Wie man einen Welpen alabai bis zu 4 Monaten füttert

Manchmal machen Besitzer Alabayy Fehler bei der Erstellung einer Diät von Haustieren. Dies geschieht aufgrund mangelnder Erfahrung in der Fütterung asiatischer Rassen. Eine wichtige Regel, die nicht vernachlässigt werden sollte, ist das richtige Verhältnis von Spurenelementen und Vitaminen in der täglichen Ernährung. Bei Nichtbeachtung dieser Anforderung entwickeln Welpen Pathologien im Knochengewebe.

Was beim Füttern zu beachten ist

Die Hauptbestandteile der Ernährung sind Phosphor, Kalzium, die Stärke der Zähne und Knochen bieten. Das Verhältnis der Elemente sollte 2: 1 sein. Bei Nichteinhaltung dieser Anforderung entwickeln sich Verletzungen des Bewegungsapparates, Bänder, Dysplasien, Wachstumsverzögerungen und andere Anomalien werden schwach.

Ein Überfluss von einem der Vitamine und Elemente wird jedoch auch den Körper des Welpen beeinträchtigen. Um die Ursachen zu identifizieren, müssen Sie einen biochemischen Bluttest machen. Laut den Ergebnissen der Studie wird der Tierarzt Ihnen sagen, wie Sie das Gleichgewicht im Körper ausgleichen können.

Fütterungsregeln

Welpen müssen mehrmals am Tag gefüttert werden. Alles hängt vom Alter ab. Die Fütterung sollte nach einem geplanten Zeitplan erfolgen. Es gibt einige wichtigere Regeln, nach denen Sie ein gesundes Alaby wachsen können:

  • Vorlauftemperatur sollte Raumtemperatur sein;
  • Lebensmittel, die nicht innerhalb von 15 Minuten gegessen werden, müssen verworfen werden;
  • Ruhe nach dem Essen 2 Stunden;
  • in der Schüssel muss ständig frisches Wasser gegossen werden;
  • Essen nur Rohkost;
  • Es ist verboten, Knochen zu geben, Fett.

Auch wenn entschieden wird, zu einem neuen Futtertyp zu wechseln, muss es dem Hauptfutter schrittweise hinzugefügt werden. Der Übergang kann ungefähr 6 Tage dauern.

Nahrungsmittel

Die Grundprodukte für das Tier sind Fleisch, Eier, Gemüse. Im Folgenden finden Sie eine detaillierte Liste der von Tierärzten empfohlenen Inhaltsstoffe.

  1. Fleisch Es ist besser, fettfreie Arten wie Rindfleisch zu bevorzugen. Im ersten Monat des Lebens muss das Fleisch in sehr kleine Stücke geschnitten werden, ab dem zweiten Monat werden mehr Stücke passen. Herz, Nieren und Leber werden sehr hilfreich sein, aber sie sollten auch in empfohlenen Portionen gegeben werden.
  2. Fisch Marine Arten sollten gekauft werden, da das Risiko eines Befalls durch Parasiten besteht. Voraussetzung für Welpen - der Fisch sollte nicht fett sein.
  3. Eier
  4. Milchprodukte. Es wird für Welpen von einem Monat bis zu sechs Monaten nützlich sein. Besonders empfohlen Milch, Sauermilch, Hüttenkäse. Produkte werden den Körper von jungem alabai Kalzium auffüllen, Knochen und Zähne verstärken.
  5. Gemüse. Frisches Gemüse wie Karotten, Rüben, Kohl muss in der Ernährung des Welpen vorhanden sein. Sie können ein wenig Knoblauch, Salat und Zucchini geben. Es ist höchst unerwünscht, Kartoffeln in die Nahrung aufzunehmen.
  6. Früchte. Tierärzte empfehlen das Hinzufügen von Fruchtstücken, die der Welpe mag, aber Zitrusfrüchte und exotische Arten sollten nicht gegeben werden.
  7. Honig, Salz, Beeren.
  8. Füttern Trockenfutter kann nicht als nützlich für den wachsenden Körper eines Welpen bezeichnet werden. Der einzige empfohlene Feed ist Premium.

Fütterungszeitplan

Ein Beispiel wird für einen Welpen von 2 bis 4 Monaten gegeben. Die Hauptmahlzeit sollte im Zeitplan liegen:

  • 8 Uhr morgens;
  • 12 Uhr nachmittags;
  • 17 Uhr;
  • 22 Uhr

Tierärzte empfehlen, Milchshakes für ihre Haustiere zu machen, die ein ausgezeichneter Snack zwischen den Hauptmahlzeiten sein werden. Ihr Rezept:

Kombiniere alle Komponenten und mische gründlich. Zu der Zeit wird der Cocktail um 10 Uhr morgens, 14 Uhr nachmittags und um 19 Uhr abends gegeben. Milch für Cocktails ist besser, Ziege zu verwenden, aber wenn es keine solche Möglichkeit gibt, dann können Sie Kuh verwenden. Es ist auch notwendig, regelmäßig die Gesundheit des Welpen zu überwachen, die geringsten Veränderungen in seinem Stuhl erfordern eine sofortige Behandlung des Arztes.

Beratung für den Gastgeber! Der alabay erwachsene Hund ist berühmt für seine schöne Körperhaltung, die seit seiner Kindheit ausgearbeitet werden muss. Um dies zu tun, müssen Sie einen speziellen Ständer für die Fütterung kaufen. Wenn der Welpe wächst, kann er angepasst werden.

Kochideen

Ganz beliebt ist die Möglichkeit, das Welpenfutter zu füttern. Auf jeder Packung des ausgewählten Futters gibt es Empfehlungen bezüglich der Portionen der Fütterung. Es hängt von der Altersklasse und dem Gewicht alabaya ab.

Trockenfutter kann in 4 Teile der Haupttagesportion (ca. 50 g) aufgeteilt werden und Wasser im Verhältnis 1: 1 gießen. Eine vollständige Quellung des Produkts tritt in ungefähr 2 Stunden auf, obwohl jede Zufuhr unterschiedlich ist. Wir schieben das Essen in eine Schüssel und fügen das Fleisch oder den Fisch hinzu, die zu Hackfleisch zerkleinert werden. Für ihre Zubereitung können Sie einen Fleischwolf verwenden.

Für eine Vielzahl von Gerichten, schön Gemüse hinzuzufügen. Sie müssen auch einen Mixer mahlen, so dass der Welpe sie nicht in einer Schüssel ungenießbar lassen konnte. Ungefährer Anteil von 1: 5 pro Portion. Zu der Suppe müssen Sie ½ Teelöffel Gemüse oder Butter hinzufügen. Der Besitzer kann die Anzahl der Portionen unabhängig von der Welpenmobilität anpassen.

Zum Frühstück lohnt es sich, Ihrem Haustier eine nahrhafte Mahlzeit anzubieten, die Kalzium und andere nützliche Spurenelemente enthält. Getränktes Essen sollte mit Hüttenkäse oder Kefir gemischt werden. Nicht schlecht fügen Früchte, Beeren und Nüsse in Höhe von 1/5 der gesamten Portion hinzu. Dann ist es notwendig, die Mischung mit einem Teelöffel Öl zu verdünnen. Dieses Gericht wird zum Frühstück empfohlen, weil es sehr nahrhaft ist und nach einer Nacht braucht der Welpe ein herzhaftes Frühstück.

Das dritte und vierte Mal wird empfohlen, abwechselnd mit Fleisch oder Fisch zu füttern.

In der Ernährung des Welpen müssen Nüsse vorhanden sein, zumindest in kleinen Mengen. Es gibt keine Einschränkungen für die Arten von Nüssen. Sie können Cashewnüsse, Haselnüsse, Walnüsse geben. Lager für Geschirr ist wünschenswert, im Voraus vorzubereiten. Dazu muss eine Mischung aus beliebigen Nüssen in einem Mixer zerkleinert und in ein separates Gefäß gegossen werden. Es ist notwendig, sie zu jeder Portion auf einem Teelöffel hinzuzufügen. Es ist besser, das Glas im Kühlschrank oder an einem anderen dunklen und kühlen Ort zu lagern.

Eine wichtige Regel ist, dass Sie nicht im Voraus kochen und es im Kühlschrank lassen können. Alle Portionen sollten frisch und gekocht unmittelbar vor dem Gebrauch sein.

Manchmal für das Wachstum und die Entwicklung eines Welpen empfehlen die Vorbereitung von Hüttenkäse mit einem hohen Gehalt an Kalzium. Nehmen Sie dazu einen Liter Milch und fügen Sie 4 Löffel einer 10% igen Calciumchloridlösung hinzu. Dann falten Sie ein Sieb und belasten Sie.

Vitamine und Mineralien

Die Hauptfrage "Wie man einen Welpen alabaya füttert?" Ist gelöst. Jetzt müssen Sie auf die notwendigen Vitamine aufpassen, die Ihr Haustier vor vielen unerwünschten Krankheiten bewahren. Verkäufer-Berater in Zoohandlungen können die richtigen Vitamine veranlassen.

Leider sind viele Welpen anfällig für Krankheiten wie Rachitis. Zu seiner Vorbeugung muss man an der frischen Luft oder in sonnigen Räumen sein. Im Sommer kann man keine Überhitzung zulassen.

Alle notwendigen Spurenelemente sind in Trockenfutter. Es ist jedoch riskant, es vollständig in Ihre Ernährung aufzunehmen, da die Reaktion des Welpen unterschiedlich sein kann. Es ist besser, natürliche Produkte und Vitamine in seiner reinen Form zu verwenden.

Was Alaly zu füttern

Der Zentralasiatische Schäferhund (CAO) oder Alabai ist die größte Hunderasse mit ausgezeichneten Schutz- und Schutzeigenschaften. Sie zeichnen sich durch einen großen Aufbau, enorme Stärke und ausgezeichneten Appetit aus. Asiaten sind unprätentiös in der Nahrung, sie werden selten zu Eingeweiden, und allergische Reaktionen treten auf. Aber es ist unmöglich, sich mit Essen zu versorgen, zu überfüttern oder die Alabay nicht zu ergänzen, es kann zu Anomalien des Bewegungsapparates führen, die die Arbeit vieler Organe und Systeme stören. Wie man Alabai füttert, ist eine Frage, die viele Besitzer betrifft, die ein solches Haustier im Haus haben. Sie interessieren sich für Lebensmittelfragen und diejenigen, die immer noch von solch einem eindrucksvollen Auftritt, einem Wachmann, träumen.

Grundregeln

Um eine gute Gesundheit, eine gute Form, zu erhalten, sollte die Ernährung in Zentralasien vollständig sein, einschließlich der für das Leben notwendigen Nährstoffe, Vitamine, Mineralien. Nach den Empfehlungen von Elena Mychko, eines bekannten Biologen in Russland, eines Hundeführers, eines leidenschaftlichen Verehrers von zentralasiatischen Schäferhunden, ist es wichtig, diese Regeln bei der Aufrechterhaltung eines CAO einzuhalten:

  1. Fütterung Alabayev sollte an der gleichen Stelle auftreten. Jedes Mal muss der Hund genau dort angerufen werden, wo sich seine Schüssel ständig befindet.
  2. Alaby sollte keinen langen Hals haben. Um ein Haustier füttern zu können, benötigen Sie daher einen speziellen, angemessenen Ständer, damit der Hund nicht zu Futter bleibt.
  3. Ungültiger Zugang zu Nahrung. Die Aktivität eines Hundes nimmt ab, die Darmperistaltik nimmt ab, der Appetit wird verzerrt, Verstopfung und Übergewicht treten auf. Appetitlosigkeit führt zu Abmagerung des Hundes.
  4. Konstanter Köder mit flüssiger Hauptnahrung erlaubt dem Hund nicht, zu schrumpfen, verursacht die Gefahr des Verdrehens, kann den Tod des Tieres verursachen.
  5. Achten Sie darauf, sauberes, besser filtriertes Wasser am Ort der Fütterung zu haben.
  6. Einmal pro Woche ist es nützlich, Fastentage zu arrangieren und das Essen vollständig zu eliminieren.
  7. Sie füttern den Hund nach einem Spaziergang oder einer Arbeit, und erst als der Magen losgelassen wurde, erwachte das Hungergefühl.
  8. Eine Stunde oder zwei, nach einer Mahlzeit, werden aktive Spiele und Training für einen Hund nicht empfohlen. Der Hund ist zu dieser Zeit schläfrig und entspannt.
  9. Zentralasiatisches Schwimmen, Laufen (Verbesserung der Darmmotilität, schnelle Freisetzung).

Wie viel und wie oft zu füttern

Einem erwachsenen Alabai Essen zu geben, kann zweimal am Morgen und am Abend gleichzeitig erfolgen. Aber das Beste ist eine einzelne Mahlzeit. Die durchschnittliche Portion für einen Hund beträgt 2 Liter Nahrung. Aber wie viel ein Alabai-Hund pro Tag isst und wie viel Nahrung er braucht, hängt von vielen Faktoren ab:

  • Alter, Aktivität des Tieres;
  • Geschmack und Bedürfnisse;
  • Jahreszeit (im Winter, für Heizung, braucht man mehr kohlenhydrathaltige Lebensmittel, im Frühjahr leichter, mehr Diät, im Sommer sind Mahlzeiten mit einem hohen Gehalt an schnellen Kohlenhydraten in der Ernährung enthalten, um Aktivität zu erhalten, und im Herbst braucht man kalorienreiche, nahrhafte Nahrung, um vor der Erkältung "fett zu machen")
  • individueller Hundestoffwechsel.

Was kann Alabai?

Wie Alabaya richtig zu füttern ist, ist es besser, von einem Tierarzt oder einem Spezialisten für die Zucht von Hunden dieser Rasse zu lernen. Der zentralasiatische Schäferhund in Essen ist nicht launisch, aber das bedeutet nicht, dass jeder ihn wahllos behandeln sollte. Nicht all das Essen, das alabai gerne isst, kann ihm gegeben werden.

In der Diät ist es erlaubt, solche Produkte aufzunehmen:

  1. Fleisch (Rindfleisch wird bevorzugt). Es ist erlaubt, in Abwesenheit von Allergie Hühnerfleisch, das für einige Tage gefroren ist, in das Futter aufzunehmen.
  2. Fisch (Meer) dünne Sorten.
  3. Innereien (Leber, Rindernarbe, Herz).
  4. Spezielle Knochen aus Rindervenen.
  5. Milch (mit guter Portabilität).
  6. Quark, fettarme Sauerrahm, Milchgetränke (Joghurt, Joghurt, Ryazhenka).
  7. Gemüse (Karotten, Zucchini, Kürbis, Rüben, zusammen mit Oberseiten, Gurken, Gemüsepaprika, Tomaten, Knoblauch in kleinen Mengen - um Würmer zu vertreiben).
  8. Frucht (unter Berücksichtigung des Geschmacks des Hundes).
  9. Grütze (Reis, Haferflocken, Buchweizen).
  10. Eier (roh, gekocht).
  11. Greens (Dill, Petersilie, Salat).

Was nicht

Versuche, das zentralasiatische Menü mit "Snacks" zu diversifizieren, führen oft zu Juckreiz, Vergiftung und Entwicklung von Augen- und Ohrenerkrankungen.

Von der Diät sollten solche Produkte ausgeschlossen werden:

  • Flussfische (knochig, oft mit Parasiten infiziert);
  • Knochen, insbesondere röhrenförmig;
  • Pasta, Backen;
  • Reste vom Tisch;
  • geräuchertes Fleisch, Wurst, Wurst;
  • Rosinen, Trauben;
  • Pilze;
  • Salz, Gewürze;
  • Essiggurken, Marinaden, Soßen;
  • Leguminosen (verursachen erhöhte Gasbildung);
  • Manna (niedriger Nährwert) und Graupen (schlecht verdaut);
  • Süßwaren.

Arten der Fütterung

Die Wahl der Art des Essens wird hauptsächlich durch die Anwesenheit der Freizeit des Gastgebers beeinflusst. Nahrungsmittel aus natürlichen hochwertigen Produkten zu kochen, sie zu kaufen, die richtige Ernährung zu entwickeln, braucht Zeit. Füttern Fertigprodukte ist nicht billig, aber Kochen ist nicht notwendig. In solchen Futtermitteln ist die Menge an Mineralstoffen, Vitaminen und Nährstoffen ausgeglichen.

Auf jeden Fall wird Alabai, was auch immer für Essen Sie wählen, fast alles mit Appetit essen. Es ist jedoch erlaubt, Trockenfutter und Naturka in Ausnahmefällen zu mischen.

Merkmale der Fütterung von Trockenfutter und Fertigfutter

Es ist sehr praktisch, Hunde mit vorgefertigten industriellen Futtermitteln zu füttern. Ein solches Essen ist zum Kochen nicht notwendig. Trocknen kann mit Ihnen für einen Spaziergang oder eine Reise mitnehmen. Es verderbt nicht lange, nimmt wenig Platz in Anspruch, befleckt das Tier selbst und den Besitzer nicht. Es gibt eine große Vielfalt an fertigen Produkten. Die industrielle Futterqualität ist in folgende Kategorien unterteilt:

  1. Feed Economy-Klasse. Hergestellt aus Bohnen, enthalten keine Nährstoffe. Ein solches Essen hat keinen Vorteil, es ist nur eine Füllung für den Magen. Darüber hinaus kann die Anwesenheit von Salzen, Konservierungsstoffen, Farbstoffen, Aromen die Entwicklung von Urolithiasis verursachen. Alabajew zu ernähren, ist inakzeptabel.
  2. Premium-Klasse (Futter für den täglichen Gebrauch). Die Verfütterung dieses Futters an einen ausgewachsenen gesunden Hund ist durch die zusätzliche Einführung von Proteinen, Mineral- und Vitaminkomplexen zulässig. In Premium-Produkten sind diese Stoffe nicht genug. Eine große Anzahl von langsamen Kohlenhydraten kann zu Fettleibigkeit beitragen, so dass Sie ständig das Gewicht des Hundes überwachen müssen.
  3. Trocknung Super Premium. Hier ist die Zusammensetzung ausgewogen, es gibt alle notwendigen Komponenten für die tägliche Fütterung von Hunden großer Rassen.
  4. Ganzheitlich. Futter, das nur natürliche Inhaltsstoffe enthält und sogar für die menschliche Ernährung geeignet ist. Dies ist eine zu teure Art von Nahrungsmittelprodukten.

Wenn Sie die Ernährung des turkmenischen Wolfshundes abwechslungsreicher gestalten möchten, können Sie ihm halbfeuchte und feuchte Nahrung in Form von Stücken mit oder ohne Soße, Pasteten, feingemahlenen Konserven anbieten.

Tierhandlungen bieten eine große Anzahl von Leckereien für Hunde in Form von Gruben, getrockneten Sehnen. Sie können ihnen gelegentlich, nicht mehr als 10% des gesamten Teils der Portion geben.

Eigenschaften der Fütterung von Naturkost

Natürliche Fütterung umfasst Gerichte in Form von Fleischbrei und rohe Lebensmittel gekocht. Die Nahrung eines erwachsenen Zentralasiaten sollte zu 33% aus Fleisch bestehen. Getreide und Gemüse / Obst nehmen den gleichen Anteil ein, Vitamine und Öle machen 1% aus.

Viele CAO-Besitzer bevorzugen diese Art der Fütterung, trotz der Fülle von Trockenfutter und der Notwendigkeit für das ständige Kochen von Naturgerichten. Eine solche Diät eignet sich besser für Hunde, ermöglicht es Ihnen, Lebensmittel zu diversifizieren, perfekt für Alabayam-Allergiker und Hunde mit Verdauungsstörungen. Das Minus bei der naturalka-Fütterung ist das schnelle Verderben von Produkten, die Unmöglichkeit ihrer Vorbereitung für die Zukunft.

Beispielmenü für die Wochentabelle

Merkmale der Fütterung während der Schwangerschaft und nach der Geburt

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass gesunde und starke Nachkommen von einer gesunden Hündin erhalten werden können, die in gutem Zustand gehalten wird und richtig, voll gefüttert.

Ein schwangeren Hund braucht mehr Protein, das ein Baumaterial für wachsende Babys ist. Es ist richtig, einem großen Weibchen in einer Fütterung 2 Eigelb in Futter hinzuzufügen. Ein großer Teil der Ernährung sollte Fleisch, Fisch, Eier enthalten. Ozeanische Fischsorten: Sprotte und Hering sorgen für einen guten Eiweißmangel. Dies ist ein preiswertes Essen, Sie können es roh geben, durch einen Fleischwolf mahlen, mit Brei gemischt. Der Appetit einer trächtigen Hündin steigt nicht immer. Daher ist es oft möglich, ihr Essen so viel zu geben, wie sie möchte.

Bei einer Gewichtszunahme des Hundes sollte die tägliche Futterration in mehrere Futtertröge aufgeteilt werden. Also, die zukünftige Mutter, die aufgrund des Wachstums der Früchte schnell an Gewicht zunimmt, wird es leichter sein, Nahrung zu verdauen. Wasser wird ohne Einschränkungen geliefert. Es ist notwendig für die Produktion von Fruchtwasser, das Welpen schützt.

Die Anzahl der Getreide, um Übergewicht zu vermeiden, ist reduziert. Es wird sehr schwierig für eine fette zentralasiatische Frau sein, zu gebären. Gemüse eignet sich besonders für kräftige Hunde als nützliches Nahrungsergänzungsmittel, das die Darmmotilität verbessert.

Zur Vorbeugung der Anämie einer trächtigen Hündin ist es zwingend notwendig, Produkte mit Vitamin C einzubeziehen. Um Calcium und Phosphor aufzufüllen, ist es ohne Einschränkungen, wenn keine Verdauungsstörungen vorliegen, notwendig, Milch und Milchprodukte zu verabreichen.

Nach der Geburt wird der Ernährung der stillenden Mutter besondere Aufmerksamkeit geschenkt, denn was die Hündin isst, geht in die Muttermilch. In den frühen Tagen, um die Laktation zu erhöhen, geben Mütter Milchprodukte: Milchbrei, Tee mit Milch, Hüttenkäse. Bei Störungen des Stuhls bei Welpen geben Mütter Smecta oder Beechitril, die für die Nachwelt sicher sind und schnell Durchfall stoppen.

Ab dem dritten Tag können laktierende asiatische Fleischbrühe, gekochtes Fleisch oder Fertigfutter gegeben werden. Es ist wichtig, so viel Flüssigkeit wie möglich in die Milch zu geben.

Ab dem fünften Tag können Sie beginnen, die Hündin auf die übliche Diät zu übertragen und rohes Fleisch anzubieten. In einer Woche wird das Menü für einen Hund normal sein. Es wird bis zum Ende der Fütterung von Babys gehalten.

Während der Fütterungssaison der Nachkommen ist es wichtig, Mineralfutter mit Phosphor und Kalzium in die Nahrung der Mutter aufzunehmen. Diese Mineralien sind notwendig für die Bildung des Skeletts von Babys. Außerdem, mit einem Mangel an Kalzium, beginnt es aus den Knochen der Mutter auszulaugen.

Verweigerung zu essen: mögliche Ursachen

Es kommt vor, dass bis vor kurzem, energisch und aktiv alabay träge, inaktiv wird, sich weigert zu essen. Dies ist nicht immer ein Zeichen von Krankheit. Solche "Launen" sind manchmal, wenn sie die übliche Ernährung des Hundes ändern, besonders wenn sie das Essen nicht mag. Manchmal verursacht die Nahrungsverweigerung Stress, der mit dem Umzug, dem Besitzerwechsel oder seinem Tod verbunden ist. Schlechter Appetit passiert oft in der heißen Jahreszeit. Von Zeit zu Zeit arrangieren Hunde Fasten-Tage für sich selbst und verbrauchen nur Wasser.

Es gibt jedoch Fälle, in denen die Verweigerung von Nahrungsmitteln auf ernste Gründe zurückzuführen ist, die einen dringenden Appell an einen Tierarzt erfordern. Wenn Notversorgung erforderlich ist Spezialist:

  1. Wenn der Hund Fieber hat, hat er eine hohe oder sehr niedrige Körpertemperatur.
  2. Das Tier hat sabbernde, unmotivierte Aggression, versucht sich an einem dunklen Ort zu ducken.
  3. Wenn eitrige, blutige Entladung, Flüssigkeit, stinkende Farbe Kot.
  4. Wenn das Haar des Hundes stumpf geworden ist, ist das Tier sehr dünn.
  5. Das Tier verweigert nicht nur Nahrung, sondern auch Wasser.

In solchen Situationen ist die Verspätung gefährlich, das vorzeitige Aufsuchen medizinischer Hilfe kann zum Tod Ihres Haustieres führen.

Seien Sie aufmerksam auf Ihr Haustier, zeigen Sie mehr Zuneigung und Fürsorge, verlieren Sie Veränderungen in Aussehen und Stimmung nicht aus den Augen. Füttere das Tier nur mit hochwertigen, frischen Lebensmitteln. Und dann wird Ihre Gesundheit Alabay immer großartig sein. Und das bedeutet, dass Sie sich mit solch einem Wächter nicht um Ihren Frieden und Ihr Wohlbefinden sorgen müssen.

Alabai Welpen Diät

Das Füttern von großen Hunderassen hat seine eigenen Eigenschaften und Regeln. was sollte befolgt werden. Erfahrene Hundeführer sagen, dass sie es wachsen lassen werden. Daher stellen diejenigen, die einen Alabai-Welpen zu Hause haben, normalerweise viele Fragen darüber, wie und was ihn füttern soll.

Seit der Kindheit sollte die Diät Alabai große Aufmerksamkeit schenken

Für eine Rasse wie Alabai ist es von Anfang an wichtig, dass die Ernährung richtig aufgebaut wird - die Art und die Ernährung dieser Hunde spielen eine wichtige Rolle. Dies ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass das Wachstum sehr intensiv erfolgt - die Babys nehmen in einem Monat 1-3 Pfund zu, und nach zwei Monaten beginnen sie, noch schneller zu wachsen.

Nach 6 Monaten sehen diese "Babys" fast ausschließlich ausgewachsen aus, so dass alabys Nahrung so organisiert werden sollte, dass sie alles liefert, was für das richtige Wachstum, die Bildung des Skeletts, des Muskelgewebes, der Zähne usw. notwendig ist.

Im Folgenden werden wir darüber sprechen, wie Alabay in verschiedenen Stadien des Aufwachsens gefüttert werden kann, wie oft pro Tag, um verschiedene Alterskategorien zu ernähren, was nicht zu essen usw. Es ist wichtig zu verstehen, wie Sie den Welpen alabai füttern, wird seine Gesundheit, Aussehen, Charakter usw. beeinflussen.

Je nach Alter variiert die Ernährung.

Mahlzeiten von 2 bis 4 Monaten

Eine besonders wichtige Rolle spielt die Fütterung von Welpen alabaya bis zu einem Jahr - in dieser Zeit wird der Organismus des zukünftigen Hundes gebildet. Darüber hinaus ist es wichtig, nicht nur was alabay zu füttern, sondern auch die tägliche Anzahl der Mahlzeiten.

Von großer Wichtigkeit ist, wie oft ein Welpe gefüttert wird - der Zeitplan sollte nicht unterschätzt werden. Bei 1 Monat für Babys ist normal fünf Mahlzeiten am Tag - dieser Modus wird in der Regel ab dem Zeitpunkt festgelegt, wenn sie an einen neuen Wohnort ziehen. Wenn sie 3 Monate alt werden, werden sie nach und nach auf eine kleinere Anzahl von Mahlzeiten umgestellt - bis zu 10 Monaten alt, Alaba Welpen wird 2 mal am Tag gefüttert. Dieser Zeitplan bleibt auf Lebenszeit.

Es gibt mehrere Regeln, die fast sofort gelernt werden müssen:

  • Um einen Welpen alabaya 3 Monate oder besser noch früher zu erreichen, lehre ihn, dass Nahrungsaufnahme gleichzeitig erfolgt;
  • Die Temperatur des Lebensmittels sollte nicht niedriger oder höher als Raumtemperatur sein;
  • Nach 10-15 Minuten muss das nicht gefressene Futter entfernt werden;
  • Für Welpen ist es wichtig, nach dem Essen für anderthalb oder 2 Stunden ausruhen zu können;
  • Stellen Sie sicher, dass sauberes Wasser immer in Reichweite des Welpen ist, außer in den Momenten, in denen es gerade gegessen hat oder nach aktiver körperlicher Anstrengung;
  • Produkte müssen nicht kochen - lassen Sie sie roh.
Welpen müssen gelehrt werden, dass Nahrung gleichzeitig gegessen wird.

Das Folgende ist eine Liste von Lebensmitteln, die hilfreich sind, Welpen alabai zu füttern:

  • Verschiedene Arten von Fleisch - es kann Rindfleisch, Pferdefleisch, Lamm sein;
  • Vermeide es, Seefische zu geben - Flussfische, da sie Parasiten enthalten können;
  • Milch und Eier;
  • Milchprodukte - Kefir, saure Milch, Hüttenkäse. Fermentierte Milchprodukte aus Ziegenmilch sind besonders nützlich für Welpen;
  • Verschiedene Arten von Gemüse - roh und Sauerkraut, Zucchini, rohe Karotten, Kürbis und sogar Gurken. Gib nicht nur Kartoffeln und Rüben;
  • Nüsse, Beeren, Früchte, Honig;
  • Salz, Kalzium;
  • Trockenes Premium-Hundefutter - die Aussicht spielt keine Rolle.
Die Diät enthält eine große Menge verschiedener Produkte.

Nach 2 oder 3 Monaten können Sie einen Zeitplan für die Hauptmahlzeiten um 8 Uhr, 17 Uhr und 22 Uhr wählen. Zwischen ihnen um 10 Uhr. 14 Stunden und 19 Stunden, lassen Sie uns Milchshakes nach folgendem Rezept zubereiten:

  • ½ Liter Milch;
  • Unvollständiger Esslöffel Honig;
  • Eigelb.
  • Die Zutaten sind gut gemischt.

In diesem Fall, achten Sie auf den Stuhl Ihrer Haustiere - wenn Sie Probleme sehen, versuchen Sie herauszufinden, womit sie verbunden sind und löschen Sie die Produkte, die sie verursachen.

Auch das Geschirr und seine Lage sind für den Welpen sehr wichtig - damit seine Haltung schön ist, legen Sie das Tablett mit der Nahrung auf Höhe des Ellenbogens des Hundes oder 10 cm höher dar. Entsprechend muss die Höhe erhöht werden, wenn Ihr Haustier wächst.

Der Futternapf muss auf einem speziellen Ständer von mindestens 10 cm Höhe stehen.

So kochen Sie Trockenfutter für Babys 2-4 Monate

Dann geben wir ein paar Empfehlungen für die Zubereitung von Lebensmitteln - eigentlich gibt es hier keine Schwierigkeiten. Auf der Verpackung schreiben die Hersteller in der Regel, was die Portion sein soll - für Welpen unterschiedlichen Alters und Gewichts ist das sicher anders.

Der angegebene Abschnitt ist in zwei und dann weitere vier unterteilt. Weichen Sie eine Dosis in kaltem Wasser ein - die Menge entspricht ungefähr dem Volumen des Hecks. Verschiedene Marken nehmen Wasser auf verschiedene Arten - Sie müssen empirisch ermittelt werden, aber ungefähr die Zeit des Einweichen ist etwa zwei Stunden.

Dann fügen Sie den Füller - es kann Hackfleisch, fein gemahlenes Gemüse, Fisch in Bezug auf Lebensmittel wie 5/1 sein. Und fügen Sie dort einen halben Teelöffel Pflanzenöl hinzu. Die Leute fragen oft, warum Gemüse gemahlen werden muss - das ist so gemacht, dass Ihr Haustier nicht nur die leckersten Zutaten dafür aus dem angebotenen Essen übrig lässt.

Fein geriebenes Gemüse sollte in die Ernährung einbezogen werden.

Das nächste Mal, verwenden Sie als Füllstoff fermentierte Milchprodukte, sowie Früchte, Beeren, Nüsse - diese Option ist am besten geeignet, um Ihren Welpen alabai am Morgen zu füttern. Dies wird durch die Tatsache erklärt, dass viele Hunde es nicht sehr mögen, aber ab der Nacht ist die Pause in Essen länger, deshalb ist der Appetit höher. Dann wechseln Sie einfach zwischen Optionen mit Fleisch und Fisch.

Es sollte beachtet werden, dass die Nüsse in einem Mähdrescher zerkleinert werden müssen - geben Sie sie nicht vollständig. Irgendwelche geeigneten - Mandeln, Cashewnüsse, Brasilianer, usw. Eine Dosis ist ein Teelöffel ohne Rutsche - das ist mehr als genug.

Was sollte nicht gegeben werden

Es gibt eine Reihe von Lebensmitteln, die nicht mit Alabay-Welpen gefüttert werden sollten, da sie eine Bedrohung für Leben und Gesundheit darstellen oder aus anderen Gründen nicht empfohlen werden. Besitzer, die nicht genau wissen, was sie mit einem Welpen füttern sollen, profitieren von einer Liste verbotener Lebensmittel:

Es sollte den Hund vor unerwünschten Produkten schützen.

  • Kratzer von Ihrem Tisch - nicht nur, dass sie für die Gesundheit Ihres Haustieres schädlich sind, er entwickelt die Angewohnheit, um Nahrung vom Tisch zu verlangen, was grundsätzlich falsch ist;
  • Knochen - ein Hund kann selbst den Kehlkopf oder den Gaumen mit scharfen Bruchstücken verletzen;
  • Nudeln und Fadennudeln;
  • Gewürz;
  • Geräucherte Produkte und Wurstwaren;
  • Trauben und Rosinen;
  • Süß, Muffins und jede Art von Backen;
  • Xylitol ist ein Zuckerersatz, der für Hunde tödlich ist. Wenn Ihr Hund versehentlich etwas mit Xylitol gegessen hat, kontaktieren Sie sofort Ihren Tierarzt - die Folgen können tödlich sein.
Im Falle einer Vergiftung muss der Hund sofort dem Tierarzt angezeigt werden.

Natural Food Fütterung

Für einen Welpen und einen erwachsenen Hund ist es nützlich, nicht nur Nahrung zu essen, die auf Trockenfutter basiert, sondern auch natürliche Produkte. Dies ist sicherlich mit bestimmten Schwierigkeiten verbunden, die mit der Zubereitung verbunden sind, aber es ist eine notwendige Bedingung für die Vielfalt der Ernährung. Im Folgenden werden wir darüber sprechen, wie man Alabayev mit natürlichen Produkten füttert, was in welcher Form gegeben werden kann.

Neben reinem Fleisch können Sie Ihrem Hund eine Vielzahl von Nebenprodukten geben:

Sie enthalten viele Spurenelemente, die für den Körper des Hundes von Vorteil sind. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass Nebenprodukte keinesfalls natürliches Fleisch ersetzen können.

Zentralasiaten haben kräftige Kiefer, die regelmäßig trainiert werden müssen - dafür ist es nützlich, feste Nahrung zu geben, die zerkleinert werden muss. Eine hervorragende Option können spezielle Knochen aus Stiervenen sein.

Solide Knochen - werden zu einem ausgezeichneten Massagegerät für kräftige Kiefer Alabai

Vergessen Sie nicht die Faser, die in großen Mengen in rohem Gemüse - Kürbis, Karotten, Zucchini, etc. gefunden wird. Es ist auch gut, den Hund mit Früchten zu behandeln - das können Äpfel, Birnen, Aprikosen, Pfirsiche sein.

Vergessen Sie nicht Eier und Milchprodukte - das ist eine ausgezeichnete Quelle von Kalzium, die für die vollständige Bildung des Skeletts notwendig ist.

Fütterung im Alter

Für Hunde, die im Alter sind, benötigen Sie ein spezielles Menü. Dies ist auf einen langsamen Stoffwechsel zurückzuführen, der Übergewicht verursachen kann, wenn Sie dies nicht berücksichtigen.

Das Menü Ihres Haustiers sollte weniger Kalorien enthalten und Sie sollten Ihre Gehzeit erhöhen, um eine ausreichende Menge an körperlicher Aktivität zu gewährleisten.

Die Art des Essens ist jedoch nicht wert, geändert zu werden - es kann ein Stress für den Hund sein. Verringern Sie einfach die Größe der Portionen und fangen Sie an, Nahrung zu kaufen, die für ältere Hunde bestimmt ist - es hat das notwendige Gleichgewicht von Fetten und Kohlenhydraten.

Bei Fleisch muss man in Richtung Verbrauchsreduzierung gehen - es belastet die inneren Organe des Tieres stark. Zur gleichen Zeit konsultieren Sie Ihren Tierarzt über einen geeigneten Vitaminkomplex.

Übermäßiger Fleischkonsum kann zu einer hohen Belastung der inneren Organe führen.

Wenn Sie aufmerksam auf Ihren Hund sind, der sein Essen und seine Art und Weise kompetent organisiert, wird er bis ins hohe Alter ohne gesundheitliche Probleme leben. Sie wird Ihnen für Ihre Liebe, Zuneigung und Aufmerksamkeit dankbar sein - bezweifle nicht, dass der Hund dafür seine tiefe Hingabe und seinen Respekt geben wird.

Was Alabai zu füttern

Gepostet von Vladimir White am 19.03.2018

Der Inhalt und die Bildung von alabayev erfordert einen besonderen Ansatz. Für die Ernährung gibt es hier nichts Kompliziertes - die Grundprinzipien bleiben dieselben wie für alle anderen Hunde großer Rassen. Die Hauptsache in der Diät der zentralasiatischen Schäferhunde ist, sie nicht zu überfüttern und richtig eine Diät so zu formulieren, dass sie alle notwendigen Nährstoffe enthält. Dann wird der Hund gut aussehen und sich gut fühlen.

Inhalt:

Grundregeln für die Fütterung von Alabayev

Das Füttern des Hundes sollte immer am selben Ort stattfinden. Stellen Sie die Schüssel in einen bequemen Winkel für Sie und rufen Sie jedes Mal den Hund an, um es hier zu füttern. Erwachsene Alabaev müssen zweimal am Tag, am Abend und am Morgen gefüttert werden. Gleichzeitig muss der Zeitrahmen strikt eingehalten werden, damit das Tier einen Reflex entwickeln kann.

Im Essen ist der zentralasiatische Schäferhund unprätentiös. Somit wird mit der Auswahl der Diät nicht aufkommen. Aber die Tatsache ist, dass weit weg von all dem Essen gegessen werden kann, das Alabai mit Vergnügen isst. Die Grundlage für die Ernährung eines großen Hundes sollten folgende Produkte sein:

  • Fleisch Dies ist das Hauptfutter eines großen Hundes. Sie können ihm gekochte und rohe Stücke anbieten, die einzige Sache ist, fette Sorten aufzugeben, Schweinefleisch wird nicht empfohlen. Rindfleisch bevorzugen. Viele Besitzer gehören in die Ernährung Alabai Huhn. Das kann auch gemacht werden, aber zuerst lohnt es sich herauszufinden, ob das Tier allergisch auf Hühnerfleisch reagiert. Um dies zu tun, müssen Sie zunächst eine kleine Portion des neuen Gerichts geben und die Reaktion des Körpers beobachten. Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass beim Füttern in einer Schüssel keine röhrenförmigen Hühnerknochen vorhanden sind, die zu Verletzungen der inneren Organe führen können.
  • Innereien. Wegen der Schlichtheit der Rasse, essen sie die Innereien perfekt, aber sie können das Fleisch nicht vollständig ersetzen, das Maximum ist 50% der Diät. Sie können das Fleisch und eine der Arten von Nebenprodukten wechseln, Sie können sie in einer Fütterung mischen.
  • Suppe Für große Hunde ist dies ein gutes Essen. Herzhafte Suppe wird in Fleischbrühe mit dem Zusatz von Getreide gekocht. Vergessen Sie nicht, dass Sie das Getreide bis zur Hälfte fertig kochen und dem Hund eine warme Suppe geben. Die Standardportion für einen Erwachsenen in Zentralasien beträgt zwei Liter.

Es ist wichtig! Trotz der bestehenden Stereotypen, die Hunde brauchen, um Knochen zu knacken, sollten gekochte Knochen in der Alabai-Diät verworfen werden. Ihr Gebrauch verletzt die Verdauung, der Hund kann durch Verstopfung gequält werden.

Wenn Sie die Ernährung Ihres Haustieres diversifizieren möchten, dann bieten Sie einmal pro Woche gekochten Meeresfisch magerer Sorten an. Fat-Sorten werden nicht empfohlen. Wie für Getreide, Reis, Haferflocken und Buchweizen sind am nützlichsten für Alabai. Für Vitamine und Mineralien fügen Sie gekochtes, gedämpftes oder frisches Gemüse zu Ihrer Diät hinzu.

Fütterung Alabaev bereites Trockenfutter

Es ist sehr praktisch, die Hunde mit Trockenfutter zu füttern. Wenn Sie entschieden haben, dass dies für Ihr Haustier und für Sie die beste Option ist, dann wählen Sie das Produkt sorgfältig aus. Sie sollten kein preisgünstiges Essen für einen Economy Class Hund kaufen, da es nicht alle benötigten Substanzen enthält. Bevorzugen Sie die bekannte Markenprämie. Wählen Sie eine Option, die speziell für große Hunde entwickelt wurde. In diesem Futter werden alle Bedürfnisse des Zentralasiatischen Schäferhundes berücksichtigt. Sie können es in einer professionellen Zoohandlung kaufen.

Sie sollten sich keine Sorgen machen, dass das Füttern mit Trockenfutter sich negativ auf die Gesundheit des Tieres auswirkt. Es besteht aus allen Substanzen, die für die normale Lebenstätigkeit notwendig sind. Wenn Sie die tägliche Ernährung Ihres Haustiers noch abwechslungsreicher gestalten möchten, können Sie ihn manchmal mit Nasskonserven verwöhnen. Geben Sie einem Produkt der gleichen Marke wie Trockenfutter den Vorzug.

Darüber hinaus bieten Zoohandlungen eine große Auswahl an speziellen Leckereien für Hunde. Du solltest sie nicht missbrauchen, du kannst gelegentlich eine Hundefleckerei kaufen. Das Maximum, das für Alabay zulässig ist, beträgt 10% der Gesamtdiät.

Die Futtermenge pro Mahlzeit wird basierend auf dem Gewicht des Tieres berechnet. Manchmal werden andere Merkmale des Hundes berücksichtigt. Jedes Paket hat spezielle Tabellen, für die es leicht zu berechnen ist.

Hinweis! Je billiger das Futter ist, desto größer ist in der Regel die Menge für eine Portion.

Fütterung mit natürlichen Produkten

Trotz der Verfügbarkeit von trockenen Fertigfutter ziehen viele Züchter es immer noch vor, ihre zentralasiatischen Hirten mit natürlichen Produkten zu füttern. Natürlich wird in diesem Fall die Ernährung des Hundes abwechslungsreicher sein, aber hier am Besitzer selbst wird der Prozess des Kochens viel Zeit in Anspruch nehmen.

Diät beim Füttern mit Naturprodukten

Fleisch und Innereien

Zentralasiatische Schäferhunde können mit Rinderleber, Narbe, Niere, Herz behandelt werden. Sie enthalten viele nützliche Inhaltsstoffe, Vitamine und Spurenelemente wirken sich positiv auf das Wohlbefinden des Tieres aus. Aber Fleisch mit Innereien vollständig ersetzen sollte nicht sein.

Festes Essen

Leistungsstarke Kiefer alaby erfordern ständiges Training. Aber dennoch sollten gewöhnliche Knochen Hunden nicht gegeben werden. Bevorzugung einer Delikatesse aus Stieradern, die in Zoohandlungen verkauft wird.

Grütze

Praktisch alle Arten von Getreide eignen sich zur Fütterung von zentralasiatischen Schäferhunden. Es wird nicht empfohlen, Graupen zu geben, da diese schwer verdaulich sind. Munk wiederum hat einen niedrigen Nährwert.

Rohes Gemüse

Hunde brauchen Pflanzenfasern, die in frischem Gemüse vorkommen. Alabayam kann rohen Kürbis und Zucchini, Karotten und einige andere Arten Gemüse erhalten.

Hülsenfrüchte

Es wird nicht empfohlen, die Nahrung in irgendeiner Form aufzunehmen, da sie Probleme im Magen-Darm-Trakt des Passes verursachen, nämlich die Gasbildung erhöhen.

Früchte

Wenn Ihr Hund Obst liebt, geben Sie ihn roh wie eine Belohnung.

Milchprodukte

Sollte täglich in der Ernährung des Hundes vorhanden sein, da sie die beste Kalziumquelle sind.

Eier

Erlaubt, roh oder gekocht zu verwenden.

Es ist strengstens verboten, dem Hund Futter zu geben, das viele scharfe Gewürze und Aromen enthält. Solche Produkte entmutigen den Geruch, der Geruchssinn des Hundes wird viel schwächer sein. Salzige und eingelegte Speisen, frittierte Speisen wirken sich ebenfalls negativ auf den Zustand des Hundes aus.

Es ist wichtig! Der Besitzer sollte nicht nur darauf achten, dass der Hund nicht verhungert, sondern auch darauf achten, dass Alabai kein zusätzliches Gewicht bekommt.

Ungefähre Nahrungsaufnahme für die Woche

Ein ausgewachsener zentralasiatischer Schäferhund sollte zweimal am Tag gefüttert werden - morgens und abends. Die Bedürfnisse des Körpers variieren mit der Jahreszeit. Im Sommer, in der Ernährung des Tieres mehr Gemüse und Früchte in ihrer rohen Form. Im Winter benötigt das Haustier mehr Kohlenhydrate und Protein.

Ungefähre Diät alabai Erwachsener für eine Woche

  • Montag bis Donnerstag. 500 g Getreide, ausgenommen Gerste und Grieß, 700 g Fleisch, 20 g Pflanzenöl. Sie können die Suppe dieser Produkte kochen. Fügen Sie 300 g rohes Gemüse hinzu.
  • Freitag und Samstag. Ersetzen Sie das Fleisch durch 1,5 kg Nebenprodukte plus 500 g Getreide. Ein Ei, 20 g Butter, Roggencracker 300 g
  • Sonntag. An einem Tag in der Woche können Sie nur Milchprodukte alabai füttern. Zum Beispiel, 1 kg Hüttenkäse und 1 l Sauermilch sind genug für einen Tag. Fügen Sie 0,5 kg rohes Gemüse hinzu.

Wie füttere ich Alabay Welpen?

Alabayev Welpen, wie Kinder, haben ihre eigenen Eigenschaften, und sie sollten anders gefüttert werden als erwachsene Hunde.

Zunächst sollten Sie entscheiden, ob Sie Naturkost oder Trockenfutter bevorzugen. Bei der Auswahl einer natürlichen Mahlzeit, eine Diät der folgenden Produkte machen:

  1. Fleisch Rindfleisch ohne Fett.
  2. Innereien. Nicht mehr als zweimal pro Woche.
  3. Suppe in Fleischbrühe mit Gemüse und Getreide.
  4. Fisch Marine, entbeint.
  5. Brei. Hergestellt aus Buchweizen, Reis, Haferflocken.
  6. Milchprodukte.

Stellen Sie die Größe des Teils empirisch ein, passen Sie das Baby auf. Wenn er:

  • Schnell isst das Essen und geht dann seinen Geschäften nach - die Größe der Portion ist optimal.
  • Nach dem Essen bleibt Essen in der Schüssel - reduzieren Sie die Portion.
  • Nach dem Essen leckt der Welpe die Schüssel für eine lange Zeit - erhöhen Sie die Portion.

Wenn Sie sich für Trockenfutter entscheiden, werden alle Normen auf die Verpackung geschrieben, und es gibt keine Probleme beim Füttern.

Fütterung alten Alabayev

Der Körper eines Hundes im Alter erfordert spezielle Ernährung. Pet wird weniger mobil, Stoffwechselprozesse sind langsamer. All diese Ursachen können beim zentralasiatischen Schäferhund zu Fettleibigkeit führen. Gehe regelmäßig mit dem Tier spazieren und achte besonders auf das Essen.

Es ist wichtig! Wenn Sie Ihr ganzes Leben alaboy Trockenfutter gefüttert haben, sollten Sie es im Alter nicht auf natürliche Nahrung übertragen und umgekehrt.

Wenn das Haustier natürliche Nahrung isst:

  • Reduzieren Sie die Portionsgröße
  • Reduziert den Anteil des Fleischanteils
  • Fügen Sie Vitaminergänzungen hinzu

Wenn Alabai Trockenfutter frisst, holen Sie sich ein Premium-Produkt, das speziell für ältere große Hunde entwickelt wurde. Eine ausgewogene Zusammensetzung versorgt den alternden Körper mit allen notwendigen Substanzen.

Pflege für Welpen alabya ​​und korrigieren Sie Komlenie mit einer detaillierten Diät

Alabay Welpen, oder, mit anderen Worten, der Zentralasiatische Schäferhund, sind sehr süß, ähnlich wie kleine Bärengeschöpfe. Sie werden intelligente, engagierte Verteidiger ihrer Meister.

Wenn Sie mit Alabys anfangen, müssen Sie verstehen, dass die richtige Pflege für Hunde dieser Rasse sehr wichtig ist, da die Rasse anfällig für bestimmte Krankheiten ist und die mangelnde Aufmerksamkeit des Besitzers von den ersten Tagen des Babys an seine Gesundheit in der Zukunft beeinträchtigen kann. Absolut alles ist wichtig - Ernährung, Impfungen, Erziehung. Nur bei systematischer korrekter Pflege wird das Tier stark, gesund und immun gegen Krankheiten.

Welpenfutter

Bei der Fütterung eines Welpen jeden Alters ist es notwendig, das Regime streng zu beobachten - Sie müssen jeden Tag zur gleichen Zeit füttern. Dies ist notwendig wegen der Beteiligung an der Verdauung der endokrinen Drüsen, die so konfiguriert sind, dass sie zu einer bestimmten Zeit arbeiten. Die erste Mahlzeit sollte nicht früher als 7 Uhr, die letzte - nicht später als 19 Stunden durchgeführt werden. Die Nahrung sollte streng nach ihrem Alter ausgewählt werden. Jedes Alter hat seine eigenen Bedürfnisse.

Was in 1 Monat zu ernähren?

Für Welpen im Alter von 2 Monaten sollte die Nahrung alle 3 Stunden bereitgestellt werden. Allmählich erhöhen sich die Abstände zwischen den Mahlzeiten. In den ersten 2-3 Wochen erhält das Baby alle notwendigen Substanzen aus der Muttermilch, so dass der Besitzer sie mit der notwendigen Nahrung versorgen muss. Nach der zusätzlichen Fütterung kann der Welpe sich selbst ernähren. Im Alter von 1 Monat ist er schon ziemlich fähig, normales Essen zu essen, außerdem beträgt die tägliche Verzehrrate von Fleisch in diesem Alter bereits 150 g.

Neben Fleisch müssen Getreide (Haferflocken, Weizen) und gekochtes Gemüse in der Ernährung enthalten sein. Gemüse wird normalerweise mit Fleischstücken, saurer Sahne oder einer kleinen Menge Pflanzenöl, vorzugsweise Maisöl, vermischt. Die Gesamtmenge einer täglichen Ration eines Monatswelpen sollte eine Tasse nicht überschreiten, und seine Grundlage sollte Fleisch sein, ohne es ist es fast unmöglich, einen gesunden und starken Hund anzubauen. Am Ende des ersten Lebensmonats sollte der Welpe 3-4 kg Gewicht bekommen.

Diät in 2 Monaten

Die tägliche Ernährung eines zweimonatigen Welpen sollte enthalten:

  • 150 Gramm Fleisch;
  • 300 g Hüttenkäse;
  • 250 g Sauermilch;
  • 100 g Getreide;
  • 50 Gramm Gemüse.

Es ist auch notwendig, Vitamin- und Mineralergänzungen einzuschließen.

Mahlzeiten in 3 Monaten

Im dritten Monat steigen der Energiebedarf und der Appetit dramatisch. Das ist die absolute Norm - der Welpe wächst aktiv. Wöchentliche Diät besteht aus Produkten:

  • 350 Gramm Fleisch;
  • 0,5 Liter Sauermilch;
  • 700 g Innereien;
  • 320 g Getreide;
  • 350 Gramm Gemüse;
  • 150 Gramm Roggenbrot;
  • 40 g Kleie;
  • 10 g Pflanzenöl.

2-3 mal pro Woche sollte dem Baby ein gekochtes Hühnerei gegeben werden.

Weitere Diät

Im Alter von 4-5 Monaten wird die Anzahl der Mahlzeiten auf 4 Mal pro Tag reduziert. Die Basis der Ernährung ist immer noch Fleisch. Zu einer Zeit sollte der Hund 150-250 g Fleisch essen. Von 5 bis 8 Monaten müssen Sie 3 Mal am Tag füttern, während die Fleischmenge zu einer Zeit 300-400 g. Von 8 Monaten - zwei Mahlzeiten, 500-700 g Fleisch pro Mahlzeit.

Natürliche Fütterung

Neben Fleisch sollten auch Gemüse, Getreide, Milchsäureprodukte und Kleie vorhanden sein. Mehrmals wöchentlich sollte der Hund 2-3 gekochte Eier essen. Es ist notwendig, die Menge des Futters zu überwachen, die von dem Haustier gegessen wird, ein Überessen ist für Hunde dieser Rasse sehr unerwünscht. Sie müssen sich auch an das Trinken erinnern.

Eine Schüssel mit sauberem Trinkwasser sollte immer für Ihr Haustier zugänglich sein. Nachdem er den Welpen 10 Monate lang erreicht hat, kann er rohe weiche Fleischknochen bekommen. Am geeignetsten sind knorpelige Rinderknochen. Es ist unerwünscht, die Knochen der Vögel zu füttern, dies kann zu Verstopfung des Magens und der Eingeweide führen.

Zu trockenem Essen wechseln

Produkte, auf die das Tier gleich zu Beginn verwendet wird, sind die Grundlage für seine Ernährung in der Zukunft. Es gibt zwei Ansätze, sowohl Welpen als auch erwachsene Hunde zu füttern - natürlich und künstlich. Alles oben genannte bezieht sich auf den natürlichen Ansatz, es ist für den sich entwickelnden Organismus vorzuziehen. Aber das fertige Futter hat seine Vorteile. Zum Beispiel müssen Sie keine Zeit für die Vorbereitung aufwenden.

Es ist wünschenswert, den Welpen bis zum fertigen trockenen Essen nicht früher als 2-3 Jahre zu überweisen. Die Wahl der Nahrung sollte in Übereinstimmung mit dem Alter und der Lebensweise des Tieres erfolgen. Die Marke wird individuell, empirisch ausgewählt. Sie müssen das entsprechende spezifische Hundefutter auswählen, das keine Allergien verursacht.

Zuschneiden

Die Frage, ob man den Schwanz und die Ohren zu ihrem Haustier anhalten soll oder nicht, entscheidet jeder Besitzer allein. Einige glauben, dass dies ein Muss ist, andere sind dagegen.

Warum hörst du den Schwanz und die Ohren auf?

Grundsätzlich wird die Arretierung auf der Grundlage des ästhetischen Verständnisses durchgeführt - das angedockte Haustier wird prestigeträchtiger und gepflegter aussehen. Die Besitzer von Showhunden greifen fast immer zu dieser Operation, Standards verlangen dies. Schröpfen ist auch Pflicht für Diensthunde, lange Ohren und Schwanz können die Arbeit beeinträchtigen. Darüber hinaus kann die Arretierung von einem Tierarzt gezeigt werden, zum Beispiel bei Vorhofflimmern, Tumoren und Neoplasmen, Nekrose verschiedener Herkunft.

In welchem ​​Alter hören sie auf?

Es ist richtig, das Schröpfen im Alter von bis zu 10 Tagen durchzuführen. Dies liegt daran, dass bis zu 10 Tage die Nervenenden von Ohren und Schwanz noch nicht aktiv sind. Das Verfahren wird schmerzfrei sein, und die Stellen der Schnitte werden nicht bluten und schnell heilen. Aber nicht jeder Spezialist wird so einen kleinen Welpen aufhalten - es ist schwierig, die richtigen Proportionen zu bestimmen und an den falschen Stellen zu schneiden. Meistens wird die Operation viel später als 10 Tage alt durchgeführt, immer unter Verwendung von Anästhesie und Naht.

Der Ablauf beim Tierarzt oder Selbstentlastung: Was ist besser?

Es ist notwendig, einen Tierarzt zu wählen, der Erfahrung mit der Arbeit mit Alabai hat, um dieses Verfahren durchzuführen, die zentralasiatischen Schäferhunde sind meist kurzhaarig, und der gebogene Schnitt wird auffallen, was dem Aussehen des Hundes keine Ästhetik verleiht.

Unabhängiges Schröpfen eines Welpen kann zu schwerwiegenden Folgen führen, besser ist es, diese Operation in einer Tierklinik durchzuführen oder einen Spezialisten zu einem Haus zu rufen. Einige Hundebesitzer docken ihren Schwanz jedoch ohne Operation an. Dazu wird ein Welpe, der das Alter von einem Monat noch nicht erreicht hat, von der Schwanzfellhaut bis zur Basis gezogen und mit einem sehr engen Gummiband an einer richtig gewählten Stelle übergezogen. Nach einigen Tagen wird der blutungsfreie Schwanzabschnitt beseitigt. Diese Methode ist nicht zum Abfangen von Ohren geeignet. Ein Schröpfen, das einen chirurgischen Eingriff erfordert, wird zu Hause nicht dringend empfohlen. Dies ist ein ziemlich ernstes Verfahren, das Sterilität, Erfahrung, geeignete Ausrüstung und die Einhaltung aller Regeln erfordert.

Unbesäumtes Alabai mit Ohren und Schwanz

Alabayev-Besitzer, die keine Ausstellungsstandards erfüllen müssen, lassen oft den Schwanz und die Ohren frei. Das ist der richtige Ansatz - egal, wie gepflegt und gepflegt das Tier aussieht, niemand kann das Leid ausgleichen und vor möglichen Komplikationen bewahren. Die Pflege eines unkupierten Hundes hat seine eigenen Eigenschaften. Es ist notwendig, den Zustand des Schwanzes und der Ohren zu überwachen, Erfrierungen und Verletzungen zu vermeiden und nicht zu bedauern, dass das Tier unkupiert geblieben ist - erwachsene Hunde sind sehr schwer zu operieren und der Heilungsprozess dauert viel länger als bei Welpen.

Welpenpflege alabay

Neben der richtigen Ernährung beeinflussen ein paar andere Faktoren auch die Gesundheit des Welpen und seine Erhaltung - Krankheitsprävention, Impfungen, Einnahme von Vitaminen und mehr.

Impfungen

Die Impfung sollte sehr verantwortungsvoll angegangen werden, da Alabai, wie auch Angehörige anderer Rassen, anfällig für Tollwut, Pest, Hepatitis und andere Infektionskrankheiten sind.

Die ersten Impfungen sollten dem Baby im Alter von 8-10 Wochen und den meisten dieser Impfungen verabreicht werden. Während dieser Zeit sollte der Welpe gegen Pest, Hepatitis, Enteritis, Parainfluenza und Leptospirose geimpft werden.

Nach 3-4 Wochen wird der Impfstoff gegen diese Krankheiten wieder eingesetzt. Im Alter von 12-13 Wochen muss das Haustier gegen Tollwut geimpft sein. Setzen Sie es nur im Alter von einem Jahr zurück. Im Zeitraum von 1 bis 6 Monaten muss der Welpe unbedingt gegen Trichophytie und Mikrosporia geimpft werden. Die erneute Impfung gegen diese Krankheiten wird nach 2 Wochen durchgeführt.

Meistens injizieren Tierärzte einen umfassenden Impfstoff, der gleichzeitig gegen mehrere Krankheiten schützen kann. In den meisten Fällen tolerieren Alabays die Impfung, aber manchmal können Welpen leichte Beschwerden, Appetitlosigkeit und Schläfrigkeit verspüren. Dieser Zustand ist eine Manifestation der Norm und dauert in der Regel innerhalb von 2-3 Tagen.

Vitamine

Das Vorhandensein von speziellen Vitaminen für Welpen ist obligatorisch, aufgrund der Art ihrer Entwicklung. Je nach Alter des Welpen werden Vitamin-Komplexe ausgewählt. Für Alabayev, dessen Muskelmasse schneller wächst als die Stärkung von Knochen, Gelenken und Bändern, ist es äußerst wichtig, Vitamin-Mineral-Komplexe mit einem hohen Gehalt an Kalzium und Phosphor zu verwenden.

Calcium ist, wie Phosphor, für die richtige Entwicklung und Stärkung des Knochengewebes notwendig, der Gehalt dieser Elemente muss jedoch ausgeglichen sein, und Phosphor kann Kalzium aus dem Körper ausspülen.

Vitamine müssen streng nach dem Schema gegeben werden. Jeder Monat sollte neu berechnet werden, da Welpen schnell an Gewicht zunehmen. Auch hängt die Dosierung davon ab, welche Art von Nahrung ein Welpe isst. Bei einem natürlichen Fütterungsansatz ist die Dosierung höher als bei Welpen, die vorgefertigte Trockenfutter essen. Der Empfang von Vitaminpräparaten ist eine äußerst wichtige Rolle bei der Prävention von Rachitis.

Rachitis bei Welpen

Rahit sind hauptsächlich anfällig für Welpen bis zu einem Jahr. Diese Krankheit wird durch einen Mangel in der Ernährung von Kalzium, Vitamin D und Phosphor verursacht. Frühe Zeichen sind ständige Müdigkeit, Hemmung von Reaktionen, Depression, Verschlechterung der Wollqualität (es wird stumpf, kahle Stellen treten auf). Wenn nichts rechtzeitig getan wird, werden nach einiger Zeit die Knochen des Welpen ohne die richtige Ernährung weich werden, wodurch sie deformiert werden.

Der Hund fängt an, vollständig auf den Metacarpus und nicht auf die Pads zu attackieren, wie es bei gesunden Hunden geschieht. Die Hinterbeine bewegen sich weg. Knochen werden brüchig und Brüche sind unvermeidlich. All dies bringt dem Tier unerträgliches Leid, und die Verantwortung dafür wird bei seinen Besitzern liegen.

Die Behandlung von Rachitis beinhaltet die Anpassung der Ernährung und Ergänzung mit Mineral-Vitamin-Komplexen, die von einem Tierarzt verschrieben werden sollte. Darüber hinaus ist eine therapeutische Massage der Pfoten notwendig. Es ist auch notwendig, die Anzahl und Dauer von Outdoor-Wanderungen in der Sonne zu erhöhen.

Gebogene Vorderpfoten

Es kommt auch vor, dass ohne Rachitis-Manifestationen und manchmal - nach erfolgreicher Behandlung, die Beine des Welpen krumm sind. Dies kann auf ein anderes Problem zurückzuführen sein - eine genetische Störung. In der Regel wird dieses Merkmal vererbt, und bei der Aufnahme eines Welpen muss sichergestellt werden, dass keine Hunde mit gekrümmten Vorderpfoten im Stammbaum vorhanden sind.

Wenn es noch passiert ist, und die Pfoten des Tieres aufgrund einer genetischen Störung verdreht sind, dann ist das Beste, was der Besitzer für ihn tun kann, komfortable Bedingungen zu schaffen und weiterhin auf ihn aufzupassen, weil es sehr schwierig ist, die Beine zu reparieren, aber öfter ist es nicht möglich.

Zusammenfassend muss ich sagen, dass Alabai in Bezug auf die Pflege keine schwierige Rasse ist. Am wichtigsten ist es, den Welpen schon in den ersten Tagen seines Lebens genügend Aufmerksamkeit zu schenken. Erstellen Sie alle notwendigen Bedingungen, denken Sie an das Gleichgewicht von Ernährung und Krankheitsprävention.

Und für einen kleinen Welpen sind einfache Manifestationen menschlicher Pflege und Wärme sehr wichtig. Indem Sie ihm all das geben, werden Sie einen wunderbaren, freundlichen, tapferen Freund bekommen, der Sie und Ihre Lieben für viele Jahre begeistern wird.