Was Alaly zu füttern

Der Zentralasiatische Schäferhund (CAO) oder Alabai ist die größte Hunderasse mit ausgezeichneten Schutz- und Schutzeigenschaften. Sie zeichnen sich durch einen großen Aufbau, enorme Stärke und ausgezeichneten Appetit aus. Asiaten sind unprätentiös in der Nahrung, sie werden selten zu Eingeweiden, und allergische Reaktionen treten auf. Aber es ist unmöglich, sich mit Essen zu versorgen, zu überfüttern oder die Alabay nicht zu ergänzen, es kann zu Anomalien des Bewegungsapparates führen, die die Arbeit vieler Organe und Systeme stören. Wie man Alabai füttert, ist eine Frage, die viele Besitzer betrifft, die ein solches Haustier im Haus haben. Sie interessieren sich für Lebensmittelfragen und diejenigen, die immer noch von solch einem eindrucksvollen Auftritt, einem Wachmann, träumen.

Grundregeln

Um eine gute Gesundheit, eine gute Form, zu erhalten, sollte die Ernährung in Zentralasien vollständig sein, einschließlich der für das Leben notwendigen Nährstoffe, Vitamine, Mineralien. Nach den Empfehlungen von Elena Mychko, eines bekannten Biologen in Russland, eines Hundeführers, eines leidenschaftlichen Verehrers von zentralasiatischen Schäferhunden, ist es wichtig, diese Regeln bei der Aufrechterhaltung eines CAO einzuhalten:

  1. Fütterung Alabayev sollte an der gleichen Stelle auftreten. Jedes Mal muss der Hund genau dort angerufen werden, wo sich seine Schüssel ständig befindet.
  2. Alaby sollte keinen langen Hals haben. Um ein Haustier füttern zu können, benötigen Sie daher einen speziellen, angemessenen Ständer, damit der Hund nicht zu Futter bleibt.
  3. Ungültiger Zugang zu Nahrung. Die Aktivität eines Hundes nimmt ab, die Darmperistaltik nimmt ab, der Appetit wird verzerrt, Verstopfung und Übergewicht treten auf. Appetitlosigkeit führt zu Abmagerung des Hundes.
  4. Konstanter Köder mit flüssiger Hauptnahrung erlaubt dem Hund nicht, zu schrumpfen, verursacht die Gefahr des Verdrehens, kann den Tod des Tieres verursachen.
  5. Achten Sie darauf, sauberes, besser filtriertes Wasser am Ort der Fütterung zu haben.
  6. Einmal pro Woche ist es nützlich, Fastentage zu arrangieren und das Essen vollständig zu eliminieren.
  7. Sie füttern den Hund nach einem Spaziergang oder einer Arbeit, und erst als der Magen losgelassen wurde, erwachte das Hungergefühl.
  8. Eine Stunde oder zwei, nach einer Mahlzeit, werden aktive Spiele und Training für einen Hund nicht empfohlen. Der Hund ist zu dieser Zeit schläfrig und entspannt.
  9. Zentralasiatisches Schwimmen, Laufen (Verbesserung der Darmmotilität, schnelle Freisetzung).

Wie viel und wie oft zu füttern

Einem erwachsenen Alabai Essen zu geben, kann zweimal am Morgen und am Abend gleichzeitig erfolgen. Aber das Beste ist eine einzelne Mahlzeit. Die durchschnittliche Portion für einen Hund beträgt 2 Liter Nahrung. Aber wie viel ein Alabai-Hund pro Tag isst und wie viel Nahrung er braucht, hängt von vielen Faktoren ab:

  • Alter, Aktivität des Tieres;
  • Geschmack und Bedürfnisse;
  • Jahreszeit (im Winter, für Heizung, braucht man mehr kohlenhydrathaltige Lebensmittel, im Frühjahr leichter, mehr Diät, im Sommer sind Mahlzeiten mit einem hohen Gehalt an schnellen Kohlenhydraten in der Ernährung enthalten, um Aktivität zu erhalten, und im Herbst braucht man kalorienreiche, nahrhafte Nahrung, um vor der Erkältung "fett zu machen")
  • individueller Hundestoffwechsel.

Was kann Alabai?

Wie Alabaya richtig zu füttern ist, ist es besser, von einem Tierarzt oder einem Spezialisten für die Zucht von Hunden dieser Rasse zu lernen. Der zentralasiatische Schäferhund in Essen ist nicht launisch, aber das bedeutet nicht, dass jeder ihn wahllos behandeln sollte. Nicht all das Essen, das alabai gerne isst, kann ihm gegeben werden.

In der Diät ist es erlaubt, solche Produkte aufzunehmen:

  1. Fleisch (Rindfleisch wird bevorzugt). Es ist erlaubt, in Abwesenheit von Allergie Hühnerfleisch, das für einige Tage gefroren ist, in das Futter aufzunehmen.
  2. Fisch (Meer) dünne Sorten.
  3. Innereien (Leber, Rindernarbe, Herz).
  4. Spezielle Knochen aus Rindervenen.
  5. Milch (mit guter Portabilität).
  6. Quark, fettarme Sauerrahm, Milchgetränke (Joghurt, Joghurt, Ryazhenka).
  7. Gemüse (Karotten, Zucchini, Kürbis, Rüben, zusammen mit Oberseiten, Gurken, Gemüsepaprika, Tomaten, Knoblauch in kleinen Mengen - um Würmer zu vertreiben).
  8. Frucht (unter Berücksichtigung des Geschmacks des Hundes).
  9. Grütze (Reis, Haferflocken, Buchweizen).
  10. Eier (roh, gekocht).
  11. Greens (Dill, Petersilie, Salat).

Was nicht

Versuche, das zentralasiatische Menü mit "Snacks" zu diversifizieren, führen oft zu Juckreiz, Vergiftung und Entwicklung von Augen- und Ohrenerkrankungen.

Von der Diät sollten solche Produkte ausgeschlossen werden:

  • Flussfische (knochig, oft mit Parasiten infiziert);
  • Knochen, insbesondere röhrenförmig;
  • Pasta, Backen;
  • Reste vom Tisch;
  • geräuchertes Fleisch, Wurst, Wurst;
  • Rosinen, Trauben;
  • Pilze;
  • Salz, Gewürze;
  • Essiggurken, Marinaden, Soßen;
  • Leguminosen (verursachen erhöhte Gasbildung);
  • Manna (niedriger Nährwert) und Graupen (schlecht verdaut);
  • Süßwaren.

Arten der Fütterung

Die Wahl der Art des Essens wird hauptsächlich durch die Anwesenheit der Freizeit des Gastgebers beeinflusst. Nahrungsmittel aus natürlichen hochwertigen Produkten zu kochen, sie zu kaufen, die richtige Ernährung zu entwickeln, braucht Zeit. Füttern Fertigprodukte ist nicht billig, aber Kochen ist nicht notwendig. In solchen Futtermitteln ist die Menge an Mineralstoffen, Vitaminen und Nährstoffen ausgeglichen.

Auf jeden Fall wird Alabai, was auch immer für Essen Sie wählen, fast alles mit Appetit essen. Es ist jedoch erlaubt, Trockenfutter und Naturka in Ausnahmefällen zu mischen.

Merkmale der Fütterung von Trockenfutter und Fertigfutter

Es ist sehr praktisch, Hunde mit vorgefertigten industriellen Futtermitteln zu füttern. Ein solches Essen ist zum Kochen nicht notwendig. Trocknen kann mit Ihnen für einen Spaziergang oder eine Reise mitnehmen. Es verderbt nicht lange, nimmt wenig Platz in Anspruch, befleckt das Tier selbst und den Besitzer nicht. Es gibt eine große Vielfalt an fertigen Produkten. Die industrielle Futterqualität ist in folgende Kategorien unterteilt:

  1. Feed Economy-Klasse. Hergestellt aus Bohnen, enthalten keine Nährstoffe. Ein solches Essen hat keinen Vorteil, es ist nur eine Füllung für den Magen. Darüber hinaus kann die Anwesenheit von Salzen, Konservierungsstoffen, Farbstoffen, Aromen die Entwicklung von Urolithiasis verursachen. Alabajew zu ernähren, ist inakzeptabel.
  2. Premium-Klasse (Futter für den täglichen Gebrauch). Die Verfütterung dieses Futters an einen ausgewachsenen gesunden Hund ist durch die zusätzliche Einführung von Proteinen, Mineral- und Vitaminkomplexen zulässig. In Premium-Produkten sind diese Stoffe nicht genug. Eine große Anzahl von langsamen Kohlenhydraten kann zu Fettleibigkeit beitragen, so dass Sie ständig das Gewicht des Hundes überwachen müssen.
  3. Trocknung Super Premium. Hier ist die Zusammensetzung ausgewogen, es gibt alle notwendigen Komponenten für die tägliche Fütterung von Hunden großer Rassen.
  4. Ganzheitlich. Futter, das nur natürliche Inhaltsstoffe enthält und sogar für die menschliche Ernährung geeignet ist. Dies ist eine zu teure Art von Nahrungsmittelprodukten.

Wenn Sie die Ernährung des turkmenischen Wolfshundes abwechslungsreicher gestalten möchten, können Sie ihm halbfeuchte und feuchte Nahrung in Form von Stücken mit oder ohne Soße, Pasteten, feingemahlenen Konserven anbieten.

Tierhandlungen bieten eine große Anzahl von Leckereien für Hunde in Form von Gruben, getrockneten Sehnen. Sie können ihnen gelegentlich, nicht mehr als 10% des gesamten Teils der Portion geben.

Eigenschaften der Fütterung von Naturkost

Natürliche Fütterung umfasst Gerichte in Form von Fleischbrei und rohe Lebensmittel gekocht. Die Nahrung eines erwachsenen Zentralasiaten sollte zu 33% aus Fleisch bestehen. Getreide und Gemüse / Obst nehmen den gleichen Anteil ein, Vitamine und Öle machen 1% aus.

Viele CAO-Besitzer bevorzugen diese Art der Fütterung, trotz der Fülle von Trockenfutter und der Notwendigkeit für das ständige Kochen von Naturgerichten. Eine solche Diät eignet sich besser für Hunde, ermöglicht es Ihnen, Lebensmittel zu diversifizieren, perfekt für Alabayam-Allergiker und Hunde mit Verdauungsstörungen. Das Minus bei der naturalka-Fütterung ist das schnelle Verderben von Produkten, die Unmöglichkeit ihrer Vorbereitung für die Zukunft.

Beispielmenü für die Wochentabelle

Merkmale der Fütterung während der Schwangerschaft und nach der Geburt

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass gesunde und starke Nachkommen von einer gesunden Hündin erhalten werden können, die in gutem Zustand gehalten wird und richtig, voll gefüttert.

Ein schwangeren Hund braucht mehr Protein, das ein Baumaterial für wachsende Babys ist. Es ist richtig, einem großen Weibchen in einer Fütterung 2 Eigelb in Futter hinzuzufügen. Ein großer Teil der Ernährung sollte Fleisch, Fisch, Eier enthalten. Ozeanische Fischsorten: Sprotte und Hering sorgen für einen guten Eiweißmangel. Dies ist ein preiswertes Essen, Sie können es roh geben, durch einen Fleischwolf mahlen, mit Brei gemischt. Der Appetit einer trächtigen Hündin steigt nicht immer. Daher ist es oft möglich, ihr Essen so viel zu geben, wie sie möchte.

Bei einer Gewichtszunahme des Hundes sollte die tägliche Futterration in mehrere Futtertröge aufgeteilt werden. Also, die zukünftige Mutter, die aufgrund des Wachstums der Früchte schnell an Gewicht zunimmt, wird es leichter sein, Nahrung zu verdauen. Wasser wird ohne Einschränkungen geliefert. Es ist notwendig für die Produktion von Fruchtwasser, das Welpen schützt.

Die Anzahl der Getreide, um Übergewicht zu vermeiden, ist reduziert. Es wird sehr schwierig für eine fette zentralasiatische Frau sein, zu gebären. Gemüse eignet sich besonders für kräftige Hunde als nützliches Nahrungsergänzungsmittel, das die Darmmotilität verbessert.

Zur Vorbeugung der Anämie einer trächtigen Hündin ist es zwingend notwendig, Produkte mit Vitamin C einzubeziehen. Um Calcium und Phosphor aufzufüllen, ist es ohne Einschränkungen, wenn keine Verdauungsstörungen vorliegen, notwendig, Milch und Milchprodukte zu verabreichen.

Nach der Geburt wird der Ernährung der stillenden Mutter besondere Aufmerksamkeit geschenkt, denn was die Hündin isst, geht in die Muttermilch. In den frühen Tagen, um die Laktation zu erhöhen, geben Mütter Milchprodukte: Milchbrei, Tee mit Milch, Hüttenkäse. Bei Störungen des Stuhls bei Welpen geben Mütter Smecta oder Beechitril, die für die Nachwelt sicher sind und schnell Durchfall stoppen.

Ab dem dritten Tag können laktierende asiatische Fleischbrühe, gekochtes Fleisch oder Fertigfutter gegeben werden. Es ist wichtig, so viel Flüssigkeit wie möglich in die Milch zu geben.

Ab dem fünften Tag können Sie beginnen, die Hündin auf die übliche Diät zu übertragen und rohes Fleisch anzubieten. In einer Woche wird das Menü für einen Hund normal sein. Es wird bis zum Ende der Fütterung von Babys gehalten.

Während der Fütterungssaison der Nachkommen ist es wichtig, Mineralfutter mit Phosphor und Kalzium in die Nahrung der Mutter aufzunehmen. Diese Mineralien sind notwendig für die Bildung des Skeletts von Babys. Außerdem, mit einem Mangel an Kalzium, beginnt es aus den Knochen der Mutter auszulaugen.

Verweigerung zu essen: mögliche Ursachen

Es kommt vor, dass bis vor kurzem, energisch und aktiv alabay träge, inaktiv wird, sich weigert zu essen. Dies ist nicht immer ein Zeichen von Krankheit. Solche "Launen" sind manchmal, wenn sie die übliche Ernährung des Hundes ändern, besonders wenn sie das Essen nicht mag. Manchmal verursacht die Nahrungsverweigerung Stress, der mit dem Umzug, dem Besitzerwechsel oder seinem Tod verbunden ist. Schlechter Appetit passiert oft in der heißen Jahreszeit. Von Zeit zu Zeit arrangieren Hunde Fasten-Tage für sich selbst und verbrauchen nur Wasser.

Es gibt jedoch Fälle, in denen die Verweigerung von Nahrungsmitteln auf ernste Gründe zurückzuführen ist, die einen dringenden Appell an einen Tierarzt erfordern. Wenn Notversorgung erforderlich ist Spezialist:

  1. Wenn der Hund Fieber hat, hat er eine hohe oder sehr niedrige Körpertemperatur.
  2. Das Tier hat sabbernde, unmotivierte Aggression, versucht sich an einem dunklen Ort zu ducken.
  3. Wenn eitrige, blutige Entladung, Flüssigkeit, stinkende Farbe Kot.
  4. Wenn das Haar des Hundes stumpf geworden ist, ist das Tier sehr dünn.
  5. Das Tier verweigert nicht nur Nahrung, sondern auch Wasser.

In solchen Situationen ist die Verspätung gefährlich, das vorzeitige Aufsuchen medizinischer Hilfe kann zum Tod Ihres Haustieres führen.

Seien Sie aufmerksam auf Ihr Haustier, zeigen Sie mehr Zuneigung und Fürsorge, verlieren Sie Veränderungen in Aussehen und Stimmung nicht aus den Augen. Füttere das Tier nur mit hochwertigen, frischen Lebensmitteln. Und dann wird Ihre Gesundheit Alabay immer großartig sein. Und das bedeutet, dass Sie sich mit solch einem Wächter nicht um Ihren Frieden und Ihr Wohlbefinden sorgen müssen.

Diät alaba

Unter den vielen Hunderassen besetzen Alabai einen besonderen Platz. Dies sind große und starke Tiere mit einem starken Torso, die besondere Pflege und eine natürliche, ausgewogene Ernährung erfordern. Es ist sehr wichtig, das Tier so zu füttern, dass seine Kost voll mit wertvollen Mikrosubstanzen ist und sich das Tier nicht übermäßig ernährt. Zu diesem Zweck können Sie mehrere Möglichkeiten wählen: Essen selbst zubereiten oder einen der gekauften bevorzugen. Wie das Tier sich fühlt, ob es gesund und aktiv sein wird, hängt direkt von der richtigen Wahl ab.

Die Basis der Grundlagen

Alabai ist ein starker und kräftiger Hund, dessen Ernährung aus hochwertigem tierischem Eiweiß bestehen sollte. Bitte beachten Sie, dass es sich um das tierische Protein handelt! Kein Soja-Ersatz oder Getreide. Schließlich kann ein Tier nicht einfach mehrmals am Tag mit Suppe oder Brei gefüttert werden. Er erschöpft einfach. Fleisch oder Fisch muss in der Nahrung des Tieres sein. Es kann in geringer Menge mit fermentierten Milchprodukten ergänzt werden. Es kann Hüttenkäse, Kefir, Joghurt sein. Sie können Alabay auch mit gekochten Cerealien, Kleie, allen Arten von Geflügelnebenprodukten und Sonnenblumenöl in kleinen Dosen füttern.

Wenn Sie nicht wissen, welche Art von Fleisch einen Hund dieser Rasse zu wählen, dann gibt es genaue Empfehlungen von Hundezüchtern. Besser, es war Kalbfleisch, Rind oder Geflügel. Schweinefleisch für einen Hund wird zu dick sein, es kann in kleinen Mengen gegeben werden, aber es ist besser, überhaupt nicht zu missbrauchen. Wie für Welpen, müssen sie Fleisch auf einem Dampfbad kochen oder ein wenig kochen. Aber für Erwachsene ist es besser, rohes Fleisch anzubieten, bevor es gut gefroren ist.

Ein relativ Innereien, die Präferenz ist besser, das Herz und die Leber zu geben. Nur die Leber muss erst einmal oder zweimal pro Woche gekocht und gefüttert werden, denn Dieses Produkt enthält eine große Menge an Nährstoffen, in gewisser Weise ist es ein Vitaminkonzentrat.

Besondere Aufmerksamkeit verdient ein Gespräch über die Wahl des Getreides. Was genau zu kochen? Es ist besser zu haben:

Gerste und Graupen müssen gekocht werden, leicht gesalzen, aber Haferflocken können einfach mit heißem Wasser gegossen werden, das wird Ihre Zeit sparen. Wir sollten Gemüse nicht vergessen, weil es die notwendige Menge an Vitaminen und Mineralstoffen enthält. Sie können vorgekocht oder zu Brei oder Suppe hinzugefügt werden.

Sie füttern Alabay auf speziellen Ständen, wo sie die Schüssel stellen, um es dem Tier zu erleichtern, zu essen. Vergessen Sie auch nicht, dass das Haustier rund um die Uhr Zugang zu Wasser hat, besonders wenn Sie es mit ausgewogenem Trockenfutter füttern. Tiere trinken bereitwillig Wasser aus Eimern. Sie können einen solchen Behälter verwenden, stellen Sie einfach sicher, dass er immer sauber ist, ändern Sie ihn öfter.

Fütterung der Welpen

Lass uns darüber reden, was du brauchst, um den Hund von der Geburt bis zu sechs Monaten oder länger zu füttern. Dies ist eine frühe Phase der Alabay-Entwicklung, auf die besonders geachtet werden sollte, denn es ist bis zu dem Jahr, in dem die Gesundheit des Hundes gelegt wird. Und es ist sehr wichtig, den Hund vollständig zu füttern.

Also Ab einem Alter von etwa drei Monaten ist es bereits möglich, das Tier nach und nach zu füttern, gleichzeitig wird es die Muttermilch essen. Während dieser Zeit können Sie beginnen, den Hund mit Fleisch (bis zu 300 Gramm), Brei (bis zu 200 Gramm), Milch (bis zu 0,5 Liter), Gemüse (bis zu 150 Gramm) zu füttern. Vergessen Sie nicht, ein junges Tier mit Hüttenkäse zu füttern. Zum Klopfen können Sie bereits bis zu 100 Gramm des Produkts abgeben. Wie für Gemüse, ist es besser, Blumenkohl, Zucchini, Kürbis und Karotte zu bevorzugen. Aber von den Kartoffeln ist es besser abzulehnen.

Aber im Alter von vier oder fünf Monaten können Sie die Portionen in zwei erhöhen. Zur gleichen Zeit erreichen Milchprodukte eine Größe von 500 Gramm. Sie können auch beginnen, Ihr Welpen Trockenfutter zu füttern. Fleisch kann bis zu einem Pfund gegeben werden. Sie haben sich hingesetzt und gemerkt, dass das Tier Verdauungsstörung von gewöhnlicher Vollmilch hat, es kann durch fermentierte Milchprodukte ersetzt werden.

Wie auch ein neugeborenes Baby, müssen Sie im Laufe der Zeit die Ernährung ändern. Jetzt muss es immer weniger gefüttert werden. Und ungefähr sechs Monate alt Mahlzeiten sollten drei Mahlzeiten pro Tag sein.

Futter für Erwachsene alabai

Ein Erwachsener sollte zweimal täglich füttern. Bei voller Ernährung reicht dies für normales Wachstum. Das häufigste Tiermenü umfasst:

  • Trocken aufgetautes Fleisch;
  • Gekochter oder gedämpfter Brei;
  • Gemüse roh oder gekocht;
  • Sauermilchprodukte.

Etwa im Alter von 6-7 Jahren ist es notwendig, die Menge an Eiweiß Lebensmitteln schrittweise zu reduzieren, weil Ein Tier braucht nicht mehr so ​​viel Energie zum Leben. Darüber hinaus kann der Hund einfach Fettleibigkeit beginnen.

Bei der Auswahl des Essens oder des Selbstkochens versuchen Sie, zwischen verschiedenen Produkten zu wechseln, geben Sie viel Gemüse. Aber was vermieden werden sollte, werden wir unten diskutieren.

Verbotene Produkte

Es gibt solche Nahrung, über die es für normale Alabai besser ist zu wissen und nicht zu wissen. Hier ist eine Liste von Produkten, die das Wachstum und die Entwicklung des Tieres beeinträchtigen:

  • Geräuchert und gesalzen lecker;
  • Fleischdelikatessen;
  • Industrielle Produktion von Schokolade und Süßigkeiten;
  • Hülsenfrüchte;
  • Fettes Fleisch, einschließlich Schweinefleisch;
  • Milch

Lassen Sie sich beim Kochen von Alabai auch nicht mit Salz davontragen. Schließlich ist dieses Spurenelement in ausreichenden Mengen in Gemüse und Getreide enthalten. Und sein Übermaß wirkt sich negativ auf die Gelenke des Tieres aus. Füttern Sie den Hund auch nicht zu heiß oder zu kalt. Ansonsten kann er Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt haben.

Wie für Mineralstoffpräparate sollten sie definitiv angewendet werden, wenn Sie das Essen selbst kochen. Wenn Ihr Hund Trockenfutter granuliert, benötigt er keine Zusatzstoffe.

Was Alabai zu füttern

Gepostet von Vladimir White am 19.03.2018

Der Inhalt und die Bildung von alabayev erfordert einen besonderen Ansatz. Für die Ernährung gibt es hier nichts Kompliziertes - die Grundprinzipien bleiben dieselben wie für alle anderen Hunde großer Rassen. Die Hauptsache in der Diät der zentralasiatischen Schäferhunde ist, sie nicht zu überfüttern und richtig eine Diät so zu formulieren, dass sie alle notwendigen Nährstoffe enthält. Dann wird der Hund gut aussehen und sich gut fühlen.

Inhalt:

Grundregeln für die Fütterung von Alabayev

Das Füttern des Hundes sollte immer am selben Ort stattfinden. Stellen Sie die Schüssel in einen bequemen Winkel für Sie und rufen Sie jedes Mal den Hund an, um es hier zu füttern. Erwachsene Alabaev müssen zweimal am Tag, am Abend und am Morgen gefüttert werden. Gleichzeitig muss der Zeitrahmen strikt eingehalten werden, damit das Tier einen Reflex entwickeln kann.

Im Essen ist der zentralasiatische Schäferhund unprätentiös. Somit wird mit der Auswahl der Diät nicht aufkommen. Aber die Tatsache ist, dass weit weg von all dem Essen gegessen werden kann, das Alabai mit Vergnügen isst. Die Grundlage für die Ernährung eines großen Hundes sollten folgende Produkte sein:

  • Fleisch Dies ist das Hauptfutter eines großen Hundes. Sie können ihm gekochte und rohe Stücke anbieten, die einzige Sache ist, fette Sorten aufzugeben, Schweinefleisch wird nicht empfohlen. Rindfleisch bevorzugen. Viele Besitzer gehören in die Ernährung Alabai Huhn. Das kann auch gemacht werden, aber zuerst lohnt es sich herauszufinden, ob das Tier allergisch auf Hühnerfleisch reagiert. Um dies zu tun, müssen Sie zunächst eine kleine Portion des neuen Gerichts geben und die Reaktion des Körpers beobachten. Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass beim Füttern in einer Schüssel keine röhrenförmigen Hühnerknochen vorhanden sind, die zu Verletzungen der inneren Organe führen können.
  • Innereien. Wegen der Schlichtheit der Rasse, essen sie die Innereien perfekt, aber sie können das Fleisch nicht vollständig ersetzen, das Maximum ist 50% der Diät. Sie können das Fleisch und eine der Arten von Nebenprodukten wechseln, Sie können sie in einer Fütterung mischen.
  • Suppe Für große Hunde ist dies ein gutes Essen. Herzhafte Suppe wird in Fleischbrühe mit dem Zusatz von Getreide gekocht. Vergessen Sie nicht, dass Sie das Getreide bis zur Hälfte fertig kochen und dem Hund eine warme Suppe geben. Die Standardportion für einen Erwachsenen in Zentralasien beträgt zwei Liter.

Es ist wichtig! Trotz der bestehenden Stereotypen, die Hunde brauchen, um Knochen zu knacken, sollten gekochte Knochen in der Alabai-Diät verworfen werden. Ihr Gebrauch verletzt die Verdauung, der Hund kann durch Verstopfung gequält werden.

Wenn Sie die Ernährung Ihres Haustieres diversifizieren möchten, dann bieten Sie einmal pro Woche gekochten Meeresfisch magerer Sorten an. Fat-Sorten werden nicht empfohlen. Wie für Getreide, Reis, Haferflocken und Buchweizen sind am nützlichsten für Alabai. Für Vitamine und Mineralien fügen Sie gekochtes, gedämpftes oder frisches Gemüse zu Ihrer Diät hinzu.

Fütterung Alabaev bereites Trockenfutter

Es ist sehr praktisch, die Hunde mit Trockenfutter zu füttern. Wenn Sie entschieden haben, dass dies für Ihr Haustier und für Sie die beste Option ist, dann wählen Sie das Produkt sorgfältig aus. Sie sollten kein preisgünstiges Essen für einen Economy Class Hund kaufen, da es nicht alle benötigten Substanzen enthält. Bevorzugen Sie die bekannte Markenprämie. Wählen Sie eine Option, die speziell für große Hunde entwickelt wurde. In diesem Futter werden alle Bedürfnisse des Zentralasiatischen Schäferhundes berücksichtigt. Sie können es in einer professionellen Zoohandlung kaufen.

Sie sollten sich keine Sorgen machen, dass das Füttern mit Trockenfutter sich negativ auf die Gesundheit des Tieres auswirkt. Es besteht aus allen Substanzen, die für die normale Lebenstätigkeit notwendig sind. Wenn Sie die tägliche Ernährung Ihres Haustiers noch abwechslungsreicher gestalten möchten, können Sie ihn manchmal mit Nasskonserven verwöhnen. Geben Sie einem Produkt der gleichen Marke wie Trockenfutter den Vorzug.

Darüber hinaus bieten Zoohandlungen eine große Auswahl an speziellen Leckereien für Hunde. Du solltest sie nicht missbrauchen, du kannst gelegentlich eine Hundefleckerei kaufen. Das Maximum, das für Alabay zulässig ist, beträgt 10% der Gesamtdiät.

Die Futtermenge pro Mahlzeit wird basierend auf dem Gewicht des Tieres berechnet. Manchmal werden andere Merkmale des Hundes berücksichtigt. Jedes Paket hat spezielle Tabellen, für die es leicht zu berechnen ist.

Hinweis! Je billiger das Futter ist, desto größer ist in der Regel die Menge für eine Portion.

Fütterung mit natürlichen Produkten

Trotz der Verfügbarkeit von trockenen Fertigfutter ziehen viele Züchter es immer noch vor, ihre zentralasiatischen Hirten mit natürlichen Produkten zu füttern. Natürlich wird in diesem Fall die Ernährung des Hundes abwechslungsreicher sein, aber hier am Besitzer selbst wird der Prozess des Kochens viel Zeit in Anspruch nehmen.

Diät beim Füttern mit Naturprodukten

Fleisch und Innereien

Zentralasiatische Schäferhunde können mit Rinderleber, Narbe, Niere, Herz behandelt werden. Sie enthalten viele nützliche Inhaltsstoffe, Vitamine und Spurenelemente wirken sich positiv auf das Wohlbefinden des Tieres aus. Aber Fleisch mit Innereien vollständig ersetzen sollte nicht sein.

Festes Essen

Leistungsstarke Kiefer alaby erfordern ständiges Training. Aber dennoch sollten gewöhnliche Knochen Hunden nicht gegeben werden. Bevorzugung einer Delikatesse aus Stieradern, die in Zoohandlungen verkauft wird.

Grütze

Praktisch alle Arten von Getreide eignen sich zur Fütterung von zentralasiatischen Schäferhunden. Es wird nicht empfohlen, Graupen zu geben, da diese schwer verdaulich sind. Munk wiederum hat einen niedrigen Nährwert.

Rohes Gemüse

Hunde brauchen Pflanzenfasern, die in frischem Gemüse vorkommen. Alabayam kann rohen Kürbis und Zucchini, Karotten und einige andere Arten Gemüse erhalten.

Hülsenfrüchte

Es wird nicht empfohlen, die Nahrung in irgendeiner Form aufzunehmen, da sie Probleme im Magen-Darm-Trakt des Passes verursachen, nämlich die Gasbildung erhöhen.

Früchte

Wenn Ihr Hund Obst liebt, geben Sie ihn roh wie eine Belohnung.

Milchprodukte

Sollte täglich in der Ernährung des Hundes vorhanden sein, da sie die beste Kalziumquelle sind.

Eier

Erlaubt, roh oder gekocht zu verwenden.

Es ist strengstens verboten, dem Hund Futter zu geben, das viele scharfe Gewürze und Aromen enthält. Solche Produkte entmutigen den Geruch, der Geruchssinn des Hundes wird viel schwächer sein. Salzige und eingelegte Speisen, frittierte Speisen wirken sich ebenfalls negativ auf den Zustand des Hundes aus.

Es ist wichtig! Der Besitzer sollte nicht nur darauf achten, dass der Hund nicht verhungert, sondern auch darauf achten, dass Alabai kein zusätzliches Gewicht bekommt.

Ungefähre Nahrungsaufnahme für die Woche

Ein ausgewachsener zentralasiatischer Schäferhund sollte zweimal am Tag gefüttert werden - morgens und abends. Die Bedürfnisse des Körpers variieren mit der Jahreszeit. Im Sommer, in der Ernährung des Tieres mehr Gemüse und Früchte in ihrer rohen Form. Im Winter benötigt das Haustier mehr Kohlenhydrate und Protein.

Ungefähre Diät alabai Erwachsener für eine Woche

  • Montag bis Donnerstag. 500 g Getreide, ausgenommen Gerste und Grieß, 700 g Fleisch, 20 g Pflanzenöl. Sie können die Suppe dieser Produkte kochen. Fügen Sie 300 g rohes Gemüse hinzu.
  • Freitag und Samstag. Ersetzen Sie das Fleisch durch 1,5 kg Nebenprodukte plus 500 g Getreide. Ein Ei, 20 g Butter, Roggencracker 300 g
  • Sonntag. An einem Tag in der Woche können Sie nur Milchprodukte alabai füttern. Zum Beispiel, 1 kg Hüttenkäse und 1 l Sauermilch sind genug für einen Tag. Fügen Sie 0,5 kg rohes Gemüse hinzu.

Wie füttere ich Alabay Welpen?

Alabayev Welpen, wie Kinder, haben ihre eigenen Eigenschaften, und sie sollten anders gefüttert werden als erwachsene Hunde.

Zunächst sollten Sie entscheiden, ob Sie Naturkost oder Trockenfutter bevorzugen. Bei der Auswahl einer natürlichen Mahlzeit, eine Diät der folgenden Produkte machen:

  1. Fleisch Rindfleisch ohne Fett.
  2. Innereien. Nicht mehr als zweimal pro Woche.
  3. Suppe in Fleischbrühe mit Gemüse und Getreide.
  4. Fisch Marine, entbeint.
  5. Brei. Hergestellt aus Buchweizen, Reis, Haferflocken.
  6. Milchprodukte.

Stellen Sie die Größe des Teils empirisch ein, passen Sie das Baby auf. Wenn er:

  • Schnell isst das Essen und geht dann seinen Geschäften nach - die Größe der Portion ist optimal.
  • Nach dem Essen bleibt Essen in der Schüssel - reduzieren Sie die Portion.
  • Nach dem Essen leckt der Welpe die Schüssel für eine lange Zeit - erhöhen Sie die Portion.

Wenn Sie sich für Trockenfutter entscheiden, werden alle Normen auf die Verpackung geschrieben, und es gibt keine Probleme beim Füttern.

Fütterung alten Alabayev

Der Körper eines Hundes im Alter erfordert spezielle Ernährung. Pet wird weniger mobil, Stoffwechselprozesse sind langsamer. All diese Ursachen können beim zentralasiatischen Schäferhund zu Fettleibigkeit führen. Gehe regelmäßig mit dem Tier spazieren und achte besonders auf das Essen.

Es ist wichtig! Wenn Sie Ihr ganzes Leben alaboy Trockenfutter gefüttert haben, sollten Sie es im Alter nicht auf natürliche Nahrung übertragen und umgekehrt.

Wenn das Haustier natürliche Nahrung isst:

  • Reduzieren Sie die Portionsgröße
  • Reduziert den Anteil des Fleischanteils
  • Fügen Sie Vitaminergänzungen hinzu

Wenn Alabai Trockenfutter frisst, holen Sie sich ein Premium-Produkt, das speziell für ältere große Hunde entwickelt wurde. Eine ausgewogene Zusammensetzung versorgt den alternden Körper mit allen notwendigen Substanzen.

Menü neues Familienmitglied, oder was sollte Alabaya füttern?

Der Alabai oder Zentralasiatische Schäferhund ist sozusagen ein großer und ernsthafter Hund. Und dementsprechend bedarf es einer gewissen Pflege und Fütterung. Einige glauben, dass der Inhalt eines solchen Hundes "in einem schönen Penny fliegt", und es ist grundsätzlich unrentabel.

Aber tatsächlich sagen Hundehalter das Gegenteil - Alabai kann alles essen, was jeder andere Hund isst, ausgenommen Zierrassen. Diese Tiere sind relativ unprätentiös in Bezug auf Nahrung, aber natürlich erfordern ihre "Dimensionen" beträchtliche Mengen an Portionen. Alabai hat guten Appetit, aber du solltest seinen Welpen nicht überfüttern und ihm schon früh "erwachsene" Portionen geben.

Schlüsselprinzipien der Fütterung von Alabayev

Was und wie Alabay füttern, damit Ihr Haustier fröhlich, gesund und schön wird?

Vor allem lohnt es sich herauszufinden, um was für eine Rasse es sich handelt. Der zentralasiatische Schäferhund ist ein typischer Wachhund. Es ist nicht so mobil wie Jagdhunde und erfordert daher keine fraktionierte Fütterung oder Überfütterung.

Trotzdem hat er eine beeindruckende Größe und ein großes Gewicht, also musst du ihn wirklich mehr füttern als etwa ein Deutscher Schäferhund. Fütterung eines Welpen Alabai hat zwei Hauptoptionen: Trockenfutter und Bio-Lebensmittel.

Und was Sie einem kleinen Hund beibringen, ist seine Grundration bis zum Erwachsenenalter.

Verschiedene Hunderassen bevorzugen unterschiedliche Menüs und Produktgruppen für die tägliche Fütterung. Und natürlich ist der Zentralasiatische Schäferhund keine Ausnahme.

Wie füttere ich alabay?

Die Hauptprinzipien der Fütterung Ihres neuen Hundes:

  • Die Fütterung eines erwachsenen Hundes kann mit jeder Art von Fleisch erfolgen, wenn Sie dem Tier natürliche Nahrung geben möchten. Das einzige, was Sie sicherstellen müssen, ist, dass der Hund nicht allergisch auf Röhrenknochen ist. Und im Allgemeinen sollten Hühnchen mit Knochen mit Vorsicht verabreicht werden - dies gilt für jede Art von Haustieren;
  • Meistens ziehen es die Besitzer vor, die Alabaev-Suppe zu füttern. Es kocht schnell genug - die erste Zutat ist Fleisch, und dann wird das Getreide hinzugefügt. Selbst Suppe Brei gekocht bis zur Hälfte bereit. Ein einzelnes Volumen einer solchen Schale sollte zwei Liter nicht überschreiten - sonst riskiert man, das Tier zu überfüttern;
  • Es ist besser, einen Welpen alabai nicht wie einen erwachsenen Hund zu füttern, da Schweinefett vom Verdauungssystem der Vertreter dieser Rasse schlecht aufgenommen wird;
  • Die Knochen der zentralasiatischen Schäferhunde werden ebenfalls nicht in der Nahrung empfohlen. Wenn Sie sie jedoch relativ selten geben, wird Ihr Haustier nicht verletzt.
  • Was sonst noch für einen Erwachsenen Alabay zu füttern? Zusätzlich zu Fleisch ist es wünschenswert, fettes Meer und ozeanischen Fisch in das Menü aufzunehmen;
  • Wir empfehlen dringend, die Ernährung des Haustiers mit Buchweizen und Graupen, Reis, Haferflocken zu diversifizieren;
  • Was ist es wert, Alabay in 1 Jahr zu füttern? Stellen Sie sicher, dass neben Fisch und Fleisch auch Gemüse und Wurzelgemüse in gekochter oder gedünsteter Form vorhanden sind;
  • Füttere einen Hund bis zu zwei Mal am Tag. Teile sollten groß genug sein, aber das "Bruchteil" -Prinzip ist besser, nicht zu haften. Diese Regel gilt sowohl für Welpen, die nur ein Jahr alt sind, als auch für Erwachsene. Sehr kleine Hunde können etwas öfter, aber in kleineren Portionen gefüttert werden;
  • Wenn Sie den Hund mit vorgefertigtem Trockenfutter füttern und beschließen, sie zu wechseln, dann tun Sie es nach und nach, um Ihr Haustier nicht unnötigem Stress auszusetzen.

Merkmale und Regeln der Fütterung

Ein paar wichtige Regeln bei der Fütterung von Alabayev:

  1. Passen Sie die Höhe der Schüssel an, während der Hund wächst. Sie sollte sich nicht beugen oder beugen, um Nahrung zu bekommen. Füttern Sie Ihr Haustier so bequem wie möglich;
  2. Ein ausgewachsener Hund sollte zweimal täglich nach dem Laufen gefüttert werden. Sie müssen verstehen, dass bei Hunden wie bei Menschen die Notwendigkeit einer "energetischen Ernährung" hauptsächlich nach körperlicher Aktivität zunimmt. Deshalb, wenn Sie lange Zeit gegangen sind oder besonders intensiv in Bezug auf die Belastung gegangen sind, erhöhen Sie sicher das Volumen einer Standardportion von Essen;
  3. Es ist nicht notwendig, den Hund mit besonderen Leckereien aus Zoohandlungen zu verwöhnen - sie können die Gesundheit von Alabay schädigen;
  4. Die Köstlichkeiten vom Stammtisch werden auch nicht die beste Lösung für die Fütterung eines Hundes sein. Tatsache ist, dass Saucen, Gewürze und Gewürze sowie banales Salz oder Pfeffer die Funktion des Gastrointestinaltraktes des zentralasiatischen Schäferhundes beeinträchtigen können.
  5. Stellen Sie sicher, dass die Ernährung des Hundes nicht übermäßig stark ist. So kann ein Überschuss an Phosphor, Cholecalciferol und Calcium eine sehr negative Auswirkung auf das Wachstum, die Entwicklung und die Funktion des Hundes insgesamt haben. Geben Sie diese Stoffe in die Ernährung nur dann ein, wenn ein solcher Bedarf besteht, wenn Ihnen solche Anweisungen einen Tierarzt geben.

Es empfiehlt sich, das Hundefutter in der Zeit zwischen 07.00 Uhr morgens und 19.00 Uhr abends anzubieten.

Was sollte dem Baby gegeben werden?

Was können Sie einem Welpen Alabay füttern?

Alles, was der erwachsene Hund konsumiert. Dies sollte jedoch nicht ein- oder zweimal, sondern mindestens drei- oder viermal täglich erfolgen. Bewahren Sie die Proportionen auf und fügen Sie Volumenportionen hinzu, wenn Ihr Haustier wächst. Wenn Sie nur einen Welpen bekommen, sollten Sie sich fragen, wie Sie ihn zum Zeitpunkt des aktiven Wachstums am besten ernähren können.

Im Menü Ihres Haustieres müssen solche Produkte enthalten sein:

  • Innereien (Leber, Herz, Zunge usw.);
  • Rindfleisch-Beilagen;
  • Hüttenkäse;
  • Hühner- oder Wachteleier;
  • Kashi;
  • Gemüse.

Es ist höchst unerwünscht, dem Hund Kartoffeln zu geben, aber Karotten und Rüben können gut geeignet sein, insbesondere wenn sie in der Suppe enthalten sind. Milch wird von den Verdauungsorganen Alaba schlecht aufgenommen und sollte daher durch fermentierte Milchprodukte ersetzt werden - Ryazhenka, Kefir oder Joghurt.

Es wird nicht empfohlen, das Tier mit exotischen Früchten zu behandeln - Orangen, Grapefruit, Bananen, Kiwi, Pomelo und anderen. Ja, und mit den üblichen Obst der Saison ist es besser, es nicht zu übertreiben.

Saisonales Menü

Die Diät alaba kann abhängig von der Jahreszeit in der Tat, sowie Menschlich sein. Keiner von uns isst leichte Salate und kalten Winter, da der Körper zu diesem Zeitpunkt ernster ernährt werden muss. Und umgekehrt - im Sommer wird schweres Essen ziemlich schlecht aufgenommen, also verbrauchen wir es in minimalen Mengen.

Im Winter sollte Ihr Hund höhere Dosierungen von komplexen Kohlenhydraten (ca. 30%) und Proteinen (ca. 50%) erhalten. In der kalten Jahreszeit sollte sich der Hund hauptsächlich an Getreide und Fleisch oder Fischprodukten sowie Hüttenkäse und Eiern halten. Im Sommer lohnt es sich, sich auf Gemüse zu konzentrieren und Ihr Haustier mit Kürbis, Zucchini und Karotten zu verwöhnen. Gemüse sollte roh gegeben werden. Äpfel sind auch willkommen.

Noch ein paar Anweisungen zum Füttern der "ernsten" Hunde

Alabay hat Süßigkeiten und Hülsenfrüchte strikt kontraindiziert. Unerwünschte Röhrenknochen. Welpen für die Entwicklung von Zähnen können bullische Venen gegeben werden. Aber im Allgemeinen ist dieser Hund nicht erwünscht, Knochenstrukturen zu konsumieren.

Auch unter dem strengen Verbot bekommen Sie alle Gerichte, die mit Gewürzen gesättigt sind. Es ist unmöglich, den Hund mit scharfen, fettigen, salzigen und pfeffrigen Gerichten zu füttern - dies wird nicht nur den Gesundheitszustand des Tieres verschlechtern, sondern auch seinen Geruch stark dämpfen.

Beobachten Sie das Gewicht Ihres Haustiers nach allgemein anerkannten Standards. Ein gesunder erwachsener Alabai kann weder erschöpft noch übergewichtig sein. Fleisch hilft Ihnen, ein starker, aktiver und gesunder Hund zu werden. Wie andere Hunde hat alabai in diesem Sinne seine Favoriten. Vor allem ist es Rind und Kalbfleisch.

Um die Knochen und Zähne Ihres vierbeinigen Freundes waren stark und langlebig, sollten Sie ihn mit Fisch, vorzugsweise Meeres-und Tiefsee locken.

Damit sich der Hund normal anfühlt, sollten Sie ihn mit Cerealien füttern, und hier sollten Sie nicht auf einem Müsli verweilen - alternative Kulturen in der Ernährung.

Wenn Sie möchten, dass die Wolle Ihres Zentralasiatischen Schäferhundes weich, glänzend und seidig ist, achten Sie darauf, dass Sie in die Menü-Nebenprodukte - Leber, Nieren, Herz, Magen usw. - eintreten.

Wenn Sie keine Zeit zum Kochen haben, kaufen Sie spezielle Konserven oder Futter für Alabai. Qualität teures Futter enthält alle Vitamine, Spurenelemente und Mineralien, die Ihr Haustier benötigt. Aber überweisen Sie den Hund auf keinen Fall vollständig - im Idealfall sollten spezielle Futtermittel nicht mehr als 10% der Gesamtnahrung des Hundes ausmachen.

Futter ist besser in Zoohandlungen und Supermärkten zu kaufen, bevorzugen Premium-Produkte. Wenn das Futter nach Gewicht verkauft wird - das ist ein sicheres Zeichen für eine Fälschung. Erwerben solche Dinge sind es nicht wert. Experimentieren Sie nicht mit Ihrem vierbeinigen Freund - geben Sie einer Marke den Vorzug und kaufen Sie nur ihre Produkte.

Wie und was Alabai füttern: Tipps und Hinweise für potentielle Besitzer

Viele potentielle Besitzer befürchten, dass sie keinen großen Hund hüten werden. Alabai wird in dieser Hinsicht die optimale Wahl sein, da Hunde gut geschützt sind und relativ wenig essen. Darüber hinaus ist es eine der wenigen Rassen, die keine Neigung zu Nahrungsmittelallergien und volvulösen Eingeweiden haben.

Wir bestimmen die Art des Essens

Wie die Praxis zeigt, ist die Verfügbarkeit von Freizeit mit dem Eigentümer ausschlaggebend für die Wahl der Art des Essens. Das Kochen von Naturkost braucht Zeit und den Kauf von Qualitätsprodukten. Industrielles Essen kostet auch Geld, aber es muss nicht gekocht werden. Darüber hinaus enthält hochwertiges Futter bereits Vitamine und Spurenelemente.

Mach dir keine Sorgen und denke, dass du es nicht verkraften kannst. Die Rasse von der Natur ist Allesfresser, beurteilen Sie selbst, ob der Schäfer während des Transports Alabai mit ausgewählten Produkten füttern wird oder ob er noch mit dem Hund die verfügbare Nahrung teilen wird? In Ausnahmefällen, z. B. wenn ein Haustier eine Nahrungsmittelunverträglichkeit hat, muss die Ernährung angepasst werden.

Es ist wichtig! Versuchen Sie nicht, trockene Nahrung und natürliche Nahrung zu mischen, Situationen sind unterschiedlich, und diese Option ist akzeptabel, aber als eine vorübergehende Maßnahme, und nicht eine dauerhafte Diät.

Industrielles Futter

Die moderne Zoobranche bietet die größte Auswahl an Hundefutter. Im weitesten Sinne (ohne Arten-, Rassen- und Altersspanne) werden die Produkte nach Qualität und Art unterteilt:

  • Economy Class - Produkte auf der Basis von Hülsenfrüchten enthalten keine Vitamine und Spurenelemente. In der Tat dient ein solches Nahrungsmittel als Füllstoff für den Magen und ist nicht vorteilhaft. Wenn Salze als Konservierungsmittel verwendet werden, sind die Produkte schädlich, weil sie die Entwicklung von Urolithiasis verursachen. Solches Essen für Alabai ist absolut nicht geeignet.
  • Alltagsklasse (Premium) - teilweise angereichert mit Vitaminen, enthält nicht die richtige Menge an Protein, enthält eine große Menge an langsamen Kohlenhydraten. Ein absolut gesunder und ausgewachsener Hund kann in dieser Klasse von Lebensmitteln gehalten werden, vorausgesetzt, dass Vitamin-Komplexe gefüttert werden und das Gewicht ständig überwacht wird (ein Überschuss an Kohlenhydraten kann zu Fettleibigkeit führen).
  • Super Premium - die beste Option für jeden Tag. Die Herrscher für große Rassen berücksichtigen die Bedürfnisse von Hunden nach Vitaminen und Spurenelementen.
  • Ganzheitlich - Zusammensetzung, so nah wie möglich an natürlichen Produkten, enthält Vitamine und Spurenelemente. Diese Art von Nahrung ist die teuerste, aber es ist toll für Welpen und ältere Hunde.
  • Trockenfutter - alle üblichen Granulate von einheitlicher Konsistenz und Farbe ohne starken Geruch.
  • Semi-feuchte Nahrung - weiche Stücke mit oder ohne Soße.
  • Nasses Essen - Pasteten oder Konserven fein gemahlen.
  • Leckereien - alle Arten von Knochen, getrocknete Sehnen usw.

Natürliche Produkte

Natürliche Ernährung beinhaltet die Zubereitung von Fleischbrei und das Füttern von rohen Lebensmitteln. Für einen erwachsenen Hund beträgt der optimale Anteil 33% für Fleisch, Getreide und Gemüse / Obst. Der verbleibende Prozentsatz ist Öle und Vitamine.

  • Fleisch - Rind oder Kalb, um die Ernährung zu verdünnen, Geflügel ohne Knochen, Haut und Fett.
  • Innereien (teilweise Ersatz für Fleisch) - Rinderkot, Leber (nicht viel), Herz.
  • Fisch - wenn der Hund es mag, dann ozeanische fettarme, knochenlose Sorten, vorzugsweise gekocht und gehackt. Wenn der Schwanz keinen Fisch frisst, sind Ergänzungen mit Phosphor- und Omega-Aminosäuren notwendig.
  • Milch, Milchprodukte und Eier (vorzugsweise hausgemacht), wenn das Haustier normalerweise verdaut und liebt.
  • Gemüse - Kohl (verarbeitet), Karotten, Paprika, Rüben (begrenzt), Tomaten, Gurken, etc.
  • Früchte sind grüne Äpfel, keine weichen Birnen und andere.

Erfahrene Hundezüchter empfehlen oft nicht, Haustiern Schweinefleisch zu geben. Jedoch sind Schweineohren und Brühe nach dem Kochen sehr nützlich für Gelenke. Natürlich ist es unmöglich, den zentralasiatischen Schäfer mit Schmalz und fettem Fleisch zu füttern, aber wenn das Schweinefleisch mager ist, wird es keinen Schaden bringen.

Es ist wichtig! Schweinefleisch kann eine Quelle für falsche Tollwut sein! Für Menschen ist dieses Virus nicht schrecklich (es werden keine Überprüfungen hinsichtlich seines Vorhandenseins in Fleisch durchgeführt) und es ist tödlich für Hunde. Wenn Sie Ihrem Haustier rohes Schweinefleisch geben, muss es für 2-3 Tage vorgefroren werden.

Schädliche und verbotene Produkte

Natürliche Ernährung ist gefährlich "Fallstricke", die den unerfahrenen Besitzer nicht erraten können. Um die monotone Diät zu verdünnen, behandelt der Besitzer das Tier mit einem "Snack" und dann (absolut unerwartet) entwickelt sich die Bindehautentzündung, die Otitis media entwickelt sich, Juckreiz beginnt oder eine Vergiftung tritt auf. Wenn Sie das Tier nicht zum Veterinärtisch "bringen" wollen, sollten Sie von seiner Diät ausschließen:

  • Produkte (Reste) aus der Tabelle.
  • Knochen, außer schwammig und moslakov.
  • Gewürze, Salz (kann in sehr moderaten Mengen sein).
  • Geräucherte Fleisch- und Wurstwaren.
  • Muffin und Nudeln.
  • Rosinen und Trauben.
  • Irgendwelche Süßigkeiten.

Es ist wichtig! Xylitol ist reines Gift für einen Hund. Die Substanz wird als Süßungsmittel für Süßwaren und Kaugummi verwendet. Xylitvergiftung ist tödlich und erfordert sofortiges Eingreifen eines Tierarztes.

Tägliche Nahrungsaufnahme und Fütterungshäufigkeit

Wie viel Essen, wie oft es zu geben und was hinzuzufügen ist sehr individuelle Indikatoren. Selbst ein erfahrener Zuchtexperte wird Ihnen keine genauen Anweisungen geben, da jeder Hund seinen eigenen Stoffwechsel, Geschmack und Bedürfnisse hat. Es ist auch notwendig, die Jahreszeit zu berücksichtigen, im Herbst werden die Caudate fett und etwas fett, im Winter brauchen sie viel Kohlenhydrate zum Heizen, im Sommer sind schnelle Kohlenhydrate wichtig für die Aktivität, im Frühjahr gehen die Hunde auf Diät und bevorzugen leichte Kost.

Hinweis: Wenn Sie nicht die Erfahrung gemacht haben, Welpen großer Rassen zu "füttern", bleiben Sie in Kontakt mit dem Züchter und beraten Sie bei der Zubereitung der Diät.

Fütterung von Welpen und jungen Hunden

Die aufregendste Frage ist die Fütterung des Alabai-Welpen. Wie viel Essen muss das Baby nicht hungern und nicht essen? Wieder ist alles individuell, aber es gibt eine Richtlinie - stellen Sie die Schüssel und warten Sie 20 Minuten. Wenn das Essen übrig bleibt, bedeutet das, dass die Portion zu groß ist, aber wenn die Schüssel vollkommen sauber ist, könnte das Baby nicht genug bekommen. Idealerweise frisst der Hund die gesamte Portion, isst am Ende der Mahlzeit langsam und leckt die Schüssel "aus Gründen der Anständigkeit".

Tipp: Holen Sie sich einen Ständer für Schalen mit Höheneinstellung, dann können Sie das Zubehör anpassen, wenn Ihr Hund wächst. Richtige Haltung während des Essens reduziert das Risiko, Wirbelsäulenerkrankungen zu entwickeln.

Neugeborene Babys essen 8-9 mal am Tag. Beim Umzug in ein neues Zuhause isst der Welpe 5 Mal am Tag und ist an einen Köder gewöhnt. Die Anzahl der Mahlzeiten wird anhand der Gewichtszunahme und des tatsächlichen Gewichts des Welpen berechnet. Im Alter von 3 bis 10 Monaten, nach und nach, wird die Anzahl der Fütterungen bis zu 2 Mal am Tag erhöht und dieser Zeitplan wird während des gesamten Lebens respektiert.

Es ist wichtig! Bei jeder Art von Nahrung sollten Welpen und Junghunde ganzjährig Futterergänzungen mit Kalzium, Kalium, Phosphor, Magnesium, Knochenmehl und Vitamin D erhalten. Der vollständige Komplex ist in Vitaminpräparaten für Welpen von großen und schnell wachsenden Rassen enthalten.

Einen erwachsenen und älteren Hund füttern

Die natürliche Ernährung eines erwachsenen Hundes umfasst in der Regel 5-6 gängige Nahrungsmittel und Nahrungsergänzungsmittel. Asiaten leiden nicht unter einer Vielzahl von Geschmäckern und zögern, neue Produkte anzunehmen. Knochen sollten vollständig von der Speisekarte ausgeschlossen werden, da sie nicht die Vorteile tragen, sondern die Zähne verwöhnen. Einige erwachsene Hunde entwickeln eine Intoleranz gegenüber Milchzucker (Laktose), die Milch aus der Nahrung ausschließt (Hüttenkäse und fermentierte Milchprodukte sind möglich).

Beachten Sie! Erwachsene Alabay darf 1 Mal pro Tag gefüttert werden, wenn eine einzelne Mahlzeit weniger als 2 Liter beträgt! In Kombination mit diesem Zeitplan werden Spaziergänge direkt nach dem Essen nicht empfohlen.

Der zentralasiatische Schäferhund im Alter von 7-8 Jahren gilt als ältlich und braucht eine leichte, aber reichhaltige Ernährung. Nahrungsmittel, die reich an langsamen Kohlenhydraten sind, werden von der Speisekarte ausgeschlossen, sie werden durch eiweißhaltige Nahrungsmittel (Fleisch, Eier, Milchprodukte) ersetzt. Vitamin-Tageskomplexe mit Chondroprotektoren werden sicher eingeführt und regelmäßig ohne Unterbrechung gefüttert. Um Probleme und Sucht des Körpers zu vermeiden, müssen Vitaminpräparate (ihre Zusammensetzung) alle 1-2 Monate gewechselt werden.

Was Alaly zu füttern

Der Auftritt eines Haustiers ist eine große Freude. Doch neben der Euphorie stellt sich auch eine Reihe von Fragen, die sich der frischgebackene Besitzer stellt: Was soll die Alabaya füttern und einen gesunden Hund von einem Welpen aufziehen? Schließlich hängt nicht nur das Aussehen, sondern auch der Gesundheitszustand des Tieres von der Ernährung ab.

Fütterungsregeln alabai

Der Zentralasiatische Schäferhund ist eine große Rasse, die bestimmte Haftbedingungen erfordert. Dies gilt jedoch nicht für die Ernährung des Tieres. Die Speisekarte eines stattlichen und starken Hundes unterscheidet sich nicht wesentlich von der Ernährung anderer großer Rassen. Aber einige Regeln in der Auswahl der Diät existieren noch. Um einen gesunden Hund zu züchten, muss der Besitzer bei ihnen bleiben.

Was Alaly zu füttern

Tabelle 1. Diätvorschriften für große Rassen.

In der Regel wird die Nahrung des Haustiers einmal gebildet und ändert diese nicht unnötig. Wenn der Übergang notwendig ist, wird der Hund nach und nach auf das neue Menü übertragen.

Spezialisiertes Futter

Sie können ein Menü nicht nur aus naturalka, sondern auch aus Trockenfutter erstellen. Hersteller bieten viele Linien für verschiedene Rassen und Altersgruppen entwickelt. Es gibt spezielle Sorten, die auf das Essen großer Rassen ausgerichtet sind und für das Alabay-Menü empfohlen werden. Sie können Lebensmittel in einer Fachabteilung oder einer Tierapotheke kaufen.

Welpe alabaya und erwachsener Hund

Es ist wichtig zu bedenken, dass eine Diät, die nur aus spezialisierten Futtermitteln besteht, so ausgewogen wie möglich sein sollte. Die Qualität der Linie sollte nicht niedriger als die Premium-Klasse sein. Optimal, Super Premium. Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass je billiger das Futter ist, desto mehr wird es für eine einzelne Mahlzeit benötigt.

Tabelle 2. Kategorien von Futtermitteln.

Jede der Kategorien enthält Linien von trockenen, nassen oder halbfeuchten Lebensmitteln.

Feed-Klasse "Wirtschaft", um alabai nicht zu geben. Ähnliches Essen kann mit Fast Food verglichen werden. Es enthält nicht nur keine Nährstoffe, sondern enthält auch unerwünschte Zusatzstoffe. Solches Essen bringt keine Sättigung.

Beliebte Herrscher für große Rassen:

  1. Brit Care. Ein weltberühmter Hersteller hat die Adult Large Breed Linie entwickelt, ideal für Schäferhunde. Die Lamm-und Reis-Variante ist eine gute Option für eine Erwachsenen-Menü alabay ohne gesundheitliche Probleme. Die Basis der Sorte ist diätetisches Fleisch und Reisgetreide. Der Vorteil der Linie - hypoallergen.

Brit Premium Erwachsener L

Brit Care - Senior

Mach dir keine Sorgen darüber, dass das Essen nur Trockenfutter dem Tier schadet. Ausgewogenes Futter schadet der Gesundheit nicht, auch wenn sie 100% der gesamten Nahrung ausmachen. Wenn Sie einen Welpen verwöhnen möchten, wird Dosennahrung helfen, die Ernährung zu diversifizieren - Fleischstücke mit Soße oder Pastete. Es wird empfohlen, Sorten von einer Linie oder den gleichen Hersteller wie konsumierte Trockenfutter zu wählen. Die meisten Sorten namhafter Hersteller werden in trockener und nasser Form angeboten.

Eine gute Ergänzung zum Alabay-Menü werden Delikatessen sein. Trockene Knochen und Kekse für Hunde können in jedem Zoohandel gekauft werden. Sie sollten es jedoch nicht übertreiben. Ihre Anzahl sollte 10% der Gesamtnahrung nicht übersteigen.

Natürliches Menü für den Hirten

Trotz der großen Auswahl an Trockenfutter für Hunde bevorzugen die meisten Besitzer, die zentralasiatischen Schäferhunde mit natürlichen Nahrungsmitteln zu füttern. Der Vorteil einer solchen Ernährung kann die bekannte Zusammensetzung und Kontrolle von Additiven genannt werden. Der Mangel an einer natürlichen Diät - die hohen Kosten und die Zeit, die für das Kochen ausgegeben wird.

Naturkost - das beste Futter für einen Welpen

Die Grundlage für die Ernährung eines erwachsenen Tieres sollte Fleisch sein. Eine große Muskelmasse der Rasse erfordert konstante Proteinzufuhr, die fettarme Sorten sein wird.

Bei der Zusammenstellung des Menüs für den zentralasiatischen Schäferhund muss berücksichtigt werden, dass in der Speisekarte etwa 33% Fleisch, Gemüse und Getreide stehen sollten.

Fleischzutaten können gekocht werden, wobei dem Hund nur gelegentlich Rohkost angeboten wird. Unter Innereien wird Rindernarbe und Herz Vorrang eingeräumt. Alabai kann auch in seltenen Fällen eine Leber erhalten.

Alabai - der Besitzer der starken Kiefer.

Sie brauchen konstantes Training, also sollte die Diät nicht nur Suppen enthalten. Wenn die Ration noch auf flüssiger Nahrung basiert, wird empfohlen, dem Schäferhund eine Delikatesse aus Rinderadern anzubieten. Sie können es im Laden kaufen.

Das natürliche Menü eines erwachsenen Hundes wird unter Berücksichtigung der individuellen Vorlieben des Tieres gebildet. Zum Beispiel, einige Haustiere lieben Fische, so können sie gehackte Meerestiere gekocht bekommen. Wenn der Hund keine Meeresfrüchte isst, werden sie durch Omega-Ergänzungen aus der Apotheke ersetzt.

Der Hund braucht Omega-Säuren

  1. Milch Milchprodukte in der Nahrung eines erwachsenen Hundes sind zulässig, wenn sein Verdauungssystem mit ihnen fertig wird. Wenn Probleme auftreten oder das Tier Milch nicht mag, sollte es nicht gegeben werden.
  2. Früchte. Einige Haustiere sind nicht abgeneigt, sie zu essen. Den Hund ablehnen ist es nicht wert. Birnen, Äpfel und andere Früchte geben Alabai roh.
  3. Gemüse. Kohl sollte thermisch verarbeitet werden. Karotten, Tomaten und Gurken sind in jeder Form geeignet. Rüben werden in kleinen Mengen wie Kartoffeln gegeben.
  4. Eier Hausgemachte Hühnereier können roh oder gekocht gegeben werden.

Vorsicht sollte dem Hund rohes Fleisch angeboten werden. Schweinefleisch enthält das falsche Tollwutvirus. Für Menschen ist es nicht schrecklich, aber es ist tödlich für ein Tier. Daher muss rohes Fleisch für 3 Tage eingefroren werden.

Verbotene Produkte

Die Liste der Produkte für das Menü Alabai ist einfach und nicht viel anders als die übliche Hundekarte. Bei der Zubereitung der Diät ist es jedoch wichtig, nicht nur die obligatorischen Zutaten, sondern auch verbotene Lebensmittel zu berücksichtigen.Weitere Informationen dazu, was Sie in unserem Artikel nicht füttern können, finden Sie hier.

Alabay kann keine Süßigkeiten geben

Die Liste verbotener Lebensmittel für den zentralasiatischen Schäferhund:

  1. Essen zubereitet für Menschen. Fetthaltige, würzige und salzige Speisen sollten dem Hund nicht verabreicht werden.
  2. Knochen. Nur Schwamm und Moslaki sind erlaubt.
  3. Alle Gewürze, Salz und Pfeffer.
  4. Geräucherte Produkte, Wurstwaren, halbfertige Fertigprodukte.
  5. Backwaren, Muffins, Pasta.
  6. Produkte, die eine Gärung auslösen - Trauben, Rosinen.
  7. Süßigkeiten, Süßigkeiten, Schokolade.

Es ist wichtig! Für Alabay sind keine Süßwaren erlaubt. Xylitol in Back- und Kaugummi gilt als tödliches Gift für Hunde.

Fütterungshäufigkeit und Futtermenge

Eine der obligatorischen Regeln ist der Modus. Der Speiseplan ist nicht weniger wichtig als die Qualität des Essens.

Der Fütterungsplan hängt nicht nur von der Rasse, sondern auch vom Alter des Welpen ab. Also, Babys im Alter von 1 Monat brauchen häufige Mahlzeiten - mindestens fünf Mal am Tag. Ein solcher Zeitplan wird in der Regel eingehalten, bis der Welpe zu den neuen Besitzern wechselt. Diese reduzieren schrittweise die Techniken und reduzieren die Diät auf drei Ansätze pro Tag.

Welpen des zentralasiatischen Hirten

In den nächsten Monaten isst der Welpe dreimal am Tag. Von 2 bis 4 Monaten sollte er sich stundenweise an den Fütterungsplan gewöhnen. Bis zu 10 Monate alt sollte das Tagesmenü in zwei vollständige Rezeption aufgeteilt werden. Der Zeitplan für dieses Alter sollte unverändert bleiben.

Die Menge an Nahrung für eine bestimmte Person wird individuell bestimmt. Der Besitzer muss sicherstellen, dass das Tier nicht hungrig bleibt. Es ist auch notwendig zu beachten, dass das Tier nicht an Gewicht zunimmt.

Es ist notwendig, die saisonalen Eigenschaften des Menüs zu berücksichtigen. Ein erwachsener Hund wählt intuitiv ein nahrhafteres Essen im Winter und leichtes Essen im Sommer. Dies ist auf den Prozess der Thermoregulation zurückzuführen, bei dem eine große Menge an Energie verbraucht wird. Im Winter bekommt der Hund mehr Kohlenhydrate und im Sommer bieten sie Proteinfutter, das viel weniger zum Sättigen benötigt.

Probieren Sie das wöchentliche Menü für ein Haustier für Erwachsene:

  1. Vier Tage lang bekommt der Hund 500 g Getreide, 700 g Fleischprodukte und etwas Pflanzenöl - nicht mehr als 20 g. Auch 300 g Gemüse, gekocht oder gemahlen, sind in der Tagesration enthalten.
  2. Am fünften und sechsten Tag können Fleischprodukte durch Innereien ersetzt werden. Nicht weniger als 1,5 kg. Außerdem muss ein Hund ein Pfund Getreide, ein selbstgemachtes Ei und ein Stück Butter pro Tag essen. Roggencracker sind ebenfalls erlaubt.

Die Reihenfolge der Tage kann nach Belieben geändert werden, wobei Fastenzeiten mit intensivem Protein abwechseln.

Monatliche Welpenernährung

Welpen sind, genau wie kleine Kinder, individuell. Die Ernährung für das Baby Alabay wird durch die Auswahl der Zutaten und die Anpassung der Futtermenge zusammengestellt.

In der Regel neigen Schäferwelpen nicht zu viel zu essen, daher kann die Portionsgröße durch das Verhalten des Hundes bestimmt werden. Eine Schüssel mit Essen wird auf den Boden gelegt und 20 Minuten lang beobachtet, wie sich das Tier verhält:

  1. Wenn der Welpe gegessen hat und schnell über sein Geschäft hetzte, bedeutet dies, dass die Größe der Portion optimal ist.
  2. Wenn ein Haustier eine Platte für eine lange Zeit leckt, sollte ihm etwas mehr Nahrung gegeben werden.
  3. Das verbleibende Essen in der Schüssel zeigt übermäßiges Essen an. Portion kann reduziert werden.

Bei der Auswahl einer Portion Trockenfutter finden Sie Informationen zur Menge auf der Verpackung.

In den ersten vier Monaten empfehlen die Züchter trockene und natürliche Nahrung zu kombinieren. Dazu ist die Hälfte der täglichen Futtermenge, die auf der Verpackung angegeben ist, in vier Teile unterteilt. Jeder von ihnen wird mit Wasser zum Quellen gegossen und dann mit natürlichen Zutaten vermischt.

Das Anschwellen von trockenen Snacks hängt von ihrer Zusammensetzung ab und dauert etwa 1,5 Stunden. Daher sollte die Zubereitung von Lebensmitteln mit dem Essensplan koordiniert werden. Alabai zwischen 2 und 4 Monaten isst vier Mal am Tag:

Alabai für einen Spaziergang

Die erste morgendliche Portion Futter muss mit Kohlenhydraten aromatisiert werden. Zu den getränkten Snacks gibt man eine dritte Tagesdosis von Getreide und Fleisch, zerkleinert in Hackfleisch. Die Nahrungsaufnahme am Morgen sollte ein wenig mehr als der Rest sein, da der Appetit nach dem Schlaf stärker ist.

In der zweiten Mahlzeit wird nicht nur Getreide, sondern auch Gemüse hinzugefügt. Die letzten zwei Mahlzeiten enthalten mehr Fleischprodukte, aber weniger Getreide. In allen Portionen wird etwas Pflanzenfett hinzugefügt - 1 TL oder ein Stück Butter.

Video - Fütterung eines Welpen alabai

Wenn der Welpe ein aktiver Tag war, können Sie ihn mit Proteinshakes behandeln, die außerhalb der Mahlzeiten verabreicht werden. Um ein Proteingetränk herzustellen, müssen Sie einen halben Liter Milch (vorzugsweise Ziegenmilch), 1 Hühnereigel und 1 Teelöffel natürlichen Honig mischen.

In den Tagen des Trainings benötigen Sie eine verbesserte Ernährung.

Nüsse sollten in der Nahrung eines wachsenden Welpen vorhanden sein. Sie können Lebensmitteln hinzugefügt oder als Snack angeboten werden, jedoch nur in gemahlener Form. Haselnüsse, Cashewnüsse und Walnüsse sind für diese Rolle geeignet.

Regeln für die Fütterung eines Welpen:

  1. Das Essen ist nicht für den zukünftigen Gebrauch vorbereitet. Es wird empfohlen, die eingeweichten Nahrungsmittel und natürlichen Zutaten vor den Mahlzeiten zu mischen.
  2. Alabai isst gleichzeitig. Sich an das Regime zu gewöhnen, sollte bis zu 3 Monate dauern.

Welpen mit einem erwachsenen Hund

Wie man Alaby trainiert

Schüssel für Alaby

Nach sechs Monaten wird der Welpe auf eine ausgewachsene Diät umgestellt. Reduziere schrittweise die Menge an Milchprodukten und bringe dem Hund ganze Fleischstücke bei, die durch Hackfleisch ersetzt werden.

Identifizieren Sie Probleme in der Diät wird Stuhl-Haustier helfen. Wenn Probleme auftreten, sollte das Menü angepasst werden, bis die Ursache der "Probleme" gefunden ist.

Nach 10 Monaten erreicht der Welpe das "Erwachsenengewicht". Eine Portion ist 1,5-2 Liter Porridge Mahlzeit.

Nahrung für den älteren Hund

Der Alabai, der bis ins hohe Alter lebt, verliert den Löwenanteil an Kraft und Schnelligkeit. Bei älteren Hunden verlangsamt sich der Stoffwechsel, daher muss das Futter für sie individuell ausgewählt werden.

Alter Haustier braucht Pflege

In der Regel blieb die Anzahl der Mahlzeiten unverändert. Auch, ändern Sie nicht die Produkte, die der Hund während des Lebens gegessen hat. Reduzieren Sie nur die Anzahl der Kalorien in der täglichen Ernährung. Um Übergewicht zu vermeiden, wird die Gehzeit erhöht, indem dem Hirtenmodus etwas körperliche Aktivität hinzugefügt wird.

Um das Kalorienmenü zu reduzieren, wird der Hund in kleinen Portionen gefüttert. Sie können der Diät auch spezielle Nahrung für ältere Hunde hinzufügen. Die Menge des Fleisches in der Speisekarte wird empfohlen, um ein Drittel zu reduzieren, um die Belastung des Verdauungstraktes zu minimieren.

Manche Hunde im Alter werden laktoseintolerant. In diesem Fall sind die Milchbestandteile ausgeschlossen.

Weit weg vom Ruhestand

Neben einer ausgewogenen Ernährung benötigt der alte Alabai Mineralpräparate und Vitaminkomplexe. Wird Pillen den Tierarzt empfehlen.

Eine ausgewogene Ernährung des Zentralasiatischen Schäferhundes ist eine Garantie für gute Gesundheit und ein langes glückliches Leben. Die Fütterung des Tieres sollte je nach Alter und Vorliebe des Tieres erfolgen.