Baby Gesicht Chihuahua

Du möchtest ein Baby Chihuahua kaufen, aber bist nicht sicher, dass der Welpe, den du magst, "echt" ist. Es ist auch möglich, dass Sie bereits der glückliche Besitzer eines Chihuahua geworden sind, aber von Zweifeln über die Arten der Krümel gequält werden. In diesem Artikel werden wir über den Kopf und das Gesicht eines Chihuahua als eines der wichtigsten und wichtigsten Merkmale der Rasse sprechen. Der Standard der Chihuahua-Rasse besagt eindeutig, dass "der Schädel apfelförmig sein sollte", aber einige Autoren schreiben dieser Phrase beharrlich die Wörter "rund" und "groß" zu.

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Äpfel selbst, sie können sowohl groß als auch klein, ziemlich rund oder mit geprägten Kanten sein. Auf jeden Fall sollte ein "Apfelschriftzug" im Chihuahua-Bild nicht vergessen werden, dass der Hund harmonisch gefaltet sein sollte, was bedeutet, dass wir keinen Zwerg mit einem Ball auf seinen Schultern bekommen sollten, aber auch einen großen Hund mit einem kleinen Kopf von der Größe eines großen Pfirsichs wäre unpassend. Da unser Hund einen Widerrist von bis zu 23 cm hat und nicht mehr als 3 kg wiegt, werden wir sofort feststellen, dass ein Stammbaum-Chihuahua einen Kopf hat, der nicht rund, sondern "kuppelförmig" in Form eines Apfels ist.

Wir sprechen jetzt über den Grad der "Rundheit" und die Größe des Kopfes. Die breite, runde Form des Schädels, wenn der Kopf groß aussieht, ist charakteristisch für das japanische Kinn und nicht für den Chihuahua. Die leicht abgerundete Form des Schädels, die im Verhältnis zum Körper des Hundes klein ist, ist charakteristisch für die Papillon-Rasse. Übrigens wird gesagt, dass bei Papillons die Form des Schädels in Form eines Apfels ein disqualifizierendes Zeichen ist. In Pommern ist der Kopf keilförmig und ähnelt einem Fuchs, proportional zum quadratischen Format des Hundes. Bei Toy Terriern ist der Kopf keilförmig (eher schmal in den Wangenknochen), klein im Verhältnis zur Gesamtkörpergröße, sieht nur im Profil abgerundet aus, der Schädel ist hoch, aber nicht breit (die Breite der Wangenknochen übersteigt nicht die Höhe des Schädels). Was ist dann ein gewölbter Kopf?

Wenden wir uns der offiziellen kynologischen Terminologie zu. Enzyklopädisches Wörterbuch von Hunden Begriffe Spire Kh.R. sagt, dass der Kopf des Chihuahua eine extreme Manifestation eines "Apfel" (Apfelkopf) oder "kuppelförmigen" (konvexen) Schädeltyps ist, d.h. das Schädeldach hat die Form einer umgestürzten Halbkugel, die in allen Richtungen in extremer Weise abgerundet oder gekrümmt ist. Zum Vergleich: Ein leicht gewölbter Schädel einer Hunderasse ist Münsterländer, etwas gewölbt in einem Pyrenäen-Berghund, ein sehr gewölbter Hund in einem King Charles Spaniel. Ein abgerundeter Schädel gilt als abgerundet, wenn der Schädel (oberer Teil des Schädels) in beiden Richtungen gekrümmt (gekrümmt) ist - vom Übergang von der Stirn zur Mündung (Fraktur) bis zum Hinterkopf und von Ohr zu Ohr, aber nicht so übertrieben mit einem gewölbten Schädel, der solchen Parodien innewohnt, wie dem japanischen hin und dem Mops. Für den visuellen Unterschied zwischen gewölbten und runden Schädeln schlage ich vor, ein Foto von Spaniel- und Mopsschädeln zu betrachten (die Unterschiede sind offensichtlich).

Nun, warum schreibt das Internet beharrlich die Annahme zurück, dass "die wichtigste Züchtungseigenschaft eines Chihuahua sein idealer Rundkopf ist", ist es vielleicht kein Chihuahua, der in das Vieh stürzte, sondern zum Beispiel die japanischen Quitten und ihre "schönen Köpfe" sicher weitergibt? Bei Ausstellungen ist es der Kopf eines Chihuahua, der in der Gesamtbewertung das größte Gewicht hat Die "Apfel" -Form des Chihuahua-Kopfes ist das Markenzeichen der Rasse. Wenn man den Kopf von vorne betrachtet, sollten Augen und Nase wie drei Punkte auf den Spitzen eines gleichseitigen Dreiecks aussehen. Sie werden sagen, dass alles irgendwie kompliziert ist, lassen Sie die Experten (Richter-Experten) über die Korrektheit des Kopfes und der Schnauze des Chihuahua streiten, den Hund links und rechts betrachtend, und wir (die Amateure) wollen nur den "richtigen" Chihuahua im Kinderzimmer bekommen. Vielleicht ist dies so, aber wir dürfen nicht vergessen, dass Richter auf Ausstellungen auch ihre eigenen persönlichen Vorlieben und Visionen der Rasse haben.

Eine wichtige Rolle bei der visuellen Wahrnehmung der Kopfform spielt der Maulkorb des Chihuahua. Gemäß dem Standard ist die Schnauze des Chihuahua "kurz, gerade im Profil, breit an der Basis, verjüngt sich zum Lappen," Stop (von der Stirn bis zur Schnauze) ist "gut definiert, tief und breit, da die Stirn sofort von der Nase abzurunden beginnt." Und wieder stellt sich die Frage: Welcher Chihuahua-Maulkorb wird als kurz angesehen? In Amerika ist sogar der Begriff "Babygesicht" aufgetaucht, der sich auf ein extrem kurzes Puppengesicht bezieht, das in Verbindung mit hervorquellenden Augen dem Hund einen kindlichen Ausdruck der Physiognomie verleiht. Sieh dir ein Foto von Japan Chin an, erinnert es dich an jemanden?

Lassen Sie uns zu Spyra H.R zurückkehren. und analysieren alle Varianten der Maulkorb des Hundes. Das Gesicht des Hundes bildet den Gesichtsteil des Schädels, des Ober- und Unterkiefers. Abhängig von der Entwicklung der Stirnknochen kann die Stirn flach, konvex, breit, schmal, mit einem scharfen oder allmählichen Übergang zur Schnauze sein. Die Schnauze von Hunden kann lang (wenn sie länger als die Stirn ist) und kurz (wenn sie kürzer als die Stirn ist) sein. Wenn Sie im Profil schauen, kann die obere Linie der Schnauze (Nasenrücken) parallel zur Linie der Stirn sein, abgesenkt (wenn sie nach unten zeigt) oder hochgezogen (wenn sie nach oben gehoben wird), sie kann scharf, spitz und stumpf sein. Der Grad der Entwicklung der Jochbeinknochen und die Massivität der daran befestigten Muskeln verändern die Form des Kopfes von vorne und von oben gesehen. Mit gut entwickelten Wangenknochen und massiven Kopfmuskeln bilden sich prall gefüllte Wangen, die sich abrupt in einen relativ schmalen Gesichtsteil (Gesicht) verwandeln - eine solche Form des Kopfes nennt man Jochbein. Die weniger entwickelten Jochbögen und schlecht entwickelten Muskeln machen die Wangen flach, mit einem allmählichen Übergang zur Mündung und geben dem Kopf eine "keilförmige" oder "Fuchs" -Form. Die Höhe der Stirn ist definiert als der Abstand zwischen dem oberen Bein und dem oberen Bein des Schädels. Der Übergang von der Stirn zur Schnauze sollte in einem auffälligen "Höcker" ausgedrückt werden - einem kleinen Grübchen, das erbsengroß ist. Ein sanfter Übergang von der Stirn zum Gesicht eines Chihuahua ist inakzeptabel. Gleichzeitig sollte das Gesicht eines Chihuahua nicht so kurz sein wie das eines Mops oder Pekinese und auch nicht so lang wie ein Spielzeugterrier. Wenn man sich fast der Frage nähert, dann bedeutet die kurze Schnauze - kürzer als der Schädel, aber nicht weniger als 1/2 seiner Länge, eine sehr kurze Schnauze - gleich 1/3 oder 1/4 des Schädels.

Nun, was ist mit der "Größe" eines Chihuahua-Kopfes? Sieh dir ein Foto von einem 80er Chihuahua an. "Einfach, klein, leicht......." - sagst du. Das stimmt, so waren Chihuahuas bis zu dieser Zeit, bis sie extrem populär wurden (Kopfapfel und große Ohren). Moderne Chihuahuas tragen die charakteristischen Zeichen einer Mode für einen kindlich naiven Mops, ein extrem kurzes, gekräuseltes Gesicht mit hervorquellenden Augen und kleinen Ohren. Und anscheinend nichts Schreckliches, dass die "erfolgreichsten" großköpfigen Welpen durch Kaiserschnitt geboren werden, denn das Hauptergebnis..., und schließlich kümmerte sich Mutter Natur um den Kopf der ältesten Hunderasse - Chihuahua, die in freier Wildbahn ihre Nachkommenschaft produzieren sollten ohne irgendeine Intervention. Sicher überrascht Vogel, alberner Ausdruck der Augen eines Hundes ist sehr nett aus der Sicht der meisten derjenigen, die davon träumen, einen Chihuahua zu haben, nun, wo hat der mexikanische intelligente, aufmerksame und schelmische Blick hingehen? Aufgrund einer unnötig kurzen Schnauze macht der Hund ein grunzendes Geräusch, wenn er während des Spiels aktiv die Luft einatmet, während des Schlafes schnarcht.

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass die erzwungene Evolution eines Chihuahua aufgrund der unermüdlichen und manchmal unkontrollierten Züchtung seine ursprünglichen Merkmale endgültig vom Erscheinen der Chihuahua löscht und die Chihuahua zunehmend mit anderen kleinen Hunden auf der Straße verwechselt.

Beschreibung von Chihuahua Typ Kobi

Sie haben wahrscheinlich gehört, dass es einen Kobi-Typ Chihuahua gibt? Heute werden wir erzählen, wie man den Typ und den Typ "Hirsch" unter den "cobby" Welpen unterscheidet. Und wir werden auch speziell die Art von Cobby besprechen - wie es nach dem Standard aussehen soll und wie man es richtig pflegt.

Chihuahua ist immer auf dem Höhepunkt der Popularität, und sie scheint es zu mögen. Die Wahl eines Welpen ist schwierig zu entscheiden, wer zu wählen ist, weil alle Welpen so hübsch sind. Es ist schwierig, zwischen den Rassen zu unterscheiden, besonders wenn Sie ein unerfahrener Züchter sind, der von etwas Schelmischem träumt.

Rassetypen

Was ist Cobby (Kobe) und warum existiert diese Sorte? Weil der Wunsch, einen stämmigen Welpen Chihuahua zu haben, unter einer großen Bevölkerung zu groß war. Züchter haben gearbeitet und so einen schlanken Typ mit einem kurzen Hals, einem massiveren Kopf und weit auseinander liegenden Ohren bekommen. Cobby ist dichter als Muskeln und Muskeln. Der stämmige Typ will die Hälfte der gesamten Bevölkerung des Planeten haben, man nimmt an, dass sie dickeres Fell und kürzere Beine haben, sie sind ruhiger und gehorsamer.

"Oleniy" -Typ wird nur "dir" genannt und ein Hund dieser Art hat eine schlankere Form, einen kleineren Apfel-förmigen Kopf und Wolle spärlicher, mit einer nicht sehr dicken Unterwolle. Die Hirschtypen von Chihuahua haben eine kleine Brust, ein engeres Gesicht und lange Ohren. Sie sind leichter und daher unterscheiden sich die Bewegungen des Hundes vom vorherigen Typ - die Hinterbeine werden weniger vom Boden abgestoßen. Daher sind die Schritte deutlich reduziert und es stellt sich heraus, dass Niesen wie Hackfleisch.

Züchter teilen die Rasse immer noch in langhaarig und glatthaarig, unterschieden nach Farbe und Verhalten. Es gibt ein paar mehr falsche Typen, aber wir werden ein anderes Mal darüber reden. Wenn Sie sich entschieden haben, dass Sie einen Hund wie eine Katze kaufen wollen, dann können Sie, nachdem Sie ein wenig Informationen über die Standards studiert haben, dies ungehindert tun. Lass uns herausfinden, wie eine stämmige Mini-Rasse aussieht.

Wie ein klobiger "Typ" aussieht

Wenn du einen Welpen kaufst, siehst du sein Verhalten, Aussehen und natürlich, was du willst. Aber wie kann man nicht einen Fehler machen und genau den richtigen Hund für sich selbst auswählen? In Chihuahua Typ Cobby solche Eigenschaften:

  • Großer und runder Kopf, der einem Apfel ähnelt;
  • Verkürzte Schnauze;
  • Große Augen und eine nach oben gerichtete Nase wurden auch "Babygesicht" genannt;
  • Kleine Ohren, aber breit an der Basis;
  • Kurze Pfoten, aber eng;
  • Großer Brustkorb;
  • Der Abstand zwischen den Augen und den Ohren ist merklich breiter als der des Dir;
  • Schwanz an der Basis verdichtet und am Ende schmaler, kurz;
  • Der Körper ist kraftvoll und muskulös;
  • Dichte Unterwolle und dickere Schicht;
  • Die Rückseite ist flach;
  • Die Bewegungen sind grober und breiter Schritt, dank des Stoßes der Hinterbeine.

Wie man nicht falsch ist

Aber das sind nicht alle Merkmale, nach denen Sie einen Chihuahua Kobi Typ Welpe wählen müssen. Tatsache ist, dass es für jeden Typ keinen spezifischen Standard gibt. Das heißt, sowohl das Dir als auch das Cobby sind nicht unbedingt die gleichen wie beschrieben, besonders wenn Sie einen Welpen aus den Händen bekommen. Und damit der kranke Welpe Sie nicht bekommt, müssen Sie auf einige Details achten.


Zu wenig Gewicht bei einem Welpen kann auf das Vorhandensein einer Krankheit hinweisen, wenn die Eltern besonders zu klein sind. Kaufen Sie keinen Welpen für die Seele, wenn er ohne Ende krank sein wird.

Ja, sie sind Vertreter der kleinsten Hunde der Welt, aber Sie sollten nicht in Zyklen gehen und der Mode nachlaufen, denn selbst diese Rasse hat ihren eigenen Rahmen, unter oder über dem Sie sich nicht "bewegen" sollten.

Schließlich möchten Sie, dass ein Hund ein Kind zur Welt bringt, wenn Sie ein Mädchen bekommen. Und Niesen mit geringem Gewicht ist sehr schwierig ist die Arbeitstätigkeit.


Zum Beispiel sollte das Gewicht eines Chihuahua in 3 Monaten nicht weniger als 400-500 Gramm betragen. Hab keine Angst, dann kommt der Moment der aktiven Gewichtszunahme. Aber wenn es weniger ist, ist es eine Überlegung wert, ob Sie es kaufen müssen. Ein normaler Chihuahua wächst mit dem richtigen Inhalt auf 1,5-3 kg. Wenn Sie einen Hund überfüttern, kann er noch mehr wiegen, und das ist schon gefährlich für die Gesundheit.

Achten Sie auf den Kiefer - der Welpe sollte bereits 12 Schneidezähne und Eckzähne haben. Wenn dieses Set nicht vorhanden ist oder die Zähne falsch positioniert sind, ist es schief, sie sind nicht weiß, sondern von einer anderen Farbe - weigern Sie sich zu kaufen. Tatsache ist, dass Chihuahuas an der Ansammlung von Plaque leiden können, und dann der Zahnstein mit der falschen Struktur der Zähne oder dem falschen Biss.

Dann entwickeln sich solche Probleme schnell zu Parodontitis und Blutungen. Und der Hund tut dir auch weh. Es ist besser, im Voraus zu warnen, als in Krankenhäuser zu gehen. Übrigens, gewöhne dich an deine Zähne und überprüfe ihr Aussehen und putze sie mit einer speziellen Zahnpasta. Bei Kurzblut- oder Fake-Rassen mit zu schmaler Schnauze stehen solche Probleme an erster Stelle.

Wenn Sie irgendeine Art von Chihuahua kaufen, prüfen Sie es und fühlen Sie den Bauch, damit es keine Schwellung gibt, schauen Sie in die Ohren, damit sie keinen schlechten Geruch ausstrahlen und sauber sind, sollten Augen auch keinen schlammigen Inhalt erzeugen.

MirTesen

Alles über Hunde und Welpen

Sorten von Rasse Chihuahua, Chihuahua Baby Gesicht.

Es gibt verschiedene Arten von Chihuahuas. Diese Mini-Hunde können sich in Körpertyp, Felllänge, Farbvarianten, Charaktereigenschaften unterscheiden. In diesem Artikel erfahren Sie, ob diese kleine Rasse einen Höhenunterschied haben kann, wie viele Chihuahuas mit unterschiedlichem Körpergewicht leben, ob Mini und Mini-Mini-Hunde im Benchmark diskutiert werden, warum sie als "Babyface" getauft werden und vieles mehr.

Labrador Ave Concorde Freestyle

St. Petersburg Cocker Spaniel

Gegenwärtig erkennt der vom englischen Kennel Club angenommene Standard zwei Arten von Chihuahua-Körperbau an:

Akita Inu in Weißrussland

Ich möchte sofort bemerken, dass einige Händler diese Art von Chihuahua als "Kobe" beschreiben. Aber das ist nicht richtig, denn der Titel dieses Typs stammt aus dem britischen "cobby-type", bzw. wird es wahr sein - "cobby", mit 2 "b".

Musik kostenloser Download Pitbull

Kobby Typ Mini Hund verschiedene Dichte und Kniebeugen Körperstruktur. Mikrovertreter der Rasse mit dieser Art von Körper haben typische Eigenschaften, die sich von einer anderen Art unterscheiden:

Pitbull Heu Baby

  • ein Mini Doggy Type Cobby Kopf ist ziemlich riesig;
  • große runde Augen in einem Fach mit Stupsnase, für die die Rasse den Spitznamen "Babygesicht" erhielt;
  • die Ohren sind kleiner, aber breit genug an der Basis;
  • der cobbypy Hund hat einen größeren Abstand zwischen den Ohren, sowie zwischen den Augen;
  • ausreichend großer Brustkorb;
  • dichte und muskulöse Pfoten von geringer Länge;
  • der mächtigste Schwanz in der Mitte hat eine Dichtung;
  • dichtes, gedrungenes Haar hat eine besonders ausgeprägte Unterwolle;
  • während der Bewegung dieser Art von Chihuahua macht die hinteren Gliedmaßen einen kräftigen Stoß.

Spitz Bilder japanisch

Der Hirschtyp oder Hirschtyp ist dem kleinen Hirsch sehr ähnlich, da diese Art auch "Hirschähnlich" genannt wird. Chihuahuas mit einem Dir des Strukturtyps des Körpers hat seine eigenen Eigenschaften:

ukrainischer Boxer olympischer Meister

  • Kopf eines kleinen Mini-Hundes;
  • länglicher Becher scheint leicht zu sehen;
  • riesige Ohren sind Fledermausohren sehr ähnlich;
  • Brusttyp dir weniger als die der cabby Typ;
  • Pfoten etwas länger und dünner als andere Körpertypen;
  • schmaler Schwanz länger;
  • Haarkleid von mittlerer Dicke mit praktisch keiner Unterwolle;
  • Chihuahuas dieser Art von Build müssen während der Bewegung mehr Schritte machen, da die Hinterbeine vom Boden noch schwächer abgestoßen werden als ein Mini-Hund.

Trotz der Tatsache, dass der Standard beide Arten von Zwergzucht-Körperstruktur erkennt, bevorzugen Züchter im Allgemeinen den cobby-Typ.

Mops Bewertungen Minsk

Benzinverbrauch Peugeot Boxer

Aber viele unehrliche Händler zum Zwecke des Profits versuchen, einen Chihuahua mit anderen Körpertypen so weit zu implementieren, wie es sich nicht lohnt. Der Standard akzeptiert nur zwei Arten von Körperstrukturen, also sei so vorsichtig wie möglich.

Yorkshire Terrier Vollpflege

Um Ihnen zu helfen, herauszufinden, wo die Wahrheit ist und wo die Häresie ist, geben wir Beispiele von inoffiziellen Typen des Chihuahua-Körpers:

ausführlicher Kommentar Standardlabrador

Aborigine - ein abgerundeter Kopf, scharfe Erysipel, Ohren, wie Augen, sind sehr nahe beieinander, ein großes Gewicht, ein großer Schwanz auf dem Rücken liegend - all diese Eigenschaften passen nicht in den Standard der Chihuahua-Rasse.

Irish Setter in der Küstenregion

Britisch - die folgenden Merkmale passen nicht zum Mini-Doggy-Standard: große Körpermasse, großer Körperbau, grobe Skelettstruktur.

Yorkshire Terrier von 5 Tausend bis 15 Tausend

Chinese Crested erster Östrus

Extreme - im Standard der Chihuahua gibt es keine relevanten Merkmale wie Augen Unregelmäßigkeit, sehr dünne Beine, kleiner Kopf. Diese Super-Micro-Hunde leiden am ehesten an der Krankheit des Zwergenwuchses, die große Hindernisse auf sich zieht. Sie brauchen sorgfältige Pflege und ständige Aufmerksamkeit. Von Zeit zu Zeit sind sie wegen runden Augen und einer Stupsnase mit Babygesicht verwechselt.

Englische Bulldogge für mich

Traditionell - Mini-Hunde dieses falschen Typs sind den Vertretern des Typs dir etwas ähnlich. Aber der Kopf hat das kleinste Volumen, das Erysipel ist länger, der Winkel der Sprunggelenke ist falsch.

Chinese Crested beim Gehen

Dies sind nur die häufigsten Missverständnisse der Chihuahua-Rasse, aber zumindest einige unehrliche Verkäufer können mit einer Reihe von schönen Namen aufkommen, um ihre Waren so teuer wie möglich zu verkaufen.

Disney Cartoons herunterladen 101 Dalmatiner

Um Probleme in der Zukunft zu vermeiden, besonders wenn Sie Chihuahuas züchten oder an Ausstellungen teilnehmen möchten, wählen Sie Hunde, die nur für diese Rasse zugelassen sind.

cane corso rkf 2542974 wdf 487

Also, wenn Ihnen ein Chihuahua mit einem schönen, sogar bekannten Namen angeboten wird, zum Beispiel, ein Mikro-Baby-Gesicht Hund, vor dem Kauf, vergleichen Sie seine Parameter mit dem Standard dieser Rasse.

karlikowy downy Pekingese

Nina Bogdanov Spitz

Langhaarige Chihuahua hat eine feine Haarstruktur. Wegen der großen Länge des Fells werden solche Hunde auch als behaart bezeichnet. Zum Anfassen ist diese Art von Wolle sehr weich.

Yorkshire Terrier Impfung

Die "Rüschen" oder flauschige Kragen sieht sehr gut auf dem Hals eines Chihuahua, genau wie die "Hosen" auf den Pfoten. Auf einem Schweif ist Wolle besonders dick. Die langen Haare an den Ohren bilden einen Pony. Auf dem Körper ist ein gerader Mantel nicht besonders lang, mit dem Gefühl - überhaupt nicht unhöflich.

Lockiges Haar ist im Standard nicht erlaubt, außer Lichtwellen. Gemäß dem Standard kann auch die Unterschicht fehlen, obwohl sie in fast allen Fällen ausreichend entwickelt ist.

Kurzhaarige Super-Mini-Hunde werden meist glatthaarig genannt, da diese Art von Haaren sehr glatt ist. Charakteristisch für eine solche Struktur sind auch kurze Haare, die eng am Körper eines Chihuahua anliegen. Das Fell dieser Art ist sehr schön: glänzend, weich und seidig im Griff.

Getrennte Haare können im Nacken und im Schwanz länger sein. Und im Bereich der Kehle ist die Wolle am seltensten. Wie andere Wollarten erlaubt der Standard das Fehlen von Unterwolle. Manchmal kann man an Stellen mit der kürzesten Wolle den Lederbezug sehen.

Amerikanischer Eskimospitz in Samara

Es gibt also nur zwei Arten von Wollüberzügen, die in der Norm festgelegt sind. Wenn ein Super-Mini-Hund einen gemischten oder intermediären Typ hat, ist es unwahrscheinlich, dass ein solcher Individuum unter die Parameter des Standards passt.

Chihuahuas haben eine extrem stabile Psyche, die bereits in einem Jahr ihre Entwicklung erreicht. Es ist schwierig, Feiglinge und Hysteriker unter ihnen zu treffen, obwohl es natürlich Ausnahmen gibt - wie viele Hunde, so viele Merkmale. Für den Besitzer wird dieser Hund ein ausgezeichneter Begleiter und loyaler, manchmal eifersüchtiger Freund sein. Aber einige Vertreter der Rasse, abhängig von der unterschiedlichen Art des Fells, können unterschiedliche Verhaltensmerkmale haben.

Es wird angenommen, dass Hunde mit einer langen Art von Fell eine weiche und fügsame Natur, ein ruhigeres Temperament haben. Während Chihuahuas mit kurzen Haaren oft hitzköpfig sind und ein aktiveres Leben führen.

Jetzt reden wir über Farben. Merkmal der Rasse. Die Vielfalt der Fellfarben dieser super kleinen Hunde ist riesig. Sogar der wählerischste Kunde wird in der Lage sein, eine Welpenfarbe zu finden, die seinem Geschmack entspricht. Aber es gibt eine wichtige Regel - die Augen und die Nase des Hundes sollten immer dem Farbton der Haare entsprechen.

Die Hundemaske kann entweder abwesend sein oder sich an verschiedenen Stellen des Gesichts befinden. Die Größe der Maske kann auch unterschiedlich sein.

Unter den verschiedenen Farbtönen bevorzugt die moderne Mode die Farben Weiß, Schokolade, Zobel, Schwarz, Wolf und Ingwer. Zweifarbige und dreifarbige Hunde sehen auch schön aus. Besonders schön sind die seltenen blauen Chihuahua, deren Augenfarbe einem Rubin ähnelt. Im Allgemeinen gibt es viele Farben.

Chihuahua - die kleinste Hunderasse aus allen bestehenden. Dies bestätigt ein Supermini-Hund namens Boo Boo, der seit mehr als einem Jahr im Guinness-Buch der Rekorde steht, wegen seiner geringen Höhe: zehn Zentimeter hoch und sechzehn Zentimeter lang mit einem Gewicht von sechshundertfünfundsiebzig Gramm.

Aber egal, wie es einen "Mini" und "Super Mini" im Standard dieser kleinen Rasse nicht gibt, existiert einfach nicht. Nun, es gibt keine Namen solcher Varietäten auf Ausstellungen. So genannte Rasse als Ganzes, wegen seiner Miniaturgröße.

In der Tat ist ein Mikro-Hund nichts mehr als eine Krankheit des Kleinwuchses oder die Folgen der Frühgeburt. Skrupellose Züchter verkaufen gern solche sehr kleinen Hunde und nennen sie mit vollem Vertrauen neue Spuren in der Rasse. Wie viel ein solcher Hund kostet, hängt nur von der Gier des Verkäufers ab.

Beim Kauf eines Mikrohundes ist es unwahrscheinlich, dass er sie in Zukunft züchten kann. Sie werden die Grundlagen des Standards nicht durchgehen. Sie werden also nicht an Ausstellungen teilnehmen können. Sie leben viel weniger im Vergleich zu den reinrassigen Chihuahuas, bis zu einem Maximum von zehn Jahren. Bei all dem ist sogar schwer vorstellbar, wie viel Aufwand nötig sein wird, damit ein solcher Hund in diesem Alter leben kann. Standardhunde leben durchschnittlich zwölf Jahre.

  • zerbrechliche Körperstruktur;
  • unvollständiges Gebiss;
  • Nedokus;
  • zu großer Frühling;
  • geschwächte Immunität.

Zwergwuchs für diese Rasse ist ganz normal, aber in Maßen. Chihuahuas mit zu wenig Gewicht leben normalerweise nicht länger als zehn Jahre. Wenn Sie sich immer noch für einen solch mutigen Schritt entscheiden, wie einen Super-Chihuahua-Welpen zu kaufen, dann denken Sie zuerst darüber nach, wie viel Mühe Sie investieren müssen, um sich ständig um Ihr kleines Haustier zu kümmern. Hier sind die Grundregeln, die erfüllt sein müssen:

  • Lass keinen Mini-Hund fallen.
  • schau immer unter deine Füße, damit du nicht versehentlich auf ein Tier trittst, besonders wenn es in einer Wohnung lebt;
  • Kinder können nicht mit ihr spielen - die geringste Verletzung kann ein Haustier ein Leben kosten;
  • nehmen Sie das Super-Mini-Baby nicht mit auf das Bett, damit es nicht herausfällt;
  • Solche Hunde können nicht mit anderen Tieren spielen, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Für solche Welpen bieten Tierärzte ein spezielles Fütterungsregime an, zum Beispiel sollten sie keine Graupen fressen, Milch trinken, weil dies zu großen Problemen bei der Verdauung führen kann.

Nahrung für einen Zwerghund muss zuerst auf den Besitzer kauen und nur in dieser Form geben. Solche super Mini-Hunde und leben nicht lange, vor allem wenn Sie ein paar Fütterungen vermissen. In diesem Fall kann das Haustier mit einer Hypoglykämie beginnen, wodurch der Hund eine Verletzung der motorischen Koordination und nachfolgende Krämpfe erleidet, was manchmal zum Tod des Tieres führt. Dieser Zustand kann Aufregung verursachen.

Mit allen Eigenschaften und Unterschieden Ihres Hundes müssen Sie sich immer richtig um sie kümmern, pflegen und schätzen. Jeder Chihuahua ist individuell, aber er wird immer mit Hingabe, Anbetung und Gehorsam auf deine Liebe antworten.

Chihuahua-Zucht-Sorten

Es gibt verschiedene Arten von Chihuahuas. Diese Mini-Hunde können sich in Körpertyp, Felllänge, Farbvariationen, Temperamenteigenschaften unterscheiden. Von diesem Artikel erfahren Sie, ob diese kleine Rasse einen Höhenunterschied haben kann, wie viele Chihuahuas mit unterschiedlichem Körpergewicht leben, ob Mini und Super Mini Hunde im Standard angegeben sind, warum sie Baby-Face genannt werden und vieles mehr.

Körpertypen

Bis heute erkennt der vom englischen Kennel Club angenommene Standard zwei Arten von Chihuahua-Körperbau an:

Cobby Typ

Ich möchte sofort bemerken, dass einige Verkäufer diese Art von Chihuahua als "Kobe" beschreiben. Aber das ist nicht wahr, da der Name dieser Art aus dem englischen "cobby-type" stammt, bzw. richtig sein wird - "cobby", mit zwei "b".

Kobby Typ Mini Hündchen verschiedene dichte und stämmige Körperstruktur. Mikro Vertreter der Rasse mit dieser Art von Körper haben besondere Eigenschaften, die sich von einer anderen Art unterscheiden:

  • ein Kopf eines Cobby wie ein Mini-Hündchen von ziemlich großem Volumen;
  • riesige runde Augen, kombiniert mit einer Stupsnase, für die die Rasse den Spitznamen "Babygesicht" erhielt;
  • die Ohren sind kleiner, aber an der Basis eher breit;
  • der cobby-doggie hat einen größeren Abstand zwischen den Ohren, sowie zwischen den Augen;
  • ziemlich voluminöse Brust;
  • dichte und muskulöse Pfoten von geringer Länge;
  • mächtiger Schwanz in der Mitte hat eine Dichtung;
  • dichtes, gedrungenes Haar hat eine besonders ausgeprägte Unterwolle;
  • während der Bewegung dieser Art von Chihuahua macht die hinteren Gliedmaßen einen kräftigen Stoß.

Hirsch-Typ

Der Hund vom Hirsch- oder Rotwildtyp ist dem Kitz sehr ähnlich, daher wird diese Art auch "Hirschähnlich" genannt. Chihuahuas mit einem Dir des Strukturtyps des Körpers hat seine eigenen Eigenschaften:

  • Kopfhirschartige Mini-Hunde mit kleinem Volumen;
  • länglicher Fang scheint leicht zu sehen;
  • die großen Ohren sind den Ohren einer Fledermaus sehr ähnlich;
  • Brusttyp dir weniger als cabby Typ;
  • Pfoten etwas länger und dünner als die andere Art von Körperstruktur;
  • dünner Schwanz länger;
  • Haarkleid von mittlerer Dicke mit fast keiner Unterwolle;
  • Chihuahuas dieser Art von Build müssen beim Bewegen mehr Schritte machen, da die Hinterbeine vom Boden viel schwächer abgestoßen werden als die Mini-Dog Cobby.

Obwohl der Standard beide Arten der Zwergrassenstruktur anerkennt, bevorzugen Züchter im Allgemeinen den Cobby-Typ.

Aber viele unehrliche Verkäufer versuchen, einen Chihuahua mit anderen Körpertypen für so viel Profit zu verkaufen, wie es sich nicht lohnt. Standard akzeptiert nur zwei Arten von Karosseriestruktur, also sei sehr vorsichtig.

Um Ihnen zu helfen, herauszufinden, wo die Wahrheit ist und wo es eine Lüge ist, geben wir Beispiele für informelle Chihuahua-Körpertypen:

Aborigine - ein ovaler Kopf, eine scharfe Schnauze, Ohren, wie Augen, sind zu nah beieinander, ein großes Gewicht, ein großer Schwanz auf dem Rücken liegend - all diese Eigenschaften passen nicht in den Standard der Chihuahua-Rasse.

Englisch - die folgenden Merkmale passen nicht zum Standard-Mini-Hündchen: große Körpermasse, großer Körperbau, grobe Skelettstruktur.

Extreme - in den Standard-Chihuahua gibt es keine charakteristischen Merkmale wie Augenwulst, zu dünne Beine, kleiner Kopf. Diese Super-Micro-Hunde leiden wahrscheinlich unter Zwergwuchs, der große Probleme mit sich bringt. Sie brauchen sorgfältige Pflege und ständige Aufmerksamkeit. Manchmal sind sie mit dem Babygesicht wegen der runden Augen und einer Stupsnase verwirrt.

Exotisch - die gleichen Eigenschaften wie der extreme Typ, nur kleineres Wachstum.

Classic - Mini-Hunde dieses falschen Typs sind den Vertretern des Typs dir etwas ähnlich. Aber der Kopf hat ein kleineres Volumen, die Schnauze ist länger, der Winkel der Sprunggelenke ist falsch.

Dies sind nur die häufigsten falschen Körpertypen der Chihuahua-Rasse, aber jeder skrupellose Verkäufer kann sich so viele schöne Namen wie möglich einfallen lassen, um seine Waren so teuer wie möglich zu verkaufen.

Um Probleme in der Zukunft zu vermeiden, besonders wenn Sie Chihuahuas züchten oder an Ausstellungen teilnehmen möchten, wählen Sie Hunde, die nur für diese Rasse zugelassen sind.

Also, wenn Ihnen ein Chihuahua mit einem schönen, sogar bekannten Namen angeboten wird, zum Beispiel, ein Mikro-Baby-Gesicht Hund, vor dem Kauf, vergleichen Sie seine Parameter mit dem Standard dieser Rasse.

Arten von Wolldecken

Chihuahua Wolle unterscheidet sich nur in der Länge des Stapels. Es gibt zwei Arten von Wolle:

  • lang;
  • kurz.

Erster Typ

Langhaarige Chihuahua hat eine feine Haarstruktur. Wegen der großen Länge des Fells werden solche Hunde auch als behaart bezeichnet. Zum Anfassen ist diese Art von Wolle sehr weich.

Die "Rüschen" oder flauschige Kragen sieht sehr gut auf dem Hals eines Chihuahua, genau wie die "Hosen" auf den Pfoten. Auf einem Schweif ist Wolle besonders dick. Die langen Haare an den Ohren bilden einen Pony. Auf dem Körper ist ein gerader Mantel nicht besonders lang, mit dem Gefühl - überhaupt nicht unhöflich.

Lockiges Haar ist im Standard nicht erlaubt, außer Lichtwellen. Gemäß dem Standard kann auch die Grundierung fehlen, obwohl sie in vielen Fällen ausreichend entwickelt ist.

Zweiter Typ

Kurzhaarige Super-Mini-Hunde werden meist glatthaarig genannt, weil diese Art von Haaren sehr glatt ist. Charakteristisch für eine solche Struktur sind auch kurze Haare, die eng am Körper eines Chihuahua anliegen. Das Fell dieser Art ist sehr schön: glänzend, weich und seidig im Griff.

Getrennte Haare können im Nacken und im Schwanz länger sein. Und im Bereich der Kehle ist die Wolle am seltensten. Wie andere Wollarten erlaubt der Standard das Fehlen von Unterwolle. Manchmal kann man an Stellen mit der kürzesten Wolle den Lederbezug sehen.

Es gibt also nur zwei Arten von Wollüberzügen, die in der Norm festgelegt sind. Wenn ein Super-Mini-Hund einen gemischten oder intermediären Typ hat, dann ist ein solches Individuum kaum für die Standardparameter geeignet.

Unterschiede im Temperament

Chihuahuas haben eine extrem stabile Psyche, die bereits in einem Jahr ihre Entwicklung erreicht. Es ist schwierig, Feiglinge und Hysteriker unter ihnen zu treffen, obwohl es natürlich Ausnahmen gibt - wie viele Hunde, so viele Merkmale. Für den Besitzer wird dieser Hund ein ausgezeichneter Begleiter und loyaler, manchmal eifersüchtiger Freund sein. Aber einige Vertreter der Rasse, abhängig von den verschiedenen Arten von Fell, können unterschiedliche Verhaltensmerkmale haben.

Es wird angenommen, dass Hunde mit einer langen Art von Fell eine weiche und fügsame Natur, ein ruhigeres Temperament haben. Während Chihuahuas mit kurzen Haaren oft hitzköpfig sind und ein aktiveres Leben führen.

Arten von Farben

Sprechen wir nun über die für die Rasse charakteristischen Farben. Die Vielfalt der Fellfarben dieser super kleinen Hunde ist riesig. Sogar der wählerischste Kunde wird in der Lage sein, eine Welpenfarbe zu finden, die seinem Geschmack entspricht. Aber es gibt eine wichtige Regel - die Augen und die Nase des Hundes sollten immer dem Farbton der Haare entsprechen.

Die Hundemaske kann entweder abwesend sein oder sich an verschiedenen Stellen des Gesichts befinden. Die Größe der Maske kann auch unterschiedlich sein.

Unter den verschiedenen Farbtönen bevorzugt die moderne Mode die Farben Weiß, Schokolade, Zobel, Schwarz, Wolf und Ingwer. Zweifarbige und dreifarbige Hunde sehen auch schön aus. Besonders schön sind die seltenen blauen Chihuahua, deren Augenfarbe einem Rubin ähnelt. Im Allgemeinen gibt es viele Farben.

Trennung nach Höhe

Chihuahua - die kleinste Hunderasse aus allen bestehenden. Dies bestätigt ein Supermini-Hund namens Boo Boo, der seit mehr als einem Jahr im Guinness-Buch der Rekorde steht, wegen seiner geringen Höhe: zehn Zentimeter hoch und sechzehn Zentimeter lang mit einem Gewicht von sechshundertfünfundsiebzig Gramm.

Aber wie dem auch sei, es gibt keine "Mini" und "Super Mini" im Standard dieser kleinen Rasse. Und solche Varietäten gibt es in Ausstellungen nicht. So genannte Rasse als Ganzes, wegen seiner Miniaturgröße.

In der Tat ist ein Mikro-Hund nichts mehr als eine Krankheit des Kleinwuchses oder die Folgen der Frühgeburt. Skrupellose Züchter verkaufen gern solche sehr kleinen Hunde und nennen sie mit vollem Vertrauen neue Spuren in der Rasse. Wie viel ein solcher Hund kostet, hängt nur von der Gier des Verkäufers ab.

Beim Kauf eines Mikrohundes ist es unwahrscheinlich, dass er sie weiter züchten kann und sie werden nicht die Grundlagen des Standards durchgehen. Sie werden also nicht an Ausstellungen teilnehmen können. Sie leben viel weniger im Vergleich zu den reinrassigen Chihuahuas, bis zu einem Maximum von zehn Jahren. Es ist sogar schwer vorstellbar, wie viel Aufwand nötig ist, um einen solchen Hund in diesem Alter leben zu lassen. Standardhunde leben durchschnittlich zwölf Jahre.

Super-Micro-Hunde haben oft die folgenden Nachteile:

  • zerbrechliche Körperstruktur;
  • unvollständiges Gebiss;
  • Nedokus;
  • zu großer Frühling;
  • geschwächte Immunität.

Zwergwuchs für diese Rasse ist ganz normal, aber in Maßen. Chihuahuas mit zu wenig Gewicht leben normalerweise nicht länger als zehn Jahre. Wenn Sie sich immer noch für einen solch mutigen Schritt entscheiden, wie einen Super-Chihuahua-Welpen zu kaufen, dann denken Sie zuerst darüber nach, wie viel Mühe Sie investieren müssen, um sich ständig um Ihr kleines Haustier zu kümmern. Hier sind die Grundregeln, die erfüllt sein müssen:

  • Lass keinen Mini-Hund fallen.
  • schau immer unter deine Füße, damit du nicht versehentlich auf ein Tier trittst, besonders wenn es in einer Wohnung lebt;
  • Kinder können nicht mit ihr spielen - die geringste Verletzung kann ein Haustier ein Leben kosten;
  • nehmen Sie das Super-Mini-Baby nicht mit auf das Bett, damit es nicht herausfällt;
  • Solche Hunde können nicht mit anderen Tieren spielen, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Für solche Welpen bieten Tierärzte ein spezielles Fütterungsregime, zum Beispiel sollten sie kein Gerstenfleisch essen, Milch trinken, da dies zu großen Problemen bei der Verdauung führen kann.

Nahrung für einen Zwerghund muss zuerst auf den Besitzer kauen und nur in dieser Form geben. Solche super Mini-Hunde und leben nicht lange, vor allem wenn Sie ein paar Fütterungen vermissen. In diesem Fall kann das Haustier mit einer Hypoglykämie beginnen, wodurch der Hund eine Verletzung der motorischen Koordination und nachfolgende Krämpfe erleidet, was manchmal zum Tod des Tieres führt. Dieser Zustand kann Aufregung verursachen.

Mit allen Eigenschaften und Unterschieden Ihres Hundes müssen Sie sich immer richtig um sie kümmern, pflegen und schätzen. Jeder Chihuahua ist individuell, aber er wird immer mit Hingabe, Anbetung und Gehorsam auf deine Liebe antworten.

Und was ist dein Körpertyp und deine Farbe in deinem Chihuahua? Passt Ihr Hund zum Standard?

Mini Chihuahua: Aussehen, Beratung bei der Auswahl eines Welpen, Wartung, Pflege, Gesundheit (+ Fotos)

Nachdem Sie sich die Band-Anzeigen angeschaut haben, werden Sie feststellen, dass Mini-Chihuahuas viel teurer sind als die Standard-Chihuahuas. Erfahrene "Hundezüchter" können hier keine Logik finden, denn Mini-Hunde erfordern eine gewissenhafte Pflege, sind anfälliger für Verletzungen, die meisten von ihnen sind für die Show und Zuchtkarriere geschlossen. Was ist der Haken? Die Antwort auf die Banalität ist einfach - all die Schuld der Mode und die Bedürfnisse des "Marktes".

Historischer Hintergrund

Viele Fakten weisen darauf hin, dass die Chihuahua-Geschichte viel länger ist als die offizielle. Vielleicht haben diese winzigen Hunde die Zivilisation in den Anfängen der Entwicklung gefunden, oder vielleicht sind sie nur Mythen. Nur die Fakten, die aufgezeichnet oder anderweitig aufgezeichnet wurden, stehen der Menschheit zur Verfügung.

Auf der Geschichtskarte erschien Chihuahuas im 18. Jahrhundert, aber die Entdeckung kleiner Rundkopfhunde auf den Inseln Mexikos geht auf das Jahrhundert von Kolubma (XV) zurück. Zweihundert Jahre vor der Welttournee des berühmten Seefahrers wurde das Aussehen eines Chihuahua in einem Gemälde festgehalten. Wie auch immer, sobald Chihuahuas entdeckt wurden, begann ihr Weg in die große Welt.

Kleine Hunde waren nicht in Mode, außer zu Beginn der Zivilisation. Chihuahuas sind zu einem beneidenswerten und wertvollen Gut zum Verkauf und Tausch geworden. In ganz Mexiko verbreitet, wurden die Krümel in Europa bekannt und gewünscht. Heute arbeiten Chihuahua Zwinger auf der ganzen Welt. Übrigens ist der amerikanische Standard der Rasse etwas anders als der europäische, und der Importprozess der Aborigines (aus Mexiko) dauert bis heute an.

Aussehen

Ein Chihuahua ist ein kleiner, dekorativer Hund mit proportionalem Körperbau (im Erwachsenenalter). Bei Welpen ist die Größe des Kopfes nicht proportional zum Körper, zusätzlich bleibt bei erwachsenen Hunden die ausgeprägte Rundheit des Schädels erhalten. Der Standard erkennt nur zwei Arten von Chihuahua - stämmige Coby und ähnlich wie die Rehkitz. Ein solches Konzept als Babyface impliziert ein flaches Gesicht, was ein inakzeptabler Standard ist.

Der Unterschied zwischen Mini und Standard ist die Größe eines Hundes, der 12-15 Monate alt ist. Genauer gesagt ist nur Gewicht für die Differenzierung wichtig: ein Mini bis 1,8 kg, ein Standard von 1,5 bis 3 kg. Chihuahua mit einem Gewicht von bis zu 1,7 kg und mehr als 3 kg werden bedingungslos von der Zucht abgelehnt.

Rassestandard

Basierend auf der Praxis großer und angesehener Hunde-Gemeinschaften, können wir mit Sicherheit sagen, dass sich Mini-Chihuahua und Standard-Chihuahuas nur in der Größe unterscheiden. Die geringsten Anzeichen von Zwergdegeneration (einschließlich Babygesicht) sollten während der Peer-Review streng bestraft werden.

Es ist wichtig! Ein Chihuahua hat ein verkürztes, aber nicht abgeflachtes und sicherlich kein depressives Gesicht. Solche "Freuden", kühn Tugenden genannt, garantieren die Anwesenheit von Problemen mit dem Atmen des zukünftigen Haustiers.

Der Chihuahua ist eine eigenartige Eigenschaft - es ist ein apfelförmiger Schädel, mit einem stark erhöhten Schwanz (flach oder mit einer leichten Biegung) und richtig gesetzten, großen Ohren. Wenn Sie einen Hund betrachten, sollte die Form seines Körpers in das Quadrat passen, aber für Hündinnen, sagen wir ein rechteckiger Typ.

Der Standard erlaubt jede Farbe außer merle. In dem offiziellen Zitat von mehr als 60 verschiedenen Farben von Chihuahua. Farbpalette von Weiß und Schwarz bis hin zu exotischem Blau und dunkler Schokolade. Der Standard ist erlaubt krap, tricolor, tan, weiße Flecken und farbige Flecken auf einem weißen Hintergrund. Entsprechend der Struktur der Granne sind Chihuahuas:

  • Kurzhaarig oder kurzhaarig - ein bisschen länger, sagen wir ein kleiner Streifen auf dem Schwanz. Für den dir-Typ sind sowohl kurze Velourswolle als auch langgestreckte Steife zulässig. Unterwolle unterentwickelt oder abwesend.
  • Langhaar - awn weich, schräg, leichte Welligkeit ist zulässig. Im Erwachsenenalter hat ein Hund Ohren, Schwanz, Bauch und schützende Haare zwischen den Fingern (Pantoffeln).

Beachten Sie! Chihuahua Welpen sind fast kahl geboren, aber im Alter von 3 Monaten werden wir die Art der Haare bestimmen.

Tipps zur Auswahl eines Welpen

Mit der Entscheidung, einen Mini-Chihuahua-Welpen zu wählen, verweigern Sie bewusst die Teilnahme an Zuchtarbeiten und Ausstellungen, aber für viele potenzielle Besitzer sind diese Faktoren nicht wichtig. Beim Kauf eines Hundes auf einem Kissen sollte der Fokus auf der physischen Gesundheit des zukünftigen Haustieres liegen und nicht auf Biss, Farbe oder anderen ästhetischen Daten.

Beachten Sie! Welpen mit Merle-Farbe sind abweisend, auch wenn ihr Gewicht dem Standard entspricht. Verfolge die imaginäre Schönheit nicht, denn die Farbe Merle ist eine offene Gefahr für die Gesundheit des Hundes.

Mini-Chihuahua-Hündinnen werden nicht in der Lage sein, alleine zu gebären, und während des Tragens von Welpen besteht ein großes Risiko für Tod und Abfall und die Mutter. Wenn Sie sich entscheiden, einen Hund zu kaufen, denken Sie im Voraus über die Sterilisation nach, wählen Sie eine Klinik und einen erfahrenen Tierarzt. Je weniger Tailing, desto schlechter leidet er an Narkose, also wählen Sie einen Tierarzt, der Erfahrung mit Miniaturhunden hat.

Viele Mini-Chihuahua-Welpen werden mit einem unverhältnismäßig großen Kopf und ausgedehntem Frühling geboren, und dies ist ein erhöhtes Risiko für Hydrocephalus. Vorhersagen der Entwicklung oder des Vorhandenseins der Krankheit ist ziemlich schwierig. Hydrocephalus-Welpen schlafen viel, reagieren stark auf wechselndes Wetter (sie haben Kopfschmerzen) und entwickeln sich langsamer. Übrigens ist der Vergleich der Entwicklungsgeschwindigkeit von Standard- und Mini-Welpen nicht ganz korrekt, da die Babys a priori etwas zurückliegen. Jedoch sollten die Krümel Zeichen des Verlustes der Orientierung, des Appetits, des Interesses an der Welt und der Mutter fehlen.

Es ist wichtig! Deutliche Anzeichen von Hydrozephalus sind im Alter von 3-5 Monaten erkennbar.

Wie man eine Welpengröße nicht verliert? Auch Züchter mit respektabler Erfahrung können diese Frage nicht beantworten. Das Wachstum und der Aufbau des Hundes werden genetisch festgelegt, das heißt, wenn der Welpe mit dem Präfix "Mini" geboren wurde, wird er nicht normal oder groß werden, aber es gibt eine Reihe von Nuancen:

  • Im Wurf einer Hündin können Standard- und Mini-Chihuahuas geboren werden.
  • In mehreren Würfen werden kleine Welpen geboren, die langsam bis zu 3 Monate zunehmen und dann einen starken Wachstumssprung machen.
  • In einem Wurf von 1-2 Welpen sind die Babys groß und nehmen bis zu 3 Monaten an Gewicht zu, aber nach den Wachstumsraten verlangsamen sie sich.

Hinweis: Achten Sie nicht auf Werbung Slogans der Züchter. Zu oft gibt es Ankündigungen über die Super-Mini-Chihuahua und andere "Nano-Arten". Sie kaufen einen Hund nach dem Zufallsprinzip, also ist es klüger, sich mit der Wahrscheinlichkeit des Fehlers zu arrangieren.

In der Tat hat der zukünftige Besitzer keine so große Auswahl:

  • Suche nach einem Welpen von einem Paar, das bereits mehrmals gestrickt wurde. In diesem Fall darf der Züchter annehmen (!), Dass Mini-Welpen im Wurf geboren werden.
  • Der Kauf eines erwachsenen oder erwachsenen Hundes ist die einzige garantierte Methode.

Hinweis: nicht "unliebsame" Details belasten, Hauptsache Gesundheit! Denken Sie darüber nach, wenn Sie sich entscheiden, einen Mini-Chihuahua zu kaufen, nachdem Sie sich geweigert haben, Arbeit und Zucht auszustellen, lohnt es sich, über die Größe eines zukünftigen Freundes nachzudenken?

Charakter und Training

Gerüchten zufolge kann der Charakter von Chihuahua nicht Zucker genannt werden. Viele Hunde zeigen ohne Grund Aggression, Boshaftigkeit und Nervosität. Ist es so? Leider sind diese Gerüchte teilweise wahr, aber (!) In ihrer Nervosität sind nicht die Hunde, sondern die Besitzer, die auf die Sozialisierung des Haustieres nicht achten.

Wie alle Lebewesen haben Chihuahuas ihr eigenes Temperament. Wenn Sie nicht ins Detail gehen, dann kann unter den Vertretern der Rasse unterschieden werden:

  • Cholerisch - der dominierende Typ.
  • Sanguine Männer sind Begleiter, spielerisch und fröhlich.
  • Melancholisch - Sofa oder Sumochny Hund.
  • Phlegmatisch - Denker, die die Welt von oben betrachten.

In den meisten Fällen "durchbricht" sich das Temperament des Hundes um 3-4 Monate, dh zum Zeitpunkt des Kaufs wählen Sie bewusst, wie aktiv Ihr Haustier sein wird. Ohne seine Zeit und Energie zu zählen, kauft der zukünftige Besitzer das lustigste und aktivste Kind (cholerische Person). Später, wenn der Welpe aufwächst, beginnt er, Charakter zu zeigen, und als Reaktion darauf sollte er einen "Teil" der Sozialisation und Kommunikation erhalten. Ungefähr zu diesem Zeitpunkt beginnen die Probleme, der Besitzer hat keine Zeit zu spielen oder mit dem Haustier zu gehen, und letzterer versucht mehr zu "drücken". Der erwachsene Hund wird dadurch zum Neurotiker, Aggressor und Diktator.

Tipp: Annäherung an die Wahl des Temperaments Welpen, als eine langfristige. Wenn Sie das größte, aktivste oder lustigste Kind wählen, folgen Sie dem "Lehrbuch", das nicht besagt, dass der Besitzer das Recht hat zu arbeiten, in den Urlaub zu fahren oder etwas anderes zu tun, als einen Hund aufzuziehen.

Unerwartete Merkmale der Rasse sind nach der Tat gefunden. Zum Beispiel kauft der Besitzer eine Hündin, indem er darauf achtet, dass sie gebunden und zärtlich ist, aber Bosheit erhält, die eine "königliche" Beziehung erfordert. Chihuahuahunde sind für ihre Zärtlichkeit, Ansprechbarkeit und Zuneigung für Menschen berühmt, obwohl sie dazu neigen, sich in "Showdown" mit anderen Vierfüßlern zu engagieren.

Es ist wichtig! Ziehe den Chihuahua nicht unnötig von der Leine, besonders wenn große Hunde in der Nähe laufen oder die Straße liegt.

Unabhängig von Geschlecht und Art des Temperaments braucht Chihuahua aktive Sozialisation, Erziehung und Grundausbildung. Versuchen Sie, maximale Zeit zu widmen, um mit dem Vierbeiner und dem Gehen zu kommunizieren. Wenn Sie oft Ihr eigenes Geschäft verlassen, holen Sie sich eine Tragetasche und nehmen Sie Ihr Haustier mit.

Bildung im globalen Sinn beinhaltet die richtige Konstruktion einer Hierarchie in der Familie. Ein Chihuahua muss verstehen, dass er ein Mitglied des Rudels ist, und der Anführer ist der Besitzer. Manchmal sind Babys intolerant gegenüber Kindern. Ein solches Verhalten kann durch Selbstverteidigung erklärt werden, aber die Risiken sind für viele potenzielle Eigentümer inakzeptabel. Chihuahua wird nicht für Familien empfohlen, in denen Kinder noch nicht 11 oder 12 Jahre alt sind oder noch keine Tiere hatten.

Beachten Sie! Wenn eine Katze bereits in Ihrer Familie lebt, denken Sie zweimal nach, bevor Sie einen Chihuahua haben. Eine erwachsene Katze ist stärker, wendiger und schwerer als ein Chihuahua, und im Falle eines Kampfes wird der Sieg mit einem Schnurren sein. Augenverletzungen durch Katzenkrallen sind bei Chihuahuas sehr häufig.

Wartung und Pflege

Chihuahuas Stoffwechsel kann als hyperaktiv bezeichnet werden, diese Eigenschaft ist darauf zurückzuführen, dass der Hund immer kalt ist. Die Pflege eines Miniaturhundes beinhaltet das ganzjährige Leben in einem Heim, nicht zu lange Spaziergänge und eine Reihe wichtiger Nuancen:

  • Ein Chihuahua kann eine Pfote durch einfaches Rutschen brechen, so dass der Futterplatz und andere rutschige Böden abgedeckt werden sollten.
  • Der zweite Grund für Verletzungen ist ein Sturz aus einer Höhe von mehr als 0,5 Metern, was bedeutet, dass dem Hund in der Wohnung keine "Erhöhungen" zugänglich sein sollten.
  • Pflege beinhaltet regelmäßige Besuche beim Tierarzt, da sich die meisten Erbkrankheiten von Chihuahua heimlich entwickeln.
  • Miniaturhunde brauchen Kleidung, oder vielmehr eine umfangreiche Garderobe für die Winter-, Herbst- und Frühlingszucht.
  • In Gebieten mit schneereichen Wintern werden Chihuahuas Schuhe benötigen, ansonsten sind Erfrierungen und chemische Verbrennungen der Pfoten garantiert.
  • Chihuahuas sollten nicht auf die Toilette gebracht werden, weil sie zur Urolithiasis neigen. Diese Nuance wird durch häufige (4-5 einmalige) Spaziergänge oder Hundetraining auf dem Tablett gelöst.

Die Praxis zeigt, dass die meisten der neugewonnenen Besitzer nicht alle Vor- und Nachteile eines Chihuahua kennen. Unter der Annahme, dass ein kleiner Hund weniger Zeit benötigt, vermissen die Besitzer wichtige Phasen des Lebens und die Nuancen der Pflege eines Haustieres. Wie alle Hunde müssen Chihuahuas gebadet werden, aber nicht sehr oft und sehr sorgfältig. Bereits ein kleiner Zug nach dem Bad kann zu einer Entzündung der Atemwege führen, und Vertreter der Rasse neigen bereits zu Atemproblemen. Unabhängig von der Art der Wolle verblassen Babys merklich und müssen gekämmt werden.

Chihuahuas müssen ihre Krallen schneiden, weil sie keine Zeit haben, sich auf natürliche Weise abzunutzen. Wenn diese Regel ignoriert wird, wird der Hund weh tun. Ohren benötigen eine vorbeugende Reinigung mit speziellen Lösungen. Im Winter, als Otitis-Prophylaxe, muss der Hund einen Hut tragen und seine Ohren nur reinigen, wenn es unbedingt notwendig ist.

Die meisten Chihuahuas haben Probleme mit ihren Zähnen und ihre Reichweite ist sehr groß. Unabhängig von Verletzungen der Entwicklung des Gebisses (oder ihrer Anwesenheit) müssen Babys mindestens einmal im Monat ihre Zähne putzen. Da erwachsene Hunde sehr temperamentvoll sind, ist es empfehlenswert, mit dem Zähneputzen zu beginnen, um vom Welpenalter auszugehen.

Nicht alle, aber viele Chihuahuas sind allergisch, was eine spezielle Herangehensweise an die Zubereitung der Diät bedeutet. Babynahrung wird nicht als Trockenfutter empfohlen, aber wenn Sie industrielle Fütterung bevorzugen, müssen die Körner mit Konserven gemischt werden. Wenn der Hund ausschließlich auf dem Trockner enthalten ist, besteht ein hohes Risiko des Abriebs des Zahnschmelzes.

Beachten Sie! Hunde mit einem schwachen Zahnsystem haben Schwierigkeiten beim Kauen. Argument, dass Chihuahuas nicht wissen, wie man kaut, aber das ist weit von der Wahrheit entfernt. Es ist wichtig, die richtige Art von Nahrung zu wählen, und wenn Ihr Haustier nicht trocknet, muss es getränkt oder durch halbfeuchte Nahrung ersetzt werden.

Chihuahuas natürliche Ernährung ist akzeptabel mit einem vernünftigen Ansatz. Bits müssen das Essen gründlich zerhacken und vor dem Servieren wieder aufwärmen. Zu kaltes Essen kann die Schleimhäute des Rachens, den Zustand der Zähne beeinträchtigen oder sogar zu einer vollständigen Erkältung führen.

Gesundheit

Bei guter Vererbung liegt die Lebensspanne eines Chihuahua zwischen 14 und 18 Jahren. Einige Hundertjährige erfreuen Besitzer zu 20 Jahren, aber das Gegenteil passiert, mit schlechter Erblichkeit, Hunde leben kaum bis 10 Jahre alt. Die folgenden sind die häufigsten Krankheiten von Chihuahua:

  • Hydrocephalus - Entwicklung aufgrund der abnormen Struktur des Schädels.
  • Epilepsie.
  • Mediale Dislokation (angeboren oder erworben), Gelenkdysplasie, Rheuma des Knochengewebes.
  • Probleme mit Zähnen - verzögertes Wachstum der Backenzähne, zweireihig, unvollständige Zahnformel, Superflexion (falsch oder wahr).
  • Gum Probleme und allgemeine Entzündung der Mundhöhle.
  • Atembeschwerden - umgekehrtes Niesen, Zusammenziehen der Luftröhre.
  • Grauer Star bei älteren Menschen, Retinaatrophie.
  • Herzinsuffizienz, Unterentwicklung oder Atrophie / Dysplasie der Herzklappen, Pulmonalstenose.
  • Nierenerkrankung, Urolithiasis.
  • Hypoglykämie ist eine chronische Erkrankung mit niedrigem Blutzucker.
  • Demodekose, Dermatitis und andere Hautkrankheiten.
  • Nahrungsmittelallergien.
  • Probleme bei der Entbindung - schwache Arbeitstätigkeit oder Mangel davon, ein schmales Becken bei Frauen, fetaler Tod, verschiedene postpartale Komplikationen.
  • Kryptorchismus.

Es ist wichtig! Chihuahua Welpen und erwachsene Hunde sind "gierig" nach Virusinfektionen und Erkältung.