Schwangerschaft bei Hunden - Wochenkalender

So haben Sie die wichtigsten Probleme im Zusammenhang mit der Schwangerschaft gelernt, haben einen geeigneten Rüden für Ihren Hund gefunden und haben bereits auf die Konzeption vorbereitet. Die Trächtigkeitsdauer beträgt bei Hunden etwa 60 Tage oder 9 Wochen, in denen sich Ihre zukünftigen Welpen aus mehreren kreativen Zellen bis zur perfekten Form eines kleinen, zur Geburt bereiten Hundes entwickeln. Diese Zeit wird spannend!

Wenn Sie die Anweisungen oder Richtlinien für Schwangerschaft und folgen Sie ihnen folgen, werden Sie immer wissen, was nach einer erfolgreichen Konzeption und noch vor der Geburt zu erwarten, so kann es wirklich nützlich sein, so lesen Sie unsere wöchentlichen Schwangerschaft Leitfaden, kann es helfen Sie für die Dauer der Schwangerschaft.

Erste Woche: Tage 0-7

Also, Ihr Hund hat Eisprung und Paarung, obwohl es notwendig sein kann, mehrere Male für eine erfolgreiche Befruchtung zu paaren. Der Countdown für die Geburt beginnt mit dem Eisprung, aber es kann schwierig sein, den Eisprung selbst zu kontrollieren, ohne die Temperatur der Hündin täglich zu messen. Ihr Hund könnte Anzeichen von Morgenübelkeit zeigen, wie es bei Menschen vorkommt. Achten Sie auf mögliche Anzeichen einer Infektion, die während des Paarungsprozesses übertragen werden könnte. An der Vulva kann der Hund hellrosa Ausfluss erscheinen, was die Norm ist.

Pflegen Sie die normale Fütterung und Aktivität beim Hund, aber konsultieren Sie auch Ihren Tierarzt bezüglich der Verwendung von Vitaminpräparaten, um die Schwangerschaft aufrecht zu erhalten und sich an die sich verändernden Bedürfnisse der Hündin anzupassen.

Verwenden Sie während der Schwangerschaft kein Arzneimittel gegen Flöhe und Würmer ohne Rücksprache mit Ihrem Tierarzt.

Zweite Woche: Tage 7-14

Während der zweiten Schwangerschaftswoche beginnen die Zellen, die sich in zukünftigen Welpen entwickeln werden, zu wachsen und sich zu trennen, wonach diese winzigen Embryonen für den Rest ihrer Schwangerschaft in die Gebärmutter absinken. Ihr Hund kann während dieser Zeit weiterhin gefüttert und trainiert werden.

Dritte Woche: Tage 14-21

In der dritten Schwangerschaftswoche beginnen sich die Embryonen in der Gebärmutter zu implantieren, wo sie lebenswichtige Nährstoffe erhalten. Die Länge der Früchte in diesem Stadium liegt nahe bei einem Zentimeter.

Fahren Sie fort, den Hund in normalem Modus zu füttern, aber fangen Sie an, ihren Anstieg des Appetits zu verfolgen und, während er wächst, den Hund mit Nahrung entsprechend seiner Zunahme zu versorgen. Machen Sie keine drastischen und unnötigen Änderungen in ihrer Ernährung.

Vierte Woche: Tage 21-28

Am Ende der vierten Schwangerschaftswoche kann ein Tierarzt oder erfahrener Züchter mit sorgfältiger Palpation des Bauches die Anwesenheit von sich entwickelnden Welpen feststellen. Die Früchte beginnen, die Augen und die Wirbelsäule zu entwickeln, werden auch beginnen, ihre Form des Gesichts zu nehmen. Für diese Woche werden die Früchte auf eine Länge von etwa 1,5 Zentimetern wachsen. Die Brustwarzen Ihrer Hündin beginnen zu schwellen, und aus der Vulva kann ein klarer Ausfluss entstehen.

Die vierte Woche der fetalen Entwicklung gilt als eine der kreativsten Phasen der Schwangerschaft, in der Welpen am anfälligsten für Schäden und Entwicklungsstörungen sind. In diesem Stadium sollte der Hund die intensiven Spiele und die schwere körperliche Anstrengung einschränken. Konsultieren Sie Ihren Tierarzt für mögliche Hündinnen für Lebensmittel oder Vitaminpräparate.

Fünfte Woche: Tage 28-35

In diesem Stadium wird das Fruchtwasser erhöht, um die Welpen nach etwa 32 Tagen der Trächtigkeit zu schützen, so dass Sie oder Ihr Tierarzt nicht in der Lage sein werden, die Anwesenheit von Welpen durch Abtasten festzustellen. Am Ende der fünften Woche werden Welpen viel weniger anfällig für Defekte und Entwicklungsprobleme. Die Früchte werden anfangen, Finger, Klauen und Barthaare zu bilden, und beginnen, männliche und weibliche sexuelle Eigenschaften zu entwickeln.

Das Gewicht des Hundes wird in diesem Stadium deutlich ansteigen, also sollten Sie die Portionen der Nahrung erhöhen, wenn Sie dies nicht bereits getan haben. Sie können anfangen, öfter zu füttern, aber nach und nach, und fangen auch an, Welpenfutter zu verwenden.

Wenn Sie sich entscheiden, während der Schwangerschaft einen Ultraschall zu machen, um die Anzahl der Welpen zu bestimmen oder Probleme zu identifizieren, wird dies in der Regel in der fünften Woche gemacht.

Sechste Woche: Tage 35-42

In der sechsten Schwangerschaftswoche wird der Bauch des Hundes deutlich zunehmen und die Schwangerschaft wird sich zeigen. Hundewarzen werden merklich dunkler. Welpen werden beginnen, ihre eigenen charakteristischen Merkmale und Hautpigmentierung zu entwickeln, die letztlich ihre Farbe und ihr Aussehen bestimmen werden.

Steigern Sie die Ernährung Ihres Hundes so viel er will. Steigern Sie allmählich den Anteil der Welpenfutter in ihrer Diät, und Sie können Ihrem Essen Multivitamine hinzufügen.

Beginnen Sie, einen speziellen Platz für die Geburt und Welpen (zum Beispiel eine Schachtel) vorzubereiten, und machen Sie es ziemlich bequem und weich. Denken Sie darüber nach, wo Sie diese Box während der Geburt und in den ersten Wochen des Welpenlebens platzieren, und ermutigen Sie den Hund, dort zu schlafen.

Siebte Woche: Tage 42-49

In diesem Stadium beginnt Ihre Hündin, sich auf den Bauch fallen zu lassen, um sich auf die Geburt vorzubereiten - das ist völlig normal und kein Grund zur Sorge! Welpen werden weiter wachsen und sich entwickeln, jetzt sehen sie fast vollständig aus.

Am Ende der siebten Woche sollten Sie aufhören, den Hund mit Welpenfutter zu füttern und zu seiner regelmäßigen Ernährung zurückzukehren, jedoch mit größeren Portionen. Dies ist ein Signal für den Körper des Hundes zu beginnen, Kalzium zu speichern, die Welpenfutter ist reich an, dieses Mineral ist wichtig in den späten Stadien der Schwangerschaft.

Achte Woche: Tage 49-56

Bereiten Sie sich darauf vor, dass am Ende der achten Schwangerschaftswoche jederzeit Welpen geboren werden können! Vermeiden Sie stressige oder aktive Spiele, die den Beginn der Wehen anregen können, idealerweise sollten Ihre Welpen eine weitere Woche im Mutterleib verbringen. Ihre Hündin beginnt in diesem Stadium wahrscheinlich zu nisten, und Sie können sogar die Bewegung der Welpen in ihrem Bauch sehen und spüren, wenn sie sich hinlegt.

Am Ende der Woche beginnt Ihre Hündin mit der Produktion von Kolostrum, das in den letzten Tagen der Schwangerschaft freigesetzt wird und normaler Milch vorausgeht. Füttere sie so oft sie will und bereite dich auf die Geburt vor!

Neunte Woche: Tage 56-64

Geburt kommt. Stellen Sie sicher, dass Sie alles haben, was Sie brauchen! Zu diesem Zeitpunkt sollte sich Ihr Hund seiner Nistposition bewusst sein. Sie wird wahrscheinlich ruhiger und zurückhaltender als sonst. Fahren Sie damit fort, Ihren Hund ausreichend zu füttern, aber seien Sie darauf gefasst, dass der Appetit bei der Geburt stark abnehmen kann.

Einige Stunden vor der Geburt sinkt die Temperatur des Hundes um etwa 1 - 1,5 Grad. Um den Beginn der Wehen zu bestimmen, sollte daher mehrmals täglich die Temperatur gemessen werden. Wenn sich die Lieferung um mehr als 60 Tage verzögert hat, überprüfen Sie die Temperatur alle paar Stunden Tag und Nacht.

Schwangerschaftsschlampe bei Tag

Phasen der Entwicklung zukünftiger Welpen

Erster Paarungstag. Der Eisprung in einer Hündin tritt entweder auf oder ist bereits aufgetreten und

Ova veröffentlicht. Es muss berücksichtigt werden, dass die Befruchtung kann

auch nach der Paarung auftreten, wie Eier manchmal nach mehreren "reifen"

Tage nach dem Verlassen der Eierstöcke. Weil gesunde Spermatozoen erhalten bleiben

Fähigkeit, bis zu 7 Tage zu düngen, der Unterschied zwischen dem tatsächlichen Datum der Paarung und

Moment der Befruchtung kann von einem bis zu 6 Tagen sein.

Eine Kontrollbindung wird durchgeführt, Samenzellen bewegen sich zu reifen Eiern um

Spermatozoen gelangen in die Eileiter, die von den Eierstöcken in die Gebärmutter führen.

Befruchtung von Eiern erfolgt. Im ersten Drittel der Schwangerschaft im Verhalten

Hündin gibt es keine besondere Änderung. Fütterungsmodus und Laufplan

ändert sich nicht, es besteht keine Notwendigkeit, den Hund beim Laufen und Springen zu begrenzen. Keine

Es ist jedoch wichtig sicherzustellen, dass während der heißen Jahreszeit übermäßige Aktivität auf

Wanderungen führten nicht zu Überhitzung und Austrocknung, was für eine schwangere Hündin extrem ist

Befruchtete Eier (Zygoten) steigen durch die Eileiter in die Gebärmutter,

durch die sogenannten "drei Keimschalen" abgedeckt werden.

Embryonen erreichen die Gebärmutter und mit Hilfe der Zotten, die auf der Außenseite sind

Schale, sind in die Schleimhaut der Gebärmutter eingebettet. Äußere Schale und Schleim

Uterus bilden einen "Baby-Platz" (Plazenta). Embryonengröße in diesem Moment

ist etwa 0,6 mm *.

Nachdem die Embryonen an der Gebärmutterwand fixiert sind, beginnt der nächste.

Die Periode des vorgeburtlichen Wachstums ist die Entwicklung der lebenswichtigen Organe zukünftiger Welpen.

Von diesem Zeitpunkt an ist es unbedingt notwendig, negative physische und

psychologische Auswirkungen auf die Hündin, da alles was ihr passiert ist

Einfluss auf die Entwicklung von Embryonen. Du kannst während dieser Zeit keine Hündin impfen.

oder Verfahren zur Entfernung von Flöhen und Zecken. Bitch wird empfindlich auf

irgendwelche Änderungen, so sollte der Besitzer, so weit wie möglich, vermeiden

Veränderungen in der täglichen Routine und Ernährung des Hundes sowie in seinen Lebensbedingungen. Wie

in der Regel Störungen in der Entwicklung der Frucht durch den Einfluss von negativen externen Faktoren

auftreten in der Zeit zwischen dem 15. und 17. und 50. Tag der Schwangerschaft für Hunde.

An den Wänden des Uterus fixiert, entwickeln sich Embryonen weiter. Ihre Größe

erhöht sich auf 1 mm *. Zu diesem Zeitpunkt kann es zu einem leichten Anstieg kommen.

und die Brustwarzen rosa in der Hündin, auch ihre Bauchbehaarung beginnt leicht zu verdünnen

und um die Brustwarzen.

Der Embryo beginnt mit der Bildung von Kopf, Körper, Wirbelsäule und Zentral

Nervensystem. Legte die Grundlage für die Entwicklung der inneren Organe.

Die Entwicklung der inneren Organe beginnt, die Größe der Embryonen erreicht 2 mm *.

Die Entwicklung der inneren Organe der Embryonen geht weiter.

Die Entwicklung der inneren Organe und des Nervensystems geht weiter. Embryogröße

Die Plazenta wird gebildet. Von diesem Zeitpunkt an ist es bereits möglich, eine Schwangerschaft zu diagnostizieren

Hunde Zu dieser Zeit kann der Ultraschall nicht selbst Embryonen gesehen werden, aber es ist leicht zu bemerken

Fruchthüllen. Die Größe des Embryos beträgt bereits 5 mm *, es beginnt

Ab diesem Tag können Sie die Ultraschalldiagnostik der Schwangerschaft eines Hundes durchführen. Haben

Hündinnen können am Morgen Übelkeit und Appetitlosigkeit aufgrund andauernder auftreten

hormonelle Veränderungen. Ein Hund kann lethargisch sein, manchmal in einer düsteren Stimmung

Erbrechen passiert. Ab diesem Tag ist es notwendig, den Modus schrittweise zu ändern.

Fütterung, Erhöhung der Anzahl der Mahlzeiten pro Tag, während reduziert wird

die Größe jeder Portion. Auch zu dieser Zeit können einige Hündinnen beobachtet werden.

leichter vaginaler Ausfluss, transparente oder Eiweißfarbe.

Die beste Zeit für die Ultraschalldiagnostik der Schwangerschaft. Lassen Sie den Embryo beginnen

entwickeln Leber, Kiefer, Augen, Ohren und Nase, und seine Größe erreicht 1 cm *.

Die beste Zeit für die Ultraschalldiagnostik der Schwangerschaft.

Der Embryo beginnt, die Zähne, die Wirbelsäule und die Extremitäten zu entwickeln. Größe von jedem

zukünftiger Welpe ist etwa 1,4 cm *.

Embryonen erreichen die Größe einer Walnuss *. Erfahrener Züchter oder Tierarzt bereits

kann eine Schwangerschaft diagnostizieren, indem er den Bauch einer Hündin tastet. Mit

In diesem Moment ist es notwendig, den Hund in Spielen und aktiver Bewegung einzuschränken

vermeiden Sie Verletzungen des Embryos.

Die beste Zeit für Ultraschalldiagnostik und Schwangerschaftsdiagnose mit

mit Palpation der Bauchhöhle. "Kalzinierung" von Kiefer und Schädel beginnt

Embryo, Größe erreicht 1,7 cm. *

Der Prozess der "Verkalkung" von Schädel und Kiefer geht weiter. Der Embryo wächst auf 2

Das Wachstum von "sensorischen" Haaren (Vibrissen) am Kinn, Augenbrauen und um

Die Hündin tritt in die zweite Hälfte der Schwangerschaft ein. Embryonen werden Früchte und

20% des Gewichts eines neugeborenen Welpen erreichen.

Es gibt ein intensives Wachstum von Früchten, Wachstum und Stärkung der Knochen der Gliedmaßen und Rippen.

Ihre Größe beträgt ca. 2,7 cm *.

Spürbare Änderungen im Verhalten von Hündinnen. Sie werden "ruhiger" und

empfindlich. Der Hund fängt an, Bauch zu wachsen.

Haben Sie eine Hündin erhöht den Appetit. In dieser Zeit müssen Sie die Zukunft vollständig übersetzen

Mutter auf einer Diät für schwangere Frauen, mit einem hohen Gehalt an Protein. Gesamtanzahl

Futter pro Tag wird um 10% erhöht, du musst die Hündin mindestens 3 mal am Tag füttern,

während die Portionen selbst kleiner sein sollten. Es ist sehr wichtig, nicht schwanger zu überfüttern

ein Hund, da er ihr und den Früchten schaden kann.

In diesem Stadium wird das Wachstum der Früchte beschleunigt. Das Knochenwachstum geht weiter, "manifestiert sich"

Schulterblätter. Zu dieser Zeit wurden alle wichtigen Körpersysteme gebildet.

Das Wachstum von Wolle beginnt und in diesem Stadium der primäre

sexuelle Zeichen von zukünftigen Hündinnen und Hunden. Die Größe der Frucht erreicht fast 3, 5 cm *

Das Wachstum der Knochen und die Gesamtgröße der Frucht geht weiter.

Am 40. Tag der Schwangerschaft werden in zukünftigen Welpen fast alle Hunde gebildet

innere Organe. Knochen der Wirbelsäule und Finger wachsen. Die Augen sind schon entwickelt, aber

noch geschlossen, die Größe der Frucht erreicht 6,5 cm *.

Das Wachstum von Wirbelsäulenknochen und Welpenfingern geht weiter.

Während dieser Zeit können Welpen bereits auf Palpation gefühlt werden, können aber immer noch nicht genau sein

Bestimmen Sie ihre Nummer. Gebärmutterschlampe wächst in der Größe und nimmt mehr als 2/3

Bauchhöhle. Die Gesamtmenge der täglichen Ernährungsdosis wird um 15-20% erhöht

verglichen mit den üblichen, die Portionen noch weniger, erhöht sich die Anzahl der Fütterungen

3-5 mal am Tag. Die Hündin fängt bereits an, die Brustdrüsen spürbar zu vergrößern,

Haar fällt um Brustwarzen. Es ist zu diesem Zeitpunkt unbedingt zu vermeiden, dass es physisch möglich ist

Lasten, stellen Sie sicher, dass der Hund nicht rennt, nicht springt und nicht scharf macht

In der Frucht bilden sich die Beckenknochen und das Fell wächst weiter. Größe erreicht

Die Hündin beginnt deutlich an Größe zuzunehmen. Die meiste Zeit sie

leitet, leckt die Brustwarzen. Das Verhalten der Hündin wird unruhig, sie beginnt

suche Schutz für die bevorstehende Lieferung. Zu diesem Zeitpunkt können Sie mit dem Training beginnen

Ein Freiluftkäfig oder ein Teil des Raumes, in dem der Hund gebären wird. Nach dem Ort wird sein

Bereit, ihm eine Hündin beizubringen, also pflegte sie ihn zu gebären

Der Unterleib der Hündin ist stark vergrößert, und an den Wänden sind einzelne Bewegungen erkennbar.

Welpen. Früchte erreichen zu diesem Zeitpunkt 75% ihres Geburtsgewichts. Körperform

Früchte werden geformt, die Abmessungen betragen ca. 12 cm *. Manchmal zu dieser Zeit eine Hündin

es kann den Appetit verschlimmern oder verschwinden, es muss auch öfter und kleiner gefüttert werden

in Portionen. Die tägliche Gesamtration wird um 25-50% im Vergleich zu

Ernährung vor der Schwangerschaft.

Manche Hündinnen, besonders diejenigen, die gebären, sind nicht das erste Mal, zu dieser Zeit schon

Aus den Brustwarzen lösen sich ein paar Tropfen Milch.

Der Bauch der Hündin nimmt noch mehr zu, die meiste Zeit ruht sie

Zähne bilden in Welpen, Fruchtwachstum ist 14-15 cm *.Suka meisten von

Ruhezeit, Vorbereitung auf die Geburt.

Wenn Sie auf die Brustwarzen klicken, erscheint Milch.

Es ist notwendig, mit der Vorbereitung des Ortes, des Inventars und der Einnahme von Medikamenten zu beginnen

Geburt eines Hundes. Von diesem Zeitpunkt an kann die Arbeit jederzeit beginnen.

Es ist möglich, die Annäherung der Arbeit mit Sicherheit zu bestimmen, indem man täglich morgens und abends misst

Hundetemperatur - eine starke Abnahme tritt normalerweise 8-24 Stunden vor der Geburt auf.

Die Frucht an dieser Stelle ist Wolle im Gesicht, Beine, Schwanz und Bauch.

Größe erreicht ca. 16 cm *.

12-24 Stunden vor der Geburt weigert sich der Hund normalerweise, die Körpertemperatur zu essen

sinkt um 1-2 ° C. Auch Fruchtwasser (viskose Flüssigkeit blass gelb

Farben). Es gibt eine Auflösung der "gelben Körper", der Gebärmutterhals wird enthüllt.

Ungefährer Liefertermin (Daten können zwischen 57-69 Tage variieren

Schwangerschaft). Es gibt hormonelle Veränderungen, die zu erhöhten führen

Kontraktionen der Gebärmutter, die wiederum Kontraktionen verursacht. Geburt von jedem Welpen

tritt in verschiedenen Intervallen auf. Bei der Geburt normal entwickelt

der Welpe ist komplett mit Haaren bedeckt, seine Augen sind geschlossen. Welpengröße bei der Geburt

große und mittlere Hunde durchschnittlich 16 - 22 cm *.

Der neugeborene Welpe wird von der Plazenta befreit und sorgfältig gemahlen.

Schwangerschaftshund bis zum Tagbauchfoto

Ungeduld des Hundes: Alles, was der Besitzer wissen sollte

Die Schwangerschaft eines Hundes ist eine Periode der Entwicklung einer befruchteten Eizelle in einem zukünftigen Welpen, bis zum Zeitpunkt seiner Geburt. Für ein Tier ist es immer stressig und während dieser Zeit können chronische Krankheiten verschlimmert werden oder neue Gesundheitsprobleme auftreten.

Die Belastung von Atmungssystem, Herz-Kreislauf-System, Leber und Nieren nimmt zu.

Wie lange hält die Schwangerschaft bei Hunden?

Normale Schwangerschaft bei Hunden dauert 60-62 Tage. Lebensfähige Welpen können jedoch früher geboren werden - ab 58 Tagen oder später als dieser Zeitraum - bis zu 72 Tagen. Dies kann aufgrund der individuellen Eigenschaften des Körpers der Hündin sein.

Die Ursache der Frühgeburt vor dem 58. Tag kann Trauma, versteckte Krankheit, schlechte Hündchenbereitschaft für Schwangerschaft sein: Erschöpfung, übermäßige Fettleibigkeit, zu junger oder zu alter Körper.

Wenn die Hündin 72 Tage nicht selbständig gebären würde, würde sie operative Hilfe benötigen (Kaiserschnitt).

Hund-für-Tag-Schwangerschaft: Anzeichen und Symptome

Wie kann man bei einem Hund eine Schwangerschaft feststellen? Anzeichen einer Schwangerschaft hängen von der Zeit ab. Bis zur dritten Woche ist also fast keine Veränderung spürbar, außer vielleicht dieser Schläfrigkeit und Apathie.

  • Am 25.-30. Tag, im Bereich der Milchdrüsen, schwillt die Haut an und die Drüsen selbst werden bei Hunden mit heller Haut deutlich sichtbar oder rosa. Im Bereich hinter den Rippen kann sich eine Zunahme des Abdomens bemerkbar machen.
  • Mit Ultraschall wird eine Schwangerschaft vom 21.-24. Es ist bereits möglich, auf dem Bildschirm des Ultraschallgeräts die Fruchtblasen mit Embryonen zu sehen.
  • Offensichtliche Anzeichen einer Schwangerschaft sind nach dem 29. Tag. Die Brustdrüsen sind stark vergrößert, und 7-10 Tage vor der Geburt bekommen erfahrene Mütter Milch. Nur bei einem Hund mit der ersten Schwangerschaft kann sich Milch während der Geburt oder einige Stunden davor bilden.
  • Ab dem 33. Tag beginnt das Gewicht der werdenden Mutter dramatisch zuzunehmen.
  • In der 6.-7. Schwangerschaftswoche (zwischen 38-45 Tagen) werden einzelne Feten in der Gebärmutter palpiert, die Rippen und Knochen des Schädels der Embryonen unterscheiden sich. Während dieser Zeit kann die Anzahl der Welpen mit Röntgenstrahlen genau bestimmt werden. Dies ist besonders wichtig bei einem großen Wurf.

Erste Schwangerschaft

Dies ist ein besonders schwieriger Test für einen jungen Hund. Die erste Schwangerschaft kann länger dauern als die folgenden, und es ist schwieriger, fortzufahren.

Der Besitzer einer jungen Hündin sollte sich nicht auf "Natur" verlassen, da domestizierte Tiere gar nicht wie natürliche Bedingungen sind. Und im Wald, weit davon entfernt, alles zu überleben, aber nur das Gesündeste und Stärkste.

Daher müssen Sie die erste Schwangerschaft für drei bis vier Monate planen.

Während dieser Zeit muss das Tier gut entwickelte Muskeln haben, überschüssiges Fett wird getrieben, eine Diät wird sorgfältig ausgewählt, alle Impfungen werden gemacht und Flöhe und Würmer werden rechtzeitig eliminiert.

Nach der ersten Geburt kann sich der Hund zu unruhig verhalten: um zu springen, im Zimmer oder in der Voliere zu rennen, als ob er "nicht wüsste", was er mit den Welpen machen soll. Der Besitzer sollte sich nicht sorgen, in 7-10 Tagen wird es passieren. Es ist notwendig, den Hund an die Welpen zu legen und sicherzustellen, dass er nicht versehentlich die Kleinen verletzt.

Die Sorge des erstgeborenen Hundes ist oft darauf zurückzuführen, dass sie viel Milch hat und zu kleine Welpen nicht in der Lage sind, alles abzusaugen. Wenn sie stärker werden, wird sich der Hund beruhigen.

Falsche Schwangerschaft bei Hunden: Symptome und Behandlung

Dies ist ein Syndrom von physiologischen und psychischen Störungen im Körper der Frau, die durch Anomalien in der Aktivität der Geschlechtsdrüsen verursacht werden.

Nach äußeren Anzeichen ist eine Fehlschwangerschaft einer normalen Schwangerschaft sehr ähnlich: Die Pigmentierung der Milchdrüsen verändert sich, der Bauch wächst und Kolostrum erscheint. In Wirklichkeit gibt es jedoch keine Schwangerschaft.

Das einzige Zeichen, auf dem ein unerfahrener Hundezüchter eine falsche Schwangerschaft erkennen kann, ist die fehlende Bewegung der Frucht im Magen des Hundes. Erfahrene Filmemacher bemerken auch eine übermäßige Hündelerregung. Sie scheint ihre Meinung zu verlieren. Mit besonderer Begeisterung baut er ein "Nest" für sich, mit besonderer Sorgfalt kümmert er sich um Pseudoplatten: Stofftiere usw.

Sie geht widerwillig auf die Straße und wenn sie zurückkommt, eilt sie sofort um sich um ihre "Welpen" zu kümmern.

Bei solchen Manifestationen der Mutterschaft sollten Sie Ihren Tierarzt kontaktieren. Der Besitzer kann jedoch das Ende einer imaginären Schwangerschaft beschleunigen. Um dies zu tun, können Sie nicht die Milch aus den Milchdrüsen dekantieren, ist es notwendig, aus der Diät Milchprodukte auszuschließen, oft die Hündin von ihren "mütterlichen Sorgen ablenken", geben Sie ein Beruhigungsmittel.

Sie können mehr darüber in dem Artikel lesen: Falsche Welpen bei Hunden.

Abtreibung bei Hunden

Im Hinblick auf die Folgen der ungeplanten Paarung und der Möglichkeit der Abtreibung sind die Tierärzte in dieser Angelegenheit in zwei Lager unterteilt. Einige glauben, dass es besser ist, unnötige Welpen loszuwerden, andere, dass für eine Hündin ein gesünderer Prozess Geburt ist, und nicht Abtreibung.

Für Unterbrechung verwendete Droge Mesalin. Dieses Östrogenarzneimittel oder Steroidhormon mit dem Wirkstoff ist Estradiolbenzoat. Es wird intramuskulär am 3. und 5. Tag nach der Paarung verabreicht, und wenn die Zeit der Paarung unbekannt ist, ist es auch am 7. Tag.

Kontraindikationen dieser Droge wurden nicht offiziell festgestellt, aber es wurde seit langem festgestellt, dass nach seiner Verwendung, Entzündung der Gebärmutter, Blutungen, Fehlgeburten, Verlängerung der Dauer des Östrus, verschiedene hormonelle Störungen möglich sind.

Daher raten viele Tierärzte, immer noch einen Hund zur Welt zu bringen und Welpen in guten Händen anzulegen.

Wie 0 # 2inna1970-01-01 00: 33. unter Schock sind wir 70 Tage schwanger 3 Schwangerschaften beginnen bereits zu denken, dass ich keine Zeit hatte, von einem Hund wegzukommen, und irgendwo mit Gulnula, einem Hund eines Nachbarn, wird wahrscheinlich unser Kind Unterstützung sein)))) und dann, als Mischling, werden die ganzen Kapets sein, ich bin jeden Tag nur schockiert und zyvot, und sie isst nur und schläft mit. r))))) Wo sind unsere Kinder)))))))))))))))))))))))) 1) 1))) + 1 # 1 Катая1970-01-01 00: Hält für 60-62 Tage

Wie verläuft und wie lange dauert die Schwangerschaft bei Hunden?

Die durchschnittliche Trächtigkeit bei Hunden beträgt sechzig Tage, aber diese Zahl ist nicht genau, da die physiologischen Prozesse rein individuell sind und bei verschiedenen Individuen die Dauer des Tragens von Welpen zwischen 56 und 73 Tage betragen kann. Längerfristig ist gefährlich das Auftreten von Komplikationen, so dass der Hund, perezhazhivayuschaya Schwangerschaft, braucht eine ärztliche Untersuchung und möglicherweise eine Operation.

Anzeichen einer Schwangerschaft bei Hunden

Unmittelbar nach der Paarung ist es unmöglich festzustellen, ob die Hündin schwanger ist oder nicht, da sich das Tier bei Verhaltensreaktionen praktisch nicht verändert, es ist genauso aktiv. Nach zwei Wochen können einige Hündinnen Depressionen, Appetitlosigkeit und Schläfrigkeit erfahren. Dies ist ein absolut normaler Zustand, vorausgesetzt, die Blutung aus der Schleife hat aufgehört.

In der Zeit bis zu vier Wochen schwellen die Brustwarzen an der Hündin des Welpen an: Sie werden größer, leuchtend rosa. Der Rest des Verhaltens und Aussehens des Tieres ändert sich nicht, er hat einen wunderbaren Appetit und schläft, es genießt und spielt mit Vergnügen. Zu dieser Zeit muss der Besitzer die Anzahl der Fütterungen auf drei pro Tag erhöhen, wodurch die Menge an Protein in der Nahrung aufgrund von Fleisch und Milchprodukten erhöht wird.

Ab dem zweiten Schwangerschaftsmonat kann ein erfahrener Besitzer bereits eine Zunahme des Abdomens im Bereich der Rippen bemerken. Dies ist besonders bemerkbar, wenn das Tier sitzt. Die Brustdrüsen wachsen weiter, schwellen an, die Hündin wird weniger beweglich, vermeidet plötzliche Sprünge.

Zwei bis drei Wochen vor dem erwarteten Geburtstermin beginnt die Hündin schnell an Volumen zuzunehmen, der Bauch wächst direkt vor unseren Augen. In Rückenlage ist schon auffällig, wie Welpen in den Bauch geschoben werden. Um einen Hund zu füttern, ist es notwendig, in kleinen Portionen, nicht überfüttern. Gehen ist notwendig, aber nur in Schritten, ohne Lasten.

Unterschiede in der Schwangerschaft bei Hunden

Die Schwangerschaft bei verschiedenen Rassen ist gleich

  • Die erste Schwangerschaft des Hundes ist fast die gleiche wie die nächste, nur wenige Anzeichen von Welpen erscheinen etwas später als diejenigen, die Hündinnen zur Welt gebracht haben. Die Milch der ersten Hündin erscheint auch nur am Tag vor der Geburt oder am selben Tag.
  • Die Schwangerschaft bei Hunden kleiner Rassen verläuft in gleicher Weise wie bei Vertretern großer und mittlerer Rassen, die Unterschiede können nur im Verhalten der Tiere bestehen. Hunde kleiner Rassen haben eine schwächere und dünnere Nervenstruktur, so dass alle ihre Verhaltensreaktionen ausgeprägter sein können.
  • Bei älteren Tieren ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie wieder laufen. In den späteren Phasen haben sie ausgeprägtere Symptome von Unwohlsein, wie Kurzatmigkeit und Schwellung der Beine, so dass sie eine besondere Ernährung und Pflege benötigen.

Die ersten Symptome von Staupe bei Hunden. Behandlung und Vorbeugung von Staupe.

Wie Sie Travmatin bei der Behandlung von Hunden anwenden, lesen Sie in diesem Artikel.

Falsche Schwangerschaft bei Hunden

Manchmal kommt es vor, dass nach einer Paarung oder einer anderen Hitze, bei der der Hund nicht gebeugt wird, solche Anzeichen einer Schwangerschaft vorliegen, wie eine Zunahme der Milchdrüsen, Laktation und Verhaltensänderung. Dies liegt an einer Verletzung des hormonellen Hintergrunds des Tieres und wird als falsche Geburt oder imaginäre (falsche) Schwangerschaft bezeichnet.

Die Symptome und Anzeichen einer falschen Schwangerschaft bei Hunden in den ersten Wochen nach dem Östrus sind den Zeichen der echten Milz etwas ähnlich: Die Hündin hat eine Verhaltensänderung und einen Anstieg der Brustwarzen. Veränderungen im Appetit, Lethargie und Nachdenklichkeit - diese Zeichen sagen dem Besitzer, dass das Tier schwanger ist. Dementsprechend erhöht der Besitzer die Diät und begrenzt die Last der Hündin.

Aber nach sechs Wochen tritt der zu erwartende Anstieg des Bauches nicht auf, ebenso wie die Geburt in sechzig Tagen, aber das Verhalten des Hundes deutet darauf hin, dass sie eine Mutter wurde: Die Hündin baut Nester aus Streu, trägt dort Spielzeuge und leckt lange Zeit Nippel. In einigen Fällen saugt der Hund die Milch selbst, was die Situation noch verschlimmert.

Im Falle einer falschen Keuschheit baut das Weibchen ein Bettnest auf

Wenn es sich um eine falsche Schwangerschaft handelt, die durch eine Ultraschalluntersuchung in der vierten Woche überprüft werden kann, sollten dringend Maßnahmen ergriffen werden. Eine Steigerung der körperlichen Aktivität für ein Tier, arrangieren lange Spaziergänge, schneiden Sie die Diät. Alle Milchprodukte werden aus der Nahrung entfernt, reduzieren die Proteinmenge und begrenzen die Flüssigkeitsaufnahme.

Zur Behandlung einer falschen Schwangerschaft bei Hunden können Sie Medikamente verwenden, die Hormone wie Bromocriptin normalisieren. Wenn die Hündin keinen Zuchtwert darstellt, ist es am besten zu sterilisieren, da konstante Laktationsperioden zur Bildung von Mammatumoren führen können.

Kalender der Schwangerschaft bei Hunden, Schwangerschaft bis zum Tag

  • 1-14 Tage nach der ersten Paarung - die Embryonen werden an den Wänden der Gebärmutter befestigt, die Plazenta wird gebildet.
  • 15-20 Tage - das wichtigste Stadium: Die inneren Organe des Fötus, das Nervensystem und die Bildung der Wirbelsäule werden gebildet. Der entscheidende Zeitpunkt ist, wenn der Gebrauch von Drogen oder Medikamenten gegen Flöhe fetale Deformierungen verursachen kann und starker Stress eine Fehlgeburt auslösen kann.
  • 21-29 Tage - Zeit für die Ultraschalldiagnostik, wenn die Bildung der Plazenta abgeschlossen ist, und Welpen großer Rassen erreichen die Größe von ein oder zwei Zentimetern.
  • 30-40 Tage - der Beginn der zweiten Hälfte der Schwangerschaft, der Arzt und erfahrene Züchter können die Schwangerschaft der Hündin durch Abtasten des Bauches feststellen.
  • 40-45 Tage - Welpen haben sich voll ausgebildete innere Organe, sie beginnen schnell zu wachsen, so dass die Ernährung der Hündin ausreichend sein sollte, um alle Bedürfnisse von wachsenden Kindern zu erfüllen. Es wird in fraktionierte Lebensmittel mit einer großen Anzahl von Milchprodukten und Fleischprodukten übertragen.
  • 45-50 Tage - der Bauch einer schwangeren Hündin ist deutlich sichtbar und nimmt jeden Tag zu, Sie können die Welpen schon durch die Bauchdecke fühlen. Sie werden zu dieser Zeit bis zu zwölf Zentimeter groß und sind bereits mit Wolle bedeckt.
  • 51-58 Tage - der Hund fängt an, Milch zu zeigen, sie hat viel Ruhe, isst mit Vergnügen. Welpen werden bis fünfzehn Zentimeter groß.
  • 59-64 Tage - die Hündin beginnt sich Sorgen zu machen, es kommt regelmäßig zu kleinen Krämpfen der Uterusmuskulatur, der Hund kann die Einstreu zerreißen und ein Nest bilden. Welpen sind komplett zur Geburt bereit.

Die Schwangerschaft bei gesunden Hunden verläuft normalerweise normal, ohne die Besitzer zu stören, und zwei Monate nach der Paarung bringen die Hündinnen normalerweise gesunde Welpen zur Welt.

Wie man ein Hundehaus baut, machen Sie es auf unserer Website.

Finden Sie heraus, warum die Augen Ihres Hundes in diesem Artikel eitern können.

Wie loswerden Wimpern - http://vseprosobak.ru/zdorove-sobaki/zabolevaniya/u-sobaki-poyavilis-vlasoedy.html

Abschließend, sehen Sie sich den Video-Plot über Schwangerschaft bei Hunden an:

Zugehörige Datensätze

Schwangerschaft und Geburt bei Hunden

  • Externe Zeichen in späten Stadien

Die Schwangerschaft bei Hunden dauert im Durchschnitt zwei Monate. Diese Zeit ist eine der wichtigsten, das Tier braucht richtige Pflege und Ernährung. Der Besitzer ist natürlich kein Tierarzt und muss nicht alle Feinheiten des Hundeorganismus kennen, aber es gibt Dinge, mit denen man sich vertraut machen muss, denn es geht darum, gesunde Nachkommen zu bekommen. Der generische Akt ist ein physiologischer Prozess, der Fötus und die fetalen Membranen werden aufgrund der rhythmischen Kontraktionen der Muskeln von Uterus und Abdomen aus dem Körper der Frau entfernt.

Schwangerer Hund - Freude und Ärger

Schwangerschaft und Geburt bei Hunden, die Dauer und Merkmale hängen von der Rasse und Größe des Hundes ab. Es sollte angemerkt werden, dass große Hunde oft weniger Welpen bringen, und im Wurf von kleinen Hunden sind Welpen mehr. Die Anzahl der Streu kann von einem bis zu fünfzehn Welpen variieren. Welpen können ziemlich groß sein - es kann den generischen Prozess komplizieren, erfordert mehr Stärke von der Frau und wachsamen Aufmerksamkeit vom Eigentümer.

Der Besitzer oder Züchter muss bei der Geburt anwesend sein und helfen Welpen zu nehmen. Nur so kann es sich positiv auf den Verlauf der Ereignisse auswirken. Gewöhnlich überleben sogar schwache Welpen, wenn der Geburtsprozess erfolgreich ist, und dem Baby und der Mutter wurde aktiv geholfen und für angemessene Pflege gesorgt. Unter ungünstigen Bedingungen, wenn der Besitzer unaufmerksam ist, Fahrlässigkeit in Bezug auf die Mutter einräumt, sterben wahrscheinlich sowohl die Mutter als auch die Nachkommen.

Das Timing hängt von der Größe ab

Vom Tag der ersten Paarung bis zur Geburt vergeht sofort von 56 bis 72 Tage. Es ist ratsam, den Tag der Paarung zu beachten, um zu wissen, wie lange die Schwangerschaft bei Hunden dauert. Eine zu frühe und zu späte Geburt führt oft zum Tod des Wurfes, daher sollten Sie in beiden oben genannten Fällen die Hilfe eines qualifizierten Tierarztes suchen. Die Tragzeit bei Hunden kann aufgrund der geringen Anzahl von Nachkommen reduziert werden.

Normalerweise bringen junge Hündinnen weniger Welpen. Die Anzahl der Würfe nimmt zu, wenn der Hund 3-4 Jahre alt wird, und nimmt dann wieder ab. Die Dauer der Schwangerschaft bei Hunden ist nicht zu lang, um festzustellen, dass der Hund schwanger ist, ist nicht so einfach. Wenn der intrauterine Fruchttod bei Hunden während der Schwangerschaft auftritt, wird die Schwangerschaft daher spontan unterbrochen, der Besitzer bemerkt sie möglicherweise nicht.

Die Ursachen dieses Unglücks sind unbekannt, weil solche Vorfälle der Diagnose fast nicht zugänglich sind. Vertriebene Früchte werden normalerweise von einem Hund gegessen. Die Resorption des toten Fetus beeinflusst den Zustand des Hundes bis zum 45. Trächtigkeitstag nicht. Die Wahrscheinlichkeit des Todes von Welpen während der Schwangerschaft und Geburt ist hoch, viel weniger Welpen sterben im Alter von 3 Wochen.

Externe Zeichen in späten Stadien

Offensichtliche Anzeichen einer Schwangerschaft bei Hunden treten in relativ späten Stadien auf. Weder das Sondieren noch das Aussehen der Katze in einem frühen Stadium der Schwangerschaft wird dem Besitzer sagen, ob die abgebundene Hündin auf den Nachwuchs wartet oder nicht. Die ersten Zeichen beziehen sich nicht so sehr auf das Aussehen als auf den Geisteszustand, also auf das Verhalten der trächtigen Hündin. Der Hund wird in der Regel ruhiger, zeigt öfter die Liebkosungen und fordert die Umarmung der Menschen herum. Manchmal scheint ein Tier nicht einmal ganz gesund zu sein.

Wenn die Schwangerschaft normal verläuft, kann ein Spezialist während der Sondierung in der dritten Woche eine Schwangerschaft feststellen. Am Ende des Monats nimmt der Bauch des Hundes deutlich zu, in der fünften Woche werden die Milchdrüsen aufgehellt und aufgehellt. Kurz vor der Geburt sinkt der Bauch der Hündin. Ein charakteristisches Zeichen der Annäherung an die Arbeit ist eine reichliche Entladung aus der Schleife, gelblich oder grünlich.

Die Gestationsdauer bei Hunden, die Anzahl der Welpen im Wurf, der Geburtsverlauf kann je nach Größe, Rasse, individuellen Merkmalen des Tieres variieren. Während der gesamten Schwangerschaft muss der Hund jedoch sorgfältig behandelt werden. Der Hund sollte nicht abgeholt werden, gestört werden, versuchen, die Früchte oft zu fühlen, sollten Sie aktive Spaziergänge, Läufe und Sprünge begrenzen.

Unabhängig davon, wie lange die Schwangerschaft bei Hunden dauert - während der gesamten Zeit sollte der Hund eine ausgewogene Ernährung erhalten, mit Zusatz von Vitaminen und Mineralstoffen. Experten empfehlen, die Menge an Protein-Lebensmitteln 10 Tage vor der erwarteten Geburt zu reduzieren und in der letzten Woche generell auf Protein zu verzichten. Ein Tierarzt, der einen Hund beobachtet, muss eine geeignete Ernährung für die werdende Mutter wählen - die Auswahl der Nahrung berücksichtigt den allgemeinen physiologischen Zustand des Tieres.

Stammesaktivität und falsche Schwangerschaft

Eine falsche Schwangerschaft ist ein physiologischer Zustand einer ungebundenen Hündin, die alle äußeren Anzeichen einer vollendeten Schwangerschaft zeigt.

Falsche Schwangerschaften sind anfälliger für Hunde mit episodischen Züchtungsaktivitäten. Brutweibchen, bei denen die Belastung durch Schwangerschaft und Geburt gleichmäßig und gleichmäßig verteilt ist, leiden nicht unter einer Fehlschwangerschaft.

Anzeichen einer falschen Schwangerschaft werden auf eine dramatische Veränderung des Verhaltens des Hundes reduziert:

  1. Die Hündin macht eine Höhle für einen zukünftigen Wurf.
  2. Pflege mit Stofftieren, legt sich unter den Bauch, leckt.
  3. Zeigt Apathie und Lethargie in Bezug auf verschiedene Lebensbereiche (Spaziergänge, Spiele).
  4. Kann nervös und aufgeregt sein.
  5. Zeigt Aggression in Bezug auf "diejenigen, die versuchen" in der von ihr arrangierten Höhle.

Ein spezifisches Hormon, das in seinem normalen Zustand direkt während der Paarung produziert wird, provoziert einen Zustand, der falsche Schwangerschaft genannt wird - Symptome des Syndroms:

  1. Es kann eine Bedingung geben, die wie Wehen aussieht.
  2. Schwellung und Veränderung der Pigmentierung der Milchdrüsen.
  3. Ausscheidung von Milch.
  4. Appetitlosigkeit

Eine falsche Schwangerschaft beeinträchtigt normalerweise nicht die zukünftige Gesundheit und den mentalen Zustand des Hundes. Häufig vergeht die Krankheit nach 14 Tagen von selbst. In seltenen Fällen kann eine Hündin, die zu einem falschen Schwangerschaftssyndrom neigt, Hilfe von einem Spezialisten benötigen. Es kommt vor, dass bestimmte Krankheiten (Metritis oder Pyometr, bei denen sich Eiter in der Gebärmutter ansammelt) auch die Entwicklung der Krankheit - falsche Schwangerschaft - auslösen, bei einem Hund hängt die Behandlung des Syndroms von den Gründen ab, die das Syndrom provoziert haben. Sollte:

  1. Ausschließen von der Ernährung des Hundes Milchprodukte.
  2. Begrenzen Sie die Flüssigkeitsaufnahme (übertragen Sie den Hund auf natürliche Nahrung).
  3. Bring den Hund in Bewegung.
  4. Entfernen Sie aus dem Sichtfeld Spielzeug, dass ein Hund für Welpen nimmt.
  5. Kontaktieren Sie den Tierarzt (vielleicht wird das Haustier hormonelle und homöopathische Präparate benötigen).
  6. Wenn eine falsche Schwangerschaft von Tieren toleriert wird, ist es äußerst schwierig, die Sterilisation des Tieres in Betracht zu ziehen.
Verwandte Beiträge:

4 Methoden: Zeichen der Frühschwangerschaft Zeichen des mittleren Stadiums der Schwangerschaft Zeichen der Spätschwangerschaft Zeichen der Nähe zur Geburt

Es kann schwierig sein zu bestimmen, ob ein Hund bis zu den letzten Wochen seiner neunwöchigen Schwangerschaft schwanger ist, wenn sein Bauch an Größe zunimmt, was schwer zu bemerken ist. Der sicherste Weg ist, sie zum Tierarzt zu bringen, aber es ist auch hilfreich, wenn man über die körperlichen und Verhaltensänderungen Bescheid weiß, die im Falle einer Schwangerschaft auftreten können. Dieser Artikel beschreibt, wie Sie feststellen können, ob ein Hund schwanger ist, indem Sie die Anzeichen von frühem, mittlerem und spätem Schwangerschaftsstadium untersuchen.

Eine nützliche Information.

Schwangerschaft Hunde am Tag (Kalender).

Die Schwangerschaft bei Hunden ist eine sehr wichtige Periode, in der die Entwicklung des zukünftigen bezaubernden Welpen stattfindet. Bei Hunden dauert die Schwangerschaft durchschnittlich zwei Monate. Diese Zeit ist eine der wichtigsten, das Tier braucht richtige Pflege und Ernährung.

Erster Paarungstag. Der Test wird am besten nach 48 Stunden durchgeführt, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung erhöht wird.

Der Eisprung tritt entweder auf oder ist bereits aufgetreten und die Eier werden freigesetzt. Es ist zu beachten, dass nach der Paarung eine Befruchtung erfolgen kann. Gesunde Spermatozoen behalten die Fähigkeit, bis zu 7 Tage zu düngen.

Spermatozoen gelangen in die Eileiter, die von den Eierstöcken in die Gebärmutter führen.

Befruchtung von Eiern erfolgt. Im ersten Drittel der Schwangerschaft ändert sich das Verhalten der Hündin nicht signifikant. Fütterungsmodus und Laufzeiten ändern sich nicht, es besteht keine Notwendigkeit, den Hund in Spielen und Sprüngen einzuschränken. Dennoch ist es wichtig sicherzustellen, dass übermäßige Aktivität in der heißen Jahreszeit nicht zu Überhitzung und Austrocknung führt!

Befruchtete Eier gelangen durch die Eileiter in die Gebärmutter, die von den sogenannten "drei Keimhäuten" bedeckt sind.

Embryonen erreichen die Gebärmutter und sind mit Hilfe von Zotten, die sich an der äußeren Hülle befinden, in die Gebärmutterschleimhaut eingebettet. Die äußere Hülle und die Gebärmutterschleimhaut bilden einen "Babysitz" (Plazenta). Die Größe der Embryonen erreicht in diesem Moment etwa 0,6 mm.

Nachdem die Embryonen an der Wand der Gebärmutter befestigt sind, beginnt die nächste Periode des intrauterinen Wachstums - die Entwicklung der lebenswichtigen Organe der zukünftigen Welpen. Von diesem Punkt an ist es äußerst wichtig, negative körperliche und psychologische Auswirkungen auf die Hündin nicht zuzulassen. Es ist unmöglich, während dieser Zeit eine Hündinnenimpfung oder Verfahren gegen die Entfernung von Flöhen und Zecken durchzuführen. Die Hündin reagiert sensibel auf Veränderungen, daher sollte der Besitzer, wenn möglich, Veränderungen im Tagesablauf und der Ernährung der Hündin vermeiden, dies gilt auch für ihre Lebensbedingungen. In der Regel treten alle Störungen in der Entwicklung der Feten in der Zeit zwischen dem 15.-17. Und 50. Tag der Trächtigkeit der Hunde auf.

An den Wänden des Uterus fixiert, entwickeln sich Embryonen weiter. Ihre Größe erhöht sich auf 1 mm. Zu diesem Zeitpunkt kann eine leichte Zunahme und ein Zacken der Hündin in der Hündin beobachtet werden, und auch das Fell auf dem Bauch und um die Brustwarzen beginnt sich etwas zu verdünnen.

Der Embryo beginnt mit der Bildung von Kopf, Körper, Wirbelsäule und Zentralnervensystem. Der Grundstein für die Bildung innerer Organe ist gelegt.

Die Entwicklung der inneren Organe beginnt. Keimgröße erreicht 2 mm.

Die Entwicklung von Embryonen geht weiter, ihre Größe erreicht 4 mm.

Die Plazenta wird gebildet. Ab diesem Zeitpunkt ist es bereits möglich, bei einem Hund eine Schwangerschaft zu diagnostizieren. Im Ultraschall können Sie die Embryonen nicht selbst sehen, aber es ist leicht, die Fruchtmembranen zu bemerken. Die Größe des Embryos erreicht 5 mm, ein Herz beginnt sich zu bilden.

Ab diesem Tag kann Ultraschall durchgeführt werden. Eine Hündin kann am Morgen Übelkeit und Appetitverlust aufgrund hormoneller Veränderungen erfahren. Der Hund kann lethargisch sein, in düsterer Stimmung, manchmal kommt es zu Erbrechen. Allmählich müssen Sie damit beginnen, die Art der Fütterung zu ändern, indem Sie die Anzahl der Mahlzeiten pro Tag erhöhen und gleichzeitig die Größe jeder Portion reduzieren. Auch während dieser Zeit können einige Hündinnen eine leichte, transparente oder eiweißfarbene Entladung aus der Schleife erfahren.

Große Zeit für Ultraschall. Der Embryo beginnt, Leber, Kiefer, Augen, Ohren, Nase zu entwickeln, und seine Größe beträgt 1 cm.

Die beste Zeit für Ultraschall. Embryonen beginnen, die Zähne, die Wirbelsäule und die Extremitäten zu entwickeln. Die Größe jedes zukünftigen Welpen beträgt 1, 4 cm.

Embryos erreichen die Größe einer Walnuss. Ein erfahrener Züchter oder Tierarzt kann bereits eine Schwangerschaft durch Palpation diagnostizieren. Von diesem Punkt an ist es notwendig, den Hund in aktiven Spielen und Bewegungen zu begrenzen, um Verletzungen des Embryos zu vermeiden.

Die beste Zeit für die Ultraschall- und Schwangerschaftsdiagnostik mit Palpation im Bauchraum. "Calcination" der Kiefer und der Schädel des Embryos beginnt, die Größe erreicht 1,7 cm.

Der Prozess der "Verkalkung" von Schädel und Kiefer geht weiter. Der Embryo erreicht 2 cm, Calcium sollte der Hündin beigemengt werden.

Das Wachstum von "sensorischen" Haaren (Vibrissen) am Kinn, Augenbrauen und in der Nähe der Nase beginnt.

Die Hündin tritt in die zweite Hälfte der Schwangerschaft ein. Embryonen werden Früchte und erreichen 20% des Gewichts eines neugeborenen Welpen.

Es gibt ein intensives Wachstum der Früchte, Wachstum und Stärkung der Gliedmaßen und Rippen. Ihre Größe beträgt etwa 2,7 cm.

Spürbare Änderungen im Verhalten von Hündinnen. Sie werden stiller und sensibler. Der Hund fängt an, Bauch zu wachsen.

Haben Sie eine Hündin erhöht den Appetit. Zu diesem Zeitpunkt ist es notwendig, die werdende Mutter vollständig auf eine Ernährung für Schwangere mit einem hohen Proteingehalt umzustellen. Die Gesamtmenge an Nahrung pro Tag erhöht sich um 10%. Es ist notwendig, die Hündin mindestens 3 mal am Tag zu füttern, wobei jede Portion reduziert wird. Es ist sehr wichtig, einen trächtigen Hund nicht zu überfüttern, er ist schädlich für sich selbst und für die Früchte.

In diesem Stadium wird das Wachstum der Früchte beschleunigt. Das Wachstum der Knochen geht weiter, "Schaufeln" erscheinen. Zu dieser Zeit wurden alle wichtigen Körpersysteme gebildet. Das Wachstum von Wolle beginnt und die Entwicklung der primären Geschlechtsmerkmale von zukünftigen Hündinnen und Männchen tritt auf. Die Größe erreicht fast 3,5 cm.

Das Wachstum der Knochen und die Gesamtgröße des Fötus setzt sich fort. Bis heute bildeten die zukünftigen Welpen fast alle inneren Organe. Knochen der Wirbelsäule und Finger wachsen. Die Augen sind bereits entwickelt, aber immer noch geschlossen, die Größe des Fötus erreicht 6,5 cm.

Während dieser Zeit können Welpen palpiert werden, aber man kann nicht die genaue Anzahl von ihnen sagen. Gebärmutterschlampe nimmt an Größe zu und nimmt mehr als 2/3 der Bauchhöhle ein. Die tägliche Gesamtdosis der Ernährung ist im Vergleich zur üblichen Diät auf 15-20% erhöht, und die Portionen sind sogar noch geringer. Die Anzahl der Fütterungen erhöht sich auf 3-5 mal. Bei der Hündin beginnen die Brustdrüsen merklich zu wachsen, Haare fallen um die Brustwarzen (aber nicht alle). Es ist zu diesem Zeitpunkt äußerst wichtig, keine körperliche Anstrengung zuzulassen - Sie können nicht rennen, springen und scharfe Bewegungen ausführen.

In der Frucht bilden sich die Beckenknochen und das Fell wächst weiter. Die Größe erreicht 9 cm.

Die Hündin beginnt deutlich an Größe zuzunehmen. Sie verbringt die meiste Zeit damit, ihre Nippel zu lecken. Das Verhalten der Hündin wird unruhig, sie beginnt Schutz für die bevorstehende Geburt zu suchen. Zu diesem Zeitpunkt können Sie mit der Vorbereitung des Gehege und Platz für die Hündin beginnen. Nachdem der Platz fertig ist, beginnen Sie ihm eine Hündin beizubringen, damit sie sich zur Zeit der Geburt daran gewöhnt hat.

Der Unterleib der Hündin ist stark vergrößert und an den Wänden kann man getrennte Bewegungen der Welpen bemerken. Früchte erreichen zu diesem Zeitpunkt 75% ihres Geburtsgewichts. Die Form der Fruchtkörper wird geformt, die Maße betragen ca. 12 cm, manchmal kann sich die Hündin zu diesem Zeitpunkt verschlechtern oder den Appetit verlieren. Die gesamte Tagesration ist um 25-50% gegenüber der normalen Ernährung der Hündin erhöht.

Bei manchen Hündinnen, besonders bei denen, die nicht zum ersten Mal gebären, sind zu dieser Zeit bereits einige Milchtropfen aus den Brustwarzen zu sehen.

Der Bauch der Hündin wächst noch mehr, die meiste Zeit ruht sie und leckt. Calcium aus der Diäthündin muss entfernt werden.

Zähne bilden sich bei Welpen, das Fruchtwachstum ist 14-15 cm.

Wenn Sie auf die Brustwarzen klicken, erscheint Milch.

Es ist notwendig, die Vorbereitung des Platzes, der Ausrüstung und der Medikamente für die Geburt zu beginnen. Ab jetzt kann die Geburt jederzeit beginnen. Es ist möglich, den Ansatz der Geburt, täglich (morgens, nachmittags und abends) zu bestimmen, indem man die Temperatur des Hundes misst. Der starke Rückgang deutet darauf hin, dass der Hund während des Tages gebären muss.

Die Frucht an dieser Stelle ist Wolle im Gesicht, Beine, Schwanz und Bauch. Die Größe erreicht etwa 16 cm.

12-24 Stunden vor der Geburt weigert sich der Hund normalerweise zu essen, kann aber vor der Geburt gut essen. Alles ist individuell.

Ungefähres Datum der Lieferung (Daten können zwischen 57-69 Tage variieren). Es kommt zu hormonellen Veränderungen, die zur Reduktion der Gebärmutter und zur Geburt der Welpen führen. Bei der Geburt ist ein normal entwickelter Welpe vollständig mit Haaren bedeckt, seine Augen sind geschlossen. Die durchschnittliche Welpengröße für große und mittelgroße Hunde beträgt 16-22 cm, das Gewicht beträgt 300-600 Gramm.

Die Russen haben ein ungefähres Geburtsgewicht von 70-180 Gramm.

Welpen zum Verkauf

Pedigree Zwinger "LUXURYPOM`S" bietet zum Verkauf und Reservierung Spitz Welpen.

Schwangerschaft Hunde Detail bis zum Tag

Die Schwangerschaft eines Hundes ist eine verantwortungsvolle Zeit, da zu dieser Zeit der zukünftige Nachwuchs weitgehend von den kompetenten Handlungen des Besitzers abhängt. Informationen über die Schwangerschaft des Hundes bei Tag können Sie eine grobe Vorstellung davon bekommen, was im Körper des Tieres ab dem Zeitpunkt der Paarung bis zur Geburt der Nachkommen passiert.

Schwangerschaftskalender

Der untenstehende tägliche Kalender der Hunde-Schwangerschaft basiert auf den Daten der "richtigen Schwangerschaft".

  • 1. Tag der ersten Paarung, ab dem der Countdown der Schwangerschaft beginnt. Das Kalendertag der Paarung darf jedoch nicht mit dem Datum der Befruchtung für 1 bis 6 Tage übereinstimmen, da die Samen bis zu 7 Tage "lebensfähig" bleiben und die Eier aus den Eierstöcken freigesetzt werden, was vor oder nach einigen Tagen nach der Paarung erfolgen kann.
  • 2. - Spermatozoen werden zur anschließenden Befruchtung an die Eizelle geschickt. An diesem Tag ist es auch notwendig, das Überkreuzen durchzuführen.
  • 3. - Spermatozoen erreichen die Eileiter.
  • 4. - Eizellen werden befruchtet, was zu Zygoten führt.
  • 5-11. - Zygoten bewegen sich entlang der Eileiter zum Uterus, um sie herum bilden sich Keimblätter.
  • 12-14. - Die Größe der Zygoten beträgt etwa 0,6 mm. Sie treten in die Gebärmutter ein und werden mit Zotten in ihrer Schleimhaut fixiert, und die äußeren und Schleimhäute dienen als Grundlage für die Bildung der Plazenta.
  • 15. - Nach der Fixierung der Embryonen am Uterus beginnt in ihnen der Prozess der Organbildung, so dass es wichtig ist, die trächtige Hündin vor jeglicher Belastung zu schützen.
  • 16. - Die Keimentwicklung geht weiter: Sie wachsen bis 1 mm. In diesem Stadium kann ein leichter Verlust der Haare in Bauch und Brustwarzen auftreten. Letzteres kann leicht zunehmen und rosa werden.
  • 17. - Der Embryo beginnt mit der Bildung von Kopf, Körper, Wirbelsäule und Nervensystem.
  • 18-19. - Embryonen wachsen bis zu 2 mm, sie entwickeln weiterhin innere Organe, bilden die Vorder- und Hintergliedmaßen.
  • 20. - Der Embryo setzt den Prozess der Bildung des Nervensystems und der inneren Systeme fort und ihre Größe beträgt bis zu 4 mm.
  • 21. - Der Embryo wächst bis zu 5 mm und das Herz beginnt sich zu entwickeln. Es ist bereits möglich, die Tatsache der Schwangerschaft mit Ultraschalldiagnostik festzustellen: die Embryonen sind noch nicht zu unterscheiden, aber Sie können ihre Fruchtmembranen sehen.
  • 22. - Ultraschall kann getan werden, um die Schwangerschaft zu bestätigen. Zu dieser Zeit das Auftreten einer vaginalen klaren Entladung, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Lethargie.
  • 23-24. - Die Größe des zukünftigen Fötus beträgt fast 1 Zentimeter, die Bildung von Augen, Nase, Ohren, Kiefer und Leber beginnt. Tage gelten als ideal für Ultraschall.
  • 25. - Die Gliedmaßen, die Wirbelsäule, beginnen am Embryo zu wachsen, und die Grundlagen für die zukünftigen Zähne werden gelegt. Ihre Größe beträgt 1,4 cm.
  • 26. - Embryonen wachsen etwa walnussgroß, so dass ein erfahrener Hundezüchter die Tatsache der Schwangerschaft feststellen kann, indem er den Bauch des Tieres mit seinen Fingern gefühlt hat. Von jetzt an sollten aktive Spiele oder Bewegungen eingeschränkt werden, um Verletzungen zukünftiger Nachkommen zu verhindern.
  • 27.-29. - Diese Zeit eignet sich für die Schwangerschaftsdiagnose sowohl durch Ultraschall als auch durch Palpation des Bauches, da die Embryonen schon fast 1,7 cm groß sind und beginnen, Schädel und Kiefer zu "verkalken".
  • 30. - Der Prozess der "Kalzinierung" geht weiter und der Embryo steigt auf 2 cm.
  • 31. - Das Wachstum der Vibrissen ("Sinneshaare") beginnt im Bereich der Nase, der Augenbrauen und des Kinns.
  • 32. - Die zweite Hälfte der Schwangerschaft kommt: Embryonen bewegen sich jetzt in den fötalen Status und ihr Gewicht ist ungefähr gleich 20% des Gewichts, mit dem Neugeborene geboren werden.
  • 33. - Die Größe des Fötus beträgt bereits 2,7 cm, er wächst schnell und entwickelt sich, die Knochen der Rippen und Gliedmaßen werden gestärkt. Um diese Zeit wird der Gaumen eingezogen, so dass die verwendeten Chemikalien und Drogen zu irreversiblen Wirkungen (einschließlich des Wolfsmunds) führen können.
  • 34. - Der Hund erhöht optisch den Magen, er verhält sich "ruhiger" und ruhiger.
  • 35. - Es gibt einen Anstieg des Appetits, aber du kannst den Hund nicht überfüttern, um ihr und zukünftigen Nachkommen nicht zu schaden. Bis heute sollte sie mindestens dreimal am Tag essen.
  • 36. - Aktives Wachstum der Früchte beginnt: ihre Größe erreicht bereits 3,5 cm.Alle wichtigen Systeme des Körpers sind bereits gebildet, Knochen wachsen weiter, Schulterblätter Form und Haare beginnt zu wachsen, die Entwicklung Ich bin die primären sexuellen Eigenschaften der Nachkommen.
  • 37-39. - Das aktive Wachstum des Körpers und der Knochen der Frucht geht weiter.
  • 40. - Die Größe der Frucht erhöht sich auf 6,5 cm, sie haben bereits den Prozess der Bildung aller inneren Organe und Augen abgeschlossen, obwohl sie immer noch geschlossen bleiben. Außerdem beginnen sich die Finger zu formen, die Wirbelknochen wachsen.
  • 41-43. - Der Prozess der Bildung der Finger und das Wachstum der Wirbelsäule.
  • 44. - Die Gebärmutter ist stark vergrößert, und sie nimmt den Hauptraum der Bauchhöhle ein, die Brustdrüsen wachsen merklich im Hunde, und das Haar um sie herum fällt heraus. Durch Abtasten wird es bereits möglich sein, die zukünftigen Nachkommen zu untersuchen, aber die Anzahl kann noch nicht bestimmt werden. Zu diesem Zeitpunkt ist es notwendig, jegliche Arten von Aktivitäten (Laufen, Springen usw.) auszuschließen.
  • 45-47. - Die Größe der Frucht ist fast 9 cm, die Beckenknochen bilden sich weiter und wachsen.
  • 48-49. - Es gibt eine merkliche Zunahme der Größe des Abdomens, Angstzustände treten auf, und der Hund verbringt viel Zeit damit, die Brustwarzen zu lecken.
  • 50. - Im Bereich der Bauchwände können Sie die Bewegung von Welpen sehen, weil sie bereits auf 12 cm angewachsen sind, einen geformten Körper haben und ein Gewicht von etwa 75% des Gewichts von Neugeborenen haben.
  • 51. - Vielleicht das Auftreten von kleineren Milchsekretionen aus den Milchdrüsen (besonders während der zweiten und folgenden Schwangerschaften).
  • 52-54-th - der Bauch wächst weiter und die meiste Zeit verbringt das Tier Ruhe und leckt sich. Wenn Sie mit Röntgenstrahlen arbeiten, können Sie bereits die Anzahl der Früchte herausfinden.
  • 55-57. - Die Größe jeder Frucht ist fast 14-15 cm.
  • 58. - Beim Drücken auf die Nippel beginnt Milch hervorzustechen.
  • 59. - Schwangerschaft gilt als Vollzeit, daher ist der Beginn der Geburt jederzeit möglich. Ungefähr 8-24 Stunden früher wurde ein Abfall der Körpertemperatur des Hundes auf 36 ° C festgestellt.
  • 60-62-te - Früchte werden bis zu 16 cm groß und ihr Körper ist mit Haaren im Gesicht, Schwanz, Bauch, Beinen bedeckt.
  • 63. - Kurz vor der Geburt beginnt der Abfluss von Fruchtwasser in Form einer blassgelben Flüssigkeit von viskoser Konsistenz und der Prozess der Dilatation des Muttermundes beginnt, die "gelben Körper" lösen sich auf.
  • 64-65. - Ungefährer Liefertermin (der normale Zeitraum beträgt 57-69 Tage). im Hinblick auf Veränderungen des hormonellen Hintergrunds beginnt eine aktive Kontraktion der Gebärmutter, die zu Kontraktionen führt. Bei Haustieren großer und mittelgroßer Rassen liegen die Nachkommengrößen neugeborener Nachkommen zwischen 16 und 22 cm.

Unterschiede in den Merkmalen des Schwangerschaftskalenders nach Tag, insbesondere die Größe der Früchte, werden sich bei Vertretern großer, mittlerer und kleiner Rassen unterscheiden. Für alle Nuancen sollten Sie einen kompetenten Tierarzt konsultieren, insbesondere diejenigen, die sich zum ersten Mal auf die Geburt eines Hundes vorbereiten.

Sie können auch eine Frage an den Tierarzt unserer Website stellen, der Ihnen so schnell wie möglich im Kommentarfeld antworten wird.

Wir bieten an, das Video von National Geografic zu sehen - das Leben eines Hundes aus einem winzigen Käfig bis zur Geburt