Mein Wachhund

Wenn du zuhause einen Hund startest, möchtest du, dass sie ein treuer Freund und ein Liebling aller sieben ist. Glatthaarige Hunderassen sind dafür ideal, Pflege braucht nicht viel Zeit, meistens haben sie eine durchschnittliche Größe und einen friedlichen Charakter. Auch unter ihnen gibt es kurzhaarige Jagdhunde, die bereit sind, Sie zu schützen und zu beschützen.

Große glatthaarige Hunde

Es gibt viele glatthaarige Hunderassen von großen Größen, aber am häufigsten kommt es vor:

  • Dogo Argentino wurde offiziell in Argentinien gezüchtet. Besitzt Jagd- und Schutzeigenschaften. Zuvor für die Hürde einer großen Bestie verwendet. Manchmal in Schlachten eingesetzt, weil es von Furchtlosigkeit, Stärke und Ausdauer geprägt ist. Auch inhärente Loyalität, Loyalität, Einfallsreichtum und Zurückhaltung. Hunde haben einen kurzen, einheitlichen weißen Farbton.
  • Boxer ist einer der größten kurzhaarigen Hunde in Deutschland. Das Fell ist glatt, gestromt oder gebräunt. Unterscheidet sich mit Gleichgewicht und Loyalität, liebt Kinder, kann ein Jäger und Wächter sein. Wird oft als Bodyguard oder Guide wegen eines scharfen Geistes verwendet, erfordert aber ein konstantes Training.
  • Der Glatthaar-Dobermann wurde für den Dienst gezüchtet, er zeichnet sich durch sein glattes, glänzendes Fell aus schwarzen und braunen Tönen mit roten Flecken aus. Es hat einen massiven und muskulösen Körper. Inhärente Liebe für Kinder, Ausdauer, Mäßigung, aber schnelle Erregbarkeit. Die Einstellung gegenüber anderen hängt von Bildung und Disziplin ab.
  • Mastino Neapolitano wurde gezüchtet, um Tiere zu bejagen, blutige Hundekämpfe. Es hat einen großen Körper, Falten an Kopf und Hals. Der Mantel ist glatt, zäh. Die Hauptschattierungen von Wolle sind weiß, grau, braun, beige und gestromt. Es kann Flecken auf der Brust und den Pfoten geben. Inhärente Sorgfalt, Loyalität, schützende Eigenschaften und Zuneigung für Kinder.
  • Deutsche Dogge - einer der größten Hunde, Wollschattierung von dunkelgrau bis fahl, blau. Der Mantel ist kurz, glänzend, aber zäh. Charakter ist Verspieltheit, Freundlichkeit, Liebe für Kinder, Hingabe und schützende Eigenschaften. Es kann eine Wache, ein Haustier oder ein Jäger sein.
  • Shorthair Rottweiler - eine große Rasse mit einem starken Körper, dunkelbraun oder schwarz. Auf den Pfoten und dem Bauch ist das Fell hellbraun gefärbt. Es kann verwendet werden, um das Heim und Tierheim während der Verfolgung zu schützen. Inhärente schwere Charakter, Stärke, Ausdauer, Loyalität, Ausdauer, sind aggressiv. Kaum mit kleinen Kindern zurecht zu kommen und Bildung zu benötigen.

Glatte Rasse durchschnittliche Konfiguration

Hunde mit kurzen Haaren, mittlerer Größe sind perfekt für eine Wohnung, ein Landhaus, weil sie häuslich sind, an den Besitzer gebunden sind, Kinder lieben, ausgezeichnete Begleiter.

  • Eine Bulldogge hat kurze Haare, kann eine Wache oder ein Haustier sein. Inhärente Gelassenheit, Unabhängigkeit, Aristokratie, Liebe für Kinder, Unabhängigkeit und ein scharfer Verstand. Zuvor war er ein Kampfhund, aber nach der Selektion verlor er in Kämpfen Aggressivität und Aufregung. Englische Bulldoggen haben keine Unterwolle, der Farbton ist hellbraun mit weiß. Der Körper ist mittelgroß, Falten im Gesicht und am Hals sind vorhanden.
  • Dalmatiner haben kurze Haare, mittlerer Körperbau, die Farbe ist weiß mit schwarzen Flecken, manchmal nur leicht, Wolle ist glänzend und weich. Die Anwesenheit von blauen Augen, braunen und schwarzen Flecken ist gleichzeitig ein Laster. Charakter zeichnet sich durch Ausgeglichenheit, Ruhe, Kinderliebe, Verspieltheit aus.
  • Cane Corso ist seit den Tagen des antiken Griechenland bekannt, als sie an Hundekämpfen teilnahmen. Sie haben ein glattes, weiches Fell mit Glanz, Farbe - grau, beige, schwarz oder braun. Lange Haare und Federn werden als Mangel an Rasse angesehen. Cors sind klug, mutig, besitzen gute Intuition und Furchtlosigkeit.
  • Labrador Retriever wird verwendet, um Menschen, die beliebteste Rasse jetzt zu helfen. Das Fell ist kurz, weich mit Unterwolle. Farbe - milchig, golden, braun, schwarz und Schokolade. Labrador hat eine gutmütige Natur, ein gut entwickeltes Gefühl Menschen zu helfen, liebt seine Familie, ausdauernd, spielerisch und furchtlos.
  • Pitbull kann viele Farben haben, sein Fell ist glatt, hart, ohne Unterwolle. Leichte Flecken sind oft auf der Brust und den Pfoten zu finden. Der Charakter des Pitbulls ist friedlich, willensstark, dem Kampfgeist innewohnend. Erfordert Bildung, Training.
  • Sharpey Haar hat eine glatte Schicht von braun, weiß, schwarz, rot, Zobel oder lila Schatten. Feature - blaue Zunge und tiefe Falten im ganzen Körper, auf die Sie achten müssen, damit Shar-Pei keine Allergie hat. Zuvor wurde der Hund im Wach- und Hundekampf eingesetzt. Inhärente Aktivität, Mut, Ausdauer, strikte Einhaltung der Regeln und Bindung an den Besitzer.

Kleine glatthaarige Hunde

Es ist wichtig, dass jede glatthaarige Hunderasse eine minimale Pflege benötigt, daher ist es besser, sie nicht öfter als einmal alle drei Wochen zu waschen, es ist nicht notwendig, sie zu kämmen, aber Shampoo wird mit einer feuchtigkeitsspendenden Wirkung benötigt.

  • Der kurzhaarige Beagle hat einen harten Mantel ohne Unterwolle. Farbe - weiß, beige, braun, dunkel mit Flecken in verschiedenen Farben. Früher benutzt, um das Biest zu ködern. Es hat einen weichen, spielerischen Charakter, ist gut trainiert und erfordert konstantes Training.
  • Zwergpinscher ist ein kleiner glatthaariger Hund. Fellfarbe von Pinschern von dunkelbraun bis schwarz. Wollfest, glänzend. Eigenartige Intelligenz, Lebendigkeit, schnelles Lernen und Misstrauen gegenüber Fremden.
  • Ein Mops ist ein kleiner, kurzhaariger Hund mit einem weichen Fell in grau, weiß oder schwarz, mit einer schwarzen Maske im Gesicht. Mops ist inhärente Aktivität, Lebendigkeit, Neugier, Ruhe und Hingabe an den Besitzer.
  • Russischer Toy Terrier ist kurzhaarig und langhaarig, bezieht sich auf die dekorativen Hunde. Im ersten Fall ist der Mantel dicht, hat keine Unterwolle. Die Farbe kann braun, beige, schwarz, beige mit blauem Schimmer sein. Dieser Hund ist spielerisch, neugierig, liebt Zuneigung, sehr aktiv, aber leicht Stress ausgesetzt.
  • Dackel hat meistens ein glattes Fell, das keine Unterwolle hat. Der Schatten ist schwarz, rot, braun oder beige, an Kopf und Beinen sind helle Flecken. Dackel ist ein ausgezeichneter Jäger und Hausmeister, der sich durch Aufmerksamkeit, Hingabe auszeichnet.
  • Glatthaar-Fox Terrier, aber es gibt auch Drahthaarige Individuen. Tönung - weiß, beige, braun, beige mit Flecken in verschiedenen Farben. Es gibt keine Unterwolle, der Mantel ist ziemlich dicht. Früher für die Jagd verwendet, hat es einen friedlichen Charakter, Ausdauer, Aufregung und einen scharfen Verstand.
  • Die Französische Bulldogge kann eine braune, schwarze, beige oder beige Farbe haben, aber das Fell ist immer kurz, dicht am Körper, ohne Unterwolle. Dieses ist eine dekorative Zucht, die Leute und Spaß liebt, aktiv, neugierig, kann ein Schutz sein. Erfordert Bildung und Training.
  • Chihuahua ist ein kurzhaariger und langhaariger mit einer roten, weißen, schwarzen, braunen Farbe. Der Mantel ist glänzend, keine Unterwolle. Durch die Natur des Hundes - ein lebhafter, aktiver, ist aggressiv, erfordert viel Aufmerksamkeit, liebt Kinder.

Jede Rasse von glatthaarigen Hunden wird Ihnen keine Unannehmlichkeiten in Bezug auf die Pflege geben, daher gelten sie als die beste Option für eine Wohnung. Aber es ist wichtig, die Natur, das Verhalten und die Erziehung zu berücksichtigen, damit das Tier dir zuhört und dich respektiert.

Kahle Hunderassen

Kahle Welpenrassen sind sehr beliebt und gefragt. Dies ist zum Teil auf das Auftreten solcher Tiere zurückzuführen, die keine sorgfältige Wartung der Wolldecke erfordern (Schneiden, Kämmen, Reinigen von Wollresten auf Möbeln oder dem Boden). Der Hund wird nicht mit einem spezifischen Geruch belohnt und ist gut verträglich mit Allergien. Außerdem lieben sie ihre Herren, sind angenehm, loyal und werden vollwertige Familienmitglieder.

Wie sind solche Felsen entstanden?

Wissenschaftler haben Spuren der Existenz von kahlen Hunderassen auf allen Kontinenten des Planeten (außer Australien) entdeckt. Der afrikanische Kontinent (der Ort des Großen Gorki-Sees) gilt jedoch als Geburtsort. Die Wirkung von hohen Temperaturen bestimmte wichtige Veränderungen:

  • der Haarkleid verschwand vollständig oder blieb an der Spitze des Schwanzes, im Kopf, an den Fingern;
  • Schweißdrüsen sind in der ganzen Haut verteilt. Als Folge muss diese Art die Zunge bei heißem Wetter nicht hervorstehen;
  • die kleinen Molaren (Prämolaren) sind verschwunden, es ist schwierig, harte Futterstücke an kahle Haustiere zu kauen (Ausnahme ist der nackte amerikanische Terrier).
Diese Version findet statt, ist aber nicht absolut zuverlässig. Es gibt eine hohe Wahrscheinlichkeit für ähnliche Gesteinsmutationen in verschiedenen Teilen des Planeten mit einem heißen Klima.

Helle Vertreter

Unter allen kahlen Hunderassen gibt es einige der berühmtesten und beliebtesten. Jeder von ihnen hat seine eigenen individuellen Eigenschaften.

Amerikanischer unbehaarter Terrier

Aus dem Auftreten des ersten kahlen Welpen (1972) im Wurf eines Jagdterriers entstand die Rasse "American naked terrier".

Das Gewicht eines erwachsenen Individuums beträgt fast 7 kg, und das Wachstum erreicht 40 cm Der Hund ist mit rosa Haut mit gräulichen, schwarzen, goldenen und rötlichen Flecken im ganzen Körper verstreut ausgestattet. Die Vorfahren der modernen "kahlen amerikanischen Terrier" fingen Nagetiere, Ratten und züchteten sie für die Zwecke des Meisters. Kahle Brüder werden in Raumbedingungen gehalten und leben 15-16 Jahre. Sie haben einen spielerischen, bewegenden Charakter, sind liebevoll, intelligent und freundlich mit Kindern.

Schlechte Schwimmer und wegen der Verletzlichkeit der Haut nicht an den Gebrauch ihrer Jagdinstinkte angepasst. Diese Rasse hat eine gute Widerstandsfähigkeit gegen Hautkrankheiten, erfordert jedoch spezielle Kleidung bei Kälte und Hitze. Zeigt Interesse am Lernen und dankt dem Gastgeber für die Wissenschaft. Gelegentlich sind Haustiere stur, aber sie irritieren ihr Gebell selten. Es dauert eine halbe Stunde körperliche Aktivität für ihre volle Entwicklung.

Chinesischer Schopfhund

Besonders beliebt sind Hunde der Rasse Chinese Bald Crested. Schon vor 2000 Jahren hatten Haustiere heilige Rechte, brachten Glück, Wohlstand, Glück. In der modernen Welt ist der Erwerb eines Stammbaum-Welpen durch skandalöse Berühmtheiten ein modischer Trend geworden. Ein ausgewachsener Hund wird bis zu 33 cm groß und wiegt 5 kg. Der anmutige Hund hat eine glatte, warme Haut, in der nur der Schwanz, die Pfoten und der Kopf mit verschleiertem Haar umrahmt sind. Es gibt zwei Arten von Konstitution für Hunde:

  1. "Oleniy type" hat ein leichtes, anmutiges Rückgrat.
  2. Der "klobige Typ" ist mit schwereren Knochen ausgestattet.
Vertreter der Rasse zeichnen sich durch eine fröhliche Veranlagung aus, sie mögen schnelle Spiele, äußern keine Wut und Wut im Verhalten, vergöttern ihren Meister, lieben Kinder, lebhafte Grollresonanz. Toleriere die Einsamkeit nicht, also kannst du sie nicht lange ohne Aufsicht und Zuneigung verlassen.

Unter den Hunden dieser Rasse in einem Wurf gibt es nicht nur nackte, sondern auch flaumige Welpen. Alle haben Dokumente, Stammbaum und Gegenwart auf Ausstellungen. Welpenflaum wird durch Fell ersetzt, welches nicht abfällt und keinen spezifischen Geruch ausstrahlt. Ein besonderes Merkmal von Welpen ist der Farbwechsel beim Heranwachsen. Von schwarz bis bläulich, silber, weißlich und fleckig kann ein großer Fleck werden. Puffs benötigen keine Kleidung, und nackte Repräsentanten brauchen warme Kleidung. Alle flaumigen Welpen werden geboren, wenn beide Elternteile puffig sind. Tipps von diesen Haustieren werden nicht genannt, es tut wirklich weh.

Mexikanischer Nackthund (Xoloitzcuintle)

Die Zeit der Vergötterung von mexikanischen Nackthunden reicht mehrere tausend Jahre zurück. Nach den alten religiösen Schriften der Azteken waren die Vorfahren dieser Rasse die göttlichen Hunde der Welt der Toten. Sie waren es, die die menschliche Seele in eine besondere Geisterwelt begleiteten. Um dies zu tun, wurden sie zusammen mit dem Körper des toten Meisters verbrannt. Mexikanische haarlose Hunde werden "Xoloyutzkuintli" oder "Soloitzkuintli" genannt, schwer zu merken und ungewöhnliche Namen. Hunde haben anmutige Proportionen, entwickelte Brust, lange Beine und Schwanz. Die Standardhöhe der Hunde beträgt 45-60 cm, Durchschnitt - 36-45 cm, Miniatur - 25-35 cm, Gewicht zwischen 11 und 18 kg.

Individuen dieser Rasse sind in nackt und mit Wolle bedeckt. Im Müll gibt es diese und andere. Es ist charakteristisch, dass alle die gleiche Skelettstruktur haben und keine Allergien verursachen, da sie keinen Geruch haben.

Haustiere "Xoloyotskuintli" haben eine intelligente verhaltene Disposition, gutmütig und bellen nicht ohne Grund. Sie lieben den Besitzer und blicken lange auf Fremde. Watchmen können nicht aus ihnen gemacht werden, aber sie werden universelle Favoriten. Auch wie verschiedene Aktivitäten und Schulungen.

Welpen dieser Rasse sind kosolapy, dick, stämmig, mit vielen Falten. Mit der Zeit verwandeln sie sich in schöne Haustiere. Haustiere sind mit empfindlicher Haut ausgestattet, was es inakzeptabel macht, synthetische Stoffe in Kleidung zu verwenden, selbst kleine Wunden und Kratzer erfordern eine Behandlung mit Antiseptika.

Peruanischer kahler Hund

Die spanischen Kolonialisten trugen zur Verbreitung eines erstaunlichen nackten Haustieres bei und verhalfen der Rasse mit "Peruvian Glatze" zu Weltruhm. Zu Hause erklärten sie das Eigentum der Nation.

Die Rasse ist in 3 Sorten unterteilt:

  • klein (Höhe 40 cm, Gewicht 8 kg);
  • mittel (Höhe 50 cm, Gewicht 12 kg);
  • groß (Höhe 60 cm, Gewicht 23 kg).
Vertreter der Rasse sind in verschiedenen Farben von schwarz bis beige lackiert. Es gibt monochrome und fleckige, kahle und mit Wollresten auf der Stirn, Schwanz, Beine, entlang der Grat. Haustiere zeigen die Qualität von ausgezeichneten Wächtern, sie kombinieren harmonisch die Stärke und Geschwindigkeit. Schlank, intelligent, aktiv - solche Worte betonen die Natur der peruanischen Glatze. Sie eilt ohne zu zögern zur Verteidigung, wenn das Haus in Gefahr ist, versteht sich gut mit Kindern und spielt mit ihnen in Abwesenheit von Erwachsenen.

Hunde dieser Rasse mit dunkler Hautfarbe können leicht unter den Strahlen der Sonne sein, sogar Sonnenbaden, Schatten zu Bronze wechselnd. Helle Burschen haben weniger Glück, ihre Haut braucht mehr Pflege.

Beachten Sie, dass die Haut von "Peruvian Glatze" deshalb schwitzt, erfordert sorgfältige Abwischen oder Schweiß nach einem Spaziergang abwaschen. Ansonsten kann das Auftreten von Akne und Entzündungen auf der Haut nicht vermieden werden. Es wird empfohlen, die dünne und empfindliche Haut der Ohren jeden Tag mit einer speziellen Pflegecreme für die Hautpflege zu schmieren. Es passt sich gut an die Wohnungsverhältnisse und die Atmosphäre eines Landhauses an.

Features Pflege für unbehaarte Hunde

Die scheinbare Einfachheit der Pflege für kahle vierbeinige Freunde täuscht. In der Tat, trotz der Tatsache, dass Sie nicht für das Fell pflegen müssen, gibt es noch viele Aspekte, die strikte Einhaltung erfordern:

  • Wasseranwendungen werden mindestens 2 mal pro Woche unter Verwendung spezieller Produkte (Shampoo, Gel) durchgeführt;
  • nach dem Badevorgang wird die Haut mit speziellen Cremes bestrichen;
  • im Sommer, bevor Sie spazieren gehen, benutzen Sie eine Sonnencreme, um die Haut des Haustieres nicht zu verbrennen;
  • Für Winterspaziergänge bekommen Sie warme Kleidung und Schuhe;
  • Achten Sie darauf, einen bequemen und warmen Schlafplatz für ein Tier auszustatten, sonst finden Sie es ständig in Ihrem Bett;
  • wählen Sie Kleidung aus natürlichen Stoffen, Kunststoffe verursachen Reizungen ihrer empfindlichen Haut;
  • aufgrund von Verdauungsstörungen, versuchen Sie nicht, Essensarten (trocken und natürlich) zu mischen;
  • ernähren Sie sich in kleinen Dosen und Stücken wegen der Abwesenheit von kleinen Molaren, und geben Sie auch Knochen aus den Venen, um die Kiefer zu stärken.
Diese Hunderassen sind sehr exotisch und bedürfen besonderer Pflege. Aber indem Sie Aufmerksamkeit und Geduld zeigen, bekommen Sie einen treuen Freund für die ganze Familie.

Kahle (nackte) Hunderassen

Hunde ohne Fell, vielleicht die ursprünglichsten Haustiere. Wenn wir Vertreter der nackten Rassen auf genetischer Ebene betrachten, dann gibt es Ähnlichkeiten, obwohl sie nicht nur in verschiedenen Ländern, sondern sogar auf verschiedenen Kontinenten auftraten. Insgesamt gibt es 4 kahle Hunderassen, von denen jede ein ungewöhnliches Aussehen, besonderen Charme und Charme hat.

Chinesischer unbehaarter Schopfhund

Unter den Glatzen sind chinesische Schopfhunde sehr beliebt. Was ist der Grund für ein solches Interesse an diesen Hunden mit der ältesten Geschichte? Vor über 2000 Jahren wurden sie in China als heilige Tiere verehrt, aber der Weltruhm kam erst Ende des 19. Jahrhunderts, als ein Vertreter der Rasse nach Großbritannien kam. Später in Amerika gab es eine Tendenz - Chinesen begannen mit "skandalösem" skandalösem Ruhm zu enden.

Die Art der Rasse

Wenn wir über Charakter sprechen, dann ist solch ein Haustier sehr empfindlich, fügsam, unaufdringlich, klug und nicht aggressiv. Er versteht sich gut mit Kindern und anderen Tieren. Sie liebt ihren Meister, hört bedingungslos zu und vergisst schnell Beleidigungen. Aber die Einsamkeit und kalte oder unhöfliche Haltung wirkt sich negativ auf seine psycho-emotionale Stimmung aus.

Wenn Familienmitglieder zu Hause oft abwesend sind, ist es nicht empfehlenswert, einen Welpen zu fangen - ein Hund heult vor Sehnsucht und schmutzigen Tricks. Im Allgemeinen, um einen "Schopfvogel" zu nennen, dreht ein ruhiges Haustier seine Zunge nicht - sie reagieren heftig auf äußere Geräusche, die Freude und andere Emotionen gewaltsam ausdrücken.

Eigenschaften von Chinese Crested Welpen und wie man ein passendes Baby wählt

Wenn Sie ein Baby als Haustier brauchen, dann können Sie alle Optionen berücksichtigen - mit kleinen Mängeln, ohne Dokumente. Aber Experten warnen - skrupellose Züchter können Mestizen für reinrassige Welpen mit verschiedenen Tricks machen.

Wenn der Welpe für weitere Zucht und Showkarriere gekauft wird, dann ist es eine sorgfältige Annäherung an die Wahl wert. Es lohnt sich, die Bedingungen zu betrachten, unter denen die Tiere gehalten werden und wie die Babys aussehen. Gesunde Welpen sind fröhlich, aktiv, haben seidiges Haar.

Wenn der Besitzer denkt, dass es besser ist, ein Mädchen oder einen Jungen zu nehmen, dann sind die Chinesen in Bezug auf Temperament sehr ähnlich. Oft sind Männer zärtlicher und geselliger. Im Fall von "crested" haben zukünftige Besitzer die Wahl, einen nackten oder heruntergelassenen Welpen zu nehmen. Übrigens, diese und andere Individuen erscheinen im Wurf von irgendwelchen Eltern - die Natur hat dafür gesorgt, dass die mit einem Pelzmantel ausgestatteten Babys den Rest der Brüder wärmen, die es nicht haben. Alle flaumigen Welpen erscheinen, wenn beide Elternteile mit Haaren bedeckt sind.

Puffs haben auch Dokumente, nehmen an Ausstellungen teil und züchten. Der Welpen wird durch einen Erwachsenenmantel ersetzt, aber er schüttet nicht aus und hat keinen spezifischen Geruch, so dass es keine besonderen Probleme geben wird. Außerdem können reifende Welpen dieser Rasse die Farbe von Wolle und Haut verändern - schwarz kann blau, silber, beige oder weiß werden und farbige Flecken werden zu einem großen Fleck.

Sorge für solch ein ungewöhnliches Haustier

Bei der Auswahl eines nackten oder flauschigen Haustiers sollte berücksichtigt werden, dass Sie im ersten Fall für die Haut und im zweiten Fall für die Haut sorgen müssen. Flaumiger Hund braucht keine extra Kleidung, aber der glatzköpfige Hund braucht eine Garderobe für kühles Wetter.

Unbehaartes "crested" kann so wenig Wachstum im Bereich des Kopfes, der Glieder und des Schwanzes, oder eine luxuriöse Mähne, "Stiefel" und einen flaumigen Schwanz haben. Tiere, die gut bewachsen sind, haben ein spektakuläreres Aussehen, aber gleichzeitig ist es schwieriger, sich um sie zu kümmern. Es ist möglich, den chinesischen Schopfhündchen sowohl mit natürlichem Futter als auch mit Produktionsrationen zu füttern, Mischfutter ist jedoch nicht erlaubt.

Mexikanischer haarloser Hund

Der Name der Rasse ist sehr originell und schwer auszusprechen - "xoloitzcuintle", und seine Geschichte wird in mehreren Jahrtausenden geschätzt. Diese aztekischen haarlosen Haustiere wurden von den Azteken bei ihren rituellen Handlungen benutzt - die Hunde wurden zusammen mit dem Körper des verstorbenen Besitzers dem Feuer übergeben. Nach religiöser Überzeugung waren mexikanische Hunde Hunde des Totengottes und begleiteten die Seele des Menschen in die Welt der Geister.

Zusätzlich züchteten einheimische Stämme diese Tiere für den menschlichen Verzehr. Als xolo immer häufiger und häufiger auf dem Festland zusammenkam, waren Rituale und deren Verzehr verboten, erreichten jedoch nie Popularität.

Die Art der Rasse

Xolo - Hunde mit einem ursprünglichen Charakter, sind zurückhaltend, aber gleichzeitig gutmütig. Sie haben einen sehr aufmerksamen Blick, sie behandeln Aliens ungläubig, zumindest zum ersten Mal. Von diesen Tieren werden nur Haustiere gehalten, aber die Wächter und die Wächter von ihnen sind so-so, das Maximum, dass sie - laut bellen können, wenn es eine Gefahr gibt.

Nach Art des Charakters sind Xolo sanguine, sie sind Intellektuelle, die in der Lage sind, allein zu bleiben, aber nicht nervös sein. Haustiere haben ein starkes Nervensystem. Sie verstehen sich gut mit allen Familienmitgliedern, aber sie halten den Besitzer für den Anführer des Rudels, sie gehorchen ihm bedingungslos und versuchen immer nahe zu sein. "Mexikaner" kann eine Familie mit anderen Haustieren gründen, der Hund bringt sie ruhig in die Herde.

Mexikanische Hundewelpen: Merkmale der Wahl

Die Babys dieser Rasse unterscheiden sich deutlich von Erwachsenen - sie sind dick, stämmig und zeigen bemerkenswerte Aktivität. Dies ist, was der ausgewählte Welpe sein sollte - kurzfüßig, mit einer stumpfen Schnauze und alles mit Hautfalten bedeckt. Später wird er sich strecken und zu einem großen, eleganten Hund werden.

Auf dem Territorium Russlands werden Sie selten einen mexikanischen nackten Hund treffen, da dieser eher selten ist. Und wie Sie wissen, ist der Preis für exotische Rassen ziemlich hoch. Auf dem Land gibt es nur wenige Zwinger, die Xolo züchten, und wenn Sie einen Welpen mit einem guten Stammbaum brauchen, müssen Sie sich für das Baby entscheiden.

Der Mindestpreis eines Welpen dieser Rasse mit einem Stammbaum beträgt 60.000 Rubel, und ein Haustier ohne Dokumente kostet mindestens 25.000 Rubel. In letzterem Fall gibt es natürlich keine Garantien über die reinrassige Herkunft und die ausgezeichnete Gesundheit des Hundes.

Wie kümmert man sich um einen nackten mexikanischen Hund?

Ein solches Haustier benötigt keine besondere Pflege. Und im Essen sind sie sehr unprätentiös und essen alles, was in ihre Schüssel kommt, also solltest du auf eine ausgewogene Ernährung deines Haustiers achten. Es gibt die Meinung, dass, sobald die Hunde dieser Rasse, die mit Pflanzen gemästet wurden, gemästet werden, Xolo keine Fleischkost benötigt. Aber das ist eine gefährliche Täuschung.

Die Grundlage für die Ernährung dieser Tiere sollte Fleisch und Innereien sein. "Mexikaner" können gegeben und ernährt werden, aber Premium. Und Sie sollten eine Art von Nahrung wählen, nicht mischen, da Verstöße im Verdauungssystem möglich sind. Eine Low-Carb-Diät ist für Low-Carb-Diäten empfohlen.

Hunde dieser Rasse haben eine empfindliche Haut, so dass häufiges Tragen von Kleidung aus synthetischen Stoffen Allergien auslösen kann. Sie lieben Spaziergänge und Aktivitäten, und wenn das Wetter es zulässt, können Sie trainieren.

Es wird nicht empfohlen, Ihren vierbeinigen Freund mit größeren Hunden spielen zu lassen - ein Trauma ist möglich. Selbst kleine Wunden und Kratzer sollten sofort mit antiseptischen Mitteln behandelt werden.

Amerikanischer unbehaarter Terrier

Viele dieser erstaunlichen Hunde können sehr hübsch erscheinen, aber die Vorteile schließen ihren ausgezeichneten Charakter ein. Die Vorfahren der amerikanischen nackten Terrier sind die Rattenhunde-Ratten und die Ratten-Terrier, und die Rasse wurde für ganz dringende Bedürfnisse gezüchtet - der Kampf gegen Füchse und Nagetiere, die den Farmen der britischen Bauern schaden.

Lange Zeit wurden Hunde ausschließlich für die Arbeit gezüchtet und kümmerten sich nicht besonders um ihr Aussehen. Hunde des modernen Äußeren sind das Ergebnis der Genmutation in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts, als unter der Nachwelt des Ratten-Terriers Kinder gefunden wurden, die kein Fell haben.

Die Natur der nackten "Amerikaner"

Aus den ehemaligen Rattenfängern sind große Gefährten geworden - energisch, aktiv, intelligent, sie sind gut ausgebildet und nicht stur. Dank der jagenden Vergangenheit zeichnen sich diese Tiere durch Mut und Furchtlosigkeit aus und können sich selbst und ihren Herrn verteidigen. Aber ohne die Notwendigkeit, diese Qualitäten zu zeigen, werden sie es nicht tun. Darüber hinaus sind moderne Vertreter der Rasse keine Jäger, und ihre Haut ohne Haare ist sehr verletzlich.

Diese Hunde werden ausschließlich als Freunde und Familientiere geboren, sie lieben Kinder und verstehen sich gut mit anderen Tieren. Zwar können sie kleine Tiere als Wild wahrnehmen, jedoch muss die genetische Veranlagung berücksichtigt werden. Amerikanische nackte Terrier müssen kommunizieren - sie hören sehr aufmerksam auf die Besitzer, und diejenigen, die keine Zweifel haben, dass das Haustier sie versteht.

Welpen und wie man sich der Wahl nähert

Wie bei anderen haarlosen Rassen gibt es zwei Arten von Hunden - haarlos und nackt. Im ersten Fall werden Welpen mit weichem Fell geboren, das 1,5-2 Monate alt wird. Bei Erwachsenen bleibt Wolle nur in den Koteletten, Kinn und Augenbrauen. Im gleichen flaumigen Hund bedeckt dichter, weicher Mantel den gesamten Torso.

Welpen mit folgender Auspeitschung werden disqualifiziert: bei einseitigem oder beidseitigem Kryptorchismus, aggressiv oder feige, mit einseitiger oder beidseitiger Taubheit, kurzschwänzig, mit hängenden Ohren, Albinos, mit lockiger oder beschädigter Wolle, von Marmorfarbe. Bei der Auswahl eines Welpen von einem privaten Züchter sollten Sie auf die Qualitätsdaten achten.

Der amerikanische Nacktterrier ist ein seltener Gast in Russland. Auf dem Territorium des Landes gibt es in St. Petersburg nur eine Baumschule, die sich mit der Zucht dieser erstaunlichen Rasse beschäftigt. Darüber hinaus wird die Rasse nicht in allen Ländern anerkannt, und dies sollte vor der Anschaffung eines Haustiers bekannt sein, wenn der Wunsch besteht, einen Hund auf internationalen Ausstellungen auszustellen. Aber das Interesse an der Rasse steigt, was bedeutet, dass es bald möglich sein könnte, in der internationalen Registrierung zu erscheinen.

Inhaltsmerkmale

Viele Besitzer sind sich einig, dass ihr Haustier wie ein Kind ist und angemessene Pflege erfordert. Im Sommer ist seine Haut mit Sonnenschutz verschmiert, im Winter trägt das Tier warme Kleidung und Stiefel. Außerdem wird die Haut dieser Hunde sehr schnell schmutzig, was bedeutet, dass sie ihr Haustier oft einmal wöchentlich baden müssen.

Terrier, ob sie nun nackt oder aus Wolle sind, brauchen regelmäßig aktives Gehen. Für eine gute Gesundheit und Erhaltung der körperlichen Fitness sollten Sie sich auf speziellen Websites mit ihnen beschäftigen, damit das Tier die nötige Ladung erhält.

Peruanische Inka-Orchidee

Der Name dieser charmanten Kreaturen mit einem lustigen Büschel auf seinem Kopf ist faszinierend. In unserer Gegend ist die Rasse die seltenste und in Peru zu Hause - ein göttliches Wesen, das das Haus und seine Bewohner vor den dunklen Mächten schützt. Eine überraschende Tatsache - die Haut von Hunden unter der Einwirkung von Temperatur kann Farbe ändern - im Winter ist es leichter, und im Sommer wird es rosa.

Die Kontroverse ist noch nicht über den Ursprung der Rasse abgeklungen - nach einigen Daten wurden diese Hunde von Einwanderern nach Peru gebracht, nach anderen kamen sie aus Afrika mit Nomadenstämmen. Aber auf jeden Fall ist bewiesen, dass der peruanische Nackthund eine der ältesten Rassen ist. Ähnliche Tiere wurden auf Keramiken dargestellt, die zu der Zivilisation gehörten, die vor den Inkas existierte.

Charakterzüge

Durch den Kauf eines Welpen dieser Rasse werden die Besitzer die Besitzer der sanftesten und ruhigsten Kreatur, die sich schnell an die Mitglieder der neuen Familie bindet. Solch ein Hund wird immer mit Bellen begrüßt werden und so Freude ausdrücken.

Die peruanische Orchidee ist ein fröhlicher, edler Hund, völlig ohne Aggression, aber vorsichtig mit Fremden. Deshalb braucht ein solches Haustier eine frühe Sozialisierung. In der Tat ist Peruaner ein Nachtjäger, der tagsüber schläft und abends am aktivsten wird.

Wenn Sie ein Haustier brauchen, ausgewogen und ohne viel Platz, dann passt der Vertreter dieser Rasse perfekt. Um jedoch einen solchen Hund zu bekommen, müssen Sie Zeit verbringen suchen und zahlen eine ordentliche Summe.

Orchideenwelpen: Zucht- und Erwerbsmerkmale

Bevor Sie in die Baumschule für eine exotische peruanische Orchidee gehen, sollten Sie wissen, dass es drei Arten von Rassen gibt: Miniaturhunde mit einem Gewicht von nicht mehr als 8 kg, mittelgroße mit einem Gewicht von maximal 12 kg und Maxi mit nicht mehr als 25 kg. Darüber hinaus gibt es Personen mit Haaren und Glatze bedeckt.

Das "unbehaarte" Gen ist dominant und befindet sich im homozygoten Typ in einem latenten Zustand. Daher können gesunde, lebensfähige Nachkommen durch Paarung von haarlosen und wolligen Individuen erhalten werden. Ansonsten überleben Welpen nicht. Der Standard ermöglicht einen anderen Farbton der Wolle. Kahle Hundefelle ist in Form eines Büschels vorhanden, es gibt auch Quasten im Bereich der Ohren und des Schwanzes und kleine Bereiche an den Beinen.

Beim Kauf eines Welpen sollten Sie unbedingt Folgendes beachten: das Vorhandensein von Albinismus, abnormalem Biss, Wolle an Orten, die nicht durch den Standard markiert sind - gelten als Fehler, die zur Disqualifikation des Tieres führen. In Russland sind die Kosten der flaumigen und nackten Peruaner sehr unterschiedlich - der Verkäufer kann das Baby mit Wolle für 5000-10000 Rubel, und den Welpen aus dem gleichen Wurf, aber nackt, für 50000-80000 Rubel geben. Nun, kahle Hunde sind teuer, exotisch.

Wie behalte ich eine Orchidee aus Peru?

Wie andere haarlose Hunde, muss peruanischer Nackter vor Sonne und Kälte geschützt werden. Aber peruanischer Nackt wird nicht empfohlen, oft zu baden, da der pH-Wert der Haut sehr leicht zu stören ist. Es ist am besten, nach einem speziellen Waschmittel zu suchen, das für diese haarlosen Hunde geeignet ist. Im übrigen ist die Pflege die gleiche wie für andere vierbeinige Freunde - Reinigung Ohren, Zähne, Augenuntersuchungen.

Allgemeine Empfehlungen zur Pflege von Nackthunden

Wie zu sehen ist, haben Hunde, die keine Wolle haben, trotz der Gesamtqualität einige Unterschiede. Für ihren Inhalt gibt es jedoch eine Reihe allgemeiner Regeln:

  • Die meisten Rassen sind heimisch, das heißt natürlich gezüchtet, ohne dass die Züchter eingreifen. Dies legt nahe, dass Nackthunde ausgezeichnete Immunität haben. Aber das bedeutet nicht, dass sie keine regelmäßige Impfung benötigen, es ist obligatorisch.
  • Die Haut ist der Schwachpunkt solcher Haustiere, besonders ihr haarloser Teil. Es trocknet oft aus, daher wird es bei Bedarf mit fetthaltigen Pflegecremes geschmiert. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass Sonnenblumenöl für diese Zwecke nicht geeignet ist und Verbrennungen verursachen kann.
  • Einige Vertreter solcher Rassen haben keine Backenzähne, was bedeutet, dass die Nahrung gemahlen und in kleinen Portionen gegeben werden sollte. Und um den Kieferapparat zu stärken, empfiehlt es sich regelmäßig Knochen aus den Venen zu geben.
  • Ja, sie tolerieren keine Langzeitbelastung durch direkte Sonneneinstrahlung und extreme Kälte, aber wenn die Temperatur nicht kritisch ist, können Sie gefahrlos spazieren gehen - solche Tiere sind nicht zu empfindlich und verletzlich.
  • Es ist am besten, Kleidung aus natürlichen Materialien zu kaufen - eine allergische Reaktion auf Kunststoffe kann von einem Haustier auftreten.
  • Häufiges Waschen kann zu Dermatitis, Trockenheit und Hautschäden führen, daher sollten Sie vorsichtig sein.
  • Bei der Fütterung benötigen alle nackten und flaumigen Vertreter der Rasse die gleiche Art der Ernährung - Naturprodukte oder Produktionsfutter. Darüber hinaus sind diese Hunde oft Nahrungsmittelallergien.

Besitzer sollten sich der Eigenschaften dieser Rassen bewusst sein und diese berücksichtigen. Entscheiden Sie sich, einen exotischen Hund zu kaufen, sollten Sie sich nicht nur auf seine Seltenheit verlassen. Diese einzigartigen Haustiere erfordern Liebe, Zuneigung, Aufmerksamkeit von ihren Besitzern und am wichtigsten waren die Gefühle aufrichtig. Diese Tiere fühlen akut die Lüge und überleben, nicht das Notwendige, sie können nicht grob und kalt behandelt werden. Solch ein Haustier wird nicht nur ein Haustier, sondern ein echter Freund und Familienmitglied.

Kahle (nackte) Hunderassen - alles über ungewöhnliche Haustiere

Kahle Hunde sind beneidenswert nicht nur bei Allergikern. Ungewöhnliches Aussehen und mangelnde Pflege für die Pflege machen nackte Rassen zu den begehrtesten als Haustiere. Diese Hunde, wie ihre haarigen Cousins, können wahre Freunde und wahre Familienmitglieder werden. Tiere ohne Haare haben eine Reihe von Inhaltsmerkmalen, mit denen wir uns näher bekannt machen können.

Haarlose Hundepflege - allgemeine Richtlinien

Auf den ersten Blick scheint es, dass die Wartung von nackten Steinen äußerst mühsam und einfach ist. Und in der Tat, Haustiere müssen nicht schneiden, kämmen, Probleme mit verstreuten Wolle auf dem Boden und Kleidung sind von selbst ausgeschlossen. Pflege für Glatzen Hunde hat jedoch eine Reihe von Nuancen:

  1. häufiges Baden - mindestens 2 mal pro Woche;
  2. die Verwendung von dekorativer Kosmetik;
  3. Verwendung von Sonnenschutzmitteln vor dem Spaziergang im Sommer, ansonsten können Verbrennungen auf der Haut des Hundes auftreten;
  4. die Notwendigkeit, warme Kleidung und sogar Wanderschuhe im Winter zu kaufen.

Kahle Hunde: Rassen mit einer Beschreibung

1 - Chinese Crested

Die Geschichte der Hunde wird von verschiedenen Legenden und Erzählungen beflügelt. Gemäß einer der Versionen wurde das Haustier im alten China gezüchtet, das der erste Teil des Namens des Tieres wurde. Der zweite Teil spiegelt das charakteristische Merkmal der Erscheinung wider - ein helles Büschel, das den Kopf des Hundes schmückt.

Rasse ist seit langem ein Indikator für Status und Platz in der Gesellschaft. Es wurde von Granden und wohlhabenden Familien gegründet, die das finanzielle Wohlergehen unterstreichen wollten. Die Besitzer von Haustieren nahmen sie in der Navigation mit, so dass die Rasse in der ganzen Welt verbreitet wurde.

Chinese Crested hat zwei Subtypen - völlig nackte Haustiere und Hunde mit Wolle. Im ersten Fall bedeckt das Haar den Körper des Hundes nur auf dem Kopf und bildet ein Büschel, Schwanz und Unterschenkel. Dies verleiht der Rasse außergewöhnlichen Charme und Charme.

Haustiere haben ein sehr attraktives psychologisches Porträt:

  • angeborene Neugier, Mobilität, Aktivität;
  • Mangel an Aggression;
  • Loyalität zu Familienmitgliedern;
  • Geselligkeit zu anderen Haustieren;
  • Veranlagung für Schulungen. Chinese Crested kann sich viele Tricks einprägen, und der Lernprozess ist ein Vergnügen für Haustiere.
Merkmale der Pflege:
  1. wöchentliches Baden mit Shampoos und Gel für Hunde;
  2. Rasieren der Haare auf dem Gesicht des Haustieres, wenn es anfängt zu wachsen. Dies ist notwendig, um an Wettkämpfen teilzunehmen, bei denen Hunde mit Borsten nicht erlaubt sind. Für die Wartung zu Hause ist dieser Vorgang optional;
  3. regelmäßiges Schneiden von Krallen;
  4. Diät - die Rasse ist gut geeignet Sorten von Trockenfutter, das empfohlen wird, gekochtes Gemüse und Obst hinzuzufügen;
  5. Zahnpflege - eine unausgewogene Ernährung kann zum Verlust von Zähnen in der Rasse führen. In diesem Fall muss das Essen gemahlen und gehackt werden.

Es ist kategorisch nicht zu empfehlen, diese Rasse an diejenigen Besitzer zu pflanzen, die selten zu Hause sind und nicht bereit sind, den Löwenanteil der Zeit für ein Haustier aufzuwenden. Der Hund ist ein Bewohner, aber auch das Gehen gehört zur täglichen Pflege.

Für das "Aussehen" der Hauben braucht man ein besonderes Outfit. Zusätzlich zu der Kleidung für das Gehen, werden Sie auch spezielle Schuhe benötigen, die ein Hindernis zwischen den dünnen Pads des Hundes und scharfen Steinen, Zweigen, Fragmenten auf dem Boden werden.

Reinrassige Crested haben eine Reihe von Erbkrankheiten, einschließlich Allergien, Perthes-Krankheit und Verrenkungen der Kniegelenke.

Auswahl und Wartung eines chinesischen Schopfhundwelpen

Bei der Auswahl eines Babys empfiehlt es sich, das Äußere sorgfältig zu beurteilen. Achten Sie auf die Brust, Halslänge und andere Merkmale der Rasse. Seit frühester Kindheit erfüllen Welpen die Standards der Rasse, so dass die Risiken für den Kauf von Mischlingen minimiert werden.

Über Welpengesundheit wird sein Verhalten erzählen. Mobilität, Interesse am Geschehen und Aktivität sind die Hauptmerkmale eines gesunden Babys. Achten Sie vor dem Kauf auf die Pfoten Ihres Tieres, diese sollten nicht schwach sein, da es sonst später zu Fehlstellungen der Gelenke kommen kann.

Empfehlungen für den Inhalt von Chinese Crested:

  • Reinigung aller Drähte, Kosmetika und Haushaltschemikalien, die für den Hund verfügbar sind - eine neugierige Rasse kann durch Flaschen, die eine Gefahr für ihre Gesundheit darstellen, nagen;
  • der Kauf einer weichen und warmen Liege für einen Welpen, sonst wird es immer versuchen, in das Bett des Besitzers "einzutauchen";
  • wenn das Training auf dem Tablett sollte geduldig und tolerant sein - Haustiere, trotz des allgemeinen Scharfsinns, schlecht an das Tablett gewöhnt. Es ist jedoch unmöglich zu schreien, geschweige denn ein sensibles Haustier zu schlagen.

Chinese crested - die Rasse ist ziemlich teuer. Die Kosten hängen von der Art und Verfügbarkeit der Dokumente vom Haustier ab. Der durchschnittliche Preis liegt bei $ 2.000. Damen dieser Rasse kosten in der Regel ein paar hundert Dollar weniger.

2 - Peruanischer kahler Hund

Kahle Hunderasse gehört zu den ältesten, deren erste Erwähnung in der Zeit der Inkas gefunden wurde. Wie im Fall der chinesischen Crested, hat die Rasse zwei Subtypen - mit Haaren und mit einem leichten Fell auf dem Kopf, die Spitze des Schwanzes und der Beine. Der peruanische Hund wurde dank der spanischen Kolonialisten, die in ganz Europa ein ungewöhnliches Haustier verbreiteten, weltberühmt.

Zu Hause wurde das Haustier als Haustier benutzt, dem Hund wurden viele mystische Fähigkeiten zugeschrieben, daher wurde es als eine Ehre angesehen, sich um die Rasse zu kümmern. Heute ist die Rasse ein nationaler Schatz.

Im Gegensatz zu anderen Glatzen kann der peruanische Hund sicher in der Sonne sein. Dies ist jedoch nur bei der dunklen Hautfarbe möglich. Haustiere können sogar sonnenbaden und den Schatten der Epidermis in Bronze verwandeln. Aber die Vertreter der Rasse mit heller Haut bedürfen sorgfältiger Pflege, wie im Fall von Chinese Crested.

Heute wird das Haustier durch drei Sorten vertreten, deren Unterschiede in der Größe klein (ab 4 kg), mittel (ab 7 kg) und groß (ab 12 kg) sind. Ein Merkmal der Rasse ist ihre glatte und seidige Haut, die verschwitzte Drüsen ist. Daher, wenn körperliche Aktivität auf der Haut des Haustieres Wasserausstoß, wie eine Person erscheinen.

Die Hautfarbe der Rasse kann sehr unterschiedlich sein und reicht von sattem Schwarz bis Pastellbeige. Interspersionen und Flecken von kontrastierenden Farben sind erlaubt, jedoch ist eine monochromatische Farbe bevorzugt.

Die Natur des peruanischen kahlen Hundes

Kahle Hunde unterscheiden sich in ihrem individuellen Charakter, daher ist es äußerst schwierig, ein allgemeines psychologisches Porträt zu machen. Ein gemeinsames Merkmal der Peruaner ist bedingungslose Loyalität gegenüber dem Besitzer, aber es kann in unterschiedlichem Maße ausgedrückt werden. Einige Vertreter werden ihre Liebe ohne Hemmungen zeigen, andere werden sich bescheidener verhalten, werden aber sofort in die Verteidigung eilen, wenn der Haushalt in Gefahr ist.

Hauptcharakterzüge:

  • ausgezeichnete Wache - die Rasse hat einen hoch entwickelten Jäger Instinkte, die ihr Gebiet bis zum letzten Atemzug verteidigen werden. Daher ist es äußerst wichtig, Lektionen über eine frühe Sozialisierung durchzuführen, die es dem Haustier ermöglichen, angemessen auf andere Tiere und Menschen zu reagieren.
  • Schlagfertigkeit - gut trainiert in Ausbildung, versteht und akzeptiert schnell die Regeln des Hauses;
  • braucht fast rund um die Uhr Aufmerksamkeit, ohne die das Tier laut zu jaulen und zu bellen beginnt;
  • Aktivität und Verspieltheit - schnell eine gemeinsame Sprache mit Kindern finden, die sie in Zeiten der Abwesenheit der Eltern verantwortungsvoll unterhält.
Pflege: Nuancen und Fallstricke

Die größte Aufmerksamkeit bei der Pflege des Peruaners sollte auf seine Haut gelegt werden. Der Hund schwitzt wie eine Person, also muss das Tier nach jedem Spaziergang gebadet werden, oder der Körper muss mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Dies verhindert Verstopfung und Irritation. Auch auf der Haut von Hunden können Akne und Pickel auftreten.

Die Ohren des Haustiers sind mit sehr dünner und empfindlicher Haut bedeckt, die bei unzureichender Pflege reißen kann. Daher wird die tägliche Anwendung von Kindercremes empfohlen.

Das Haustier ist ein mäßig aktiver Hund, so dass kurze Spaziergänge die Bedürfnisse des Tieres voll befriedigen können. Peruaner leben gleichermaßen in einer Wohnung und einem Privathaus. Im letzteren Fall müssen Sie darauf achten, dass der Hund einen ruhigen Platz im Schatten hat, damit die Sonnenstrahlen die empfindliche Haut nicht verletzen.

Im Essen ist der Peruaner nicht wunderlich, er mag Trockenfutter und Hausmannskost. Im letzteren Fall ist es notwendig, den Hund mit ausschließlich natürlichen Produkten zu füttern, da das Tier empfindlich gegenüber verschiedenen Zusatzstoffen und modifizierten Komponenten ist. Die empfohlene Diät ist gekochtes Fleisch und Gemüse.

Preis Bewertung peruanischer kahler Hund

Die Rasse ist in unserem Land ziemlich selten, offizielle Baumschulen sind nur in großen Städten vertreten. Die Anzahl der Peruaner, selbst in ihrer historischen Heimat, ist heute in den Hunderten, was zu den hohen Kosten für Welpen führt. Der durchschnittliche Preis für ein Haustier mit Dokumenten und Zuchtrechten beträgt etwa 2.300 US-Dollar. Ein Kind ohne Stammbaum wird etwa zwei Mal billiger sein.

3 - Mexikanischer Nackthund

Kahle Hunde erschienen vor etwa 3000 Jahren, die ersten Erwähnungen der Rasse werden auf den Wandgemälden der Azteken präsentiert, die Tiere rituell verehrten. Die Azteken glaubten an das Leben nach dem Tod. Als der Besitzer des Hundes starb, wurde sein Haustier mit Pfeilen getötet und zum Grab eines Mannes geschickt.

Die antike Zivilisation glaubte auch, dass Haustiere Menschen von verschiedenen Krankheiten heilen können. Bei engem Kontakt nahm das Tier die Krankheit, die notwendig war, um auf den Boden zu bringen. Daher wurden Hunde oft in tiefe Schlickgruben abgesenkt, woraufhin das Tier "gereinigt" wurde und wieder die Angehörigen des Stammes heilen konnte.

Später wurden Tiere als Nahrung verwendet. Die alten Indianer fanden ihr Fleisch sehr schmackhaft, und Vertreter der Rasse Mexikanische Nackthunde wurden zur Schlachtung geschieden. Dies führte zur fast vollständigen Vernichtung von Hunden. Das Erretten von Haustieren wurde zu fremden Kolonisatoren, die zur Freude der ungewöhnlichen Erscheinung von Hunden kamen und einige Dutzend Vertreter der Rasse in ihre Heimat brachten.

Haustiere kamen Mitte der 90er Jahre nach Russland. Heute ist die Rasse nicht mehr selten, aber die Kosten für mexikanische Welpen sind weiterhin hoch - von 1.700 $.

Temperament und Verhalten:
  • sie sind sehr energisch, lieben Spiele und versuchen ständig, Haushaltsmitglieder in sie einzubeziehen;
  • vertragen sich gut mit Kindern, aber die Kinder der Nachbarn sind vorsichtig, wie übrigens alle Fremden;
  • offen und gesellig, gerne im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen;
  • eine schlechte Wache, weil das Mißtrauen von Fremden eine gute Laune und stumpfe Jagdinstinkte verbirgt;
  • Sanguine Temperament - das Tier kann mit sich selbst allein gelassen werden, wird in der Wohnung nicht wüten, Sachen und Inneneinzelteile werden intakt bleiben;
  • umhüllt alle Haushalte mit Wärme, sieht aber den Besitzer nur in einer Person;
  • Herdentrieb entwickelt - kommt gut mit anderen Tieren zurecht, nimmt in der Familie sogar Katzen und Nagetiere auf.
Features Inhalt von mexikanischen nackt:
  1. Diät - die Grundlage des Menüs ist Proteinnahrung. Es kann entweder Trockenfutter oder gekochtes Fleisch sein. Es wird empfohlen, Ihrem Haustier Rindfleisch und andere Diätvarianten zu geben. Mexikaner lieben es, Gemüse und Obst zu essen, aber sie sollten nicht mehr als 25% der gesamten Speisekarte ausmachen. Für fermentierte Milchprodukte sollte mit Vorsicht behandelt werden. Es ist erlaubt, den Hund nur mit mittelhartem Hüttenkäse zu füttern;
  2. Inhalt - kann in der Wohnung und in Ihrem eigenen Haus auskommen. In der Tat und in einem anderen Fall muss das Haustier einen eigenen Platz in der Hitze haben. Andernfalls kann sich die Rasse erkälten und krank werden;
  3. Training - erinnern Sie sich gut an das Team, der empfohlene Sport für Haustiere ist Frisbee. Das beste Alter, um mit dem Training zu beginnen, ist 4 Monate;
  4. Gesundheit - der Schwachpunkt der Rasse sind Zähne. Welpen werden mit fehlenden Schneidezähnen geboren, im Laufe ihres Lebens besteht ein großes Risiko für Zahnverlust. Daher wird empfohlen, täglich die Zähne zu putzen und auf das Zahnfleisch zu achten, um eine Entzündung zu vermeiden. Andere Erbkrankheiten sind Allergien und Nierenversagen.

4 - Amerikanischer Haarloser Terrier

Das Aussehen des Haustiers steht in vollem Einklang mit seinem Namen: Das Tier hat eine leichte Haarlinie im Bereich der Barthaare. Eltern eines Haustieres sind Rattenterrier, die für ihre entwickelten Jagdqualitäten und die immense Hingabe an den Besitzer bekannt sind.

Ungewöhnliche Hunde traten während einer genetischen Mutation Ende der 70er Jahre in der amerikanischen Familie Scott auf. Da der nackte Welpe der einzige im Wurf war, war die Verbreitung der Rasse aufgrund der ständigen Versuche der Familie Scott, das Ergebnis der Kreuzung von Hunden zu wiederholen.

Bis heute gibt es zwei Arten von Rassen - klein und mittelgroß, die sich nicht nur im Aussehen, sondern auch im genetischen Hintergrund unterscheiden. Dies manifestiert sich in den Bedingungen der Paarungshunde, da ein Typ der Träger des dominanten "kahlen" Gens ist, und der zweite rezessiv ist.

Vertreter der Rasse haben eine entwickelte Brust, starke Schultergürtel, gebogene Körperformen. Hunde haben eine weiche Haut, die fast jede Farbe annehmen kann. Es gibt sowohl einfache Variationen als auch Haustiere mit kontrastierenden Flecken.

Die Rasse ist in Russland ziemlich verbreitet, es wird empfohlen, Welpen im Alter von 2 Monaten zu kaufen. Die durchschnittlichen Kosten eines exotischen Haustieres betragen 1 400 Dollar.

Wilder Jäger oder gutmütiger Familienvater?

Die kahle Hunderasse zeichnet sich durch ihre Fröhlichkeit und Neugier aus. Zu den positiven Eigenschaften eines Haustieres gehört Geselligkeit, die es Ihnen erlaubt, auch mit Katzen Freundschaft zu schließen. Das Haustier hat einen loyalen Charakter, dank dem es sich leicht an das Temperament des Haushalts anpasst und mit ihnen in Liebe und Verständnis auskommt.

Jagdinstinkte, die im Blut von Hunden brodeln, kombiniert mit einer entwickelten Intelligenz und Selbstbeherrschung. Der Terrier wird ein ausgezeichneter Verteidiger und Wächter sein. In diesem Fall wird der Hund niemals Anzeichen von Aggression zeigen, außer es gibt einen triftigen Grund.

Nackte Haustiere sind ewige Kinder, die gerne herumalbern und spielen. Dank dessen finden sie leicht eine gemeinsame Sprache mit Kindern. Sie sind jedoch sehr fürsorglich und verantwortlich. Sie kümmern sich um die Kinder in Abwesenheit ihrer Eltern sowie um eine professionelle Kinderpflegerin.

  • Zärtlich Hund, der ideal für Familien mit Kindern ist;
  • beruhigt sich nach den Spielen schnell, das Verletzungsrisiko ist minimal;
  • kompakte Größe und vernünftige Natur erlauben Zucht in der Wohnung;
  • gibt schnellem Training nach und zeigt beneidenswerte Ergebnisse.

Rasse glatte Hunde: Namen, Beschreibung und Foto

Von allen Geschlechtern haben Tausende von Hunderassen, die in verschiedenen Hundeorganisationen der Welt bekannt sind und registriert sind, nur einen kleinen Teil dieser Rassen, die sich, ohne zusätzliche Sorgen zu machen, in geschlossenen Räumen wohl fühlen. Wir sprechen von glatthaarigen Hunderassen. Immerhin wachsen manche Rassen einfach zu gigantischen Größen und haben wenig Platz in der Wohnung. Und hinter einigen "flauschigen Klumpen" ist es notwendig, Wolle sehr oft zu reinigen, aber glatthaarige Rassen sind ideal für das Leben in einer Wohnung.

Unter den Glatthaaren gibt es sehr kleine Hunderassen, mittelgroße Hunde und nur große Rassen. Hier werden wir über sie reden.

Kleine glatthaarige Hunde

Glatter Foxterrier

Trotz ihres geringen Gewichts und ihrer Höhe werden sie bis zu 41 cm hoch. Das Gewicht der Männchen beträgt 8 kg, Mädchen bis 7,5 kg. Wie der Name schon sagt, sind dies Jäger, was bedeutet:

  • Sie lieben es zu essen.
  • Sie lieben es, laut zu bellen.
  • Es gibt Sturheit.
  • Liebesspiele mit Kindern.

Normalerweise hat diese Rasse eine Farbe von weißer Farbe, rot - braune Flecken, Verbrennungen. Aber die dreifarbige Farbe wird nicht als eine gute Farbe für diese Rasse angesehen.

Der Beagle

Die Rasse der Jagdhunde wurde schließlich zum Liebling vieler Familien. Bis zu 40 cm Widerristhöhe mit einem Gewicht von bis zu 15 kg mit einem freundlichen und herzlichen Charakter. Loyal gegenüber dem Besitzer, aber schwer zu trainieren. Diese Rasse verbindet Schönheit, Adel und beachtliche Geschwindigkeit.

Jack Russell Terrier

Höhe nicht mehr als 30 cm und bis zu 8 kg Gewicht. Fröhliche, lustige, recht flinke und mutige Hunderasse. Wenn der Zweck, solch ein Haustier zu jagen, ist, dann werden sie ein wahrer Freund zu ihrem Eigentümer und ein großes Problem für Nagetiere, Füchse und andere kleine Tiere sein, die in Baugruben leben.

Bei Ausstellungen und verschiedenen Ausstellungen ist es wichtig, sich an die schwierige Natur und die Notwendigkeit einer frühen Sozialisierung zu erinnern. Wenn Sie ihnen nicht die Gelegenheit geben, Ihrem Vergnügen zu begegnen, dann beginnen sie schnell, sich zu verschlechtern und sich destruktiv zu verhalten.

Zwergpinscher

Äußerlich sehr ähnlich den Dobermännern. Vertreter der Rasse können nur trainiert werden, wenn sie ihren Meistern bereits vertrauen. Je früher der Hund Vertrauen hat, desto schneller kann man damit trainieren. Diese Vertreter der Rasse sind ausgezeichnete Wächter und erreichen ein Gewicht von bis zu 6 kg und 30 cm in der Höhe. Einen solchen Hund damit verwöhnt zu haben, wird es unmöglich sein zu leben, sei extrem vorsichtig:

  • Vorbehaltlich destruktivem Verhalten.
  • Brauchen Sie körperlichen und geistigen Stress.

Diese Abstammung dieser fröhlichen Hunde stammt aus der Zeit der chinesischen Kaiser. Energetische, lustige Möpse können fast jedes Objekt in ein Spielzeug verwandeln. Ausgezeichnet mit anderen Tieren, nicht aggressiv, steht gerne im Rampenlicht. Wachse bis zu 30 - 36 cm und wiegen 8 - 10 kg. Sehr gelangweilt, wenn man alleine gelassen wird. Wenn sie sich treffen, kreischen sie glücklich und tanzen auf ihren Hinterbeinen, und sie warten sehr darauf, dass sie "abgeholt" werden.

Basset Hound

Basset wird sicher zum Liebling des ganzen Viertels und nicht nur der Familie, aus der er wurde. Mit einer kleinen Höhe von 35 cm kann ziemlich schwer sein und bis zu 36 kg erreichen.

Pet Basset ist sehr gefräßig und zögert nicht, um Essen von anderen betteln, es kann "Snacks" von einem klaffenden Kind stehlen. Oft leidet an Erkrankungen des Rückens, es ist schwer zu trainieren.

Spielzeug Foxterrier

Bei kleiner Körpergröße reichen die Widerristhöhen von 20 bis 30 cm und von 1,5 bis 3 kg Lebendgewicht. Dieser Fox ist das Ergebnis der Kreuzung Fox Terrier und andere kleine Hunderassen: Chihuahua und Manchester Terrier. Meistens haben ausgeprägte Schutzcharakteristika. Hunde bellen sehr laut, was beim Anblick ihrer Größe merkwürdig ist. Diese Fox Terrier können nicht stehen:

  • Achtung alle Kinder.
  • Verträgt sich nicht zu unhöflich.
  • Die Rasse hat schwache Pfoten.
  • Der Instinkt des Instinkts jagt sie nach kleinen Tieren außerhalb des Hauses, also müssen Sie sorgfältiger auf sie aufpassen und sie immer an der Leine halten.

Sie verstehen sich nicht im Haus:

  1. Mit Hamstern
  2. Mäuse
  3. Rennmäuse sind nicht ihre Freunde.

"Prag Ratter"

Lustige und sehr loyale Hunde, die bis zu 20 cm groß werden und bis zu 2 - 2,5 kg wiegen. Haben Sie eine fröhliche und belastbare Natur. Es unterscheidet sich von anderen Rassen durch Intelligenz und Adel. Sie sind sehr verspielt, bleiben jung in der Seele bis zum Tod.

Es kann nicht als aufdringlich bezeichnet werden, was bedeutet, dass es ein großartiger Begleiter ist. Er liebt Kinder und Familie, aber nur Verwandte, gegenüber einem Fremden ist am vorsichtigsten.

Russischer Spielzeugterrier

Freundliche Hunde, deren Charakter Aggression völlig abwesend ist, aber es gibt Vertrauen und Hingabe an die Besitzer. So gesellig, dass sie gute Begleiter für jedes Familienmitglied sein können.

  • Training kann nach dem ersten Monat des Lebens durchgeführt werden.
  • Perfekt für eine Wohnung.
  • Sich an das Tablett zu gewöhnen, ist die großen Schwierigkeiten nicht wert.

Chihuahua

Gewicht und Größe überschreiten nicht die Größe einer durchschnittlichen Katze mit einem Gewicht von bis zu 3,5 kg. Gelistet im Buch der Rekorde, als der kleinste Hund der Welt. Es wächst innerhalb von 20 cm am Widerrist.

Diese kleinen Hunde sind sehr mutig und beweglich und eignen sich daher ideal für das Wohnen in Wohnungen, aber auch für das Land. Eine dieser Rassen, die Sie zu öffentlichen Verkehrsmitteln mitnehmen können, und die Rezeptionistin werden sie nicht im Hotel verbieten.

Französische Bulldogge

Geboren in England, wurde in Frankreich sehr populär, daher der Name. Trotz aller "Strenge" ihres Aussehens sind diese Kinder aufrichtige, lustige Kreaturen, die bis zu 35 cm groß werden und bis zu 15 kg wiegen. Sie lieben es, Spaß zu haben und zu spielen. Sie lieben es, mit Kindern zu spielen, sie sind sehr ruhig. Es unterscheidet sich von anderen Hunden kleiner Rassen dadurch, dass es nicht die Angewohnheit hat, laut zu bellen. Kann nicht mit Katzen auf demselben Territorium leben. Wegen der Besonderheiten der Atemwege in der Nacht schnarchen.

Dackel

Im Vergleich zu Menschen haben sie einen sanguinischen Charakter. Sie sind an allem interessiert, was sie umgibt. Und das liegt daran, dass der Jägerinstinkt in ihrem Blut ist. Hunde dieser Rasse können den Gast vor seinem Auftritt an der Schwelle zu Ihrem Haus "riechen".

Sehr freundlich zu anderen, aber haben ihre eigene Meinung über alles, es ist schwer zu trainieren wegen des entwickelten Gefühls von Stolz und Würde. Wenn Sie nicht genug Aufmerksamkeit schenken, werden die Steuern rachsüchtig und bösartig. Sie wachsen von 15 bis 25 cm mit einem Gesamtgewicht von 3,5 bis 9 kg.

Boston Terrier

Vertreter dieser Rasse lieben es zu lernen, mögen es aber nicht, wenn sie ihre Stimme erheben. Wenn das passiert, wird ihr kleines Gesicht ohne Worte erzählen. Sie sind keine hellen "Kämpfer", aber wenn es einen Bedarf für ihre Lieben gibt, wird bis zum Ende geschützt.

Kontakt perfekt finden:

  • Mit älteren Menschen.
  • Von Kindern.
  • Haustiere sind erlaubt.

Sie sind sowohl für erfahrene Hundezüchter als auch für Anfänger geeignet, aber Sie sollten sie nicht starten, wenn Sie nicht darauf achten können. Wächst bis zu 43 cm und wiegt bis zu 12 kg.

Vierbeinige Freunde von mittlerer Größe

Lasst uns mittelgroße Hunde treffen, die die zahlreichsten der Welt sind. Die Liste ist ziemlich lang, ungefähr 200 Sorten, aber die Geschichte wird über die sichtbarsten und beliebtesten Rassen gehen. All diese Hunde sind an ihre Größe gebunden: 25 kg ist die Grenze ihres Gewichts und 57 cm in der Widerristhöhe.

Basenji

Hunde mit einem eher versteckten Stammbaum. Es ist bekannt, dass sie aus den zentralen Regionen Afrikas stammen. Heben Sie sich unter anderen Hunderassen wegen der Falten an der Stirn und am Schwanz des Bagels hervor. Die Basenji sind sensibel für die Stimmung der Gastgeber und reagieren auf die Liebe der Gastgeber mit dem gleichen, lieben ihre Meister immens.

Sie zeigen keine Aggression oder knurren - sie werden einfach gehen und Ruhe und doggy Würde bewahren. Bei anderen Hunden hingegen können sie Interesse und Neugier zeigen, trotz ihres anmutigen Aussehens dominante Rollen spielen, 41 - 43 cm Widerristhöhe erreichen und 9 - 12 kg wiegen.

Bullterrier

Trotz der Tatsache, dass sie speziell zum Kampf gebracht wurden, um ihre Aggressivität zu fördern, zeigen die Bullterrier gegenüber Menschen eine Freundlichkeit und die zärtlichsten Gefühle. Die menschliche Aufmerksamkeit und Teilnahme am Leben von Hunden dieser Rasse lassen sie vollkommene Harmonie und Glückseligkeit fühlen.

Liebe, um im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen. Sie wiegen im Durchschnitt 20-25 kg mit einer Widerristhöhe von bis zu 51 cm, und aufgrund ihrer Form der Schnauze scheinen sie zu wissen, was ihre Herren denken.

Englische Bulldogge

Einmal in der Wohnung, wird dieser Hund ein Haustier im Haushalt. Sie unterscheiden sich von anderen Rassen durch Ausdauer und Männlichkeit. Zuvor wurden sie in Gladiatorenkämpfen gegen Bullen eingesetzt.

Sie sind nicht abgeneigt, lustigen und lustigen Spielen beizutreten, obwohl es besser ist, dies nicht zu missbrauchen, da die Bulldogs ein schwaches Herz haben und schwere Lasten nicht empfohlen werden. Machen Sie sich gut mit Kindern gut, aber kommen Sie nicht gut mit Katzen aus, deshalb wird empfohlen, nur mit einer Leine zu gehen. Diese starken Hunde wiegen zwischen 22 und 25 kg. Höhe von 30 bis 40 cm.

Amerikanischer Pit Bull Terrier

Amerikanische Pitbulls haben eine riesige Menge an Energie in sich, die sie mit großem Eifer für die Freude ihres Meisters einsetzen. Mit einer angemessenen Erziehung machen sie gute Familienmitglieder.

Einfach zu trainieren, aber die Wachen sind nutzlos wegen ihrer Neugier und freundlichen Art. Er wächst bis zu einem halben Meter am Widerrist und kann 15 - 30 kg Lebendgewicht haben.

American Staffordshire Terrier

American Staffordshire Terrier durch ihren Instinktwächter ihrer Familie und ihres Territoriums. Vielleicht ist das eine dieser Rassen, die nicht wissen, wie man in Volieren und im Hinterhof lebt. Sie brauchen eine Wohnung mit ihrem Platz und trockener Bettwäsche. Sie sind sensibel für die Umwelt, spüren akut die Gefahr, sind in der Lage, selbst Entscheidungen zu treffen. Ausdauer und Kampfcharakter bringen manchmal unangenehme Überraschungen mit sich, daher ist es notwendig, sich früh mit ihnen zu beschäftigen. Maße: Widerrist 45 - 50 cm, Gewicht 25 - 30 kg.

Boxer

Es sollte beginnen, dass Boxer einen sehr großspurigen Charakter haben. Sie können in Frieden mit Katzen in der gleichen Gegend leben, was bei Tieren, denen sie auf der Straße begegnen, nicht der Fall ist. Ständig erfordert körperliche und geistige Übungen. Bei einem Spaziergang liebt sie es, die Gegend mit ihrer Nase zu erkunden und ihren Kopf tief zu beugen, was einem funktionierenden Staubsauger ähnelt.

Sie liebt es mit Kindern zu spielen. Es wird den Fremden nicht bellen, sondern mit einem kurzen Bellen markieren. Wenn Sie sich dem Training mit aller Aufmerksamkeit nähern, können Sie den perfekten Schutz schaffen. Sie sind 53-63 cm groß und wiegen 25-32 kg.

Whippet

In den Top 5 der schnellsten Hunde der Welt enthalten. Ein treuer, liebevoller, leicht zu trainierender Begleiter, der in Frieden und Harmonie mit anderen Tieren im Haus lebt und Kinder liebt. Perfekt für Anfänger Hundezüchter, Hunde unprätentiös in Essen. Höhe 44 - 56 cm mit einem maximalen Gewicht von 11 - 21 kg.

Shar pei

Trotz der scheinbaren Passivität dieser Rasse lieben Shar Pei das Spielen und bevorzugen körperliche Bewegung. Nach der frühen Sozialisierung kann man einen Sharpey-Familienhund nennen. Shar Pei ist mit einem schlauen Verstand und einem unabhängigen Charakter mit dominanten Zeichen ausgestattet. Widerrist hat normalerweise bis zu einem halben Meter und wiegt bis zu 25 kg.

Ca de Bou

Trotz seiner kompakten Form wächst er bis zu 58 cm und wiegt zwischen 30 und 40 kg. Die Hunde von Ca de Bou sehen sehr beeindruckend und sehr aggressiv aus. Er erkennt schnell seine Umgebung und wird schnell mit dem Haushalt verbunden.

Behandelt Kinder kindgerecht und erlaubt ihnen, was andere Hunde nicht erlauben. Fürstentum und entwickeltes Denken macht sie zu echten Wachhunden, die schwer zu bestechen sind. In Gegenwart des Besitzers und ohne sein Team werden sie nicht einmal jemanden anschauen und sich auch nicht streicheln lassen.

Schillers Hound

Höhe 46 - 57 cm mit einem Gewicht von bis zu 25 kg. Hunde der Schiller Hound Rasse haben den inoffiziellen Status "der schnellsten Hunde in Schweden" der Jagdhundfamilie. Im Schnee hält sich alles gut. Schöne Jäger auf Hasen und Füchse. Geeignet für die Wartung in Wohnungen, wie es in Essen und Pflegen unprätentiös ist.

Charakter ausgeglichen, fügsam und gehorsam. Unterscheidet sich in hoher Sauberkeit. Mit aufmerksamem und hartnäckigem Training zeigen sich gute Ergebnisse. Ein Hund ist ein Besitzer, der lebenslang an einen Mann gebunden ist. Langfristige Workouts sind notwendig, um fit zu bleiben.

Bourbon Bracke

Ehen sind süße, freundliche Wesen voller Höflichkeit. Ausgestattet mit einem ruhigen Charakter, der den Besitzern keine Unannehmlichkeiten bereitet:

  • Nagen Schuhe.
  • Jage die Tiere des Nachbarn.

Bourbon Braque kann im Allgemeinen keinen Ärger verursachen. Fleiß hält sie nicht, ebenso wenig wie das Verlangen zu lernen. Aber Sie müssen große Geduld, Ausdauer und keine Eile haben. Die Widerristhöhe beträgt 16-57 cm und das Gewicht kann zwischen 16 und 25 kg liegen.

Staffordshire-Bullterrier

Diese Rasse ist das Ergebnis der Kreuzung Terrier und Bulldoggen, die Kampffähigkeiten auf einer Höhe, plus Geschwindigkeit und Reaktion, Anmut haben. Qualität, die nur beneidet. Die Tötungsmaschine in den Kampfgruben, die diese Rasse war, verwandelte sich bald in ein ideales Spielzeug und eine Krankenschwester für Kinder.

Unterscheidet sich in erhöhter Intelligenz und Fähigkeit zum bedingungslosen Gehorsam gegenüber dem Besitzer, aber Trainings sollten nicht dem Zufall überlassen werden, indem man sich daran erinnert, welche Art von Hunden sie sind. Mit einer Höhe von 35 - 40 cm wiegen normalerweise 11 - 17 kg.

Deutscher Pincher

Von den ersten Tagen des Lebens im Haus streben diese Hunde nach Unabhängigkeit und Führung, kaum ins Haus bringend, müssen Sie dem Hund zeigen, dass sie nicht der Anführer im Haus ist. Schneller Zugriff auf Dateien, mag mächtige und klare Befehle vom Host. Fähig, Spaß zu haben und das Publikum zu unterhalten, ist die Routine nicht für sie. Diese Hunde werden bis zu 51 cm groß mit einem Gewicht von nicht mehr als 20 kg.

Große Rasse glatthaarige Hunde

Ihre Wahl fiel auf große Hunderassen? Und Sie können ihnen genug Zeit geben? Es sind die großen Hunde, die Aufmerksamkeit erregen: ein gemächlicher Spaziergang an der Leine, das Aussehen eines faulen Raubtiers, der immer auf der Hut ist. Die allgemeinen Eigenschaften dieser Tiere sind eine Höhe von mehr als 60 cm und ein Gewicht von mehr als 45 kg. Indem Sie einen solchen Hund erwerben, gewinnen Sie nicht nur einen wertvollen Freund, einen Wachmann Ihres Hauses, sondern er kann auch ein zuverlässiger Leibwächter sein.

Dobermann

Dobermänner sind vielleicht die einzigen Hunde von allen, die sich in ihrem Temperament unterscheiden:

  • Einige von ihnen scheinen für eine Familie geboren zu sein.
  • Andere wiederum scheinen die Ausnahme einer einzigen Person zu übersehen.
  • Für manche ist Aggressivität die Hauptqualität.
  • Andere sind umgekehrt devot und süß.

Mit der richtigen Erziehung wird der Dobermann Teil der Familie, braucht aber körperliche Anstrengung. Wundervolle Wache. Das Widerristwachstum beträgt 61 - 71 cm, Gewicht 30 - 40 kg.

Dalmatiner

Diese Rasse wurde nach der Verfilmung des Kinderbuchs von Walt Disney populär. Wer zuhause den gleichen Hund haben möchte, wird sehr enttäuscht sein, sobald er im Haus erscheint. Leicht frivole, lebenslustige Hundespiele.

Nicht sehr liebevolle körperliche Anstrengung, aber ruhig in der Lage stundenlang auf einer Spanne zu laufen, während Sie radeln. Es erfordert Aufmerksamkeit und ist bereit, ein hingebungsvolles Mitglied der Familie zu sein. Wenn dies nicht geschieht, dann beginnen Sie sich schamlos Schuhe und Möbel zu benehmen. Ein ausgezeichneter Wächter braucht von früh an Sozialisation. Die Höhe dieser Schönheiten beträgt 54 bis 61 cm am Widerrist und sie wiegen zwischen 27 und 29 kg.

Stock Corso

Die Wurzeln dieses Hundes gehen in die Zeit des Römischen Reiches und der Gladiatorenkämpfe zurück. Sogar ihr Name sagt es.

Das Aussehen dieser "Kinder" spricht für sich. Er ist ein sehr ernster, aufmerksamer Kämpfer. Bodyguard ist immer bereit, in der Lage zu sein, Individualität in der Entscheidungsfindung zu bewerten und zu zeigen. Ihr Ziel ist es, zu schützen und vor allem "ihre".

Der temperamentvolle Italiener kann selbst entscheiden, ob ein "Fremder" gefährlich ist oder nicht. Am beleidigendsten ist der Schrei eines Kindes unter seiner Obhut. Nachdem er das Herz eines solchen "Babys" erobert hat, wird er für immer bei dir bleiben. Mag keine übermäßige Liebkosung. Erreicht eine Höhe von 60 - 68 cm und wiegt bis zu 40 - 50 kg.

Rottweiler

Rottweiler sind robuste, intelligente, loyale Hunde, die hart arbeiten können und wollen. Diese Rasse ist nicht geeignet für Anfänger Hundezüchter, da sie eine feste Hand eines Trainers und ständige körperliche Anstrengung brauchen. Sie verstehen sich gut mit Kindern, wenn sie gleichzeitig mit denen wachsen, die sie nicht stören. Sie müssen in die Welt eingeführt werden. Die Höhe dieser Hunde 50 - 70 cm, Gewicht 40 - 50 kg.

Dogo Argentino

Der tapfere Engelshüter von sanfter weißer Farbe, silberner Panther und gleichzeitig der treueste Beschützer der ganzen Familie. Ein unermüdlicher Begleiter aller Reisen. Dieser "argentinische" tolle Hund ist ein Vertreter der Mastiff-Klasse. Es besteht aus:

  • Macht.
  • Schönheit in Bewegung.
  • Hohe und entwickelte geistige Fähigkeiten.
  • Intuition und außergewöhnliche Ausstrahlung.
  • Liebt die umliegende Familie mit Kindern.

Vertrautheit von einem frühen Alter mit der Außenwelt ist erforderlich, je früher sie anfangen zu lernen, desto einfacher wird es für die Besitzer und den Hund sein. Hunde wiegen zwischen 35 und 45 kg und wachsen am Widerrist bis 60 - 70 cm.

Bordeauxdogge

Diese Hunde gelten als eine der ruhigsten Hunde der Welt und eine der geselligsten. Dies ist ein wahrer Freund, ein Verteidiger, der nicht bellen oder den Besitzern Ärger bereiten wird, aber dieses Juwel muss von einem Welpenalter an durchtrainiert werden, damit er später alle Befehle erfüllen und antizipieren kann.

Es ist schwierig, die Trennung von den Besitzern zu tolerieren, aber sie sind freudig willkommen, behandeln Haustiere verächtlich und erlauben sich, mit den Gastkindern zu spielen. Auf Fremde reagiert auf den ersten Blick ein schwerer und fauler Hund sehr schnell und hart. Widerristwachstum von 58 bis 68 cm und Gewicht von 45 bis 50 kg.

Neapolitanischer Mastiff

Diese Riesen sind so schwerfällig wie unendlich lieben nicht nur ihre Herren, sondern auch ihre Umgebung und Kinder. Kann nur durch seine Größe erschrecken.

Ja, für diese Mastiffs braucht man Platz, sonst liegt alles am falschen Ort und nicht in dieser Integrität. Gewöhnt sich schnell an die Familie, aber es ist besser, die Kinder nicht mit ihnen alleine zu lassen, die Langsamkeit und Ungeschicklichkeit des Hundes kann das Kind erschrecken oder ihm schaden. Mastiff ist nicht aggressiv, und warum sollte er? Der Zuchtmast reicht von 58 bis 77 cm und wiegt 50 - 70 kg.

Boerboel

Hunde in der Höhe von 55 bis 75 cm mit einer Masse von 80 kg, und manchmal mehr bewegen sich absolut lautlos. Keine launische Rasse, die der ganzen Familie gewidmet ist und zur Hilfe eilen kann, ohne auf das Kommando zu warten. Gleichzeitig fühlen sie sich in der Gesellschaft von Kindern großartig.

Hat einen ausgeglichenen Charakter, erfordert große körperliche Anstrengung. Dies ist eine helle unabhängige Person und mit einer guten Erziehung sind Konflikte mit anderen Haustieren ausgeschlossen.

Betrachtet man diese Hunde einmal, merkt man sofort, dass hier sowohl Stärke als auch Kraft vorhanden sind. Sie sind nur böse und gruselig, aber im Inneren sind sie nur Engel, die spielen, Freunde sind und dabei die Aufgabe übernehmen, das Haus zu bewachen. Selten selten, aber in dem Fall. Höhe 61 - 69 cm, Gewicht 40 - 60 kg.

Akita Inu

Akita Inu stammt aus den Tagen des alten Japan. Einer der saubersten Hunde. Geduld und Hingabe - so unterscheidet sich diese Rasse von anderen Vertretern.

Sie verstehen sich gut mit Menschen, sie sind schwer zu trainieren, dank ihres unabhängigen Charakters und ihrer starken Willenskraft. Hunde können stur sein. Wenn sie keine körperliche Anstrengung bekommt, kann sie sich einfach langweilen, dann kann sie eine unkontrollierbare und einfach zerstörerische Kraft werden. Wachsen bis zu 70 cm bei einem Körpergewicht von bis zu 50 kg.

Weimaraner

Sehr schlaue ergebene Hunde, die zu unbegrenzter Liebe fähig sind, wenn sie sich in Bezug auf sich selbst erwidert fühlen. Voller Energie, die man besser bei Spielen oder Workouts lässt, muss man keine Möbel reparieren.

Vielleicht stundenlang nach dem Spiel rennen und ruhig auf die Kinder aufpassen. Wenn man einen Hund unterrichtet, ist es unmöglich, sie körperlich zu bestrafen, und man kann sich auch gut erinnern. Weimaraner Hunde sind hervorragend für die Arbeit in den Such- und Rettungsdiensten. Höhe erreicht 70 cm mit einem Gewicht von bis zu 40 kg.

Nachwort

Das ist natürlich nur eine kurze Beschreibung der Rassen. Viel hängt vom Training und der Einstellung zu ihren Haustieren ab. Pflege und Aufmerksamkeit für Hunde macht sie zu wahren Freunden. Es ist der Respekt und die Liebe zu ihren vierbeinigen Freunden, die sich in Hingabe verwandelt, und wie sehr die Hunde loyal sind und wie die Besitzer den Hunden gemeistert werden, wird die Zeit zeigen.