Biber

Die ersten Kinder der Rasse Biewer Yorkshire Terrier a la Pom Pont wurden vor 30 Jahren in Deutschland in der Familie der deutschen Züchter Werner und Gertrude Biver geboren. Eltern von ungewöhnlichen Welpen waren Yorkshire Terrier. Die Familie Beaver arbeitet seit 20 Jahren mit Yorkshire-Terriern, und das Auftreten von weißgepunktetem Müll war eine große Überraschung, aber die Züchter hörten nicht auf und fixierten diese Zuchtlinie. Also gab es eine Rasse "Biber". Die Vorsilbe im Namen der Rasse "a la Pom-Pon" wird mit "farbiger Wollknäuel" übersetzt und ihre Bivera sind dem Ehemann der deutschen Sängerin Margot Escans verpflichtet, die ihr einen Welpen dieser Rasse geschenkt hat, der dieses Epitheton liefert.

Foto: Biber York

Aussehen Rasse Biver York

Biver York ist ein kleiner, harmonisch gefalteter Hund mit einer Körpergröße von bis zu 27 cm und einem Gewicht von 2 bis 3,5 kg.

Ihr Stolz ist luxuriöse, lange, perfekt gerade Wolle, die mit einem schicken Mantel an den Seiten des Rumpfes mit guten Proportionen herabfällt und sich entlang der gesamten Oberlinie vom Kopf bis zum Schwanzansatz teilt. Auf dem Körper, das Haar vom Widerrist erreicht in der Länge bis zum Boden, Seide in Textur, nicht flauschig, aber ziemlich dick, versteckt nicht die Proportionen des Körpers. Schwanz - unkupiert und auch reichlich mit Wolle bedeckt.

Der Hauptunterschied von Yorks - Farbe. Es kann sehr unterschiedlich sein. So kann es Flecken auf dem Kopf geben: weiß - schwarz - Gold oder weiß - blau - Gold. Körper: Schwarz-Weiß oder Weiß-Blau, Blau oder Schwarz mit weißem "Jabot". Pfoten, Brust und Bauch sind immer weiß.

Charakter Biver York

Dies ist ein fröhlicher, aktiver, intelligenter und selbstbewusster Hund, sehr anhänglich und kontaktfreudig, mit einem ausgewogenen und starken Charakter. Dies ist der Rassestandard der Show.

In der Tat ist der Biber ausgeglichener als York. Aber es hängt von der Bildung ab.

Biber sind Terrier und haben die Merkmale ihres uralten Vorfahren: Mut, Ausdauer und manchmal Sturheit. Daher muss der Besitzer, wenn nötig, trotz des berührenden Aussehens des Welpen, fest und mutig sein.

Biber - Welpen für das Leben, unter Beibehaltung der Spontaneität und Offenheit des Charakters der Kinder. Gleichzeitig verstehen sie schnell, was unmöglich ist und was im Haus getan werden kann und sind unaufdringlich. Perfekt geeignet für die Wartung zu Hause.

Biberpflege

Das Hauptproblem der Pflege ist die Pflege der luxuriösen Wolle dieser Rasse. Es muss regelmäßig ausgekämmt werden. Wenn der Hund nicht an der Ausstellung teilnehmen möchte, ist es aus praktischen Gründen sinnvoll, ihn kürzer zu schneiden, zum Beispiel unter einem Welpen.

Nach dem Baden ist das Trocknen mit warmer Luft mit Hilfe eines Haartrockners bei gleichzeitigem Kämmen obligatorisch.

Ohren müssen mit Wattestäbchen gereinigt werden, und die Haare auf ihnen schneiden, ein Drittel des Ohrs freilegen. Sie müssen auch ständig die Haare zwischen den Fingerspitzen und um die Pfote rasieren.

Beim Wechsel der Milchzähne fallen Biber oft nicht aus. Wenn es nach sieben Monaten nicht passiert ist, müssen Sie Ihren Tierarzt kontaktieren und entfernen. Es ist notwendig, regelmäßig Zahnstein zu entfernen.

Man sollte die wissbegierige und mutige Natur der Biber berücksichtigen, also sollten Spaziergänge immer an der Leine gehalten werden, damit der Hund nicht irgendwo hineilt.

Gesundheit Biber York

Biber leben ziemlich lange - 12-15 Jahre. Sie haben auch die häufigsten Krankheiten dieser Rasse.

Portosystemische extrahepatische Shunts - angeborene vaskuläre Pathologie, in denen der Hund aufhört zu wachsen, hat oft unzumutbares Erbrechen, Krämpfe. Es wird chirurgisch behandelt. Akute Pankreatitis - die Zerstörung von Pankreasgewebe. Eine häufige Ursache ist eine kalorienreiche Ernährung und übergewichtige Tiere.

Die Legg-Perthes-Krankheit ist keine entzündliche Nekrose des Femurkopfes, die sich durch fortschreitende Claudicatio und Muskelatrophie manifestiert. Es wird nur durch eine Operation behandelt.

Viele Biberkrankungen sind erblich, deshalb sollten Sie vor dem Kauf eines Welpen Informationen über seine Zuchtlinie sammeln.

Biver-Yorkshire Terrier

Der Biver-Yorkshire Terrier (deutsch biewer terrier) ist eine in Deutschland gezüchtete Hunderasse.

Mitte der 1980er Jahre wurden Werner und Gertrude Biver in der Familie der deutschen Züchter von Yorkshire-Terriern (mit 20 Jahren Erfahrung in der Arbeit mit Yorkshire-Terriern) geboren.

Im März 1988 wurden die Hunde von Werner Beaver im Showring in Wiesbaden vertreten und wurden schwarz-weiße Yorks genannt. Es gibt eine Legende, nach der der Ehemann der deutschen Sängerin Margot Eskens (dt.) Einmal während des Essens seine Frau auf einem Tablett präsentierte, als Geschenk einen Biberwelpen. Diese Tatsache ist für die Rasse historisch: Die Bezeichnung "a la Pom Pon" wurde dem Namen der Rasse hinzugefügt, was auf Französisch "Ball of Garn" bedeutet.

Im Jahr 1989 wurde die Rasse zu Hause im Club A.C.H.-L.E.V registriert. und zeichnete den ersten Standard von Breed Creator Werner Beaver. Der Rassestandard wurde 2007 von Gertrude Beaver unterschrieben.

Ein kleiner Hund mit langen, glatten Haaren, der an den Seiten des Körpers herunterfällt und sich entlang der gesamten Oberlinie vom Kopf bis zum Schwanzansatz teilt. Folgende Farboptionen sind am Kopf zulässig: weiß - blau - golden oder weiß - schwarz - golden, in guter Symmetrie. Die weiße Farbe auf der Brust reicht bis zum Hals und Kinn. Von vorne gesehen ist die weiße Farbe auf dem Gesicht optional. Die Schnauze kann dunkel sein, aber immer im Gegensatz zur blauen Bräune. Folgende Varianten der Rumpffarbe sind erlaubt: schwarz - weiß oder blau - weiß über die gesamte Länge; komplett schwarz oder blau mit einem weißen "Jabot", ohne Goldspritzer am Körper. Vorder- und Hintergliedmaßen sowie Bauch und Brust sind weiß. Auf der Stirn gibt es einen "Knall", der mit einem Band gebunden werden muss, oder der Hund wird nicht sehen. Bei kaltem Wetter müssen Sie einen warmen Umhang tragen.

Die Geschichte der Rasse Beaver

Im Kern ist der Biewer Yorkshire Terrier a la pom pon eine der interessantesten und charakteristischsten Rassen, die jemals in der Kynologie aufgetaucht sind. Dass es nur eine Tatsache von beispielloser Beliebtheit in der Welt der schönen und charismatischen Hunde gibt, die biver-yorhi genannt wird, ist zu der Zeit, als mehr als 250 Hunderassen für jeden Geschmack kreiert und anerkannt wurden. Aber noch mehr überrascht, mehr über die Geschichte der Schaffung dieser Rasse zu erfahren.

Nachdem man die Genealogie und den Weg, den die Rasse vom Auftreten der Vorfahren bis zum heutigen Tag zurückgelegt hat, genau studiert hat, ist man überrascht, dass die Rasse fast ausschließlich auf einer anderen Rasse - dem Yorkshire Terrier - basiert. Der Biber ist die Rasse des Autors und die Lorbeeren aus seiner Entstehung gehören den Züchtern - dem Familienpaar Werner und Gertrude Beaver aus Deutschland.

Begonnen hat alles im Januar 1984 in Deutschland, als in der Hundehütte von Herrn Wörner Beaver und seiner Frau, Frau Gertrud Beaver, ein Welpe mit weißer Farbe geboren wurde. Der Welpe erschien im Elternpaar Darling von Friedheck und Fru-Fru von Friedheck. Beide Eltern waren Yorkshire Terrier der Standardfarbe und waren die Gewinner der Juniorenklasse der Ausstellung in Dortmund im Jahr 1981. Der Welpe wurde Schneeflocke von Friedheck - "Schneeflocke" genannt. Mit diesem elterlichen Paar, das einen einzigartigen Welpen hervorbrachte, wurden alle drei Hündinnen produziert, aus denen der Zuchtkern der zukünftigen Rasse entstand. Diese Hunde wurden verwendet, um Nachkommen in enger Inzucht zu erzeugen, deren Zweck darin bestand, den weißen Fleck-Genotyp zu isolieren und zu konsolidieren. In der Zukunft, um Inzucht Depression zu verhindern, wurde das resultierende Vieh mit Yorkshire Terrier gekreuzt. Es ist klar, dass für eine solche Auswahl Hunde ausgewählt wurden, die bestimmte Anforderungen erfüllen. Die Autoren der Rasse haben sich vorgenommen, einen gesunden, starken, fröhlichen Terrier mit einem schönen, schlichten Mantel, einer stabilen Psyche und ausgezeichneter Gesundheit zu schaffen. Jetzt, anderthalb Jahrzehnte später, können wir getrost feststellen, dass es ihnen gelungen ist.

Die Geschichte der Biber ist von Legenden und Intrigen durchdrungen. Einer von ihnen ist die Spekulation über die Teilnahme an der Schaffung der Rasse verschiedener anderer Rassen. Insbesondere genannt Malteser und Shih Tsu. Darüber hinaus, auch eine Person, die nicht in Zuchthunden smyslyaschy ist, feststellen, dass die Shih Tzu - Der Kopf groß ist, eine hohe Nase, Augen viel mehr, aber am wichtigsten ist, Spek bunt und bezsistemno im ganzen Körper befindet. Beaver yorkies von Generation zu Generation geben nur drei Farben: weiß, golden und schwarz / blau. Wenn, wenn verdünnt, um die Zeichen zu beheben würde in den Shih Tzu gemischt wird, schien sowohl die Körperstruktur und die andere Form des Kopfes und andere Unterschiede.

Eine andere Legende betrifft den tatsächlichen Namen der Rasse - der Biver Yorkshire Terrier a la pom pon. Dieser ungewöhnliche Name wird durch ein bemerkenswertes Ereignis in der Geschichte der Rasse erklärt. Bekannte deutsche Sängerin Margo Eskens präsentiert beim Abendessen Biewer Welpen York an einem Blumenstrauß. Farbige flauschigen Welpen die neue Geliebte mit einem Pompon auf der Kopfbedeckung von Französisch Segler assoziieren. Mit ihrer leichten Hand erschien im Namen der Rasse spielerische Vorsilbe - A La Pom Pon. Sehr heller, denkwürdiger Strich in der Entstehung des Bildes einer vielversprechenden neuen Rasse. Es gibt jedoch eine andere Version der Bildung dieses speziellen Präfix. Tatsache ist, dass unter den drei Zweig-Vorfahren aus dem ursprünglichen Elternpaar erhielten Liebling v.Friedheck und Fru-Fru v.Friedheck Grand Pom-Pon v.Friedheck war, aus dem Scheneediavolo v.Friedheck geboren wurde, der der Gründer eines der am meisten wurde erfolgreiche genealogische Zweige in der Rasse.

Mit Bezug Linien Fäden, sei darauf hingewiesen, dass fast alle Linien zurück auf den Gründer von Darling v.Friedheck. Nach mehreren Dutzenden Blutlinien Biver Analyse kamen wir zu dem Schluss, dass der Ursprung der überwiegenden Mehrheit der Hunde auf die drei Bolzen-Ureltern stammt. Dementsprechend ist es sicher, drei Hauptlinien zu unterscheiden. Es sollte bemerkt werden, dass ein ukrainischer Forscher von Biverov I. Moskalenko zu einer ähnlichen Schlussfolgerung gekommen ist.

Vorfahren dieser drei Schlüssellinien sind Diavoletto Bianko v.Friedheck, Schneewolf v.Friedheck und Schneeprinz v.Friedheck. Ihre besten Söhne legten ihre Äste, die den Stammbaum der Rasse bilden.

Die ersten Biber wurden von Enthusiasten nach Russland gebracht, die an die große Zukunft dieser Rasse glaubten. Und sie haben nicht verloren, die Popularität der Biber wächst und sie gewinnen die Herzen aller großen Fans. Und es ist nicht verwunderlich, denn Biber sind nicht nur eine der schönsten Hunderassen, sondern auch gute Begleiter, sie haben gute Gesundheit und Psyche. Jetzt sind sie auf russischen Ausstellungen im Rahmen der Rasse, nicht von der FCI anerkannt, mit einer vorläufigen Zuordnung zu der 9. Gruppe ausgestellt.

Quelle: basierend auf Materialien von der Planet Biber Website.

Beschreibung des Biewer Yorkshire Terrier

Ein kleiner Hintergrund

Trotz der Tatsache, dass die Yorkie Rasse wurde ursprünglich in England gezüchtet, und Biewer Terrier - in Deutschland, diese winzig kleinen Hund perfekt in anderen europäischen Ländern gefangen. Bemerkenswertes Aussehen, Farbe des Hundes ziehen ständig Züchter an.

Lange vor der Domestikation wurde ein Mini-Hund verwendet, um Nagetiere in Industrieanlagen in britischen Haushalten zu fangen.

Wer hätte gedacht, dass dies eine Beschreibung eines Bivera ist, und sie wird so eine beliebte Rasse werden, abgeleitet von der Klage von York. Jetzt sind Yorkshire Terrier Rassen sehr beliebt, nehmen an Wettbewerben teil und gewinnen.

Zweifellos ist dies dank der dicken und langen Haare, die an den Seiten des Körpers fallen, schelmischen kleinen schwarzen Augen, verspielten Charakter möglich.

Obwohl Herr Werner anfangs seine ersten gezüchteten Trikolore auf der Show präsentierte, wurden sie nicht geschätzt. Anschließend wandte er sich an den ASN (Kennel Club), wo die neue Rasse erfolgreich ihren Namen und ihre Beschreibung erhielt. Und die ersten Zuchtbetriebe, die weiter züchteten, waren "Agridesheim" und "Sonnenhof".

Beschreibung von Biewer Yorkies

Diese Zimmer verfügen über eine herrliche Klinke tricolor Farbe und wiegen weniger als 3 kg, mit einer Steigerung von 23 cm. Die Mini-Klinke CIS Kauf meist mit einem Gewicht von 1,5 bis 2 Kilogramm. Alle im Haus lebenden Verwandten, vor allem Kinder, gewöhnen sich sofort an Haustiere.

Es stimmt, dass es besser ist, die Pflege der Wolle einem Erwachsenen oder einem Kind zu überlassen, das sich bewusst dafür einsetzt.

Biewer Terrier unterscheidet sich von der üblichen Yorker hauptsächlich Farbe der Mantel, Beine und Bauch - immer weiß, oben - der Körper eine Stahlfarbe haben muss, und den Kopf - auch Farbe - weiß, gold und schwarz. Das heißt, der Kopf des Hundes unterscheidet sich im Gegensatz zu anderen Teilen des Körpers.


Zulässig in der Beschreibung der Rasse sind folgende Kombinationen von Fellfarben:
• Auf dem Körper - bläulich, weiß, schwarz und weiß, blau-schwarz, ohne Einschlüsse von Gold;
• Auf dem Kopf - weiß, golden, blau oder golden, schwarz, weiß.

Dieser harmonisch gebaute Mini-Hund ist anmutig und charmant. Ihre wunderschöne Farbe und die langen Haare, die vom Kopf bis zum Schwanz getrennt sind, können keinen Tierliebhaber gleichgültig lassen. Ordentliche Pfoten und Ohren geben Schönheit und berührenden Yorkshire Terrier.

Die Feinheiten der Pflege für Biber York

Wie bei jedem anderen Hund braucht ein dekoratives York eine sorgfältige Pflege. Dieser Hund liebt Zuneigung und Fürsorge. Biver Yorkshire Terrier schätzt die Bequemlichkeit des Raumes, in dem Sie spielen können, respektiert seinen Besitzer.

Der Inhaber dieser Rasse muß über die richtige Pflege und Entsorgung von Windeln auf die Toilette nur an einem Ort, an Stelle der gesamten Wohnung, bestimmt den Bereich, wo das Tier essen, schlafen erinnern.

Obwohl die Wolle lang ist, fällt sie praktisch nicht herunter, sie ist widerstandsfähig gegen Schmutz, so dass das Kämmen alle paar Tage ausreicht. Halten Sie Ihre Pfoten nach einem Spaziergang sauber, dies wird das Auftreten von Parasiten im Terrier und in Ihrem Zuhause deutlich reduzieren.

Was braucht ein Biber-York-Hund für die richtige Pflege? Vor allem - es ist:

  • Häufige Spaziergänge an der frischen Luft;
  • Rechtzeitige Impfung;
  • Würmer eliminieren;
  • Pflegen;
  • Einhaltung von Sauberkeit und Hygiene.

Die Implementierung all dieser Regeln im Komplex wird dazu beitragen, das Tier korrekt zu halten. Wenn Sie die Gesundheitsprobleme oder Anomalien eines Mini-Haustiers feststellen, zeigen Sie es sofort dem Tierarzt, eine Beschreibung des Problems hilft, es schnell zu lösen.


Schließlich können Hunde, einschließlich Zungenbabys, Zecken haben, andere Parasiten, der Arzt wird eine Untersuchung machen und nötigenfalls Medikamente verschreiben.

Wie für kleine Welpen, wenn Sie ein kleines Wunder gekauft und ins Haus gebracht haben, wie man damit umgeht?

Achten Sie auf seine Sicherheit, Biewer Terrier, obwohl eine kleine, aber schnell, dass er sich nie verletzt, auf einem Draht gefangen ragte, dass nicht sicher ist. Bestimmen Sie den Platz der Toilettenwindel und gewöhnen Sie sich an den "Topf".

Die Gesundheit der Welpen hängt von der richtigen Pflege und dem Kauf eines Mini-Bivers im Zwinger und nicht von den Händen ab. Nahrung sollte in der Nahrung des Welpen vorhanden sein, sowohl trocken als auch nass - in Konserven.

Character - "Feuer", Begleiter Hund

Sieht man sich dieses Schätzchen an, scheint es, dass sie harmlos und nicht kapriziös ist, es ist nicht ganz so. Biver Yorkshire Terrier weiß sich zu zeigen, um den Besitzer mit einem lauten Bellen zu schützen, wird er glücklich sein, Verächter von Ihnen zu verjagen.

Das sind wahre Freunde, die sich auf Ihre Freizeit freuen, wenn der Hund in den Armen seines Besitzers schwimmen kann.

Mind Biverov ist stabiler als andere York-Rasse Hunde, aber das bedeutet nicht, dass es möglich ist, auf das Tier beziehen.

Häufige Wanderungen tragen zur Gesundheit des Mini-Bivers bei, Ihrer Beziehung zu ihm.

Die scheinbare Pflegeleichtigkeit zieht zunächst eine Person an, ein Haustier zu kaufen, aber auf den ersten Blick ist alles so einfach.

Dekorativer Biber ist sehr mobil und verspielt, was Chaos um sich schafft. Aber die Kinder werden begeistert sein, spielen und ein Rennen mit dem Hund fahren, es scheint, dass Sie einen Kinderersatz gekauft haben.

Sie müssen Dinge auf den Regalen, Teppiche, andere Dinge loszuwerden, wenn Sie in Stücke gerissen werden nicht alles wollen, oder zumindest kleine Gegenstände in den Schrank zu entfernen.

Allerdings Biewer Terrier wird nicht einen einzigen Tag verpassen, treffen Gastgeber mit Küssen und Liebkosungen, mit den Kindern spielen. Freundlichkeit Spaß Mini-Hunde und manifest zu deinen Freunden, das Haus dieser nette kleine Hund Rettung aus der Einsamkeit und gibt ein Meer von angenehmen Momenten, erhellen der Monotonie des Lebens.

Rassebeschreibung und richtig ausgewähltes Kinderzimmer helfen dir, das Tier zu wählen, das du magst. Fühlen Sie sich frei, einen charmanten Freund in Ihre Familie zu lassen, Sie werden es nicht bereuen und die anderen beneiden lassen!

Biver-Yorkshire Terrier

Biber ist eine neue Hunderasse. Herkunftsland - Deutschland.

Aussehen Bearbeiten

Ein kleiner Hund mit langen, glatten Haaren, der an den Seiten des Körpers herunterfällt und sich entlang der gesamten Oberlinie vom Kopf bis zum Schwanzansatz teilt. Folgende Farboptionen sind am Kopf zulässig: weiß - blau - golden oder weiß - schwarz - golden, in guter Symmetrie. Die weiße Farbe auf der Brust reicht bis zum Hals und Kinn. Von vorne gesehen ist die weiße Farbe auf dem Gesicht optional. Die Schnauze kann dunkel sein, aber immer im Gegensatz zur blauen Bräune. Folgende Varianten der Rumpffarbe sind erlaubt: schwarz - weiß oder blau - weiß über die gesamte Länge; komplett schwarz oder blau mit einem weißen "Jabot", ohne Goldspritzer am Körper. Vorder- und Hintergliedmaßen sowie Bauch und Brust sind weiß.

Verlauf bearbeiten

Beaver erschien im Januar 1984 in Deutschland. Werner Beaver und seine Frau Gertrude Beaver züchteten den ersten Vertreter der Rasse - Schneeflocken von Friedheck.

Im März 1988 wurden die Hunde von Werner Beaver im Showring in Wiesbaden vertreten und wurden schwarz-weiße Yorks genannt. Es gibt eine Legende, dass eines Tages beim Abendessen Ehemann deutsche Sängerin Margo Eskens (Eng.) Prepodnos seine Frau auf einem Teller, als Geschenk, Welpen Bivera. Diese Tatsache ist für die Rasse historisch: Die Bezeichnung "a la Pom Pon" wurde dem Namen der Rasse hinzugefügt, was auf Französisch "Ball of Garn" bedeutet.

Beaver York - Biewer York

Geschichte von

Die Rasse der Hunde Biver Yorkshire Terrier a la Pom Pon ist eine Rasse, die von deutschen Züchter Ehepaar Gertrude und Werner Bivera entdeckt wurde. 1984 wurde im Januar 1984 ein Welpe mit Weiß von einem Paar Standard-Yorks geboren. Eltern: Fru-Fru von Friedheck und Darling von Friedheck. Baby nannte Schneeflocke (Schneeflocke von Friedheck). Aus demselben Elternpaar wurden 3 Hündinnen geboren. Sie waren Träger des Gens, das für das Vorhandensein von weißer Farbe verantwortlich ist. Eine enge Inzucht, die den Kern bildet, in der sich die Rasse heute erfolgreich entwickelt. Das White-Spot-Gen wurde verankert.

Die Züchter wollten die Hunde der neuen Rasse gesund, fröhlich, ruhiger als die Yorkies und das taten sie. Einige glauben immer noch Märchen, dass die Shi-Tzu und Malteser Blutvergießen auf die Rasse. Es ist nicht so. Dreifarbige Biber. Sie haben eine Kombination aus Schwarz oder Blau mit Weiß und Gold. I. Moskalenko - ein Forscher der Wurzeln der Rasse aus der Ukraine und anderen, betrachten, basierend auf der Analyse vieler Biver Genealogien, dass sie 3 Hauptlinien haben. Vorfahren der Rasse 3 Rüden.

"La Pom Pon" Präfix kommt von dem Namen einer der 3 Hündinnen, geboren aus dem ersten Paar von Yorkern. Ihr Name war Grand Pom-Pon v.Friedheck. Vorfahr der Rasse gilt Darling v.Friedheck. Und die Vorfahren von 3 Zeilen:

  1. Diavoletto Bianka v.Friedheck.
  2. Schneeprinz gegen Friedheck.
  3. Schneewolf v.Friedheck.

Ihre charismatischsten und bestaussehendsten Söhne gaben ausgezeichnete Nachkommen, und viele wunderbare Welpen wurden von den Hunden dieser Linien geboren. Biber ausgezeichnete Begleiter. In Russland werden sie immer beliebter. Männer und Frauen nehmen an Ausstellungen in Gruppe 9 teil. FCI hat die Rasse noch nicht anerkannt.

Aussehen

Biver York hat eine harmonische Konstitution, verspielter, inhärenter Bewegungsterrier. Männchen im Widerrist von 15 bis 23 cm und Weibchen von 10 bis 18 cm Das Gewicht eines erwachsenen Hundes beträgt 2 bis 3 kg, aber es gibt Hunde und jeweils 3,5 kg

Auf dem Körper der Hunde geht blau mit weiß und schwarz oder ganz schwarz oder blau, am Hals weiß spektakuläre "Rüschen". Es gibt keine goldenen Flecken. An den Beinen, Brust und Bauch - weiß. Von der weißen Brust geht er zum Kinn und fängt den Hals ein.

Charakter

Biber haben einen großartigen Begleitercharakter. Sie sind frisky, sie werden Sie auf Spaziergängen begleiten, sie werden mit Ihnen und dem Baby in einem Ball, einem Hafen spielen. Hunde ausgewogene yorkies, liebevoll, leicht zu kontaktieren. Charakter hat einen starken Charakter. Trotz der geringen Größe müssen sie von Kindheit an gut ausgebildet sein. Vom Vorfahren des Terriers haben sie ein tapferes Herz, sie sind hartnäckig im Erreichen ihrer Ziele und oft stur.

Versuchen Sie, ein erwachsenes Haustier mindestens 2 mal am Tag für 30 Minuten und vorzugsweise für 1 Stunde zu gehen.Es ist gut, wenn er die gleichen kleinen aktiven Freunde hat. Bringen Sie Ihrem Baby bei, Bälle, Stöcke mitzubringen.

Es ist am besten, den Hund mit Rindfleisch zu füttern, können Sie Huhn, Truthahn, Kaninchen, Lamm, Innereien (Herz, Narbe, Leber, Lunge, Trachea, Niere). Kashi: Buchweizen, Reis. Geben Sie Ihrem Haustier kein Schweinefleisch, Schweineschmalz, alles Fett, geräuchert, salzig, würzig. Wenn Sie Ihr Haustier Trockenfutter füttern möchten, dann wählen Sie hochwertige Super-Premium, bekannte Marken.

Biber verhalten sich von Kindheit bis zum Alter wie Welpen. Aktiv getragen, offen und vertrauensvoll in der Seele und mit der Spontaneität des Welpen sind Sie immer willkommen. Es ist angenehm, sie in Stadtwohnungen und Dorfhäusern zu halten. Sie leben von 14 bis 16 Jahren.

Sorge für einen Welpen in der gleichen Weise wie für York. Scrub mindestens einmal am Tag, baden mehrmals im Monat. Scrub die Pfoten und Brust gründlich, so dass die Tangles nicht bilden. Kaufen Sie einen Metallkamm und einen weichen Massagebürste.

Wenn Sie baden, sehen Sie, dass der Welpe das Shampoo nicht ergreift, sonst wird es Magenverstimmungen geben. Beim Baden und Klimaanlage benutzen. Gut spülen. Wischen Sie mit einem Handtuch ab und föhnen Sie dann mit einem Pinsel.

Die Ohren werden gereinigt, wenn sie schmutzig werden. Das Haar an den Spitzen wird in 1/3 baring geschnitten. So scheinen die Ohren klein.

1 Mal in 30 Tagen, trimmen Sie das Haustier zwischen den Pads. Wenn die Krallen gewachsen sind und es geschnitten haben. Einmal im Monat sind Erwachsene genug, Welpen können 2 sein.

Welpen verändern ihre Zähne komplett um 8 Monate. Wenn die Zähne nicht herausfallen, müssen Sie zum Tierarzt gehen und löschen. Sieh dir das an. Nach dem Zahnwechsel muss der Welpe geimpft werden, aber die Impfung wird nicht unmittelbar nach der Entfernung der Zähne durchgeführt. Warte 7 oder 10 Tage.

Es ist am besten, einem Welpen beizubringen, Zähne von Kindheit an zu putzen, so dass es keinen Zahnstein bildet, was eine Entzündung des Zahnfleisches und frühen Zahnverlust hervorruft. Kaufen Sie die Paste und Pinsel in der Zoohandlung, über das Internet.

Gesundheit

Biber haben eine sehr gute Gesundheit, dank der viele von ihnen Langleber sind. Aber einige haben Probleme:

  • In Trachea kollabieren;
  • Dislokation der Patella;
  • In der Patella Dislokation;
  • Zahnfleisch entzündet sich aufgrund von Zahnstein.
  • Es kommt vor, dass gereizte Augen.

Welpen können einen Hernie zwischen den Wirbeln haben - dies provoziert Lähmung der Hinterbeine. Es gibt andere Probleme mit dem Grat. Wenn Sie bei kaltem Wetter ohne Pullover und Overall nach draußen gehen, können sich der Welpe und der Erwachsene erkälten. Als Komplikation tritt Bronchitis auf. Bei Hunden mit falscher Ernährung können sich die Zähne schnell verschlechtern. Kleinkinder und Erwachsene tolerieren keine Narkose.

Kosten von

Wenn Sie einen Welpen nur für das Haus nehmen, als Begleiter, der die Firma in der Wohnung und auf einem Spaziergang ausmacht, dann gibt es keine Anforderungen für seinen Phänotyp. Hauptsache er war gesund, verspielt. Die Kosten für das Baby betragen bis zu 30 Tausend Rubel.

Wenn Sie einen Showhund - den zukünftigen Champion oder Vorfahr im Zwinger - brauchen, dann gehen Sie verantwortungsvoll zur Wahl einer Hündin oder eines Hundes. Es empfiehlt sich, einen erfahrenen Hundeexperten einzuladen, der sich oft mit kleinen Hunderassen befasst, um Welpen anzusehen. Bitten Sie ihn, ihm bei der Auswahl des vielversprechendsten Welpen im Wurf zu helfen.

Pedigrees beider Elternteile müssen abgesagt werden. Nun, wenn beide stark betitelt sind und Sie den Phänotyp mögen. Und die Kosten eines Welpen von einem solchen Paar können 60 Tausend Rubel erreichen. und mehr. Denken Sie daran, dass "Greedy zahlt zweimal" und sofort den besten Welpen kaufen, den Sie sich leisten können.

Hunderasse Biver York

Rasse Beschreibung

Beaver erschien im Januar 198 4 Jahre in Deutschland. In der Züchterfamilie Werner Biver und seiner Frau Gertrude Biver, in einem Wurf von zwei Yorkshire Terriern, erschien ein weißer Welpe mit schwarzen und roten Flecken.

Im März 1988 wurden diese Hunde von Werner Beaver im Schauring in Vis Baden vertreten und wurden schwarz-weiß Yorkshire genannt. Es gibt eine Legende, dass der Ehemann der deutschen Sängerin Marg über Eskens eines Tages beim Abendessen seine Frau auf einem Tablett präsentierte, als ein Geschenk, ein Welpen-Biber. Diese Tatsache ist für die Rasse historisch: Die Bezeichnung "a la Pom Pon" wurde dem Namen der Rasse hinzugefügt, was auf Französisch "Ball of Garn" bedeutet.

Äußeres

Höhe - vorzugsweise bis zu 22 cm, plus 5 cm ist zulässig.. Gewicht - von 2 bis 3,1 kg.

Der Kopf ist klein, in gutem Verhältnis zum Körper, Farbe Weiß, Gold, Weiß mit Gold, Gold mit Schwarz. Der Schädel ist flach, keineswegs rund und nicht massiv. Die Schnauze ist nicht zu lang. Der Hals ist lang, mit einem guten Ertrag, mit einem Nacken, nicht massiv. Die Augen sind dunkel, mittelgroß, glänzend, nicht hervortretend, direkt angesetzt, mit einem intelligenten, etwas schlauen Ausdruck. Der Rand der Augenlider ist dunkel. Die Ohren sind aufrecht, hoch angesetzt, klein, dreieckig, nicht weit voneinander entfernt. Mit kurzen Haaren bedeckt. Die Nase ist schwarz. Zähne - Scherengebiss, aber erlaubt und gerade. Das Fehlen von 2 Prämolaren ist erlaubt. Das Gehäuse ist länglich, weiß mit schwarzen oder roten Punkten. Vorder- und Hintergliedmaßen sowie Bauch und Brust sind weiß. Schwanz nicht überfüllt, hoch angesetzt, mit dichtem Haar.

Charakterzüge

Biver yorkies sind sicherlich luxuriöse dekorative Hunde mit einem angeborenen Sinn für die Würde eines Hundes der Show-Klasse, angepasst um gesehen zu werden. Zur gleichen Zeit hat die Rasse der Hunde Biver York, im Gegensatz zu anderen Rassen von Mini-Hunden, einen ausgezeichneten Charakter und stabile Psyche, was wichtig ist. Der Biberterrier wird schnell zum Haustier in der Familie. Dieses Kind, wie ein Wollknäuel a la Pom Pon, hat ein beneidenswertes Temperament, nicht feige, neugierig und freundlich. Es kommt gut mit Kindern zurecht (fast so gut wie der allgemein anerkannte Begleiter von Babys - der Beagle), nimmt an Spielen teil, geht gerne spazieren und ist leicht zu trainieren.

Ausbildung Biber York

Wie jeder Terrier gibt der Biber dem Training perfekt nach. Die Hauptsache ist, es mit Liebe zu tun und Beharrlichkeit und Geduld zu zeigen.

Wenn Sie eine Ausstellung Karriere für Ihr Haustier planen, dann ist es wichtig, mit ihm bereits ab drei Monaten zu üben.

Bei der Vorbereitung müssen sowohl technische als auch psychologische Aspekte des Trainings berücksichtigt werden. Das Wichtigste ist, einer Gesellschaft einen Biberwelpen beizubringen, eine große Ansammlung von Menschen, dh sie zu sozialisieren.

Die nächste Stufe besteht darin, dem Welpen den Ring beizubringen. Bringen Sie ihm bei, auf Ringovke zu gehen, vergessen Sie nicht das Rack. Auch gemeinsame Teams können ab drei Monaten trainieren.

Der Unterricht findet nicht nur zu Hause statt, sondern auch auf der Straße. Vergessen Sie während des Trainings nicht, dem Welpen etwas Gutes zu tun. Die Unterrichtsdauer beträgt 15-20 Minuten, nicht mehr.

Wenn Sie selbst mit einem kleinen Bully nicht zurechtkommen, ist es besser, einen Hundeführer um Hilfe zu bitten.

Pflege für Biber York

Wenn Sie möchten, dass Ihr Haustier gesund, gepflegt und jeden Tag erfreut ist, hören Sie sich die folgenden Tipps an.

Beginnen Sie jeden Morgen mit einer Augenspülung. Bei warmem kochendem Wasser oder mit einer schwachen Kamillenlösung sollten Sie Ihre Augen waschen und alle Sekrete, die sich über Nacht in den Augenwinkeln angesammelt haben, mit einem Wattestäbchen entfernen.

Die Ohren sollten einmal pro Woche gereinigt werden, nur spezielle Lotionen sollten dafür verwendet werden, trockene Wattestäbchen können es nicht! Müssen Sie regelmäßig Ihre Zähne überwachen. Bürsten Sie jede Woche mit einer speziellen Zahnpasta für Hunde. Wenn Zahnstein erscheint, kontaktieren Sie Ihren Tierarzt.

Wenn Sie regelmäßig 2 Mal pro Monat mit Ihren Haustieren solche Behandlungen durchführen und sich jede Woche die Zähne putzen, wird er sich daran gewöhnen. Wenn man in den Anfangsphasen das Baby zwingen muss, dann wird der Biber York sich allmählich mehr und mehr verhalten.

Sie können den Biber 2-3 Mal im Monat mit speziellen Kosmetika waschen. Achten Sie nach dem Gehen darauf, die Pfoten und den Bauch des Hundes zu waschen. Nach dem Waschen halten wir den Welpen von Biver York in weichen Frottiertüchern und dann auf dem Fell (Beine gegen, Kopf - über und hinter den Ohren, um sich nicht zu erkälten), mit einem warmen, aber nicht heißen Fön trocknen, kämmen und mit speziellen Sprays oder Ölen bestreuen - oder Wir betrügen nicht - papilotki. Es ist notwendig, jeden Tag Wolle zu kämmen, sorgfältig zu entwirren.

Wenn Sie planen, Ihr Haustier zu schneiden, ist es besser, es dem Groomer anzuvertrauen.

Biber York Erziehung

Welpen Training kann in drei Teile unterteilt werden.

Die erste Phase findet vor dem Absetzen von der Mutter statt. Ein Biberwelpe muss lernen, was seine Brüder und Schwestern sind und die Rechte und Pflichten jedes Mitglieds dieses Teams anerkennen und lernen, sie zu erfüllen. Er muss lernen, zu spielen, anzugreifen und sich zu verteidigen, Nahrung zu bekommen, aber gleichzeitig Hartnäckigkeit und Egoismus zu verlernen. Wenn Sie nicht aufpassen, dass eine Hündin ihre Welpen aufzieht, lehrt sie sie nicht mit großer Liebe und Fähigkeit, Spaß zu haben, Lebendigkeit, aber wenn nötig, bestraft sie jede Beleidigung ziemlich scharf.

Nimm niemals einen Welpen, der ohne Mutter aufgewachsen ist. Wenn der Hund die mütterliche Liebe und Zuneigung nicht kannte, zeichnete die anfängliche Ausbildung nicht. Danach wird sie emotional unfähig sein, Menschen mit Liebe zu behandeln.

Die zweite Phase der Bibererziehung beginnt nach dem Umzug in ein neues Zuhause. Dies geschieht in der Regel im Alter von 6-8 Wochen, in dieser Phase muss der Welpe die Gesetze des Lebens neben der Person unterrichtet werden. Nachts sollte er nicht winseln, er sollte nur auf seiner Liege schlafen, seine Wohnung nicht überall streuen, nicht an Schuhen, anderen Dingen und Gegenständen im Haus kauen, gleichzeitig am selben Ort essen, nicht vom Tisch des Gastgebers nach Essen fragen, lecke nicht im Gesicht von Kindern und viel mehr, dass seine Mutter ihn nicht lehren konnte. Bald muss der Biberwelpe mit dem Besitzer spazieren gehen, damit beginnt die dritte Erziehungsphase, die mit dem Training beginnt. Ein Welpe sollte sich daran gewöhnen, an der Leine zu laufen, nichts vom Boden aufzuheben, er sollte entwöhnt werden, um Menschen und Tiere zu erschrecken, er sollte die Befehle "fu" und "mir!" Verstehen, wenn er ohne Leine läuft.

Fütterung Biber York

Bei der Auswahl einer Rasse sollten Sie im Voraus Ihre Fähigkeit beurteilen, Ihren Hund mit einer vollständigen Diät zu versorgen.

Entscheiden Sie sich sofort für natürliche oder industrielle Nahrung, die Sie Ihrem Biber geben werden. Es ist unmöglich, Futter und normales Futter miteinander zu vermischen, dies kann zu Verdauungsstörungen, allergischen Reaktionen usw. führen.

Die natürliche Ernährung sollte Getreide (Reis, Buchweizen, Spalter usw.), Proteine ​​(Fleisch, Milchprodukte, Nebenprodukte), Gemüse und Obst enthalten. Achten Sie darauf, Vitamine und Mineralstoffe zu geben.

Aus industriellen Futtermitteln wird empfohlen, Premium- und Super-Premium-Futtermittel zu verwenden. Als Belohnung können Sie spezielle Cracker und Kekse für Hunde geben.

Bis zu sechs Monaten ist der Welpe besser 4 mal am Tag zu ernähren, nach 6 Monaten und bis zu 3 mal. Nach einem Jahr, 2 mal am Tag.

Biber York Krankheit

Unglücklicherweise hat Biver York eine Reihe von Krankheiten, die dieser Rasse eigen sind.

Trachealkollaps ist die anatomische Verengung der Luftröhre Region, am häufigsten in besonders kleinen Vertretern dieser Rasse gefunden. Manifestiert nach einem Jahr Husten, Grunzen. Manchmal erfordert chirurgische Behandlung.

Kardiomyopathie - eine Steigerung des Herzens. Oft kombiniert mit Mitralklappeninsuffizienz, sowie Nicht-Verschluss des ovalen Fensters. Kann sich bis zu einem Jahr manifestieren.

Hydroenzephalie ist eine kongenitale Zunahme des Liquorvolumens in den Hirnventrikeln und infolgedessen eine Erhöhung des intrakraniellen Druckes. Welpen mit dieser Pathologie sind sehr klein, der Kopf ist im Verhältnis zum Körper unverhältnismäßig groß. Beobachtete neurologische Störungen (Unstetigkeit des Gehens, Instabilität, Schwimmbewegungen, Gehen im Kreis, und so weiter). Diese Pathologie manifestiert sich früh, bis zu einem Jahr.

Biver-Yorkshire Terrier

Biber a la Pom Pont (Biber) wurden in Deutschland ausgesetzt.

Aussehen

Ein kleiner Hund mit langen, glatten Haaren, der an den Seiten des Körpers herunterfällt und sich entlang der gesamten Oberlinie vom Kopf bis zum Schwanzansatz teilt. Folgende Farboptionen sind am Kopf zulässig: weiß - blau - golden oder weiß - schwarz - golden, in guter Symmetrie.

Geschichte von

Beaver erschien im Januar 1984 in Deutschland. Werner Beaver und seine Frau Gertrude Beaver züchteten den ersten Vertreter der Rasse - Schneeflocken von Friedheck.

Im März 1988 wurden die Hunde von Werner Beaver im Showring in Wiesbaden vertreten und wurden schwarz-weiße Yorks genannt. Es gibt eine Legende, dass eines Tages beim Abendessen Ehemann deutsche Sängerin Margo Eskens (Eng.) Prepodnos seine Frau auf einem Teller, als Geschenk, Welpen Bivera. Diese Tatsache ist für die Rasse historisch: Die Bezeichnung "a la Pom Pon" wurde dem Namen der Rasse hinzugefügt, was auf Französisch "Ball of Garn" bedeutet.

Charakteristische Beschreibung der Rasse Biver York

Biver Yorkshire Terrier - ein kleiner Hund mit einem atemberaubenden Aussehen. Eine Besonderheit dieser Rasse ist lange und gerade Wolle. Sie sieht aus, als hätte sie sich aufgerichtet. Der Biber York Terrier ist ein dekorativer Hunderasse, von kleiner Größe und leuchtenden Farben. Dies ist genau der Hund, den die Besitzer während der kalten Jahreszeit tragen.

Trotz der Tatsache, dass der Name der Rasse englische Wörter enthält, hat der Hund der Rasse Biver Yorkshire Terrier deutsche Wurzeln. Die Geschichte dieses Hundes ist ziemlich kurz, weil die Rasse in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts gezüchtet wurde.

Alles begann 1984 in der Familie der Deutschen, die sich seit 20 Jahren mit der Pflege und Scheidung der Yorkshire-Terrier-Rasse beschäftigten. Der Ehemann von Gertrude und Werner Beaver Hündin brachte Welpen mit charakteristischen weißen Flecken ins Licht. Vier Jahre später, 1988, als die Ausstellung in der Stadt Wiesbaden stattfand, brachte das Paar die Hunde zur Veranstaltung und stellte sie offiziell der Öffentlichkeit vor. Dann nannte das Paar sie schwarz-weiße Yorkshire-Terrier. Und schon nach einem Jahr, 1989, wurde diese Rasse offiziell in einem der Hundeclubs registriert. Werner Beaver bestätigte offiziell den Standard der neuen Rasse mit seinen Initialen und Unterschrift. Seine Frau stimmte dieser Tatsache nach nur wenigen Jahrzehnten - 2007 - zu.

Biver Yorkshire Terrier und eine charakteristische Beschreibung der Rasse

In der Größe kann ein Hund der Rasse Biver Yorkshire Terrier nur mit Katzen verglichen werden. Immerhin ist die Größe des Körpers wirklich sehr bescheiden - die Höhe des Hundes ist etwa 20-24 Zentimeter, aber kleine Abweichungen sind möglich, nicht mehr als 5 Zentimeter. Das Durchschnittsgewicht - von 2 bis 3,5 Kilogramm. Der Kopf ist klein, hat aber ein proportionales Verhältnis zum Torso. Der Schädel hat eine flache Oberseite. Für Hunde wie den Biver York erlaubt der Rassestandard keine runden oder massiven Schädeldimensionen. Maulkorb - kurz oder mittellang, leicht abgeflacht.

Die Fellfarbe ist weiß, hellbraun, weiß und gelb oder schwarz und gelb. Der Hals ist mittelstark oder dünn gebaut, hebt sich vom Körper ab, hat einen ausgeprägten Nacken. Die Augen sind meist dunkel, im Hintergrund gut sichtbar, leicht in den Schädel eingedrückt, glänzend und haben einen schlauen Blick.

Die Augenlider sind von dunkler Farbe, umgeben von dichtem Haar, wie der Rest des Körpers. Die Ohren sind hoch, hervorstehend, spitz, haben die Form eines Dreiecks. Sehr gut sichtbar auf dem Hintergrund des Schädels, weil sie nicht mit dichtem Haar bedeckt sind. Die Nase hat eine schwarze Farbe und hebt sich sehr vom Gesicht ab. Beide Gliedmaßen können sowohl schwarz als auch weiß sein. Die gleiche Farbe und Bauchhöhle des Tieres. Der Schwanz ist hoch, leicht hervorstehend, bedeckt mit dichtem Haar. Es wird nicht akzeptiert, es zu stoppen.

Der Biber-Terrier ist ein kleiner dekorativer Hund, der zur Welt gezüchtet wurde, um bei verschiedenen Ausstellungen und Ausstellungen ständig sichtbar und präsent zu sein. Es wäre logisch anzunehmen, dass Ereignisse dieser Art Stress und folglich eine aggressive Art von Charakter mit einer instabilen Psyche bei einem Hund verursachen können. Aber es zeigt sich das Gegenteil - im Gegensatz zu vielen anderen Hunderassen zeichnet sich Biver York durch hohe Stresstoleranz, hohe Intelligenz, Freundlichkeit und Verspieltheit aus. Und solche Verhaltensmerkmale sind nicht typisch für dekorative Miniaturhunde.

Dank seines freundlichen, spielerischen und freundlichen Charakters und seiner schönen Erscheinung wird diese süße Kreation in kurzer Zeit zum Liebling des Unternehmens. Er nimmt oft an aktiven Spielen teil, kommt gut mit Kindern aus, freundet sich mit ihnen an und ist in Trainings- und Lehrteams gut ausgebildet.

Zuchtausbildung

Viele Hunderassen sind einfach zu trainieren und zu trainieren. Biver York ist keine Ausnahme. Aber der Besitzer muss mit seinem Haustier geduldig sein, Charakter und Ausdauer zeigen. Für diejenigen Besitzer, die Biver York Welpen zur Teilnahme an Shows und Hunde-Shows benötigen, sollten Sie daran denken, dass in diesem Fall das Training von Hunden ab einem Alter von drei Monaten beginnt. Da das Training der Hunde für das Training nicht einen Aspekt vergessen sollte.

Psychologische Faktoren sind nicht weniger wichtig als körperliche. Da der Hund viel Zeit im Umfeld von Menschen und anderen Hunden verbringen wird, ist es notwendig, in der Natur einer psychologisch positiven Einstellung gegenüber anderen Lebewesen zu liegen. Der Hund muss freundlich und konfliktfrei zu anderen sein, auch wenn seine Aufmerksamkeit zu viel ist. Ein weiterer wichtiger Schritt ist die Fähigkeit des Hundes, eine Körperhaltung einzunehmen, um im Ring herumlaufen zu können. Es erfordert eine Betonung der körperlichen Verfassung des Hundes, es lohnt sich die Muskeln und körperliche Stabilität zu trainieren.

Das Laufen mit einem Hundetraining mit diesem Boot muss an der frischen Luft stattfinden. Die Dauer jeder Lektion sollte 20-30 Minuten nicht überschreiten. Damit der Hund eine Art Reiz für das Training sehen kann, muss er ständig mit etwas Leckerem behandelt werden. Wenn der Hund schwer zu trainieren ist, wenden Sie sich an einen professionellen Trainer oder einen Hundeführer.

Richtige Pflege

Diese Rasse ist dekorativ, daher sind ihre Vertreter anfälliger für äußere Einflüsse als andere Hunde. Richtige und regelmäßige Pflege ist, was Biver York braucht, um gesund zu sein. Und die Pflege dieser Hunde ist eine komplexe Reihe von verschiedenen Verfahren.

Beginnen wir mit dem Waschvorgang am Morgen. Wenn ein Hund aufwacht, müssen seine Augen vor Tränen gewischt werden. Um dies zu tun, waschen Sie die Augen mit warmem Wasser (vorzugsweise gekocht) oder Kräutertinktur. Der angesammelte Schmutz wird mit einem Wattestäbchen oder einem hygienischen Wattestäbchen entfernt.

Der zweite Teil der Hundepflege ist die Reinigung der Ohren. Glücklicherweise ist ein Eingriff nur einmal pro Woche erforderlich. Aber ohne den Einsatz von Feuchtigkeitscremes oder Lotionen nicht tun können. Trockene hygienische Stäbchen können die empfindliche Haut und Schleimhaut der Ohrhöhle beschädigen.

Die Mundhöhle erfordert auch die gleiche gründliche Pflege. Zähne werden mit speziellen Zahnpasten gereinigt, und wenn irgendwelche Probleme auftreten, dann können Sie nicht ohne die Hilfe eines Tierarztes auskommen.

Diese Verfahren sind nicht nur für Sie unangenehm, sondern auch für den Hund. Wenn Sie ihm jedoch von Anfang an Ihren Welpen beibringen, wird er sich schnell daran gewöhnen und aufhören, wütend zu sein und Widerstand zu leisten. Mit der Zeit wird er ruhiger und geduldiger.

Es ist notwendig, einen Hund nicht mehr als 2-3 Mal im Monat zu baden oder zu waschen. Zur gleichen Zeit ist es notwendig, nur bestimmte Mittel zu verwenden. So wird das Fell glatt und seidig, und die Haut leidet nicht an Dermatitis und Allergien. Nach jedem Spaziergang auf der Straße ist es notwendig, den Magen, Pfotenpolster und Bereiche von Wolle, die mit Schmutz in Berührung kommen, zu waschen. Nach jedem Waschen oder Baden des Hundes ist es notwendig, ein Handtuch aus Baumwolle für einige Zeit zu halten und dann die Haare mit einem Fön zu trocknen.

Während des Trocknens muss warme Luft in Richtung Wollwuchs fließen, Sie müssen den schwächsten Modus wählen, um die Wolle nicht zu beschädigen. Nach diesen Verfahren endet die Pflege nicht. Es ist notwendig, die Wolle mit speziellen Ölen oder Sprays zu behandeln, so dass sie gesund und stark ist. Und dann müssen Sie das Haar mit einem speziellen Kamm sanft kämmen, ohne es zu beschädigen.

Richtige Ernährung - die Garantie für eine gute Gesundheit

"Wir sind, was wir essen" - dieses Sprichwort ist vielen bekannt und bedeutet, dass es ohne gesunde und qualitativ hochwertige Nahrung keine gesunde und fröhliche Person geben wird. Gleiches gilt für Ihr Haustier - ohne richtige Ernährung wird es nicht kräftig, energisch und verspielt sein.

Die Ernährung von Biber York sollte nur aus einer Art von Lebensmitteln bestehen. Deshalb, um zu entscheiden, was Sie dem Hund geben werden - Essen oder normales Essen. Über das Essen mit normalem Essen sofort zu vergessen - so eine Diät verursacht Allergien oder Verdauungsprobleme.

Wenn es eine gewöhnliche Nahrung ist, dann sollte es Proteine, Fette, Kohlenhydrate, Vitamine, Mineralien und andere Spurenelemente in seiner Zusammensetzung sowie in der Diät für einen Athleten einschließen. Wenn Sie Feed verwenden, sollte es nur qualitativ hochwertiges Feed sein.

Welpen im Alter von 5-7 Monaten werden 3-4 Mal am Tag gefüttert. Dies geschieht, um sicherzustellen, dass das schlechte Verdauungssystem des Welpen effizienter bei der Verarbeitung und Aufnahme nützlicher Substanzen ist. Nach dieser Zeit muss der Welpe nicht mehr als 3 Mal am Tag und nach 12 Monaten - 2 Mal am Tag gefüttert werden.