Bobtail Hund

Ein Bobtail-Hund ist eine typische Wächterrasse und ein Viehtreiberhund, der sehr alte Wurzeln hat. Der Old English Sheepdog ist heute wieder als Begleiter, Showhund, Blindenhund beliebt. Es wird in der Canistherapy für Kinder mit körperlicher und geistiger Behinderung verwendet, da der geduldige, fröhliche und schöne Hund sich um sie kümmert und sich um sie kümmert. In kalten Klimazonen, aufgrund der reichlichen Behaarung, Schutz vor extremen Temperaturen, Stärke und Ausdauer, ausgezeichnete Lernfähigkeit und die Fähigkeit, in einer Herde zu arbeiten, werden selten als Schlittenhunde eingesetzt.

Herkunft der Rasse

Aber diese niedlichen "flauschigen Bären" waren nicht immer so. Auf Bauernhöfen in Old England bewachten sie Herden und spielten die Rolle von Viehtreibern. Im Süden der Insel wurden die Vorfahren der Bobtails 2500 Jahre vor Christus gebracht. er Hunde, die sich schnell in der Landwirtschaft ausbreiteten, waren unter den Kreisen der Herren nicht beliebt, was es ermöglichte, die Stabilität der Rasse allein aufgrund der Funktionen von Hunden zu erhalten.

Zu dieser Zeit gab es in England keine großen gefährlichen Raubtiere, und die Hunde führten Wachfunktionen nur in Bezug auf Wilderer und Landstreicher durch. Sobald sie ein zottiges, grinsendes "Monster" beneideten, ging der Wunsch verloren, das Eigentum anderer Leute zu benutzen.

Im XI Jahrhundert. in jedem Hof ​​konnte man angebundene oder schwanzlose Schäferhunde finden. Das Fehlen enger territorialer Bindungen führte zur Schaffung eigener Rassen. Das "rohe" Äußere und die Langsamkeit der Hunde führten zu ihrer Verwendung als Hirte, der die Bewegung der Herde leitete, während die leichteren, beweglicheren Vorfahren des Collies die Sicherheit der Herde von den Seiten aus kontrollierten.

Erst Ende des 18. Jahrhunderts ging die Popularität der Bobtails über die Grenzen der Farmen hinaus und es entstand die erste Rasse des Bobtail Clubs in Old England. Nach und nach bekam der Hund ein "aristokratischeres" Aussehen, das sich auch in den Spitznamen der Hunde manifestierte, denen je nach Geschlecht "Ser" oder "Lady" hinzugefügt wurde.

Dies führte zu Verfälschungen und dem Wunsch einiger Betrüger, das gestiegene Interesse am Old English Sheepdog auszugleichen. Nur wenige überlebende Exemplare hatten einen natürlichen Schwanzschwanz. Der Rest der Betrüger hackte einfach den Schwanz ab.

Die Begeisterung der "sauberen Öffentlichkeit" für die grobe Schönheit der Bobtails trug nicht nur bei Ausstellungen von Schäferhunden, sondern auch bei Ausstellungen von reinrassigen Hunden zu ihrem Erscheinen bei. Die ersten Champions der Rasse wurden in Wales und Gloutershire in den Dörfern Suffolk und Norfolk gezüchtet. Cynologen kennen den Namen von Dr. Edward-Kera aus dem Süden Englands (Norwich), der maßgeblich zur Zucht dieser Rasse beigetragen hat. Allmählich veränderte sich das Aussehen und die individuellen Eigenschaften der Bobtails.

Beschreibung der Rasse Bobtail Hund

Bobtail ist ein untersetzter Hund, stark, mit langen, groben Haaren und einer dicken Unterwolle bewachsen. Die Widerristhöhe beträgt 56-60 cm, das Gewicht variiert zwischen 23 und 42 kg. Der Hund ist gut gebaut, die Rückseite des Torsos ist in Relation zum Widerrist etwas erhöht. Das charakteristische Aussehen des Bobtails gemäß dem allgemein anerkannten Standard umfasst:

  1. Der breite, quadratisch geformte Schädel hat eine ausreichend entwickelte Oberkieferbögen, einen schrägen Vorderteil, einen ausgeprägten Übergang zum Nasenrücken.
  2. Die Nase ist breit, stumpf mit einem großen pigmentierten schwarzen Spiegel.
  3. Lippen ziemlich groß, dick, schleimig schwarz.
  4. Kiefer sind stark, quadratisch. Scherengebiss. Zähne groß, weiß, voller Satz.
  5. Augen oval, weit auseinander. Die Farbe variiert von dunkelbraun bis pearl und blau. Die Größe ist durchschnittlich, das Aussehen ist schlau, aufmerksam.
  6. Die Ohren sind mittelgroß, nicht zu groß, mit mittlerer Behaarung, fest an den Schädel gedrückt.
  7. Der Hals ist muskulös, hoch angesetzt mit einem sichtbaren Nacken.
  8. Der Rücken ist breit, von oben gesehen hat der Körper eine birnenförmige Form mit einem erhöhten Kreuzbein und einer konvexen Lende.
  9. Die Brust ist breit, muskulös, tief.
  10. Die Vorderbeine sind mittellang, kräftig, mit langen Haaren bedeckt.
  11. Die Hinterbeine haben auch starke, breite Knochen und ausgeprägte Muskeln. Sprunggelenke sind niedrig, Beine etwas gerade, Ecken mäßig ausgedrückt.
  12. Der Schwanz fehlt entweder von Geburt an oder ist mit einem langen Schwanz auf 4-5 cm angedockt.
  13. Der Bauch ist medium versteckt.

Die schnellen Bewegungen (Galopp) werden durch federnde Sprünge ausgeführt, bei den mittleren und geringen Tempo bewegt sich der Schwung.

Farben

Wolle, die den Bobtail-Körper bedeckt, hat eine schöne Farbe in verschiedenen Grautönen mit weißen Markierungen. Diese sind:

  • gebleichtes Grau;
  • blau;
  • bläulicher Marmor;
  • blau mit einem Pöbel

Die Größe der weißen Farbflächen kann variieren oder es gibt keine weißen Flecken.

Vielleicht wurde die Farbe des Bobtail durch die Farben der Vorfahren des Hundes beeinflusst - weiß oder hellgrau, charakteristisch für den Südrussischen Schäferhund und den Französischen Schäferhund - Briard. Seine Farbe variiert von Schwarz zu Weiß oder "Pfeffer mit Salz", Hirsch. Aber in Bobtails disqualifizieren Rot und Braun.

Charakter

Bobtail Charakter ist fügsam, lebenswert, sanft und romantisch. Daher ist es der beste Familienhund, der startet, besonders wenn es Kinder in der Familie gibt. Sie werden immer unter der ständigen Sorge und dem Schutz einer starken und mutigen "Krankenschwester" stehen.

Trotz der beeindruckenden Größe ist der Bobtail lange ein "Welpe" geblieben, der gerne rennt, spielt, Narr spielt. Aber das ist kein Clown, obwohl es unter den Hunden dieser Rasse viele Künstler gibt, die sich erfolgreich zurückziehen oder in der Zirkusarena auftreten. Hunde sind sehr verantwortlich für ihre Rolle und wenn sie ein Haustier oder Besitzer schützen, tun sie es selbstlos und mit voller Hingabe.

Die Besitzer dieser niedlichen kleinen Hunde sagen, dass ein in der Stadt geborener und aufgewachsener Hund, der die Natur der Schafe sieht, sie buchstäblich "küsst" und sofort anfängt, sie zu füttern. Sie kommt auch mit Familienmitgliedern. Bobtail mag es nicht, wenn sie bei einem Spaziergang zu weit voneinander entfernt sind.

Dieser große Schwächling wird gehorsam sein, wenn er in seinem Meister den starken Charakter und die Qualitäten eines Anführers sieht. Der Hund ist sensibel für Haltung und toleriert keine Aggressivität, Grausamkeit, Arroganz. Es ist ungerecht, den Hund zu bestrafen, und er wird aufhören zu gehorchen und zu gehorchen.

Beim Gehen ist der Hund fröhlich, verspielt, gesellig und neugierig. Zu Hause ist ein erzogener Hund ruhig, nicht nervig, charmant, ruhig. Mangelnde Aggression, subtiles Empfinden und das Erfassen der Stimmung einer Person machen den Bobtail in der Kanaltherapie unentbehrlich.

Mit Kindern mit Behinderungen ist er geduldig, gibt dem Kind die Möglichkeit, seine eigene Wichtigkeit zu spüren, das Selbstwertgefühl zu steigern, Selbstvertrauen zu erzeugen. Sie gehen, halten sich an einen großen Freund fest und reiten darauf. Sie krabbeln und verursachen manchmal Schmerzen und Unbehagen, aber der Bobtail wird niemals Unzufriedenheit ausdrücken. Mit autistischen Kindern ist er hartnäckig, manchmal besessen, hilft ihm aus seiner Welt heraus, lernt, Freunde zu finden und mit der Umwelt zu interagieren.

Ausnahmslos merken die Besitzer von Bobtails die Intelligenz und Intelligenz des Hundes, seine Unabhängigkeit, Unabhängigkeit. Wie viele große Schäferhunde muss der Hund früh eine "Erziehung" beginnen. In Ermangelung einer richtigen und rechtzeitigen Erziehung kann ein sturer, gerissener, unkontrollierbarer und unhöflicher Hund aus einem niedlichen Teddybausch wachsen.

Training und Ausbildung

Intelligente und tolerante Bobtails sind gut trainiert. Die Hauptsache - um die richtige Taktik zu finden, eliminiere den "Druck". Der Hund ist gut wahrgenommene verbale Befehle, orientiert sich an Intonation, erinnert sich schnell daran und führt sie aus.

Sie können sich Befehle merken, nicht nur aufgrund bestimmter Gewohnheiten, Vorlieben oder Charaktereigenschaften, sondern auch nicht-traditioneller. Daher sind Shows mit der Teilnahme von Bobtails ein Erfolg, sie werden gern im Kino gedreht.

Pflege und Gesundheit

Der Besitzer von luxuriöser Wolle, Bobtail, braucht Pflege, die in regelmäßigen Kämmen besteht. Der Hund verbläßt fast nicht, aber die dicke Unterwolle kann sich in dicken Filz verflechten. Zusätzlich ist ein Trimmen (forced molting) notwendig. Ausgereifte Wolle wird gepflückt, der Hund erhält aufgrund von Standards Form. Es ist notwendig, dieses Verfahren mindestens 2 Mal pro Jahr durchzuführen.

Es wird nicht empfohlen, Bobtails oft zu baden, deshalb muss man bei Regenwetter das Fell des Hundes mit Wachstuch schützen. Der Old English Sheepdog ist ein aktives Tier, das oft durchwandert werden muss.

Ohren und Augen des Hundes sind entzündlichen Erkrankungen ausgesetzt und brauchen daher auch Pflege. Sie sollten regelmäßig überprüft, mit speziellen Wischtüchern gereinigt, gereinigt, mit speziellen Lösungen gespült und angesammelter Schmutz entfernt werden. Wenn dies nicht getan wird, dann werden die pathogenen Mikroorganismen, die sich aktiv vermehren, eine Reihe von Infektionskrankheiten verursachen.

Wie bei den meisten Hunden großer Rassen sind in Bobtails folgende Pathologien möglich:

  • Ophthalmologie (Augenlidinvertierung, Netzhautatrophie, Katarakt, portosystemischer Shunt);
  • orthopädisch (Dysplasie des Hüftgelenks, Bursitis, Rheuma, Instabilität des atlantischen Wirbels);
  • dermatologische (Demodikose, Dermatitis, einschließlich Atopie);
  • immun (hämolytische Anämie);
  • Stoffwechselstörungen (diabetische Pathologie, Übergewicht und Fettleibigkeit);
  • HNO (Otitis, Taubheit).

Bei der Auswahl eines Welpen müssen Sie mit dem Stammbaum und den Erbkrankheiten, der Natur der Eltern und der Sozialisation des Babys vertraut sein. In diesem Fall wird es möglich sein, die Entwicklung vieler Krankheiten zu vermeiden und zu verhindern.

Fütterung

Das schnelle Wachstum eines Bobtail-Welpen erfordert eine sorgfältige Annäherung an die Ernährung und Vorbereitung der Ernährung des Babys. Das Menü sollte vorhanden sein:

  • fettarmes Fleisch und Innereien - 50%;
  • Brei - 30%;
  • Gemüse, thermisch verarbeitet und Faser für eine bessere Verdauung - 30%;
  • pflanzliche und tierische Fette (z. B. Fischöl);
  • Kohlenhydrate (Brot, Cracker);
  • fermentierte Milchprodukte (fettarmer Hüttenkäse, Ryazhenka, Kefir usw.).

Die Anzahl der Fütterungen nimmt mit zunehmendem Alter ab und der Anteil steigt deutlich an. Wie immer steht der Besitzer des Hundes vor der Wahl, ob er sein Haustier füttern soll - "Trocknen" oder "Naturka". Natürlich gewinnt der Besitzer immer, wenn er sich für Fertigrationen entscheidet. Schließlich muss nicht gezählt werden, wie viel Fleisch, Getreide oder andere Produkte benötigt werden, um den täglichen Bedarf an Mineralstoffen und Vitaminen zu erraten.

Auch hier enthalten Produkte aus der Kategorie Super Premium oder Holistic alle Elemente in der richtigen Menge und geben zusätzlich die Anzahl jeder Portion in Abhängigkeit vom Alter oder anderen Merkmalen des Haustiers an. In diesem Fall wird den Züchtern empfohlen, trockene und nasse Nahrung oder flüssige Nahrung zu kombinieren, um den Mangel an Flüssigkeit bei der Verfütterung von Trockenfutter zu kompensieren.

Es ist auch notwendig, Ihr Haustier rund um die Uhr Zugang zu Wasser zu bieten. Aktiver Hund erfordert die Einhaltung des Wasserregimes - in der Schüssel sollte immer frisches Wasser sein, und bei heißem Wetter sollte eine Flasche Wasser bei Spaziergängen mitgenommen werden.

Bei natürlicher Fütterung treten gewisse Schwierigkeiten auf, da es nicht ausreicht, den Kaloriengehalt und die Tagesdosis der notwendigen Makro- und Mikroelemente zu berechnen, sondern auch viel Zeit, um das Futter selbst zuzubereiten.

Darüber hinaus sollten bei naturalka Vitamin-Mineral-Komplexe zu Lebensmitteln hinzugefügt werden. Es ist besser, sich mit einem Tierarzt oder einem erfahrenen Züchter darüber zu beraten, welche Ergänzungsmittel ein Tier benötigt.

Heute bieten viele Unternehmen, die Hundefutter herstellen, den Besitzern die Möglichkeit, spezielle Online-Programme zur Kalorienberechnung und zur Erstellung eines optimalen Tagesmenüs für einen Vertreter jeder Rasse zu verwenden. Wenn der Besitzer unerfahren ist, sich aber um die Gesundheit seines Haustieres kümmert, können Sie die Dienste eines Taschenrechners in Anspruch nehmen.

Bobtail Foto

Bobtail Hundezucht Video

Wo kann man einen Bobtail-Welpen kaufen?

In der Sowjetunion erschienen am Ende des 20. Jahrhunderts Stummelschwänze. Bald erschienen Zwinger in Moskau, um diese spektakulären Hunde zu züchten:

  • "Flaumige Magie" http://www.bobtail.ru/magic/text/dogsru.htm;
  • "Wunderbarer Bär" http://malboo.ru/bobteyly_v_nashem_dome;
  • "Moskauer Traum" http://dog.pet2me.com/ru/club/id/4468/.

In Kiew, Zucht und Verkauf von Welpen sind in der All-Ukrainischen britischen Shepherd's Breeds Kennel http://sheepdogs.org.ua/ engagiert.

Bis heute ist die Popularität von Bobtail groß. Aktive Menschen, die die Bedingungen für das Leben eines großen Hundes haben, erwerben Bobtails als Begleiter oder Familienhund. Vorausgesetzt, richtige Erziehung, Fütterung, richtige Pflege und auch liebevolle und fürsorgliche Haltung, wird ein wunderbarer, gesunder, hingebungsvoller Freund, Kamerad und Begleiter von einem kleinen Welpen wachsen.

Bobtail (Hund): Preis und Bewertungen. Bobtail: Rassebeschreibung, Charakter

Der Bobtail ist ein großer, robuster Hund, ein Hirte in der Vergangenheit. Sie war perfekt für diesen Job: hell, zottig, geruchlos, sie erschreckte die Schafe nicht mit ihrer Erscheinung. Aber für Wölfe war der Bobtail ein gewaltiger Rivale. Auf den ersten Blick, nicht zu groß, kämpfte er mit grauen Räubern und siegte als Sieger. Gleichzeitig ist zu beachten, dass dies ausschließlich eine Dienstleistungspflicht ist, dieser Hund kämpft nicht gern. Heute werden sie praktisch nicht mehr auf Weiden benutzt, aber sie haben ihren Hirteninstinkt behalten. Wenn es niemanden gibt, der ernährt werden kann, werden sie von Familienmitgliedern oder kleinen Kindern betreut. Mit so einem flauschigen Kindermädchen hat das Baby keine Angst, auf dem Hof ​​zu gehen, sie wird ihn vor der Gefahr retten und nach Hause bringen.

Zuchtgeschichte

Es stammt aus dem 17. Jahrhundert von den alten englischen Murtogon-Hunden. Sie hatten ein stark entwickeltes Gefühl der Zuneigung für ihren Meister und Loyalität gegenüber ihrer Pflicht. Oft fuhren sie, zusammen mit dem Besitzer, die Herden zur Messe, in benachbarte Städte, und kehrten dann von selbst nach Hause zurück. Die Gastgeber bevorzugten den Heimweg in der Postzustellung. Seit Jahrhunderten wird bei Hunden eine unprätentiöse Ernährung und gute Gesundheit gepflegt. Sie haben leicht alle natürlichen Bedingungen ertragen. Aus ihnen stammt der Bobtail. Der Hund wurde später mit einem riesigen Südrussischen Schäferhund gekreuzt, der ein geborener Wolfshund war. So ging die Linie der modernen Bobtails.

Seit 1810 gibt es bereits Informationen über diese Hunde. Richard Parkinson war der erste, der eine vollständige Beschreibung gab und eine eigene Rasse hervorhob. Dann wurde sie auch Old English Sheepdog oder Bobtail genannt. Der Hund nahm erstmals 1873 an der Ausstellung teil, und 1875 wurden zwei Vertreter der Rasse die Gewinner eines großen Wettbewerbs. Von ihnen offiziell und die Geschichte der Rasse. Am Ende des 19. Jahrhunderts überquerten die Hunde den Ozean und gingen nach Europa. Sie kamen bereits 1975 nach Russland. Nur zwei Vertreter wurden geliefert, von denen sie Welpen erhielten. Also haben wir einen Bobtail. Der Hund ist wirklich erstaunlich, er erobert auf den ersten Blick und bis zum letzten Atemzug wird er ein treuer Freund des einzigen Besitzers der Welt sein.

Beschreibung

Die Rasse der Hunde Bobtail ist große Tiere, bei Widerrist erreichen 55 cm.Auf den ersten Blick wird es scheinen, dass vor Ihnen ist zottigen und plumpen Dodger. In der Tat bewegt er sich leicht und anmutig, sehr gut körperlicher Anstrengung standhalten. Von der Nase bis zum Schwanz ist es mit dicken und langen Haaren bedeckt. Eine derart dichte Abdeckung erlaubt es, in einem kühlen Klima friedlich zu leben und schützt im Sommer vor Überhitzung. Der Name der Rasse selbst wird als "kurzer Schwanz" übersetzt. Anfangs wurden die Schwänze gestoppt, heute sind diese Standards abgeschafft. Trotzdem werden Welpen mit kurzem Schwanz weiterhin geboren.

Wir haben bereits gesagt, dass die Rasse ursprünglich als Hirte gezüchtet wurde. Aber heute wird es fast nirgends benutzt, um Herden zu schützen, aber sie liebt Menschen als treuer Freund und Begleiter. Diese Hunde sind sehr intelligent, ruhig und sogar majestätisch. Sie sind sehr gutmütig und verstehen sich gut mit Kindern. Gleichzeitig haben sie ausreichende Abmessungen, um den Besitzer in einer Minute der Gefahr zu schützen. Sie werden trotz ihrer beeindruckenden Größe sogar in Stadtwohnungen aufbewahrt.

Rassestandard

Das Wichtigste ist, dass Sie Ihr Haustier lieben und nicht seine Parameter. Aber wenn Sie eine Ausstellung Karriere planen, müssen Sie einen Hund wählen, der die Standards erfüllt. Also, was sollte ein Bobtail (Hund) sein, eine Beschreibung der Rasse, die Sie dem Züchter oder Club zur Verfügung stellen können, wo Sie einen Welpen kaufen möchten. Sprich mit dem Kynologen, bitte ihn, im Detail über den Hund zu erzählen, weil du eine große Verantwortung für das Leben dieser Kreatur übernimmst.

Dies ist ein großer, starker und ziemlich kompakter Hund. Hohe Fuß- und Schuppigkeit sind nicht akzeptabel. Der ganze Hund ist mit einem dicken, zottigen Fell bedeckt, das vor Wind und Kälte, Schnee und Regen sowie vor der Sommerhitze schützt. Die Farbe ist sehr elegant, in grau-blauen Tönen. Er wird den Gastgeber überall begleiten, auf der Jagd wird er das verwundete Wild bringen, im Notfall wird er an den Wagen gespannt, er wird der treueste Begleiter sein.

Die Konstitution ist stark, mit starken Knochen und entwickelten Muskeln. Leichte Knochen, trockener Körperbau ist ein Nachteil. Die Größe bei den Männern nicht niedriger als 61 cm, bei den Hündinnen - nicht weniger als 54 cm. Es gibt keine obere Grenze. Gewicht 32-45 kg. In diesem Fall ist das Hauptkriterium für die Bewertung die Harmonie des Körpers, daher ist körperliche Anstrengung notwendig, damit sich die Muskeln entwickeln können. Das Fallformat ist quadratisch, starke Dehnung wird als Nachteil angesehen.

Das Fell sollte lang, dick, steif und ölig sein. Es sollte nicht zu nah am Körper sein, leicht wellig, zottelig, aber nicht lockig, ohne Knoten und Locken. Der Kopf ist groß, breit, quadratisch. Der Übergang von der Stirn zum Gesicht ist ausgeprägt.

Charakter

Wir schauen uns genauer an, was ein Bobtail (Hund) ist. Rassebeschreibung, Charakter, Preis, Hauptzuchtzwinger - all diese Informationen, die Sie brauchen, um die richtige Wahl zu treffen. Aber das Wichtigste ist immer noch der Charakter Ihres Haustieres. Wenn es mit dem Temperament des Gastgebers übereinstimmt, wird eine harmonische Vereinigung erreicht. Für einen pedantischen und langsam fahrenden Besitzer wird ein extravaganter, fröhlicher und prohibitiv aktiver Hund eine echte Bestrafung sein, genauso wie umgekehrt.

Bobtails - vorbildliche Hunde, der Traum vieler Besitzer. Sie sind sehr schlau, ausgeglichen und tolerant. Trotz der Tatsache, dass sie gerne laufen und spielen, gehen sie mit ihrem Gastgeber auf einen würdigen Spaziergang. Sie sind nicht von anderen Hunden, Spielen und besonders Kämpfen angezogen, so dass Sie Ihr Haustier nicht jedes Mal von einem anderen Handgemenge wegziehen müssen, wie es bei Pekinese-Besitzern passiert. Wenn Kinder mit dir spazieren gehen, wird er sie sofort unter seine Obhut nehmen und vorsichtig sein, sie zu "grasen" und sie vor der geringsten Bedrohung zu schützen. Die Bobtail Wohnlichkeit ist einfach fantastisch, er liebt alles Lebendige in deinem Haus. Wenn der Besitzer sofort seine Führungsrolle zeigt, wird der Hund ihm in allem gehorchen. Die einzige "Aber" - körperliche Bestrafung ist inakzeptabel. Wenn Sie einen Freund wachsen lassen, dann lernen Sie, freundschaftlich zu verhandeln.

Im übrigen wirst du es nie bereuen, dass dieses Wunder in deinem Haus passiert ist. Es ist gleichzeitig ein Spielzeug, eine Krankenschwester, ein Begleiter, ein Jäger und ein ausgezeichneter Wachmann. Zu den Eindringlingen, die in das Haus kommen, gilt seine gutmütige Natur nicht. Er ist lernfähig, außerdem braucht er nicht einmal eine spezielle Plattform, denn es reicht ihm, in einer Familie zu leben und mit Menschen zu kommunizieren.

Wartung und Pflege

Du hast einen Bobtail-Hund zu Hause. Die richtige Pflege für sie ist nicht zu einfach, und Sie müssen diese Kunst vom ersten Tag an beherrschen. Die erste Schwierigkeit besteht natürlich darin, sich um seinen atemberaubenden Mantel zu kümmern. Dies ist notwendig, sonst wird es herunterfallen und unordentlich aussehen. Besser ab dem ersten Tag, als du einen Bobtail hast, um mit einem Massagebürstchen Bekanntschaft zu machen. Jeden Abend sollte dieser Vorgang wiederholt werden. Vergiss nicht, dass die Bobtails im Frühling mächtig vergossen werden.

Sie müssen Ihren Hund vorsichtig mit einer Massagebürste mit spärlichen Zähnen bürsten, um Ihre Haut nicht zu verletzen. Alle Matten müssen behandelt werden. Der Hund kann getrimmt werden, aber es ist schwierig, in Abwesenheit eines guten Groomers zu tun. Wenn Sie nicht vorhaben, den Hund im Ring zu exponieren, kürzen Sie einfach die Haare nach Belieben, Sie können ihn sogar vollständig für den Sommer rasieren, wenn die Unterwolle stark gefilzt ist.

Es ist unmöglich, den Hund zu oft zu baden. Tragen Sie bei schlechtem Wetter einen speziellen Overall. Ungefähr einmal alle 6 Wochen müssen Sie Wasserprozeduren durchführen, danach muss die nasse Wolle gekämmt und mit einem Fön getrocknet werden. Auf dem Kopf ist das Haar zurückgekämmt und auf der Rückseite ist es in einen Scheitel geteilt.

Baumschulen und Züchter

Dies ist eine wichtige Information für diejenigen, die nicht nur einen Freund, sondern auch einen Ringstar für sich finden wollen. Wir listen hier Bobtail Zwinger auf - Hunde, die wirklich königlich und unglaublich intelligent sind. Die meisten von ihnen befinden sich in Moskau, hier wurden Vertreter dieser Rasse an erster Stelle gebracht:

  • "Von den blauen und weißen Engeln."
  • "Flaumige Magie."
  • "Wunderbarer Bär".
  • Griland.

In Smolensk betreibt die Baumschule "Dream of the Poet" in St. Petersburg - "Snow Watch". In Jekaterinburg - "Freude der Welten". Jeder von ihnen hat seine eigenen Websites im Internet, wo Sie sich für eine Schlange anmelden und einen Welpen aus dem von Ihnen gewählten Zuchtpaar nehmen können. Große Kindergärten garantieren die Qualität der Paarung, außerdem wird der Welpe nur nach einer Untersuchung durch einen Tierarzt und einen führenden Kynologen verkauft, immer mit einem vollen Impfpass.

Besonderheiten

Interessante Stimme dieser Hunde. Es ist ein bisschen heiser, und manchmal kann es dem Geräusch eines gebrochenen Topfes ähneln. Vertreter dieser Rasse kommen gut mit Kindern aus, sie werden oft verwendet, um mit Kindern mit schweren Entwicklungsstörungen zu arbeiten. So ist die "Bobtail-Therapie". Zusammen mit den Labradors werden sie zu ausgezeichneten Blindenführern, was durch einen ausgezeichneten Geist und Ausdauer ermöglicht wird. Hundeführer, die mit dieser Rasse arbeiten, sagen, dass sie keine intelligenteren Hunde trainieren konnten.

Training und Training

Für die Fähigkeit, schnell die Fähigkeiten und den geschätzten Hund Bobtail zu beherrschen. Überprüfungen durch die Gastgeber weisen oft darauf hin, dass sie den Grundkurs der Ausbildung abgeschlossen haben. Es musste sich nicht anstrengen, sondern einfach das Team zu Hause einsetzen und ermutigen. Sie lieben es wirklich zu lernen und zu arbeiten, also wird absolut jeder mit dem Training fertig werden. Versuchen Sie nicht, danach zu trainieren, zum Beispiel, Basset Hound, entschieden, dass Sie bereits ein Meister in dieser Wissenschaft sind. Jeder Hund hat seinen eigenen Charakter.

Sie müssen den Unterricht in jungen Jahren beginnen. Die Hauptsache hier ist dein Ton. Er sollte ruhig sein, aber fordernd und selbstbewusst. Dann wird der Erfolg des Trainings groß sein. Wichtig und konsistent. Es ist unmöglich, auf die gleiche Handlung eines Hundes anders zu reagieren. Es ist, als lade man einen Welpen zu seinem Bett und schimpft und jagt den erwachsenen Hund. Das sind sehr treue Hunde, es ist extrem schwierig, die Trennung vom Besitzer zu ertragen.

Kosten von

Noch heute ist der Bobtail eine eher seltene Rasse. Der Hund, dessen Preis 3.000.000 Dollar erreicht, ist nicht für jeden verfügbar. Aber es gibt immer Kompromisse. Ein Welpe, der mit einem Überbiss, einem gebrochenen Schwanz oder einem verlorenen Hoden zur Welt gekommen ist, kann im Ring nicht teilnehmen und an der Zucht teilnehmen. Der Rest ist immer noch derselbe schöne Hund, aber dafür werden sie viel weniger nehmen. Hunde ohne Stammbaum sind auch viel billiger, aber solche Optionen zu finden, ist angesichts der geringen Tierpopulation in Russland schwierig.

Gesundheit und Krankheit

Dies ist ein ziemlich gesunder Hund, der keine schweren Erbkrankheiten hat. Wie üblich müssen Sie alle prophylaktischen Impfungen pünktlich durchführen und die Ernährung des Haustiers überwachen. Aber was, wenn der Bobtail krank wurde. Ein Hund, dessen Preis sich nicht einmal in Geld ausdrückt, sondern in der Anhaftung, die man dafür empfindet, sollte rechtzeitig und qualitativ hochwertige Hilfe erhalten. Wählen Sie dazu vorab die Klinik aus, in der Sie bedient werden. Heute ist es sehr teuer, aber es ist noch teurer, sich selbst zu behandeln oder skrupellose Tierärzte zu kontaktieren.

Bewertungen

Jeder Besitzer wird sagen, dass sein Bobtail die erstaunlichste Kreatur ist, die jemals auf der Welt sein kann. Und es ist schwer zu widerlegen. Nur ein bisschen Zeit, um in Gesellschaft von Menschen zu sein, die diese Hunde haben, weil Sie sofort eine für sich selbst kaufen wollen. Sie erzählen sich gegenseitig, wie schlau, geduldig und höflich ihr Haustier ist, sie versteht Familienmitglieder nicht einmal mit der Stimme, sondern buchstäblich intuitiv. Die Mädchen kümmern sich gern um seinen Mantel, und die Jungen machen mit ihnen einen Spaziergang, damit ihre Eltern ruhiger werden können. Gemessen an den Bewertungen, begrüßt solch ein Freund alle Familienmitglieder ohne Ausnahme.

Hunderassen: Bobtail

Bobtail oder Old English Sheepdog, Bobtail, old Sheerdog - eine Rasse von Hunden, die bei Züchtern aus dem In- und Ausland beliebt sind und von britischen Züchtern gezüchtet werden. Ungewöhnliches Aussehen und lautes Bellen mit der ursprünglichen Heiserkeit sind die charakteristischen Stammbaummerkmale des Bobtails.

Der Ursprung der Rasse

Es wird angenommen, dass die Bobtail-Rasse das Ergebnis der Kreuzung des südrussischen oder ukrainischen Schäferhundes mit Briar war. Aus diesem Grund sind die Merkmale des ungarischen Hütehundes in den Zuchtschildern deutlich sichtbar.

Das ist interessant! Die von englischen Züchtern abgeleiteten Bobtails sind natürliche Arbeiter, daher ist eine Vollzeitbeschäftigung für einen solchen Schäferhund ein völlig natürlicher Zustand.

Das erste Mal als eigenständige eigenständige Rasse wurde der Bobtail auf der Ausstellung 1865 in England vorgestellt, und zwanzig Jahre später war es möglich, die Rassestandards zu formalisieren. In unserem Land erschienen die ersten Exemplare vor etwas mehr als vierzig Jahren und wurden wegen des ursprünglichen Aussehens und des ruhigen Charakters fast sofort unglaublich populär.

Bobtail Beschreibung

Bobtails sind große, muskulöse, quadratische, starke, kompakte und harmonisch gefaltete, stämmige Hunde, die eine dicke und wellige, aber ohne Locken, flauschige und zottige Wolle haben. Eine gute Unterwolle schützt den Hund vor Kälte und Windböen, daher ist diese Rasse perfekt für die klimatischen Bedingungen unseres Landes.

Rassestandards

Die Stehhöhe eines alten englischen Schäferhundes beträgt 61 cm, die Hündin 55-56 cm, gemäß den FCI-Standards hat ein Bobtail-Hund:

  • Kopf proportional zur Größe des Körpers, mit einem fast quadratischen Schädel und gut ausgeprägten Brauenrücken;
  • stark, quadratisch, langgezogene Schnauze und große Nase mit ziemlich breiten, gut entwickelten Nasenlöchern;
  • ziemlich breite dunkle Augen mit merklicher dunkler Pigmentierung des Bypasses;
  • kleine, liegende Ohren;
  • groß und kräftig, mit einheitlicher Haltung, Zähnen und regelmäßigem Scherengebiss;
  • langer, kräftiger und schön geschwungener Halsbereich;
  • relativ kurzer und kompakter Körper mit tiefer und gut ausgebildeter Thoraxregion;
  • in der Regel voll angekoppelter Schwanz;
  • gut entwickelte Gliedmaßen mit flachen, abgerundeten Beinen.

Das Fell des Old English Sheepdog sollte reichlich vorhanden sein, mit einer guten harten Textur. Wolle sollte nicht gerade, zu zottig oder lockig sein. Die Kopfregion ist gut mit Haaren bedeckt, und der Nacken- und Gliedmaßenbereich ist durch reichlich Wollabdeckung gekennzeichnet. Wollfarbe - alle Grautöne, Färbung "Grizzly" oder "Blau". Der Bereich von Kopf, Hals, Vordergliedmaßen und Unterbauch sollte weiß sein. Dunkle Markierungen sind erlaubt.

Bobtail Charakter

Die Energie eines Haustieres dieser Rasse manifestiert sich nicht nur auf der Straße, sondern auch zu Hause. Ein solches Tier liebt die Aufmerksamkeit, kann sich aber gut beschäftigen. Bobtail, trotz seiner beeindruckenden Größe, ist ein sehr sanfter und liebevoller Besitzer, treuer und treuer Hund, der sich von den ersten Tagen an als echtes Familienmitglied und ein ziemlich störungsfreies Haustier etablieren wird.

Das ist interessant! Bobtails zeichnen sich durch einen sehr ausgeprägten Instinkt für die Viehzucht aus, so dass sie auch einige kleine Kinder und alle Haushalte leicht im Auge behalten können.

Rasse Old English Sheepdog ist als willensstark charakterisiert, hat seine eigene Würde und toleriert keine herablassende Haltung gegenüber einem Hund. Aus diesem Grund empfehlen erfahrene Hundeexperten schon in den ersten Tagen des Erscheinens in einem Privathaus oder einer Wohnung, ein solches Haustier zu trainieren und aufzuziehen. Der Mangel an solcher Arbeit kann einen unhöflichen und unabhängigen, meisterhaften Hund verursachen.

Lebensdauer

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Haustiers einer solchen Rasse übersteigt selten zwölf Jahre, aber damit der Hund seine körperliche Aktivität und Gesundheit viele Jahre lang aufrechterhalten kann, ist es notwendig, dem Tier eine hochwertige Pflege und eine stabile ausgewogene Ernährung zu bieten.

Bobtail Inhalt zu Hause

Als Haustier sind Bobtails störungsfreie Hunde, die aber am besten von erfahrenen und nicht zu beschäftigten Hundezüchtern gehalten werden.

Dies gilt insbesondere für Vorführkopien sowie für die Zucht von Tieren bestimmte Tiere.

Pflege und Hygiene

Das Fell eines Hundes, wie ein Bobtail, wird empfohlen, jeden Tag mit einem speziellen, nicht elektrisch aufgeladenen Pinsel gebürstet zu werden, und etwa eine wöchentliche Bürste wird zum Kämmen verwendet. Damit ein Tier den Rassestandards entspricht, müssen die Haare im Kopfbereich nach vorne gekämmt werden und es ist charakteristisch, die Augen zu schließen.

Das ist interessant! dass einst die Hunde einer solchen Rasse zeitgleich mit Schafherden geschoren wurden, was die Pflege des vierbeinigen Hirten erheblich erleichterte und ihr Aussehen recht attraktiv machte.

Die Komplexität der Bobtail-Wolldecke ermöglicht es ihnen nicht immer, sich kompetent zu versorgen, daher ziehen es viele Besitzer einer solchen Rasse vor, sich bei der Vorbereitung eines Tieres auf eine Ausstellungsshow in professionelle Duschen zu begeben. In der Kabine werden die Haare des Hundes richtig gewaschen und zu einem angemessenen Aussehen gebracht, ebenso wie abgeschnittene Krallen und eine sorgfältige Reinigung der Ohren.

Die Wolle eines Ausstellungstieres erfordert neben dem richtigen Kämmen eine besondere, kompetente Vorbereitung. Weiße Bereiche müssen zusätzlich mit Kreide oder Spezialwerkzeugen getüncht werden. Um den Bartbereich weiß zu machen, ist es notwendig, die Wolle mehrmals täglich mit "Chlorhexidin" zu waschen. Es ist auch wichtig, daran zu denken, dass die Unterschicht, die während der saisonalen Häutung nicht entfernt wird, eine charakteristische wasserdichte Abdeckung bilden kann.

Diät - was einen Bobtail füttern

Die Diät der Bobtailsfütterung unterscheidet sich praktisch nicht von den Regeln der Diät für einen Hund einer anderen Rasse. Wenn Sie vorhaben, natürliche Lebensmittel zu füttern, dann ist es unerlässlich, bereits zubereitete Lebensmittel mit speziellen Lebensmitteln und einem Vitaminkomplex zu ergänzen.

Wenn Sie vorgefertigtes Trockenfutter verwenden, sollten Sie sich auf alle Empfehlungen des Herstellers einer solchen Diät konzentrieren. Es ist sehr wichtig, ein Haustier nicht zu überfüttern, da Bobtails trotz der recht beeindruckenden Größe nur eine Portion mittlerer Größe essen.

Die Menge des Futters und das Volumen jeder Portion müssen streng individuell berechnet werden, basierend auf Altersmerkmalen, körperlicher Aktivität und den Bedürfnissen eines Haustieres. Old English Shepherd Welpen sollten oft genug gefüttert werden, aber nicht zu große Portionen. Ungefähr bis zu einem Alter von zwei Monaten ist die Art des Gebens fünfmal am Tag. Wenn das Haustier wächst und sich entwickelt, nimmt die Anzahl der Fütterungen allmählich ab.

Krankheiten und Brutfehler

Jeder Hund mit deutlichen körperlichen oder Verhaltensauffälligkeiten wird notwendigerweise disqualifiziert. Der Bobtail zeichnet sich durch eine Veranlagung für bestimmte Krankheiten aus, die durch die Jahrhundertblähung, Katarakte, fortschreitende Netzhautatrophie, Bauchauftreibung, Überempfindlichkeit gegen Ivermectin und Instabilität der Halswirbel repräsentiert werden.

Solch ein riesiges Haustier kann Hüftdysplasie oder autoimmune hämolytische Anämie haben. Unsachgemäße Pflege der langen Haare des Old English Sheepdog kann zu Hauterkrankungen führen. Wie die Praxis zeigt, ist die Bobtail-Rasse zudem durch eine Neigung zu angeborener Taubheit und Diabetes gekennzeichnet.

Kaufen Sie einen Bobtail - Tipps und Tricks

Die wachsende Popularität von Bobtails in unserem Land spiegelte sich fast sofort in der Anzahl von Baumschulen wider, die beruflich mit der Zucht einer solchen Rasse beschäftigt sind. Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass ein reinrassiges Tier offensichtlich nicht zu billig sein kann. In der Regel werden zu einem vernünftigen Preis abgelehnte Tiere aus ungeplanten Anpaarungen oder die sogenannten "Mischlinge", die nur oberflächlich einem Bobtail ähneln, abgesetzt.

Wo zu kaufen und was zu suchen

Viele der Baumschulen, die in der Zucht und dem Verkauf von Bobtails involviert sind, konzentrieren sich in Moskau und in der Region. Es ist ratsam, ein paar verantwortungsvolle Züchter des Old English Sheepdogs zu umgehen und die Hunde-Produzenten kennenzulernen.

In der Gärtnerei müssen sie auf Anfrage die Ergebnisse der Untersuchung von Tieren auf das Fehlen von Femurdysplasie und Augenpathologie liefern.

Bobtail Hundepreis

Sie können einen Bobtail-Welpen nicht nur in professionellen Hundehütten, sondern auch bei gut etablierten privaten Züchtern kaufen. Es muss jedoch daran erinnert werden, dass die durchschnittlichen Kosten eines Stammbaum Welpen eines Old English Shepherd Dog, oder Bouttail Old English Sheardog, nicht niedriger als 30-35 Tausend Rubel sein kann.

Besitzer Bewertungen

Der Old English Sheepdog oder Bobtail ist ein sehr guter Begleithund, der absolut nicht zu unmotivierter Aggression neigt. Charakteristisch für diese Rasse ist neben den sehr schönen und langen Haaren die ursprüngliche Watschelart, die den Hund wie einen Bären aussehen lässt. Bobtails sind leicht trainierbare Tiere, die nicht anfällig für Hysterie sind, so dass auch erwachsene Hunde ohne Leine und Maulkorb sehr leicht laufen können.

Eine solche Rasse mit einem originellen Aussehen hat eine erhebliche Menge an Energie, aber gleichzeitig hat sie große Fähigkeiten und Interesse an Bildung oder Training, die Ihnen ermöglicht, ein kluges, verständnisvolles, mäßig spielerisches und nicht ohne Intuition Haustier zu bekommen.

Wichtig! Adult Old English Sheepdog zeichnet sich durch einen sehr ausgeprägten Intellekt, Loyalität und Loyalität nicht nur für den Besitzer, sondern für alle Mitglieder seiner Familie aus.

Trotz seiner Größe versteht sich der Old English Sheepdog gut im selben Raum mit anderen Haustieren und ist überhaupt nicht streitsüchtig. Bobtails werden von einigen Liebhabern als Schlittenhunde aktiv genutzt, was auf die Ausdauer und Schlichtheit der Rasse zurückzuführen ist. Wie die Praxis zeigt, erlangte eine solche Rasse als verlässlicher und sehr liebenswürdiger, liebevoller Kindergefährte noch besondere Beliebtheit.

Bobtail Hunderasse: Beschreibung, Pflege und Feedback von den Besitzern

Der Bobtail, oder Old English Sheepdog, oder wie er auch Bob genannt wird, ist eine große Hunderasse mit einem ziemlich langen Fell. Rasse erschien in England zur Zeit des Alten Roms. Sie hat die hervorragenden Eigenschaften eines Wachmannes, eines Hausmeisters, eines freundlichen und liebevollen Haustieres der ganzen Familie, und sie kann ein robuster und intelligenter Führer werden.

Rasse Beschreibung

Diese Rasse hat einen großen und symmetrischen Körper. Der Hauptunterschied des Bobtails ist sein dickes langes Haar, das den ganzen Körper des Tieres genau bedeckt. Das Aussehen entspricht dem Klima, in dem diese Hunde ursprünglich gelebt und gearbeitet haben.

Das Aussehen eines zottigen und schweren Bären ist nicht wahr. Haustiere haben gute Muskeln, die jeder körperlichen Aktivität widerstehen können.

Breed Anforderungen sind wie folgt:

  • Widerristhöhe für eine Hündin ist 55 cm, für einen Hund - 61 cm.
  • Gewicht - 27-30 kg.
  • Der Kopf in Form eines Quadrats entspricht der Größe des Körpers. Die Linie des Übergangs vom Schädel zum Maul des Hundes ist klar ausgedrückt. Die Schnauze ist quadratisch, nimmt die Hälfte des gesamten Kopfes ein.
  • Augen können dunkel oder mehrfarbig sein. Bei manchen Haustieren sind sie blau, was erlaubt ist. Pigmentierte Augenlider.
  • Die Ohren sind klein, eng an den Schädel gedrückt.
  • Beißen in Form von Scheren, großen Kiefern.
  • Der Körper ist nicht lange mit einem starken Skelett. Sternum hat Volumen, tief. Die Kruppe ist leicht konvex, die Rippen sind gewölbt.
  • Die Beine sind glatt, die Oberseiten sind lang mit eindeutigen Kniegelenken. Springgelenke sind niedrig. Pfoten klein, sogar, mit breiten gewölbten Zehen und harten Pads.
  • Schwanz angedockt.

Galerie: Bobtail Hunderasse (25 Fotos)

Art des Fells und der Farbe

Die Rasse hat einen harten, dicken Mantel, leicht lockig. Die Unterwolle kann klein und dick oder umgekehrt lang sein. Die Hinterbeine und Kruppe sind am meisten mit Wolle bedeckt.

Malhunde können sein:

  1. Schwefel, mit unterschiedlicher Intensität.
  2. Braun
  3. Blau

Der Körper und die Hinterbeine haben oft die gleiche Farbe. Auf den Pfoten können weiße Socken sein. Außerdem kann der Hund einen weißen Kragen am Hals haben.

Ein reinrassiger Hund kann keine bräunliche Farbe haben. Welpen werden schwarz und weiß geboren, dann ändert sich die Farbe mit dem Wachstum.

Charakterzüge

Hunde dieser Rasse werden selten in der Form eines Hirten verwendet, aber das Temperament und das Verhalten des Bobtails blieben dem Ziel angemessen. Er überwacht sorgfältig, was in der Familie geschieht, die Ruhe aller seiner Mitglieder. Er nimmt an allen Feiertagen teil, die in der Familie stattfinden.

Das Haustier hat eine diskrete und gute Natur, so dass jeder in der Familie ihn liebt. Bobtail, mit einem ruhigen Charakter, mag es, in Ruhe zu entspannen. Dies ist ein hingebungsvoller und intelligenter vierbeiniger Freund. Wegen der gut entwickelten Fähigkeiten des Hirtenhundes kann der Bobtail eine Kinderpflegerin für kleine Kinder sein.

Diese Tiere müssen ständig den Besitzer fühlen, sonst kann ihr Verhalten außer Kontrolle geraten. Wenn der Hund tagelang allein im Haus sein wird, kann er Dinge durcheinander bringen.

Perfekt Bobtail versteht sich gut mit anderen vierbeinigen Freunden. Er streitet nicht mit anderen Hunden um Überlegenheit oder Territorium. Durch die Laufgeschwindigkeit ist Husky nicht minderwertig.

Sonore Rinde ist das Markenzeichen der Rasse. Eine solche Stimme ist für einen Hund wegen seines beruflichen Zwecks notwendig. Allerdings wird Bobtail nicht bellen.

Hunde dieser Rasse wachsen schnell genug, so dass Sie von den ersten Monaten an in ihre Ausbildung einsteigen müssen. Das Training sollte in einer freundlichen Atmosphäre stattfinden, aber gleichzeitig ist es notwendig, alle Befehle vom Hund zu verlangen. Sie erinnern sich schnell und einfach an sie.

Von Anfang an, als Bobtail in seiner Familie auftauchte, ist es notwendig, ihm die Befehle beizubringen: "Sitzen", "Lie", "In der Nähe", "Es ist unmöglich". Befehle sollten mit einer ruhigen, klaren und selbstsicheren Stimme gegeben werden. Nach der Ausführung des Haustierbefehls ist es unbedingt notwendig, zu loben und ein Leckerli zu geben.

Aufgrund der Tatsache, dass die Rasse gut entwickelte Fähigkeiten eines Hirten und Wächters hat, kann es ausgebildet werden, um das Haus zu bewachen. Und der Hund kann sowohl auf Befehl von "Fas" als auch unabhängig schützen.

Beim Training um den Hund zu schlagen kann nicht sein! Sie hat ein gut entwickeltes Selbstwertgefühl, wenn der Bobtail beleidigt wird, wird er keine Befehle ausführen und gehorchen. Einen Welpen zu trainieren ist einfach, wenn du einer Regel folgst: Du musst das nächste Team starten, wenn der vorherige gelernt wurde.

Pflege- und Wartungsbedingungen

Die Pflege und Pflege der Rasse ist trotz des langen und dicken Fells einfach. Zu großer Freude vergeht diese Rasse praktisch nicht.

Wolle muss ständig kratzen, damit sie sich nicht verheddert und sich keine Matten bilden. Von frühester Kindheit an muss man einem Hund beibringen, sich zu kämmen, damit sie später beim Kämmen keine Schmerzen erleidet. Die Prozedur muss mit einem speziellen Kamm mit langen Zähnen durchgeführt werden, und dann die Wolle mit einer Massage übergeben. Kammwolle kann zum Stricken von Wolle verwendet werden.

Auf dem Kopf des Tieres ist Wolle gekämmt, so dass sie ihre Augen bedeckt. Weiße Ausstellungsräume werden mit zusätzlicher Kreide geweißt.

Besondere Sorgfalt ist für die Augen und Ohren des Hundes erforderlich. Sie müssen ständig sorgfältig prüfen und wischen, um keine entzündlichen Prozesse zu haben. Außerdem muss der Bobtail regelmäßig seine Krallen schneiden, überschüssige Wolle von den Pfotenballen und von den Ohren entfernen.

Bobtail muss nicht oft gebadet werden, aber um die Haare des Tieres bei schlechtem Wetter sauber zu halten, müssen Sie einen speziellen Overall tragen.

Trotz der Tatsache, dass die Rasse ziemlich groß ist, kann sie in einer Wohnung oder einem Privathaus aufbewahrt werden. Der Hund muss jedoch einen geräumigen und bequemen Platz dafür haben. Natürlich ist der beste Ort, Bobtail zu bleiben, immer noch ein Grundstück in einem Landhaus, wo er ein ausgezeichneter Wächter sein wird.

Rasse Bewertungen

Schicke Hunde! Ich bin in ihrer Zucht engagiert, sehr nett und liebevoll.

Unser Bobtail liebt es, mit einem Dackel zu spielen, der mit seinen Nachbarn zusammenlebt. Er schlägt sie zu Boden und rollt sie wie eine kleine Wurst hin und her. Nach seinem Verhalten können wir sagen, dass er kleine Hunde wirklich mag, er nimmt sie für Spielzeuge, die sich noch bewegen. Es gab jedoch kein einziges Mal, wenn er jemanden gebissen oder beleidigt hätte. Sehr freundlicher und freundlicher Hund! Ich rate jedem, einen solchen vierbeinigen Freund zu bekommen.

Ich behielt einen Bobtail-Hund und ich kann mit Zuversicht sagen, dass die besten Kindermädchen für Hunde sowie für kleine Kinder nicht gefunden werden können. Dies sind die freundlichsten und ruhigsten Hunde.

Laut den Bewertungen sind alle Familienmitglieder glücklich mit diesem vierbeinigen Freund.

Jeder, der einen Bobtail-Hund bekommen hat, wird sagen, dass dies die unglaublichste Kreatur ist. Nur wenige Minuten reichen aus, um von Menschen umgeben zu sein, die diese Rasse besitzen, genau wie sie einen solchen Hund finden möchten. Das Tier ist sehr schlau, geduldig, zuvorkommend, unterscheidet jedes Familienmitglied nicht nur durch Stimme, sondern auch intuitiv. Mit der richtigen und richtigen Pflege und Ausbildung wird er der treueste Freund werden. Heute werden Bobtails im Zirkus als Führer und "Heiler" für die Kommunikation mit geistig behinderten Kindern sehr häufig verwendet.

Bobtail Hund

Bobtail - ein gedrungener und ausdauernder Hund von großer Größe mit einem Hirteninstinkt. Der Standard dieser Rasse wurde im 19. Jahrhundert in Großbritannien eingeführt, obwohl er viel früher erschien. Bobtail ist auch als Old English Sheepdog bekannt. Dies ist ein hingebungsvoller und ausgewogener großer Hund, ähnlich einem zottigen Bären. Die Rasse zeichnet sich durch dickes und eher grob gewelltes Haar, ein charakteristisches lautes Bellen mit Heiserkeit und eine fast vollständige Schwanzlosigkeit aus.

Zuchtgeschichte

Diese Art hat den ältesten Ursprung. Britische Hundeexperten vermuten, dass der Bobtail gezielt gezüchtet wurde, um die teuren Merinos zu schützen, nachdem er den Briard und den Südrussischen Schäferhund gekreuzt hatte, zu dessen Vorfahren ungarische Hütehunde gehörten. Ihre Merkmale sind deutlich in den Zuchtzeichen eines Bobtails zu erkennen. Eine Reihe von Experten glauben jedoch, dass Bobtails von unbekannten Arten der ältesten Schäferhunde abstammen, die von europäischen Händlern eingeführt wurden.

Bob-tailed sheep-dog - das ist der Name der Rasse auf Englisch, was "Kurzschwanz-Hirte" oder "Hütehund mit einem beschnittenen Schwanz" bedeutet. Es gibt einen weiteren inoffiziellen Spitznamen - "kotsehvostik". Der Ursprung des Namens "Bobtail" ist mit einer ungewöhnlichen Form seines Schwanzes verbunden: sehr kurz und am Ende verdickt. Das Stoppen findet in den ersten 4 Tagen des Lebens des Tieres statt und lässt nur 5 cm zurück.

Der Ursprung des Namens "Bobtail" ist mit einer ungewöhnlichen Form seines Schwanzes verbunden

Ein solches Merkmal wurde historisch festgelegt. In einer der Perioden des alten Britanniens wurde jeder Hirte auf Hunde besteuert, und seine Summe hing von der Länge des Schwanzes des Hundes ab. Aufgrund dieses Gesetzes stoppten die Bauern, um Geld zu sparen, die Schwänze der Wachhunde, die die Bildung dieses Körperteils auf genetischer Ebene prägten.

Hilfe! Im Status einer eigenständigen Hunderasse wurden Bobtails 1865 auf der englischen Ausstellung Islingoe in London vorgestellt, und der Artenstandard wurde 1888 formell genehmigt. In Russland blieben sie lange Zeit unbekannt. Die ersten Bobtails wurden in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts in die UdSSR importiert.

In den alten Tagen wurden winterharte Old English Sheepdogs auf Weiden benutzt und auf die Bewachung von Schafen spezialisiert. Die widerstandsfähige Natur der Tiere half ihnen, große Herden vor wilden Wölfen zu schützen.

Früher wurden Bobtails auf Weiden verwendet und auf die Bewachung von Schafen spezialisiert.

Jetzt hat diese Rasse ihre Popularität unter den Hirten verloren. Aufgrund ihres freundlichen Charakters sind Bobtails eher in Zirkusvorstellungen zu sehen, als Blindenhunde und "Heiler" für Kinder mit geistiger und körperlicher Behinderung.

Beschreibung des Rassestandards, Hauptmerkmale

Bobtail gehört zu der Gruppe der Hirten- und Rinderhunde nach der Klassifikation der IFF. Ist ein großes, muskulöses, im Verhältnis zum gefalteten Hund quadratisches Format mit kurzen Pfoten, kräftigen Knochen. Mit langen, dicken und welligen Haaren bedeckt. Das Aussehen des Tieres ist beeindruckend und beeindruckend. Manche vergleichen es mit einem Bären, andere - mit einem Stapel Heu.

Bobtail verglichen mit einem Bären oder einem Stapel flaumigem Heu

Wachstumsstandards

Gewichtsstandards

Kopf

Bobtail hat einen quadratischen Kopf von beeindruckender Größe, aber proportional und harmonisch in Bezug auf die gesamte Körperzusammensetzung. Der voluminöse Schädel großer Breite zeichnet sich durch eine ausgeprägte Stirn, wohlgeformte Oberkieferbögen aus. Die lange Schnauze verjüngt sich nicht bis zur Nase. Seine Größe ist 1/2 der Größe des Kopfes. Der Hinterkopf ist breit und glatt. Die Nase des Bobtails sollte schwarz sein (Braun gilt als Schraubstock). Der Hund zeichnet sich durch dicke Lippen von schwarzer Farbe, kräftige Kiefer aus. Große weiße Zähne beißen wie eine Schere.

Bobtail hat einen quadratischen Kopf von beeindruckender Größe

Augen

Entsprechend den Eigenheiten der Rasse hat der Bobtail mittelgroße und ovale Augen, gleichmäßig und breit gesetzt. Unter dem langen Knall sind sie nicht sehr deutlich sichtbar, und der Look sieht vorsichtig und lustig aus. Kohler-Augen sind in der Regel dunkelbraun oder schwarz, aber blau ist erlaubt, wenn blaue merle gefärbt wird. Abweichungen sind zu groß, mehrfarbig oder prall gefüllte Augen mit rosa Randlidern.

Mittelgroße Bobtail-Ohren, die mäßig mit Haaren bewachsen sind, hängen herunter.

Die durchschnittliche Länge des Halses wird durch kräftige Muskeln verstärkt.

Bobtail Körper ist groß und stark. Der Rücken ist breit, aber kurz, hat einen ausgeprägten Widerrist. Massive Brust, kurze vorstehende Taille. Wegen der abgerundeten hohen Kruppe sieht der Old English Sheepdog wie ein hoher Ausweichen aus.

Bobtail Körper ist groß und stark

Schwanz

Die Verhaftung dieses Körperteils bei einem neugeborenen Welpen ist ein charakteristisches Merkmal der Rasse. An diesem Ort in einem erwachsenen Individuum gibt es einen kleinen Prozess, der 4-5 cm nicht überschreitet, nur wenig bedeckt den Anus. Das Kupieren wird in den ersten Tagen des Lebens des Hundes durchgeführt.

Bobtail hat starke runde Beine von mittlerer Länge, mit dichten und großen Pads, schwarzen Krallen. Näher an den Enden der Pfoten wächst dunklere Wolle.

Bobtail Lebensstil

Wolle

Dickes und langes Haar bedeckt gleichmäßig den ganzen Körper des Hundes. Die Struktur der Haare ist hart, aber insgesamt sieht das Fell des Tieres wie flauschig und leicht wellig aus. Lockiges Haar, Locken, Matten fehlen. Es gibt eine dichte Unterwolle, die das Tier auch bei kaltem oder regnerischem Wetter nicht einfrieren lässt.

Farbe

Nach dem Rassestandard sind folgende Haarlinien-Farben akzeptabel: Blue Merle (blau-grau mit bunten Flecken, Streifen und Tupfen), blau, grau-silber, grau (grau) und verschiedene Kombinationen dieser Töne untereinander.

Charakter

Der Old English Sheepdog wird als kluger, ausgewogener, gemütlicher Hund beschrieben. Aufgrund der großen Anzahl von Gehirnwindungen reagiert dieses Haustier gut auf das Training. Ein gehorsames und diszipliniertes Haustier versteht das Gastgeberteam perfekt, erinnert sich gut an die Informationen und kann schnell verschiedene Fähigkeiten erwerben. Die einzige Situation ist, wenn ein gutmütiges Tier hartnäckig werden kann - wenn sich der Besitzer unfair verhält.

Interessant Es wird angenommen, dass Bobtails nicht dazu neigen, gegenüber Menschen aggressiv zu sein. Sie sind völlig konfliktfrei und nicht empfindlich, sie wissen nicht, wie sie wütend werden oder sich rächen können.

Bobtails neigen nicht dazu, gegenüber Menschen aggressiv zu sein.

Im Aussehen scheint dieser Hund zerzaust zu sein, aber in Wirklichkeit ist er in der Lage, schnell zu reagieren und aktiv zu agieren, indem er seine Kraft zeigt. Wie die meisten großen Hunde mag der Bobtail nicht übermäßigen Aufhebens und bevorzugt, seine Stärke zu speichern. Er genießt es, auf der Couch zu liegen, aber manchmal kann er herumspielen und mit Kindern spielen.

Bobtail liebt Menschen sehr und toleriert praktisch keine Einsamkeit. Er versteht seinen Meister gut und versteht sich mit anderen Haustieren. Es ist jedoch wichtig, eine frühzeitige Sozialisation durchzuführen, vorzugsweise unter Beteiligung eines erfahrenen Hundespezialisten. Es ist notwendig, mäßig streng und anspruchsvoll, aber in Bezug auf diesen Hund gerecht zu sein, um daraus einen großen Helfer, Begleiter oder Führer zu erheben.

Bobtail Hauswartung

Aufgrund der hohen Aktivität dieser Rasse sind ihre Größe und Anforderungen an die Pflege des Wollinhalts in der Wohnung für einen Bobtail nicht sehr geeignet. Für Menschen mit einem aktiven Lebensstil wird dies jedoch kein Hindernis darstellen. Tiere dieser Rasse fühlen sich in einer Familie mit Kindern wohl.

Bobtail ist für Menschen mit einem aktiven Lebensstil geeignet.

Bobtails sind sehr aktive und energische Tiere, also müssen Sie ihnen die richtige körperliche Anstrengung geben. Diese Hunde benötigen ziemlich lange Spaziergänge, vorzugsweise mindestens zweimal am Tag. Während eines Spaziergangs in einer lauten Straße wird das Tier sozialisiert. Daher lohnt es sich, auch von Tieren, die in der Privatwirtschaft leben, von Zeit zu Zeit zu gehen. In diesem Fall wird der Bobtail eine angemessene Reaktion auf Passanten zeigen, keine Angst vor vorbeifahrenden Fahrzeugen haben.

Interessant Dank der dicken Haare fühlt sich das Tier zu jeder Jahreszeit auf der Straße wohl, auch bei extrem niedrigen Temperaturen. Bei regnerischem Wetter empfehlen Hundeexperten die Verwendung eines speziellen Umhangs, um das Wollmantel des Bobtails vor übermäßiger Benetzung zu schützen.

Der Hund fühlt sich auch bei niedrigen Außentemperaturen gut

Angesichts der Eigenschaften des Aussehens des Haustieres ist es notwendig, sich regelmäßig um sein Fell zu kümmern. Ohne die richtige Pflege verliert der Hund schnell seine Attraktivität. Den Hund der Hygiene beizubringen, sollte von einem frühen Alter sein. Dickes Bobtail-Fell sollte mindestens einmal wöchentlich sorgfältig mit einem speziellen Kamm oder Enthäutungsgerät gekämmt werden, wobei die zusätzliche Unterwolle entfernt wird. Von Zeit zu Zeit ist es notwendig, den Haaransatz zu trimmen, indem man das Tier des gewachsenen Haares mit der Methode des Rupfens befreit. Ein solches Verfahren sollte mindestens zweimal jährlich durchgeführt werden.

Es ist ausreichend, alle 1-2 Monate Wasser zu trinken, da die Haare des Old English Sheepdog eine gewisse Resistenz gegen Umweltverschmutzung haben. Bobtail wird nicht empfohlen, zu oft zu baden, aber Sie sollten auf jeden Fall die Pfoten Ihres Haustiers am Ende der Wanderung waschen, besonders im Herbst und Winter. Es ist wünschenswert, Wolle zwischen den Pads zu entfernen, so dass sie keinen Schmutz und Schnee sammelt. Hundeklauen mahlen sich beim Gehen auf Asphalt.

Bobtail nach dem Grooming

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Pflege der Bobtail-Ohren geschenkt werden. Es ist notwendig, überschüssiges Haar zu entfernen, um ihre innere Sauberkeit zu überwachen. Es ist auch ratsam, den Pony zu kürzen, damit die Sicht des Hundes nicht verderbt, Haare in der Leistengegend und um den Anus schneiden.

Gesundheit

Die schwächsten Punkte dieser Rasse sind Augen und Ohren. Old English Sheepdogs brauchen ständige Pflege für diese Organe. Sie müssen überwacht werden, mit speziellen Servietten gereinigt werden, entfernen Sie den angesammelten Schmutz. Wenn wir die Hygiene des Tieres vernachlässigen, ist es möglich, pathogene Mikroorganismen zu vermehren, was Infektionskrankheiten mit sich bringen würde.

Bobtails schwächste Punkte sind Augen und Ohren

Old English Shepherd Dogs sind am häufigsten einer bestimmten Anzahl von Krankheiten ausgesetzt, darunter:

  • ophthalmologisch;
  • orthopädisch;
  • dermatologisch;
  • immun;
  • hormonell;
  • Otolaryngologie.

Um vielen Erbkrankheiten vorzubeugen, ist es notwendig, sich mit dem Stammbaum des Welpen vertraut zu machen, um herauszufinden, woran seine Eltern erkrankt waren. Darüber hinaus müssen Sie den Hund sauber halten, seine Hygiene überwachen, geplante Impfungen regelmäßig durchführen und eine ordnungsgemäße Fütterung gewährleisten.

Diät

Die Gestaltung des Menüs für den Bobtail sollte mit großer Verantwortung angegangen werden. Was wählen Sie einen Gastgeber: Fertigfutter oder natürlich?

Für einen großen Hund wie einen Bobtail können Mahlzeiten mit vorgefertigtem Futter sehr teuer sein, so dass das Selbstkochen wirtschaftlicher ist. Bei der Auswahl eines fertigen Futters ist es jedoch nicht notwendig, die Portionsgröße und das Gleichgewicht verschiedener Elemente zu berechnen, um den täglichen Bedarf eines Hundes an einer täglichen Vitamindosis zu decken.

Die Gestaltung des Menüs für den Bobtail sollte mit großer Verantwortung angegangen werden

Die Tagesration des Hundes sollte folgende Lebensmittel enthalten:

  • Fleisch und Innereien (fettarm) - 50%;
  • Getreide - 30%;
  • hitzebehandeltes Gemüse und Fasern - 30%;
  • pflanzliche und tierische Fette;
  • Kohlenhydrate;
  • Milchprodukte (Kefir, Hüttenkäse usw.).

Bei der Zusammenstellung eines Menüs mit natürlichen Produkten wird empfohlen, dass ein Haustier seiner Tiernahrung Vitaminkomplexe und Bioadditive hinzufügt, um seine Immunität zu erhalten. Außerdem müssen Sie für ein aktives Haustier den freien Zugang zur Schüssel mit frischem Trinkwasser sicherstellen.

Wo kaufen Sie einen Bobtail Welpen - Tipps und Tricks

Wenn Sie eine Hunderasse Bobtail haben möchten, ist es besser, spezialisierte Zwinger zu kontaktieren. Züchter bieten normalerweise geprüfte Welpen an, die alle Standards erfüllen.

Hilfe In Russland gibt es mehrere Baumschulen, die reinrassige Bobtails für Berufs- und Eigenzucht anbieten. Die Kosten für Welpen betragen etwa 15-45 Tausend Rubel.

Ein junger Hund sollte gesund, fröhlich, etwas rundlich aussehen

Bei der Auswahl eines Welpen sollte auf sein Aussehen achten. Ein junger Hund sollte gesund, munter, leicht mollig aussehen, sich aktiv verhalten, einen selbstbewussten und gleichmäßigen Gang haben. Achten Sie darauf, den Biss des Babys zu überprüfen: Der Oberkiefer nach den Standards wird genau oder leicht hinter dem Unterkiefer stehen. Die Farbe muss den Standards der Rasse entsprechen. Die Ehe wird rosa oder graue Nase sein.

Einige berühmte Kindergärten:

  • http://bobtail-vl.ru/;
  • http://bobtailclub.ru/
  • http://sky-bobtail.narod.ru/oes.html;
  • http://abigal1.narod.ru/;
  • http://bobtail-angel.ru;
  • http://bobtail-dozor.ru/.

Video - Bobtail Hund

Bobtail Besitzer Bewertungen

Natalia, Orenburg

Guter, geselliger Hund. Sie versteht sich gut mit unserer kleinen Tochter, spielt mit ihrem ältesten Sohn mit großer Freude. Er knurrte ihn nie an, obwohl er sie manchmal ärgern und sogar schlagen würde. Mobbing tolerieren! Sorgfältig behandelt Kinder, schützt sie, bellt, wenn sich Fremde auf der Straße nähern. Übrigens hat unser Bobtail auch mit der Nachbarskatze eine gemeinsame Sprache gefunden. Erstaunlich freundliche Kreatur!

Maxim, Moskau

Es hat lange davon geträumt, einen Bobtail zu haben. Schließlich kaufte ich mein Haus, zog es um und bekam sofort einen Welpen. Habe es nie bereut. Gute Schutzeigenschaften, sehr gutmütig. Der Hund geht um den Ort herum, begleitet mich und macht das Unternehmen in allen Belangen.

Bobtail Fotos

Bobtails lieben zu Fuß

Bobtails sind freundliche und glückliche Hunde

Bobtail Welpe

Diese Rasse ist geeigneter kühles Klima

Video - Über Bobtail Hunderasse

Wir bieten an, ein Video über Bobtail-Hunde zu sehen, in dem Sie sehen können, wie ein Erwachsener aussieht, wie er sich verhält, wenn er mit Menschen zusammenarbeitet, was er tun kann. Viel Spaß!