Was einen Mops füttern

Was isst ein Mops?

  • Fakt: Milchprodukte sind die Grundlage für die Ernährung des Mops.
  • Fakt 2: Auf keinen Fall darf der Hund mit Schweinefleisch und Weißbrot gefüttert werden!
  • Fakt 3: Welpen sollten fraktional und oft mindestens 5-mal täglich gefüttert werden.
  • Fakt 4: Ein Mops isst Hüttenkäse, Milch, Ryazhenka mit Vergnügen am Morgen.

Das ist auch interessant!

Das Versprechen eines langen Lebens und Wohlergehens eines Haustieres, nicht nur eines Mops, liegt in der richtigen Pflege, täglichen Pflege und einer ausgewogenen Ernährung. Kleine dekorative Hunde werden ihren fröhlichen und lebhaften Charakter erfreuen, wenn Sie den Rat bezüglich ihrer Diät befolgen.

Grundprinzipien

Das Verdauungssystem der Möpse ist sehr empfindlich und empfindlich. Obwohl kleine Hunde in der Lage sind, etwas zu essen, geben Sie ihren Launen nicht nach. Pet kann nicht alle Produkte nacheinander gefüttert werden. Dieser Ansatz wird zur Entwicklung von schweren Krankheiten, Fettleibigkeit und sogar zum Tod eines vierfachen Freundes führen.

Eines der Prinzipien der richtigen Ernährung ist Regime. Die Fütterung zu einer festen Zeit und Portionsgröße, ausgewählt nach Alter, wird helfen, Gesundheitsprobleme zu vermeiden.

Eine Schüssel, auch mit einer nicht gegessenen Mahlzeit, muss sofort nach dem Essen gereinigt werden. Wenn der Hund um einen Zusatz bettelt, müssen Sie sich selbst kontrollieren und den Launen des Haustieres nicht nachgeben. Doppelte Portion tut nur weh.

Um dem empfindlichen Verdauungssystem des Mops nicht zu schaden, wird es mit warmer fester Nahrung gefüttert. Zu flüssiges Essen kann eine Magenverstimmung hervorrufen. Hundebesitzer müssen darauf achten, dass an der Fütterungsstelle immer eine Schüssel mit sauberem (nicht zapfen) Wasser und Milch vorhanden ist.

Der Bedarf an Nährstoffen und Vitaminen

Fütterungsmöglichkeiten können zwei - Trockenmischungen oder Naturprodukte sein. Bei der zweiten Methode muss der Besitzer etwas mehr Zeit und Mühe aufwenden.

Die Kenntnis des täglichen Mineralbedarfs für einen Welpen und einen erwachsenen Mops (1 g einer Substanz pro 1 kg Körpergewicht) hilft Ihnen zu verstehen, welche Produkte in der Nahrung des Mops enthalten sein sollten:

  • Kohlenhydrate - 10 und 6 g;
  • Proteine ​​- 30 und 15 g;
  • Fette 2,6 und 1,3 g;
  • Calcium - 0,5 g und 0,25 g;
  • Phosphor, Kalium - 0,4 g und 0,2 g;
  • Eisen - 0,13 g für Welpen und erwachsene Hunde;
  • Magnesium - 0,02 g und 0,01 g

Vitamine nicht vergessen. Vitamin A ist verantwortlich für das Wachstum und die Entwicklung von Organen, Skelett, Muskeln. Notwendig für Schwangere und stillende Hunde. In Grün (Dill, Spinat, Petersilie), Fischöl und Leber, Eigelb, Milch, gelb, rot und orange Gemüse und Obst (Aprikosen, Kürbis, Tomaten) enthalten.

Vitamin B sorgt für gesunde Muskelentwicklung, normales Aussehen. Enthalten in der Leber, Kleie, Kräuter, getrocknete Früchte, Nüsse, Tomaten, Buchweizen.

Vitamin C stärkt das Immunsystem, beugt der Entwicklung von Erkrankungen der Zähne vor, sorgt für eine gute Funktion des Bewegungsapparates. Vorhanden in den Beeren (Korinthen), in den Früchten, in den Zitrusfrüchten, in den süßen gelben und roten Pfeffern, im Brokkoli und im Rosenkohl, im Grün.

Welche Nahrungsmittel können einen Mops füttern?

Im Tagesmenü sollte vorhanden sein:

  • Milchprodukte - die Grundlage der Diät;
  • mageres rohes Fleisch (Rindfleisch) und Geflügel;
  • Fisch;
  • rohe Knochen (nicht rohrförmig);
  • fettarmer Hüttenkäse;
  • gedünstetes Gemüse;
  • Früchte und getrocknete Früchte.

Sie können den Hund Reis (zerkleinert), gut gekocht Brei füttern. Fleisch und Fisch sollten 2/3 der gesamten Futtermenge ausmachen. Die Größe der Portion wird für jeden Hund individuell berechnet.

Welche Nahrungsmittel können einen Mops nicht füttern

Sie sollten Ihr Haustier nie mit Essen von Ihrem Tisch füttern, sowie die folgenden Produkte:

  • fettes Fleisch (Schweinefleisch);
  • rohes Eiweiß;
  • Mehlprodukte (Weißbrot, Makkaroni);
  • geräuchertes Fleisch, Wurst, Wurst;
  • Zucker und Produkte mit hohem Gehalt (Kartoffeln, Eis, Schokolade);
  • Süßwaren und Süßwaren;
  • Halbzeuge;
  • Sauerrahm, Mayonnaise, Sahne.

Füttern Sie den Hund nicht mit scharfen, fettigen oder salzigen Speisen.

Trockenfutter füttern

Wie bereits erwähnt, können Sie Ihr Haustier mit natürlichen Produkten füttern. Nützlicher, aber zeitlich und finanziell vorbereitet. Darüber hinaus wird nicht jeder in der Lage sein, eine ausgewogene Ernährung zu machen. In diesem Fall kommen spezielle Mischungen den Eigentümern zu Hilfe.

Jetzt in den Regalen der Geschäfte finden Sie Fertiggerichte von zwei Arten - trocken und in Dosen. Letztere werden oft zu natürlichen Produkten hinzugefügt. Es gibt verschiedene Arten von Konserven:

  • Fleisch (geben Sie in reiner Form oder mit Galette Krume);
  • Müsli mit Fleisch;
  • Nassfutter wird nicht für Möpse empfohlen, da es nicht alle Nährstoffe enthält, die für die Rasse benötigt werden.

Trockenfutter - die beste Option. Mineralpräparate und Vitamine sind bereits in der Mischung im Verhältnis zu Alter und Geschlecht des Haustiers vorhanden. Bei der Auswahl einer Mischung ist es besser, zuerst den Züchter oder Tierarzt zu konsultieren.

Trockenfutter kann im Gegensatz zu Konserven Lebensmitteln aus natürlichen Produkten nicht zugesetzt werden. Aber tränken Sie die Mischung in Kefir oder Milch, im Gegenteil, es wird empfohlen.

Sie können den Marken-Feed nicht ständig wechseln. Und mehr, um Produkte verschiedener Hersteller zu mischen. Da alle Nährstoffe bereits in der Mischung vorhanden sind, ist es nicht notwendig, dem Essen Vitamine hinzuzufügen. Aber die Verlockung von frischem Gemüse und Obst wird dem Haustier zugute kommen.

Wie man einen erwachsenen Hund füttert

Möpse sind wie keine andere Rasse anfällig für Fettleibigkeit. Vor allem wenn man bedenkt, dass sie aufgrund ihrer physiologischen Eigenschaften nicht sehr aktiv sind. Daher ist es in keinem Fall möglich Haustiere zu überfüttern.

Es ist wünschenswert, den Hund nach einem Spaziergang oder einem lebhaften Spiel zu füttern und ihm etwas Ruhe zu geben. Wenn das Tier sich weigert zu essen oder eine Portion unterernährt, sollten Sie nicht versuchen, es um jeden Preis zu füttern.

Das Essen sollte zu einer bestimmten Zeit am selben Ort stattfinden. Eine Pause zwischen den Mahlzeiten ist mindestens 12 Stunden, es ist ratsam, dass die Schüssel flach und sauber ist. Neben Wasser müssen Möpse ständig Milch anbieten. Es hilft bei Sodbrennen, die oft Hunde quält.

Die Art und Weise der Fütterung der Wurfhunde oder Tiere während der Laktation unterscheidet sich grundsätzlich nicht von der üblichen. Zu diesem Zeitpunkt wird empfohlen, dem Hauptfutter Mineralstoffzusätze und Vitamine beizufügen. Der einzige Unterschied ist die Ablehnung von Fleischprodukten in den ersten 7-10 Tagen der Schwangerschaft.

Welpenfütterungsmodus

Die Grundlagen der Fütterung eines Welpen und eines erwachsenen Tieres sind etwas anders. Während der Zeit der schnellen Entwicklung, dem Wachstum von Zähnen, brauchen Tiere viel mehr Mineralien und Vitamine.

Der Hauptunterschied zwischen der Ernährung eines Welpen 1 bis 4 Monate vor dem Auftreten eines erwachsenen Tieres ist die Anzahl der Fütterungen. Wenn die zweite 1-2 mal am Tag reicht, dann ist die erste 4 oder 5. Der Welpe wächst aktiv, also braucht er viel Nahrung.

Am Morgen wird das Haustier Milchprodukte gefüttert - Quark, Milch, Kefir, Joghurt. Eine kleine Menge Getreide (Buchweizen, Reis) mit Pflanzenöl. Sie können das Essen mit Honig versüßen. Oder verdünnen Sie gut gekochte Grütze mit Eigelb, vorzugsweise mit Wachtel.

Die zweite Fütterung ist gedämpftes Gemüse, Früchte, getrocknete Früchte. Sie können einem Welpen eine Scheibe Schwarzbrot mit Butter und Käse, ein Stück Salzhering anbieten. Mehrmals in der Woche ist es hilfreich, den Hund mit einer Scheibe zerdrücktem Knoblauch zu füttern.

Geben Sie zum Mittag- und Abendessen Fleisch, das vorher von Samen, Venen und Fett gereinigt wurde. Es muss roh sein. Oft werden Welpen Knochen gegeben. Zuerst werden sie gründlich zerkleinert, abgewehrt und in Milch eingeweicht.

Für Hunde von 4 bis 7 Jahren sind drei Mahlzeiten ausreichend. Die Basis der Ernährung ist immer noch rohes Fleisch und Milchprodukte. Gerade während dieser Zeit nimmt ihre Zahl allmählich zu. Am Morgen geben sie auch Hüttenkäse, Kefir und Brei. Am Nachmittag und Abend Fleisch.

Haustiere im Alter von 7 bis 12 Monaten werden als ausgewachsener Hund gefüttert - 2 mal am Tag. Zum Frühstück gibt es alles außer Fleisch oder Fisch. Zum Abendessen oder Mittagessen - Fleischprodukte und Knochen. Nach einem Jahr wird das Tier zur Erwachsenenration trainiert.

Was kann den falschen Zufuhrmodus verursachen?

Die Pflege von Möpsen ist ziemlich spezifisch. Eine falsche Ernährung kann dazu führen:

  • Fettleibigkeit (Überfütterung);
  • Störungen des Nervensystems, Verlust des Bewusstseins (Kaliummangel);
  • Durchblutungsstörungen (falsches Verhältnis von Calcium und Phosphor);
  • Probleme mit Zähnen, Haut, Haaren (Vitaminmangel).

Die Tatsache, dass der Mops richtig und in ausreichender Menge gefüttert wird, sagte gepflegte Erscheinung, lebhaften Charakter, ausgewogenes Verhalten.

Material vorbereitet von: Margarita O. Samusik

Journalist, Ökologe, Kurator für Material an Tieren und Vögeln,

komme aus einer professionellen Familie (Vater ist Zoologe, Mutter ist Felinologin)

Was einen Mops füttern

Heute ist es schwierig, Antworten auf die Fragen zu finden: "Wie kann man richtig essen?", "Was zu essen?" Und "Was ist nicht akzeptabel?" Die Komplexität gesunder Ernährung liegt nicht nur in der menschlichen Welt, sondern auch in der Tierwelt. Eine große Auswahl an Hundefutter, alle Arten von Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln, Naturkost - in einer Vielfalt ist kein Wunder, um verwirrt zu werden. Lass uns herausfinden, was den Mops füttern soll.

Tierärzte führen weiterhin aktive Streitigkeiten, was besser ist - Ernährung für Babys auf der Basis natürlicher Nahrung aufzubauen oder Möpse vom Säuglingsalter auf trockene und nasse Nahrung zu übertragen. Eindeutige Lösungen in diesem Streitfall können nicht erreicht werden. Wirklich, natürliches Essen - die Garantie der Gesundheit. Gleichzeitig ist es aufgrund der natürlichen Ernährung äußerst schwierig, eine ausgewogene Ernährung für Hunde zu schaffen. Die Tatsache spricht für Trocken- und Nassfutter: Die Mischungen sind bereits in einer ausgewogenen Form hergestellt, und sie erfordern nicht, dass der Körper mit zusätzlichen Vitaminen und Mineralien gefüttert wird.

Grundsätze der richtigen Fütterung

Um Pugs gesund zu halten und nicht an Magenbeschwerden zu leiden, müssen Sie einige einfache Regeln befolgen.

  1. Zuallererst ist das bereitstehende Lebensmittel bei Raumtemperatur. Es ist nicht hinnehmbar, Babies mit heißer Nahrung zu ernähren, wobei das Risiko besteht, Magen-Darm-Erkrankungen zu verursachen. Kaltes Essen ist verboten.
  2. Es ist nicht akzeptabel, dass Vertreter der Mops-Rasse Nahrung in einem flüssigen Zustand geben.
  3. Es ist notwendig, Babys einen ständigen Zugang zu sauberem Wasser zu bieten. Und es wird nicht empfohlen, Wasser aus dem Wasserhahn zu geben, der schädliche Substanzen enthält. Viel besser auf den Magen und der Zustand der Möpse wird gefiltertes Wasser beeinflussen.
  4. Sie sollten sich nicht von den allgemeinen Größen der Portionen bezüglich eines einzelnen Hundes leiten lassen. Überall zeigte sich die durchschnittliche Ernährung für den durchschnittlichen Hund. Jeder Hund ist individuell, erfordert eine individuelle Ernährung. Wie viel, um den Mops zu füttern, erzählen Sie das Aussehen des Babys. Wenn der Hund gut aussieht, ist das Fell in einem guten Zustand und die physischen Indikatoren sind nahezu perfekt, die Größe des Futters und die Ernährung sind richtig gewählt.
  5. Bei der Auswahl eines natürlichen Lebensmittels ist es wichtig, den Anteil zu respektieren: Die tägliche Rate von Fleischprodukten, Fisch und Geflügel beträgt nicht weniger als 2/3 der gesamten täglichen Nahrung.
  6. Es ist nicht akzeptabel, Hundefutter in einer mengenähnlichen Menge zu salzen. Es wird nicht empfohlen, gelegentlich Salz oder Salz in kleinen Dosen hinzuzufügen. Sie sollten kein Salz zu Fleisch und Fleischprodukten hinzufügen, das Kochgemüse ist leicht salzen.

Machtbasis

Die Ernährung des Mops hängt von der Größe und dem Zustand des Magens ab. Standards der Rasse und natürliche Daten verliehen Hunden mit einem kleinen Magen, infolge dessen sie gezwungen werden, ausschließlich feste Nahrung zu nehmen. Es ist wichtig, eine Diät von Kindern auf einer konzentrierten Basis zu bauen: rohes Fleisch und Geflügel. Die Wahl beruht ausschließlich auf fettarmen Optionen - Lamm und Rind. Überraschenderweise wird der Mops empfohlen, in die Ernährung von Hühnchen Knochen aufzunehmen, die nur in roher Form erlaubt sind.

Es wird empfohlen, dass Vertreter der Rasse Mops geben Milch, mit Hilfe des Produkts die Hunde loswerden Sodbrennen. Es ist nicht notwendig, dem Kind zu versuchen, die gekochte Version des Fleisches zu kochen. Ein kleiner Feinschmecker kann ein rohes Produkt ablehnen. Denken Sie daran, ein Mops ist von Natur aus ein Raubtier, das Fleisch mit Blut essen soll. Blut enthält Salz. Gelegentlich ist es erlaubt, Ihren Lieblingsfisch mit gesalzenem Fisch zu verwöhnen, aber Sie können es nicht mit Salz übertreiben. Es ist nicht akzeptabel, Möpse mit Gewürzen zu essen.

Verbotene Produkte

Berücksichtigen Sie die kontraindizierten Mopspositionen im Menü.

  • Sie müssen Nudeln und Nudeln vollständig von der Diät beseitigen.
  • Grießbrei, Brei mit Soße.
  • Bannkartoffeln - das ist der richtige Weg zu Diabetes.
  • Das Verbot gilt für Süßwaren und Süßwaren.
  • Es ist nicht akzeptabel, Zucker, Modifikationen und Ersatzstoffe zu geben.
  • Es ist strengstens verboten, Kinder mit Mehlprodukten und Brot zu unterhalten.
  • Verbotene Produkte sind alle Arten von geräuchertem Fleisch und Gurken, Halbfabrikaten.

Fütterung in den ersten 3 Monaten

In einem kleinen Alter muss ein Haustier maximale Nahrung erhalten. Während dieser Zeit tritt ein schnelles Wachstum auf, die Entwicklung eines erwachsenen Hundes hängt von der Ernährung des monatlichen Mops ab. In der ausgewählten Zeitperiode werden Möpse mindestens 4 Mal am Tag gefüttert, und die Grundlage der Diät ist Calcium-haltige Nahrung.

Der Morgen beginnt mit der Verwendung von Kefir, Joghurt, sicher sein, Hüttenkäse. Wählen Sie fettarme Lebensmittel. Zur Vorbeugung von Krankheiten und als Geschmacksstoff wird empfohlen, Honig in die Mischung einzumischen. In der Zeit vor dem Mittagessen werden den Kindern leicht gedünstetes Gemüse angeboten, es ist erlaubt, für den Geschmack etwas Salz zu salzen. Bei der Frage, wie man einen Mops nach 3 Monaten füttert, erlauben die Tierärzte den Besitzern, ein Haustier mit einer kleinen Scheibe Schwarzbrot, mit Butter bestrichen oder mit einer Scheibe Hartkäse zu essen. Der genannte Zeitraum schließt die Entnahme von Früchten, einschließlich getrockneter Früchte, ein. Nützlicher Zusatzstoff in Form eines Eigelbs aus Hühner- oder Wachteleiern. Es ist zulässig, gekochten Brei, hauptsächlich Reis oder Buchweizen, als Grundlage zu verwenden. 2 mal pro Woche wird empfohlen, dass der Mops als Vorbeugung eine Knoblauchzehe gibt, nicht mehr.

In den Mittag-und Abendessen werden auf der Basis von Fleisch gebaut. Die Aufnahme von Gruben ist angebracht, sie sollten zuerst in Milch angefeuchtet und abgestoßen werden. Für einen Mops gibt es keinen besseren Hirsch als Lamm, es ist besser, eine Abendration auf Basis der angegebenen Fleischsorte zu bauen.

Bis zu 7 Monate

Wie oft muss ein Mops 4 bis 7 Monate lang gefüttert werden? Mahlzeiten in der stimmlichen Lücke sind in 3 Phasen aufgebaut - morgens, mittags und abends. Power-Modus ändert sich nicht. Es wird notwendig sein, Teile von Fleisch und Milchprodukten, einschließlich fermentierter Milch, zu erhöhen. Es ist zulässig, Porridge als Grundlage zu nehmen. Es wird nicht empfohlen, das Essen zu verdünnen, sonst wird der Hund einen Hängebauch haben, später - der Rücken wird durchhängen.

Nach 7 Monaten

Ab diesem Alter wird Mops Ernährung auf zweimal täglich reduziert - morgens nach dem Schlafen und abends vor dem Schlafengehen. Am Morgen tritt die Fütterung in die aufgeführte Diät ein. Denken Sie daran, Fischprodukte, zusammen mit Fleisch geht ausschließlich in der zweiten Rezeption, am Abend.

Ab einem Alter von acht Monaten wird ein Welpe auf die Ernährung ausgewachsener Tiere umgestellt. Es ist wichtig für die natürliche Ernährung, die notwendige Vitamine und Mineralstoffe in der Tiernahrung zu ergänzen, in einer breiten Palette in Tierärzten vorgestellt. Bevor Sie Medikamente nehmen, ist es am besten, einen Tierarzt zu konsultieren, um die Entwicklung einer allergischen Reaktion bei einem Haustier zu vermeiden. Der Übergang zu Fertigmahlzeiten vergeht allmählich, Sie können natürliche Nahrung nicht sofort beseitigen.

Wie man einen Mops füttert: Was kann und sollte nicht gegeben werden, was zu tun ist, wenn Sie nicht essen

Möpse - die älteste in China gezüchtete Hunderasse. Sie hat ihre Popularität bis heute beibehalten und wurde besonders von Bewunderern von dekorativen Hunden in unserem Land geliebt. Viele träumen von einem solchen Haustier, das im Voraus alles über die Gewohnheiten des Tieres erfahren möchte. Mopsiki sind ihrem Besitzer sehr ergeben und versuchen ständig bei ihm zu bleiben. Fürsorgliche Besitzer sollten nicht vergessen, dass ein aktives Haustier nicht nur eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten - Spaziergänge, Spiele -, sondern auch richtige, vollständige, ausgewogene Ernährung wichtig ist. Was einen Mops ernährt, ist eine ziemlich ernste Angelegenheit, es ist wichtig, solche Eigenschaften der Rasse als empfindliche Verdauung und eine Neigung zu Fettleibigkeit zu kennen.

Grundlegende Fütterungsregeln

Obwohl Möpse, wie alle Hunde, Allesfresser sind, kann man nicht weitermachen und allen Launen eines Haustieres nachgeben. Essen von Ihrem eigenen Tisch aus, um den Hund zu füttern ist verboten. Das mit Gewürzen und Gewürzen gewürzte Essen reizt die zarten Wände der Verdauungsorgane und kann zu Vergiftung und Tod des Tieres führen.

Bei der Ernährung von Möpsen ist es wichtig, sich an das Regime zu halten und Nahrung in einer streng zugeteilten Zeit anzubieten. Die Größe der Portion richtet sich nach dem Alter, dem Aktivitätsgrad, dem Gesundheitszustand des Hundes. Egal, wie viel der Hund nach Ergänzungen verlangen kann, ist die doppelte Menge an Nahrung zu Pugs kontraindiziert.

Wenn das Essen in der Schüssel nicht gegessen wird, wird es entfernt. An der Futterstelle ist das ständige Vorhandensein von sauberem, frischem, gefiltertem Wasser erforderlich.

Nahrung für den Mops ist bevorzugt fest. Es wird in Form von Hitze angeboten, die keine Störung des Magens verursacht.

Indem Sie diesen Prinzipien folgen, können Sie die Gesundheit Ihres Haustieres für viele Jahre beibehalten.

Wie viel und wie oft zu füttern

Ein geschmeidiger, glänzender, gepflegter Mantel, ein gepflegter Auftritt und die gute Laune eines Haustiers weisen auf eine richtige Ernährung, eine ausreichende Futtermenge für den Hund hin. Mit Fehlern in der Ernährung, Mangel an Spurenelementen, Vitaminen, ihr falsches Verhältnis, mögliche Erkrankungen der Haut, Zähne, Durchblutungsstörungen, das Nervensystem. Es ist wichtig zu wissen, dass Überernährung und Unterernährung für einen Mops gefährlich sind.

Wie oft einen Hund füttern:

während der Zeit des aktiven Wachstums der Welpen - sie regale bis zu zwei Monaten sechs Mal;

in 2 Monaten und bis zu 4 - 5-4 mal, von 4 Monaten bis zu einem halben Jahr - drei oder vier Mal;

6 bis 8 Monate und älter - 3 Mahlzeiten;

von 8 Monaten bis zu einem Jahr wird dem Welpen zweimal Nahrung gegeben;

ein erwachsenes Tier (mehr als ein Jahr) wird dreimal gefüttert, aber es ist zweimal täglich möglich, das Mittagessen auszulassen, wenn die Möglichkeiten dies nicht zulassen.

Die Norm der essbaren Nahrung für einen Mops wird basierend auf dem Gewicht, dem Alter und der motorischen Aktivität des Tieres berechnet.

Bei der Berechnung der benötigten Tagesmenge an natürlichen Lebensmitteln wird das Gewicht des Hundes mit dem Faktor 0,04 multipliziert. Bei einem Körpergewicht des Hundes von 6 kg sind beispielsweise 240 g Produkt erforderlich.

Was kann und kann nicht

Wenn Sie Ihr Haustier schon in jungen Jahren mit hochwertiger Nahrung versorgen, erhalten Sie die Mobilität und Gesundheit des Tieres bis zum Ende seines Lebens.

Was darf Möpse essen?

Richtige Ernährung bedeutet, dass ein Hund sowohl mit natürlicher als auch mit industrieller (Fertig-) Nahrung behandelt werden muss.

Die natürliche Option ist die Zubereitung von Fleisch- oder Fischgerichten unter Einbeziehung von Gemüse und Getreide. Was kann einen Mops füttern (Einkaufsliste):

rohes Fleisch von Hühnchen, Kaninchen, Kalbfleisch, mageres Lamm mit Blut;

Nebenprodukte: Leber, Lunge, Niere, Narbe, Hühnerdarm;

rohe nicht-tubuläre Knochen;

Hüttenkäse, Joghurt, Kefir - für Kalzium;

zerkleinertes Gemüse, Früchte (optional);

gesalzener Fisch (manchmal hinzugefügt zu Nahrung);

gelegentlich Milch (lindert Sodbrennen);

Wachteleier oder Hühnereigelb - einmal alle sieben Tage;

Gemüse: Karotten, Auberginen, Zucchini, Tomaten - gedünstet, einmal pro Woche können Sie eine Knoblauchzehe zu Ihrem Essen hinzufügen.

Mit welcher Art von Getreide wird der Mops gefüttert: das beste Produkt ist Reis, bei einem Mangel an Gewicht wird Weizengetreide injiziert, wenn es zu voll ist, wird Gerste eingeführt.

Die Liste, welche Art von Essen kann keinen Mops füttern:

roher Flussfisch (mit Würmern infiziert, enthält viele kleine Knochen);

Schweinefleisch (Schweine - Träger von Krankheiten);

Leber (verursacht Verdauungsstörungen);

Zucker, Süßwaren, süße Produkte;

Kartoffeln - trägt zur Entwicklung von Diabetes bei;

Brot, andere Backwaren;

Mayonnaise, saure Sahne, Sahne;

Hunde schließen Fadennudeln, Teigwaren von der Speisekarte aus.

Wenn Sie sich für Ihre Haustieroption entscheiden, die naturalka füttert, können Sie die erforderliche Rate der Vitamine und Mineralien, ihre Substituierbarkeit nicht genau bestimmen. Die Diät wird nicht vollständig ausgewogen sein. Es ist besser, auf hochwertigem Fertigfutter zu bleiben, wo alles für Ihren Mops von Experten berechnet wird und es kein Risiko gibt, Ihr Haustier mit nutzlosem, schädlichem Essen zu füttern.

Eigenschaften der Fütterung von trockenen und fertigen Futtermitteln

Fütterung Mopsika industrielle Produkte benötigt weniger Zeit und das Verhältnis von Vitaminen Proteine, Fette, Kohlenhydrate sind ausgewogen. Aber auch hier können Schwierigkeiten auftreten, denn es entstehen viele trockene und nasse Lebensmittel mit unterschiedlichem Energiewert, Zusammensetzung, Mineralien und Vitaminen.

Viele Hersteller von fertigen Trocken- und Nassfuttermitteln haben Produktlinien entwickelt, die neben dem Alter auch die Aktivität von Hunderassen berücksichtigen. Nicht verschont kosmetische und therapeutische Orientierung. Durch Befolgung aller Empfehlungen der Hersteller vermeidet der Besitzer Verdauungsstörungen beim Hund.

Welche Art von Trockenfutter ist besser, Möpse zu füttern? Wählen Sie eine bestimmte Produktmarke aus, hören Sie den Ratschlägen von Züchtern und Tierärzten zu: Kaufen Sie Futtermittel mindestens der Premiumklasse. Die ersten in der Rangliste der anerkannten Marken sind: Royal Kanin, Eukanuba, Pedigri-Pall, aber die besten sind kornlose Akana, Hills, Granje und Grandorf Natural Holistic. Sie werden mit einer minimalen Wärmebehandlung, einer kleinen Menge an Farbstoffen und Konservierungsstoffen hergestellt. Sie zeichnen sich durch hohen Nährwert, biologische Aktivität aus. Geeignet für Hunde jeden Alters. Es wird angenommen, dass die natürlichen Bestandteile, die in der Zusammensetzung der Hollistik enthalten sind, selbst für die menschliche Ernährung geeignet sind.

Beim Wechsel wird das brandneue Produkt vorsichtig eingeführt und ersetzt nach und nach ihr gewohntes Essen.

Es gibt viele Meinungen darüber, welches Trockenfutter für einen Mops besser ist, sowohl positiv als auch negativ. Wir hoffen, dass die Bewertungen von Tierärzten Ihnen helfen werden, Fehler bei der Auswahl zu vermeiden.

Kruglov Oleg Vladimirovich, Tierarzt. Pedigri-Produkte sind erschwinglich, aber sie werden vorsichtig für Möpse, die anfällig für Verdauungsstörungen sind, angeboten. In Nassfutter gibt es wenig Fett und Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffe. Der Fleischanteil ist vernachlässigbar. Die Trocknung enthält Fleischmehl, was auf ein niedriges Niveau von Technologieprodukten hinweist. Mais und Reis sind die Hauptbestandteile des Futters. http://otzyvkorm.ru/pedigri-dlya-shenkov/

Leskov Sergey Pavlovich, Tierarzt. Im Vergleich zu anderen Formulierungen von Super-Premium-Futter ist Royal Canin minderwertig. Es ist viel schlechter in der Zusammensetzung, aber seine Kosten sind nicht viel billiger. Ein geringer Prozentsatz an Faser- und Weizenanteil provoziert bei dekorativen Hunden Verdauungsstörungen und allergische Reaktionen, z. B. Möpse, die oft für diese Erscheinungen anfällig sind. Der hohe Preis dieser Feeds ist nur auf die Marketingstrategie des Unternehmens zurückzuführen. https://usatiki.ru/korm-dlya-sobak-royal-canin/

Natalia Popova, eine Tierärztin. Der Hersteller von Futtermittel Hills in den Lebensmittelmarkt für eine lange Zeit, die das Recht gibt, diese Marke zu vertrauen. Das Futter umfasst Mais und Weizen, Mehl aus natürlichem Fleisch, Spurenelemente, Vitamine. Geeignet für alle Hunde mit einem Mangel an Empfindlichkeit gegenüber diesen Getreidearten. Die Futterlinie umfasst therapeutische und prophylaktische Produkte, die bei der Behandlung von Fettleibigkeit, Erkrankungen des Herz-Kreislauf- und Harnsystems gezeigt werden. http://otzyvkorm.ru/hills-dlya-sobak/

Petrova Olga Y., Tierärztin. Akana Essen gilt als eines der besten: Es hat viele Früchte, Beeren, Gemüse, Fleisch von höchster Qualität. Sublimierte Produkte fehlen. Es gibt keine Kohlenhydrate und es gibt viele Proteine. Für Möpse, vollmundig, ist dies ein wichtiger Indikator. http://www.sobakam-da.ru/416-vidy-i-reying-kormov-dlya-sobak-klassa-holistik-i-super-premium.html

Zakharchenko Valery Vladimirovich, Tierarzt. Die Produkte der amerikanischen Firma Artemis verdienen Aufmerksamkeit, da in ihnen keine Getreidekulturen vorhanden sind, die manchmal für die empfindlichen Mägen von Zierhunden wie Yorkshire Terriern und Möpsen und das Vorhandensein von nützlichen Kräutern, grünem Tee, Seetang, Beeren und Gemüse schwer sind. Das Fleisch ist hier nur 20%, aber der Produzent versichert, dass dies für die Entwicklung des Hundes ausreicht. http://www.sobakam-da.ru/416-vidy-i-reying-kormov-dlya-sobak-klassa-holistik-i-super-premium.html

Leider sind Möpse eine Rasse mit einem instabilen Verdauungssystem. Sie sind anfällig für Allergien, Fettleibigkeit, so dass Sie mehr als eine Marke von Produkten auf der Suche nach der besten Option, die für Ihren kleinen Hund geeignet ist versuchen müssen. Um festzustellen, welches Futter besser ist, müssen Sie unabhängig von Hersteller und Marke ein kleines Fertigprodukt kaufen, um zu beobachten, wie das Tier reagiert, sein Körper an der Innovation.

Macerate oder nicht

Die Fütterung ausgewachsener Hunde durch Trocknen bei Raumtemperatur in Wasser getränkt zeigt sich gut. Welpen sind besser, das Granulat mit Milch, Kefir oder Joghurt zu gießen. Hat der Hund Probleme mit der Mundhöhle, ist es schwierig, die Tiernahrung zu verweigern, oder gibt es aufgrund einer individuellen Diagnose Empfehlungen des Tierarztes, ist diese Ernährungsoption zwingend erforderlich.

Aber wenn das Tier mit Appetit isst, trinkt genug Wasser, es beobachtet keine Reaktion aus dem Magen-Darm-Trakt, Zeichen der Erkrankung der Zähne, Zahnfleisch, trockene Granulate sind nicht unbedingt getränkt. Nasse Nahrung zu Möpsen wird nicht empfohlen, es ist erlaubt, spezielle Dosenfleischmischungen mit dem Zusatz von gehackten Keksen zu essen. Es enthält eine ausreichende Menge an Mineralstoffen und Nährstoffen.

Naturkost im Mops-Menü

Fütterung naturalka basiert auf dem Kochen von Fleischbreien, zwei Drittel bestehend aus Fleisch. Ein Drittel besteht aus Gemüse und Getreide. 1% fallen auf Pflanzenöl und Vitaminpräparate. Welpen brauchen mindestens 50% Fleischprodukte.

Das Essen wird in einer frisch zubereiteten, warmen Form gegeben. Nach 20 Minuten wird eine Schale mit nicht gefressenen Nahrungsmitteln entfernt. Reste werden weggeworfen.

Es ist notwendig, fermentierte Milchprodukte und Gemüsefutter in das Mopsmenü aufzunehmen: Reis, Haferbrei, Buchweizen.

Fleisch wird nicht-fettem nicht-magerem Rindfleisch vorgezogen. Es ist besser, wenn es in Form von Hackfleisch in gekochtem Brei zusammen mit gedünstetem Gemüse und frischem Gemüse hinzugefügt wird.

Naturalka wird vom Körper der Möpse gut aufgenommen. Es ist hypoallergen, erfüllt die verschiedenen Geschmäcker von Haustieren aufgrund seiner Vielfalt. Sie können den Kaloriengehalt abhängig von der Jahreszeit und der Gesundheit des Hundes regulieren. Die Nachteile der natürlichen Methode sind die Notwendigkeit einer zusätzlichen Verabreichung von Vitamin-Mineral-Ergänzungen und tägliches Kochen.

Ist es möglich für einen Mops... Frage-Antwort über Produkte

Jeder Mopsbesitzer sollte sich an die Grundregeln halten, die mit der Organisation der täglichen Ernährung eines Haustiers verbunden sind, die mit einigen physiologischen Merkmalen eines Organismus dieser Rasse verbunden ist.

Können Möpse etwas zu essen geben?

Natürlich, um einen gesunden Hund während des ganzen Lebens zu gewährleisten, muss die Ernährung eines Mops nicht nur nahrhaft und vollständig sein, sondern auch absolut ausgewogen sein. Es gibt jedoch eine Reihe strenger Einschränkungen, die berücksichtigt werden müssen, wenn ein Haustier nicht mit Fertigrationen, sondern mit Naturprodukten gefüttert wird.

Jeder Hund ist von Natur aus vor vielen Jahrhunderten domestiziert, aber immer noch ein Raubtier. Bei solchen Haustieren auf genetischer Ebene besteht ein Bedarf für eine ausreichende Menge an Proteinfutter, so dass etwa 70% der gesamten täglichen Nahrung eines Mops genau durch Fleisch repräsentiert werden sollten. Es ist am besten, in der Diät mageres Kalbfleisch, Lamm und Rindfleisch, sowie Kaninchen und Innereien zu verwenden, vertreten durch die Nieren, Narbe, Leber und Lungen.

Möpse haben einen kleinen und muskulösen Magen, ein kurzes Rektum und sehr starken Magensaft, daher sollte ein solches Tier meistens mit rohem Fleisch gefüttert werden, das in ziemlich große Stücke geschnitten wird.

Es ist wichtig! In Ausnahmefällen wird gekochtes Fleisch gegeben, da ein solches Nahrungsmittelprodukt nicht nur stark vom Körper des Hundes absorbiert wird, sondern auch fast vollständig ohne die wichtigsten Nahrungsbestandteile.

Milch

Einer der notwendigen Bestandteile der Nahrung des Mops ist unabhängig von seinem Alter Milch, die für die folgenden, sehr wichtigen Vorgänge im Körper des Tieres verantwortlich ist:

  • Entfernung von überschüssigem Fett aus Lebergewebe;
  • Entfernung von angesammelten toxischen Substanzen aus dem Körper;
  • Stimulation der Produktion von Grundhormonen;
  • Synthese von biologisch aktiven Komponenten.

Um den Organismus des Tieres mit den Vitaminen A, E und D aufzufüllen, können Sie die Nahrung des Mops regelmäßig mit einer kleinen Menge hochwertiger Butter ergänzen.

In Milchprodukten, dargestellt durch Käse und fettarmen Hüttenkäse, gibt es eine ausreichende Menge an Caseinprotein und die Aminosäure Methionin, die eine lipotrope Wirkung haben. Es ist ratsam, Käse und Quark einem Tier zum Frühstück in einer Menge von nicht mehr als 30-35 g pro Erwachsenen Mops zu geben.

Kefir

Sauermilchprodukte sind ein ausgezeichneter Ersatz für Milch, besonders wenn Ihr Haustier eine schlechte Verdaulichkeit von Milch oder Verdauungsstörungen nach seiner Verwendung hat.

Als solche Produkte können Sie einen Mops nicht zu fettige Joghurt, Joghurt, fettarme und ungesüßte Joghurt, sowie Ryazhenka mit einem niedrigen Prozentsatz an Fett geben. Trockene Fertiggerichte werden manchmal auch in Kefir oder anderen Milchprodukten getränkt.

Ab einem Alter von vier Monaten kann einem Mopswelpen Eigelb aus Wachtel oder Hühnereiern in roher oder gekochter Form gegeben werden. Ei-Hühnereiweiß kann bei Ihrem Haustier zu schweren allergischen Reaktionen führen, daher ist es ratsam, es unabhängig vom Alter vollständig von der Ernährung des Hundes auszuschließen. Protein von Wachteleiern wird in der Regel recht gut von Möpsen aufgenommen und verursacht keine Probleme.

Leber

Hühner- und Rinderleber kann einem Mops gegeben werden, aber in einer eher begrenzten Menge und nicht zu oft. Es ist am besten aufgekocht oder obdannaya kochendes Wasser Leber absorbiert. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass solch ein nahrhaftes Nahrungsmittelprodukt eine ziemlich gute Ergänzung zu natürlichem Fleisch ist, aber in keinem Fall sollte es vollständig ersetzt werden.

Huhn

Hühnerfleisch ist mit allergenen Produkten durchaus zu Recht verwandt, daher sollte seine Aufnahme in die Ernährung des Mops sehr sorgfältig vorgenommen werden. Bei Bedarf können Sie versuchen, Hühnerfleisch durch Truthahn oder Kaninchen zu ersetzen.

Buchweizen

Gekochtes Getreide, einschließlich Buchweizen, ist eine sehr wertvolle Quelle von Vitaminen, Mineralien und Kohlenhydraten für jeden Hund, einschließlich eines Mops. Porridge kann nicht nur in reinem Wasser, sondern auch in Gemüse-, Fisch- oder Fleischbrühe gekocht werden.

Auch sehr gut geeignet für die Fütterung von Mops Buchweizen mit dem Zusatz von Hackfleisch oder Pflanzenöl.

Knochen

Eine ausgezeichnete Quelle solcher essentiellen Substanzen für den Körper des Hundes wie Phosphor, Magnesium und Kalzium sind rohe Fleischknochen. Wenn rohe Knochen in der Ernährung des Mops vorhanden sind, ist es sehr wichtig sicherzustellen, dass ihr Gesamtvolumen 15% nicht übersteigt. Unter anderem ist es bei einer solchen Ernährung notwendig, Kalzium aus den obligatorischen Ergänzungsmitteln vollständig zu eliminieren. Es ist sehr wichtig sich daran zu erinnern, dass es für ein Haustier absolut unmöglich ist, große Gräten und zerkleinerte Knochen zu füttern, die das Verdauungssystem des Tieres verletzen können.

Fleischprodukte können höchstens zweimal pro Woche durch Fisch ersetzt werden. Es ist am besten, nach dem Zyklus des Einfrierens und Einfrierens Fischfilets mageren Ozean- oder Meeresfisch zu füttern.

Das ist interessant! Die sichersten für die Fütterung von Hunden sind das Filet von Meereskadaver, Kabeljau, Vomer, Seebeutel, Bart und Seebarsch. Sie können den Hund erst mit Garnelen und Tintenfischen füttern, nachdem Sie ihn gründlich gekocht haben.

Äpfel

Die sicherste und preiswerteste Frucht, die Möpse gefüttert werden kann, ist ein Apfel. Die beste Option werden grüne Äpfel sein, und rote Früchte können eine allergische Reaktion in Form von Hautausschlägen in einem Haustier hervorrufen.

Was einen Mops füttern: Welche Produkte können Sie und was nicht

Möpse sind freundliche und hingebungsvolle Hunde mit vielen Tugenden. Dieses Tier mit großen, gewölbten Augen und charakteristischen Falten um eine Stupsnase hat große Sympathie unter den Hundezüchtern gewonnen. Damit ein Mops seinem Herrn mit großer Laune und gepflegter Erscheinung gefällt, muss er schon in seiner Kindheit essen. Eine ausgewogene Ernährung macht den Hund energetisch, aktiv und verlängert sein Leben.

Viele Menschen wissen, dass Möpse gerne essen und anfällig für Fettleibigkeit sind, was ihr Leben stark einschränkt. Der Besitzer eines Hundes dieser Rasse muss wissen, wie er die richtige Ernährung organisiert, denn die Fütterung eines Mops hat bestimmte Eigenschaften, die auf seine physiologischen Eigenschaften zurückzuführen sind.

Prinzipien der Ernährung

Manchmal enthalten Hühnerfleisch und Getreidezutaten nicht einmal hypoallergene Trockenfutter. Vorlauftemperatur Essen sollte nicht sehr heiß oder kalt sein. Die optimale Temperatur ist Raumtemperatur.

Konsistenz-Feed Möpse werden nicht empfohlen, sehr flüssige Nahrung zu geben, weil ihr Magen sich mehr auf feste Nahrung konzentriert.

Fütterungszeitplan Es wird empfohlen, die Hunde zu einer bestimmten Zeit so oft wie nötig zu füttern. Der Besitzer muss die Nahrung eines Mops so entwickeln, dass der Körper des Tieres vollständig gesättigt ist. Überernährung kann nicht nur zu Übergewicht, sondern auch zu schweren Krankheiten führen.

Die Form des Geschirrs. Die Möpfenmündung hat eine außergewöhnliche Struktur und sollte daher nur aus flachen Tellern gefüttert werden. Eine Platte mit einem flachen Boden erleichtert den Vorgang des Essens von Nahrungsmitteln erheblich und trägt zu einer geringeren Verstopfung der Lebensmittel in den um die Nase angeordneten Falten bei.

Trinkmodus. Wasser ist ein wichtiger Punkt in der Organisation der Ernährung von Möpsen. Sie können nicht mit Wasser aus dem Wasserhahn gegossen werden und verwenden zu diesem Zweck sauberes, frisches und gefiltertes Wasser.

Adipositas Probleme. Solche Tiere dürfen keine "Reste des Tisches" füttern. Es sollte daran erinnert werden, dass der Magen solcher Hunde sehr klein ist, aber sie lieben es zu essen, und nicht nur gesundes Essen. Sie können keine fettigen, salzigen, geräucherten und frittierten Speisen, sowie Süßigkeiten.

Die spezifische Art des Feeds. Wenn man einen Mops füttert, ist es unmöglich, zwischen natürlichem Futter und industriellem Futter zu wechseln. Dies kann seinen Verdauungstrakt schädigen, weil die Nahrung, die durch Produktion und Nahrung natürlichen Ursprungs produziert wird, von ihnen auf unterschiedliche Weise absorbiert wird. Daher sollte man von den ersten Monaten an eine bestimmte Art von Futter aufnehmen und wenn man die Art der Fütterung ändern muss, sollte dies nicht abrupt, sondern allmählich erfolgen.

Regeln für die Fütterung natürlicher Lebensmittel

Fleisch Die Diät eines Mops sollte aus 2/3 Fisch- und Fleischbestandteilen bestehen. Bei Fleischprodukten sind folgende fettarme Fleischsorten für Hunde dieser Rasse geeignet:

In Abwesenheit einer Allergie gegen Geflügelfleisch können solche Haustiere mit rohen Hühnergruben gefüttert werden. Es wird nicht empfohlen, den Mops Schweinefleisch zu füttern, da es ein sehr schweres Produkt für Leber und Magen ist.

Außerdem kann bei der Fütterung von Schweinefleisch eine Helminthenkontamination auftreten. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass das Fleisch des Hundes roh und nicht gesalzen werden sollte.

Fisch Futter für Möpse sollte Fischbestandteile enthalten. Es ist am besten, sie Meeresarten von magerem Fisch zu füttern. Dazu wird Fisch zweimal wöchentlich gekocht und gefüttert. Dieses Produkt enthält viel Kalzium und Phosphor, die für ihre Gesundheit wichtig sind.

Gemüse und Getreide

Vitamine und Ballaststoffe sind wesentliche Bestandteile für das effektive Funktionieren des Magens eines Hundes. In der Ernährung des Tieres müssen Gemüse und Gemüse enthalten sein. Knoblauch, Kohl, Karotten, Auberginen sind ideal für Möpse.

Gemüse kann roh und gedünstet sein, während es leicht gesalzen werden muss. Frisches Gemüse ist nicht nur wegen des hohen Gehalts an Vitaminen wünschenswert. Wenn sie in kleine Würfel geschnitten oder auf einer Reibe gerieben werden, dann kann das Haustier die Plaque reinigen.

In der Ernährung des Hundes sollten Lebensmittel enthalten sein, die Fette und Proteine ​​enthalten. Pflanzen sollten in kleinen Mengen hinzugefügt werden, nachdem sie herausgefunden haben, ob sie irgendwelche Allergien gegen diese Zutat hat. Die folgenden Getreidearten sind gut für Möpse geeignet:

Milch Hunde züchten Möpse unterscheiden sich empfindlich Verdauungssystem. Sie sollten immer eine Schüssel mit Wasser und eine Schüssel mit Milch haben, die hilft, die Tiere von Sodbrennen zu befreien, was sie oft stört.

Zusätzlich zu Milch können fermentierte Milchprodukte wie Joghurt, leicht gesalzener Käse, ungesüßter Joghurt und fettarmer Hüttenkäse in die Nahrung aufgenommen werden.

Eier Pugs sollten Wachtel und Hühnereier gegeben werden, die eine Quelle des natürlichen Proteins sind. Die Diät des Haustiers sollte aus gekochten Wachteleiern und Hühnereigelb bestehen.

Features trockenes Mops Essen

Trockenes Industriefutter ist sehr bequem zu verwenden, daher sind sie sehr beliebt. Aber Sie müssen sie richtig auswählen, unter Berücksichtigung aller Funktionen Ihres Haustieres.

Das beste Trockenfutter für einen Mops ist Royal Canin. Seine Körnchen haben eine spezielle Form, die es einem Hund mit einem flachen Gesicht ermöglicht, leicht Nahrung zu ergreifen. Dank der großen Körnchen werden die Mopszähne gut gereinigt.

Ein weiterer Vorteil des Trockenfutters Royal Canin ist, dass es die Haut des Tieres in gutem Zustand hält und keine Allergien verursacht. Ebenso wurde die Zusammensetzung des Futters so gestaltet, dass der Hund nicht an Gewicht zunimmt.

Verbotene Produkte

Was kann einen Mops nicht füttern? Da eine solche Hunderasse eine empfindliche Verdauung hat, gibt es eine Reihe von Produkten, die sie nicht essen sollten. Dazu gehören die folgenden Produkte:

  • Halbzeuge.
  • Eingelegtes und geräuchertes Fleisch.
  • Brot und Backen.
  • Zucker und zuckerhaltige Produkte.
  • Brei aus Grieß.
  • Pasta.

Diese Produkte verursachen häufig Störungen der Verdauungsorgane, die zu chronischen Erkrankungen führen.

Features füttern Welpen

Ein besonderer Platz sollte der richtigen Auswahl der Nahrung für Welpen der Mopsrasse gegeben werden. Neugeborene Welpen werden normalerweise mit speziellem Milchpulver gefüttert, das in Zoohandlungen verkauft wird. Wenn es nicht gefunden werden konnte, können Sie trockene Säuglingsnahrung verwenden.

Es darf nicht vergessen werden, dass Ziegen und Kuhmilch wegen ihres geringen Fettgehalts nicht an Neugeborene verabreicht werden sollten. Füttern Sie die Welpen mit einer speziellen Flasche. Milch sollte warm sein und sie müssen 6 mal am Tag gefüttert werden.

Das Ernährungsmerkmal von Welpen von einem Monat bis zu einem Jahr ist, dass sie Nahrung erhalten sollten, die große Mengen an Kalzium enthält. Daher sind in dieser Zeit die obligatorischen Nährstoffe Quark, Joghurt, Kefir.

Außerdem ist es wünschenswert, gesalzenes und gedünstetes Gemüse, gekochten Buchweizen oder Reisbrei in die Nahrung aufzunehmen. Füttern Sie Welpen sollten 5 mal am Tag, immer einschließlich zweimal das Fleisch. In der Ernährung von Welpen von drei bis sieben Monaten, sollten Sie mehr Fisch, Fleisch und Futter geben, sollte 3 mal am Tag sein.

Nach sieben Monaten müssen die Welpen zweimal am Tag gefüttert werden. In der ersten Fütterung enthalten alle Zutaten außer Fleisch, und die zweite muss Fisch, Fleisch oder Knochen enthalten. Wenn ein Mops ein Jahr alt wird, füttern sie ihn wie einen erwachsenen Hund.

Eine solche Hunderasse als Mops erfordert daher nicht nur eine sorgfältige Pflege, sondern auch eine besondere Ernährung. Wenn Sie es zu Hause halten, müssen Sie eine Diät richtig formulieren. Sie können diesen Punkt mit einem Tierarzt besprechen, der dem Hundehalter in dieser Angelegenheit hilft.

Was einen Mops füttern

Möpse sind alte Hunderassen. In China gezüchtet, waren sie lange Zeit besondere Tiere. Nur ein sehr angesehener und reicher Mann konnte Besitzer eines Mops werden. Derzeit ist diese Rasse auf dem Höhepunkt der Popularität.

Möpse sind sehr an ihren Meister gebunden. Sie sind bereit, der beste Freund der Person zu werden, begleiten ihn immer und überall. Damit der Besitzer die Gesellschaft des vierbeinigen Freundes so lange wie möglich genießen kann, muss er die Essgewohnheiten der Möpse kennen. Unsachgemäße Fütterung verursacht irreparablen Schaden für Vertreter dieser Rasse und reduziert ihre Lebensdauer erheblich.

Was einen Mops füttern

Fütterungsmerkmale

Damit sich ein Haustier ausgezeichnet fühlt, ist es notwendig, seine Nahrung nützlich und ausgewogen zu machen. Möpse haben eine sehr kleine Menge Magen, also brauchen sie feste Nahrung. Flüssigkeit und kashepodobnaya Essen nicht nur nicht mit der Sättigung des Körpers zu bewältigen, sondern wirkt sich auch auf das gesamte Verdauungssystem.

Fleisch ist ein Muss in der Ernährung des Hundes.

Die Futtermenge muss individuell für jedes Tier ausgewählt werden. Allgemeine Berechnungen sind nicht immer für jeden Hund geeignet. Möpse sind anfällig für Fettleibigkeit und können nicht überfüttert werden. Wenn das Tier sichtbare Zeichen von Übergewicht hat, bedeutet dies, dass der Teil, den er jeden Tag erhält, zu groß ist und dringend reduziert werden muss.

Futter für Möpse sollte nicht zu heiß und nicht zu kalt sein. Idealerweise ist das Essen in der Hundeplatte bei Raumtemperatur.

Fügen Sie Salz zum Essen für den Mops hinzu ist es nicht wert. Gelegentlich können Sie dem gedünsteten Gemüse etwas Salz hinzufügen.

Fleisch und Fisch werden nur in reiner Form ohne Zusatzstoffe gegeben.

Bei der natürlichen Fütterung ist zu berücksichtigen, dass der Hund ein Raubtier ist und der größte Teil seiner Nahrung aus Fleisch besteht. Fleisch und Fischprodukte nehmen normalerweise 70% der täglichen Nahrung ein.

Hilfe! Es ist nicht wünschenswert, Fleisch und Milchprodukte in einer Fütterung zu kombinieren. Wenn das Tier am Morgen Fleisch gegessen hat, sollte Kefir am Abend gegeben werden.

Wie berechnet man die optimale Menge an Essen?

Die Menge an Nahrung, die ein Hund täglich benötigt, hängt stark von seinen individuellen Eigenschaften ab. Jüngere aktive Personen brauchen mehr Nahrung als ältere Hunde.

Dies liegt daran, dass sich Möpse mit zunehmendem Alter weniger bewegen und nicht viel Energie verbrauchen. Die Aufrechterhaltung einer Portion auf der Ebene eines jungen Hundes kann zu Fettleibigkeit und der Entwicklung altersbedingter Krankheiten führen.

Mops spazieren

Trockenfutterhersteller geben in der Regel auf der Packung die empfohlene Futtermenge im Verhältnis zum Gewicht des Tieres an. Bei der Fütterung mit Naturprodukten muss diese Menge unabhängig berechnet werden.

Bei Welpen beträgt die tägliche Futtermenge 5 bis 7% des Gesamtgewichts. Wenn der Welpe 2 kg wiegt, sollte das Gesamtgewicht der Portionen 140 Gramm nicht überschreiten. Dieses Volumen sollte durch die Anzahl der Fütterungen geteilt werden. Auf diese Weise wird ein optimales Volumen von einer Portion erhalten.

Adulte Möpse und Welpen sollten nicht gleich gefüttert werden.

Bei Möpsen, die älter als 6 Monate sind, wird die Futtermenge um das 2-fache reduziert. Sie sind 3,5% der Gesamtmasse. Ein Hund mit einem Gewicht von 10 kg pro Tag benötigt 350 Gramm natürliches Futter. 2/3 der gesamten Portion sollte aus Fleischprodukten bestehen. Sie werden während der Morgen- und Abendfütterung gegeben.

Ältere Hunde, die meistens keine Aktivität zeigen, können die Futtermenge um 20% reduzieren. Laktierende und trächtige Hündinnen erhöhen die Futtermenge um 30%.

Fütterungsfrequenz

Welpen werden mehrmals täglich in kleinen Portionen gefüttert. Im Laufe des Erwachsenwerdens wird die Anzahl der Fütterungen reduziert. Essens-Pugs geben strikt pünktlich nach dem festgelegten Zeitplan.

Tabelle 1. Fütterung im Verhältnis zum Alter des Mops.

Hilfe! Wenn der Hund sich weigerte zu essen, wird die Portion bis zum nächsten Mal gereinigt. Eine Erhöhung der Futtermenge bei der nächsten Fütterung ist nicht notwendig. Eine verpasste Mahlzeit hat keinen Einfluss auf die Gesundheit des Haustiers und eine erhöhte Portion kann zu Überernährung führen.

Wenn die tägliche Routine es dem Besitzer erlaubt, den Mops 3 Mal am Tag zu füttern, können Sie diesen Zeitplan für einen erwachsenen Hund speichern.

Wie man einen Mops füttert

Der Mops kann sowohl mit industriellem Futter (trocken und nass) als auch mit natürlichem Futter gefüttert werden. Die Wahl der Zusammensetzung der Nahrung hängt direkt vom Wunsch des Besitzers ab, den Fütterungsvorgang zu vereinfachen (industrielles Futter) oder mehr Zeit für die Zubereitung von biologischen Lebensmitteln für das Haustier zu verwenden.

Eine gute Ernährung kann aus Naturprodukten oder Trockenfutter bestehen.

Natürliche Ernährung

Für eine vollständige Entwicklung in der Ernährung des Hundes, müssen Sie fettarmes Fleisch hinzufügen. Dies kann Rindfleisch, Pferdefleisch oder Kaninchen sein. In Abwesenheit einer allergischen Reaktion auf Geflügelfleisch können Sie Huhn oder Truthahn hinzufügen. Die Anzahl der Fleischprodukte für jedes kg Gewicht sollte etwa 20 Gramm betragen. Der Gesamtanteil von Fleisch in der besten Option ist 50-70%.

Natürliche Ernährung sollte ausgewogen und abwechslungsreich sein.

20-30% der Ernährung sind Getreide. Es ist erlaubt, dem Hund Reis, Buchweizen und Haferflocken zu geben.

Hilfe! Haferflocken geben dem Hund ein wenig Pflege. Bei manchen Möpsen kann es zu Durchfall kommen.

Hüttenkäse, Kefir, Joghurt und andere Milchprodukte machen weitere 30% der Ernährung aus. Um Gewichtszunahme zu vermeiden, ist es besser, fettarme Produkte zu bevorzugen.

15% der Gesamtmenge an Lebensmitteln sind Gemüse. Sie können mit kochendem Wasser übergossen und mit Brei gemischt werden. Normalerweise genießen Hunde eine solche Mischung zu essen. Darüber hinaus bereiten die Möpse eine Vielzahl von püriertem Gemüse zu.

Es ist auch hilfreich für Möpse, Gemüse zu essen.

Wenn Sie Fleisch oder Brei kochen, müssen Sie Pflanzenöl hinzufügen. Es wird vom Körper des Hundes perfekt aufgenommen und gleicht die fehlenden Fette aus. Im Gegensatz zu tierischen Fetten verursacht Gemüse keine Fettleibigkeit.

Einmal pro Woche kann Fleisch durch gekochten Fisch ersetzt werden. Zur Fütterung des Mops passen Seefische, von denen zuvor die Knochen entfernt wurden. Roher Fisch ist für Hunde unerwünscht.

Tipp! Es ist notwendig, Hunde nicht mit Flussfischen zu füttern. Es enthält eine große Anzahl von kleinen Knochen, die nicht vollständig entfernt werden können und oft von Helminthen betroffen sind.

Wenn der Hund glücklich ist, Obst zu essen, kann er als Leckerbissen für einen Spaziergang gegeben werden. Eigelb aus gekochten Eiern geben nicht mehr als 2 mal pro Woche. Nach dem ersten Mal müssen Sie den Zustand des Tieres sorgfältig überwachen. Möpse können allergisch reagieren.

Allergien bei Hunden sind ein häufiges Vorkommnis und verursachen Unannehmlichkeiten für sie und ihre Besitzer. Tiere leiden oft unter dieser Krankheit. Manifestationen der Krankheit liefern dem Haustier eine Menge Unannehmlichkeiten und können Komplikationen hervorrufen. Daher muss das Allergen in naher Zukunft identifiziert werden. Lesen Sie mehr über Allergien bei Hunden, lesen Sie in unserem separaten Artikel.

Nicht alle natürlichen Produkte sind gut für den Mops.

Fütterung von Welpen

Von Geburt an essen Welpen Muttermilch. Wenn aus irgendeinem Grund das Stillen nicht möglich ist, werden die Babys mit trockener Hündelmilch gefüttert. Es wird in der Tierhandlung gekauft und gemäß den Anweisungen gezüchtet. In Abwesenheit von Milchpulver können Sie Säuglingsnahrung für Neugeborene verwenden.

Milchprodukte werden zuerst zur Nahrung hinzugefügt.

Andere Produkte werden allmählich hinzugefügt, während der Welpe reift. Im Alter von 1 Monat können Sie Hüttenkäse, Ziegenmilch, Gemüsepüree und Hackfleisch geben. Nach dem zweiten Monat können Sie rohe Leber und gekochten Fisch hinzufügen.

Im Alter von drei Monaten beginnt der Welpe Zähne zu wechseln. Während dieser Zeit werden kleine Knochen und Knorpel zur Ernährung hinzugefügt.

Hilfe! Knochen geben nur roh. Gekochte Knochen in Möpsen sind fast nicht verdaut.

Ab einem Alter von vier Monaten können Welpen mit allen Produkten gefüttert werden, die von einem erwachsenen Hund erlaubt werden.

Füttern Sie nicht alle Welpen aus einer Schüssel

Trockenes Essen

Der Hauptvorteil von Trockenfutter in der Bequemlichkeit ihrer Verwendung. Pellets enthalten alle notwendigen Elemente für das volle Leben des Hundes und sind bereit zu essen. Keine Notwendigkeit, Zeit für die Zubereitung von Abendessen für einen Mops zu verbringen, gießen Sie einfach das Essen in eine Schüssel und warten Sie eine Weile, während das Haustier es isst.

Bei der Erzeugung von hochwertigem Futter werden die individuellen Merkmale der Rasse berücksichtigt.

Die Wahl des Essens für Ihren vierbeinigen Freund sollte mit aller Verantwortung getroffen werden. Für die konstante Fütterung eignen sich nur Premium-Class- und ganzheitliche Futtermittel. In diesem Produkt wurde das optimale Verhältnis aller notwendigen Hundesubstanzen gewählt. Der Hauptnachteil dieser Diät ist der hohe Preis.

Nicht alle Tiere nehmen Trockenfutter gerne an. Darüber hinaus, wenn der Prozess der Umstellung auf eine andere Art von Lebensmitteln, um falsch zu leiten, wird das Tier in einer stressigen Situation sein, und der Körper des Hundes wird eine enorme Belastung erhalten. Erfahren Sie mehr darüber, wie man einem Hund Trockenfutter beibringt, lesen Sie in unserem separaten Artikel.

Mops und Trockenfutter

Zoohandlungen haben eine große Auswahl an Futtermitteln mit niedrigerer Qualität und zu einem erschwinglichen Preis, aber normalerweise erfordern diese Produkte eine zusätzliche Fütterung mit Vitaminkomplexen. Je niedriger die Kosten für Trockenfutter sind, desto weniger enthält es Fleischprodukte. Sie bestehen hauptsächlich aus verschiedenen Getreidearten und sind nicht vollwachsend.

Beim Füttern mit industriellen Futtermitteln ist es wichtig, alle vom Hersteller festgelegten Regeln zu beachten:

  • Überschreiten Sie nicht die angegebene Rate auf dem Paket;
  • Mischen Sie nicht verschiedene Futtermittelmarken;
  • Kombiniere keine Naturprodukte mit Trockenfutter;

Störe nicht mit trockenem und natürlichem Essen.

Hunde, die Trockenfutter essen, müssen ständigen Zugang zu sauberem Wasser haben.

Mit dieser Diät muss das Tier mehr trinken.

Manchmal können Sie das Granulat mit Kefir oder Naturjoghurt einweichen. Obst und Gemüse kann in der Diät als eine Belohnung gelassen werden, wenn das Haustier sie liebt. Die Anzahl der Ergänzungsnahrung sollte in diesem Fall 20% der täglichen Gesamtnahrungsnorm nicht überschreiten.

Hilfe! Das Essen muss nach Alter Haustier ausgewählt werden.

Unter den trockenen Hundefutter erhielt die höchste Bewertung und Bewertungen mehrere Marken:

Hund Konserven

Nasses industrielles Futter ist auch bequem als vollständige Ernährung zu verwenden. Dieses Futter ist eine Dosenmischung aus Fleischprodukten, Getreide und Gemüse. Das Verhältnis aller Komponenten ist in der besten Option für einen Hund Körper zur Verfügung gestellt.

Nasses Essen eignet sich hervorragend zum Füttern von Möpsen

Das Essen wird komplett verzehrfertig verkauft. Der Besitzer öffnet einfach ein Glas oder eine Tasche und lege die Köstlichkeit in eine Tierschüssel.

Industrielles Hundefutter

Viele Hersteller produzieren Lebensmittel, die mit speziellen Substanzen angereichert sind, die den Zustand des Tieres verbessern können. Wenn dem Hund während der Krankheit ein gewisses Futter verabreicht wird, können zusätzliche Medikamente vermieden werden. Einige Arten des Trocknens werden verwendet, um die Entwicklung von Pathologien zu verhindern.

Krankheiten der Möpse und ihre Symptome. Wie man versteht, was mit dem Haustier passiert ist

Geben Sie Nahrung zur Behandlung frei:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates;
  • Fettleibigkeit;
  • Probleme mit Wolle;
  • Urolithiasis;
  • für Diabetiker;
  • Probleme mit dem Verdauungstrakt;
  • Gefäßverstärkung;
  • Erkrankungen der inneren Organe (Herz, Leber).

Video - Hypoallergen Pug Essen

Wie man Fettleibigkeit in Pugs vermeidet

Adipositas ist eines der häufigsten Probleme in dieser Rasse. Möpse sind große Liebhaber des Essens, und die Besitzer können oft nicht ablehnen, den Blick für Leckereien zu sehen. Lesen Sie mehr über Fettleibigkeit bei Hunden, lesen Sie in unserem separaten Artikel.

Um Probleme zu vermeiden, die die Gesundheit eines Haustieres stark beeinträchtigen können, müssen Sie alle Regeln der Fütterungshunde streng befolgen:

  • nicht mehr zu essen, als es sein sollte;
  • Entfernen Sie die Schüssel nach jeder Fütterung, auch wenn der Hund nicht die gesamte Portion gegessen hat;

Adipositas verkürzt die Lebensdauer von Möpsen

Wenn der Hund immer noch übergewichtig ist, sollten Sie die Tagesration leicht reduzieren und, wenn möglich, die Dauer der Wanderung erhöhen.

Dann ist es nicht akzeptabel, den Mops zu füttern

Lebensmittel, die die Gesundheit des Hundes irreparabel schädigen können, sollten grundsätzlich von der Ernährung ausgeschlossen werden. Viele von ihnen führen zum Auftreten von Übergewicht, provozieren Allergien, die Entwicklung von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und des endokrinen Systems des Hundes.

Video - worauf Möpse allergisch sind

Verbotene Produkte sind:

  • Süßigkeiten und Mehlprodukte;
  • Wurstwaren, Wurstwaren, geräuchertes Fleisch;
  • Zuckerersatzstoffe;
  • Pilze;
  • Mais und Erbsen;

Nicht alle Nahrungsmittel sind für die Fütterung von Hunden geeignet.

Einige Hundebesitzer wissen nicht oder wollen nicht verstehen, dass ihre Haustiere nicht Allesfresser sind, und sie werden mit ungeeigneten und manchmal schädlichen Produkten gefüttert. Eine solche Herangehensweise an die Ernährung von Hunden führt früher oder später zu katastrophalen gesundheitsbezogenen Konsequenzen und kann in fortgeschrittenen Fällen zum Tod führen. Lesen Sie mehr darüber, was Sie die Hunde nicht füttern können, lesen Sie in unserem separaten Artikel.

Fütterung der Wurf- und Pflegerinnen

Während der Schwangerschaft und der Welpenpflege benötigt der Hund eine große Menge an Nährstoffen, um ihn und die Welpen zu ernähren. Dies bedeutet nicht, dass der Hund in solchen Zeiten überfüttert werden sollte. Es genügt, die Portion etwas zu erhöhen und auf den Zusatz eines Vitamin-Mineral-Komplexes zu achten.

Hilfe! Vitamine sind notwendig für eine schwangere Hündin, die natürliche Produkte isst. Bei der Fütterung der entsprechenden industriellen Futtermittel ist keine Vitaminergänzung notwendig.

Die Art der Fütterung einer schwangeren Hündin muss nicht radikal verändert werden. Dies provoziert zusätzlichen Stress für die Hunde- und Darmprobleme. Es reicht völlig aus, dass der Hund ausreichend Eiweiß und Milchprodukte erhält.

In der natürlichen Ernährung einer trächtigen Hündin müssen Sie Vitamine enthalten

Zu Beginn kann der Hund nach der Geburt den Verzehr komplett verweigern. Dies geht nicht über die Grenzen der Norm hinaus, da es die Nachgeburt ernährt, von der es die notwendige Menge nützlicher Elemente erhält. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie dem Hund ständigen Zugang zu frischem Wasser geben und, wenn möglich, Kefir oder Hüttenkäse geben.

Hilfe! In naher Zukunft kehrt der Appetit auf das Tier zurück.

Wenn die Diät aus industriellem Futter besteht, muss der Besitzer nur ein spezialisiertes Produkt für schwangere und stillende Frauen der gleichen Marke kaufen, die der Hund zuvor gegessen hat.

Nahrung für trächtige Hunde und Welpen kleiner Rassen

Gute Möpse legen immer großen Wert auf die Qualität der Möpse. Richtig gewähltes Essen - der Schlüssel zu guter Gesundheit und langem Leben eines Haustieres. Getreu den einfachen Regeln der Diätwahl schützt der Besitzer den Hund vor vielen Krankheiten.