Techka haben Hunde. Symptome, Häufigkeit, Dauer. Was macht der Besitzer mit Östrus?

Kontseks Neo Tropfen für Katzen und Hündinnen

Ist dein Hund während der Hitze unruhig?

Finde die nächste Tierhandlung auf der Karte

Um alle Probleme des Östrus im Hund zu lösen, hilft Kontseks Neo

Finde die nächste Tierhandlung auf der Karte

Techka-Hund: Verhalten von Haustieren während dieser Zeit

Hündinnen sind ihrem Besitzer sehr verbunden, sie haben einen gutmütigen und freundlichen Charakter. Der Inhalt des Hundes ist jedoch oft mit einigen Unannehmlichkeiten verbunden, die vorbereitet werden müssen.

Eine dieser Unannehmlichkeiten ist der natürliche und unvermeidliche Prozess des Östrus bei einem Hund, während dieser Zeit zeichnet sich ein ruhiges und gehorsames Haustier ab und wird unkontrollierbar. Das Tier reagiert nicht auf die Teams, versucht ständig die Leine abzubrechen und davonzulaufen, und geht auf dem Hof ​​in einen schwierigen Prozess, um lästige Männer vom Hund wegzuschrecken.

Um Probleme während der speziellen Perioden des Lebens Ihres Hundes zu vermeiden, ist es notwendig, genau zu wissen, wann der Hund Östrus beginnt, Symptome und Dauer dieses Prozesses.

Fließen bei Hunden: Zeichen der Zeugungsbereitschaft

Ein Techka ist die Zeit des Lebens eines Hundes, die mit der Manifestation einer sexuellen Jagd, einer positiven Reaktion des Hundes auf das Männchen, einhergeht.

Der Beginn der Pubertät bei einem Hund hängt von der Rasse, den Bedingungen und der Ernährung ab. Bei Hunden kleiner und mittlerer Rassen beginnt die erste sexuelle Jagd im Alter von 6-7 Monaten, bei großen Hunden findet der Östrus im Alter von 11-18 Monaten statt. Um gesunde Nachkommen zu gebären, zu zeugen und wachsen zu lassen, muss der Hund nicht nur sexuelle, sondern auch physiologische Reife erreichen. Es tritt ungefähr im Alter von zwei Jahren auf. Der Zeitpunkt des Beginns der physiologischen Reife bei einem Hund hängt von der Rasse des Tieres ab.

Wenn der Hund Östrus beginnt, treten Veränderungen im Verhalten des Haustieres auf. Das Tier beginnt sich unruhig zu verhalten, kann Aggressionen gegenüber anderen Hunden und Menschen zeigen. Während des Spaziergangs hört das Haustier nicht auf die Befehle des Gastgebers, es kann die Leine abbrechen und wegrennen. Bei einigen Hunden kann der Beginn des Östrus durch physiologische Zeichen bestimmt werden: blassrosa Ausfluss aus der Schleife, beginnt der Hund häufiger auf der Straße oder in der Wohnung zu markieren.

Wie viele Tage ist Östrus bei Hunden: die Stadien von Östrus und ihre Dauer

Der Sexualzyklus bei Hunden hat vier Stufen. Es ist besonders wichtig, das Stadium des Östrus in Ihrem Hund für diejenigen zu kennen, die vorhaben, einen Hund zu stricken, da eine erfolgreiche Paarung nur an bestimmten Tagen des Östrus stattfinden kann.

Der Hund hält etwa 21 Tage. Es beginnt mit dem Auftreten von rosa Sekreten. Das Ende des Östrus kann in Betracht gezogen werden, wenn der Hund mit einem Männchen unwirtlich wird.

Die Häufigkeit von Östrus bei Hunden kann von 6 bis 8 Monaten variieren. Einige Faktoren, wie Jahreszeit, erbliche Veranlagung und emotionaler Zustand, beeinflussen die Zeit des Östrus.

Der Beginn des Östrus (Proestrus) dauert 6-9 Tage. Während dieser Zeit ändert sich das Verhalten des Hundes: Er markiert oft das Gebiet und zieht Männchen an. Hunde des anderen Geschlechts nehmen sensibel Chemikalien wahr, die im Urin als Pheromone ausgeschieden werden. In der Zeit des Beginns des Östrus lässt der Hund sich keinen Hund zu. Als er versucht, sich zu nähern, springt der Hund ab, setzt sich, knurrt und verjagt den Hund.

Die zweite Phase des Zyklus - Östrus oder Östrus selbst - dauert 9 Tage. Zu dieser Zeit beginnt der Hund zu markieren, flirtet mit dem Hund, es ist bereit für die Paarung. Bei Berührung von hinten zieht es den Schwanz zur Seite, fällt auf die Vorderpfoten.

Die dritte Phase des Zyklus ist Metestrus. Dies ist die Zeit der Wiederherstellung aller Prozesse im Körper des Hundes. Seine Dauer beträgt 60-150 Tage. Während der gesamten Zeit erlaubt der Hund sich keinen Hund.

Die vierte Phase des reproduktiven Zyklus - Anestrus oder die Periode der sexuellen Ruhe. Es dauert von 100 bis 150 Tage.

Der Hund markiert: was zu tun ist und wie man die Schwierigkeiten von Östrus vermeidet?

Um die Manifestationen von Östrus bei Hunden zu bewältigen, empfehlen Züchter und Besitzer von Hunden die Verwendung von Medikamenten zur Regulierung der Sexualjagd.

Die Medikamente der Marke KontrSex Neo sind moderne Hormonpräparate zur Regulierung des sexuellen Verlangens und zur Verhinderung ungewollter Schwangerschaft bei zufälliger Paarung.

Viele Züchter und Hundebesitzer verwenden Countersex Neo aus folgenden Gründen:

Hohe Effizienz

Mit Hilfe der Drogenkontseks Neo ist es möglich, das Verhalten des Hundes effektiv zu korrigieren, die Probleme der Aggression, der Zeichen bei Hunden während des Östrus zu lösen; verhindern Sie ungewollte Schwangerschaft

Sicherheit

Kontseks Neo - eine neue Generation von bihormonellen Drogen. Die Droge ist sicher wegen des minimalen Inhalts von zwei modernen Wirkstoffen

Bequemlichkeit

Das Medikament Kontseks Neo ist in Form von Tropfen und Tabletten erhältlich. Jeder Besitzer kann für seinen Hund die bequemste Form der Droge wählen, in der er sich wohl fühlt, wenn er das Tier gibt

Reversibilität der Aktion: In Zukunft können Tiere Nachkommen haben

Der Besitzer kann die Droge ohne zusätzliche Konsultation des Tierarztes selbständig für den Hund verwenden.

4 einfache Regeln, einen Hund während des Östrus zu halten

Ein wichtiger Faktor ist, den Hund während des Östrus zu halten. Wenn Sie nicht vorhaben, einen Hund zu stricken und Welpen davon zu bekommen, müssen Sie beim ersten Anzeichen von Östrus folgende Vorsichtsmaßnahmen beachten:

  • Beobachten Sie den Hund während des Spaziergangs, schließen Sie alle Kontakte mit Hunden des anderen Geschlechts aus;
  • Den Hund an einer kurzen Leine führen: Selbst das gebildeter und fügsames Haustier während des Östrus kann davonlaufen, ohne auf Befehle zu achten;
  • Die Paarung des Hundes nicht erlauben - die Tiere während des Geschlechtsverkehrs auseinander zu ziehen ist fast unmöglich;
  • Nehmen Sie den Hund während der Hitze nicht bei Wettkämpfen und Ausstellungen. Dies wird den auf der Ausstellung anwesenden Männern Sorge bereiten. Darüber hinaus nimmt der Hund Befehle während der Hitze schwach wahr und kann ungezogen sein.

Sauberkeit vor allem

Es ist wichtig, die Sauberkeit des Hundes während des Östrus zu überwachen. Die meisten Hündinnen sind sehr sauber und lecken sich selbst. In einigen Fällen ist es jedoch notwendig, zusätzlich auf das Haustier aufzupassen. Wenn Ihr Hund gut erzogen ist und den Befehl "Platz" kennt, der in der Wohnung ist, wird er in seinem Schlafplatz bleiben. Ihre Aufgabe wird nur sein, den Müll regelmäßig zu wechseln oder zu reinigen. Wenn das Haustier daran gewöhnt ist, frei durch die Wohnung zu laufen, müssen Sie die unvermeidlichen Spuren beseitigen. Bestrafe niemals einen Hund dafür.

Einige Besitzer, um Wärmezeichen zu vermeiden, tragen spezielle Höschen oder Hosen am Hund. Solche "Kleidung" wird in der Lage sein, die Baumschule während einer bestimmten Zeit ihres Lebens zu schützen und das Auftreten von Flecken auf dem Boden, Teppichen und Möbeln in der Wohnung zu verhindern.

Wie viele Tage sind in Hitze in Hunden: die Antworten Hundeführer. Alles was du wissen wolltest

"Jeder will lieben: sowohl der Soldat als auch der Seemann", wird in einem berühmten Lied gesungen. Unsere vierbeinigen Freunde sind keine Ausnahme. Nur sie werden nicht durch geistige Impulse getrieben, sondern durch den Fortpflanzungstrieb. Die Zeit, in der der Hund bereit ist, Welpen zu empfangen (Binden), wird Östrus genannt und wirft viele Fragen von den Besitzern auf. Wenn Sie Glück haben, der Meister des Schwanzes der Braut zu werden, ist es besser, sich mit Wissen über solch ein heikles Thema zu bewaffnen. Unser Artikel wird Ihnen helfen, herauszufinden, wie viele Tage Hunde in Wärme gehen, wie sie sich manifestiert, Verhaltensmuster und vieles mehr.

Ein paar Worte zur Terminologie

Um einen erfahrenen Hundezüchter von einem Neuling zu unterscheiden, können Sie einfach fragen: "Wer ist mit Ihnen?". Höre mit Stolz zurück: "Bitch!", Weißt du, vor dir - ein erfahrener Besitzer. Canine Dame definitiv - Frauen und Herren - Männer, die sie nicht daran hindert, Mädchen, Jungen, Töchter und Sohn geliebt zu werden.

Also, die inneren Genitalien der Hündin:

  • Eierstöcke
  • Gebärmutter
  • Eileiter
  • Scheide

Die Vagina endet mit einer Vulva (Schleife) - äußeres Geschlechtsorgan. Die Schleife befindet sich etwas unterhalb des Anus. Während des Östrus nimmt er an Größe zu, schwillt an, wird weich.

Wie viele Tage sind Östrus bei Hunden und wie man den Anfang nicht verfehlt

Aufmerksame Besitzer können zukünftige Hitze in ein oder zwei Wochen vor dem Beginn vorhersagen. Es ist einfach, wenn Sie wissen, worauf Sie achten sollten.

Erhöhter Appetit

Hormonelle Prozesse stehen kurz vor dem Beginn und der Körper warnt den Hund, dass er viel zu essen braucht. Pet ohne ersichtlichen Grund in eine immer hungrige Kreatur verwandelt? Holen Sie sich die erste Warnung.

Häufige Tags

Bei einem Spaziergang setzt sich die Hündin zum Urinieren öfter als sonst hin, die Urinmenge ist klein und neigt dazu, alle 500-600 Meter Spuren zu hinterlassen. Also in den kommenden Tagen die Kontrolle über die Situation unter dem Hundeschwanz stärken.

Die Reaktion von jungen Männern

Typische Hunde Kommunikation

Bis zu einem Jahr begannen die tapferen Männer, erhöhte Aufmerksamkeit zu schenken, während es immer noch keine äußeren Anzeichen von Leere (Östrus) gibt. Du kannst einen jungen Hund nicht täuschen. Er spürt einen potentiellen Partner im Voraus, und aus Mangel an Erfahrung ist es ihm egal, ob der Östrus des Hundes begonnen hat oder wie viele Tage er geblutet hat. Während erwachsene Pfleger nur dann auf die Hündin achten, wenn sie bereit zur Befruchtung ist.

Verhaltensänderung

Verhaltensprobleme, die sich akut im ersten oder zweiten Östrus manifestieren, werden mit dem Alter und der richtigen Antwort des Wirts langweilig. Eine Hündin kann zärtlich werden vor Aufdringlichkeit oder umgekehrt, zeigt Aggression, Angst, ignoriert Befehle, weigert sich zu arbeiten. Gib ihr einen Urlaub, aber lass sie nicht auf deinem Hals sitzen.

Außerhalb der Saison verschütten

Das Phänomen ist häufig, aber aufgrund der Tatsache, dass der Zeitplan zweimal im Jahr passiert, nicht so wichtig.

Physische Zeichen des Östrus

Der Countdown beginnt erst mit dem Auftreten der ersten körperlichen Symptome. Die rechtzeitige Verfolgung der vorläufigen Zeichen ermöglicht es Ihnen, den Beginn der Lücke bis zu einem Tag zu bestimmen. Beachten Sie die Kuriositäten?

  • Überprüfen Sie den Zustand des Scharniers täglich und wischen Sie es mit einem sauberen Tuch ab.
  • Die Tatsache, dass Östrus bereits begonnen hat, signalisiert eine vergrößerte Vulva, das Auftreten von blutigen Ausfluss.
  • Eine saubere Hündin kann oft unter dem Schwanz lecken, die Intensität der Blutsekretion variiert von unbedeutend bis reichlich, also sollten Sie sich nicht schützen lassen.

Um genau zu wissen, wie viele Tage der Östrus des Hundes dauert, besorge dir einen Kalender. Das Datum der ersten rosa Flecken auf der Serviette dient als Startdatum. Die systematische Überwachung des Zyklus Ihres Haustieres wird Ihnen in Zukunft helfen, eine günstige Zeit für die Paarung zu wählen, um den Alarm bei Abweichungen auszulösen.

Wie viele Tage ist der Hund in der Hitze: Mythen zu zerstreuen

Häufigkeit, Dauer, Zeit - die Indikatoren sind streng individuell, nur Ihre Erfahrung und Notizen geben Ihnen ein genaues Bild von ihnen in jedem speziellen Fall. Sogar Hündinnen aus dem gleichen Wurf (Schwestern) können auf verschiedene Arten fließen.

Wie viel kostet Östrus bei Hunden?

Abhängig von den individuellen Eigenschaften der Hündin dauert die Periode des Östrus 20 bis 28 Tage. Zum ersten Mal kann es schneller enden, mit leichten Symptomen. Sie müssen sich auf den zweiten und folgenden pustovki konzentrieren: im Alter von 2 wird der sexuelle Zyklus schließlich stabilisieren und ziemlich vorhersehbar werden.

Starke Abweichungen in der einen oder anderen Richtung (verlängerter oder zu kurzer Östrus) sind Grund für Panik und sofortigen Besuch beim Tierarzt.

Wie lange dauert der Östrus bei Hunden kleiner, mittlerer, großer Rassen?

Zerstreuen Sie den verbreiteten Mythos, dass die Dauer des Östrus von der Größe und Rasse abhängt. Vererbung, Gesundheit, Alter und physiologische Eigenschaften haben eine echte Wirkung. Der einzige Unterschied ist, dass die Krümel die Pubertät schneller beginnen und die erste Liebesjahreszeit schon sechs Monate später beginnen kann.

Wenn der erste Östrus kommt

  • Bei kleinen Hunden - im Alter von 6 bis 10 Monaten
  • Mittelgroße Hunde sind zwischen 8 und 14 Monate alt.
  • Bei Hunden großer Rassen: im Alter von 10 Monaten bis 1,5 Jahren

In der ersten Hitze stricken! Auch wenn Sie wirklich vierbeinige Enkelkinder babysitten wollen, ist die Gesundheit des Hundes wichtiger. Das optimale Alter für die erste Paarung beträgt 1,5 bis 2 Jahre!

Sie müssen verstehen, dass alle dargestellten Daten eine durchschnittliche Statistik sind. Wie bei der Wettervorhersage ist das Zusammenfallen oder nicht Zufall. Daher die einzig richtige Antwort auf die Fragen: "Wie lange dauert Östrus bei mittelgroßen Hunden? Wann wird mein Hund auslaufen? ", Passen Sie Ihre Freundin auf, und wenn die Indikatoren deutlich von den empfohlenen Grenzwerten abweichen, vergessen Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen.

Wie oft ist Östrus?

Haushunde neigen dazu, zweimal im Jahr zu fließen (polyzyklisch). Die Ausnahmen sind Vertreter von einheimischen Rassen oder, wie sie auch genannt werden, primitive Rassen (Huskys, Huskies, kaukasische Schäferhunde, Basenji). Für sie ist die Leere einmal alle 365 Tage keine Pathologie (monocyclisch).

Wie ist der Fluss und wie viele Tage sind in Wärme: temporäre Funktionen

Um zu verstehen, wie viele Tage Hunde in Wärme gehen, betrachten Sie die Phasen des sexuellen Zyklus.

Start oder Probespiel

Die Zeit der großen Veränderungen im Körper des Tieres: Es gibt einen großen Ansturm von Blut im Geburtskanal und Hörner der Gebärmutter, die Vaginalwand verdickt sich. Das blutige Geheimnis der Schleife wird jeden Tag reicher und erhält eine leuchtend rote Farbe. Die Dauer der ersten Phase beträgt ca. 7-10 Tage. Erinnere dich an die Statistiken!

Die Hündin flirtet aktiv mit Männchen, lässt sie aber nicht zu. Eine menschliche Analogie ausführend, ist dies eine Süßigkeit-Strauß-Zeit, wenn eine Schönheit Augen macht, flirtet, aber es gibt wirklich nichts, auf das man zählen kann.

Sex Jagd oder Östrus

Es ist die Reifung der Eier, bereit für die Befruchtung. Der Abfluss bekommt einen schleimigen Charakter, die Schlaufe wird vor dem Verseilen vergrößert, sie wird locker. Die Hündin kommt auf die Jagd und ist bereit sich zu paaren. Sie zeigt deutlich ihre Sehnsucht nach anderen: Beim Anblick eines Hundes akzeptiert sie bequeme Körperhaltungen zum Geschlechtsverkehr, dreht sich von Schwanz zu Schwanz. Solch unmoralisches Verhalten dauert 4 bis 13 Tage. Wenn Sie nicht stricken wollen, müssen Sie in dieser Phase die dreifache Vorsicht walten lassen.

In keinem Fall greifen Sie auf medizinische Methoden zurück, um die Sexualjagd zu unterbrechen oder zu verhindern! Hormonelle Arzneimittel schädigen die Gesundheit des Hundes irreparabel und verursachen Krebs! Es ist besser, auf seine Fertigstellung zu warten und ernsthaft über die Sterilisation des Tieres nachzudenken.

Posttechka oder Metaöstrus

Die Schwellung der Vulva fällt allmählich, die Zuteilungen hören auf. Aber die Wahrscheinlichkeit der Empfängnis bleibt erhalten. Im Falle der Paarung beginnt der Körper sich auf die nachfolgende Geburt vorzubereiten.

Ruhe oder Anestrus

Du kannst "Hurra" rufen und Mützen in die Luft werfen. Die Erholungsphase ist gekommen. Dein Hund ist derselbe geworden und vergisst Schnörkel. Und jetzt weißt du alles über Hundehitze.

Wann ist es Zeit für Östrus bei Hunden, wie lange es dauert und wie

Das Erreichen der Geschlechtsreife durch den Hausfreund erfordert vom Besitzer verschiedenster Kenntnisse nicht nur auf dem Gebiet der Tierphysiologie, sondern auch das Bewusstsein für die Eigenschaften von Verhaltensreaktionen. Es stellen sich viele Fragen über die Durchführbarkeit von Impfungen während der Jagdzeit bei einem Tier und die Regeln zur Kontrolle des Sexualverhaltens eines reifen Individuums. All dies ist vor der ersten Hitze herauszufinden.

Lesen Sie in diesem Artikel.

Wann beginnt der erste Östrus eines Hundes?

Der Begriff des Auftretens des ersten Östrus beim Weibchen ist ein relativer Wert und hängt von einer Reihe von Faktoren ab: Stammbaumzugehörigkeit, Tierverfassung, individuelle Merkmale, klimatische Bedingungen usw. Die Reife bei Hunden beträgt in der Regel zwischen 7 Monaten und anderthalb Jahren. Veterinärmediziner schätzen das Durchschnittsalter des Östrusbeginns auf 6-10 Monate.

Erfahrene Züchter wissen, dass bei großen Tieren der Prozess der physiologischen Reifung länger dauert, in Verbindung mit dem Vertreter großer Rassen ihren ersten Östrus in ein oder zwei Jahren beginnen können. Bei kleinen Individuen kommt die Pubertät früher und kann bereits nach 6 Monaten beobachtet werden.

Und hier mehr über Vaginitis bei Hunden.

Symptome beginnen

Veterinärexperten weisen darauf hin, dass der erste Östrus bei Frauen oft erst nach einem Zahnwechsel einsetzt und sich durch leichte klinische Zeichen auszeichnet. Entladungen aus der Genitalschleife sind unbedeutend, was in manchen Fällen eine Diagnose erschwert. Unter der Wirkung von Hormonen ändert sich das Verhalten des Tieres: Der Hund wird unartig, zu verspielt, reagiert schlecht auf Befehle und kehrt widerwillig von einem Heimweg zurück.

Der Beginn der Pubertät bei Hunden geht oft mit einem Zeichen wie einer Harnwegsverletzung einher. Die Katze setzt sich oft hin, die Urinausscheidung erfolgt in kleinen Portionen. Während des Spazierganges kann das Tier das Bedürfnis 8 - 12 Mal lindern. Dieses Phänomen ist darauf zurückzuführen, dass das Weibchen durch Urin chemische Etiketten für Hunde hinterlässt.

Der Besitzer kann aufgrund seiner übermäßigen Aufmerksamkeit auf seine Genitalien den Beginn des Östrus im Kinderzimmer vermuten. Der Hund leckt oft den Schrittbereich, besonders nach dem Aufwachen.

In einigen Fällen kann der Besitzer das aggressive Verhalten des Haustieres gegenüber seinen Mitmenschen und sogar gegenüber Familienmitgliedern beobachten. Oft werden Tiere vor dem Östrus im Gegenteil übermäßig zart, emotional, kontaktfreudig und manchmal sogar aufdringlich.

Stadien des Östrus

Veterinärmediziner unterscheiden vier Stadien des sexuellen Zyklus bei Hunden:

    • Der Vorläufer. Probes dauert durchschnittlich 10 Tage. Bei großen Rassen kann sich diese Phase bis zu 14 Tage verzögern. Unter dem Einfluss von Hormonen kommt es zu einer Blutversorgung der Genitalien, die in Form von Rötung und Schwellung der Vulva beobachtet wird. In diesem Stadium kann der Besitzer blutige Ausfluss aus dem Genitalspalt erkennen.

Das Verhalten der Hunde ändert sich. Gehorsames Tier reagiert träge auf den Ruf, ignoriert die üblichen Befehle, es wird spielerisch oder umgekehrt Lethargie und Apathie. Das Weibchen lässt jedoch keine Vertreter des anderen Geschlechts zu sich selbst zu, zeigt oft Aggressionen gegenüber Männchen.

    • Estrus. Die Periode ist durch den Eisprung gekennzeichnet und ist am meisten verantwortlich für den Züchter. In dieser Phase werden die blutigen Ergüsse aus den äußeren Geschlechtsorganen des Weibchens farblos oder verschwinden vollständig, die Geschlechtsschleife nimmt stark zu. Der Körper ist bereit, das Rennen fortzusetzen, und der Hund erlaubt Ihnen, einen männlichen Hund zu machen.

Der Besitzer kann den Beginn dieser Östrusphase durch das charakteristische Verhalten des Tieres bestimmen - während er das Becken streichelt, setzt sich das Tier hin und legt den Schwanz zur Seite.

  • Das letzte Stadium wird Meta-Östrus genannt und dauert mehrere Tage. Während dieser Zeit, vor dem Hintergrund eines sich verschlechternden Hormonstatus, werden die äußeren Geschlechtsorgane normal, jede Entladung aus dem Genitalspalt hört vollständig auf. Hormonelle Veränderungen im Körper des Weibchens und beeinflussen sein Verhalten - das Tier wird ruhiger, erlaubt sich nicht Individuen des anderen Geschlechts.
  • Phase der sexuellen Ruhe. Die Dauer des Anestrus beträgt durchschnittlich 100 bis 150 Tage. Bei manchen Tieren kann sich der Zeitraum um 6 bis 7 Monate verzögern. In der Anusphase wird der Körper des Haustiers wiederhergestellt.

Merkmale des natürlichen Prozesses

Angesichts solch eines physiologischen Phänomens wie Östrus bei Hunden stellen nicht nur beginnende Hundezüchter, sondern auch Besitzer mit Erfahrung oft Fragen bezüglich des Zustands und Verhaltens von Haustieren während dieser Zeit.

In kleinen und großen Rassen

Erfahrene Züchter wissen, dass die Merkmale von Östrus bei Hunden von ihrer Rasse diktiert werden. Daher kann die sexuelle Jagd bei großen Tieren länger dauern als die durchschnittliche Dauer, die mit den physiologischen Eigenschaften des Organismus verbunden ist. Der Ausfluss aus dem Genitalspalt bei großen Hunden ist intensiver und üppiger als der von Vertretern kleiner Rassen. Der erste Östrus bei großen Weibchen kommt viel später als bei Hunden von Zwergrassen.

Wie hoch ist die Auswahl und wie oft

Der erste Östrus ist in der Regel nicht nur von der kurzen Dauer (5-7 Tage), sondern auch vom Mangel der Sekrete charakterisiert. In einigen Fällen kann der Besitzer die klinischen Manifestationen in der Baumschule in der ersten Hitze nicht bemerken. Anschließend nimmt das Kotvolumen in einem Tier zu. Ihre Intensität hängt nicht nur von der Rasse, sondern auch von individuellen Merkmalen, Haftbedingungen und Fütterung ab.

Geruch und Blut - ist das normal?

Der physiologische Vorgang wird in der Regel von unbedeutenden Sekreten aus den äußeren Geschlechtsorganen begleitet. In der Pro-Strussphase kann der Träger blutende Entladungen beobachten. Große Tiere können sogar kleine Blutlachen zurücklassen. Solche Sekrete sind auf hormonelle Veränderungen im Körper und Vorbereitung auf den Befruchtungsprozess zurückzuführen. Aufgrund von hormonellen Veränderungen im Körper können Besitzer einen unangenehmen Geruch wahrnehmen.

Appetit und seine Veränderungen

Die meisten Züchter und erfahrenen Hundezüchter stellen fest, dass sich der Appetit bei Hunden während einer sexuellen Jagd ändert. Meistens ist der Besitzer mit einer Situation konfrontiert, in der das Haustier unartig ist und wenig isst. Die Abnahme des Appetits während der sexuellen Jagd ist darauf zurückzuführen, dass alle Kräfte und physiologischen Prozesse des Tieres einem einzigen Ziel - der Fortpflanzung - untergeordnet sind.

Bei vielen Hunden gibt es nicht nur eine Abnahme des Appetits, sondern auch eine vollständige Abstoßung der Nahrung innerhalb von 2 bis 3 Tagen. Der Eigentümer sollte keine Maßnahmen ergreifen, um die Situation zu beheben. In der Regel kehrt der Appetit innerhalb weniger Tage wieder zurück. In einigen Fällen haben einige Hunde Appetit während Östrus.

Inkontinenz während des Östrus

In einigen Fällen kann der Besitzer ein solches unangenehmes Phänomen bei einem Tier während des Östrus als Harninkontinenz erfahren. Die Verletzung des Wasserlassens hat seine eigenen physiologischen Gründe. Ein hoher Östrogenspiegel im Blut während einer sexuellen Jagd (insbesondere während des ersten Östrus) verursacht eine Abnahme der Empfindlichkeit des Blasenschließmuskels, was zu einem unkontrollierten Urinieren führt.

In der Regel wird nach Beendigung des Östrus die physiologische Funktion des Ausscheidungsprozesses vollständig wiederhergestellt.

Höschen während des Östrus für Hunde

Temperatur

Eine Erhöhung der Körpertemperatur des Weibchens während der sexuellen Jagd ist nicht ungewöhnlich und sollte den Besitzer nicht in Panik versetzen. Veterinärexperten weisen darauf hin, dass bei einem Hund bei einem Östrus normalerweise ein Temperaturanstieg von 0,5 ° C auftreten kann.Falls die Hyperthermie signifikant ist - um 1 Grad oder mehr, muss eine qualifizierte tierärztliche Versorgung beantragt und die Pathologie ausgeschlossen werden.

Kann ich während des Östrus geimpft werden?

In der Anmerkung zu den Veterinärimpfstoffen gibt es keine Kontraindikationen für die Verwendung von Impfstoffen bei Tieren während des Östrus.

Veterinärmediziner, basierend auf Langzeitbeobachtungen, glauben, dass die Immunisierung eines Haustiers während der sexuellen Aktivität die Immunität gegen eine bestimmte Infektion nicht beeinflusst. Wenn daher die Zeit für eine regelmäßige Impfung gekommen ist und der Hund eine sexuelle Jagd begonnen hat, ist die Verzögerung des Verfahrens unerwünscht.

Dennoch empfehlen erfahrene Hundezüchter eine routinemäßige prophylaktische Impfung während der Phase der sexuellen Ruhe. Diese Meinung basiert auf der Tatsache, dass Östrus ein physiologisch normaler Prozess ist, aber immer noch Stress für den Körper des Hundes darstellt.

Regeln kontrollieren Hündin und Stala

Erfahrene Hundezüchter und Tierärzte empfehlen, dass Besitzer die folgenden Regeln beachten, um ein Tier während einer Sex-Jagd zu kontrollieren:

  • Pflegen Sie einen Kalender, in dem Sie den Anfang und das Ende des Östrus regelmäßig markieren.
  • Lassen Sie den Hund während des Gehens nicht los und halten Sie ihn nur an einer kurzen Leine.
  • Wählen Sie für ruhige und ruhige Orte ohne eine Gruppe von Tieren zu gehen.
  • Für große und mittelgroße Rassen verwenden Sie während der Östruszeit eine spezielle Schutzhose.
  • Zum Zeitpunkt der sexuellen Jagd im Raum sollten Teppiche und andere Wertgegenstände entfernt werden.

Und hier mehr darüber, was der Besitzer tun soll, wenn der Hund wenig Milch hat.

Die Hauptsymptome von Östrus in einem Heimtier sollten sowohl dem unerfahrenen Besitzer als auch dem erfahrenen Züchter bekannt sein. Die Dauer und Intensität des physiologischen Prozesses hängt von der Rasse, den Haftbedingungen und der Fütterung sowie den individuellen Eigenschaften des Tieres ab.

Nützliches Video

Informationen zu Östrus bei Hunden finden Sie in diesem Video:

Bis zu 3 - 4 Monate Welpen haben keine spezifische Geschmackseigenschaft eines erwachsenen Hundes. Jeder Hund ist gültig. Zur gleichen Zeit, bei Frauen während Östrus, erhöht sich der natürliche Geruch aufgrund von hormonellen Veränderungen.

Zusätzlich zur Postpartumperiode, mit dem Phänomen der Hervorhebung des Fortpflanzungsorgans außerhalb des Körpers, kann der Besitzer des Hundes während des Östrus auftreten.

Kompetente Hilfe des Eigentümers während der Geburt beim Hund zu Hause.. Der Mangel an viskosen, leeren Östrus ist eine häufige Ursache für Brustkrebs bei Hunden im gebärfähigen Alter.

Der erste Östrus bei Hunden: Dauer und Eigenschaften

Estrus wissenschaftlich oder einfach Östrus ist ein Prozess, der den Beginn der Pubertät bei einer Frau anzeigt. Er sagt, dass der Hund bereit ist, sich zu paaren und Nachkommen zu zeugen. Das erste Blut ist bereits im Alter von sechs Monaten bis zu einem Jahr. In der Norm - bis zu zwei Jahren. Sie kommt ein- oder zweimal im Jahr vor. Häufige Blutungen können auf eine hormonelle Hormonstörung beim Hund hinweisen. Wie viele Tage Blut vorhanden ist, wann der Östrus bei Vertretern verschiedener Rassen beginnt, welche Maßnahmen vom Besitzer während des Östrus bei Hunden ergriffen werden sollten - weiter unten genauer.

Tech: Hauptmerkmale

Wie viel kostet Östrus bei Hunden - die Antwort auf diese Frage für Vertreter verschiedener Rassen ist nicht sehr unterschiedlich. Wie bei den Vertretern der großen und mittelgroßen Rassen, und in den kleinen Rassen, dauert seine Dauer im Durchschnitt 20-30 Tage. Blut geht mit einer Häufigkeit von 1-2 Mal pro Jahr.

Während dieser Zeit sollte der Besitzer aufmerksamer sein Haustier sein. Nur durch gemeinsame Anstrengungen kann diese schwierige Zeit gelindert werden.

Wenn der Hund die erste Hitze beginnt

Der erste Östrus eines Hundes, in welchem ​​Alter - diese Frage interessiert viele Besitzer. In der Regel liegt der Beginn in einem Zeitraum von sechs Monaten bis zwei Jahren. Das ist normal. In der Regel beginnt der erste Östrus nach einer Zeit des Zahnersatzes. Niemand kennt die genaue Zeit. Bei Tieren kleiner Rassen beginnt das Blut im Alter von 6 bis 10 Monaten zu gehen. Die Vertreter der mittleren und großen Rassen haben leicht unterschiedliche Zeiträume - der erste Östrus des Hundes kann im Zeitraum von sechs Monaten bis zu 13 Monaten beginnen.

Wenn der erste Östrus des Hundes erscheint, ist es nicht schwer, es zu bemerken. Der Beginn steht in Verbindung mit solchen Symptomen:

  • häufiges Wasserlassen;
  • Verhaltensänderung;
  • Interesse an dem Zwinger seitens der Männchen;
  • das Auftreten von Blutungen;
  • manchmal werden Frauen während dieser Zeit gemausert.

Bei kleinen Rassen ist der Östrus oft sehr auffällig. Aber manchmal beginnt der erste Östrus unmerklich und geht ohne erkennbare Zeichen inaktiv. Aber selbst in diesem Fall ist es unmöglich, Wachsamkeit zu verlieren - es ist immer noch eine vollwertige Hitze.

Ein Besitzer, der Nachkommen aufziehen möchte, sollte sich daran erinnern, wenn das Weibchen zu bluten beginnt. Sexuelle Reife kommt in der dritten Periode, und das dritte Mal ist es möglich, das Haustier zu stricken. Um die günstigsten Tage für die Paarung auszuwählen, sollte der Besitzer das Verhalten des Tieres während dieser Zeit aufzeichnen.

Die Periode des sexuellen Zyklus des Hundes besteht aus mehreren Teilen. Betrachten wir jede von ihnen genauer:

  1. Probestrus ist eine Periode, die von einer Woche bis zu 10 Tagen dauert, in denen sich das Verhalten des Weibchens merklich verändert. Die Katze ist aufgeregt, spielerisch und aktiv. Bei Spaziergängen markiert sie das Gebiet, hört dem Besitzer schlecht zu und lenkt oft die Aufmerksamkeit auf die Männchen.
  2. Direkter Östrus. Eisprung tritt auf. Das Weibchen gibt sich einen Hund zu, entfernt den Schwanz.
  3. Metaestrus ist die dritte Periode, die mehrere Tage dauert. Das Rohr endet, das Blut hört auf zu fließen, und das Weibchen verliert das Interesse an Männchen und hört auf, sie zu ihr kommen zu lassen.
  4. Während des Anestrus (vierter Zyklus) kommt sexuelle Ruhe, die bis zu 150 Tage dauert.

Die Dauer und Häufigkeit von Östrus bei Hunden

Wie oft im Jahr hat ein Östrushund einen Hund, wie lange hält er an und was ist sein Merkmal - jeder Züchter denkt darüber nach. Normalerweise tritt Östrus zweimal im Jahr oder dreimal in 14 Monaten auf. Bei manchen Rassen ist es individuell und kommt nicht so oft vor, sondern nur einmal im Jahr.

Es ist schlecht, wenn das Blut in einem Tier nicht mehr als 8 Monate oder umgekehrt geht - erscheint zu häufig, mit Unterbrechungen weniger als 4 Monate. Dies könnte auf die Entwicklung einer Tierseuche hinweisen. Daher ist der vierbeinige Liebling in diesem Fall besser, dem Tierarzt zu zeigen.

Der genaue Zyklus eines Hundes von großen oder mittelgroßen Rassen wird von 2 Jahren bestimmt. Bei Zierrassen etwas früher - etwa im Alter von 18 Monaten.

Wenn ein Haustier wächst (bis zu einem Zeitraum von 1,5-2 Jahren), sind verschiedene Perioden zwischen Östrus die Norm. Bei älteren Hunden ist der Zyklus klarer, obwohl er um einige Wochen abweichen kann.

Daten, wann Östrus beginnt und endet, werden im Laufe des Jahres verschoben, da ihre Dauer nicht genau ein Monat ist. Daher muss der Besitzer jedes Mal den Anfang und das Ende des Östrus festlegen.

Wie viel kostet der Östrus bei Hunden - diese Frage kann man nicht beantworten. Die Dauer kann abhängig von einer Reihe von Faktoren variieren. Zum Beispiel Haftbedingungen. Wenn also eine Hündin mit Tieren des anderen Geschlechts lebt, kann die Dauer des Östrus länger sein. Wenn das Tier zu stark belastet ist (Training, Training, Training), endet diese Periode früher als gewöhnlich.

Die Dauer des Östrus bei Hunden kann auch von der Jahreszeit abhängen. Oft endet es im Winter früher und im Sommer nimmt seine Dauer zu. Dies gilt jedoch nicht für Tiere, die in der Wohnung leben.

Wie lange der Östrus dauert, kann durch das allgemeine Wohlbefinden des Mädchens beeinflusst werden. Verschiedene Krankheiten, Pathologien, chronische Krankheiten können die Zyklusdauer beeinflussen.

Bei Tieren im Alter wird die Zyklusdauer verkürzt, die "Ruhephase" steigt von Jahr zu Jahr. Zur gleichen Zeit hört Östrus überhaupt nicht auf, sogar in Frauen im Alter. In jungen Jahren dauert der Zyklus länger.

Der Besitzer sollte während dieser Zeit alle Manifestationen aufzeichnen: den Anfang, wie viel Zeit es geht, welches Verhalten das Tier zeigt. Diese Daten helfen in einem bestimmten Moment, Änderungen zu bemerken.

Regeln für den Besitzer

Was macht der Besitzer, wenn der erste Östrus des Hundes beginnt? Es sollte daran erinnert werden, wann es der Anfang war, wie viele Tage es dauert, sowie das Verhalten des Tieres während dieser Zeit. Diese Daten helfen, die ungefähre Zeit des nächsten Östrus vorherzusagen, sowie die günstige Zeit für die Paarung zu bestimmen, wenn eine weitere Zucht von Nachwuchs geplant ist.

Wenn der Besitzer die Hündin nicht mit einem Hund reduzieren möchte, ist es die Hauptregel für ihn, den Hund für eine Weile von der Leine zu halten, solange er in der Hitze ist. Auch wenn die Katze alle Befehle kennt und dem Besitzer gehorcht, kann sie in dieser Zeit unkontrollierbar werden, davonlaufen, nicht von einem Team angesprochen werden. Und den Hund, in diesem Fall, von der Hündin zu ziehen, wird sehr hart sein.

Während der Östrus anhält, sollte der Besitzer sein Haustier aus zwei Gründen von der Teilnahme an Ausstellungen abhalten: Erstens ändert sich das Verhalten des Hundes zu diesem Zeitpunkt und der Besitzer kann nicht vorhersagen, was er tun wird; und zweitens kann es wegen der Gefahr einer versehentlichen Paarung gefährlich sein.

In der Zeit, in der der Hund einen Östrus hat, sollte er vor Infektionen geschützt werden. Ihr Tier kann zum Beispiel nach dem Schwimmen in einem Teich aufnehmen.

Hygienevorschriften während der Hitze

Viele Besitzer fragen sich: Brauchen sie spezielle Hosen für die Östruszeit? In ihrer Verwendung können Sie Vor- und Nachteile hervorheben.

Daher empfehlen Experten nicht, dieses hygienische Gerät während des Östrus zu verwenden, da sich das Tier zu diesem Zeitpunkt selbst lecken muss.

Aber in einigen Fällen verwenden die Besitzer Hosen für Hunde in der Östruszeit. Zum Beispiel, wenn ein Hund daran gewöhnt ist, auf einem Bett zu schlafen, oder wenn er mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist - um den Hund in der Zeit, in der er am verletzlichsten ist, vor Schmutz zu schützen.

Bei der Auswahl der Hygienehosen sollten Sie auf das Material achten: Sie müssen aus natürlichen Stoffen genäht sein, eine Öffnung für den Schwanz haben und auch volumenreguliert sein. Unterhosen sollten keine Nähte sein, damit sie die Haut des Tieres nicht reizen. Auch sollte das Ding in Größe passen - der Hund sollte sich darin wohlfühlen. Es gibt Optionen mit Klettverschluss, Schließen und sogar Hosen-Overalls oder Hosenträgern. Je nachdem, ob der Hund Kleidung gewohnt ist, hängt auch die Wahl des Modells davon ab. Für Hunde nähen Mädchen Hosen mit einer speziellen Tasche auf der Innenseite. Es ist für spezielle Dichtungen ausgelegt.

Manchmal, um zu sparen und, wenn nötig, können Sie solche Hosen selbst mit abgeschnittenen Schieberegler oder Baby-Shorts machen.

Probleme während des Östrus

Einige Eigentümer, die auf die Periode gewartet haben, als der Hund zuerst in der Hitze ungefähr beginnen sollte, bemerken es nicht. Oft beginnt bei dekorativen Hunden (manchmal mit Vertretern großer Rassen) der unblutige Östrus. In solch einer Periode gibt es alle Anzeichen von Östrus, außer Sekretionen: sie sind oder nicht, oder sie sind unsichtbar. Es passiert auch: Es gibt keine Anzeichen von Hitze, aber es kommt.

In diesem Fall muss der Besitzer auch wachsam sein. Selbst wenn es keine Entladung gibt, ist der Hund bereit sich zu paaren, und die Männchen um sie herum fühlen es.

Um festzustellen, ob das Tier einen unblutigen Östrus hat, helfen spezielle Tests. In jedem Fall sollte das Tier dem Tierarzt gezeigt werden, da Östrus ohne Blut unnatürlich ist. Der Spezialist wird feststellen, ob der Hund einen Hormonhaushalt hat und gegebenenfalls einen Behandlungsverlauf verschreiben.

Ungewöhnlicher Östrus (länger als üblich, fehlende Entladung, Beginn nicht zur richtigen Zeit) bei älteren Hunden kann ein Hinweis auf das Vorhandensein von Tumoren oder Krankheiten sein.

Vorbereitung zum Stricken

Wenn ein Hund einen Östrus startet, sollte der Besitzer, der plant, Nachwuchs zu züchten, daran denken, das Haustier zu binden. Wie viele Tage vom Beginn des Östrus sollten verstreichen - die Frage für jeden Hund ist individuell. Verstehen, wann das Tier zur Paarung geschickt wird, wird die Aufnahme und Beobachtung des Hundes in der Zeit des vorherigen Lecks unterstützen. Mit ihrer Hilfe können Sie günstige Tage bestimmen. Dies ist in der Regel 11 bis 15 Tage nach Beginn des Östrus.

Stricken ist besser zu produzieren, bevor man Haustiere füttert. Voraussetzung: Hündin führt zu einem Hund, und nicht umgekehrt. Während dieses Prozesses sollten die Tiere in einer entspannten Atmosphäre sein, es sollten möglichst wenige Menschen in der Nähe sein. Normalerweise behandeln die Hunde selbst ihre Liebesaffären. In seltenen Fällen erfordert die Teilnahme eines Ausbilders und eines Spezialisten für das Stricken.

So sollten die Besitzer des Hundemädchens Folgendes wissen: In der Periode von sechs Monaten bis zwei Jahren muss das Tier Östrus beginnen. Wenn dies nicht geschieht, ist es notwendig, das Tier dem Tierarzt zu zeigen. Der Besitzer sollte wissen, wie lange der Östrus bei einem Hund ist. Dieses Wissen wird helfen, den am besten geeigneten Zeitpunkt für die Paarung zu bestimmen. Der Besitzer sollte zu dieser Zeit aufmerksamer auf das Tier sein - nur an der Leine zu gehen, um sich vor der Teilnahme an Ausstellungen und Wettbewerben zu schützen. Einige Tiere können sich in ihrem Charakter etwas unterscheiden, dies sollte auch berücksichtigt werden.

Wie lange hält der Östrus bei Hunden und wie verhält sich ein Hund während und nach dem Östrus?

Ein Hund bei Hunden ist ein natürlicher, psycho-physiologischer Prozess, der für die meisten weiblichen Säugetiere charakteristisch ist. Die Anwesenheit von Östrus zeigt an, dass das Weibchen bereit ist, sich zu paaren und Nachkommen zu zeugen.

Wie lange dauert der Östrus bei Hunden (Dauer)? Wie verhält sich ein Hund während des Östrus, davor und danach, verändert sich das Verhalten eines Tieres? Was sollte der Besitzer tun, wenn der Hund häufig einen Östrus oder einen langen Östrus hat? Wie zu bestimmen? Ist es möglich, Hundehose für Östrus zu verwenden? Wir werden versuchen, diese und andere Fragen in diesem Artikel zu beantworten.

Alle Besitzer von Hunden, ohne Ausnahme, müssen mit einem solchen Phänomen wie Östrus (andere Namen sind Pustovka, Esterus) zu tun haben. Besitzer von Weibchen stehen dem direkt gegenüber und Besitzer von Männchen, sozusagen indirekt, weil ihre Tiere während des Spaziergangs mit dem anderen Geschlecht in Kontakt stehen.

Wann beginnt der erste Östrus bei Hunden?

Bei Hündinnen beginnt die Pubertät im Alter von etwa 7 Monaten - 1,5 Jahren (abhängig davon, ob der Hund klein oder groß ist), und drückt sich dadurch aus, dass die Hündin stark nachgibt.

Der erste Östrus ist, im Gegensatz zu den folgenden, der kürzeste. Oft gibt es nur eine schwache Manifestation davon, die sogenannte versteckte pustovka - das ist eine unbedeutende Freisetzung von Blut, das kleine Hunde anzieht.

Bei jungen Hündinnen, die kurz vor der Pubertät stehen, besteht die Wahrscheinlichkeit eines falschen Östrus. In dieser Hinsicht kann der Östrus plötzlich ohne Eisprung unterbrochen werden. Aber nach ein paar Tagen kann die Hündin wieder auf die Jagd gehen und schon mit dem Eisprung. Symptome von Östrus in der Hündin sind blutige Ausfluss aus der Schleife, die es attraktiv für Hunde macht.

Kleine Hunderassen

Das Fließen in Hunden kleiner Rassen beginnt nach etwa 6 Monaten des Lebens. Gewöhnlich tritt der erste Östrus im Intervall von 6-12 Monaten auf, zum Beispiel, für den Yorkshire-Terrier beginnt der Östrus ungefähr ein Jahr.

Aber es gibt keine strenge Regel. Jedes Tier ist individuell. Zu dieser Zeit müssen die Besitzer von kleinen Hunden auf Spaziergängen besonders wachsam sein, um einen riesigen Hund nicht zu einer Hündin zu "treiben", sonst kann es ernsthafte Gesundheitsschäden verursachen.

Große Hunderassen

Das Auslaufen von Hunden großer Rassen beginnt in der Regel im Alter von 12 bis 18 Monaten. Aber die Zeit des Beginns des Östrus existiert rein individuell und konkret nicht.

Günstige Zeit für die Konzeption in großen Hunderassen gilt als 10-15 Tage Östrus. Die sexuelle Erregung des Weibchens während dieser Periode ist auf dem höchsten Niveau und es ist während dieser Zeit, dass es empfohlen wird, es mit einem männlichen Hund zu kombinieren.

Zeichen, Symptome, Hund während des Östrus

Wie man Östrus bei einem Hund feststellen kann? Das Verhalten des Hundes während des Östrus ist unterschiedlich. Der Hund wird aktiver, spielerischer und ungezogener. Hormone beginnen zu "spielen", und der Instinkt treibt sie dazu, sich frei zu verhalten. Sie können den Östrus anhand folgender Merkmale bestimmen:

  • Zu dieser Zeit beginnt der Hund viel häufiger zu urinieren;
  • viel Aufmerksamkeit von Hunden;
  • auf der Streu oder dem Boden können Sie Blutstropfen sehen, die aus der Schleife herauskommen;
  • Weibchen lecken regelmäßig eine Schlinge.

Zu diesem Zeitpunkt erlauben die Weibchen keine Männchen, da sie für den Befruchtungsprozess nicht bereit sind.

In der Regel wird der Ausfluss am Tag 9-15 schleimig, strohgelb. Dies ist der Zeitraum der sogenannten "negativen" Tage. Die Frau hat maximale sexuelle Erregung in dieser Zeit, wenn sie Männer bemerken, ihren Schwanz zur Seite nehmen und die Position einnehmen. Die Schleife schwillt sehr an.

Diese Periode dauert ungefähr 5-7 Tage. Der Besitzer, wenn er einen Hund binden möchte, muss diese Tage markieren. Abhängig von der Rasse, kann die günstige Zeit für die Befruchtung am Tag 9-17, für einige sogar 21 Tage kommen.

Damit das Tier nicht die charakteristischen roten Tröpfchen im Haus hinterlässt, können Sie für Hunde mit Östrus spezielle Hosen verwenden. Die meisten Hundeexperten raten jedoch, sie bei der ersten Hitze zu lecken. Wie auch immer, es wird empfohlen, Teppiche während einer hohlen Büste einzupacken.

Bühnen

Der Strom fließt in 3 Stufen:

  • Stadium 1 - Proestrus - leichte Blutungen, aber Spuren bleiben, wo immer der Hund war. Zu diesem Zweck werden spezielle saugfähige Unterhosen verwendet;
  • Stadium 2 - Östrus - beginnt 10 Tage nach den ersten Anzeichen einer Blutung. Zu dieser Zeit gibt die Hündin sich einen Hund zur Befruchtung zu. Die Fortsetzung dieser Phase dauert 7 Tage. Bei Zuchtwelpen ist es nach der Befruchtung besser für die Hündin, sich vor anderen Männchen zu schützen;
  • Die dritte Stufe - Diöstrus - die letzte Stufe, zu dieser Zeit zieht die Hündin immer noch Männchen an, erlaubt sie aber nicht. Die Periode dauert bis zu 10 Tage, nach dem Ende der Etappe tritt der Östrus erst nach sechs Monaten auf.

Indem Sie einen Bluttest für Progesteron bestehen, können Sie Fehler vermeiden. Wenn es keine Hitze gab, müssen Sie nach der Ursache der Unterbrechung des Zyklus suchen. Bei Bedarf kann ein Tierarzt Östrus künstlich induzieren.

Wie viele Tage dauert und wie oft ist Östrus bei Hunden (Häufigkeit)?

Normalerweise tritt Östrus in Abständen von zwei Mal pro Jahr auf und dauert 20-28 Tage (3-4 Wochen). Wenn die Häufigkeit 3-4 Mal pro Jahr oder mehr beträgt, ist es ratsam, einen Tierarzt zu kontaktieren. Höchstwahrscheinlich hat der Hund harmonische Störungen.

Aber es gibt Unterschiede zwischen den Hunderassen und ihrem Alter. Zum Beispiel, Laek Östrus passiert einmal im Jahr. Bei alten Weibchen können die Perioden zwischen den Ödlanden verlängert werden, die Zeichen werden weniger ausgeprägt oder bleiben im allgemeinen unsichtbar. Selbst eine sehr alte Hündin kann sich paaren und schwanger werden...

Bei einer Hündin, die zuvor regelmäßig einen Östrus hatte, wird ihre Manifestation im Laufe der Zeit häufiger oder seltener, in diesem Fall ist es wichtig, sich mit einem Tierarzt zu beraten.

Der Besitzer einer Hündin, während ihres ganzen Lebens, muss die Daten des Auftretens von Lecks markieren, unabhängig davon, ob der Hund zähflüssig war oder nicht, dies zur richtigen Zeit wird Sie verstehen lassen, dass die Hündin nicht rechtzeitig floss, wenn das passiert ist, dann stellen Sie zuerst sicher nicht ob Östrus unbemerkt blieb. Wenn sie überhaupt nicht zum Tierarzt gehen musste.

Wie lange dauert Östrus bei Hunden und das Verhalten des Hundes während und nach dem Östrus?

Die Dauer des Östrus (blutiger Ausfluss) bei Hunden beträgt durchschnittlich 10 Tage. Der Mund eines Hundes ist dem Menstruationszyklus ähnlich, mit der Ausnahme, dass er nur zweimal im Jahr auftritt. Der erste Östrus kann bereits nach sechs Monaten auftreten, daher müssen Sie die ersten Anzeichen genau überwachen.

Zeit und Dauer

Der erste Östrus bei einem Hund kann jederzeit zwischen dem 6. und 24. Lebensmonat beginnen. Bei kleinen Rassen kommt es schneller vor als bei großen. Normalerweise tritt Östrus oder Gon zweimal jährlich auf und dauert 18 bis 24 Tage. Die ersten Anzeichen von Östrus bei einem Hund sind Änderungen in seinem Verhalten:

  • Aufdringliches und zärtliches Verhalten
  • Der Schwanz wird hoch gehoben und der Hund kann beginnen, das Gebiet zu markieren.
  • Der Hund hebt den Rücken des Körpers, während er den Rücken streichelt
  • Verfärbung und Ausfluss an der Vulva

Die Hündin kann beginnen, sich an Sie "zu klammern", sich Sorgen zu machen und plötzliche Irritationen gegenüber anderen Haustieren zu zeigen. Sie wird auch anfangen, die Vulva oft zu lecken. Die normalen Jahreszeiten des Östrus sind von Januar bis März und von August bis Oktober.

Spotting - direkt in der Hitze

Der Östrus-Zyklus besteht aus vier Phasen. Die erste Stufe wird Proestrus genannt und dauert ungefähr 10 Tage. Zu dieser Zeit wird der Hund Blutungen aus der Vulva erfahren. Während dieser Zeit wird der Hund für die nächste Stufe, die Befruchtung, trainiert. Während des Östrus erlaubt der Hund nicht, dass Hunde zu ihm kommen.

Als Haustierbesitzer haben Sie mehrere Möglichkeiten, mit der Entladung fertig zu werden und Ihr Haus sauber zu halten. Ihr Hund wird sich selbst lecken, aber Sie werden immer noch Blutflecken in oder um das Haus finden. Wenn Sie in einem Haus mit Holz- oder Marmorböden wohnen, sollte das Entfernen von Flecken mit einem gewöhnlichen Wischmopp einfach sein. Sie sollten dem Hund auch eine geeignete Bettwäsche oder Handtücher zur Verfügung stellen, insbesondere wenn er auf den Möbeln sitzen kann. Oder Sie können auch Windeln für Hunde kaufen (im Bild).

Paarungsstufe

Die nächste, zweite Stufe wird Östrus genannt und dauert 5 bis 10 Tage. Während dieser Zeit, nach dem Östrus, gibt der Hund sich selbst Hunde zu und ist bereit, sich mit jedem von ihnen zu paaren, und jeder Hund in der Nähe versucht, dazu zu kommen. Wenn du nicht willst, dass sie sich paaren, musst du sie im Haus beschützen. Wenn du sie gehen lässt oder sie alleine auf der Straße lässt, wird sie sich jederzeit paaren können.

Das nächste, dritte Stadium ist der Diöstrus, der 6 bis 10 Wochen dauert. Während dieser Zeit wird klar, ob der Hund schwanger geworden ist oder nicht. Während dieser Zeit verdicken sich die Wände der Gebärmutter, und einige Hunde können eine falsche Schwangerschaft haben. Eines der Anzeichen dafür sind vergrößerte Brustdrüsen, in denen Milch sogar erscheinen kann.

Die vierte, letzte Stufe heißt Anestrus und dauert im Durchschnitt 15 Wochen (100-150 Tage). Während dieser Zeit hat der Hund kein Interesse an einer Paarung und zeigt keine Anzeichen von hormonellen Veränderungen bis zum nächsten Protrus.

Die Häufigkeit von Östrus

Der Sexualzyklus und der Östrus bei einem Hund werden sich ihr ganzes Leben lang wiederholen. Bei Hunden gibt es keine Menopause, und mit zunehmendem Alter nimmt die Dauer ihres Sexualzyklus einfach zu. Die Sterilisation einer Hündin verhindert, dass sie einen natürlichen Sexualzyklus und Östrus entwickelt.

Es wird angenommen, dass es keinen Grund für die Gesundheit gibt, dem Hund zu geben, seine erste Hitze oder erste Schwangerschaft zu durchlaufen. Es bestätigt auch die zahlreichen gesundheitlichen Vorteile, wenn die Hündin vor ihrer ersten Hitze sterilisiert wurde, wie zum Beispiel Brustkrebs und Infektion der Gebärmutter zu verhindern. Darüber hinaus reduziert sie den Wunsch, sich zu paaren, vor riskantem Verhalten auf der Straße oder vor Flucht.

Häufig gestellte Fragen

Was ist Proöstrus?

Probestrus ist das erste Stadium des sexuellen Zyklus bei Hunden. Während dieses Stadiums steigt das Östrogenniveau zuerst an und fällt dann stark ab, und reife Eier steigen von den Eierstöcken ab. Idealerweise sollte der Hund vor der ersten Hitze sterilisiert werden.

Wann fängt ein Hund an?

Der erste Östrus bei Hunden tritt im Alter zwischen 5 und 24 Monaten auf. Der erste Östrus tritt bei kleinen Hunderassen in der Regel früher auf als bei großen.

Wie oft tritt Östrus bei Hunden auf und wie lange?

Die Häufigkeit von Östrus variiert bei verschiedenen Rassen und bei einzelnen Hunden, aber normalerweise tritt sie zweimal im Jahr auf und dauert etwa 10 Tage. Tritt Östrus häufiger oder signifikant seltener als zweimal im Jahr auf, sollte der Hund dem Tierarzt angezeigt werden, da er hormonelles Versagen verursachen kann.

Woher weiß ich, dass der Hund in Hitze ist?

Während der Hitze wird die Hündin nervöser und aufmerksamer als sonst. Sie kann öfter urinieren. Höchstwahrscheinlich werden Sie Veränderungen in ihrem Verhalten bemerken, die durch eine Änderung in ihrem Hormonhaushalt verursacht werden. Während des Östrus schwillt der Hund in der Vulva an und es kommt zu blutigem Ausfluss.

Wie man Östrus verhindert?

Dem Hund wird empfohlen, vor dem Einsetzen des ersten Östrus und einer versehentlichen Schwangerschaft sterilisiert zu werden, was sein Risiko für viele Krankheiten der Brustdrüse und des Fortpflanzungssystems verringert.

In welchem ​​Alter kann ein Hund sterilisiert werden?

Eine Hündin kann normalerweise im Alter von zwei bis vier Monaten sterilisiert werden. Für spezifische Empfehlungen ist es jedoch am besten, einen Tierarzt zu konsultieren.

Wie man versteht, dass ein Hund in Hitze ist: Stadien und Zyklen, Empfehlungen

Alle Besitzer von weiblichen Hunden sind mit einem solchen Phänomen wie Östrus konfrontiert, es wird auch Östrus oder Pustovka genannt. Dies ist eine wichtige Periode im Fortpflanzungssystem, wenn ein Weibchen, das nicht sterilisiert wurde, zur Paarung bereit ist, wodurch es Nachkommenschaft reproduziert. Auch Östrus signalisiert, dass der Hund in die Pubertät eingetreten ist, er kann sich paaren, gebären und gebären. Know manifestieren Östrus, sollte der Besitzer aus mehreren Gründen. Vor allem, um eine versehentliche Schwangerschaft einer Hündin zu verhindern, sowie um sie auf die geplante Paarung vorzubereiten. Wie kann man verstehen, dass ein Hund in der Hitze ist, mit welcher Zyklizität, und wann läuft der Prozess schief?

Wie ist Östrus in einem Hund

Besitzer und Züchter müssen den Verlauf von Pusty bei Hunden studieren, auch wenn sie keine Hunde, sondern Hunde oder Individuen beiderlei Geschlechts haben. Bewusstsein wird dazu beitragen, unerwünschte Paarungen von Individuen zu eliminieren, da die Weibchen während des Östrus nicht zu wählerisch sind und fast alle Männchen aufnehmen.

Während des Östrus zeigt das Weibchen die folgenden Symptome:

  • blutiger Ausfluss aus der Vulva;
  • Schwellung der großen Schamlippen;
  • eine Zunahme der Größe der Nippel;
  • Veränderungen im Hundeverhalten.

Außerdem wird der Östrus von einer Veränderung des hormonellen Hintergrunds des Tieres begleitet. Wie viel Scheidenausfluss auftritt, hängt von verschiedenen Faktoren ab: der Größe des Tieres, dem Alter und der Östrusperiode und den individuellen Eigenschaften des Organismus. Farbe und Textur sind auch aus den gleichen Gründen unterschiedlich.

Bei Weibchen kleiner Rassen ist der Scheidenausfluss knapp, und die Besitzer können nicht immer genau feststellen, wann ein kleiner Biss zur Katze kam. Daher ist es wichtig, über die primären Anzeichen dieses Prozesses Bescheid zu wissen, der es Ihnen nicht erlaubt, den Beginn des Östrus zu verpassen.

Wenn Sie einen jungen Hund stricken können

Was die erste Paarung angeht, obwohl das Weibchen in der Lage ist, sich zu paaren, ist ihr Körper noch nicht vollständig bereit für eine Mehrlingsschwangerschaft und unabhängige Geburt. Deshalb versuchen erfahrene Züchter den Hund während der ersten Pustanka nicht zu reduzieren: eine frühe Schwangerschaft beeinträchtigt die Gesundheit des Tieres. Außerdem endet es oft in komplizierter Geburt, der Geburt von schwachen oder toten Welpen.

Der dritte Östrus ist die beste Zeit, um die erste Paarung des Weibchens zu planen, gesunde, starke Nachkommen zu bekommen und der zukünftigen Mutter nichts anzutun. Es wird nicht empfohlen, eine Hündin spontan zu stricken - Sie sollten im Voraus die Bewerber der Bewerber betrachten und das beste wählen. Auch die Gestütsbesitzer interessieren sich für das Ergebnis und sie müssen den zukünftigen Familienvater vorbereiten.

Wenn Östrus ein Problem ist

Der Besitzer sollte besorgt sein, wenn das Haustier die folgenden Symptome von hormonellen Störungen hat:

  • Wärmeströme sind häufiger;
  • pustowka geht verborgen, ohne vaginalen Ausfluss;
  • ein zu reichlich vorhandener Ausfluss aus der Schleife tritt während der Hitze oder danach auf, besonders wenn eine eitrige Beimischung in ihnen erscheint, oder sie werden nicht rot, aber schwarz;
  • Hündin träge, apathisch, fühlt sich schwach, benimmt sich unzulänglich;
  • Appetitlosigkeit, aber gleichzeitig trinkt das Tier viel Wasser;
  • Körpertemperatur steigt, dann sinkt.

Einige Tage nach dem Ende der Woge bleibt die Schwellung der Schleife bestehen, und das ist ganz normal. Eine kleine Menge von hellem, transparentem Exsudat hebt sich weiterhin von der Vulva ab. Folgende Erscheinungsformen gelten als gefährlich:

  • Dauer des Östrus mehr als 4 Wochen;
  • nach dem Ende des Östrus entwickelte der Hund profuse vaginale Blutungen;
  • eitriger Ausfluss, mit einem stechenden fauligen Geruch, grau-bräunlich oder gelb-braun.

Jedes dieser Symptome ist ein guter Grund für einen Notfall-Aufruf für die tierärztliche Versorgung.

Meistens signalisieren diese Zeichen die Entwicklung von Vulvovaginitis, Endometritis, Metritis. Darüber hinaus treten diese Symptome vor dem Hintergrund des Wachstums von Tumorbildungen in den Fortpflanzungsorganen sowie der Infektion der Gebärmutter mit Krankheitserregern auf. Intensive Blutungen sind Zeichen einer niedrigen Blutgerinnung.

Die ersten pustovka haben Hündinnen

Der zukünftige Besitzer, der beschlossen hat, ein Hundemädchen zu gründen, sollte die Komplexität der Pubertät weiblicher Individuen verstehen. Ihre physiologischen Prozesse in diesem Bereich sind nicht so einfach wie bei Männern. Die Gesundheit der Genitalsphäre des Hundes ist sehr wichtig, da Hündinnen anfälliger für verschiedene Erkrankungen der Fortpflanzungsorgane sind. Und mit Östrus sind die Risiken ihrer Entwicklung deutlich erhöht - der Körper des Tieres ist zu dieser Zeit sehr verletzlich.

Normalerweise erscheint die erste pustovka der Hündinnen zwischen dem Alter von 8-15 Monaten. Aber es gibt Fälle, in denen dies früher passiert - um ein halbes Jahr oder später - nur in anderthalb Jahren. Es hängt alles von der Rasse, Physiologie, Individualität des Hundes ab. Zum Beispiel, Vertreter von dekorativen Taschenrassen - Yorkshire Terrier, Chihuahuas, Spielzeug Terrier, etc., beginnt Östrus nach 12 Monaten, und in Hündinnen von großen Rassen - Hunde, Labradors, Schäferhunde, etc., von 6 bis 9 Monaten.

Oft sind die Besitzer konfrontiert mit einem solchen Phänomen wie "unreal Östrus", das heißt, alle Zeichen sind vorhanden, aber es gibt keinen Eisprung. In diesem Fall ist es wünschenswert, dass der Wirt wachsam ist - die nächste bereits vorhandene Wärme kann in einer kurzen Zeitspanne beginnen.

Wie oft im Jahr werden Hunde geheizt?

Sogar in den Hunden der selben Rasse kann pustowka in verschiedenen Altern beginnen, und die Intervalle zwischen ihnen sind meistens verschieden. Wenn das Haustier vor dem Alter von zwei Jahren nicht in Hitze aufgetaucht ist, ist es besser, den Hund dem Tierarzt zu zeigen. Dies kann ein Zeichen für schwerwiegende pathologische Prozesse sein - hormonelle Störungen, Störungen der sexuellen Sphäre.

Normalerweise läuft das Weibchen alle 6-12 Monate, der Abstand zwischen den Ödlanden beträgt 4-6-7 Monate. Bei Hunden aus Mestizen, Vertretern der nördlichen Rassen, tritt der Östrus einmal alle 9-12 Monate, bei Hunden anderer Rassen - einmal alle 5-6 Monate auf. Wenn eine Hündin in Hitze alle 3-4 Monate auftritt, ist es ratsam, einen Tierarzt zu konsultieren. Vielleicht ist diese Häufigkeit des Prozesses mit hormonellen Störungen verbunden.

Wie lange dauert der Pflug?

Im Durchschnitt dauert der Östrus bei Hunden 3 Wochen plus / minus ein paar Tage. Dies liegt wiederum an der Anzahl, Periodizität von Pusteln, Gewicht und Alter des Weibchens. Bei jungen, gesunden Individuen sind Dauer und Intervalle zwischen Östrus konstant. Wenn Östrus 3,5-4 Wochen dauert und die Intervalle zwischen ihnen 6-7 Monate sind, sollte ein solches Regime regelmäßig sein.

Wenn ein Hund in Hitze von starken Blutungen begleitet wird, jammert es vor Schmerzen, wenn Pustovki zu häufig werden oder überhaupt nicht nach dem Zeitplan auftreten, sollten Sie Ihr Tier zu einem Tierarzt zeigen. Bei älteren Hunden treten altersbedingte Veränderungen im Körper auf, die auch den Genitalbereich betreffen, so dass sie seltener auslaufen können und ruhige Perioden länger werden.

Pustovka kann aus folgenden Gründen nicht auftreten: Wenn der Hund krank ist, ist er geschwächt und sein Körper ist erschöpft. Ein verstecktes Rohr ist oft das Ergebnis einer häufigen Einnahme von hormonellen Medikamenten, die Sexualjagd verhindern. Gesundheit Hündin während pustovki und für 5-7 Tage, nachdem es besondere Aufmerksamkeit erfordert. Und egal, stricke es oder nicht.

Um dem Besitzer mitzuteilen, um wie viel Uhr sich der Hund in der Hitze befindet, empfiehlt sich ein spezieller Kalender. Dies wird helfen, Ärger zu vermeiden, zum Beispiel unbeabsichtigte Paarung und ungeplante Nachkommenschaft ohne einen Gattungsstamm oder die Infektion einer Hündin aus der Vergangenheit eines vorbeifahrenden Kavaliers. Übrigens können Tiere auch sexuell übertragbare Krankheiten bekommen.

Und wenn das Weibchen züchten darf, ist es für den Besitzer einfacher, die Paarung zu planen: Wählen Sie einen geeigneten Hund und führen Sie alle notwendigen vorbeugenden Maßnahmen durch. Folgende Informationen werden in den Kalender eingegeben:

  • pustowki Dauer;
  • der Tag seines Anfangs und Endes;
  • Merkmale des weiblichen Verhaltens in verschiedenen Stadien des Östrus, davor und danach.

Denken Sie nicht, dass die ältere Dame mit vier Pfoten die Aufmerksamkeit der fruchtbaren Männer nicht erregen wird. Das Alter ist das letzte, worauf die Männchen achten, und ältere Hündinnen lassen in gewissen Momenten die Pfleger zu sich kommen, ungeachtet ihrer Rasse und Größe. Daher ist es notwendig, den fließenden Hund zu kontrollieren, auch wenn er sich ruhiger verhält und auch während der Sexualjagd kein Interesse für andere Mitglieder des anderen Geschlechts zeigt.

Die Stadien und der zyklische Prozess des Östrus

Experten identifizieren 4 Hauptstadien von Östrus bei Hunden:

  1. Probes Diese Periode nennt man den Vorläufer, sie dauert anderthalb Wochen. In diesem Stadium gibt es charakteristische Zeichen: aufgrund der Tatsache, dass der Blutfluss zu den Genitalien zunimmt, gibt es eine Schwellung der Vulva, blutig-Schleim, spärlicher Ausfluss sickert aus der Schleife. An diesem Punkt kommt der Eisprung nicht vor, und das Weibchen ist nicht bereit für die Paarung, sie behandelt aggressiv Balz, knurrt und aktivere Handlungen treibt besonders aufdringliche Kavaliere. Gleichzeitig ändert sich ihr Verhalten merklich: Der Hund ist aufgeregt, verspielt, energisch, sie darf dem Besitzer nicht gehorchen oder, ohne großen Enthusiasmus, widerwillig Aufgaben ausführen. Manche Weibchen werden reizbar, aggressiv. Der Besitzer bemerkt vielleicht beim Gehen, dass sich der Hund oft hinsetzt, als ob er das Bedürfnis auf eine kleine Weise verteidigt, aber auf diese Weise hinterlässt er Spuren. Aber das Urinieren von ihr häufig.
  2. Estrus. In den ersten 2-3 Tagen nach dem Beginn der Brunft oder der sexuellen Jagd, ovuliert das Tier. Die Hündin ist bereit für die Paarung, aber es erlaubt den Männchen nicht immer, zu brüten. Die Brunft beginnt 11-14 Tage nach der Entladung aus der Schleife. Zu dieser Zeit zeigen Frauen oft Interesse an Individuen des anderen Geschlechts. Sie flirten aktiv mit dem Männchen und lehnen den Schwanz ab. Die Schlaufe nimmt deutlich an Größe zu, wird elastischer, lockerer. Der Ausfluss wird dunkelbraun, viskose, dicke Konsistenz.
  3. Metaestrus (Endstufe des Östrus). Die Intensität des vaginalen Ausflusses nimmt ab, bis zu den Schamlippen zurück zum ursprünglichen Aussehen aufgrund der Tatsache, dass die Schwellung nachlässt. Frauen werden "unbeugsamer" und vertreiben den interessierten Bewerber in jeder Hinsicht. Metaestrus dauert 10-11 Tage. Und wenn der Hund nicht befruchtet wurde, wird die Arbeit des Fortpflanzungssystems wiederhergestellt, bewegt sich in einen normalen, ruhigen Modus. Aber unabhängig davon, ob die Frau schwanger wurde oder nicht, ist die Konzentration von Progesteron, dem "Schwangerschaftshormon", in ihrem Blut erhöht. Daher entwickeln manche Hunde eine falsche Schwangerschaft.
  4. Anetus. Die Ruhezeit, die die Häufigkeit der Leckage bestimmt, dauert 100 bis 170 Tage.

Wenn der Besitzer plant, eine Hündin zu paaren, dann ist die günstigste Zeit 10-12 Tage nach Beginn des Östrus. An anderen Tagen darf der Hund sich einen Hund einfach nicht erlauben. Experten empfehlen den Fall von Personen zweimal innerhalb von 2 Tagen, vorzugsweise zur gleichen Zeit. Wenn die "Braut" nicht so fügsam ist, lohnt es sich, sie 2-3 Wochen vor Beginn des Östrus mit dem potentiellen Bräutigam bekannt zu machen.

Nützliche Empfehlungen von erfahrenen Züchtern und Tierärzten

Das Fortpflanzungssystem des Hundes ist eine gut etablierte Struktur, aber selbst die geringste Verschlechterung der Gesundheit kann seine Funktionalität beeinträchtigen. Es sollte auf die Hygiene des Tieres achten, sich an das Regime und den Tagesablauf halten. Das Weibchen sollte gut essen und alle notwendigen Mikronährstoffe mit Nahrung erhalten. In einigen Fällen empfiehlt der Tierarzt vor der Paarung, dem Hund spezielle Vitaminkomplexe zu verabreichen.

Um eine unerwünschte Paarung zu vermeiden, sollte man das einleitende Weibchen nur an der Leine führen, wobei Orte mit großen Konzentrationen anderer Hunde vermieden werden. Es kann notwendig sein, den üblichen Zeitplan leicht anzupassen, um andere Hundebesitzer während des Spaziergangs nicht zu stören.

Das Auftreten einer leeren Hündin ist sowohl für die Besitzer als auch für die Hunde ein unangenehmes Ereignis. Vor allem sind die Risiken von Kämpfen zwischen dominanten Männchen hoch. Darüber hinaus können Konflikte zwischen konkurrierenden Frauen auftreten.

Wenn der Besitzer erwartet, dass ein pustovka in der Nähe des Zwingers beginnen wird, sollte seine freie Bewegung begrenzt sein. Es wird empfohlen, sie nur dann von der Leine abzusenken, wenn ihre Brüder nicht da sind, um die Aktionen zu kontrollieren. Ungehorsam wird ausschließlich an der Leine geführt.

Schwierigkeiten können bei den Besitzern des Hundes in der Umgebung auftreten - oft dringen Männchen sogar in den umzäunten Hof ein, und dann kann ungeplante Zucht nicht vermieden werden. In dieser Situation sollten Sie sicher sein und für die Zeit des Östrus das Weibchen in die Voliere legen.

Wenn es eine Paarung gab, aber keine Befruchtung stattfand oder der Hund überhaupt nicht mit dem Männchen vermischt war und sich so verhält, als ob er einen Samen erwarte, sollte der Besitzer gestört werden. Vielleicht ist es eine Frage der Farce, und dieser Zustand erfordert medizinische Hilfe.

Wenn ein Hund nicht reinrassig ist, keinen Stammbaum hat oder nicht gezüchtet werden darf, empfehlen Experten seine Sterilisation. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Medikamenten, die den Eisprung verhindern und die Frau vor ungewollten Empfängnis schützen. Es ist jedoch strengstens verboten, sie ohne tierärztlichen Rat zu geben, da sie hormonelle Störungen oder die Entwicklung von Krebs verursachen können.

Sehen Sie ein Video von Östrus bei Hunden: Wie oft, Timing, Pflege, erster Östrus

Wie zu verstehen, dass der Hund Östrus angefangen hat

Verhaltensänderungen können bereits daran erinnern, dass die Frau bald Östrus starten wird. Natürlich ist es notwendig, die Individualität und den Charakter jedes einzelnen Hundes zu berücksichtigen. Aber der Besitzer weiß, wie sich das Haustier im Alltag verhält.

Die meisten Weibchen vor einer Höhle werden sehr verspielt, sie können sich an andere Hunde "halten", während sie die Befehle des Besitzers ignorieren. Unmittelbar vor dem Östrus zeigen Hündinnen ein besonderes Interesse am Gehen, und während des Gehens verbringen sie die meiste Zeit damit, Markierungen zu hinterlassen.

Veränderungen beziehen sich auf den Appetit, manche Menschen beginnen mit großer Freude zu essen, während andere im Gegenteil viel weniger essen als gewöhnliche Nahrung. Zusätzlich erscheinen die folgenden Anzeichen von Östrus:

  • vor und während des Hundes wird das Wasserlassen häufiger, das Weibchen kann es tolerieren oder öfter nach draußen gehen;
  • Schamlippen schwellen stark an;
  • der Hund verhält sich unruhig, leckt sich ständig und achtet besonders auf die Genitalien;
  • der Appetit ist gestört;
  • möglicher Temperaturanstieg.

Während der sexuellen Jagd können Weibchen andere Hunde, sowohl Hündinnen als auch Männchen, angreifen. Bei Frauen steigt der Schwanz auf und wird zur Seite gelegt - ein sicheres Zeichen, dass sie zum Geschlechtsverkehr bereit sind.

Bei manchen Menschen verursacht Brunft unmotivierte Aggression, die sowohl auf die Mitbrüder als auch auf die Menschen gerichtet sein kann. Oft zeigen die Weibchen der Weibchen die Spitze der List und laufen vom Hof ​​oder vom Besitzer weg. In diesem Fall werden sie zu Initiatoren der "Hundehochzeit" und ziehen die Aufmerksamkeit vieler Hunde auf sich.

Wenn der Hund im Haus wohnt und sich auf den Möbeln des Meisters entspannt, sollten Sie ihn während der Hitze in spezielle Höschen kleiden oder den Zugang zu einigen Räumen einschränken. Selbst die sauberste Frau kann Blutstropfen auf dem Polster und Teppich hinterlassen.

Ein Strom ist ein natürlicher Prozess, der notwendig ist, damit das Weibchen Nachkommen reproduziert. Aber es ist mit einer Reihe von Schwierigkeiten verbunden, und der Besitzer sollte für sie bereit sein. Wenn diese Situation dem Besitzer nicht passt, gibt es zwei Möglichkeiten - einen Hund zu bekommen oder das Weibchen zu sterilisieren.