Was sind die Arten von Spielzeug Terrier

Ungewöhnlich rührende Hunderasse Toy Terrier kann in verschiedene Arten unterteilt werden: Russisch, Englisch und Amerikanisch.

Sie sind nicht nur in Russland, sondern auch im Ausland sehr beliebt.

Jede Art hat ihre eigenen Besonderheiten, die wir im Folgenden betrachten.

Merkmale der russischen Toya

Russische Toy Terrier werden als Hundefreunde, glamouröse Lieblinge, aufgedeckt. Zum ersten Mal wurde die Rasse in der UdSSR in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts gezüchtet, der Stammvater ist der English Terrier.

Diese Rasse ist in zwei Sorten unterteilt: glatt und langhaarig.

In der ersten Sorte ist das Fell glatt, samtig, mit einem edlen Schimmer, eng anliegend; Unterwolle und kahle Stellen fehlen.

Bei den langhaarigen russischen Hunden beträgt die Länge der Wolle 5 cm, mit Ausnahme des Gesichtsbereichs und der vorderen Teile der Beine, wo das Fell kurz ist.

An den Ohren ist der Mantel dick und ziemlich lang und hängt wie ein Pony herab. Es gibt eine große Anzahl von Varianten der Farbe russische Toya: schwarz, Kastanie, Platin, rot.

Die weißen Markierungen und die Farbe des russischen Spielzeugs werden als inakzeptabel betrachtet.

Zur Zeit ist diese Art von Toy Terrier ein kleiner Hund mit ziemlich geraden und langen Gliedmaßen, mit einem vernünftigen und aufmerksamen Aussehen.

Trotz ihrer geringen Größe (Höhe bis 26 cm, Gewicht bis 3 kg) sind sie stark, stark und aktiv.

Sie sind Besitzer einer freudigen und furchtlosen Natur, aber sie sind vielleicht zu ehrgeizig, stur. Um den kleinen Zappel zu zähmen, musst du sie schon früh trainieren.

Vor allem sollten wir die russische Toya von der Angewohnheit abbringen, grundlos zu bellen (sie drücken dadurch einen Sturm ihrer Gefühle aus).

Das Laufen im Freien ist ein optionales Verfahren für ein russisches Spielzeug, da es nicht schwierig sein wird, Ihrem Haustier beizubringen, in einer Windel oder einem speziellen Tablett auf die Toilette zu gehen.

Sie sind empfindlich gegenüber niedrigen Temperaturen und müssen daher im Winter wärmer sein.

Russen, die keinen langen Spaziergang auf der Straße brauchen, sie sind ziemlich lange aktive Spiele mit dem Besitzer im Zimmer.

Es sollte bemerkt werden, dass diese Hunderasse nur zu Hause gehalten werden muss, auf der Straße sterben sie schnell.

Die unterscheidenden Eigenschaften der englischen Toya

Trotz der äußeren Ähnlichkeit hat der englische Toy Terrier eine Reihe von Unterschieden:

Wie bereits erwähnt, ist das englische Spielzeug der Urvater der russischen Spielzeugrasse. Sie wurden viel früher in England gezüchtet, basierend auf dem Manchester und schwarzen Terriern.

Sie wurden zum Spaß geschaffen: Sie nahmen an Rattenwettbewerben teil (sie kämpften mit einer Herde von Nagetieren).

Das Wesen des Kampfes war wie folgt: Der Hund wurde in der Voliere mit Ratten gelassen. Fans machten Wetten auf den Hund, der am schnellsten mit allen Nagetieren zurechtkommt.

Auch die Notwendigkeit, Nagetiere in England zu töten, wurde durch eine Pestepidemie verursacht, die von Ratten durchgeführt wurde.

Der visuelle Unterschied zwischen diesen Rassen liegt in der Größe und den Eigenschaften des Fells.

Englisch Toy Terrier ist mehr als sein Anhänger (Höhe bis zu 30 cm, Gewicht bis zu 3,6 kg).

Der Standard zeigt nur schwarz mit braunen, langhaarigen englischen Spielzeug-Terriern gibt es nicht.

Die Pflege von englischem Toi Fell ist ziemlich einfach (im Gegensatz zu langhaarigen russischen Toi).

Es ist notwendig, das Tier regelmäßig zu baden und das Fell mit Hilfe eines speziellen Fäustlings zu massieren.

Der Charakter des englischen Spielzeugterriers ist fröhlich und energisch. Aber im Gegensatz zu den Russen sind sie zurückhaltender und neigen nicht dazu, grundlos zu bellen.

Derzeit gehört das Englische dazu zu den gefährdeten Arten englischer Rassen.

Amerikanischer Spielzeugterrier

Als Herkunftsland des amerikanischen Toy Terriers gelten die USA. Die Vorfahren dieser Rasse sind Engländer und glatthaariger Fox Terrier.

Die amerikanische auf den ersten Blick ähnelt einer kleineren Kopie des Fox Terrier. Trotz seiner Anmut und Größe ist es ein ziemlich starker Hund.

Es hat einen kleinen Kopf und große, aufrechte dreieckige Ohren. Der Mantel ist kurz, glänzend.

Die Grundfarbe dieser Rasse ist weiß, es kann Flecken von rötlichen oder schwarzen Farben geben.

An die Färbung des Gesichts werden erhöhte Anforderungen gestellt: Es muss schwarz und braun sein mit der entsprechenden Stelle der Flecken. Ein wichtiger Punkt in der Bewertung der Rasse ist immer eine schwarze Nase.

Der amerikanische Spielzeugterrier ist der Besitzer eines schwierigen Charakters, eines geborenen Anführers.

Die Disziplin eines Haustieres zu lehren ist auch von einem frühen Alter notwendig. Sie sind leicht erziehbar und nehmen jede Aufgabe schnell auf.

Dieser Fox Terrier ist ein richtiger Haufen Energie, ein fröhlicher, fröhlicher Begleiter auf jeder Reise. Sie lieben lange Spaziergänge und Spiele, sie werden ausgezeichnete Freunde für schulpflichtige Kinder sein.

In Familien mit kleinen Kindern ist es nicht notwendig, diese Hunderasse zu gründen. Da sie ziemlich kapriziös sind und kein gewagtes Verhalten von Kindern tolerieren.

Wie viele Rassen von Miniaturhunden ist der amerikanische ziemlich Kälte empfindlich. Es ist notwendig, die Zeit der Wanderungen in der kalten, frostigen Jahreszeit zu begrenzen.

Heute ist der Amerikaner nicht nur ein Nagetierjäger, sondern auch ein prominenter Vertreter der Zirkustruppe. Sie können auch als Gehilfen für gehörlose Menschen mit Behinderungen fungieren.

Fotogalerie

Diese niedlichen, winzigen Kreaturen auf dünnen Beinen mit ihrer äußeren Hilflosigkeit haben einen ziemlich eigensinnigen, furchtlosen Charakter. Wir laden Sie ein, die Fotografien dieser mutigen Verteidiger zu sehen.

Terrier

Terrier - eine detaillierte Beschreibung der Rasse, Fotos, Videos, Merkmale des Inhalts und Vertreter der Rasse

Inhalt:

Rasse Beschreibung

Der Name der Rasse von Terrier aus Französisch kann als "gut Hund" übersetzt werden. Sein Zweck ist es, den Boden auf der Suche nach Füchsen und kleinen Nagetieren zu graben. Alle Terrierrassen sind zu einer großen Gruppe zusammengefasst, die sowohl Diensthunde als auch Kämpfen, Jagen und einfach dekorativ umfasst.

Auf dieser Seite finden Sie Fotos von Terrierarten und eine allgemeine Beschreibung dieser Gruppe von "Universalhunden".

Heimat der meisten Terrier - Vereinigtes Königreich. Der Name kommt von lat. terra - Land. Zunächst nannten Terrier alle Hunde, die aufgrund ihrer Größe, kräftigen Kiefer und natürlichen Mutes in einem Loch mit einem Fuchs oder einem Dachs kämpfen konnten. Terrier bewachten neben der Jagd Häuser von Ratten, Mäusen und natürlich von ungebetenen Gästen.

Zuchtvertreter

Australischer seidiger Terrier

Hunde Begleiter. Der Hauptzweck des Australian Silky Terrier ist es, ein treuer und zuverlässiger Begleiter zu sein, und er kommt dieser Aufgabe gut nach.

Amerikanischer Spielzeugterrier (American Toy Fox Terrier)

Der amerikanische Spielzeugfuchs-Terrier wurde 1936 in den USA gezüchtet, indem er kleine, glatthaarige Foxterrier der besten Auswahl kreuzte, und in der letzten Phase nahmen englische Spielzeug-Terrier und mexikanische Chihuahuas an der Entwicklung der Rasse teil.

Englischer Spielzeugterrier (Manchester Toy Terrier, Black-Toed Terrier)

Hunde Begleiter, Jagdhunde.

Bedlington Terrier (Rothbury Terrier)

Der Bedlington Terrier war und ist immer ein ausgezeichneter Rattenfänger, aber jetzt ist er meist ein begleitender Haushund. Es kann auch ein guter Wachhund sein, der mit lautem Gebell immer vor der Gefahr warnt.
20-40 tausend Rubel.

Border Terrier

Der Border Terrier wurde im Tiefland der Cheviot Hills gezüchtet, das Schottland und die Grafschaft Northumberland in England trennt und den Landwirten helfen sollte, ihre Schädlinge zu schützen. Dann begann er allmählich, für den Stift und zu verwenden
18-30 Tausend Rubel

Bullterrier

Der erste moderne Bull Terrier erschien 1895 in Großbritannien. Heutzutage sind diese Hunde bei Züchtern auf der ganzen Welt beliebt, sie haben sich als ausgezeichnete Haustiere, Beschützer und Freunde des Menschen etabliert.

Welsh Terrier

Der Welsh Terrier oder Welsh Terrier wurde in Großbritannien in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts als Jagdhund gezüchtet.
Von 120 USD

Glatter Foxterrier

Die ersten Vertreter der Rasse Smooth Fox Terrier erschienen 1862 auf einer Hundeausstellung in Birmingham. Es wird vermutet, dass die Vorfahren dieser Rasse kleine englische Terrier, Bigley, Greyhound usw. waren.
von 1000 bis 2000 Griwna.

Foxterrier

Wire Fox Terrier wurden vor dem letzten Jahrhundert in Großbritannien als Hund für die Bauwildjagd gezüchtet.
Von 500 USD

Irischer weicher überzogener Wheaten Terrier

Die Rasse ist diversifiziert: Sie weidet Vieh, bewacht das Haus und Stall, vernichtet Nagetiere.

Irischer Terrier

Der irische Terrier wurde im 18. Jahrhundert in Irland als Hund gezüchtet, um die Wasserböse zu jagen und zu jagen. Die Popularität dieser Rasse hat in den Vereinigten Staaten, Kanada und Westeuropa gewonnen.
ab 500 US-Dollar

Yorkshire Terrier

Der Yorkshire Terrier ist eine der kleinsten Rassen der Welt. Es gibt drei Arten von York in der Größe: Yorkshire Terrier Standard (Gewicht von 2 bis 3,1 kg), Yorkshire Mini Terrier (Gewicht von 1,5 bis 2 kg) und Yorkshire Terrier Super Mini (von 900 g bis 1,5 kg).
von 30 bis 80 Tausend Rubel

Steinhaufen Terrier

Anfangs wurden sie in den schottischen Bergen gezüchtet und nur für praktische Zwecke und nicht als dekorativer Hund. Cairn - Terrier jagten auf wühlenden Nagetieren.
20-50 tausend Rubel.

Lakeland Terrier (Patterdale Terrier, Lake District Terrier)

Lakeland Terrier ist ein toller Agility-Hund, er ist ein guter Begleiter zum Joggen und für alle lebhaften Spiele.
25-30 tausend Rubel

Manchester Terrier (Schwarz-Tan-Terrier)

Diese Hunde sind schnell und schneller, sehr schön bei der Arbeit, der Manchester Terrier geht in Agilität ohne sichtbare Anstrengung durch und fängt den Ball mit beneidenswerter Begeisterung im Flyball. Dank der Klugheit dieses Hundes können Sie hohe Ergebnisse erzielen
15-20 Tausend Rubel

Deutscher Jagdterrier (Deutsche Jagdteriere)

Der deutsche Jagdterrier wurde in den 30er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts in Deutschland als Hund für die Baujagd gezüchtet. In der Ahnentafel von Jagdteriera gibt es mehrere Rassen von englischen Terriern.

Deutscher Jagdterrier (Jagdterrier, Deutscher Jagdterrier)

Hoch angesehen als universeller Jagdhund. Ein unprätentiöser, tapferer, robuster Hund passt sich perfekt den Bergbedingungen an, kleine Spielchen an Land und auf dem Wasser, ist ein ausgezeichneter Wächter, aber für die Rolle eines allgemeinen Haustieres und eines idealen Begleiters

Norwich Terrier

Ein Jagdhund, ein Begleithund. Dies ist wirklich ein großartiger Begleiter, der die ganze Zeit bei seiner Familie sein möchte.
15-60 tausend Rubel

Norfolk Terrier (Norfolk Terrier)

Ein Jagdhund, ein Begleithund, ein unermüdlicher und fleißiger Mitarbeiter, voller Enthusiasmus, ein guter Wachhund, der immer rechtzeitig bellt, um Sie vor der Ankunft von Besuchern und ungewöhnlichen Geräuschen zu warnen.
5-15 tausend Rubel

Parson Jack Russell Terrier

Parson Jack Russell Terrier (wie Jack Russell Terrier) gilt als der Begründer der Rasse, ein Pastor zu sein, der im 19. Jahrhundert in Großbritannien lebte. Der Pastor hieß Jack Russell, er war ein eifriger Jäger und wollte einmal eine neue Geschichte über sich erzählen
von 25 bis 40 Tausend Rubel.

Weizen-weicher überzogener Terrier

Die Rasse ist diversifiziert: Sie weidet Vieh, bewacht das Haus und Stall, vernichtet Nagetiere.

Russischer Spielzeugterrier

Der frühe Name der Rasse ist der Moskauer Langhaar-Terrier. Später gab es zwei Variationen der Rasse - langhaarig und glatthaarig. Ihre Geschichte Russische Terrier sind von den englischen Terriern.
200-1000 USD

Russischer schwarzer Terrier

Diese Rasse erschien in Russland in den frühen 40er Jahren des letzten Jahrhunderts. Das Blut von Riesenschnauzern, Rottweiler, Airedale-Terriern und anderen Rassen, die sich gut für die Zucht eignen, fließt in den Adern russischer schwarzer Terrier.
300-600 USD

Sealyham Terrier

Hunde Begleiter, Jagdhunde. Ohne große Lasten sind sie als Begleiter für ältere Menschen geeignet.
12-30 Tausend Rubel.

Seidiger Terrier (Australian Silky Terrier)

Hunde Begleiter. Der Hauptzweck des Australian Silky Terrier ist es, ein treuer und zuverlässiger Begleiter zu sein, und er kommt dieser Aufgabe gut nach.
10-20 Tausend Rubel.

Himmelterrier


10-25 Tausend Rubel.

Scotch Terrier

Der Scotch Terrier wurde 1870 als Hund für die Bauwildjagd gezüchtet. Der erste Name der Rasse ist Scottish Terrier.
Von 100 bis 300 für einen Welpen.

Tibetanischer Terrier


20-30 tausend Rubel.

Uruguayischer Simarron (Uruguayischer Wildhund, Cimarron)

Diensthunde. Simarron wird im Uruguay zur Bewachung, Jagd und Sport eingesetzt. Es hat schützende Eigenschaften entwickelt.

Westhochland-weißer Terrier (Westhochland-weißer Terrier, weißes alpines

Hunde Begleiter, Jagdhunde. Zucht Jagdhunde. Vesti ist ein guter Wachhund, er bellt immer und warnt vor Gefahr. Sie sind sehr kontaktfreudig und werden wunderbare Begleiter sein.
15-40 tausend Rubel.

Fox Terrier

Jagdhund, Wachhund, Sporthund, Begleithund.
6-25 Tausend Rubel

Schwarzer Terrier (Russischer Schwarzer Terrier)

Diensthunde. Das ausgewogene Temperament und die gute Lernfähigkeit ermöglichen es, diese Hunde in vielen Arbeitsbereichen und im Hundesport erfolgreich einzusetzen. Sein Hauptzweck ist Patrouille und Wachdienst, der
10-35 Tausend Rubel

Tschechischer Terrier (böhmischer Terrier)

Ein Jagdhund, ein Wachhund, ein Begleithund. Der tschechische Terrier arbeitet an Kleintieren und Raubtieren, heutzutage wird er häufiger als Wachhund oder Haushund eingesetzt.
20-35 tausend Rubel

Scottish Terrier (Scotch Terrier)

Jagdhunde. Dieser Hund ist ein guter Hausmeister, er wird nicht grundlos bellen. Scotch Terrier ist ein wunderbarer Begleiter, ein echtes Familienmitglied.
15-30 Tausend Rubel

Airedale Terrier

Airedale-Terrier erschienen zuerst am Ende des neunzehnten Jahrhunderts, 1882 in Yorkshire County (Großbritannien). Erdels führen ihren Stammbaum von Otterhounds und anderen Jagdhunden Großbritanniens.
3-5 tausend Griwna

Japanischer Terrier

Der japanische Terrier ist eine Rasse von dekorativen Miniaturhunden. Große Freunde und Begleiter für Menschen jeden Alters.

Terrier

Der Name der Rasse von Terrier aus Französisch kann als "gut Hund" übersetzt werden. Sein Zweck ist es, den Boden auf der Suche nach Füchsen und kleinen Nagetieren zu graben. Alle Terrierrassen sind zu einer großen Gruppe zusammengefasst, die sowohl Diensthunde als auch Kämpfen, Jagen und einfach dekorativ umfasst.

Auf dieser Seite finden Sie Fotos von Terrierarten und eine allgemeine Beschreibung dieser Gruppe von "Universalhunden".

Heimat der meisten Terrier - Vereinigtes Königreich. Der Name kommt von lat. terra - Land. Zunächst nannten Terrier alle Hunde, die aufgrund ihrer Größe, kräftigen Kiefer und natürlichen Mutes in einem Loch mit einem Fuchs oder einem Dachs kämpfen konnten. Terrier bewachten neben der Jagd Häuser von Ratten, Mäusen und natürlich von ungebetenen Gästen.

Alle Terrier Rassen und Variationen

Alle Rassen von Terriern verbinden gute Gesundheit, fröhliche Stimmung und Sorge um die Sicherheit der Besitzer. Diese sind geborene Jäger, echte Kämpfer. Und wenn die Pflege und Zucht anderer Jagdhunde teuer ist, sind Terrier Hunde, die mit allen Mitteln gestartet werden können.

Derzeit hat die Internationale Hunde-Föderation 32 Terrier-Hunderassen zugelassen, von denen 20 in England und Schottland gezüchtet wurden, 4 in Irland und der Rest auf ihnen basiert. Trotz der starken äußeren Unterschiede zwischen dem formidablen Bullterrier und dem kleinen Toy Terrier sind sie Verwandte. Es gibt auch Terrier, deren Standards in verschiedenen Ländern (Amerika, Japan und Russland) genehmigt sind.

Englische Terrier können sowohl glatthaarig als auch glatthaarig sein. Beide Rassen haben zwei Richtungen in der Zucht: getrennt für Ausstellungen und Jagd. Norwich und Norfolk-Terrier werden hauptsächlich als Bauhunde und Rattenfänger verwendet, jedoch gibt es viele Show-Individuen unter ihnen. Der Jack Russell Terrier kann auch der Jagd zugeschrieben werden.

Fünf Gruppen von Terriern

Die Briten teilen alle Rassen von Terrierhunden nach regionaler Zugehörigkeit und Herkunftsort in fünf Gruppen ein: 13 Rassen aus England, 4 aus Schottland, 4 aus Irland, 2 aus Wales und 4 aus den Grenzgebieten zwischen England und Schottland. Die überwiegende Mehrheit der britischen Terrier hat einen harten Mantel, der keine besondere Pflege erfordert. Das Trimmen unterliegt haarlosen Fox Terriern, Lakeland Terriern, Welsh Terriern, Sealyham Terriern, schottischen und tschechischen Terriern.

Terrier sind Universalhunde, und dieser Abschnitt beschreibt im Detail die beliebtesten ihrer Rassen. Interessanterweise vergossen die Terrier praktisch nicht, was ein großer Pluspunkt beim Inhalt im Haus ist.

Alle Terrier: Rassen von populären Vertretern und ihre Eigenschaften

Sicherlich weiß heute nicht jeder, dass der Name des Terriers seit seiner Gründung auf alle eingegrabenen Tiere oder andere Hunde, die in Höhlen oder unterirdischen Tunneln hervorragende Leistungen gezeigt haben, bezogen wurde. In der Tat zeichnen sich alle Terrierrassen durch eine unglaubliche Leidenschaft für die Jagd aus. Aus diesem Grund wurden sie verwendet, um Füchse, Dachse, wertvolle Arten von Nagetieren und andere Tiere zu fangen.

Heute gibt es in der Welt etwa 30 verschiedene Terrierrassen. Dank der unermüdlichen Arbeit der Züchter zeichnet sich jede Rasse durch ihr unvergessliches Aussehen aus. Und auch die Vertreter der 1. Gruppe können sich durch externe Daten und Charaktereigenschaften deutlich voneinander unterscheiden. Dieser Artikel wird der Beschreibung der beliebtesten Rassen dieser Tiere gewidmet sein.

Die beliebtesten Terrierrassen

Wie oben erwähnt, gibt es heute eine ausreichende Anzahl von Terrierarten, von denen jede durch ihre spezifischen Merkmale, sowohl externe Daten als auch ihre eigenen Charaktereigenschaften, gekennzeichnet ist. Trotzdem haben sie alle ein gemeinsames spezifisches "Highlight" - das ist außergewöhnlicher Mut und Loyalität. Dass der amerikanische Nacktterrier, der Foxterrier oder jede andere Art dieser Tiere, sich durch eine große Liebe zu seinen Besitzern auszeichnet.

Bevor Sie sich jedoch für eine der Rassen entscheiden, deren Beschreibung etwas niedriger dargestellt wird, müssen Sie daran denken, dass auf jedem Terrier das Blut eines echten Jägers fließt. Mit anderen Worten, mit solch einem Haustier müssen Sie viel in der frischen Luft gehen, sonst kann er elend werden, was sich negativ auf den allgemeinen Gesundheitszustand auswirken wird. Lesen Sie den Artikel: Jack Russell Terrier: eine Beschreibung der Rasse, der Art und der Merkmale der Pflege.

Rasse Cairn Terrier

Die Rasse Cairn Terrier ist ein sehr anspruchsloses, robustes und intelligentes Tier. Dank der Jagdinstinkte sehr energisch. Diese Art von Hund kombiniert eine ausreichende Menge an guten Qualitäten. Dies ist ein elegantes Haustier auf Ausstellungen, ein treuer Freund der Familie, sowie ein ausgezeichneter Jäger und Sportler. Cairn Terrier sind die ältesten Nachkommen der Scottish Terrier Hunters.

Das Tier ist sehr aktiv, mutig, trotz der geringen Größe. Erstaunlich verbindet die Liebe des Besitzers und gute Verarbeitung. Pet ist liebevoll und gehorsam, es versteht sich gut mit anderen Haustieren.

Rasse Norwich Terrier

Der Norwich Terrier ist eine Art Hund, der ein kleiner Jagdhund ist, dessen Heimat das Vereinigte Königreich ist. Die Rasse verdankt ihren Namen der Stadt Norwich, in der sie im 19. Jahrhundert gezüchtet wurde. Für die Art wurden schwarze und braune, rot und schwarz gekleidete Terrier gekreuzt.

Als Ergebnis wurde ein wunderbarer Jäger von Raubtieren und Nagetieren geboren. Im Allgemeinen ist dieses Haustier ein wundervoller Begleiter. Der Hund ist aktiv, energisch, freundlich, neugierig und sehr engagiert. Unterscheidet sich recht leichter Charakter, versteht sich gut mit den Kindern. Und die Welpen des Norwich Terrier sind ein Wunder der Wunder.

Irischer Terrier züchten

Rasse Irish Terrier - nur ein einzigartiger Hund. Und seine Einzigartigkeit liegt im Temperament, das sich von anderen Terriern durch Zurückhaltung, Geduld und Stille unterscheidet. Aus diesem Grund ist die Rasse sehr beliebt. Es stimmt, diese Charaktereigenschaft wird dem Hund von der Natur selbst gegeben.

Ein Tier zeichnet sich durch einen familiären Charakter aus, der nur durch das Fehlen ausreichender körperlicher Aktivität beeinträchtigt werden kann. Schon als Welpe zeigt der Hund ein erstaunliches Bewusstsein für all seine Handlungen.

Zucht Bedlington Terrier

Der Hund Bedlington Terrier zeichnet sich durch eine erstaunliche und ungewöhnliche Erscheinung aus, die an ein elegantes und flauschiges Lamm erinnert, eine Art Wolke mit ausdrucksvollen und lebhaften Augen, sowie eine rosa Zunge. Aber schmeicheln Sie sich nicht, hinter einer Spielzeugfigur verstecken sich ein schlauer Jäger und ein tapferer Kämpfer.

Die meisten Hundeexperten behaupten, dass diese Tiere Hunde mit externen Daten eines Lammes sind, aber mit einem Herz eines Löwen. Es ist schwer, einer solchen Meinung zu widersprechen, denn die Tiere wurden lange Zeit als Kämpfer und Jäger eingesetzt.

Rasse Kerry Blue Terrier

Der Kerry Blue Terrier Hund ist eine der ältesten Tierrassen, die in Irland auftraten. Für dieses Land sind diese Hunde längst zu einem nationalen Symbol geworden. Im Allgemeinen zeichnet sich der Blue Terrier durch hohe Intelligenz und Fröhlichkeit aus.

Pet ist ein sehr treuer und ergebener Begleiter für den Rest seines Lebens. Experten Hundeführer beschreiben diese Hunde als Tiere, gekennzeichnet durch außergewöhnliche Leistung, schnelle Reaktion, Neugier, Aktivität, sowie eine rücksichtslose Haltung gegenüber Verletzern.

Rasse Tibet Terrier

Dog Tibetan Terrier ist ein klassisches zotteliges Tier, das in keinerlei Beziehung zu den Terriern steht. Die Wurzeln dieses Tieres sind dem Miniaturhirten viel näher. Das aus Indien nach England gebrachte Haustier gewann sofort die klugen Herzen der Briten. In Russland hat sich dieses Tier ziemlich schnell gewöhnt.

Dieser Hund hat einen freundlichen und sehr ruhigen Charakter. Es zeichnet sich durch hohe Anspruchslosigkeit aus, da es ursprünglich als menschlicher Verteidiger und Begleiter hergeleitet wurde. Tibetan Terrier ist ein großer Hirte, Wächter und Freund.

Rasse Jagdterrier

Der deutsche Jagdterrier ist ein robuster und unprätentiöser Jäger, der Fremden gegenüber sehr vorsichtig ist. Es ist für die Jagd in Dachse für einen Dachs, einen Fuchs und einen Waschbär Hund verwendet. Außerdem ist es einfach unverzichtbar im Such- und Ablage-Spiel sowie bei der Jagd auf verschiedene Huftiere.

Das Tier ist klein, aber muskulös, geprägt von Entschlossenheit und Furchtlosigkeit. In Bezug auf Raubtiere und grabende Bewohner ist es sehr aggressiv. Der Charakter dieses Tieres ist ziemlich schwer. Die Natur des Tieres ist streng, gekennzeichnet durch einen starken Willen und Inflexibilität.

Rasse Border Terrier

Heute ist der Border Terrier eine Jagdrasse von Hunden, die seit Urzeiten in Großbritannien gezüchtet wurde. Dies ist die älteste natürliche Art, die überhaupt keine künstlichen Veränderungen erfahren hat. Die Tiere werden für die normale Fuchsjagd verwendet. Darüber hinaus fungiert der Hund perfekt als fröhliches Haustier.

Die Natur hat dem Hund liebevoll Charakter, Aufmerksamkeit und Wohlwollen verliehen. Solch ein Haustier versteht sich gut mit allen, auch mit den Kindern. Dieses Tier benötigt familiäre Kommunikation, die einzige Art, wie sie sich wohl fühlen.

Rasse Scottish Terrier

Der beschriebene Scottish Terrier ist ein echter, typisch englischer Gentleman mit vielen positiven Eigenschaften. Mit einem eleganten Aussehen unterscheidet sich diese Rasse sehr von allen anderen.

Schottische Terrier überraschen andere nicht nur durch ihr schönes Aussehen, sondern auch durch ihren eigenen Charakter. Dieser Hund ist ein wahrer Brite, der sich durch Gleichmut auszeichnet. Dieses Tier hat die erstaunlichen Eigenschaften eines Jägers. Hat eine sensible Seele und einen aufschlussreichen Geist.

Rasse Weizen Terrier

Diese Tiere werden in Dokumenten erwähnt, die mehrere hundert Jahre Geschichte zurückreichen. Dank der natürlichen Selektion sind nur robuste, für die Jagd geeignete Exemplare erhalten geblieben.

Diese Hunde sind klein, aber sehr freundlich, großartig um sowohl den Garten als auch die Wohnung zu behalten. Wolle eines weichhaarigen Weizenterries von goldener Farbe, der der ganzen Art den Namen gab.

Rasse Manchester Terrier

Der Ratten-Terrier oder der Manchester-Terrier ist eine verhältnismäßig neue Art des Hundes, der auf den britischen Inseln gezüchtet wurde. Die maximale Popularität dieser Tiere kam in der viktorianischen Ära. Trotz der Tatsache, dass diese Tiere früher für die Jagd auf Nagetiere verwendet wurden, sind sie heute mehr Begleithunde.

Laut Hundeführern unterscheiden sich diese Tiere in widersprüchlichem Charakter. Im Allgemeinen ist der Manchester Terrier ein sehr aktiver, loyaler und auch anbetender Hund. Aus diesem Grund ist ein Spaziergang an der frischen Luft mit solchen Haustieren ein Muss.

Australian Terrier Rasse

Der beschriebene Australian Terrier ist einer der kleinsten Arbeitshunde. Es dient als Wächter, Hirte, ein großer Jäger von Nagetieren, Schlangen und Raubtieren, und ist auch ein ausgezeichneter Begleiter. Dieser Hund - ein unermüdlicher "harter Arbeiter" auf dem Bauernhof und aufmerksamer Wachmann.

Das Tier zeichnet sich durch Neugier und hohe Energie aus. Außerdem kommen sie mit anderen Haustieren gut aus, zeigen selbst gegenüber Katzen kein Aggressionsgefühl. Der Hund liebt Kinder, während Fremde es mit Vorsicht wahrnehmen.

Dandy-Dinmont Terrier

Diese Hunderasse, wie Dandy-Dinmont Terrier, ist eines der ältesten Haustiere. Es wurde durch Zuchtarbeiten mit alten schottischen Terriern gewonnen. Sein Hauptzweck ist die Jagd, die entsprechend seine Arbeitsqualitäten beeinflusst.

Ein solches Haustier zeichnet sich durch schnelle Bewegungen und blitzschnelle Reaktionen, kleine Größen und ungewöhnliche Empfindlichkeit aus. Skye Terrier und Bedlington Terrier wurden auch im Kreuzungsprozess verwendet. Heute sind diese Hunde keine Jäger, sondern einfach wunderbare Begleiter.

Rasse von Sealyham Terrier

Der beschriebene Sealyham Terrier wurde im 19. Jahrhundert dank der Arbeit von Kapitän John Edwards erhalten, der mit mehreren Exemplaren von Terriern und Otterhunden nicht ganz mit ihren Jagdqualitäten zufrieden war. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, einen kleinen, kurzbeinigen, aktiven und kräftigen Hund zur Welt zu bringen, dem er vollkommen erfolgreich war.

Viele Hundeliebhaber verweisen auf die aggressive und furchteinflößende Natur dieses Hundes, der eigentlich sehr schelmisch, witzig und liebevoll ist. Unterscheidet sich sowohl in Bezug auf den Besitzer als auch auf jedes Mitglied seiner Familie. Kann den Gastgeber überall begleiten.

Zucht Toy Terrier

Bei der Beschreibung der Rasse Toy Terrier ist zu beachten, dass sich das Tier in seiner Bescheidenheit von allen anderen Miniaturtierarten unterscheidet. Dieses Tier ist sehr ruhig und sanft, was alles geben wird, um bei den Besitzern alleine zu bleiben oder sich auf seine Hände zu legen.

Wenn das Haustier die schlechte Laune des Besitzers sieht, wird er nicht belästigen, aber jederzeit ist er bereit, ihm zu Hilfe zu kommen und ihn vor jeglicher Gefahr zu schützen. Dies zeugt von Hingabe und außergewöhnlichem Mut.

Rasse American Terrier

Stafford oder American Terrier ist für die meisten Menschen ein beängstigendes Tier, das jedoch keineswegs so aggressiv ist, wie es beschrieben wird. Stafford ist ein sehr schlaues Haustier, das eine glühende Laune und einen gutmütigen Charakter hat. Es behandelt mit erstaunlicher Hingabe sowohl dem Besitzer als auch allen Mitgliedern seiner Familie.

Besonders mag Kinder. Mut und Mut sind Eigenschaften, die einem Tier von Geburt an innewohnen. Das Blut eines Kriegers und eines mächtigen Körpers schafft jedoch manchmal einen tierischen Ruf fast als einen Mörder. Über Staffordshire Terrier lesen Sie hier.

Terrier Auswahl

Zusammenfassend können wir zuversichtlich sagen, dass die langfristigen Bemühungen der Züchter von Spezialisten nicht umsonst waren, denn heute gibt es rund 30 sehr unterschiedliche Arten von Terriern auf dem gesamten Planeten, ganz zu schweigen von deren Sorten.

Und das sollte nicht überraschen, denn diese Tiere sind nicht nur ausgezeichnete Jäger, sondern auch hervorragende Begleiter, loyal und sehr mutig.

Sei es der Australian Silky Terrier, der Japanese Terrier oder eine andere Art von Terrier. Wenn Sie ein solches Tier kaufen, können Sie erwarten, einen echten Freund für die ganze Familie mit einer 100% igen Garantie zu bekommen, nur der Kauf eines Hundes ist besser im Zwinger. Der obige Text gibt Aufschluss über aktuell beliebte Terrierrassen, die die Auswahl dieses Hundes für einen unerfahrenen Hundeliebhaber etwas vereinfachen sollen.

Terrier (alle Rassen, Arten, Fotos)

Terrier sind eine Gruppe von Hunderassen, die verwendet werden, um Bauwild zu jagen und Nagetiere zu bekämpfen. Der Name "Terrier" ist dem Französischen entlehnt, was wörtlich "irdener Hund" bedeutet. Siehe auch: Jagdhunde: Rassengruppen, Arten, Foto
In der modernen Zeit werden Terrier häufig für die Jagd, als offizielle und dekorative Rassen verwendet.
Vor allem für Terrier eigentümlich dick und zäh, eng anliegend, mit gut entwickelter Unterwolle. Eine solche Wolle schützt den Hund vor Feuchtigkeit und Kälte, er fällt nicht herunter, weder Schnee noch Schmutz haftet daran, er erfordert keine besondere Pflege und ist leicht von Erde und Staub zu reinigen. Rassen von Terriern mit der harten Wolle, schütten praktisch selbstständig nicht ab. Um einem Haustier zu helfen, abgestorbene alte Wolle loszuwerden, ist es notwendig, mindestens zwei oder drei Mal pro Jahr den Hund zu trimmen - um altes Haar herauszuziehen. Dieses Verfahren ist in erster Linie für die Tiere von hygienischer Bedeutung: Wenn die alte Wolle nicht herausgezogen wird, kann der Hund eine Reizung der Haut erfahren, was zu Unannehmlichkeiten führt. Außerdem, wenn, anstatt die Terrier zu beschneiden, um einen Haarschnitt mit einer Maschine ohne vorheriges Trimmen zu machen, ihre Wolle aufhört, die Standards für diese Rassen zu erfüllen. Deshalb sollten Sie für diejenigen, die einen harthaarigen Terrier haben wollen, über diese schwierige Pflege für den Mantel nachdenken.

Andere Rassen von Terriern haben keine Unterwolle und Wolle ist in der Struktur mit menschlichem Haar ähnlich, zum Beispiel in Yorkshire und Tibet Terrier. Bei der Selektion wurden verschiedene Gruppen von Terrierrassen gezüchtet, die ebenfalls keine oder nur sehr wenig Wolle haben. Bei Terriern ist es daher sehr oft möglich, sowohl langhaarige als auch kurzhaarige Rassen zu treffen.

Alle Terrier haben eines gemeinsam - eine Leidenschaft fürs Jagen, Schnüffeln, schnelles Fischen. Terrier sind sehr wendig, fröhlich; große Rassen sind ausgezeichnete Wächter und sind ausgezeichnet für das Training, kleine Rassen sind ausgezeichnete Begleiter Hunde, die ihren Meister in jeder Situation aufheitern können. Terrier haben eine gute Gesundheit, unter den Rassen dieser Gruppe gibt es Langleber.

Die beliebtesten Terrierrassen in Russland sind der Yorkshire Terrier, Jack Russell Terrier und auch der Toy Terrier, von den Service- und Kampfrassen - dem American Pit Bull Terrier, dem American Staffordshire Terrier (Amstaff), dem Airedale Terrier und dem Black Terrier.
Rassen von Terriern, die in unserem Land Popularität gewinnen - Scotch Terrier, Skye Terrier und West Highland White Terrier.

West Highland White Terrier

Was sind die Arten von Terrierrassen?

Im internationalen Hundeverband ist eine der Gruppen ausschließlich Hunden der Rasse Terrier gewidmet. Alle Arten von Terriern sind in vier Untergruppen unterteilt: große und mittelgroße Terrier, kleine, Bull Terrier, Terrier. Diese Rasse erschien im XVIII Jahrhundert, dank der Experimente an der Zucht von Hunden, die Jäger fangen kleine wilde Tiere und arbeiten in Gängen. Im Laufe der Zeit verloren viele Rassen dieser Hunde ihre Eigenschaften und begannen, die Rolle von Haustieren zu spielen. Derzeit gibt es mehr als 30 Arten dieser Hunde. Was sind die beliebtesten Vertreter dieser Rasse unten.

Beliebte Rassen

Wie bereits erwähnt, gibt es in der Welt einige Arten dieser Hunde, die sich in Aussehen und Charakter unterscheiden. Sie alle haben jedoch gemeinsame Tugenden - beispiellosen Mut und Hingabe. Terrier sind ihren Besitzern sehr zugetan und machen sie zur beliebtesten und beliebtesten Rasse unter Menschen aus der ganzen Welt.

Wenn Sie jedoch ein Haustier dieser Rasse haben wollen, vergessen Sie nicht, dass sie begeisterte Jäger sind. Sie werden viel mit Ihrem Haustier gehen müssen. Sie lieben verschiedene Outdoor-Spiele. Wenn Sie nicht mit diesen Hunden interagieren, werden sie einfach belästigt und können sogar krank werden.

Große und mittlere Terrier

  • Irischer Terrier. Diese Rasse existiert seit Jahrhunderten in Irland, aber ihre Herkunft ist noch unbekannt. Der erste Standard dieser Art wurde 1880 genehmigt. Vertreter dieser Rasse sind ziemlich stark und schnell, sie zeichnen sich durch starken Charakter und Ausdauer aus. Der Hund ist sehr unabhängig und kann immer für sich selbst stehen.

Sie ist eine gute Gefährtin und treue Freundin ihres Meisters. Auf der Jagd ein großer Helfer für die Beute der Hasen und kleinen Raubtiere. Die Rasse ist nicht schlecht trainierbar, man muss nur etwas hartnäckig sein. Neben der Jagd wird der Hund als guter Wachhund eingesetzt. Irish Terrier haben normalerweise ein langes, hartes Fell mit einer roten Farbe und die Widerristhöhe beträgt etwa 45 cm, das Durchschnittsgewicht beträgt 12 kg.

  • Fox Terrier glatten Mantel. Diese Vertreter der Terrier erschienen im 16. Jahrhundert auf dem Territorium Englands. Gemessen an ihrem Namen wurden sie speziell für die Jagd auf Füchse, Wildschweine und Dachse gezüchtet. Durch Auswahlarbeiten wurde speziell eine dreifarbige Fellfarbe erzielt, so dass Hunde von Füchsen unterschieden werden konnten. Der Fox Terrier ist ein sehr schlanker und agiler Hund, den Sie ständig im Freien laufen müssen. Sie liebt ihre Besitzer sehr und verhält sich geduldig gegenüber Kindern. Der Hund ist mittelgroß, im Erwachsenenalter hat er ein Gewicht von 7 bis 8 kg.
  • Airedale Terrier. Diese Rasse wird oft der König der Hund Terrier genannt. Es hat seinen Namen vom Fluss Ayr, wo diese Rasse von Züchtern aus Yorkshire gezüchtet wurde. Starke und spielende Hunde gewannen schnell die Herzen von Großwildjägern. Sie zeichnen sich durch ihre Vielseitigkeit unter den Terriersorten aus. Große Airedale Terrier sind ausgezeichnete Jäger, ausgezeichnete Service- und Sporthunde. Trotz der eher großen Größe, führt der Hund einen aktiven Lebensstil. Die Widerristhöhe beträgt 60 cm, das Fell ist am Körper und am Schwanz meist schwarz oder grau und im Rest des Fells gelbbraun.

Kleine und Spielzeug Terrier

  • Russischer Spielzeugterrier. Die russische Rasse wurde in der Mitte des XX Jahrhunderts als dekorativ und häuslich gezüchtet. Aufgrund der kurzen Wolle hat es einen Vorteil gegenüber seinen Vorfahren, daher hat es schnell an Popularität gewonnen. Diese Tiere sind sehr beweglich und haben einen mutigen Charakter. Der Hund ist sehr klein, die Widerristhöhe erreicht nicht einmal 30 cm und das Gewicht beträgt 3 kg.

Fellfarbe variiert, aber auf die Rasse beschränkt. Meist dominieren schwarze, rote und braune Farben. Der Hund ist sehr wendig, spielerisch, ähnelt einem kleinen Spielzeug, aber vergiss nicht, dass dies ein Lebewesen ist und es bedarf der richtigen Pflege.

  • Jack Russell Terrier. Heimat dieser Haustiere - England. Die Vertreter dieser Rasse sind ziemlich klein, die Höhe ist von 25 bis zu 30 cm, das Gewicht übertritt 6 kg nicht. Das Fell ist kurz und geschmeidig, so dass sie erfolgreich Höhlentiere jagen können. Und oft werden sie auch zur Jagd in Dickicht von Wildvögeln verwendet. Derzeit werden diese Tiere oft in der Landwirtschaft und als Begleiter verwendet.
  • Yorkshire Terrier. Ein weiterer Vertreter der Miniaturansicht. Es wurde vor nicht allzu langer Zeit, am Ende des 20. Jahrhunderts, zurückgezogen. Zuerst war es ein Rattenfänger in den Minen und jetzt wird es hauptsächlich als dekoratives Heimtier verwendet. Diese Tiere haben einen langen weichen Mantel, angenehme Farbe. Sie sind sehr freundlich und loyal zu ihren Besitzern, obwohl diese kleinen Hunde lieben, wenn sie viel Aufmerksamkeit schenken.

Zucht Bull Terrier

Eine besondere Linie in den Qualifikationen der Gruppe der Terrier hob diese Art von Hunden hervor. Viele falsche Meinungen werden um diese Haustiere gebildet, dass es für Menschen gefährlich ist. Diese Art wurde in England gezüchtet und galt als starker Vertreter mit korrigierten Mängeln des Staffordshire Terrier und der English Bulldog. Als Ergebnis spielten die Gene eine Rolle und entpuppten sich als großer Kampfhund. Allerdings zeigt er seine Aggressivität gegenüber einer anderen Art von Kämpfern. In Bezug auf die Person ist er sehr freundlich und gehorsam.

Diese Hunde sind gut entwickelte Qualitäten wie: Mut, Ausdauer, Mut und kein Gefühl von Schmerz. Die Größen dieser Vertreter sind streng nicht begrenzt, deshalb haben sie einen sehr großen Bereich von Höhe (30-45 cm) und Gewicht (18-30 kg). Eine wichtige Voraussetzung für die Pflege eines Bull Terriers ist die Anwesenheit von nur einer Person im Haushalt, um Konflikte zu vermeiden.

Groß und Klein - alle Terrier mit Fotos und Namen

Terrier (aus dem Lateinischen. Terra - "Land") ist eine Gruppe von Rassen, die von den britischen Burrow-Jagdhunden stammen. Moderne Vertreter sind treue Begleiter, engagierte Service- und Jagdhunde, charmante Ziertiere.

Geschichte der Herkunft

Die Heimat der Terrier ist Großbritannien und einige geografisch nahe gelegene Länder. Der Begriff "arbeitende Terrier" bezeichnete britische, kleine, starke und mutige Hunde, die in die Tierheime von Kleintieren eindringen und Schädlinge im Haus bekämpfen können.

Ein solcher Assistent war für Bauern und Jäger unentbehrlich.

Die Natur der Felsengruppe bildete sich unter dem Einfluss ihres Hauptzwecks. Diese Hunde sind intelligent, energisch, spielen. Lebhaftes Temperament, Freundlichkeit und die Bereitschaft, mutig ihre Familie zu verteidigen, sind die Eigenschaften, die allen Mitgliedern dieser Hundefamilie eigen sind. Alle Terrier mit Fotos und Titeln in der ausführlichen Bewertung unten.

Yorkshire Terrier

  • Herkunft: Nordengland.
  • Höhe: 20-23 cm.
  • Gewicht: bis 3,1 kg.
  • Gesamtansicht:
    • Körpertyp: harmonisch, kompakt, stolz.
    • Wolle: bläulich tan, lang, gerade, geteilt in Scheitel.
  • Charakter: Verspielt, witzig und unabhängig. Überschätzen Sie ihre Stärke und engagieren Sie sich in ungleiche Schlägereien.
  • Fähigkeiten und Eigenschaften der Rasse: Effektiv aussehen. Geeignet für Inhalte in der Wohnung.

Jack Russell Terrier

  • Herkunft: England.
  • Höhe: 25-30 cm.
  • Gewicht: 5-6 kg.
  • Gesamtansicht:
    • Körper: mittlerer Körper, leicht gestreckt, stark, flexibel.
    • Wolle: kurz, glatt oder hart, weiß, mit schwarzen und roten Flecken.
  • Charakter: Machen Sie sich gut mit Menschen. Nicht aggressiv. Faszinierend, kann Einsamkeit nicht ertragen. Sie lieben Kinder und freuen sich, an gemeinsamen Spielen teilzunehmen.
  • Fähigkeiten und Eigenschaften der Rasse: Einfach zu trainieren, gute Jäger.

Deutscher Jagdterrier (Jagd Terrier)

  • Herkunft: Deutschland.
  • Höhe: 30-40 cm.
  • Gewicht: 7,5-10 kg.
  • Gesamtansicht:
    • Körpertyp: stark, kompakt, muskulös.
    • Mantel: gerade, hart, dunkle Farbe mit braun oder braun.
  • Charakter: Smart, furchtlos und unermüdlich. Verfügen über starke Jagdinstinkte. Nicht aggressiv, aber sie können sich vom Spiel oder der Jagd mitreißen lassen. Sie erfordern eine sorgfältige Ausbildung. Es ist schwierig, sich mit anderen Haustieren zu treffen, Fremde nicht zu mögen.
  • Fähigkeiten und Eigenschaften der Rasse: Ausgezeichnete Wach- und Jagdhunde. Schlichte Pflege.

Airedale Terrier

  • Herkunft: England.
  • Höhe: 57-66 cm.
  • Gewicht: 18-29 kg.
  • Gesamtansicht:
    • Körpertyp: trocken, stark, muskulös.
    • Wolle: lang, hart, leicht wellig, grau oder schwarz.
  • Charakter: Kann Jagdinstinkte kontrollieren.
  • Fähigkeiten und Eigenschaften der Rasse: Geeignet für Inhalte in der Wohnung. Einfach zu trainieren. Praktisch kein Abwurf.

Fox Terrier

  • Herkunft: England.
  • Höhe: 36-39 cm.
  • Gewicht: 18-29 kg.
  • Gesamtansicht:
    • Körpertyp: ausgewogene Körperproportionen, starke Muskeln.
    • Wolle: dick, hart und gerade; weiß oder bestehend aus zwei oder drei Farben, mit schwarzen, roten oder braunen Flecken. In Drahthaaren ist das Haar lang, leicht wellig.
  • Charakter: Unterschiedliche Loyalität und Mut. Foxterrier erhielten Medaillen für den Dienst während des Ersten Weltkriegs. Diese Hunde mögen keine Seelen bei Kindern und sind immer glücklich zusammen zu spielen.
  • Fähigkeiten und Eigenschaften der Rasse: Gute Jäger. Fast verblassen nicht. Leicht zu lernen.

West Highland White Terrier

  • Herkunft: Schottland.
  • Höhe: ca. 28 cm.
  • Gewicht: 7-9 kg.
  • Gesamtansicht:
    • Körpertyp: stark, mit einem glatten Rücken und kräftiger Kruppe.
    • Wolle: harter weißer Mantel.
  • Charakter: Fränkisch und unruhig. Zärtlich mit Kindern. Zuversichtlich, stur.
  • Fähigkeiten und Eigenschaften der Rasse: Excellent Pied Piper. Geeignet für Inhalte in der Wohnung.

Norwich Terrier

  • Herkunft: England.
  • Höhe: 25 cm.
  • Gewicht: 5, 5 kg.
  • Gesamtansicht:
    • Körpertyp: stark, stämmig, mit entwickelten Muskeln.
    • Wolle: harte Wolle in roten Tönen.
  • Charakter: Fähig zur Selbstkontrolle. Sie mögen Tiere im Haus nicht. Überschätzt ihre Stärke und kann in einem Kampf leiden. Bis zum Alter aktiv bleiben.
  • Fähigkeiten und Eigenschaften der Rasse: Ausgezeichnete Rattenfänger und Jäger. Leicht zu lernen, gehorsam.

Scottish Terrier (Scotch Terrier)

  • Herkunft: Schottland.
  • Höhe: 23-28 cm.
  • Gewicht: nicht mehr als 10,5 kg.
  • Gesamtansicht:
    • Körpertyp: Kniebeuge, leicht gestreckt, mit kurzen Gliedmaßen.
    • Wolle: dick und lang, schwarz oder Weizenfarbe.
  • Charakter: Smart, unabhängig, selbstbewusst. Vor fremden, aber nicht aggressiv.
  • Fähigkeiten und Eigenschaften der Rasse: Gute Wachen.

Bullterrier

  • Herkunft: England.
  • Höhe: 30-45 cm.
  • Gewicht: 18-30 kg.
  • Gesamtansicht:
    • Körpertyp: muskulös, ausgeglichen, mit einem kurzen und starken Rücken.
    • Wolle: kurz, hart, glänzend, weiß oder Tiger-Pinto.
  • Charakter: Fett, robust und diszipliniert. Fähig, unabhängige Entscheidungen zu treffen. Vertragen Sie keine anderen Tiere im Haus. Mit richtigem Training sind sie ruhig und friedlich.
  • Fähigkeiten und Eigenschaften der Rasse: Ausgezeichnete Wächter. Verwendet als Diensthunde.

American Staffordshire Terrier (Amstaff)

  • Höhe: 43-48 cm.
  • Gewicht: 22-30 kg.
  • Gesamtansicht:
    • Körpertyp: muskulös, ausgewogen, elegant.
    • Wolle: kurz, dick, in jeder Farbe.
  • Charakter: Intelligent, mit einem Sinn für Humor. Mit dem richtigen Trainingsansatz sind sie nicht aggressiv und verstehen sich gut mit Kindern.
  • Fähigkeiten und Eigenschaften der Rasse: Leicht zu erlernen. Große Wachen. Fühl dich gut in der Wohnung. Verwendet als Diensthunde.


Die Auswahl an Terrierrassen ist so vielfältig, dass jeder ein Haustier nach seinem Geschmack findet. Die Hauptsache - denken Sie daran, dass die Natur jedes Hundes individuell ist und nicht immer mit der Beschreibung der Rasse übereinstimmt. Mit Aufmerksamkeit und Liebe erzogen, wird der Terrier ein liebevoller und treuer Freund der Familie sein.

Lesen Sie zusätzlich das kurze Video zu den Terrier-Arten:

Beschreibung und Eigenschaften aller Arten von Terriern

Australischer Terrier

Dieser kleine Hund zeichnet sich durch harte Arbeit, Mut und Ausdauer aus. Auf Bauernhöfen berühmt als wunderbarer Rattenfänger und Wächter. Gut auf der Spur. Sehr freundlich, gehorsam und kontaktlos, aber wie viele Arten von Terriern kämpft er oft mit anderen Hunden. Kann in einer Wohnung und in der Voliere leben. Die maximale Höhe beträgt 23 cm, der Zusatz ist stark, das Format ist etwas "gestreckt".

Australischer seidiger Terrier

Dieser Vertreter der Terrier-Rasse ist ein treuer und fügsamer Begleiter, sollte jedoch so früh wie möglich mit dem Training beginnen: Die Lernfähigkeit nimmt mit dem Alter stark ab. Aktiv, liebt es, Nagetiere und Vögel zu spielen und zu jagen. Geeignet für die Instandhaltung von Wohnungen. Bereit, mutig den Besitzer und seine Familie zu verteidigen, ungeachtet der Größe des Feindes.

Vielleicht sind sie die kleinsten Hunde aller Terrier Rassen: Höhe - von 22,5 bis 24 cm.

Amerikanischer unbehaarter Terrier

Aufgrund des Mangels an Wolle für Allergien geeignet. Dieser intelligente, aktive und gehorsame Begleiter versucht dem Besitzer zu gefallen und ist leicht zu trainieren, passt sich schnell dem Lebensstil der Besitzer an. Er versucht, nah bei den Menschen zu bleiben, weshalb er aufdringlich sein kann. Getreu einem Besitzer, obwohl es mit der ganzen Familie gut auskommt. Durchschnittliche Höhe - 42 cm.

Englischer Spielzeugterrier

Aktiver, lustiger und eigensinniger Hund. Es ist mutig und treu nur dem Besitzer. Es ist schwierig zu trainieren, es ist nicht für Anfänger zu empfehlen. Mit der falschen Erziehung kann man aggressiv werden. Verträgt sich nicht gut mit kleinen Kindern. Wie viele kleine Terrier braucht es einen ausschließlich wohnlichen Inhalt. Höhe - von 25 bis 30 cm.

Bedlington Terrier

Unabhängige und energische Rasse. Bildung und Sozialisation müssen von frühester Kindheit an erfolgen, sonst können Probleme mit destruktivem Verhalten und ständigem Bellen auftreten. Früher wurde dieser Hund als Rattenfänger benutzt, spielt nun hauptsächlich die Rolle eines Begleiters. Ein guter Wachmann, bellend vor dem Erscheinen von Fremden bellend. Kann am Sport teilnehmen, zum Beispiel Beweglichkeit. Die durchschnittliche Höhe - 41 cm Äußerlich ähnlich wie ein Schaf.

Border Terrier

Zärtlich und ausgeglichener Hund. Manchmal wird es für therapeutische Zwecke in Pflegeheimen usw. verwendet. Es braucht regelmäßige körperliche und geistige Belastung, dank seiner Agilität und sofortigen Reaktion ist es sehr gut in Agilität. Benötigt frühe Sozialisation und einen Gehorsamskurs. Professionelle Pflege wird zweimal jährlich benötigt. Durchschnittliche Höhe - 32-34 cm.

Boston Terrier

Einfach zu lernen und freundlicher Hund. Rassen von Hunden wie Terrier, Bulldoggen und Bullterrier wurden seine Vorfahren. Ein wenig stur, aber in der Regel gut ausgebildet. Kommt gut mit Menschen (einschließlich kleiner Kinder) und Tieren zurecht. Es stimmt, es ist nicht geeignet für die Rolle eines Wächters. Aufgrund des lauten Schnarchens befindet sich die Hundeliege besser abseits der Schlafzimmer. Wachstum bis zu 43 cm ist erlaubt.

Brasilianischer Terrier

Dieser glatthaarige Terrier ist ziemlich groß: Höhe - bis zu 49 cm.

Die Rasse muss hart trainiert werden (es gibt Probleme mit häufigem Bellen). Verna, ausgewogen, spielerisch, braucht aktive Spiele. Geeignet für Voliere Inhalt. Die Wohnung kann behalten werden, wenn Sie lange regelmäßige Spaziergänge anbieten. Zeigt gute Agilität. Vor fremden wachen, kann als guter Wächter dienen.

Welch Terrier

Dieser Hund ist dominant, energisch und mutig. Das Erinnern von Befehlen ist durchschnittlich. Kann stur sein. Wegen des Jagdinstinkts spukt oft Kleintier.

Er mag Outdoor-Spiele und Schwimmen, clever, mit einer gut entwickelten Reaktion. Kann mit Kindern spielen, aber nur unter Aufsicht von Erwachsenen. Höhe - bis zu 40 cm.

Glen-von-Ima-Terrier

Zärtlich, fröhlich und freundlich. Ausgewogen im Vergleich zu anderen Verwandten. Versucht, näher am Besitzer zu sein. Sie versteht sich gut mit Kindern, aber Sie müssen sich um ihre Spiele kümmern. Manchmal jagt es kleine Tiere, einschließlich Haustieren. Wenn sie draußen sind, entkommen diese Hunde manchmal und brechen durch einen Mannloch unter dem Zaun. Ohne Grund bellen sie normalerweise nicht, sie können Wächter sein. Höhe - bis zu 35,5 cm.

Dandie Dinmont Terrier

Ein kleiner Hund bis 28 cm Der Körper ist lang, die Beine sind kurz. Anfangs wurde es wie alle Terrierrassen für die Jagd verwendet und fand oft aufschlussreich in Form von Konkurrenz statt. Geduldig, aber wenn Sie ihn immer noch zerkrümeln, fällt in echte Wut. Jagdqualitäten sind noch erhalten.

Steinhaufen Terrier

Schelmischer, wissbegieriger und kluger Hund. Emotional braucht daher konsequentes Training ohne Unhöflichkeit und Bestrafung. Ohne die Aufmerksamkeit der Besitzer wird destruktiv. Aktiv und verspielt. Es ist wünschenswert, dass sie die Möglichkeit hatte, im umzäunten Hof herumzutollen. Höhe - 25 cm.

Kerry Blue Terrier

Dieser Hund ist leicht zu trainieren, loyal zum Besitzer, liebt Kinder und versucht sie zu schützen. Mutig, verspielt. Zur gleichen Zeit aggressiv gegenüber anderen Hunden. Zu einer Zeit wurde es verwendet, einschließlich als Jäger und Hirte, spielt jetzt normalerweise die Rolle eines Begleiters oder Wächters.

Aussehen ist unvergesslich - dank dem "Bart" und der weichen dicken Silberwolle. Das Wachstum ist 44-48 cm.

Lakeland Terrier

Ein energischer, intelligenter, aber natürlich aggressiver Hund, der eine lange Erziehung benötigt. Neulinge werden nicht empfohlen. Gut für Agilität oder als Laufbegleiter. Es hat gute Sicherheitseigenschaften. Sie versteht sich gut mit Kindern, aber neigt dazu, ihre Sachen (Spielzeug, Feeder, etc.) aggressiv zu schützen. Aufgrund der Entwicklung des Jagdinstinkts können kleine Tiere verfolgt werden. Durchschnittliche Höhe - 36 cm.

Manchester Terrier

Dieser glatthaarige Hund wurde speziell für die Jagd auf Ratten gezüchtet. Dient nun hauptsächlich als Begleiter. Fröhlich und ruhelos (was den Trainingsprozess erschwert). Smart und sehr engagiert für den Besitzer. Die Rasse zeichnet sich durch gute Gesundheit und unprätentiöse Pflege aus. Wachstum von 25 bis 30 cm ist erlaubt.

Deutscher Jagdterrier

Erinnert sich schnell an das Team, liebt es, Zeit mit dem Besitzer zu verbringen, einschließlich Training, kann aber stur sein. In solchen Fällen brauchen Sie Selbstvertrauen und Ausdauer, aber keinen harten Druck. Braucht regelmäßige körperliche Aktivitäten und Training auf der Website. Richtig gebildeter Hund ist liebevoll und neugierig. Die Höhe des Hundes beträgt 30 bis 40 cm.

Norwich Terrier

Es bezieht sich auf die Anzahl der kleinen Rassen - das Wachstum sollte 26 cm nicht überschreiten.Aufgrund der geringen Anzahl von Welpen in der Einstreu (nicht mehr als 3) ist die Rasse sehr teuer.

Die "Norwich" kämpfen selbst nicht in einen Kampf, aber wenn nötig, werden sie bis zum letzten kämpfen. Trotz ihrer Diminutivität leben sie besser nicht in einer Wohnung, sondern in einem Hof ​​mit einer Voliere. Sie werden immer noch oft zum Graben und zur Zerstörung von Ratten verwendet.

Norfolk Terrier

Freundlicher, ausgeglichener, intelligenter und intelligenter Hund. Zeigt hervorragende Ergebnisse in Agilität und Gehorsam. Energisch, fleißig, kann ein großer Wächter sein. Benötigt eine Gesellschaft von Menschen, so dass es nicht separat im Hof ​​gehalten werden kann. Liebt lange Spaziergänge und aktive Spiele. Das Wachstum ist 23-25 ​​cm.

Sealyham Terrier

Erste Jagd, jetzt ausschließlich dekorative Rasse. Langes und dickes Haar braucht professionelles Trimmen. Höhe - nicht mehr als 31 cm.

Dieser Hund ist leicht trainiert, überschaubar. Fröhlich und lebhaft, aber nicht sorglos, kann ein guter Wachmann sein. Braucht keine so hohen körperlichen Belastungen wie andere Verwandte. Sehr dem Besitzer gewidmet.

Himmelterrier

Von Natur aus ist dieser Hund etwas gleichgültig. Um diese Qualität zu überwinden, hilft eine frühzeitige Sozialisierung. Hundetraining sollte nicht monoton sein. Die beste Belohnung ist Delikatesse. Es braucht keine langen Spaziergänge, obwohl es am Sport teilnehmen kann. Gut für eine Wohnung.

Ein richtig ausgebildeter Hund ist ruhig und freundlich, aber von Fremden vorsichtig. Höhe - ca. 25 cm, Länge 2 mal mehr.

Staffordshire-Bullterrier

Fröhlicher, aktiver und loyaler Hund. Manchmal kann sie hartnäckig sein oder nicht verstehen, was während des Hundetrainings von ihr gewünscht wird; In diesem Fall brauchen Sie ruhige Ausdauer, keinen harten Druck. Er liebt Kinder, aber kann die Kräfte nicht berechnen, also müssen Sie die Spiele ansehen. Gute Wache.

Freundlich zu den Menschen, aber wegen der kämpfenden Vergangenheit ist die Rasse zu anderen Hunden extrem aggressiv. Sozialisierung hilft nicht immer. Höhe - von 35,5 bis 41 cm.

Tibetanischer Terrier

Zärtlich und gehorsamer Hund, versteht sich gut mit der ganzen Familie und versteht sich schnell mit anderen Hunden. Braucht eine erhebliche körperliche Anstrengung. Terrier werden nur mit Namen bezeichnet - diese Rasse wurde ursprünglich vom Hirten in Tibet gezüchtet. Sie können in der Wohnung und einem Freiluftkäfig auf der Straße bleiben. Höhe - bis zu 40,5 cm.

Fox Terrier

Diese Hunde können glatthaarig und behaart sein. Die übrigen Merkmale sind gleich. Clever, geschickt und energisch, einfach zu trainieren, lieben es mit dem Besitzer zu spielen und im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen. Hab ein entwickeltes Selbstwertgefühl. Emotional, kann nervös und erregbar sein. Höhe - von 34 bis 40 cm.

Tschechischer Terrier

Kluge und gehorsame Hunde, die schnell an den Besitzer gebunden sind, aber manchmal stur sein können. Für andere Menschen sind vorsichtig, aber nicht feindselig. Mit anderen Haustieren gut auskommen. Brauchen Sie einen Kurs der Sozialisation.

Kann Wächter und Begleiter sein. Höhe - 20-30 cm.

Video "Über die Staffordshire Bull Terrier Rasse"

Von diesem Video erfahren Sie die Details der Rasse Staffordshire Bull Terrier.