Stock Corso Kitz

FARBINHABITION IN DER ZUCHT
ITALIENISCHER CANA Corso.

Färbung


Die größte Vielfalt an Farben bei Hunden wird durch das Vorhandensein eines Pigments bestimmt - Melanin, das je nach chemischem Zustand in Form von Eumelanin und Phäomelanin vorliegen kann. Eumelanin führt beim Hund zu einer schwarzen oder dunkelbraunen Farbe, während Pheomelanin zur Bildung einer gelben oder rötlichen Farbe führt.
Farben werden durch eine Reihe von Allelen mehrerer Gene kontrolliert, von denen jedes eine bestimmte Manifestation eines Merkmals beeinflusst und zusätzlich miteinander interagieren kann. Gene befinden sich in einem bestimmten Teil des Chromosoms - dem Locus. Mehrere Gene, die sich am gleichen Ort homologer Chromosomen befinden, werden als eine Reihe von multiplen Allelen bezeichnet. In homologen Chromosomen wird ein Paar von Genen, die sich am selben Ort befinden, als Allel bezeichnet. Allelische Gene werden mit den gleichen Buchstaben bezeichnet (BB; cc; BB). Beide Allelgene sind notwendigerweise für die Manifestation des Merkmals verantwortlich. Die Zellen jedes Organismus können gleichzeitig nur zwei Allelgene haben, eines für jedes der homologen Chromosomen. Wenn beide Gene gleich sind, ist das Individuum homozygot für dieses Gen (cv; AA, etc.), wenn die Gene verschieden sind, ist das Individuum heterozygot (BB; Cc, etc.). Allelische Gene sind in bestimmten Beziehungen.
Wenn die Anwesenheit eines Gens die Manifestation eines anderen unterdrückt, sprechen sie von vollständiger Dominanz. Ein Gen, das die Wirkung eines anderen unterdrückt, wird als dominant bezeichnet und wird durch einen Großbuchstaben angezeigt. Das unterdrückte Gen heißt rezessiv und wird durch einen kleinen (kleinen) Buchstaben angezeigt. Mit anderen Worten, wenn beide Gene (dominant und rezessiv) im Genotyp eines Hundes vorhanden sind, wird sich nur das dominante Gen äußerlich manifestieren.

Vielen Dank für die Hilfe:
Pasechnik L.A. - an den Autor des Buches "Farben von Hunden. Genetische, biochemische und molekularbiologische Aspekte",
Sozkaja M.A. - Kandidat der biologischen Wissenschaften, Experte Eckzahn.

Italienische Corso Hunderasse: schöne Fotos von Erwachsenen und Welpen. Galerie.

Cane Corso - ein Hund mit mächtigen Muskeln, massiger Brust und Aristokratenmaul.

Erwachsene Hunde im Wachstum erreichen 60-68 cm.Sie dienen als Kämpfer und Babysitter für Kinder. Die Pfoten sind breit, die Welpen haben spürbare Kraft der Gliedmaßen. Ohren beschnitten, aber nicht immer.

Die Farbe ist schwarz, gestromt, beige, rot und blau. Weiße Flecken werden manchmal an der Brust und an den Pfotenenden beobachtet. Wolle ist strikt glatt.

Siehe unten für tolle Fotos von Hunden der Rasse Cane Corso.

Fotos von Cane-Corso Welpen können unten angesehen werden:

Kommentare

Yana Rusakova, Elena Ilyina, Nicola Millet

Das Team von Autoren ist besonders dankbar für die Hilfe und den wissenschaftlichen Rat des Kandidaten der biologischen Wissenschaft, Berater auf der Genetik des RKF, des Kynologenexperten Sozky Maria Nikolaevna

Farben in der Rasse Cane Corso.

Seit alten Zeiten ist der Hund ein Begleiter und Helfer des Menschen. Dank der künstlichen Selektion und Richtungswahl haben wir heute eine große Anzahl der verschiedensten Hunderassen - von den treuen, bedrohlichen Wächtern bis zu den Zimmertieren. Bei der Zucht verschiedener Hunderassen ignorierte der Mann ihre Farben nicht. Mit der Entwicklung der Hundezucht wurde in jeder Rasse eine bestimmte Farbpalette festgelegt.

Die Auswahl nach Farben erfolgt in verschiedenen Richtungen. In einem Fall ist die Farbe eine Frage des Geschmacks der Züchter, in der anderen - Farben mit Pathologien sind von der Rasse ausgeschlossen, in der dritten - sie loswerden Farben, die Metallisierung beinhalten.
Mit der Entwicklung der Wissenschaft wurden die biologischen Grundlagen der Manifestation im Phänotyp der einen oder anderen Farbe sowie Muster der Vererbung von Farben ziemlich gut untersucht.

Struktur aus Wolle.

Angehängtes Bild: Die Struktur des Schutzhaares im Querschnitt

Bevor man sich direkt den Farben zuwendet, ist es notwendig zu verstehen, was die Struktur des Mantels ist und was für seine Färbung verantwortlich ist.

In Cane Corso Mantel wird durch zwei Arten von Haaren vertreten - Schutzhaare und Unterwolle. Jeder reinrassige Kanu Corso muss eine Unterwolle haben. Cane Corso ist ein Wächter "Dorf" Hund, der seine Arbeit rund um die Uhr und bei jedem Wetter zu tun haben muss - grasen Rinder, bewachen das Gebiet. Ein Hund, der keine Unterwolle hat, wird an der Kälte leiden und seine Funktionen nicht ausführen können.

Vertreter der Rasse Cane Corso, in denen es keine Unterwolle gibt, sollten als Hunde mit einem Funktionsfehler anerkannt und aus der Zucht entfernt werden. Das Fehlen der Unterwolle des Cane Corso lässt einen Zweifel an seiner reinen Rasse aufkommen und vermuten, dass es unter seinen Verwandten Hunde anderer Rassen gibt. Zum Beispiel Boxer ohne Unterwolle.

Aber zurück zur Struktur der Wolle. Das äußere Haar besteht aus dem Kern und der kortikalen Substanz, in der sich die Pigmentkörnchen befinden, und die Außenseite ist mit einer dünnen Scheide mit dem Tuberkel bedeckt. In den Haaren hat die Unterwolle keinen Kern, und in der kortikalen Schicht gibt es sehr wenig Pigment, wodurch sie viel heller aussehen.

Die Farbenvielfalt bei Hunden wird durch die Anwesenheit des Pigments - Melanin - bestimmt. Dies ist ein Produkt der Umwandlung der Aminosäure Tyrosin. Melanin wird in spezialisierten Zellen - Melanozyten - gebildet. Der Prozess der Melaninbildung wird Melanogenese genannt. Melanin ist ein Polymer, das je nach chemischem Zustand in zwei Arten von Granulaten verpackt ist:

- Eumelanin - längliche Körnchen aus schwarzen oder runden Körnern mit brauner Farbe, während im Körper nur eine Art von Eumelanin-Pigment - entweder schwarz oder braun - sein kann.

- Phaeomelanin - rundliche gelbe Granulate.

Die Haarfarbe hängt von der Anwesenheit, der Menge und dem Ort der Pigmentgranula ab, die wiederum von einer Reihe von Allelen mehrerer Gene kontrolliert wird, die für die Manifestation einer bestimmten Farbe im Phänotyp verantwortlich sind.

DNA-Chromosom-Gene-Allel-Loci

Angehängtes Bild: Homologe Chromosomen, Locus, Allele

Wie wir wissen, ist die strukturelle und funktionelle Einheit der Vererbung ein Gen, das ein spezifischer Teil des DNA-Moleküls ist und die Möglichkeit der Manifestierung eines separaten Elementarmerkmals oder eines Proteinmoleküls bestimmt. Jedes Gen im Körper hat seinen Platz - ein bestimmter Teil des Chromosoms. Dieser Ort wird als Ort bezeichnet.

Gene, die an einem Ort von homologen Chromosomen lokalisiert sind und alternative Entwicklungsoptionen für das gleiche Merkmal bestimmen, werden Allele genannt. Mehr als zwei Allele desselben Gens können in einer Population existieren. Dieses Phänomen wird als multipler Allelismus bezeichnet. Aber gleichzeitig können sich nur zwei Allele desselben Gens gleichzeitig in einem bestimmten Organismus befinden - entsprechend der Anzahl der homologen Chromosomen, die vom Vater und von der Mutter stammen. Allele von Genen können komplexe Wechselwirkungen eingehen. Wenn es zwei identische Allele desselben Gens im Körper gibt, dann wird ein solcher Organismus als homozygot für dieses Merkmal bezeichnet. Wenn zwei verschieden sind, dann wird ein solcher Organismus heterozygot genannt. Allelische Gene werden normalerweise mit den gleichen Buchstaben bezeichnet - AA, Aa, aa. In diesem Fall, wenn ein Gen die Wirkung eines anderen Gens vollständig unterdrückt, wird es als dominant bezeichnet, und das unterdrückte Gen ist rezessiv.

Wenn im Genotyp eines Individuums beide Varianten eines Gens vorhanden sind - dominant und rezessiv (heterozygotes Individuum), dann wird sich nur das dominante Gen phänotypisch manifestieren, und das rezessive Gen kann wiederum an Nachkommen weitergegeben werden. Alle Farben und ihre Farben bei Hunden werden durch 12 Loci bestimmt, in denen jeweils 2 oder mehr Genvarianten vorkommen können. Loci können miteinander interagieren. Jede Rasse enthält eine bestimmte Anzahl von Genvariationen, einige Variationen können für jede Rasse untypisch sein. Die Manifestation in der Rasse von uncharakteristischen Farben dafür kann den Zustrom einer anderen Rasse anzeigen.

Somit hängt die Manifestierung irgendeiner Farbe und ihres Farbtons im Phänotyp von der Kombination der Varianten der Gene ab, die der Hund von den Eltern erhielt, und auch in gewissem Maße von den inneren Faktoren des Körpers und äußeren Umweltfaktoren, die die Expressivität beeinflussen, d.h. Grad der Manifestation eines bestimmten Merkmals.

Allele, verursacht die Bildung von Farben in der Rasse Cane Corso.

1) Der Locus (A) wird durch Allele des Agouti-Gens (Agouti) repräsentiert. Dieser Begriff leitet sich vom Namen des südamerikanischen Nagetiers ab, das eine wilde braun-graue Farbe hat und ihm hilft, sich vor Raubtieren zu verstecken. Die Allele des Agouti-Gens bestimmen die zonale Verteilung des Eumelanin- und Feomelanin-Pigments, d.h. Uneinheitliche Haarfärbung sowie unterschiedlicher Phäomelaningehalt in verschiedenen Körperpartien, was zu einer Veränderung der Farbnuancen auf dem Rücken und auf dem Bauch zu einem leichteren Farbton führt.

Ay - rot von unterschiedlicher Intensität, die von der Wirkung von rufus polygens abhängt.

at - im homozygoten Zustand bestimmt die tan Farbe.

Ay> at (Ay - dominant, rezessiv) (Ay unterdrückt bei).

2) Locus (B) wird durch die folgenden Allele (braun) repräsentiert:

B - definiert die Synthese von schwarzem Eumelanin;

b - bestimmt im homozygoten Zustand die Synthese von braunem Eumelanin, während die Farbe der Lippen, Nase, Pfotenpolster ebenfalls braun wird.

B> b (B - dominant, b - rezessiv), (B unterdrückt b)

3) Der Locus wird repräsentiert durch Allele D und d, die sog. Verdünnung (Verdünnung):

D - bestimmt die normale Intensität der Farbe;

d - im homozygoten Zustand schwächt die schwarze Farbe zu Grau, mit einer Veränderung der Pigmentierung der Lippen, Nasenspitzen, Krallen von schwarz nach grau.

D> d (D - dominant, d - rezessiv), (D unterdrückt d)

4) Der Locus wird durch eine Reihe von Allelen der Genextension repräsentiert:

Em - bestimmt das Vorhandensein einer Maske auf dem Gesicht, E - normale (vollständige) Pigmentierung;

e - im homozygoten Zustand blockiert vollständig die Produktion von Eumelanin. Die völlige Abwesenheit von schwarzen Haaren. In Cane Corso, die Möglichkeit der Manifestation von nicht-standard rezessiven e-rot (rot ohne Maske);

Em> E> e. (Em unterdrückt E, was wiederum e unterdrückt).

5) Der Locus wird durch Schlüsselgenallele repräsentiert:

K - definiert die dominante schwarze Farbe des Hundes;

kbr - bestimmt die Entwicklung der gestromten Farbe;

k - bestimmt die Möglichkeit der Entwicklung der üblichen Farbe aufgrund anderer Loci. Im homozygoten Zustand ist ein Cane Corso eine mögliche Manifestation der roten Farbe mit einer schwarzen oder grauen Maske;

(Alle roten Hunde mit einer schwarzen oder grauen Maske sind kk-Homozygoten, da das Allel k in der Reihe am rezessivsten ist und daher im Phänotyp nur im homozygoten Zustand auftritt).

K> kbr> k. (K unterdrückt kbr, was wiederum k unterdrückt).

Jede Rasse hat ihre eigene Palette von akzeptablen Farben, die immer im Rassestandard angegeben sind. Alle Farben, die nicht in der Norm enthalten sind, sind unerwünscht, auch wenn sie bei den Vertretern von Cana Corso mit der einen oder anderen Frequenz gefunden werden. Alle Hunde, die eine nicht standardmäßige Farbe haben, sollten von der Zucht ausgeschlossen werden, um die weitere Verbreitung von unerwünschten Farben in der Rasse zu verhindern.

Der FCI-Standard Nr. 343 der Rasse Cane Corso Italiano lautet:

"Farbe: Schwarz, Bleigrau, Schiefergrau, Hellgrau, Hellrot, Rotwild, Dunkelrot, Gestromt (Streifen unterschiedlicher Farbe auf rotem oder grauem Grund). Bei roten und gestromten Farben sollte das Gesicht eine schwarze oder graue Maske haben, die nicht über die Augenlinie hinausragt. Weiße Markierungen sind auf der Brust, an den Pfotenspitzen und auf dem Nasenrücken erlaubt. "

Angehängtes Bild: Farbbeispiele

Ein Standard impliziert immer eine phänotypische Manifestation der Farbe. Wenn wir Genotypen betrachten, können wir Standardfarben je nach ihrem Genotyp in Gruppen von Farben unterteilen.

Angehängtes Bild: Standard Cane Corso Map

Standardfarben.

1. Schwarz.

Völlig schwarze Hunde (kleine weiße Markierungen am Hals, Brust, Finger sind erlaubt). Wenn mindestens ein rotes Haar am Körper des Hundes ist, ist dieser Hund nicht genetisch schwarz. Die schwarze Farbe wird durch die Kombination der Ay-B-D-Em-K-Allele bestimmt.

Das Zeichen (-) bedeutet, dass der Hund an diesem Ort sowohl homozygot als auch heterozygot sein kann - dies hat keinen Einfluss auf die phänotypische Manifestation der Farbe. Schwarze Hunde haben immer einen gut pigmentierten schwarzen Umriss der Lippen, der Augen und der schwarzen Nase.

Ein schwarz gefärbter Hund kann in einer rezessiven Ablagerung Genvarianten tragen, die in bestimmten Kombinationen mit Varianten der Gene eines Partners bei den Nachkommen von Hunden alle anderen Farben, auch nicht-standardmäßige, produzieren können.

Betrachten wir ein Beispiel der Geburt eines grauen Welpen von zwei schwarzen Hunden:

Wir kreuzen: Ay-B-DdEm-K- X Ay-B-DdEm-K-

Ay-B-DDEm-K- (schwarzer Welpe);

Ay-B-DdEm-K- (schwarzer Welpe);

Ay-B-ddEm-K- (ein grauer Welpe mit einer grauen Lippe der Lippen, Augenlider und grauer Nase) Wenn ein Welpe grauer Farbe von zwei schwarzen Hunden geboren wurde, dann können wir sicher behaupten, dass beide Eltern heterozygot für den Locus sind.

2. Grau.

Standardfarben Bleigrau, Schiefergrau, Hellgrau sind genetisch eine Farbe Grau mit unterschiedlichen Intensitätsgraden. Die graue Farbe ist im wesentlichen schwarz verdünnt und wird durch das Vorhandensein von rezessiven dd-Homozygoten in Kombination mit den Allelen B- und K- bestimmt.

Wir können die genetische Formel dieser Farbe wie folgt schreiben: Ay-B-ddEm-K-.

Die Anwesenheit eines Paares von dd-Allelen im Genotyp schwächt nicht nur die Farbe der Wolle von Schwarz bis Grau, sondern auch die Pigmentierung von Lippenstrichen, Augenlidern, Nase, sie werden auch grau.

Wenn sich zwei graue Hunde kreuzen, erhalten die Nachkommen auch einen rezessiven dd homozygoten, und daher können zwei graue Hunde Welpen von nur verdünnten (geschwächten) Farben gebären - grau, tigergrau, beige mit einer blauen Maske (formantine), einschließlich unerwünschter - Isabella grau mit einer tan - gewöhnlichen oder gestromt.

Die Manifestation einer bestimmten Farbe in den Nachkommen wird davon abhängen, welche der Varianten der Gene für andere Loci (außer den Locus-Welpen von den Eltern erhalten wird).

Wir kreuzen: Ay-B-ddEm-Kk (grau) X Ay-B-ddEm-KK (grau)

Ay-B-ddEm-KK (grau);

Ay-B-ddEm-Kk (grau)

Wir kreuzen: Ay-B-ddEm-Kkbr (grau) X Ay-B-ddEm-Kkbr (grau)

Ay-B-ddEm-KK (grau),

Ay-B-ddEm-Kkbr (grau),

Ay-B-ddEm-kbrkbr (Tigergrau).

Angehängtes Bild: Schwarze und graue Farben

3. Kastanienbraun mit einer Maske.

Angehängtes Bild: Rote Farbe mit schwarzer und grauer Maske il disegno 006

Die rote Farbe in der Rasse des Stocks Corso beeinflusst die Anzahl der Optionen - fawn, rot, Hirsch, rotbraun, muruhy und alle Zwischentöne. Nicht die letzte Rolle in der Intensität des Farbtons spielen spezielle Polymergene, die von Robinson "rufus-polygens" genannt werden.

Rote Standardfarben sind auf eine Kombination der Ay- und kk-Allele zurückzuführen. Das homozygote kk ermöglicht es, eine rote Farbe im Phänotyp zu zeigen, und die Anwesenheit von Ay - wiederum bildet die Farbe des Haares - rot mit einem dunklen Ende. In Abhängigkeit von der Anwesenheit von modifizierenden Genen oder Schattierungspolygen variiert der Bereich der Haarfärbung in dunkler Farbe von ziemlich tief (Murigi-Farbe) bis fast unsichtbar für das menschliche Auge (Fawn).

Somit wird offensichtlich, dass der Unterschied zwischen den roten und den schattierten Standardfarben auf dem Körper und / oder Kopf (der tiefere Bereich der Färbung der Enden der Haare in einer dunklen Farbe) von der Anwesenheit und dem Betrieb der Modifikationsgene abhängt, und vom Standpunkt des Genotyps aus gesehen gleiche Farbe.

Alle Wirkungsmechanismen der Modifikationsgene sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht vollständig verstanden, weshalb der Ausschluss von Individuen mit exzessiver Schattierung auf deren unvollständiger Einhaltung des Standards und dem Wunsch beruht, das Risiko, solche Individuen in nachfolgenden Generationen zu erhalten, zu reduzieren. Es ist jedoch zu bedenken, dass rote Welpen mit übermäßiger Schattierung am Kopf und / oder am Körper und umgekehrt von zwei roten Standardhunden geboren werden können. Darüber hinaus wird deutlich, dass die Verwendung von züchtenden roten Hunden ohne Maske (rezessive e-rote Farbe) sehr unerwünscht ist, da solche Hunde im Gegensatz zu roten Hunden mit exzessiver Schattierung einen völlig anderen Genotyp aufweisen.

Alle normalen roten Hunde im Gesicht haben eine Maske, die nicht über die Augen hinausgeht. Abhängig von der Farbe der Maske können wir die Gruppe der roten Farben in zwei Untergruppen unterteilen: Rot mit einer schwarzen Maske und Rot mit einer grauen Maske (Formentino).

a) Rot mit einer schwarzen Maske.

Die genetische Formel ist Ay-B-D-Em-kk.

Hunde von roter Farbe jeder Intensität mit einer schwarzen Maske im Gesicht und einem gut pigmentierten schwarzen Lipliner und einer schwarzen Nase.

b) Rot mit einer grauen Maske (Formatino).

Die genetische Formel ist Ay-B-ddEm-kk.

Hunde der roten Farbe jeder Intensität mit einer grauen Maske auf dem Gesicht.

Das Vorhandensein eines Paares von Allelen dd schwächt Schwarz zu Grau, so dass die dunklen Enden der Haare, die durch das Ay-Allel verursacht werden, ebenfalls grau werden.

Hunde dieser Farbe haben einen grauen Lippenkonturenstift, Augenlider und graue Nase.

Wenn sich zwei rote Hunde kreuzen, erhalten alle ihre Welpen ein Paar kk Allele, was eine rote Farbe im Phänotyp bedeutet:

Wir kreuzen: Ay-B-D-Em-kk (rot mit schwarzer Maske) X Ay-B-ddEm-kk (rot mit grauer Maske)

Ay-B-D-Em-kk (rot mit schwarzer Maske);

Ay-B-ddEm-kk (rot mit grauer Maske);

-B-Ddeekk (rot ohne Maske - Nicht-Standard-Farbe).

Betrachten Sie ein Beispiel, wie Sie einen roten Welpen mit einer grauen Maske aus schwarz und rot mit einer schwarzen Hundemaske bekommen:

Wir kreuzen: Ay-B-Dd-Em-Kk- (schwarz) X Ay-B-DdEm-kk (rot mit schwarzer Maske)

Ay-B-D-EmKk (schwarz),

Ay-B-D-Emkk (rot mit schwarzer Maske),

Ay-B-ddEm-K- (grau),

Ay-B-ddEm-kk (rot mit grauer Maske).

Colors Cane Corso, das Für und Wider der Rasse

Cane Corso hat eine ungewöhnlich interessante Geschichte: Diese Rasse wurde während der Patrizierzeit auf das Podium gehoben und war nach dem Machtwechsel fast verschwunden. Und nur die Begeisterung italienischer Züchter half, die einzigartigen Nachkommen der alten Molosser zu retten.

Da aber das genetische Material für die schnelle und vollständige Rekonstruktion der Rasse in ihrer ursprünglichen Form nicht ausreichte, wurde das Blut der Deutschen Dogge Mastino Napoletano, Boxer und Staffordshire Terrier der Rasse hinzugefügt. Dies ermöglichte in kurzer Zeit, den Corso-Hund wiederzubeleben (das Foto wird unten veröffentlicht), gab seinen Vertretern jedoch eine gewisse Heterogenität.

Merkmale der Rasse, Vor- und Nachteile

Es ist die Kombination von so unterschiedlichen Phänotypen, von denen jeder der Rasse etwas Besonderes verleiht, eine einzigartige Note, und dazu geführt hat, dass es eine klare Trennung in der Rasse gibt.

Im Rahmen einer Norm können Hunde Merkmale eines Mastiffs, eines Mastiffs oder eines Boxers aufweisen, und in neunzig Prozent der Fälle wird dieser Unterschied von einer Farbeigenschaft der Rasse begleitet.

Zum Beispiel, wenn man einen schwarzen Welpen bekommt, muss man darauf vorbereitet sein, dass er einen eleganten Körper, einen trockenen Kopf und eine aristokratische Veranlagung hat, die der Deutschen Dogge eigen ist. Ein Tigerwelpe wird gedrungen und unermüdlich sein, und ein grauer Welpe wird starke Knochen und einen großen Kopf haben, der für einen Mastino charakteristisch ist.

Aber diese Unterschiede sind bedingt und sind nur ein Hinweis auf Vorfahren, aber im Allgemeinen haben alle Vertreter der Rasse ihre eigenen Eigenschaften, Vor- und Nachteile, die der Rasse innewohnen. Vorteil kann in Betracht gezogen werden:

  • Erstaunliche Plastizität der Psyche eines Welpen. Dem Kind kann beigebracht werden, Fremden gegenüber misstrauisch zu sein, und der erwachsene Hund wird ein ausgezeichneter Wächter sein. Und Sie können einen freundlichen Begleiter für Außenstehende aufstellen, der sich freut, jeden zu treffen, der zu dem Haus kommt.
  • Ruhige, loyale Einstellung zu Kindern. Ein erwachsener Hund behandelt liebevoll Kinder, die in seiner Familie aufwachsen.
  • Der Wunsch, sich um alle Familienmitglieder zu kümmern, um immer nah an der Person zu sein. Cane Corso ist ein Familienhund, der es liebt, in Gesellschaft seiner Ureinwohner zu sein.
  • Cane Corso ist praktisch in der Wartung, erfordert keine zeitaufwendige Pflege, hat eine gute Gesundheit.

Die Nachteile erfahrene Besitzer glauben:

  • Relativ schwierig in der Ausbildung, da sie unabhängige und eher sture Hunde sind.
  • Übermäßige Zuneigung und Loyalität gegenüber dem Haustier. Ein ausgewachsenes Haustier kann die Abreise der Besitzer auch nur für kurze Zeit kaum ertragen, und ein Besitzerwechsel für einen Hund ist eine große Tragödie. Nach einem Jahr ist es für einen Hund dieser Rasse sehr schwierig, sich an eine neue Familie zu gewöhnen.
  • Geifernd. In Cane Corso ist die Struktur der Schnauze so beschaffen, dass nach dem Trinken, Essen oder Bellen der Speichel in großen Mengen fließt.
  • Kurzer Mantel. Glatthaarige Hunde können nicht auf der Straße leben, sie tolerieren keine Fröste und brauchen bei einem Winterspaziergang einen Overall.

Stock Corsos und Rassen

Cane-Corso, der einen Stammbaum hat, kann nicht als Mischling betrachtet werden, auch wenn sein Äußeres auf andere Hunderassen zurückzuführen ist. Dies liegt an der relativen Jugend der Rasse mit Heterogenität, die im Laufe der Zeit verschwinden wird. Derzeit können wir über die folgenden Arten oder Arten von Cana Corso sprechen:

  • Der Typ ist geformt. Hochbeinig, schlank, schmalbrüstig, mit kleinem, leichtem Kopf, langer Schnauze und längeren Ohren. Es hat einen ruhigen, leicht ansprechenden Charakter, eine sehr gute Erinnerung und ist extrem an den Besitzer gebunden.
  • Der Typ ist Mastiff-förmig. Grobe Art von Konstitution, locker, mit entwickelten Muskeln und Haut, Falten bildend. Der Kopf ist groß, mit feuchten Lippen und Augenlidern. Charakter ruhig, leicht phlegmatisch, faul. Sehr gute Wache, hält die Hitze hart aus.
  • Art von Bullmastiff. Die Hunde sind schwer, locker, muskulös, mit breiter Brust und Rücken. Der Kopf ist rund mit einer Fülle von Falten an der Schnauze, feuchten Lippen. Die Augen sind klein, nah beieinander. Charakter stur, aktiv.
  • Art des Boxers. Die Hunde dieser Spezies unterscheiden sich im quadratischen Format des Stammes, ohne die übermäßige Belastung der Muskeln. Art der Konstitution, eher stark trocken. Der Kopf ist klein, die Augen sind groß, rund, weit auseinander. Die Laune ist aktiv, fröhlich und flatterhaft.
  • Art von Staffordshire Terrier. Die allgemeine Struktur des Körpers im Rahmen des Standards, breite muskulöse Brust und Rücken, der Hauptunterschied dieser Art ist keilförmige Schnauze. Dieser Typ ist am aggressivsten für die umliegenden Tiere, hat eine hohe Aktivität.

Vergleich mit anderen Rassen

Ein imposanter Hund kann leicht mit anderen Wach- und Dienstleistungsrassen mithalten und spielt die Rolle eines Haustieres und Begleiters. Cane-Corso hat im Vergleich zu anderen Hunderassen folgende Eigenschaften:

  1. Der Grad der Zuneigung für Familienmitglieder und der Besitzer eines Corso-Hundes ist höher als der eines Deutschen Schäferhundes oder Labradors, der gleiche wie der eines Dobermanns oder der Deutschen Dogge und niedriger als der eines Boston Terrier oder Shih Tzu.
  2. Die Fähigkeit, in ungewöhnlich intelligenten Hunden zu trainieren, ist höher als die einer Bulldogge oder Neufundländer, auf der gleichen Stufe wie ein Cane Corso oder Dobermann und niedriger als die eines Labradors oder Border Collies.
  3. Das Aktivitätsniveau ist höher als das des Bernhardiner oder Zentralasiatischen Schäferhundes, vergleichbar mit dem Deutschen Schäferhund und niedriger als der des Dobermanns oder Labradors.
  4. Die Aggression gegenüber Tieren ist höher als die eines Labrador oder Deutschen Dogge, vergleichbar mit dem Zentralasiatischen Schäferhund oder Boxer und niedriger als die der Deutschen Schäferhund oder Dobermann.
  5. Die Schutzeigenschaften sind höher als bei anderen Begleitrassen, gleichwertig mit Hund oder Mastino und niedriger als Dobermann oder Deutsche Schäferhunde.
  6. Cane Corso sind körperlich starke Hunde, ihre Muskelkraft ist höher als die von Akita Inu oder Doberman, Cane Corso und Rottweiler sind auf der gleichen Stufe und Mastino oder St. Bernard ist viel stärker.

Standardfarben

Der offizielle Standard besagt, dass die Farbe Cane-Corso wie folgt aussehen könnte:

  • Schwarz Cane Corso schwarz ist eine klassische, gemeinsame Farbe dieser Rasse. Die schwarze Farbe ist dominant, aber der Standard darf einen kleinen weißen Fleck haben.
  • Gestromt. Es kann fast gelb mit spärlichen Streifen aussehen, eine satte rote Tönung haben, und auch ein Tiger-Kanu Corso kann fast schwarz aussehen, wenn ein Verwandter der schwarzen Farbe in einem Verwandten vorhanden ist. Diese Farbe wird als Cane Corso Black Tiger bezeichnet.
  • Grau Graue einfarbige Farbe in verschiedenen Schattierungen - von Blei zu Blau, Schiefergrau oder Asphalt - das ist nur eine geklärte schwarze Farbe. Cane-Corso-Grau, wie Cane-Corso-Blau, kann eine helle Nase und eine geklärte Augenfarbe haben.
  • Rothaarige Die ganze Palette der roten Farbe aller Farbtöne passt in nur drei Standardnamen: hellrot, rotbraun und muruhy. Cane-Corso Rot kann eine blaue oder rote Maske mit unterschiedlicher Farbintensität haben.

Seltene und ungewöhnliche Farben

In den letzten Jahren, in den Ankündigungen des Verkaufs von Elite-Cana-Corso Babys, sind die Konzepte der Farben "Formentino" oder "Aprikose" mehr und mehr üblich. Tatsächlich gibt es im Standard nur vier Grundfarben, aber im wirklichen Leben gibt es viele Variationen von Kanocorso-Haartönungen. Daher kann die Farbe von Cane-Corso nur dem Standard entsprechen.

Cane-corso formino ist ein Hund von roter Farbe mit einer grauen oder blauen Maske. Blau wird in diesem Fall als hellgrau verstanden. Interessanterweise werden bildende Welpen blau oder grau in der Farbe geboren, die mit dem Alter zu fawn wird und nur eine graue Maske hinterlässt.

Aprikosenwelpe ist ein Kitz Corso Hund. Fawn ist auch ein Rotton, so dass es in der Farbe eines solchen Hundes nichts Überraschendes oder Seltenes gibt. In der Zwergpudel Rasse gibt es den Namen der Farbe "Aprikose", aber bei Cana Corso ist es viel richtiger, es rot oder hellrot zu nennen.

Wenn Sie sich für einen Welpen entscheiden oder von einer Aprikosen- oder Formentino-Farbe träumen, sollten Sie sich nicht die Fellfarbe des zukünftigen Haustiers ansehen, sondern die Beschaffenheit des Tieres. Der zukünftige Stern des Ringes, ein wunderbarer Zuchthersteller, hat vielleicht die gebräuchlichste schwarze Farbe, aber hat ein perfektes Äußeres. Ein Baby von einer modischen und seltenen Farbe kann erhebliche äußere Mängel aufweisen und ein Leben als Haustier führen.

Nützliches Video

Ein Video über die Corso Dosenfarben kann hier angesehen werden:

Mein Wachhund

Hunde Blog - Mein Wachhund

Stock Corso

Selbst antike Künstler malten auf ihren Gemälden und Stichen Szenen aus dem Leben des alten Roms. Vor dem Hintergrund der Ereignisse, die in vielen der Arbeiten dargestellt sind, können Sie das Bild von Cana Corso sehen - einem starken, furchtlosen und schönen Hund.

Rasse Eigenschaften

Familienanhang

Einstellung zu Kindern

Beziehung zu Fremden

Die Neigung zu trainieren

Geschichte der Herkunft

Die erste urkundliche Erwähnung des Can-Corso aus der Zeit des Römischen Reiches. Antike römische Gladiatoren gelten als die Vorfahren der Rasse.

In ihrer Heimat in Italien wurden Corso-Hunde zum Schutz von Vieh und privaten Territorien eingesetzt.

In den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts. der legendäre Hund war gefährdet. Die Restaurierung und Erhaltung der Rasse engagierte italienische Wissenschaftler.

1994 Die Rasse erlangte internationale Anerkennung und kam im selben Jahr zum ersten Mal nach Russland. Rassestandards, die 1999 angenommen und veröffentlicht wurden.

Beschreibung der Rasse Cane Corso

Nach der Beschreibung der Rasse verbindet Cane-Corso Schönheit, Athletik, Entlastungsmuskeln und ausgezeichnetes Temperament. Äußerlich ähneln sie dem American Bulldog. Diese "Italiener" erwecken trotz ihrer eindrucksvollen Erscheinung den Eindruck eines eleganten Hundes.

  1. Das Gewicht eines erwachsenen Hundes beträgt 45-50 kg, Höhe - 64-68 cm am Widerrist. Männer in der Größe überschreiten Hündinnen.
  2. Der Kopf ist groß, schwer, der Schädel ist breit, die Schnauze ist quadratisch, die Nase ist dunkel, groß, der Hals ist muskulös, mittellang.
  3. Der Körper ist lang, die Lende ist kurz, die obere Linie ist flach, der Bauch ist hochgezogen.
  4. Der Schwanz ist meist angedockt, dick, hoch angesetzt.
  5. Die Augen sind mittelgroß, oval, leicht konvex, die Farbe hängt von der Farbe ab.
  6. Ohren hängen herab, dreieckig in Form, weit auseinander gesetzt, beschnitten.
  7. Die Haut ist dicht, die Haare sind kurz, dick, glänzend.

Stock Corso Farben

Eigenschaften der Rasse erlauben die folgenden Arten von Farben Cane-Corso:

Im Falle einer Rot- oder Tigerfarbe sollte das Gesicht eine schwarze oder dunkelgraue Maske haben. Weiße Flecken auf der Brust und den Pfotenspitzen sind erlaubt.

Metis und Albinos gelten als Abweichung vom Standard und dürfen nicht in Clubs und Zwingern brüten.

Charakter

Cane Corso hat einen ausgeglichenen Charakter, gute Veranlagung, Intuition und Hingabe. Sie verfügen über gut ausgebaute Wächterqualitäten und werden im Falle einer Gefahr für den Besitzer sofort in die Defensive gehen. Cane Corso hat eine schnelle Antwort und kann seine eigenen Entscheidungen treffen. Wie viele Cannes Corso leben wird so viel auf der Hut sein und beschützen ihre Familie.

  1. Schwierige Einsamkeit und lange Trennung vom Besitzer.
  2. Vertragen Sie sich gut mit Kindern dank eines ausgeglichenen Nervensystems.
  3. Vervollkommnen Sie mit anderen Haustieren im Haus.
  4. Sie lieben aktive Spiele und lange Spaziergänge;
  5. Cane-Corso leise, bellen nur im Falle einer Gefahr.
  6. Unwirtlich für Fremde.
  7. Sie neigen nicht dazu, Aggression ohne Grund zu zeigen, sie sind wachsam, sie orientieren sich schnell in ungewohnter Umgebung.
  8. Sie verbringen Zeit zu Hause, neben ihrer Familie.
  9. Smart, anfällig für Selbstkontrolle und Kontrolle ihrer Macht.
  10. Fühle immer die Gefahr und versteckte Bedrohung.

Wenn wir über die Vor- und Nachteile der Rasse sprechen, hängt viel von der richtigen Ausbildung des Hundes ab. Welche Eigenschaften werden im Haustier vorherrschen - entscheidet der Besitzer, wählt eine Methode der Ausbildung und Anpassung des Haustieres an die Gesellschaft.

Siehe auch:

Kanu-Corso-Training

Cane Corso sind nicht anfällig für Dominanz, daher - leicht zu trainieren. Dank ihrer Loyalität und Begabung erkennen sie schnell die Autorität des Gastgebers. Vertreter der Rasse reifen spät.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Cane Corso Welpen großziehen können, beachten Sie folgende Empfehlungen von erfahrenen Besitzern:

  • Beginnen Sie den Prozess der Erziehung von den allerersten Tagen des Erscheinens des Hundes im Haus;
  • Bringen Sie Ihr Baby zur Sauberkeit und zur Toilette;
  • Bringen Sie Ihrem Haustier alle notwendigen Befehle bei: "für mich", "stehen", "sitzen", "hinlegen", "fu", "in der Nähe", "Ort";
  • während des Gehens, mit Ihrem Haustier auf jeder Art von Sportdressing arbeiten;
  • in den frühen Phasen der Ausbildung, das Verhalten des Welpen anpassen;
  • denn Ungehorsam bestraft das Tier nicht körperlich;
  • Es ist ratsam, den Hund auf nüchternen Magen zu trainieren und bei all seinen Erfolgen mit einer schmackhaften Delikatesse zu loben und zu ermutigen;
  • Fremde dürfen nicht an der Aufzucht eines Haustiers teilnehmen;
  • Befehle sprechen klar und deutlich;
  • Konsistenz anzeigen, Erfüllung aller zugewiesenen Aufgaben verlangen.

Pflege und Wartung

Die durchschnittliche Lebensdauer einer Rasse beträgt 10-12 Jahre. Cane Corso ist nicht wählerisch, Pflege braucht nicht viel Zeit. Um zu lernen, wie man sich kümmert, wie man einen Hund wäscht, lese nützliche Tipps zur Pflege der Rasse.

Hygiene

  1. Stattliche Corso Hunde sind sauber, sollten sie gebadet werden, da sie mit speziellen Haustier-Shampoos verunreinigt sind. Nicht anfällig für übermäßige Häutung, vorzugsweise wöchentlich Haustierkämmen mit speziellen Massagepinsel mittlerer Härte.
  2. Überprüfen Sie regelmäßig die Pfoten für Wunden und Kratzer. Nach jedem Spaziergang waschen Sie die Pfoten Ihres Haustieres. Krallen und trimmen die Krallen, wie Sie wachsen, lernen, wie man die Krallen des Hundes trimmt.
  3. Überwachen Sie den Zustand der Ohren des Hundes. Entfernen Sie überschüssigen Schwefel mit Wattestäbchen, reinigen Sie die Ohren mit einem feuchten Wattestäbchen vom Straßenstaub.
  4. Wischen Sie die Augen Ihres Haustiers mit Gaze oder einem weichen Tuch von Schleimabsonderungen ab. Einmal wöchentlich darf die Augen mit Kräutertinktur gespült werden.
  5. Zahnpflege erfordert besondere Aufmerksamkeit. Folgen Sie während des Zahnwechsels der Bildung des richtigen Bisses. Im Falle der Entdeckung von entzündlichen Prozessen im Zahnfleisch, kontaktieren Sie Ihren Tierarzt.
  6. Es ist wünschenswert, die erste Paarung der Kühe bei Erreichen des Hundes von 2 Jahren durchzuführen. Schwangerschaft und Geburt während der frühen Paarung beeinträchtigen die Gesundheit der Hündin.
  7. In der kalten Jahreszeit wärmen Sie Ihr Haustier mit speziellen Kleidung für Hunde.

Inhalt

Die Pflege der Kühe bereitet keine großen Probleme, da die Vertreter der Rasse unprätentiös sind, eine kurzhaarige Decke haben und sich perfekt für Stadtwohnungen eignen. Für einen angenehmen Aufenthalt des Hundes im Haus ist es notwendig, ein paar Regeln zu befolgen.

  1. Haustier geräumiger warmer Ort hervorheben. Sun Bett ist besser, mittlere Härte mit entfernbaren Blättern zu wählen.
  2. Machen Sie mindestens 2 Stunden Spaziergänge pro Tag.
  3. Kaufen Sie Geschirr für einen Hund, in der Regel zwei Schalen, eine für Lebensmittel, die andere für Wasser.
  4. Verwöhnen Sie Ihr Haustier mit verschiedenen Spielsachen: Bälle, Frisbee, Knochen.
  5. Kaufen Sie einen Kragen, eine Leine, eine Schnauze.
  6. Achten Sie auf die Pflege des Corse: Bürsten, Shampoos, Handtücher, Kämme.
  7. Stellen Sie sicher, dass die notwendigen Medikamente immer im Veterinär-Verbandskasten verfügbar sind.

Gesundheit

Gesundheit Cane-Corso ist gleichermaßen abhängig von der Vererbung und der Sorgfalt des Besitzers. Um die Immunität des Welpen zu stärken, muss er vor Erreichen des ersten Lebensjahres vier Impfstadien durchlaufen. Weitere Impfungen werden jedes Jahr durchgeführt.

Die gefährlichsten Krankheiten der Rasse sind:

  • Pest;
  • Allergie;
  • Epilepsie;
  • Entropium;
  • Hüftdysplasie;
  • Schilddrüsenerkrankung;
  • Blähungen;
  • Leishmaniose;
  • Tollwut
  • Hämophilie;
  • Nabelhernie.

WICHTIG! Zeigen Sie Ihr Tier regelmäßig einem Tierarzt für medizinische Untersuchungen. Der Arzt wird Ihnen sagen, wie Sie die ersten Anzeichen der Krankheit erkennen und erste Hilfe leisten können.

Was zu füttern

Damit der Hund immer in guter körperlicher Verfassung ist, muss der Besitzer auf eine ausgewogene Ernährung achten. Die Häufigkeit und Anzahl der Fütterungen hängt vom Alter des Hundes ab.

Was einen Welpen füttern? Babys sollten 5-6 mal am Tag gefüttert werden, bis sie fünf Monate alt sind. Das Menü des jüngeren Babys ist wie folgt:

  • gekochtes Fleisch (Rind, Lamm, Huhn, Pferdefleisch);
  • Gemüse (ausgenommen Kohl);
  • Seefisch;
  • fermentierte Milchprodukte.

Alle Zutaten müssen fein geschnitten sein, Gemüse sollte vor dem Servieren mit kochendem Wasser verbrüht werden, Fisch sollte ohne Steine ​​gegeben werden.

Wie füttere ich Erwachsene Cane Corso? Eine gesunde Hundediät besteht aus folgenden Produkten:

  • Seefisch;
  • gekochtes Fleisch und Innereien;
  • Hühnereier;
  • Getreide;
  • frische Grüns;
  • fermentierte Milchprodukte;
  • frisches oder gekochtes Gemüse.

WICHTIG! Täglich in der Diät sollte Vitamin A und D, Kalzium enthalten.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Haustier zu füttern, bevorzugen Sie ausgewogene Trockenfutter. Die Rate der Nahrungsaufnahme wird für jedes Haustier auf verschiedene Arten festgelegt. Sie sollten auf Ihr Haustier aufpassen - wenn nach einer Mahlzeit sein Magen geschwollen ist, dann muss die Portion reduziert werden.

Video

Foto Stock Corso

Wie viel kostet ein Welpe?

Wie viel kostet ein Cane Corso Welpe? Der Preis für Elite-Kinder liegt zwischen 25.000 und 50.000 Rubel. Die Kosten hängen von Alter, Farbe, Abstammung der Eltern ab. Wenn Sie ein Baby billig "von den Händen" kaufen wollen, dann wird der Preis eines Rohr Corso von 12.000 bis 15.000 Rubel betragen.

Siehe auch: Wie wähle ich einen Welpen?

Baumschulen

Um einen reinrassigen Welpen zu kaufen, kontaktieren Sie bitte spezielle Hundezwinger, wo Züchter diese Hunde professionell züchten. Kinderkrippen in Russland und der Ukraine:

Bestimmen Sie, wo Sie ein Baby Cane Corso kaufen, lesen Sie so viele Informationen und Feedback wie möglich über die Baumschule und ihre Besitzer. Der pflichtbewusste Züchter ist verpflichtet, Auskunft über die Eltern zu geben, wie sie aussehen, woran sie erkrankt sind, ob sie an Ausstellungen teilgenommen haben. Stellen Sie sicher, dass die Corso-Welpen im Wurf einen Stempel haben, einen Veterinärpass mit der Angabe des Stammbaums. Geben Sie an, welche Tiere gezüchtet werden - Mini oder Standard.

Wenn du einen exzellenten Bodyguard und treuen Freund bekommen willst - hol dir einen Cane Corso. Er ist tapfer, schnell, gehorsam und wird dich und deine Familie während seines ganzen Lebens beschützen.

Die große Bedrohung oder große Freundlichkeit: Italienischer Mastiff Cane Corso

Dieser Artikel konzentriert sich auf die elegante alte Rasse von Hunden - Cane Corso Italiano. Wenn Sie den Namen der Rasse aus den italienischen Dialekten übersetzen, ist Cane Corso eine furchtlose Person. Auch J. Vergo schreibt in seinem Werk "Faulheit": "Er beißt härter als Cane Corso".

Cane Corso ist eine der ältesten Hunderassen. Trotz seiner Größe und seines beeindruckenden Aussehens ist es ein sehr intelligenter und engagierter Hund, der seinen Besitzer niemals beleidigen wird. Trotzdem hat es eine sehr gute Wachsamkeit. So wird Cane Corso Italian für jeden vierbeinigen Lieblingskind sein.

In diesem Artikel finden Sie eine Beschreibung der italienischen Rasse der Hunde mit Fotos und Bildern, der Preis des italienischen Mastiff in Rubel, charakteristische (Minus und Plus), negative Bewertungen der Besitzer, die Spitznamen für Hunde von Jungen und Mädchen,

Geschichte von

Der italienische Cane Corso hat eine reiche Geschichte. Es gibt eine Rasse von den Molosson Hunden, die im alten Rom existierten. Molosson-Hunde stammen von Hunden in Form von Hunden ab, die Gladiatoren- und Wachhunde der Einwohner von Karthago waren. Der italienische Mastiff ist jedoch keine kämpfende Rasse. Dies ist in erster Linie ein Hundewächter.

Auch der Name Cane Corso selbst bedeutet auf Latein "Wachhund" ("canis" ist ein Hund, "cohors" ist ein Wächter, Wächter).

Die Bewohner Italiens verbinden in diesen Hunden Eigenschaften wie Hingabe, Liebe zu Kindern, Bewachung und Jagd. Die Hunde kümmerten sich um die Kinder, halfen beim Viehweiden, bewachten zuverlässig die Häuser.

Die folgende Tatsache ist in der Geschichte dieser Rasse interessant: Sie wurden praktisch ausgerottet. Aber es gab Italiener, die den echten Cane Corso wiederbelebten und nach Einzelpersonen in ganz Italien suchten. Tatsache ist, dass gewöhnliche Menschen nach dem Fall des Großen Römischen Reiches mit der Zucht von Hunden beschäftigt waren. Kenne diese Rasse nicht adoptiert. Sie wollten solche großen Hunde nicht vor Gericht halten. So wurde diese Rasse "populär", so dass die Menschen keine gezielte Selektion vorgenommen haben. Als Ergebnis wird eine einzelne Rasse in mehrere Arten aufgeteilt. Es gab jedoch eine Gruppe von Italienern, die beschlossen, die vom Aussterben bedrohten Arten wie den Phoenix wiederzubeleben. Dank dieser italienischen Enthusiasten können wir nun dieses wunderschöne Tier treffen.

Typen und Arten

Mastino

Massive, etwas schwerfällige und brüchige Hunde mit feuchten, schlaffen, dicken Lippen. Gekennzeichnet durch schlaffe Augenlider. Hautfalten sind sehr groß. Der Hals ist etwas kurz. Es gibt eine übermäßige Aussetzung. Sie haben ähnliche Eigenschaften wie Neapolitano Mastino.

Hunde dieser Sorte sind sehr groß, groß an den Füßen, nicht stark genug und knochig, leicht. Ihre Brüste sind schmal, manchmal übermäßig lang. Der Kopf ist nicht groß, die Stirn ist flach, der Übergang von der Stirn zur Schnauze ist geglättet. Die Linien der Stirn und der Rückseite der Nase sind parallel. Der kraniale Teil ist nicht ausreichend voluminös, langgestreckt, rechteckig. Wangenknochen sind mild. Die Schnauze ist lang und schmal. Es gibt Merkmale des Mastiffs.

Bullmastiff

Hunde dieser Art haben ein sehr gutes körperliches Training. Das sind massive Hunde mit einer tiefen Brust, einem starken, breiten und starken Rücken. Die Kugelform des Kopfes ähnelt dem Kopf eines Bullmastiffs. Diese Ähnlichkeit ist zurückzuführen auf einen runden (nicht quadratischen, wie andere Arten) Schädel, eine übermäßig gerundete Stirn, enge Augen kleiner Größe, zu kurze (in Anteilen unter 34%) Schnauze mit vielen Falten, dicken, feuchten Lippen und herabhängenden Wangen.

Boxer

Dieser Typ hat eine kleine Größe, Strumpf, "quadratische" Form und Barrel-wie Brust. Geprägt von einem runden Schädel, sehr ausgeprägten Wangenknochen, hochgezogener Schnauze, konkavem Nasenrücken. Das gerade Profil der Schnauze ist gebrochen, der Unterkiefer steht zu weit vor. Beißen: großer Snack. Runde Augen.

American Staffordshire Terrier

Hunde der richtigen Verfassung der kleinen Größe. Das Muskelsystem ist gut entwickelt. Die Form des Kopfes ähnelt dem American Staffordshire Terrier aufgrund der Konvergenz der Seitenlinien der Schnauze, die sich keilförmig zur Nase hin verjüngt und nicht ausreichend voluminös und tief, etwas abgeflacht (von der Seite betrachtet) ist. Oft sind diese Hunde sehr aggressiv.

Also, dann werden Sie mit der Beschreibung der Rasse, ihrem Charakter, lesen Sie die Bewertungen, sowie erfahren Sie alles über die richtige Pflege und Wartung.

Rasse Beschreibung

Farben

Da die Farbe des Hundes eine genetisch bedingte phänotypische Eigenschaft ist, ist es möglich, die Farbe der Welpen anhand der Farbe der Eltern zu bestimmen. Außerdem können Sie aufgrund der Farbe das "reine Blut" des Nachwuchses definieren. Jetzt über Farben im Detail.

Standardfarben von Corso Italienisch:

  • Schwarz
  • Alle Grautöne;
  • Hellrot;
  • Murugy;
  • Braun;
  • Brindle (dunkle Streifen auf roter oder grauer Wolle).

Bei Rot-, Morugih- und Tigerhunden ist das obligatorische Kriterium das Vorhandensein einer Maske im Gesicht.

Brindle, schwarz, grau und blau auf dem Foto:

Grau Blau Cane Corso

Sie sollten nicht die sogenannten "trendigen" Schattierungen von Wolle verfolgen. Meistens sind sie nicht reinrassig, so dass diese Individuen die Paarung nicht übernehmen. Wenn Sie Corso züchten, sollten Sie Standardfarben den Vorzug geben.

Standard

  1. Kopf: große, klassische molossonskaya.
  2. Schädel: breit. Von vorne betrachtet sieht es ausladend aus. Dahinter zu einem occipital hillock - flach. Im Wangenbereich sind Breite und Länge des Schädels nahezu gleich. Die frontale Furche ist ausgeprägt. Die Achsen des Schädels und der Mündung konvergieren etwas.
  3. Stop (gehe von der Stirn ins Gesicht): gut definiert.
  4. Nase: schwarz, groß mit weiten Nasenlöchern.
  5. Fang: stark, quadratisch, kurz (Schädel zur Mündung korreliert als 2: 1) und flach.
  6. Der Hinterkopf der Nase: geradeaus.
  7. Lippen: Da die Oberlippen den Unterkiefer hängen und bedecken, wird das untere Profil der Schnauze vollständig von den Oberlippen bestimmt.
  8. Zähne und Kiefer: Die Anzahl der Zähne ist 42. Die Zähne von Cane Corso sind weiß, sauber, gesund. Die Backen sind kräftig, gebogen und groß. Biss - leichter Snack (Unterkiefer ragt leicht nach vorne).
  9. Augen: in der Regel dunkle Farbe (Schattierungen können variieren). Schauen Sie streng geradeaus. Die Größe ist durchschnittlich. Ovale Form. Leicht gewölbt. Augenlider schließen sich dicht.
  10. Ohren: unkupierte dreieckige Ohren, weit auseinander hängend. Das Ohrläppchen ist nahe am Kopf. Die abgeschnittenen Ohren haben die Form eines gleichschenkligen Dreiecks.
  11. Hals: stark. Das Muskelsystem ist gut entwickelt. Das Verhältnis von Halslänge zu Kopflänge beträgt 1: 1.
  12. Körper: Körper stark, mit starken Muskeln. Sieht länger aus als die Widerristhöhe.
  13. Widerrist gut ausgeprägt. Führt über den Rücken des Hundes Torso.
  14. Zurück: gerade, sehr muskulös.
  15. Rückseite des Körpers (Kruppe): etwas schräg, lang, breit.
  16. Brust: breit, gut entwickelt, erreicht das Niveau der Ellenbogengelenke. Rippen leicht gewölbt.
  17. Schwanz: hat eine hohe Landung und eine dicke Basis. Der uncropped Schwanz ist lang, erreicht den Tarsus (Sprunggelenk), hält immer hoch, wölbt sich nicht und nimmt keine aufrechte Position ein.
  18. Vordere Gliedmaßen:
  • Schultern: lang, schräg, mit gut entwickelten Muskeln;
  • Schultern: Stark;
  • Unterarm: stark, flach;
  • Handgelenke und Fesseln: flexibel, elastisch;
  • Vorderpfoten: sind katzenartige, ovale, zusammengeknotete Finger. Die Pads sind elastisch. Krallen stark, hart.
  • Oberschenkel: breit, lang, mit einer konvexen hinteren Linie des Oberschenkels;
  • Unterschenkel: stark;
  • Sprunggelenk (Tarsus): etwas eckig;
  • Sprunggelenke: drahtig stark;
  • Hinterpfoten: oval. Finger sammelten Klumpen. Die Pads sind elastisch. Klauen sind hart.

Abmessungen

Welpen cane Corso Krümel und ihr Gewicht ist sehr klein. Sie werden mit einem Körpergewicht von 300-700 g geboren, als nächstes, nach 2 Monaten werden die Babys stark und wiegen bis zu 9 kg. Der Unterschied zwischen Weibchen und Männchen liegt in diesem Alter bei etwa 200-300 G. Lassen Sie uns die Dynamik des Welpengewichtes nach Monaten, abhängig von seinem Geschlecht, verfolgen!

Tabelle der Größe und Gewicht der Welpen nach Monat:

Aber das Wachstum bei Frauen und Männern hat einen spürbaren Unterschied. So sind Hündinnen nach 2 Monaten Widerrist 32 cm und Männchen - 44 cm Im dritten Lebensmonat werden Jungen auf 49 cm groß, Mädchen wachsen etwas intensiver. Ihr Wachstum in 3 Monaten beträgt durchschnittlich 42 cm.

Die nächsten 2 Monate wachsen die Welpen noch schnell genug. Bei Rüden beträgt das Widerristwachstum also 4 bzw. 5 Monate, 56 und 62 cm, Weibchen - 47 und 55 cm, Gewicht bei Männchen - 16,5 und 24,5 kg, bei Weibchen - 18 und 22,5 kg. 1 Woche 1 Monat 2 Monate und 1 Woche Welpen 3 Monate auf Foto 4 Monate Foto

Weiteres Wachstum verlangsamt sich. Nach 6 Monaten wachsen die Männchen auf 64 cm, auf 7 - 65 cm, auf 8 - 65,5 cm und wachsen dann innerhalb von 2 Monaten um 1 cm auf. Demnach beträgt ihre Widerristhöhe im Jahr 67 cm und im folgenden Jahr auch nur um einen Zentimeter.

Die Größe eines erwachsenen Männchens: Das Wachstum beträgt durchschnittlich 67-68 cm. Die Weibchen wachsen ein wenig anders. Nach 6 Monaten erreichen die Babys 57 cm, bei 7 - 58 cm, bei 8 - 59, bei 9 - 59,5 cm und wachsen dann 1 cm pro Monat bis zum Alter von 1 Jahr. Dann, vor dem Aufwachsen (2 Jahre alt), wachsen sie, wie die Männchen, im Durchschnitt um 1 cm. Dementsprechend hat die erwachsene Hündin am Widerrist 63-64 cm.

Gewicht Männer nach Alter:

  • 3 Monate - 13,5 kg;
  • 4 Monate - 16,5 kg;
  • 5 Monate - 24,5 kg;
  • 6 Monate - 31,5 kg;
  • 7 Monate - 37,5 kg;
  • 8 Monate - 40 kg;
  • 9 Monate - 42 kg;
  • 10 Monate - 44 kg;
  • 11 Monate - 45,5 kg;
  • 12 Monate - 47,5 kg;
  • 24 Monate - 50 kg. Das Gewicht eines erwachsenen Hundes liegt in der Regel zwischen 50 und 60 kg. Aber es gibt Ausnahmen.

Hündin Gewichte nach Monat:

  • 3 Monate - 12,5 kg;
  • 4 Monate - 18 kg;
  • 5 Monate - 22,5 kg;
  • 6 Monate - 28 kg;
  • 7 Monate - 33,5 kg;
  • 8 Monate - 36 kg;
  • 9 Monate - 38 kg;
  • 10 Monate - 42 kg;
  • 11 Monate - 41,5 kg;
  • 12 Monate - 43 kg;
  • 24 Monate - 45 kg.

Ein weiterer Vorteil dieser Rasse ist, dass der Corso die Besitzer nicht mit übermäßigem Bellen belästigt. Bellen Sie, wenn nötig, um die Aufmerksamkeit der Besitzer zu gewinnen. Die Stimme des italienischen Mastiffs ist niedrig, rau, was eine ausgezeichnete Abschreckungsqualität für ungebetene Gäste darstellt.

Bing

Dies ist ein Nachteil von Cane Corso: Der Hund ist sehr, sehr sabbern. Dies liegt zum Teil an der Struktur ihrer oberen hängenden Lippen.

Ist es ein Kampfhund?

Mit Blick auf die furchterregende Aussicht auf den Kanu Corso hätten viele es den Kampfhunden zugeschrieben. Diese Rasse kämpft jedoch nicht. Sie zeigt keine übermäßige Aggression, nimmt nicht an Kämpfen teil. Dieser Hund ist ein Wächter und ein großer Begleiter.

Lebenserwartung: Wie viele Jahre leben?

Die durchschnittliche Lebenserwartung von Cane Corso beträgt 10-12 Jahre.

Besonderheiten

Betrachten Sie die wichtigen Merkmale der italienischen Mastiffzucht:

Krankheiten

Das häufigste Problem ist Hüftdysplasie. Es hat sowohl genetische als auch soziale Faktoren. Um die Ausbreitung der Pathologie zu reduzieren, sollte eine Röntgenuntersuchung von Welpen im Alter von 12 Monaten zum Thema Dysplasie durchgeführt werden. In seiner Abwesenheit können Sie die Paarung halten.

Bei unsachgemäßer Fütterung können sich Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts entwickeln:

  • Pankreatitis,
  • Hepatopathien
  • Enteropathie,
  • Gastritis,
  • Gastroenteritis usw.

Zuschneiden

Die Entlastung der Ohren ist eine optionale Operation, aber meistens antworten die meisten Besitzer "ja!" Auf die Frage "hören sie auf die Ohren". Standard-Rasse verpflichtet sich zu stoppen. Auch das Ohrenschielen gibt dem Hund ein männlicheres Aussehen. Aber wenn der Besitzer sich einen Hund der Tierklasse "für sich selbst" kauft und will, dass sein Korso häuptiert wird, hat er das Recht, die Ohren seines Haustieres zu verlassen.

Die richtige Form zum Festhalten eines Stockkorso:

In welchem ​​Alter ist es besser, die Ohren zu stoppen: von 2,5 bis 3,5 Monaten. Voraussetzung ist die Aussage vor der Durchführung einer Reihe von Impfungen. 10 Tage nach der Impfung kann das Schröpfen der Ohren durchgeführt werden. Die Heilungszeit beträgt 7 Tage. Die Ohren werden mit dem Standard 2/3 in Form eines gleichschenkligen Dreiecks abgeschnitten.

Uncropped Hund italienischer Mastiff mit Ohren auf dem Foto:

Ohren vorher und Ohren nach dem Schröpfen:

Schwanz

Tail-Docking ist ebenfalls optional. Damit der Hund die Standards erfüllt, ist dieses Verfahren notwendig. Nach dem Standard mit 4 Wirbeln durchgeführt. In welchem ​​Alter stoppen sie den Schwanz? In der Regel wird diese Manipulation zusammen mit dem Schöpfen der Ohren in 2,5 - 3 Monaten durchgeführt.

Foto eines erwachsenen Hundes mit Ohren und einem Schwanz:

Wo ist es besser zu kaufen?

Liste der besten Hundezwinger dieser Rasse für den Kauf von Welpen:

  • Dynastie-Champions. Der Besitzer ist Gaidukova Emilia. Telefon +7 (916) 588-40-58;
  • Exklusiv-N. Besitzer Belykh Natalia Mikhailovna. Telefone +7 (495) 502-59-30, +7 (925) 502-59-30, +7 (916) 151-10-20
  • Aus dem Sternbild Adomasa. Telefone: +7 (495) 969-60-06, +7 (903) 777-10-72
  • Bohema Blaze. Telefon: 8-910-433-40-20
  • Korsl Granat. Telefone: +7 (812) 594-80-92, 8-911-263-50-12
  • Stock Forevo. Telefon 8 (812) 936-93-90, 8-911-216-74-93
  • La Mia Corsiero Telefon + 7-962-686-29-85

Kosten eines Welpen: Wie viel kostet es (Preis in Rubel)?

Wie viel kostet ein Hund? Der Preis eines Welpen von einem Hund italienischen Mastiff hängt von seiner Klasse ab. Ohne eine Klasse kostet ein Welpe 10-15 tausend Rubel, ein Welpe einer PET-Klasse - 20-45 Tausend Rubel, eine BRID-Klasse - 45-65 Tausend Rubel, eine SHOW-Klasse - von 65 Tausend Rubel.

Besitzer Bewertungen: negativ und positiv

Lassen Sie uns die echten und ehrlichen Bewertungen der Besitzer über die Rasse Cane Corso Hund lesen:

Karina

Ich habe 4 Hunde dieser Rasse. Und ich freue mich! Sehr verspielt, nett. Liebe, Zeit mit Kindern zu verbringen. Meine Kindermädchenhelferinnen!

Igor

Ich habe einen Hund Cane Corso. Einmal saß ich nachts am Computer auf. Das Licht im Haus ist aus. Dann höre ich - mein Arthur knurrt! Ich gehe sofort zum Fenster. Er hat nie so leicht geknurrt, besonders nachts. Ich sehe - der Dieb erstarrte am Zaun! Offenbar versuchte er zu klettern, hörte aber ein Knurren. Natürlich, so ein Gebrüll, keine Angst! Arthur für Wachsamkeit erhielt einen leckeren Knochen und der Dieb - ein Ausflug zur Polizeiwache.

Natalia

Von der Natur des Hundes natürlich nicht schlecht, aber wieviel Speichel davon... Ich bin es schon leid, diese "Überraschungen" von Deinem Lieblingsteppich zu säubern! Der Horror ist einfach!

Olga

Ich hatte wegen meiner Schönheit einen Streit mit meinen Nachbarn. Sie sehen, ihre Kinder kletterten Äpfel in meinen Garten. Und jetzt habe ich mein Mailand, also haben die Söhne der Nachbarn Angst vor ihr! Siehst du, sie knurrt sie an! Heh Ich liebe meinen Beschützer. Jetzt kann ich mir keine Sorgen um meine Äpfel machen.

Matvey

Meine Frau und ich haben 2 Katzen und Cane Corso. Sofort für ihre Beziehung gefürchtet. Und vergebens! Freunde verschütten kein Wasser. Katzen lieben es, im Fuchsbau zu schlafen. Tierfreunde, hab keine Angst! Cane Corso wird eine gemeinsame Sprache mit Ihren Haustieren finden.

Feature: Vor- und Nachteile

Betrachten Sie die detaillierten Eigenschaften von Hunden:

Pros

  • Hunde sind sehr schlau. Sie gewöhnen sich sofort an den Besitzer und seine Familie. Es ist nicht notwendig, ihnen speziell die Fähigkeit der Sozialisation einzuprägen. Sie sind auch sehr einfach zu trainieren. Oft kann das, was der Besitzer beim ersten Mal gesagt hat, ausführen. Wenn der Besitzer eine Person in das Haus bringt und Corso sagt, dass diese Person ein Freund ist, dann kann vom Hund keine Aggression erwartet werden.
  • Ukane Corso ist einfach ein großartiger Charakter! Vertragen Sie sich sehr gut mit kleinen Kindern. Bereit, all ihre Mätzchen und Spiele zu ertragen.
  • Ausgezeichnet mit anderen Haustieren, einschließlich Katzen.
  • Habe ein Augenmaß. Dies bedeutet, dass der italienische Mastiff während des Spiels niemals Schaden anrichten wird. Aber in Gefahr kann es einen Menschen im wahrsten Sinne des Wortes brechen.
  • Wundervolle Wachen. Die Fähigkeit, die Rasse auf der genetischen Ebene zu schützen.
  • Beobachten Sie während des Spaziergangs immer den Besitzer, wodurch er selten verloren geht.
  • Während der Wärme kümmern sich die Hündinnen selbstständig. Der Besitzer bemerkt vielleicht nicht einmal die Hitze in seiner Abteilung. Diese Hunde tolerieren ruhig.

Rasse Minuspunkte

  • Cane Corso hat eine interessante Charaktereigenschaft: Sie sind sehr abhängig von den Besitzern. Ältere Menschen und Workaholics sollten lieber keinen solchen Hund mehr haben, da sie nicht die nötige Aufmerksamkeit auf sich ziehen können. Auch aus diesem Grund ist es sehr schwierig, ein Haustier für eine lange Zeit zu verlassen (Abfahrt für lange Zeit irgendwo) - das Tier ist sehr traurig.
  • Traumatisch. Wenn Corso wütend ist, können Sie Verletzungen bekommen, die sogar zu Behinderung und Tod führen können.
  • Sehr vergießen.
  • Es erfordert körperliche Anstrengung, da der Hund sehr aktiv ist.

Haftbedingungen

Ist es möglich, draußen zu bleiben?

Wenn der Hund korrekt aufgezogen wird, ist seine Pflege in der Wohnung erlaubt. Es ist jedoch zu beachten, dass Cane Corso ein großer Hund ist und viel Freiraum benötigt, daher sollte er in einer Einzimmerwohnung von 20 qm untergebracht werden. - nicht die beste Idee.

Die beste Option ist ein Privathaus, wo im Hof ​​genügend Platz für Unterhaltung und aktive Erholung für den Hund und den Stand (ohne Kette!) Ist. Außerdem kann der Hund genau verfolgen, was in dem Gebiet passiert.

Die Kabine sollte nicht sehr groß ausgelegt werden, damit der Hund nicht einfriert, sondern eintreten, sich hinlegen und ohne Hindernisse aussteigen kann. Dafür ist es am besten, deinen vierbeinigen Liebling zu messen, wenn sie steht und wenn sie lügt.

Die Spaziergänge

Der italienische Mastiff ist ein körperlich entwickelter Hund, daher braucht er aktive Erholung. Um dies zu tun, können Sie ihre Spaziergänge auf der Straße in einer Entfernung von 4-5 km täglich organisieren, sowie aktive Spiele mit Stöcken, fliegenden Untertassen, Bällen und anderen Dingen.

Notwendige Pflege

Finde heraus, welche Hundepflege benötigt wird:

Essen: was zu füttern?

  • Cane Corso hat oft allergische Reaktionen auf bestimmte Nahrungsmittel, deshalb sollten Sie den Hund vorsichtig füttern, so dass es möglich ist, ein mögliches Allergen zu identifizieren und es aus der Nahrung des Hundes zu entfernen. Es sollte bemerkt werden, dass die Eigentümer in Verbindung mit diesem Problem spezielle hypoallergene Nahrung kaufen müssen, die ein teures Vergnügen ist.
  • Gewichtskontrolle ist erforderlich. Corso Italiano liebt es zu essen, daher sollte der Besitzer die Menge des verzehrten Hundes überwachen, Mahlzeiten in 2-3 Mahlzeiten am Tag aufteilen und auf keinen Fall überfüttern.
  • Die Menge an Kohlenhydraten muss der verbrauchten Energie entsprechen. Je weniger Bewegung ein Hund hat, desto weniger Kohlenhydrate benötigt er.
  • Was ist das beste Futter für Cane Corso? Selbst die beste Qualität natürlicher Nahrung enthält nicht immer genug Spurenelemente und Vitamine für einen Hund. Daher ist es besser, das Premium-Premium-Futter für Can Corso (Royal Canin, Pro Plan und andere) zu bevorzugen.
  • Wenn der Hund Trockenfutter satt hat, können Sie die Nahrung regelmäßig mit Konserven und Konserven des gleichen Herstellers verdünnen.

Kämmen und waschen

Da der Hund sehr mausert und das ganze Jahr über, muss er täglich mit einem harten Pinsel gebürstet werden. Waschen Sie den Hund sollte notwendig sein (bestimmte Rahmen existiert nicht).

Training und Ausbildung

Wie bringe ich hoch? Die wichtigste Voraussetzung für die Ausbildung von Cane Corso - frühe Sozialisation. Es ist besser für den Welpen, den Besitzer früh zu zeigen, damit er sich an ihn gewöhnen und ihn lieben kann. Dann werden keine Bildungsprobleme auftreten. Der Besitzer muss seine Führung in der Familie zeigen. Sogar zu Hause können Zuchtmitglieder in jungen Jahren leicht trainiert werden. Es sollte berücksichtigt werden, dass, wenn Sie dem Welpen nicht die richtige Aufmerksamkeit schenken, er diesen Mangel in Aggression übersetzen wird, und der aggressive Corso Cane ist eine Zeitbombe.

Spitznamen für Jungen und Mädchen: wie man anruft?

Bei der Benennung eines Hundes orientieren sich die Besitzer an unterschiedlichen Prinzipien. Zum Beispiel, einige kommen aus dem italienischen Ursprung der Rasse, andere schauen sich das Tier genau an, seinen Charakter und erst dann geben sie ihm einen Spitznamen. Das Zuweisen eines Spitznamens ist ein verantwortungsvolles Geschäft. Es ist notwendig, einen Spitznamen zu wählen, der für alle Familienmitglieder leicht auszusprechen und denkwürdig ist.

Ähnliche Rassen

Wer ist besser für die Wache: Rottweiler oder italienischer Mastiff?

Viele Hundeliebhaber denken über dieses Problem nach. Tatsache ist, dass beide Rassen ähnliche Eigenschaften in Bezug auf Wach- und Wachkünste aufweisen. Beide Hunde werden nicht nur für den Besitzer, sondern auch für das Territorium und Eigentum ihrer Familie ausgezeichnete Wächtereigentümer sein. Die meisten halten den Rottweiler jedoch für einen geeigneteren Schutzhund. Der Punkt ist ihr Charakter.

Rottweiler gilt als aggressiver als Cane Corso. Er wird sofort jemanden angreifen, der, wie er meint, eine Gefahr für das ihm anvertraute Gebiet darstellen wird. Wenn Sie sich der Erziehung des Rottweiler widersprechen, wird die Aggression an die Besitzer gehen. Kein Wunder, dass sie sagen: "Wenn du einen Schäferhund aufgezogen hast, dann hast du nichts getan, und wenn du einen Rottweiler aufgezogen hast, dann hast du viel getan."

Do Cane Corso italienischen Charakter ist viel weicher. Sie sind leichter zu trainieren und zu erziehen. Sie sind ihrer Familie ergeben. Es besteht kein Zweifel, dass, wenn Corso Gefahr von einer anderen Person fühlt, er den Täter in Stücke reißen wird. Aber der italienische Mastiff kann nicht nur eine Sicherheitsfunktion erfüllen. Dies ist ein sozialisierter Hund als ein Rottweiler. Sie muss die Liebe der Besitzer spüren und ständig mit ihnen kommunizieren.

Wenn also eine Person einen Wachhund mit einer kleinen Familie ohne Kinder und Tiere gründen möchte, ist der Anführer in der Familie klar unterscheidbar und er ist bereit, seine Freizeit damit zu verbringen, den Hund zu erziehen, dann ist es besser, einen Rottweiler zu haben. Cane Corso ist geeignet für eine große liebevolle Familie mit kleinen Kindern.

Vergleich von italienischem Mastiff und Burbul

  • Cane Corso - hochgezogener Hund. Boerboel wird von der Klassifikation der Internationalen Kynologischen Föderation nicht anerkannt.
  • Burbuli massiver italienischer Mastiff. Am Widerrist beträgt der Unterschied zwischen den Rassen bis zu 12 cm.

  • Die Farbe des Pelzes Cane Corso ist oft schwarz oder grau. Boerbois sind rot.
  • Burbuli mögen keine anderen Hunde. Cane Corso kommt mit jedem Tier zurecht.
  • Cane Corso ist leichter zu trainieren.
  • Burbuli furchtbar aggressive Hunde. In mehreren Ländern der Welt ist diese Rasse aufgrund plötzlicher Angriffe auf Menschen zur Zucht verboten. Ohne Grund greift Cane Corso extrem selten an.
  • Cane Corso erfordert moderate körperliche Anstrengung, während Boerboel "müde" sein sollte, sonst wird seine körperliche Aktivität zu Wut und Aggression.
  • Beide Rassen sind ihren Besitzern gewidmet. Wenn Corso jedoch alle Mitglieder seiner Familie liebt, erkennt der Boerboel in der Regel nur einen Gastgeber.
  • Richtiger afrikanischer Boerboel

    Interessante Fakten

    • Cane Corso ist ein klassisches Beispiel für Mut in der italienischen Folklore. Sie sind oft in den Bildern dargestellt. Corso in den Bildern kämpfte mit Löwen. Auch die Italiener haben den Ausdruck: "Tapfer wie ein Corso".
    • Es gibt Situationen, in denen ein dunkler Welpe bis zu 3,5 Monaten gestromt werden kann. Es ist in Ordnung.
    • Cane Corso wird manchmal der "Baskervilles-Hund" genannt, da in Frankreich der berühmte Räuber an nur einem Gebrüll dieses Hundes starb.

    Fotos und Bilder

    Schau dir diese wundervollen Fotos der Cane Corso Hunderasse an:

    Fotos mit einem Mann:

    Cutie mit blauen Augen:

    Fotos von schönen Mestizen: Cane und Boxer Metis Alabaya und Cane Corso

    Fotos von roter Farbe:

    Fotos von Hunden mit Welpen:

    Fawn Farbe - sehr ungewöhnlich

    Bilder von atemberaubender Schönheit:

    Welche süße Welpen italienische Dogge abgebildet:

    Nicht böse, aber brutal!

    Video

    Sehen Sie sich ein nützliches Video über das Training von Cane Corso Hunden an:

    Und hier ist ein süßer Videoclip mit Welpen:

    Cane Corso ist ein treuer Freund, ein großartiger Begleiter und ein großer Wächter. Wenn du diesen Hund bekommst, kannst du nur zwei Dinge bereuen: eine Menge Wolle und eine Menge Speichel auf deiner Lieblingsliege. Aber das ist im Vergleich zu den Vorteilen dieser Rasse gering.

    Wie dieser Artikel? Schreibe einen Kommentar. Teilen Sie Ihre Meinung und Fotos über Ihren Favoriten. Ihre Meinungen und Geschichten sind uns wichtig!