Mein Wachhund

Selbst antike Künstler malten auf ihren Gemälden und Stichen Szenen aus dem Leben des alten Roms. Vor dem Hintergrund der Ereignisse, die in vielen der Arbeiten dargestellt sind, können Sie das Bild von Cana Corso sehen - einem starken, furchtlosen und schönen Hund.

Rasse Eigenschaften

Familienanhang

Einstellung zu Kindern

Beziehung zu Fremden

Die Neigung zu trainieren

Geschichte der Herkunft

Die erste urkundliche Erwähnung des Can-Corso aus der Zeit des Römischen Reiches. Antike römische Gladiatoren gelten als die Vorfahren der Rasse.

In ihrer Heimat in Italien wurden Corso-Hunde zum Schutz von Vieh und privaten Territorien eingesetzt.

In den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts. der legendäre Hund war gefährdet. Die Restaurierung und Erhaltung der Rasse engagierte italienische Wissenschaftler.

1994 Die Rasse erlangte internationale Anerkennung und kam im selben Jahr zum ersten Mal nach Russland. Rassestandards, die 1999 angenommen und veröffentlicht wurden.

Beschreibung der Rasse Cane Corso

Nach der Beschreibung der Rasse verbindet Cane-Corso Schönheit, Athletik, Entlastungsmuskeln und ausgezeichnetes Temperament. Äußerlich ähneln sie dem American Bulldog. Diese "Italiener" erwecken trotz ihrer eindrucksvollen Erscheinung den Eindruck eines eleganten Hundes.

  1. Das Gewicht eines erwachsenen Hundes beträgt 45-50 kg, Höhe - 64-68 cm am Widerrist. Männer in der Größe überschreiten Hündinnen.
  2. Der Kopf ist groß, schwer, der Schädel ist breit, die Schnauze ist quadratisch, die Nase ist dunkel, groß, der Hals ist muskulös, mittellang.
  3. Der Körper ist lang, die Lende ist kurz, die obere Linie ist flach, der Bauch ist hochgezogen.
  4. Der Schwanz ist meist angedockt, dick, hoch angesetzt.
  5. Die Augen sind mittelgroß, oval, leicht konvex, die Farbe hängt von der Farbe ab.
  6. Ohren hängen herab, dreieckig in Form, weit auseinander gesetzt, beschnitten.
  7. Die Haut ist dicht, die Haare sind kurz, dick, glänzend.

Stock Corso Farben

Eigenschaften der Rasse erlauben die folgenden Arten von Farben Cane-Corso:

Im Falle einer Rot- oder Tigerfarbe sollte das Gesicht eine schwarze oder dunkelgraue Maske haben. Weiße Flecken auf der Brust und den Pfotenspitzen sind erlaubt.

Metis und Albinos gelten als Abweichung vom Standard und dürfen nicht in Clubs und Zwingern brüten.

Charakter

Cane Corso hat einen ausgeglichenen Charakter, gute Veranlagung, Intuition und Hingabe. Sie verfügen über gut ausgebaute Wächterqualitäten und werden im Falle einer Gefahr für den Besitzer sofort in die Defensive gehen. Cane Corso hat eine schnelle Antwort und kann seine eigenen Entscheidungen treffen. Wie viele Cannes Corso leben wird so viel auf der Hut sein und beschützen ihre Familie.

  1. Schwierige Einsamkeit und lange Trennung vom Besitzer.
  2. Vertragen Sie sich gut mit Kindern dank eines ausgeglichenen Nervensystems.
  3. Vervollkommnen Sie mit anderen Haustieren im Haus.
  4. Sie lieben aktive Spiele und lange Spaziergänge;
  5. Cane-Corso leise, bellen nur im Falle einer Gefahr.
  6. Unwirtlich für Fremde.
  7. Sie neigen nicht dazu, Aggression ohne Grund zu zeigen, sie sind wachsam, sie orientieren sich schnell in ungewohnter Umgebung.
  8. Sie verbringen Zeit zu Hause, neben ihrer Familie.
  9. Smart, anfällig für Selbstkontrolle und Kontrolle ihrer Macht.
  10. Fühle immer die Gefahr und versteckte Bedrohung.

Wenn wir über die Vor- und Nachteile der Rasse sprechen, hängt viel von der richtigen Ausbildung des Hundes ab. Welche Eigenschaften werden im Haustier vorherrschen - entscheidet der Besitzer, wählt eine Methode der Ausbildung und Anpassung des Haustieres an die Gesellschaft.

Siehe auch:

Kanu-Corso-Training

Cane Corso sind nicht anfällig für Dominanz, daher - leicht zu trainieren. Dank ihrer Loyalität und Begabung erkennen sie schnell die Autorität des Gastgebers. Vertreter der Rasse reifen spät.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Cane Corso Welpen großziehen können, beachten Sie folgende Empfehlungen von erfahrenen Besitzern:

  • Beginnen Sie den Prozess der Erziehung von den allerersten Tagen des Erscheinens des Hundes im Haus;
  • Bringen Sie Ihr Baby zur Sauberkeit und zur Toilette;
  • Bringen Sie Ihrem Haustier alle notwendigen Befehle bei: "für mich", "stehen", "sitzen", "hinlegen", "fu", "in der Nähe", "Ort";
  • während des Gehens, mit Ihrem Haustier auf jeder Art von Sportdressing arbeiten;
  • in den frühen Phasen der Ausbildung, das Verhalten des Welpen anpassen;
  • denn Ungehorsam bestraft das Tier nicht körperlich;
  • Es ist ratsam, den Hund auf nüchternen Magen zu trainieren und bei all seinen Erfolgen mit einer schmackhaften Delikatesse zu loben und zu ermutigen;
  • Fremde dürfen nicht an der Aufzucht eines Haustiers teilnehmen;
  • Befehle sprechen klar und deutlich;
  • Konsistenz anzeigen, Erfüllung aller zugewiesenen Aufgaben verlangen.

Pflege und Wartung

Die durchschnittliche Lebensdauer einer Rasse beträgt 10-12 Jahre. Cane Corso ist nicht wählerisch, Pflege braucht nicht viel Zeit. Um zu lernen, wie man sich kümmert, wie man einen Hund wäscht, lese nützliche Tipps zur Pflege der Rasse.

Hygiene

  1. Stattliche Corso Hunde sind sauber, sollten sie gebadet werden, da sie mit speziellen Haustier-Shampoos verunreinigt sind. Nicht anfällig für übermäßige Häutung, vorzugsweise wöchentlich Haustierkämmen mit speziellen Massagepinsel mittlerer Härte.
  2. Überprüfen Sie regelmäßig die Pfoten für Wunden und Kratzer. Nach jedem Spaziergang waschen Sie die Pfoten Ihres Haustieres. Krallen und trimmen die Krallen, wie Sie wachsen, lernen, wie man die Krallen des Hundes trimmt.
  3. Überwachen Sie den Zustand der Ohren des Hundes. Entfernen Sie überschüssigen Schwefel mit Wattestäbchen, reinigen Sie die Ohren mit einem feuchten Wattestäbchen vom Straßenstaub.
  4. Wischen Sie die Augen Ihres Haustiers mit Gaze oder einem weichen Tuch von Schleimabsonderungen ab. Einmal wöchentlich darf die Augen mit Kräutertinktur gespült werden.
  5. Zahnpflege erfordert besondere Aufmerksamkeit. Folgen Sie während des Zahnwechsels der Bildung des richtigen Bisses. Im Falle der Entdeckung von entzündlichen Prozessen im Zahnfleisch, kontaktieren Sie Ihren Tierarzt.
  6. Es ist wünschenswert, die erste Paarung der Kühe bei Erreichen des Hundes von 2 Jahren durchzuführen. Schwangerschaft und Geburt während der frühen Paarung beeinträchtigen die Gesundheit der Hündin.
  7. In der kalten Jahreszeit wärmen Sie Ihr Haustier mit speziellen Kleidung für Hunde.

Inhalt

Die Pflege der Kühe bereitet keine großen Probleme, da die Vertreter der Rasse unprätentiös sind, eine kurzhaarige Decke haben und sich perfekt für Stadtwohnungen eignen. Für einen angenehmen Aufenthalt des Hundes im Haus ist es notwendig, ein paar Regeln zu befolgen.

  1. Haustier geräumiger warmer Ort hervorheben. Sun Bett ist besser, mittlere Härte mit entfernbaren Blättern zu wählen.
  2. Machen Sie mindestens 2 Stunden Spaziergänge pro Tag.
  3. Kaufen Sie Geschirr für einen Hund, in der Regel zwei Schalen, eine für Lebensmittel, die andere für Wasser.
  4. Verwöhnen Sie Ihr Haustier mit verschiedenen Spielsachen: Bälle, Frisbee, Knochen.
  5. Kaufen Sie einen Kragen, eine Leine, eine Schnauze.
  6. Achten Sie auf die Pflege des Corse: Bürsten, Shampoos, Handtücher, Kämme.
  7. Stellen Sie sicher, dass die notwendigen Medikamente immer im Veterinär-Verbandskasten verfügbar sind.

Gesundheit

Gesundheit Cane-Corso ist gleichermaßen abhängig von der Vererbung und der Sorgfalt des Besitzers. Um die Immunität des Welpen zu stärken, muss er vor Erreichen des ersten Lebensjahres vier Impfstadien durchlaufen. Weitere Impfungen werden jedes Jahr durchgeführt.

Die gefährlichsten Krankheiten der Rasse sind:

  • Pest;
  • Allergie;
  • Epilepsie;
  • Entropium;
  • Hüftdysplasie;
  • Schilddrüsenerkrankung;
  • Blähungen;
  • Leishmaniose;
  • Tollwut
  • Hämophilie;
  • Nabelhernie.

WICHTIG! Zeigen Sie Ihr Tier regelmäßig einem Tierarzt für medizinische Untersuchungen. Der Arzt wird Ihnen sagen, wie Sie die ersten Anzeichen der Krankheit erkennen und erste Hilfe leisten können.

Was zu füttern

Damit der Hund immer in guter körperlicher Verfassung ist, muss der Besitzer auf eine ausgewogene Ernährung achten. Die Häufigkeit und Anzahl der Fütterungen hängt vom Alter des Hundes ab.

Was einen Welpen füttern? Babys sollten 5-6 mal am Tag gefüttert werden, bis sie fünf Monate alt sind. Das Menü des jüngeren Babys ist wie folgt:

  • gekochtes Fleisch (Rind, Lamm, Huhn, Pferdefleisch);
  • Gemüse (ausgenommen Kohl);
  • Seefisch;
  • fermentierte Milchprodukte.

Alle Zutaten müssen fein geschnitten sein, Gemüse sollte vor dem Servieren mit kochendem Wasser verbrüht werden, Fisch sollte ohne Steine ​​gegeben werden.

Wie füttere ich Erwachsene Cane Corso? Eine gesunde Hundediät besteht aus folgenden Produkten:

  • Seefisch;
  • gekochtes Fleisch und Innereien;
  • Hühnereier;
  • Getreide;
  • frische Grüns;
  • fermentierte Milchprodukte;
  • frisches oder gekochtes Gemüse.

WICHTIG! Täglich in der Diät sollte Vitamin A und D, Kalzium enthalten.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Haustier zu füttern, bevorzugen Sie ausgewogene Trockenfutter. Die Rate der Nahrungsaufnahme wird für jedes Haustier auf verschiedene Arten festgelegt. Sie sollten auf Ihr Haustier aufpassen - wenn nach einer Mahlzeit sein Magen geschwollen ist, dann muss die Portion reduziert werden.

Video

Foto Stock Corso

Wie viel kostet ein Welpe?

Wie viel kostet ein Cane Corso Welpe? Der Preis für Elite-Kinder liegt zwischen 25.000 und 50.000 Rubel. Die Kosten hängen von Alter, Farbe, Abstammung der Eltern ab. Wenn Sie ein Baby billig "von den Händen" kaufen wollen, dann wird der Preis eines Rohr Corso von 12.000 bis 15.000 Rubel betragen.

Siehe auch: Wie wähle ich einen Welpen?

Baumschulen

Um einen reinrassigen Welpen zu kaufen, kontaktieren Sie bitte spezielle Hundezwinger, wo Züchter diese Hunde professionell züchten. Kinderkrippen in Russland und der Ukraine:

Bestimmen Sie, wo Sie ein Baby Cane Corso kaufen, lesen Sie so viele Informationen und Feedback wie möglich über die Baumschule und ihre Besitzer. Der pflichtbewusste Züchter ist verpflichtet, Auskunft über die Eltern zu geben, wie sie aussehen, woran sie erkrankt sind, ob sie an Ausstellungen teilgenommen haben. Stellen Sie sicher, dass die Corso-Welpen im Wurf einen Stempel haben, einen Veterinärpass mit der Angabe des Stammbaums. Geben Sie an, welche Tiere gezüchtet werden - Mini oder Standard.

Wenn du einen exzellenten Bodyguard und treuen Freund bekommen willst - hol dir einen Cane Corso. Er ist tapfer, schnell, gehorsam und wird dich und deine Familie während seines ganzen Lebens beschützen.

Loyaler und mutiger Hund Cane Corso

Wundervoller Hund Cane Corso ist in der Lage, Beziehungen zu anderen Hunden aufzubauen. In seinem Verhalten ist das Tier konsistent. Trotz der Tatsache, dass Cane Corso früher als Kampfhund eingesetzt wurde, reagieren sie nicht auf Provokationen und nehmen nicht gezielt an Kämpfen teil. Wenn jedoch eine Bedrohung von Menschen oder Tieren ausgeht, greift der Corso-Hund blitzschnell den Gegner an und hat keine Chance zu gewinnen. Deshalb ist der Hund dieser Rasse die beste Wahl, wenn Sie einen guten Bodyguard bekommen möchten.

Wunderbarer Cane Corso Hund weiß, wie man Beziehungen mit anderen Hunden kompetent baut

Was ist über die Herkunft der Rasse bekannt?

Wissenschaftler glauben, dass der Nachkomme der alten römischen Hunde Cane Corso ist. Die beliebteste Art, Hunde zu benutzen, sind Gladiatorenkämpfe. Tiere spielten perfekt die Rolle eines Wächters in privaten Bereichen. Ausgezeichnete körperliche Daten machten es möglich, Cane Corso Hunde bei Militäroperationen einzusetzen und sie für die Jagd zu gewinnen.

Schriftsteller und Dichter der Vergangenheit bemerkten die furchtlose Natur der Tiere dieser Rasse. Es gibt sogar eine Beschreibung des Kampfes zwischen dem Bären und Cane Corso, den der berühmte italienische Dichter Teofilo Folengo in seinem poetischen Werk festgehalten hat.

Es ist bekannt, dass diese Rasse in den Schriften des Schweizer Wissenschaftlers und Enzyklopädisten Conrad Gessner erwähnt wird. Eine interessante Tatsache ist, dass die Rasse Corso eine große historische Bedeutung hat. Bei archäologischen Ausgrabungen fanden die Forscher eine große Anzahl an antiken Exemplaren, die eine Knochenstruktur aufwiesen, die Ähnlichkeiten mit dem modernen Cana Corso aufweist.

Es sollte daran erinnert werden, dass Corso ein kaltblütiger und furchtloser Leibwächter ist. Er wird auf das Verhalten des Feindes reagieren, abhängig von der Situation. Vertreter dieser Rasse sind Kennern aufmerksamer und sensibler Tiere sehr verbunden, da die Hunde den Besitzer mit einem Halbwort verstehen.

Schriftsteller und Dichter der Vergangenheit bemerkten die furchtlose Natur der Tiere dieser Rasse.

Natürlich darfst du nicht mit einem Hund ins Kino gehen. Beim Laufen oder Joggen ist der Hund jedoch der beste Begleiter. Trotz der erheblichen Größe ist das Haustier aktiv, liebt das Training.

Stock Corso (Video)

Galerie: Cane Corso Hund (25 Fotos)

Die Natur des Hundes

Laut Experten ist Corso ein Verwandter des Mastiffs, hat aber einen eher spielerischen Charakter. Wir können sagen, dass das Tier eine große Anzahl positiver Eigenschaften kombiniert. Hund liebt es, mit Familienmitgliedern zu kommunizieren, in denen er lebt. Schließlich ist Kommunikation eine notwendige Voraussetzung für die Persönlichkeitsbildung eines Vertreters dieser Rasse.

Kratzen und streicheln der Haare auf dem Kopf des Hundes und allgemeine Spiele damit, sowie nur die Anwesenheit des Besitzers neben dem Haustier sind notwendig. Wenn Sie gezwungen sind, den Hund für eine bestimmte Zeit ohne Aufmerksamkeit zu verlassen, wird sich sein Gesundheitszustand verschlechtern und er wird sich deprimiert fühlen.

Der Hund schätzt die Fähigkeit, das Bedürfnis zur Beruhigung wahrzunehmen. Corso schätzt natürlich die Möglichkeit, frei auf der Straße und im Haus zu laufen. Bei Bedarf kann sich der Tierbesitzer jedoch auf die Arbeit konzentrieren, da der Hund sich nicht einmischen und ablenken wird.

Das Tier wird ein guter Freund für Ihre Kinder sein. Der Hund versteht sich gut mit Kindern jeden Alters. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass ein kleines Familienmitglied einen Hund verletzen kann. Daher müssen Sie sicherstellen, dass das Baby das Haustier nicht foltert.

Das Tier liebt alle Spiele im Freien. Bei richtiger Ausbildung und Erziehung zeigt ein ausgewachsener Hund keine Aggression, was sehr wichtig ist, da er sehr ernste körperliche Merkmale aufweist.

Welpen werden freundlich zu anderen Tieren sein. Dennoch sollte die Erziehung selbst eines kleinen Hundes vorsichtig und so fest wie möglich sein. Wenn Sie einen Hund unachtsam sind, wird es in Zukunft dazu führen, dass er aggressiv wird.

Tiere dieser Rasse sind anfällig für Bildung. Daher ist es sicher zu sagen, dass korrekt trainierter Corso 100% gehorsam sein wird. Um Ihrer Familie einen guten Anwalt zu bieten, können Sie sich das Hundetrainingsprogramm "Der Hund in der Stadt" anhören und an Standardkursen teilnehmen, in denen sie lernen, mit dem Corso zu kommunizieren.

Ein Tier auswählen

Wenn Sie sich mit dem Züchter treffen, achten Sie auf den Platz, wo die Welpen gehalten werden, und auf ihre Mutter. Das Zimmer sollte hell und sauber sein. Wir müssen die Gesundheit von Mutter Welpen überprüfen. Fragen Sie, ob der Hund geimpft wurde und prüfen Sie, ob Sie einen Reisepass haben. Wenn Sie sich Ihrer Einschätzung nicht sicher sind, ist es besser, einen Hundeführer oder Tierarzt mit in den Kindergarten zu nehmen.

Wenn Sie sich entscheiden, einen Hund selbst zu kaufen, achten Sie auf seinen Bauch, der nicht geschwollen sein sollte. Das Haar eines gesunden Welpen ist sauber, glatt und glänzend. Auf der Haut sollten keine Rötungen und Hautunreinheiten sein. In einem kleinen Hund, der von gesunden Eltern geboren wurde, sind die Augen und Ohren sauber, entwickelt nach Alter, spielerischer Veranlagung und sogar Gliedmaßen.

Es lohnt sich nicht, ein Tier in Baumschulen zu kaufen, wo es in kleinen Freiluftkäfigen mit Betonboden gehalten wird. Solche Inhalte werden dazu führen, dass der gereifte Hund Probleme mit den Gelenken haben wird.

Wie kümmern Sie sich um Ihr Haustier?

Experten empfehlen, Corsa in einem Privathaus zu halten. Für Tierhaare benötigen minimale Pflege. Es ist nicht nötig, einen Fumigator zu verwenden. Eine große Menge toter Wolle wird perfekt mit einem Pinsel entfernt.

Es ist notwendig, ein Haustier in Gegenwart eines schlechten Geruchs zu baden. Wasserbehandlungen sollten jedoch nicht zu häufig sein. Jeden Monat empfehlen Tierärzte eine Prophylaxe gegen Zecken und Flöhe. Bei Spaziergängen auf dem Tier muss ein spezielles Halsband von Zecken sein. Wie Sie sehen können, braucht der Inhalt des Hundes nicht zu viel Zeit.

Es sollte verstanden werden, dass, wenn man ein Haustier in einer kleinen Wohnung kauft, es besser ist, die Wahl auf einem Vertreter der Rasse von Corso nicht aufzuhören. Tatsache ist, dass dieses Tier Platz braucht. Je mehr Sie dem Hund Bewegungsfreiheit geben, desto gehorsamer wird er.

Ein Hund kann auf der Straße leben. Sie müssen jedoch ständig mit ihr kommunizieren. Wenn du mit deinem Liebling an einem öffentlichen Ort spazieren gehst, musst du ein Geschirr kaufen. Bewegung und lange Spaziergänge spielen eine große Rolle in der richtigen Entwicklung des Tieres. Die beste Option ist Wandern und konstante gemeinsame Läufe, die helfen werden, einen schönen, gesunden und robusten Hund zu wachsen. Aber für Beweglichkeit ist der Vertreter dieser Rasse sehr groß.

Hunde Corso Hunde (Video)

Was den Hund füttern?

Im Alter von 3 Wochen sollte der Welpe die gängigste Diät im Zeitplan erhalten. Eine Schüssel mit Essen, wie der Hund aufwächst, sollte auf einem speziellen Stand, auf der Höhe seiner Brust platziert werden. Das Tiermenü muss unbedingt natürliche Produkte enthalten: Eier, Fleisch, Milch und Fisch. Bis zu 10 Wochen sollte jede Art von Fleisch gehackt und erst dann dem Hund angeboten werden.

Ab 5 Monaten dürfen knochenlose Seefische in Kombination mit Fleisch- und Rindfleischknochen eingeführt werden, die dem Hund einmal pro Woche angeboten werden. Für die Gesundheit der Knochen des Tieres ist es sehr wichtig, dass die Speisekarte Milchprodukte enthält.

Damit sich der Hund normal entwickelt und gedeiht, sollten Sie etwa 2,7 g Fett pro 1 kg Körpergewicht in Form von Butter oder Sauerrahm geben. Jeden Tag müssen Sie Ihrem Haustier Salate aus frischem Gemüse oder Obst geben, in denen Sie Selleriewurzel hinzufügen können. Die nützlichsten werden Gerichte aus Erdbeeren, Karotten, Aprikosen, Rüben, Wassermelonen, Himbeeren, Kohl, Himbeeren. Wenn es nicht möglich ist, den Hund jeden Tag mit natürlichem Futter zu füttern, darf man hochwertiges Trockenfutter verwenden.

Was sollte ich über die Tiergesundheit wissen?

Bei unsachgemäßer Behandlung besteht das Hauptproblem in einer Dysplasie des Hüftgelenks. Um den Hund vor diesen Problemen zu schützen, ist es nicht nötig, dass er bis zu 18 Monate alt wird. Allergien, Katarakte, Schilddrüsenerkrankungen, Augenlidumkehr und Bauchauftreibung sind bei Kühen viel seltener.

In der Gärtnerei sollte der Welpe bereits 2 Impfungen erhalten. Dann ist es notwendig, die Impfung planmäßig durchzuführen - einmal jährlich. Alle 3 Monate gibt der Hund Würmtabletten. Experten empfehlen, eine Frau auf dem 4. Östrus zu stricken. Ein Tag braucht Kontrolle "Treffen."

Die Hauptsache ist, dass Corso sehr gesellige und freundliche Hunde ist. Sie werden versuchen, eine freie Minute mit dem Gastgeber zu verbringen. Wenn Sie nicht auf den Hund achten, kann er krank werden.

Stock Corso

Mächtig, schön, von dem es die natürliche Kraft weht - das ist Cane Corso. Die Rasse kann als unverwechselbar bezeichnet werden, da ihr Aussehen und ihre erstaunlichen Fähigkeiten seit vielen Jahrhunderten erhalten geblieben sind. Viele dieser Hunde stammen von ihren engsten Vorfahren ab - Molosser Hunde, aber natürlich berührten Zeit und Zucht noch diese Riesen. Heute sind rau aussehende Hunde nicht nur Leibwächter, sondern auch wahre Freunde.

Der Ursprung der Rasse

Die Geschichte der Entstehung der Rasse geht auf viele Jahrhunderte zurück. Cane Corso sind Nachfahren der tibetischen Verträge der Antike. Diese Hunde und heute verursachen Respekt und manchmal Angst, aber in diesen Zeiten waren es diese bedrohlichen Hunde, die besonders geschätzt wurden.

Der erste Vertreter der Rasse erschien auf dem Territorium von Eurasien für 1000 Jahre vor Christus. Dann erhielt der aggressive Hund, der die Fähigkeit hat, Menschen zu fangen, als Geschenk den chinesischen Kaiser. Tibetanische Mastiffs breiteten sich schnell auf das Festland aus, von ihnen kamen auch einige moderne Rassen. Natürlich wurden die neuen Hunde für spezielle Bedürfnisse herausgenommen. Die Nachkommen der Molosser Hunde im Römischen Reich wurden für Arenakämpfe, Militärkampagnen und als Wachen benutzt.

Historiker konnten Chroniken von Riesenhunden Corso finden, die an Jagd und Köder teilnahmen und vom 14. bis 15. Jahrhundert datieren. Es ist erwähnenswert, dass in einigen Orten Hunde zum Schutz der Tiere verwendet wurden.

Wenn wir über die offizielle Geschichte einer separaten Rasse von Cane-Corso sprechen. dann beginnt es mit dem Beginn des Wohlstands des Römischen Reiches. Es war in den historischen Denkmälern dieser Zeiten, dass man mehrfache Bilder dieser starken Hunde finden konnte. Die Ausbildung der Rasse ist untrennbar mit der Geschichte Italiens verbunden. Im Reich kämpften Hunde in Kämpfen und in der Arena und bewachten auch Sklaven und Palastterritorien.

Als das Reich fiel, erhielten die Hunde neues Blut, zum Beispiel wurden sie mit keltischen Greyhounds gekreuzt. Unter den neuen Bedingungen wurde Cane Corso für die Jagd und den Schutz von Farmen genutzt. Vertreter dieser Rasse waren auch lange Zeit damit beschäftigt, Rinder zu treiben, die sie etwas von der Außenwelt rissen und die Hingabe an einen Besitzer auf der genetischen Ebene ausübten.

Eine solche Vielzahl von Positionen machte Vertreter der Rasse vielseitige Hunde, die bis heute bestehen. Hunde wurden hoch genug bewertet, so dass der Qualitätsgenpool überwacht wurde. Aber dennoch, und in solch einer begehrten Rasse werden Spitzen von Höhen und Tiefen bemerkt.

Zum Beispiel beeinflusste der Beginn des Zweiten Weltkriegs die Entwicklung fast aller Rassen, und Cane Corso ging nicht herum. Fataler Hunger und die aktive Nutzung von Riesen in der Spitze der Rasse hat zum Aussterben geführt. Aber es gab eine Person - Giovanni Bonatti Nitsoli, der mit Beharrlichkeit und titanischen Bemühungen beschloss, diese ausgezeichnete Rasse wiederzubeleben.

Im Jahr 1983, eine Gruppe von gleichgesinnten Nicezoli gesammelt reinrassigen Kanus Corso auf wundersame Weise im ganzen Land, und nach 4 Jahren der erste offiziell anerkannte Rasse Standard erschien. Dieses Dokument gab nicht nur eine genaue Beschreibung der Hunde, sondern konzentrierte sich auch auf ihre Besonderheiten von anderen Nachkommen des Molossus - verschiedene Arten von Mastiffs.

Open Zuchtregistrierung erfolgte 1994, zuvor jedoch über 500 Hersteller und mehrere hundert Cannes-Corso-Welpen mit der Expertise und Anerkennung. Die offizielle Anerkennung der Rasse hat seine Entwicklung und Verbreitung positiv beeinflusst. Die Anzahl der Hunde stieg deutlich und übertraf 3.000. Im Jahr 1996 wurde der beste italienische Vertreter der Rasse der Gewinner auf einer internationalen Ausstellung.

Charakter Kanu Corso

Vertreter der Rasse Cane Corso verursachen nicht nur Interesse, sondern auch echtes Interesse und bewundernde Blicke. Und tatsächlich haben sie ein recht farbenfrohes Äußeres. Sie sind nicht nur schön, sie haben auch ein intelligentes, aufmerksames Aussehen und einzigartige Gesichtsfähigkeiten. Cannes-Corso leben nicht so lange, wie es ihre Besitzer möchten - durchschnittlich 11 Jahre.

Zukünftige Besitzer werden gewarnt, dass Welpen einen Kurs im allgemeinen Training nehmen müssen, und erwachsene Hunde weitere Sozialisierung - "ein Hund in der Stadt". Wenn Sie beabsichtigen, Ihr Haustier als Bodyguard zu benutzen, sollten Sie sich an einen professionellen Hundeführer wenden.

Was die Natur der Hunde betrifft, ist es in der Tat unmöglich, über diese einzigartigen Tiere zu erzählen. Zu den wichtigsten Qualitäten gehören:

  • Die Qualität der Wachen bei Cane Corso im Blut, und auch ohne besondere Kleidung, werden sie diese Funktion erfüllen. Und das betrifft nicht nur die Familienmitglieder, sondern auch das Eigentum und das umliegende Gebiet.
  • Die Hunde sind ziemlich ausgewogen - wenn der ankommende Gast Freundlichkeit gegenüber den Besitzern zeigt, dann sollte man keine Aggression von einem Haustier erwarten. Versteckte Bedrohung wird auch kein Grund zum Handeln sein, zunächst wird der Hund klar machen, dass er die Situation unter Kontrolle hat. Ein Riese greift nur an, wenn aggressive Aktionen angezeigt werden, oder indem er den entsprechenden Befehl vom Besitzer erhält.
  • Cane Corso versteht sich gut mit anderen Haustieren und findet sogar eine gemeinsame Sprache mit jenen Haustieren, die sich nicht sehr über den neuen Bewohner freuen. Der Hund kann zusammen mit Katzen, Vögeln, Hunden kleiner Rassen leben.
  • Hunde zeichnen sich durch eine sehr sorgfältige Einstellung gegenüber jüngeren Familienmitgliedern aus - das sind die Echos langer Wanderungen mit Herden - der Instinkt, jeden zu schützen, der kleiner ist. Riesen werden nicht von Kindern "berührt", auch Fremde werden sich mit besonderem Eifer und Eifer um sie kümmern. Und ja, die Eltern der Krümel dürfen sich keine Sorgen machen, die Hunde sind "ideale" Patienten oder Kunden von zukünftigen Ärzten, Friseuren und anderen Spezialisten und können verschiedene Manipulationen ohne Beanstandung tolerieren. Hunde können sich auf zwei Arten manifestieren - wegrutschen, und wenn sie versagen, dann reisse geduldig alles ab.
  • Cane-Corso ist ziemlich intelligent, er muss nur einmal sagen, dass der Hund das Notwendige getan hat.
  • Der Hund hat keine Neigung zur Führung und ist der Familie unendlich treu.

Trotz der harten und unnahbaren Erscheinung ist es für Vollblutvertreter äußerst wichtig, die Zustimmung des Besitzers zu erhalten, sie können nicht ohne emotionalen Kontakt. Außerdem sind sie sehr treu und der Besitzerwechsel - ein schwieriger Test für das Haustier.

Hunde sind nicht zu "redselig" und unaufdringlich. Cane Corso bellt nur, wenn es einen guten Grund dafür gibt, aber zu spielen, wenn er gerufen wird. Dies ist ein toller Begleiter für Spiele, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Zukünftige Besitzer sollten wissen und nicht die angenehmsten Eigenschaften der Rasse, sondern eher einige Nuancen:

  • Speichel - Speichelflüssigkeit ist übermäßig reichlich, und ihre Menge erhöht sich, nachdem der Hund trinkt oder schüttelt. Es ist ziemlich schwierig, es von Kleidung und Möbeln zu schrubben.
  • Verschütten - Cane-Corso hat keine Unterwolle, und Wolle sieht wie kleine scharfe Nadeln aus, die dort zerbröckeln, wo der Hund vorbeikommt. Außerdem werden Hunde das ganze Jahr über verschüttet.
  • Die Hunde sind ziemlich groß und haben Muskeln entwickelt, und dies erfordert eine große Menge an Nahrung, hauptsächlich Protein. Nur wenn er voll gefüttert wird, wird der Hund schön und gepflegt aussehen.
  • Oft sind Welpen schüchtern, sie haben Angst vor grellen Geräuschen und seltsamen Objekten. Normalerweise ist dies bei rechtzeitiger Sozialisation der Fall. Andernfalls wird ein großer Hund mit einem wilden Blick von einer laufenden Katze oder einem raschelnden Sack zurückschrecken.
  • Der Anbau eines Welpen mit Stockkorps ist etwas mühsam. Zum Beispiel kann eine falsche Ernährung Probleme mit Bändern und in der Folge Erkrankungen der Gelenke verursachen. Oder noch eine Nuance - ein kleines Haustier direkt nach einer Mahlzeit zu gehen ist nicht wünschenswert, da es einen Rückschwung verursachen kann. Und, wie auch Vertreter anderer großer Rassen, sollten Welpen bis zu 4 Monaten vom Corsa von der Treppe an ihren Händen abgesenkt werden, da in diesem Alter eine übermäßige Belastung der Fesseln kontraindiziert ist.
  • Wenn Sie einen Hund für den Straßen- oder Gefangenschaftsbedarf benötigen, dann ist Cane Corse absolut nicht geeignet, da sie keine Unterwolle haben und bei niedrigen Temperaturen sehr kalt sind.

Siehe auch:

Beschreibung der Rasse Cane Corso

Hundecorso-Hundezuchtfoto

Merkmale der Rasse Cane-Corso eigenartig. Dies sind große Hunde, das Wachstum der Männchen variiert zwischen 62 und 70 cm, Weibchen 58 bis 66 cm, Männchen wiegen etwa 45 bis 50 kg, Weibchen 40 bis 45 kg. Sowohl Männer als auch Frauen haben eine ausgeprägte Muskulatur entwickelt. Corpus von Tieren in einem gestreckten Format. Der Standard beschreibt den Korso wie folgt:

  • Der Kopf der Hunde ist massiv, länglich, mit einem breiten Schädel. Vorne ist die Stirn etwas konvex und am Hinterkopf flach.
  • Die Schnauze endet in schwarzer Nase mit großen Nasenlöchern. Die Lippen des Corso sind hängenden, aber sie decken die breiten Kiefer vollständig mit einem leichten Biss. Die Augen sind klein, oval und leicht hervorstehend, die Iris ist schwarz. Es gibt Personen mit hellen Augen, aber dies ist eher eine Ausnahme.
  • Corso's Ohren haben eine hohe Passform, sie sind dreieckig, hängenden. Manchmal hören sie auf.
  • Der Hals ist muskulös und hat die gleiche Länge wie der Kopf. Das Rückgrat ist stark, mit gut ausgedrücktem Widerrist. Das Sternum ist breit, gut entwickelt.
  • Der Schwanz hat eine hohe Landung und eine dicke Basis, stoppen Sie nach der 4. Scheibe der Wirbelsäule.
  • Die Gliedmaßen der Hunde sind stark, mit guter Muskelmasse und kräftigen Schultern. Hunde sind rund und sperrig. Can Corso hat weite und schwungvolle Bewegungen.
  • Die Haut ist dicht, bedeckt mit kurzen, glänzenden Haaren mit spärlicher Unterwolle. Wenn der Hund von mittlerer Länge, wellig oder ohne Festigkeit ist, gilt dies für erhebliche Mängel der Mängel.

Stock Corso Farben

Wolle kann von beliebiger Farbe sein, aber monochrom:

  • schwarzes Kanu Corso ist genetisch näher an Dogmen;
  • grau oder aschgrau - Mastino-Neopalitano;
  • Unter den Vorfahren der Hunde haben die Kitz- oder Tigerhunde Boxer- oder Staffordshire-Terrierrassen.

Diese Meinung wird bestätigt, da im Aussehen der Hunde einige Merkmale dieser Rassen verfolgt werden können.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen über:

Pflege und Pflege von Cane Corso

Die Gesundheit eines Tieres dieser Rasse hängt direkt von der Qualität seiner Pflege ab. Aber lassen Sie sich von einer solchen Aussage nicht die zukünftigen Besitzer fürchten, denn der Cane Corso kann nicht besonders kapriziösen Hunden zugeschrieben werden. Damit der Hund gut aussieht und sich gut fühlt, müssen einige Merkmale berücksichtigt werden:

  1. Platzieren Sie die Vorbereitung. Während Sie darauf warten, dass ein Welpe im Haus erscheint, sollten Sie mit der Vorbereitung des Ortes beginnen, da Cane-Corso eine begrenzte Fläche benötigt, die für Fremde nicht zugänglich ist. Nachdem der Ort eines neuen Haustiers festgelegt wurde, ist es unwahrscheinlich, dass es später umgesetzt wird. Es ist auch eine Überlegung wert, dass Fremde nicht in den Tierbereich gehen wollen. Wenn die Wetterbedingungen es erlauben, einen Hund auf der Straße zu halten, sollte eine Kabine installiert werden, um das Tier vor Kälte und Regen zu schützen. Cane Corso war einer der ersten, der die Meinung von Hundezüchtern zur Pflege großer Rassen änderte. Wie sich herausstellte, sind sie nicht nur für den Schutz des privaten Territoriums, sondern auch für das Leben in den Wohnbedingungen geeignet.
  2. Körperliche Aktivität Wenn Sie sich für einen Vollblut-Vertreter entscheiden, sollten Sie bedenken, dass die Muskelstruktur eines Haustieres eine angemessene körperliche Anstrengung erfordert - Training, Joggen, Training. Dies erfordert natürlich viel Energie und Zeit von den Besitzern. Wenn der Hund nicht bekommt, was benötigt wird, können die kolossalen Schäden an Möbeln, Türen, persönlichen Gegenständen und anderen Dingen nicht vermieden werden.
  3. Kommunikation Cane Corso ist sehr kontaktfreudig, und sie müssen sich mit ihrer eigenen Art treffen, zumal hochwertiges produktives Spiel nur mit einem aktiven Begleiter möglich ist.
  4. Mantel Der Mantel erfordert keine besondere Pflege, es ist jedoch ein regelmäßiges Bürsten mit einer steifen Bürste erforderlich, wodurch die Menge an Wolle im Haus minimiert wird.
  5. Gesundheit. Wie andere Hunde, die keine Unterwolle haben, ist Kanu-Corso ein leckerer Bissen für Organismen, die die Haut parasitieren - Flöhe, Zecken und andere. Dies beinhaltet regelmäßige antiparasitäre Behandlungen, insbesondere im Frühjahr und Sommer. Es ist auch notwendig, die Ohrmuscheln zu überprüfen und, falls erforderlich, den angesammelten Schmutz zu reinigen. Häufiger setzt sich der Staub in den offenen Ohren der Hunde ab.

Foto Stock Corso

Corso Welpen Foto

Video über kann Corso

Kanu Corso Preis

Wir werden verstehen, wie viel ein Cane Corso Welpe kostet. Diese Rasse ist trotz ihrer reichen Geschichte jung und selten. Daher werden Welpen nicht selten von privaten Händlern angeboten. Aber wenn Sie noch finden können, dann können Sie ein Haustier ohne Stammbaum für 13000 bis 15000 Rubel kaufen. Allerdings wird niemand garantieren, ob es sich um geistig und körperlich gesunde Tiere handelt.

Der Preis eines Corso-Hundes aus einem Kindergarten als Begleiter ist etwa 20.000-25.000 Rubel, geeignet für Zuchtkosten von durchschnittlich 35.000 Rubel, und der zukünftige Champion kostet 60.000 Rubel und mehr.

Wenn Sie solch einen ernsthaften Hund wählen, sollten Sie zuerst genau überlegen, denn das Haustier wird zusätzliche Kosten verlangen, hat die Merkmale der Pflege und braucht regelmäßiges Training. Nur dann wird der Hund eine Freude sein und außerdem treu und treu seiner Familie dienen.

Cane Corso - zarte und sanfte Bestie

"Cane Corso" klingt schön, stolz und zuverlässig - genau wie es aussieht.

Der Stolz der italienischen Hundezucht, ein wahrer Sportler und das liebevollste Kindermädchen ist eine sehr verlockende Kombination.

Wie man einen besten Freund und Helfer in einem geborenen Wachmann erzieht, erfahren wir aus dem Artikel.

Geschichte von

Die klangvolle Namenszucht Cane Corso erhielt vom lateinischen "cohors" - "Beschützer". Diese Hunde gehören zu einer der Arten von italienischen Doggen. Und ihre Geschichte beginnt im fernen Römischen Reich.

Corsas stammten von den damals beliebtesten Canis Pugnaces Hunden ab und begleiteten die berühmtesten Persönlichkeiten der damaligen Zeit. Stark, mutig und furchtlos waren sie bereit, sofort mit einem Ziel zum Feind zu eilen - zu zerstören.

1556 erzählt das berüchtigte "Hunting Poem" vom Corso als der besten Rasse für Bären und Eber.

Im 28. Jahr des 17. Jahrhunderts schrieb S. Borghese, dass diese Hunde wilde und wütende Kämpfer sind. Und zweifellos hatte er Recht.

Cane Corso war bereits eine "multifunktionale" Rasse:

Der letzte "Gebrauch" ist keineswegs eine Metapher: Die Kühe waren in Rüstung mit Harzbehältern gekleidet, die in Brand gesetzt wurden, indem sie die Hunde zum Angriff schickten.

Diese Rasse hat sich selbst in der bildenden Kunst ausgezeichnet: F. Hakkert, ein Hofmaler des 18. Jahrhunderts, schrieb eine Leinwand über die königliche Jagd - einen Hund, der einen Eber tötet.

Der populärste römische Graveur, B. Pinelli, sprach auch von den Corsas als die beste Wache und die treueste Rasse.

Auch die Ära der Renaissance war nicht ohne diese Hunde. Hochrangige Beamte hielten in den Höfen immer gut ausgebildete Cane-Corso als Wächter ganzer Burgen, Jäger und Beschützer für jede Gefahr.

Der Zweite Weltkrieg berührte nicht nur menschliche Schicksale: In der Nachkriegskrise hinter der "Nutzlosigkeit" verschwand die Rasse praktisch.

Die zweite Geburt dieser Hunde ist Professor J. Bonatti verpflichtet, der 1973 begann, nach den Nachkommen der erstaunlichen Canis Pugnaces zu suchen.

Die Jahre der Arbeit waren nicht umsonst: Am 12. November 1996 wurde die Rasse Cane-Corso von der International Cynological Federation offiziell anerkannt.

Im Jahr 2003 schlossen sich ICCF-Mitglieder dem AKC an.

Im Juli 2007 wurde die Rasse für verschiedene Klassen zugelassen.

Heute gibt es in Russland einen offiziellen Cane Corso Club, neben vielen Baumschulen, die sich auf die Zucht spezialisiert haben.

Standard

Trotz der Kraft, der großen Größe und den gut entwickelten Muskeln sehen die Cors ziemlich elegant aus, wie der Rassestandard zeigt:

    • gestrecktes Format (Körperlänge mehr als Höhe);
    • Kopflänge - 36% der Widerristhöhe;
    • Kopf und Schädel breit, Stirnrille und Füße ausgeprägt;
    • schwarz, große Nase, Nasenlöcher gut geöffnet;
    • starke quadratische Schnauze, fast halb so lang wie der Schädel;
    • sehr breite, gebogene Kiefer mit einem leichten Snack;
    • mittelgroße, ovale, leicht vorgewölbte Augen;
    • hoch angesetzt, dreieckig, hängende Ohren;
  • muskulöser, starker Nacken;
  • ausgeprägter Widerrist über der Kruppe;
  • gut entwickelte Brust bis zum Ellenbogen;
  • sehr muskulös, gerade zurück;
  • der Schwanz hoch genug, der sich nie dreht und nicht aufrecht steht;
  • die Vorderpfoten der Katze, hinten - etwas größere, fegende Stufe;
  • enge, gut sitzende Haut;
  • kurzes, sehr dickes und glänzendes Fell;
  • Unterwolle unbedeutend.

Die Lebensdauer von Cannes Corso beträgt 10-11 Jahre.

Farben

Der Standard der Rasse der Kühe erlaubt die folgenden Farben:

  • hell grau;
  • Blei (mittelgrau);
  • Schiefer (dunkelgrau);
  • schwarz;
  • Rotwild (rot);
  • hellrot;
  • Kastanienbraun;
  • Tiger (verschiedene Streifen auf grauer oder roter Wolle).

Markierungen auf dem Nasenrücken, Brust- und Pfotenspitzen sind erlaubt, die Farbe ist weiß.

Charakter

Cane-Corso ist eine der Rassen, deren Charakter und folglich Verhalten völlig auf Bildung angewiesen ist.

Diese Hunde sind sehr emotional: Kindheit in einem Freiluftkäfig, ohne Gastgeber, harte Trainingsmethoden können ein unkontrollierbares Tier hervorbringen - der Corso unterwirft sich dem neuen Besitzer einfach nicht, kann sich nicht daran gewöhnen. Daher ist es notwendig, so viel Zeit wie möglich mit dem Welpen zu verbringen - sich damit zu beschäftigen oder ihn zumindest in der Nähe zu halten.

Aber keine Sorge: Auch wenn er nicht in speziellen Teams trainiert ist, wird der Corso nicht vor dem Gastgeber davonlaufen, er ist sehr hingebungsvoll.

  1. Cane Corso fühlt die Stimmung in der Familie perfekt und spürt die geringsten Veränderungen im menschlichen Wohlbefinden auf.
  2. Im Haus sind auch diese Hunde nicht empört: nach einem Zahnwechsel verlieren sie das Interesse am Streiten der Dinge des Meisters, und sie zeigen weise Respekt.
  3. Soweit der Besitzer für Corso liebt und so autoritativ. Der Hund versteht sofort das Wort "Nein".
  4. Corsi - sehr leise Tiere, auch bei Spielen oder Fremdgeräuschen. Der Hund gibt eine Stimme nur in echter Gefahr.
  5. Die Rasse ist Fremden gegenüber misstrauisch, aber für andere Tiere - großartig.
  6. Aber die größte Liebe von Cane Corso sind Kinder. Außerdem, sowohl seine eigenen als auch andere - der Hund wird nicht zulassen, dass jemand eine kleine Person beleidigt. Darüber hinaus ist diese Rasse eine der besten Kindermädchen für ein Kind jeden Alters, einschließlich Babys. Kors wird Kindern erlauben, alles mit sich selbst zu machen, und eher leiden als zurückschnellen.

Corso Welpen kosten

Natürlich ist dieser Welpe dieser Rasse den Kauf von bewährten Züchtern oder in Baumschulen wert.

Kaufen Sie "etwas" im Vogelmarkt - "mestizos" oder "korsopodobnych" nicht.

Die Preise für Corso Welpen variieren von Züchtern. Wenn Sie durch abgelegene Regionen des Landes, Dörfer oder einfach Glück laufen, können Sie einen Welpen für $ 150-200 finden. Diese Option ist für Sie, wenn Sie einen Hund kaufen, um das Haus zu bewachen, oder nur für die Seele. Jedoch haben diese Welpen öfter keine Dokumente, Impfungen und allgemein - Garantien der "Qualität" der Psyche und der Gesundheit.

Zum Vergleich - um einen Welpen aus Moskau Züchter zu kaufen kann ein Durchschnitt von 1.000 $ sein.

Um einen "echten" Cane Corso zu kaufen, kontaktieren Sie Baumschulen oder bewährte, elitäre Züchter. Sie halten sich an die folgenden Raten:

"Pet-Klasse" - ein gesunder Welpe mit einer Abweichung vom Standard - $ 700-900;
"Zuchtklasse" - Zuchteinsatz - $ 900-1300;
"Show class" - ein Welpe mit dem Zeug zum Champion (wenn Sie an Ausstellungen teilnehmen wollen) - $ 1300-2000.

Sparen Sie nicht an dem Tier: Es ist besser, die berüchtigten $ 800 auszugeben, als für viele Jahre zu leiden.

Wie wähle ich einen Welpen aus?

Die Wahl eines solchen schweren Tieres erfordert einen ähnlichen Ansatz. Also:

    • den Rassestandard studieren;
    • besuchen Sie monokastavki (um über die Rasse aus erster Hand zu erfahren, wählen Sie die Eltern eines Welpen);
    • unabhängig vom Zweck des Erwerbs, kontaktieren Sie nur die Profis - zu den Züchtern oder der Gärtnerei (Ruhe in Bezug auf die Reinheit der Rasse, die psychische und physische Gesundheit des Hundes);
  • mit einem Welpen definiert werden, achten Sie auf das Äußere und Verhalten der Mutter;
  • Fragen Sie den Züchter nach den möglichen Nuancen des Charakters des Welpen;
  • schau auf das Baby - er sollte rundlich, sauber, sehr aktiv sein;
  • Beim Kauf müssen Sie einen Tierarzt geben.

Welpenpflege

Der Inhalt eines Cane Corso Welpen ist kein kniffliges Geschäft, aber er wird nicht ohne Features auskommen:

    • bestimmen Sie einen Platz für eine Liege (eine Matratze oder ein Bett auf den Beinen) weg von Batterien und Luftzügen;
    • Nimm einen Welpen mit nur zwei Händen, auf keinen Fall an den "Griffen" oder an der Brust;
    • Bügeln Sie nicht den Kopf und die Ohren des Babys, tragen Sie keinen Kragen über seinem Kopf, um die Ohren nicht zu verderben;
    • nach 2 Impfungen zu Fuß gehen - in 2 Wochen ab 2 Monaten dem Halsband beibringen;
    • Spaziergang mit dem Welpen unmittelbar nach der Fütterung und nach dem Schlaf;
    • bis zu 10 Monaten, stellen Sie sicher, dass das Baby nicht über Hindernisse springt, um nicht verletzt zu werden;
  • an besonderen Orten (nicht auf Asphalt!) zum Ankleiden verlassen Sie nach 1 Jahr;
  • damit der Welpe nicht an Möbeln und Drähten nagt, bringen Sie ihn zu den Spielsachen aus der Zoohandlung;
  • Bürsten Sie Ihren Hund mit einer speziellen Bürste und baden Sie das Hundeshampoo, da es schmutzig wird, müssen die Hündinnen nach jeder Hitze sein;
  • Puppy-Korsa bis zu 2 Monaten 5 bis 6 mal am Tag, bis zu 5 - 3-4 mal, von 5 bis 1 Jahr - 2-3 mal, nach 2 Jahren - 1-2 mal;
  • sofort entscheiden, was den Corso Hund zu füttern (die beste Diät-Option für einen Hund ist Trockenfutter);
  • Wählen Sie "natürliche" Fütterung für einen Welpen, füttern Sie ihn nie vom Tisch, geben Sie nicht süß, würzig, geräuchert, salzig;
  • Ein Welpe bis zu sechs Monaten kann mit Milch und hochwertigem Fleisch gefüttert werden, ab 6 Monaten - gekochter Fisch, Brei, Gemüse (außer Auberginen und Rüben), Früchte (außer Bananen und Trauben).

Sich um einen erwachsenen Hund kümmern

Trotz der Größe ist Cane Corso eine der besten großen Rassen für die Aufbewahrung in einer Wohnung.

Ein gesunder Hund stinkt nicht, sondern nur im Herbst und Frühling. Während der Häutung ein paar Mal in der Woche die Corsa mit einem Pinsel oder einem Gummihandschuh streichen.

Halten Sie Ausschau nach Klauen - zu lange kann einem Hund in die Quere kommen und Schmerzen verursachen.

Einmal pro Woche, inspizieren und reinigen Sie Ihre Ohren mit trockener Baumwolle, ohne tief in die Spüle einzudringen. Wenn das Ohr zerbricht und der Hund oft den Kopf schüttelt, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

Cane Corso ist selten, aber anfällig für bestimmte Krankheiten: Blähungen, Hüftdysplasie und Demodikose.

Im Allgemeinen war Cane Corso seit jeher bekannt für gute Gesundheit und minimale Pflege. Versuchen Sie einfach, Ihrem Tier die richtige Sportausbildung zu geben: Joggen, einfache Tricks - und die Cors werden immer "aufgepumpt" aussehen und sich wohl fühlen.

Kanu-Corso-Training

Der Geist von Cane Corso ist ausgewogen, die Lernfähigkeit ist hoch, was sogar einem unerfahrenen Besitzer erlaubt, einen Hund zu trainieren.

Ohne viel Aufwand lernt der Hund die elementaren Befehle. Und wenn Sie an Ausstellungen teilnehmen möchten, wird kein Problem alle notwendigen Elemente untersuchen.

Ermüden Sie Ihren Hund nicht mit Training, 40-50 Minuten pro Tag sind genug. Es ist besser, einen Hund mit Belohnungen in Form von Delikatesse auf nüchternen Magen zu trainieren.

Erfolgreiches Training beinhaltet gut angepasste Methoden des Gastgebers, Modellierungssituationen des gleichen Typs für das Team, geeignete Zeit und Ort, Häufigkeit der Wiederholungen.

Paarung

Schließlich wird ein Cane Corso Hund um 2 Jahre gebildet, und die Pubertät tritt viel früher auf. Hündinnen fließen alle 6-7 Monate.

Sook müssen nach 3 Hitze, die ideale Zeit - von 11 bis 14 Tagen ab dem Beginn der Menstruation stricken.

Die Bereitschaft zur Paarung wird auch durch die charakteristische Haltung bestimmt - das Weibchen duckt sich, zieht den Schwanz zur Seite.

Nach dem ersten Treffen wird das Kontrollstricken einen Tag später ausgeführt.

Warum brauchst du Cane Corso?

  • Du bist eine willensstarke Person;
  • Sie möchten, dass Ihre Kinder durch Stahl geschützt werden;
  • Du willst, dass Kinder von Kindheit an lernen zu lieben, Freunde zu finden und aufpassen;
  • du willst dein Zuhause schützen, also was ist da - dein Leben von allen Widrigkeiten;
  • Sie sind aktiv und möchten den gleichen Freund auf einem Lauf, Jagd oder Familienurlaub haben;
  • Du hast bereits Haustiere, und jetzt denkst du an einen Hund;
  • und schließlich willst du unbegrenzte Liebe, Hingabe und Vertrauen zum Leben bringen - also tu es!

Video

Sehen Sie sich ein Video über die Rasse Cane Corso an:

Bewertungen

Maryam

Wir nahmen den Herrn, als er 1,5 Jahre alt war. Trotzdem war er seiner Familie sehr verbunden, als wäre er für uns geboren worden! Wir haben viel von unseren Bekannten gehört, aber wir haben keine bösen Sprachen geglaubt - und nicht umsonst. Unser Kors versucht, entgegen Gerüchten, nicht zu dominieren, verfolgt keine Tiere auf der Straße oder Menschen, schützt nur sein Territorium und dann ohne Aggression. Und mit Kindern, einer Katze und einer Ratte sind sie einfach beste Freunde!

Vitali

Cane Corso ist etwas: enorm, sehr liebevoll, aber ruhig, sogar phlegmatisch. Auf dem "Gesicht" erinnert sich der heilige Bernhard. Trotz des Gewichts, nur über den Stock getragen. Es hat sehr flexible Gelenke: manchmal ist es unrealistisch, seine Pfoten zu verdrehen, es wird schon beängstigend. Was die Pflege anbetrifft, ist es ein wenig Sabbern und erfordert sorgfältige Fütterung. Der Rest ist unprätentiös.

Ohne ein weiteres Wort: will das Unmögliche tun - Liebe und Hingabe kaufen? Kaufen Sie einen Cane Corso Welpen.

Cane Corso: Beschreibung und Merkmale der Rasse

In diesem Artikel werden wir über Cane Corso Italian sprechen - eine Rasse, die sicher Leuten empfohlen werden kann, die zum ersten Mal einen vierbeinigen Freund kaufen.

Ein treuer, furchtloser, intelligenter Mensch mit ausgezeichneten Schutzeigenschaften - dieser Hund wird für immer Ihr Herz gewinnen.

Rassestandard

Cane Corso will schützen und schützen. Dies ist eine funktionierende Polizei und Hirtenhund.

Allgemeine Erscheinung: kraftvoll, stark, stark. Die Muskulatur ist gut entwickelt. Trotz seiner Kraft macht es den Eindruck eines eleganten Hundes.

Männer: Höhe 64-68 cm, Gewicht 45-50 kg.
Frauen: Höhe 60-64 cm, Gewicht 40-45 kg.
Erlaubte Abweichungen im Wachstum von nicht mehr als 2 cm.

Farbe: schwarz, verschiedene Brauntöne, Tiger (dunkle Streifen auf braunem oder grauem Hintergrund). Rot- und Tigerhunde können eine schwarze "Maske" auf ihren Gesichtern haben, die nicht über die Augenlinie hinausgehen sollte. Kleine weiße Markierungen an den Pfoten, Brust und Nasenrücken sind erlaubt.

Das Fell ist kurz, glänzend, mit einer dichten saisonalen Unterwolle. Lange Haare, wie große weiße Markierungen, sind disqualifizierende Fehler.

Cane Corso Aussehen

Arten

Hunde mit Abweichungen vom Standard können in folgende Typen eingeteilt werden:

  • Mastino - Übergewicht, lose, eine große Anzahl von Falten auf der Haut, schlaffe Lippen, hängende Augenlider;
  • Mastiff - großes Wachstum durch hohe Beine, schmaler Brust, Kopf kleiner als es laut Standard sein sollte, längere Schnauze;
  • Bullmastiff - eine Kugelkopfform aufgrund eines runden, nicht quadratischen (wie es nach dem Standard sein sollte) Schädels. Fang mit einer großen Anzahl von Falten, schlaffe Flügel, eng anliegende Augen, Hunde sind stark, mit einer breiten Brust, einem starken Rücken;
  • Boxer - unterschiedlich in mittlerer Größe, der Körper eines quadratischen Formats, "stumpfnasige" Gesicht, runde Augen.
  • American Staffordshire Terrier (Amstaff) - unterschiedliche spitz zulaufende Nase bis Nase (keilförmig). Oft sind Hunde dieser Art aggressiv und streitbar.

Schlauheit, Zuneigung für Familienmitglieder, freundliche Kommunikation mit Kindern sind alles unterscheidende Merkmale eines Labrador-Charakters.

Das Blut von Wölfen und Nordhunden - so kann man den Husky beschreiben. Lesen Sie die Beschreibung dieser Rasse im nächsten Artikel.

Charakter, Rassemerkmale

Trotz seiner soliden Geschichte ist die italienische Rasse Corso jung und ziemlich selten. Sie können einen echten reinrassigen Welpen nur von seriösen Züchtern kaufen, solche Welpen sind nicht auf den Vogelmärkten erhältlich.

Ihre Kosten sind ziemlich hoch. Dies ist ein prestigeträchtiger Hund und wir können sicher vorhersagen, dass die Popularität der Rasse nur zunehmen wird, wenn sie sich ausbreitet.

Corso für einen Spaziergang

Cane Corso ist ein wunderschöner und edler Hund mit einem intelligenten, durchdringenden Blick und unvergleichlichen Gesichtsausdrücken. Seine Abmessungen ermöglichen die Wartung sowohl in einer Stadtwohnung als auch in einem Privathaus. Es wird nicht empfohlen, den Hund an der Kette zu halten (er liebt Freiheit und Kommunikation). Im Winter müssen die Cors in Wärme leben. Lebensdauer 10-12 Jahre.

Wenn man über die Natur von Cane Corso spricht, kann folgendes festgestellt werden:

  • Sehr entwickelte Sicherheitseigenschaften. Selbst wenn Sie Ihr Haustier nicht trainieren, wird es sich dessen bewusst sein, dass seine Hauptfunktion darin besteht, Familienmitglieder, Eigentum und Territorium zu schützen.
  • Es hat einen ausgeglichenen Charakter: Es wird niemals Aggression gegenüber einem Fremden zeigen, wenn es die freundliche Haltung des Gastgebers gegenüber dem Gast sieht. Wenn er sich bedroht fühlt, kontrolliert er die Situation und lässt andere wissen, dass alles unter Kontrolle ist. Es greift nur auf Befehl des Hosts oder als Reaktion auf aggressive Aktionen an.
  • Wenn Sie Haustiere haben, versuchen die Cors, sich mit ihnen anzufreunden. Auch wenn die "Oldtimer" ihn zunächst "feindselig" wahrnehmen. Trifft perfekt eine gemeinsame Sprache mit Katzen, Papageien und kleinen Hunden.
  • Sehr vorsichtig mit Kindern. Die Kühe haben einen sehr entwickelten "elterlichen Instinkt", der ihnen befiehlt, diejenigen zu schützen und zu beschützen, die kleiner und schwächer sind. Daher werden sie niemals auch nur Fremde berühren, und sogar "ihre eigenen" werden sorgfältig gepflegt und geschützt. Und übrigens, die Corsi erlauben kleinen Besitzern nichts. Wenn ein Kind sehr "vermisst", versucht sie sich zu verstecken. Ich kann mich nicht verstecken - ertragen. Sie ziehen auch bemerkenswert Welpen, und beide Hündinnen und Männer.
  • Schnell und richtig versteht und erfüllt die Wünsche des Besitzers. Er behauptet nicht, ein Anführer zu sein. Maddlich allen Familienmitgliedern gewidmet.
  • Für Hunde dieser Rasse ist der emotionale Kontakt mit dem Besitzer sehr wichtig. Sie sind "Monogamous", schwer zu tolerieren den Wechsel der Besitzer. Sie müssen sich "notwendig und nützlich" fühlen. Erziehung mit Hilfe emotionaler Isolationstechniken kann der Psyche des Hundes schaden.
  • Cane Corso wird gerne mit Kindern und Erwachsenen spielen, aber nur wenn Sie es selbst wollen. Hunde dieser Rasse sind überhaupt nicht aufdringlich. Sie neigen nicht zur "Redseligkeit" und geben nur dann eine Stimme, wenn es wirklich notwendig ist. Denke darüber nach, Cors dem Sprachteam beizubringen.

Einen Welpen auswählen

Bitte beantworten Sie eine Frage: Warum brauchen Sie einen Hund?

  1. Es wird ein Haustier sein.
  2. Ich möchte mit dem Hund in Ausstellungen teilnehmen.
  3. Ich möchte einen Elite-Welpen, der zukünftige Champion der Rasse.

Abhängig von der Antwort, müssen Sie einen Welpen Haustier, Brid-oder Show-Klasse wählen.

Die Preisspanne im Internet - von 300 bis 1.300 Dollar. Aber Sie müssen verstehen, dass ein Welpe mit allen Eigenschaften und Charakter der Rasse teuer ist (ab $ 900).

Wenn du einen billigen Welpen kaufst, riskierst du, ein Haustier mit widerspenstigem Charakter und einer ganzen Reihe von Krankheiten zu bekommen. Daher ist es sehr wichtig, den richtigen Züchter zu wählen.

  1. Der Züchter muss alle Informationen über den Wurf zur Verfügung stellen (zeigen Sie die Dokumente der Eltern an, geben Sie ihre Namen und Kinderzimmer an). Ihnen müssen Welpenausweise und ein Inspektionsbericht des Wurfes mit einem Culling gezeigt werden.
  2. Welpen müssen gechipt sein, einen Stempel haben, einen Veterinärpass mit einer Markierung über Impfungen und Stammbaum.
  3. Welpen sollten in gutem Zustand gehalten werden, beweglich, verspielt, mäßig gut genährt, mit glänzendem Haar. Augen, Nase, Ohren sauber, ohne Entladung.
  4. Für einen Züchter ist jeder Welpe wie ein eigenes Baby. Daher wird er Sie vor dem Verkauf bitten, viele Fragen zu Ihren Absichten und Bedingungen für die Haltung eines Hundes zu beantworten. Er wird zustimmen, Sie jederzeit zu beraten.

Pflege und Wartung

Cors haben ausgezeichnete Gesundheit und unprätentiösen Inhalt. Sie müssen während der Häutung gekämmt werden, die Sauberkeit der Augen und Ohren überwachen und sie waschen, wenn sie schmutzig sind. Wenn der Hund viel läuft, schleifen die Krallen natürlich ab und Sie brauchen sie nicht zu schneiden.

Wenn Sie sich entscheiden, Ihrem Hund Trockenfutter zu füttern, dann sollte dies ein Premium-Essen sein. Wenn natürlich - im Futter müssen Sie Vitamine und Mineralkomplexe hinzufügen (welche, beraten den Tierarzt). In jedem Fall nur frische Lebensmittel füttern.

Gehen mit dem Corse muss sehr aktiv sein, mit Beinarbeit und Spielen, sonst kann sie "Hooligan" zu Hause, werfen die angesammelten Energie.

Lassen Sie uns in diesem Artikel erzählen, wie man einen Hund mit Durchfall richtig füttert.

Stärken und Schwächen

Verdienste

  • schön und elegant
  • treu und ausgeglichen
  • klug
  • wunderbare Wache
  • versteht sich gut mit Kindern und anderen Tieren

Nachteile

  • lange Spaziergänge sind erforderlich (mindestens 2 Stunden pro Tag)
  • isst viel Futter (0,5 kg trocken oder 0,5 kg Fleisch + Müsli)
  • Sabbern
  • erfordert ein ernstes Training
  • nicht für ältere Menschen geeignet
  • ziemlich teurer Hund
  • Es kann zu Gelenkproblemen kommen

Video über die Rasse Cane Corso

Video über die Rasse Cane Corso

Einen Hund zu haben ist eine große Freude. Sie ist dir ergeben und liebt den Besitzer, nur weil er ist. Viele Besitzer "humanisieren" ihre Haustiere und ich verstehe sie perfekt: Ein Hund ohne Worte wird sehr leicht erklären, was sie will. Wir sind erstaunt über ihre Gehirne und lachen über ihre Mätzchen. Und wir können uns unser Leben ohne Hund nicht vorstellen.

Lesen Sie auch

Dobermann - ein Merkmal der Rasse und ihrer Merkmale

Mode für Hunde wechselt häufig. Aber es gibt Felsen, die nicht von Mode beeinflusst sind. Um es zu haben.

Wie dieser Artikel? Abonnieren Sie Website-Updates per RSS oder folgen Sie den Aktualisierungen auf Facebook, Google+ oder Twitter.

Updates per E-Mail abonnieren:

Informieren Sie Ihre Freunde in Ihrem bevorzugten sozialen Netzwerk über diesen Artikel mithilfe der Schaltflächen im linken Bereich. Danke!