Mein Wachhund

Selbst antike Künstler malten auf ihren Gemälden und Stichen Szenen aus dem Leben des alten Roms. Vor dem Hintergrund der Ereignisse, die in vielen der Arbeiten dargestellt sind, können Sie das Bild von Cana Corso sehen - einem starken, furchtlosen und schönen Hund.

Rasse Eigenschaften

Familienanhang

Einstellung zu Kindern

Beziehung zu Fremden

Die Neigung zu trainieren

Geschichte der Herkunft

Die erste urkundliche Erwähnung des Can-Corso aus der Zeit des Römischen Reiches. Antike römische Gladiatoren gelten als die Vorfahren der Rasse.

In ihrer Heimat in Italien wurden Corso-Hunde zum Schutz von Vieh und privaten Territorien eingesetzt.

In den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts. der legendäre Hund war gefährdet. Die Restaurierung und Erhaltung der Rasse engagierte italienische Wissenschaftler.

1994 Die Rasse erlangte internationale Anerkennung und kam im selben Jahr zum ersten Mal nach Russland. Rassestandards, die 1999 angenommen und veröffentlicht wurden.

Beschreibung der Rasse Cane Corso

Nach der Beschreibung der Rasse verbindet Cane-Corso Schönheit, Athletik, Entlastungsmuskeln und ausgezeichnetes Temperament. Äußerlich ähneln sie dem American Bulldog. Diese "Italiener" erwecken trotz ihrer eindrucksvollen Erscheinung den Eindruck eines eleganten Hundes.

  1. Das Gewicht eines erwachsenen Hundes beträgt 45-50 kg, Höhe - 64-68 cm am Widerrist. Männer in der Größe überschreiten Hündinnen.
  2. Der Kopf ist groß, schwer, der Schädel ist breit, die Schnauze ist quadratisch, die Nase ist dunkel, groß, der Hals ist muskulös, mittellang.
  3. Der Körper ist lang, die Lende ist kurz, die obere Linie ist flach, der Bauch ist hochgezogen.
  4. Der Schwanz ist meist angedockt, dick, hoch angesetzt.
  5. Die Augen sind mittelgroß, oval, leicht konvex, die Farbe hängt von der Farbe ab.
  6. Ohren hängen herab, dreieckig in Form, weit auseinander gesetzt, beschnitten.
  7. Die Haut ist dicht, die Haare sind kurz, dick, glänzend.

Stock Corso Farben

Eigenschaften der Rasse erlauben die folgenden Arten von Farben Cane-Corso:

Im Falle einer Rot- oder Tigerfarbe sollte das Gesicht eine schwarze oder dunkelgraue Maske haben. Weiße Flecken auf der Brust und den Pfotenspitzen sind erlaubt.

Metis und Albinos gelten als Abweichung vom Standard und dürfen nicht in Clubs und Zwingern brüten.

Charakter

Cane Corso hat einen ausgeglichenen Charakter, gute Veranlagung, Intuition und Hingabe. Sie verfügen über gut ausgebaute Wächterqualitäten und werden im Falle einer Gefahr für den Besitzer sofort in die Defensive gehen. Cane Corso hat eine schnelle Antwort und kann seine eigenen Entscheidungen treffen. Wie viele Cannes Corso leben wird so viel auf der Hut sein und beschützen ihre Familie.

  1. Schwierige Einsamkeit und lange Trennung vom Besitzer.
  2. Vertragen Sie sich gut mit Kindern dank eines ausgeglichenen Nervensystems.
  3. Vervollkommnen Sie mit anderen Haustieren im Haus.
  4. Sie lieben aktive Spiele und lange Spaziergänge;
  5. Cane-Corso leise, bellen nur im Falle einer Gefahr.
  6. Unwirtlich für Fremde.
  7. Sie neigen nicht dazu, Aggression ohne Grund zu zeigen, sie sind wachsam, sie orientieren sich schnell in ungewohnter Umgebung.
  8. Sie verbringen Zeit zu Hause, neben ihrer Familie.
  9. Smart, anfällig für Selbstkontrolle und Kontrolle ihrer Macht.
  10. Fühle immer die Gefahr und versteckte Bedrohung.

Wenn wir über die Vor- und Nachteile der Rasse sprechen, hängt viel von der richtigen Ausbildung des Hundes ab. Welche Eigenschaften werden im Haustier vorherrschen - entscheidet der Besitzer, wählt eine Methode der Ausbildung und Anpassung des Haustieres an die Gesellschaft.

Siehe auch:

Kanu-Corso-Training

Cane Corso sind nicht anfällig für Dominanz, daher - leicht zu trainieren. Dank ihrer Loyalität und Begabung erkennen sie schnell die Autorität des Gastgebers. Vertreter der Rasse reifen spät.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Cane Corso Welpen großziehen können, beachten Sie folgende Empfehlungen von erfahrenen Besitzern:

  • Beginnen Sie den Prozess der Erziehung von den allerersten Tagen des Erscheinens des Hundes im Haus;
  • Bringen Sie Ihr Baby zur Sauberkeit und zur Toilette;
  • Bringen Sie Ihrem Haustier alle notwendigen Befehle bei: "für mich", "stehen", "sitzen", "hinlegen", "fu", "in der Nähe", "Ort";
  • während des Gehens, mit Ihrem Haustier auf jeder Art von Sportdressing arbeiten;
  • in den frühen Phasen der Ausbildung, das Verhalten des Welpen anpassen;
  • denn Ungehorsam bestraft das Tier nicht körperlich;
  • Es ist ratsam, den Hund auf nüchternen Magen zu trainieren und bei all seinen Erfolgen mit einer schmackhaften Delikatesse zu loben und zu ermutigen;
  • Fremde dürfen nicht an der Aufzucht eines Haustiers teilnehmen;
  • Befehle sprechen klar und deutlich;
  • Konsistenz anzeigen, Erfüllung aller zugewiesenen Aufgaben verlangen.

Pflege und Wartung

Die durchschnittliche Lebensdauer einer Rasse beträgt 10-12 Jahre. Cane Corso ist nicht wählerisch, Pflege braucht nicht viel Zeit. Um zu lernen, wie man sich kümmert, wie man einen Hund wäscht, lese nützliche Tipps zur Pflege der Rasse.

Hygiene

  1. Stattliche Corso Hunde sind sauber, sollten sie gebadet werden, da sie mit speziellen Haustier-Shampoos verunreinigt sind. Nicht anfällig für übermäßige Häutung, vorzugsweise wöchentlich Haustierkämmen mit speziellen Massagepinsel mittlerer Härte.
  2. Überprüfen Sie regelmäßig die Pfoten für Wunden und Kratzer. Nach jedem Spaziergang waschen Sie die Pfoten Ihres Haustieres. Krallen und trimmen die Krallen, wie Sie wachsen, lernen, wie man die Krallen des Hundes trimmt.
  3. Überwachen Sie den Zustand der Ohren des Hundes. Entfernen Sie überschüssigen Schwefel mit Wattestäbchen, reinigen Sie die Ohren mit einem feuchten Wattestäbchen vom Straßenstaub.
  4. Wischen Sie die Augen Ihres Haustiers mit Gaze oder einem weichen Tuch von Schleimabsonderungen ab. Einmal wöchentlich darf die Augen mit Kräutertinktur gespült werden.
  5. Zahnpflege erfordert besondere Aufmerksamkeit. Folgen Sie während des Zahnwechsels der Bildung des richtigen Bisses. Im Falle der Entdeckung von entzündlichen Prozessen im Zahnfleisch, kontaktieren Sie Ihren Tierarzt.
  6. Es ist wünschenswert, die erste Paarung der Kühe bei Erreichen des Hundes von 2 Jahren durchzuführen. Schwangerschaft und Geburt während der frühen Paarung beeinträchtigen die Gesundheit der Hündin.
  7. In der kalten Jahreszeit wärmen Sie Ihr Haustier mit speziellen Kleidung für Hunde.

Inhalt

Die Pflege der Kühe bereitet keine großen Probleme, da die Vertreter der Rasse unprätentiös sind, eine kurzhaarige Decke haben und sich perfekt für Stadtwohnungen eignen. Für einen angenehmen Aufenthalt des Hundes im Haus ist es notwendig, ein paar Regeln zu befolgen.

  1. Haustier geräumiger warmer Ort hervorheben. Sun Bett ist besser, mittlere Härte mit entfernbaren Blättern zu wählen.
  2. Machen Sie mindestens 2 Stunden Spaziergänge pro Tag.
  3. Kaufen Sie Geschirr für einen Hund, in der Regel zwei Schalen, eine für Lebensmittel, die andere für Wasser.
  4. Verwöhnen Sie Ihr Haustier mit verschiedenen Spielsachen: Bälle, Frisbee, Knochen.
  5. Kaufen Sie einen Kragen, eine Leine, eine Schnauze.
  6. Achten Sie auf die Pflege des Corse: Bürsten, Shampoos, Handtücher, Kämme.
  7. Stellen Sie sicher, dass die notwendigen Medikamente immer im Veterinär-Verbandskasten verfügbar sind.

Gesundheit

Gesundheit Cane-Corso ist gleichermaßen abhängig von der Vererbung und der Sorgfalt des Besitzers. Um die Immunität des Welpen zu stärken, muss er vor Erreichen des ersten Lebensjahres vier Impfstadien durchlaufen. Weitere Impfungen werden jedes Jahr durchgeführt.

Die gefährlichsten Krankheiten der Rasse sind:

  • Pest;
  • Allergie;
  • Epilepsie;
  • Entropium;
  • Hüftdysplasie;
  • Schilddrüsenerkrankung;
  • Blähungen;
  • Leishmaniose;
  • Tollwut
  • Hämophilie;
  • Nabelhernie.

WICHTIG! Zeigen Sie Ihr Tier regelmäßig einem Tierarzt für medizinische Untersuchungen. Der Arzt wird Ihnen sagen, wie Sie die ersten Anzeichen der Krankheit erkennen und erste Hilfe leisten können.

Was zu füttern

Damit der Hund immer in guter körperlicher Verfassung ist, muss der Besitzer auf eine ausgewogene Ernährung achten. Die Häufigkeit und Anzahl der Fütterungen hängt vom Alter des Hundes ab.

Was einen Welpen füttern? Babys sollten 5-6 mal am Tag gefüttert werden, bis sie fünf Monate alt sind. Das Menü des jüngeren Babys ist wie folgt:

  • gekochtes Fleisch (Rind, Lamm, Huhn, Pferdefleisch);
  • Gemüse (ausgenommen Kohl);
  • Seefisch;
  • fermentierte Milchprodukte.

Alle Zutaten müssen fein geschnitten sein, Gemüse sollte vor dem Servieren mit kochendem Wasser verbrüht werden, Fisch sollte ohne Steine ​​gegeben werden.

Wie füttere ich Erwachsene Cane Corso? Eine gesunde Hundediät besteht aus folgenden Produkten:

  • Seefisch;
  • gekochtes Fleisch und Innereien;
  • Hühnereier;
  • Getreide;
  • frische Grüns;
  • fermentierte Milchprodukte;
  • frisches oder gekochtes Gemüse.

WICHTIG! Täglich in der Diät sollte Vitamin A und D, Kalzium enthalten.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Haustier zu füttern, bevorzugen Sie ausgewogene Trockenfutter. Die Rate der Nahrungsaufnahme wird für jedes Haustier auf verschiedene Arten festgelegt. Sie sollten auf Ihr Haustier aufpassen - wenn nach einer Mahlzeit sein Magen geschwollen ist, dann muss die Portion reduziert werden.

Video

Foto Stock Corso

Wie viel kostet ein Welpe?

Wie viel kostet ein Cane Corso Welpe? Der Preis für Elite-Kinder liegt zwischen 25.000 und 50.000 Rubel. Die Kosten hängen von Alter, Farbe, Abstammung der Eltern ab. Wenn Sie ein Baby billig "von den Händen" kaufen wollen, dann wird der Preis eines Rohr Corso von 12.000 bis 15.000 Rubel betragen.

Siehe auch: Wie wähle ich einen Welpen?

Baumschulen

Um einen reinrassigen Welpen zu kaufen, kontaktieren Sie bitte spezielle Hundezwinger, wo Züchter diese Hunde professionell züchten. Kinderkrippen in Russland und der Ukraine:

Bestimmen Sie, wo Sie ein Baby Cane Corso kaufen, lesen Sie so viele Informationen und Feedback wie möglich über die Baumschule und ihre Besitzer. Der pflichtbewusste Züchter ist verpflichtet, Auskunft über die Eltern zu geben, wie sie aussehen, woran sie erkrankt sind, ob sie an Ausstellungen teilgenommen haben. Stellen Sie sicher, dass die Corso-Welpen im Wurf einen Stempel haben, einen Veterinärpass mit der Angabe des Stammbaums. Geben Sie an, welche Tiere gezüchtet werden - Mini oder Standard.

Wenn du einen exzellenten Bodyguard und treuen Freund bekommen willst - hol dir einen Cane Corso. Er ist tapfer, schnell, gehorsam und wird dich und deine Familie während seines ganzen Lebens beschützen.

Cane Corso: Beschreibung und Merkmale der Rasse

In diesem Artikel werden wir über Cane Corso Italian sprechen - eine Rasse, die sicher Leuten empfohlen werden kann, die zum ersten Mal einen vierbeinigen Freund kaufen.

Ein treuer, furchtloser, intelligenter Mensch mit ausgezeichneten Schutzeigenschaften - dieser Hund wird für immer Ihr Herz gewinnen.

Rassestandard

Cane Corso will schützen und schützen. Dies ist eine funktionierende Polizei und Hirtenhund.

Allgemeine Erscheinung: kraftvoll, stark, stark. Die Muskulatur ist gut entwickelt. Trotz seiner Kraft macht es den Eindruck eines eleganten Hundes.

Männer: Höhe 64-68 cm, Gewicht 45-50 kg.
Frauen: Höhe 60-64 cm, Gewicht 40-45 kg.
Erlaubte Abweichungen im Wachstum von nicht mehr als 2 cm.

Farbe: schwarz, verschiedene Brauntöne, Tiger (dunkle Streifen auf braunem oder grauem Hintergrund). Rot- und Tigerhunde können eine schwarze "Maske" auf ihren Gesichtern haben, die nicht über die Augenlinie hinausgehen sollte. Kleine weiße Markierungen an den Pfoten, Brust und Nasenrücken sind erlaubt.

Das Fell ist kurz, glänzend, mit einer dichten saisonalen Unterwolle. Lange Haare, wie große weiße Markierungen, sind disqualifizierende Fehler.

Cane Corso Aussehen

Arten

Hunde mit Abweichungen vom Standard können in folgende Typen eingeteilt werden:

  • Mastino - Übergewicht, lose, eine große Anzahl von Falten auf der Haut, schlaffe Lippen, hängende Augenlider;
  • Mastiff - großes Wachstum durch hohe Beine, schmaler Brust, Kopf kleiner als es laut Standard sein sollte, längere Schnauze;
  • Bullmastiff - eine Kugelkopfform aufgrund eines runden, nicht quadratischen (wie es nach dem Standard sein sollte) Schädels. Fang mit einer großen Anzahl von Falten, schlaffe Flügel, eng anliegende Augen, Hunde sind stark, mit einer breiten Brust, einem starken Rücken;
  • Boxer - unterschiedlich in mittlerer Größe, der Körper eines quadratischen Formats, "stumpfnasige" Gesicht, runde Augen.
  • American Staffordshire Terrier (Amstaff) - unterschiedliche spitz zulaufende Nase bis Nase (keilförmig). Oft sind Hunde dieser Art aggressiv und streitbar.

Schlauheit, Zuneigung für Familienmitglieder, freundliche Kommunikation mit Kindern sind alles unterscheidende Merkmale eines Labrador-Charakters.

Das Blut von Wölfen und Nordhunden - so kann man den Husky beschreiben. Lesen Sie die Beschreibung dieser Rasse im nächsten Artikel.

Charakter, Rassemerkmale

Trotz seiner soliden Geschichte ist die italienische Rasse Corso jung und ziemlich selten. Sie können einen echten reinrassigen Welpen nur von seriösen Züchtern kaufen, solche Welpen sind nicht auf den Vogelmärkten erhältlich.

Ihre Kosten sind ziemlich hoch. Dies ist ein prestigeträchtiger Hund und wir können sicher vorhersagen, dass die Popularität der Rasse nur zunehmen wird, wenn sie sich ausbreitet.

Corso für einen Spaziergang

Cane Corso ist ein wunderschöner und edler Hund mit einem intelligenten, durchdringenden Blick und unvergleichlichen Gesichtsausdrücken. Seine Abmessungen ermöglichen die Wartung sowohl in einer Stadtwohnung als auch in einem Privathaus. Es wird nicht empfohlen, den Hund an der Kette zu halten (er liebt Freiheit und Kommunikation). Im Winter müssen die Cors in Wärme leben. Lebensdauer 10-12 Jahre.

Wenn man über die Natur von Cane Corso spricht, kann folgendes festgestellt werden:

  • Sehr entwickelte Sicherheitseigenschaften. Selbst wenn Sie Ihr Haustier nicht trainieren, wird es sich dessen bewusst sein, dass seine Hauptfunktion darin besteht, Familienmitglieder, Eigentum und Territorium zu schützen.
  • Es hat einen ausgeglichenen Charakter: Es wird niemals Aggression gegenüber einem Fremden zeigen, wenn es die freundliche Haltung des Gastgebers gegenüber dem Gast sieht. Wenn er sich bedroht fühlt, kontrolliert er die Situation und lässt andere wissen, dass alles unter Kontrolle ist. Es greift nur auf Befehl des Hosts oder als Reaktion auf aggressive Aktionen an.
  • Wenn Sie Haustiere haben, versuchen die Cors, sich mit ihnen anzufreunden. Auch wenn die "Oldtimer" ihn zunächst "feindselig" wahrnehmen. Trifft perfekt eine gemeinsame Sprache mit Katzen, Papageien und kleinen Hunden.
  • Sehr vorsichtig mit Kindern. Die Kühe haben einen sehr entwickelten "elterlichen Instinkt", der ihnen befiehlt, diejenigen zu schützen und zu beschützen, die kleiner und schwächer sind. Daher werden sie niemals auch nur Fremde berühren, und sogar "ihre eigenen" werden sorgfältig gepflegt und geschützt. Und übrigens, die Corsi erlauben kleinen Besitzern nichts. Wenn ein Kind sehr "vermisst", versucht sie sich zu verstecken. Ich kann mich nicht verstecken - ertragen. Sie ziehen auch bemerkenswert Welpen, und beide Hündinnen und Männer.
  • Schnell und richtig versteht und erfüllt die Wünsche des Besitzers. Er behauptet nicht, ein Anführer zu sein. Maddlich allen Familienmitgliedern gewidmet.
  • Für Hunde dieser Rasse ist der emotionale Kontakt mit dem Besitzer sehr wichtig. Sie sind "Monogamous", schwer zu tolerieren den Wechsel der Besitzer. Sie müssen sich "notwendig und nützlich" fühlen. Erziehung mit Hilfe emotionaler Isolationstechniken kann der Psyche des Hundes schaden.
  • Cane Corso wird gerne mit Kindern und Erwachsenen spielen, aber nur wenn Sie es selbst wollen. Hunde dieser Rasse sind überhaupt nicht aufdringlich. Sie neigen nicht zur "Redseligkeit" und geben nur dann eine Stimme, wenn es wirklich notwendig ist. Denke darüber nach, Cors dem Sprachteam beizubringen.

Einen Welpen auswählen

Bitte beantworten Sie eine Frage: Warum brauchen Sie einen Hund?

  1. Es wird ein Haustier sein.
  2. Ich möchte mit dem Hund in Ausstellungen teilnehmen.
  3. Ich möchte einen Elite-Welpen, der zukünftige Champion der Rasse.

Abhängig von der Antwort, müssen Sie einen Welpen Haustier, Brid-oder Show-Klasse wählen.

Die Preisspanne im Internet - von 300 bis 1.300 Dollar. Aber Sie müssen verstehen, dass ein Welpe mit allen Eigenschaften und Charakter der Rasse teuer ist (ab $ 900).

Wenn du einen billigen Welpen kaufst, riskierst du, ein Haustier mit widerspenstigem Charakter und einer ganzen Reihe von Krankheiten zu bekommen. Daher ist es sehr wichtig, den richtigen Züchter zu wählen.

  1. Der Züchter muss alle Informationen über den Wurf zur Verfügung stellen (zeigen Sie die Dokumente der Eltern an, geben Sie ihre Namen und Kinderzimmer an). Ihnen müssen Welpenausweise und ein Inspektionsbericht des Wurfes mit einem Culling gezeigt werden.
  2. Welpen müssen gechipt sein, einen Stempel haben, einen Veterinärpass mit einer Markierung über Impfungen und Stammbaum.
  3. Welpen sollten in gutem Zustand gehalten werden, beweglich, verspielt, mäßig gut genährt, mit glänzendem Haar. Augen, Nase, Ohren sauber, ohne Entladung.
  4. Für einen Züchter ist jeder Welpe wie ein eigenes Baby. Daher wird er Sie vor dem Verkauf bitten, viele Fragen zu Ihren Absichten und Bedingungen für die Haltung eines Hundes zu beantworten. Er wird zustimmen, Sie jederzeit zu beraten.

Pflege und Wartung

Cors haben ausgezeichnete Gesundheit und unprätentiösen Inhalt. Sie müssen während der Häutung gekämmt werden, die Sauberkeit der Augen und Ohren überwachen und sie waschen, wenn sie schmutzig sind. Wenn der Hund viel läuft, schleifen die Krallen natürlich ab und Sie brauchen sie nicht zu schneiden.

Wenn Sie sich entscheiden, Ihrem Hund Trockenfutter zu füttern, dann sollte dies ein Premium-Essen sein. Wenn natürlich - im Futter müssen Sie Vitamine und Mineralkomplexe hinzufügen (welche, beraten den Tierarzt). In jedem Fall nur frische Lebensmittel füttern.

Gehen mit dem Corse muss sehr aktiv sein, mit Beinarbeit und Spielen, sonst kann sie "Hooligan" zu Hause, werfen die angesammelten Energie.

Lassen Sie uns in diesem Artikel erzählen, wie man einen Hund mit Durchfall richtig füttert.

Stärken und Schwächen

Verdienste

  • schön und elegant
  • treu und ausgeglichen
  • klug
  • wunderbare Wache
  • versteht sich gut mit Kindern und anderen Tieren

Nachteile

  • lange Spaziergänge sind erforderlich (mindestens 2 Stunden pro Tag)
  • isst viel Futter (0,5 kg trocken oder 0,5 kg Fleisch + Müsli)
  • Sabbern
  • erfordert ein ernstes Training
  • nicht für ältere Menschen geeignet
  • ziemlich teurer Hund
  • Es kann zu Gelenkproblemen kommen

Video über die Rasse Cane Corso

Video über die Rasse Cane Corso

Einen Hund zu haben ist eine große Freude. Sie ist dir ergeben und liebt den Besitzer, nur weil er ist. Viele Besitzer "humanisieren" ihre Haustiere und ich verstehe sie perfekt: Ein Hund ohne Worte wird sehr leicht erklären, was sie will. Wir sind erstaunt über ihre Gehirne und lachen über ihre Mätzchen. Und wir können uns unser Leben ohne Hund nicht vorstellen.

Lesen Sie auch

Dobermann - ein Merkmal der Rasse und ihrer Merkmale

Mode für Hunde wechselt häufig. Aber es gibt Felsen, die nicht von Mode beeinflusst sind. Um es zu haben.

Wie dieser Artikel? Abonnieren Sie Website-Updates per RSS oder folgen Sie den Aktualisierungen auf Facebook, Google+ oder Twitter.

Updates per E-Mail abonnieren:

Informieren Sie Ihre Freunde in Ihrem bevorzugten sozialen Netzwerk über diesen Artikel mithilfe der Schaltflächen im linken Bereich. Danke!

Loyaler und mutiger Hund Cane Corso

Wundervoller Hund Cane Corso ist in der Lage, Beziehungen zu anderen Hunden aufzubauen. In seinem Verhalten ist das Tier konsistent. Trotz der Tatsache, dass Cane Corso früher als Kampfhund eingesetzt wurde, reagieren sie nicht auf Provokationen und nehmen nicht gezielt an Kämpfen teil. Wenn jedoch eine Bedrohung von Menschen oder Tieren ausgeht, greift der Corso-Hund blitzschnell den Gegner an und hat keine Chance zu gewinnen. Deshalb ist der Hund dieser Rasse die beste Wahl, wenn Sie einen guten Bodyguard bekommen möchten.

Wunderbarer Cane Corso Hund weiß, wie man Beziehungen mit anderen Hunden kompetent baut

Was ist über die Herkunft der Rasse bekannt?

Wissenschaftler glauben, dass der Nachkomme der alten römischen Hunde Cane Corso ist. Die beliebteste Art, Hunde zu benutzen, sind Gladiatorenkämpfe. Tiere spielten perfekt die Rolle eines Wächters in privaten Bereichen. Ausgezeichnete körperliche Daten machten es möglich, Cane Corso Hunde bei Militäroperationen einzusetzen und sie für die Jagd zu gewinnen.

Schriftsteller und Dichter der Vergangenheit bemerkten die furchtlose Natur der Tiere dieser Rasse. Es gibt sogar eine Beschreibung des Kampfes zwischen dem Bären und Cane Corso, den der berühmte italienische Dichter Teofilo Folengo in seinem poetischen Werk festgehalten hat.

Es ist bekannt, dass diese Rasse in den Schriften des Schweizer Wissenschaftlers und Enzyklopädisten Conrad Gessner erwähnt wird. Eine interessante Tatsache ist, dass die Rasse Corso eine große historische Bedeutung hat. Bei archäologischen Ausgrabungen fanden die Forscher eine große Anzahl an antiken Exemplaren, die eine Knochenstruktur aufwiesen, die Ähnlichkeiten mit dem modernen Cana Corso aufweist.

Es sollte daran erinnert werden, dass Corso ein kaltblütiger und furchtloser Leibwächter ist. Er wird auf das Verhalten des Feindes reagieren, abhängig von der Situation. Vertreter dieser Rasse sind Kennern aufmerksamer und sensibler Tiere sehr verbunden, da die Hunde den Besitzer mit einem Halbwort verstehen.

Schriftsteller und Dichter der Vergangenheit bemerkten die furchtlose Natur der Tiere dieser Rasse.

Natürlich darfst du nicht mit einem Hund ins Kino gehen. Beim Laufen oder Joggen ist der Hund jedoch der beste Begleiter. Trotz der erheblichen Größe ist das Haustier aktiv, liebt das Training.

Stock Corso (Video)

Galerie: Cane Corso Hund (25 Fotos)

Die Natur des Hundes

Laut Experten ist Corso ein Verwandter des Mastiffs, hat aber einen eher spielerischen Charakter. Wir können sagen, dass das Tier eine große Anzahl positiver Eigenschaften kombiniert. Hund liebt es, mit Familienmitgliedern zu kommunizieren, in denen er lebt. Schließlich ist Kommunikation eine notwendige Voraussetzung für die Persönlichkeitsbildung eines Vertreters dieser Rasse.

Kratzen und streicheln der Haare auf dem Kopf des Hundes und allgemeine Spiele damit, sowie nur die Anwesenheit des Besitzers neben dem Haustier sind notwendig. Wenn Sie gezwungen sind, den Hund für eine bestimmte Zeit ohne Aufmerksamkeit zu verlassen, wird sich sein Gesundheitszustand verschlechtern und er wird sich deprimiert fühlen.

Der Hund schätzt die Fähigkeit, das Bedürfnis zur Beruhigung wahrzunehmen. Corso schätzt natürlich die Möglichkeit, frei auf der Straße und im Haus zu laufen. Bei Bedarf kann sich der Tierbesitzer jedoch auf die Arbeit konzentrieren, da der Hund sich nicht einmischen und ablenken wird.

Das Tier wird ein guter Freund für Ihre Kinder sein. Der Hund versteht sich gut mit Kindern jeden Alters. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass ein kleines Familienmitglied einen Hund verletzen kann. Daher müssen Sie sicherstellen, dass das Baby das Haustier nicht foltert.

Das Tier liebt alle Spiele im Freien. Bei richtiger Ausbildung und Erziehung zeigt ein ausgewachsener Hund keine Aggression, was sehr wichtig ist, da er sehr ernste körperliche Merkmale aufweist.

Welpen werden freundlich zu anderen Tieren sein. Dennoch sollte die Erziehung selbst eines kleinen Hundes vorsichtig und so fest wie möglich sein. Wenn Sie einen Hund unachtsam sind, wird es in Zukunft dazu führen, dass er aggressiv wird.

Tiere dieser Rasse sind anfällig für Bildung. Daher ist es sicher zu sagen, dass korrekt trainierter Corso 100% gehorsam sein wird. Um Ihrer Familie einen guten Anwalt zu bieten, können Sie sich das Hundetrainingsprogramm "Der Hund in der Stadt" anhören und an Standardkursen teilnehmen, in denen sie lernen, mit dem Corso zu kommunizieren.

Ein Tier auswählen

Wenn Sie sich mit dem Züchter treffen, achten Sie auf den Platz, wo die Welpen gehalten werden, und auf ihre Mutter. Das Zimmer sollte hell und sauber sein. Wir müssen die Gesundheit von Mutter Welpen überprüfen. Fragen Sie, ob der Hund geimpft wurde und prüfen Sie, ob Sie einen Reisepass haben. Wenn Sie sich Ihrer Einschätzung nicht sicher sind, ist es besser, einen Hundeführer oder Tierarzt mit in den Kindergarten zu nehmen.

Wenn Sie sich entscheiden, einen Hund selbst zu kaufen, achten Sie auf seinen Bauch, der nicht geschwollen sein sollte. Das Haar eines gesunden Welpen ist sauber, glatt und glänzend. Auf der Haut sollten keine Rötungen und Hautunreinheiten sein. In einem kleinen Hund, der von gesunden Eltern geboren wurde, sind die Augen und Ohren sauber, entwickelt nach Alter, spielerischer Veranlagung und sogar Gliedmaßen.

Es lohnt sich nicht, ein Tier in Baumschulen zu kaufen, wo es in kleinen Freiluftkäfigen mit Betonboden gehalten wird. Solche Inhalte werden dazu führen, dass der gereifte Hund Probleme mit den Gelenken haben wird.

Wie kümmern Sie sich um Ihr Haustier?

Experten empfehlen, Corsa in einem Privathaus zu halten. Für Tierhaare benötigen minimale Pflege. Es ist nicht nötig, einen Fumigator zu verwenden. Eine große Menge toter Wolle wird perfekt mit einem Pinsel entfernt.

Es ist notwendig, ein Haustier in Gegenwart eines schlechten Geruchs zu baden. Wasserbehandlungen sollten jedoch nicht zu häufig sein. Jeden Monat empfehlen Tierärzte eine Prophylaxe gegen Zecken und Flöhe. Bei Spaziergängen auf dem Tier muss ein spezielles Halsband von Zecken sein. Wie Sie sehen können, braucht der Inhalt des Hundes nicht zu viel Zeit.

Es sollte verstanden werden, dass, wenn man ein Haustier in einer kleinen Wohnung kauft, es besser ist, die Wahl auf einem Vertreter der Rasse von Corso nicht aufzuhören. Tatsache ist, dass dieses Tier Platz braucht. Je mehr Sie dem Hund Bewegungsfreiheit geben, desto gehorsamer wird er.

Ein Hund kann auf der Straße leben. Sie müssen jedoch ständig mit ihr kommunizieren. Wenn du mit deinem Liebling an einem öffentlichen Ort spazieren gehst, musst du ein Geschirr kaufen. Bewegung und lange Spaziergänge spielen eine große Rolle in der richtigen Entwicklung des Tieres. Die beste Option ist Wandern und konstante gemeinsame Läufe, die helfen werden, einen schönen, gesunden und robusten Hund zu wachsen. Aber für Beweglichkeit ist der Vertreter dieser Rasse sehr groß.

Hunde Corso Hunde (Video)

Was den Hund füttern?

Im Alter von 3 Wochen sollte der Welpe die gängigste Diät im Zeitplan erhalten. Eine Schüssel mit Essen, wie der Hund aufwächst, sollte auf einem speziellen Stand, auf der Höhe seiner Brust platziert werden. Das Tiermenü muss unbedingt natürliche Produkte enthalten: Eier, Fleisch, Milch und Fisch. Bis zu 10 Wochen sollte jede Art von Fleisch gehackt und erst dann dem Hund angeboten werden.

Ab 5 Monaten dürfen knochenlose Seefische in Kombination mit Fleisch- und Rindfleischknochen eingeführt werden, die dem Hund einmal pro Woche angeboten werden. Für die Gesundheit der Knochen des Tieres ist es sehr wichtig, dass die Speisekarte Milchprodukte enthält.

Damit sich der Hund normal entwickelt und gedeiht, sollten Sie etwa 2,7 g Fett pro 1 kg Körpergewicht in Form von Butter oder Sauerrahm geben. Jeden Tag müssen Sie Ihrem Haustier Salate aus frischem Gemüse oder Obst geben, in denen Sie Selleriewurzel hinzufügen können. Die nützlichsten werden Gerichte aus Erdbeeren, Karotten, Aprikosen, Rüben, Wassermelonen, Himbeeren, Kohl, Himbeeren. Wenn es nicht möglich ist, den Hund jeden Tag mit natürlichem Futter zu füttern, darf man hochwertiges Trockenfutter verwenden.

Was sollte ich über die Tiergesundheit wissen?

Bei unsachgemäßer Behandlung besteht das Hauptproblem in einer Dysplasie des Hüftgelenks. Um den Hund vor diesen Problemen zu schützen, ist es nicht nötig, dass er bis zu 18 Monate alt wird. Allergien, Katarakte, Schilddrüsenerkrankungen, Augenlidumkehr und Bauchauftreibung sind bei Kühen viel seltener.

In der Gärtnerei sollte der Welpe bereits 2 Impfungen erhalten. Dann ist es notwendig, die Impfung planmäßig durchzuführen - einmal jährlich. Alle 3 Monate gibt der Hund Würmtabletten. Experten empfehlen, eine Frau auf dem 4. Östrus zu stricken. Ein Tag braucht Kontrolle "Treffen."

Die Hauptsache ist, dass Corso sehr gesellige und freundliche Hunde ist. Sie werden versuchen, eine freie Minute mit dem Gastgeber zu verbringen. Wenn Sie nicht auf den Hund achten, kann er krank werden.

Pferde Corsa: Rassebeschreibung, Foto

Die Rasse Cane Corso hat viele Fans, was nicht besonders überraschend ist. Viele Menschen mögen die Abfolge dieser Tiere in ihrem Verhalten sowie die richtige Herangehensweise beim Aufbau von Beziehungen mit anderen Hunden. Sie reagieren selten auf kleine Provokationen für Kämpfe, so dass es scheint, dass sie sie einfach nicht bemerkt haben.

Aber ganz anders verhalten sich diese Tiere, wenn ihr Leben von anderen Hunden und Menschen in großer Gefahr ist. In diesem Fall folgt ihnen ein sofortiger Angriff, so dass der Feind praktisch zum Untergang verurteilt ist. Diese Eigenschaft macht den Cane Corso zum perfekten Bodyguard. Wenn man bedenkt, wie ausgeglichen diese Tiere sich verhalten, werden sie dem Besitzer keinen Ärger bereiten, weil es gute Gründe für Aggressionen geben muss.

Cane Corso: Rassebeschreibung, Merkmale

Charakteristisch für die Rasse Cannes-Corso ist die Reliefmuskulatur. Und der Körper hat ein gestrecktes Profil, so dass ihre Länge immer größer ist als die Widerristhöhe. Rüden haben eine Widerristhöhe von 64-68 cm, Weibchen - 60-64 cm. Was das Gewicht betrifft, unterscheiden sie sich praktisch nicht:

  • bei Männern - 45-50 kg;
  • Hündinnen haben 40-45 kg.

Hunde haben einen ausgeprägten massiven, länglichen Kopf, einen breiten Schädel. Die Stirn ist asymmetrisch: Vorne hat sie eine konvexe Form und im Bereich des Hinterkopfes ist sie flach. Nase schwarz mit großen Nasenlöchern.

Die Schnauze sieht kürzer aus als der Schädel: ein ungefähres Verhältnis von 1: 2. Die Maulweite ist immer größer als die Länge. Die Lippen sind durchhängend und so angeordnet, dass sie den Unterkiefer ständig schließen und so die Profillinie der Schnauze bilden. Die Backen sind breit und bilden einen leichten Unterbiss.

Die Augen haben eine ovale und leicht konvexe Form, meist von dunkler Farbe. Einige Vertreter der Rasse haben helle Augen, die dem Farbton entsprechen, aber dennoch wird es empfohlen, Hunde mit dunklen Augen zu wählen. Jeder Vertreter dieser Rasse muss einen dunklen Umriss haben. Look bleibt immer fokussiert.

Die Ohren sind hängenden, haben eine tiefe Landung, die Form ist dreieckig, mit einer breiten Basis. In vielen Tieren sind sie beschnitten, aber immer dreieckig.

Stark genug ist der Hals, der sich in der Länge nicht vom Kopf unterscheidet.

Muskulatur kann in den meisten Bereichen gesehen werden, auch im Körper, der Widerrist ist deutlich sichtbar, der in der Regel etwas über das Niveau der leicht abfallenden Kruppe ansteigt. Die Brust hat eine ausgeprägte Erscheinung.

Der Schwanz befindet sich ziemlich hoch, hat eine Verdickung an der Basis, aber nach dem vierten Wirbel ist es oft notwendig, ihn zu stoppen. In einem Zustand der Erregung erhält eine erhöhte Position, aber das Tier wird es nie vertikal halten oder drehen.

Die Vordergliedmaßen fallen auf, die ziemlich lang und muskulös sind. Nicht weniger eindrucksvoll auf ihrem Hintergrund sehen mächtige Schultern und voluminöser Metacarpus aus. Die charakteristischen Merkmale der Hinterbeine sind der lange Oberschenkel, das trockene Schienbein und ein mäßig ausgeprägter Sprunggelenk. Normalerweise bewegt sich Cane Corso in der Dynamik des Hundes weit und pauschal.

Der Mantel ist kurz mit einem Glanzeffekt, die Unterwolle ist sehr schwach sichtbar.

Die am meisten bevorzugte Farbe ist schwarz, obwohl die Wolle verschiedene Grautöne und -rot aufweisen kann und Tiere mit Tigerfell ebenfalls gefunden werden. Einige Vertreter der Rasse haben weiße Markierungen auf der Brust und den Pfoten. Ein charakteristisches Merkmal von Cane Corso Hunden, die eine andere Farbe als schwarz und grau haben, ist das Vorhandensein einer Maske mit einer dieser Farben auf dem Gesicht, die die Augen bedeckt.

Charakter

Jeder, der Cane Corso gegenüberstand, begann unwillig diese Tiere zu respektieren, oft verursachten sie sogar Schüchternheit. Das ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, wie stark und stark der Oberkörper ist und wie ernst das Gesicht aussieht. Eine Person, die kein enger Freund des Besitzers Cane Corso ist, wird wahrscheinlich nicht mit seinem Liebling spielen wollen.

Hunde dieser Rasse sind sich bewusst, welche der Menschen um sie herum und wer - ein Fremder. Darüber hinaus zeigen sie ein solches Bewusstsein in Bezug auf Tiere. Cane Corso sind Kreaturen mit einem ausgewogenen Temperament, aber gleichzeitig sehr aggressiv. Wenn also dieses Tier beschließt, einen Mann anzugreifen, dann bedeutet das, dass es Gründe dafür gab. Dies geschieht, wenn jemand versucht, in seine Grenzen einzudringen, in diesem Fall wird es grausamer und wird nicht auf Anweisungen des Besitzers warten und wird versuchen, den Verletzer mit seiner ersten Aktion aufzuhalten.

Viele Menschen merken in diesen Hunden Intelligenz und einen entwickelten Verstand, in ihnen ziehen viele den Adel der Bewegungen und eine starke Konstitution an. Diese Qualitäten in Cane Corso zu sehen, ist sehr ungewöhnlich, da sie viele Jahre lang als ein hund nahe bei den Menschen galten. Es ist äußerst schwierig, in ihnen arrogante Aristokratie zu unterscheiden, weil sie eine ausgeprägte lebende Seele und Temperament der italienischen Nation haben.

Wie Sie wissen, sind die Italiener sehr sensibel gegenüber Familie und Kindern, was auf die Hunde dieser Rasse übertragen wird. Wir sollten von ihnen absolute Loyalität gegenüber dem Meister erwarten, daher wird sie bei all ihrem Verhalten Gehorsam zeigen und den Wunsch haben, einen seiner Befehle zu erfüllen. Diese Hunde sind sehr gehorsam und können alle Befehle vom ersten Mal ausführen. Sie wurden jedoch nicht für bedeutungsloses Training geschaffen, weil ihre Hauptfunktion darin besteht, Beschützer und Wächter zu sein.

Cane Corso ist ständig darauf konzentriert, jede Bewegung eines Fremden zu kontrollieren. Wenn er sich impulsiv verhält, dann folgt ihnen ein entsprechendes Signal, dass er beobachtet wird. Die Einzigartigkeit dieser Tiere besteht darin, dass sie sich ihrer Fähigkeiten bewusst sind, sodass sie an Spielen mit kleinen Kindern teilnehmen können. Da er mit einer so harmlosen Kreatur allein ist, wird Cane Corso sehr aufmerksam auf das Kind sein und ihm nicht erlauben, zu fallen oder sich vor ihnen zu fürchten. Da sie von Natur aus Wächter sind, wird Cane Corso alles dafür tun, dass das Baby nicht weinen kann.

Pflege und Wartung von Cane Corso

Die Pflege dieser Hunde ist nicht nur notwendig, um ihre Gesundheit zu erhalten, sondern auch die Möglichkeit zur Zucht. Der Besitzer eines hochrassigen Welpen mit einem ausgezeichneten Stammbaum kann im Handumdrehen die Gelegenheit verlieren, ihn auf einer Ausstellung zu präsentieren und für die Auswahl zu verwenden, wenn er während der Pflege wenig Aufmerksamkeit auf ihn nimmt.

Pflegehinweise

Normalerweise verursachen diese Welpen den Besitzern keine Probleme, aber es gibt eine Reihe von Regeln, die befolgt werden müssen.

  • Zuallererst müssen Sie einen Ort auswählen, an dem Ihr Haustier ruht und schläft. Hier macht sich die Vergangenheit dieser Rasse bemerkbar: Schließlich lebten ihre Vorfahren vor vielen Jahrhunderten in den eingezäunten Bereichen, die normalerweise vom Hof ​​des Dorfes genutzt wurden. Daher entwickelten diese Hunde schon damals die Gewohnheit, Zäune als ihre Grenze zu betrachten;
  • Ebenso wird sich Cane Corso in Ihrer Wohnung verhalten: Wenn der Welpe von Geburt an Zugang zu allen Räumlichkeiten hatte, dann wird die ganze Wohnung von ihm als sein Erbe wahrgenommen, daher wird er trotz aller Ihrer Wünsche gegenüber Gästen oder Reparateuren misstrauisch sein ;
  • besonders aufmerksam auf diese Welpen müssen die Besitzer sein, der Corso lebt auf der Straße. Nur so die harten Winter übertragen können sie nicht. Daher muss die für Ihr Haustier hergestellte Kabine isoliert werden.
  • Wenn Sie sich entscheiden, kleine Welpen auf der Straße zu halten, dann sollten Sie sie im Winter, wenn der Frost besonders stark wird, vorübergehend in einen beheizten Raum bringen.

Viele Besitzer haben die Haltung gegenüber diesen Tieren wegen des Ansehens der Rasse geändert. Deshalb glauben sie nicht mehr, dass große Hunde nur von denen gehalten werden können, die in einem Privathaus leben. Dies erklärt die aktuelle Situation, wenn es in städtischen Wohnungen zunehmend möglich ist, Cane Corso zu treffen.

Sie sollten Ihren Welpen jedoch regelmäßig mit einer Vielzahl von Spielen und körperlichen Aktivitäten aktiv halten. Andernfalls könnten Sie ernsthafte Bedenken hinsichtlich der Sicherheit von persönlichen Einrichtungsgegenständen und Dekorationsmaterialien in Ihrer Wohnung haben. Um eine solche Lepra so wenig wie möglich zu verschleppen, empfiehlt es sich, häufiger mit ihm zu spazieren. Sie sollten jedoch nicht nur mit dem Hund an der frischen Luft sein - arrangieren Sie vor ihm eine Vielzahl von Spielen, Joggen.

Bei der Pflege des Welpen Cane Corso sollte besonders auf den Zustand der Wolle geachtet werden. Sie müssen es von Zeit zu Zeit mit einem steifen Pinsel bürsten. Denken Sie daran, dass Parasiten dem Tier erheblichen Schaden zufügen können, da es keine Unterwolle hat. Deshalb sollten Sie nach dem Ende des Winters regelmäßig gegen Flöhe und Zecken behandeln, dann bleibt Ihr Haustier so lange wie möglich gesund und munter.

Achten Sie darauf, dass die Reinigung der Ohren hygienisch ist. Vor allem sollte es in Bezug auf jene Hunde durchgeführt werden, die ihre Ohren abgeschnitten haben. Der Schmutz ist in ihnen ziemlich schnell, aber es ist sehr einfach, es zu entfernen - dafür wird Gaze in einer speziellen Lösung getaucht.

Fütterung

Um Ihren Welpen immer fröhlich zu halten, sollten Sie ihm regelmäßig Fleisch geben. Obwohl diese Wahl eindeutig ist, ist Fleisch eine Quelle der Energie, die Corso sollte genug haben. Wenn man ihr nur Getreide und Gemüse füttert, sollte man nicht erwarten, dass er sich in ein paar Jahren zu einem zuverlässigen Wächter entwickeln wird. Wenn sein Körper nicht mit Proteinen versorgt ist, wird es unmöglich sein, dies zu tun.

Welpenmenü sollte so vielfältig wie möglich sein. Deshalb, auch wenn Sie es sich leisten können, dem Corso ein Fleisch und Innereien zu geben, muss es mit anderen, meist billigeren Produkten kombiniert werden, die dem Körper des Hundes wichtige Nährstoffe liefern. Die wichtigsten Punkte auf dieser Liste sind:

Es ist notwendig, rohen Fisch mit Knochen aus der Nahrung des Cane Cane Welpen, vor allem Flussfische, auszuschließen, da er Parasiten enthalten kann. Auch von der Diät müssen Sie geräuchertes Fleisch, Süßigkeiten und Lebensmittel, die Kohlenhydrate im Übermaß enthalten, entfernen.

Versuchen Sie ihm öfter große Knochen zu geben. Es ist riskant genug, den Rohr Corso mit rohem Fleisch zu füttern. In diesem Fall müssen Sie regelmäßig vom Tierarzt überwacht werden, um vorbeugend gegen das Auftreten von Parasiten im Körper vorzugehen.

Fazit

Canine Corso Hunde haben viele Vorteile, aber die wichtigste ist, dass sie sehr effektiv als Wächter und Wächter dienen. Wenn man dieses harte Tier zum ersten Mal sieht, kann man annehmen, dass es sich um sehr aggressive Kreaturen handelt, die eine Person bei der ersten Gelegenheit angreifen können. Dies ist jedoch nicht der Fall. Ohne Grund werden sie weder Menschen noch anderen Tieren Schaden zufügen. Daher kann ein Welpe bei richtiger Erziehung und Pflege als zuverlässiger Leibwächter und geliebter Freund für die ganze Familie aufgezogen werden.

Cane Corso - Beschreibung der Rasse, Merkmale, Pflege, Ausbildung, Foto

Cane Corso ist der Nationalstolz der italienischen Hundezucht. Die Geschichte dieser Rasse ist interessant, weil sie trotz ihrer Altertümlichkeit und Einzigartigkeit erst vor ein paar Jahrzehnten den offiziellen Status erhielt. Darüber hinaus wurde die Rasse, wie der Phoenix Vogel, buchstäblich aus der Asche wiederbelebt, da sie am Rande des Aussterbens stand. Warum wurde solch ein schöner Hund zu Unrecht vergessen? Um die Antwort auf diese Frage zu finden, müssen Sie den gesamten Prozess der Bildung der Rasse verfolgen.

Foto: Stock Corso Welpe

Stock Corso

Die Geschichte der Rasse Cane Corso

Die Molosser Hunde, die im antiken Rom lebten, waren die Vorfahren des Corso-Hundes. Sie wiederum stammen von dogoos der Etrusker, mazedonischen Hunden und den Kampfhunden der Perser und Karthager ab. So trugen die Vorfahren von Cane-Corso Wach- und Militärdienst und zeichneten sich durch beeindruckende Größe, Furchtlosigkeit und Loyalität gegenüber Menschen aus.

Dies wird durch den Namen der Rasse belegt. Das Wort "Kane" auf Italienisch bedeutet "Hund" und "Corso" in verschiedenen Versionen - der Hof, die Wache und das Schlachtross. In jedem Fall ist schon aus dem Namen klar, dass es sich um einen Hund handelt, der als Wächter und Wächter diente und manchmal bei Militäreinsätzen und Gladiatorenkämpfen eingesetzt wurde.

Die Italiener in einem Hund kombinierten viele Fähigkeiten: Der Corso-Hund schützte ihr Eigentum, schützte den Besitzer, trieb Rinder, konnte bei Bedarf mit Kindern spielen oder bei der Jagd nach einem Bären helfen. Der universelle Hund wurde in vielen Werken der italienischen Kultur erwähnt. Hunde, die Cane Corso ähnelten, wurden in Form von Statuen dargestellt, die auf antiken Gräbern gemalt wurden, in Büchern beschrieben und ihnen sogar Verse gewidmet wurden.

Aus literarischen Quellen, die auf das 15. Jahrhundert zurückgehen, trifft man zum ersten Mal auf die Can-Corso-Rasse, mit der die Italiener Bären jagten. Die Tatsache, dass das Leben dieser Nation eng mit dieser Rasse verbunden war, wird durch die ständige Erwähnung eines Hundes in der Folklore belegt. Zum Beispiel erschien das Sprichwort: "Faulheit beißt mehr als Cana Corso." Erhaltene interessante Bilder vom Kampf der Hunde und des Löwen. Die Liebhaber der Rasse verbinden all diese Beweise mit Can Corso und beweisen die Kontinuität dieser Rasse mit den legendären römischen Hunden.

Das Problem ist, dass im antiken Rom primitive, aber zielgerichtete Auswahlarbeiten in spezialisierten Gärtnereien durchgeführt wurden. Aber der Fall des großen Reiches spiegelte sich in der Zucht von Hunden wider, die einen chaotischen "Volks-" Charakter annahm, der sich manchmal negativ auf zukünftige Nachkommen auswirkte. Der entscheidende Faktor für die italienische Rasse war ihre Nichtanerkennung der neuen Aristokratie, die diesen großen Hund auf ihren Höfen nicht behalten wollte, für die der Ruhm des vulgären und rustikalen fest gegründet wurde.

All dies führte dazu, dass sich eine einzelne Rasse in verschiedene Arten auflöste, sich mit anderen Hunden vermischte und ihre Abstammung verlor. Dies spiegelte sich insbesondere im Charakter der Rasse wider, deren Merkmale von den Besitzern nach eigenem Geschmack neu gezeichnet wurden. Zum Beispiel könnten einzelne Besitzer eine übermäßige Aggressivität entwickeln, die für die Rasse untypisch ist.

Cane-Corso war für die freie Haltung in ländlichen Siedlungen gedacht, daher ist mit dem Wachstum der Städte die Nachfrage nach der Rasse auf ein kritisches Niveau gefallen. Es ist möglich, dass diese Rasse komplett verschwinden würde, wenn es nicht die Aktivitäten der italienischen Enthusiasten gäbe, die beschlossen, die alten Felsen ihrer Nation wiederzubeleben. Dazu mussten sie es buchstäblich nach und nach sammeln und auf der Suche nach typischen Vertretern der gefährdeten Arten durch ganz Italien reisen.

Das Interesse an der Rasse wurde von dem Forscher Breber geweckt, der die Geschichte und Traditionen der italienischen Landschaft studierte und Cane Corso war ein integraler Bestandteil des Lebens der Dorfbewohner. Ein Artikel, den er 1976 veröffentlichte, gab der Entstehung der Gesellschaft der Cane-Corso-Liebhaber, zu der auch Breber selbst gehörte, Auftrieb. Die Geschichte dieser Gesellschaft wurde von internen Streitigkeiten und sogar Konflikten zwischen ihren Vertretern begleitet, so dass der Weg zur Förderung der Rasse auf einem Podest des Erfolges alles andere als einfach war.

Zur gleichen Zeit, die Enthusiasten haben viel getan, sie hielten Treffen der Züchter, eingeladene Experten von der wichtigsten Hundeorgan des Landes, der italienische Kennel Club. Ihre Bemühungen wurden mit Anerkennung der Rasse auf der offiziellen Ebene belohnt. Dies geschah erst am 20. Januar 1994. Zuvor wurde ein Standard entwickelt, der jedoch regelmäßig überarbeitet wurde, um verschiedene kontroverse Themen, insbesondere den Zuckerrohrbiss, zu beseitigen.

Die Cane Corso Society hat es geschafft, nicht nur die offizielle Anerkennung der Rasse zu erreichen, sondern sie auch unglaublich populär zu machen, aber sie hat es versäumt, auf ein plötzliches Interesse angemessen zu reagieren. Die Welpen begannen, von Menschen gekauft zu werden, die weit von der Idee der Hochzuchtzucht entfernt waren, die Verfolgung der Anzahl der Welpen erschien, weit entfernt von den besten Vertretern der Rasse, die man züchten durfte, und das Beste, im Gegenteil, konnte ungenutzt bleiben. Mit dieser Schwierigkeit wurde die wiederbelebte Rasse mit dem Verlust ihrer besten Eigenschaften in Massenproduktion versetzt.

Der Anerkennungsprozess für die Rasse wurde jedoch bereits eingeleitet und im November 1996 wurde Cane Corso von der FCI anerkannt. In Italien wurde ein Verband italienischer Corso-Hunde gegründet, der sich sofort ein ernstes Ziel setzte: Unterschiede im Standard und das Auftreten anderer Kriterien für die Zucht außerhalb Italiens zu verhindern. Eine Reihe von Studien wurde durchgeführt, auf deren Grundlage der Rassestandard am 1. Januar 2003 angepasst und in Kraft gesetzt wurde. Der gleiche Standard wird von der Internationalen Föderation von Corso verwendet.
Interessante Fakten
Die Vorfahren von Cane Corso waren Gladiatoren, die tödliche Schlachten mit Löwen und Bären führten.
Die Art von beispielhaftem Hund für die Anerkennung der FCI-Rasse war ein männlicher Cane Corso-Hund namens Boris.
In Europa werden Corso-Kanus oft verwendet, um Luxusboutiquen und Juweliergeschäfte zu schützen. Die Anwesenheit von Cane Corso als Wachmann ist ein Indikator für Prestige.
Cane Corso wurde zum Begleiter vieler bekannter Politiker und Ölmagnaten.

Rassestandard: Hauptmerkmale von Cane Corso

Cane Corso - ist ein großer Hund mit einer prominenten Muskulatur. Der Körper zeichnet sich durch ein gestrecktes Format aus, wenn seine Länge die Widerristhöhe überschreitet. Widerristhöhe ist 64-68 cm für Männer und 60-64 cm für Hündinnen. Gewicht - 45-50 kg bzw. 40-45 kg.

Der Kopf ist massiv und länglich mit einem breiten Schädel. Die Stirn ist vorne konvex und am Hinterkopf flacher. Schwarze Nase mit großen Nasenlöchern.

Die Schnauze ist etwa im Verhältnis 1 zu 2 kürzer als der Schädel, ihre Breite ist größer als die Länge. Lippen schlaff, schließen den Unterkiefer und schaffen die Profillinie der Schnauze. Backen breit mit leichtem Snack.

Augen oval, leicht konvexe dunkle Farbe. Erlaubte und hellere Farbe der Augen, um der Farbe zu entsprechen, aber eine dunkle Farbe ist vorzuziehen und ein obligatorischer dunkler Strich. Ausdruck der Augen aufmerksam.

Hängende Ohren, hoch angesetzt, dreieckige Form mit breiter Basis. Oft sind die Ohren als Dreieck abgeschnitten.

Muskulöser starker Hals von gleicher Länge wie der Kopf.

Der Körper sieht stark aus, mit einem ausgeprägten Widerrist, der das Niveau der leicht abfallenden Kruppe übersteigt. Der Brustkorb ist sehr gut entwickelt.

Der hoch gesetzte Schwanz ist an der Basis sehr dick, er wird nach dem vierten Wirbel gestoppt. Im angeregten Zustand erhebt es sich, nimmt aber niemals eine vertikale Position ein und verdreht sich nicht.

Die Vorderbeine sind lang und muskulös, mit kräftigen Schultern und voluminösen Mittelhandknochen. Die Hinterbeine haben einen langen Oberschenkel, ein trockenes Schienbein, einen mäßig ausgeprägten Sprunggelenk. Canoe Corso Bewegungen sind weit und ausladend.

Das Fell ist kurz und glänzend, die Unterwolle ist mild.

Farbe erlaubt schwarz, verschiedene Grautöne und Rot, gestromt. Weiße Markierungen auf Brust und Pfoten sind erlaubt. Wenn die Farbe nicht schwarz und nicht grau ist, dann muss auf dem Gesicht eine Maske aus einer dieser Farben sein, aufregende Augen.

Es sollte beachtet werden, dass aufgrund der Tatsache, dass der Standard kürzlich angenommen wurde, und die Rasse noch gebildet wird, gibt es mehrere Arten von Canoe Corso. Über einige Nuancen werden noch immer von Experten auf Ausstellungen Streitgespräche geführt, insbesondere über die zulässige Snackrate. Ein interessanter Punkt ist auch die Beziehung zwischen Farbe und äußeren Merkmalen. Dies dient als Vorwand für den Vorschlag, Hunde mit der gleichen Farbe auf separaten Ringen auszustellen, da schwarze Can-Corso-Hunde an der Außenseite der Mastiffs, graue - an den Mastino, Fawn - an Boxer und Staff Terrier.

Charakter

Offen gesagt, das Aussehen des Cane Corso inspiriert Respekt und sogar Schüchternheit. In der Tat wird die Kraft und Stärke des Körpers von einem ernsthaften Ausdruck der Schnauze begleitet. Ein Fremder wird wahrscheinlich nicht die Idee haben, an einem Corso-Rohrstock zu lispeln oder ihn zu streicheln.

Eine der Haupteigenschaften des Cane-Corso-Charakters ist die klare Trennung aller Menschen und Tiere um ihn herum in Freunde und Feinde. Das Temperament des Hundes ist ausgewogen, frei von erhöhter Aggressivität, daher wird es niemals angreifen oder beißen. Aber wenn sie eine Invasion ihrer eigenen Grenzen spürt, dann tobt sie wütend und kann aus eigener Initiative handeln und den Eindringling auch ohne das Gastgeberteam stoppen.

Dies ist ein intelligenter und intelligenter Hund, der überraschenderweise den Adel der Bewegungen mit einer starken Konstitution verbindet. Dies erscheint um so ungewöhnlicher, als diese Rasse, wie man sagt, immer nah am Volk war, keinen arroganten Aristokratismus hat und die lebendige Seele und das direkte Temperament der italienischen Nation sichtbar sind.

Wie ein richtiger Italiener kümmert sich Cane Corso um seine Familie und besonders um seine Kinder. Sie widmen sich ihrem Meister selbstlos und zeigen mit all ihrem Auftreten den Wunsch, ihm treu zu dienen. Sie erfüllen bereitwillig die Befehle, aber ihre Hauptaufgabe ist kein abstraktes Training, sondern die Rolle eines Verteidigers und Wächters.

Cane-Corso kontrolliert immer die Situation, mit der ersten ungestümen Bewegung eines Fremden, lassen sie ihn wissen, dass sie ihre aufmerksamen Augen auf ihn richten. Im Gegensatz zu vielen anderen großen Hunden sind sie sich ihrer Macht bewusst, so dass sie mit kleinen Kindern spielen dürfen. Cane Corso wird das Baby nicht niederschlagen und ihn nicht erschrecken, für sie ist die schrecklichste Strafe das Weinen des Kindes, das unter ihrem Schutz steht.

Cane Corso ist unmöglich, mit einer Delikatesse zu bestechen oder seine Aufmerksamkeit von der Hauptfunktion abzulenken - um seine Familie zu schützen. Dieser Hund wird bis zum Ende gehen und seine Grenzen und diejenigen schützen, die er liebt. Aufgrund der erhöhten Hingabe und Zuneigung, die bei Welpen auftritt, sind Hunde sehr schwierig, Trennung vom Eigentümer zu erfahren. Es ist notwendig, gut zu denken, dass das edle Herz von Can-Corso fähig ist, nur einmal zu lieben, und den Verrat von Ihrem Teil nicht überleben wird, wenn Sie diese Rasse nur wegen des Prestiges wählen, und dann Sie bereit sind, Ihr Haustier zu werfen.

Bemerkenswert ist auch die erstaunliche Intuition dieser Rasse, die sich in der Tatsache manifestiert, dass es sich gut anfühlt. Cane Corso ist in der Lage, blitzschnell auf Aggression von einem Fremden oder einem Hund zu reagieren, aber sie verstehen perfekt die Grenzen zwischen dem Spiel, der möglichen Gefahr und der realen Bedrohung.

Pflege und Wartung von Cane Corso

Fragen zur richtigen Pflege sind entscheidend für die Gesundheit des Hundes und seine Eignung für die weitere Zucht. Auch ein ausgezeichneter Hochstammwelpe kann für die Showkarriere und Zuchtarbeit ungeeignet sein, wenn Sie den Inhalt des Hundes achtlos behandeln.

Im Allgemeinen sind diese Hunde unprätentiös, dennoch gibt es eine Reihe von Schwierigkeiten. Sie müssen sich im Voraus für die Wahl des Ortes entscheiden, an dem Ihr Haustier leben wird. Tatsache ist, dass seine Vorfahren gewohnt sind, in eingezäunten Gebieten in der Regel im Hof ​​des Dorfes zu leben. Seitdem nimmt Cane Corso jedes Fechten als Grenze wahr. Mit anderen Worten, wenn von der Kindheit an Ihr Kanu Corso über die ganze Wohnung lief, dann wird es sein gesamtes Territorium als sein Erbe betrachten, und es wird äußerst schwierig für Sie, es zu überzeugen, keine erhöhte Aufmerksamkeit auf Gäste oder Handwerker zu legen. Wenn Sie Ihren Hund auf der Straße halten, dann denken Sie daran, dass unsere harten Winter für sie zu schwer sind. Vergessen Sie deshalb nicht, ihr einen warmen Stand zu bieten. Kleine Welpen an kalten Tagen werden am besten in einem beheizten Raum gehalten.

Das Prestige dieser Rasse hat viele Leute dazu gebracht, die Meinung zurückzuweisen, dass große Hunde für ein privates Haus besser geeignet sind. Daher sind Cane Corso in städtischen Wohnungen keine Seltenheit. Natürlich kann er ruhig eine Weile sitzen und warten, bis Sie auf ihn achten, aber ohne Spiele und körperliche Anstrengung wird er anfangen, die Stärke von verschiedenen Einrichtungsgegenständen und Dekorationsmaterialien Ihrer Wohnung zu testen. Es ist daher sehr nützlich, Spaziergänge mit Spielen zu arrangieren, mit anderen Hunden zu rennen und zu rennen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Pflege der Wolle, an sich ist es nicht kompliziert, man muss es nur periodisch mit einem harten Pinsel kämmen. Aber wegen des Mangels an Unterwolle, Parasiten verursachen Kanu-Corso eine Menge Probleme, schnell auf seine Haut. Behandlung von Flöhen und in der warmen Jahreszeit von Zecken wird Ihren Hund vor Leiden und Krankheit retten.

Von den verbleibenden Hygieneprozeduren ist die Ohrreinigung wichtig, besonders wenn sie beschnitten sind. Sie sammeln schnell Schmutz an, der mit Gaze in einer speziellen Lösung entfernt werden muss.

Fütterung

Lieblingsspeise von Cane-Corso ist Fleisch, und das ist nicht überraschend, denn für einen großen Hund ist es einfach notwendig für Energie. Es ist unmöglich, einen zuverlässigen Wachmann für Getreide und Gemüse anzubauen. Der Hund benötigt unbedingt einen Zustrom von Eiweißen, aber gleichzeitig sollte das Futter abwechslungsreich sein, das heißt, auch wenn die finanziellen Möglichkeiten es erlauben, dem Tier nur Fleisch und Innereien zu geben, müssen Sie einen Platz für eine günstigere, aber auch gesunde Ernährung finden. Wir sprechen über Milchprodukte, Getreide, Gemüse und (wenn Sie Ihr Haustier überzeugen können) über Früchte und Beeren. Es wird kategorisch nicht empfohlen, rohen Fisch mit Knochen, besonders Fluss, zu geben, weil es verschiedene Parasiten sein kann, geräucherte Nahrungsmittel, Süßigkeiten und Essen mit einem Übermaß an Kohlenhydraten sind auch verboten. Es ist nützlich, große Knochen zu knabbern. Wenn Sie einem Hund rohes Fleisch geben, vergessen Sie nicht, sich rechtzeitig vor inneren Parasiten zu schützen.

All diese Vielfalt kann ein gutes Trockenfutter ersetzen, aber in diesem Fall müssen Sie sofort bestimmen, was Sie wählen. Die meisten Hunde wechseln widerwillig von Trockenfutter zu Naturfutter und umgekehrt. Darüber hinaus sind abrupte Übergänge schädlich für das Verdauungssystem.

Ausbildung und Schulung Cane Corso

Das Hauptprinzip der Erziehung eines Hundes, und Cane Corso ist keine Ausnahme, der Beginn der Klassen in einem frühen Alter wird berücksichtigt. Denke nicht, dass der Welpe immer noch dumm ist und bringe die Erziehung für später auf. Dies kann dazu führen, dass wichtige Zeit verloren geht, und es wird schwierig für Sie, den Hund mit den notwendigen Befehlen zu trainieren.

Auch wenn Cane Corso in einem Privathaus lebt und Sie nicht vorhaben, Ausstellungen mit ihm zu besuchen und in der Stadt spazieren zu gehen, sollte er eine Vorstellung von dem äußeren Leben haben. Es ist traurig zu sehen, wenn erwachsene, mächtige Hunde durch den Klang eines Alarms erschrocken werden oder vor Überraschung von einem Vogelschwarm springen. Ein Welpe braucht Hilfe, um etwas über die Welt in ihrer ganzen Vielfalt zu erfahren.

Einige Besitzer machen einen schweren Fehler und denken, dass die Hauptaufgabe darin besteht, einen aggressiven Hund aufzuziehen. Keine Notwendigkeit, eine Belästigung unter Beteiligung von Can-Corso zu arrangieren, es sei denn, Sie gehen nicht mit ihm in die Polizei. Es ist besser, mehr auf die Sozialisation des Hundes und seine Schulung auf tadellosen Gehorsam zu achten. Sie können einen allgemeinen Kurs unter Anleitung eines erfahrenen Instruktors absolvieren oder die grundlegenden Befehle selbst beherrschen.

Wie wähle ich einen Cane Corso Welpen, wo kaufen?

Die Mode für die Rasse Cane Corso in nur wenigen Jahren hat diesen Hund in der ganzen Welt berühmt gemacht. Viele Unternehmer nutzten dies, um ihr gestrafftes Welpengeschäft zu starten. Die Bewahrung des wahren Charakters und Aussehens dieses Can-corso ist für sie von geringer Bedeutung, und sie gehen zum Jonglieren von Stammbäumen und anderen hässlichen Techniken über und täuschen leichtgläubige Kunden. Manche schaffen es sogar, den Stammbaum ihrer Hunde fast bis ins Mittelalter zurückzuverfolgen.

Also, wenn Sie nicht enttäuscht sein wollen und einen Hund mit Charaktereigenschaften, die nicht typisch für eine Rasse sind, anstelle eines echten Italieners, müssen Sie auf die Geschichte des Kinderzimmers achten, sorgfältig den Stammbaum studieren, sicherstellen, dass es immer richtig ist. Solche Vorkehrungen sind überhaupt nicht trivial, selbst für diejenigen, die sich nicht für die Showkarriere eines Hundes interessieren.

Tatsache ist, dass nach dem Lesen vieler guter Dinge über den Charakter von Cana Corso, die Menschen ihm vertrauen, sein Zuhause, Eigentum und vor allem Kinder zu schützen. Und wer wird verantwortlich sein, wenn Sie durch die Schuld des Söldnerzüchters einen Hund mit einer unausgewogenen Psyche bekommen?

Es ist sehr einfach zu bestimmen, wer vor dir steht: ein Rassenenthusiast oder einfach nur ein Unternehmer, zumindest nach den Bedingungen der Haltung von Hunden. Im zweiten Fall ist es in der Regel ein Stift aus den Zellen, in dem Vertreter der Rasse schmachten, oft vernachlässigt und schlecht ernährt werden.

Kaufen Sie deshalb niemals einen Welpen auf dem Markt oder zum Beispiel aus der U-Bahn. Ja, und auch die Verschiffung aus einer anderen Stadt ist mit unangenehmen Überraschungen verbunden. Wenn du es ernst meinst, einen Freund für viele Jahre zu gewinnen, dann sei nicht faul und gehe selbst zum Züchter.

Video züchten

Welpenpreise

Die Kosten für Corso Welpen sind 12-15.000 Rubel. In der Regel handelt es sich um Welpen ohne Stammbaum oder Eltern mit Stammbaum, die jedoch nicht an Ausstellungen teilnehmen. In der Kategorie der Zuchtwelpen liegt der Preis für eine modische Rasse zwischen 25 und 50.000 Rubel.