Wie man einen Welpendachhund bis zu 4 Monaten füttert

Eine durchdachte Ernährung, in der Vitamine und Spurenelemente enthalten sind, garantiert eine gute körperliche Verfassung und ein langes Leben. Aber viele, die dieses Baby nach Hause bringen, fragen sich: Was soll den Welpen-Dackel füttern?

Der erste Schritt ist, ein Futter für den Dackelwelpen zu wählen. Die meisten Besitzer wählen das Essen nur aus Bequemlichkeit und kaufen jedes Essen im ersten Supermarkt. Aber das Futter wurde in erster Linie für den Komfort der Besitzer entwickelt, man braucht nur die gewünschte Dosis auf dem Teller zu nennen. Darüber hinaus berücksichtigen die Hersteller ihrer Produkte für Tiere alle Bedürfnisse von Vierbeinern mit unterschiedlichem Geschmack. Einige Besitzer vertrauen überhaupt nicht, um Nahrung zu trocknen und bevorzugen, mit natürlicher Nahrung zu füttern, aber setzen leicht alles, was sie essen.

Das effektivste Essen am neuen Platz wird das sein, was der Züchter empfiehlt. Dies wird die Möglichkeit von Allergien ausschalten und sich so schnell wie möglich an unbekannte Umgebungen anpassen. Wenn Sie sich für eine Mahlzeit entscheiden, dann erst langsam den Hund für eine weitere Mahlzeit umschulen. Der Übergang sollte reibungslos verlaufen. In diesem Fall muss der alte Feed durch einen anderen ersetzt werden. Natürlich wird das Mischen von altem und neuem Futter nicht empfohlen.

Nahrungsmittelregeln für einen Dackelwelpen

Sie können einen Dackelwelpen bis zu 3 Monaten, wie die anderen Hunde 4-5 Mal am Tag, mit Pausen von 3 oder 4 Stunden füttern. Es wird empfohlen, vor dem Spaziergang etwas zu essen, denn nach einer Mahlzeit bei Hunden wird der Wunsch, auf die Toilette zu gehen, angeregt. Bei erwachsenen Hunden ist das Gegenteil der Fall, sie leeren die Schale gerne nach einem Spaziergang, um sich auszuruhen. Darüber hinaus benötigt der Hund ständig sauberes Wasser, dessen Anwesenheit bei heißem Wetter wichtig ist, sowie wenn Sie Ihr Haustier mit Trockenfutter füttern.

Es ist nicht notwendig, ein Haustier nach dem Prinzip zu füttern "so oft es fragt, und je mehr, desto besser".

Überernährung kann ein Problem der Fettleibigkeit sein, die in jungen Jahren eine Verletzung der Körperhaltung und Probleme mit dem Skelett verursachen kann. Wenn Sie Angst vor Überfütterung haben, dann gibt es für kleine Rassen einen Anteil: Für jedes Kilogramm Gewicht geben Sie 40 Gramm Futter pro Tag. Für eine gute Verdauung muss das Futter etwa Raumtemperatur haben, und Sie müssen auch vergessen, dem Futter eine Prise Salz hinzuzufügen.

Lassen Sie uns unten betrachten, was man einen Welpendachshund in 1, 2, 3, 4 Monaten füttert: Menü.

Fütterung eines Welpen bis zu 2 Monaten

Im Alter von einem Monat sollte vorsichtig sein. Die ersten drei Wochen trinkt das Baby nur die Muttermilch. Es stärkt das Immunsystem und stärkt den Körper. Ab drei Wochen sollten Sie den Hund schrittweise auf eine neue Diät umschulen. Bis zu einem Monat kann ein Welpe zuhause hausgemachte Milchprodukte, Fleischbabynahrung, einen dünnen Grieß oder Reisgrieß bekommen.

Nach einem Monat darf das Baby bereits Gemüse füttern. Es wird nützlich sein, Karotten zu essen, so dass Sie Suppe daraus kochen oder es einfach roh geben können. Es wird auch ein zusätzliches Spielzeug sein, das Möbel und Schuhe vor Bissspuren schützen kann. Es ist auch möglich, Köderreis und Griessmilchbrei zu machen.

Wenn der Welpe 2 Monate alt ist, muss er seine Ernährung erweitern. Bereits erlaubt, gekochtes Fleisch zu geben. Zum Beispiel passt Huhn, Truthahn, Kalbfleisch. Schweinefleisch in der Diät wird nicht empfohlen, da es sehr fett ist. Füttere das Tier die ganze Zeit kann nicht Fleisch sein, einmal pro Woche wird genug sein. Einmal alle zwei Wochen kann Ei geschlagen werden. Obwohl dies nicht vor dem Schlafengehen empfohlen wird, da schwere Nahrung für eine lange Zeit absorbiert wird. Eine schlechte Absorption kann durch den Hundesessel festgestellt werden. Wenn es wässrig ist, bedeutet dies, dass ein neues Produkt schlecht absorbiert wird, und es sollte vorerst aufgegeben werden.

In diesem Fall ist die Hauptsache, es nicht zu übertreiben und alles allmählich und allmählich einzuführen.

Fütterung von Hunden von 3-4 Monaten

Ab dem dritten Monat kann ein Taxicat mit rohem Fleisch gefüttert werden, jedoch ist es mager und in kleinen Mengen. Es ist besser, die beste Ernährung mit schäbigen Karotten oder Grüns einzuführen. Nach 4 Monaten können Sie rohen Innereien füttern.

Wenn Sie den Hund überfüttert haben

Denken Sie daran, dass diese Rasse nicht vollständig sein kann, besonders weil sie kurze Beine hat und nicht leicht zu bewegen ist. Es schädigt den stabilen Herzmuskel. Wenn das Haustier unnötiges Gewicht gewonnen hat, dann ist es besser, es auf eine Diät zu setzen, mageres Essen zu geben und weniger zu essen. Zum Beispiel, am Morgen können Sie Kefir geben, für das Mittagessen - 3 Esslöffel Fleisch, für den Abend - gedünstetes Gemüse.

Wenn Sie einen Hund mit einem Futter füttern, müssen Sie ihn durch einen niedrigeren Fettgehalt ersetzen. Gewichtsverlust hilft auch Übung und lange Spaziergänge.

Es ist auch wichtig, nicht den Moment zu verpassen, dass das kleine Haustier ständig etwas knabbern möchte, und es können völlig verschiedene Objekte sein. Daher ist es besser, beide zu betrachten, die der Welpe versucht zu essen. Fremdkörper werden das Verdauungssystem schädigen. Wenn Sie bemerken, dass das Haustier Möbelstücke oder Turnschuhe knabbert, ist es besser, den Welpen sofort zu bestrafen, während er ihm Disziplin beibringt.

Welche Produkte dürfen nicht gefüttert werden?

Produkte, die Ihrem Haustier erheblichen Schaden zufügen können:

  • Würste. Salpeter, was in der Zusammensetzung ist, wird Leberzirrhose auslösen;
  • Schokolade führt in den meisten Fällen zu Vergiftungen;
  • Kaninchen- und Hühnerknochen, weil sie eine röhrenförmige Struktur haben und die Speiseröhre beschädigen und Zähne brechen können;
  • gebratenes, geräuchertes Essen. Wenn das für Menschen schädlich ist, was soll dann über unsere vierbeinigen Freunde gesagt werden?

Bei aktivem Wachstum ist es natürlich wichtig, Vitamine zu geben. Sie sorgen für die normale Entwicklung und das Wachstum des Hundes.

Mein Wachhund

Hunde Blog - Mein Wachhund

Was soll Dackel füttern?

Was ist besser, eine Steuer zu füttern, und was absolut unmöglich ist - das sind die zwei Hauptpunkte, die Sie beachten sollten, wenn Sie Ihrem Haustier Langlebigkeit und gute Gesundheit geben wollen. Auch von welcher Nahrung Sie den Hund füttern, hängt von seiner Aktivität, körperlichen Entwicklung und Aufmerksamkeit für das Training ab. Daher lernen wir unten, wie man einen Dackel zuhause richtig füttert.

Fertiggerichte für Dackel

Apropos fertiges Trockenfutter, dann kauft man nur Super-Premium, in dem genügend Proteine ​​und Nährstoffe für ein aktives Temperament eines Dackels vorhanden sind. Allergie tritt nicht so oft auf, aber falls verfügbar, müssen Sie auf Diät-Nahrung umsteigen und naturalka ablehnen.

Es ist wichtig, dass in der fertigen Diät ein Minimum an Kohlenhydraten und pflanzlichen Fetten enthalten ist, da die Raten für Fettleibigkeit anfällig sind.

Gipfel

Dieses Essen gehört zur Super-Premium-Klasse, und einige der Linie zur Holistik, die Produktion ist in Kanada engagiert.

Die offensichtlichen Vorteile von Lebensmitteln sind hochwertiges natürliches Fleisch, aber nicht mehr als 30%, volle Vitaminkomplexe. Wenn der Dackel an Fettleibigkeit leidet, ist es besser, eine ganzheitliche Linie aus dem Summit zu wählen. Da Hühnerfleisch und Brühe zu viel Kalorien haben.

ANF ​​Ganzheitlich

Ein Beispiel für qualitativ hochwertige ganzheitliche ist die American-made ANF Holistic. Für Dackel passendere Serie - Canine Holistic Duck Kartoffel Adult Dog, der die folgende Zusammensetzung hat:

  • natürliches Fleisch und Schlachtnebenerzeugnisse;
  • Reis;
  • Rüben;
  • Kartoffeln;
  • Aminosäuren;
  • Vitaminzusätze.

Übrigens, Chemikalien werden in der Ernährung nicht verwendet, aber Vitamine werden nicht in Form von Obst oder Gemüse, sondern spezielle Zusatzstoffe präsentiert. Daher für eine vielfältigere Zusammensetzung, Grain Free kaufen, aber es ist Diät.

Farmina

Farmina - eine abwechslungsreiche Diät aus italienischer und brasilianischer Herstellung. Es gibt mehrere Möglichkeiten für Feeds:

Für Dackel empfiehlt es sich, Cibau und ND (Super Premium) zu wählen, nämlich Chicken Granatapfel Mini Mittlerer Welpe.

  • Fleisch ab 50%;
  • Kartoffeln;
  • Gemüse;
  • Früchte;
  • Beeren;
  • medizinische Kräuter;
  • Vitamin-Komplexe.

Es ist sehr wichtig, dass in der Ernährung nicht pflanzliches, sondern tierisches Eiweiß präsentiert wird, das viel nützlicher ist und Fettleibigkeit nicht förderlich ist. Verwendet auch nur natürliche Fleischprodukte.

Guabi natürlich

Die Guabi Natural Linie wird in Brasilien hergestellt, es gilt als Super Premium Food, es gibt verschiedene Möglichkeiten für mittelgroße und große Rassen, für aktive Haustiere und Allergien. Hauptkomponenten:

  • mehrere Arten von frischem Fleisch;
  • Rosmarin;
  • medizinische Kräuter;
  • Reis;
  • Fisch;
  • Mineralkomplex.

Denken Sie daran, dass Sie bei der Fütterung von Guabi Natural keine zusätzlichen Vitamine kaufen oder frisches Fleisch geben müssen. Da das Essen nahrhaft ist, und es ist zweimal weniger erforderlich als Teile von naturalka.

Wolfsblut

Wolfsblut made in England, er gehört zur Holistik. Daher ist der Anteil an Fleisch groß - von 50%, und es gibt keine Konservierungsstoffe und Aromen. Für Taxis ist die Dark Forest Linie geeignet, die beinhaltet:

  • Kartoffeln;
  • Fleisch;
  • Gemüse;
  • Früchte und Beeren;
  • Kräuter;
  • Mineralkomplexe.

Praktischerweise gibt es Linien von Nassfutter, die ab dem dritten Lebensmonat gegeben werden können. Die Zusammensetzung ist reich an natürlichem Fleisch und Innereien in Form einer Leber, und Vitamine werden in Form von Früchten und Beeren präsentiert.

Es ist nur wichtig, den Anteil an Fleisch zu überwachen, der bei jedem Futter unterschiedlich ist und für die vollständige Entwicklung der Steuer mindestens 40% notwendig ist.

Hausgemachtes Essen

Was einen Dackel zu Hause füttern? Es gibt eine Reihe von Produkten, die in der Ernährung vorhanden sein müssen:

  • Fleisch - ist mindestens 30% der gesamten Ernährung. Es ist besser, mageres Fleisch von Truthahn oder Rindfleisch zu wählen, aber nicht Huhn, das allergisch ist. Suppe Produkte werden erst nach dem dritten Monat des Lebens gegeben;
  • Fisch - Sie können Seefisch geben, aber nach der Wärmebehandlung und Entfernung von Knochen;
  • Getreide - Bestandteile von mindestens 30% der Diät. Bevorzugen Sie Reis, Buchweizen, aber nicht Gerste oder Grieß, von dem es Blähungen gibt;
  • Obst und Gemüse - es ist besser, roh oder gekocht zu geben;
  • fermentierte Milchprodukte - Quark oder Kefir;
  • Eier - Wachtel oder Huhn, aber nicht mehr als zwei Stücke pro Woche.

Es ist wichtig, den Dackelwelpen bis zu drei Monaten natürliche Kuhmilch zu geben, die das Immunsystem stärkt und stärkt, für die Struktur des Skeletts verantwortlich ist.

Wenn Sie nicht wissen, welches Futter den Dackel füttern soll, ist es besser, sich mit dem Züchter oder Arzt zu beraten und spezialisierte Linien zu bevorzugen (Super-Premium-Futter oder ganzheitlich). Der wichtige Punkt ist, das gleiche Essen wie der vorherige Besitzer zu füttern. Dann ist es möglich, Allergien und Verdauungsstörungen zu vermeiden.

Fütterungstipps

Aber, selbst wenn Sie ein Menü für einen Hund wählen, vergessen Sie nicht, sich an die Grundregeln der Vorbereitung und Dosierung zu halten:

  • alle Zutaten werden separat gekocht und dann gemischt;
  • Grütze und Gemüse sollten in einem Mixer gemahlen werden;
  • Geben Sie Brühe nicht getrennt;
  • es ist besser, dass das Essen einen halbflüssigen Zustand hat;
  • Fleisch, lass uns gehackt, aber große Stücke. Es entwickelt den Kiefer und beseitigt Zahnstein;
  • berechnen Sie die Portion, basierend auf der Norm - 40 g pro 1 kg Gewicht;
  • Essen bei Raumtemperatur servieren;
  • Es ist wichtig, dass der Welpe immer gereinigtes Wasser hat, besonders bei heißem Wetter oder wenn man mit Trockenfutter füttert.

Denken Sie daran, dass Sie kein Essen kombinieren können - nur natürlich oder bereit. Und der Übergang sollte schrittweise innerhalb von zwei bis drei Wochen stattfinden.

Wie oft muss ich den Dackelwelpen füttern?

Zunächst werden wir entscheiden, wie oft am Tag ein Hund gefüttert wird, denn für eine erwachsene, kleine oder sterilisierte Gebühr können der Zeitplan und die Häufigkeit der Fütterung variieren.

Sofort merken wir, dass Sie Zwergwelpen vor einem Spaziergang füttern müssen, da sie ihre Bedürfnisse fast sofort korrigieren müssen. Wie für erwachsene Haustiere, sind sie sofort nach der Fütterung kontraindiziert, ansonsten gibt es Probleme mit dem Darm.

In Bezug auf die Periodizität ist dies:

  • 1-3 Monate alter Welpe geben Nahrung mit einer Periode von 3-4 Stunden;
  • in 3-5 Monaten Futter geben bis zu vier Mal am Tag;
  • In 1-2 Jahren des Lebens, Dackelfutter wird nicht mehr als 2 mal am Tag gegeben.

Adult Dackel nach der Geburt sollte bis zu vier mal so wie während der Schwangerschaft gefüttert werden. Diese Diät sollte nicht mehr als 2 Monate folgen. Schließlich sind Dackel die fettleibigsten.

Es ist wichtig, die Dosierung und Häufigkeit der Ernährung zu berechnen, so dass sie abgenommen hat. Normalerweise werden ganzheitliche oder Super-Premium-Diäten zweimal täglich verabreicht, jedoch nach Rücksprache mit einem Tierarzt.

Gesundheitsprobleme und Ernährungsprävention

Dackel sind bekannt für ihre gute Gesundheit, wie für dekorative Hunde, aber wegen der besonderen Struktur des Skeletts und der erhöhten Aktivität gibt es eine Reihe von Krankheiten, die dem Tier inhärent sind. Zur Vorbeugung und Behandlung von nicht nur Pillen oder Injektionen, sondern auch Spezialfutter.

  • 1. Wahl und Happy Dog sind geeignet für die Stärkung der Wirbelsäule und die Behandlung von Gelenken;
  • Fettleibigkeit wird nicht auf den Hügeln Metabolic und Prop Lang sein.

Dackel leiden auch an Epilepsie, Ohrenkrankheiten und Augen-Dystrophie, aber diese Probleme werden mit Tropfen, Gelen und Tabletten behandelt.

Was sollte nicht Steuern geben

Was wir einen Dackel füttern können, haben wir beschlossen, jetzt werden wir herausgreifen, was es unmöglich ist, unter irgendwelchen Bedingungen zu füttern!

  1. Schokolade und andere Süßigkeiten.
  2. Hühnerknochen und Kaninchenfleisch, die den Magen verstopfen und Zähne brechen.
  3. Geräuchertes Fleisch und Würstchen, sogar Diätwürste.
  4. Zwiebeln und Knoblauch führen zu einem Geschwür.
  5. Fried, Pfeffer und Salzgerichte.
  6. Veraltete Produkte.

Wichtig ist, dass bei der Fütterung Dackelfutter mit Vitaminkomplexen und Mineralstoffen ergänzt wird, da es von frischem Gemüse beraubt wird.

Fazit

Jeder Besitzer muss sofort den Ernährungsverlauf für sein Haustier wählen, basierend auf Alter, Gesundheitszustand und Bedürfnissen. Man muss nur die Tendenz zu Übergewicht und Allergien, das Vorhandensein verbotener Lebensmittel und Kochregeln berücksichtigen. Dann ist natürliches Essen oder Trockenfutter für die Gesundheit des Dackels gleichermaßen vorteilhaft.

Einen Welpen-Dackel füttern (was möglich ist, was unmöglich ist)

Ein gesunder Dackelwelpe passt sich in der Regel problemlos an ein mehr oder weniger sinnvolles Fütterungsregime an, selbst an ein ungeeignetes "Katzensystem" für die meisten Menschen - wenn sich Futter ständig in der Schüssel befindet. Es empfiehlt sich jedoch, den Welpen mehrmals täglich in kleinen Portionen mit herkömmlichem Hundefutter zu füttern.

Kalorien, die mit Nahrung aufgenommen werden, werden in der Kindheit auf Wachstum, auf Bewegung bzw. auf Metabolismus ausgegeben, Sie müssen sich auf die Kosten eines Welpenorganismus in jedem spezifischen Zeitraum einstellen.

In gewissem Maße beeinflusst die Fütterung die Wachstumsrate, jedoch nur im Rahmen der sogenannten Reaktionsrate des Organismus, die genetisch integriert ist. Daher ist es nutzlos, einen Welpen auf einer Hungerration zu halten, so dass er nicht zu groß wird, und nur wenige der heutigen Besitzer werden eine solche Idee haben. Aber überfütterte Welpen, wie erwachsene Dackel, sind ein echtes Problem.

Und es ist sehr schwierig, hier in Gramm zu beraten: nach meinen Aufzeichnungen wogen unsere Hündinnen der Standard-R / W-Steuer nach 3 Monaten 4-4,5 kg (Endgewicht 8,3 und 10 kg), aber die männliche Linie der amerikanischen Linie nach 3 Monaten ist 7, 2 kg, und in 4 Monaten - 8.6! Es ist klar, dass der Bedarf an Futter völlig unterschiedlich ist.

Das Hauptkriterium ist, ob der Welpe zu viel isst, wie er aussieht, wie leicht er sich bewegt und natürlich, ob es Probleme mit dem Magen gibt. Es ist einfacher für einen erfahrenen Hundeliebhaber zu navigieren, aber in jedem Fall, haben Sie gesunden Menschenverstand und zögern Sie nicht, auf den Haufen zu schauen, den der Welpe "produziert" hat. Die Fäkalien sind normalerweise verziert, aber nicht "Stein", ohne unverdaute Stücke; leerer Welpe ohne Schwierigkeit, fährt nicht auf dem Papst; Es passiert mehrmals am Tag.

Der Bauch eines Welpen nach dem Essen ist offensichtlich voll, aber das Baby sollte nicht zu einem Fass werden. Vor der nächsten Fütterung sollte der Bauch merklich abfallen, jedoch nicht "auf dem Rücken bleiben". (Übrigens halte ich die Empfehlung in einigen Broschüren für schädlich, den Welpen sofort nach der Fütterung auf die Straße zu bringen und angeblich auf die Toilette zu bringen. Es ist besser, ihm die Möglichkeit zu geben, so schnell wie möglich einzuschlafen, als ihn mit vollem Magen laufen zu lassen.)

Was ist eine ausgewogene Ernährung? Die uninteressierten Produzenten von Fertigfutter überzeugen uns aggressiv, dass es fast unmöglich ist, sie selbst zu komponieren. Im Westen wurden signifikante positive Erfahrungen bei der Fütterung nur von Fertigfutter gemacht. Aber wenn Sie möchten, können Sie einen Dackelwelpen auf einer "Naturka" aufziehen, und das ist überhaupt nicht schwierig.

Die berüchtigten Proteine, Fette und Kohlenhydrate sind teilweise austauschbar, so dass kleine mögliche Verzerrungen hier nicht schlimm sind. Das Hauptvitamin - Vitamin C - wird bei Hunden im Körper produziert, der Rest findet sich in Nahrungsmitteln, die für ihre Ernährung üblich sind, besonders da Dackel normalerweise Obst, Karotten und sogar rohe Kartoffeln mögen. Mineralien - Kalzium und Phosphor - sind sicherlich wichtig für den Dackel, aber Probleme in unserer Rasse sind hier viel seltener als zum Beispiel die Deutschen Doggen oder Bernhardiner.

Das gemeinsame Hundefutter "Fleisch mit Brei" - das ist eine Kombination aus Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten. Wenn Sie von Zeit zu Zeit etwas Pflanzenöl (Hunde benötigen Linolsäure) und, sagen wir, eine Karotte, haben Sie einen ausgewogenen Tisch für einen gesunden Hund.
Mit verschiedenen Arten von Fleischprodukten und verschiedenen Getreidearten können Sie beruhigt sein, dass im Grunde alle Spurenelemente und Vitamine die Welpen von ihnen bekommen. Calcium und Phosphor (für den Bau von Knochen und Zähnen) spielen eine besondere Rolle für einen wachsenden Organismus. Dies ist ein großes Thema, das über den Artikel hinausgeht. Bis heute geben wir solche Ratschläge.

Mineralische Ergänzungen. Wir empfehlen, "Gelakan-baby" in der Hälfte der auf der Kanone angegebenen Dosierung zu verwenden (denn eine Überdosierung von Verbänden ist fast gefährlicher als ein Mangel). Wenn der Welpe mindestens die Hälfte der Ration in Form von hochwertigem (Super-Premium) Trockenfutter für Welpen (zB "Ekanuba") bekommt, geben wir keinerlei Mineralpräparate.

Achtung: Medikamente wie das American Calcium-D, das in hoher Dosierung Calcium, Phosphor und Vitamin D enthält, können ohne besondere Indikationen nicht verwendet werden - wir beobachteten eine Störung im Mineralstoffwechsel des Welpen bei der Einnahme dieser Tabletten vor dem Hintergrund der Fütterung mit Trockenfutter.
Wir ziehen die Aufmerksamkeit derer auf sich, die glauben, dass die Fütterung eines Welpen mit einem frischen Fleisch die beste Option ist ("Was habe ich, kein Geld?"). Mit dieser Diät werden die Bedürfnisse des Welpen, besonders im Kalzium, nicht erfüllt.

Ist es möglich, Fütterung mit Trockenfutter und "Naturka" zu mischen? Unsere subjektive Meinung: Es ist möglich und sogar ratsam. Für Welpen wechseln wir normalerweise Frühstück, Mittag- und Abendessen:
1. Milchfütterung.
2. Trockene Nahrung, leicht mit Wasser angefeuchtet ("Ekanuba", "Hills", eine weitere Super-Prämie für kleine Welpen).
3. "Fleisch mit Brei" (bedingter Name - dies kann ein Fisch mit Eigelb und Reis sein, und Huhn mit einer Scheibe Brot).

Milch und Milchprodukte sind, wie Sie wissen, auch ein Vollrationsprodukt, so dass jede Fütterung dem Welpen einen guten Satz an Protein-Fetten-Kohlenhydraten gibt.
Theoretisch sollte Kuhmilch von einem Welpen bis zu 4 Monaten gut aufgenommen werden, aber in der Praxis ist es sehr individuell, so geben wir nicht sofort Milch, sondern Kefir - 3,2% oder weniger Fett, je nach Fettgehalt. Aus irgendeinem Grund sehen es viele Besitzer als ihre Pflicht an, den Quarkwelpen dem Welpen auf Biegen und Brechen zu füttern. Kefir oder Joghurt (ungesüßt, ohne Füllstoffe) und Käse (in der Regel in der Tagesration berücksichtigt) werden vollständig durch "geschmacklosen" Hüttenkäse ersetzt.

Achtung: nichts kann verzuckert werden.In letzter Zeit wurde auch der Blick auf Honig, der für Hunde nicht mehr als nützlich angesehen wird, überarbeitet.
Regeln für die Fütterung eines Welpen. Brüche nicht mit Fütterungen. Bereits für einen 2 Monate alten Welpen sind 4-5 Fütterungen pro Tag zu viel, reduzieren Sie ihre Anzahl so schnell wie möglich. Der Welpe sollte hungrig auf die nächste Fütterung sein, mit Appetit auf alles, was gegeben wird, ohne umzudrehen und ohne wählerisch zu sein, um die Schüssel sauber zu lecken.

Wenn sie den ganzen Wurf füttern, sind die Welpen nicht unartig - fühlen sie die Konkurrenz oder einfach nur mehr Spaß? Aber im neuen Haus werden manchmal die Launen eines Einzelkindes, eines Taxis, gepflegt.

Die Temperatur des Futters wird mit einem Finger kontrolliert - optimal, damit es warm ist. Achten Sie auf die Keramikschalen für Hunde: Sie sind nicht nur bemerkenswert stabil und unansehnlich, um in den Mund geschleppt zu werden, sondern es ist auch einfach, die Portion in der Mikrowelle darin zu erwärmen.

Muss ich die Schüssel auf den Ständer stellen, was für die Ausstellungsgebühr angemessen ist? Es wird kein besonderer Einfluss auf die Körperhaltung gesehen, aber wenn gewünscht, sollte der Ständer oder die Schale, die auf einem Stativ montiert ist, auf Brusthöhe sein.

Zusammenfassend stellen wir Listen von Produkten zur Verfügung, die für Hunde verboten sind und traditionell zur Fütterung eines Welpen und eines erwachsenen Dackel verwendet werden.

Liste der Produkte. Fütterung eines Dackel Welpen

Es ist möglich

Fleisch: Kalb, Rind, Lamm, Truthahn - meist roh. Hähnchen und Innereien - normalerweise gekocht.
Fisch: gekocht (mit kochendem Wasser gebrüht). Nicht unbedingt.
Getreide: Reis, Buchweizen, Hirse, Haferflocken, manchmal Brot, Nudeln.
Molkerei: Wir geben Kefir, bis zu 4 Monaten. kann melken. Weißer Joghurt, Hüttenkäse, Käse (normalerweise zum Training).
Eier: rohe Eigelb und Vollei nach der Wärmebehandlung.
Gemüse, Obst: wahlweise, inkl. rohe Kartoffeln, kvash. Kohl, Beeren. Nicht unbedingt.
Knochen: gelegentlich feuchtes Kalb, ohne scharfe Bruchstücke. Nicht unbedingt.
Mehl: ungesüßte Cracker, Cracker. Nicht unbedingt.
Hundekonserven: außer billigen Haustieren, Lagerzeiten beachten, inkl. offene Dosen. Nicht unbedingt.
(Wir bevorzugen, wenn nötig, den "menschlichen" Eintopf.)

NICHT

  • rohes Schweinefleisch

  • Schokolade, Zucker, Backen

  • Röhrenknochen, mit scharfen Bruchstücken, gekocht

  • Wurst, Wurst, Schinken

  • Fett (Butter, Sauerrahm), geräuchert, Gewürze
  • Grundlagen der richtigen Fütterung Dackel Welpen

    Der Dackel ist trotz seiner ungeschickten Erscheinung ein aktiver, fröhlicher Hund, der sich niemals weigert zu spielen oder mit Ihnen spazieren zu gehen. Oft wollen die Menschen diese Jagd jedoch nicht in ihr Leben einbringen, da sie Angst haben, Besitzer des langsamen Wurms zu werden.

    Wegen des Zwergengens neigen Hunde sogar in der frühen Kindheit zu Übergewicht. Aber sobald Sie herausgefunden haben, wie Sie einen Welpen-Dackel füttern können, werden Sie eine ausgezeichnete körperliche Fitness und Langlebigkeit für das Baby bieten und gleichzeitig viele glückliche Stunden mit Ihrem Hund verbringen.

    Grundlagen der rechten Tabelle

    Schon in der Herangehensweise an die Ernährung von Hunden divergieren die Ansichten ihrer Besitzer. Einige glauben, dass das Haustier nur natürliche Produkte erhalten muss und seine Ernährung unterscheidet sich nicht von Menschen.

    Andere Besitzer vertrauen mehr Futtermittelherstellern und ziehen es vor, nur eine Packung Welpen aus einer Packung zu gießen. Und das und ein anderer Ansatz ist möglich, denn sowohl in natürlicher Nahrung als auch in einem speziell entwickelten Hundefutter enthält eine ausreichende Anzahl an nützlichen Elementen und Vitaminen.

    Bei der Jagd auf diese Jagdrasse ist es ratsam, vorerst den gleichen Modus und den gleichen Tisch wie der Züchter zu haben. So beseitigen Sie unerwünschte Allergien und helfen Ihrem Baby sich an einen neuen Ort anzupassen. Dann beginnen Sie allmählich, das Tier an den neuen Tisch zu gewöhnen, den Sie während seines gesamten Lebens beobachten möchten.

    Wie oft muss ich den Hund füttern?

    Unterschiedliches Alter bedeutet eine andere Anzahl von Mahlzeiten. Bis der Welpe 2 Monate alt ist, wird eine häufige Fütterung empfohlen - 6 mal am Tag im Abstand von 3 Stunden. Leichtgewachsene Hunde können auf 5 Mahlzeiten pro Tag übertragen werden, und wenn sie das Alter von 6 Monaten erreichen, können sie auf 3 Mahlzeiten pro Tag reduziert werden.

    Denken Sie daran, dass es wichtig ist, ein Haustier nicht zu überfüttern und eine ausreichende Menge an körperlicher Aktivität sicherzustellen - auf der Straße oder im Freien zu gehen.

    Es wird empfohlen, Babys unmittelbar vor dem Spaziergang zu füttern, da diese im Gegensatz zu Erwachsenen sofort auf die Toilette müssen.

    Bei Dackelwelpen ist eine erhöhte Aktivität nach dem Essen unerwünscht - dies kann Darmprobleme verursachen. Achten Sie auch darauf, dass der Hund immer Zugang zu sauberem Wasser hat, besonders in der heißen Jahreszeit.

    Produkte hinzufügen

    Die Einführung neuer Lebensmittelelemente im Bereich der Taxen sollte schrittweise und langsam erfolgen. Dies gilt insbesondere für Fans der natürlichen Hundediät. Während der ersten drei Lebenswochen ernährt sich das Baby von Muttermilch und erhält alle notwendigen Substanzen, um den Körper zu stärken.

    Als nächstes wird es notwendig, dem Besitzer zu helfen. Allmählich müssen Sie die Babys aus der Muttermilch entwöhnen und ihnen Reis oder Milchgrieß geben.

    Wenn das Baby einen Monat alt ist, können Sie ihm Gemüse, Cerealien und Brühen mit Fleisch füttern, das durch einen Fleischwolf geführt wird. Karotten helfen besonders den Besitzern - Sie können aus diesem nützlichen Gemüse nicht nur eine Suppe für ein Haustier machen, sondern auch ein essbares Spielzeug für einen aktiven Hund. Es ist auch erlaubt, Kefir in die Ernährung einzuführen.

    Ab zwei Monaten können Sie beginnen, den Hund mit gekochten Stücken Geflügel oder Kalbfleisch zu genießen. Aber vergessen Sie nicht andere Nährstoffe - Fleischprodukte können mit Getreidebrei gemischt werden.

    Einmal wöchentlich den Hund mit Hüttenkäse oder einem geschlagenen Ei füttern, aber nicht vor dem Schlafengehen - diese Behandlung ist schwer zu verdauen. Als Zusatz kann man einem Taxi ein Stück Obst und Käse geben.

    Im Alter von 4 Monaten ist der Welpe bereit, rohes mageres Fleisch und Innereien zu erhalten. Die restlichen Bestandteile sollten ebenfalls in der Nahrung bleiben, aber Milch sollte in ihrer reinsten Form verworfen werden - eine reife Laktoseintoleranz entwickelt sich bei reifen Erwachsenen. Die Fütterung des Hundes zu dieser Zeit ist völlig konsistent mit der Ernährung eines Erwachsenen.

    Achten Sie bei der Auswahl der Lebensmittel auf weniger kalorienreiche Sorten, die speziell für diese Rasse vorgesehen sind. Sparen Sie nicht bei der Pflege Ihres Haustieres - das wirkt sich direkt auf seine Gesundheit aus. Fütterungsdackel Welpen sollten fettarm und regelmäßig sein. Beobachten Sie den Hundesessel - wenn es flüssig wird, wird eines der Produkte schlecht aufgenommen und sollte nicht so schnell in die Nahrung eingeführt werden.

    Achtung! Ernährung beeinflusst immer die Gesundheit eines kleinen Körpers. Wenn Sie Lethargie, Anzeichen von Allergien oder Vergiftungen bei Ihrem Haustier bemerken - greifen Sie nicht auf Selbstbehandlung zurück, sondern kontaktieren Sie Ihren Tierarzt.

    Diät

    Wenn Ihr Haustier erwachsen ist und bereits an eine Vielzahl von Lebensmitteln gewöhnt ist, empfehlen wir Ihnen, die folgenden Proportionen für Ihre Ernährung einzuhalten:

    • Fleisch wird ein großer Teil sein - etwa ein Drittel des Tisches. Es kann Truthahn, Huhn, Lamm, Rind- und Kaninchenfleisch sein. Stellen Sie sicher, dass der Hund keine Anzeichen von Allergien auf einen der Typen hat. Um eine Infektion mit Würmern zu vermeiden, sind Produkte besser zu kochen.
    • Getreide und Breie - bis zu 30% - Haferflocken, Gerste, Reis, Buchweizen.
    • Milchprodukte (außer Milch selbst) - 25% der Diät. Geeignet Kefir, Joghurt und Ryazhenka mit etwas Fett. Käse und Hüttenkäse können selten als Delikatesse gegeben werden.
    • Gemüse - 20% - am besten absorbiert Zucchini, Karotten, Kürbis und Kohl.
    • Der Fisch wird ausschließlich in gekochter Form und nur ohne Knochen gegeben! Dies kann die Speiseröhre oder den Darm des jungen Dackels schädigen.

    Ein Standard-Mittagessen für ein Cottage wird wie ein Brei mit Fleisch und Gemüse aussehen. Vergessen Sie das Hinzufügen von Gewürzen und begrenzen Sie den Salzgehalt auf ein Minimum. Denken Sie daran, dass das Futter warm und frisch sein muss.

    Wenn Sie nicht die Gelegenheit oder Zeit haben, für einen Hund zu kochen, kaufen Sie Qualitätsnahrung in der nächsten Tierhandlung. Es gibt viele Sorten - von wirtschaftlichen Sorten unbekannter Herkunft bis teurer, aber bereits bewährt. Sparen Sie nicht die Gesundheit Ihres Haustieres!

    Tipp! Es wird nicht empfohlen, Fleisch und Milchprodukte in einer Mahlzeit zu kombinieren - das Tier kann Probleme mit dem Darm haben.

    Unerwünschte Leckerlis

    Wenn Sie möchten, dass Ihr Taxi alle notwendigen Substanzen erhält und länger verspielt und gesund bleibt, schließen Sie schädliche Lebensmittel aus der Nahrung aus!

    Dazu gehören

    1. Schokolade Ihre Verwendung wird unweigerlich zur Vergiftung eines Haustiers führen.
    2. Die Röhrenknochen eines Huhns oder Kaninchens können Verstopfung und gebrochene Zähne verursachen.
    3. Roher Fisch mit Knochen.
    4. Zwiebeln und Knoblauch können ein Geschwür bei einem Hund verursachen.
    5. Wurst und Wurst, fettiges, salziges, geräuchertes Essen hat eine sehr negative Wirkung auf die Leber des Hundes.
    6. Gerichte mit viel Gewürzen und Salz.
    7. Saucen, Mayonnaise und Ketchup.
    8. Zucker und Muffins.
    9. Essensreste vom Tisch und verdorbenes Essen.

    Wenn Ihr Haustier übergewichtig ist, wenden Sie sich an Ihren nächsten Tierarzt, um die richtige Ernährung dafür zu finden. Eine falsche Fütterung des Tieres kann zu Krankheiten führen, die schwierig oder unmöglich zu heilen sind.

    Jeder Besitzer eines Dackels hat die Möglichkeit sicherzustellen, dass es sich um sehr verspielte und fröhliche Tiere handelt. Der richtige Tisch für den Hund - ein Versprechen seiner Langlebigkeit und Aktivität, gute Laune und Ihre Ruhe. Jetzt, da du weißt, wie man das kleine Taxi richtig füttert, sei dir sicher, dass das Tier dir nur mit unbegrenzter Hingabe und Liebe antworten wird.

    Dackelfutter: Wie wählt man das Beste aus?

    Das beste Futter für Dackel

    Natürliche Ernährung ist sicherlich gut, aber nicht alle Hunde lieben, was Menschen essen. Daher verwenden viele Hundezüchter Fertiggerichte. Um jedoch den besten Trockendachfutter zu wählen, müssen die Unterschiede zwischen den Klassen verstanden werden. In diesem Artikel werden die wichtigsten Vor- und Nachteile jeder Klasse kurz erläutert.

    Hundefutter Klassen - gut und schlecht

    Lassen Sie uns über die Klassifizierung von Futter sprechen, gibt es 4 Arten: Wirtschaft, Premium, Super Premium und Holistik. Viele Leute glauben, dass erstklassiges Dackel-Essen die beste Option ist, aber sie sind sehr falsch. Nach Klassifizierung liegt dieser Typ an dritter Stelle von vier. Aus welchen Gründen, lesen Sie weiter.

    • Economy-Klasse - eine Budget-Option, und weit davon entfernt, der Gesundheit des Tieres zuträglich zu sein. Es gibt kein Fleisch, die meisten Vitamine und Mineralstoffe in diesen Futtermitteln, aber Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe werden hinzugefügt. Im Allgemeinen besteht Nahrung aus Innereien, in denen es nichts nahrhaftes gibt. Die Economy-Klasse beinhaltet die Marken wie: Stout, Essen, unsere Marke, Friskies, Pedigri, Cesar, Darling, Chappi, Oscar.
    • Premium-Klasse ist etwas besser als die erste, aber weit von ideal (Fleisch wird selten dort gegessen, meist nur Fleisch-Nebenprodukte). Die Menge an Nebenprodukten ist 20-30%, mehr Vitamin als in der Economy-Klasse, aber immer noch nicht genug für eine gute Ernährung. Premium-Essen: Pro Plan, Royal Canin, Probalans, Advance, Brit Premium, Hügel.
    • Super-Premium-Klasse - hochwertiges Futter für die tägliche Fütterung. Sie enthalten 25-45% natürliches Fleisch und keine Neben- und Konservierungsstoffe. In der Regel enthalten diese Lebensmittel alle für den Hund notwendigen Substanzen. Für weitere Informationen lesen Sie den Link Super Premium Hundefutter. Dazu gehören Marken wie Brit Care, Pronature Original, 1. Wahl, Josera, Fitmin, Monge, Dukes Farm und andere.
    • Urlaub - die beste Option für Ihr Haustier, das Essen ist nicht nur befriedigend, sondern auch nützlich. Es ist völlig harmlos, es enthält das meiste Fleisch, Beeren, Gemüse und Früchte sind Quellen von Vitaminen und Mineralien. Im Allgemeinen Produkte von höchster Qualität. Ferien sind: Orijen, Savarra, Canidae, Grandorf, jetzt frisch, Acana und andere.

    Zusammenfassend möchte ich sagen, dass die Super-Premium-Klasse und die Holistik die richtige Wahl sind. In Bezug auf die Kosten, wenn Sie Hills (Premium-Klasse) und Dukes Farm (Super-Premium-Klasse) Futter nehmen, wird der erste schneller enden, wegen des niedrigeren Energiewertes wird der Hund mehr essen. Daher werden Sie beim Kauf von qualitativ minderwertigem Futter nicht viel im Preis gewinnen.

    Dackel Welpen Essen


    Futter für Dackelwelpen zu wählen, ist keine leichte Aufgabe, denn die Gesundheit des Babys steht auf dem Spiel. Früher wurde darüber geschrieben, wie man einen Welpen aus natürlichem Futter füttert, es werden die Hauptkriterien für eine gute Ernährung angegeben. Wenn wir über Fertiggerichte sprechen, ist es am besten, eine Superprämie zu kaufen, es gibt genug Substanzen, die für eine hochwertige Ernährung benötigt werden. Aber wenn Ihr Hund besonders wählerisch ist oder eine Allergie hat, dann ist es besser, kein Geld für ein ganzheitliches zu verschwenden, das ist ein natürliches, gesundes Trockenfutter, ohne schädliche Zusatzstoffe.

    Liste von gutem Futter für Dackel

    • Summit Trockenfutter für Hunde - Bewertungen, Analyse der Zusammensetzung, Preis;
    • ANF ​​Holistic Hundefutter - Zusammensetzung, Kundenrezensionen, Preis;
    • Trockenfutter Farmina ND - Bewertungen, Überprüfung der Zusammensetzung, Preis;
    • Food Guabi Natural für Hunde - Preis, Zusammensetzung, Kundenbewertungen;
    • Wolfsblut Trockenfutter - Bewertungen, Zusammensetzung, Preis.

    Dackelfutter

    Welche Schlüsse können aus dem Lesen gezogen werden? Zum Beispiel, für Royal Kanin und Hills Dackel, ist dies keine gute Wahl, und welche Art von Nahrung ist besser, einen Hund zu füttern - das ist eine Superprämie oder ganzheitlich.

    Was soll Dackel füttern?

    Die Frage, wie man einen Dackel füttert, kann aufgrund seiner besonderen Anatomie und Neigung zu Fettleibigkeit nicht als untätig angesehen werden, da das Muskel-Skelett-System anfälliger ist.

    Allgemeine Empfehlungen

    Dackel leiden nicht unter Appetitmangel und essen während sie gefüttert werden. Liebhaber, die tagsüber betteln, können einen Snack einnehmen, um den Abendanteil zu reduzieren, wobei der Kaloriengehalt berücksichtigt wird.

    Der Dackel hat einen hohen Energiebedarf im Vergleich zu großen Rassen: er braucht (mit einem Gewicht von 6 kg) 85 kcal pro 1 kg, während Neufundländer (mit einem Gewicht von 60 kg) nur 50 kcal / kg benötigen. Aber das Futter eines erwachsenen Tieres sollte nicht mit Fetten übersättigt werden.

    Ein gesunder Hund für eine Mahlzeit (zu zwei Mahlzeiten) frisst bis zu 0,8 Liter Futter in Form von halbflüssigem Getreide und dicken Suppen mit einem Eigenbedarf - bis zu 1 Liter. Reste von der Tasse werden entfernt. Wenn der Dackel gleichgültig gegenüber dem Futter ist, müssen Sie einen Tierarzt konsultieren: Dies kann auf eine Krankheit hinweisen.

    Regeln der gesunden Ernährung

    Wie die meisten Hunde wird ein ausgewachsener Dackel zweimal am Tag (morgens und abends) gleichzeitig gefüttert. Überfütterung ist inakzeptabel: Übergewicht ist schlecht für die Gesundheit. Nur stillende Weibchen bekommen mehr Futter, da sie nach der Geburt oft stark abnehmen.

    Erwachsene Dackel werden nach dem Gehen gefüttert und servieren warmes Essen (bei Raumtemperatur). Essen und Wasserschalen sind auf Schulterhöhe. Am Tag trinkt sie etwa 1,5 Liter Wasser.

    Ungewohnte Produkte werden nach und nach verabreicht und überwachen das Wohlbefinden des Hundes, einschließlich des Appetits, der Anwesenheit von allergischen Erscheinungen und der Qualität von Fäkalien.

    Natürliche Ernährung

    Es sollte bunt sein, mit der obligatorischen Anwesenheit von Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen in Kombination mit Vitaminpräparaten.

    Fleisch und Innereien

    Fettige Pulpa hilft, den Kiefer zu stärken und die Aufnahme von Nahrung: Wenn zerkleinertes Fleisch zerkleinert wird, wird Magensaft besser freigesetzt.

    Im Menü enthalten Steuern:

    • Rindfleisch;
    • Pferdefleisch;
    • Hühnerfleisch;
    • Putenfleisch;
    • Lamm (mager).

    Fleisch / Innereien gekocht für 5-10 Minuten oder geben roh, basierend auf der Norm: 15-20 Gramm Zellstoff pro 1 Kilogramm Gewicht. Steuern werden Sehnenknochen gezeigt, die auch den Kiefer stärken und gleichzeitig Zähne putzen.

    Es ist wichtig! Nach der Fütterung des Knochens mit Fleisch gibt die Steuer an diesem Tag nichts mehr. Und unter Berücksichtigung der langsamen Verdauung von Knochen wird der Teil des nächsten Tages reduziert.

    Gelegentlich wird der Hund mit gekochten Meeresfischen verwöhnt und große Knochen entfernt.

    Grütze

    Sie werden als Hauptlieferanten von Kohlenhydraten zum Kochen von Brei auf Wasser (Brühe) verwendet. Grütze (Buchweizen, Reis und Haferflocken) werden gekocht und dann mit Gemüsebeilage oder Fleisch kombiniert.

    Andere Produkte

    Für Vitamine und Ballaststoffe treffen sich Gemüse / Früchte, unter denen die Kartoffel steht. Aufgrund der hohen Stärkekonzentration wird es nach und nach und selten verabreicht.

    Nützlicher für Dackel anerkannt:

    Alle Produkte, außer Kohl, geben roh, vormahlen. Kohl ist blanchiert oder gedünstet. Dackel kann nicht ohne Kalzium leben, das sie mit Joghurt, ungesalzenem Käse und Hüttenkäse versorgen.

    Die natürliche Ernährung ist mit Vitamin-Mineral-Komplexen angereichert, die sie mit Nahrung mischen.

    Trockene und nasse Nahrung

    Achten Sie bei der Auswahl eines Trockenfutters auf den Proteinanteil, der mindestens 22% betragen sollte. Bevor Sie den Hund auf die "Trocknung" stellen, geben Sie ihm ein Zwischenfutter (feuchte Konsistenz) der gleichen Marke: Der Hund spürt seinen Geruch stärker. Überprüfen Sie gleichzeitig die Reaktion des Tieres auf Nahrung - Konserven werden zum Probenehmer.

    Es ist wichtig! Wenn es keine unerwünschten Ereignisse gibt, kaufen Sie Trockenfutter, achten Sie darauf, dass die Größe des Granulats in den Zähnen Ihres Dackels liegt: oft ignorieren kleine Hunde unnötig große und harte Granula.

    Pakete mit einem Gewicht von 4 kg reichen für 5-6 Wochen, aber um oxidiertes Futter zu vermeiden, wird empfohlen, es in einem kleineren Behälter zu kaufen.

    Zuchtlinie füttern

    Sie werden in 4 Segmenten präsentiert: Economy, Premium, Super Premium und ganzheitlich.

    Wirtschaftsfutter ohne Fleisch (es wird durch Innereien ersetzt), aber mit Konservierungsstoffen und Geschmacksverstärkern gefüllt. Diese Produkte werden unter den Marken Darling, Friskies, Chappi, César, Meal, Pedigri, Stout, Our Brand und Oscar hergestellt.

    In Premium-Feeds unter den Markennamen Brit Premium, Pro Plan, Advance, Hills, Probalans, Royal Canin gibt es Fleisch, es gibt Vitamine, es gibt Innereien (20-30%).

    Steuern werden empfohlen, nicht unter die Super-Premium-Klasse zu füttern, einschließlich Brit Care, 1. Wahl, Fitmin, Dukes Farm, Pronature Original, Josera und Monge. Sie haben Fleisch (bis zu 45%), keine Innereien und Konservierungsstoffe.

    Die nützlichsten Produkte sind mit "holistic" von Acana, Orijen, Grandorf, Savarra, Now Fresh, Canidae und mehr gekennzeichnet. In diesem "Trocknen" (und Konserven) gibt es eine Menge an Fleisch- und Heilpflanzenbestandteilen zur Vorbeugung von Hundekrankheiten.

    Wie man einen Dackelwelpen füttert

    Sie wächst so schnell, dass sie in der Lage ist, ihre Nachkommenschaft um 6 Monate zu reproduzieren. Die schnelle Entwicklung wird unterstützt durch eine kalorienreiche Ernährung mit einem hohen Anteil an Proteinen und Fetten, Vitaminen und Mineralstoffen, die ein starkes Skelett bilden.

    Diät im ersten Monat

    Zu dieser Zeit wird der Welpe mit Muttermilch gefüttert, und in seiner Abwesenheit - mit der Nährstoffmischung (1 Ei + 100 ml Kuh- / Ziegenmilch). Die Mischung wird mit schwachem Tee verdünnt, auf + 28 + 30 Grad erwärmt und wird 9 Mal am Tag alle 2 Stunden aus der Brustwarze gefüttert (macht eine 6-stündige Pause für die Nacht):

    • die ersten 5 Tage - 100 ml;
    • die zweiten 5 Tage - 140 ml;
    • die dritten 5 Tage - 200 ml;
    • ab dem 16. Tag - 300 ml.

    Nach 16 Tagen beginnt die Fütterung: für 2-3 Wochen kann es Milchmischungen sein.

    Diät von einem Monat bis sechs Monaten

    Bis zu 3 Monate lang wird ein Dackelwelpe fünfmal am Tag gefüttert, da sein kleiner Magen nicht mit großen Mengen an Nahrung zurechtkommt, aber schnell leer wird. Das tägliche (natürliche) Menü könnte so aussehen:

    • 7:00 - Hüttenkäse / Joghurt (mit Pflanzenöl und Vitaminzusätzen);
    • 11.00 Uhr - Fleisch in Gemüsebrühe und Müsli, in Milch getränkt;
    • 14:00 - Fleischscheiben (roh) mit geriebenem Gemüse + Pflanzenöl;
    • 18:00 - Hüttenkäse / Kefir mit mineralischen Zusätzen;
    • 21:00 - Getreide, gemischt mit rohem Fleisch, Gemüse und Pflanzenöl.

    Nach 3 Monaten 4-mal füttern gehen.

    Diät von sechs Monaten bis zu einem Jahr

    Bei natürlicher Ernährung sollte der Welpe viel kalzinierten Hüttenkäse / Milch und gekochte Eier oder komplexe Mineralpräparate erhalten. Es wird normalerweise vor einem Spaziergang gefüttert, da der Welpe schnell den Drang hat, den Darm zu entleeren.

    Es ist wichtig! Wenn der Welpe beim Trocknen gefüttert wird, wenn Milchzähne gewechselt werden, wird er durch Konserven ersetzt, da das Zerquetschen der Pellets die Lockerung der Zähne nicht beschleunigt, sondern den Hund davon abhält, kauen zu wollen.

    Der Welpe wird im Alter von 10 Monaten zum geschlechtsreifen Dackel und geht ab diesem Zeitpunkt auf die Erwachsenendiät über.

    Was einen erwachsenen Dackel füttern kann

    Überfütterung führt zu Fettleibigkeit, Herzkrankheiten, Harnsystem und Haut, daher stützt sich eine verbesserte Ernährung auf kranke und rekonvaleszente Babys, schwangere und stillende Hündinnen, während der Häutung oder der Jagd.

    Aber auch der Dackel muss nicht verhungern: Wenn es an Nahrung mangelt, schwächt er sich und wird anfällig für Krankheiten. Ein Hund, der etwa 5 Mal pro Saison gedeckt wird, wird vor der Zähigkeit dichter gefüttert, aber es ist nicht die Menge an Nahrung, die zunimmt, sondern der Anteil an Proteinen und Vitaminen.

    Diät des Jahres

    Jägern wird geraten, die Dackel nicht mit weichem Fruchtfleisch zu füttern, sondern Fleischabfälle zu verwenden: Knorpel, Köpfe, Flügel, Filme, Milz, Magen, Beine, Lunge, Darm, Mesenterium. Abfälle aus dem Magen / Darm geben nur gekocht, um die gefährlichen Bakterien zu zerstören.

    Auch in der Diät sind anwesend:

    • roher Seefisch (einmal pro Woche);
    • rohes Ei (alle 7 Tage);
    • halbflüssiges Getreide (Grieß, Reis, Hirse, Gerste und Haferflocken);
    • Kürbis (gedünstet oder gekocht) und Sojabohnen;
    • Früchte / Beeren (gelegentlich);
    • frische oder fermentierte (aber nicht saure!) Milch;
    • Brot in Form von in Milch / Suppen (vorzugsweise Roggen) eingeweichten Crackern.

    Es ist wichtig! Taxa erfordert Salz. Wenn du Suppe oder Brei kochst, gib Salz dazu, da der Hund die Hälfte Salz benötigt.

    Diät für ältere Hunde

    "Rentner" wird zu einer 3-fachen Mahlzeit überstellt. Ältere Dackel klingen oft seltsam: Sie wählen und wählen, essen schlecht oder essen im Gegenteil alles, was sie sehen. Bulimie ist nicht nur mit Übergewicht, sondern auch mit Vergiftung belastet.

    Der Kaloriengehalt der Nahrung wird unter Berücksichtigung des langsamen Stoffwechsels und der Reduzierung der körperlichen Aktivität reduziert, einschließlich der Belastung der Wirbelsäule (Sprünge und Treppenläufe). Wenn der Hund an "Trocknen" gewöhnt ist, kauft er nach 7 Jahren Nahrung mit einem reduzierten Proteinanteil (15-21).

    Behalten Sie die Gesundheit des Rückgrats im Auge, auch in den Präparaten mit Chondroprotektoren und Vitaminen, zum Beispiel "Decamevit" (Kurse).

    Tipps und Tricks

    Die Steuer sollte regelmäßig abgewogen werden, um zu verstehen, ob sie zu viel isst oder im Gegenteil verhungert. Die Diät wird auf der Grundlage von Lasten und Alter angepasst, nicht zu vergessen, dass das maximale Gewicht der Steuer in der Regel 9 kg nicht übersteigt.

    Was kann einen Dackel füttern?

    Es wird empfohlen, zwischen Fleisch-, Milch-, Fisch- und vegetarischen Tagen zu wechseln. Verwenden Sie zum Anpassen (oder Stabilisieren) des Gewichts:

    • Rindfleisch, Rinderkot und Gerste - für Fettleibigkeit;
    • Rindfleisch, Reis, Gerstenkörner, Buchweizen - bei normalem Gewicht;
    • Rindfleisch, Seefisch und Hirse - mit einem Mangel an Gewicht.

    Das Essen sollte nicht nur abwechslungsreich und frisch, sondern auch dickflüssig sein - in der Kälte und in der warmen Jahreszeit.

    Was kann den Dackel nicht füttern?

    Unter dem Verbot - jede fermentierte oder kalte Nahrung.

    In der Registrierung verbotener Produkte sind:

    • Schweinefleisch und gehacktem Schweinefleisch, Durchfall provozieren;
    • roher Fluss / See Fisch (zur Vermeidung von Kontamination mit Bandwurm);
    • Hühner- und Kaninchenknochen;
    • Wurst und Wurst (wegen Salpeter, Leberzirrhose);
    • Zwiebeln und Knoblauch, was zu einem Magengeschwür führt;
    • Zucker und alles Gebäck;
    • Essiggurken, geräuchertes Fleisch und Essiggurken;
    • Hülsenfrüchte, einschließlich Erbsen, Bohnen und Linsen, die Blähungen verursachen;
    • Backen und Backen (wegen des hohen Gehalts an Backhefe);
    • Trauben, einschließlich getrocknet.

    Achten Sie darauf, dass Senf, Pfeffer, Essig und Gewürze nicht in das Hundefutter gelangen: Sie beeinträchtigen den Geruchssinn und verursachen Nierenerkrankungen.

    Essen für Dackel: Auswahl und Vorbereitung Features

    Ein lustiger, unabhängiger und aktiver Dackel braucht nicht nur Pflege und Liebe, sondern auch richtige Ernährung. Für eine normale Entwicklung braucht ein Haustier eine ausgewogene Ernährung, reich an natürlichen tierischen Proteinen, Vitaminen, Makro- und Mikroelementen. Die richtige Ernährung sollte von den ersten Tagen des Erscheinens des Dackels im Haus organisiert werden, es hängt von der Erscheinung, dem Wohl und der Stimmung des Haustieres ab.

    Was einen Welpen füttern: monatliche Ernährung

    Sie fangen an, den Welpen im Alter von 3 Wochen zu füttern, während er noch von der Muttermilch füttert. In diesem Alter braucht das Jungtier tierisches Eiweiß. Kinder in Dosen Kalbfleisch, Pute, Huhn und Lamm in Dosen können helfen, es bereitzustellen. Sowohl Fleischpürees, als auch Mischungen mit Getreide, zum Beispiel, mit Buchweizen werden sich nähern. Babynahrung wie Welpen, es enthält kein Salz und ist leicht verdaulich. Genug 1 Fütterung pro Tag, der Rest der Zeit taksyat ernähren sich von Milch.

    Dackelbabys mit 3 Wochen ernähren sich immer noch von Muttermilch, aber in diesem Alter fangen sie an, Fleischergänzungen einzuführen.

    Dackel Welpenration in 1 Monat

    Wenn die Welpen einen Monat alt sind, werden Getreide und Gemüse in die Nahrung eingeführt. Nahrung sollte halbflüssig sein. Hühnchen- oder Rindfleischsuppe mit Reis und geraspelten Karotten, zu denen gehacktes Fleisch hinzugefügt wird, reichen aus. Welpen essen 6 mal am Tag, Portionen hängen von der Rasse ab. Gewöhnliche Dackel geben 2-3 Esslöffel Essen pro Empfang, Zwerg - zweimal weniger.

    In diesem Alter können Hunde beginnen, mit Trockenfutter oder Dosenfutter unterrichtet zu werden. Die beste Option ist eine spezielle Diät für Welpen mit sehr kleinen Körnchen, zum Beispiel ProPlan Puppy Small Mini. Zu Beginn wird Trockenfutter in warmem Wasser eingeweicht.

    Wie man einen Babydackel c 2 bis 4 Monate füttert

    In 2 Monaten wird die Anzahl der Fütterungen auf 4 reduziert. Der Welpe bekommt eine dicke Fleischsuppe mit gehacktem oder geriebenem Gemüse: Karotten, Kohl, Zucchini, Kürbis. Eine Mahlzeit kann Molkerei sein, geben Sie fettarmen Kefir, hausgemachten Joghurt, Quark oder Joghurt ohne Zusatzstoffe für Haustiere.

    Im Zeitraum von 2 bis 4 Monaten werden erwachsene Dackelwelpen mit dicker Fleischsuppe mit Gemüse, Hüttenkäse und Milchprodukten gefüttert.

    2-3 mal pro Woche in der Nahrung Huhn oder Wachtelei hinzufügen. Wenn der Welpe keinen Durchfall hat, gießen Sie etwas unraffiniertes Pflanzenöl in die Suppe oder den Brei mono: Olive, Sonnenblume, Soja. Diese Diät hält bis zu 4 Monate.

    Dackel Welpenration nach 5 Monaten

    Im Alter von 5-6 Monaten können ältere Welpen vollständig in Trockenfutter und Konserven übersetzt werden. Als Zusatzstoff können Sie fermentierte Milchprodukte, Eier, Hähnchenstücke oder Fisch geben. Es ist besser, natürliche und Fertiggerichte nicht zu mischen und selbstgemachtes Essen auf einmal zu geben. Welpen werden 3 mal am Tag gefüttert, dieser Modus kann beobachtet werden, bevor der Hund 10 Monate alt ist. Dann wird es zu zwei Mahlzeiten pro Tag übertragen.

    Fertiggerichte oder Naturkost: Merkmale der Wahl

    Der moderne Markt für Fertigfutter bietet eine breite Auswahl an ausgewogenen Diäten für Vertreter jeder Rasse. Das Sortiment bietet Optionen für Welpen, Jugendliche, Schwangere, stillende, ältere Hunde. Die Packungen geben den optimalen Anteil unter Berücksichtigung von Alter, Gewicht und Gesundheitszustand des Tieres an. Dies ist praktisch für Besitzer, die nicht die Möglichkeit haben, täglich frische Lebensmittel zu kochen.

    Trocken- und Nassfutter für Allergiker sowie Dackel mit gesundheitlichen Problemen. Wählen Sie eine ausgewogene Fertigkost ist viel einfacher als das Kochen von Lebensmitteln auf eigene Faust. Die Zusammensetzung des Futters umfasst nicht nur die notwendigen Vitamine, sondern auch Zusätze, die den Kotgeruch reduzieren und deren Volumen reduzieren.

    Frisch zubereitetes hausgemachtes Essen hat auch seine Fans. Viele Hunde zögern, Fertigpellets zu essen, insbesondere für hochwertiges Superprämienfutter, das keine Farbstoffe oder Geschmacksverstärker hinzufügt.

    Wenn Sie sich für natürliche Lebensmittel entscheiden, müssen Sie eine Reihe von Bedingungen erfüllen:

    1. Essen sollte nicht zu heiß oder kalt sein, vor dem Servieren ist es leicht erwärmt, um den Appetit zu stimulieren.
    2. Die Steuer sollte nicht mit der üblichen Suppe und frittierten Speisen vom Tisch des Besitzers gefüttert werden, denn es muss separat gekocht werden.
    3. Salz, tierisches Fett, Gewürze, Essensreste und Essensreste werden nicht in die Nahrung gegeben.
    4. Die Nahrung für den Hund muss frisch sein, verdorbene Lebensmittel können Erbrechen, Durchfall hervorrufen und ernste Darmverstimmungen verursachen, wie zB Enterokolitis.

    Steuerlich anerkannte Produkte

    Die Grundlage der Ernährung des Dackels sind Tiereichhörnchen. Der Hund bekommt seine Hauptmenge mit Fleisch: Rind, Kalb, Pferdefleisch, Kaninchenfleisch. Rindfleisch Innereien können in der Fleischkarte enthalten sein: Niere, Herz, Lunge. Nützlicher und knochenloser Seefisch sowie Geflügelfleisch, das nur in gekochter Form gegeben wird.

    Die Speisekarte muss Gemüse in gekochtem oder rohem Gemüse enthalten. Alle Sorten von Kohl, Zucchini, Gurken, Karotten, Rüben, grüne Bohnen, Erbsen, Kürbis, junge Maiskolben werden tun. Einmal in der Woche bekommt ein ausgewachsener Dackel eine Knoblauchzehe und etwas Sauerkraut. Von den Früchten sind frische Äpfel und Birnen besonders nützlich, viele Hunde wie Erdbeeren, Wassermelonen, Melonen, Bananen.

    Die Anzahl der Krupps ist es wert, begrenzt zu werden. Brei ist nicht zu nahrhaft und kann Übergewicht verursachen. In der täglichen Ernährung fügen Sie etwas gekochten Buchweizen oder Reis, sie können durch Weizen oder Roggenkleie ersetzt werden.

    Die Liste der nützlichen Produkte enthält auch:

    • Hühner- oder Wachteleier;
    • rohes Pflanzenöl;
    • Quark, Joghurt und Kefir Mittelfett.

    Was du ablehnen solltest

    Das Verdauungssystem des Dackels ist sehr empfindlich. Das Essen muss vollkommen frisch sein, abgestandenes Essen kann zu Vergiftungen führen. Einige Produkte sind streng verboten.

    Ausgeschlossen sind frittierte, mehl- und würzige Produkte, die für Hunde schädlich sind.

    Die Sperrliste enthält:

    • geräuchertes Fleisch und Wurst;
    • Süßwasserfisch mit Knochen;
    • Lamm, Schweinefleisch, rohes Hühnerfleisch;
    • Zwiebeln, Kartoffeln;
    • Vollmilch;
    • Haferflocken, Brot, Gebäck;
    • Schokolade, Kekse und andere Süßigkeiten;
    • exotische Früchte;
    • gekauft Hackfleisch;

    Adult Dackel sollten nicht pürierte oder zu fein gehackte Nahrung gegeben werden. Fleischstücke sollten klein sein, bequem zum Schlucken. Hunde dieser Rasse sind anfällig für Verdauungsstörungen und Nahrungsmittelallergien. Wenn Erbrechen oder Durchfall auftritt, müssen Sie die Diät revidieren und Provokateure ausschließen.

    Wie man leckeres und gesundes Essen kocht

    Porridge oder flüssige Suppen sind nicht die beste Option für die Fütterung von erwachsenen Dackel. Für sie eine Mischung aus gekochtem Fleisch, gemischt mit geriebenem Gemüse, einer kleinen Menge Getreide, Weizen oder Roggenkleie. Komponenten können abhängig von ihren eigenen Fähigkeiten und Vorlieben des Hundes variieren. Zum Beispiel können Sie geschnittenes Huhn oder Rindfleisch mit Buchweizen, gekochten Kohl und geriebenen Karotten mischen. Wie Hunde und fettarmer Joghurt oder Quark mit dem Zusatz von rohen Eiern und einer kleinen Menge Kleie.

    Sie können einen Dackel mit einem Stück Apfel oder einer anderen nicht exotischen Frucht behandeln.

    Wie andere kleine Hunde neigen Dackel dazu, zu viel zu essen. Es ist wichtig, die Größe der Portionen zu überwachen und die schmackhaften Stücke nicht zu missbrauchen. Als Belohnung kann einem Haustier ein kleiner Käse oder eine Scheibe frischen Apfels gegeben werden, viele Hunde lieben Beeren, Wassermelonen oder Melonen. Von Zeit zu Zeit ist es für Dackel nützlich, kleine Zuckerknochen oder Hühnerhälse zu nagen. Diese Köstlichkeiten sind reich an Mineralien und trainieren perfekt die Kiefer eines Hundes.

    Welches Trockenfutter passt zu deinem Hund?

    Besitzer, die sich für Fertigrationen entschieden haben, sollten Futter aus den Premium- und Super-Premium-Kategorien wählen. Eine Mischung aus Economy Class, wie Darling, die in Supermärkten verkauft wird, wird nicht funktionieren. Sie sind nicht nahrhaft, enthalten zu viele Körner und ein Minimum an vollwertigen tierischen Proteinen.

    Qualitätsfutter sollte in Fachgeschäften und Tierärzten gesucht werden. Für den Anfang können Sie einige trockene Körnchen nach Gewicht kaufen. Wenn der Magen des Hundes positiv reagiert, sollten Sie das Tier vollständig auf sie übertragen.

    Taxi kann mit Trockenfutter gefüttert werden, aber nur Premium- oder Super-Premium-Klasse.

    Folgende Marken haben sich bewährt:

    1. Royal Canin. Französische Marke, die eine große Auswahl an Futtermitteln für verschiedene Rassen anbietet. Im Sortiment gibt es Nahrung für Welpen von Dackel im Alter von 10 Monaten und ausgewachsene Hunde, jede Linie enthält trockene Körnchen in verschiedenen Verpackungen und weichen Pasten. Die fortschrittliche Formel enthält Kalzium und Phosphor und sorgt für Muskeltonus, Knochenstärke und Schönheit der Wolle. Die Zusammensetzung umfasst Geflügelfleisch, Reis, Rübenkuchen, Pflanzenfasern, Fischöl, Extrakte von medizinischen Pflanzen und grünen Tee. Für kranke Tiere können Sie eine spezielle Diät wählen.

    In der Royal Canin Diät gibt es ein spezialisiertes Dackelfutter.

  • Brit. Tschechische Markenkategorie Superpremium. Steuern geeignet Linie für kleine und mittlere Hunde, einschließlich Trockenfutter mit Huhn und Reis. Sie enthalten keine Farbstoffe, Konservierungsmittel und andere schädliche Zusätze, hypoallergen, gut absorbiert und sorgen für die gute Entwicklung des Haustieres. Das Sortiment umfasst spezielle Rationen für Welpen mit Lammfleisch und Reis sowie Nahrungsmittel für Hunde mit Magen-Darm-Problemen und Neigung zu Übergewicht.
  • Pro Plan. Beliebte Futterkategorie Superpremium. Gewöhnliche Dackel sind geeignete Rationen für kleine und mittelgroße Rassen, es gibt Sorten für Welpen bis zu 10 Monaten, erwachsene Hunde und Haustiere, die älter als 9 Jahre sind. Die gleiche Linie kann für Zwergdackel gewählt werden, die besonders nahrhaftes, aber nicht zu kalorienreiches Futter benötigen. Die Zusammensetzung umfasst Huhn, Lamm oder Fisch, Reis, pflanzliche Ballaststoffe sowie patentierte Nahrungsergänzungsmittel, die die körperliche Entwicklung und Aktivität des Hundes unterstützen. Neben Trockenfutter werden ausgewogene Leckereien angeboten, die für Promotion und Training genutzt werden können.
  • Der Indikator für die richtige Ernährung ist eine großartige Sicht auf das Haustier, seine Aktivität und gute Gesundheit. Füttern Sie einen Dackel kann ein natürliches Lebensmittel oder Fertigfutter sein. Es ist wichtig, die Größe der Portionen zu überwachen und Anpassungen vorzunehmen, wenn der Hund beginnt, Gewicht zu verlieren oder zuzunehmen.