Mein Wachhund

Wie man einen Chihuahua füttert - das ist die erste Frage, an die jeder Besitzer denken sollte, bevor er ein Haustier kauft. Die körperliche Verfassung, Entwicklung und Gesundheit des Hundes hängt von der Ernährung ab. Am Anfang ist es wichtig zu entscheiden, welche Art von Trockenfutter einen Chihuahua füttern soll, was gibt es neben dem Essen, desto besser und wie oft am Tag. Normalerweise werden die Häufigkeit und die Ernährung anhand des Alters und der Größe des Welpen berechnet.

Chihuahua-Fertigfutter

Wie kannst du einen Chihuahua-Welpen von Trockenfutter füttern? Welche passt am besten? Da Chihuahuas dekorative Mini-Hunde sind, die anfällig für Allergien und Verdauungsstörungen sind, ist es besser, Super-Premium-Essen zu wählen.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass das Haustier keine Trockenfutter mag, also vor dem Servieren, ist es besser, sie in warmem Wasser einweichen. Dann werden sie schneller verdauen.

Die Hauptvorteile der fertigen Fütterung sind:

  • Jedes Unternehmen hat eine Linie für Welpen, trächtige Hunde, nach der Geburt, für Erwachsene und alternde Haustiere;
  • Trockenfutter muss nicht weiter verarbeitet werden;
  • Es besteht die Wahl zwischen Trockenfutter und Nasskonserven;
  • hoher Nährstoffanteil;
  • ausgewogene Zusammensetzung;
  • hypoallergen viele feeds.

    Summe

    Das gesamte Futter wird von einem spanischen Unternehmen direkt im Land produziert, da es weltweit keine Niederlassungen hat. Lebensmittel gehören zur Super-Premium-Klasse, da in ihrer Zusammensetzung mindestens 30% natürliches Fleisch und keine Nebenprodukte enthalten sind.

    Beinhaltet auch:

    • Antioxidantien;
    • Folsäure;
    • natürliches Gemüse;
    • Reis und anderes Getreide;
    • Vitamin-Komplexe.

    Die Linie bietet Nahrung für Welpen kleiner Rassen und für Hunde über fünf Jahre alt. Obwohl Allergien, Lebensmittel sind nicht besonders geeignet, da alle Lebensmittel auf der Grundlage von Hühnchen gemacht.

    Aber es ist erwähnenswert, dass Total schützt das Immunsystem, macht das Haar seidig und starke Zähne, ist die Vorbeugung von Herzerkrankungen.

    Bosch

    Du weißt nicht, was sonst einen Chihuahua füttern kann? Dann schauen Sie sich das Bosch-Futter an, das von Deutschland produziert wird und zur Super-Premium-Klasse gehört.

    Die Grundlage der Zusammensetzung umfasst:

    • Fleischanteil nicht weniger als 20%;
    • Reis oder Mais;
    • Rüben;
    • hochwertige Vitamin- und Mineralkomplexe;
    • Gemüse.

    Die wichtigsten Vorteile der Ernährung:

    • nur natürliches Fleisch wird verwendet;
    • keine Notwendigkeit, zusätzliche Vitamine zu kaufen;
    • der Preis ist durchschnittlich im Vergleich zu Kollegen;
    • Neue Technologien werden für die Herstellung verwendet.

    Denken Sie daran, dass es für einen Chihuahua besser ist, eine Linie von ganzheitlichen, aber mit einem kleineren Anteil von Getreide zu wählen, da sonst die Wahrscheinlichkeit von Fettleibigkeit hoch ist.

    Royal Canin

    Royal Canin wird von Frankreich und Russland hergestellt, gehört zu den Premium-Lebensmitteln. Für Chihuahuas werden Herrscher für bis zu acht Monate und darüber hinaus angeboten. Das Hauptmerkmal der Ernährung ist die Stimulation des Appetits und die Anwesenheit von Kroketten unterschiedlicher Größe, um Zahnstein loszuwerden. Da ein anderes Problem von dekorativen Hunden als seltener oder weicher Stuhl betrachtet wird, löst die Linie von Mini-Hundefutter dieses Problem.

    Im Herzen von Royal Canin Futter:

    • Mais oder Reis;
    • Faser;
    • tierische Fette;
    • Mineralien;
    • Sojaöl;
    • Geflügelfleisch

    Denken Sie daran, dass die Zusammensetzung des Futters viele Aromen und Geschmacksverstärker enthält, so dass es nicht für jedes Haustier, besonders für Welpen, geeignet ist.

    Proplan

    Was sonst noch zu Hause Chihuahua füttern? Sie können Lebensmittel Proplan, die der Premium-Klasse gehört, kaufen.

    Hauptkomponenten der Ernährung:

    • Fisch oder mageres Fleisch;
    • Reis oder Mais;
    • Rüben;
    • Mineralien;
    • Faser;
    • Vitamine.

    Für Chihuahuas, können Sie eine Linie von diätetischen Futtermitteln wählen, ganzheitlich, Allergien, für Welpen und für erwachsene Tiere. Das Hauptmerkmal ist, dass es keine Soja, Weizen und Chemikalien in der Zusammensetzung gibt, so dass das Haustier keine Magenverstimmung oder Blähungen haben wird.

    Vergessen Sie nicht, dass Sie Trockenfutter aus drei Monaten Leben geben können, aber mit einer erhöhten Portion Wasser. Und viele Tierärzte empfehlen nur Nasskonserven.

    Nutra

    Nutra Mix ist das kompletteste Futter, das selbst Tierärzte empfehlen, obwohl es zur Premiumklasse gehört. Die Ernährung beugt der Entwicklung von Urolithiasis und Fettleibigkeit vor. Es gibt Linien für sterilisierte, lebende auf der Straße, aktive und ältere Tiere. Bietet auch Nahrung für Allergien, Welpen und kleine Rassen. Für Chihuahuas sind solche Herrscher geeigneter:

    • nutra mix Welpe;
    • Nutramischung Lamm;
    • Nutra Mix Leistung.

    Nutra besteht aus Lamm- oder Hühnerfleisch (Lamm oder Lachs), Reis, Mikroelementen, Ballaststoffen. Die Diät verwendet keine Soja und Geschmacksverstärker, die Allergien ausschließt. Und Mineralien stärken das Immunsystem, das motorische System. Nutra-Nahrungsmittel werden oft nach einer Operation oder Geburt empfohlen.

    Nutras Besonderheit des Essens ist, dass die Tagesrate für ein Chihuahua etwa 70 g beträgt, was deutlich weniger ist als bei natürlicher Ernährung.

    Natürliches Chihuahua-Essen

    Wie man einen Chihuahua zu Hause außer Nahrung füttert - nicht weniger häufig gestellte Frage.

    Liste der empfohlenen Produkte:

    • mageres Fleisch, besser Truthahn oder Lamm;
    • Milchprodukte wie Hüttenkäse, saure Sahne und Kefir;
    • Gemüse und Obst;
    • Getreide, beispielsweise Reis, Haferflocken und Buchweizen;
    • Mineral- und Vitaminkomplexe.

    Es ist wichtig, dass der Welpe vor dem dritten Lebensmonat mit natürlicher Kuhmilch gefüttert wird, aber später ist es besser, ihn abzulehnen. Da der Körper eines Chihuahua es fast nicht verdaut.

    Wie man einen Chihuahua Welpen füttert

    Zusätzlich zu dem, was Sie am besten füttern sollten, denken Sie daran, wie oft Sie am Tag Essen geben müssen:

    • 1-2 Monate Futter geben bis zu fünf Mal am Tag die Basis der Diät - frische Milch;
    • in 3-4 Monaten sinkt die Häufigkeit auf vier Mal am Tag;
    • in 5-6 Monaten wird das Essen dreimal am Tag gegeben;
    • Von 6-12 Monaten wird ein Welpe nicht mehr als zweimal am Tag gefüttert.

    Die empfohlene Portion Trockenfutter pro Tag - 60 g für ein erwachsenes Tier. Für Welpen sind feuchte Konserven oder Trockenfutter, die mit 35 g Wasser getränkt sind, besser.

    Es ist wichtig, dass die Höhe der Chihuahuaplatte nicht weniger als 6-7 cm beträgt und immer eine Schüssel mit gereinigtem Wasser in der Nähe ist. Da Leitungswasser Durchfall und Verdauungsstörungen verursachen kann. Milch nach dem dritten Lebensmonat ist verboten zu geben, es ist besser, sie durch Kefir oder Joghurt zu ersetzen.

    Stellen Sie sicher, dass der Chihuahua nach 10 Monaten mehr Protein und Kohlenhydrate und weniger Kalorien bekommt.

    Die besten Futter für Chihuahua Welpen sind:

    • Royal Canin Junior Chihuahua;
    • Akana Pazifik;
    • Brit Pappy;
    • Savara Pappy.

    Chihuahua-Krankheiten und Lebensmittel für die Behandlung

    Die Hauptprobleme in der Gesundheit von Chihuahua sind:

    • Verdauungsstörungen;
    • Urolithiasis;
    • Allergien.

    Um die Störung, Flatulenz und Durchfall loszuwerden, wird Tierärzten empfohlen, den Hund SAVARRA ADULT ALL BREEDS, Almo Natur, Acana zu geben.

    Um Allergien und Dermatitis fit zu machen - Biofood, Bosch, Über den Plan, Edalt empfindlich. Für Urolithiasis ist es besser, Royal Canin Urinary und Prescription Diet Canine zu geben.

    Was kann Chihuahuas nicht geben

    1. Scharfes und salziges Essen.
    2. Zwiebeln und Gewürze.
    3. Bohnen.
    4. Geräucherte Produkte und eingelegte Produkte.
    5. Süßigkeiten und Backwaren.
    6. Walnüsse.
    7. Roher Fisch.

    Nur wenige Menschen wissen, aber die meisten dieser Produkte führen zu Anämie, Vergiftung, Knochenbrüchigkeit, Fettleibigkeit und erhöhtem Druck. Besonders gefährlich sind Walnüsse und geräucherte, frittierte Speisen.

    Es ist die Ernährung, die das Wohlbefinden des Haustieres und die Fülle seiner Entwicklung beeinflusst, so dass die Frage nach dem besseren Weg, die Chihuahua zu füttern, sorgfältig und gründlich erwogen werden sollte. Bei Bedarf einen Tierarzt oder Züchter konsultieren.

    Was und wie man einen Chihuahua füttert? Ernährung Welpen und erwachsene Hunde

    Chihuahua Fütterung hat seine eigenen Eigenschaften angesichts der geringen Größe des Hundes. Chihuahua - Baby Hund Welt und der Tag isst ein paar Esslöffel Essen. Daher ist es für jeden Besitzer recht erschwinglich, ein solches Tier zu füttern.

    Wie füttere ich einen Chihuahua? Wie oft und wie geht es richtig? Chihuahuas sind wie alle Zierrassen, auf der einen Seite sind sie anfällig für die Beherrschung des Hecks und auf der anderen Seite der Völlerei. Außerdem können sich beide Reaktionen auf die Fütterung abwechselnd in einem Hund manifestieren.

    Wichtige Regeln für die Fütterung von Chihuahuas: eine ungefähre Diät

    • Um den wachsenden Körper des Welpen vor Darmerkrankungen zu schützen, muss er strikt stundenweise gefüttert werden. Von 2 bis 3 x 6 mal am Tag, bis zu 4 - 5 mal am Tag, bis zu 6 Monaten - 4 mal am Tag, bis zu einem Jahr - 3 mal am Tag. Ein erwachsener Chihuahua isst morgens und abends zum Beispiel um 7 und 19 Uhr oder um 8 und 20 Uhr, jedoch nicht vor dem Zubettgehen. Ein älterer Hund älter als 11 Jahre alt ist in der Regel genug, um einmal am Tag zu füttern.
    • Um ein Haustier, das im Großen und Ganzen zu wählerisch ist, nicht zu wählerisch zu machen, müssen Sie sicherstellen, dass er nicht weiß, dass es außer dem Essen in seiner Schale noch ein anderes Essen auf der Welt gibt. Das heißt, Sie können den Hund keine Leckereien behandeln.
    • Wenn der Besitzer beschließt, die Chihuahua mit natürlicher Nahrung zu füttern, sollte berücksichtigt werden, dass ein Welpe mit normalen Lebensmitteln wie gekochtem Rindfleisch, kalziniertem Hüttenkäse, gekochtem Gemüse mit Pflanzenöl, Nebenprodukten (Leber, Niere, Lunge), Hercules oder Buchweizen, gekocht werden sollte Ei, gekochter Seefisch.
    • Ein ausgewachsener Hund sollte mit Futter versorgt werden, in dem Fleisch (und Nebenprodukte), Getreide (Reis, Buchweizen, Haferflocken) und Gemüse in Anteilen von 30% bis 40% und 30% ausgewogen sind. Auch benötigt Vitamin-Mineral-Ergänzungen und Kefir, Hüttenkäse, Obst. Ein erwachsenes zwei Kilo Tier pro Tag benötigt etwa 100-150 Gramm einer vollen Ration.

    Was kann kein Chihuahua füttern?

    Es ist strengstens verboten, jemals einen Chihuahua zu geben: gebratenes Essen, salzig, würzig, sauer, einschließlich süßer bulgarischer Pfeffer. All dies verursacht Gastritis beim Hund. Sie sollten auch keine Süßigkeiten (Brötchen, Torten, Kuchen, Kekse, Süßigkeiten usw.) geben, die zu Fettleibigkeit führen.

    Nüsse stören den Stoffwechsel im Knochengewebe und die Knochen werden brüchig, und in der Blase bilden sich Steine. Chihuahuas können nicht mit Erbsen und Bohnen gefüttert werden, ebenso wie Schweinefleisch, Pferdefleisch, Lamm, Kaninchen, Schmalz, jegliche Konserven (geschmortes Fleisch, Fisch), roher Fisch, Rüben, Kohl, Rettich, Rüben. Erwachsene Tiere in der Diät brauchen keine Milch, Sahne, saure Sahne, fetten Hüttenkäse und Käse.

    Chihuahua, die trockenes Lebensmittel einziehen

    Eine gute Alternative zu Naturprodukten ist hochwertiges, vorgefertigtes Super Premium Premium Trockenfutter für Hunde. Es ist wichtig, die Auswahl bei einem Futtermittelhersteller zu stoppen, und er sollte überall in Ihrem Distrikt verkauft werden. Der Unterschied in der Versorgung mit Futter und die Notwendigkeit, andere Lebensmittel zu versuchen, wird sich negativ auf die Gesundheit der Chihuahua auswirken.

    Trockenfutter für Zierhunde sollte mit heißem abgekochtem Wasser befeuchtet und auf Nahrungsaufnahme auf Raumtemperatur abgekühlt werden. Gleichzeitig sollte das eingeweichte Lebensmittel nicht länger als 10 Minuten gelagert oder wiederverwendet werden.

    Chihuahuawelpenfütterung

    Ein Welpe bis zu 6 Monate alt ist 20 Gramm Trockenfutter für eine Mahlzeit gedämpft, von sechs Monaten bis zu einem Jahr - 30-40 Gramm und ein Erwachsener - etwa 60 Gramm. In diesem Fall hängt die Menge der aufgenommenen Nahrung nicht vom Gewicht des Hundes ab, sondern von seiner Mobilität.

    Unabhängig davon, ob natürliche Nahrungsmittel von einem Hund oder Trockenfutter gegessen werden, ein Stück Chihuahua wird immer nützlich sein:

    • Gurke
    • Tomaten,
    • Wassermelone
    • Melonen
    • Äpfel,
    • Birnen
    • erdbeerbeere,
    • Trauben
    • schwarze Johannisbeere usw.

    Wie man einen Chihuahua füttert: ein Beispiel einer Diät für einen Welpen und einen erwachsenen Hund

    Wie man einen Welpen Chihuahua füttert

    Viele träumen von einem kleinen Haustier, aber nicht alle, bevor sie anfangen darüber nachzudenken, aber was ist mit dem richtigen Weg und was einen Chihuahua Welpen zu füttern? Heute werden wir darüber berichten, obwohl die unten angegebenen Informationen für andere Rassen relevant sind.

    • Nach einem Monat kann ein Chihuahua-Welpe neben seiner Muttermilch bereits Ziegenmilch trinken (er hat eine ähnliche Zusammensetzung wie Hundemilch), Kuhmilch mit rohen Eiern (ziemlich viel, etwa ein Fünftel der Eier), fettarmer Hüttenkäse (20 Gramm pro Tag reichen aus).
    • Nach 1,5 Monaten kann der Welpe bereits gekochtes Gemüse, das in Kartoffelbrei (in kleinen Mengen) gekocht wird, verschiedene Getreidearten (Grieß, Reis, Haferschrot) und etwas Hackfleisch erhalten.
    • Nach 2 Monaten können Sie kleine Portionen frischer, roher Leber zu den oben genannten hinzufügen (eine gute Quelle für Vitamine und Eisen).
    • Bei 3 Monaten - beim Baby beginnt der Zahnwechsel, was bedeutet, dass es Zeit ist, Knorpel und weiche Wadenknochen in die Ernährung aufzunehmen. Gleichzeitig nehmen wir nicht die letzten aus dem Mund des Welpen - so können Sie seine Zähne beschädigen. Übrigens kann der Welpe beim Zahnwechsel (bis zu 6 Monaten) schlecht essen.
    • Nach 4 Monaten kann ein Chihuahua-Welpe fast jeder als erwachsener Hund gefüttert werden. Wie man einen erwachsenen Chihuahua füttert, lesen Sie unten.

    Wie oft füttern Sie einen Welpen

    Wenn Sie nicht wissen, wie oft Sie am Tag einen Chihuahua-Welpen (oder einen anderen) füttern, beachten Sie die folgende Tabelle.


    Wir empfehlen, das Video mit einem sehr lustigen Chihuahua-Welpen (2 Monate) zu sehen:

    Wie füttere ich einen Chihuahua (erwachsenen Hund)

    In einem erwachsenen Chihuahua sollte das Futter immer noch gut und ausgewogen sein, damit der Hund es bekommt
    alle notwendigen Nährstoffe für den Körper.

    • 30-50% der Diät - Fleisch. Sie können Lamm, mageres Rindfleisch, Pferdefleisch, Kaninchen geben. Rohes Fleisch sollte nur beim Auftauen gegeben werden. Auch von Zeit zu Zeit sollten Fleischnebenprodukte (Leber, Herz, etc.) gegeben werden.
    • 25-35% der Diät - Getreide. Dazu gehören Reis, Haferflocken, Buchweizen, Gerste - alles, was wir in Form von regelmäßigem Brei geben oder in Gemüse- oder Fleischbrühe kochen.
    • 20-30% - Milchprodukte. Frische Milch ist besser nicht zu geben, der Körper eines erwachsenen Hundes nimmt es nicht gut auf. Kefir, Joghurt, Quark und saure Milch sind jedoch eine hervorragende Ergänzung zur Chihuahua-Diät.
    • 15-20% der Diät - Gemüse. Hunden, einschließlich der Chihuahua-Rasse, können Karotten, Kürbisse, Gurken, Rüben, Kürbis, Paprika, Weißkohl gegeben werden. Gekochtes Gemüse kann zu Getreide hinzugefügt werden. Manche Hunde mögen rohe, andere gekochtes, drittes gebratenes Gemüse.
    • Fisch - es sollte einem Hund 1-2 Mal pro Woche anstelle von Fleisch gegeben werden. Gleichzeitig sollte der Flussfisch gefroren oder gekocht sowie von Knochen befreit werden.
    • Frucht für Chihuahuas wird eine ausgezeichnete Delikatesse sein, wenn sie sie natürlich mag.

    Da Chihuahua eine sehr kleine Rasse ist, essen seine Vertreter wenig. Normalerweise benötigt ein erwachsenes Haustier ungefähr 60-80 Gramm Nahrung pro Tag pro Kilogramm Gewicht. Das heißt, ein Hund mit einem Gewicht von 2 kg isst 120 bis 160 Gramm Futter pro Tag.

    Was kann Chihuahuas nicht füttern?

    Weder dem erwachsenen Hund noch dem Chihuahua-Welpen wird empfohlen, folgende Produkte zu geben:

    • Süßigkeiten (Marshmallows, Süßigkeiten, Kekse, etc.);
    • Kartoffeln (fast nutzlos für Hunde);
    • Mehlprodukte (wie Fadennudeln);
    • Geräuchert, gesalzen oder mariniert;
    • Harte oder tubuläre Knochen;
    • Würstchen und Wurst, Schweinefleisch;
    • Gerichte mit Ketchup, Mayonnaise, Gewürzen.

    Trockenfutter für Chihuahua - welches ist besser?

    Um herauszufinden, welche Art von Trockenfutter Chihuahua wählen, sollten Sie ihre finanziellen Möglichkeiten beurteilen. Im Allgemeinen ist das teuerste das Beste. Wenn Sie es sich leisten können, kaufen Sie ganzheitliche Feeds (Liste der Marken als Referenz) oder Super-Premium-Feeds. Und wenn sie zu teuer für Sie sind - Premiumfutter nehmen. Was sicherlich nicht wert ist - Economy Class (zB Pedigri, Our Brand, Darling), auf jeden Fall, als Hauptmacht.

    In billigen Futtermitteln sind nicht nur nicht alle notwendigen Substanzen für den Hund, Vitamine und Mineralstoffe enthalten, sondern oft gibt es verschiedene Geschmacksverstärker, Farbstoffe und andere gesundheitsschädliche Zusatzstoffe. Außerdem gibt es in der Economy Class kein Fleisch, bestenfalls gibt es Fleischnebenprodukte und dann in kleinen Mengen.

    Chihuahua Trockenfutter - eine Liste von guten Marken:

    Wie man einen Chihuahua zu Hause füttert

    Chihuahuas sind Miniaturhunde, von denen viele Kinder träumen. Ältere Menschen bleiben ihnen nicht gleichgültig, für die diese lieblichen hingebungsvollen Krümel zu wahren Familienmitgliedern und Tröstungen im Leben werden. Aber bevor Sie ein solches Baby beginnen, müssen Sie wissen, wie Sie sich richtig um sie kümmern und einen Chihuahua zu Hause füttern können. Es ist falsch zu denken, dass der Hund klein ist, und es wird genug Löffel Haferbrei pro Tag sein. Dieses Tier ist sehr aktiv, temperamentvoll, wissbegierig und verbraucht viel Energie, die mit Hilfe einer ausgewogenen Ernährung aufgefüllt werden muss.

    Grundregeln

    Damit der Hund gesund und glücklich ist, ist es wichtig, dafür komfortable Lebensbedingungen zu schaffen, für die richtige Pflege zu sorgen und mit hochwertigen Lebensmitteln zu füttern.

    Beim Füttern von Chihuahuas müssen Sie folgende Regeln beachten:

    Das Essen sollte nicht kalt oder heiß sein, nur vom Herd entfernt. Um den Hund zu füttern, braucht man ein wenig warmes, bei Raumtemperatur zu haltendes Futter.

    Das Haustier muss ständigen Zugang zu sauberem, ideal gefiltertem Wasser haben. Ändern Sie es mehrmals am Tag.

    Im Sommer ist der Hund besser, einmal am Tag zu regieren.

    Sie können ein Haustier nicht mit Essen vom Tisch des Meisters verwöhnen: ein gewürztes Essen kann Krankheiten der Leber, der Nieren und des Magens verursachen.

    Chihuahua sollte gleichzeitig in einer permanenten Futterstelle gefüttert werden.

    Sie müssen nach einem Spaziergang füttern, wenn sie genug spielt, rüberrennt und hungrig wird.

    Die tägliche Futtermenge wird besser in mehrere Futtertröge aufgeteilt.

    Wenn der Hund das Geschirr lange leckt - da ist nicht genug zu essen. Wenn sich Essen in der Schüssel befindet, sollte die Portion reduziert werden. Überfütterung sollte nicht erlaubt sein: Es verursacht Störungen des Bewegungsapparates, was zu Fettleibigkeit führt.

    Das Essen sollte frisch sein. In der Zukunft kann nicht für einige Tage gekocht werden - abgestandenes Essen kann zu Vergiftungen führen. Ein paar Stunden nach dem Kochen verschwinden alle Nährstoffe aus dem Essen.

    Sie können nicht für Süßigkeiten und Kekse werben. Dazu passen fettarmer Käse, Karottenstücke, Obst.

    Gemüse und Früchte vor dem Servieren gründlich waschen.

    Schüsseln mit Wasser und Essen sollten nicht auf dem Boden sein. Sie sind auf speziellen Ständern installiert, die auf die Höhe der Brust des Tieres eingestellt sind. Dies wird die Wirbelsäule vor unnötigem Stress schützen.

    Nach dem Füttern wird das Geschirr mit den restlichen Speisen entfernt. Dies gibt dem Tier die Möglichkeit, das Tier bis zum nächsten Futter zu füttern, und das ganze Gericht wird gegessen.

    Die letzte Mahlzeit sollte nicht später als 19.00 Uhr sein. Vor dem Schlafen muss der Hund alle Kalorien verbrauchen, die er gewonnen hat.

    Chihuahua Diät sollte Proteine, Fette, Kohlenhydrate, pflanzliche Fette, Mineralstoffe, Vitaminpräparate enthalten.

    Wie viel und wie oft zu füttern

    Ein erwachsener Vertreter der Chihuahua-Rasse muss täglich zwischen 50 und 80 Gramm Futter pro Kilogramm Gewicht essen. Wenn der Hund zwei Kilogramm wiegt, braucht er 100-160 Gramm Futter. Die meisten Lebensmittel sollten Proteine ​​sein, der Rest Pflanzenprodukte.

    Wie füttere ich die Chihuahua-Zuchthunde? Tierärzte empfehlen, morgens und abends Hunde zu essen - zweimal am Tag, können Sie - dreimal. Zwischen den Hauptmahlzeiten darf der Hund mit einem speziellen Knochen oder Keksen behandelt werden.

    Was Sie können und nicht können: eine Liste von Produkten

    Chihuahua hat fast keine Essensverbote. Aber die Fütterung sollte Lebensmittel enthalten, die gut für den Körper und die Gesundheit des Tieres sind und diejenigen ausschließen, die nicht gesundheitsfördernd sind und schädlich sein können. Wir werden zusammen mit dem Essen eines Chihuahua verstehen, was möglich ist, was nicht.

    Was kann gegeben werden?

    Die Liste der zugelassenen Produkte für die Fütterung kleiner Hunde ist großartig. Dazu gehören:

    Fettarme Fleischsorten (gekochtes Rindfleisch, Kalbfleisch, Pferdefleisch, Hühnchen).

    Fischfilet (Fluss sollte nicht gegeben werden - es ist mit Würmern infiziert, knochig). Pollock verursacht Nierensteine. Knochen vor dem Essen vorentfernt.

    Innereien (gekochte Leber, Magen, Herz).

    Eier (1-2 mal pro Woche) in Form von Omeletts.

    Nach dem Kochen zerkleinerte oder gemahlene Grütze (Buchweizen, Hirse, Haferflocken, Reis, Mais).

    Manchmal ist es möglich, Cracker (für die Entwicklung der Kaumuskulatur), Brot, gut gekochte Pasta in kleinen Mengen zu geben.

    Fermentierte Milch (fettfreie) Produkte, um Kalzium zu ergänzen: Joghurt, Kefir, Sauerrahm, Käse, Hüttenkäse (mit Vorsicht - Ursache Fermentation). Wenn der Hund einen Bauchweh hat, ist er geschwollen, einige Nahrungsmittel sollten von der Diät ausgeschlossen werden. Um dies zu verstehen, müssen Sie nicht mehrere Lebensmittel gleichzeitig mischen. Dann bestimmen Sie die Ursache von Verdauungsstörungen wird nicht einfach sein.

    Gemüse, gehackt auf einer Reibe und gedünstet ohne Salz (Karotten, Zucchini, Rüben, Kürbis). Kartoffeln geben gekocht.

    Früchte in Form von Kartoffelpüree (Apfel, Bananen, Pfirsich, Aprikose).

    Pflanzenöl (fügen Sie etwas Nahrung hinzu).

    Was kann nicht gegeben werden

    Wenn Sie Ihr Haustier mit einer verbotenen Mahlzeit behandeln, kann es Probleme mit der Verdauung, Gastritis, Entzündung der Bauchspeicheldrüse oder Leber und Zahnverfall haben. Solche Lebensmittel sollten nicht in die Ernährung eines Chihuahua einbezogen werden:

    Schweinefleisch Es ist fett, oft mit Helminthen infiziert.

    Rohes Meer und alle Flussfische (knochig, mit Parasiten infiziert).

    Marinierte Produkte, Gurken, geräucherte Lebensmittel (stören den Verdauungstrakt, Nieren, führen zu Gastritis, erhöhen den Druck).

    Nüsse (verursachen Steinbildung in der Blase und brüchige Knochen aufgrund des erhöhten Phosphorgehalts).

    Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen - verursachen Blähungen im Darm).

    Tee, Kaffee, alkoholische Getränke.

    Schokolade und andere Süßigkeiten (verursachen Fettleibigkeit, Typ-II-Diabetes, eine starke Belastung der Bauchspeicheldrüse).

    Kohl, Radieschen, Paprika, Zwiebeln (rohe Ursachen Anämie), Nüsse.

    Röhrenförmige, scharfe Hühnerknochen.

    Frische Kuhmilch (verursacht Magenbeschwerden, erhöhte Blähungen, Durchfall).

    Arten der Fütterung

    Sie können den Hund mit traditionellen natürlichen Lebensmitteln, gebrauchsfertigen trockenen industriellen Futtermitteln und Nasskonserven, die in Zoohandlungen verkauft werden, füttern. Es ist richtig, beim Züchter nach der Ernährung des Hundes zu fragen. Er wird Ihnen sagen, welche Art von Nahrung verwendet wurde und wie Sie Ihr Haustier füttern können.

    Sie können nicht dramatisch von einer Diät zur anderen wechseln, es sollte allmählich geschehen. Es ist nicht akzeptabel, Produkte unterschiedlicher Art in einer Fütterung zu mischen.

    Sie müssen vielleicht experimentieren, versuchen Sie alle drei Optionen der Ernährung. Manchmal muss man die Diät kombinieren und ändern, weil das gewünschte Ergebnis fehlt. Was ist das beste Haustierfutter für einen Haustierinhaber? Aber Sie müssen die Geschmacksvorlieben eines Haustieres, seine physiologischen Eigenschaften, die Reaktion auf ein bestimmtes Produkt berücksichtigen.

    Eigenschaften der Fütterung von trockenen und fertigen Futtermitteln

    Die Fütterung von Trockenfutter hat eine Reihe von Vorteilen: Das Produkt wird lange gelagert, es muss keine Zeit für das Kochen, die Zubereitung einer Diät, die Berechnung der notwendigen Ausgewogenheit von Nährstoffen und nützlichen Komponenten aufgewendet werden. Die Zusammensetzung und die notwendigen Fütterungsnormen sind auf der Verpackung angegeben, und die Menge an Fetten, Proteinen, Kohlenhydraten und notwendigen Substanzen ist so ausgewogen wie möglich unter Berücksichtigung der Rasse, des Alters und des Gewichts des Tieres. Daher besteht keine Notwendigkeit, spezielle Ergänzungen zu kaufen.

    Ein solches Essen ist für vielbeschäftigte Besitzer geeignet, die keine Zeit für den Ärger haben, der mit dem ständigen Kauf von Essen und Kochgerichten verbunden ist. Industrielle Futter werden für eine lange Zeit gespeichert, es ist bequem, sie mitzunehmen. Wenn Sie das Produkt morgens zu Ihrem Haustier gießen, sorgen Sie sich nicht, dass das Essen während des Tages verderben wird.

    Die Auswahl an Futter ist riesig. Aber nachdem Sie beim Essen auf "Trocknen" stehen, müssen Sie ein Premium- oder Super-Premium-Lebensmittel nehmen, das für kleine Hunde geeignet ist. Sie sind teuer. Aber Chihuahs sind kleine Hunde, sie brauchen ein wenig Essen. Ein Paket Futter wird lange dauern.

    Sparen Sie und kaufen Sie billiges Wirtschaftsfutter, können Sie nicht. Sie alle bestehen aus tierischen Abfällen und minderwertigen Getreide, enthalten viele schädliche Chemikalien: Farbstoffe, Geschmacksverstärker und Geruch.

    Die Zusammensetzung von hochwertigem Futter umfasst natürliches Fleisch, gesunde Körner, Vitamine, Mineralien, Medikamente zur Vorbeugung von Erkrankungen der Gelenke und Knorpel. Das "Trocknen" beseitigt gut die Zahnsteinablagerungen bei Hunden, dient als Vorbeugung seiner Bildung.

    Trockenfutter kann in seiner natürlichen Form oder in Wasser oder Brühe getränkt werden. Die Größe des Granulats und der Geschmack werden nach Geschmack und Wunsch des Tieres ausgewählt.

    Konserven für Hunde mögen Tiere mehr als das "Trocknen". Chihuahs sind begeistert von ihnen. Gib ihnen in reiner Form. Je nach Gehalt an Nährstoffen, Mineralien, Vitaminen sind solche Futtermittel ausgewogen, wenn sie nicht zu den Produkten der Economy Class gehören.

    Die Rangliste der anständigen Futtermittel wird von den Marken Proplan, Royal Kanin angeführt. Hersteller, die die besten und teuersten Lebensmittel herstellen - Hollistik, die ganzes Fleisch, Getreide, Gemüse und Früchte der höchsten Kategorie enthält, die für die menschliche Ernährung geeignet sind: Akana, Monge, Hills, Origenes. Alle namhaften Unternehmen produzieren Linienfutter für Tiere verschiedener Rassen, nach Gewicht und Alterskategorien. Es gibt Marken von Diätprodukten und hypoallergenen Lebensmitteln für empfindliche Tiere, die anfällig für Allergien sind.

    Eigenschaften der Fütterung von Naturkost

    Fütterung naturalka eignet sich für weniger beschäftigte Besitzer, die die Möglichkeit haben, oft Produkte zu kaufen und ausgewogene Rationen für die Fütterung von Haustieren zu machen. Wie ein natürliches Produkt kann kein Zweifel sein. Sie werden fast vollständig vom Körper aufgenommen, verursachen keine allergischen Erscheinungen.

    Aber es wird notwendig sein, Mineralpräparate und Vitamine für Chihuahuas zusätzlich mit natürlicher Nahrung zu kaufen, wenn sie nicht ausreichend in herkömmlichen Nahrungsmitteln enthalten sind. Kaufen Sie sie in einer Tierapotheke. Verwenden Sie ausschließlich in den auf der Verpackung angegebenen Dosen, Mischen in Lebensmitteln Tiere. Besonders notwendig für einen Hund sind Vitamine der Gruppe B, E, C, A, Mineralien: Kalzium, Phosphor, Eisen.

    Tabelle eines beispielhaften Menüs Chihuahua mit einem Gewicht von 2 kg pro Woche

    Wie man einen Chihuahua zu Hause füttert

    Chihuahua ist wie ein kleiner Hund und eine sehr ausgewogene Rasse im Vergleich zu anderen Vertretern des Zwerges.

    Sehr selten werden Sie einen hysterischen Hund dieser majestätischen Rasse sehen.

    Solche kleinen Hunde sind nicht umsonst im Vergleich zu den mutigen Kriegern von Kleinwuchs.

    Ein natürlicher Chihuahua ist sehr schön und stolz darauf, zu werden. Chihua, obwohl ein kleiner Hund, hält sich aber für gleich.

    Mal sehen, was ist der beste Weg, um einen Chihuahua zu füttern, welche Art von Nahrung für Chihuahua geeignet ist, sowie welche Vitamine zu Hause bevorzugen.

    Fütterung von Brustwelpen

    Bis 3 Wochen vergangen sind, ist alles einfach: nur Muttermilch! Dann kommt für Welpen die Zeit für die erste Fütterung.

    Jetzt ist Quark ideal für einen Welpen, ebenso wie Rindfleisch, das mit einem Messer abgekratzt und zu einem Ball von der Größe eines Streichholzkopfes gerollt werden muss.

    All dies wird in den Mund eines Welpen geschoben. An dem Tag brauchen Sie ein paar Stücke, im Laufe der Zeit, die Größe und Menge zu erhöhen.

    Um einen Welpen von der Mutter zu hunden, raten die Hundeexperten jedoch am dreiundreißigsten Tag, das Immunsystem für bis zu zwei oder zweieinhalb Monate (die Zeit der ersten Impfungen) zu erhalten, es ist besser, die Welpen einmal oder zweimal am Tag an die Brustwarzen der Brust zu legen.

    Warum lässt du Chihuahuas nicht ohne Kontrolle füttern? Lass sie so viel essen, wie sie wollen, bis sie sich weigern. Zum Wohl der Welpen selbst.

    Ihre wachsenden Knochen können das überschüssige Fett verformen, das in der Muttermilch ist. Um dies durch künstliche Ernährung zu verhindern, können Sie es durch Berühren überprüfen.

    Sie sollten die Rippen leicht fühlen, sie ragen nicht sichtbar hervor, sondern sind mit einer kleinen Fettschicht überzogen.

    Wenn die Rippen sichtbar sind - Welpen haben Unterernährung, wenn Sie nicht tappen können - Überfütterung.

    Es gibt eine andere Möglichkeit zu sehen, ob Sie einen Welpen überfüttern - spüren Sie seinen Bauch. Wenn es nach der Kraft anschwillt, aber beim Drücken nachgibt - ist alles normal. Wenn ein Hund einen harten Bauch hat - Sie haben ihn überfüttert.

    Als der Welpe im Zwinger gekauft wurde, seine alte Ernährung komplett umschrieb (und angeben, welche Impfungen gemacht wurden und mit welchem ​​und wann Würmer vergiftet wurden), sollte diese Fütterung von Chihuahuas zunächst besser unterstützt werden.

    Transfer zu einem neuen Essen zu Hause sollte nach und nach sein.

    Hund von Monat bis 1 Jahr

    Wenn ein Welpe 2 Monate alt ist, sollte er 6 Mal am Tag Essen erhalten, 2-4 - 5 Mal am Tag.

    Bis zu 6 Monate wird das Essen auf 4 Mal am Tag, ein Jahr - bis zu dreimal am Tag reduziert.

    Mit 1,5 Monaten lernt der Hund folgende Produkte kennen:

    Bei 3 Monaten isst der Hund das gleiche, während Milch gegeben werden kann, der Körper assimiliert es noch.

    Nach 4 Monaten ist es richtig, keine Milch mehr zu geben, sonst wird der Hund Durchfall, Flatulenz und andere Beschwerden bekommen.

    Konserven oder Naturkost

    Was geben? Gemüse, Getreide oder Fleisch oder Trockenfutter? Wie viel Essen kann ich pro Tag geben?

    Eine solche Frage wird auftreten, wenn der Hund - das Baby hört auf, Muttermilch zu trinken: Was ist das Richtige zu geben - Trockenfutter oder natürlich?

    Überall gibt es Vor- und Nachteile. Plus Konserven - das Gleichgewicht der Spurenelemente und Kalorien, Vitamine. Was nehmen?

    Perfekt geeignet "Royal Canin", "Hills", "Proplan", Purina "und so weiter. Trockenfutter sollte mit heißem Wasser durchtränkt werden (es kann warm sein, in der Anleitung steht). Geschwollenes Futter verdaut leichter und schneller.

    Wenn Sie das Futter wechseln wollen, beobachten Sie, wie der Hund und sein Magen innerhalb von 5-7 Tagen auf die Neuheit reagieren.

    Wenn Sie mit Trockenfutter füttern, dann können Sie die Vitamine nicht geben - da ist alles drin. Viel einfacher nimmt der Hund jedoch natürliche Nahrung zu sich. Kann Dosen und gewöhnliche Produkte geben. Wenn der Besitzer "Lebendfutter" gibt, sollte daran erinnert werden, dass der Welpe Vitamine und andere Zusätze benötigt.

    Einmal am Tag können Sie ihm zum Beispiel Vitamin D geben - 0,5 ml pro 1 kg Körpergewicht. Rindfleisch, Fisch, Eigelb, Banane und Apfel...

    Wenn Sie eine natürliche Diät für Ihren Hund wählen, müssen Sie eine Vielzahl von Produkten darin einschließen:

    • vor allem Fleisch. Rindfleisch, Huhn, Truthahn. Der Vogel sollte fein gehackt sein, rohes Hackfleisch sollte eine Weile mit heißem Wasser gefüllt sein;
    • Gib dem Welpen unter keinen Umständen einen Knochen. Zumindest sind alle Zähne noch nicht erschienen;
    • Fisch kann gekocht oder roh sowie in Scheiben geschnitten oder gemahlen gegeben werden. Es wird empfohlen, dies mit einer Häufigkeit von 1-2 mal pro Woche zu tun. Zur gleichen Zeit schließen fette Fische, Seelachs, sowie Meer- und Flussarten aus;
    • 2 mal pro Woche sollte das Eigelb gemischt werden. Das Eigelb muss gekocht werden, um eine Salmonelleninfektion zu vermeiden;
    • Unter den Früchten Äpfel und Bananen bevorzugen. Äpfel müssen gereinigt werden, und Bananen - mit einer Gabel kneten. Er ist übrigens ein ausgezeichnetes Heilmittel gegen Durchfall.
    zum Inhalt ↑

    Mineralische Ergänzungen und Vitamine

    Geben Sie keine konzentrierten Vitaminpräparate! Brauche kein Fischöl. Im Vestaptek können Sie beispielsweise einen Komplex auswählen, der speziell für Chihuahua-Welpen entwickelt wurde. Es hat detaillierte Anweisungen.

    Ein kleiner Hund benötigt Mineralstoffe, die Knochenmehl, Phytin sowie andere Substanzen enthalten, die für eine gute Knochen- und Rückenmarksbildung notwendig sind.

    Detailliertere Ratschläge können in den Chihuahua-Sektionen der Hundeklubs eingeholt werden.

    Überdosieren Sie nicht, da dies zu brüchigen Knochen oder Knochenbrüchen in den Gliedmaßen führen kann.

    Ein erwachsener Hund hat keine Angst: Alle überschüssigen Mineralien werden leicht aus seinem Körper ausgewaschen.

    Erwachsenes Hundefutter

    Ein ausgewachsener Hund muss 2 mal am Tag gefüttert werden - morgens und abends. In den Pausen können Sie ihr einen speziellen Keks für Hunde, Kekse oder Knochen von der Haut eines Bullen, Ohren von Schweinen werfen und Früchte geben.

    Bei heißem Wetter ist es wünschenswert, Haustiermahlzeiten auf einmal zu reduzieren.

    Ältere Haustiere können dreimal am Tag essen. Dies ist eine ganz normale Diät für alte Männer Chihuahua. Manchmal mag ein Haustier den ganzen Tag nicht essen, aber das ist normal: Hunde haben auch nicht immer einen guten Appetit.

    Video

    Der Autor dieses Videos ist der glückliche Besitzer von Niesen, seit 6 Jahren. Daher lohnt es sich, ihre Empfehlungen zur Tierfütterung zu hören.

    Chihuahua - Essen

    Jeder weiß, dass die Vertreter dieser Rasse die kleinsten Hunde der Welt sind. Im Jahr 2007 wurde die Miniatur Boo Boo, die nur 10,16 cm groß war, offiziell in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. Aber das bedeutet nicht, dass diese Tiere nichts essen können. Mobile und temperamentvolle Babys verbrauchen viel Energie, die sie regelmäßig auffüllen müssen. Nicht das ganze Essen von unserem Tisch wird ihnen nützlich sein. Schließlich konsumieren Menschen oft viel Salz, Zucker, fettige oder stark gewürzte Speisen. Eine solche Diät kann einem Haustier leicht schaden, zur Bildung von Steinen, Darmstörungen, gestörten Stoffwechselvorgängen führen. Wie kannst du einen Chihuahua füttern, um seinen kleinen Körper nicht versehentlich zu verletzen? Wir werden versuchen, dieses schwierige Problem für einen Anfänger ein wenig zu verstehen.

    Was ist das beste Futter für Chihuahua?

    Wenn Sie genug Geld haben, um fertige hochwertige Lebensmittel zu kaufen, dann ist diese Option am besten geeignet für Anfänger, die wenig Ahnung von Tiermedizin und Diätologie haben. Bei der Wahl des besten Futters für Chihuahuas im Geschäft achten erfahrene Hundezüchter auf die Herstellerfirma. Die folgenden Marken erhielten gute Kritiken: Acana (Akana), Bosch (Bosch), Eukanuba (Eukanuba), Hügel (Hügel), Pedigree (Pedigri), Royal Canin (Royal Canin). Achten Sie beim Kauf eines Welpen darauf, den Züchter zu fragen, was das Baby zuvor gegessen hat. Vielleicht sollten Sie die Diät nicht drastisch ändern, und Sie können weiterhin Ihre Haustierprodukte der gleichen Marke füttern.

    Füttern Chihuahua Welpen ist eine ziemlich heikle Übung. Manche Babys sind schreckliche Vielfraße und müssen ihre Ernährung regulieren. Andere Tiere sind zu launisch, die Besitzer müssen sich ein wenig mit ihnen anlegen. Am besten geben Sie Ihr Tierfutter zu bestimmten Zeiten und in kleinen Portionen. Wenn ein 2 Monate altes Baby 6 Mal am Tag gefüttert werden soll, dann können Sie die Anzahl der Mahlzeiten jeden Monat schrittweise reduzieren, was für einen 6 Monate alten Welpen bis zu 3 Mal bedeutet. Ein Jahr alt Chihuahua genug, um zweimal am Tag zu essen. Sie sollten das Hundefutter nicht zu spät geben, es ist besser, die letzte Mahlzeit um 8 oder 9 Uhr abends zu verschieben.

    Zusätzlich zu Trockenfutter für Chihuahuas können andere nützliche Produkte in die Hundekarte aufgenommen werden. Kartoffeln sind besser zu kochen und servieren sie in einer "Uniform" ohne Salz. Grütze für diese Kinder werden in Form von Getreide serviert. Kefir, fettarmer Hüttenkäse und Ryazhenka passen auch zu Chihuahua, sie haben viel Kalzium. Sie werden gerne Rindfleisch, Hühnchen, Lammfleisch essen, aber es ist ratsam, Schweinefleisch von der Ernährung des Hundes auszuschließen. Achten Sie darauf, dass kleine Vogelknochen nicht in die Schüssel fallen. Fische passen zu Ihrem Haustier gekocht und immer ohne Knochen. Eine Vielzahl von Früchten - Bananen, Äpfel - wird für sie sehr nützlich sein. Sie enthalten Pektin, verschiedene Vitamine, Spurenelemente, entgiften den Darm. Chihuahua Ernährung muss ausgewogen sein. Wenn das Hauptfutter Ihres Hundes Fertigfutter ist, sollte es bereits alle notwendigen Elemente und nützlichen Substanzen für den Körper des Tieres enthalten. In diesem Fall brauchen Sie keine zusätzlichen Vitamine oder andere Nahrungsergänzungsmittel für Ihre Haustiere zu kaufen.

    Wie füttere ich Chihuahua-Welpen?

    Welche Art von Futter Chihuahua Welpen zu füttern beeinflusst nicht nur das Aussehen des Haustieres, sondern auch die Gesundheit des vierbeinigen Freund.

    Jeder bewusste Besitzer des Hundes muss klar wissen, welche Produkte Sie Ihrem Haustier geben können und was Sie strengstens beachten sollten.

    Wenn der Besitzer ein Anhänger von Fertigfutter ist, dann bietet Chihuahua die ausschließliche Verwendung von Futtermitteln der Premium-Klasse. Bei natürlicher Fütterung ist es ratsam, einen Tierarzt zu konsultieren, der Ihnen bei der Auswahl der richtigen Ernährung für ein kleines Haustier hilft.

    Vergessen Sie auch nicht, dass der kleine Hund obligatorische Vitaminkomplexe benötigt. Diese Ergänzungen helfen, die korrekte starke Immunität des Haustieres zu bilden und das Wachstum und die Entwicklung des Hundes zu fördern.

    Erstes Baby füttern

    Nach der unmittelbaren Geburt und den einundzwanzig Tagen ihres Lebens ernähren sich die kleinen Hunde ausschließlich von der Muttermilch. Dieses biologische Produkt enthält alle notwendigen Vitamine, Mineralien und Nährstoffe. Etwa im Alter von einem Monat lohnt es sich, mit der Einführung der ersten Ergänzungsnahrung zu beginnen. Zum Beispiel können es weiche Futterballen sein, die in Wasser oder Muttermilch getränkt sind.

    Wie für das Alter, wenn ein Welpe an neue Besitzer übergeben wird, sind dies meist zwei Monate alte Hunde. So wird das Essen in diesem Alter schon sehr vielfältig und der Hund kann alle Produkte ohne Ausnahme essen. Welpenfutter ist jedoch ein ziemlich interessantes Thema, und wenn Sie einen Hund kaufen, sollten Sie den ehemaligen Besitzer fragen, ob Sie einen Hund essen können und was Sie sonst noch brauchen, um ihn zu unterrichten.

    Da das Verdauungssystem des Chihuahua sensibel genug ist, lohnt es sich darauf zu achten, dass der Welpe das gleiche Essen isst, das er zuvor gegessen hat. Daher, wenn er daran gewöhnt ist, Hunde-, Propul- oder Super-Premium-Hügel zu essen, sollten Sie nicht scharf damit beginnen, ihn mit natürlicher Nahrung zu füttern. Dies ist mit gewissen Verdauungsproblemen behaftet.

    Chihuahuawelpen-Fütterungsmodus

    Es ist sehr wichtig, einen Miniatur-Chihuahua-Welpen zu füttern, aber sein Fütterungsregime ist genauso wichtig. Jedes Alter hat seine eigenen Nuancen und Diät ist keine Ausnahme.

    Es ist sehr wichtig, klar zu verstehen, dass für die normale Assimilation von Nahrung dem Hund in gebrochenen und kleinen Portionen Nahrung gegeben werden sollte.

    Wie für den reifenden Hund wird die Anzahl der Fütterungen allmählich um ein signifikantes Maß reduziert. Es ist jedoch erwähnenswert, dass die Lebensmittelmenge mit jedem Monat zunimmt.

    Die tägliche Futterration sieht vor, dass der Hund in zwei Monaten mindestens sechs essen soll. Nach vier Monaten kann der Hund fünfmal gefüttert werden und so weiter. Nach einem Jahr kann der Hund zweimal am Tag essen. Diese Menge ist ausreichend, aber, wie bereits erwähnt, sollte die Menge an Futter oder natürlichen Produkten auf jeden Fall erhöht werden.

    Wählen Sie ein Haustier Fütterungssystem

    Was Sie einen Chihuahua in 2 Monaten füttern können, kann in zwei Haupttypen unterteilt werden:

    • hypoallergene Fertiggerichte;
    • Naturprodukte in roher oder fertiger Form.

    Die Tatsache, dass das Anbieten des vierbeinigen Freundes als Nahrung überlassen wird, liegt ausschließlich im Ermessen des Besitzers. Es ist jedoch eine Überlegung wert, dass Sie auf keinen Fall eine scharfe Verwandlung von einer Lebensmittelart zu einer anderen vornehmen können. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass es Probleme mit der Verdauung geben kann oder nur der Hund wird sich weigern, das vorgeschlagene Essen zu essen. Chihuahua, wie jede andere Hunderasse, braucht ständige Aufmerksamkeit und Pflege seines Besitzers. Dies gilt insbesondere für eine ausgewogene Ernährung und qualitativ hochwertige Produkte.

    Nass- oder Trockenfutter vom fertigen Typ

    Die tägliche Aufnahme von Nahrungsmitteln wie künstliche Trockenfutter, Hunde kleiner Rassen, hat ihre Vorteile.

    Vor allem, im Gegensatz zu Brei, Suppe oder gekochten Eiern und Hühnchen, gibt es keine Notwendigkeit, ständig Nahrung für den Hund vorzubereiten. Es ist sehr einfach, ein Haustier zu füttern - es lohnt sich, eine Packung Futter zu kaufen und den Hund zu füttern. Mädchen und Jungen sollten Lebensmittel genau in der auf der Packung angegebenen Menge erhalten.

    Der zweite Hauptvorteil von Trockenfutter oder Konserven ist, dass hochwertige Ernährung alle notwendigen Vitamine und Mineralstoffe enthält. Es ist diese Nährstoffe benötigt kurzhaarige Kinder für richtiges Wachstum und Entwicklung. Folglich ist der Kauf von zusätzlichen Nahrungsergänzungsmitteln oder Vitaminkomplexen für sich allein ausgeschlossen.

    Der dritte künstliche Fütterungstanz ist, dass es genügt, das Essen auf Reisen mitzunehmen. Ein solches Futter ist, so gut es geht, für die Fütterung von Hunden geeignet, wenn der Besitzer eine hohe Anstellung hat.
    Damit der Hund gesund und schön aufwächst, müssen Sie auf die richtige Ernährung achten. Der Nachteil ist jedoch immer noch da - es ist definitiv ein hoher Preis für die Ernährung. Allerdings sind Chihuahuas Hunde, die auch teuer sind, daher ist es nicht empfehlenswert, auf Lebensmittel zu sparen.

    Im Falle einer Entscheidung, das Haustier mit künstlichem Futter zu füttern, lohnt es sich, den Sorten der Extra-Premium-Klasse den Vorzug zu geben. Eine große Auswahl an Lebensmitteln ermöglicht es dem Besitzer, ein passendes Futter sowohl für Chihuahua-Welpen als auch für erwachsene Hunde zu wählen.

    Im Falle eines Hundes mit allergischen Reaktionen ist es besser, dem Haustierversuch nicht zu helfen und hypoallergenen Nahrungsmittel sofort zu kaufen. Es gibt jedoch eine Einschränkung, vor dem Kauf von Lebensmitteln müssen Sie sich mit einem Spezialisten beraten. Dies liegt an der Tatsache, dass eine unabhängige Wahl von Spezialfutter einem Haustier schaden kann.

    Gutes Futter beinhaltet folgende Qualitätsprodukte:

    • Fleisch;
    • ein Ei;
    • Tomate;
    • Karotten;
    • Kartoffeln;
    • Rindfleisch
    • Molkereibestandteile;
    • Gemüse und Früchte.

    Die Bestandteile jedes Lebensmittels sind je nach Verwendungszweck und Futtermittelkategorie unterschiedlich.

    Wenn wir die Rezepte für die Zubereitung von erstklassigem Futter berücksichtigen, enthält die Zusammensetzung hier sehr wenig Fleisch. Dies ist darauf zurückzuführen, dass beim Kochen von Lebensmitteln nur schlecht verdauliche Produkte verwendet werden, die verhindern, dass die Nahrung im Körper des Tieres verweilt.

    Aber bei Super-Premium-Futter sind hier die maximalen, streng ausbalancierten Fette, Proteine ​​und Kohlenhydrate näher an natürlichen Produkten. Der Hund hat nach einer solchen Diät eine ausgezeichnete körperliche Verfassung und ist gesund.

    Natürliche fütternde Chihuahuawelpen

    Um eine ungefähre Ernährung Ihres Haustiers mit natürlichen Produkten zu erreichen, ist es notwendig, zunächst einen hoch qualifizierten Tierarzt zu konsultieren. Dies liegt an der Tatsache, dass die Diät für Hunde bestimmte Kenntnisse und erhöhte Aufmerksamkeit erfordert. Die Dosierung einer Komponente muss klar berechnet werden.

    Das grundlegendste, um einen Chihuahua-Welpen richtig zu füttern ist, dass der Hund alle notwendigen Vitamine und Mineralien täglich erhalten sollte.

    Bei der Auswahl von Naturprodukten lohnt es sich also zunächst, dafür zu sorgen, dass das Essen nicht nur schmackhaft ist, sondern auch dem Haustier zugute kommt.

    Daher lohnt es sich, den Hund sinnvoll zu füttern und alle schädlichen Produkte und Komponenten vollständig zu eliminieren.

    Wie für Vitamin-Mineral-Komplexe, können diese Ergänzungen in der Apotheke erworben werden. Die Zweckmäßigkeit der Verwendung solcher Medikamente sollte auch von einem Tierarzt beraten werden. Der Grund ist, dass Übersättigung des Körpers mit Vitaminen auch zu gesundheitlichen Problemen führen kann, wie Nährstoffmangel.

    Wenn wir über Fleischessen reden, dann sollte den meisten von ihnen Rind- oder Kalbfleisch zu einem Chihuash angeboten werden. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass Fleisch in gekochter Form gegeben werden sollte. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Verzehr von rohem Fleisch mit der Infektion eines Haustieres mit Helmintheninvasionen behaftet ist.

    Es ist sehr wichtig, dass das Haustier nützliches Getreide in der erforderlichen Menge konsumiert. Das Füttern des Hundes mit folgenden Getreidearten ist erlaubt:

    Es ist jedoch wichtig zu berücksichtigen, dass es besser ist, keine Milch zum Kochen zu verwenden. Daher ist es besser, Brei auf uncooler Brühe oder Wasser zu kochen. Wenn Sie sich entscheiden, Ihrem Haustier Nudeln zu geben, ist es ein wenig Zeit, sie zu kochen. Dies ist notwendig, damit der Hund keine Verdauungsstörungen bekommt.

    Wie für Kartoffeln, sollte es auch dem Hund in gekochter Form gegeben werden. Es ist jedoch zu beachten, dass Kartoffelgerichte nicht gesalzen werden müssen. Statt Salz können Sie Käse auf Kartoffeln reiben.

    Es ist sehr nützlich für den Hund, fermentierte Milchprodukte anzubieten. Die meisten von ihnen sind Hüttenkäse, saure Sahne oder Kefir. Sauermilch hilft dem Magen-Darm-Trakt, Nahrung zu verdauen, was nicht immer ideal ist. Die Hündin sollte auch fraktioniert und mehr als üblich essen.

    Was Milch betrifft, ist es besser, dieses Produkt abzulehnen. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Milch ist oft die Ursache von unaufhaltsamen Durchfall bei Hunden. Aber wenn es sich um eine stillende Hündin handelt, sollte sie, wie eine stillende Frau, Tee mit Milchzusatz anbieten. Dies wirkt sich sehr positiv auf den Laktationsanstieg aus.

    Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Haustier mit Gemüse zu füttern, sollten sie vorher gekocht oder gedünstet werden. Wenn der Hund rohes Gemüse isst, muss er auf einer groben Reibe gerieben werden und etwas Sonnenblumenöl dazugeben.

    Nützliche Substanzen enthalten nicht nur Vitaminkomplexe. Eine erhebliche Menge an Vitaminen in frischem Obst gefunden. Wassermelone oder Melone kann in kleine Scheiben geschnitten werden und weiter streicheln. Viele Chihuahuas lieben diese süße Frucht sehr.

    Chihuahua Puppy Fütterung Tipps

    Die grundlegendste richtige Pflege für einen Chihuahua ist die richtige Ernährung. Wenn Sie Ihren Hund richtig pflegen und ihn ausschließlich mit den richtigen Produkten füttern, wird sich der Hund wohl fühlen und das Leben genießen. Wenn ein Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen oder anderen Nährstoffen im Körper vorhanden ist, wird der Hund träge, schmerzhaft und Haarausfall und Probleme mit Sehen oder Hören können ebenfalls auftreten.

    Um die Tierfütterung richtig zu organisieren, sollten Sie folgende Tipps beachten:

    • Sie müssen Ihrem Haustier nicht zu heißes oder eisiges Essen anbieten;
    • das Füttern vom Tisch des Besitzers ist streng verboten;
    • Wenn es draußen einen heißen Sommer gibt, sollten Sie einem Hund nicht mehr als einmal am Tag Nahrung anbieten. Das Tier muss jedoch immer Zugang zu frischem, kaltem Wasser haben;
    • Sie müssen verfolgen, wie viel Essen ein Hund isst. Wenn sich Essen in der Schüssel befindet, ist es notwendig, die Portion zu reduzieren. Darüber hinaus ist es notwendig sicherzustellen, dass die Chihuahua den ganzen Tag über fraktionieren;
    • Wenn der Hund nicht genug isst, erhöhen Sie nicht seine Portionen. Dies liegt an der Tatsache, dass ein Überfüttern eines Hundes bestimmte Probleme mit der Gesundheit des Hundes bedrohen kann.

    Für den Fall, dass der Besitzer seine natürliche Ernährung bevorzugt, muss sichergestellt werden, dass alle Produkte frisch und von außergewöhnlich hoher Qualität sind. Wenn Sie feststellen, dass sich ein Produkt verschlechtert hat oder abgelaufen ist, geben Sie ihm keinen Hund.

    Das Essen muss in einem solchen Volumen gekocht werden, dass der Hund es sofort essen kann. Kochen mit Marge ist kein Fall von Chihuahua.

    Wenn ein Haustier eine Störung hat, müssen Sie es nicht füttern. Der Verzehr von Lebensmitteln sollte auf die vollständige Normalisierung des Tieres beschränkt sein. Wenn nach zwei Tagen die Situation nicht normalisiert ist, ist es notwendig, sich mit einem Spezialisten zu beraten. Basierend auf all dem oben Erwähnten sollte angemerkt werden, dass das Füttern von Chihuahua-Welpen ein ziemlich komplizierter und mühsamer Prozess ist.

    Wie man einen Chihuahua füttert

    Damit der Hund alle notwendigen nützlichen Elemente bekommt, braucht er Fleisch, Fisch, Getreide, Gemüse, Obst und Gemüse. Um bei der Auswahl und Zubereitung von Produkten Zeit zu sparen, wählen Sie Fertigspeise- oder Trockenfutter für Miniaturhunderassen. Das fertige Futter enthält das optimale Gleichgewicht von Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, Vitaminen und Spurenelementen.

    Richtige Ernährung Chihuahua

    Chihuahuas sind elegante Miniaturhunde, die besonderer Pflege bedürfen. Chihuahua-Diät sollte ausgewogen sein. Du kannst den Hund nicht überfüttern, weil aufgrund von Übergewicht kann sie Probleme mit dem Bewegungsapparat, Herz-Kreislauf-System, Magen-Darm-Trakt haben. Die tägliche Ernährung von Chihuahuas muss notwendigerweise mageres Fleisch, Fisch, Innereien, Gemüse und Früchte enthalten.

    Wie man einen Chihuahua füttert

    Jedes andere mageres Fleisch als Schweinefleisch ist geeignet. Rohes Schweinefleisch enthält gefährliche Parasiten, daher sollte es dem Hund nicht gegeben werden, besonders nicht in seiner rohen Form. Bei der Diät müssen Sie Hüttenkäse (zum Frühstück), gekochtes Ei (1 Mal pro Woche), Seefisch (1-2 Mal pro Woche), rohes oder gekochtes Gemüse (Zucchini, Kohl, Karotten) mit einbeziehen. Geflügelfleisch muss von Fett gereinigt werden, kochen Sie es (rohes Hühnerfleisch kann Krankheitserreger der Salmonellose enthalten). Innereien müssen auch gut gekocht werden, geben Sie ihrem Hund 1-2 mal pro Woche. Aus Porridge passen Reis, Haferflocken.

    Wenn Sie allergisch auf ein Produkt reagieren, sollten Sie es aus der Nahrung entfernen. Kastrierte oder sterilisierte Hunde müssen ihre gewohnte Ernährung ändern - die Fettmenge reduzieren, Fische eliminieren. Nach der Kastration können Sie Ihr Tier zu einem Tierfutter für kastrierte Hunde transferieren - Rationen sollen das Risiko von Fettleibigkeit oder ICD minimieren. Medizinische Futtermittel werden basierend auf den Empfehlungen des Tierarztes ausgewählt.

    Die beste Auswahl für Chihuahua:

    Es kann nur ein Parameter ausgewählt werden:

    Kostenlose Lieferung in St. Petersburg bei Bestellung von 1500 Rubel.

    Lieferung in ganz Russland

    Lieferung am Tag der Bestellung

    Bargeld oder Karte

    Was kann nicht in der Diät Chihuahua enthalten sein

    Chihua hat eine dünne Kehle, deshalb musst du darauf achten, dass der Hund keine großen Stücke von Essen findet. In keinem Fall sollten Sie Ihrem Haustier Knochenknochen, Fischgräten oder Fischgräten beibringen.

    Hunden dieser Rasse ist es untersagt,

    • gebraten, geräuchert, würzig, gesalzen;

    fettes Fleisch und Fisch, Schmalz;

    Wurst (in solchen Produkten zu viele schädliche Zusatzstoffe und Farbstoffe);

    Süßigkeiten, Kuchen und Desserts, Bonbons, Schokolade;

    fetthaltige Milchprodukte, saure Sahne und Sahne;

    Erbsen, Bohnen, Kartoffeln.

    Wie viel Chihuahua zu füttern

    Unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften des Organismus dieser Rasse wird empfohlen, die Hunde dreimal täglich zu füttern. Die letzte Fütterung sollte nicht sehr spät erfolgen, damit der Hund vor dem Schlafengehen zumindest einen Teil der aufgenommenen Kalorien verbraucht. Chihuahua Futterrate - 50-80 g pro Tag (abhängig von dem Gewicht und der Aktivität des Haustieres). Schwangere und stillende Weibchen werden 4-5 mal täglich gefüttert, die Norm erhöht sich ebenfalls um das 1,5-fache.

    Warum der Hund sich weigert zu essen

    Wenn Ihr Haustier plötzlich aufgehört hat zu essen, ist es möglich, dass er gesundheitliche Probleme hat - seine Zähne oder Bauchschmerzen. Appetitlosigkeit kann durch Helminthic Invasion (sowie übermäßigen Appetit) verursacht werden. Bei einem scharfen Übergang zu anderen Produkten kann sich der Hund auch weigern zu essen, wenn er es nicht mag. Wenn der Hund einen schmerzhaften Zustand hat, muss er dem Tierarzt gezeigt werden.

    Welche Art von Nahrung ist besser, um die Chihuahua zu füttern - fertige oder natürliche Produkte?

    Bei der Auswahl des Futters kann der Hund die Fütterung mit natürlichen Produkten oder Fertigfutter wählen. Natürliche Produkte enthalten viele nützliche Substanzen, aber es ist ziemlich schwierig, das richtige Gleichgewicht selbst zu wählen. Dosenfutter für Hunde oder Trockenfutter ist verzehrfertig und enthält alle wichtigen Bestandteile - Proteine, Fette, Kohlenhydrate, Aminosäuren, Vitamine und Spurenelemente. Bei der Auswahl des Futters für einen Chihuahua sollten Sie auf Marken achten, die für Zwerg- oder kleine Hunderassen entwickelt wurden.

    Spezielles Trockenfutter für Chihuahua

    Im Katalog des Online-Shops Zoolegend können Sie Trockenfutter für Chihuahua TM Royal Canin kaufen, das speziell für diese Rasse entwickelt wurde. Die Form und Größe der Grillen sind auf die Kiefer des Nieses abgestimmt, die Zusammensetzung des Futters umfasst Komponenten, die das Volumen und unangenehmen Geruch von Tierkot reduzieren. Für Chihuahuas eignen sich andere Marken auch für Hunde von Zwergrassen. Welche Art von Essen ist besser für Chihuahua Hunde zu kaufen? Mit einem hohen Gehalt an Proteinen - von 20%, ein Komplex von Vitaminen, Aminosäuren.

    Wo billige Premium-Chihuahua Essen zu kaufen

    Sie können den besten Feed für Chihuahuas in Zoolegend Online-Shop jetzt bestellen. TM RC, Hügel, Purina, Felix, GINA, Bozita, Monge, Pronature, LifeDog, vierbeinige Gourmet und viele andere werden zu erschwinglichen Preisen angeboten. Alle Produkte sind zertifiziert, zeichnen sich durch eine ausgewogene Zusammensetzung, Umweltfreundlichkeit aus, haben gültige Ablaufdaten.

    Gründe, Super-Premium-Chihuahua-Essen in unserer Firma zu kaufen:

    • eine große Auswahl an schmackhaften und gesunden Lebensmitteln von den besten globalen Herstellern;

    Schnäppchenpreis für gutes Chihuahua Hundefutter und andere Markenrationen;

    bequemes Bestellformular;

    die Möglichkeit, bar oder mit Kreditkarte zu bezahlen (auf der Website oder nach Erhalt von Heimtierprodukten);

    prompte Lieferung in St. Petersburg und im Leningrader Gebiet (1-3 Tage). Es besteht die Möglichkeit der Selbstabholung von unseren Ausgabestellen.

    Schreiben Sie uns etwas über Ihr Haustier und wir werden Ihnen Empfehlungen geben, wie Sie Ihr Haustier pflegen können. Darüber hinaus können Sie die Verfügbarkeit eines bestimmten Produkts im Geschäft überprüfen.