Kaninchen Dackel: langhaarig, rothaarig, glatthaarig mit Foto

Ein niedlicher Hund mit einem lustigen länglichen Körper auf kurzen Pfoten, ausdrucksstarken Augen und einem "Gesicht" reflektierender Emotion ist ein Dackel, der seit 2 Jahrtausenden auf dem Höhepunkt seiner Beliebtheit steht. Zwergdackel ist eine kleinere Kopie, die die Grundeigenschaften von Dackel mit Spielzeuggrößen kombiniert. Viele Bewunderer der Rasse wissen nicht einmal, wie viele Talente in diesem Baby lauern.

Geschichte der Herkunft

Dackel sind Hunde mit einer alten Geschichte. An der Wand im Grab des Pharao Thutmos III. Wurde ein Bild eines Hundes mit langem Körper und einer Schnauze mit kurzen Beinen und hochbeinigen Jagdhunden gefunden. Dieses Bild stammt aus der Mitte des 2. Jahrhunderts vor Christus. Aber noch mehr antike skulpturale Bilder des "Short-Cut" sind in der assyrischen Kultur. Aber es sind kaum diese uralten Jagdhunde, die zu den Vorfahren des modernen Dackels wurden.

Vermutlich stammen sie von kleinen Jagdhunden ab, den Fackeln. Sie sind dem Dackel an der Außenseite und am Charakter nah. Eine große Rolle in der Zucht der Rasse muss deutschen Züchtern zugeordnet werden. Sie stellen sich eine schwierige Aufgabe - winzige Dackel, die nicht nur das Loch für Beute durchdringen, sondern auch darin manövrieren können.

Auf der Suche nach Miniaturisierung wurde das Blut des Zwergpinscher, Spaniel oder Zwergschnauzer zu den Dackeln der normalen (Standard) Größe hinzugefügt. Aber mit einer solchen Kreuzung war es selten möglich, ein Tier mit den gewünschten Parametern zu bekommen - entweder die Natur und die Arbeitsqualität oder das Äußere.

Züchter gingen von der Idee der Kreuzung und begannen, die Auswahl anzuwenden. Sie reduzierten die kleinsten Vertreter der Rasse und wählten die kleinsten Dackel aus den Nachkommen. Erst am Ende des XIX. Jahrhunderts war es möglich, den Empfang von Kopien mit den angegebenen Merkmalen "in Betrieb zu nehmen".

Beschreibung der Rasse Kaninchen Dackel

Das Aussehen und die Rassemerkmale des Hasen-Dackels müssen vollständig dem Standard der Rasse "Dackel" entsprechen, die geringere Größe ist kein Genuss bei der Bewertung der Rasse. Der Hasen Dackel Brustschutz beträgt 30 cm, die Widerristhöhe 30 cm, Gewicht 2,5-3 kg. Parameter werden im Alter von ≥ 15 Monaten untersucht.

Kaninchen Dackel haben 3 Arten von Mantel:

  • kurzhaarig - mit einem glatten, dicken Mantel dicht am Körper;
  • langhaarig - mit weichen, seidigen, fallenden Haaren bis 5 cm Länge. Es bildet schöne Handtücher an den Gliedmaßen, am Hals und am Unterkörper. Die Unterwolle ist gut entwickelt;
  • Harthaarig - mit grobem, zähem Fell, bildet einen Bart und zottige Augenbrauen im Gesicht. Auf dem Rest der Körperoberfläche ist der Mantel kurz mit einer ausgeprägten Unterwolle.

Diese Unterarten weisen gemäß dem Standard geringfügige Unterschiede im Äußeren auf:

  1. Der Kopf ist länglich und verjüngt sich zu einem gut entwickelten Nasenspiegel. Das Verhältnis der Länge des Schädels zur Vorderseite ist 1: 1. Augenbraue vorspringend, Nase gerade und schmal. Bei den rothaarigen Unterarten sind die Umrisse des vorderen Teils geradliniger, grobkörniger. Glatthaarige Dackel haben klare, skulpturale Umrisse der Schnauze.
  2. Schädel, abgeflacht in einer vertikalen Ebene, der Stopper ist nur markiert, aber nicht ausgeprägt. Das Fehlen eines Stopfens zeigt die Vorherrschaft des Blutes von Hunden an und ist nicht erlaubt.
  3. Die Kiefer sind stark, mit einem Scherengebiss mit einem dichten Verschluss der Zähne des Ober- und Unterkiefers und einem vollständigen Gebiss.
  4. Die Lippen sind trocken und eng an den Zähnen. Bei schwarzen Dackeln ist die Schleimpigmentierung schwarz, bei braunen - braun.
  5. Augen oval, mittelgroß, weit auseinander. Nicht erlaubt, pralle Augen. Die Iris ist braun bis dunkelbraun. In den Dackeln der Marmorfarben sind blaue und "Perle" Augen erlaubt. Augenlider dicht neben dem Augapfel. Die Farbe der Kanten des Jahrhunderts entspricht der Farbe des Dackels.
  6. Ohren hoch, lose auf Knorpel, lang, aber nicht übermäßig. Die Ohrspitze ist abgerundet, eng anliegend an den Wangenknochen. Die Biegung des Ohres ist bündig oder leicht unterhalb der Krone.
  7. Der Hals ist ziemlich lang, mit prominenter Muskulatur, mit einem Nacken, der sich glatt in Widerrist verwandelt. Dackel hält sie stolz hoch. Die Haut straff, ohne Falten und Lot zu bilden.
  8. Der Körper ist kompakt, langgestreckt. Die Oberseite des Rückens fällt glatt auf das Hinterteil.
  9. Die Brust ist oval, der Kiel steht so weit vor, dass sich auf beiden Seiten Hohlräume bilden können. Die Rippen sind gut entwickelt, was eine freie Platzierung der Lungen und des Herzens ermöglicht, was Ausdauer und die Fähigkeit zum Atmen bei Sauerstoffmangel im Loch ermöglicht. Der Bauch ist aufgezogen, aber nicht zu viel.
  10. Der Schwanz ist nicht zu hoch und bleibt bündig mit der Linie des Rückens. Angenommen, ein Säbelschwanz, möglicherweise eine leichte Biegung näher an der Spitze.
  11. Die Vorderbeine sind kurz, stark, trocken, parallel gestellt. Gut definierte Winkel der Gelenke. Ellbogen zeigen streng zurück. Die Handgelenke sind etwas nah beieinander. Pfote Oval mit eng anliegenden Fingern, in einer Kugel gesammelt. Pads prall, starke Krallen, kurz.
  12. Die Hinterbeine sind muskulös, mit starken Knochen, nicht zu breit und nicht eng. Die Winkel der Gelenke sind ausgedrückt.

Mit der richtigen Entwicklung und Ausgewogenheit des Rumpfes bewegt sich der Dackel leicht, elastisch, mit einem freien Schritt.

Mögliche Farben

In Dackeln gibt es eine einfarbige und zweifarbige Farbe. Monochrom:

  • Rotschopf;
  • hellrot oder rötlich-gelb;
  • Kitz

Die Anwesenheit von Zobel (mit schwarzen Spitzen) Farbe und weiß, kleine Größe, Flecken auf der Brust.

  • schwarz und tan;
  • schokolade - braun und braun.

Bei Dackeln aus Marmor sollte die Grundfarbe dunkel sein:

Flecken mittelgroß, zufällig angeordnet, grau oder beige. Brindle Farbe - fawn oder rot mit dunklen Tigern.

Neben den oben genannten Arten gibt es bei den rothaarigen Unterarten eine "Wildschwein" -Farbe vom leichten Wildschwein bis zum dunklen Wildschwein. Für alle Unterarten von Kaninchen Dackel, schwarze Farbe ohne Bräunung und weiße Farbe disqualifizieren.

Charaktereigenschaften

Rabbit Dackel ist überhaupt nicht zur Aggression geneigt, mit einem stabilen Nervensystem. Es ist ein Hund der Würde, wachsam und mutig. Durch die Kombination solcher Merkmale versteht sich der Dackel gut mit den Bewohnern des Hauses und ist ein ausgezeichneter Begleiter.

Besitzer und Züchter feiern Intelligenz, Autonomie und Schnelligkeit bei der Entscheidungsfindung. Der Hund toleriert keinen Druck und Unhöflichkeit. Die Freundlichkeit und Weichheit des Charakters in einem Kaninchen-Dackel ist noch ausgeprägter als im Standard.

Hunde dieser Rasse sind eifersüchtige Besitzer. Sie zeigen dieses Merkmal, sowohl in Bezug auf den Besitzer, als auch persönliche Gegenstände, Spielzeug. Gewöhne dich schnell an den Rest der Familie und behandle sie gut. Sie lieben es zu spielen, sie sind glücklich, an Kinderunterhaltung, Spielen im Freien teilzunehmen.

Hunde sind neugierig, glücklich, sich zu treffen und mit Fremden zu kommunizieren, aber nach der Erlaubnis des Eigentümers. In der Natur des Dackels sind Sturheit und List zu finden, die eine wesentliche Eigenschaft des Jagdtriebs sind. Der Hund wird hartnäckig trotz der Gefahr und Unannehmlichkeiten im Loch sitzen und die Beute blockieren, bis der Jäger die Beute und den Hund herauszieht.

Der Dackel ist berühmt für seinen Mut - er kann gefahrlos zu Großwild wie Wildschweinen rasen, aber dennoch ist sein Mut nicht rücksichtslos. Sie wägt ihre Chancen ab und plant einen Angriff. Sie ist gegenüber der Beute aggressiv, gegenüber anderen kann der Dackel ihre Gefühle kontrollieren.

Der bekannte russische Zoologe und Popularisierer der Jagdkunst, L. P. Sabaneev, beschrieb die Natur des Dackels als ein sehr intelligentes, tierempfindliches Tier. Er bemerkte die Empfindlichkeit und den Groll des Dackels. Der Wissenschaftler betonte, dass die Dackel der beste Hund für die Heimarbeit sind. Dank des aufmerksamen Hörens und der Intelligenz wird ein Hund niemals vergebens bellen.

Erziehung und Ausbildung

Rabbit Dackel, sowie seine größeren Verwandten, erfordert frühe Sozialisierung und Ausbildung von liebevollen, aufmerksamen, geduldigen und konsequenten Besitzer. Die Fähigkeit, selbstständig Entscheidungen zu treffen und die Situation einzuschätzen, kann wie Hartnäckigkeit und mangelnde Bereitschaft erscheinen, Befehle auszuführen.

Der Hund gibt dem Besitzer die Möglichkeit, die Bestellung zu überdenken. Wenn das Team der Meinung des Hundes nicht zustimmt, darf er nicht gehorchen, dann braucht der Trainer Ausdauer ohne Gewalt. Druck und Unhöflichkeit machen den Hund wütend. Sie nimmt die Strafe schmerzhaft wahr und erinnert sich lange daran.

Der Verstand des Hundes erlaubt ihr, schnell eine große Anzahl von Mannschaften zu lernen und sich daran zu erinnern. Die wichtigste Lernphase für einen Kaninchen-Dackel ist "Adoleszenz" (2-8 Monate). Der Hund beginnt sich "schlecht zu benehmen" - Dinge zu verderben, Spielzeug, Möbel. Nur lange Spaziergänge beruhigen ihn. Die schlechte Natur des Hundes ist die Auslassung des Besitzers, der den Hund nicht rechtzeitig zur Strecke gebracht hat.

Schon in jungen Jahren müssen Sie einen Dackel an einer Leine unterrichten. Diese neugierigen Hunde entkommen, um zu erforschen oder zu jagen. Der Jagdinstinkt treibt einen Hund nach Katzen, Eichhörnchen und anderen Tieren. Bevor der Hund die verbietenden Befehle fest beherrscht, ist es notwendig, ihn zu kontrollieren. Dies gilt auch für das Gehen. Selbst aus einem eingezäunten Bereich kann ein Hund durch das Graben entkommen.

Dackel ist in jedem Alter leicht zu trainieren. Seit 4 Monaten ist sie bereit, ein Minimum an Befehlen zu meistern, aber erwachsene Hunde sind nicht abgeneigt, etwas Neues zu lernen. Vor allem, wenn das Training in Form eines Spiels stattfindet.

Pflege und Gesundheit

Rabbit Dackel ist unprätentiös in der Pflege, aber das bedeutet nicht, dass das Tier keine Pflege benötigt. Wolle einmal in der Woche mit einer natürlichen Borste gebürstet. Langhaarige Dackel können mit einem Furminator gekämmt werden - ein Bürstenkamm, der die Bildung von Verheddern verhindert und die Häutung beschleunigt.

Während des Häutungsvorgangs muss täglich durchgeführt werden. Es ist notwendig, den Dackel nicht mehr als einmal alle 3-4 Monate zu baden. Kaninchen Dackel sind sehr sauber und vermeiden, zu schmutzig zu werden. Sie lieben Wasser und können selbst Wasser in einem offenen Teich nehmen.

Dackelzähne müssen gepflegt werden, da sie zur Bildung von Zahnstein neigen. Um Plaque zu entfernen, hilft eine Zahnbürste, Trockenfutter oder kaubare "Knochen" der Venen. Klauen erfordern auch Pflege. Sie müssen alle 14 Tage geschnitten werden.

Pflege erfordert Ohren und Augen Hunde. Sie müssen regelmäßig kontrolliert und gereinigt werden, um Infektionen zu vermeiden und Krankheiten zu züchten. Aufgrund der Beschaffenheit der Struktur ist das Rückgrat des Dackels instabil, so dass Sie darauf achten müssen, dass der Hund nicht von den Erhöhungen - Sofas, Hocker - springt und nicht auf den Hinterbeinen steht.

Im Welpenalter sollte man nicht einmal erlauben, dass die Steuer die Treppe hinuntergeht. Es ist besser, den Hund beim Halten zu tragen. Sie können den Hund nicht für das Genick des Halses aufrichten, er kann auch die Verlagerung der Wirbel hervorrufen. Bei richtiger Pflege lebt der Kaninchendachshund 13-14 Jahre.

Rassenkrankheiten

Merkmale der Struktur bestimmen die charakteristische Pathologie der Rasse:

  • schwarze Akanthose (Pigmentpapilladystrophie der Haut) ist eine Pathologie der Talgdrüsen, begleitet von der Konsolidierung der Epidermis und Hyperpigmentierung;
  • Schwimmer Syndrom - genetische Pathologie, begleitet von Schwäche der Bänder und Muskeln, in denen der Welpe nicht auf seinen Pfoten aufstehen kann;
  • abnorme Entwicklung von Bandscheiben - Diskopathie;
  • Epilepsie unbekannter Ätiologie;
  • Pathologie des visuellen Analysators - Katarakt, Augenlidumkehr, Optikusatrophie, Netzhautablösung, Distychiasis, Trichiasis;
  • Alopezie - fokale Alopezie.

Bei Kaninchen-Dackelwelpen können seltene Autoimmunerkrankungen nachgewiesen werden:

  • hormonabhängige Alopezie;
  • blattförmiger Pemphigus;
  • steriles Pyogranulom;
  • jugendliche Cellulite.

Statistiken von Tierkliniken zeigen, dass die häufigsten Krankheiten bei Dackel spinale Pathologien sind (

30% der Fälle). Eine signifikante Gruppe von Krankheiten sind metabolische Pathologien, so sollten Sie sorgfältig die Ernährung der Steuer wählen.

Mode und Diätfütterung

Neigung zu Übergewicht und Verdauungsstörungen erfordern vom Besitzer des Kaninchen-Dackel sorgfältige Auswahl der Ernährung. Nahrung sollte nicht reichlich in Fetten sein. Die Diät sollte Fleisch oder Fisch (2/3 Volumen), Gemüse, Hüttenkäse und andere Milchprodukte, Getreideflocken einschließen.

Die geringe Größe des Kaninchen-Dackels bedeutet nicht, dass das Essen minimal sein sollte. Ein aktiver Hund benötigt eine hochwertige, kalorienreiche Ernährung mit 85-90 Kalorien pro Kilogramm Gewicht.

Die Tendenz zur Pathologie des Skelettsystems erfordert die Einführung von Vitamin-Mineral-Ergänzungen, Produkte, die Kalzium enthalten. Aber es ist notwendig, das Gleichgewicht des Minerals aufrechtzuerhalten, um seinen Überschuss und die Ablagerung von Salzen in den Gelenken und der Wirbelsäule nicht zu provozieren.

Es muss genügend Ballaststoffe in der Nahrung vorhanden sein, um das Auftreten von Enteritis, Colitis und anderen gastrointestinalen Erkrankungen zu vermeiden.

Hundeinhalt

Die kleine Größe und die Sauberkeit der Kaninchen Dackel machen sie zu einem idealen Haustier. Seit seiner Kindheit lernt der Welpe, auf das Tablett oder die Windel zu gehen. Für Komfort und Sicherheit braucht ein Dackel Schutz - das beste ist ein "Haus" mit einer Matratze, die vor Zugluft, Lärm und unnötiger Aufmerksamkeit schützt.

Der Hund braucht persönliche Spielsachen, vorzugsweise sehr viel und verschieden. Das Haustier muss einen ausgestatteten Platz zum Essen haben. Er sollte nicht ermutigt werden, "Handreichungen" vom Tisch zu erbitten. Schon früh sollte er daran gewöhnt sein, an einem bestimmten Ort zu essen.

Foto von Kaninchen Dackel

Video über den Hasen Dackel

Wo kann man einen Welpen kaufen?

Bis zu 15 Monate ist es schwierig zu bestimmen, ob ein Welpe ein Kaninchen-Dackel, ein Zwerg oder Standard ist. Daher sollten Sie einen Hund nicht "von den Händen" oder von einem nicht getesteten Züchter kaufen. In unserem Land ist der Kaninchen-Dackel ein eher seltenes Tier, aber es gibt Zwinger, die sich mit der professionellen Zucht von Hunden dieser Rasse beschäftigen.

Vor der Anschaffung eines Haustiers sollte der Besitzer nicht nur entscheiden, ob er Hunde für die Zucht, Ausstellungen oder die Jagd verwenden wird, sondern auch auf dem Dackelboden, da diese unterschiedliche Charaktere haben.

In der Ukraine reichen die Kosten für Welpen von 800 bis 4000 Griwna. In Russland liegt der Preis zwischen 20.000 und 30.000 Rubel. Der Höchstpreis ist der Preis für einen Pedigree-Welpen mit Stammbaum und Ausstellungsperspektive aus einem Kindergarten. Minimum - Preis in der Provinz oder Welpen ohne Dokumente.

In Moskau beschäftigen sich folgende Zwinger mit der Zucht und dem Verkauf von Kaninchen-Dackelwelpen:

  • "Emerald Tale", http://izumrud2008skazka.narod.ru/;
  • Caladium Vis-a-vis, http://caladium-vizavi.narod.ru/;
  • Norden Licht, http://www.norden-liht.net/;
  • Erfolgsformel, http://www.formulauspeha.ru/.

In Kiew können Kaninchen-Dackel in der Baumschule "Country of Limonia" gekauft werden, https://stranalimonia.jimdo.com/.

Rabbit Dackel ist ein intelligenter, engagierter, intelligenter Begleiter für eine Familie, die Outdoor-Aktivitäten liebt. Heute werden diese Hunde immer seltener zur Jagd benutzt, aber als Haustier, ein fröhlicher und geselliger Freund, ist ein Miniatur-Taksenysh einfach unersetzlich.

Hunderassen: Hasen Dackel

Miniatur, aber äußerst aktiv, charmant und mutig, Kaninchen Dackel gewann die Herzen der Hundezüchter. Ursprünglich für die Jagd gedacht, ist dieses Baby heute ein Bewohner von Stadtwohnungen und Landhäusern, wo ihre Jagdinstinkte nur benötigt werden, um Frösche oder Spatzen zu jagen.

Der Ursprung der Rasse

Dackel ist eine der ältesten Rassen. Ein kräftiger langgestreckter Körper mit unverhältnismäßig kurzen Pfoten war ideal für die Lieblingsvergnügung des Adels - die Jagd, wenn es um den Bergbau ging, versteckte sich in Baugruben. Aber diese kleinen, flinken kleinen Hunde waren auch ausgezeichnete Wächter, sie fuhren perfekt Ratten und Mäuse, mit Mut stürzten sich die Füchse, Frettchen und andere Raubtiere, die die Geflügelställe zerstörten.

Kleine Hunde mit einem länglichen Körper und starken kurzen Beinen wurden in Deutschland gezüchtet, obwohl keine Aufzeichnungen über geplante Zuchtarbeiten vor dem 18. Jahrhundert gefunden wurden. Wahrscheinlich, bevor diese Hunde für die Paarung ausgewählt wurden, konzentrierten sie sich auf äußere Zeichen. Aber dann erscheinen die Dackel in den Gemälden der Künstler, sie werden in Kunstwerken beschrieben, hin und wieder blitzen die Hunde in den Wohnungen des Adels und erobern allmählich ihren Platz nicht nur in den Hallen, sondern auch in den Kammern berühmter Besitzer.

Nicht sehr anspruchsvoll für die Haftbedingungen, lustiger Hund, der in der Lage ist, im Falle von Gefahr Lärm zu machen, mutig und hingebungsvoll, der Dackel ist ein wunderbarer Begleiter bei der Jagd geworden. Eine Dackelbande schlug nicht nur Kaninchen und Füchse, sondern auch Dachse leicht und jagte sie aus ihren Löchern. Es gab jedoch auch Unglücke - stark und geschickt, der Dackel ohne Angst ging in jedes Loch, er konnte nicht von der Beute abgelenkt werden.

Und sehr oft jagten die Hunde die Tiere in sich allmählich verengenden unterirdischen Passagen, bis sie vorrücken konnten, und starben dann einfach, gefangen und unfähig herauszukommen.

Das ist interessant! Nur die kleinsten Dackel jagten schnell und geschickt Tiere aus und passierten die gleichen Wege wie sie.

Solche Babys wurden besonders geschätzt, wenn kleine, aber nicht weniger aktive Brüder und Schwestern, Welpen in der Einstreu des üblichen Dackel erschienen, es galt als außergewöhnlich, aber Zufallsglück. Nach nur einem Jahrhundert hat sich die Situation radikal verändert. Miniatur-Dackel begannen sich untereinander zu stricken und sicherten die besten Merkmale. Zu Beginn des letzten Jahrhunderts nahm eine neue Rasse von "Kaninchen-Dackel" ihren Platz im Katalog ein, der von der Internationalen Vereinigung der Kynologen anerkannt wurde.

Der deutsche Züchter Engelmann hat viel Arbeit geleistet. Zuerst versuchte er, die Raten zu minimieren, indem er Vertreter der Rasse mit Zwergpinschern durchquerte, aber die Welpen verloren ihre Arbeitsqualitäten, so dass diese Idee aufgegeben wurde. Dann wurde beschlossen, einfach die kleinsten Dackel auszusuchen, um die Kleinheit in den Nachkommen zu bestätigen, die aus solchen Paarungen erhalten wurden.

Mini-Dackel unterschieden sich nicht in der Fruchtbarkeit, aber die Hunde behielten alle Jagdqualitäten, einschließlich des ausgezeichneten Duftes, der Tapferkeit und der Unermüdlichkeit bei der Verfolgung der Beute. Die Arbeiten an den Züchtungsmerkmalen werden bis heute fortgeführt, jedoch bleiben die Hauptmerkmale eines Jagdhundes, der sich fast ideal für die Arbeit unter Tage und für das Tierpenning an der Oberfläche eignet, auf der Suche nach den gefleckten Tieren und der Brunft mit der Stimme.

Beschreibung der Rasse Kaninchen Dackel

Kaninchen Dackel sieht aus wie ein Welpe auch neben seinen Gegenstücken - Standard Dackel. Im übrigen unterscheidet es sich praktisch nicht von ihnen. Wie gewöhnliche Dackel werden sie nach der Struktur der Wolle in drei Arten eingeteilt.

Aussehen

Das erste, was auffällt, ist ein sehr langer Körper auf kleinen, aber kräftigen Beinen, die manchmal in den Gelenken verdreht sind, als wären sie ausgefallen - Pathologien der Gelenke sind leider ein unverzichtbarer Begleiter des Kleinwuchses. Es ist unmöglich, die merkwürdige lange Nase nicht zu bemerken - der Kopf des Dackels, auf dem der Übergang von der Stirn zur Nase kaum zu sehen ist, hat ebenfalls eine längliche Form. Die Nase an der schmalen Schnauze ist deutlich umrissen, schwarz oder braun. Die Backen dieser Krümel sind perfekt entwickelt, die Zähne sind durch eng anliegende Lippen verdeckt.

Kluge, braune Augen, breit und oval. Lange, abgerundete Ohren, der lange Schwanz verjüngt sich von der Basis bis zum Ende, das bei einem gesunden Tier, das keinen Stress hat, sich parallel zum Boden erstreckt, manchmal ist die Spitze leicht nach oben gerichtet. Trotz der Unverhältnismäßigkeit sind das Rückgrat und die Muskulatur der Kaninchen-Dackel hervorragend entwickelt. Muskulöser Hals mit straffer Haut, weit ausgebreiteter Brust, sogar Rücken, leicht nach hinten geneigt, Bauch eingezogen, elastisch.

Das ist interessant! Es scheint, dass dieses süße und extrem neugierige Tier so unverhältnismäßig ist, dass es sich nicht normal bewegen kann.

Muskulatur und Knochen von Dackel sind jedoch gut entwickelt, die Kinder sind sehr anmutig, flink, stark und in der Lage, für sich selbst und die Besitzer so mutig, dass es unmöglich ist, sich nicht in sie zu verlieben.

Art des Fells, Farbe

Je nach Wollart werden die Dackel in drei Arten eingeteilt. Langhaarige Dackel mit sehr weichem lockigen Haar sehen sehr originell aus. Es ist viel mehr auf den Ohren, Schwanz, Hinterbeinen. Die Länge kann bis zu 15 cm betragen, die glänzende, in Wellen abfallende Wolle erinnert an eine Robe, die über einen Dackel drapiert ist.

Die Pflege solcher Babys erfordert eine sehr ernsthafte, weil Aufregung und Neugier Dackel in dornige Dickichte, Klette, Pfützen und die sumpfigsten Bereiche in Parks und Plätzen führen. Auf der Jagd bleiben solche Hunde unentbehrliche Helfer, aber jeden Abend ist es ratsam, Ohren und Augen zu kämmen, zu kontrollieren und abzuwischen.

Rauhhaarige Kaninchen-Dackel sind eher für die Jagd geeignet, die zarte Haut wird durch einen Mantel aus nicht nur grober Wolle, sondern auch durch eine dichte Unterwolle geschützt. Eine Schnauze ist mit einem Bart und langen Haaren geschmückt, die Augen über die Brauengrate ziehen. Glatthaarige Dackel - die vertrauteste zum Einwohner. Sehr dicht an der Körperschicht mit einer Länge von nicht mehr als 1 cm, glänzend, glatt.

Das ist interessant! Die Farbe der Kaninchen Dackel ist von großer Bedeutung für die Anpassung der Rasse. Es kann schwarz und hellbraun oder rot sein (alle Farbtöne sind zulässig), oder dunkelbraun mit einer Beimischung von Schwarz oder Schokolade oder sogar Marmor.

Meistens sind die "Roten" kurzhaarige Kaninchen-Dackel, aber darunter auch Individuen mit geschwärzten Spitzen der Dornhaare (Verbrennungen). Schwarz, Schokolade, Grau ist erlaubt in Kombination mit Weiß auf den Pfoten, hellere Farbe auf der Brust, Gesicht in der Nähe der Augen und an den Seiten.

Solche Dackel sind auch Marmor: mit meist grau oder braun, manchmal weiß in der Farbe, sind schwarz, dunkle Schokolade oder rote Flecken um den Körper verstreut. Langhaarige Dackel - Jäger in Kaninchen können Wolle jeder Farbe haben, verschiedene Schattierungen von Flecken und Bräunung sind zulässig. Für die rothaarigen Miniatur-Dackel sind zweifarbige Farben am charakteristischsten: Schwarz und Braun, Grau-Schokolade.

Helle, gesättigte Farben werden sehr geschätzt. Aber auch Tiger- und Marmorfarben gelten als wertvoll und selten. In Marmor sollten Schwarz und Licht sehr harmonisch, genau, ohne das Vorherrschen eines Farbtons kombiniert werden. Weiße Farbe ist unerwünscht. Tigerfarben sollten in Tigerfarbe einen klaren Umriss haben, länglich sein, um Streifen zu ähneln, und nicht Flecken.

Rassestandards

Die Widerristhöhe eines Hasen Dackel ist für Männer nicht höher als 21 cm, Frauen nicht über 19 cm, eine Höhe von 14-16 cm gilt als normal.Das Gewicht eines erwachsenen Hasen Dackel sollte nicht mehr als 4 kg (anders als Standard Dackel, deren Gewicht ist bis 10 kg) ).

Bei der Beurteilung der Einhaltung der Rasse bei kleinen Dackeln wird der Brustumfang ebenfalls geschätzt, aber dieser Parameter kann nur bei einem Erwachsenen, der älter als 1,5 Jahre ist, bei Individuen mit bereits gut entwickelten Knochen beurteilt werden. Ein gewöhnlicher Dackel hat einen Umfang von 35 - 40 cm, und ein Hase hat nicht mehr als 30 cm.. Ein Hund sollte nicht zu schwer sein, aber er kann nicht sehr leicht sein.

Kurze Beine sollten kräftig sein, bei großen Gelenken sollten Muskeln nicht deutlich hervortreten. Im Hasen-Dackel sind alle Qualitäten eines arbeitenden Jagdhundes harmonisch vereint: Mut, Stärke, Entscheidungsfähigkeit, Aufmerksamkeit, präzise Umsetzung der Grundausstattung.

Charakter des Kaninchen-Dachshunds

Miniaturhunde sind sehr neugierig. Trotz ihrer Größe bleiben sie ausgezeichnete Wächter, mutige Begleiter von Jägern, lieben Abenteuer und Spaziergänge, sind leicht bereit, in Trägern oder Taschen zu reisen, und in Kampagnen sind sie einfach unermüdlich.

Die Hunde sind intelligent, sie erinnern sich perfekt an die Stimmung der Besitzer und können ihre zeigen. Sie haben einen lebhaften Gesichtsausdruck, einen impulsiven Charakter und gleichzeitig ist der Hund immer auf Menschen ausgerichtet. Mit Dackel muss man viel laufen, spielen, lehren und sozialisieren.

Das ist interessant! Aber Menschen mit einem solchen Tier zu beruhigen, ist es nicht wert - zu lebhafter Hund bedarf ständiger Aufmerksamkeit, wenn man keine Energie ausgibt, kann es in einer Wohnung zu Unfug kommen.

Viele glauben, dass die kleine Größe des Dackels vollständigen Gehorsam und die wunderbare Ruhe des Innenschlafsofas garantiert. Nur kein Dackel. Es ist gerade die Miniatur, die ihre Arbeit getan hat: ein aussergewöhnlicher Geist ist notwendig für das Überleben, für den Mut, Rivalen und Wildkämpfen entgegenzutreten, für den Schutz des Besitzers - ständige Aufmerksamkeit.

Als Ergebnis ist der Kaninchen-Dackel zu dem geworden, was er geworden ist - ein kleiner Krieger, der nicht gestoppt werden kann, wenn er zum Ziel geht. Und das Ziel kann ganz anders sein: in das Nachbargebiet zu kommen, wo nach Meinung des Hundes etwas Interessantes lauert; die Suche nach nicht existierenden Nagetieren, bei denen Rasen und Beete zerstört werden; das Streben nach Beute, sei es ein Frosch oder eine Wespe.

Lebensdauer

Bei richtiger Pflege, rechtzeitiger Impfung, einer Ernährung, die alle Bedürfnisse des Dackels berücksichtigt, lebt der Hund durchschnittlich 12 bis 15 Jahre. Oft, bis ins hohe Alter, hat es Interesse an der Umwelt, wird nicht aggressiv oder unordentlich.

Einen Kaninchenachshund zu Hause halten

Nachdem sie sich entschieden haben, einen Hasen-Dackel als Haustier zu erwerben, werden die zukünftigen Besitzer des Dackel nach Abwägung ihrer Fähigkeiten und Berechnung der Risiken in Baumschulen oder Züchter mit gutem Ruf geschickt. Dort werden sie eine Menge neuer Dinge darüber lernen müssen, wie man diese Kreatur, die unter Haushunden sehr speziell ist, halten kann und die ein Engel und ein Teufel sein kann.

Pflege und Hygiene

Dackel lieben Wasser, aber es lohnt sich, daran zu denken, dass die Hypothermie für sie mit ernsthaften Erkrankungen sowohl von den Atmungssystemen als auch vom Muskel-Skelett-System belastet ist. Oft ist es nicht notwendig, einen Welpen zu baden, nur wenn nötig in warmem Wasser mit speziellen Reinigungsmitteln. Es ist nicht nötig, die Bäder öfter einmal pro Monat bis zu einem halben Jahr zu ordnen, es ist genug, die Pfoten zu waschen und sie mit speziellen Bürsten zu reinigen.

Geringes Gewicht erlaubt auch bei langen Spaziergängen keine adäquaten Krallen, daher müssen sie nach Bedarf geschnitten werden. Jeden Tag müssen Sie den Zustand der Augen überprüfen, besonders oft sind sie bei Hunden mit hartem oder langem Haar entzündet.

Hunde mit glattem Haar werden einmal im Monat ausgekämmt, wirrhaarige müssen zweimal im Jahr geschnitten oder herausgezogen werden, langhaarige müssen mindestens einmal in 6 Monaten baden, kämmen und professionelle Haarschnitte machen. Sie müssen regelmäßig Ihre Ohren und Ihren Mund überprüfen, um Infektionen zu vermeiden. Mindestens einmal alle sechs Monate (zusätzlich zur Impfung) müssen Sie den Hund den Tierärzten zeigen, die während der Untersuchung in der Lage sind, rechtzeitig Probleme und Krankheiten zu erkennen und die Situation zu korrigieren.

Dackel sind sehr gepflegt, sie sind leicht an das Tablett gewöhnt, warten geduldig auf Spaziergänge, mögen Schlamm und Matsch nicht. Aber manchmal sind sie in der Lage, in Abfall oder übel riechendem Abfall zu rollen, sich vorstellend, Jäger zu sein und ihren eigenen Geruch zu verbergen. Nachdem diese Wäsche nicht zu vermeiden ist, ist es notwendig, den Hund genau zu beobachten und alle Fluchtversuche zu stoppen.

Was den Hund füttern soll

Dackel sind Allesfresser, man muss nur die Diät richtig berechnen, damit alles darin ausgewogen ist. Im Falle der natürlichen Ernährung sollte die Speisekarte auf jeden Fall Fleisch, Innereien, Leber, Fisch, gemischt mit Getreide enthalten, unbedingt Hüttenkäse, Eier, Gemüse, sowohl gekocht als auch roh. Fütterung von Dackel und Früchten.

Das ist interessant! Eine der Hauptbedingungen - um Überernährung zu verhindern, sonst werden keine Spaziergänge nicht vor Übergewicht retten.

Wenn das Haustier an das Trockenfutter gewöhnt ist, sollten Sie kein gemischtes Futter einführen. In trockenem Premiumfutter für kleine Hunde wird sorgfältig kalkuliert, dass sie Vitamine, Mineralien, Eiweißfutter benötigen. Es ist notwendig, nur zu beobachten, dass der Hund immer klares Wasser hatte.

Lesen Sie mehr: Wie man einen Dackel füttert

Krankheiten und Brutfehler

Die Immunität bei Dackel ist sehr gut entwickelt, so dass bei rechtzeitiger Impfung keine Probleme auftreten sollten. Eine Art von Körperbau kann jedoch den Bewegungsapparat beeinflussen.

Dackel haben oft Erkrankungen der Wirbelsäule und Gelenke, unter denen, die nur für diese Rasse charakteristisch sind, schwarze Akanthose, eine unangenehme und schwer zu heilende Hautkrankheit, die Süßigkeiten, Stress, Fettleibigkeit verursacht. Erkrankungen der Ohren und Augen sind die Geißel aller kleinen Hunde, daher kann hier nur Prävention helfen.

Sorgfältige Beobachtung des Tieres, ständige Kontrollen, sorgfältige Haltung helfen, Ärger zu vermeiden.

Erziehung und Ausbildung

Dackel sind sehr schlau, bereitwillig, spielen, lernen, so dass ein fürsorglicher Besitzer leicht in der Lage sein wird, einen Hund zu sozialisieren, alles zu lehren, was notwendig ist. Nach 6 Monaten sollte der Hase Dackel zu professionellen Trainings für Hundetrainer fahren, um spezielle Teams richtig zu trainieren. Dackel sind manchmal ungehorsam, in solchen Fällen ist es genau die präzise Ausführung von Befehlen - der Schlüssel zur Erhaltung des Lebens und der Gesundheit des Dackels.

Kaufen Sie Hunderasse Kaninchen Dackel

Wenn Sie sich entschieden haben, einen Welpen zu kaufen, sollten Sie mehrere Momente gleichzeitig in Betracht ziehen.

Worauf zu achten ist

Der Ruf des Züchters ist die einzige Garantie dafür, dass der Hund dieser Rasse angehört. Erst in anderthalb Jahren wird klar, dass der Hase ein Dackel, ein Zwerg oder ein Standard ist. Ein Welpe sollte Spaß machen, mollig, nicht gebrechlich und nicht träge. Manchmal sind Welpen in Lebensmitteln begrenzt, so dass sie nicht über die Standards hinauswachsen. Tun Sie das nicht - es ist besser, einen gesunden Standard-Dackel zu haben als einen kleinen Hund, der Hunger hat.

Preis von Kaninchen Dackel

Kaninchen Dackel in Russland sind ziemlich selten. Kaufen Sie einen echten Vertreter dieser Rasse mit einem Stammbaum billiger als 20 Tausend Rubel funktioniert nicht, so schmeichle dich nicht durch den Kauf eines Babys auf dem Markt für 3-5 Tausend. Die obere Grenze kann bis zu 100 - 150 Tausend Rubel erreichen.

Besitzer Bewertungen

Viele Besitzer sind begeistert von ihren Dackeln - Babys. Aber jeder merkt an, dass es viel Geduld, Ausdauer und Verständnis braucht, einen "gesetzestreuen" Hund aufzuziehen, weil es nicht empfohlen wird, die Steuer zu bestrafen. Zusammen mit Intelligenz hat Hund Groll, Gerissenheit und Rachsucht.

Es ist wichtig! Eine gemeinsame Sprache mit einem Haustier zu finden und ihm nicht zu erlauben, sich selbst als den Anführer des Rudels vorzustellen, ist nicht einfach. Aber wenn es herauskommt, dann wird die Person nicht besser, oder vielmehr, und treuer als der Begleiter sein.

Sie stellen auch fest, dass ein Dackel bei einer Mahlzeit wählerisch sein kann, wo er sich entscheidet (am häufigsten im Bett des Meisters, wo es wärmer ist), alle zwei Stunden einen Spaziergang verlangt, auch wenn er auf die Toilette im Katzenklo geht. Aber wie viel Aufrichtigkeit, Loyalität in ihrem Verhalten, wie viel Freude bringt sie denen, die ihr die richtige Zeit geben - das ist natürlich die ganze Zeit, die ihre Meister haben.

Rabbit Dackel: Rasse Beschreibung, Charakter und Pflege

Heimatsteuer gilt als Deutschland. Dies ist eine der ältesten Hunderassen, obwohl absichtlich solche Hunde nur im XVIII Jahrhundert zu zeigen. Tiere mit sehr kurzen Pfoten, aber einem starken Körperbau waren ideal für königliche Jagdwildtiere. Sie vertrieben erfolgreich Kaninchen, Füchse und sogar Dachse aus ihren Häusern. Erledigt Steuern und Sicherheitsfunktionen, sowie das Haus vor Nagetieren verteidigt.

Diese furchtlosen Hunde in Jagdleidenschaft gingen zu jedem Loch. In solchen Momenten schien es unmöglich, sie vom Bergbau abzulenken. Sie kletterten den Kurs entlang, der sich allmählich verengte, oft feststeckte und starb, als er sich in einer tiefen unterirdischen Falle befand. Die kleinsten Individuen hatten solche Probleme nicht. Daher wurden sehr bald Dackel von geringer Größe besonders geschätzt, während Aktivität und Moral aufrechterhalten wurden. Im Laufe der Zeit begannen Züchter nur solche Tiere zu züchten. Also erschien der Kaninchen-Dackel.

Der Hasen-Dackel ist eine Miniatur-Unterart des üblichen Dackel. Der einzige Unterschied zu den Vertretern der Hauptrasse ist die Größe. Eine detaillierte Beschreibung des Aussehens gemäß der Norm ist in der Tabelle dargestellt.

Kaninchen Dackel kann eine von drei Arten von Wolle haben.

Farboptionen Kaninchen Dackel sehr viel. Einige von ihnen sind durch den internationalen Standard FCI anerkannt. Sie sind in der folgenden Tabelle zusammen mit Beschreibungen und Fotos aufgeführt.

Es gibt einige mehr Farben von Kaninchen-Dackeln, die nicht von Weltstandards erkannt werden. Aber sie werden nicht weniger schön.

Die Natur dieser lustigen zottigen Hunde ist schwierig. Kaninchen Dackel sind sehr aktiv und energisch. Trotz ihrer geringen Größe und kurzen Beine können sie nicht nur lange Strecken zurücklegen, sondern brauchen sie auch. Dies liegt daran, dass der Dackel ursprünglich ein Jagdhund war. Also Menschen, die nicht an einen aktiven Lebensstil gewöhnt sind, wird ein solcher Hund nicht arbeiten.

Diese Rasse zeichnet sich durch extreme Neugier und Neugier aus. Dackel tragen leicht Reisen, lieben neue Orte zu erkunden. Und dank ihrer kompakten Größe können Sie den Hund mitnehmen. Pet wird es nicht stören, mit seinem Meister auf einer Wanderung zu gehen.

Diese Tiere haben einen ausgeprägten Geruchssinn. Sie sind sehr intelligent und einfallsreich und doch furchtlos und grenzenlos loyal gegenüber ihrem Meister. All dies macht den Dackel zu einem ausgezeichneten Wachhund, der den Besitzer vor der Gefahr warnen und sogar schützen kann.

Loyalität zu Kaninchen Dackel hat einen Nachteil. Diese Hunde sind sehr eifersüchtig. Daher ist es nicht notwendig, ein solches Haustier zu einer Familie zu bringen, in der kleine Kinder sind, die erhöhte Aufmerksamkeit von ihren Eltern benötigen. Mit anderen Tieren, einschließlich Katzen, kommt Dackel gut aus, aber nur, wenn er richtig erzogen wurde. Andernfalls kann das Biest Aggression zeigen.

Der Mut des Kaninchen-Dackels, seine Leidenschaft für Forschung und Jagdgewohnheiten können zu großen Problemen werden. Das Haustier kann mit einem großen Hund kämpfen oder vor dem Besitzer davonlaufen und eine Maus jagen. Um dies zu vermeiden, muss dem Training besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Rabbit Dackel hängt sehr von der Person ab und braucht seine Aufmerksamkeit. Daher muss das Haustier viel Zeit verbringen. Bei so einem Hund allein zu sein ist sehr schwierig. Wenn Sie das Haus für ein paar Stunden verlassen, müssen Sie ihre Spielsachen verlassen, je mehr - desto besser. Sonst wird der ruhelose Dackel selbst finden, was er damit spielen soll. Aus demselben Grund sollten Schuhe, Drähte und andere Gegenstände, die der Besitzer benötigt (oder die für das Haustier gefährlich sind), höher entfernt werden - wo der Hund sie nicht erreichen kann.

Kaninchen-Dackel brauchen aktive und lange Spaziergänge. Wenn es eine Gelegenheit gibt, dann ist es besser, das Tier nicht 2 Mal am Tag, aber mindestens 3 zu nehmen. Es ist notwendig, mit dem Tier für eine lange Zeit zu gehen, es laufen zu lassen und zu spielen, einschließlich mit anderen Hunden.

Dackel vertragen Kälte nicht sehr gut und brauchen Schutz vor Schnee, Regen und Wind. Bei kaltem oder nassem Wetter müssen Sie einen speziellen Overall am Hund tragen.

Kaninchen Dackel Hund. Beschreibung, Ausstattung, Pflege und Preis eines Hasen Dackel

Wahrscheinlich hatte jeder von uns einen Hund. Manche holen Hunde zum Schutz des Hauses, jemanden für eine fröhliche Gesellschaft, um ihre Einsamkeit zu erhellen. Es gibt gelernte Hunde - Führer, Grenzsoldaten, Retter.

Und es gibt Rassen, die speziell für die Jagd auf Tiere gezüchtet werden, die in Höhlen leben. Der kleinste Vertreter dieser vierbeinigen ist der Kaninchen-Dackel. Diese Hunde sind robust, furchtlos, schnell und schnell.

Die Zeit ist vergangen, als Könige mit ihren Gefolgsleuten und ganze Rudel von Hunden auf die Jagd gingen und der Hasen-Dackel sich von einem Jagdhund zu einem Zierhund entwickelte. Aber wer, egal wie treu sie ihre Meister und wachsamen Hauswächter sind.

Merkmale der Rasse und des Charakters des Hasen Dackel

Für niemanden ist es kein Geheimnis, dass Mode wie Kleidung, Autos und Hunde war. Zuerst mochte jeder sofort die strengen Dobermänner, dann die kriegerischen Pitbulls, den Manny Collie, das Spielzeug Yorkies.

Aber Dackel, seit vielen Jahrhunderten ohne Konkurrenz, werden geliebt, angebetet, sie haben ihre eigenen Fans. Wie zum Beispiel in den neunhundert Jahren des letzten Jahrhunderts, der Deutsche F. Engelmann gründete die ganze Gemeinschaft, Kenner und Liebhaber von Hunden, Kaninchen Dackel.

Es gibt die Vermutung, dass Dackelhunde auch in der Zeit der Pharaonen existierten. In der Tat, auf den Pyramiden wurden zerkratzte Zeichnungen mit Silhouetten von langen Hunden an kurzen Beinen und verlängerter Schnauze gefunden.

Offiziell sind die Gründerväter dieser Rasse jedoch Züchter aus Deutschland. Sie nannten ihre Haustiere Daksami, was auf Deutsch Dachs bedeutet.

Um genau zu sein, die neu gezüchteten Hunde wurden Dachshunde genannt. Ursprünglich sollte es nicht nur das Loch des Tieres erkunden, sondern auch frei darin manövrieren.

Daher war die Größe des Kaninchendachhundes von großer Bedeutung. Wissenschaftler Zoologen setzen ihr ganzes Wissen und Können ein, um die Rasse zu minimieren. Bei der bereits gezüchteten Rasse gab es einige Komplikationen, im Kaninchen-Dackel-Wurf wurden nur ein paar Welpen geboren.

Zuerst wurden gewöhnliche Dackel mit Zwergpinschern gekreuzt, aber Welpen der richtigen Größe wurden nicht immer geboren. Sie hatten riesige Pfoten und sie waren zu großäugig.

Dann beschlossen sie, die Taxis mit einem Vertreter der kleinsten Hunderasse zu überqueren. Es gab viele Schwierigkeiten und Hindernisse, die von Mitgliedern der Steuergemeinschaft in ihren Schriften beschrieben wurden. Aber das Ergebnis ist offensichtlich, wir haben schöne, mutige und vor allem Standard-Kaninchen-Dackel.

Zwergkaninchen-Dackel sind vor kurzem aus dem Ausland nach Russland gekommen. In seltenen Fällen machen sie sich auf die Jagd. Grundsätzlich werden diese Hunde als vierbeiniges Familienmitglied für das Haus gekauft.

Die Natur der Kaninchen Dackel ist mit dem Alter veränderbar. Welpen sind verspielt, hyperaktiv, neugierig, sie brauchen alles und überall in der Zeit. Selbst im Traum trifft ihre Energie den Schlüssel, sie rennen irgendwo mit allen vier Pfoten und wimmern leise.

Adult Kaninchen Dackel sind weise, ruhig und demütig, intelligent und gehorsam. Begabt mit Freundlichkeit für alle: für Familienmitglieder, für andere Tiere, die mit ihnen unter einem Dach leben. In Bezug auf die Kinder verhalten sich sehr geduldig. Aber gleichzeitig sind diese Hunde empfindlich, wenn nichts für sie da ist, wird der geliebte Meister aus schlechter Laune bestraft.

Von Natur aus ist der Dackel mit großer Intelligenz ausgestattet. Wenn der Besitzer ihr das falsche Kommando gegeben hat, wird der Hund nicht blindlings rennen, um es auszuführen. Sie beurteilt die Situation und wird sich nicht bewegen, als ob sie ihren Besitzer dazu bewegen würde, ihm die Möglichkeit zu geben, die notwendige Entscheidung zu treffen. Die richtigen Dackel-Befehle werden sofort verstanden und ohne Frage ausgeführt.

Sie sind auch gute Putzfrauen, sie werden sich stundenlang selbst lecken, aus etwas herausbeißen. Und passieren Sie nicht, um in eine Pfütze zu kommen, werden sie fast auf Klauen davon kommen, um nicht schmutzig zu werden. Es ist interessant zu beobachten, wie ein sauberer Kaninchendachshund sitzt und unter den Krallen den Schlamm herausnagt, wenn sie schmutzig werden.

Sie sind ausgezeichnete Sicherheitswächter der Wohnung, die nie einen Fremden vermissen werden. Und das Timbre ihrer Stimme ist so, dass sie hinter der geschlossenen Tür mit einem Erwachsenen von beeindruckender Größe, einem Hund, verwechselt werden kann. Aber der Dackel wird niemals bellen.

Auf der Jagd sind Hunde Kaninchen Dackel sind echte Krieger, robust, mutig, umsichtig und aggressiv gegenüber ihrer Beute. Vlezaya in das Loch, sie beurteilen deutlich die Situation, so dass sie nicht, und sie angegriffen.

Sie brauchen nicht nur das Biest zu fahren, sondern es mit einem toten Griff zu halten, bis der Jäger ein Loch ausgräbt. Dackel sind ausgezeichnete Schwimmer, daher wird die Entenjagd schwierig für sie sein. Sie haben einen Lieblingsgegner, das ist ein Fuchs.

Auf der Jagd nach ihr zeigt der Hund seine ganze Beweglichkeit, Stärke und List. Aber trotz seiner geringen Größe wird der Hasen-Dachshund, wenn nötig, selbst den Eber furchtlos verfolgen.

Die Bedeutung des Lebens eines solchen Hundes besteht darin, aktiv, notwendig und geliebt zu sein. Wenn es dazu kommt, dass sich der Besitzer im Laufe der Zeit ändert, macht sie sich schnell mit dem Neuen anzufreunden. Aber nur, wenn sie sich um sie kümmern.

Um ihre Liebkosungen zu erwidern, um an einem kalten Abend eine Decke zu wickeln, lieben sie es sehr. Dackel lieben es, auf die Hände des Besitzers zu klettern, um sich demütig zu beugen. Sonst, ohne es richtig zu beachten, wird sich der Hund auf sich selbst schließen, es wird aufhören, fröhlich zu sein, es kann sogar krank werden.

Beschreibung der Rasse Hase Dackel (Standardanforderungen)

Es ist unmöglich, von einem Foto eines Kaninchendachhundes wegzusehen. Dass nur ihre Augen wert sind, sie durchdringen einen Menschen direkt mit Zärtlichkeit und guter Natur. Derselbe Hund, nicht groß, mit einem langen Körper und kurzen Beinen, wie eine Wurst auf kleinen Beinen.

Ihre Pfoten sind kurz, weil der Hasen-Dackel durch Überqueren dauerhaft eine Erbkrankheit - Chondrodystrophie - erworben hat. Menschen mit einer solchen Krankheit werden Zwerge genannt, ihre Arme und Beine hören einfach auf zu wachsen, anders als der ganze Körper.

Alle Dackel sind in drei Kategorien unterteilt: Dies sind Kaninchen Dackel, groß und Zwerg. Sie unterscheiden sich nur in der Größe.

Wenn man einen Hasen-Dackel beschreibt, merkt man sogar, dass der Hund trotz seiner nicht standardisierten Parameter eine gut entwickelte Muskulatur hat. Ihr Torso ist lang und rundlich, der Schwanz ist gerade, verdreht sich nicht in einen Bagel.

Wenn der Hund glücklich ist, macht der Schwanz tausend Schläge pro Sekunde. Der Hasen-Dackel hat einen ziemlich breiten Hals, einen kleinen Kopf, lange hängende Ohren, schöne schräge Augen und eine lange, spitze Nase.

Der erwachsene Kaninchendackel der folgenden Größen: seine Höhe überschreitet fünfundzwanzig Zentimeter nicht, und der Körper ist bis hundertachtzig Zentimeter lang.

Was die internationalen Standards für Kaninchen-Dackel anbetrifft, so sollten sie nicht mehr als vier Kilogramm und der Umfang der Brust - dreißig Zentimeter - betragen.

Die Farben der Kaninchen Dackel sind auch von drei Arten. Rote oder cognacfarbene Hunde sind immer fest, ohne Flecken. Aber ihre Krallen und Nase sind schwarz.

Zwei Schattierungen haben Hunde, in denen der größte Teil des Körpers schwarz oder braun bemalt und nur manchmal in rot oder grau gefärbt ist.

Es gibt auch Dackel, die wegen ihrer Farbe Marmor oder Tiger genannt werden. Sie haben eine Grundfarbe, verdünnt mit kleinen gleichmäßigen, etwas heller gefärbten Flecken. Je nach Länge der Wolle, Dackel sind auch in drei Arten unterteilt.

Langhaarige Hasen-Dackel - äußerlich sehen sie eleganter und spektakulärer aus. Ihr Fell ist weich, leicht wellig und hat einen gesunden Glanz. An Bauch und Hals ist es etwas länger als am ganzen Körper.

Glatthaarige Kaninchen-Dackel sind die häufigsten Arten unter allen Dackeln, da die ersten Hunde mit glattem, kurzem Haar gezüchtet wurden. Seine Länge beträgt nicht mehr als zwei cm., Und passt gut an den Körper.

Wire-haired Kaninchen Dackel sind Besitzer von dicken, stämmigen Wolle, drei Zentimeter in der Länge. Äußerlich ähneln sie kurzhaarigen Dackeln, nur haben sie lustige Augenbrauen, einen Bart und einen Schnurrbart im Gesicht.

Lass den Inhalt des Kaninchen-Dackels

Kaninchen Dackel brauchen nicht viel Pflege. Sie müssen, wie alle Hunde, regelmäßig ihre Zähne und Ohren inspizieren. Zahnbürste mit einem speziellen Pinsel, kann in jedem Tiergeschäft gekauft werden. Und Ohren, sanft anheben, sanft mit einem feuchten, weichen Tuch oder einer Serviette abwischen.

Achte darauf, täglich auf ihre Augen zu achten, damit es nicht sauer wird. Wenn nach all dem geschehen, Lotionen aus schwarzem Tee brauen, wird dies ihnen helfen.

Wenn der Dackel kurzhaarig oder drahtbehaart ist, genügt es, ihn jeden Tag mit einem speziellen Fäustling oder einem feuchten Tuch zu bügeln, um loses Haar abzuwischen. Nun, ein langhaariger Dackel muss gekämmt werden, damit die Enden der Wolle nicht zusammenklumpen.

Wenn der Dackel zu Hause ist, schneiden Sie mehrmals im Monat seine Krallen mit einer Spezialschere, sonst können sie so groß werden, dass sie nicht mehr laufen können.

Wenn die Welpen lange Krallen haben, verändern sie nicht nur ihren Gang, sondern auch das Skelett eines noch nicht starken Hundes kann sich verformen. Nun, wenn ein Hund viel Zeit auf der Straße verbringt, dann unterrichtet sie selbst sie auf dem Asphalt.

Und natürlich müssen Sie die regelmäßige Untersuchung beim Tierarzt nicht ignorieren. Präventive Bekämpfung von Flöhen und Würmern. Wenn sie nicht rechtzeitig entfernt werden, behindern sie stark die richtige Entwicklung des Hundes. Auch Kaninchen-Dackel können an solchen Krankheiten erkranken: Epilepsie, Diabetes, Fettleibigkeit, Katarakte, Herzkrankheiten.

Es ist notwendig, einen Hund zu waschen, wie es verschmutzt ist, aber nicht öfter als zweimal im Monat, mit Shampoo für die gewünschte Art von Wolle. Achten Sie nach dem Baden darauf, Ihr Haustier trocken zu wischen. Er hat schreckliche Angst vor der Kälte.

Ein Hund zu gehen muss mehrmals am Tag benötigt werden. Walking sollte aktive Spiele, Laufen und Springen enthalten. Aber übertreiben Sie es nicht und lassen Sie den Hund nicht über hohe Hindernisse springen, da seine Pfoten immer noch kurz sind, kann es schwer verletzt werden.

Macht

Achten Sie auf ihre Ernährung, damit sich der Hund schon in jungen Jahren richtig entwickelt. Die Diät sollte alle notwendigen Vitamine, Mineralien, Makro- und Mikroelemente, Fleisch, proteinhaltige Nahrungsmittel enthalten.

Aber denken Sie daran, Kaninchen-Dackel sind große Gleiter, und können sehr gut werden, sogar fett werden. Um dies zu verhindern, lernen Sie, die Anzahl der Kalorien in Ihrem Essen richtig zu berechnen.

Wenn Sie sich entscheiden, den Hund mit natürlichen Produkten zu füttern, oder kaufen Sie Lebensmittel, dann vermischen Sie nie diese beiden Arten von Lebensmitteln. Bei der Fütterung mit natürlichen Produkten, geben Sie dem Hund alle notwendigen, für die Entwicklung nützlichen Substanzen.

Wenn Sie mit gekauften Futtermitteln füttern, fragen Sie vor dem Kauf bei einem Spezialisten nach, welches Futter für Ihren Hund am besten geeignet ist. Trockenfutter hat eine Reihe von Vorteilen: Sie sind zuversichtlich in der Ausgewogenheit der Ernährung und es ist auf der Verpackung geschrieben, welche Menge an Produkt dem Tier zu geben ist.

Denken Sie daran, Dackel betteln sehr gern, und fast mit Tränen in den Augen werden sie mindestens um ein Stück von Ihnen betteln. Vergessen Sie in solchen Momenten nicht die Veranlagung ihres Körpers zu Fettleibigkeit, und aus Gründen der Gesundheit Ihrer Hunde ist es besser, Ihre Bitte abzulehnen.

Kleine Welpen bis zu einem halben Jahr sollten fünf bis sechs Mal am Tag gefüttert werden. Welpen von einem halben Jahr bis zu einem Jahr essen sie drei oder vier Mal. Und bereits ausgewachsene Hunde füttern ein- oder zweimal am Tag, die Mahlzeiten sollten immer zur gleichen Zeit sein.

Achten Sie nach dem Füttern darauf, die Schüssel zu entfernen, auch wenn der Hund nicht gegessen hat. In der Nähe des Tellers mit Essen sollte immer ein anderes mit sauberem Trinkwasser sein. Sie müssen ein Taxi von einem frühen Alter an trainieren, aber haben Sie Geduld.

Du kannst sie nicht anschreien, geschweige denn sie schlagen, durch solche Handlungen verletzt du sie sehr. Wenn Sie den Hund einfach ignorieren, wird es Strafe genug sein.

Und wenn nötig, achten Sie darauf, zu loben und nicht auf die freundlichen und warmen Worte für Ihr Haustier zu knausern. Mit der Zeit werden Dackel, nachdem sie die Wissenschaft verstanden haben, Ihre Assistenten, Freunde und Beschützer sein.

Preis und Bewertungen der Kaninchengebühr

Sie können einen Kaninchen Dackel sowohl in der Zoohandlung, in der Gärtnerei, und zu Hause Züchter kaufen. Wenn Sie an solchen Orten einkaufen, werden Sie sicher sein, dass Ihr Hund geimpft ist, einen guten Stammbaum hat und keine genetischen Krankheiten vorliegen.

Aber der Preis eines Kaninchen-Dackels wird zwischen dreißig und vierzigtausend Rubel betragen. Sie können ein wenig billiger von Menschen, gewöhnlichen Besitzern dieser Hunde, kaufen, aber dort bekommen Sie keine Garantie, dass Welpen reinrassig sind.

Es gibt viele Berichte über Kaninchen-Dackel im Internet, und fast alle sind positiv. Tamara aus Jekaterinburg schreibt: Der Hund brachte dem Haus viel Freude und positive Emotionen. Jetzt haben wir keine Zeit zu verpassen.

Sasha, zehn Jahre alt: Mein Herr gab mir ein Geburtstagsgeschenk. Er ist mein bester Freund, verteidigte mich vor kurzem von Tyrannen. Tamara Fjodorowna, Rentnerin: Ich bin ungefähr 20 Jahre alt, jeden Morgen laufen wir mit meinem Hund spazieren, spielen aktiv, ich habe mein Alter völlig vergessen.