Charakteristisches Huhn Haysek: Rekordhalter auf der Eierproduktion

Hühner aus den Niederlanden Haysek - das ist keine Rasse, sondern eine Kreuzung mit Ei oder Ei Fleisch Eigenschaften. Es wurde Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts in den genetischen Laboratorien der niederländischen Euribrid-Fabrik hergestellt. In Russland erschienen Heisek-Hühner 1974 in der Borovskaya-Fabrik in der Region Tjumen.

Leghorn Hühner

Von denselben Elternpaaren erhielten Wissenschaftler aus den Niederlanden zwei Varianten von Hysek-Hybriden:

  • Braun (braun) - Ei-Fleisch-Kreuz;
  • weiß (weiß) - Ei Kreuz.

Rhode Island und New Hampshire Hens

In der Schaffung von Hybriden nahmen weiße Leghorn-Rasse, Rhode Island, New Hampshire. Die Ergebnisse variieren je nach Zuchtziel, Aussehen und Eiproduktionsrate. Sie sind durch äußere Merkmale vereint:

  • Verhältnismäßigkeit Körperbau;
  • Aktivität und Ruhe;
  • Anmut, Leichtigkeit der Bewegung.

Das Kreuz ist durch eine vierzeilige, dreifache Autosexualität gekennzeichnet: Bei elterlichen Paaren wird das Geschlecht in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit bestimmt, mit der sich das Gefieder im Alter von 24 Stunden verändert. Dies geschieht langsamer bei Männern, schneller bei Frauen. Für das Endergebnis spielt die Farbe von Flaum bei Hühnern im Alter von 1 Tag eine Rolle. Bei Schweinen ist es hell oder gelb, bei Hühnern ist es bräunlich.

Pros

  • Hohe Eiproduktion, die mit weniger Futterverbrauch nicht abnimmt;
  • geringes Gewicht;
  • Resistenz gegen Viren und Krankheiten;
  • ästhetisches Aussehen;
  • bewohnbarer Charakter.

Nachteile

  • Das Vieh muss regelmäßig aktualisiert werden, da dies keine Rasse ist;
  • aus dem gleichen Grund ist die Zucht problematisch;
  • anspruchsvolle Ernährung und Wartung.

Aussehen und Charakter

  • stämmig, stark gebaut;
  • Hähne wiegen bis zu 2,4-2,6 kg, mit Hennen bis zu 2 kg;
  • gelb-braunes seidiges Gefieder (gelegentlich mit weißen Spitzen).

Bei hoher Aktivität ist der Charakter der Braune phlegmatisch, ausgeglichener als der der Wights. Ihre Wärmeverluste sind geringer und sie nehmen schneller an Gewicht zu. Hühner überleben 99%.

Rasse Haysek Brown

  • langgestreckte, gepflegte Silhouette;
  • die Subtilität und Eleganz des Körpers;
  • geringes Gewicht (Legehennen bis 1,7 kg, Hähne bis 2 kg);
  • glatte weiße Federn mit einem braunen Farbton;
  • breite Jakobsmuschel, die an der Seite hängt.

Hähne und Hühner sind durch die Natur der Sanguine oder Choleriker aktiv. Freundlich gegenüber einander und anderen Arten, obwohl einige Exemplare Aggression zeigen. Jugendliche überleben 95-99%.

Braune Produktivität

Der Ei-und-Fleisch-Hybrid Braun trägt 300 oder mehr Eier pro Jahr (130 g Futter pro zehn). Sie zeichnen sich aus durch:

  • mit einem Gewicht von bis zu 70 g;
  • weiße oder braune (helle und dunkle Schatten) Schalen;
  • hoher Proteingehalt und niedriger Eigelb;
  • Stärke.

Ei-und-Fleisch-Hybrid Braun trägt 300 oder mehr Eier pro Jahr.

Weiße Produktivität

Die weiße Sorte beginnt schnell Eier zu legen (in fünf Monaten oder früher) und produziert 280 bis 300 pro Jahr (mit einer Rate von 1, 24 kg Futter pro zehn). Einige wissenschaftliche Studien nennen die Figur 330 Stück. Ihre Eigenschaft:

  • großes Volumen und Gewicht (63 g);
  • erhöhter Eigelbgehalt im Vergleich zu Protein;
  • Ernährung;
  • wenig Cholesterin.

Das Durchschnittsalter einer Henne ist zwei oder drei Jahre (halten Sie noch kleinere Hähne). Dann fallen seine Produktionskapazitäten stark und der Vogel wird zur Schlachtung geschickt. Ihr Fleisch kann nicht Deli genannt werden (das Kreuz wurde für andere Zwecke abgeleitet). Es eignet sich jedoch für Lebensmittel: für andere Haustiere oder für Gerichte, die lange Kochen erfordern (geliertes Fleisch).

Wenn Sie diese Hähne und Hühner kaufen, erinnern Sie sich an ihre Empfindlichkeit gegenüber Bedingungen.

Hühner reagieren sehr empfindlich auf Bedingungen

  • im richtigen Modus und Ernährung;
  • im langen Licht;
  • in Abwesenheit von Stress.

Die Nichteinhaltung der Bedingungen führt zu einem Rückgang der Eierproduktion und einer Verschlechterung der Gesundheit von Hühnern (obwohl die Brown-Sorte psychologisch stabiler und lebensfähiger ist). Damit sich die Vögel aktiver verhalten, setzen Sie einen hellen Tag für 17 Stunden in Innenräumen.

Hühnerstall Gerät

Statte den Raum wie folgt aus:

  • berechne einen Kubikmeter für 4 Vögel;
  • halte den Hühnerstall trocken und kühl.
  • Luft, aber kreiere keine Entwürfe;
  • Legen Sie den Boden mit einer Schicht aus Sägemehl, Sägespänen, Hülsen aus Samen oder Heu 5-7 cm dick;
  • Achten Sie auf das Auftreten von Parasiten im Bodenbelag - ersetzen Sie ihn in diesem Fall durch einen neuen;
  • Sitzstangen in 60 cm vom Boden, legen Sie das Nest Heu;
  • Platz zum Füttern und Wasser Platz an den Wänden, nicht über der Basis des Halses des Vogels;
  • ordnen Sie Staubbäder an (eine Mischung aus 40% Sand mit dem Rest der Holzasche).

Das Halten des Hühnerstalls ist wichtig für die Gesundheit von Erwachsenen und jungen Hühnern.

Weißer oder brauner Brunnen und wenn er in Zellen gehalten wird. Bei kaltem Wetter halten Sie die Temperatur im Raum nicht unter 12 Grad Celsius. Halten Sie sauber - es ist wichtig für die Gesundheit und Erwachsene, und junge Hühner und Hähne. Vögel brauchen Raum und Bewegung - so verhindern Sie ihre Aggression und Manifestationen des Kannibalismus.

Macht

Hybriden sind anspruchsvoll in Lebensmitteln und brauchen Futter mit einem hohen Gehalt an Mineralien. Gib ihnen gesättigte Nahrung:

In einer richtig formulierten Diät gibt es:

  • Getreide: Weizen, Hafer, Mais, Gerste;
  • Hülsenfrüchte;
  • frischer Fisch und Fischmehl;
  • Kuchen, Essen;
  • Gemüse: Karotten, Kürbis, Zucchini, gekochte Kartoffeln;
  • Pflanzen (junge Brennnessel);
  • Kreide, Kohle, gemahlene Eierschalen

Hybride sind in Nahrungsmitteln kapriziös und brauchen Futter mit hohem Mineralgehalt.

  • zerkleinerte Körner;
  • Weizen-, Mais- oder Gerstenbrei mit Zusatz von Gemüse;
  • fein gehacktes gekochtes Ei.

Geben Sie das kombinierte Futter für Ernährung und Fabrik ein. Hühner bis zu 2 Wochen Futter 6 mal, bis zu 8 Wochen - 4 mal, und dann - dreimal. Ein ausgewachsener Vogel isst etwa 115-120 g Futter pro Tag. Beobachten Sie die Diät. Stellen Sie einen Sandbehälter in den Hühnerstall (das ist Calcium für das Schalen- und Kropfreinigungsmittel), achten Sie auch auf sauberes Wasser bei Raumtemperatur und wechseln Sie es regelmäßig.

Krankheit und Prävention

Weiße und braune Heiseks überraschen mit Vitalität: Im Gegensatz zu vielen Rassen sterben sie nicht an Infektions- und Pilzkrankheiten. Helminthen bedrohen auch nicht ihr Leben. Es ist jedoch besser, die Krankheit zu verhindern als sie zu behandeln. Vergessen Sie nicht die Prävention. Impfung von Nutztieren gegen Newcastle-Krankheit, infektiöse Bursitis und Marek-Krankheit.

Weiße und braune Heiseks überraschen mit Vitalität

Andere spezifische Probleme entstehen aufgrund der Größe der Eier oder der Anwesenheit von doppeltem Eigelb in ihnen (mit erhöhter Fütterung und Überdosierung von Vitaminen). Wenn die Schicht zu große Eier gibt (bis zu 80-90 g), führt dies zu Schäden am Eileiter, Blutungen und Pickeln.

Zu Hause züchten

Heiseki - eine Mischung aus Gesteinen, abgeleitet von der harten Arbeit einer Gruppe von Genetikern. Dies ist das Ergebnis wissenschaftlicher Bemühungen und langwieriger Experimente. Solche Schichten wurden im Labor geschaffen, die zu Hause nicht bereitgestellt werden können. Auch die Verwendung spezieller Präparate, die Bedeutung von Wissen und genaue Berechnungen beschränken den Handlungsspielraum eines Amateurchreiers.

Die Gewinnung von Nachkommen aus adulten Kreuzen oder die Zucht bei Kreuzung mit anderen Hühnern führt nicht zu befriedigenden Ergebnissen. Die Produktivität der Eierproduktion in der zweiten Generation sinkt stark. Da Hiisek keine Rasse ist, geben Hühner ihre Produktionseigenschaften nicht immer an Hühner weiter.

Experten empfehlen, junge Bestände in Geflügelfarmen zu erwerben

Andere Probleme entstehen auch: der Instinkt, aus verständlichen Gründen in solchen Schichten zu brüten, ist geschwächt (obwohl es mit Ausdauer möglich ist, das Huhn an das Nest zu gewöhnen). Daher empfehlen Experten, junge Bestände in Geflügelfarmen zu erwerben. Wenn Sie jedoch von der Auswahl angezogen werden, dann kreuzen Sie die Highsex für die beste Leistung mit den Vertretern der Elternrassen:

Oder wählen Sie für die Zucht ähnlich in Qualitätszucht (Russian White).

Tipps

  • Wenn Sie befürchten, dass die Eier auf den Boden fallen, legen Sie eine Gummimatte auf das Nest;
  • genommen von der Geflügelfarm der Weißen und Braunen, ändern Sie die Diät und das Regime allmählich;
  • Ping-Pong-Ball wird dort helfen zu nisten;
  • Um Schluckauf im Voraus zu vermeiden, bereiten Sie einen Raum vor, in den Sie gehen können;
  • Wenn Sie einen Hühnerstall machen, wählen Sie neutrale Farben, verwerfen Sie dunkle;
  • die Aufmerksamkeit der Hennen wird durch die Nahrung der blauen Farbe angezogen, die in den roten oder orange Zufuhren gelegt wird;
  • Bringen Sie den Hühnern einen Trinker bei, gießen Sie ein Maximum an Wasser und reduzieren Sie das Wasser, wenn Sie sich daran gewöhnt haben.

Die Produktivität hat die Heisack-Hühner (weiße und braune Sorten) als Legenden-Champions verherrlicht. Mit der richtigen Wartung, Aufmerksamkeit und Sorgfalt werden diese Vögel Sie mit ausgezeichneten Indikatoren von Eiern, Geselligkeit und fügsamer Natur überraschen.

Weiße und braune Schichten - HIS

Hühner Hisex ist eine Lieblingsrasse vieler Bauern. Es wäre korrekter, nicht einmal eine Rasse zu nennen, sondern eine besondere Art von hochproduktiven Legehennen vom Typ der niederländischen Kreuzungszüchtung. Über sie wird diskutiert.

Rasse Beschreibung

Für diejenigen, die sich beruflich mit Hühnern beschäftigen, wird es wahrscheinlich kein neuer Name für das Hühnerkreuz sein. Diese Art von Hybrid von Geflügel, das durch die Zucht von mehreren Rassen erhalten wird. Was die Hühner der Rasse Hisex betrifft, wurden sie auf der Grundlage der Vögel White Leghorn und New Hampshire gezüchtet. Deshalb gibt es bei dieser Art auch weiße Legehennen, braune oder braune. Sieh dir das Foto an.

Das Hauptunterscheidungsmerkmal dieser Schichten ist eine ordentliche Physis, leichte und anmutige Bewegungen, sowie erhöhte Aktivität. Im Aussehen sind sie auch sehr schön: Sie haben einen großen Kamm und glatte seidige Federn. Aber Landwirte lieben sie nicht für äußere Schönheit, aber für sehr hohe Produktivität. Heute gilt diese Rasse als eine der eiertragendsten.

Kreuze Hisex, wie gesagt, sind weiß und braun. Trotz der Tatsache, dass sie zur gleichen Zeit auf dem niederländischen Hof "Evribrid" von einem Vorfahren gezüchtet wurden, unterscheiden sich die beiden Arten leicht voneinander. Sowohl äußerlich als auch in der Leistung.

Weißer HIS

Diese Hühner, wie auf dem Foto zu sehen, zeichnen sich durch ihr relativ geringes Gewicht aus - bis zu maximal 1,7 Kilogramm, hohe Aktivität und Beweglichkeit sowie frühe Reifung. In der Regel beginnen nach 140 Tagen die jungen Menschen zu eilen. Die Eiproduktion im Durchschnitt von 2-3 Jahren (die produktivste Zeit) erreicht 280 Eier pro Jahr. Gleichzeitig zeichnen sich die Früchte durch ein hohes Gewicht (63 Gramm) und einen sehr hohen Nährwert aus.

Übrigens haben die Hühnereier dieser Rasse den niedrigsten Cholesteringehalt. Wenn man solche Hühner pflanzt, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass sie in ihrem Inhalt ziemlich wählerisch sind und optimale Bedingungen für Nahrung und Wartung benötigen. Wie die Praxis zeigt, zeigen Vögel bereits bei kleinen Abweichungen Stress. Auch diese Kreuze benötigen einen hohen Gehalt an Mineralien im Futter.

Brauner Hisex

Diese Art von Hühnern gehört zum Ei-und-Fleisch-Typ, und bei der Erzeugung haben die Züchter bereits vier Zuchtgruppen verwendet, unter denen sich sowohl Leghorn als auch Rhode Island befinden. Diese Schichten sind nur gelb-braun gefärbt, wie auf dem Foto, und unterscheiden sich von der weißen Erscheinung durch eine größere Konstitution. Dark Hisex erreicht ein Gewicht von 2-2,4 Kilogramm und kann bis zu 305 Eier pro Jahr produzieren. Sie zeichnen sich übrigens durch hohe Festigkeit und dunkle Schalen aus.

Diese Hühner haben unterschiedliche Charaktere. Zum Beispiel sind braune Hühner im Gegensatz zu weiß eher phlegmatisch, ruhig und sehr lebensfähig. Ihre Körper sind widerstandsfähiger gegen Kälte und Futter. Selbst mit weniger Nahrungsaufnahme verringern sie selten die Produktivität. Experten weisen jedoch darauf hin, dass alle Zuchtindikatoren auch von den Merkmalen des Inhalts abhängen und unter verschiedenen Bedingungen unterschiedlich erscheinen.

Beim Kauf von Hühnern dieses Typs sollten Sie auch daran denken, dass nach zwei bis drei Jahren die Eierproduktion abnimmt. Und die Brühe wird natürlich nicht sehr lecker sein. Solche Hühner (genau weiß) haben das sogenannte "Gummifleisch".

Heute, auf der Grundlage dieser Rasse, haben die einheimischen Züchter der Zuchtanlage "Ptichnoe" in der Region Moskau eine neue Art von Kreuz - "Zarya-17" geschaffen. In Bezug auf die Produktivität unterscheiden sich diese Hühner nicht von ausländischen Vorfahren, aber sie sind besser an unsere russischen Bedingungen angepasst und nicht immer an hochwertige Futtermittel.

Hühner Highsex

Hühnerzucht Hayes (Haysek, Hayseks) gehören zur Richtung des Schafts. Sie haben eine hohe Produktivität und sind daher bei Geflügelbauern in Haushalten und Geflügelfarmen sehr beliebt. Die Rasse ist in 2 Arten unterteilt: White Highsex und Brown Highsex. In dem Artikel werden wir über die äußeren Merkmale der Rasse und die Bedingungen von Hühnern berichten.

Die Vor- und Nachteile der Rasse

Wir können die folgenden Nachteile unterscheiden:

  • Vieh sollte regelmäßig aktualisiert werden.
  • Sie erfordern eine angemessene Ernährung und Wartung, Schwankungen reduzieren die Produktivität.
  • Hühner mit hoher Eiproduktion.
  • Geringes Gewicht.
  • Starke Immunität.
  • Attraktive Erscheinung, schmücken den Innenhof.
  • Freundliche Verfügung.

Rasse Beschreibung

Die Produktivität der Rasse ist hoch - etwa 320 Eier pro Jahr. Ein Ei wiegt durchschnittlich 65 Gramm. Die gute Eierproduktion hält bis zu 3 Jahre. Hühner erreichen schnell die Geschlechtsreife, in 4-5 Monaten des Lebens beginnen zu nisten. Die Überlebensrate von Jungtieren beträgt fast 100%.

Haysek weiß - große Hühner, mit genug aktiv und mobil. Im ersten Jahr der Eiablage bringt die Henne bis zu 280 Eier. Sie sind sehr beliebt wegen ihrer großen Größe und nützlichen Komponenten, arm an Cholesterin.

Hisex weiß außen:

  • Kleiner Kopf.
  • Torso leicht bis zum Schwanz verengt.
  • Die Truhe ist massiv.
  • Die Beine sind nicht lang.
  • Der Hals ist langgestreckt.
  • Scharlachrot scharlachrot.
  • Hab ein gutes Gefieder.
  • Ein ausgewachsener Schwanz wiegt bis zu 2 Kilogramm.
  • Erwachsene Henne wiegt bis zu 18 Kilogramm.

Die externen Daten sind der Leghorn-Rasse sehr ähnlich.

Hühner haben ein gutes Immunsystem, sie sind nicht sehr anfällig für verschiedene Krankheiten und Infektionen.

Viele Geflügelzüchter betrachten den Nachteil der weißen Haut, dass ihre Produktivität bis zu 3 Jahren beträgt, aber in diesem Alter ist das Fleisch nicht mehr schmackhaft, zäh. Das optimale Schlachtalter beträgt 1,5-2 Jahre.

Hisexbraun - bezieht sich auf die Fleisch- und Geflügelrichtung. Das Gefieder hat eine braune Färbung. Größen etwas größer als Weiß.

Hisexbraun außen:

  • Kleiner Kopf.
  • Torso ist kraftvoll, eng, leicht bis zum Schwanz verengt.
  • Fluffy Schwanz.
  • Massive Brust.
  • Die Beine sind nicht lang.
  • Ein ausgewachsener Schwanz wiegt bis zu 2,5 Kilogramm.
  • Erwachsene Henne wiegt bis zu 2 Kilogramm.

Die Hühner sind produktiv, etwa 300 Eier können in einem Jahr produziert werden, deren Schale dicht und dunkel ist.

Laut den Geflügelbauern ist das Hochbraunbraun leiser als das Weißbraun. Ihr Charakter ist ausgeglichen, leicht phlegmatisch. Überlebensrate des Jungbestands 100%, gelegentlich 99%. Rush unabhängig von der Fütterung, unprätentiös. Die Effizienz kann abhängig von den Bedingungen variieren.

Wie man einen Hühnerstall macht

Die richtige Haltung von Hühnern der Rasse Haysa garantiert eine ausgezeichnete Produktivität. Eine wichtige Rolle spielt die Anordnung des Hühnerstalls. Einfache Regeln sollten befolgt werden:

  • Der Vogel sollte nicht überfüllt sein, also setzt sich der Stall mit 4 Hennen von 1 m³ zusammen. Andernfalls werden die Hühner überfüllt sein, sie werden aggressiv und nervös, neigen dazu, ihre eigene Art zu essen.
  • Völliger Mangel an Feuchtigkeit und Zugluft.
  • Gute und häufige Lüftung.
  • Wärmen Sie den Boden mit Sägemehl, Baumspänen, Sonnenblumenkernen, Heu. Die Dicke sollte 5-7 Zentimeter betragen.
  • Damit sich Parasiten nicht im Haus scheiden lassen, regelmäßig Desinfektion durchführen, Müll wechseln.
  • Arrangiere Sitzstangen (60 Zentimeter vom Boden entfernt).
  • Setze Nester ein und bedecke sie mit Heu.
  • Stellen Sie die Feeder mit Trinkern.
  • In dem Haus sollte ein Behälter mit Holzasche und Sand sein, damit Vögel seine Federn putzen können.
  • Halte es sauber.

Unter solchen Bedingungen wird die Produktivität groß sein.

Chicken Hisex kann in Zellen enthalten sein. Im Winter sollte die Temperatur im Hühnerstall genau überwacht werden, sie sollte nicht unter 12 ° C liegen.

Hühner zeichnen sich durch hohe Produktivität aus, wenn sie unter freien Bedingungen gehalten werden. Eine große Anzahl von ultravioletten Strahlen stimuliert die Produktion von Vitamin D. Die Hühner finden leicht Befruchtung: Fliegen, Würmer. Das Gras wird schnell genug geerntet, so dass der grüne Ball definitiv zur Ernährung hinzugefügt wird.

Hühner an der frischen Luft sind viel besser dran.

Hühner füttern

Hühner züchten Hix in der Fütterung unprätentiös. Trotzdem sollte die Diät überwacht werden, da sonst die Produktivität sinkt. Nahrung für Blut sollte Protein und Vitaminzusätze enthalten.

Gutes Essen enthält:

  • Weizen
  • Mais.
  • Hafer und Gerste.
  • Bohnen.
  • Mehl aus Fisch und frischem Fisch.
  • Verschiedene Kuchen und Essen.
  • Saftige Grüns.
  • Gemüse.
  • Achten Sie darauf, ein wenig Kohle, Kreide und gehackte Eierschalen hinzuzufügen.

Feed für Jungtiere:

  • Gemahlenes Korn.
  • Brei aus Mais, Gerste und Weizen.
  • Gemüse.
  • Crushed gekochte Eier.

Außerdem erhalten Hühner kommerzielles Futter, das mit der Berechnung der Alterskategorie ausgewählt wird.

  • Kinder bis 14 Tage - 6 mal.
  • Küken bis zu 2 Monaten - 4 mal.
  • Nach 2 Monaten - 3 mal.

Es sollte darauf geachtet werden, Wasser zu behandeln, es wird unabhängig von der Jahreszeit bei Raumtemperatur gegeben. Im Winter kann es wärmer sein. Lassen Sie kein Wasser blühen, wechseln Sie so oft wie möglich.

Wie man sich um jung kümmert

In der Tat, zu Hause, Zucht Vollblut-Küken Hisex ist ziemlich schwierig. Daher wird empfohlen, Jungvieh auf der Geflügelfarm zu kaufen. Schon am nächsten Tag nach der Geburt kann man das Geschlecht des Kükens verstehen. Die Männchen sind etwas leichter als die Weibchen.

Achten Sie beim Kauf von Jungtieren darauf, welchen Schnabel die Henne hat. Wenn es wie Papageien aussieht, geben Sie den Kauf auf. Diese Tatsache weist auf eine Erkrankung der Mikromelie hin. Es entsteht durch Mangel an Mangan und Biotin im Körper des Kükens. Solch ein Huhn wird nicht wachsen können, es wird maximal in einem Monat sterben.

Meistens züchten sie im späten Frühling oder Frühsommer Hühner. Diese Periode ist günstig für das Wachstum, da die Lufttemperatur warm genug ist, viele saftige Grüns. Solche Bedingungen erleichtern die Kultivierung.

Wenn sich das junge Wachstum entwickelt und wächst, ist es notwendig, spezialisierte Futtermittel in die Ernährung aufzunehmen, die viele Vitamine und Mineralstoffe enthält. Auch solche Komponenten finden Sie in:

  • Saftige Grüns.
  • Gekochte Eier.
  • Fermentierte Milchprodukte.
  • Mehl aus Fisch und Knochen.

Wenn Sie Hühner gekauft haben und die Straße immer noch ziemlich cool ist, brauchen die Kinder zusätzliche Heizung. Die Temperatur im Zimmer mit den Babys liegt bei etwa 20-24 ° C - das ist deutlich höher als im Hühnerstall mit ausgewachsenen Vögeln.

Im Alter von 2-3 Monaten können Sie auf den Hennen von Hähnen sitzen. Sie benötigen keinen so ausgewogenen und vollständigen Feed, wie Schichten. Die Männchen gehen schnell zum Schlachten, es macht keinen Sinn sie lange zu behalten, im Laufe der Zeit wird das Fleisch hart werden. Es wird sehr lange kochen müssen.

Haysexkreuze sind sehr einfach zu Hause und auf Hühnerfarmen zu halten.

Wie Sie wissen, braucht die Henne keinen Hahn, um Eier zu tragen, aber wenn Sie Nachwuchs bekommen wollen, können Sie nicht ohne ihn auskommen. Huhn Hisex Brown kann Eier ausbrüten wollen, dies passiert nicht oft, das Ergebnis wird erfolgreich sein. Bringen Sie Küken mit Leichtigkeit heraus, weil die Überlebensrate sehr hoch ist. Aber ob die Mutter Küken aufzieht - das ist unwahrscheinlich. Eier werden empfohlen, unter den Truthahn zu legen, sie sind als gute Mütter bekannt, sie werden perfekt Hühner wachsen. Außerdem können Sie den Inkubator verwenden. Mit dieser Zucht werden die Zeichen der Eltern nicht übereinstimmen.

Hühner züchten Hayes sehr resistent gegen verschiedene Krankheiten. Dennoch ist es besser, Vorkehrungen zu treffen, damit es in Zukunft keine Probleme gibt. Kleinen Küken wird empfohlen, zu präventiven Zwecken geimpft zu werden.

Ein wichtiges Problem, das diese besondere Rasse betrifft, sind große Eier oder ein doppeltes Eigelb. Es tritt auf, wenn Vieh überfüttert wird. Das kann zu Klevlevu, Schäden am Eileiter und anderen Problemen führen.

Auf eine Anmerkung

Einfache Tipps für diejenigen, die sich für ein Highsex-Hühnchen entscheiden:

  • Wenn Sie befürchten, dass Eier fallen können, verteilen Sie die Gummibettung am Boden.
  • Wenn Sie Highsex (weiß oder braun) auf einer Hühnerfarm nehmen, sollten sie ihre Ernährung schrittweise ändern.
  • Um Legehennen schnell an das Nest zu gewöhnen, legen Sie einen Ball für Tischtennis.
  • Bereite den Raum vor, in den du die Jungen transplantieren wirst.
  • Wenn Sie einen Hühnerstall bauen, verwenden Sie keine hellen und dunklen Farben.
  • Der Appetit in den Vögeln verursacht Nahrung mit einem blauen Farbton, orange Trog.
  • Damit die Kinder an Wasser gewöhnt sind, füllen Sie die Trinker vollständig auf, reduzieren Sie die Wassermenge im Laufe der Zeit, damit die Hühner sie nicht hinauswerfen.

Hühnern weiß und braun kann sicher auf die Rekordverlegung der Eiablage zurückgeführt werden. Bei richtiger Pflege werden sie nicht nur hohe Produktivität und schmackhaftes Fleisch, sondern auch freundliches Verhalten begeistern.

Rassen von Legehennen für Bauernhöfe

Hühner im Haushalt der modernen Bewohner von Dörfern und Feriendörfern - die beliebteste Art von Geflügel. Gleichzeitig überwiegen Legehennen in Geflügelställen und Freilandhaltung, Eier mit eiähnlicher Ausrichtung werden mit sieben frischen Eiern versorgt und die Jungen können mit Fleisch gefüttert werden.

Neugezüchtete Geflügelzüchter stehen immer vor der Wahl, welche Hühner sie auf der Farm fangen sollen. Laut Statistik liegt die Präferenz meist auf der Seite der Ei- und Aasrassen. Solche Vögel unterscheiden sich:

  • Schlichtheit;
  • größere Resistenz gegen Infektionen als Broiler;
  • Anpassung an die Freilandhaltung;
  • Unabhängigkeit bei der Nahrungssuche auf der Website;
  • hohe und stabile Eierproduktion.

Obwohl die Fleischproduktivität dieser Hühner nicht als herausragend bezeichnet werden kann, ist Geflügel mit einem Lebendgewicht von 2,5-3 kg durchaus für den Hausgebrauch geeignet. Darüber hinaus sind Vögel mit Lungen oder mittleren Knochen bereits im Alter von 126-130 Tagen bereit zu nisten, und nach einiger Zeit können sie befruchtete Eier bringen und auf dem Nest sitzen. Unabhängig von der Rasse, von der Henne erhalten die Legehennen für das Jahr mindestens 250 Eier pro Jahr. Eine solche Leistung wird niemals erreicht werden, wenn man sie auf 5 kg Lebendgewicht anwachsen lässt, aber Fleischhühnern halb weniger Eier gibt.

Wie findet man die besten Legehennenrassen für Zuhause? Es ist nicht verwunderlich, dass die Besitzer von Hühnerställen auf ihren Gehöften so früh wie möglich die Ergebnisse ihrer Arbeit sehen wollen und nicht auf den Herbst warten.

Um einen Kompromiss zu erzielen, züchteten die Züchter die Fleisch züchtenden Hühner, die in der Eierproduktion nur geringfügig unterlegen sind. Aber gleichzeitig können sie halb so viel Licht "professionelle" Schichten wiegen. Rindfleisch Hühner sind ruhig, robust, sie sind gute Hühner und sind in Hühnerställen und ohne Stress aufwachsen. Es ist jedoch nur der Geflügelhalter, der entscheiden kann, für welche Hühner die Hühner besser sind und welche jungen Rassen sie bekommen. Hierzu ist es hilfreich, die Merkmale verschiedener Legehennenrassen zu untersuchen und miteinander zu vergleichen.

Hühner Leghorn Weiß

Unter den Legehennenrassen ausschließlich der Eirichtung ist das Weiße Leghorn das bekannteste und weit verbreitetste. Seit Jahrzehnten sind mobile, aktiv fütternde und früh züchtende Hühner den Geflügelbauern auf der ganzen Welt als Rekordbrecher in der frühen Eierproduktion vertraut. Die ersten weißen Eier mit einem Gewicht von bis zu 62 Gramm Vögel werden in 4-5 Monaten gebracht. Die Anzahl der Eier in den besten Vertretern der Rasse erreicht 250 Stück. Das Gewicht eines erwachsenen Vogels im Vergleich zu Fleischsorten ist ziemlich klein - nur 1,5-2,5 kg. Aber mit der richtigen Fütterung von Jungtieren können Sie Fleisch von ausgezeichneter Qualität bekommen.

Für kleine Betriebe ideale Zwerg-Leggornie, auch mit Ei-Spezialisierung. Das Gewicht dieser Hühner übersteigt 1,7 kg nicht, mit der gleichen Eierproduktion wie die eines großen Vogels.

Dutch Hennen Schichten Hisex Brown und Hise White

Heutzutage ist diese Hunderasse der Ausgangspunkt für den Erhalt einer Vielzahl von hochproduktiven Sorten von Ei und fleischtragenden Richtungen. Ein Beispiel wäre eine Kreuzung Hisex braun und weiß. Hochproduktive holländische Legehennen können nicht mit dem Gewicht von Rindergeflügel mithalten, aber seit vier Monaten sind sie aktiv und bringen große 65 g Eier. Für das Jahr bieten Hühner ein Rekordvolumen der Produktion - 300 Eier. Die Produktivität fällt nicht für 2-3 Jahre.

Laykas der Rasse Loman Brown

Von deutschen Züchtern auf der Basis von Vertretern der Rasse Plymouth und Rhode Island Cross Lohman Brown erhalten gehört zur Eissorte. Schichten Loman Brown nach dem Namen haben eine braune Farbe und Ruhe, bequem für die Haltung in einem privaten Garten Temperament. Diese Vögel sind nicht schüchtern, robust und hochproduktiv.

Zusätzlich zu diesen Vorteilen ist es unmöglich, die Kosteneffektivität der Haltung der Hennen dieser Rasse nicht zu nennen. Sie verbrauchen ziemlich viel Essen, aber ab 5,5 Monaten sind sie bereit zu stürzen. Im Durchschnitt wiegt ein Ei 62-64 Gramm, hat eine starke hellbraune Schale, charakteristisch für diese roten Legehennen. Bis zu 320 Eier können pro Jahr von einem Weibchen gewonnen werden, was sich auch positiv auf die Hennenwahl auswirkt.

Hühner Rhode Island

Die Vorfahren der Rasse Layman Brown hens - Rhode Island wurden in den Vereinigten Staaten gezüchtet, indem mehrere erfolgreiche Zuchtlinien zu einem starken Fleisch-Geflügel zusammengeführt wurden. Diese roten Hennen von Legehennen und Hähnen mit schwarzgrünen schönen Schwänzen mit kräftigen Beinen, kleinen Flügeln und gelben Schnäbeln ziehen die Aufmerksamkeit der Besitzer von Hausfarmen auf sich, nicht nur ein wunderbares Ei, sondern auch das Gewicht von Fleischkadavern.

Das Körpergewicht eines erwachsenen Hahns erreicht 3,8 kg und Hühner pro Kilogramm sind leichter. Der Vogel fängt nach sieben Monaten an zu schwirren, und in einem Jahr kann er bis zu zweihundert Eier bringen.

Hühner der Rasse Russian White

Für viele Geflügelhalter wird die Herkunft des Vogels zu einem entscheidenden Faktor für die Wahl der Hennenart. Diese Herangehensweise ist sinnvoll, da die lokalen Rassen immer besser an ihre Lebensbedingungen angepasst sind, sie sind an die Nahrung und das Klima gewöhnt. In der Mitte des letzten Jahrhunderts gezüchtet, ist die Rasse der Eirichtung Russian White die Nachkommen der Weißen Leggorn und lokale Vögel, die im Prozess der Auswahl größer und produktiver wurden.

Nach fünf Monaten geben die Hühner dieser Hennenart die ersten weißen Eier mit einem Gewicht von bis zu 58 Gramm. Jedes Jahr können mehr als 200 Eier von einer Person erhalten werden.

Außerdem fällt die Geschwindigkeit der Eiproduktion nicht unter widrigen Bedingungen, beispielsweise bei langen Hitzeperioden oder bei Nahrungsmangel.

Henne Adler silbrig

Adler Silber Legehennen sind schöne, starke Vögel der heimischen Zucht, in der Region Krasnodar erhalten. Legehennen kombinieren die Merkmale vieler berühmter Rassen, die von Züchtern als Vorfahren von Vögeln mit ungewöhnlicher Färbung ausgewählt wurden.

Für die Vögel dieser Rasse zeichnet sich durch starke Knochen aus, was auf eine gute Gewichtszunahme, gefügige Natur und beneidenswerte Ausdauer hindeutet. Silberhennen einer Henne verlassen ihre Wirte nicht ohne Eier, und Jungtiere, die zur Fütterung gefüttert werden, liefern hervorragendes diätetisches Fleisch.

Rasse von Hennen Kotlyarevskaya

Eine weitere zähe Rasse kaukasischen Ursprungs, die für die Produktion von Eiern und Fleisch bestimmt ist, ist die Kotlyarevskaya-Schicht. Während des Jahres können die Hühner bis zu 240 Eier produzieren, und bei guter Pflege und Fütterung fällt die Eierproduktion nicht für mehrere Jahre. Eine Eierschale mit einem Gewicht von bis zu 63 Gramm hat einen attraktiven cremigen braunen Farbton. Hühner sind früh reif, ziemlich groß. Sie sind nicht nur fleißige Legehennen, sondern auch gute Küken, was auch die Wahl der besten Hennenrasse für das Haus beeinflusst.

Zucht von Hühnern Zagorsk Lachs

Die Zuchtmeister der Region Moskau haben für die Besitzer ihrer Gehöfte eine interessante Legehennenrasse erhalten. Dies sind Zagorysky Lachs Hühner, so benannt wegen der leichten, schönen Schatten des Fleisches von gutem Geschmack. Das Gewicht des Hahnes dieser Sorte beträgt 3,6 kg und Hühner können bis zu 2,7 kg wiegen.

Anfänger können von der Tatsache angezogen werden, dass sich Männchen und Weibchen hier ab dem Alter von einem Tag unterscheiden. Und zum Zeitpunkt der Reife, wenn die Färbung vollständig gebildet ist, werden Sie Hähne und Hühner nicht verwechseln.

Ganz große Hühner für das Jahr geben dem Besitzer bis zu 260 Eier mit einem Gewicht von etwa 60 Gramm.

Rasse der Hennen Puschkin gestreift und bunt

Für das Kalenderjahr kann die Puschkin gestreifte bunte Schicht bis zu 270 Eier abgeben, während das Weibchen etwa 2 kg wiegt und Hähne bis zu 2,5 kg groß werden. Bei so interessanten Produktionsmerkmalen ist es unmöglich, die externen Daten des Vogels nicht zu erwähnen. Hähne und Hühner sind sehr attraktiv. Auf einem weißen Hintergrund des Gefieders haben sie deutlich sichtbare schwarze und braune Flecken unterschiedlicher Intensität. Die Beine sind leicht, der Schnabel ist stark gebogen, die Muscheln und Bärte sind hellrot.

Für den Hof ist diese Legehennenart gut, weil sie nicht fliegen kann und keine schweren Zäune errichten muss.

Hühner zeichnen sich schon in jungen Jahren durch Ausdauer aus, sie gewöhnen sich leicht an freistehende Tiere und suchen selbstwillig und erfolgreich nach Nahrung. Darüber hinaus hat Geflügelfleisch eine tolle Aussicht und Geschmack.

Hühner züchten Kuchinsky Jubilee

Die besten Ei - und Fleischrassen in einem sind die Hühner der Kuchinsky Jubilee Rasse. Unaufdringlich zu den Bedingungen der Haft, sind ziemlich früh und sehr schöne Vögel bereit, dem Besitzer bis zu 180 Eier pro Jahr zu geben. Gleichzeitig sollten Sie die Fleischproduktivität nicht vergessen. Die Masse des Hahns erreicht 3,7 kg, Hennen pro Kilogramm sind leichter als Männchen.

Hühner züchten Dominant

Alte, bewährte Rassen verlieren nicht an Popularität und in großen Farmen, und in privaten Gehöften, wo es nur ein paar Vögel gibt. Und trotzdem geht das Leben weiter, so dass die Züchter unermüdlich alle neuen Kreuze und Rassen anbieten.

Eine solche Neuheit sind die Hühner der dominierenden Rasse. Sie sind hochproduktive Eier- und Fleisch-Yachting-Kreuze, die von den besten Vertretern der Hühnerwelt stammen.

Dank der geschickten Kombination von Blut gelingt es den Züchtern, gesundes, starkes Vieh mit Merkmalen zu bekommen, die ihre Vorfahren dominieren, dh hohe Eierproduktion und ausgezeichnete Fleischproduktivität. Gleichzeitig sind die Hühner nicht kapriziös, fügsam und passen sich leicht an verschiedene Haftbedingungen an.

Legehennen: Rassen, ihre Beschreibungen mit Fotos. Die besten Legehennenrassen

Die Aufgabe der modernen Geflügelhaltung in Eigerichtung ist es, den Nahrungsbedarf der Bevölkerung und speziell der Eier zu decken. Eine entscheidende Rolle spielen dabei Legehennenrassen. Die hohe Vogelproduktivität ermöglicht neue Mengen in der Eierproduktion. Züchter arbeiten daran sicherzustellen, dass neue Legehennenrassen nicht nur eine hohe Eierproduktion, sondern auch die beste Eiqualität haben.

Ein bisschen Geschichte

Der erste vermutete, Hühner zu züchten, um vor dreitausend Jahren Eier von ihnen zu erhalten. Geflügel verbreitete sich später nach Ägypten und Persien. Dann wurden die Vorteile der Geflügelhaltung von Bewohnern anderer Länder und Kontinente geschätzt. Aber in der Anfangsphase war niemand damit beschäftigt, eine spezialisierte Legehennenrasse zu züchten.

Viel später, mit der Entwicklung der Industrie und der Spezialisierung von Geflügel nach Art der Produktivität, begannen neue Rassen zu erscheinen. Die Züchter haben daran gearbeitet, solche Qualitäten zu konsolidieren wie:

  • Eierproduktion;
  • anspruchslos zu füttern;
  • Eigewicht;
  • Schalenhärte;
  • die Lebensfähigkeit der Nachkommen;
  • Widerstand gegen Krankheiten;
  • ruhige Laune.

Ihre Bemühungen waren nicht umsonst. Die besten Legehennenrassen werden in der industriellen Geflügelhaltung verwendet. Ausgezeichnete Produktionsleistung zog die Aufmerksamkeit privater Eigentümer auf sich. Legehennen laufen in den Höfen der Kleinbauern und "Sommer" -Sommerbewohner. Ihre Rassen sind am vielfältigsten, alles hängt von den Vorlieben der Geflügelhalter ab.

Für einige ist die Farbe des Eies wichtig, für jemanden ist das Gewicht und die Menge am wichtigsten. Und manche Leute bevorzugen einen schönen Zwergvogel, der seinem Besitzer trotzdem genügend frische Eier liefern kann. Rassen von heimischen Legehennen können fast jeden Wunsch erfüllen.

Allgemeine Eigenschaften von Eirassen

Ein sehr produktiver Vogel, trotz einer großen Vielfalt von Rassen, hat einige gemeinsame Merkmale. Sie sind in den Hennen von genau der Eirichtung inhärent:

  • Vögel mit leichten Knochen, klein (maximales Gewicht eines Hahns - innerhalb von 3 kg);
  • haben langen Schwanz und große Spannweite;
  • sie zeichnen sich durch einen großen Kamm auf 7 Zähnen und großen Lappen aus;
  • Hühner sind beweglich, weniger anfällig für die Inkubation, einige Rassen ohne Inkubatoren sind fast unmöglich zu reproduzieren (dies gilt eher für Kreuze);
  • der Vogel muss ständig mit Mineral-Calcium-Ergänzungen gefüttert werden, ein ausgewogenes Futter in großen Mengen;
  • frühe Pubertät bietet den Beginn der Eiablage im Alter von 4,5 Monaten.

Der Vogel ist für die Haltung in Käfigen geeignet und "zahlt" sich gut für Futter. Aufgrund des schnellen Stoffwechsels und der geringen Körpergröße sind Eierhühner sehr beweglich und haben einen guten Appetit. Es ist äußerst wichtig, den Körper von Legehennen mit ausreichend Kalzium zu versorgen. Verwenden Sie dazu spezielle mineralische Dressings.

Eierhühner mit dem richtigen Inhalt werden eine hervorragende Investition sein. Eine schnelle Amortisation und die Bereitstellung von diätetischen Lebensmitteln sind die Hauptvorteile von Legehennen.

Brüte von Hühnereiern

Auf jedem Kontinent wurden Hähnchenrassen angepasst, angepasst an die spezifischen Bedingungen der Unterbringung, das Vorhandensein von lokalem Futter und die Nachfrage der Bevölkerung. Jede Rasse hat ihre eigenen Eigenschaften.

Es gibt viele von ihnen, hier sind die besten Legehennenrassen:

  • Haisek;
  • Leggorn;
  • Menorca;
  • Ancona;
  • brekel
  • Kuchinskaya Jahrestag;
  • Italienisches Rebhuhn;
  • Andalusisches Blau;
  • Hamburg;
  • gebrochenes Braun;
  • Rasierer
  • Tschechisch golden.

Jede dieser Gruppen eignet sich sowohl für Industriegeflügel als auch für die Haltung in einem privaten Garten. Beschreibung Rassen von Legehennen sollten mit den bekanntesten und beliebtesten der Welt beginnen - Leggorn.

Leggorn

Klassische Hunderasse, die im fernen 19. Jahrhundert ihre Geschichte begann. Es wird erreicht, indem man einen lokalen Vogel mit spanischen kämpfenden Hühnern und Minoras absichtlich kreuzt. Die Rasse der Legehennen Legehennen zeichnet sich durch Ausdauer und ausgezeichnete Akklimatisation aus. Diese Eigenschaften haben eine bedeutende Rolle in seiner weiten Verbreitung in der ganzen Welt gespielt, besonders im weißen Leghorn.

  • Eierproduktion - bis zu 300 Eier pro Jahr (einige Individuen schaffen es bis zu 400 Stück);
  • Eigewicht - 60-62 Gramm;
  • Schlupfrate bis zu 92%;
  • die Eifarbe ist weiß;
  • Eigenschaften - tolerieren keine Fremdgeräusche, anfällig für "Rauschhysterie";
  • Hühnergewicht - bis zu 1,7 kg;
  • ein Hahn kann bis zu 2,5 kg wiegen;
  • Nasizhivanie - Instinkt ist schwach;
  • Temperament - aktiv;
  • Produktivität - Ei.

Die beste Hennenrasse zeichnet sich durch eine stolze Haltung aus. Es hat einen dreieckigen Körper, einen Hals mit einer schönen Biegung, einen mittelgroßen Kopf mit einem leuchtend roten, blattähnlichen Kamm. Bei Hühnern hängt es an der Seite und bei Männchen steht es gerade. Das Alter der Hennen kann durch die Farbe der Iris bestimmt werden: bei ausgewachsenen Hühnern ist es blass gelb, bei jungen ist es dunkelorange. Der Schnabel ist gelb und stark.

Der Vogel hat einen länglichen Rücken mit einer leichten Konkavität in der Mitte. Die Brust kommt nach vorne, hat eine runde Form. Nicht plumed, mittellange Beine. Hähne können sich mit einem luxuriösen Schwanz mit langen, sichelförmigen Federn rühmen.

Heutzutage dienen Leghorny oft als Grundlage für die Züchtung neuer Kreuze und Linien für die Produktion von Eiern auf industrieller Basis. Auch in Haushalten werden keine reinrassigen Hühner verwendet, sondern Kreuze mit der höchsten Produktivität. Von ihnen können Sie ein Ei mit weißer und brauner Farbe bekommen.

Lebhaftes Temperament bewirkt, dass der Vogel ständig auf der Suche nach Nahrung, Kieselsteinen oder Insekten ist. Frühzeitige Reife, schnelle Akklimatisierung, Ausdauer - diese Eigenschaften machen Leggorn für die Zucht in privaten Haushalten attraktiv. Die höchste Eiproduktion wird im ersten Jahr beobachtet, danach fällt sie.

Es gibt braune Leghorny, die Eier eine dunkle Farbe geben. In letzter Zeit bevorzugen die Verbraucher Eier mit einer solchen Schale. Im Vergleich zu weißen Leggorn ist Braun viel schlechter akklimatisiert. Der Vogel ist anspruchsvoll in Bezug auf Unterkunft und Fütterung.

Leghornhühner werden in der industriellen Eierproduktion und zur Heimhaltung verwendet. In privaten Farmen sind für ihre Verbesserung Qualitäten für lokale Hühner berühmt.

Haysek

Haysek-Legehennen werden auch nicht von Geflügelbauern vernachlässigt. Die ausgezeichnete Anpassungsfähigkeit an neue Bedingungen und die Resistenz gegen viele Krankheiten, zusammen mit einem ausgezeichneten Verhältnis der Futterkosten pro Quantität der erhaltenen Produkte, trägt zur weiten Verbreitung dieses Vogels bei.

Die Rasse wurde 1970 in Holland gezüchtet. Wenn wir die Parameter der offiziellen Viehzucht berücksichtigen, dann ist Highseck ein Leggorn-Hybrid.

Durch die Bemühungen der Züchter wurden zwei Sorten geschaffen: die Hühnerrasse der weißen Rasse Haisek und die Haisek Brown. Der erste Hybrid hat ein weißes Gefieder, der zweite einen braunen. Dies ist ein "Geschenk" von New Hampshire Hennen, die von Züchtern verwendet wurden. Legehennen der Rasse, Hisek Brown, haben eine höhere Produktivität.

Haysek weiß

Hühner sind klein, mit leichtem Knochen. Äußerlich sehr ähnlich wie Leghornhühner. Eine Besonderheit aller Vögel ist das Vorhandensein eines schicken Kamms. Seine Größe erlaubt es nicht, eine aufrechte Position zu halten, und es kokett kokett zur Seite.

Ein weiteres charakteristisches Merkmal ist das seidige, sehr angenehme Gefieder. Trotz des aktiven Lebensstils ist der Charakter des Vogels ziemlich ausgeglichen.

Haysek weiße Zuchthennen haben folgende Eigenschaften:

  • Eierproduktion - bis zu 280 Eier pro Jahr;
  • Eigewicht - bis zu 65 Gramm (manchmal erreicht der Wert 90 Gramm);
  • Schlupfrate bis zu 95%;
  • die Eifarbe ist weiß;
  • Eigenschaften - widerstehen Infektionskrankheiten, Helminthikum und Pilzkrankheiten;
  • Hühnergewicht - bis zu 1,8 kg;
  • Hahn Gewicht - 2,0 kg;
  • Nasizhivanie - Instinkt ist schwach;
  • Temperament - ruhig;
  • Produktivität - Ei.

Hühner brauchen gute Bedingungen, sie brauchen Mineralstoffe. Jeder Verstoß gegen die tierzüchterischen Standards der Inhalte wirkt sich sofort auf ihre Produktivität aus. Besonders akut reagieren sie auf die Verschlechterung der Fütterung.

Haysek braun

Für jeden Züchter, der an der Zucht eines neuen Kreuzes beteiligt ist, steht die Produktivität an erster Stelle. Hisek Brown hat eine engere Spezialisierung als die weiße Hybride bzw. die beste Eiproduktion. Sie haben die gleiche Krankheitsresistenz wie die weiße Haut. Das Gefieder ist im Vogel braun, manchmal sind die Spitzen der Federn weiß.

Die Hennen der Rasse Haisek Brown haben folgende Kennzeichen:

  • Eierproduktion - bis zu 315 Eier pro Jahr;
  • Eigewicht - bis zu 70 Gramm;
  • Schlupfrate bis zu 99%;
  • Eifarbe - rot;
  • Merkmale - robust, temperaturempfindlich (mit steigender - reduzierter Futteraufnahme wirkt sich dies nicht auf die Produktivität aus);
  • Hühner wiegen bis zu 2,0 kg;
  • Hahngewicht - 2,6 kg;
  • Nasizhivanie - Instinkt ist schwach;
  • Temperament - phlegmatisch;
  • Produktivität - Ei und Fleisch.

Um die Qualität des Fleisches zu verbessern, wird empfohlen, dass Hennen Haysek Brown Getreidefutter einführt: Mais, Hafer, Weizen. Tomaten, Gurken, Wurzelgemüse, Kürbis und Zucchini sind perfekt als Top-Dressing.

Loman braun

Züchter Deutschland stellte sich die Aufgabe, das Kreuz zu bringen, unabhängig von den Haftbedingungen. Die ursprünglichen Felsen waren Plymouth und Rhode Island. Individuen der ersten Generation kreuzten sich.

Hybride auf der väterlichen Linie waren Träger des farbigen Gens. Die Nachkommen hatten eine braune Farbe mit Spritzer schwarzer Federn an den Flügelspitzen und am Schwanz. In der Linie der Mutter waren die Hühner weiß gefärbt. Kreuzgefieder Braun hat eine rötlich-braune Farbe.

Die Hennen der Rasse der Hunderasse Brown sind von den folgenden Kennziffern charakterisiert:

  • Eierproduktion - bis zu 320 Eier pro Jahr;
  • Eigewicht - bis zu 65 Gramm;
  • Schlupffähigkeit bis zu 98%;
  • Eifarbe - braun;
  • Funktionen - anspruchsloser Inhalt;
  • Hühnergewicht - bis 2,0 kg;
  • Hahngewicht - 3,5 kg;
  • Nasizhivanie - Instinkt ist schwach;
  • Temperament - ruhig;
  • Produktivität - Ei und Fleisch.

Carry Eier Hühner beginnen mit 21 Wochen ihres Lebens. Die maximale Eiproduktion findet nach 26-30 Wochen statt. Bis zu 320 Eier von ausgezeichneter Qualität werden von einer Henne der Hennenrasse Brown erhalten. Zu Beginn der Eier legen Sie kleinere, dann erreichen Sie einen Durchschnittswert von 63 bis 65 Gramm.

Nach 80 Wochen fällt die Eierproduktion stark ab, weil die weitere Haltung des Vogels zur Eiproduktion unrentabel ist. Es ist ratsam, es für Fleisch zu schlachten. Von jedem Einzelnen können Sie einen Schlachtkörper mit einem Gewicht von bis zu 2 kg und Fleisch von ausgezeichneter Qualität bekommen.

Unprätentiös im Inhalt macht diese Rasse sehr beliebt. Eine Vielzahl von klimatischen Bedingungen haben keinen Einfluss auf die Leistung des Vogels. Aber jede Störung in der Ernährung (die Norm, die Vielfalt der Fütterung, Volumen, ausgewogenes Futter) führt zu einem starken Rückgang der Produktivität. Die Ernährung von Hühnern und ausgewachsenen Legehennen unterscheidet sich in Zusammensetzung und Rate.

Holen Sie Hochzuchte Nachkommen von solchen Hühnern in einer privaten Farm wird nicht funktionieren. Die besten Eigenschaften der Rasse reproduzieren sich nur bei der selektiven Zucht. Es wird empfohlen, Hühner dieser Rasse in Geflügelfarmen zu kaufen. In einem spontanen Markt kann das Kaufen zu einer Enttäuschung werden. Es ist sehr schwierig, die braune Hennenrasse von der üblichen, dem Gefieder ähnlichen Farbe zu unterscheiden.

Rassen für die Heimzucht

Welche Henne besser ist, entscheidet jeder Besitzer der Werft. Natürlich ist es profitabler, Hühner zu halten, die viele Eier produzieren können. Die zweite Art von Produkt ist Fleisch. Es ist wünschenswert, dass sich die Hühnerkarkasse durch ein gutes Gewicht auszeichnet und einen guten Geschmack hat.

Abhängig vom Zweck, wählen Sie die Rasse für die Zucht und Wartung. Auswahlkriterien können sein:

  • Verfügbarkeit der Rasse;
  • Spezialisierung (Fleisch, Eier);
  • Produktivität;
  • Krankheitsresistenz;
  • Fähigkeit zur Akklimatisierung;
  • die Möglichkeit, lokales Futter zu verwenden;
  • Verfügbarkeit des Marktes.

Für die kommerzielle Produktion von Eiern wäre die beste Rasse Leggorn. Im ersten Jahr geben sie die maximale Eierproduktion, später beginnt sie zu sinken. Im Alter von einem Jahr wird die Herde geschlachtet und aktualisiert. Dies ermöglicht Ihnen, die Eierproduktion auf einem konstant hohen Niveau zu halten, und Fleisch bietet zusätzliche Gewinne.

Legehennen der Rasse Leggorn tolerieren den zellulären Inhalt, was ein zusätzlicher Vorteil bei der Auswahl einer Rasse ist.

Darüber hinaus können Leghorn Hähne verwendet werden, um lokale Hühner zu verbessern. Die Produktivität der ersten Generation, aufgrund des Phänomens der Heterosis, wird sich signifikant von der Elternrasse durch erhöhte Eierproduktionsraten unterscheiden.

Besonders gefragt sind Rassen von Legehennen mit kombinierter Spezialisierung. Von den oben genannten ist die Rasse braun gebrochen am besten für die Aufbewahrung in einem privaten Haushalt geeignet. Mit hoher Eierproduktion ist der Vogel in der Lage, ein anständiges Schlachtkörperfleisch mit ausgezeichnetem Geschmack zu produzieren.

Sie sind perfekt auf den zellulären Inhalt abgestimmt, erfordern jedoch die strikte Einhaltung der Regeln und Futterration. Eine weitere Nuance ist, dass es in einem privaten Sektor unmöglich ist, qualitativ hochwertige Nachkommen auf natürliche Weise zu bekommen. Um den Viehbestand zu aktualisieren, müssen Sie sich auf die Geflügelfarm bewerben.

Viele Hobby-Geflügelzüchter wählen Rassen nach einem anderen Kriterium - der Farbe des Gefieders. Sie finden ein sehr ästhetisches Spektakel, wenn schneeweiße Legehennen um den Hof laufen. Weiße Rassen sind zahlreich und vielfältig. Neben den bereits aufgeführten Vertretern kann die Rasse notiert werden:

  • Russisches Weiß: Produktivität - 255 Eier mit einem Gewicht von bis zu 62 Gramm;
  • Alstein (weiß): Eierproduktion - bis zu 200 Stück, Eigewicht - bis zu 64 Gramm.
  • Tetra (weiß): Eierproduktion - 310 Eier, Gewicht 67 Gramm;
  • Rasiererweiß: erstaunliche Produktivität - 405 Eier mit einem Gewicht von 62 Gramm (das sind Durchschnittswerte);
  • High-Line-, Eierproduktion erreicht 350 Eier, Gewicht bis zu 65 Gramm;
  • izraun, Eierproduktion - bis zu 320 Eier, Gewicht bis zu 63 Gramm

Man stellt fest, dass sich die Rassen der Legehennen mit weißem Gefieder in Bezug auf Produktivität von ihren Begleitern unterscheiden, sie sind höher und die Eier größer. Dies ist einer der Hauptgründe, warum die Genetik der ganzen Welt so sorgfältig mit dem Genpool dieser Vögel verwandt ist.

In privaten Betrieben werden solche Hühner ein unschätzbares Material für die Produktion von hochproduktivem Geflügel sein, unabhängig davon, ob sie in "Reinheit" gezüchtet oder als eine sich verbessernde Rasse verwendet werden.

Geflügel Perspektiven

Das wachsende Bedürfnis der Erdbevölkerung nach Nahrung ist nach wie vor der stärkste Anreiz für die Fortsetzung der Züchtungsarbeit. Moderne Rassen der Eirichtung können im ersten Lebensjahr mehr als 200 Eier abgeben. Solche Erfolge wurden seit den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts erreicht, als in der Tat die gezielte Zucht von Hühnern auf produktive Spezialisierung begann.

Während dieser Zeit wurden mehr als hundert Hähnchen-, Eier-, Fleisch-, Dekorations- oder Universalzuchtarten gezüchtet. Heute stehen die Genetiker vor der Aufgabe, nicht nur die hohe Eierproduktionsrate von Hühnern zu erhalten, sondern auch die Qualität des Produktes selbst zu sichern. Beachten Sie:

  • Schalenstärke;
  • Eizusammensetzung;
  • Eigewicht

Neue Geflügelhaltungstechnologien werden entwickelt. Es wird daran gearbeitet, die Zusammensetzung des Futters für Legehennen zu optimieren. Dies ermöglicht Ihnen, Eier mit den festgelegten Parametern für den qualitativen und quantitativen Gehalt bestimmter Nährstoffe zu erhalten.

Trotz der Vielfalt der Rassen arbeiten Züchter auf der ganzen Welt weiterhin an der Entwicklung neuer Linien und Kreuze. Besonderer Wert wird auf Kreuze gelegt. Es ist seit langem bekannt, dass, wenn wir einen reinrassigen Vogel und ein Kreuz vergleichen, der zweite vorzuziehen ist.

Kreuze sind widerstandsfähiger, robuster, leichter an neue Bedingungen anzupassen, widerstandsfähig gegen Krankheiten und haben eine höhere Produktivität. Sie werden in der industriellen Geflügelhaltung verwendet, unabhängig von der Art der daraus entstehenden Produkte - Eier oder Fleisch.

Legehennen: die besten Rassen

Wählen Sie ein eierlegendes Huhn für die Hauszucht - keine leichte Aufgabe. Mit bestimmten Kenntnissen in dieser Richtung ist es jedoch durchaus möglich, damit umzugehen. Deshalb machen wir Sie auf die besten Legehennenrassen aufmerksam. Ihre Beschreibung und Eigenschaften werden helfen, geeignete Kandidaten für Inhalte zu Hause auszuwählen.

Hühnereier: Was sind sie?

Es gibt verschiedene Rassen von Hühnern der Eirichtung, die sich durch die Fähigkeit auszeichnen, hochwertige und große Eier zu tragen. Aber sie alle haben eine Reihe gemeinsamer Merkmale. Vor allem ist es wichtig, ihr unbedeutendes Körpergewicht zu beachten. Ihr Gewicht übersteigt sehr selten 2,5 kg. In dieser Hinsicht ist ihr Rückgrat auch ziemlich hell.

Es ist erwähnenswert, dass die Eierrassen von Hühnern speziell gezüchtet wurden, um qualitativ hochwertige Eier zu erhalten. Daher haben die Züchter diesem besonderen Moment besondere Aufmerksamkeit geschenkt, während die Fleischqualität der Vögel ignoriert wird.

Besondere Aufmerksamkeit verdient die Tatsache, dass sich Eierlegende Hühner sehr schnell entwickeln. Bereits am 140. Tag nach der Geburt sind sie vollständig körperlich entwickelt. Gleichzeitig wird die Fähigkeit, Eier zu tragen, nach 125 Tagen notiert.

Darüber hinaus haben Hühnerhühner eine äußerliche Ähnlichkeit. Sie haben ein gut entwickeltes Gefieder. Der Schwanz und die Flügel sind beeindruckend groß. Auf dem Kopf ist ein stabiler gerader Kamm mit sieben Zähnen. Was sind die meisten Eierrassen? Wir schlagen vor, dass Sie es jetzt herausfinden.

Unterscheidungsmerkmale der Schichten

Wenn die Pläne Brutvögel enthalten, müssen Sie herausfinden, welche Hühner dafür geeignet sind. Die beste Option sind Hühnereier, die in dem Gebiet erworben werden, in dem die Zucht stattfindet. Dies spielt natürlich nur dann eine wichtige Rolle, wenn kein Wunsch besteht, Zuchttiere zu züchten.

Externe Parameter

Alle Schichten unterscheiden sich nur im Gewicht. Im Vergleich zu Fleischarten von Vögeln sind sie leicht und beweglich. Verfügt über dichtes Gefieder und gut entwickelte Ohrringe. Der Kamm hat eine blättrige Form. Sie sollten besonders darauf achten, da es viel über den Vogel erzählen kann.

Wenn drei Monate alte Legehennen einen entwickelten Kamm heller Farbe besitzen, dann wird die Eiablage aktiv sein. Wenn der Kamm eine rosa Färbung annimmt, können Sie über das Vorhandensein von Krankheit oder schlechter Wartung zu Hause nachdenken. Aus diesem Grund, wenn Hühnchen benötigt wird, achten Sie auf die Jakobsmuscheln.

Beschreibung der Eier und Körpergewicht

Legehennen tragen oft große Eier. Ihre Schalen mit einer anderen weißen Farbe. In Verbindung mit der Abnahme des Gewichts des Vogels nimmt der Preis der Eier, die er bringt, ab. Das Standardgewicht sollte 1,9 kg nicht überschreiten. Wenn Sie ein Mini-Hühnchen gekauft haben, sinkt das Gewicht auf 1,4 kg.

Es muss betont werden, dass das geringe Gewicht, das die Hennen besitzen, die Produktivität nicht beeinflussen kann. Aus diesem Grund kann der Vorteil in dem Fall erhalten werden, wenn Sie eine Person mit einem kleinen Gewichtsindex kaufen. Ein solches Hühnchen benötigt weniger Futter, was dazu führt, dass die Pflege zu Hause eingespart wird.

Eizellen werden gewöhnlich als früh reifend bezeichnet. Dies liegt an der Tatsache, dass die Eiproduktionszeit ab einem Alter von vier Monaten beginnt. Gewichtsindikatoren in solchen Momenten sind nur 75% des durchschnittlichen Gewichts eines erwachsenen Vogels. Es ist auch notwendig zu verstehen, dass Vertreter der Rasse selten Eier ausbrüten. Wenn Sie planen, Vögel zu Hause zu züchten, müssen Sie einen Brutkasten kaufen.

Bewertung der besten Rassen

Um eine anständige Version von Hühnern zu wählen, sollte man nicht nur auf die äußeren Merkmale des Vogels, sondern auch auf die Indikatoren der Eierproduktion achten. Es sei denn natürlich, dieses Ziel wird verfolgt. Eine der beliebtesten Rassen kann mit vollem Vertrauen Leggorn genannt werden. Es enthält die besten Eigenschaften weltberühmter Legehennenrassen.

Eine andere Spezies, die besondere Aufmerksamkeit erfordert, ist Isa Brown. Die von französischen Züchtern gezüchteten Hühner geben keine weißen, sondern braune Eier. Außerdem ist ihre Zahl für das Jahr innerhalb von 320 Stücken.

Folgende Arten von Hühnern können mit den aufgeführten Rassen konkurrieren:

Lohman-Braun

Diese Hühner haben eine ausgezeichnete Eierproduktion. Ihre Eier haben eine dichte Schale, sie sind ziemlich groß und haben eine braune Farbe. Die aktive Legeperiode kann 80 Wochen dauern. Jedes Jahr kann eine Legehenne etwa 320 Eier produzieren.

Russisches Weiß

Der Name dieser Hühner definiert bereits die Beschreibung dieser Vögel. Federn von Vertretern dieser Gattung sind weiß, der Körper von Hühnern nach der Geburt ist mit gelben Daunen bedeckt. Kopf durchschnittlich in der Größe, Schnabel gelb. Wie bei allen Schichten ist der Körper lang und breit. Die Flügel sind dicht und gut entwickelt. Russisches Weiß stammt vom starken kalten Wetter und hat Widerstand gegen einige Krankheiten.

Die Rasse zeichnet sich durch eine erhöhte Eierproduktion aus. Im ersten Jahr kann die Henne etwa 200 Eier tragen. Das Gewicht einer Produkteinheit liegt innerhalb von 55 g. Die Farbe der Eierschale ist weiß.

HIS

Wenn Sie noch nicht entschieden haben, welche Rasse zu wählen ist, sollten Sie Vertreter dieser Art bevorzugen. Ihre Eierproduktion beträgt etwa 300 Eier pro Jahr. Um ungefähr 10 Stück zu bekommen, benötigen Sie 1,20 kg Futter. Das Gewicht eines Eies erreicht gleichzeitig 60 Gramm. Neben der Tatsache, dass Hennen Legehennen der Heisek-Rasse für ihre anständige Produktivität berühmt sind, ertragen sie verschiedene Infektions-, Pilz- und Wurmerkrankungen. Zur gleichen Zeit für sie ist nicht erforderlich, spezielle Haftbedingungen zu schaffen.

Gezüchtet im Jahr 1970. Es geschah auf dem Gebiet von Holland. Angesichts der Parameter der Auswahl gilt Haysek als eine Mischung aus Leggorn. Züchter schafften es, mehrere Arten der Rasse zu schaffen - Haysek Bely und Hisex Brown. Die erste hat eine helle Farbe, die zweite - braun. Höhere Produktivität ist typisch für die Browns.

Haysek Weiß

Die Hybride der Rasse von Haysek der weißen Farbe unterscheidet sich in den kleinen Größen und dem einfachen Skelett. In ihrer Erscheinung ähneln sie Leggorn. Ein besonderes Merkmal der Vögel ist der schicke Kamm, der aufgrund seiner Größe nicht in der Lage ist, in einer aufrechten Position zu sein, hängend an einer Seite.

Die charakteristischen Merkmale sind Gefieder. Es ist seidig und angenehm zu berühren. Ungeachtet des aktiven Lebensstils haben Hühner ein ausgeglichenes Temperament.

Hisek White hat die folgenden Hauptmerkmale:

  • die Eierproduktion pro Jahr kann etwa 280 Eier, jeweils 65 Gramm, betragen;
  • die Brutfähigkeit der Jungtiere erreicht 95%;
  • Eier sind weiß;
  • Hausgezüchtete Vögel sind resistent gegen Infektionskrankheiten;
  • das Gewicht des Weibchens überschreitet in der Regel 1,8 kg nicht;
  • der Inkubationsinstinkt ist äußerst schlecht entwickelt;
  • habe einen ruhigen Charakter.

Huhn dieser Rasse braucht einen guten Inhalt. In der Diät sollte Mineraldressing hinzugefügt werden. Jeder Verstoß gegen die Wartungsnorm wirkt sich negativ auf die Produktivität aus. Vor allem, wenn Sie den Empfehlungen bezüglich der Fütterung nicht folgen.

Hisex Braun

Die Zucht begann 1968. Zwei Jahre später begannen die Vögel, auf der ganzen Welt zu verkaufen. Gegenwärtig gibt es keine andere Rasse unter heimischen Vögeln, die eine so hohe Produktivität hätte. Für 80 Wochen des Lebens zu Hause kann das Huhn ungefähr 363 Eier tragen.

Um 10 Eier zu bekommen, muss der Vogel nur 1,28 kg Futter bekommen. Die Masse der Eier erreicht 70 Gramm. Die durchschnittliche Masse des Vogels selbst beträgt eineinhalb Kilogramm.

Hohe Linie

Die Hennen der Rasse High Line haben ein ruhiges Temperament. Sie passen sich jedoch perfekt an alle Haftbedingungen an. Es sollte beachtet werden, dass ihre Produktivität nicht von den Bedingungen abhängt, unter denen sie leben. Die Eier dieser Hühner zeichnen sich durch ihre beeindruckende Größe und haltbare Muscheln aus. Nach Erreichen des 80. Lebensjahres kann die Henne jährlich etwa 350 Eier produzieren.

Kuchinsky-Jahrestag

Neben der Tatsache, dass diese Rasse Eier trägt, ist es auch eine ausgezeichnete Quelle von Fleisch. Hühner sind 2-3 kg. Ihr Fleisch hat einen ausgezeichneten Geschmack und übertrifft sogar das Broilerfleisch in der Menge an Eiweiß. Die Hennen beginnen ihre Funktionen nach dem 6. Lebensmonat zu erfüllen. Für das Jahr können sie 220 Eier geben. Das Gewicht einer Produkteinheit beträgt 60 Gramm.

Isa Brown

Wir stellen Ihnen die Beschreibung von Isa Brown Hühnern vor. Diese Küken akklimatisieren sich gut und können sich an verschiedene Haftbedingungen anpassen. Diese Art wird von französischen Züchtern gezüchtet.

In einem Jahr können Iza Browns Hühner bis zu 320 Eier legen. Ihre Schale ist braun gefärbt. Im Durchschnitt wiegt ein Ei 63 Gramm. Hühner fangen nach 135 Tagen nach der Geburt an zu rennen. In den zellulären Bedingungen des Tages benötigen die Vögel 110-114 Gramm. Mischfuttermittel.

Leggorn

Leghorn sind kleine, aber sehr produktive Vögel. Wenn Sie diese Schichten näher betrachten, können Sie sehen, wie schön sie gefaltet sind und welche ideale Form sie haben. Ihr Kopf ist leicht nach hinten verschoben, die Brust ist ausgebaucht. Diese weißen Hühner sehen sehr bewegend aus.

Die Beschreibung der Vertreter der Leghorn-Gattung ist wie folgt: Ihr Kopf ist von mittlerer Größe, der Kamm ist blattförmig, die Ohrläppchen sind in der Regel weiß, der Körper ist hell, die Brust ist breit, die Pfoten sind von mittlerer Länge. Das Gewicht von Hühnern variiert im Bereich von 1-2 kg, Männer - 2-2,6 kg. Wie für die Fähigkeit, Eier zu tragen, können sie für ein Jahr ungefähr 300 Stücke produzieren. Leggorny ohne Probleme akklimatisiert. Außerdem sind sie ziemlich robust und schnell.

Bereits im Alter von fünf Monaten beginnt Leggorn seine ersten Eier zu legen. Im ersten Lebensjahr haben sie die höchste Produktivität. Die Eier der Leggorn sind groß genug, haben eine hohe Fruchtbarkeit.

Wenn Sie eine wirklich anständige Hühnerart wählen möchten, dann ist es definitiv eine Überlegung wert, diese Vögel zu betrachten.

Tetra

Wenn wir über die allgemeine Beschreibung der Vögel dieser Rasse sprechen, unterscheiden sie sich in der durchschnittlichen Größe. Sie haben eine blattähnliche Jakobsmuschel, einen starken Schnabel, einen kleinen Schwanz, kurze weiße oder hellgelbe Beine. Im ersten Jahr kann die Henne etwa 250 Eier legen. Solche Indikatoren der Eierproduktion werden von den Landwirten sehr geschätzt. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Tatsache geschenkt werden, dass Vertreter des Tetra-Clans bereits in 21 Lebenswochen mit der Abgabe von Eiern beginnen.

Menorca

Der Name dieses Vogels kommt von dem Ort, an dem diese Rasse gewonnen wurde. Brachte ihre spanischen Züchter auf die Insel Menorca. Wenig später fiel sie in die Hände der Briten, wo sich ihre Qualitäten verbesserten. Intensives Eierlegen in Menorca-Hühnern beginnt im Alter von 5 Monaten. Im ersten Jahr können sie 160 Eier mitnehmen. Sie sind weiß und wiegen etwa 55 Gramm.

Rhode Island

Rasse Rhode Island hat eine Reihe von Merkmalen, die sie nicht mit den anderen Hunderassen verwechseln. Die Vögel haben einen mittelgroßen Kopf mit einem rosa geraden Rücken, einen sehr gut entwickelten Körper und eine breite Brust. Da dies Schichten sind, sind ihre Rücken lang und breit. Pfoten gelb.

Eine der Hauptunterscheidungsmerkmale von Rhode Island ist ihre Farbe. An der Basis des Stiftes haben sie normalerweise eine rote Farbe, im mittleren Teil braun-rot, und am Ende ist es bereits eine dunkle Farbe. Übrigens, wenn der Rand des Stiftes dunkel ist, dann haben Sie eine Vollblut-Rhode Island.


Diese Rasse ist auch Träger des Goldenen Gens, das es den Landwirten ermöglicht, bei der Geflügelzucht das Geschlecht der Küken bereits im Alter von einem Tag zu bestimmen und eine Auswahl zu treffen. Bei Hühnern gibt es auf dem Hinterkopf einen Punkt, an dem die Auswahl getroffen wird. Diese Rasse wird nicht umsonst das Ei genannt.

Im ersten Lebensjahr geben sie etwa 200 Eier. Sie sind braun gefärbt und wiegen durchschnittlich 58 g. Neben der hohen Eierproduktion zeichnet sich diese Rasse durch den Bruttrieb aus.

New Hampshire

New Hampshire wurde auf der Grundlage der Rasse Rhode Island gezüchtet. Der Hauptunterschied ist die Farbe der Hühner und ihre physiologischen Eigenschaften. Die Hauptaufgabe der Zucht dieser Rasse war es, das Volumen der Eierproduktion sowie das Niveau der Brutnachkommen zu erhöhen. Und Züchter waren erfolgreich. Die Henne beginnt ab dem Alter von drei Monaten zu stürzen, das Gewicht der Eier beträgt durchschnittlich 65 g und die Eier selbst sind bräunlich gefärbt.


Neben der hohen Eiproduktion sind Hühner resistent gegen klimatische Veränderungen. Auch ihre Fruchtbarkeit beträgt etwa 80%. Dies ist ein sehr guter Indikator. Es wird nicht schwierig sein, diese Rasse zu behalten, weil die Hühner sehr ruhig sind und eingesperrt werden können. Sie sind ziemlich groß. Weibchen erreichen im Durchschnitt 3 kg, Männchen 4 kg.

Fazit

Um die geeignete Hühnerrasse auszuwählen, müssen Sie zuerst die Beschreibung der Exemplare untersuchen, die Ihnen gefallen haben. Aufgrund der in unserem Material präsentierten Fotos können jedoch Schlussfolgerungen hinsichtlich der geeigneten Option gezogen werden. Eine genauere Beschreibung jeder Rasse ist auf unserer Website verfügbar.

Fotogalerie

Video "Weißes Livorno auf dem Weg"

Wir laden Sie ein, das Video zu sehen, das die weißen Leghornhühner ziert. Sie laufen, zwicken das Gras und überraschen einfach mit ihrer schneeweißen Farbe.