Art der Rasse Jack Russell Terrier

Die Rasse Jack Russell Terrier erschien zu Beginn des 19. Jahrhunderts, dank der Zuchtarbeit, die von einem leidenschaftlichen Jagdfan aus England, John Russell, geleitet wurde. Seine Haustiere waren klein und zeichneten sich durch Kraft und Furchtlosigkeit aus. Kleine mobile Hunde gewannen bald zahlreiche Bewunderer. Vertreter der Jack Russell Terrier Rassehaare leben in den Häusern von vielen Prominenten - Filipp Kirkorov, Alina Kabajewa, Mikhail Galustyan, Oleg Deripaska.

Nach Art der Wolle

Das Fell von Jack Russell Terriern unterscheidet sich deutlich in Aussehen und Struktur der Haare. In der Standardbeschreibung der Rasse gibt es 3 Arten:

  • glatthaarig
  • langhaarig;
  • Zwischen oder gebrochen.

Der Hauptzweck dieser Hunde war Jagd auf Füchse und andere Tiere, die in Höhlen lebten. Für die ungehinderte Bewegung in einem engen unterirdischen Raum wurde die dichteste Wolle benötigt. Der Vorzug wurde glatthaarigen Individuen gegeben. Grobe, dicke und kurze Vliese waren charakteristisch für ihre Wolle. Der Mantel ist dicht an der Haut, nicht in verschiedene Richtungen strebend. Das Vorhandensein einer dicken Unterwolle schützt das Tier vor ungünstigen Wetterbedingungen. Die richtige Pflege eines kurzhaarigen Haustiers erfordert einmal wöchentlich das regelmäßige Bürsten und Waschen.

Langhaarige Terrier sehen sehr komisch aus: Sie haben einen kurzen Bart, dicke Augenbrauen und einen flauschigen Pelz. Der lange Mantel hat eine dichte Unterwolle. Die Zotten sind dünn und hart. Diese Rasse wird auch als Drahthaar ("steif") bezeichnet. Die richtige Pflege der Versteifung sorgt für regelmäßiges Beschneiden - Ausreißen toter Haare. Die Manipulation wird von einem spezialisierten Groomer durchgeführt. Es sollte daran erinnert werden, dass Tierhaare Allergien auslösen können.

Die dazwischenliegende Haarart erhielt den Namen Brocken ("Wolle mit einer Pause"). Es zeichnet sich durch einen langen, ruppigen, eng anliegenden Körper des Tieres aus. Die Hunde haben keine Augenbrauen und einen Bart an der Schnauze.

Eine andere Art von Versteifungen ist Raf. Der Name stammt von dem englischen Wort rough - an mehreren Stellen gebrochen. In Rafah hat der Pelz lange, grobe, lockige Haare, die frei in alle Richtungen hervorstehen.

Wenn man sich die Welpen anschaut, ist es schwierig zu bestimmen, welche Art von Wolle sie wachsen werden. Deutliche Anzeichen von Wolldecken treten erst nach dem 3. Lebensmonat auf. Bei der Auswahl eines zukünftigen Haustieres sollte beachtet werden, dass es in einem Wurf Babys mit verschiedenen Arten von Wolle geben kann.

Nach Farbe

Jack Russell ist eine der wenigen Arten, denen Multicolor fehlt. Es gibt zwei Wollfarben:

Die dominierende Farbe ist Weiß. Die helle Färbung der Haare wurde speziell beim Züchten "programmiert". Da die Terrier eine aktive Rolle bei der Jagd spielen sollten, befürchtete John Russell, dass sie nicht mit wilden Tieren verwechselt werden und nicht versehentlich abgeschossen werden. Die helle Farbe der Farbe war eine Art Erkennungszeichen, mit dem die Besitzer ihre Haustiere im Dickicht des Waldes unterscheiden konnten.

Die allgemein anerkannte Beschreibung der Rasse sieht das Vorhandensein von Flecken auf einem weißen Hintergrund von Wolle vor. Markierungen sind schwarz oder "gegerbt". Der Keller heißt Flecken, als wäre er gebrannte Wolle. Ihre Farben reichen von hellgelb bis zu Kastanien. Scheidungen haben eine unregelmäßige Form, manchmal Flecken (Farbe mit einer Vorherrschaft von kleinen Flecken).

Die klassische Farbe beinhaltet das Vorhandensein einer "Maske" auf dem Gesicht, d. H. Eine große Stelle, die die Augen und Ohren bedeckt, sowie einen kleinen Fleck am Schwanz. So sah John Russells Liebling namens Trump aus. In modernen Terriern gibt es selten dreifarbige (tricolor) und gestreifte (Tiger) Anzüge, die als Ergebnis der Kreuzung mit anderen Arten erschienen.

Terrier Fell hat eine ungewöhnliche selbstreinigende Eigenschaft. Jeder Schmutz verschwindet schnell von selbst, und das Tier sieht perfekt aus.

In der Höhe

Anfangs war der Hund für die Jagd in Höhlen vorgesehen, daher waren seine kompakten Abmessungen eine unabdingbare Voraussetzung. Das Tier musste frei in enge unterirdische Gänge schlüpfen und sicher aussteigen. Gemäß den festgelegten Standards sind die grundlegenden Parameter eines Hundes: Höhe 25-30 cm, Gewicht 5-6 kg.

Die geringe Größe des Jack Russell erleichterte den Transport. Früher trugen die Jäger ihren vierbeinigen Begleiter in einer speziellen Tasche und ließen sie los, wenn sie Hilfe brauchten. Heutzutage werden die Vorteile von kompakten Formen eines Hundes von den Bewohnern großer Städte geschätzt. Ein kleiner Hund ist leichter in der Wohnung zu behalten und bei Bedarf mitzunehmen.

Im Zuge der allgemeinen Popularität von Miniaturrassen begannen einige Züchter, Jacks von reduzierter Größe zu erhöhen. Den Käufern werden Miniaturwelpen mit einem Gewicht von bis zu 3 kg angeboten, die als neue Rasse bezeichnet werden. In der Tat gibt es keine Mini oder Micro Jacks.

Die winzigen Dimensionen einzelner Exemplare sind entweder auf eine erbliche Pathologie oder auf die Frühgeburt des Wurfes zurückzuführen. Individuen mit ausgeprägtem Kleinwuchs sind leicht verletzt, anfällig für verschiedene Infektionen und haben oft versteckte Defekte in der Struktur des Körpers. Sie sind schlecht sozialisierbar und können nicht an Ausstellungen teilnehmen. Die Lebensdauer eines Miniatur Jack Russell Terriers ist viel kürzer als die von gewöhnlichen Individuen.

Bei der Auswahl eines Welpen sollten Sie nicht auf die Mode achten. Es ist praktischer und sicherer, ein Tier zu kaufen, das dem Standard entspricht. In diesem Fall kann der Besitzer viele Probleme vermeiden und mehr als ein Jahr mit seinem freundlichen vierbeinigen Begleiter verbringen.

Andere Arten

Standardaußenseite Jack Russell wurde 1904 offiziell genehmigt. Seit den ersten Jahren der neuen Rasse achten die Züchter auf einen bemerkenswerten Unterschied in den Proportionen der Körperstruktur: einige der Individuen hatten längliche Gliedmaßen, und einige waren kurzfüßig. Bei Demonstrationen auf Ausstellungen bevorzugten Richter in der Regel langbeinige Teilnehmer. "Korotkonozhek" abgelehnt. Sie waren jedoch populär und wurden öfter in Würfen geboren.

Multi-Club "Supermini"

Jack Russell Terrier

Erinnerst du dich an den Film "Maske" mit Jim Carrey? Die Hauptfigur hatte einen Hund, der eine wichtige Rolle in der Handlung spielte. Süß und lustig, sie war ein vollwertiger Schauspieler und sorgte sich sowohl um sie als auch um die Hauptfigur. Sie können den gleichen Hund heute kaufen. Wählen Sie ein Jack Russell Terrier Haustier.

Ein paar Worte über die Rasse

Jack Russell Terrier ist eine gute Wahl für aktive Menschen und Familien mit Kindern. Der Abenteurer wird Sie gerne überall hin begleiten - auf Spaziergängen, auf Reisen, an Spielen mit Kindern, und wenn Sie eine Pause brauchen, schlummern Sie ruhig auf der Couch.

Jack Russell Terrier bewundert seine exzellente Körperform, er ist nachgiebig und anhänglich, leicht zu trainieren und miniaturisiert, daher fühlt er sich gut in den Bedingungen einer Megacity.

Hunde dieser Rasse bleiben bis ins hohe Alter Welpen. Spielerisch und freundlich werden sie die perfekten Begleiter für dich oder deine Kinder sein. Terrierwelpen lernen und trainieren schnell, so dass Sie keine Probleme mit Toilettentraining und Kommandos haben.

Sorten der Rasse Jack Russell Terrier, Parson und Brocken, ihre Beschreibung und Foto

Rasse Jack Russell Terrier in aller Munde nach der Veröffentlichung des Films "Mask". Klein und lustig, ungezogen und Jumper. Er eroberte die Herzen der Zuschauer und bewegte sich schnell vom Bildschirm auf die Sofas des Meisters.

Nicht jeder weiß, dass diese Rasse mehrere Sorten hat. Damit der zukünftige Auftritt von Jack Russell Sie nicht enttäuscht, empfehlen wir Ihnen, diesen Artikel bis zum Ende durchzulesen.

Standard

Auf der dynamischen Rasse kann der kleine Jack Russell Terrier nicht eindeutig sprechen. Sie alle sind so unterschiedlich, dass Sie ohne entsprechende Erfahrung verwirrt werden können. Theoretisch sind sie unterteilt in:

  • glatt und kurzhaarig;
  • harthaarig und langhaarig;
  • Broken ist eine Zwischenverbindung zwischen glatten und harthaarigen Vertretern der Rasse.

Alle Sorten sind in ihrem Wesen Träger bestimmter Gene und gehören zur gleichen Rasse von Jagdhunden. Sie sind bei der Suche nach Nagetieren und Pelztieren gut etabliert.

Das Gewicht des Jack Russell Terrier beträgt, unabhängig von der Art des Fells, 6 bis 8 kg und die Widerristhöhe 23 bis 30 cm, Männchen sind viel größer als Weibchen.

Es scheint, dass dies ein Ende haben kann. Eine detaillierte Studie der Sorten dieser Rasse kann jedoch viele interessante und möglicherweise unerwartete Ergebnisse liefern.

Glattes Fell

Diese Art von Jack Russell ist Amateuren und Profis vertrauter. Es ist das beliebteste. Es hat eine Wolle von angenehmer und weicher Struktur, die gut an ihren Körper passt.

Im Frühjahr und im Herbst dauert die Ausscheidung bei einem glatthaarigen Terrier 25-30 Tage.
Wegen des Wohngehalts und der trockenen Luft kann ihre Wolle das ganze Jahr über bröckeln, was den Besitzern viel Ärger bereitet. Sterbende Haare müssen täglich mit einer Gummibürste oder einem speziellen Handschuh entfernt werden.

Um die glatthaarigen Jack Russel Terrier besser pflegen zu können, können Sie einen Furminator verwenden, der für kurzhaarige Rassen entwickelt wurde (1-2 Mal pro Monat). Diese Art von Terrier unterliegt keiner Trimmung.

Hardcore und er ist ein Langhaariger

Im Gegensatz zum glatthaarigen Typ erhielt diese Sorte von Jack Russell Terriern von der Natur der dichten harten Wolle.

Es ist im Vergleich zu anderen Sorten ziemlich lang und bläht sich leicht in verschiedene Richtungen auf. Dies ist wahrscheinlich der haarigste Vertreter der Rasse.

Russells dieser Art zeichnen sich durch kleine Augenbrauen und einen lustigen Bart aus, der bei glatthaarigen Terriern nicht zu sehen ist. Langhaarige Terrier sind nicht so üppig wie ihre glatten Gegenstücke.

Das Problem ist, dass sie professionelles Trimmen benötigen (Zupfen von Wolle absterben). Das Verfahren ist sehr arbeitsaufwendig und erfordert einen kompetenten Ansatz. Welpen zum Trimmen werden von 3-4 Monaten des Lebens unterrichtet, andernfalls wird der ungeordnete Hund Schmerz erfahren.

Für Erwachsene wird Wolle 1 Mal in 3 Monaten getrimmt, und kombiniert sie mit einem Furminator erfordert mindestens 2 mal pro Woche.

Brokens Beschreibung und Foto

Diese Sorte von Jack Russell Terrier hat eine visuelle Ähnlichkeit mit einem harthaarigen Terrier, nur die Länge ihres Fells ist viel kürzer. Sie bläht sich nicht auf und drückt auf den Körper des Hundes.

Der zweite Unterschied ist die Tatsache, dass Brockens Haare einen einzigen Bruch haben und dass er weder Bart noch Augenbrauen hat. Das Präfix Broken in der wörtlichen Übersetzung bedeutet gebrochen.

In Bezug auf die Pflege sind Brokens identisch mit dem Drahthaartyp der Russell-Familie. Sie müssen trimmen und regelmäßig kämmen.

Licht gebrochen

Der Name Light bedeutet, dass ein solcher Jack Brocken einen hellen Raum auf dem Schutzmantel hat. Es ist fast glatt, wenn Sie einige gebrochene Haare auf dem Körper nicht berücksichtigen.

Care for Light Brocken kann mit der Pflege von schlanken Russell verglichen werden. Ist das der gebrochene Sherstinki gelegentlich herausgezogen? Augenbrauen und Bart bei Light Broken fehlen ebenfalls.

Der nächste Vertreter, Jack Russell, ist ein seltener Typ namens Raph. Er hat einen groben und zähen Mantel. Es mag jemandem vorkommen, dass er wie Brocken aussieht. Sie haben jedoch einen signifikanten Unterschied.

Bei Rafa hat der äußere Mantel zahlreiche Knicke und daher ist sein Aussehen zerzauster, sogar lockiger, als beim Broken. Raf-Arten benötigen die gleiche regelmäßige Trimmung, ohne dass sie lustig zottig werden und wie Cartoon-Zwerge aussehen.

Nach der Klassifizierung gibt es in der Rasse Jack Russell Terrier keine Aufteilung in Mini und Maxi. Hunde, die unter dem vorgeschriebenen Standard wiegen und wachsen, sind oft Frühchen oder Tiere mit Defekten und Erbkrankheiten.

Leider führen unvorsichtige Züchter leichtgläubige Käufer in die Irre, indem sie ihnen einen "trendigen" Mini-Hund anbieten. Jack Russell Terrier, dessen Gewicht im Erwachsenenalter nicht 3 kg erreicht, hat eine kurze Lebensdauer und gesundheitliche Probleme.

Parson, er ist langbeinig

In der Geschichte der Entstehung der Rasse war lange Zeit ein echtes Durcheinander. Sofort sollte darauf hingewiesen werden, dass die Aufteilung der Jack Russell Terrier Rasse auf langbeinigen und kurzbeinigen nicht existiert.

Warum haben Russells Beine unterschiedlicher Länge? Die Antwort auf diese Frage liegt in der Tatsache, dass ein Terrier mit langen Beinen ein Vertreter einer anderen Rasse ist, genannt der Parson Russell Terrier.

Je nach Wolle ist der Parson Terrier glatt oder harthaarig, er hat immer eine gute Unterwolle. Die Teilung der Rasse in zwei Sorten von Jack und Parson erfolgte im Jahr 2001. In Folge dessen:

  1. Jack Russell Terrier auf kurzen Beinen hat einen starken Körperbau, der Widerrist erreicht nicht mehr als 30 cm (Standard FCI Nummer 345). Rasse wurde in Australien popularisiert.
  2. Parson Russell Terrier auf hohen Beinen hat eine elegante Konstitution, seine Widerristhöhe ist nicht mehr als 36 cm (Standard FCI № 339). Die Rasse hat Popularität in Großbritannien gewonnen.

In ihrer historischen Heimat wurden die lustigen und kurzbeinigen Jacks nicht hoch geschätzt und praktisch in die Enge getrieben, als wären sie nicht die richtige Rasse.

Wie auch immer das Aussehen des Russell Terrier aussieht, er verdankt dem Gründer der Rasse Russell John, dem Priester und dem glühenden Liebhaber, zu jagen.

Und wenn, dann sind alle Russells Blutsbrüder, und in jedem von ihnen sind die Gene des Hundes, aus dem sie kamen. Daraus folgt, dass sie alle typische Merkmale und Beschreibungen haben:

  1. Charakter - lebhaft, charismatisch, wissbegierig, agil, fröhlich, liebevoll. Jagdqualitäten sind ausgeprägt.
  2. Erbliche Erkrankungen umfassen Hüftdysplasie, angeborene Taubheit, aseptische Nekrose des Hüftkopfes (Legg-Perthes-Krankheit) und eine Abnormalität des Auges, die sogenannten "Collie-Augen" (abnormale Entwicklung der Augenbereiche).
  3. Training für jeden Russell Terrier erfordert regelmäßige, immer mit körperlicher Anstrengung. Mit einer hohen Springfähigkeit kann diese Rasse komplizierte Stunts ausführen und ihre Agilität zeigen.
  4. Fütterung Russell, unabhängig von der Art des Fells und der Länge der Beine, sollte von hoher Qualität, ausgewogen und portioniert sein, da sie alle anfällig für Fettleibigkeit sind.
  5. Tail-Docking ist nicht obligatorisch und hat keinen Einfluss auf die Show-Karriere von Russell Terrier. In der Regel erfolgt die Arretierung in einem frühen Welpenalter für die Länge des "Griffs".
  6. In der kalten Jahreszeit (bei einer Temperatur von -5 ° C und darunter) sind Jack Russell und Parsonov in Kleidung gekleidet. Kurzhaarige Sorten dieser Rasse sind besonders anfällig für Erkältungen.
  7. Für Russell Standard sorgen. Wolle kämmen und ggf. trimmen. Pflege für Augen, Ohren. Impfen und behandeln gegen Flöhe und Zecken.
  8. Welpen dieser Rasse, die bis zu 3 Monaten alt sind, haben praktisch keine Anzeichen für eine zukünftige Fellstruktur - dies gilt auch für Jack Russell und Parsonov.
  9. Der Preis von Welpen mit Dokumenten ist abhängig von der Abstammung ihrer Eltern, sowie ihrer Showkarriere. Es variiert zwischen 30 und 80 Tausend Rubel. Ohne Stammbaum verkaufen Welpen für 10-20 Tausend Rubel. Günstigere Angebote sind entweder Keulen oder gekreuzte Welpen.

Ein Vergleich zwischen Jack und Parson Russell Terrier ist sinnlos. Sie ähneln sich in hellem Temperament und dreifarbiger Farbe, sie zeichnen sich nur durch die Struktur von Wolle und Widerristhöhe aus.

Die Besitzer der Rasse Russell Terrier sind sich einig, dass dieser Hund nicht jedermanns Sache ist. Sie braucht einen aktiven Besitzer, der mit der komplexen und unruhigen Natur eines Jagdterriers zurechtkommt. Sie können Bewertungen von denen finden, die diese Rasse zu hyperdynamisch und sogar verrückt nennen.

Schlussfolgerung zur Art der Wolle

Hier ist er so ein Jack Russell Terrier - ein facettenreicher und farbenfroher Charakter. Jetzt weißt du, dass er glatt und weich, hart und sogar zottig sein kann und seine Augenbrauen und ein Bart dich nicht mehr schockieren. Aber egal, wie er aussieht, er schlägt immer das ruhelose Herz des Grabers, Suchers, Wildfang und Rebellen in sich. Liebe ihn so wie er ist.

Jack Russell Terrier - Pflege, Größe, Charakter

Jack Russell Terrier ist ein kleiner Hund mit einem großen Herzen, er gehört zu einer Jagdrasse, das Haustier ist ein Begleiter. Viele trafen sie 1994, als der Film "Mask" veröffentlicht wurde. Smart, energisch, voller Optimismus und immer lächelndes Gesicht wird niemanden gleichgültig lassen.

Inhalt des Artikels:

Beschreibung

Es wurde vor 200 Jahren in England produziert. Ihr Ziel ist es, während der Jagd zu waten und Füchse und andere Tiere aus dem Loch zu locken. Mit dem Erwerb dieser schönen Kreatur in Ihrem Haus wird nie wochentags sein, es wird immer mit positiven Emotionen und Freude gefüllt sein.

Pflege für einen Welpen Terrier wird nicht mühsam und teuer sein. Schuppen jährlich saisonal. Zu diesem Zeitpunkt ist es besser, spezielle Gummikämme zu verwenden, die ihnen keine Beschwerden bereiten.

Es kommt gut mit Kindern aus, aber wenn es eine Katze im Haus gibt, oder andere kleine Tiere, wo Sie jagen können, rechnen Sie nicht mit einer friedliebenden Beziehung zwischen ihnen. Es gibt keine Beziehungen zu den Mitmenschen, deshalb lohnt es sich nicht, 2 Hunde im Haus zu halten.

  • Herkunft - England (UK).
  • Inhalte in Wohnungen - Ja, vorbehaltlich zusätzlicher aktiver Lasten.
  • Der Lebenszyklus ist 10-15 Jahre.
  • Höhe - Hündinnen - 22-26 cm, Männer - 24-30 cm.
  • Gewicht - 5-8 kg.


Rasse hat positive und negative Seiten. Der Nachteil ist, dass Sie eine defekte und Laster Person kaufen können. Wie wähle ich einen Jack Russell Terrier Welpen, damit du nicht krank wirst?

Konzentrieren Sie sich auf bewährte Kindergärten, ohne einen schlechten Ruf, lesen Sie Bewertungen, kommunizieren Sie mit den Eigentümern. Jack Russell Mini ist was wir sagen wollen.

Wenn Ihnen ein "Maxi" -, "Mini" - oder "Extra" -Terrier angeboten wird, sagen sie, dass diese Kreatur im Erwachsenenalter nicht mehr als 3 kg wiegen wird - ein Trick für viele Fabrikarbeiter von Geschäftsleuten.

Wissen, dass sie ohne Pathologien bis zu 8 kg wiegen. Die Größe eines erwachsenen Hundes beträgt bis zu 30 cm, die Lebenserwartung beträgt 15 Jahre! Warum erscheinen solche Miniatur-Kreaturen? Die Natur ist so eingerichtet, dass Kinder und Menschen mit Behinderung geboren werden.

Solche Individuen leben nicht lange (2-3 Jahre), haben schlechte Gesundheit. Interne Entwicklungsanomalien können für einige Zeit nicht gefühlt werden. Der geringste laute Ton, der zu einem Herzinfarkt oder Herzversagen führt.

Dieses berühmte Haustier ist mit Erfahrung in der Hundezucht geeignet. Damit das Baby voller Kraft und Energie ist, braucht es täglich aktive Lasten. Der Meister für Jack ist derjenige, der Sport liebt und nicht stillsitzt.

Geschichte von


Gezüchtet in Großbritannien als begeisterter Jäger, ausgezeichneter Reiter John Russell in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Bis 1900 hieß er Foxterrier. Die damit verbundene Geschichte ist mit Fuchsjagd und Rattenvernichtung verbunden.

Diese Hunde wurden wegen ihrer kurzen und wasserdichten Beschichtung bevorzugt. Erde und Lehm klebten nicht daran. Langhaarige Haustiere sind nicht so wendig, wenn sie mit Schlamm bedeckt sind.

Auf der Jagd war die weiße Farbe vorzuziehen. Weil eine andere Farbe, zum Beispiel, rot (braun) mit der Bestie verwechselt werden könnte. Eine große Anzahl von Haustieren wurde versehentlich erschossen.

Sie waren teuer und galten als unbezahlbar - sie schätzten jede Einheit ihres Kinderzimmers. Die Ohren des Arbeitsterriers sollten mit einem leicht nach vorne gebogenen Ende an der Spitze angehoben worden sein, damit Staub und Schmutz nicht verstopfen.

In diesen Tagen, auf der Jagd nach dem Biest, stießen große Hunde sie in ein Loch, und nur dann war es Sache dieses flinken und intelligenten Hundes (um sie aus dem Loch zu locken). Tapferkeit, Tapferkeit, Ausdauer, Intellekt - das sind die Eigenschaften, die es ermöglichten, eine in die Enge getriebene Bestie leicht aus dem Loch zu locken.

Jack Russell stammt von einer Kreuzung des Sealyham Terrier + Welsh Corgi Pembroke (Cardigan) ab.

Standard


Die Hunde dieser Rasse sind kraftvoll, muskulös, aktiv, wendig und intelligent, sie haben kleine intelligente Augen, einen länglichen Körper, einen eiförmigen Kopf, kurze Pfoten.

Die Farbe der Terrier ist weiß mit einer Dominanz von schwarzen, braunen Flecken. Sie gehören aufgrund ihrer Größe nicht zum dekorativen Hündchen. Ein Erwachsener erreicht bis zu 30 cm, das Gewicht beträgt nicht mehr als 8 kg.

  • Das Fell ist weiß mit braunen, milchigen und schwarzen Flecken am ganzen Körper.
  • Der Rahmen ist länglich, muskulös, übergroß, weiß mit schwarzen Flecken.
  • Der Brustkorb ist gut entwickelt.
  • Der Hals ist massiv mit einem Übergang zu einem starken, gleichmäßigen Rücken.
  • Der Schädel ist verengt, proportional breit, oval.
  • Kiefer des richtigen Bisses, hartnäckig.
  • Die Nase ist schwarz, nass.
  • Die Augen sind dunkelbraun, die Augenlider pigmentiert.
  • Ohren hängen an der Spitze der Spitze, einige können stehen.
  • Pfoten muskulös kurz.
  • Das Fell ist hypoallergen, länglich, hart, wasserabweisend, geruchlos. Die Struktur und ihr Aussehen werden nach 2 Monaten bestimmt.
  • Schwanz - angedocktes Ende, hängend, vertikal beim Bewegen. Schröpfen auf Wunsch des Besitzers;
  • Höhe - Mädchen 22-26 cm, Junge - 24-30 cm.
  • Gewicht gemäß den Standards von rkf sollte 8 kg nicht überschreiten.

Charakter


Ausgewogen, diszipliniert, zärtlich, mit Führungsqualitäten, fähig zu trainieren und zu trainieren. Physisch entwickelte Rasse wird jedes Ziel bewältigen.

Jack Russell Terrier aufzuziehen bringt viel Freude und positives, vorausgesetzt, Sie sind ein erfahrener Trainer und Erzieher. Ausdauer, Geduld, Fleiß und aktive Lebensposition - werden in der Lage sein, einen Welpen zu bezwingen.

Mit Kindern finden sie nicht nur gegenseitiges Verständnis, sondern werden auch treue Freunde. Von Natur aus, ein Kämpfer und ein Jäger, seien Sie nicht überrascht, dass es in der Wohnung nach ihm eine Verwirrung geben wird, und es wird eine tiefe Grabung im Garten geben.

Er liebt es, Spaß zu haben und in diesem ist es ihm nicht gleich. Aktiver Hund wird nicht für ältere Menschen empfohlen. Kinder werden ein wahrer Freund und Begleiter sein. Jack Russell Terrier muss beobachtet werden, er wird einen Beruf finden, den Sie nicht mögen. Deshalb ist es notwendig, zu beschäftigen, abzulenken, mehr zu bewegen.

  • Die neuen Gene zu beherrschen, also die Gelegenheit zu geben, diese Welt zu lernen, sollte die Situation periodisch ändern.
  • Aktiv und sportlich. Zusätzliche Klassen sind erforderlich.
  • Unabhängig, stolz und eigensinnig. Wenn Sie nicht von Geburt an diszipliniert werden, dann wird es im Erwachsenenalter schwer sein, sich zu unterwerfen.
  • Voller Energie. Nicht auf dem Boden sitzen, eine Lieblingsbeschäftigung - um den Hof Katzen herumlaufen. Beim Gehen die Leine halten, das Halsband 2-3 Monate trainieren.
  • Laute Rinde ist das Markenzeichen. Aggressiv auf andere Hunde abgestimmt. Ich empfehle nicht, 2 Haustiere zu bekommen.


Es ist wünschenswert, dass dies ein großer privater Bereich ist, wo viel Platz ist. Norovaya Hund, der nicht im Lebensmittel wunderlich ist, muss nicht einen Teppich oder ein spezielles Kissen wählen. Bedürfnisse nur Pflege für Wolle.

Einen haarlosen Hund zu trimmen braucht nicht viel Zeit, man muss nur alte tote Haare herausziehen, mit einem speziellen Pinsel kämmen, oft baden.

Für langhaarige Rassen ist ein leichtes Trimmen erforderlich. Kleidung für Jack Russell Terrier wird während der kalten Jahreszeit benötigt - das sind Capes, Pullover, Pullover auf Bestellung und mit ihren eigenen Händen.

Haarschnitt ist nicht vorgesehen. Wie bereits erwähnt, ist diese Rasse nicht wählerisch in der Pflege und Wartung, also kämmen Sie die toten Haare während des Auswerfens.

Spielzeug für Terrier - wichtige Attribute in der Entwicklung. Auf dem Markt gibt es eine breite Palette an Bildungs-, Trainings- und Kaugeräten.

Jack Hund ist neugierig genug und wird zu ihr passen:

  • Seile, Hafen.
  • Bälle.
  • Gummi, Latex, Stofftiere.
  • Entwicklungsfähig.

Impfungen


Pflege und Wartung beinhaltet auch die Impfung des Hundes. Bis zu 2 Monate sollte man kein Baby auf die Straße nehmen, mit der Muttermilch wirkt sein Immunsystem gegen schwere Krankheiten.

Das empfohlene Alter beträgt 2-4 Monate. Nach 4 Zähnen werden geschnitten, und es wird schwierig, es zu übertragen. Ein ungeimpfter Welpe steht vor einem tödlichen Ausgang einer Infektion. Der Zeitplan sollte einen Tierarzt machen.

Wie klebt man die Ohren und in welchem ​​Alter? In der Zeit der Zahnwechsel in 3-4 Monaten lohnt es sich, die Korrektur der Ohren. Wir erzählen Ihnen eine der einfachsten Möglichkeiten, die Sie ohne Tierarzt zu Hause machen können.

Korrektur der gestrichelten Linien:

  • Erhebe dein Ohr.
  • In stehender Position.
  • In der Ohrmuschel kleben wir den Gips in voller Länge.
  • Wir kleben weitere 2-3 Streifen auf diese Weise.
  • Es kostet.
  • Wir definieren die Linie und biegen sie.
  • Halten Sie Ihre Finger für 10 Minuten.

Dank der Patch Ohren werden sie schön sein. Was zu füttern? Jeder Tierliebhaber stellt diese Frage, bevor er sie kauft.

Macht


Es gibt keine besonderen Einschränkungen in der Fütterung, sie sind nicht wählerisch und essen alles in einem späteren Alter. Die Ausnahme ist die Fütterung eines Welpen. Mahlzeiten sollten 5 mal am Tag vernünftig sein.

In den ersten Lebensmonaten des Babys, genauso wie in der Gärtnerei - wo haben sie es bekommen (oft - Trockenfutter für Welpen).

Ungefähre Diät für die ersten Lebensmonate:

  • Milchbrei (Weizen, Buchweizen).
  • Mageres Fleisch (Rind, Huhn).
  • Kefir, Hüttenkäse.
  • Gedünstete oder gekochte Gemüsesalate (Karotten, Brokkoli, Kohl).
  • Früchte - Johannisbeeren, Stachelbeeren, Trockenfrüchte.

Wenn Sie sich entscheiden, Essen zu geben, müssen Informationen, Nuancen haben.

Was Sie wissen müssen:

  • Rasse. Nicht jeder wird es passen.
  • Alter Es gibt Welpen, Teenager und Senioren.
  • Kein billiges Produkt.
  • Ändern, wenn das Haustier begann sich schlecht zu fühlen, verschwand die Aktivität.
  • Lesen Sie die Informationen, Bewertungen in den Foren, bevor Sie kaufen.
  • Das Beste in der Ernährung ist gesunde Bio-Lebensmittel, Gemüse und Obst.

Paarung


Jeder Besitzer dieser wunderbaren Rasse möchte wissen, ob es Einkommen von Nachkommen gibt und wie man sich erfolgreich paaren kann. Die Antwort ist sicherlich eindeutig - sie sind substanziell, aber die Kosten sind nicht gering.

Für kompetente Paarungshunde benötigen Ratschläge von erfahrenen Züchtern und Hundeführern. Suche nach einem Paar in spezialisierten Kindergärten. Wie viel ist Paarung?

Wenn ein Russell ein Champion ist, hat er Preise gewonnen und Erfahrung in der Produktion von Einstreu aus der Ahnentafel, dann kostet eine solche Paarung in Russland zwischen 5.000 Rubel.

Profitables Geschäft - wenn Sie einen Rassehund haben, haben Sie einen guten Gewinn bei einer Paarung. Aber zuerst müssen Sie einen vielversprechenden Welpen mit einem Stammbaum erhalten.

Ausbildung


Es erfordert viel Geduld, Ausdauer und Liebe. Bevor Sie also ein kleines Haustier aufziehen, sollten Sie die Grundregeln kennen.

Was tun, wenn man es zum ersten Mal ins Haus bringt:

  • Du kannst den Ort bestimmen, ihn lehren, wenn er einschläft, wo er rennt, ihn in ein persönliches "Bett" bringen.
  • Kaufen Sie kaubares Spielzeug.
  • Lass dich nicht beißen, kratzen und kauen, ein ausgewachsener Terrier kann deine Gliedmaßen unwillkürlich verletzen.
  • Verbiete es, auf dich zu springen.
  • Der Besitzer bezieht sich oft auf einen kleinen Spitznamen, um sich an die Stimme und Befehle wie "An mich" zu gewöhnen.
  • Lob, fördere Zartheit.
  • Tragen Sie einen Kragen (ab 2 Monaten).
  • Schlage nicht an der Leine, entwickelt Angst.
  • Unterrichten Sie an einer bestimmten Stelle auf der Zeitung zur Toilette zu gehen. Gehe zum Trick und lege den gesamten Boden ab und entferne ihn nach und nach zum gewünschten Ort.
  • Verbringen Sie viel Zeit, lieben Sie, gehen Sie nicht für eine lange Zeit von einem weg.

Um einen guten Hund zu trainieren, müssen Sie die Eigenschaften seines Charakters geduldig und sorgfältig beobachten und sie langsam, aber sicher in der Kindheit korrigieren.

Wie man nennt

Einige Besitzer wissen bereits, welchen Spitznamen ihr Welpe tragen wird. Bevor Sie anrufen - sehen Sie sich um. Wie es sich verhält, dass es liebt und dann wird es einfach sein, es aufzuheben. Im Folgenden bieten wir Spitznamen für Hunde dieser Rasse.

Jack Russell Terrier: Beschreibung und Foto der Rasse

Jack Russell Terrier ist eine Rasse von Jagdhunden. Es ist ein zuverlässiger Begleiter und ein spielender Rattenfänger, der zur Wach- oder Wachpflicht fähig ist. Es ist sehr beliebt bei englischen Bauern. Seine Jagdaufgabe ist es, das Biest im Loch zu finden, ihn an die Oberfläche zu treiben oder ihn mit einem starken Griff herauszuziehen.

Am Ende des 18. Jahrhunderts war Parfours Fuchsjagd in Europa beliebt. Viele Reiter mit loyalen Foxhounds brachten Biester zur Erschöpfung. Aber manchmal gelang es dem Fuchs, der von allen Seiten umgeben war, in den rettenden Nerz einzutauchen. Damals kamen die Vorfahren der Jack Russell Terrier in die Arena.

Von den Miniaturhündchen, die sie Foxterrier nannten, hing das Finale der Jagd ab. Der Reiter nahm das Tier vorsichtig aus der Tasche und schickte es zum Loch. Ein paar Minuten bellen, wild schnauben - und der arme Fuchs sprang direkt zu den Verfolgern.

Jack Russell Terrier: Eigenschaften

Bewertung der Qualität der Rasse auf einer 10-Punkte-Skala:

Die Geschichte der Rasse

Bei der Zucht von Fox Terriern wurde besonders auf die Ausdauer und Bosheit des Hundes geachtet. Daher waren die ersten Vertreter der Fox Terrier nicht sehr attraktiv: ein grob geschnittener Körper, ein kurzer Hals und ein breiter Kopf.

Alles änderte sich 1859, als die Hundezüchter und Jäger Englands mit Ausstellungen davongetragen wurden. Das Aussehen von Hunden ist so wichtig wie ihre beruflichen Qualitäten. Fox Terrier wurden allmählich elegant und kompakt.

Im Jahr 1870 erschien der Kennel Club, der alle Rassen straffen, ihre Standards ausmalen und Züchtungsaktivitäten kontrollieren sollte. Zu dieser Zeit wurden Fox Terrier offiziell anerkannt.

Nach 10 Jahren wurde die Rasse so populär, dass sie ein Fünftel bei Ausstellungen unter den Teilnehmern war und immer die Aufmerksamkeit von mehr als der Hälfte des Publikums auf sich zog. Aber die Auswahl der Ausstellungen hat das Aussehen der Hunde stark verändert und ihre Jagdqualität beeinflusst.

Auf dem Höhepunkt der Kontroverse

Fox Terrier erschienen tiefe Brust und gerade Schultern, und sein Kopf wurde schmal und lang. Die aktualisierte Anatomie erlaubte solchen Tieren nicht, an der grabenden Jagd teilzunehmen - sogar in der Anwesenheit von natürlicher Wut auf das Tier, fehlte ihnen Geschick und Ausdauer. Gleichzeitig konnten Arbeitshunde, die Jäger züchteten, nicht einmal von einer Showkarriere träumen. Sie durften nicht einmal teilnehmen. Daher mochten sich die Besitzer der alten Jagdlinien und der neuen Schausteller, um es milde auszudrücken, nicht.

Berühmte Gastgeber

Unter den berühmten Besitzern von Jack Russell Terriern sind viele Palastpersönlichkeiten: Prinz Charles, König Edward der Siebte, Sarah Ferguson. Diese Rasse wurde auch von Sängerinnen Mariah Carey und Bette Middler, Schauspieler Audrey Hepburn, Michael Douglas und Jim Carrey gewählt.

Wie sind die Felsen geteilt?

"Wirklich arbeitende Terrier unterscheiden sich von existierenden Showhunden, wie eine wilde Rose sich von einer Gartenrose unterscheidet, aber es ist natürlicher und charmanter in ihnen", wiederholte Reverend Jack Russell aus Devonshire. Er war ein berühmter Jagdterrierzüchter, Gründer des British Kennel Club und Richter auf Ausstellungen.

Er zeigte seine Haustiere nie auf Ausstellungen, und er war missbilligend, das Erscheinungsbild von Hunden zugunsten von Mode zu verändern. Glücklicherweise hat die Zeit jeden beurteilt: Die Foxterrier verwandelten sich von Jagdhunden in Laufsteg-Dandys, und die vom Mönch geschaffenen Pastor-Russel-Terrier und Jack-Russel-Terrier behielten ihre Arbeitseigenschaften bei und erlangten einen besonderen Charme, der vom Mönch geschaffen wurde.

Auf dem Markt gefunden

Russell kaufte 1814 seinen ersten Terrier. Der Typ war damals erst 19 Jahre alt. Er begann eine kirchliche Karriere und interessierte sich für Fuchsjagd. Rev. Jack ahnte damals nicht einmal, dass er als Priester nicht erfolgreich sein würde, aber er würde dem Hund bis zu 65 Jahre seines Lebens züchten.

Der Vorfahre des Jack Russell Terrier war ein weißer, glatthaariger Hund mit starkem Körperbau und hellem Temperament. Dieser Hund, wie ein Fuchs, sah Reverend Russell zufällig auf dem Markt. Er schaffte es, den Hund vom Besitzer des Milchmannes einzulösen. Der Hund namens Trump, d.h. Trump, übersetzt aus dem Englischen, erwies sich als edler und geschickter Jäger. Allerdings sah er nicht aus wie unordentliche Scottish Terrier mit kurzen Beinen und struppigem Haar. Der Pastor begann mit ihm zu züchten und nahm sein ideales Haustier als Vorbild.

Begabter Fänger

Obwohl moderne Jack Russell Terrier ihre Größe und ihr Gewicht im Vergleich zu ihren glorreichen Vorfahren stark reduziert haben, können sie dennoch an der Jagd teilnehmen. Diese kurzen Hunde sind nicht nur hervorragend für kleine Nagetiere, sondern auch für Dachse und Füchse. Der Rekordhalter war ein Jack Russell Terrier namens Vampire: Dieser wendige Hund aus dem Vereinigten Königreich zerstörte 1977 eine Tonnenratte.

Reverend Jacks Hunde

Über Trump, den Vorfahren der Jack Russell Terrier Rasse, hörte jeder Razvodchik, aber es gibt keine genauen Informationen über die anderen Vorfahren. Wahrscheinlich hat Russell monochrome und bunte Terrier gekreuzt. Foxterrier, Borders und Leylands gelten als der Zuchtkern der Rasse. Es gibt Hinweise, dass auch die Bullterrier und kleine Beagle an der Zucht beteiligt waren.

Der Züchterpriester kümmerte sich nicht um das Aussehen seiner Haustiere. Er war nicht an Farbe oder Fellstruktur oder Kopfstruktur interessiert. Das Jack Russell-Ideal war ein eingegrabener Hund, der viele Stunden lang mit dem ganzen Jagdpaket mitgenommen werden konnte. Der Mönch wollte ein widerstandsfähiges und ausgeglichenes Haustier schaffen, das gegenüber anderen Verwandten eine friedliche Haltung einnehmen würde.

Er wollte, dass der Körper des Hundes manövrierfähig war, dass die Kiefer einen guten Griff hatten und dass die Ohren das Waschbecken vor Verstopfung bedeckten und dass die Stimme laut und klangvoll klang.

Pastor Jack Russells Terrier wurden schnell populär und ihr Besitzer wurde in Jagdkreisen respektiert. Die Hunde des Mönches jagten furchtlos und waren robust genug, um mit dem Rudel Schritt zu halten. Und sie waren ziemlich schlau und fühlten, wohin sie die Ecke schnitten, um die Hunde zu fangen. Viele Jäger außerhalb von Devonshire wollten einen solchen Terrier bekommen.

Ewige Verwirrung

Jack Russell Terrier Australier werden traditionell als Australier Jack Russell bezeichnet. In Amerika werden Russells langbeinige Terrier auf die gleiche Weise Jack Russell Terrier auf der ganzen Welt genannt. Und sogar Parson Russell Terrier, die aus England hierher gebracht wurden, sind unter diesem Namen registriert.

Das Erscheinungsbild von kurzhäutigen

Nach dem Tod von Pastor Russell setzte Arthur Heinemann seine Arbeit fort. Er war der Sekretär des Parson Jack Russell Terrier Clubs und wollte gern Dachse jagen. Deshalb legte er großen Wert auf die Erhaltung der Arbeitseigenschaften der Rasse. 1904 formulierte er den ersten Standard. Zu dieser Zeit begannen Streitigkeiten über kurzbeinige Höhlen.

Die Jagd mit einem Rudel von Hunden geriet allmählich in Vergessenheit. Zuvor wurde es auf landwirtschaftlichen Flächen durchgeführt, aber zu Beginn des Jahrhunderts wurden sie in Abschnitte unterteilt und mit Stacheldraht gesperrt. Der Rest des Nordwesten Englands war felsig und nicht für Verfolgungsjagden geeignet. Daher begannen Liebhaber der Fischerei Tiere zu wandern.

Für sie wurde eine neue Terrierart gezüchtet - kurzbeinig. Er war langsamer als sein hoher Bruder, aber er wurde stärker und wilder. Dackel und Welsh Corgi nahmen an der Zucht teil.

Die Zahl von korotkonozhek ist gewachsen, aber sie haben den Standard nicht erfüllt, und die Anhänger von Russell haben sie fast in der Zucht nicht verwendet. Bei den Shows wurde nur der langbeinige Typ, der Parson Jack Russell Terrier genannt, demonstriert. Die kurzbeinige Sorte galt als unerwünscht und kaum entwickelt.

Weg zur Anerkennung

Obwohl die Popularität von Abkürzungen groß war, konnten sie bei Ausstellungen mit schlanken, großen und starken Parson-Russel-Terriern nicht mithalten. Rasse wollte es einfach nicht bemerken. Aber 1965 wurden mehrere kurzbeinige Individuen ohne Stammbaum nach Australien gebracht.

Lokale Züchter sind an erstaunlichen Rassen interessiert. Es gab keine Parforsnuyu Fuchsjagd, so dass die Arbeitsqualitäten der Hunde niemanden interessierten. Und obwohl die witzigen kleinen Haustiere glücklich ungezogen waren, Kaninchenlöcher ausgruben und Mäuse jagten, wurden sie nur als treue Lieblinge der Familie und Teilnehmer von Hundeausstellungen angesehen.

Züchter kultivierten sorgfältig Russells untersetzte Terrier. 1972 wurde ein Zuchtverein gegründet, der als Jack Russell Terrier registriert wurde. Korotkonozhki erhielt den offiziellen Namen und die Anerkennung auf einem fernen Kontinent. Bis 1988 1977 wurden Individuen im Zuchtbuch registriert.

Diese Erfolge konnten in der Internationalen Kynologischen Föderation nicht übersehen werden. Im Jahr 1990 wurden auf Wunsch der Australier und Briten Kurzhunde in einen einzigen Standard für beide Sorten aufgenommen. Und nur 11 Jahre später wurde die Rasse in zwei geteilt. Hunde mit kurzen Beinen und gestrecktem Rumpf wurden nach dem australischen Standard Jack Russell Terrier benannt.

Rassestandard: Hauptmerkmale

Alle modernen Jack Russell Terrier werden von weißer Farbe dominiert, die mit roten oder schwarzen Flecken versehen ist. Rote Flecken können unterschiedliche Farbtöne haben. Der Mantel dieser kleinen Hunde ist glatt, mit einer Pause oder hart. Es schützt sie immer noch gut vor dem Wetter, wenn die Rasse in der Jagd verwendet wird.

Jack Russell Terriers Brust ist tief, aber nicht breit. Dies ist wichtig, wenn in einem Bau gearbeitet wird. Der Körper ist flexibel und stark. Schwanz beim Fahren aufrecht. Normalerweise wird es auf die Höhe der Ohren gestoppt. Die ideale Größe eines ausgewachsenen Haustiers liegt zwischen 25 und 30 cm, der Schädel dieser flotten Jäger ist flach. Der Übergang von der Stirn zum Gesicht ist ausgeprägt. Die Schnauze verjüngt sich zum Mund.

Obwohl das Aussehen von Jack Russell Terrier ein wenig ungeschickt ist, begann die Rasse oft das Set zu schlagen. Es hat sich herausgestellt, dass sie sehr foto- und kinogenichna ist. Unsere Zuschauer kennen sie in dem Film "Maske" mit Jim Carrey.

Wahrer Hollywood-Ruhm ist für Züchter zu einem Problem geworden. Auf dem Bildschirm sind Jack Russell Terrier süß, lustig, unruhig, schlau und gehorsam. Aber die Natur von echten Haustieren unterscheidet sich von dem von Kameraleuten geschaffenen Bild. In der Tat sind sie keine Engel. Und perfekter Gehorsam kann nur durch frühe Sozialisation und kompetente Bildung erreicht werden.

Geborener Fänger

Leidenschaft für das Fangen von Tieren in dieser Rasse in der Liebe der Spiele mit Bällen, Frisbees und anderen Objekten umgewandelt. Es ist nicht verwunderlich, dass 2011 ein australischer Jack Russell Terrier namens Anastasia ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen wurde. Yurka der Kleine schaffte es, 100 Ballons in nur 44, 49 Sekunden zu sprengen.

Jack Russell Terrier

Hunde dieser Rasse unterscheiden sich generell von anderen Terriern in einem ausgewogeneren Verhalten. Sie sind zärtlicher und gefälliger, weniger bellen. Sie sind bereit zu lernen und dem Besitzer überall zu folgen. Schlicht und sehr robust. In Großbritannien sind Mini-Agility Jack Russell Terrier echte Marktführer. Sie lieben diesen Sport, sie führen gerne Befehle aus.

Wenn der Hund genügend körperliche Aktivität hat, gibt es keine Probleme damit. Jack Russell Terrier haben einen unabhängigen und entscheidenden Charakter und sind gleichzeitig verspielt und witzig.

Im Training müssen Sie Geduld und Ausdauer zeigen, dann wird es positive Ergebnisse geben.

In Bezug auf Kinder ist dieser Hund freundlich, besonders wenn sie zusammen aufwachsen. Russell kann jedoch aggressiv gegenüber anderen Hunden sein. Daher ist eine frühe Sozialisation für ihn sehr wichtig.

Nicht aus den Augen verlieren, dass es ein Hund mit einem starken Jagdinstinkt ist und daher in der Regel nicht gut mit kleinen Haustieren, einschließlich Katzen, auskommt. Besonders davon können Kaninchen und Zierratten leiden.

Jack Russell Terrier sollte immer im Geschäft sein. Wenn er gelangweilt ist, kann er anfangen, Dinge zu beschädigen, den Boden zu graben, zu bellen und sich unkontrolliert zu benehmen. Hund regelmäßig regelmäßig trainieren und geben, um an Wettbewerben teilzunehmen.

Trotz seiner geringen Größe handelt es sich hier nicht um einen manuellen Hund, sondern um einen unabhängigen Jäger. Er liebt den Wechsel der Landschaft, neugierig. Dieser aktive Hund ist nicht für jeden geeignet, zum Beispiel werden ältere Menschen schwer damit zurechtkommen.

Jack Russell Terrier lieben es, laut zu bellen. In Ermangelung einer richtigen Erziehung zeigen sie oft ihren unabhängigen Charakter. Diese Hunde sind gegenüber Fremden eher vorsichtig und gegenüber ihren Verwandten aggressiv. Und natürlich lieben sie es, Katzen hinterherzulaufen. Deshalb sollten Sie Ihr Haustier bei Spaziergängen an der Leine halten und nur an ruhigen und vertrauten Orten loslassen. Wenn zwei Vertreter der Rasse in einer Wohnung leben, ist es besser, sie nicht in Ruhe zu lassen. Sie werden streiten und kämpfen. Dieser aufbrausende Hund beschützt eifersüchtig sein persönliches Territorium und nährt besitzergreifende Gefühle gegenüber dem Besitzer.

Solche Haustiere sind sehr energisch. Sie müssen viel rennen und springen. Und wenn der Spaziergang kurz und uninteressant ist, wird der Hund unterhalten, Besitzer von Dingen kauen. Jack Russell Terrier sind außerdem sehr springfreudig: Wenn sie wollen, können sie über einen ziemlich hohen Zaun springen. Wenn der Sprung nicht funktioniert, wird sich das Haustier an die Erfahrung der Vorfahren erinnern und eine Grabung machen.

Kurz gesagt, es wäre nicht erfolgreich, die Erziehung eines Haustieres dem Zufall zu überlassen. Als Trost kann festgestellt werden, dass alle Mitglieder der Rasse sehr schlau sind. Sie brauchen eine intellektuelle Belastung. Sie sind leicht zu erlernen, aber Hunde können beim Hundetraining stur sein. Es ist notwendig, die Dynamik beizubehalten, zwischen verschiedenen Teams zu wechseln, sowie positive Verstärkung zu verwenden.

Wartung und Pflege

Diese Hunderasse kann leicht in einem Landhaus oder in einer Stadtwohnung gehalten werden. Unter der Bedingung, in der Stadt zu leben, sollte sie genug körperliche Aktivität haben. In gefährlichen Orten (in der Nähe der Autobahnen) muss der Russell angeleint werden, da er, dem Jagdinstinkt folgend, dem Befehl des Eigentümers nicht gehorchen kann.

Jacks haben drei Arten von Wolle: hart, glatt und mittelschwer. Die Besonderheiten der Versorgung davon hängen davon ab. In der Regel wird der Hund mit einem harten Handschuh gereinigt, gekämmt und getrimmt.

Wenn das Haustier auf der Straße lebt, wird die Häutung zweimal im Jahr gehalten. Aber der Haushund wird fast ständig verblassen. Spürbare weiße Wolle ist ziemlich schwer von Möbeln zu entfernen. Also musst du den Hund kämmen. Darüber hinaus tun Sie es sorgfältig und regelmäßig.

Wire-haired Hunde sollten getrimmt werden: Ziehen Sie die tote Wolle mit einem speziellen Messer heraus. Dieser Vorgang ist sehr heikel. Ein unvorbereiteter Besitzer kann versehentlich die Haut eines Tieres schädigen, daher wird empfohlen, die Arbeit einem professionellen Groomer anzuvertrauen.

Oft kann man es nicht baden. Ihre Wolle ist schmutzabweisend und Sie sollten dieses natürliche Gleitmittel nicht abwaschen. Nach dem Laufen in verschmutzten Orten, wischen Sie einfach die Pfoten und Orte der Verschmutzung mit speziellen Reinigungstüchern oder einem nassen Handtuch ab.

Mädchen müssen nach dem Ende der Hitze baden. Auch vor jeder Show zeigen Hunde baden.

Polarer Hund

Die Rasse hat gelegentlich Probleme mit Augen, Erkrankungen der Gelenke, Herz und Epilepsie. Aber in der Regel ist das Haustier sehr energisch und stark. Bekannte Geschichte von Jack Russell Terrier Spitznamen Boti. Im Jahr 1979 gingen seine Besitzer auf eine dreijährige Expedition. Sie wollten kein Haustier lassen, also nahmen sie den Hund mit. Sie erreichte die Antarktis und die Arktis und besuchte beide Pole der Erde. Auf dem Schiff hatte Boti Spaß mit Ballspielen und spielte an der Pole-Position Partien mit Pinguinen. Um das Haustier vor dem Einfrieren zu bewahren, nähten sie einen speziellen Wollmantel und eine Strickmütze. Zurück in England wurde Boti als Haustier des Jahres anerkannt.

Training und Ausbildung - brauchen einen besonderen Ansatz!

Kurz gesagt, wenn Sie Ihre Freizeit lieber mit einem Buch auf der Couch verbringen möchten, wird Jack Russell Terrier Ihre Leidenschaft nicht teilen. Er braucht aktiven Spaß und Teilnahme an allen Angelegenheiten des Besitzers. Solch eine unruhige Rasse eignet sich für eine spielende und fröhliche Person, die lange Spaziergänge, Sport und Reisen bevorzugt. Glücklicherweise ist dieses kleine Haustier leicht in geschlossenen Räumen zu transportieren und zu pflegen.

Jack Russell Terrier ist ein Hund, der einen besonderen Ansatz erfordert. Aber wenn Sie genug Zeit für Bildung und Spiele finden, werden Sie einen fröhlichen, furchtlosen und loyalen Freund mit einem ausgeglichenen Charakter bekommen.

Gesundheit

Jack Russell Terrier leben seit etwa 15 Jahren. Dies ist eine ziemlich robuste Rasse mit guter Gesundheit. Obwohl er Krankheiten hat, die am häufigsten sind. Zu diesen Krankheiten gehören Dysplasie des Hüftgelenks, Legg-Perthes-Krankheit (Osteochondropathie des Hüftkopfes), angeborene Taubheit, eine Anomalie des Auges, "Collie-Augen" genannt.

Welpe Preis

Abhängig von der Reinheit des Stammbaums und der möglichen Zukunft des Hundes, können Jack Russell Terrier Welpen zwischen $ 260 und $ 1000 kosten.

Mein Wachhund

Hunde Blog - Mein Wachhund

Jack Russell Terrier

Wenn es darum geht, Füchse, Dachse und kleine Nagetiere zu jagen, wird Jack Russell Terrier zum besten Helfer des Jägers - ein wendiger und kleiner Hund, von dem ein erfolgreiches Finale des gesamten Projekts abhängt.

Rasse Eigenschaften

Familienanhang

Einstellung zu Kindern

Beziehung zu Fremden

Die Neigung zu trainieren

Geschichte der Herkunft

Der Züchter der Rasse gilt als Engländer von Devonshire Jack Russell. Die Leidenschaft für Terrier begann 1814. mit dem Erwerb der ersten Instanz - ein Hund namens Trump.

Zu dieser Zeit waren Terrier die Hauptzucht für die Jagd, und waren bei Bauern beliebt. Borders, Fox Terrier, Leylands, Bigley und Bull Terrier und Bulldogs beteiligten sich an der Verbesserung der Jack Russell Terrier, deren Heimat England war.

1904 wurde das erste Merkmal der Rasse der verkrüppelten Jagdhunde festgestellt. Nach dem offiziellen Standard wurden Terrier 2001 nach ihrer Größe in 2 Rassen eingeteilt:

Beschreibung der Jack Russell Terrier Rasse

Jack Russell Terrier zeichnen sich durch starken Build mit kleinen Größen aus. In Anbetracht dessen, dass der Hauptzweck der Vorfahren der Rasse der Bau war, ist der Torso des modernen Vertreters etwas verlängert, und die Pfoten sind kurz.

  1. Die Größe eines erwachsenen Hundes beträgt 24 bis 31 cm am Widerrist und wiegt 6 bis 9 kg. Die Widerristhöhe und das Gewicht sind größer. Aufgrund seiner kompakten Größe, können Sie leicht einen Terrier in einer Wohnung bekommen.
  2. Der Kopf ist flach mit einem ausgeprägten Übergang von der Stirn zum Gesicht. Der Kiefer verengt sich zur Nasenspitze hin.
  3. Die Brust ist schmal, tief. Der Hals ist stark, nicht lang. Der Rücken ist sogar mit einer leicht konvexen Lende.
  4. Pfoten sind flach, gerade. Pasterns stark, in einem Ball gesammelt. Hintergliedmaßen muskulös, stark.
  5. Die Augen sind dunkel, nicht hervorstehend. Die Nase ist schwarz. Um die Augen schwarzer Rand. Die Ohren sind beweglich, leicht hängenden oder in Form einer Knospe.
  6. Der Schwanz ist mäßig kurz, verdreht sich nicht zu einem Ring, er wird normalerweise gestoppt.
  7. Der Mantel ist dick und zäh.

Es gibt einige Sorten der Standard Jack Russell Terrier Rasse. Es gibt solche Arten:

  • kurzhaarig, mit einer starren Haarstruktur;
  • langhaarig, gekennzeichnet durch die Anwesenheit von "Bärte" und lustigen Augenbrauen (muss beschnitten werden);
  • mit halb langem Haar.

Jack Russell Terrier mit langen und halb langen Haaren werden auch "Brocken" genannt.

Farben

Gemäß dem Standard ist die Hauptfarbe des Jack Russell Terriers weiß, was in Gegenwart von schwarzen, gelbbraunen und gelben Flecken vorherrschend ist. Flecken verbinden sich nicht miteinander.

Reine weiße Farben (Albinos), sowie eine weiße Sättigung von weniger als 50% der Gesamtfarbe des Hundes sind für die Rasse unerwünscht.

Es gibt schwarze und weiße Terrier (zweifarbig), sowie die Zugabe von Rottönen (Tricolor). Metis gelten als eine Ehe.

Charakter

Aktivität, Freundlichkeit, Neugier sind die Hauptunterscheidungsmerkmale des Charakters dieser Fidgets. Du erinnerst dich an den Hund aus dem berühmten Film "Maske".

  1. Die angeborene Leidenschaft für das Fangen von Tieren beim Jack Russell Terrier hat sich in eine Liebe für Outdoor-Spiele verwandelt, wo Sie etwas fangen müssen: einen Ball, einen Teller. Bekannter Hund dieser Rasse namens Anastasia, die im Jahr 2011. wurde im Guinness-Buch der Rekorde für die Tatsache aufgeführt, dass sie innerhalb von 44,49 Sekunden 100 aufgeblasene Ballons platzen ließ!
  2. Der Hund und die Kinder verstehen sich großartig. Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind geselliger wird, dann kaufen Sie ihm diesen bestimmten Hund.
  3. Jack Russell Terrier und die Katze im Haus kommen vielleicht nicht miteinander aus. Ein geborener Jäger wird schwer mit ihren Instinkten zurechtkommen. Man sollte daher nicht gleichzeitig einen Terrier und eine Katze, ein Meerschweinchen, einen Hamster halten.

Ausbildung

Jack Russell Terrier sind perfekt trainierbar. Drei Tage lang lernt der Welpe seinen Namen. Ab zwei Monaten sollte der Hund regelmäßig geübt werden, sich an die Gesellschaft anpassen und verschiedene Befehle erteilen.

  1. Training wird in Form von Spielen auf der Straße, im Park, auf einer speziellen Plattform durchgeführt. Zur Aufstockung der Delikatesse - Scheiben fein gehackten Hartkäses, gekochtes Fleisch. Für das Training ist es gut, einen Ball mitzunehmen.
  2. Gebe Befehle klar und benutze Wörter ohne doppelte Bedeutung. Die ersten Teams, die dein Haustier kennen sollte, sind: "für mich", "fu", "nah", "stehen", "sitzen", "hinlegen". Einige Hundetrainer unterrichten Hunde an nicht standardisierte Teams, mit denen nur der Besitzer arbeitet.
  3. Körperliche Bestrafung ist in der Ausbildung inakzeptabel. Selbst im Falle eines Scheiterns, nicht wissen, wie man einen Welpen aufzieht, loben Sie Ihr Haustier.

Der Hund muss verstehen, dass der Besitzer Sie ist. Zwerg-Terrier, die nicht zur Herrschaft neigen, werden Sie nicht nur als alleinigen Besitzer, sondern auch als Freund wahrnehmen.

Es spielt keine Rolle, welche Befehle Ihr Haustier ausführt, wenn es richtig an das Leben in der Gesellschaft angepasst ist. Diese Hunderasse ist nicht aggressiv, so dass Sie auch mit einem Grundwissen über die Teams mit dem Hund in den Parks spazieren gehen können, ohne sich Sorgen darüber machen zu müssen, dass die Passanten angegriffen werden.

Pflege und Wartung

Zu Hause, mit sorgfältiger und angemessener Pflege, leben diese niedlichen kleinen Hunde mehr als 15 Jahre. Der berühmte Terrier, dessen Lebenserwartung 21 Jahre betrug.

Hygiene und Hundegesundheit

Jack Russell Terrier ist ein kurzhaariger Terrier, aber die Eigenheit von Wolle ist ein ständiger Abfall. Daher wird in puncto Hundepflege durch die Pflege ein wichtiger Platz eingenommen.

  1. Wenn der Hund glatthaarig ist, genügt es, einmal in 7 Tagen mit einem harten Pinsel zu kämmen.
  2. Wenn Ihr Haustier ein halblanges oder langes Haar hat, ist ein Trimmer erforderlich - ein Spezialwerkzeug, das tote Haare entfernt. Trimmer schneiden wird regelmäßig mit einer Häufigkeit von 2-4 mal pro Jahr durchgeführt. Die beste Zeit für das Verfahren - Häutung des Tieres.
  3. Sie sollten Ihr Haustier selten baden - 3-4 Mal im Jahr mit speziellen Shampoos.
  4. Die Ohren werden einmal wöchentlich gereinigt, und die Augen werden täglich mit einem sauberen Baumwollschwamm gerieben.
  5. Nach dem Spaziergang werden die Pfoten mit warmem Wasser gewaschen.
  6. Fingernägel werden abgeschnitten, wenn sie wachsen. Der Eingriff sollte sorgfältig durchgeführt werden, um die Nervenenden in der Nähe der Nagelwurzeln nicht zu beschädigen.
  7. Für die Zucht bereiten Sie Hunde über 2 Jahre vor. Damit die Lieferung erfolgreich ist, hat der Wurf überlebt, es ist notwendig, das Haustier mit einer ausgewogenen, vitaminisierten Nahrung zu versorgen.

Inhalt

Jack Russell Rasse wurde für Jäger gezüchtet und hohe Anforderungen an den Inhalt dieser Hunde wurde nicht gestellt. Pflegeleichtigkeit ist ein Vorteil für den Besitzer eines solchen Haustieres.

  1. Der Hund sollte seinen Platz haben - eine Ecke, wo er sich entspannen, einen Knochen knabbern oder mit einem Spielzeug spielen kann. Platz wählt nicht unter der Tür, im Entwurf.
  2. Für die Fütterung benötigen Sie 2 Schalen - eine für sauberes Wasser, die andere - für Lebensmittel.
  3. Tägliche Mahlzeiten und Spaziergänge sind ein Muss.
  4. Im Winter benötigt Ihr Jagdhund zusätzliche Erwärmung. Auch wenn der Terrier ein harthaariger ist, kaufen Sie spezielle warme Kleidung in der Zoohandlung.
  5. Terrier haben eine schlechte Angewohnheit - Dinge zu nagen, Möbel. Damit Ihr Haustier nicht wehtut, kaufen Sie einfach Spielsachen dafür: dicke Gummibälle, entsteinte Steine.

Gesundheit

Wenn du dich um dein Haustier kümmerst, denke daran, es gesund zu halten. Um eine Infektion des Welpen mit Infektionskrankheiten zu verhindern, sollten Impfungen rechtzeitig erfolgen.

  1. Wenden Sie sich unmittelbar nach dem Kauf des Hundes an die Tierklinik, wo sich der Terrier registriert und ein offizielles Dokument ausstellt - einen Reisepass.
  2. Der Tierarzt wird einen individuellen Impfplan erstellen.
  3. Sie werden Ihnen sagen, ob Sie den Schwanz stoppen, wie Sie den Welpen füttern, wie Sie sich waschen, wie Sie sich kümmern, ob Sie Kleidung für den Hund brauchen, wie Sie den Ausbruch der Krankheit feststellen.

Common Jack Russell Terrier Krankheiten:

  • die Augenanomalie des Collies;
  • Angeborene Blindheit;
  • Dysplasie;
  • Legg-Perthes-Krankheit.

Erworbene Jack Russell Terrier Krankheiten umfassen Fettleibigkeit und Allergien.

Fütterung

WICHTIG! Füttern Sie Ihr Haustier sollte frisch sein, natürliche Produkte. Sie können spezielle Lebensmittel verwenden, die bereits die notwendigen Mineralien und Vitamine für den Hund enthalten.

Wenn Sie nicht wissen, was Sie mit Ihrem Welpen füttern sollen, wenden Sie sich an den Züchter oder Tierarzt. Geeignetes Futter für einen jungen Jagdhund ist:

  • gekochtes Kalbfleisch;
  • Quark, Kefir;
  • frisches und gekochtes Gemüse (ausgenommen Hülsenfrüchte);
  • Seefisch;
  • gekochte Hühnereier.

Bei der Wahl, welche Tiernahrung zu verwöhnen ist, bevorzugen Sie die kombinierte Nahrung, so dass die Ernährung des Haustiers variiert. Das Gewicht eines erwachsenen Hundes sollte 9 kg nicht überschreiten, also stellen Sie sicher, dass der Hund keine Fettleibigkeit zeigt.

Die Häufigkeit der Welpenfütterung beträgt 4-6 mal täglich. Wenn Ihr Haustier reift, ist es genug für ihn 1-2 Mahlzeiten pro Tag.

Video

Foto Jack Russell Terrier

Wie viel kostet ein Welpe?

Der Preis eines Jack Russell Terrier mit einem Stammbaum, der Rassestandards entspricht, kann zu einem Preis von 35.000 Rubel oder mehr gekauft werden. Unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Rasse werden den Vertretern der Ausstellungsgruppe, die an den Ausstellungen teilnehmen werden, jeweils 50.000 Rubel angeboten.

Wenn die Verfügbarkeit von Dokumenten, sowie bekannte Eltern für Sie nicht wichtig sind, dann können Sie billig einen kleinen Terrier für 13.000 Rubel kaufen.

Baumschulen

Da die Rasse verbreitet ist und die Züchter dieser schönen Jäger viele sind, wird es leicht für Sie sein, ein Kinderzimmer zu wählen. Lesen Sie Bewertungen, Beschreibung der Rasse. Geben Sie an, wie ein Welpe ausgewählt werden soll und wie ein reinrassiger Hund aussieht, wie viele Terrier leben.

Jack Russell Terrier ist ein fröhlicher, fröhlicher Hund. Wenn du von einem gutmütigen Gefährten und Freund für ein Kind träumst - dann starte ohne Zweifel diese Rasse!