York-Menü: zarte kleine Hundefutter

Die Speisekarte für York sollte in erster Linie ausgewogen sein. Der Magen kleiner Rassen ist sehr empfindlich, Essstörungen verursachen Frustration. Und sie haben immer noch eine Schwachstelle - das ist ihre Leber.

Inhalt des Artikels:

Grundregeln der Ernährung

Das Menü für Yorkshire unmittelbar nach dem Kauf sollte das gleiche wie das des Züchters sein. Fragen Sie unbedingt, was der frühere Besitzer dem Hund gefüttert hat und kaufen Sie den gleichen. Neue Produkte werden nach und nach eingeführt und fügen dem üblichen Essen etwas hinzu.

Der Übergang von einer Art zu einem anderen dauert eine oder zwei Wochen. Auf keinen Fall können natürliche Lebensmittel, Konserven und Trockenfutter gemischt werden. Daher sollten Sie sofort entscheiden, welche Art von Essen Sie für Ihr York wählen.

Natürliches Essen ist immer frisch, Sie sind sicher, dass Sie den Hund geben. Es besteht die Möglichkeit, die Speisekarte zu diversifizieren. Aber um York naturalkoy zu füttern, müssen Sie etwas Erfahrung haben.

Schließlich sollten in einem oder zwei Esslöffeln Nahrung alle Nährstoffe enthalten sein, die der Hund benötigt. Außerdem braucht das Kochen von Essen Zeit. Wenn Sie die Möglichkeit haben, Yorkshire zweimal am Tag zu kochen (ein kleiner Welpe - 3-4 mal), versuchen Sie diese Art von Diät.

Viele Tierärzte raten Joghurt nicht zum Trockenfutter, da sie sehr empfindliche Mägen haben. Aber jetzt auf dem Markt gibt es speziell für Yorkies entworfene Marken.

Es ist möglich, Hunde und Trockenfutter für kleine Rassen zu geben. Hochwertige Granulate sind mit einer speziellen Verbindung überzogen, die die Bildung von Plaque an den Zähnen von Hunden verhindert, und die Yorkies leiden oft unter Steinen.

Trockenfutter kann mit Konserven abgewechselt werden, aber mischen Sie sie nicht in der gesamten Lebensmittelversorgung. Nasses und trockenes Essen sollte von der gleichen Marke gekauft werden, nicht niedriger als die Premium-Klasse (und noch besser Super-Premium oder ganzheitlich).

Wie man Welpen füttert


Das Aussehen des Babys im Haus ist immer eine Freude. Aber was sollte die Diät von Baby York sein? Es hängt alles von seinem Alter ab. Wenn Sie kutyaty geboren wurden, aber nicht gekauft wurden, sollte bis zu drei Wochen Muttermilch essen.

Dann fangen sie an, Köder zu geben. Zuerst ist es flüssiger Brei (Buchweizen, Reis, Mais), gekocht in Milch. Als erste Ergänzungsnahrung können Sie fettarmen Quark, gemahlenes Gemüse, roh oder leicht gekocht geben.

Neue Nahrung wird zuerst einmal am Tag verabreicht, unmittelbar nachdem der Welpe Milch gegessen hat. Allmählich wird die Tagesration auf 5-6 Dosen pro Tag eingestellt. Wenn du York in Zukunft mit Fertignahrung füttern willst, ist es besser, sie von klein auf zu unterrichten.

Der erste Köder kann spezielle Konserven für Babys sein, trockene können von anderthalb bis zwei Monaten gegeben werden. Wenn Sie einen großen Welpen kaufen, ist es am besten, sich mit dem Züchter zu beraten, als ihn zu füttern.

Zunächst sollten Sie sich an Ihre übliche York Diät halten. Schließlich ist ein neuer Wohnort für ihn schon stressig, und der Wechsel des Essens wird nur noch zusätzlich irritierend sein. Dies beeinträchtigt die Gesundheit des Welpen.

Little Yorkies werden sechsmal täglich nach zwei Monaten gefüttert. Ab 14 Wochen wurde die Anzahl der Mahlzeiten auf fünf reduziert. Welpe bei 4 Monaten. essen vier p. pro Tag und bei 6-3. Essen drei Mahlzeiten pro Tag sollte bis zu zehn Monate dauern, dann ist der Hund nur 2 p gespeist. ein Tag, Morgen und Abend.

Das Essen wird in der Schüssel für ungefähr 15-20 Minuten gelassen. Wenn der Hund nicht alles gegessen hat, wird es zur Seite entfernt. So wird das Essen nicht verderben, und der Hund wird nicht zu viel essen. Wenige yorkies wissen, wie man die Menge der Nahrung selbst reguliert, weshalb sie zu viel essen und zunehmen.

Natürliche Produkte


Das erste, an das man sich erinnern sollte, naturalka - das ist nicht von Ihrem Schreibtisch aus. Würstchen und geräucherte Würstchen, Koteletts mit Knoblauch und Zwiebeln, können beim Hund Verdauungsstörungen, Lebererkrankungen, den Geruchssinn reduzieren.

Daher sollte York Essen separat kochen. Ungefähr die Hälfte der Ration in Gramm sollte tierisches Protein, ein Viertel - gut gekochtes Getreide, dann - rohes Gemüse sein. Welche Produkte sind im Menü enthalten? Hier ist eine kurze Liste:

  • Fleisch von fettarmen Sorten (Huhn, Pute, Rind);
  • Innereien (Leber, Herz, Lunge, Kuheuter);
  • Quark;
  • Seefisch ohne Steine;
  • Huhn oder Wachtelei Eigelb;
  • Kashi (Buchweizen, Reis, Mais, Gerste);
  • Gemüse ist roh und gekocht (Karotten, Rüben, Zucchini, Kürbis);
  • Früchte und Beeren (Äpfel, Blaubeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Preiselbeeren).

WAS IST VERBOTEN? Hier ist eine Liste von Produkten, die Sie York nicht kategorisch geben können:

  • Fettes Fleisch (Schwein, Lamm);
  • Innereien sind roh;
  • Flussfisch mit Knochen;
  • Nicht gekochte Hoden;
  • Geräucherte Produkte, Würste, Würste;
  • Irgendein Kohl, Bohnen, Kartoffeln, Rüben, Zitrusfrüchte;
  • Muffin, Brot, Nudeln, Weizen, Getreide und Haferflocken;
  • Vögel Knochen;
  • Vollmilch;
  • Fettquark und Käse;
  • Säfte und Brühen.

Essen für York sollte nicht heiß oder eisig sein. Es ist ratsam, frisch zu kochen, Sie können es nur für ein paar Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Meat York sollte jeden Tag essen.

Fisch, Quark, Innereien und Eigelb aus dem Hoden geben nicht mehr als 1-2 mal pro Woche. Leber, Herz, Fisch sollten gut gekocht sein, sie können Würmereier enthalten. Fleisch (Huhn, Rind, Pute) kann roh oder mit kochendem Wasser gebrüht werden.

Die Grütze wird eingekocht, mit Wasser 1: 2 gegossen, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist. Gemüse und Früchte können gekocht und roh gegeben werden. Die Diät der Yorker sollte nicht oft geändert werden, sonst werden sie kapriziös und fangen an, Nahrung auszusortieren.

Beispielmenü für die Woche beinhaltet 3-4 Kursänderungen. Wenn Sie Ihren Hund mit natürlichem Futter füttern, müssen Sie ihre Vitamine und Mineralstoffe kaufen. Wählen Sie die Art und Dosierung nach Absprache mit einem Tierarzt.

Bei der Zubereitung des Menüs sollten Sie im Verhältnis 2: 1: 1 bleiben, wobei die ersten beiden tierischen Proteine ​​sind, einer ist Haferbrei und mehr - Gemüse mit Früchten. Am Tag benötigt der Hund 20 Gramm Futter pro Kilogramm Gewicht.

Wenn York 3 kg wiegt, bedeutet das, dass er 60 Gramm essen muss (ungefähr drei Esslöffel ohne Spitze).

Fertiggericht


Ein Mädchen zu Hause zu kochen ist einfach. Und was tun auf Reisen? Und nicht alle Hausfrauen wollen sich mit täglichem Kochen, Menüauswahl, Suche nach geeigneten Produkten beschäftigen.

Weil viele Leute Fertigfutter für Hunde wählen. Moderne Hersteller bieten hochwertige Lebensmittel an, die den Bedürfnissen des Hundes voll entsprechen, Vitamine enthalten mineralische Elemente.

Retten auf Yorkshire kann nicht, weil die Züchter geraten werden, eine Prämien- oder Superklasse zu kaufen. Wenn man bedenkt, dass Hunde wenig essen, werden hohe Preise nicht zu viel für Ihr Budget sein, aber Sie sparen wirklich auf Reisen zum Tierarzt.

Eine der besten Marken von Hundefutter in unserem Markt gilt als American Akana. Es produziert und in Dosen und in trockener Form. Es gibt in der Linie spezielle Nahrung für kleine Rassen. Es ist auf Basis von Hühnerfleisch gemacht.

Unter den Getreidesorten finden Sie keinen Weizen oder Mais oder Roggengetreide, die Gluten enthalten. Weil es ideal für Hunde mit einem sanften Verdauungssystem ist.

Royal Canin


Das französische Unternehmen produziert ein spezielles York-Menü für Yorkshire-Terrier. Es enthält Biotin, Zink und andere Elemente, die den Zustand der Wolle verbessern.

Eine spezielle Zusammensetzung macht die Haarfarbe hell und reich. Darüber hinaus enthält Nahrung Crustacean Hydrolysate, Extrakte aus Trauben und grünem Tee, Taurin und andere nützliche Substanzen.

Royal Canin ist vollständig ausgewogen, enthält keine chemischen Zusätze und erfüllt die Bedürfnisse des Hundes. Orijen ist ein ganzheitliches Futter aus Kanada. Es wird mit einer speziellen Technologie hergestellt, mit der Sie den Nährwert von Fleisch, Obst, Beeren und Gemüse bewahren können.

Die meisten Futtermittel der Linie sind kornlos, sie eignen sich für besonders empfindliche Hunde mit Neigung zu Nahrungsmittelallergien, Erkrankungen des Magens und der Leber. Das Essen ist gut verdaut, die ungefähre Menge pro 1 Diät, 20-30 Gramm benötigt.

Eukanuba ist eine weitere Art von kanadischem Super-Premium-Futter. Das Unternehmen produziert auch eine spezielle Linie, die von Ihrem York geschätzt wird. Schließlich ist es für Hunde dieser speziellen Rasse bestimmt.

Das Essen ist mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren angereichert, enthält Probiotika zur Verbesserung der Verdauung, Fischöl und Tocopherol als Antioxidans. Hühnerfleisch darin mehr als 30%, das Granulat ist mit einer speziellen Zusammensetzung bedeckt, die die Bildung von Zahnstein verhindert.

American Feed Pro Plan gehört zur Premiumklasse, haben eine Linie für kleine Rassen. Es gibt Sorten mit Hühnerfleisch und Lachs. Die Zusammensetzung ist voll ausgewogen, speziell für die Bedürfnisse kleiner Hunde.

American Hill's hat eine große Auswahl. Es enthält Nahrung für Welpen, erwachsene aktive Hunde und alternde Hunde.

Spezielle medizinische Nahrungsmittel umfassen Arten zur Bekämpfung von Fettleibigkeit, hypoallergene Nahrungsmittel und Nahrungsmittel für Hunde mit Verdauungsstörungen. So kann jeder Besitzer das richtige Menü wählen.

Was den Yorkshire Terrier füttern

Yorkshire Terrier sind kleine lustige Haustiere, die Begleiter spielen. Besitzer sollten sich um die Krümel kümmern und nicht nur auf ihr schönes Fell, sondern auch auf ihre Ernährung achten. Und hier gibt es eine Reihe von Feinheiten, die bei der Auswahl eines ausgewogenen Menüs für ein Haustier berücksichtigt werden sollten. Also, wir werden verstehen, als einen Yorkshire-Terrier zu füttern.

Naturprodukte für Yorker

Wenn der Besitzer beabsichtigt, sein kleines Haustier mit natürlichen Produkten zu füttern, dann sollte die Diät alle notwendigen Vitamine und Spurenelemente enthalten. Darüber hinaus ist es wichtig, auf die Kombination von Protein, Kohlenhydraten und fetthaltigen Lebensmitteln zu achten.

Wie bei anderen Raubtieren, ja, ja, diese lieben sind auch Räuber, Fleisch sollte die Grundlage der Ernährung sein. Es wird roh und mit kochendem Wasser vorgebrüht. Zu den begehrtesten Fleischsorten gehören Kalbfleisch, Rindfleisch, Hühnerbrust. 25% der Diät sollten gekochte Grütze - Buchweizen und Reis - einnehmen. York muss 1 Eigelb gekochte hartgekochte Eier - Hühnchen oder Wachtel - geben. Wie oft am Tag? Besser, nach Woche zu antworten. Etwa 2-3 mal pro Woche.

Es sollte angemerkt werden, dass fermentierte Milchprodukte in der Nahrung des Yorkshire Terriers vorhanden sein müssen. Dies kann fettarmes Kefirchik, Hüttenkäse mit Zusatz von Kalzium, fermentierte Backmilch, Joghurt ohne Zusatzstoffe sein. Obwohl die Hunde selbst meistens es essen, ist eine solche Selektivität der Haustiere für die Besitzer normalerweise nicht sehr störend, da sie gerne Gemüse- und Obstgerichte essen. Und die Hunde mögen sie roh und gekocht.

Tierärzten wird empfohlen, den Hund mindestens einmal pro Woche mit Fisch und Meeresfrüchten zu behandeln. Yorks geben Garnelen, Tintenfische, die Quellen von Mineralien und Jod sind, nicht auf. Es gibt Verhältnisse, an die Sie sich halten sollten, damit der Hund alles bekommt, was Sie brauchen:

  • 1/2 - tierisches Protein;
  • 1/4 - Obst und Gemüse;
  • 1/4 - Getreide.

Bereiten Sie die oben genannten Zutaten getrennt voneinander vor und mischen Sie dann. Die Liste der Lebensmittel, die zum Füttern von Yorkshire-Terriern zugelassen sind, umfasst Folgendes:

  • Fleischprodukte und Nebenprodukte: Fleisch von Kälbern, Rindfleisch, Hähnchenfilet, Hühnerherzen und Leber, Rinderherzen und Leber.
  • Porridge - aus Reis, Buchweizen, Weizen, Hirse. Es ist möglich, kombinierte Gerichte zuzubereiten.
  • Frisches und gekochtes Gemüse - Kohl, Blumenkohl, Karotten, Spinatblätter, Kürbisscheiben, Zucchini, rote Beete.
  • Frische Kräuter - Petersilie, Zwiebel, Dill.
  • Von Obst York kann ein paar Bananen, Äpfel, Melonen, Wassermelone, Persimmon geben.
  • Aus dem Fisch in der Ernährung können Flunder, Thunfisch, Hering gehören.

Futter für kleine Haustiere wird empfohlen, in kleine Scheiben zu schneiden, es sollte frisch zubereitet werden. Gib es besser in Form von Wärme. Bei einer natürlichen Ernährung sollte ein vierbeiniger Freund ein zusätzliches Futter erhalten, das Vitamine und Spurenelemente enthält.

Siehe auch:

Was sollte nicht in der York Diät sein

In der Tat sind viele der Produkte absolut nicht geeignet für die Fütterung von Hunden, einschließlich Yorkshire Terrier. Einige von ihnen sind ehrlich schädlich, andere werden vom Körper eines Hundes überhaupt nicht absorbiert, andere sind verwandt mit Gift, das ein Haustier langsam aber sicher tötet. Also, was kleines York sollte nie essen?

  • Gerichte müssen ohne Salz, Pfeffer, orientalische Gewürze, Zucker und verschiedene Gewürze zubereitet werden.
  • Fisch sollte marin, aber nicht Süßwasser sein.
  • Ausgenommen sind fettes Fleisch, insbesondere Lamm-, Rinder- und Schweinebauch.
  • Würste und geräuchertes Fleisch, die von allen vierbeinigen Tieren geliebt werden, sind extrem schädlich für Yorkies.
  • Bei Gemüse ist es unerwünscht, daß Hunde Rüben geben, unter Früchten - Zitrusfrüchte.
  • Jegliches süße Essen ist ebenfalls strengstens verboten.
  • Nudeln, Brot und andere Backwaren aus Weizenmehl sollten nicht nach York gegeben werden.
  • Eiweißeier im rohen Bauch des Hundes werden nicht aufgenommen.
  • Milch in einem erwachsenen Haustier kann Durchfall verursachen;
  • Fleisch, Pilzbrühen sind harte Nahrung für den Hund.

Sie können York-Knochen nicht geben, besonders für röhrenförmige und andere Knochen mit Höhlen (mehr darüber, welche Knochen dem Hund gegeben werden können).

Fertiggerichte für Yorkshire Terrier

Trotz der Tatsache, dass Trockenfutter fest in das Leben der Hundezüchter und die Rationen ihrer Haustiere eingedrungen ist, besteht kein Konsens darüber, sie den Yorkshire-Terriern zuzuführen. Viele Tierärzte empfehlen, den Welpen des Yorkshire Terriers nur durch Trocknen zu füttern. Aber die Besitzer fanden in dieser Situation einen Ausweg, indem sie trockenes Granulat mit Konserven abwechseln.

Wählen Sie hochwertiges Essen - Premium oder Super-Premium. Angesichts der Größe der Yorkies sollte dies eine Diät für kleine Rassen sein. Unter den populären Marken, die am häufigsten von den Yorkshire Terrier-Besitzern gewählt werden, kann folgendes festgestellt werden:

  • Royal Canin - in der Linie dieser französischen Futtersorten finden Sie zwei für Yorkies geeignete Rationen - Mini Edelt 27 für kleine Rassen und Mini Sensible für kleine Hunde mit problematischer Verdauung.
  • Orient ist ein kanadisches Produkt, dessen Hersteller nicht nur auf die Vorteile, sondern auch auf den Geschmack der Ernährung achten.
  • Measure Dog - eine Reihe von Antioxidantien, die Hunde aus ungünstigen äußeren Bedingungen enthalten, sind Teil des US-Feeds.
  • Akana - Futter aus Kanada, das sich durch hohe Qualität auszeichnet.

Die Vorteile des Futters liegen auf der Hand: Sie sind auf die Bedürfnisse bestimmter Rassen abgestimmt, sie sind die ausgewogensten Zutaten und die Berechnung der Portionen wird vereinfacht. Was kann nicht über natürliche Produkte gesagt werden.

Als der Yorkshire Terrier zu Hause gefüttert wird, entscheidet sich der Besitzer jedoch, sich auf die Bedürfnisse und geschmacklichen Vorlieben des vierbeinigen Freundes zu konzentrieren.

Wie man einen Yorkshire Terrier füttert

Du hast einen Freund gefunden - süße York, zottelig erfreut dich mit Verspieltheit, Gehorsam und Neugier. Es ist lustig, seine Schwänze auf seinem Kopf zu sammeln und sein glänzendes Fell zu kämmen, was das Ergebnis einer ausgewogenen Ernährung ist.

Überlegen Sie, was Sie zu Hause mit dem Yorkshire Terrier füttern müssen, damit er gesund ist?

Wie man füttert

Fünf grundlegende Verbote

  1. Patch auf dem Tisch. Auch wenn von unter ihm trauernden Augen schauen. Bericht an alle Familienmitglieder, warnen die Gäste. Vor allem Disziplin ist über allem, Betteln wird an der Wurzel gestoppt. Trauriges kleines Gesicht muss wissen: Sie werden sie in der zugeteilten Ecke essen. Zweitens, Schokolade, Wurst, Hühnerhaut entwaffnet die empfindliche Ventrikel des Babys.
  2. Knochen geben. Fisch- und Vogelknochen führen zu einer Darmperforation. Sie können diejenigen, die größer sind - kratzen Sie sich die Zähne und spielen.
  3. Bestehen Sie auf den Verzehr von Lebensmitteln. Will nicht - nicht. Ein Fastentag bedeutet nicht schlechte Gesundheit oder gesundheitliche Probleme.
  4. Überangebot. Das Baby weiß nicht, wie es in der Zeit anhalten soll: Übergewicht führt zu Fettleibigkeit des Körpers, seiner inneren Organe und schädigt den Bewegungsapparat. Wenn die Abtastung Rippen spürt, ist das Gewicht des Hundes in Ordnung.
  5. Sei eifrig mit Vitaminen. Nahrungsergänzungsmittel sollten, aber achten Sie auf die Maßnahme, vor allem, wenn Sie spezielle Lebensmittel füttern, wo sie bereits erscheinen.

Allgemeine Fütterungstipps


Beim Kauf eines Welpen york oder mini york, fragen Sie nach dem Futter vom Züchter, weil eine scharfe Änderung der Fütterung schadet. Triff ihn als Kind: Er ist immer noch schwach und völlig abhängig von dir. Fangen Sie langsam mit fettarmem Fleisch, gekochten Fischfilets, Quark, Gemüse an.

Natürliche Nahrung zu füttern, bedeutet ein abwechslungsreiches, sorgfältig ausgewähltes Menü und keine Abfälle von den Tellern der Gastgeber.

Drei Teile sind tierische Produkte, ein Teil ist Gemüse.

Füttern Sie den Yorkshire Terrier 2-3 Stunden vor dem Gehen oder nach einer halben Stunde. Die Tagesrate hängt direkt von der körperlichen Aktivität pro Tag ab. Wenn es eine Last gab - der Anteil erhöht sich, wenn das Haustier faul ist - sinkt. Beobachten Sie das endgültige Verhalten: Wenn die Schale eifrig leckt, ist Ihr Yorik hungrig, und wenn er geht, um sein eigenes Geschäft zu machen - voll.

Welpen von Yorkshire-Terriern bis zu sechs Monaten werden 4 mal am Tag gefüttert, bis zu anderthalb Jahren - 3 mal.

Die Häufigkeit der Fütterung eines erwachsenen Hundes - 2 mal am Tag, morgens und abends, vorzugsweise zur gleichen Zeit. Schwangere oder stillende Hündinnen erhöhen die Anzahl der Mahlzeiten.

Servieren Sie Speisen etwas wärmer als Raumtemperatur. Achten Sie darauf, die Reste nach 20 Minuten nach dem Essen zu entfernen, waschen Sie die Schüssel. Sicherstellen, dass ständig frisches Trinkwasser vorhanden ist.

Für jedes Pfund Gewicht wird ein Esslöffel Futter berechnet. Zum Beispiel, wenn ein Mini-York 1,5 kg wiegt, ist es auf 3 Esslöffel Proviant angewiesen.

Mögliche Optionen für die Diät:

  • hausgemachte Naturprodukte;
  • weiche Konserven;
  • Trockenfutter.

Natürliches Essen füttern

Eine ausgewogene Ernährung ist eine, die einen großen Anteil an Protein und gleichen Anteilen an Kohlenhydraten und Ballaststoffen enthält. Wir werden verstehen, wie und was wir den Yorkshire Terrier besser füttern können.

  • Fleischprodukte sollten keine Fettschichten enthalten. Geeignetes rohes Rindfleisch, Huhn, besuchte den Gefrierschrank (für den Tod der Parasiten). Feed erlaubt Herz, Lunge, Euter. Abends in zerstoßener Form servieren.
  • Der Fisch muss gekocht und sorgfältig die Knochen entfernt werden, und einige Arten (Seelachs, blauer Wittling) erlauben nicht die Drüse zu verdauen, wählen Sie andere Variationen des Meeres Abendessen.
  • Eigelb nicht mehr als 2 mal pro Woche. Protein provoziert Allergien, Nierenversagen.
  • Grütze: Buchweizen, Reis, Pschenka.
  • Gemüse roh oder gekocht: Kürbis, Zucchini, Karotten, Rüben.
  • Früchte: Bananen, Wassermelonen, Birnen, Äpfel.
  • Sauermilch: fettarmer Hüttenkäse, Kefir, Ryazhenka, Katyk.
  • Oliven- oder Leinsamenöl sättigt Speisen mit Aminosäuren, hilft bei der Aufnahme von Nährstoffen. Genug kleine Löffel.
  • Gelegentlich mit getrockneten Früchten zum Kauf von Spurenelementen verwöhnen, die Arbeit des Magen-Darm-Trakts zu verbessern.

Natürliches Essen für York bedeutet die Ernährung mit Vitaminen und Mineralien für die volle Entwicklung des vierbeinigen Begleiters. Stellen Sie eine zusätzliche Quelle von Kalzium, Phytin, Glycerophosphat zur Verfügung, Knochenmehl geben.

Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben, eine Überdosis an Vitaminen und Mineralstoffen macht die Knochen des jungen Menschen brüchig. Der Überschuss von einem erwachsenen Hund wird mit Urin ausgewaschen.

Trockenfutter für den Yorkshire Terrier


Der intensive Rhythmus der modernen Zeit erlaubt manchmal nicht, ein Haustier getrennt vorzubereiten. Dann kommt zur Rettung gekauftes Trockenfutter in Paketen. Es ist einfach zu bedienen, spart Zeit, hygienisch und ausgewogen.

Eigentümern der Rasse Yorkshire Terrier wird dringend geraten, die Trockenwirtschaft zu ignorieren.

Kaufen Sie nicht billig: Unter den hellen Werbespots verbergen sich skrupellose Hersteller, die die Rohstoffe von krankem oder totem Vieh verwenden können. Das Ergebnis wird die Sättigung von leeren minderwertigen Lebensmitteln, Antibiotika, Pestiziden, Geschmacksverstärkern sein.

Das beste Trockenfutter für York wird Premium-Essen sein mit einem hohen Anteil an Fleischzusammensetzung, dem täglichen Bedarf an essentiellen Spurenelementen und Vitaminen.
Unter den von Hundeführern empfohlenen Marken sind "Royal Canin", "Hills", "Proplan", "Mera Dog" zu nennen. Das Sortiment bietet Arten für kleine Rassen in bestimmten Lebensabschnitten: Jugend, Alter, Laktation.

Wenn Sie die Marke wechseln müssen, konsultieren Sie einen Hundeführer, er wird Empfehlungen geben, um eine allergische Reaktion zu vermeiden, und Ihnen helfen, die richtige Ernährung zu wählen.

Als kann Yorkies nicht füttern

Die Liste der unten beschriebenen Produkte ist für fragile Organismen in Yorkies streng verboten:

  • Süßigkeiten Zucker, Kuchen, Kuchen schlagen die Leber, provozieren die Freisetzung von Eiter aus den Augen.
  • Salz Verstärker Geschmack, Gewürze führen zu einer Verschlechterung des Geruchs.
  • Lamm zu fett für schwache Leber.
  • Schweinefleisch ist eine häufige Ursache von Pest-Infektionen.
  • Milch in ihrer üblichen Form wird von erwachsenen Yorkies schlecht vertragen.
  • Haferflocken und Graupen: Getreide kann Allergien auslösen.
  • Geräuchertes Fleisch ist eine Quelle von Cholesterin.
  • Kohl und Bohnen verursachen Blähungen.
  • Pilze
  • Trauben
  • Zitrusfrucht
  • Backen

Denken Sie daran: Mischfütterung wird nicht empfohlen.

Es ist ratsam, sich an eine Art von Diät zu halten - entweder professionelle Trockenfutter oder natürliche Nahrung. Pferderennen in dieser Hinsicht können zu einer Haustierkrankheit führen.

Wir sind verantwortlich für diejenigen, die gezähmt haben. Nimm das Essen deiner Gemeinde ernst. Um den Yorkshire Terrier besser zu füttern, werden Sie immer einen kompetenten Tierarzt oder Hundeführer auffordern.

Wie man einen Yorkshire-Terrier zu Hause füttert

Jeder Besitzer einer Miniatur York, sowie diejenigen, die immer noch nur von einem kleinen vierfüßigen Freund träumen, ist besorgt darüber, wie man einen Yorkshire Terrier zu Hause füttern kann. Ein Züchter oder Tierarzt wird Ihnen über das richtige Ernährungsmanagement des Tieres berichten.

Leistungsmerkmale

Es ist wichtig zu wissen, dass Yorkies anfällig für Allergien sind, ihr Magen ist empfindlich, unausgewogen schlechte Fütterung kann irreversible Wirkungen im empfindlichen Verdauungssystem eines kleinen Hundes verursachen. Wir müssen uns strikt an die Empfehlungen von Ernährungswissenschaftlern und Tierärzten halten. Dies verhindert die Entstehung von Krankheiten, Wachstumsverzögerung und falsche Entwicklung des Haustiers. Es hängt von Ihnen ab, von dem Aussehen des Hundes und dem Zustand Ihrer Zähne.

Obligatorisches Erfordernis - die Unzulässigkeit der Fütterung von York-Essen vom Tisch des Meisters, Nahrung für das Baby muss getrennt vorbereitet werden. Passen Sie dazu spezielle Lebensmittel an, die in Zoohandlungen verkauft werden, oder natürliche Lebensmittel.

Richtige Ernährung York

Wenn Sie einen Hund aufziehen, müssen Sie mit Ihrem Welpenalter das korrekte Verhalten und die richtige Einstellung zum Essen impfen, was das Tier und den Besitzer vor vielen Problemen und Erfahrungen schützt. Terrier sind unglaublich charmant. Als Spielzeug verwöhnt, gewöhnen sie sich schnell daran, aus ihren Händen zu füttern. Nachdem sie eine schlechte Angewohnheit entwickelt haben, werden sie anspruchsvoll, launisch.

Es ist notwendig, dem Tier beizubringen, während des Kochens geduldig auf seine Portion zu warten, mit der Erlaubnis des Besitzers zu essen, die Nahrung nicht aus den Händen anderer Menschen zu nehmen, nicht vom Familientisch zu essen, nicht zu essen. Wenn Sie ein Tier in Feinheiten einer Hunde-Etikette ausgebildet haben, erhalten Sie ein gehorsames gesundes Haustier, werden Bewunderung, Zuneigung von ihm verursachen.

Überfütterung, erzwungenes Essen ist verboten. Verweigerung der Nahrungsaufnahme ist nicht immer ein Zeichen für eine Krankheit. Manchmal muss der Terrierkörper entladen werden.

Wie viel und wie oft zu füttern

York ist ein kleiner dekorativer Hund, der nicht mehr als 3,5 kg wiegt. Die Nahrung wird in einer Menge von 20 g pro kg Gewicht hergestellt und beträgt 60 g Futter. Die Kosten für Lebensmittel sind gering. Für ein kleines Volumen des Produkts muss jedoch ein vollständiger Satz wichtiger Komponenten ausgewählt werden, daher wird das Essen wiederholt in einem gleichen Zeitintervall gegeben. Es ist wichtig, dass das Essen an einem festen Ort gegeben wird. Sie müssen zwei Stunden vor oder eine halbe Stunde nach dem Spaziergang füttern.

Jeder Hund ist einzigartig, die Natur des Tieres spiegelt sich im äußeren Zustand wider: Mobile temperamentvolle yorkies werden hochgezogen, schlanke, langsame und phlegmatische Terrier, die oft unter Mangel an Maß leiden, sind gefährdet, Übergewicht zu bekommen.

Witzige Stimmung, dichtes glänzendes Haar, gut entwickelte Muskeln kennzeichnen eine gut durchdachte Ernährung. Gewichtsverlust, dumpfes Fell eines Hundes, langes Lecken einer Schüssel, ständiges Blicken auf den Tisch ist ein Zeichen für Ungleichgewicht, Minderwertigkeit der Speisekarte.

Was kann und kann nicht Yorkshire

Die erlaubten und verbotenen Nahrungsmittel für das Füttern Ihres Yorkshire-Terriers kennend, können Sie die richtige Diät machen.

Wie man York füttern kann, ist nützlich:

Fleisch von Truthahn, Kaninchen, Rindfleisch in gekochter Form (Rohware ist verboten);

Nebenprodukte (nicht mehr als einmal pro Woche): Leber, Herz, Magen;

Wasser gekocht Getreide: Buchweizen, Reis, gelegentlich Weizen, und, mit Sorgfalt, um allergische Reaktionen zu vermeiden, Haferflocken;

fermentierte Milchprodukte, fettarmer Hüttenkäse;

gekochtes Gemüse: Kürbis, Zucchini, Rüben;

getrocknete Aprikosen, Pflaumen (Stoffwechsel verbessern);

entkernter, knochenloser Seefisch (gekocht);

einmal wöchentlich kann man Eigelb, vorzugsweise Wachtel, mischen;

Früchte als Leckerbissen: Wassermelone, Melone, Apfel, Banane;

Hinzufügen von Olivenöl wird eine gute Verdauung fördern.

Was sollte ausgeschlossen werden:

Schweinefleisch, Lammfleisch;

Knochen, außer scharf, hohl, besonders Vogel, Fisch - der Darm ist perforiert, große Zähne sind erlaubt, Zähne und Spiele zu drehen;

fettreicher Käse;

Hefe und andere Mehlprodukte;

Schokolade, Tee, Kaffee, Alkohol;

Eier, roher Fisch;

Katzenfutter (viel Fett, Eiweiß);

Zwiebeln in irgendeiner Form, Pilze.

Einige dieser Produkte in der Liste können für die Verwendung in der Hunde-Menü seltsam aussehen, aber es gibt Fälle, in denen die Fütterung schwere Vergiftung und Tod verursacht. Der Grund dafür ist Dummheit, Ignoranz der Besitzer.

Arten der Fütterung: was zu wählen

Bei der Auswahl von Lebensmitteln für einen Hausfreund ist es wichtig zu wissen, dass es für einen Mini-Yorkshire-Terrier zwei Arten von Lebensmitteln gibt: Naturkost, industrielle Trockenfutter und Nassfutter (Konserven).

Was ist gutes natürliches Futter?

Naturale enthält keine chemischen Aromen, Farbstoffe, die uns vertrauter sind. Kochen bereitet jedoch Unannehmlichkeiten beim Reisen, Reisen außerhalb der Stadt, erfordert Erfahrung, Verfügbarkeit von Informationen.

Nahrung Yorkshire Hunde natürliche Nahrung schließt ein: frisches, gut verbrüht, fein gehacktes Rindfleisch, lang-gekochte Innereien, ein wenig Getreide, rohes gehacktes Gemüse, Milchgetränke, Hüttenkäse, Eier. Das Problem der natürlichen Ernährung des Yorkshire Terriers wird von den Besitzern, die viel Freizeit zum Kochen haben, leicht gelöst.

Einige Besitzer ziehen es vor, den Hund mit ihrem Essen zu verwöhnen, was eine Gefahr für die Gesundheit des Tieres darstellt. Aufgrund von Produkten, die eine große Menge an Zucker, Salz, Gewürze enthalten, gibt es einen Geruchverlust durch das Tier, Nierenerkrankungen, Leber, oft tritt in Yorkies eine Allergie auf.

Feed Vorteile

Fertiggerichte sind praktisch und eliminieren das ständige Kochen. Wählen Sie leicht eine Rasse, berücksichtigen Sie die Aktivität des Hundes, Alterskategorie. Sie enthalten die notwendigen Mineralien, Vitamine, die für vielbeschäftigte Menschen geeignet sind.

Ist Trockenfutter gefährlich? Verdacht erschien aus einem Grund. Importierte Nahrungsmittel von zweifelhafter Qualität, die vor Jahrzehnten importiert wurden, verursachten eine negative Einstellung, aber sie wurden durch moderne Marken von erstklassigen Produkten von Unternehmen mit tadellosem Ruf ersetzt.

Merkmale der Fütterung von Trockenfutter

Wenn man sich für industrielle Trockenfutter entschieden hat, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass der Wassergehalt in dem Produkt niedrig ist, es ist vorzuziehen, Nasskonserven zu verwenden. Fragen Sie beim Züchter eines Welpen, wie das Baby gefüttert wurde. Sie ändern den Typ oder die Marke des üblichen Produkts, indem sie etwas Neues mischen und nach und nach das alte Essen entfernen.

Es ist gewöhnlicher, mit feuchter Nahrung zu füttern - Hunde sind von Natur aus ungewöhnlich beim Trocknen. Im Laufe der Zeit werden Konserven mit einem Feuchtigkeitsgehalt von 80% durch Trockenfutter der gleichen Marke ersetzt, das für die Fütterung kleiner Hunde bestimmt ist. Das Wasser hier ist vernachlässigbar, deshalb muss immer eine Schüssel mit Flüssigkeit vorhanden sein.

Qualitätsessen bekannte Hersteller sind nicht billig, aber sie sind Teil des richtigen Verhältnisses von lebenswichtigen Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, Mineralstoffen, Vitaminpräparaten. Trocknung Lagerzeit ist lang, Sie können es für einen Monat kaufen. Trockenfutter braucht wenig Platz, Sie können es überallhin mitnehmen.

Die hygienischen Eigenschaften der Produkte ermöglichen es dem Tier, sauber und unversehrt zu bleiben. Der Stuhl eines Hundes, der Trockenfutter frisst, wird regelmäßig, regelmäßig und hört auf, flüssig zu sein. Der unangenehme Geruch von Kot verschwindet. Trocknenden Hunden fehlt Zahnstein und Plaque.

Tierarzt Bewertungen

Es gibt keinen Konsens über die Fütterung kleiner Hunde. Experten empfehlen nicht, Yorkies nur durch Trocknen zu füttern, sondern auf Konserven, die die Verdauung von kleinen Hunden nicht beeinträchtigen. Auf jeden Fall wird Tierärzten empfohlen, bewährte Premium- und Super-Premium-Produkte zu wählen, die einen hohen Anteil an natürlichem Fleisch und Getreide enthalten. Im Falle von Gesundheitsproblemen wird eine Trocknung bevorzugt, die zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten bestimmt ist.

Die Liste der empfohlenen Marken von Tierärzten und Kynologen: importiert - Proplan, Royal Canin, Eukanub, Farmin, Hügel, Monge, Berkeley, Inland - 4 Beine. Was kann man anhalten, welche Art von Essen ist besser? Meinungen verschiedener Menschen sind widersprüchlich. Die Entscheidung zugunsten einer bestimmten Produktmarke muss der Besitzer des Hundes aufgrund der Empfehlungen der Profis selbst treffen.

Eigenschaften der Fütterung von Naturkost

Wenn Sie ein kleines Haustier mit einem naturalka lesen, können Sie sich der Frische von Produkten, der Qualität, des geringeren Schadens, der Abwesenheit von chemischen Bestandteilen und der besseren Verdaulichkeit der Nahrung sicher sein.

Die Auswahl an natürlichen Lebensmitteln ist vielfältig. Aber Sie brauchen eine kompetente Vorbereitung der Speisekarte, die einen großen Anteil an Protein, gleiche Teile Ballaststoffe, Kohlenhydrate enthält. Für die vollständige Entwicklung des Haustiers wird eine sorgfältige Einführung von Vitamin- und Mineralergänzungsmitteln empfohlen. Überschüsse tragen zur Brüchigkeit der Knochen eines jungen Hundes bei.

Die Liste der zugelassenen Naturprodukte ist lang. Die Diät für die Woche beinhaltet mindestens drei Änderungen der Gerichte. Ein ausgewachsenes Tier wird einmal oder zweimal am Tag gefüttert. Die Futtermenge beträgt ca. 1 Esslöffel pro Pfund Hundegeschirr.

Tabelle des ungefähren Menüs für die Woche:

1. Gemüse roh mit Fleisch und Sauerrahm.

2. Milchbrei "Hercules" mit geriebenem Gemüse.

1. Gemüsesuppe mit Gemüse, Huhn.

2. Magerer Hüttenkäse, verdünnt mit Kefir oder Ryazhenka.

1. Verschiedene gekochte Innereien: Leber, Niere, Zunge mit Gemüse.

2. Reismilchbrei mit Kürbis.

1. Rohe Fleischstücke und gekochtes Gemüse.

2. Omelett und Buchweizenbrei.

1. Gekochte, gehackte Hühnermagen.

2. Durchtränktes Brot in Ryazhenka.

1. Porridge "Hercules" und gekochter Fisch.

2. Eigelb Wachteleier und einen halben Teelöffel Meerkohl.

1. Gekochter Reis in Brühe mit Fleisch und Gemüse.

2. Biokefir und fettarmer Hüttenkäse.

Merkmale der Fütterung während der Schwangerschaft und nach der Geburt

Die Schwangerschaft ist eine besondere Stufe im Leben eines Tieres. Während dieser Zeit ist es wichtig, das richtige Fütterungsregime einzuhalten, um eine ausgewogene Ernährung zu erreichen. Gutes nahrhaftes Essen ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Schwangerschaft, erfolgreichen Geburt und gesunden Nachkommen.

Es ist wichtig, dass die Hündin vor dem Viskose eine gute Form hatte, war nicht dünn, schwach. Die Anzahl der Welpen, ihre Lebensfähigkeit und Entwicklung hängen von den Reserven des Körpers und der Nahrung der Mutter ab. Nicht weniger gefährliche Überfütterung und übermäßige Fettleibigkeit, drohende Fehlgeburten. Es ist nicht immer möglich, Hündinnen alleine zu übermäsen, um ihre eigenen zur Welt zu bringen, also muss man auf einen Kaiserschnitt zurückgreifen.

Was ist schwanger york gefüttert

Von den ersten Tagen bis zur Mitte der Schwangerschaft, die 56 bis 72 Tage dauert, ändert sich der Appetit des Hundes nicht. Zu diesem Zeitpunkt ist es notwendig, ein komplettes Futter zu sich zu nehmen: Rindfleisch, Milchprodukte, gekochte Wachteleier. Zerkleinerter gemahlener Käse und Rinderleber werden regelmäßig gegeben.

Ab dem zweiten Monat, mit ausgeprägteren Manifestationen der Schwangerschaft, steigt der Bedarf an qualitativ hochwertiger Ernährung. Sie geben öfter Nahrung, 3-4 Mal am Tag. Die Futtermenge wird jede Woche um 10% erhöht, was eine Überernährung verhindert. Der Hund bietet Rindfleisch, fettarme Milchprodukte, Hüttenkäse mit Molke.

Leicht verdauliche kohlenhydrathaltige Produkte: Zucker, Mehlprodukte, Reis - werden vollständig ausgeschlossen, Fette werden auf die Hälfte reduziert. Dieses Futter ermöglicht dem Hund, in Form zu bleiben, Welpen - um alles zu bekommen, was Sie brauchen.

Am erwarteten Tag der Geburt am Morgen erhält die Mutter Rinderhackfleisch, gemischt mit Quark oder rohem Wachtel-Eigelb.

Nach der Entscheidung für die industrielle Fütterung erhält die Hündin Produkte, die für trächtige und säugende Hunde bestimmt sind. Mit dem gleichen Futter füttern sie die Welpen. Das Essen bietet einen Bruchteil, um Übergewicht, Erbrechen, Verdauungsstörungen zu vermeiden. Vitamine werden jetzt nicht benötigt, sie werden nach der Geburt hinzugefügt. Sie können Babynahrung anbieten. Wenn Mommy sich weigert zu essen, sollte sie mit Gewalt gefüttert werden.

Fütterung nach der Geburt

Während der Laktation und Fütterung der Nachkommen führt das Fehlen bestimmter Komponenten zu irreversiblen Folgen. Der Bedarf an Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten bei einem Pflegehund steigt deutlich an. Wenn es 2-3 Welpen gibt, ist es notwendig, einen Hund mehrere Male mehr zu essen, als es vor der Geburt notwendig war, sogar unter Berücksichtigung des passiven Lebensstils. Aber es ist notwendig, sich auf das Aussehen des Haustieres zu konzentrieren. Wenn der Hund aktiv ist, gute Laune hat, Appetit hat, der Glanz des Tieres glänzend ist, in der Sonne scheint, die Muskeln zum Ausdruck kommen, deutet dies auf eine verantwortungsvolle, respektvolle Haltung gegenüber dem Tier hin.

Es ist wichtig, den Wasserhaushalt im Körper von Hunden zu unterstützen. Für diesen guten Tee mit Milch. Es ist nützlich, Glukose hinzuzufügen, um Energie wiederherzustellen.

Große Aufmerksamkeit wird der Qualität und Quantität des Futters gewidmet. Oft in York nach der Geburt, der Magen ist schwach, Durchfall beginnt. In der ersten Woche ist eine nährstoffreiche, nicht zu fettige Nahrung nützlich, um das Verdauungssystem wiederherzustellen.

Bei der Fütterung durch Trocknen empfiehlt sich Mumie als Spezialfutter der Premiumklasse, um die Hündinnen mit den notwendigen Vitaminen und Mineralien zu versorgen, um den Körper eines kleinen Hundes wiederherzustellen.

Wenn das Tier ständig auf der Suche nach Nahrung in die Küche greift, leckt es das Geschirr lange, verliert an Gewicht, die Wolle ist stumpf und eine Optimierung der Ration ist erforderlich.

Ernährungspfleger Hunde kompliziert wegen der Miniaturgröße. Der Besitzer wird die besten Produkte wählen müssen, weil die Yorkies so klein sind, dass in einer kleinen Portion Nahrung alle Nährstoffe für das Leben des Tieres enthalten sein müssen.

Wenn Ihr Mini-Terrier vor der Schwangerschaft mit Trockenprodukten nicht vertraut ist, ist jetzt nicht die Zeit zum Experimentieren. Es ist besser, den Hund auf die übliche natürliche Ernährung mit der zusätzlichen Einführung von Vitamin- und Mineralpräparaten zu lassen.

Die richtige Ernährung, die auf die Bedürfnisse und individuellen Eigenschaften des Tieres abgestimmt ist, ermöglicht es, gesund, schön und lange Zeit dem Besitzer mit seiner fröhlichen Art zu gefallen.

Wie kann man den Yorkshire Terrier füttern: Fütterungsgewohnheiten mit natürlichem und Fertigfutter für Hunde unterschiedlichen Alters

Kleine Hunderassen, einschließlich der Yorkies, verlangen nach ihrer Ernährung. Jeder ernährungsbedingte Mangel wirkt sich sofort auf die Gesundheit und Gesundheit Ihres Haustieres aus. Dies liegt an der Unvollkommenheit des Verdauungssystems von Ziertieren. Bevor Sie also einen Welpen bekommen, sollten Sie sich entscheiden, wie Sie den Yorkshire Terrier füttern können.

Was zu wählen: "Natur" oder "Trocknen"?

Es gibt drei Möglichkeiten, als Sie einen Yorkshire Terrier zu Hause füttern können:

  1. Fertigfutter
  2. Dosen Hundefutter.
  3. Natürliches Essen.

Industrielles Futter

Herkömmlicherweise können die ersten beiden Verfahren kombiniert werden. Dazu gehört die Fütterung mit industriellem Futter.

Trockenfutter hat mehrere Vorteile. Er:

  • verbringt keine Zeit für die Vorbereitung;
  • berücksichtigt alle Bedürfnisse einer bestimmten Rasse;
  • erfordert nicht die Einführung von Vitaminzusätzen;
  • Sie können sich für die Zukunft eindecken.

Es gibt jedoch ein Klischee, dass industrielle Lebensmittel für Haustiere schädlich sind. Dies ist nur teilweise richtig. Schädliche trockene Nahrungsmittelwirtschaftsklasse. Sie enthalten Farbstoffe, Konservierungsstoffe, billige Zutaten (Mais, Sojabohnen) und eine geringe Menge an Fleischprodukten, die zudem von schlechter Qualität sind. Für sie verwenden sie Fleisch von alten, kranken Tieren oder Abfallprodukten: Hörner, Hufe, Pfoten, Knochen.

Premium-Produkte sind voll kompatibel. In den GUS-Staaten gelten Royal Canin, Hill's, Pro Plan, 1. Wahl als die besten.

Sie enthalten jedoch nicht immer die notwendige Menge an Fleisch (der Indikator erreicht nicht 40%) und mögliche Verunreinigungen von allergenen Mais und Sojabohnen. Es ist besser, kanadisches Orijen oder Acana zu kaufen.

Fertigfutter darf nicht mit Naturfutter gemischt werden und umgekehrt. Dies wird den Verdauungstrakt stören.

"Natura"

Die meisten Besitzer und Züchter füttern die Yorkshire-Terrier zu Hause mit natürlichem Futter. Die Vorteile dieser Methode:

  • unabhängige Qualitätskontrolle von Produkten;
  • die Fähigkeit, einzelne Komponenten einzugeben oder zu entfernen;
  • Vielzahl der Diät - dekorative Hunde wählerisch über Nahrung.

Natürlich ist das Essen von Naturkost eine ziemlich problematische Methode. Es erfordert viel Zeit und Mühe, sich vorzubereiten.

Aber das Hauptproblem ist die Unfähigkeit, die Diät vollständig auszugleichen. Natürlich, wenn der Besitzer nicht mit hochpräzisen Gewichten und einem Taschenrechner bewaffnet ist, um die Menge an Vitaminen und Mineralien in jedem Gramm Produkte zu berechnen. In der Praxis ist es jedoch schwierig zu implementieren.

Daher muss er, wenn er den Yorkshire-Terrier in Form von Nahrung füttert, täglich Vitamine erhalten.

Wie man eine Diät Yorkshire-Terrier macht?

Wenn Sie York mit vorgefertigten Feeds füttern, wird es keine Probleme geben. Es ist nur notwendig, die Empfehlungen auf der Verpackung einzuhalten.

Aber natürliches Essen erfordert besondere Aufmerksamkeit. Idealerweise besteht die Diät aus folgenden Anteilen:

  • 50% - Proteine ​​(Fleisch, Innereien, Milchprodukte);
  • 25% - Kohlenhydrate (Reis, Buchweizen);
  • 25% - Ballaststoffe (Gemüse und Obst).

Wie füttere ich einen Yorkshire Terrier zu Hause?

Der Yorkshire Terrier ist ein kleiner süßer Schoßhund, der oft in einer Stadtwohnung aufgezogen wird. Das Tier hat einen guten Charakter und versteht sich gut mit kleinen Kindern. Aber damit ein Haustier lange und ohne Krankheiten in einer Familie leben kann, ist es wichtig, Tiere richtig zu füttern und zu pflegen. Aufgrund der geringen Größe des Hundes hat es ein empfindliches Verdauungssystem, dessen Schwachstelle Leber und Bauchspeicheldrüse sind. Es ist wichtig zu verstehen, dass der Yorkshire Terrier nicht aus dem Gemeinsamen essen kann, mit den Besitzern des Tisches wird nur getrennt zubereitetes Futter gefüttert. Zur gleichen Zeit geeignet für die Fütterung von Naturprodukten oder Fertigfutter in Zoohandlungen verkauft.

Welche Art von Fütterung für ein Haustier zu wählen?

Heute betrachten Tierärzte die folgenden Arten von Yorkshire Terrier Fütterung:

  • vom Besitzer des Hundes aus natürlichen Produkten zubereitete Speisen;
  • weiche Konserven;
  • verschiedene Arten von Trockenfutter.

Der Vorteil von Trocken- und Dosenfutter liegt in der Benutzerfreundlichkeit. Darüber hinaus Trockenfutter:

  • bei richtiger Lagerung sind sie absolut hygienisch und sicher;
  • eine ausgewogene Zusammensetzung von hoher Qualität haben;
  • in gebrauchsfertiger Form verkauft.

Zu den Nachteilen von Fertigfutter sollten folgende hervorgehoben werden:

  • York hat das gleiche Futter schnell satt;
  • Einige Hersteller fügen dem Futter schädliche Zusatzstoffe und Konservierungsstoffe hinzu;
  • es gibt keine Garantie, dass qualitativ hochwertige Produkte im Futter verwendet werden;
  • Aufgrund der großen Produktpalette auf dem Markt für Tierwaren ist es schwierig, gute Lebensmittel zu finden.

Um Probleme bei der Wahl des fertigen Futters zu vermeiden, ist es ratsam, sich mit Tierärzten oder erfahrenen Züchtern des Yorkshire Terriers in Verbindung zu setzen.

Welche Portion Essen soll York geben?

Erwachsene von Zuchthunden, Yorkshire Terrier erreichen selten ein Gewicht von mehr als 3 Kilogramm und daher sollte ein Teil einer einmaligen Nahrungsaufnahme bezogen auf das Körpergewicht des Tieres 60 Gy nicht überschreiten. Das ist gut und schlecht. Trotz der mageren Kosten, um ein paar Löffel Lebensmittel zu kaufen, muss der Tierhalter alle Substanzen enthalten, die gut für die Gesundheit von York in einer Miniaturportion von Essen sind. Daher wird das Tier mehrmals täglich in kleinen Portionen gefüttert.

Fütterungshäufigkeit von Yorkshire-Terrier

Was getan werden muss, um die Ernährung der Yorkshire-Terrier richtig zu organisieren, ist für viele Züchter dieser Hunderasse ein Anliegen. Natürlich müssen Sie verstehen, dass die Ernährung von Welpen und Erwachsenen sehr unterschiedlich ist. Außerdem muss der Tierhalter selbst entscheiden, welche Fütterung er bevorzugen soll: aus Trockenfutter oder Naturprodukten.

Für die Ernährung Yorkshire-Terrier entschieden, ist es notwendig, Küchenzubehör für einen Hund zu kaufen - eine Schüssel für Essen und Wasser. Angesichts der physischen Eigenschaften der Rasse ist es ratsam, Gerichte auf Ständern mit einstellbarer Höhe zu kaufen. Das Haustier muss einen separaten Platz haben, wo es ständig essen wird.

Die Häufigkeit der Yorkshire-Terrier hängt direkt von Alter, Körpergewicht und körperlicher Anstrengung ab, der der Hund ausgesetzt ist. Welpen bis zu 4 Monaten sind bis zu 5 Mal den ganzen Tag über ernährt, von 4 bis 9 Monaten wechseln sie zu drei Mahlzeiten am Tag. Hunde im Alter von 9 Monaten und älter werden nicht mehr als 2 Mal am Tag gefüttert.

Tierfutter sollte Raumtemperatur haben. Auf keinen Fall sollten Sie einem Hund mit überempfindlichen Rezeptoren heiße oder kalte Speisen geben. Um Yorkshire Terrier zu füttern, müssen Sie nur frische und qualitativ hochwertige Produkte oder Trockenfutter verwenden. Es ist nicht akzeptabel, Tieren Fett, geräuchert, frittiert oder mit einem ausgeprägten Geschmack, Nahrung beizubringen.

Es ist strengstens kontraindiziert, York mit Essen aus dem gemeinsamen Tisch zu speisen. Von den ersten Tagen des Welpen an müssen Sie gesunde Ernährung lehren und nicht genug von den Händen bekommen. Eine unausgewogene Ernährung kann zu irreversiblen gesundheitlichen Problemen führen.

Laden Sie Futter in der Diät des Hundes ein

Wie kann man einen Yorkshire Terrier füttern - eine Frage, die nie an Relevanz verliert? Heute gibt es Trocken- und Fertigfutter. Zur gleichen Zeit wird in Tierärzten heftig diskutiert, ob es möglich ist, Terrier mit Trockenfutter zu füttern. Einige Züchter sind kategorische Gegner solcher Fütterung, andere argumentieren, dass das fertige Futter ein gutes Essen für York ist.

Der Hauptvorteil eines solchen Futters ist seine Hygiene, das Tier wird nie schmutzig und isst Pellets. Solches Essen ist bequem für häufige Reisen oder Reisen. Wenn die Ernährung des Hundes aus rein trockener Nahrung besteht, ist es wichtig sicherzustellen, dass sich in der Nähe immer eine Schüssel mit sauberem und frischem Wasser befindet.

Im Gegensatz zu Trockenfutter enthalten Konserven für Tiere eine große Menge an Flüssigkeit. Sie bestehen aus Fleisch-, Gemüse- und Getreidebestandteilen, die die gesamte für das volle Leben des Hundes notwendige Vitamingruppe enthalten. Diese Fütterung des Tieres ist ausgeglichen ohne die Notwendigkeit für Ergänzungen. Bevor Sie die Yorkshire Terrier mit Hundefutter aus der Dose füttern, sollten Sie immer die Haltbarkeitsdaten und die Qualität des gekauften Produkts überprüfen.

Einen Welpen im Zwinger zu kaufen, ist besser, sofort zu fragen, was gefüttert wurde. Wenn in der Tierernährung Fertigfutter vorherrscht, ist es wichtig zu klären, ob es sich um Dosen- oder Trockengranulate handelt, wer Hersteller von Produkten und anderen Fütterungsnuancen ist. Wenn der neue Besitzer des Yorkshire Terrier beschließt, sein Haustier auf ein anderes Futter zu übertragen, sollte dies getan werden, wobei das neue Futter allmählich in das alte Futter gemischt wird. Es ist wichtig zu verstehen, dass das Mischen von Trocken- und Dosenfutter strikt kontraindiziert ist. Es ist nur notwendig, ein Fertigfutter für ein Haustier in Übereinstimmung mit der Rasse und nur von bewährten Herstellern auszuwählen.

Natürliche Produkte in der Ernährung des Hundes

Wie man einen Yorkshire Terrier zu Hause füttert, außer für Fertigfutter - eine Frage, die für alle Tierhalter relevant ist. Besitzer, die einen Miniaturhund wirklich lieben, bereiten ihn nur mit eigenen Händen und nur mit Naturprodukten zu. Eine solche Fütterung hat viele Vorteile: Das Essen ist billig genug. Wenn Sie alle Zutaten selbst auswählen, können Sie sich ihrer Frische und Qualität sicher sein. Bei natürlichen Produkten sollte jedoch nicht vergessen werden, die Ernährung des Tieres mit Mineralstoffen und Vitaminen zu verdünnen.

Der Besitzer eines Miniatur-Haustiers sollte dafür sorgen, dass natürliches Hundefutter ausgewogen ist. In der Diät von York müssen Fleischprodukte, Getreide und zweifellos Gemüse sein. Im Verhältnis sollten die Produkte 2: 1: 1 sein. Für Tiere der Hundefamilie sollte nur mageres Fleisch verwendet werden. Passt gut zu Truthahn, Kalb, Huhn oder Kaninchen. Gelegentlich, höchstens einmal in der Woche, kann ein Terrier gekochte Innereien bekommen. Der Rest des Fleisches wird roh oder besser leicht gebrüht gegeben.

In Anbetracht der Müsli für die Fütterung der Yorks, ist es notwendig, Buchweizen und Reis, die, bevor Sie den Hund, müssen Sie für eine lange Zeit kochen müssen. Es gibt praktisch keine Einschränkungen beim Hinzufügen von Gemüse. Gemüseprodukte werden in gekochten oder rohen mit dem Zusatz von Pflanzenölen gegeben. Naturfutter für Hunde, sollte ohne Salz und andere Gewürze zubereitet werden.

Yorkshire Terrier, ein echter Obstkenner, sollte in seiner Ernährung immer Äpfel, Birnen und Pflaumen enthalten. Es ist notwendig, sie als Belohnung während Spaziergängen oder beim Training als Belohnung zu geben. Käse und Milchprodukte können dem Hund aus natürlichen Produkten gegeben werden. Nicht mehr als zweimal im Monat können Sie Ihr Haustier mit gekochten Meeresfischen ohne Steine ​​verwöhnen.

Was sollte nicht im Diätterrier sein?

Die Leute fragen oft, wie man einen Yorkshire Terrier richtig füttert, denn der Hund ist klein und kann in seinem winzigen Magen nichts verdauen. Zuallererst können Sie Tiernahrung nicht vom menschlichen Tisch werfen. Es ist wichtig zu verstehen, dass menschliches Essen mit viel Würze nicht zu einem Haustier passt.

Von den Produkten, die einem Yorkshire Terrier nicht gegeben werden sollten, ist es wichtig, Folgendes hervorzuheben:

  • Würzen in irgendeiner Form;
  • Fett- und Süßwasserfischarten;
  • fettes Fleisch;
  • geräucherte Produkte;
  • Mehlprodukte aus Weizen oder Getreide;
  • die Knochen des Vogels sind innen hohl;
  • fetter Käse;
  • rohe Hühnerproteine;
  • Hülsenfrüchte (grüne Erbsen und Bohnen).

Laut Aussage erfahrener Tierärzte sind Mischfutter oder ein scharfer Übergang von einer Fütterung zur anderen absolut kontraindiziert. Wenn man die Ernährung ändert, gibt es eine Störung des Verdauungssystems und im Yorkshire Terrier ist der schwächste Ort. Aufgrund der Tatsache, dass der Magen des Hundes in der Verdauung von Nahrung arm an Enzymen ist, ist die nützliche Mikroflora von großer Wichtigkeit.

Eigenschaften, die Yorkshire-Welpen füttern

In der Zeit vom zweiten bis zum vierten Monat gibt es ein schnelles Wachstum des Tieres, aufgrund dessen die Ernährung von Yorkshire-Terriern in diesem Stadium aus kalorienreichen Lebensmitteln bestehen sollte, die reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mikroelementen sind. Gekochte Eier, Reis mit Fleisch, Sauermilchprodukte, Obst, Gemüse und Seefisch können dem Futter des Welpen hinzugefügt werden.

Diese Ernährung wird fortgesetzt, bis der Welpe neun Monate alt wird. Nachdem York erwachsen ist, gehen Sie morgens und abends zwei Mahlzeiten ein. Gleichzeitig kann die Ernährung mit Fleisch, Getreide und Gemüse variiert werden.

Bei der Auswahl von Fleischprodukten ist es ratsam, Hühnchen und Rindfleisch vorzuziehen, anstatt schwer verdauliches Schweinefleisch oder Lamm. Alle gekochten Speisen werden fein gehackt und mit den Hauptzutaten vermischt. Pflanzliche Öle (Sonnenblumen oder Oliven) werden zu Gemüse hinzugefügt. Eine solche Diät wird aufrechterhalten, bis das Tier 12 Monate alt wird.

Es ist wichtig, den Yorkshire Terrier verantwortungsvoll zu behandeln und nur frische Produkte und bewährte Fertiggerichte zu verwenden. Füttern Sie die Terrier nicht mit kaltem oder heißem Essen und verwenden Sie keine verbotenen Lebensmittel und dann wird York seinen Besitzern viele Jahre gefallen.

York-Menü: zarte kleine Hundefutter

Die Speisekarte für York sollte in erster Linie ausgewogen sein. Der Magen kleiner Rassen ist sehr empfindlich, Essstörungen verursachen Frustration. Und sie haben immer noch eine Schwachstelle - das ist ihre Leber.

Inhalt des Artikels:

Grundregeln der Ernährung

Das Menü für Yorkshire unmittelbar nach dem Kauf sollte das gleiche wie das des Züchters sein. Fragen Sie unbedingt, was der frühere Besitzer dem Hund gefüttert hat und kaufen Sie den gleichen. Neue Produkte werden nach und nach eingeführt und fügen dem üblichen Essen etwas hinzu.

Der Übergang von einer Art zu einem anderen dauert eine oder zwei Wochen. Auf keinen Fall können natürliche Lebensmittel, Konserven und Trockenfutter gemischt werden. Daher sollten Sie sofort entscheiden, welche Art von Essen Sie für Ihr York wählen.

Natürliches Essen ist immer frisch, Sie sind sicher, dass Sie den Hund geben. Es besteht die Möglichkeit, die Speisekarte zu diversifizieren. Aber um York naturalkoy zu füttern, müssen Sie etwas Erfahrung haben.

Schließlich sollten in einem oder zwei Esslöffeln Nahrung alle Nährstoffe enthalten sein, die der Hund benötigt. Außerdem braucht das Kochen von Essen Zeit. Wenn Sie die Möglichkeit haben, Yorkshire zweimal am Tag zu kochen (ein kleiner Welpe - 3-4 mal), versuchen Sie diese Art von Diät.

Viele Tierärzte raten Joghurt nicht zum Trockenfutter, da sie sehr empfindliche Mägen haben. Aber jetzt auf dem Markt gibt es speziell für Yorkies entworfene Marken.

Es ist möglich, Hunde und Trockenfutter für kleine Rassen zu geben. Hochwertige Granulate sind mit einer speziellen Verbindung überzogen, die die Bildung von Plaque an den Zähnen von Hunden verhindert, und die Yorkies leiden oft unter Steinen.

Trockenfutter kann mit Konserven abgewechselt werden, aber mischen Sie sie nicht in der gesamten Lebensmittelversorgung. Nasses und trockenes Essen sollte von der gleichen Marke gekauft werden, nicht niedriger als die Premium-Klasse (und noch besser Super-Premium oder ganzheitlich).

Wie man Welpen füttert


Das Aussehen des Babys im Haus ist immer eine Freude. Aber was sollte die Diät von Baby York sein? Es hängt alles von seinem Alter ab. Wenn Sie kutyaty geboren wurden, aber nicht gekauft wurden, sollte bis zu drei Wochen Muttermilch essen.

Dann fangen sie an, Köder zu geben. Zuerst ist es flüssiger Brei (Buchweizen, Reis, Mais), gekocht in Milch. Als erste Ergänzungsnahrung können Sie fettarmen Quark, gemahlenes Gemüse, roh oder leicht gekocht geben.

Neue Nahrung wird zuerst einmal am Tag verabreicht, unmittelbar nachdem der Welpe Milch gegessen hat. Allmählich wird die Tagesration auf 5-6 Dosen pro Tag eingestellt. Wenn du York in Zukunft mit Fertignahrung füttern willst, ist es besser, sie von klein auf zu unterrichten.

Der erste Köder kann spezielle Konserven für Babys sein, trockene können von anderthalb bis zwei Monaten gegeben werden. Wenn Sie einen großen Welpen kaufen, ist es am besten, sich mit dem Züchter zu beraten, als ihn zu füttern.

Zunächst sollten Sie sich an Ihre übliche York Diät halten. Schließlich ist ein neuer Wohnort für ihn schon stressig, und der Wechsel des Essens wird nur noch zusätzlich irritierend sein. Dies beeinträchtigt die Gesundheit des Welpen.

Little Yorkies werden sechsmal täglich nach zwei Monaten gefüttert. Ab 14 Wochen wurde die Anzahl der Mahlzeiten auf fünf reduziert. Welpe bei 4 Monaten. essen vier p. pro Tag und bei 6-3. Essen drei Mahlzeiten pro Tag sollte bis zu zehn Monate dauern, dann ist der Hund nur 2 p gespeist. ein Tag, Morgen und Abend.

Das Essen wird in der Schüssel für ungefähr 15-20 Minuten gelassen. Wenn der Hund nicht alles gegessen hat, wird es zur Seite entfernt. So wird das Essen nicht verderben, und der Hund wird nicht zu viel essen. Wenige yorkies wissen, wie man die Menge der Nahrung selbst reguliert, weshalb sie zu viel essen und zunehmen.

Natürliche Produkte


Das erste, an das man sich erinnern sollte, naturalka - das ist nicht von Ihrem Schreibtisch aus. Würstchen und geräucherte Würstchen, Koteletts mit Knoblauch und Zwiebeln, können beim Hund Verdauungsstörungen, Lebererkrankungen, den Geruchssinn reduzieren.

Daher sollte York Essen separat kochen. Ungefähr die Hälfte der Ration in Gramm sollte tierisches Protein, ein Viertel - gut gekochtes Getreide, dann - rohes Gemüse sein. Welche Produkte sind im Menü enthalten? Hier ist eine kurze Liste:

  • Fleisch von fettarmen Sorten (Huhn, Pute, Rind);
  • Innereien (Leber, Herz, Lunge, Kuheuter);
  • Quark;
  • Seefisch ohne Steine;
  • Huhn oder Wachtelei Eigelb;
  • Kashi (Buchweizen, Reis, Mais, Gerste);
  • Gemüse ist roh und gekocht (Karotten, Rüben, Zucchini, Kürbis);
  • Früchte und Beeren (Äpfel, Blaubeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Preiselbeeren).

WAS IST VERBOTEN? Hier ist eine Liste von Produkten, die Sie York nicht kategorisch geben können:

  • Fettes Fleisch (Schwein, Lamm);
  • Innereien sind roh;
  • Flussfisch mit Knochen;
  • Nicht gekochte Hoden;
  • Geräucherte Produkte, Würste, Würste;
  • Irgendein Kohl, Bohnen, Kartoffeln, Rüben, Zitrusfrüchte;
  • Muffin, Brot, Nudeln, Weizen, Getreide und Haferflocken;
  • Vögel Knochen;
  • Vollmilch;
  • Fettquark und Käse;
  • Säfte und Brühen.

Essen für York sollte nicht heiß oder eisig sein. Es ist ratsam, frisch zu kochen, Sie können es nur für ein paar Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Meat York sollte jeden Tag essen.

Fisch, Quark, Innereien und Eigelb aus dem Hoden geben nicht mehr als 1-2 mal pro Woche. Leber, Herz, Fisch sollten gut gekocht sein, sie können Würmereier enthalten. Fleisch (Huhn, Rind, Pute) kann roh oder mit kochendem Wasser gebrüht werden.

Die Grütze wird eingekocht, mit Wasser 1: 2 gegossen, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist. Gemüse und Früchte können gekocht und roh gegeben werden. Die Diät der Yorker sollte nicht oft geändert werden, sonst werden sie kapriziös und fangen an, Nahrung auszusortieren.

Beispielmenü für die Woche beinhaltet 3-4 Kursänderungen. Wenn Sie Ihren Hund mit natürlichem Futter füttern, müssen Sie ihre Vitamine und Mineralstoffe kaufen. Wählen Sie die Art und Dosierung nach Absprache mit einem Tierarzt.

Bei der Zubereitung des Menüs sollten Sie im Verhältnis 2: 1: 1 bleiben, wobei die ersten beiden tierischen Proteine ​​sind, einer ist Haferbrei und mehr - Gemüse mit Früchten. Am Tag benötigt der Hund 20 Gramm Futter pro Kilogramm Gewicht.

Wenn York 3 kg wiegt, bedeutet das, dass er 60 Gramm essen muss (ungefähr drei Esslöffel ohne Spitze).

Fertiggericht


Ein Mädchen zu Hause zu kochen ist einfach. Und was tun auf Reisen? Und nicht alle Hausfrauen wollen sich mit täglichem Kochen, Menüauswahl, Suche nach geeigneten Produkten beschäftigen.

Weil viele Leute Fertigfutter für Hunde wählen. Moderne Hersteller bieten hochwertige Lebensmittel an, die den Bedürfnissen des Hundes voll entsprechen, Vitamine enthalten mineralische Elemente.

Retten auf Yorkshire kann nicht, weil die Züchter geraten werden, eine Prämien- oder Superklasse zu kaufen. Wenn man bedenkt, dass Hunde wenig essen, werden hohe Preise nicht zu viel für Ihr Budget sein, aber Sie sparen wirklich auf Reisen zum Tierarzt.

Eine der besten Marken von Hundefutter in unserem Markt gilt als American Akana. Es produziert und in Dosen und in trockener Form. Es gibt in der Linie spezielle Nahrung für kleine Rassen. Es ist auf Basis von Hühnerfleisch gemacht.

Unter den Getreidesorten finden Sie keinen Weizen oder Mais oder Roggengetreide, die Gluten enthalten. Weil es ideal für Hunde mit einem sanften Verdauungssystem ist.

Royal Canin


Das französische Unternehmen produziert ein spezielles York-Menü für Yorkshire-Terrier. Es enthält Biotin, Zink und andere Elemente, die den Zustand der Wolle verbessern.

Eine spezielle Zusammensetzung macht die Haarfarbe hell und reich. Darüber hinaus enthält Nahrung Crustacean Hydrolysate, Extrakte aus Trauben und grünem Tee, Taurin und andere nützliche Substanzen.

Royal Canin ist vollständig ausgewogen, enthält keine chemischen Zusätze und erfüllt die Bedürfnisse des Hundes. Orijen ist ein ganzheitliches Futter aus Kanada. Es wird mit einer speziellen Technologie hergestellt, mit der Sie den Nährwert von Fleisch, Obst, Beeren und Gemüse bewahren können.

Die meisten Futtermittel der Linie sind kornlos, sie eignen sich für besonders empfindliche Hunde mit Neigung zu Nahrungsmittelallergien, Erkrankungen des Magens und der Leber. Das Essen ist gut verdaut, die ungefähre Menge pro 1 Diät, 20-30 Gramm benötigt.

Eukanuba ist eine weitere Art von kanadischem Super-Premium-Futter. Das Unternehmen produziert auch eine spezielle Linie, die von Ihrem York geschätzt wird. Schließlich ist es für Hunde dieser speziellen Rasse bestimmt.

Das Essen ist mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren angereichert, enthält Probiotika zur Verbesserung der Verdauung, Fischöl und Tocopherol als Antioxidans. Hühnerfleisch darin mehr als 30%, das Granulat ist mit einer speziellen Zusammensetzung bedeckt, die die Bildung von Zahnstein verhindert.

American Feed Pro Plan gehört zur Premiumklasse, haben eine Linie für kleine Rassen. Es gibt Sorten mit Hühnerfleisch und Lachs. Die Zusammensetzung ist voll ausgewogen, speziell für die Bedürfnisse kleiner Hunde.

American Hill's hat eine große Auswahl. Es enthält Nahrung für Welpen, erwachsene aktive Hunde und alternde Hunde.

Spezielle medizinische Nahrungsmittel umfassen Arten zur Bekämpfung von Fettleibigkeit, hypoallergene Nahrungsmittel und Nahrungsmittel für Hunde mit Verdauungsstörungen. So kann jeder Besitzer das richtige Menü wählen.