Wie man einen Chihuahua füttert

Willkommen, lieber Leser! Heute möchte ich eine wichtige Frage ansprechen - was ist der richtige Weg, um einen Welpen / Chihuahuahund zu füttern? Viele interessante Artikel wurden bereits zu diesem Thema geschrieben. Aber viele Besitzer greifen weiterhin den gleichen Rake ihrer Gefühle an. Alle Warnungen an den Züchter und Versuche, die Aufmerksamkeit auf ein mögliches Problem zu richten, werden aus irgendeinem Grund ignoriert. Und das Ergebnis wird erhalten, wenn Sie die Empfehlungen der Diät, beklagenswert überspringen. Allenfalls eine Tierklinik und Tropfer, im schlimmsten Fall bis zum Tod. Ich mache keine Witze! Ein großer Prozentsatz des Todes eines Chihuahua ist genau die sorglose Haltung des Besitzers gegenüber der Ernährung des Babys. Heutzutage bietet die Heimtierbranche in einer breiten Produktpalette sichere, ausgewogene, speziell verarbeitete Delikatessen und Hundefutter an. Sie können sie mit einem Haustier ohne unangenehme Folgen für die Verdauung verwöhnen. Natürlich ist das Feed Super-Premium-Klasse von hohem Niveau, und die Economy-Klasse ist zweifelhaft. Aber es gibt immer noch Rezepte für Hausmannskost, die ich teilen möchte. Sie werden vielen Hostessen gefallen, weil sie einfach zu präparieren sind und für Ihr geliebtes Haustier jeden Alters und jeder Rasse sehr nützlich sein werden.

Gemüsesalat

Chihuahuas sind sehr nützliche Gemüse für eine gute Verdauung. Jegliches Gemüse außer Kartoffeln, Paprika, Auberginen reicht. Das Problem ist, dass der Magen eines Chihuahua mit Tomaten, Gurken zurechtkommt. Aber nicht in der Lage, mit sehr dichten Wänden aus Faserkohl, Karotten, Kürbissen völlig fertig zu werden. Mein Gemüse. Hacken Sie Kohl, Zucchini, Kürbis, Brokkoli. damit das Tier bequem essen konnte. Karotten auf einer groben Reibe raspeln. Dann verarbeiten wir all dies mit Dampf, so dass die Faser verformt wird. Abkühlen lassen und 1/2 TL Pflanzenöl hinzufügen. Rühren, 30 Minuten gehen lassen.

Chihuahua-Brei

Für Haferbrei passen nur zwei Arten von Getreide - Reis und Buchweizen. Chihuahua absolut Fett ist kontraindiziert. Kochen Sie daher das Getreide in Wasser und fügen Sie dann Konserven für Hunde mit ausgewogenem Fettgehalt hinzu.

Hühnerbrei

Wenn Ihr Haustier nicht allergisch auf Huhn ist, können Sie damit Brei kochen. Von allen Chihuahua kann Huhn nur brüsten. Kochen Sie Hähnchenbrust und fügen Sie Reis oder Buchweizen hinzu. Andere Körner werden nicht vom Körper absorbiert und der Magen ist verstopft. Perlovka geht in der Regel völlig unverändert.

Trockenfutter und natürliches Essen

Warum füttern Sie Chihuahuas nicht gleichzeitig mit Trockenfutter und natürlichem Futter? Nehmen Sie Trockenfutterpellets und werfen Sie sie ins Wasser. Schau sie dir in ein paar Minuten an und sieh zu, dass sie sich mehrmals erhöht haben. Wenn ein Chihuahua nur eine Portion Trockenfutter isst, fühlt es sich nicht sofort satt. Wenn zu dieser Zeit eine Portion Naturkost hinzugefügt wird, wird der Hund es auch gerne essen. Aber nach einiger Zeit wird Trockenfutter im Magen erweichen und zunehmen. Sie bekommen übermäßiges Essen, Bauchschmerzen, Unwohlsein, flüssigen Stuhl unverdaut, wie erwartet, Essen.

Sauerkraut

Sauerkraut ist sehr nützlich für Hunde. Besonders im Winter - verbessert Appetit und Verdauung, verbessert die Immunität. In einigen Fällen hilft es, Koprophagie zu bekämpfen, Haustiere hören auf, alle Arten von Bosheit zu essen. Aber Essig und Zucker sind bei Hunden stark kontraindiziert. Daher ist es notwendig, Kohl selbst an den Besitzer zu entsorgen. Wir hacken Kohl in einer Größe, die für ein Haustier geeignet ist, wir reiben Karotten auf einer groben Reibe. All das geben wir in ein bequemes Gericht und gut mnem vor dem Erscheinen von Saft. Zum Abschmecken grobkörniges oder Meersalz hinzufügen. Einen Tag bei Raumtemperatur stehen lassen. Einen Tag später kannst du schon ein Haustier geben. Die Reste werden im Kühlschrank entfernt, bei der nächsten Fütterung müssen Sie auf Raumtemperatur erwärmen.

Meeresfrüchte für Chihuahua

Aus Fisch, Chihuahua Fisch passt. Es ist wünschenswert, nicht fett und mit einem Minimum an kleinen Knochen. Ich nehme das Telapia-Filet. Achten Sie darauf, zu kochen und überprüfen Sie die Anwesenheit in Stücke von sehr kleinen Knochen.

Wie füttere ich Chihuahua?

Wie füttere ich einen Chihuahua? Chihuahua ist eine aktive Hunderasse. Bei dieser Aktivität ist der Magen ziemlich klein und der Stoffwechsel ist sehr schnell, um Zeit zu haben, den Körper mit der notwendigen Energie zu füllen. Deshalb, besonders das erste Jahr des Lebens, ist nötig es ein wenig, aber oft zu ernähren. Wenn Sie zur Arbeit gehen, hilft in diesem Fall, Essen zu trocknen. Er wird nicht sauer und hilft dem Welpen, auf die Ankunft des Besitzers zu warten.

Wie man den Teil berechnet

Wie viel Trockenfutter solltest du anziehen? Wie berechnet man die Portion Essen für einen Chihuahua? Wenn ein Haustier mit Appetit in Ordnung ist, dann ist alles sehr einfach mit Trockenfutter. Gießen Sie das Essen in eine Schüssel, der Hund kann kommen und essen so viel wie sie braucht. Wenn das Tier die Maßnahmen in der Nahrung nicht kennt oder sich auf natürliche Ernährung bezieht, wird der Stuhl helfen, die richtige Futtermenge im Futter zu bestimmen. Sehr trocken - nicht füttern. Überfütterung - Flüssigkeit.

Wie man einen Chihuahua füttert

Chihuahua ist ein sehr kleiner, aber aktiver Hund, der viel Energie ausgibt. Dies sollte die Besitzer zwingen, über eine vollständige Haustierdiät nachzudenken und zu verstehen, wie man Chihuahua füttert. Die Hauptsache in der Ernährung des Hundes ist vor allem die Qualität der Nahrung und nicht ihre Quantität. Also ist es notwendig, ein Gleichgewicht zu halten und das Tier mit den nahrhaftesten Lebensmitteln zu versorgen.

Was sollte in der Diät von Chihuahua enthalten sein

Vergessen Sie trotz seiner geringen Größe nicht, dass der Chihuahua ein ausgewachsener Hund bzw. ein Raubtier ist. Und ihre Ernährung sollte zum größten Teil aus eiweißhaltigen Lebensmitteln bestehen. Die Basis ist tierisches Eiweiß, aber pflanzliche Proteine, Kohlenhydrate, Fette und essentielle Spurenelemente müssen auch in der Nahrung vorhanden sein - die Anwesenheit von Kalzium, Phosphor und Vitaminen verschiedener Gruppen ist notwendig.

Hoher Gehalt an tierischem Protein in den folgenden Produkten:

  • Fleisch - Rindfleisch, Pferdefleisch, Kalbfleisch, Lamm, Geflügelfleisch;
  • Fisch;
  • Eier;
  • Käseprodukte;
  • fermentierte Milchprodukte.

Jedoch sind nicht alle von ihnen als Nahrung für Chihuahuas geeignet. Es ist notwendig, alle Bestandteile des Menüs dieser Hunde im Detail zu betrachten.

Es wurde bereits festgestellt, dass Fleisch für Hunde dieser Rasse die Grundlage ihrer Ernährung ist. Chihuahuas können fettarmes Fleisch - Rindfleisch, Kalbfleisch, Pferdefleisch - gefüttert werden. Es ist nicht wünschenswert, es roh zu geben, vor dem Servieren können Sie es kochen oder es mit kochendem Wasser gießen.

Kashi muss auch in der Ernährung eines kleinen Haustieres anwesend sein. Es kann Buchweizen, Reis, Mais oder Haferflocken sein.

Gemüse ist absolut willkommen, da es der Wärmebehandlung (am besten gedämpft) und roh unterzogen wird. Im letzteren Fall kann Gemüse zur Steigerung der Verdaulichkeit auf einer feinen Reibe zerkleinert und mit fettarmer saurer Sahne oder Pflanzenöl gewürzt werden. Unter allen Gemüsen sind Karotten besonders nützlich für Chihuahua-Hunde. Carotin, das eine große Menge in diesem Gemüse enthält, hat eine fruchtbare Wirkung auf den Fellzustand.

Als Belohnung können Sie Ihrem kleinen Haustier frische Früchte geben. Unter ihnen ist es besser, Äpfel und Bananen zu bevorzugen.

Es gibt eine Reihe von Produkten, die in die Chihuahua-Diät aufgenommen werden können, aber dies sollte nicht mehr als einmal pro Woche getan werden:

  • Fleischprodukte - Herz, Zunge, Leber, Lunge, Nieren - können Hunden verabreicht werden, jedoch nur in gekochter Form.
  • Hühnerfleisch wird einem Haustier nicht mehr als zwei oder drei Mal im Monat, ausschließlich gekocht, gegeben, da rohes Huhn gefährliche Salmonelloseviren enthalten kann. Vor dem Servieren ist es notwendig, alle Knochen aus dem Fleisch zu entfernen, da Chihuahuas an ihren kleinen Stücken ersticken können, die Haut entfernen. Es ist notwendig, Hühnerfleisch mit Vorsicht in das Hunde-Menü einzubringen, da es als ziemlich allergen angesehen wird.
  • Fisch - Seefisch kann einem Haustier öfter angeboten werden - zweimal pro Woche. Es sollte eine fettarme Art wählen, es sollte gekocht oder gedämpft werden, sorgfältig von Knochen gereinigt werden.
  • Eier - ein Ei pro Woche ist genug, es wird einem Haustier in Form eines Omeletts oder gekocht und zerkleinert gegeben. Sie können es selbst servieren oder zu einem anderen Essen hinzufügen. Rohe Eier werden nicht empfohlen.

Verbotene Produkte

Chihuahu sind spezielle Haustiere, die die Diät anpassen müssen. Was andere Hunde brauchen, ist es streng verboten zu geben:

  • Rohes Fleisch - nur gekocht oder im Extremfall mit kochendem Wasser verbrüht. Schweinefleisch ist verboten zu geben (weder roh noch gekocht).
  • Alle Süßwaren - Schokolade, Süßigkeiten, Waffeln usw. - sollten vollständig von der Ernährung ausgeschlossen werden, da ihr Verzehr verschiedene gesundheitliche Probleme mit sich bringt - eine Verletzung des Verdauungssystems, die Zerstörung des Zahnschmelzes sowie die Entwicklung von Tränen.
  • Gebratenes und fettiges Essen ist nicht nur für diese Rasse, sondern auch für andere Hunde und sogar für Menschen schädlich.
  • Milch - in einigen Rassen verursacht es eine abführende Wirkung, und Chihuahuas gehören auch zu dieser Kategorie von Haustieren.
  • Pollock und Flussfisch - aus vielen Gründen sollten sie nicht auf der Speisekarte des Hundes stehen.

Darüber hinaus gehören zu dieser Produktgruppe auch Nüsse, Zwiebeln, alle Hülsenfrüchte, salzige und würzige Gerichte.

Ein Beispiel für die tägliche Ernährung eines erwachsenen Chihuahua

Die Futtermenge für diese kleine Rasse berechnet sich wie folgt: 60 bis 80 Gramm Futter pro 1 Kilogramm Körpergewicht. So benötigt ein Zwei-Kilogramm-Haustier durchschnittlich 140 Gramm Fertigprodukte pro Tag. 65-70% von ihnen sollten in der Zusammensetzung proteinhaltig sein, alle anderen Komponenten fallen in den Rest.

Die Antwort auf die Frage, wie oft am Tag ein Chihuahua gefüttert wird - 2 mal aufgeteilt in Morgen- und Abendfütterung. Und während der Pausen ist es erlaubt, Ihren vierbeinigen Freund mit verschiedenen Delikatessen zu behandeln - spezielle Knochen, Roggencracker, trockene Galetty-Kekse.

Das Essen muss warm sein und das Tier muss rund um die Uhr Zugang zu Trinkwasser haben.

Das Dog-Menü könnte folgendermaßen aussehen:

  • Am Morgen füttern - mageres Fleisch (vorzugsweise Rindfleisch, Kalbfleisch) oder Fisch (Dampf oder gekocht), in kleine Stücke geschnitten, mit dem Zusatz von Brei, gekocht aus Reis oder Buchweizen. Das Verhältnis der Produkte sollte wie folgt sein - drei Stücke Fleisch zu einem Teil des Getreides. Sie können das Gericht mit geriebenem rohem Gemüse hinzufügen - Zucchini, Karotten, Tomaten, gewürzt mit einem Teelöffel Sonnenblumen oder Olivenöl.
  • Tagesjause - Sie können dem Hund nur ein Produkt geben - frisches Obst, Kefir oder Joghurt, fettarmer Hüttenkäse. Manchmal kann es ein Eieromelett oder ein Eigelb sein.
  • Abendfütterung - Fleisch gekocht oder verarbeitet mit gekochtem Wasser mit gedämpftem oder gedämpftem gemahlenem Gemüse.

Besonderheiten der Ernährung für Hunde mit Welpen und Welpen

Natürlich braucht ein trächtiges Tier eine spezielle Diät, sowie eine stillende Mutter und ihre kleinen Babys. Vor allem ist es notwendig, die Menge an kalziumreichen Lebensmitteln in der Ernährung des Haustiers zu erhöhen - Hüttenkäse, Käse, Äpfel, Blumenkohl, Haferflocken.

Da der Prozess der Proteinüberladung im Körper des Hundes während der Schwangerschaft auftritt, ist es eine Woche vor der Geburt notwendig, das gesamte Fleisch und Fischfutter aus der Ernährung der zukünftigen Mutter zu entfernen.

Wie füttere ich einen Chihuahua-Welpen? Welpen ab dem Alter von drei Wochen können als Speisefleisch - Hackfleisch aus fettarmen Rind- oder Kalbfleischsorten - eingeführt werden. Zum ersten Mal sollte seine Menge eine Erbse nicht übersteigen.

Allmählich muss die Portion erhöht werden, und in einem Monat wird der Welpe bereits Brei mit Fleisch und Kefir verwenden können.

Chihuahua-Fertigfutter

Wenn der Besitzer sich entschieden hat, das Tier mit speziellen Futtermitteln zu füttern, dann ist dies definitiv einfacher. Keine Notwendigkeit, die erforderliche Rate sorgfältig zu berechnen, schauen Sie sich einfach die auf der Verpackung angegebene Tabelle an. Mit ihm können Sie leicht die Portion für eine Fütterung bestimmen, da Sie nur das Gewicht Ihres kleinen Haustieres kennen.

Trockenfutter für solche Krümel wird in Form von kleinen Körnchen (je größer das Haustier, desto größer werden sie sein), die in einer trockenen Form gegeben werden können, oder vorher in einer kleinen Menge Wasser getränkt. Konserven sind bevorzugt in der Form zu geben, in der sie sind.

Futter, das mit den neuesten Technologien hergestellt wird, zieht Haustiere nicht weniger als natürliche Produkte an. Darüber hinaus berücksichtigen die Hersteller das Gleichgewicht der Nährstoffe, berechnet für eine bestimmte Art von Hunden und deren Zustand (ältere, junge, große, kleine, tragende Welpen usw.). Daher können Sie sicher sein, dass das Tier alles erhält, was für sein Wachstum und seine volle Entwicklung notwendig ist. Bei dieser Art der Fütterung benötigt der Hund keine zusätzlichen Vitamin- und Mineralstoffergänzungen, da diese bereits Bestandteil des Futters sind.

Nach dem Essen des Haustiers muss nur das Nassfutter in der Schüssel gereinigt werden, aber das Trockenfutter kann immer da sein. Es verschlechtert sich nicht und kann seine Eigenschaften bei Raumtemperatur behalten. Dies ist praktisch, wenn Sie nicht warten müssen, bis der Hund vollständig gefüllt ist.

Es gibt viele verschiedene Unternehmen, die sich auf die Herstellung von Hundefutter spezialisiert haben. Und wenn Sie Ihrem Tier alles Gute geben möchten, sollten Sie sich für bekannte Marken entscheiden, die von großen Züchtern getestet werden und ausschließlich der Premium-Kategorie angehören. Futter dieses Typs wird aus hochwertigen Produkten hergestellt und mit den notwendigen Zusätzen angereichert. Außerdem können Sie sich mit erfahrenen Züchtern von Chihuahua-Hunden über Futter beraten lassen. Was auch immer der Besitzer für sein geliebtes Haustier wählt, ist es wichtig, ein Gleichgewicht in der Ernährung zu halten.

Wie man einen Chihuahua füttert

Die Fütterung ist die Grundlage für die gesunde Lebensweise eines Tieres, unabhängig von Rasse oder Größe. Bei einem wohlgeformten Individuum ist ein angespannter Bauch tastbar, aber die Rippen ragen nicht hervor. Dekorative Chihuahuas begnügen sich mit kleinen Essensmengen, aber auch sie können keine minderwertigen Produkte oder Nahrungsmittel vom menschlichen Tisch bekommen.

Wie man einen Chihuahua füttert

Tägliche Nahrungsaufnahme - 50-80 Gramm pro Kilogramm Gewicht. Also, wenn ein Hund 3 kg wiegt, braucht er maximal 240 Gramm Futter pro Tag mit einem aktiven Lebensstil. Die Antwort auf die Frage, wie oft ein Chihuahua gefüttert werden soll, hängt von seinem Alter ab. Welpen essen bis zu 6 mal am Tag, Erwachsene kosten zwei Fütterungen. Sie können ein Haustier mit Naturprodukten oder mit Fertigmischungen und Sublimaten verwöhnen.

Natürliche Ernährung

Die Fütterung eines Chihuahua mit Naturprodukten erfordert Material- und Zeitkosten. Zwei Drittel der gesamten Ernährung sollten Proteine ​​sein, ein weiteres Drittel - Fette, Kohlenhydrate und Mineralien.

Nährstoffquellen:

  • tierisches Eiweiß - Rindfleisch, Pferdefleisch, Seefisch, Hühnerfleisch (Brust), Milch, Hüttenkäse, Käse, Eier;
  • pflanzliches Eiweiß - Buchweizen und Reis, Getreide, Weizen, Mais, Gemüse, Gemüse;
  • Fette - saure Sahne, Sahne, Butter.

Empfehlungen für die Fütterung von Chihuahas:

  • Um Salmonellose zu vermeiden, eliminieren Sie Schweinefleisch von der Diät. Hähnchenangebot in Form eines Filets nach der Wärmebehandlung.
  • Ersetzen Sie das Fleisch einmal pro Woche durch Innereien: Narbe, Leber, Nieren.
  • Kochen Sie den Fisch vor dem Füttern und entfernen Sie die Knochen daraus. Füttern Sie keine Chihuahuas Fischminze! Es ist kontraindiziert bei Hunden aufgrund der Art der Rasse.
  • Gemüse gibt gedünstet, gekocht oder gerieben. Fügen Sie dem "Hundesalat" einen halben Löffel Sauerrahm hinzu.
  • Eier bieten nur gekocht.
  • Bringen Sie das Essen vor dem Füttern auf Raumtemperatur.

Chihua kann sowohl roh als auch gekocht gefüttert werden. Roher Hund muss regelmäßig Fleisch, Gemüse, Seefisch erhalten. Brei und Haferflocken - gebraut mit kochendem Wasser. Um einer Infektion durch Parasiten und Infektionskrankheiten vorzubeugen, gießen Sie vor dem Füttern ein Stück Fleisch über kochendes Wasser und halten Sie es für ein paar Minuten. Ersetzen Sie die Knochen in der Diät mit Knorpel und füttern Sie sie roh.

Fertigfutter

Wählen Sie ein Fertigfutter, wenn Sie mit der Auswahl von Naturprodukten nicht zurecht kommen. Fertigfutter - trocken oder nass - enthält eine ausgewogene Menge an Vitaminen und Nährstoffen. Fütterungsraten sind auf Paketen angegeben.

Sparen Sie nicht bei Fertignahrung - minderwertige Produkte verursachen Allergien und Darmprobleme. Gute Noten:

Wenn das Futter nicht passt, eilen Sie nicht, um den Hersteller zu schelten - nehmen Sie Tests für Würmer und Blutzusammensetzung. Wenn alles in Ordnung ist, wählen Sie die Macht eines anderen Unternehmens.

Was man von der Diät Chihuahua ausschließt

Der Magen ist ein Schwachpunkt des Chihuahaumes, daher stellen Miniaturhundebesitzer oft Fragen, wie: Kann ich mein Haustier mit Fleisch füttern, ihm Knochen geben, ihm Süßigkeiten gönnen? Warnende Fragen, studieren Sie die Liste der kategorischen verbotenen Produkte:

  • Wurst- und Wurstwaren - stören das Verdauungssystem;
  • süß - zerstört die Zähne, beeinträchtigt das Herz;
  • Nüsse - tragen zum Erscheinen von Steinen und Sand in der Blase bei;
  • frittierte Speisen - ihr Verzehr führt zu Übergewicht, verlangsamt das Kreislaufsystem;
  • Hülsenfrüchte - verursachen Blähungen;
  • Knochen Welpen - negativ beeinflussen die Bildung des Systems der Zähne;
  • Milch für Erwachsene - wird nicht im Körper absorbiert:
  • Gewürze;
  • Salz in großen Mengen.

Sorgfältig den Chihuahua-Reis füttern - in großen Mengen verursacht es Verstopfung. Kashi - gerollte Haferflocken, Haferflocken und andere, kochen nicht, sondern kochen mit kochendem Wasser.

Befolgen Sie die Diät - füttern Sie das Haustier, lassen Sie die Schüssel nicht auf dem Boden. Im freien Zugang dazu sollte rund um die Uhr nur Wasser sein. Refresh Wasser mindestens zweimal am Tag.

Beispielmenü zum Frühstück, Mittag- und Abendessen

Das Verhältnis der Produkte in der Ernährung eines erwachsenen Hundes: 30% Fleisch und Innereien, 40% Brei, 30% Gemüse. Es wird einfacher für Sie sein, eine ausgewogene Ernährung für Ihr Haustier zu kochen, die Rezepte der Gerichte und die vorbildliche Speisekarte zu kennen.

Am Morgen, füttern Sie Ihre Chihuahua mit Kefir, Joghurt ohne Farbstoffe und Aromen, oder Quark mit Kräutern aromatisiert. Einmal pro Woche Eier oder Rührei mit Milch geben - von der Tatsache, dass Chihua essen, ist es weniger nützlich.

Während des Tages kochen Sie eine Karotte mit Reis und Rindfleisch für den Chihuahua. Rezept:

  • Rindfleisch kochen und in Stücke schneiden.
  • Reis kochen, abkühlen und mit Rindfleisch vermischen.
  • Fügen Sie Karotten hinzu, gerieben auf einer groben Reibe.
  • Mischen Sie die Mischung in Wasser, bis sie fertig ist und füttern Sie Ihr Haustier, gekühlt auf Raumtemperatur.

Eine Alternative zum Mittagessen ist Fischeintopf mit Zucchini:

  • Filet Seefisch (außer Seelachs!) Löschen in Wasser.
  • Zucchini fein hacken und den Fisch hinzufügen.
  • Füllen Sie das Gericht mit einer Mischung aus Milch und Eiern.
  • Eintopf bis zum Kochen und füttern, abkühlen.

Am Abend füttern Sie die Chihuis mit einer improvisierten Suppe. Das Fleisch umrühren, nicht kochen, mit geriebenem Gemüse oder Obst mischen. Gießen Sie die Mischung mit heißer Brühe oder kochendem Wasser und kühlen Sie ab.

Wenn ein Chihuahua abnimmt oder dicker wird

Wenn es Ihnen scheint, dass Ihr Haustier scharf abnimmt, schreiben Sie es dem Tierarzt. Sammeln Sie die Analyse und bringen Sie sie zur Tierklinik, um nach Würmern oder Verdauungskrankheiten zu suchen. Wenn die Werte normal sind, erhöhen Sie die Zufuhrmenge.

Eine Möglichkeit, die Fettleibigkeit des Hundes zu überprüfen: An der Stelle, an der die Kruppe beginnt, müssen Maklaks, die Knochen, die die Taille bilden, gefühlt werden. Ergebnis:

  • Knochen können mit der Hand gefühlt werden - Fettheit ist normal;
  • Maklaki ragt heraus - doggy zu dünn;
  • die Taille wird nicht gefühlt - Sie müssen die Fütterungsrate reduzieren.

Wenn Sie die Chihuahuas in kleinen Portionen füttern und sie weiterhin fett wird, versuchen Sie, die körperliche Aktivität zu erhöhen.

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin- und Mineralstoffhaushalt der Fertigfutterhersteller unterstützen. Ergänzungen sind nur erforderlich, wenn Sie das Chihuahua natürliche Nahrung füttern. Die wichtigsten "Hund" Vitamine - A und D, sie werden in der Ernährung ständig benötigt, um die Gesundheit zu erhalten.

Quellen von Vitamin A sind Leber, Fisch, Fischöl. Es ist sinnlos, den Hunden Karotten zu geben - es ist nicht verdaut. Der Gehalt an B-Vitaminen ist hoch in Bierhefe und rohem Fleisch, Vitamin C in Gemüse und Gemüse und Vitamin D in Fleischprodukten und Eigelb.

Wenn Sie die Symptome eines Vitaminmangels nicht bemerken, dann bekommt es genug nützliche Elemente. Überprüfen Sie auf typische Anzeichen von Hypovitaminose in der Liste:

  • der Hund isst Ziegelstein, Erde, Zigarettenkippen;
  • Wolle zerzaust, tränende Augen;
  • isst nichts, sieht lethargisch aus;
  • Schleimhautentzündung, Durchfall;
  • regelmäßige Verstopfung;
  • Angst vor hellem Licht;
  • Ruhelosigkeit, Hautschälung;
  • trockene Haut, Schuppen.

Wenn Sie mindestens zwei ähnliche Anzeichen finden, überprüfen Sie die Diagnose mit Ihrem Tierarzt. Wählen Sie Vitamine nicht selbst, um das Haustier nicht zu verletzen.

Wie man schwangere und Welpen-Chihuahuas füttert

In der ersten Hälfte der Schwangerschaft ändern Sie nicht die Ernährung des Hundes, und in der zweiten Hälfte - verdoppeln Sie die Portionen und füttern das Niesen dreimal am Tag. Bieten Sie Ihren Lieblingsquark, Kefir und Milchprodukte an. Eine Woche vor dem voraussichtlichen Liefertermin darf das Rindfleisch nicht mehr gefüttert werden.

Während der Schwangerschaft muss die Hündin viel Mineralwasser (Kalzium, Phosphor) trinken. Letzte Verwendung gemäß der Bestellung eines Tierarztes.

Nach der Geburt füttern Chihuahs mit diätetischen Lebensmitteln, das erste Mal - nicht früher als 15 Stunden. Um die Laktation zu erhöhen, geben Sie fettarmen Quark und Tee mit Milch. Reduzieren Sie die Futtermenge am Ende der Welpenaufzucht um die Hälfte. Eigenschaften und Diäten Welpen sind abhängig vom Alter der Babys. Dies ist ein Thema, das einen separaten Artikel verdient.

Nachdem Sie entschieden haben, was Sie zu Hause mit dem Chihuahua füttern sollten, machen Sie einen Essensplan. Befolgen Sie bei der Fütterung von Naturkost den festgelegten Zeitplan und das Menü. Verwenden Sie Dosen- und Premium-Sublimate. Denken Sie daran - der Hund braucht keine verschiedenen Gerichte. Sie hat genug Nährstoffe und einen attraktiven Futtergeschmack. Beobachten Sie das Gewicht des Tieres, halten Sie es optimal. Lassen Sie Ihr Haus nicht übergewichtig werden oder abnehmen. Fügen Sie Vitamine zu natürlichem Essen hinzu. Wenn Sie die Regeln der Fütterung von Chihuahuas einhalten, verlängern Sie das Leben Ihres geliebten Tieres um 3-5 Jahre.

Wie und was einen Erwachsenen Chihuahua füttern: alle Feinheiten der richtigen und gesunden Ernährung

Bei erfahrenen Hundebesitzern besteht die Auffassung, dass die schwierigste Zeit in der Pflege der Station bis zu einem Jahr dauert. Wenn Sie einen erwachsenen Hund ernähren, müssen Sie nicht scheuen, und selbst wenn Sie einen Fehler machen, haben Sie Zeit, ihn zu korrigieren. Wenn es darum geht, Chihuahua zu füttern, ergeben sich viele Nuancen. Es ist notwendig, den Kaloriengehalt von Nahrung, Jahreszeit, Wachstumsstadium oder Reifung des Hundes zu berücksichtigen Das Problem ist, dass man sich bei Chihuahua nicht irren kann, weil die Fehler in der Ernährung sofort die Gesundheit des Tieres beeinflussen.

Die meisten Fehler werden gemacht, weil der Besitzer die Bedürfnisse seines Haustieres nicht kennt. Chihuahua hat einen hyperaktiven Stoffwechsel, es gibt viel mehr Energie für seine eigene Heizung und sogar Schlaf. Wenn sie älter werden, werden sich ihre Bedürfnisse in Bezug auf Nahrung und körperliche Aktivität ändern. Wenn Sie die Bedürfnisse der Chihuahua auf eine mathematische Formel bringen, werden Sie feststellen, dass das Baby mehr Protein, Fett und Kohlenhydrate benötigt als ein durchschnittlicher oder großer Hund.

Nach dem Umzug in ein neues Zuhause bleiben die Häufigkeit und Ernährung des Chihuahua mehrere Wochen unverändert. Als nächstes fängst du an, neue Produkte im Hundemenü einzuführen und wenn etwas schief ging, zeigt das Haustier dir das:

  • Durch die Feinheit - pereborchivosti in der Nahrung, ist es ein natürlicher Instinkt zur Erhaltung und Erhaltung der Gesundheit.
  • Verkümmern oder Wachstumsstörungen weisen auf offensichtliche Mangelerscheinungen hin.
  • Nahrungsmittelallergien oder Anzeichen von nicht Verdauung - Juckreiz, Tränenfluss, Rötung der Augen, Verlust des Fells, Durchfall, Erbrechen, Verstopfung.

Um Probleme zu vermeiden, empfehlen Tierärzte und Züchter nicht, die Art der Ernährung bis zum Alter von einem Jahr zu ändern. Das heißt, wenn der Züchter Welpen mit industriellem Futter fütterte, verletzen Sie diesen Grundsatz nicht. Wenn Sie sich entschließen, ein Haustier von einem Naturka auf ein Trockenfutter für Chihuahua zu bringen (oder umgekehrt), achten Sie darauf, dass Sie schrittweise handeln:

  • Erste Woche - 3/4 alte Art von Essen zu 1/4 neuer Art von Essen.
  • Die zweite Woche ist 1/2: 1/2.
  • Die dritte Woche ist 1/4: 3/4.
  • Vierte Woche: 7/8: 1/8.
  • Und erst in der fünften Woche können Sie den Chihuahua schließlich auf eine neue Art von Essen übertragen.

Es ist wichtig! Beim Absetzen von Trockenfutter wird der Übergang mit halbfeuchten Lebensmitteln durchgeführt. Der Massenanteil der neuen Art von Lebensmitteln sollte 50% natürliche Nahrung und 50% halbfeuchte Nahrung enthalten. Die Quintessenz ist, dass sich das Verdauungssystem des Hundes allmählich an die weiche und feuchte Nahrung anpassen muss.

Der nächste wichtige Punkt ist die Häufigkeit der Fütterung und die tägliche Nahrungsrate, die je nach Alter, Wachstumsrate, Entwicklung und Gewichtszunahme angepasst werden. Vor dem Umzug in ein neues Haus füttert der Züchter die Hunde und es gibt zwei Möglichkeiten: 5 Mahlzeiten am Tag oder freien Zugang zu Futter. Ihre Aufgabe ist es, einem Hund einen bestimmten Fütterungsplan beizubringen:

  • Im Alter von 3 Monaten sind die Welpen nicht mehr von der Muttermilch abhängig und werden für 3-4 Mahlzeiten am Tag bis zum Alter von 6 Monaten gehalten.
  • Von 6 bis 10 Monaten wird der Hund auf 3-2 Mahlzeiten am Tag übertragen.
  • Nach einem Jahr wird Chihuahuas empfohlen, 2 mal am Tag gefüttert zu werden - morgens und abends. Angenommen, ein kleiner Snack am Tag, zum Beispiel, Live-Joghurt oder rohes Gemüse.

Hinweis: Je älter der Hund wird, desto länger verdaut er das Futter. Zum Beispiel werden Welpen gebeten, die Toilette 20 bis 30 Minuten nach dem Essen zu benutzen, und ein Hund ist 2 Jahre alt, nach 6-8 Stunden. Der Fütterungsplan sollte so gewählt werden, dass der Zeitpunkt des Fütterns und Gehens im Vordergrund steht, da Chihuahuas lange Zeit nicht auf der Toilette leiden sollten.

Abschließend noch ein paar Empfehlungen zur Kalorienaufnahme. Unabhängig davon, ob Sie Ihre Chihuahua mit natürlicher Nahrung oder industrieller Nahrung füttern, muss die Tagesrate eine bestimmte Menge an Energie (Kalorien) enthalten. Unter Berücksichtigung der Individualität des Stoffwechsels können die folgenden Normen um 15-20% variieren:

  • Jugendliche bis zu einem Jahr - wenn der Hund gesund ist und regelmäßig läuft, sollte er etwa 100 kcal pro 1 kg Körpergewicht erhalten.
  • Erwachsener Hund 1 bis 7 Jahre alt - 35 bis 40 Kalorien pro 1 kg Gewicht.
  • Ältere Hunde älter als 8 Jahre alt - 30 Kalorien pro 1 kg Gewicht.

Tipp: Um zu verstehen, ob Ihr Haustier genug Kalorien hat, führen Sie einen Wiegetest durch.

Natürliche Ernährung

Das erste, was zu tun ist, entscheidet über die Art des Essens. Natürliche Ernährung ist sicherlich besser, aber es erfordert Sorgfalt und Fähigkeit, den Energiewert korrekt zu berechnen. Die industrielle Ration ist bequemer, hat aber auch ihre eigenen Nuancen, auf die wir im Folgenden eingehen werden.

Es ist wichtig! Mischfutter (industrielle und natürliche Nahrung) führt statistisch zur Entwicklung von Urolithiasis, für die Chihuahuas bereits anfällig sind.

Füttern mit hausgemachten Speisen sorgt dafür, dass Sie die genaue Zusammensetzung des Essens kennen und das ist wichtig. Sie können die Menge der Konservierungsmittel, die Anwesenheit von Farbstoffen und anderen schädlichen Substanzen kontrollieren. Die meisten Ladenprodukte können jedoch nicht als natürlich bezeichnet werden.

Das unzweifelhafte Plus einer natürlichen Ernährung, um Geld zu sparen. Zum Beispiel können Sie Rindfleisch mit Huhn abwechseln, wählen Sie Gemüse und Früchte je nach Jahreszeit. Wenn Sie Angst vor der Zeit haben, können Sie alternativ zu Hause kochen. Halbfabrikate können in kleinen Gläsern eingefroren oder in Dosen verpackt werden.

Ein ausgewachsener Chihuahua muss mit einer abwechslungsreichen und nahrhaften Nahrung gefüttert werden, aber die Rasse ist anfällig für Allergien, so dass neue Lebensmittel sorgfältig eingeführt werden. In der Regel sammeln sich Produkte im Verhältnis von 40:30:30 - Fleisch, Getreide, Gemüse und Obst. Chihuahua kann gegeben werden:

  • Rindfleisch und Huhn, abwechselnd mit Putenfleisch.
  • Innereien - Leber, Narbe, Herz.
  • Fisch - gekocht und ohne Knochen.
  • Milchprodukte, einschließlich Hartkäse.
  • Früchte und Beeren - die Hauptquelle für Vitamine.
  • Gemüse - alles, was ein Hund mag, außer Mais. Kartoffeln nur roh.
  • Getreide - es ist wünschenswert, nur Reis zu geben, aber wenn der Hund schlecht isst oder allergisch ist, können Sie Buchweizen oder Weizengrütze einschließen.

Tipp: Leinsamen, Sonnenblumen und Olivenöl enthalten einen großen Komplex an Vitaminen. Ein erwachsener und junger Hund wird nicht durch Knochenmehl, Fischöl und Nährhefe geschädigt.

Zusätzlich zu den kompletten Mahlzeiten benötigen einige Erwachsene und junge Chihuahuas Snacks. Optimaler Snack ist Milchprodukte und noch besser - Live-Joghurt. Solche Nahrung ist nicht schwer und wird den Appetit des Hundes vor dem Abendessen nicht töten. Darüber hinaus ist Joghurt sehr nützlich und wirkt sich positiv auf die Verdauung aus.

Viele Besitzer verwenden Delikatessen für das Training. Neben Fleisch und Käse sind spezielle Kekse und Leckereien für Hunde sehr beliebt. Wenn es bequemer ist, gekaufte Snacks zu verwenden, stellen Sie sicher, dass diese nicht enthalten:

  • Farbstoffe.
  • Süßstoffe und Geschmacksverstärker.
  • Tierhaut - für die Chihuahua ist voller Darmverschluss.
  • Kakao
  • Salz

Tipp: Wenn Sie Delikatessen in der Zoohandlung kaufen, hören Sie auf, Produkte zum Zähneputzen zu wählen, es ist sowohl lecker als auch gesund.

Abschließend, die Liste der natürlichen Produkte, die Chihuahuas nicht gefüttert werden können:

  • Schokolade in jeder Form und andere koffeinhaltige Produkte.
  • Xylitol und alle Produkte, die Süßstoffe enthalten.
  • Trauben in irgendeiner Form.
  • Zwiebeln und Knoblauch.
  • Die meisten Nüsse und Samen.
  • Avocado
  • Knochen, besonders Hühnchen. Große Knochen mit Fleisch können verwendet werden, um die Zähne zu reinigen, aber sobald der Hund Delikatesse genagt hat, sollte er entfernt werden.
  • Wurst, Mehl, eingelegte Produkte und alle Halbfabrikate mit Ölen.

Es ist wichtig! Viele Experten empfehlen nicht, Schweinefleisch in die Chihuahua-Diät aufzunehmen.

Industrielle Diät

Viele Marken und Marken von industriellen Futtermitteln sprengen buchstäblich den Markt. Jeder Hersteller demonstriert stolz seine angeblichen Vorteile, aber heulend, über die Grundprinzipien der Futterproduktion zu sprechen. Das erste, was eine Industrie anstrebt, ist das Sparen, was bedeutet, dass es ihre Aufgabe ist, Ihren Hund so billig wie möglich zu füttern.

Die meisten der minderwertigen Futtermittel von fast 3/4 (oder sogar 1/2) bestehen aus leeren und nutzlosen Füllern, meist Bohnen. Alles trocknet im Magen des Hundes auf, was ein Sättigungsgefühl verursacht, aber ist dieses Essen hilfreich? Definitiv nicht! Transit-Produkte gelangen in den Magen des Hundes und verlassen ihn mit der gleichen chemischen Zusammensetzung. Das heißt, der Chihuahua erhält keine Nährstoffe.

Neben der eigentlichen Nutzlosigkeit kann billiges Futter enthalten:

  • Gefährliche Farbstoffe - grüne und rote Granulate, nicht Gras oder Mohn, sondern gefärbte und gemahlene Bohnen. Im unschuldigsten Fall (wenn natürliche Farbstoffe verwendet werden), werden solche Lebensmittel zu Allergien führen.
  • Fleisch, das in billigen Lebensmitteln enthalten ist, sind Hufe, Knochen, Knorpel, Fett, Haut, also Rückstände aus der Verarbeitung von Leichen von Wild- und Haustieren. Chihuahuas sind nicht in der Lage, Produkte von ähnlicher Qualität zu recyceln.
  • Salze und Metalle, deren Verbrauch sofort das Verhalten des Haustiers beeinflusst - es wird träge und schwach. Außerdem verursacht eine große Menge Salz schwere Nierenschäden!

Für die Fütterung der Chihuahua ist Premium-Feed oder höher geeignet - super Premium und ganzheitlich. Jede nächste Produktklasse ist teurer, aber wenn der Hund Verdauungsprobleme oder Nahrungsmittelallergien hat, gibt es nicht viel Auswahl. Premium Food ist also eine alltägliche Option für absolut gesunde Hunde. Produkte enthalten nicht die vollständige Palette von Vitaminen.

Ganzheitliche und Super-Premium-Klasse sind Produkte für Welpen und ältere Chihuahuas, sowie Hunde mit gesundheitlichen Problemen. Holistic ist die hochwertigste Variante, enthält keine Konservierungsstoffe und ist für die meisten Allergiker geeignet. Super Premium - das ist das gleiche tägliche Essen, aber mit verbessertem Gleichgewicht und voller Verstärkung.

Sie haben vielleicht spezielle Chihuahua-Nahrungsmittel gesehen und betrachten sie als die beste Wahl. Teilweise ist diese Meinung wahr, aber vergessen Sie nicht, dass alle Vierbeiner individuell sind. Produkte für Miniaturhunde sind kalorienreicher und das ist gut, aber das gleiche Essen kann Allergien verursachen. Letzteres wird oft von erfolgreichen Chihuahua-Besitzern beschrieben.

Nicht einmal der erfahrenste Experte kann garantieren, dass ein bestimmtes Futter zu Ihrem Haustier passt. Wählen Sie eine bestimmte Marke, überwachen Sie sorgfältig den Zustand des Hundes. Angeschwollene Wolle, geringe Aktivität oder übermäßige Beharrlichkeit zeigen, dass dieses Essen ihm nicht passt. Sie müssen verstehen, dass der Hauptindikator für den Zustand des Körpers eines Chihuahua ist Wolle, mit falscher Fütterung, wird es dünn und selten, einige Hunde sogar kahl wachsen.

Die folgende Abstufung betrifft die Struktur der Produkte: trockene, halbfeuchte und nasse Lebensmittel, was ist besser? In dieser Hinsicht unterscheiden sich auch die Meinungen. Einige Züchter bestehen heftig auf Pasteten und weichem Futter, da Chihuahuas anfällig für Probleme mit ihren Zähnen sind. In Bezug auf die Logik tritt Zahnstein und Karies ohne feste Nahrung auf. Sie haben bereits vermutet, dass der "optimale Punkt" in der Mitte liegt, das heißt, es ist besser, zwischen Essen zu wechseln oder "Trocknen" und Dosenfutter zu mischen.

Einen trächtigen Hund füttern

Gesunder Nachwuchs kann nur von einem Hund bezogen werden, der gepflegt und richtig gefüttert wird. Nach der geplanten Paarung, wenn der Hund nicht an Übergewicht leidet und auf einer natürlichen Diät gehalten wird, ändert sich die Diät für einen Monat nicht. Bei einer industriellen Diät wird eine trächtige Hündin mit rohem Fleisch (Rind, Lamm, Geflügel) und Eigelb (in vertretbaren Grenzen) ergänzt.

Es ist wichtig! Während der gesamten Schwangerschaft kann Chihuahua nicht auf das Trinken beschränkt werden!

Nicht alle zukünftigen Mütter essen für zwei, und wenn das Haustier nicht übergewichtig ist, ist es mit freiem Zugang zu Nahrung versehen. Es ist unwahrscheinlich, aber es ist möglich, dass die Hündin eine Neigung zur Völlerei entwickelt (oft mit ungeplanten Verpaarungen beobachtet), in welchem ​​Fall der Fütterungsplan nicht bis 2 Monate der Schwangerschaft ändert.

Bei einer natürlichen Ernährung spielt nicht die Menge, sondern die Qualität der Produkte die Hauptrolle. Ein Hund kann die ganze Zeit wegen eines Mangels an Protein, Vitaminen oder anderen Nährstoffen hungrig scheinen. Der Hauptteil der Lebensmittel sollte Fleisch, Milch und Fisch sein. Die Anzahl von Getreide und kalorienreichen Lebensmitteln sollte nicht erhöht werden.

Es ist wichtig! Die meisten Chihuahuas neigen zu Schwierigkeiten bei der Geburt, und Übergewicht trägt nur zu diesem Faktor bei! Ein trächtiger Hund kann jedoch nicht auf Diät gehalten werden, zur Gewichtsabnahme erhält die werdende Mutter mehr Gemüse.

Ab 4 Wochen der Schwangerschaft erhöht sich die tägliche Rate der Nahrung aufgrund von Protein-Lebensmitteln und Ergänzungen mit Vitaminen A, B1, D, E. Fischöl und Folsäure müssen in die Ernährung eingeführt werden, Ernährungshefe und Knochenmehl wird angemessen sein. Bei Mehrlingsschwangerschaften sind Kalziumpräparate erforderlich!

Nach 5 Wochen muss die Hündin auf 3 oder 4 Mahlzeiten pro Tag übertragen werden. Die Futtermenge steigt, aber die Größe des Magens bleibt gleich. Einige Hündinnen aufgrund des Wachstums der Gebärmutter können nicht die gesamte Portion essen, aber das bedeutet nicht, dass sie keine zusätzliche Nahrung benötigen. Bereits gerundete Mutter muss nicht nur weiches Essen essen. Versuchen Sie, Ihrem Haustier öfter rohe Karotten oder Äpfel anzubieten. Außergewöhnlich weiches Essen provoziert das Auftreten von Zahnstein.

Nach 6 Wochen beginnt der gesamte Körper des Hundes stark zu überladen, besonders die Nieren und das Herz. Die zukünftige Mutter braucht dringend Vitamine und Nährstoffe. Einige Substanzen verdienen einen besonderen Platz in der Ernährung eines schwangeren Chihuahua:

  • Alle Produkte und Ergänzungen, die Vitamin C enthalten, werden nicht synthetisiert und akkumulieren nicht in den Hunden. Das erste, was einen Mangel verursacht, ist Anämie.
  • Kalzium, Kalium, Phosphor - das optimale Verhältnis (einschließlich Protein) ist in Vollmilch enthalten.
  • Protein - in rohem (Eigelb nur) oder gekochtes Ei, mageres Fleisch und Fisch enthalten. Eier werden in Dosen gegeben, weil zu viel Protein einen Biotinmangel verursacht. Fisch sollte gekocht (gedämpft) werden, bis die Knochen vollständig zersetzt oder vor dem Kochen gründlich gereinigt sind.
  • Kohlenhydrate - Weizen und Gerstengrütze sind reicher als Reis oder Buchweizen.

Es ist wichtig! Nach der Geburt und während der gesamten Stillzeit sollte die Ernährung der Hündin gestärkt werden. Es ist besonders wichtig, auf Produkte zu achten, die Kalzium enthalten.

Die Diät des kleinen unruhigen Chihuahua: Was ist möglich und was nicht?

Chihuahua ist ein kleiner und sehr mobiler Hund. Um diese Mobilität sicherzustellen, ist es notwendig, entsprechend zu füttern. Die Ernährung des Hundes muss ausgewogen sein, was beim Super-Premium-Futter berücksichtigt wird. Der Artikel diskutiert die Frage, wie man Chihuahua füttert: Welche Produkte können gegeben werden, welches Fertigfutter ist besser als nicht zu füttern.

Pet's natürliche Ernährung

Damit ein Hund gesund und munter aufwächst, müssen Sie sich richtig darum kümmern und wissen, wie Sie zu Hause einen Chihuahua füttern können.

Chihuahua Essen muss Proteine ​​pflanzlichen und tierischen Ursprungs, Kohlenhydrate, Fette enthalten, zusätzlich muss es die notwendige Menge an Mineralien (Kalzium, Phosphor) und Vitamine enthalten.

Fleisch ist die Grundlage des Chihuahua-Menüs. So wie Fleisch, mageres Rindfleisch, Kalbfleisch, Pferdefleisch. Fleisch sollte entweder roh oder mit kochendem Wasser verbrüht werden. Achten Sie darauf, dass Sie in Ihrem Lieblingsmenü Haferbrei aus folgenden Getreiden mitnehmen: Haferflocken, Reis und Buchweizen.

Gemüse kann beliebig gegeben werden. Es ist ratsam, sie roh zu geben, da sie in diesem Fall mehr Vitamine haben. Aber du kannst Gemüse schmoren und kochen. Rohes Gemüse, ist es wünschenswert zu reiben und fügen Sie einen halben Teelöffel Sonnenblumenöl oder saure Sahne hinzu. Am nützlichsten für Chihuahuas ist eine Karotte Carotin, die den Zustand der Haare und ätherischen Öle des Tieres verbessert.

Ein Leckerbissen für Chihuahuas sind Früchte, vor allem Äpfel und Bananen. Sie können Ihr Haustier Innereien füttern, können Sie für sie die Nieren, Leber, Herz kochen. Geben Sie Innereien sollte einmal pro Woche sein, nicht mehr. In der Nahrung eines Haustieres kann Seefisch sein, der nicht mehr als 2 mal pro Woche gegeben werden sollte. Es sollte gekocht und ohne Knochen sein.

Sie können Wachteleier im Menü 2 mal pro Woche im Menü hinzufügen. Erwachsene Hunde können einen fettarmen Kefir, kalzinierten Hüttenkäse erhalten.

Lebensmittel-Tabu: Was kann nicht gegeben werden?

Es ist wichtig, nicht nur zu wissen, was man einem Haustier geben kann, sondern auch, wie man einen Chihuahua füttert, ist unmöglich.

Einige Arten von Lebensmitteln werden nicht für Hunde der Chihuahua-Rasse empfohlen, da sie ihre Gesundheit beeinträchtigen können:

  1. Geben Sie kein Schweinefleisch, besonders roh, wegen des Fettgehalts und des Risikos der Trichinose.
  2. Süßigkeiten, Zucker, Schokolade und andere Süßigkeiten sollten von der Ernährung des Haustiers ausgeschlossen werden, da sie Störungen im Magen-Darm-Trakt und in der Leber verursachen können, was zu Fettleibigkeit führen kann. Die Verwendung von Zucker kann Tränenfluss, Eiterung der Augen, Probleme mit Zähnen verursachen. Wenn Sie Ihr Haustier mit Süßigkeiten behandeln möchten, verkaufen Tierhandlungen spezielle Süßigkeiten für Hunde, einschließlich Süßigkeiten.
  3. Du kannst den vierfachen Freund nicht würzig, geräuchert, fettig und frittiert speisen. All dies kann Gastritis verursachen. Gewürze und Gewürze schlagen den Geruchssinn ab.
  4. Milchprodukte im Allgemeinen sind vorteilhaft, ausgenommen Milch, da sie abführend wirkt.
  5. Du kannst den Flussfisch nicht füttern, Pollack.
  6. Geben Sie keine Hühnerknochen.
  7. Aus der Nahrung sollten Zwiebeln und Soja ausgeschlossen werden.
  8. Hülsenfrüchte und frischer Kohl verursachen Darmkrämpfe im Tier, da sie viel Eiweiß und Fibrin enthalten, die die Aktivität der Darmflora erhöhen. Einige Arten von Hülsenfrüchten beeinträchtigen die Verdauung von Proteinen mit hoher Qualität.
  9. Einige Produkte, die für Menschen von Nutzen sind, sind sehr schädlich für den Körper des Hundes. Zum Beispiel sollte es in der Ernährung eines Hundes keine Nüsse geben.
  10. Rohe Zwiebeln können die Magenschleimhaut reizen.

Wasser für Chihuahuas ist ein echtes Problem. Sie können nicht Leitungswasser trinken, sowie gekocht. Geeignetes Mineralwasser ohne Gas oder Wasser passierte den Filter.

Vitamine und Spurenelemente in der Ernährung von Chihuahua

Kleine "Chihuis" benötigen zusätzliche Vitamin- und Mineralstoffpräparate, wenn sie auf natürliche Weise gefüttert werden, und nicht am Heck der Superpremium-Klasse.

Sie können keine Vitamine in konzentrierter Form geben. Um dem Tier nicht zu schaden, mit einer Frage, welche Vitamine und Spurenelemente es braucht, ist es besser, einen Tierarzt zu kontaktieren. Er wird den notwendigen Vitamin-Mineral-Komplex verschreiben, der in einer Tierapotheke erworben werden kann. Anweisungen für die Anbringung an allen medizinischen Produkten.

Kleine Hunde benötigen Mineralstoffe, die Kalziumgluconat, Knochenmehl, Phytin, Glycerophosphat und andere Substanzen enthalten, die zur Bildung des Skeletts beitragen.

Diese Heilmittel umfassen Arzneimittel vom Typ "Irish Cal". Sie können Meerkohl mit Kalzium, zerdrückte Eierschale, Bierhefe geben. Es ist besser, einen Arzt über die Dosierung zu konsultieren, da eine Überdosierung Knochen brüchig machen kann, was zu Frakturen der Gliedmaßen führen wird. Überdosierung ist gefährlich für Welpen, bei Erwachsenen wird ein Überschuss an Mineralien einfach aus dem Körper ausgewaschen.

Wenn das Haustier auf einem Super Premium Trockenfutter ist, dann sind alle notwendigen Mineralien und Vitamine im Futter enthalten. Daher benötigt der Hund keine zusätzlichen Vitamine, und eine Überdosis an Vitaminen kann schwere Störungen im Hundekörper verursachen.

Auswahl des perfekten Fertigfutters

Wenn Chihuahua mit Fertigfutter gefüttert wird, müssen Sie das Futter einer Superpremium-Klasse aufnehmen, die alle nützlichen Substanzen enthält. Die Norm, die dem Hund gegeben werden muss, ist in den Anweisungen für das Lebensmittel auf der Verpackung vorgeschrieben. Die Tabelle zeigt die erforderliche Futtermenge unter Berücksichtigung von Alter, Gewicht und Größe des Hundes.

Es gibt zwei Arten von Fertigfutter: trocken und nass in Form von Konserven. Sie werden aus hochwertigen Fleischprodukten hergestellt. Trockenfutter gibt es in Granulatform. Sie können entweder in trockener Form oder in einer getränkten Form gegeben werden. Dazu muss das Granulat mit abgekochtem Wasser angefeuchtet werden und der Hund in der auf Raumtemperatur abgekühlten Form gehalten werden.

Ein so vorbereiteter Hund muss innerhalb von 10 Minuten verzehrt werden und darf nicht erneut angewendet werden. Trockenfutter kann immer in einer Schüssel sein, es verschlechtert sich nicht. Plus das Trockenfutter, das hilft, Zahnstein zu entfernen, was ein Problem in Chihuahua ist.

Konserven können pur oder mit Kräuterzusätzen angerührt oder zu Trockenfutter gegeben werden. Nasse Nahrung kann nicht verlassen werden, Sie müssen den Kühlschrank reinigen, damit er nicht verschlechtert. Feed sollte bei Raumtemperatur sein.

Moderne Fertigfutter der Super-Premium-Klasse sind ausgewogen, sie enthalten alle notwendigen Nährstoffe. Du kannst dir keine Sorgen um dein Haustier machen, da er alles bekommt, was sein Körper braucht. Bei der Auswahl des Futters müssen Sie überlegen, für welche Hunde es bestimmt ist. Es gibt diätetische Lebensmittel, die für Hunde mit gesundheitlichen Problemen vorgeschrieben sind.

Das Folgende ist einer der besten Super-Premium-Class-Feeds:

Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Unternehmen, die fertige Tiernahrung produzieren. Wenn Ihnen Ihre Haustiere nicht gleichgültig sind, sollten Sie Futter nur von bewährten Herstellern der Super-Premium-Klasse beziehen.

Beim Kauf von Nahrung für einen Chihuahua ist es besser, sich mit dem Züchter oder Tierarzt zu beraten. Es ist wichtig, den Hersteller zu bestimmen und nur dieses Unternehmen zu kaufen. Daher sollte es ziemlich üblich sein, damit es immer gekauft werden kann. Wenn das Futter ersetzt wird, kann dies die Gesundheit des Tieres beeinträchtigen.

Empfehlungen für die Vorbereitung einer idealen Diät

Ein erwachsener und junger Chihuahua sollte entsprechend der Diät gefüttert werden, Welpen öfter, Erwachsene zweimal täglich: morgens und abends. Es ist kontraindiziert, ein Haustier vor dem Zubettgehen zu spät zu füttern. Für einen älteren Hund ist es ausreichend, einmal am Tag zu füttern, aber es ist auch möglich, einen Chihuahua dreimal am Tag zu füttern, das hängt vom Tier selbst ab.

Damit ein Haustier nicht wählerisch ist, muss sichergestellt sein, dass es kein anderes Futter kennt als das, das in seiner Schüssel liegt. Das heißt, er sollte kein anderes leckeres Essen bekommen. Wenn Sie eine bestimmte Art von Super-Premium-Klasse für industrielle Lebensmittel auswählen, sollte es nicht geändert werden.

In der täglichen Ernährung von Chihuahua sollte enthalten:

Proteine ​​finden sich in Fleischprodukten, Käse, Fisch, Quark. Kohlenhydrate - in Getreide. Da Chihuahua-Fleisch fettfrei ist, können Fette mit Pflanzenöl hergestellt werden. Vitamine und Mineralien sind zum Teil in Gemüse und Obst enthalten, aber bei natürlicher Ernährung ist es besser, einen Vitamin-Mineral-Komplex zu kaufen.

Die beste Möglichkeit, Chihuahuas zu füttern, ist ein fertiges, ausgewogenes Super-Premium-Lebensmittel, das alle notwendigen Substanzen für den Körper eines Hundes enthält. Wenn ein Chihuahua gut gepflegt und richtig gefüttert wird, wird der Hund lustig und beweglich sein.

Chihuahua Hunde sollten gut essen, aber nicht zu viel essen, da sie oft anfällig für Fettleibigkeit sind. Eine große Gefahr für Hunde von Zwergrassen ist der Hunger, da sie anfällig für Hypoglykämie sind.

Video "Elsa - Chihuahua: über Rasse und Pflege"

Dieses Video von Shima bty erzählt über Chihuahua Elsa: ihren Charakter, Gewohnheiten, Vorlieben. Es bietet auch allgemeine Informationen über die Chihuahua-Hunderasse: wie man sich kümmert und wie man füttert.

Wie und was Sie brauchen, um den Chihuahua zu füttern

Jeder Besitzer sollte wissen, was Sie Chihuahua nicht füttern können und was Sie können. Wenn der Besitzer des Hundes ein Unterstützer von Fertigfutter ist, dann muss er sich nur für Premium oder Super Premium entscheiden. Liebhaber natürlicher Nahrung müssen ihre eigene Futterration für ihren Hund herstellen, ohne dabei Mineral- und Vitaminpräparate zu vergessen.

Dieser Artikel wird darüber sprechen, wie man einen Hund zu Hause füttert, wie man Fertiggerichte wählt und das Menü richtig zubereitet, so dass es keine Probleme mit seiner Gesundheit gibt.

Erste Mahlzeit

Während der ersten drei Lebenswochen essen Welpen nur die Muttermilch. Es enthält alles Notwendige für das richtige Wachstum und die Entwicklung der Babysubstanz. Ungefähr einen Monat fangen die Welpen an, den ersten Köder zu geben. Zum Beispiel getränkte Stücke aus Fertignahrung Premium oder Super Premium Class.

Käufer holen einen Chihuahua-Welpen ab, wenn er ungefähr zwei Monate alt ist. Normalerweise isst das Baby zu diesem Zeitpunkt bereits unabhängig voneinander. Der neue Besitzer muss vom Züchter lernen, was der Hund gegessen hat.

Das erste Mal muss der Welpe mit dem gleichen Futter gefüttert werden, das er beim Züchter gegessen hat. Übertragen Sie das Haustier auf eine andere Diät sollte schrittweise sein, um die Arbeit des Magen-Darm-Trakts nicht zu stören.

Fütterungsmodus

Um Ihr Haustier richtig pflegen zu können, müssen Sie wissen, welche Ernährung Sie in einem bestimmten Alter benötigen. Chihuahua Fütterung sollte mehrmals am Tag auftreten, und wenn sie älter werden, verringert sich diese Zahl, während die tägliche Menge an Nahrung erhöht.

In zwei Monaten müssen Sie Ihren Welpen sechs Mal am Tag füttern. Von zwei Monaten auf vier müssen Sie die Nahrungsaufnahme auf fünf Mal am Tag reduzieren. Von vier Monaten bis sechs ist der Hund bereits viermal am Tag gefüttert. Von sechs Monaten bis zwölf reicht es, den Chihuahua dreimal täglich zu füttern. Nach zwölf Monaten wird ein ausgewachsener Hund zweimal am Tag gefüttert. Dies geschieht normalerweise morgens und abends.

Wählen Sie ein Fütterungssystem

Die Diät besteht aus zwei Arten:

  • Fertigfutter;
  • natürliche Produkte.

Wie man einen Chihuahua füttert, liegt an dir. Aber denken Sie daran, dass Sie nicht dramatisch von einer Diät zur anderen wechseln können. Es ist auch nicht wünschenswert, verschiedene Arten von Lebensmitteln zu mischen. All dies ist schlecht für die körperliche Verfassung des Hundes. Pflege für ein Haustier sollte richtig sein.

Fertigfutter

Chihuahua Trockenfutter hat mehrere Vorteile.

Erstens, für seine Vorbereitung muss die Vorbereitung der Diät nicht verbrauchen. Es genügt, eine Packung Lebensmittel, vorzugsweise eine Premium- oder Super-Premium-Klasse, zu kaufen und den Hund in der erforderlichen Menge zu geben. Empfehlungen für die Verwendung eines bestimmten Futters finden Sie auf der Verpackung.

Zweitens hat die Zusammensetzung von guten Fertignahrung, wie Super-Premium-Klasse, das richtige Gleichgewicht von Mineralstoffen, Vitaminen und biologisch aktiven Substanzen. Daher, um einen Hund zu kaufen spezielle Ergänzungen für die Fütterung wird nicht müssen.

Drittens ist solches Essen leicht zu lagern oder mitzunehmen. Darüber hinaus wird eine solche Chihuahua-Fütterung sehr beschäftigten Besitzern gerecht.

Damit Ihr Hund gesund und kräftig wächst, können Sie seine Ernährung nicht retten. Sie müssen nur Premium oder Super Premium wählen. Hier zeigt sich der einzige Nachteil eines solchen Futters - der Preis ist zu hoch. Aber Chihuahua ist ein super Mini-Hund, also isst er sehr wenig. Also, eine Box reicht für eine lange Zeit.

Super-Premium-Klasse Futter für dekorative Rassen sind für Ihren Hund geeignet. Wählen Sie immer ein Produkt, das für Ihren Chihuahua geeignet ist - Fertigfutter gibt es sowohl für Welpen als auch für erwachsene Hunde.

Wenn der Hund gegen einige Produkte allergisch ist, ist es besser, nicht zu experimentieren, sondern sofort eine spezielle hypoallergene Nahrung zu kaufen. Bevor Sie solche Lebensmittel kaufen, müssen Sie Ihren Tierarzt kontaktieren. Er wird Ihnen das beste Futter für Ihr Haustier empfehlen.

Die Zusammensetzung von jedem guten Super-Premium-Lebensmittel sollte Gemüse, Getreide, ganze Fleisch, Vitamine, natürliche Konservierungsstoffe, Kräuter, Mineralien, Zusatzstoffe für die Immunität, Wachstum und Stärkung der Gelenke enthalten.

Im Premiumfutter gibt es eine kleine Menge Fleischprodukte. Das meiste Essen wird von schlecht verdaulichen Zutaten aufgenommen, daher ist die Verdaulichkeit durchschnittlich.

Super Premium-Essen so nah wie möglich an natürlichen Lebensmitteln. Der Prozentsatz der Verdaulichkeit ist sehr niedrig, aufgrund der richtigen Balance von Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten.

Natürliche Produkte

Für die Zubereitung einer Diät aus Naturprodukten braucht man nicht nur Stärke, sondern auch einiges Wissen. Wenn Sie zu Hause keine Zeit haben, für einen Hund zu kochen, sollten Sie es nicht nehmen.

Damit sich der Welpe wie erwartet entwickelt, ist es notwendig, sich richtig um ihn zu kümmern. Wenn Sie eine Diät für einen Welpen aus natürlichen Produkten zusammenstellen, müssen Sie berücksichtigen, dass Nahrung nicht nur schmackhaft, sondern auch nützlich sein sollte. Daher sollte das tägliche Menü aus Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, Mineralstoffen und Vitaminen bestehen.

Protein kann in Form von Fleisch, Fisch, Quark, Käse serviert werden. Kohlenhydrate finden sich in Reis, Weizen, Kartoffeln, Nudeln. Fette können dem Welpen in Form des gleichen Fleisches gegeben werden oder Pflanzenöl zu Nahrung geben.

Vitamin- und Mineralstoffzusätze können in der Tierhandlung oder im vetapteka gekauft werden. Es ist am besten, einen Tierarzt zu konsultieren, um herauszufinden, wie viel Sie dem Hund ergänzen müssen. Er wählt für Ihren Welpen individuelle Rate.

Fleisch kann gekochtes Rindfleisch oder Kalbfleisch gegeben werden. Von Innereien - Nieren, Leber, Herz. Bevor Sie Ihrem Haustier Fleischprodukte geben, müssen diese gekocht werden, sonst besteht die Gefahr einer Infektion mit Würmern.

Wenn du dem Welpen Seefisch gibst, muss er auch gekocht werden und dann frei von Knochen. Fisch wird zweimal pro Woche serviert und ersetzt Fleisch damit.

Einmal pro Woche ein Ei in Form eines Omeletts geben. Dazu können Sie Gemüsesalat und Brei hinzufügen.

Aus Getreide kann man Reis, Haferflocken, Buchweizen und daraus Haferbrei geben. Verwenden Sie keine Milch zum Kochen. Es ist am besten, es auf Wasser oder Fleischbrühe zu tun. Wenn Sie Ihre Welpen Makkaroni füttern, dann füttern Sie sie in einer gut gekochten Form. Um das Baby zu erfreuen, können Sie es mit geriebenem Käse bestreuen. In der Regel können Sie mit geriebenem Käse jedes fertige Gericht bestreuen. Kartoffeln können dem Hund in gekochter Form ohne Zugabe von Salz verabreicht werden.

Aus Milchprodukten ist es am besten, Hüttenkäse oder hausgemachten Käse, Kefir, Ryazhenka zu bevorzugen. Gib Milch auf. Wenn Sie dem Hund Milch geben, kann sie Durchfall haben. Aber die stillende Hündin, um Tee mit Milch zu geben, ist notwendig. Dieses Getränk hilft dem Körper Ihres Hundes, Milch zu produzieren.

Gemüse wird am besten zuerst gekocht oder gedünstet. Wenn Sie sich entscheiden, rohes Gemüse zu reiben und einen Salat zu machen, dann müssen Sie Pflanzenöl und Kräuter hinzufügen.

Vitamine für Chihuahuas finden sich nicht nur in speziellen Lebensmitteln und Gemüse, sondern auch in Früchten. Vor allem in Äpfeln. Die Früchte müssen in einer sauberen und gehackten Form serviert werden.

Manchmal können Sie Welpen Cracker geben. Sie sind perfekt für die Entwicklung der Kiefermuskulatur. Auch gehackte Karotten sind für diesen Zweck geeignet.

Die Ernährung eines Erwachsenen Chihuahua zu Hause unterscheidet sich praktisch nicht von der Speisekarte für einen Welpen. Nach einem Jahr muss der Hund nur zweimal am Tag gefüttert werden. Die Anzahl der Produkte steigt. Vitamin- und Mineralergänzungen sollten entsprechend dem Alter des Haustiers gegeben werden. Als Delikatesse eignen sich fettarmer Käse, geschnetzelte Karotten oder Äpfel.

Die folgende Tabelle zeigt die Standarddiät pro Monat. Dies ist der Tagespreis, der nach den oben genannten Regeln durch die Anzahl der Fütterungen geteilt werden muss.

Verbotene Produkte

In keinem Fall sollten die folgenden Lebensmittel in die Ernährung eines Welpen aufgenommen werden, sowie eines erwachsenen Chihuahua:

  • Schweinefleisch - es überlastet die Leber des Hundes wegen des erhöhten Fettgehalts;
  • Wurst - es ist besser, nichts von Ihrem Tisch zu geben, außer fettem Käse als Belohnung;
  • Nüsse;
  • Konserven;
  • roher Fisch;
  • Rettich;
  • geraucht;
  • salzig;
  • gebeizt;
  • Gewürze;
  • süß
  • Zwiebeln;
  • süße Paprika;
  • Kohl;
  • Hülsenfrüchte;
  • Röhrenknochen;
  • Milch

Wenn Sie sich immer noch entscheiden, Ihrem Hund Milch zu geben, tun Sie es nicht oft und achten Sie immer auf den Stuhl des Tieres. Wenn der Körper des Babys nicht zurechtkommt, ist es besser, die Milch für immer abzulehnen.

Wenn Sie eines der verbotenen Lebensmittel geben, dann beginnt Ihr Hund sehr schnell Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt. Zum Beispiel kann Gastritis auftreten.

Hilfreiche Ratschläge

Es ist notwendig, sich korrekt um Ihren Chihuahua zu kümmern, damit sich der Hund wohl fühlt. Verwenden Sie während des Fütterns immer die folgenden Regeln:

Füttern Sie Ihren Hund niemals zu heiß oder zu kalt. Das Essen sollte bei Raumtemperatur sein.

Füttern Sie niemals ein Haustier von Ihrem Tisch. Bringen Sie Ihren Chihuahua zu essen: Sie muss an ihrem Platz zur richtigen Zeit essen. Die Ausnahme sind fettarmer Käse, Gemüse und Obst, die als Belohnung gegeben werden können.

In der heißen Jahreszeit ist es am besten, den Hund einmal am Tag zu füttern. Aber das Haustier muss immer Zugang zu Wasser haben. Es sollte nicht aus dem Wasserhahn oder gekocht werden. Es ist am besten, einen Filter zu verwenden oder sauberes Wasser in Flaschen zu kaufen. Es ist notwendig, das Wasser in der Schüssel drei bis vier Mal am Tag zu wechseln.

Die tägliche Futtermenge sollte gleichmäßig in kleine Portionen für den ganzen Tag aufgeteilt werden. Beobachten Sie, wie der Chihuahua isst. Wenn nach dem Füttern die Nahrung übrig bleibt, bedeutet dies, dass der Hund eine Menge solcher Nahrung hat. Wenn das Haustier weiterhin die Schüssel leckt, sollte die Futtermenge leicht erhöht werden.

Übertreiben Sie es nicht - es ist strengstens verboten, einen Super-Mini-Hund zu überfüttern. Ansonsten können Tiergesundheitsprobleme nicht vermieden werden. Zum Beispiel ist es möglich, Fettleibigkeit, Störung der Arbeit im Bereich des Bewegungsapparates des Hundes.

Natürliche Produkte müssen von hoher Qualität sein. Wenn die Produkte zu verschwinden beginnen, müssen sie sofort ausgeworfen werden, damit sich das Tier nicht vergiftet. Waschen Sie Ihr Obst und Gemüse immer gut. Achten Sie besonders auf fermentierte Milchprodukte: Hüttenkäse, hausgemachter Käse, Ryazhenka sollte immer frisch sein. Ansonsten kann die Darmfunktion gestört sein.

Sie sollten Lebensmittel aus Naturprodukten nicht mehrere Tage im Voraus kochen. Wenn Sie noch Rohlinge herstellen, bewahren Sie sie immer im Kühlschrank auf.

Wenn der Hund Durchfall hat, füttern Sie ihn für einen Tag. In diesem Fall muss der Hund Zugang zu Wasser haben. Wenn der Durchfall nicht innerhalb von zwei Tagen vorüber ist und der Chihuahua seinen Appetit verloren hat, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Verwenden Sie keine Süßigkeiten oder Cookies, um zu fördern. Zu diesem Zweck eignet sich hervorragend fettarmer Käse, Obst oder rohe Karottenstücke.