Drathaar Foto (Deutscher Drahthaariger Vorstehhund)

Deutsch Drathaar (Deutsch Drahthaar) - das Ergebnis einer langen und sorgfältigen Auswahlarbeit. Jäger schätzen sehr die universellen Arbeitseigenschaften dieses Bewaffneten, dessen Wolle steifen Borsten ähnelt, und seine ursprüngliche Erscheinung kann niemanden gleichgültig lassen. Wir bieten an, den Vierfüßler kennen zu lernen, der Ihr zuverlässiger Freund und Helfer im Wald und zu Hause werden kann.

Rasse Eigenschaften

Familienanhang

Einstellung zu Kindern

Beziehung zu Fremden

Die Neigung zu trainieren

Geschichte der Herkunft

Im Namen der Rasse ist Region ihres Auftretens - Deutschland festgelegt. Die Vorfahren der Rasse, und die Greifen von Cortals wurden jedoch die Hände von deutschen Hundeexperten, kamen aus anderen europäischen Ländern (Frankreich, Italien, Polen und Österreich) erst im 19. Jahrhundert. Deutsche Züchter wählten Exemplare mit den besten Jagdqualitäten aus und kreuzten sie mit italienischen Blutergüssen, Grausamkeiten (eine Mischung aus Kurtshaar und italienischen Pinguinen), Zeigern.

Als Ergebnis der Arbeit von Hundeführern tauchte eine neue Spezies auf - wirrhaarige Bullen. Ab 1885 wurde beschlossen, diese Art als rein deutsch zu betrachten und nicht mit den französischen Greiftieren überzusetzen. Hundeexperten experimentierten lange Zeit damit, das Äußere einer neuen Rasse hervorzuheben. Zu einer Zeit kreuzten sie Vertreter der neuen Art mit den Kurzhaaren und suchten nach dem Fehlen langer Haare auf ihren Köpfen. Dann kehrten sie zu ihren ursprünglichen Parametern, Bart und Schnurrbart, zurück und fügten den Greifern erneut Blut hinzu. Klare Zuchtkriterien wurden erst 1902 entwickelt und der Rassestandard erschien auch später - im Jahr 1924. Ab diesem Zeitpunkt zählt die Geschichte der Vollblutzucht der Drathaar.

Beschreibung der Rasse Deutsch Draichaar

Der Deutsche Zopf ist ein robustes, kräftiges Tier von edler Erscheinung. Der vielseitige Hund hat ausgezeichnete Jagdeigenschaften: Ausdauer, vollständige Unterwerfung unter den Besitzer. Ein genauer Blick, kraftvolle Bewegungen, eine harmonische Konstitution und ein sehr zäher, borstiger Mantel zeichnen die Rasse von anderen Jagdhunden aus.

FCI-Rassestandard

  • Bauen Proportional.
  • Zurück. Gerade, leicht geneigt. Stark, mit gut entwickelten Muskeln.
  • Brust. Breit
  • Gliedmaßen. Gerade, parallel, gut unter dem Körper. An der Rückseite - starke Knochen.
  • Pfoten. Gesammelt in einem Ball, oval-rund. Pads mit harter Haut, hell pigmentiert.
  • Gangart. Wenn es sich bewegt, behält es eine gute Haltung bei und bewegt Bewegungen.
  • Hals Muskulös mit einer geschwungenen Linie, mittelgroß.
  • Kopf Keilförmig.
  • Die Schnauze ist lang und breit, mit einem Haken.
  • Der Schädel ist flach, mit ausgeprägten Brauenkanten.
  • Stirn Die Linie der Stirn ist ausgeprägt.
  • Nase Nasenlöcher weit, offen. Lobe - hell pigmentiert.
  • Lippen. Die Pigmentierung entspricht der Farbe. Dicht, sink nicht.
  • Beißen Scissor, richtig. In der Formel - 42 Zähne.
  • Ohren. Stark gesetzt, weit auseinander. Abmessungen - mittel.
  • Augen Der Ausdruck ist lebhaft, energisch. Die Augenlider sind hell gefärbt, passen gut zusammen. Farbe - dunkel, nicht gewölbt.
  • Schwanz Es ist eine Fortsetzung der Backline. In den meisten Ländern ist es gestoppt, eine leicht erhöhte Position ist erlaubt, es kann horizontal geliefert werden.
  • Haut Enge Passform, bildet keine Falten.
  • Mantel Hart, borstig, Länge - von 2 bis 4 cm, Augenbrauen - zäher Bart im Gesicht. Unterwolle dicht, wasserdicht.
  • Farbe Nur erlaubt: grau (mit grauen Haaren), schwarz oder braun mit grauen Haaren, braun ohne graue Haare. Alle Farben außer Sivy können Flecken haben. In reinem Braun ist ein weißer Fleck auf der Brust erlaubt.
  • Wachstum am Widerrist. Männer - 61-68 cm, Frauen - 57-64 cm.
  • Gewicht Nicht angegeben.

Im Durchschnitt ist das Leben eines Cops von 13 bis 16 Jahren. Da Drathaar ein Jagdhund ist, leben Individuen, die für ihren beabsichtigten Zweck verwendet werden, länger.

Rasse Charakter

Der Hund hat einen starken Charakter, der bei aller Härte vom Menschen kontrolliert wird. Temperament ruhig, ausgeglichen. Drathaar - ein tapferer und robuster Hund, der keine Angst vor Schüssen hat, hat keine Angst vor Großwild. Aggression für die Rasse ist nicht typisch.

Deutsche Drathaaras sind den Familienmitgliedern sehr verbunden, sie haben eine besondere Einstellung zu der Person, die als der Meister gilt. Sie gehören zur Kategorie der Monogamus - sie wählen einen Besitzer und versuchen, ihm einen besitzergreifenden Instinkt zu verleihen. Hunde mögen keine Einsamkeit - sie sehnen sich ohne eine Person. Sie sind immer auf der Suche nach dem Standort des Besitzers und bemühen sich, so viel Zeit wie möglich mit ihm zu verbringen.

Zusätzlich zu den gut entwickelten Instinkten des Jägers hat der Hund starke territoriale Instinkte - sie werden furchtlos und mit Eifer das Territorium ihres Hauses und Eigentums schützen. Sie behandeln Außenstehende mit Vorsicht und Misstrauen - Fremde werden nicht glücklich sein, wenn sie glauben, in das von diesem Hund geschützte Gebiet einzudringen.

Der Hund hat einen scharfen Verstand und die Fähigkeit, Entscheidungen selbst zu treffen - diese Eigenschaften machen ihn zu einem perfekten Jäger, können aber während des Trainings viele Probleme verursachen. Drathaar bezieht sich auf diese Art von Haustieren, die ihre Liebe nicht aufdrängen, aber ihren Meister genau beobachten und Aufgaben, Lob, gegenseitige Aufmerksamkeit und emotionale Unterstützung von ihm erwarten.

Vervollkommnen Sie mit Kindern, bereit, mit ihnen rund um die Uhr herumzueilen, Streiche zu spielen und aktive Spiele zu spielen. Wenn der Sozialisationsprozess in einem frühen Alter erfolgreich abgeschlossen wird, toleriert er normalerweise die Anwesenheit anderer Haustiere. Aber sie können Katzen fahren und gegenüber ihren Verwandten Intoleranz zeigen - das ist keine Aggression bei einem Hund, sondern Jagdinstinkt.

Ein Tier, das nicht mit der Jagd beschäftigt ist, kann in der Wohnung gelangweilt sein. Diese Langeweile führt zu kleinlichem Rowdytum: zerfressene Schuhe, beschädigte Möbel und Haushaltsgegenstände. Um solchen Problemen nicht zu begegnen, ist es notwendig, einen Hund mit einigen interessanten Aktivitäten für sie zu nehmen. Natürlich ist die Jagd für diese Rasse am besten geeignet, aber auch während der Berufsausbildung können viele nützliche Funktionen vermittelt werden.

Pflege und Wartung

Ideale Orte für die Instandhaltung von Drathaar - ein Landhaus, ein Ferienhaus, eine landwirtschaftliche Farm. Dort wird ein aktiver und temperamentvoller Hund in der Lage sein, seinen Jägerinstinkt zu erforschen, zu rennen und zu verwirklichen. Besonderheiten des Fells mit einer "wattierten" Unterwolle machen es möglich, einen Hund draußen in der Voliere zu halten. Die Rasse verträgt kaltes, nasses und windiges Wetter. Die Hauptbedingung - in der Voliere sollte warme und trockene Kabine mit einer Ofenbank sein, wo sich ein müder Hund verstecken und ausruhen kann.

In städtischen Verhältnissen muss der Hund die notwendige körperliche Aktivität gewährleisten. Dies erfordert viele Stunden an der frischen Luft mit gleichzeitigem Training und aktiven Spielen zu gehen. In diesem Modus kann der Hund genug Energie ausgeben. Ansonsten - das Tier wird die gesamte unverbrauchte Energie in einen zerstörerischen Kanal schicken, es wird durch die Wohnung eilen und das Eigentum des Besitzers verderben.

Es wird angenommen, dass der Drathaar ein unprätentiöser Hund ist und keine besondere Pflege benötigt. Sein borstiger Mantel pflegt nicht, der Hund muss nicht oft gebadet werden. Aber Sie müssen regelmäßig auskämmen, da die dichte Unterwolle in der warmen Jahreszeit ausfällt, und in Bezug auf die Wartung der Wohnung, Häutung kann ein fortlaufender Prozess sein. Nur das tägliche Kämmen kann die Besitzer dieses Haustiers aus den Wollfetzen im ganzen Haus retten. Zum Kämmen der Drathkaras benötigen Sie eine spezielle Bürste mit Metallzähnen - nur diese ist für diese Art von Drahtwolle geeignet.

Besondere Aufmerksamkeit sollte den Zähnen des Hundes geschenkt werden. Zahngesundheit ist ein wichtiger Indikator für einen professionellen Jäger. Sie werden mit Spezialwerkzeugen gereinigt, inspiziert, Zahnstein entfernt und gegebenenfalls behandelt. Achten Sie nicht auf hängende Ohren, die mit einem feuchten Wattestäbchen inspizieren und reinigen. Die gleichen Verfahren werden mit den Augen eines Hundes durchgeführt. Augen sollten besonders sorgfältig untersucht werden - bei Hunden eine Veranlagung für Augenkrankheiten.

Bei einem Waldspaziergang oder einem Park stürzt sich ein Hund durch die Büsche, dort kann er sich über scharfe Äste oder Stacheln verletzen und auch Zecken aufheben. Nach jedem Spaziergang muss die Fell- und Tierhaut sorgfältig untersucht werden. Zecken und Spikes werden vorsichtig entfernt, Wunden und Kratzer behandelt. Mit dem gleichen Zweck überprüfen Sie die Pfote Pads. Klauen getrimmt als Fouling.

Wenn man einen solchen Hund pflanzt, muss man darauf vorbereitet sein, dass die Haare des Drathaars stark riechen, sie reichlich abwerfen und während des Essens schlampig sein können. Es lohnt sich also, darüber nachzudenken, ob Sie diese Rasse züchten, wenn Sie kein treuer Fan und kein begeisterter Jäger sind.

Der Gesundheitszustand von Drathaar

Deutschhaarige Bullen sind eine künstlich gezüchtete Jagdrasse, daher gab es bei der Selektion eine harte Selektion und schwache Hunde durften nicht züchten. Dies ermöglichte es uns, starke, robuste Tiere mit ausgezeichneter Gesundheit zu bringen. Bei guter Pflege können sie bis zu 16 Jahre alt werden - das ist ein hervorragender Indikator für eine so große Rasse. Der frühe Tod ist in den meisten Fällen mit Verletzungen oder Unfällen verbunden.

Die Drathkaras haben jedoch eine Veranlagung für bestimmte genetische Krankheiten:

  • Willebrand-Diana-Krankheit ist eine Blutkrankheit, die vererbt wird. Es ist durch schlechte Blutgerinnung und spontane Blutungen gekennzeichnet. Die größte Gefahr dieser Pathologie besteht darin, dass sie nicht diagnostiziert werden kann.
  • Gelenkdysplasie.
  • Atrophie der Netzhaut.
  • Diabetes
  • Melanom.

Wie alle Haustiere kann sich Dratharas mit parasitären Infektionen anstecken, daher ist es wichtig, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.

Wichtig: nicht gegen den Impfplan verstoßen und vorbeugende veterinärmedizinische Untersuchungen nicht ignorieren.

Training der Drathaar-Rasse

Wir haben bereits die Willensqualitäten und die Eigenständigkeit des Hundes bemerkt, die den Tieren beim Jagen helfen, können aber während des Trainings zu einem großen Problem werden. Daher ist die erste und wichtigste Regel - nicht versuchen, sich selbst zu trainieren, wenn Sie nicht die notwendigen Kenntnisse und Erfahrungen haben. Vertrauen Sie dieses Geschäft Profis an.

Hunde haben einen lebendigen Geist und ihr Nervensystem ist so konzipiert, dass es blitzschnell von einer Aktivität zur anderen wechseln kann. Benutze es beim Training - mach einen Komplex von Aufgaben, so dass sie sich abwechseln, interessant sein, nicht viel Zeit brauchen.

Trainingstipps:

  1. Nutzen Sie den natürlichen Scharfsinn des Hundes - geben Sie ihr Aufgaben für Einfallsreichtum und die Suche nach Objekten.
  2. Führen Sie den Prozess des Trainings und des Trainings in Phasen durch.
  3. Ein vollständiger Kurs dauert ungefähr sechs Monate - versuchen Sie nicht, ihn zu beschleunigen und zu verkürzen.
  4. Für das erfolgreiche Lernen eines Welpen einer Jagdrasse ist es notwendig, vollkommenes Vertrauen zwischen dem "Lehrer" und dem "Lernenden" zu erreichen.
  5. Im Trainingssystem müssen Übungen sein, um Furchtlosigkeit zu entwickeln. Ein Welpe soll keine Angst vor Wasser haben, laute unerwartete Geräusche, Dunkelheit.
  6. Während des Trainings auf dem Hund kann nicht Ihre Stimme erheben, bestrafen und schlagen.

Die richtige Erziehung eines Jagdhundes ist ein langer, mühsamer Prozess, der Wissen, Geduld und Ausdauer vom Besitzer und Hundeführer erfordert.

Fütterung

Lange Zeit glaubte man, dass Jagdhunde nur mit natürlichen Nahrungsmitteln mit hohem Gehalt an Eiweißbestandteilen gefüttert werden können. Die moderne Tierhaltung produziert hochwertige, ausgewogene Futtermittel der "Ganzheits-" und "Superprämien" -Klassen, die den Bedürfnissen des Hundes voll entsprechen und keine zusätzliche Einführung von Vitamin-Mineral-Komplexen in die Ernährung erfordern.

Empfohlene Trockenfutter für Drathaar:

  • Wolfsblut Jäger Stolz Erwachsener;
  • Acana Grasland;
  • Eukanuba Dog Adult Alle Rassen;
  • Nature's Best Canine Adult Große Rasse / Riese trocken;
  • SKINNER-FELD TRIALCHICKEN.

Die tägliche Futterrate wird anhand des Gewichts des Hundes berechnet und in zwei Mahlzeiten aufgeteilt. Eine Beschreibung der Dosierung eines bestimmten Futters ist auf der Verpackung angegeben.

Die natürliche Ernährung besteht aus Fleischprodukten - Quellen von tierischem Eiweiß (30-40%), Getreide und Gemüse (60-70%). In der Ernährung von Welpen und jungen Hunden müssen vorhanden sein, Venen, Knorpel, Narben - für die Bildung der Gelenke des Hundes. Ein Vitamin- und Mineralkomplex, der dem Alter und dem Zustand des Hundes entspricht, ist obligatorisch - natürliche Nahrung enthält nicht alle notwendigen Mikro- und Makroelemente.

Wichtig: Drathara nicht überfüttern. Übergewicht provoziert das Auftreten schwerer systemischer Erkrankungen.

Video

Braun mit einem Hauch von Grau. Spots unterschiedlicher Größe im ganzen Körper.

Sivy. Grau mit grauen Haaren am ganzen Körper.

Schwarz mit grauen Haaren. Mit oder ohne Flecken.

Besitzer Bewertungen

Natalia: "Unser Donner ist schon alt, er ist 10 Jahre alt. Zuvor war es ein begeisterter Jäger. Ich hatte keine Angst, sogar zum Eber zu gehen. Bei jedem Wetter, durch die Schneewehen und im Regen, gingen er und sein Mann auf die Jagd und Fischerei. Schwimmen liebt. Er fährt Schlitten mit Kindern und möchte ständig jemanden retten. Ich mag den völligen Mangel an Aggression in der Rasse. "

Denis: "Vater hat einen Hund für den Wald und die Jagd genommen. Wir haben es sofort der Ausbildung von Kynologen gegeben. Alle einfachen Befehle Hund griff sofort. Von der Jagd ist ohne Beute nicht zurückgekehrt. Er liebte es, mit Kindern zu spielen. Kinder konnten ihn wie ein Pferd reiten. Er verteidigte uns vor Fremden, vor allem vor Betrunkenen, warf sich aber nicht mit den Zähnen, sondern schob sie einfach mit den Pfoten weg. Eines Tages unterdrückte er versehentlich kleine Entenküken, die in einem Trog schwammen - ein Jagdinstinkt spielte. Das Haus bewacht, ließ keine Fremden. Stand einfach, knurrte und ließ nicht. Sehr schlauer Hund.

Wie viel kostet ein Welpe?

Drathaar Welpen in der Ukraine kosten von 1500 bis 21 000 UAH.

Der Preis für Welpen in Russland liegt zwischen 15.000 und 50.000 Rubel.

Drakkaar - Beschreibung, Foto und Preise

Hunde dieser Rasse sind sehr beliebt bei Jägern und nicht nur. Solche Hunde zeichnen sich durch Ausgewogenheit, Hingabe, Schönheit und Verstand aus. Drakthaar oder der deutsche Zopf kann ein guter Freund für den Besitzer und seine Kinder werden

Eigenschaften des deutschen Drathaar: Blutjagdhund

Rüden erreichen den Widerrist 60-70 cm Hündinnen - 55-65 cm Ein ausgewachsener Vertreter der Rasse kann zwischen 25 und 35 kg wiegen. Ein Foto eines Hundes eines Drathaars vermittelt nicht seine wahre Größe.

Es gibt Vertreter der Rasse mit unterschiedlicher Fellfarbe:

  • dichtes Braun (ein weißer Fleck kann auf der Brust beobachtet werden);
  • selten gesprenkelt;
  • schwarzbraun;
  • schwarz.
  1. Die Augen sind meistens dunkel.
  2. Die Nase hat die gleiche Farbe wie der Mantel.
  3. Die Form der Schnauze ist verlängert, der Kopf hat harmonische Proportionen. Solch ein Hund hat immer dicke Augenbrauen und einen Bart.
  4. Ohren hängen und haben eine geringe Passform.
  5. Schwanz-Dratharam hört meistens auf. Dies geschieht zu Jagdzwecken. Wenn der Hund nicht zur Jagd gestartet wird, kann der Schwanz natürlich bleiben.
  6. Wolle drathaar eng am Körper, hat eine dicke Unterwolle, die kein Wasser durchlässt.

Drathaar kann leicht mit einem Kurtshaar, einem nahen Verwandten der Rasse, verwechselt werden. Der Hauptunterschied zwischen ihnen ist Wolle. Drathaar hat einen harten Mantel, während der Kurtzhaar ein glatthaariger Hund ist.

Die Geschichte von Drathaar: die Geburt und Evolution

Im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert wurde in Deutschland eine Rasse namens "Drathaar" geboren, die in Deutschland einen Pudel-Pointer, einen Shtihelhaar und einen Krytals-Greif überquerte. Der Abschluss der Rasse wurde 1902 festgelegt, und 1904 wurde der Amateurverband bereits gegründet. Der Rassestandard wurde 1924 angenommen.

Eine neue Rasse zu finden war nicht die Aufgabe von Hundeführern. Ihr Ziel war es, die bestehenden, die Schaffung eines universellen Hundes für die Arbeit zu verbessern. Wenn Sie den Namen der Rasse wörtlich übersetzen, kann der Wert der Übersetzung als "Drahthaar" angesehen werden.

Auf dem Territorium Russlands erschien Drathkhaars in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts. Der russische Zweig dieser Hunde unterscheidet sich signifikant vom Standard der deutschen Rasse. Dies liegt daran, dass die Ausstellungen der Drathkaras zusammen mit ähnlichen Hunden betrachtet wurden. Individuen ähnlicher, aber nicht identischer Rassen kreuzen sich oft.

Deutsch Drathaar ist derzeit eine Vollzucht. Auf Ausstellungen werden Vertreter dieser Rasse getrennt bewertet. Aussehen und Leistung - das Hauptkriterium bei der Wahl eines Siegers.

Klare Jagdaufgaben sind für einen Drathaar einfach und vertraut. Der Hund wird gerne das Spiel auf dem Feld jagen, es aufstellen und es dem Besitzer bringen. Die Eigenschaften von Wolle geben der Rasse die Fähigkeit, sich an verschiedene klimatische Bedingungen anzupassen. Der Hund hilft dem Besitzer sehr intelligent, sowohl Vögel als auch große Tiere zu jagen.

Die Natur von Drathaar: exzellentes Verhalten

Drathaar ist ein Jagdhund, und sein Charakter und sein Verhalten spiegeln diesen Zweck direkt wider.

Der Hund hat einen intelligenten, flexiblen und mutigen Charakter, es ist leicht, mit Menschen in Kontakt zu kommen. Selbstvertrauen solche Hunde halten nicht.

Sie zeigen keine Aggressivität gegenüber Menschen, aber gegenüber Fremden sind sie misstrauisch. Aber für den Besitzer wird ein solcher Hund für immer ein treuer Freund bleiben.

Für eine gute Erziehung eines solchen Hundes müssen Sie den richtigen Ansatz im Training wählen. Wenn die Beschäftigung und körperliche Aktivität des Hundes nicht ausreicht, entwickelt sein Verhalten Hyperaktivität und eine Tendenz zur Zerstörung des Hauses.

Geselligkeit von Drathaar: ein leicht verständlicher Hund

Loyalität ist eine der auffälligsten Eigenschaften dieser Rasse. Diese Hunde werden echte Familienmitglieder, sie sind ausgezeichnete Begleiter. Mit Kindern und Jugendlichen kommen die Drathaar schnell miteinander aus und der Hund ist bereit, stundenlang Zeit mit ihnen zu verbringen.

Bei der Entscheidung, einen solchen Hund zu haben, müssen Sie verstehen, dass der Besitzer die notwendige körperliche Aktivität gewährleisten muss. Daher ist es für ältere Menschen oder Behinderte unwahrscheinlich, dass ein solcher Hund passt.

Vertreter der Rasse zeigen selten Aggression auch gegenüber Fremden, aber sie vergessen nicht die Vorsicht. Der Hund wird sich vor allen Fremden hüten, sein Territorium und Familienmitglieder schützen.

Andere Tiere nehmen solche Hunde am häufigsten ruhig wahr. Aber wenn sie mit einem anderen Haustier auskommen, spielt Bildung eine große Rolle.

Nützliches Video zum Thema

Einen Spitznamen für Drathara wählen

Trotz des guten Temperaments haben Vertreter der Rasse ein sehr ernstes Aussehen. Auch die jungen Vertreter der Rasse haben äußeres Erscheinungsbild. Dies deutet darauf hin, dass die Namen von Diminutivcharakter wahrscheinlich nicht zu einem solchen Haustier passen.

Drathaar wird auf den sonoren und kurzen Spitznamen reagieren, der vom Gastgeber leicht ausgesprochen werden kann.

Wie drathaar enthalten ist: die Grundlagen der richtigen Pflege

Energie von den Vertretern dieser Rasse sogar mehr als genug. In einer Stadtwohnung, besonders wenn sie klein ist, wird ein solcher Hund sehr voll sein. Die beste Option für einen solchen Hund ist ein privates Haus und ein geräumiges Gebiet rund um das Haus. Aber wenn das Tier die richtige körperliche Aktivität erhalten wird, dann ist es möglich, die Aufrechterhaltung der Drathaar und in den Bedingungen der Wohnung. Der Hund muss regelmäßig zur Jagd gebracht werden, oft um lange zu laufen, um aktiven Spielen große Aufmerksamkeit zu schenken.

Diese Hunde sind sehr schwierig, Fröste zu ertragen. Wenn auf der Straße mehr als - 25 Grad, muss der Hund Zugang zu einem warmen Ort haben. Ansonsten sind diese Hunde bei einem anderen Klima nicht wählerisch und können sich bei jedem Wetter sehr wohl fühlen. Natürlich bedeutet dies nicht, dass das Haustier ohne eine Kabine und eine geräumige Voliere mit einem Baldachin verlassen werden kann. Im Zwinger für einen solchen Hund ist es unerlässlich, über das System der Erwärmung nachzudenken und einen Tambour bereitzustellen. Die Größe der Kabine sollte dem Tier erlauben, aufrecht zu stehen.

Walking a Drathaar sollte mindestens 20-30 Minuten dauern. Einer der Spaziergänge sollte viel länger sein und nicht weniger als 3 Stunden dauern. Bei jedem Spaziergang mit einem Hund müssen Sie aktive Spiele spielen. Ein Ball, ein Lauf oder sogar Versteckspiel wird dem Hund große Freude bereiten und die nötige körperliche Anstrengung bringen.

Die richtige Ernährung des Drathaars sicherzustellen, wird für den Wirt kein schwieriger Prozess sein. Beim Essen sind solche Hunde nicht wählerisch, aber Sie müssen verstehen, dass die Wahl des Futtersystems eine wichtige Entscheidung ist. Sie können den Hund oder Trockenfutter (vorzugsweise Premium) oder natürliches Futter füttern, aber es wird nicht empfohlen, sie zu mischen. Eine Allergie gegen einen solchen Hund ist unwahrscheinlich, aber eine falsche Ernährung wird den Hund höchstwahrscheinlich mit Übergewicht belasten, besonders wenn die körperliche Anstrengung nicht ausreicht.

Die Ernährung von Drathaar sollte Nahrungsmittel enthalten, die reich an natürlichem Protein sind, das dem Tier hilft, die Aktivität zu erhalten, die ihm von Natur aus innewohnt:

  1. Jeden Tag muss der Hund Fleisch (etwa 2/3 der gesamten Mahlzeit), Gemüse (Gemüse oder Zucchini) und Buchweizen oder Haferflocken erhalten.
  2. Obst ist in der Ernährung des Hundes zulässig. Dies können Birnen oder Äpfel sein.
  3. Quark oder Kefir, Eier, Fisch sind für den Hund jede Woche erforderlich.

Die Größe der Portionen wird abhängig davon berechnet, wie genau das Haustier enthalten ist. Ein Hund, der auf der Straße lebt, braucht viel mehr Nahrung als ein Haustier.

Trimmen ist ein obligatorisches Verfahren für einen Drathaar. Reichlich mausend zur gleichen Zeit - absolut normal. Sie müssen den Hund alle zwei Wochen bürsten. Der Bart und der Schnurrbart müssen sauber gehalten werden, daher müssen sie bei Verschmutzung gründlich gewaschen werden. Die Nägel des Hundes sollten beschnitten werden, wenn sie nicht natürlich abschleifen. Zähne Hund sollte jede Woche und Ohren gereinigt werden - so weit wie die Umweltverschmutzung.

Wir trainieren den Drathaar richtig

Individuen dieser Rasse haben eine hohe Intelligenz, sie sind intelligent und intelligent. Gleichzeitig muss der Besitzer bereit sein, sich intensiv um das Training zu bemühen. Für eine unerfahrene Person beim Anziehen ist es besser für eine Person, keinen Drakkaar zu beginnen, oder spezielle Kurse zu nehmen.

Es gibt drei Prinzipien, die als Grundlage für das Training eines Drathaars dienen sollten:

  1. Geduld.
  2. Ausdauer
  3. Sequenz.

Aber solche Maßnahmen wie Zwang und Grausamkeit werden weder dem Hund noch dem Besitzer nützen - der Hund kann Angst bekommen. Das Vertrauen des Hundes in die Ausbildung des Hundes nimmt einen wichtigen Platz ein.

Sie können einen Hund schon ab 6-7 Monaten des Lebens ausbilden, achten Sie darauf, vor dieser Impfung zu verbringen. Nataska auf dem Vogel und Nataska auf dem Biest - nicht das Gleiche. Es ist besser, wenn der Hund auf eine der Arten der Jagd vorbereitet ist, aber sorgfältiger. Andernfalls wird der Hund Angst und verwirrt sein.

Grundlegende Gesundheitsgefahren

Ein gesunder Hund kann 12-14 Jahre alt werden.

Krankheiten, die eine Person überholen können:

  • Hüftdysplasie;
  • Inversion des Darms;
  • Mittelohrentzündung;
  • Ekzem;
  • Dermatitis

Wie kaufe ich einen drathaar Welpen?

Der Preis eines Welpen beträgt mindestens 20 000 Rubel. Wenn der zukünftige Besitzer einen Welpen mit allen Unterlagen kaufen möchte, sollte er sich an den nationalen Zuchtverein wenden.

Hunderassen: Drathaar

Drathaar (Deutscher Dahthar), ist eine Rasse des Jagdhundes, auch bekannt als der Drahthaarige Deutsche Vorstehhund. Es wurde in Deutschland am Ende des neunzehnten Jahrhunderts auf der Grundlage von Rassen wie der Pudel-Zeiger, Shtihelhaar und Griffon Cortals gezüchtet. Die engsten Verwandten des rothaarigen Deutschen Pinguins sind die Rassen Langhaar und Kurzhaar.

Inhalt des Artikels:

Der Ursprung der Rasse

Um eine Drathaar-Rasse zu schaffen, verwendeten die Züchter mehrere Rassen, die bei Jägern und Hundezüchtern auf einmal beliebt waren, darunter der englische Pointer, Foxhound, Griffon Cortals und Pudel. Zunächst lag der Fokus ausschließlich auf den Arbeitseigenschaften und Indikatoren der Ausdauer des Bruthundes, und wenig später wurde an der Außenseite der Rasse gearbeitet. Die externen Daten des modernen Drathkaras sind das Ergebnis jahrelanger harter Arbeit.

Das ist interessant! Trotz der Tatsache, dass die ersten Hunde dieser Rasse im späten neunzehnten Jahrhundert bekannt wurden, wurde der deutsche Vorstehhund erst in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts von Experten des internationalen Hundeverbandes offiziell anerkannt.

Für die gezüchtete Rasse wurden Jagdfähigkeit, Ausdauer und Druck zu einem charakteristischen Unterschied. Der Hund arbeitet großartig mit dem Jäger und zeichnet sich durch angeborenen Gehorsam aus, und hat auch einen wasserdichten und selbstreinigenden Mantel. Zu Beginn des letzten Jahrhunderts wurde die Drathaar-Gesellschaft von Fans der Rasse geschaffen, die Kenner des deutschen Rauhhaar-Hundes vereinten. Diese Rasse hat sich zu Recht in jeder Art von Jagd bewiesen.

Beschreibung von drathaar

Der Hund ist von mittlerer Größe und hat oft eine dunkelbraune Farbe mit einem grauen Haar oder einen Mantel aus schwarzer und piego Farbe. Das Verhältnis der Körperlänge zur Widerristhöhe beträgt 10: 9. Die Größe eines erwachsenen Männchens liegt zwischen 61 und 68 cm, die Hündin bei 57 bis 64 cm, die Rasse hat mittelgroße und in der Regel nicht abgeschnittene Ohren. Der Schwanz kann von Hunden, die zu Jagdzwecken gehalten werden, angehalten werden.

Rassestandards

Das Fell ist hart und kurz, drahtartig, mit einer dichten und dichten Unterwolle, die das Tier vor Feuchtigkeit schützt. Dratharth hat einen athletischen und starken, trockenen Körper mit gut entwickelten Muskeln und einem leicht gestreckten Körper. Die Bewegung des Hundes ist energisch, kräftig und beweglich.

Die etablierten Rassestandards für den rothaarigen deutschen Jagdhund:

  • keilförmiger Kopf mit ausgeprägten Augenbrauen, Bart und Schnurrbart;
  • die Stirn wand sich leicht in die Schnauze mit einem leicht konvexen und schmalen Scheitelteil;
  • die Augen sind braun, aber in einem frühen Alter ist ein leichter gelblicher Schatten erlaubt;
  • hängenden, weit auseinander und neben den Wangen Ohren an den Rändern abgerundet;
  • die Nase ist ausreichend entwickelt, mit weit geöffneten Nasenlöchern, oft dunkelbraun;
  • Zähne mit einem Scherengebiss, starke und kräftige Kiefer;
  • Lippen fleischiger Art, nicht hängend, gut pigmentiert;
  • starke und muskulöse, runde Pfoten mit fest gepressten Zehen und ziemlich festen Pads;
  • der Brustteil ist tief, entwickelt und breit;
  • kraftvoll und muskulös, kräftiger Rücken mit breiter Lende;
  • Schwanz auf der Rückenlinie, horizontal oder leicht angehoben.

Coat Drathaar kann in vier Farben dargestellt werden:

  • braune Farbe mit einer charakteristischen weißen Stelle in der Brust;
  • graue Farbe;
  • braune Farbe mit grauem Haar;
  • schwarz mit grauen Haaren.

Das ist interessant! Drathars deutscher Herkunft oder die sogenannten "Deutsch Drathaars" sind größer und deutlich härter als Hunde, die in der Mitte des letzten Jahrhunderts auf dem Territorium Russlands gezüchtet wurden.

Es sollte beachtet werden, dass in der englischen Norm das Vorhandensein von weißen Flecken in der Farbe als ein Defekt angesehen wird.

Hund Charakter

Drathaaras sind von Natur aus aktive und intelligente Hunde, fröhlich und loyal und unglaublich gehorsam. Trotz der Tatsache, dass die Rasse verwendet wird, um einen Besitzer zu wählen, lieben und hören Sie ein solches Haustier wird absolut alle Mitglieder Ihrer Familie sein.

Das ist interessant! Drathaar lieben Kinder und alle Arten von Spielen im Freien, und zeichnen sich auch durch die völlige Abwesenheit von Aggressionen gegenüber Menschen oder anderen Haustieren aus.

Der Hund ist sehr wendig und effizient, gut ausgebildet und sehr gut in Bewachung und Wachdienst.

Lebensdauer

Nachkriegszüchtung zielte darauf ab, einen starken und leistungsfähigen Jagdhund zu züchten, der auf Individuen mit geeigneten Leistungsmerkmalen basiert und das Gesamtleben des Tieres beeinflusst. Die durchschnittliche Lebensdauer eines Drathaar beträgt 13-16 Jahre.

Inhalt des Hauses

Drathaar sind vielseitige Hunde, die sich optimal für die Aufbewahrung zuhause oder für die Jagd eignen. Solch ein vierfüßiges Haustier hat einen neugierigen Verstand, ist in der Lage, viele nützliche Fähigkeiten unabhängig zu merken und leicht zu merken.

Für die Pflege eines Hundes einer Rasse von Drathaar ist ein Vorstadthaushalt mit einem großen Hausgebiet ideal, das dem Haustier eine konstante und ausreichende körperliche Anstrengung ermöglicht. In einer Stadtwohnung ist ein solcher Hund sehr wichtig, um lange und aktive Spaziergänge an der frischen Luft zu machen.

Pflege und Hygiene

Die Standardpflege für die Drathaaras ist nicht zu mühsam, daher braucht es nicht viel Zeit und Mühe. In einem privaten Haus ist die Häutung saisonbedingt, ein paar Mal im Jahr, und wenn sie in den Wohnbedingungen gehalten werden, wo die Luft zu warm und ziemlich trocken ist, wirft sich das Tier fast ständig ab. Sie müssen einen deutschen Hund ein- oder zweimal pro Woche mit einem harten Massagebürstchen durchkämmen. Es ist ratsam, Ihr Haustier nicht mehr als zweimal im Jahr zu baden, was auf die Fähigkeit der Drathhaarwolle zur Selbstreinigung zurückzuführen ist.

Häufigeres Waschen sogar mit speziellen sanften Shampoos führt dazu, dass Wolle ihre Härte und natürlichen Eigenschaften verliert. Zu vorbeugenden Zwecken werden die Augen des Hundes sehr oft untersucht und wöchentlich mit Wattepads, die in eine schwache Kamillenlösung getaucht sind, oder gewöhnlichem Teebrühen gerieben. Sichtbare Verschmutzungen der Ohren und überschüssige Ansammlungen von Schwefel in den Gehörgängen werden mit speziellen Apothekenlotionen beseitigt. Rötung der Ohren oder das Auftreten von Ausfluss in ihnen mit einem harten, unangenehmen Geruch erfordert den Kontakt mit einem Tierarzt.

Es ist wichtig! Hundepfoten, die nach einem Spaziergang auf Wunden, Risse oder Splitter untersucht werden, bedürfen besonderer Aufmerksamkeit.

Einmal im Monat, im Frühjahr, Sommer und Herbst sollte der Deutsche Vorstehhund mit antiparasitären Externa wie Advantix und Frontline behandelt werden. Etwa alle drei Monate wird das Tier mit speziellen Präparaten entwurmt.

Wie man einen Drathaar füttert

Es gibt verschiedene Nahrungsoptionen für einen Drathaar, aber meistens werden in der Ernährung eines solchen Hundes Bio-Lebensmittel und vorgefertigte Trockenfutter verwendet. Die zweite Methode ist wegen des vollständigen Gleichgewichts und der Benutzerfreundlichkeit vorzuziehen. Die Portion richtet sich nach Alter und Gewicht des Haustiers. Eine Diät basierend auf natürlichen Produkten sollte vorgestellt werden:

  • Buchweizen, Reis und Haferflocken;
  • mageres Fleisch;
  • Saisongemüse;
  • fermentierte Milchprodukte;
  • Huhn oder Wachtelei.

Welpen der Drathaar-Rasse sollten 4-5 mal am Tag in relativ kleinen, gleichen Portionen gefüttert werden. Es ist genug, um einen Erwachsenen Hundefutter am Morgen und am Abend zu geben. Bis zur Zahnbildung werden trockene Fertigrationen ausschließlich in getränkter Form gegeben. Völlig verboten für den Deutschen Pointing Hundefutter, unabhängig vom Alter, werden vorgestellt:

Aktiv und gesund, sowie ein praktikabler Begleiter und ein Haustier wachsen nur unter voller Einhaltung der Regeln der Pflege und Sicherstellung einer hochwertigen Ernährung.

Krankheiten und Brutfehler

Deutsche Drathaare zeichnen sich aufgrund ihrer Rasseeigenschaften durch eine Neigung zu bestimmten Erkrankungen aus, einschließlich Hüftdysplasie und Hypothyreose sowie Ekzeme und Dermatitis, Otitis und Torsion. Seltener leiden Heimtiere dieser Rasse an Katarakten und Aortenstenose, Lidschlag und Mastzellkrebs und Melanom.

Die groben Pedigree-Mängel, die bei den kontinentalen Bullen mit den vorgeschriebenen Arbeitstests oder Schweer Féller beobachtet wurden, bedürfen besonderer Aufmerksamkeit:

  • kurz oder schmal, ebenso wie ein scharfer Schlund;
  • schwacher Biss;
  • schlecht verschlossene, ungeschützte Augenlider;
  • nach unten oder karpfenförmige Seiten;
  • abfallende Kruppe;
  • zu kurzes und flaches Bruststück;
  • eng umschlossene Ellbogen innen oder außen;
  • tonnenförmige, breit gesetzte oder eng gesetzte Gliedmaßen;
  • Mangel an Bewegungsfreiheit, einschließlich eines gehackten oder steifen Ganges;
  • dünner Mantel und Mangel an Unterwolle.

Tiere mit groben Mängeln, die einen Hund aus Zucht- oder Ausschiessend Fühler ausschließen, wie fehlende Jagddaten zur Jagd, Abweichungen im Verhalten oder Charakter, abnormaler Biss oder nicht standardmäßiger Schwanz, sowie Entropie, Ektropie und unterschiedliche Augenfarbe werden disqualifiziert. Nicht erlaubt, als Hunde mit Kryptorchismus zu züchten.

Erziehung und Ausbildung

Dratkhaare sind intelligente und intelligente Hunde mit hohem IQ, aber keine Anfänger werden nicht empfohlen, um diese Rasse zu starten. Der Trainingsprozess sollte auf Ausdauer, Geduld und Beständigkeit basieren, und Zwang und Grausamkeit sollten vollständig ausgeschlossen werden. Es ist möglich, junge Drakkahs ab einem Alter von sechs Monaten zu trainieren und sich auf eine bestimmte Richtung zu konzentrieren.

Zuerst werden ein Jagdhund, eine Shuttle-Bewegung, eine Suche nach Beute und ein Rack trainiert, und ein vollständiger Studiengang dauert in der Regel etwa ein Jahr.

Kaufen Sie Welpen drathaar

Welpen der Rasse Drathaar sind in der Regel besonders für Jäger interessant, die nicht am Aussehen des Hundes, sondern an seiner natürlichen Leistung interessiert sind. In diesem Fall können Sie sicher Welpen, Eltern, die Diplome oder Auszeichnungen in verschiedenen Jagdwettbewerben haben, kaufen. Solche Welpen haben einen angeborenen Jagdtrieb.

Für die Jagd ist es ratsam, Männchen zu bekommen, da weibliche Drathkhaare die Jagd während des Östrus oder während der Schwangerschaft und Stillzeit überspringen können. Richtig ausgewähltes Haustier in Wartung und Pflege unprätentiös. Jedoch können Welpen, die aus einer außerplanmäßigen Zucht stammen, eine übermäßige Nervosität aufweisen, die durch den Wunsch gekennzeichnet ist, ein Anführer zu werden und das Gebiet zu kontrollieren.

Worauf zu achten ist

Es wird empfohlen, einen Drathaar-Welpen im Alter von drei bis vier Monaten zu erwerben, wenn Sie mit einem hohen Grad an Wahrscheinlichkeit die vollständige Übereinstimmung eines Tieres mit allen Rassestandards anhand seines Aussehens und Charakters bestimmen können.

Es ist wichtig! Kleine Drathkaras sollten aktiv, gesellig sein und unter dem Einfluss äußerer Reize keine merkliche Feigheit zeigen.

Das Vorhandensein von Angst vor lauten Geräuschen oder die Unwilligkeit, aportirovochnyh Objekte bei der Auswahl eines Haustieres zu bringen, sollte als ein Rassenmangel betrachtet werden. Hunde mit diesem Charakter können nie in der Zucht eingesetzt werden und erscheinen nicht in der Showklasse.

Welpe Preis

Laut erfahrenen Jägern und Spezialisten auf dem Gebiet der Rasse, ist es möglich, einen reinrassigen Welpen Drahthaarigen Deutschen Vorstehhund nach den Empfehlungen des National Breed Club zu erwerben, der auf Anfrage Kontakte von zuverlässigen und bewährten Züchtern bietet. Zu den wichtigsten Zuchtvorteilen eines reinrassigen Welpen gehören die Hingabe an den Besitzer und die Einhaltung der Ausbildung, sowie Aktivität, ausgezeichnete Jagd und ausgezeichnete Sicherheitsmerkmale.

Der Preis für reinrassige Welpen von Drathaar, die in bekannten und gut etablierten deutschen Zwingern geboren wurden, ist der höchste. Die durchschnittlichen Kosten eines europäischen reinrassigen Welpen German Pointer beträgt mindestens 40-45 Tausend Rubel, und der russische - etwa 18-20 Tausend Rubel. Zu geringe Kosten müssen den Käufer warnen.

Besitzer Bewertungen

Das harte Fell eines Hundes einer Drathaar-Rasse ist in der Lage, ein solches Haustier zuverlässig vor widrigen und ziemlich schwierigen Wetterbedingungen zu schützen. Dank dieser Eigenschaften des Äußeren, der Ausdauer und Hingabe, sowie des ausgezeichneten Charakters und der Leichtigkeit der Ausbildung, sind die Draktkhaare bei Jägern auf der ganzen Welt unglaublich beliebt. Universalhunde können nicht nur zur Jagd auf Vögel, sondern auch auf größere Tiere, einschließlich Wildschweine, eingesetzt werden.

Der Deutschhaarhund ist ein unübertroffener Jäger mit einem subtilen Duft, beneidenswerter Aktivität und vielseitiger Ausdauer, dank dem sich solche Hunde hervorragend in Ski-Joring, Trockenland- und Fahrradfahren, sowie vielen anderen populären und modernen erwiesen haben Arten von sportlichen Hobbys.

Das ist interessant! Die Rasse verfügt über gut entwickelte Sicherheits- und Suchfähigkeiten, einen Sinn für Begleiter. Solche Haustiere sind gesellig mit ihren Verwandten, aber manchmal mögen sie ein wenig herumalbern.

Für Hundezüchter, die keinen aktiven und mobilen Lebensstil führen, die es vernachlässigen zu jagen, und auch selten in die Wildnis gehen, ist ein drahthaariger deutscher Vorstehhund nicht die beste Option. In diesem Fall ist es ratsam, einen Hund jeder "Couch" zu kaufen, der keine körperliche Bewegung und professionelle Ausbildung benötigt.

Deutscher Drathaar - ein geborener Jäger

Derzeit gibt es Dutzende von Jagdhunderassen. In solchen Fällen sagen sie "für jeden Geschmack und jede Farbe". Aber was ist besser, einen Jäger zu wählen, der sich zuerst entschieden hat, ihn für die Jagd zu kaufen? Alles hängt davon ab, wer und unter welchen Bedingungen er mit seiner zukünftigen Assistentin minen wird. Wenn der Jäger keiner bestimmten Art von Wild den Vorzug gibt, und jagt denjenigen, der im Territorium seines Landes lebt, dann sollte man auf die "universellen" Hunderassen achten, d. für diejenigen, die in der Lage sind, in verschiedenen Spielen und unter beliebigen Bedingungen zu arbeiten, insbesondere der deutsche Drathaar (Deutsch Drathaar) oder sonst der deutsche harthaarige Pointing Dog.

Drathaar bezieht sich auf das deutsche Kontinentalzeichen. Trotz der Tatsache, dass diese Rasse noch sehr jung ist (nur etwas mehr als einhundert Jahre), hat sie breite Popularität und Anerkennung bei Jägern nicht nur in Russland und den Nachbarländern, sondern in der ganzen Welt gewonnen. Darüber hinaus erobern diese Hunde weiterhin ihren hohen Platz unter anderen Jagdrassen, und ihre Anzahl wächst weiter.

Drathaar auf dem Foto hat eine Nuance - der Mantel ist nicht typisch für diese Rasse (es gibt keine Rasse von Haaren auf dem Gesicht - Bart und Schnurrbart), trotz der Tatsache, dass es deutsches Blut von den Champions von Deutschland und Russland hat. Dies ist eines der unangenehmsten Merkmale, solche Mängel manifestieren sich, weil die Rasse noch sehr jung ist und ihre Zuchtmerkmale nicht festgelegt sind.

Wenn ich einen deutschen Hund beginne, muss ich daran denken, dass dieser Hund von Züchtern für die Jagd gezüchtet wurde, d. H. für die Arbeit, und kann nicht nur ein Haustier sein, leise auf einem weichen Sofa liegend wie ein Plüschtier. Drathaar wurde in Deutschland zu Beginn des 20. Jahrhunderts durch komplexe Kreuzung mehrerer Jagdrassen speziell als Universalhund, der für die verschiedensten Arten der Jagd verwendet wird, gezüchtet. Es ist in der Lage, in Feld-, Wiesen-, Hochland-, Wasservögel- und Sumpfspiel gleich gut zu arbeiten. Bei der Zucht von Deutsch Drathaar wurden Rassen wie der Deutsche Kurzhaar, Englischer Pointer, Foxhound, Pudel, Kortals Siphon und Shthelhaar verwendet. Von ihnen erbte er die besten Feldqualitäten.

Für wen und für was

Mit Blick auf die Zukunft möchte ich anmerken, dass für einen Menschen, der weit von der Jagd entfernt ist, ein Hund wie ein Drathaar im Prinzip nicht empfohlen wird, weil er ausschließlich für die Arbeit auf den Feldern gezüchtet wurde. Es enthält alle Qualitäten eines Jagd- und Gewehrhundes, und in Kombination mit Stärke, Ausdauer, Beweglichkeit und unbändigem Temperament, das draußen sein sollte, wird es für einen Hundeliebhaber, der nicht mit der Jagd beschäftigt ist, ziemlich schwierig sein. Darüber hinaus dürfen Hunde einer bestimmten Rasse, die nicht mindestens ein Arbeitsdiplom in ihren wichtigsten Arten von Feldspielen erhalten haben, auch mit dem besten Blut, mit bekannten Stammbäumen und mit einem ausgezeichneten Äußeren, nicht zur Zucht zugelassen werden. Wenn die Züchter solcher Hunde und Nachkommen bekommen, bleiben Welpen, die von ihren Erzeugern geboren sind, ohne Nachweis ihrer Herkunft (Stammbäume).

Solche Maßnahmen zielen auf die Erhaltung und Festigung der jagdlichen Qualitäten ab.

Diese deutschen Polizisten sind ausgezeichnete Begleiter, aber ich möchte auch bemerken, dass Sie sie nicht zu untätigen Menschen machen sollten, Menschen mit einem phlegmatischen Temperament und solche, die wenig Freizeit haben, mit ihrem Haustier zu kommunizieren. Drathaaras sind soziale Hunde, die ständige Aufmerksamkeit und Kontakt mit ihrem Besitzer benötigen. Sie haben, wie andere jagende Hunde mit Hasenohren, eine hohe Intelligenz, und man kann sogar sagen, eine Obsession. Wenn du einen Welpen eines Drathaars anlegst, erinnere dich daran, dass er dich buchstäblich "jagen" und "den Schwanz" bis zum Ende seines Hundelachs einrollen wird.

Was das Training betrifft, sind diese Hunde sehr intelligent und relativ leicht zu trainieren. Bei der Ausarbeitung individueller Fähigkeiten sollte jedoch besonderes Augenmerk auf die Ausdauer gelegt werden, da sie extrem agil und manchmal schon in jungen Jahren ungezügelt sind. Man kann sagen, dass wir bei der Erziehung eines Drathaars, besonders eines Hundes, Willenskraft, eine "starke männliche Hand" und Geduld brauchen. Neben dem allgemeinen Gehorsam und dem besonderen, eher schwierigen Training braucht er täglich lange Spaziergänge (mindestens zwei Stunden) sowie regelmäßige körperliche Anstrengungen. Ansonsten ist es unmöglich, während der Jagd von ihm hochwertige Arbeit und Ausdauer zu erreichen.

Unter den positiven Eigenschaften des Hundes möchte ich ihre Liebe für alle Familienmitglieder ohne Ausnahme erwähnen, aber sie wird bedingungslos nur ihrem Anführer zuhören. Ich muss sagen, dass diese Hunde sehr gut mit Kindern auskommen, da sie sehr aktiv sind, liebevoll und geduldig mit ihren Streiche. Drathaar kommt auch perfekt mit anderen Haustieren zurecht, die unter einem Dach leben, weil sie gar nicht aggressiv, gesellig, sehr neugierig und verspielt sind.

In Verbindung mit den oben genannten Eigenschaften sind sie, wie andere Polizisten, entgegen der landläufigen Meinung nicht zum Schutz im vollen Sinne des Wortes geeignet. Hunde dieser Rasse sind aufmerksam auf Fremde, aber nicht aggressiv. Ihre Aggression richtet sich ausschließlich auf das Spiel. Dratkhaar in einem größeren Ausmaß als die anderen Polizisten, unterschiedliche Bosheit zum Biest, die Sie als ein gutes Tier Hund verwenden können. Auf der Jagd sind sie ihrer Beute gegenüber gnadenlos, aber für Menschen, auch Fremde, mit seltenen Ausnahmen, sind diese Hunde sehr loyal.

Trotz der Tatsache, dass ein Drathaar, neben anderen ähnlichen, als die aggressivste Rasse gilt, gilt die Aggression gegen eine Person als Laster, genau wie Feigheit

Wie die meisten großen Rassen und Rassen, die über der durchschnittlichen Höhe von Hunden liegen, bilden sich Welpen von Drathaar sowohl körperlich als auch geistig für ziemlich lange Zeit. Erwachsene in jeder Hinsicht werden sie etwa zwei Jahre.

Merkmale der Anwendung auf der Jagd

Drathaar ist zuallererst noch ein Polizist, was bedeutet, dass seine Hauptspezialität Feldfederwild, also Wachtel, Rebhuhn und ein anderes ist, das er aufspüren muss, mit selbstsicherem "Stand" auf sie zeigen, erschrecken und dann ein verwundetes Tier erwürgen in die Hände des Jägers legen.

Neben gefiederten Feldern jagt er erfolgreich jedes Bor-Wild. Er gilt als ausgezeichneter Jäger für Fasan, Waldschnepfe, Hase, Waschbär, Fuchs, Dachs, Huftiere und mit einer geschickten und richtigen Pritravka - am Wildschwein. Zusätzlich zu den oben genannten Wildarten zeigt sich diese Rasse als ein guter Experte für Wasservögel, denn sie liebt Wasser und schwimmt sehr gut. Und in Kombination mit seiner angeborenen Fähigkeit zu aportirovka ist es für ihn schwierig, sich einer anderen Rasse entgegenzustellen.

Oft arbeiten sie gut auf einer frischen Blutspur, indem sie ihre ausgezeichneten natürlichen Instinkte benutzen, für die sie später Arbeitsdiplome in dieser Disziplin erhalten.

Es muss gesagt werden, dass die "universelle" Rasse der Jagdhunde, Drathaar, auf Intelligenz, Ausdauer, Ausdauer, Aufregung und Furchtlosigkeit, d. H. aufgrund der Art der höheren nervösen Aktivität.

Zusätzlich zu den psychologischen Eigenschaften dieser bemerkenswerten Hunde belohnte die Natur und selektive Auswahl sie mit zäher, grober, drahtartiger Wolle mit einer dicken Unterwolle - "Borste", die nicht nur vor dem Schneiden von Kräutern, Sträuchern und Stacheln, sondern auch vor Kälte schützt. Aufgrund der Tatsache, dass die Schnauze von Drathaar mit längeren Haaren als der Körper, "Bart" und "Schnurrbart" geschmückt ist, wird es auch als "burdisch" bezeichnet, d.h. bärtiger Pinguin.

Mit ihrer hohen Beweglichkeit und dem borstigen Haar frieren die Drathrahs im Winter praktisch nicht ein, selbst im eisigen Wasser. Diese Schicht schützt den Körper des Hundes vor Schäden und klimatischen Problemen und trocknet schnell nach dem Nasswerden. Es ist auch angenehm, dass die auf der Jagd angespannten Stacheln für eine lange Zeit nicht gekämmt werden müssen, sie verschwinden von selbst. Darüber hinaus können Besitzer solcher Wolle erfolgreich sowohl in kleinen Stadtwohnungen als auch auf dem Territorium privater Höfe enthalten sein (Captive Content). Es sei darauf hingewiesen, dass der Gefangene Inhalt des Hundes, auf dem Hof ​​ohne die Verwendung von Heizung ist im Süden und in den Regionen von Zentralrussland zulässig. So kann die Struktur von Wolle drathaar auch als universell angesehen werden, da sie sowohl in der Jagd als auch im Alltag mit ihrem Inhalt bequem ist.

Jene Jäger, die zuerst einen Drathkhaar brachten, bewerteten ihn bei der Arbeit, "verlieben sich" in der Regel mit ihm und hören bei dieser Rasse auf und bekommen deshalb selten Hunde anderer Rassen.