Entwicklungsstufen des Deutschen Schäferhundes

Was Sie mit einem erwachsenen Hund machen müssen, hat die klassischen Verhaltensmerkmale der Rasse erworben?

Wie man einen Welpen Deutscher Schäferhund erzieht

Um einen intelligenten Hund aufziehen zu können, müssen Sie wissen, welche Stadien der Entwicklung des Deutschen Schäferhundes durchlaufen und wie Sie an jedem von ihnen einen Deutschen aufziehen müssen.

Die ersten drei Perioden - die Neugeborenenzeit, die Übergangszeit und die Prägeperiode - verbringt der Welpe mit der Mutter und der Einfluss einer Person auf seine Erziehung ist minimal.

Die Periode der Sozialisierung - Welpe 2 Monate

Mit offensichtlichem Ungehorsam sollte ein Welpe bestraft werden, aber in der Art und Weise, wie es das ältere Mitglied seines Rudels tun würde. Nimm dein Haustier am Nacken und drücke es auf den Boden oder imitiere den Biss am Gesicht und fasse es mit deinen Fingern. Begleiten Sie Ihre Aktionen mit dem Fu! -Team.

Achten Sie darauf, Ihre Welpen Kommunikation mit Gleichaltrigen bereitzustellen - richtig ausgebildete erwachsene deutsche Schäferhunde haben keine Angst vor ihren Verwandten und kommunizieren ruhig mit ihnen.

Die Zeit der Festlegung der Hierarchie - Deutscher Schäferhund 4 Monate

Die Zeit der Beziehungen mit dem Besitzer - die Ausbildung des Deutschen Schäferhundes in 5 Monaten

Bei Männchen und oft bei Weibchen manifestieren sich sexuelle Instinkte: Ein Welpe kann am Bein des Besitzers oder an anderen Hunden naskakykivieren. Du musst ihn dafür nicht bestrafen, sondern lenkst ihn lieber mit etwas ab oder nimmst an der Leine. Die zarte Einstellung zu diesem Verhalten des Deutschen Schäferhundes ist besonders wichtig, wenn Sie es für die Zucht verwenden möchten.

Adoleszenz - Deutscher Schäferhund Halbes Jahr

Diese Schwierigkeit endet mit Beginn der Pubertät. In der Pubertät wird schließlich der Charakter des Deutschen gebildet, daher sollte dem Hund viel Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Zeit der Angst - Deutscher Schäferhund unter 1 Jahr

Übergangszeit - Aufzucht eines erwachsenen Hundes

Hält bis zu 4 Jahren und bildet schließlich Schutz- und Schutzinstinkte beim Hund. Nach der ersten Paarung kann der Hund versuchen, seine Freunde bei einem Spaziergang zu dominieren und seine Führung mit Kämpfen zu beweisen. Bleiben Sie wohltätig oder schreiben Sie den Hund für die Hundeausbildung des Deutschen Schäferhundes auf - dann wird er keine Zeit haben, über Hundekämpfe nachzudenken.

Jede Reifephase erfordert maximale Aufmerksamkeit von Ihnen. Aber die Zeit, die für Erziehung und Betreuung aufgewendet wird, wird mit Hundeloyalität und Gehorsam belohnt.

Gewicht und Größe des Deutschen Schäferhundes für Monate - Fotos und Videos von Welpen

Der Deutsche Schäferhund wird als große Rasse eingestuft. Sein großer, athletischer Körper hat eine stromlinienförmige Form, die die Rasse stark und flink macht. Die durchschnittliche Größe und das Gewicht der Weibchen ist etwas niedriger als die der Männchen.

Denken Sie daran, dass das Gewicht und die Größe eines Hundes von der Genetik und der Umwelt abhängen können. Berücksichtigen Sie dies, wenn Sie das Gewicht Ihres Welpen mit Tabellendaten vergleichen.

Größe und Gewicht des Deutschen Schäferhundes

Männchen: Erreicht eine Körpergröße von 60-65 cm und ein Gewicht von 30 bis 40 kg.
Frauen: erreichen eine Höhe von 55-60 cm und erhöhen das Gewicht von 22 auf 32 kg.

Deutsch Schäfer Welpen Gewichtstabelle von Monat

Auch dies sind Annäherungen und Durchschnittsgewichte des Deutschen Schäferhundes, so dass der Wachstumsplan für Ihren eigenen Welpen nicht genau mit diesen Zahlen übereinstimmt. Wenn Sie Zweifel haben, dass Ihr Welpe nicht gemäß der obigen Tabelle wacht, sollten Sie sich mit Ihrem Tierarzt beraten. Die konsequente Entwicklung und das Wachstum des Deutschen Schäferhundes sind kritisch und ihre Abwesenheit kann auf ein ernstes Problem hinweisen.

Wenn Sie Ihrem Hund genügend Bewegung und gute Ernährung bieten, sollte Ihr Gewicht normal sein und er sollte keine Probleme haben, sein volles Potential zu erreichen.

Wie viel sollte ein Deutscher Schäferhund Welpe wiegen?

Nach der Geburt erhöhen gesunde Welpen großer Rassen ihr Gewicht in der ersten Woche etwa zweimal. Außerdem gewinnen sie wöchentlich 5-10% des Gewichts. Und schließlich hört ihr Gewicht bei etwa 70 Massen eines neugeborenen Welpen auf.

Deutsche Schäferhunde erreichen ihre körperliche Reife im Alter von 18 bis 24 Monaten. Die individuellen genetischen Linien von Hunden in Osteuropa reifen jedoch langsamer und erreichen erst nach 30-36 Monaten ihre Reife. Ihre Wachstumsrate verlangsamt sich deutlich auf 6 Monate und bleibt nach 12 Monaten bis zur vollen Reife minimal.

Video - Shepherd Welpenentwicklung in 40 Sekunden

Das Video zeigt die Entwicklung und das Wachstum eines Welpen von 8 Wochen bis 1 Jahr.

Foto eines Deutschen Schäferhundes bei 1 Monat (4 Wochen)

Foto eines Schäferhundwelpen bei 2 Monaten

Foto eines Schäferhundwelpen bei 3 Monaten

Foto eines Schäferhundwelpen bei 4 Monaten

Wachstum und Gewicht des Deutschen Schäferhundes in Monaten von der Geburt bis zum Erwachsenenalter

Für viele ist der Begriff "großer Hund" so etwas wie eine Dogge oder ein tibetischer Mastiff. Solche Menschen ordnen Deutsche Schäferhunde fälschlicherweise als mittelgroße Rassen an.

Ja, aber ABER ist nicht so groß: Ein Hund ist 60-65 cm am Widerrist, eine Hündin ist nicht höher als 60.

Eine andere Sache ist das Gewicht eines erwachsenen deutschen Hirten! - männlich: bis 50 kg; Hündin: bis 35.

Der Status des Deutschen Schäferhundes, als eine große Rasse von Arbeitshunden, wird genau durch das Körpergewicht bestimmt.

Der durchschnittliche Hund wiegt bis zu 25 kg. All das hat mehr Gewicht - große Rassen. Und der erwachsene deutsche Schäferhund wiegt schwer für seine durchschnittliche Höhe.

Damit der Hirte die gewünschte Größe und das richtige Gewicht erreicht, brauchen wir die richtige Pflege und Zeit.

Stufen des Wachstums oder bis zu welchem ​​Alter wachsen deutsche Schäferhunde

Was ist das Wachstum eines Schäferhunds und wie hängt es mit den Stadien der Reifung eines Hundes zusammen? In seiner reinen Form ist "Höhe" eine kumulative Gewichtsveränderung, Widerristhöhe, Gliedmaßen- und Körperlänge, die je nach Rasse zur Bildung eines gemeinsamen Hundeäußeren führt. Diese äußeren Veränderungen manifestieren und festigen die physiologischen Merkmale der Rasse des Deutschen Schäferhundes, die ihr eigentümlich sind.

Die körperliche Reife und die Bildung des Nervensystems des Welpen sind durch Parameter und bestimmte Entwicklungsstadien - Muster oder Wachstumsperioden - miteinander verbunden.

Es sind fünf von ihnen.

Die pränatale Phase ist grundlegend

Während der Empfängnis und der Hündinnenschwangerschaft werden externe Daten des Schäferhundes und die Grundlagen des Zentralnervensystems gelegt.

Während dieser Zeit ist nicht nur die korrekte Pflege eines trächtigen Hundes wichtig, sondern auch eine angemessene Auswahl des Vaters.

Bei der Empfängnis erbt der zukünftige Welpe des Schäferhundes neben äußeren Daten gleichermaßen von beiden Elternteilen:

  • Wachstum;
  • Gewicht;
  • Temperament;
  • Speicher;
  • Geschmackspräferenz;
  • Fähigkeit zu lernen.

Bitte beachten Sie, dass der Charakter des Deutschen Schäferhundes nicht vererbt wird! - Die Art des Nervensystems EINES der Eltern wird übertragen, der Charakter wird von der Gesellschaft gebildet, in der ein kleiner Welpe ABER wächst und sich entwickelt.

Lange Periode - gesundes Wachstum

Die Dauer der Periode - vom Moment der Geburt zu 4-8 Wochen, während der Schäferhund aktiv ihre Babys mit Milch füttert. Die Gesundheit der Mutter und dementsprechend auch die Entwicklung der Welpen in dieser Zeit liegen voll im Bewusstsein des Züchters.

Besonders wichtig! Frühes Absetzen von Welpen aus der Brustwarze droht mit zu geringer Menge an Antikörpern im Körper des Babys, die er nur mit Muttermilch bekommen kann, was zwangsläufig seine Gesundheit beeinträchtigen wird.

Deutsche Schäferhunde brauchen Muttermilch bis zu 2 Monaten.

Das Stadium der Kindheit und Jugend - eine Zeit des intensiven Wachstums

Monatlich oder eineinhalb Monate Welpe Deutscher Schäferhund erwirbt einen neuen Besitzer und ein neues Zuhause. Aus dieser Zeit beginnt eine neue Phase - die Reife der jungen BUT, die (durchschnittlich) bis zu 6 Monate dauern wird.

In diesen Wochen gibt es viele wichtige Ereignisse:

  • Sozialisierung;
  • Bildung;
  • die Grundlagen des Hundetrainings;
  • Zähne ändern sich;
  • mehrere Gewinne in Gewicht und Höhe.

Wenn für die Geburt hochwertiger Nachkommen die Gene der Eltern und eine gute Pflege für die Mutter benötigt werden, dann sind Sie von dem Moment an, in dem Sie einen Welpen nehmen, für die Anpassung an die Dynamik seiner Größe und seines Gewichts verantwortlich.

Dafür ist nicht nur eine gute Ernährung wichtig, sondern auch die Kommunikation mit einem neuen Mitglied - eine unzureichende Kommunikation führt zu einer verminderten Sozialisation. Reduzierte Sozialisation führt unweigerlich zu erhöhter Nervosität des Schäferhundes.

Erhöhte Nervosität beeinflusst den Charakter des Hundes (cholerische Person) sowie seine wichtigsten Entwicklungsparameter: Größe und Gewicht.

Ein solcher Hirte kombiniert nicht nur mentale, sondern auch körperliche Retardierung - eine Abnahme des Körpergewichts im Verhältnis zum Alter (Parameter "Höhe - Gewicht" entsprechen nicht dem Alter), Dünne des Knochens ("Binder"), übermäßige Erregbarkeit (Unvorhersehbarkeit des Verhaltens).

Der Deutsche Schäferhund, der zur Panik neigt - ein klassisches Beispiel für eine schwache Art von VDN und Inkonsistenzen mit dem Äußeren der Rasse, sollte verworfen werden.

Solche Hunde haben die Möglichkeit, (in gewissem Maße) konsistenter Therapie und Training zu helfen, aber dieser Hund wird niemals die vollen Eigenschaften der Daten haben, für die ein vollwertiges BUT berühmt ist.

Der Zeitraum von 6 Monaten bis zu einem Jahr - von Jugendlichen bis zu einem jungen Hirten

Während dieser Zeit "vollendet" der Deutsche Schäferhund die Bildung des Rückgrats, Gewichtszunahme beginnt mit zunehmender Muskelmasse, der Hund "wächst in der Breite".

Bei jungen Hirtenmädchen hört die Widerristhöhe fast auf, der Zentimetergewinn ist nicht signifikant (3-5 cm), die Fortpflanzungsorgane bilden sich weiter, und bei der sechsmonatigen Hündin ist die Erstjagd (Östrus) möglich.

Bei Jungen wird die BUT in der Höhe durch das Wachstum von flachen Knochen (Rippen und Prozesse der Rückenwirbel - zervikalen, thorakalen, lumbalen, sakralen) fortgesetzt.

Die Röhrenknochen wachsen fast nicht - sie sind bereits gebildet, wie bei Mädchen.

Bei den Männchen steigen die Hoden von 6 bis 10 Monaten in den Präputialsack ab und der Hirte wird befruchtungsfähig.

Reife Jungen und Mädchen sehen aus wie ein erwachsener Hirte, aber es ist immer noch weit von einer vollständigen anatomischen und psychologischen Reifung entfernt.

Achtung! Die Fähigkeit zu befruchten und zu begreifen bedeutet nicht, dass die Entwicklung des Hirten vorbei ist! Dies ist nur eine weitere, die vorletzte Stufe der Welpenentwicklung!

Die letzte Periode - die Bildung eines erwachsenen Hirten

Der Zeitraum gilt für das äußere Äußere als abgeschlossen - das körperliche Wachstum des Schäferhundes ist vorbei.

Abhängig von der Art des Nervensystems und der Entwicklung des Temperaments kann die individuelle Reifung - das Wachstum des deutschen Hirten - in 2 Jahren und für einige in 2.5-3 enden.

Die Antwort auf die Frage: "Wie alt ist der Deutsche Schäferhund, der aufwächst?" - George Bernard Shaw wird das Beste geben: "Jedes Talent braucht vor allem Aufmerksamkeit und volle Entwicklung."

Tabelle der Größe und des Gewichts des Deutschen Schäferhundes

Aus Gründen der Übersichtlichkeit ist es besser, einen Blick auf den Tisch zu werfen, wo die wichtigsten Parameter von Gewicht und Größe der Welpen des Deutschen Schäferhundes leicht mit den Daten Ihres Haustieres verglichen werden können.

Wachstum eines deutschen Schäferhundes von Monat zu Jahr

Abweichungen von der Tabelle bei durchschnittlichem Gewicht und Höhe von 150-200 g sind angesichts der Anzahl der Welpen im Wurf, des produktiven Alters der Mutter und der weiteren zufriedenstellenden Pflege des Babys durch den neuen Besitzer nicht kritisch.

Liebesgott

Die Seite handelt von Hunden!

Suche

Mach mit

Aktiv diskutiert

  • Irina auf Flauschigen Bällen, ähnlich wie kleine Bärenjunge - Deutsche Schäferhunde 1,5 Monate
  • Alina schreibt Girl Mystery. Techka haben Yorkshire Terrier - was Sie wissen müssen
  • Irina Anatolievna Yankina zum Trainingsprotokoll des Yorkshire Terrier
  • Larisa zum Trainingsrekord von Yorkshire Terrier
  • Margarita auf dem Yorkshire Terrier

LIEBLINGSLIEBHABER MIT UPDATES

Letzte Einträge

SCHNELL AUF OZON BESTELLEN

Beschreibung, Eigenschaften und Fütterung eines Deutschen Schäferhundes bei 4 Monaten: Foto

Deutscher Schäferhund Watch Hunderasse. Die Größe eines erwachsenen Hundes erreicht 60-65 cm und das Gewicht beträgt nicht weniger als 22-32 kg. Schäferhunde nehmen oft an, um in der Polizei zu dienen. Erfolgreich als Retter, Wächter, Jäger eingesetzt.

Beschreibung

Im Alter von 4 Monaten ähneln die Welpen deutlicher einem erwachsenen Hund. Fang an, Ohren zu werden. Die vollständige Bildung erfolgt näher an 6 Monaten.

Am häufigsten fallen sie in diesem Alter auf die Seite, was durchaus normal ist. Es gibt eine Veränderung der Haare, der Zähne. Die Widerristhöhe beträgt 40-46 cm, das Gewicht beträgt ca. 15-20 kg. Während dieser Zeit gibt es ein intensives Wachstum und Aufbau von Muskelmasse.

Sich um Welpen zu kümmern, ist kein schwieriger Prozess.

Es ist wichtig! jeden Tag Wolle kämmen. Dieser Vorgang hilft, das Rollen zu vermeiden.

Baden Hunde selten. 3-4 mal im Jahr ist genug. Empfehlen Sie nicht, Welpen auf den Kopf zu streicheln. Dies trägt zur Fehlbildung des Knorpels bei, was in Zukunft zu einer schlechten Entwicklung der Ohren führen wird.

Impfungen in diesem Alter waren nicht alle. Daher sollte ein enger Kontakt der Welpen mit anderen Tieren vermieden werden.

Es ist wichtig! Kontakt mit obdachlosen Hunden und Katzen sollte vermieden werden und die Angewohnheit des Tieres, etwas vom Boden aufzunehmen, sollte strengstens unterdrückt werden.

Fütterung Welpen ist eine Garantie für eine gute Gesundheit. Nahrung sollte variiert werden und alle Makro- und Mikroelemente für das volle Wachstum des Hirten einschließen.

Es gibt zwei Möglichkeiten zum Füttern:

  • natürlich (hausgemachte Speisen, speziell gekocht);
  • industriell (Fütterung mit Trockenfutter und Konserven)

Eine einmalige Fütterung in diesem Alter ist die beste Option. Portionen sollten nicht mehr als 200-300 Gramm betragen. Snacks sollten zwischen den Fütterungen vermieden werden. Sauberes Wasser ist immer verfügbar.

Produkte, die in das Menü aufgenommen werden können

  • Fleisch (Rind, Huhn, Fisch);
  • Milchprodukte (Hüttenkäse, Milch);
  • Getreide (Haferflocken, Reis, Hirse, Buchweizen);
  • Gemüse, Eier;
  • Knochenmehl

Achten Sie darauf, in die Ernährung Gelatine und Kollagen aufzunehmen. Es kann in speziellen Ergänzungen für Hunde gefunden werden.

Empfohlen! konsumieren Medikamente, um gesunde Knorpel und Bänder zu bilden. Sie können sich in der Tierklinik beraten lassen.

Spezialisten helfen Ihnen bei der Auswahl von Mineralkomplexen für die vollständige Entwicklung Ihres Welpen. Sie geben grundlegende Empfehlungen zur Fütterung sowie zur Pflege und Wartung.

Training und Ausbildung

In diesem Alter müssen Sie die grundlegenden Befehle und Fähigkeiten des Welpen konsolidieren. Zum Training ist der Welpe zu klein. Der Prozess des Trainings selbst findet in Form eines Spiels statt.

In keinem Fall können Sie einen Welpen körperlich bestrafen. Bestrafung geschieht, indem Sie Ihre Stimme erheben. Verwenden Sie im Extremfall eine gefaltete Zeitung.

Welpen sind sehr aktiv, erfordern lange Spaziergänge an der frischen Luft. Viel Spaß in Parks, Plätzen. Saubere Luft kommt nicht nur Ihrem Haustier, sondern auch Ihnen zugute.

Deutscher Schäferhund zuverlässiger Freund und Begleiter. Sie werden sich nicht langweilen mit ihr, und Sie werden immer in Sicherheit sein. Indem Sie allen Empfehlungen folgen, wird Ihr Hund gesund sein.

Eigenschaften eines viermonatigen Deutschen Schäferhundwelpen

Die sehr wichtige Zeit in der Entwicklung des Deutschen Schäferhund Welpen ist der Rand des vierten bis fünften Lebensmonats.

Zu dieser Zeit, in jüngerer Zeit ein ungeschickter böser Junge, weiß es nicht mehr, denn er erlangt die wichtigsten äußeren primären Eigenschaften eines erwachsenen Individuums, obwohl er keinen harmonisch gebauten Körper hat.

Im Moment fallen die Milchzähne des Babys aus, der Mantel verändert sich, die Ohren steigen.

In den meisten Fällen laufen die Dinge jedoch nicht so reibungslos, weil die Besitzer äußerst vorsichtig sein müssen, um sich um das vierbeinige Haustier zu kümmern.

Schäferhundwelpe, die bei vier Monaten einzieht

Durch die allmähliche Reifung und den Wechsel von Milchzähnen zu Milchzähnen wird eine Abnahme der Kalziummenge im Körper festgestellt. Als Ergebnis können Probleme bei der korrekten Bildung eines Scherengebisses und dem Auftreten eines Snacks, einer Unterheilung oder des sogenannten direkten Bisses auftreten, wenn ein Hund nicht normal kauen kann und die Schleimhautoberfläche der Mundhöhle verletzen kann.

Darüber hinaus hängt die Gesundheit der Gelenke des Tieres von der geplanten Aufnahme des notwendigen Kalziums ab.

Tierärzte empfehlen, nicht gierig zu sein, sondern Kaliumgluconat und speziell für Welpen entwickelte vitaminminerale Nahrungsergänzungsmittel (von denen eines als "Puppy" bezeichnet wird) in die Ernährung aufzunehmen.

Diät bleibt streng, aber die Anzahl der Mahlzeiten sollte auf 4-3 mal pro Tag reduziert werden, Essen wird alle 3,5-4 Stunden gegeben. Es stimmt, alles hängt von der Begierde des Haustieres ab. Es gibt eine Gruppe von sogenannten Kleinen, die fast unmöglich sind, die vom Tierarzt festgelegte Futterrate zu erzwingen.

Zusammen mit gekochtem Fleisch können Sie beginnen, rohes Fleisch von Kalbsköpfen zu geben (sie sind reich an Protein). Auch entfernt die Kartoffel in irgendeiner Form vollständig und wird durch frisch geriebene Karotten (oder Rüben), gemischt mit unraffiniertem Pflanzenöl oder saurer Sahne ersetzt.

Kalzinierter Hüttenkäse, gefüllt mit fettarmem Kefir, sollte morgens und abends angeboten werden. Beim Mittagessen wird normalerweise Buchweizengetreide gegeben (Reis ist in dieser Zeit verboten, da es Kalzium aus den Knochen des Hundes entfernt) mit gekochtem Gemüse oder Früchten, die bei dem Hund beliebt sind.

Auch im Alter von vier Monaten kann es zu Problemen mit den Ohren kommen (oder eher zu ihrem unerwarteten Sturz), so dass erfahrene Hundezüchter empfehlen, Gelatine, die in Wasser gelöst ist, als Kollagen zu Lebensmitteln zu geben.

Für den Erwerb eines leicht verlängerten Fells einer normalen tierischen hellen Farbe (statt weißlich), das heißt für die Anhäufung von Pigmentierung, geben Sie rohe Karotten und dunkle Rübensorten.

Um sich bei der Berechnung der notwendigen Vitamine und Spurenelemente nicht zu irren, wird empfohlen, so viel wie möglich auf trockene und flüssige Fertiggerichte umzustellen, in denen alle Anteile eingehalten werden. Zur einfacheren Bestimmung der Dosierung verwenden die Züchter einen Messbecher. Nach vier Monaten muss der Welpe 0,8 Liter Trockenfutter essen.

Einen vier Monate alten Welpen aufziehen

Welpen dieser Alterskategorie sind auf dem Weg ihrer Hundeausbildung. Das falsche Verhalten des Besitzers, der glaubt, dass der Welpe sich erlauben darf, etwas zu tun, verliert sehr schnell an Glaubwürdigkeit und der Hund etabliert seine Dominanz über ihn. In diesem Fall wird der Eigentümer nicht mehr in der Lage sein, von einem Vertreter der offiziellen Zucht des Gehorsams und der Ausführung der zugewiesenen Aufgaben zu erreichen.

Vier Monate für den Deutschen Schäferhund - der Moment der Wahrheit in der Bildung von Beziehungen mit dem Besitzer. Natürlich werden die Probleme im Training nirgendwo verschwinden, aber eine Person muss seine Dominanz etablieren. Es ist streng verboten, einen vierbeinigen Schüler zu schlagen, zu schimpfen und zu beschämen. Wenn der Besitzer die Natur des Tieres nicht versteht und nicht weiß, wie man pädagogische Aktivitäten durchführt, ist es besser, Hilfe von einem Spezialisten zu suchen.

Es ist wahr, derjenige, der nährt und ständig mit dem Welpen zusammen ist, gewinnt oft von Anfang an sein Vertrauen und seine Dankbarkeit.

Mit Sorgfalt und Liebe wachsen wir Deutsche Schäferhunde Welpen

Der Deutsche Schäferhund ist eine Rasse, deren Vorfahren der Schäferhund Deutschlands war. Ihre Haupteigenschaften, wie hohe Intelligenz, Ausdauer und Leistung, verdankt die Rasse Hundetrainer Max von Stephanitz, der an der Kreation eines Hundesymbols des großen Deutschlands arbeitete.

Der Deutsche Schäferhund ist eine sehr häufige Hunderasse. Schäferhunde sind intelligent und gut ausgebildet, weshalb sie häufig bei militärischen und Rettungseinsätzen eingesetzt werden. Die klassische Farbe der Rasse ist rot-schwarz, wie zum Beispiel in dem berühmten Film "K-9", aber Sie können Hunde von seltener schwarzer Farbe auf dem Foto und Video im Internet sehen.

Die ersten vier Monate Welpenleben

Da der Deutsche Schäferhund eine große Hunderasse ist, wachsen und entwickeln sich seine Welpen sehr lange. Die Bildung des Nervensystems und die Bildung des Organismus als Ganzes endet etwa drei Jahre. Eine Periode intensiven Wachstums umfasst etwa 4 Monate, wenn der Hund aktiv an Gewicht zunimmt und an Größe zunimmt.

Erster Monat

Im Alter von einem Monat sind die Welpen eines deutschen Hirtes von einem Wurf einander sehr ähnlich. Dies macht es schwierig, bestimmte individuelle Eigenschaften in ihrem Charakter zu unterscheiden, so dass Welpen empfohlen werden, in einem späteren Alter zu wählen.

Zweiter Monat

Im Alter von zwei Monaten wird der Welpe zu einem spürbaren Wachstum von Ohren, Schwanz und Pfoten. Im Vergleich zum ersten Monat verdoppelt sich sein Gewicht fast. Oft ist das Gefühl vorhanden, dass der Welpe unverhältnismäßig, ungeschickt wird: Die Pfoten scheinen unverhältnismäßig groß, und der Schwanz wächst so schnell, dass er buchstäblich über den Boden schleift. Dies ist normal, da der Welpe allmählich Harmonie erlangt, so ist die Besonderheit der Schäferhundwelpen.

Im zweiten Lebensmonat sollte der Welpe mobil, neugierig, spielerisch sein. Es ist in diesem Alter sehr wichtig, mit dem Training und der Erziehung zu beginnen, um klar zu zeigen, was im Haus möglich und was nicht erlaubt ist. Zum Beispiel, um das Springen auf dem Sofa zu verbieten, schon allein deshalb, weil Welpen in diesem Alter die Bänder beschädigen können. Deshalb, während der Welpe wächst, die Treppe mit ihm hinunter gehend, nehmen sie ihn in ihre Arme.

Dritter Monat

Nach den ersten Impfungen werden Welpen in der Regel in Quarantäne gehalten und nicht aus dem Haus gelassen. Aber er möchte seine Energie ausschütten und deshalb versucht er alles zu schmecken, was er sieht und ist anfällig für große Zerstörung. Das Gehen und die richtige Erziehung werden später das Interesse an der Zerstörung von Möbeln in der Wohnung ausgleichen.

Welpen werden nicht empfohlen, zu baden, bis sie drei Monate alt sind. Seine Wolle wird nur mit einem feuchten oder trockenen Tuch gerieben. Ein dreimonatiger Welpe sollte gründlich mit einem speziellen Shampoo in warmem Wasser gewaschen werden.

Meistens ist es in diesem Alter, dass Welpen ihre Ohren erheben. Dieser Zeitraum kann zwischen fünf Wochen und vier Monaten variieren. Zuerst nehmen sie an Größe zu und stehen dann auf. Gleichzeitig können die Ohren manchmal leicht zur Seite fallen.

Vierter Monat

In diesem Alter wirft sich der Welpe des Deutschen Schäferhundes zum ersten Mal. Im Alter von vier Monaten bekommt der Hund normalerweise Zähne, die sich während des restlichen Lebens nicht mehr verändern.

Entschuldigung, zur Zeit sind keine Umfragen verfügbar.

Nachwuchs füttern

Der Besitzer muss die Entwicklung seines Haustiers verfolgen. Die Verantwortung des Besitzers ist die richtige Pflege des Welpen des Deutschen Schäferhundes, der körperliche Aktivität, Erziehung und eine vollständige Ernährung bietet. Die Kalorienzufuhr eines Hundes ist ziemlich hoch und die Hauptaufgabe besteht darin, eine angemessene Ernährung zu wählen, die den Magen nicht überlastet.

Für die korrekte Fütterung des Welpen benötigen Sie einen speziellen Ständer für eine Schüssel mit Wasser und Nahrung. Wenn der kleine Welpe ständig bücken wird, kann dies den Zustand seiner Wirbelsäule beeinträchtigen.

Es gibt zwei Welpenfütterungssysteme: Wenn der Besitzer Futter für sein Haustier kocht und ihn mit trockenem und nassem Hundefutter füttert. Trockenes, nasses und natürliches Essen ist am besten nicht zu mischen.

Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Haustier selbst zu füttern, dann machen Sie das Haustier-Menü basierend auf der Tatsache, dass in der Ernährung des Welpen, 30% mit proteinreichen Lebensmitteln aufgenommen werden sollte - Fleisch: Rindfleisch, Pferdefleisch, Geflügel und gekochtem Innereien. Sie können gekochten Fisch in Ihre Ernährung aufnehmen. Zusätzlich zu Fleisch müssen Sie Ihrem Haustier dickes Getreide von Reis und Buchweizen, fein gehacktem Gemüse und Gemüse, Hüttenkäse, Milchprodukten und Eiern geben.

Fetthaltiges Essen ist nicht geeignet für die Ernährung Ihres Haustieres, da es schlecht für die Leber ist. Ja und übergewichtiger Hund zu allem.

Als eine Ermutigung in Bildung und Training sind Zwieback und Trockenfrüchte perfekt.

Qualitativ hochwertiges Trocken- und Nassfutter erfüllt den Bedarf des Hundes an Proteinen, Vitaminen und Spurenelementen. Es ist notwendig, Lebensmittelmarken zu wählen, lesen Sie sorgfältig das Etikett. Billig-Trocken- und Nassfutter hat oft nicht die richtige Zusammensetzung, denn wie viel Essen wird aus dem Preis der Produkte bei seiner Herstellung bestimmt.

Die ersten zwei Wochen nach dem Erwerb eines Welpen, ist es notwendig, an die vom Züchter empfohlene Fütterung zu halten, können Sie das Futter nicht dramatisch ändern.

Die Menge an trockenem und feuchtem sowie natürlichem Futter wird sehr einfach bestimmt - der Welpe muss es essen, die Schüssel lecken und weggehen. Wenn er daneben steht und ihn lange leckt, erhöht sich das Gewicht der Portion. Aber, um die Portion für die Fütterung zu erhöhen, ist diesmal nicht, um Handzettel und die folgende Mahlzeit nicht zu fördern.
"Freies Füttern" ist strengstens verboten, der Deutsche Schäferhund muss zu einer bestimmten Stunde einen Welpen essen lernen, in der Nacht geben sie kein Futter. Hier ist ein grobes Diagramm:

  • Bis zu 1,5 Monate sind die Welpen bis zu sechs Mal am Tag satt;
  • von 1,5 bis 3 Monaten vier Mal am Tag;
  • von 3 bis 6 - 3 mal am Tag;
  • ab 6 Monaten auf eine permanente Diät - 2 mal am Tag.

Bei der Geburt reicht das Gewicht des Welpen von 2,5 bis 4 kg. Wenn Sie nicht wissen, wie viel Ihr Haustier wiegen soll, dann zeigt die Tabelle unten, wie schnell sich das Gewicht des Deutschen Schäferhundes in den ersten 4 Monaten verändert.

Deutscher Schäferhund Gewichtstabelle nach Monat

Der Besitzer, der den Deutschen Schäferhund erzieht, muss alle Details seiner Gesundheit verstehen. Zuallererst werden sein Gewicht und seine Höhe als Indikatoren für das äußere Äußere bewertet. Wenn Sie diese Parameter nach Monaten betrachten, können Sie feststellen, wie stark die Entwicklung eines Welpen den Standards entspricht. Es ist wichtig zu verstehen, dass Deutsche Schäferhunde Tiere sind, die sich durch individuelle Merkmale auszeichnen.

Der Deutsche Schäferhund wird als große Hunderasse eingestuft. Frauen haben etwas weniger Gewicht als Männer.

Geringfügige Abweichungen von Gewicht und Widerristhöhe sind nicht ungewöhnlich, eine Überbehandlung oder ein Mangel mit entsprechender Pflege wird ausgeglichen, wenn das Tier gesund ist.

Zu verstehen, wie die Entwicklung des Tieres anerkannten Standards entspricht, hilft dem Wachstumstafel eines Welpen. Der Einfachheit halber können Sie ein Protokoll der Beobachtungen erstellen. Es ist notwendig, ein Haustier zu wiegen und zu messen, Parameter mit einer Tabelle zu vergleichen, die erhaltenen Ergebnisse zu notieren.

Für Vertreter der Rasse Deutscher Schäferhund gibt es charakteristische Merkmale des Wachstums. Die Reifezeit bei einem Hund ist gestreckt - die Bildung des Skeletts und der Muskelmasse ist in etwa 3 Jahren abgeschlossen. An diesem Punkt wird das Gewicht stabil, ebenso wie die Widerristhöhe.

Es ist besser, nach 9 Wochen einen Welpen von einem Züchter zu nehmen. Zu dieser Zeit wird er in der Lage sein, auf eine Mutter zu verzichten, und der Besitzer wird die Möglichkeit haben, zu verstehen, wie er aussehen wird - die kleineren Hunde unterscheiden sich in ihrer Erscheinung fast nicht voneinander. Das Wachstum eines Welpen ist ungleichmäßig.

Es gibt die folgenden Entwicklungsstadien des Deutschen Schäferhundes:

  • Intrauterin. Während dieser Zeit legten sich die genetischen Merkmale des Hundes nieder. Die beste Lösung ist, ein Haustier mit einem Stammbaum zu nehmen, um eine Vorstellung von seiner Vererbung zu bekommen.
  • Von der Geburt bis 6 Wochen. Zu dieser Zeit sind Welpen in der Obhut des Züchters. Dies ist eine Zeit der intensiven Gewichtszunahme, in der ersten Woche wird das Gewicht des Deutschen Schäferhundes 2, in der zweiten - 3 mal mehr.
  • Von 1,5 Monaten bis zu sechs Monaten. Die Zeit des intensiven Wachstums. Das Gewicht eines Welpen im Alter von 2 Monaten beträgt 7 mal die Masse eines Neugeborenen. Bis zu 4 Monate dauert die beschleunigte Gewichtszunahme. Zu schnelles Wachstum kann zu Knochenerkrankungen führen - die Entwicklung des Skeletts kann mit dem Anstieg der Muskelmasse nicht Schritt halten.

In bestimmten Perioden kann die Masse hinter der Norm zurückbleiben oder ihr voraus sein. Infolgedessen wächst der Hund zu den folgenden Parametern:

  • Männchen hat eine Widerristhöhe von ca. 65 cm, Körperlänge 71-77 cm und ein Gewicht von 30-40 kg.
  • Eine Hündin zeichnet sich durch Widerristhöhe 57-59 cm, Körperlänge 61-70 cm und Gewicht 23-33 kg aus.

Welpen Parameter:

Die Tabelle zeigt die Durchschnittswerte für diese Rasse. Der Wachstumsplan und das Gewicht des Welpen dürfen nicht mit den Zahlen übereinstimmen.

Kleine Abweichungen von der Norm sollten keinen Grund zur Besorgnis geben - Tiere neigen dazu, die Standards zu verletzen. Wenn Sie den Zeitplan explizit verlassen, sollten Sie Ihren Tierarzt kontaktieren und sich mit ihm beraten.

Abweichungen von der Norm in Bezug auf das Gewicht werden empfohlen, um durch eine ausgewogene Ernährung geregelt werden. Es sollte auch daran erinnert werden, dass sie durch Krankheiten verursacht werden können. In diesem Fall benötigen Sie Medikamente.

Die Gesundheit des Hundes hängt vom richtigen Regime ab - es ist notwendig, damit zu gehen und zu üben. Aktive Spiele, Übungen und Training für die Entwicklung des Bewegungsapparates sind notwendig, damit der Hund gesund aufwächst und ein zuverlässiger, starker Beschützer und wahrer Freund wird.