Drathaar Foto (Deutscher Drahthaariger Vorstehhund)

Deutsch Drathaar (Deutsch Drahthaar) - das Ergebnis einer langen und sorgfältigen Auswahlarbeit. Jäger schätzen sehr die universellen Arbeitseigenschaften dieses Bewaffneten, dessen Wolle steifen Borsten ähnelt, und seine ursprüngliche Erscheinung kann niemanden gleichgültig lassen. Wir bieten an, den Vierfüßler kennen zu lernen, der Ihr zuverlässiger Freund und Helfer im Wald und zu Hause werden kann.

Rasse Eigenschaften

Familienanhang

Einstellung zu Kindern

Beziehung zu Fremden

Die Neigung zu trainieren

Geschichte der Herkunft

Im Namen der Rasse ist Region ihres Auftretens - Deutschland festgelegt. Die Vorfahren der Rasse, und die Greifen von Cortals wurden jedoch die Hände von deutschen Hundeexperten, kamen aus anderen europäischen Ländern (Frankreich, Italien, Polen und Österreich) erst im 19. Jahrhundert. Deutsche Züchter wählten Exemplare mit den besten Jagdqualitäten aus und kreuzten sie mit italienischen Blutergüssen, Grausamkeiten (eine Mischung aus Kurtshaar und italienischen Pinguinen), Zeigern.

Als Ergebnis der Arbeit von Hundeführern tauchte eine neue Spezies auf - wirrhaarige Bullen. Ab 1885 wurde beschlossen, diese Art als rein deutsch zu betrachten und nicht mit den französischen Greiftieren überzusetzen. Hundeexperten experimentierten lange Zeit damit, das Äußere einer neuen Rasse hervorzuheben. Zu einer Zeit kreuzten sie Vertreter der neuen Art mit den Kurzhaaren und suchten nach dem Fehlen langer Haare auf ihren Köpfen. Dann kehrten sie zu ihren ursprünglichen Parametern, Bart und Schnurrbart, zurück und fügten den Greifern erneut Blut hinzu. Klare Zuchtkriterien wurden erst 1902 entwickelt und der Rassestandard erschien auch später - im Jahr 1924. Ab diesem Zeitpunkt zählt die Geschichte der Vollblutzucht der Drathaar.

Beschreibung der Rasse Deutsch Draichaar

Der Deutsche Zopf ist ein robustes, kräftiges Tier von edler Erscheinung. Der vielseitige Hund hat ausgezeichnete Jagdeigenschaften: Ausdauer, vollständige Unterwerfung unter den Besitzer. Ein genauer Blick, kraftvolle Bewegungen, eine harmonische Konstitution und ein sehr zäher, borstiger Mantel zeichnen die Rasse von anderen Jagdhunden aus.

FCI-Rassestandard

  • Bauen Proportional.
  • Zurück. Gerade, leicht geneigt. Stark, mit gut entwickelten Muskeln.
  • Brust. Breit
  • Gliedmaßen. Gerade, parallel, gut unter dem Körper. An der Rückseite - starke Knochen.
  • Pfoten. Gesammelt in einem Ball, oval-rund. Pads mit harter Haut, hell pigmentiert.
  • Gangart. Wenn es sich bewegt, behält es eine gute Haltung bei und bewegt Bewegungen.
  • Hals Muskulös mit einer geschwungenen Linie, mittelgroß.
  • Kopf Keilförmig.
  • Die Schnauze ist lang und breit, mit einem Haken.
  • Der Schädel ist flach, mit ausgeprägten Brauenkanten.
  • Stirn Die Linie der Stirn ist ausgeprägt.
  • Nase Nasenlöcher weit, offen. Lobe - hell pigmentiert.
  • Lippen. Die Pigmentierung entspricht der Farbe. Dicht, sink nicht.
  • Beißen Scissor, richtig. In der Formel - 42 Zähne.
  • Ohren. Stark gesetzt, weit auseinander. Abmessungen - mittel.
  • Augen Der Ausdruck ist lebhaft, energisch. Die Augenlider sind hell gefärbt, passen gut zusammen. Farbe - dunkel, nicht gewölbt.
  • Schwanz Es ist eine Fortsetzung der Backline. In den meisten Ländern ist es gestoppt, eine leicht erhöhte Position ist erlaubt, es kann horizontal geliefert werden.
  • Haut Enge Passform, bildet keine Falten.
  • Mantel Hart, borstig, Länge - von 2 bis 4 cm, Augenbrauen - zäher Bart im Gesicht. Unterwolle dicht, wasserdicht.
  • Farbe Nur erlaubt: grau (mit grauen Haaren), schwarz oder braun mit grauen Haaren, braun ohne graue Haare. Alle Farben außer Sivy können Flecken haben. In reinem Braun ist ein weißer Fleck auf der Brust erlaubt.
  • Wachstum am Widerrist. Männer - 61-68 cm, Frauen - 57-64 cm.
  • Gewicht Nicht angegeben.

Im Durchschnitt ist das Leben eines Cops von 13 bis 16 Jahren. Da Drathaar ein Jagdhund ist, leben Individuen, die für ihren beabsichtigten Zweck verwendet werden, länger.

Rasse Charakter

Der Hund hat einen starken Charakter, der bei aller Härte vom Menschen kontrolliert wird. Temperament ruhig, ausgeglichen. Drathaar - ein tapferer und robuster Hund, der keine Angst vor Schüssen hat, hat keine Angst vor Großwild. Aggression für die Rasse ist nicht typisch.

Deutsche Drathaaras sind den Familienmitgliedern sehr verbunden, sie haben eine besondere Einstellung zu der Person, die als der Meister gilt. Sie gehören zur Kategorie der Monogamus - sie wählen einen Besitzer und versuchen, ihm einen besitzergreifenden Instinkt zu verleihen. Hunde mögen keine Einsamkeit - sie sehnen sich ohne eine Person. Sie sind immer auf der Suche nach dem Standort des Besitzers und bemühen sich, so viel Zeit wie möglich mit ihm zu verbringen.

Zusätzlich zu den gut entwickelten Instinkten des Jägers hat der Hund starke territoriale Instinkte - sie werden furchtlos und mit Eifer das Territorium ihres Hauses und Eigentums schützen. Sie behandeln Außenstehende mit Vorsicht und Misstrauen - Fremde werden nicht glücklich sein, wenn sie glauben, in das von diesem Hund geschützte Gebiet einzudringen.

Der Hund hat einen scharfen Verstand und die Fähigkeit, Entscheidungen selbst zu treffen - diese Eigenschaften machen ihn zu einem perfekten Jäger, können aber während des Trainings viele Probleme verursachen. Drathaar bezieht sich auf diese Art von Haustieren, die ihre Liebe nicht aufdrängen, aber ihren Meister genau beobachten und Aufgaben, Lob, gegenseitige Aufmerksamkeit und emotionale Unterstützung von ihm erwarten.

Vervollkommnen Sie mit Kindern, bereit, mit ihnen rund um die Uhr herumzueilen, Streiche zu spielen und aktive Spiele zu spielen. Wenn der Sozialisationsprozess in einem frühen Alter erfolgreich abgeschlossen wird, toleriert er normalerweise die Anwesenheit anderer Haustiere. Aber sie können Katzen fahren und gegenüber ihren Verwandten Intoleranz zeigen - das ist keine Aggression bei einem Hund, sondern Jagdinstinkt.

Ein Tier, das nicht mit der Jagd beschäftigt ist, kann in der Wohnung gelangweilt sein. Diese Langeweile führt zu kleinlichem Rowdytum: zerfressene Schuhe, beschädigte Möbel und Haushaltsgegenstände. Um solchen Problemen nicht zu begegnen, ist es notwendig, einen Hund mit einigen interessanten Aktivitäten für sie zu nehmen. Natürlich ist die Jagd für diese Rasse am besten geeignet, aber auch während der Berufsausbildung können viele nützliche Funktionen vermittelt werden.

Pflege und Wartung

Ideale Orte für die Instandhaltung von Drathaar - ein Landhaus, ein Ferienhaus, eine landwirtschaftliche Farm. Dort wird ein aktiver und temperamentvoller Hund in der Lage sein, seinen Jägerinstinkt zu erforschen, zu rennen und zu verwirklichen. Besonderheiten des Fells mit einer "wattierten" Unterwolle machen es möglich, einen Hund draußen in der Voliere zu halten. Die Rasse verträgt kaltes, nasses und windiges Wetter. Die Hauptbedingung - in der Voliere sollte warme und trockene Kabine mit einer Ofenbank sein, wo sich ein müder Hund verstecken und ausruhen kann.

In städtischen Verhältnissen muss der Hund die notwendige körperliche Aktivität gewährleisten. Dies erfordert viele Stunden an der frischen Luft mit gleichzeitigem Training und aktiven Spielen zu gehen. In diesem Modus kann der Hund genug Energie ausgeben. Ansonsten - das Tier wird die gesamte unverbrauchte Energie in einen zerstörerischen Kanal schicken, es wird durch die Wohnung eilen und das Eigentum des Besitzers verderben.

Es wird angenommen, dass der Drathaar ein unprätentiöser Hund ist und keine besondere Pflege benötigt. Sein borstiger Mantel pflegt nicht, der Hund muss nicht oft gebadet werden. Aber Sie müssen regelmäßig auskämmen, da die dichte Unterwolle in der warmen Jahreszeit ausfällt, und in Bezug auf die Wartung der Wohnung, Häutung kann ein fortlaufender Prozess sein. Nur das tägliche Kämmen kann die Besitzer dieses Haustiers aus den Wollfetzen im ganzen Haus retten. Zum Kämmen der Drathkaras benötigen Sie eine spezielle Bürste mit Metallzähnen - nur diese ist für diese Art von Drahtwolle geeignet.

Besondere Aufmerksamkeit sollte den Zähnen des Hundes geschenkt werden. Zahngesundheit ist ein wichtiger Indikator für einen professionellen Jäger. Sie werden mit Spezialwerkzeugen gereinigt, inspiziert, Zahnstein entfernt und gegebenenfalls behandelt. Achten Sie nicht auf hängende Ohren, die mit einem feuchten Wattestäbchen inspizieren und reinigen. Die gleichen Verfahren werden mit den Augen eines Hundes durchgeführt. Augen sollten besonders sorgfältig untersucht werden - bei Hunden eine Veranlagung für Augenkrankheiten.

Bei einem Waldspaziergang oder einem Park stürzt sich ein Hund durch die Büsche, dort kann er sich über scharfe Äste oder Stacheln verletzen und auch Zecken aufheben. Nach jedem Spaziergang muss die Fell- und Tierhaut sorgfältig untersucht werden. Zecken und Spikes werden vorsichtig entfernt, Wunden und Kratzer behandelt. Mit dem gleichen Zweck überprüfen Sie die Pfote Pads. Klauen getrimmt als Fouling.

Wenn man einen solchen Hund pflanzt, muss man darauf vorbereitet sein, dass die Haare des Drathaars stark riechen, sie reichlich abwerfen und während des Essens schlampig sein können. Es lohnt sich also, darüber nachzudenken, ob Sie diese Rasse züchten, wenn Sie kein treuer Fan und kein begeisterter Jäger sind.

Der Gesundheitszustand von Drathaar

Deutschhaarige Bullen sind eine künstlich gezüchtete Jagdrasse, daher gab es bei der Selektion eine harte Selektion und schwache Hunde durften nicht züchten. Dies ermöglichte es uns, starke, robuste Tiere mit ausgezeichneter Gesundheit zu bringen. Bei guter Pflege können sie bis zu 16 Jahre alt werden - das ist ein hervorragender Indikator für eine so große Rasse. Der frühe Tod ist in den meisten Fällen mit Verletzungen oder Unfällen verbunden.

Die Drathkaras haben jedoch eine Veranlagung für bestimmte genetische Krankheiten:

  • Willebrand-Diana-Krankheit ist eine Blutkrankheit, die vererbt wird. Es ist durch schlechte Blutgerinnung und spontane Blutungen gekennzeichnet. Die größte Gefahr dieser Pathologie besteht darin, dass sie nicht diagnostiziert werden kann.
  • Gelenkdysplasie.
  • Atrophie der Netzhaut.
  • Diabetes
  • Melanom.

Wie alle Haustiere kann sich Dratharas mit parasitären Infektionen anstecken, daher ist es wichtig, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.

Wichtig: nicht gegen den Impfplan verstoßen und vorbeugende veterinärmedizinische Untersuchungen nicht ignorieren.

Training der Drathaar-Rasse

Wir haben bereits die Willensqualitäten und die Eigenständigkeit des Hundes bemerkt, die den Tieren beim Jagen helfen, können aber während des Trainings zu einem großen Problem werden. Daher ist die erste und wichtigste Regel - nicht versuchen, sich selbst zu trainieren, wenn Sie nicht die notwendigen Kenntnisse und Erfahrungen haben. Vertrauen Sie dieses Geschäft Profis an.

Hunde haben einen lebendigen Geist und ihr Nervensystem ist so konzipiert, dass es blitzschnell von einer Aktivität zur anderen wechseln kann. Benutze es beim Training - mach einen Komplex von Aufgaben, so dass sie sich abwechseln, interessant sein, nicht viel Zeit brauchen.

Trainingstipps:

  1. Nutzen Sie den natürlichen Scharfsinn des Hundes - geben Sie ihr Aufgaben für Einfallsreichtum und die Suche nach Objekten.
  2. Führen Sie den Prozess des Trainings und des Trainings in Phasen durch.
  3. Ein vollständiger Kurs dauert ungefähr sechs Monate - versuchen Sie nicht, ihn zu beschleunigen und zu verkürzen.
  4. Für das erfolgreiche Lernen eines Welpen einer Jagdrasse ist es notwendig, vollkommenes Vertrauen zwischen dem "Lehrer" und dem "Lernenden" zu erreichen.
  5. Im Trainingssystem müssen Übungen sein, um Furchtlosigkeit zu entwickeln. Ein Welpe soll keine Angst vor Wasser haben, laute unerwartete Geräusche, Dunkelheit.
  6. Während des Trainings auf dem Hund kann nicht Ihre Stimme erheben, bestrafen und schlagen.

Die richtige Erziehung eines Jagdhundes ist ein langer, mühsamer Prozess, der Wissen, Geduld und Ausdauer vom Besitzer und Hundeführer erfordert.

Fütterung

Lange Zeit glaubte man, dass Jagdhunde nur mit natürlichen Nahrungsmitteln mit hohem Gehalt an Eiweißbestandteilen gefüttert werden können. Die moderne Tierhaltung produziert hochwertige, ausgewogene Futtermittel der "Ganzheits-" und "Superprämien" -Klassen, die den Bedürfnissen des Hundes voll entsprechen und keine zusätzliche Einführung von Vitamin-Mineral-Komplexen in die Ernährung erfordern.

Empfohlene Trockenfutter für Drathaar:

  • Wolfsblut Jäger Stolz Erwachsener;
  • Acana Grasland;
  • Eukanuba Dog Adult Alle Rassen;
  • Nature's Best Canine Adult Große Rasse / Riese trocken;
  • SKINNER-FELD TRIALCHICKEN.

Die tägliche Futterrate wird anhand des Gewichts des Hundes berechnet und in zwei Mahlzeiten aufgeteilt. Eine Beschreibung der Dosierung eines bestimmten Futters ist auf der Verpackung angegeben.

Die natürliche Ernährung besteht aus Fleischprodukten - Quellen von tierischem Eiweiß (30-40%), Getreide und Gemüse (60-70%). In der Ernährung von Welpen und jungen Hunden müssen vorhanden sein, Venen, Knorpel, Narben - für die Bildung der Gelenke des Hundes. Ein Vitamin- und Mineralkomplex, der dem Alter und dem Zustand des Hundes entspricht, ist obligatorisch - natürliche Nahrung enthält nicht alle notwendigen Mikro- und Makroelemente.

Wichtig: Drathara nicht überfüttern. Übergewicht provoziert das Auftreten schwerer systemischer Erkrankungen.

Video

Braun mit einem Hauch von Grau. Spots unterschiedlicher Größe im ganzen Körper.

Sivy. Grau mit grauen Haaren am ganzen Körper.

Schwarz mit grauen Haaren. Mit oder ohne Flecken.

Besitzer Bewertungen

Natalia: "Unser Donner ist schon alt, er ist 10 Jahre alt. Zuvor war es ein begeisterter Jäger. Ich hatte keine Angst, sogar zum Eber zu gehen. Bei jedem Wetter, durch die Schneewehen und im Regen, gingen er und sein Mann auf die Jagd und Fischerei. Schwimmen liebt. Er fährt Schlitten mit Kindern und möchte ständig jemanden retten. Ich mag den völligen Mangel an Aggression in der Rasse. "

Denis: "Vater hat einen Hund für den Wald und die Jagd genommen. Wir haben es sofort der Ausbildung von Kynologen gegeben. Alle einfachen Befehle Hund griff sofort. Von der Jagd ist ohne Beute nicht zurückgekehrt. Er liebte es, mit Kindern zu spielen. Kinder konnten ihn wie ein Pferd reiten. Er verteidigte uns vor Fremden, vor allem vor Betrunkenen, warf sich aber nicht mit den Zähnen, sondern schob sie einfach mit den Pfoten weg. Eines Tages unterdrückte er versehentlich kleine Entenküken, die in einem Trog schwammen - ein Jagdinstinkt spielte. Das Haus bewacht, ließ keine Fremden. Stand einfach, knurrte und ließ nicht. Sehr schlauer Hund.

Wie viel kostet ein Welpe?

Drathaar Welpen in der Ukraine kosten von 1500 bis 21 000 UAH.

Der Preis für Welpen in Russland liegt zwischen 15.000 und 50.000 Rubel.

Drathaar: Beschreibung der Rasse, Merkmale

Drathaar

(Deutscher Drahthaariger Vorstehhund)

Drathaar ist eine rothaarige Rasse, ursprünglich aus Deutschland, deren Vorfahren die Bullen waren. Drathaar ist berühmt für seine Vielseitigkeit: Er ist ein unübertroffener Jäger und ein wachsamer Wächter und ein hingebungsvoller Freund.

Rassestandard

  • Gewicht: 27 bis 32 kg;
  • Höhe: Höhe der Männchen - von 60 bis 68 cm, Weibchen - von 56 bis 62 cm;
  • Fell: kurz und sehr hart, diese Rasse friert nicht ein und die vorhandene dichte Unterwolle ist undurchdringlich;
  • Farbe: variiert von braun bis schwarz mit grau. Die Anwesenheit von Flecken;

Neben den äußeren Merkmalen der Ausstellungen werden auch die Arbeitsfähigkeit der Drathaar, ihre Stärke und Ausdauer bewertet.

Verwandt mit dieser Rasse ist Kurzhaar - Deutscher Kurzhaar-Pointing Dog.

Beschreibung und Funktionen

Vor kurzem wurde dieser Hund für bestimmte Zwecke verwendet: Bewachung oder Jagd. Als ein vierbeiniges Haustier war Drathaar kaum vertreten, da es ein Stereotyp über die Aggressivität dieses Tieres und seine Unvorhersehbarkeit gab. Jedoch bevorzugen immer mehr Hundezüchter, wenn sie ein Haustier wählen, diese Rasse und beweisen Zweifeln, dass sie, wenn sie richtig trainiert werden, loyale, liebevolle, liebevolle Hunde von den Draktkhaar bekommen.

Einen Drathkhaar mit einer anderen Rasse zu verwechseln ist unwirklich, sie haben ein einzigartiges Aussehen.

Sie haben einen länglichen quadratischen Körper mit einem harmonisch gepflanzten Kopf und einer verlängerten Schnauze. Ausdrucksstarke, dunkle Augen und buschige Augenbrauen geben dem Hund ein aussagekräftiges und verständnisvolles Aussehen. Für Hunde dieser Rasse zeichnen sich weit auseinanderliegende Ohren von mittlerer Form, muskulösem Hals, kräftigem Rücken und Lende aus. Habe fest stehende, gerade Pfoten. Die Vorderbeine haben starke Knochen, muskuläre Unterarme und Schultern, Ellenbogen zeigen nach hinten. Auch die Hinterbeine zeichnen sich durch Muskelkraft aus, die Sprunggelenke sind gesenkt.

Es gibt keine Falten auf der Haut. Von den Wetterbedingungen wird diese Rasse durch eine dicke und starke, wie Draht, Wolle, lang von 2 bis 4 cm und eine dicke Unterwolle geschützt. Wolle verdeckt jedoch nicht den Umriss des Körpers. Im Bereich der Brust, des Bauches und der Pfoten ist die Decke länger und dicker, die Schnauze ist kürzer aber dicker. Ein charakteristisches Merkmal dieser Rasse ist ein zottiger Schnauzbart und Bart, der diesem Hund ein philosophisches und verständnisvolles Aussehen verleiht.

Der Hund bewegt sich sanft und sanft, kann schnell beschleunigen und vom Galopp zum Trab gehen.

Drathaars werden ebenso trainiert wie ein Cocker Spaniel und können nicht nur Standardbefehle, sondern auch verschiedene Tricks ausführen. Es ist wichtig, die Befehle "komm zu mir" und "lege dich" zu "füttern", das wird den Aufenthalt des Hundes in einem städtischen Umfeld wesentlich vereinfachen. Diese Befehle müssen ohne Frage und in beliebiger Entfernung vom Host ausgeführt werden. Sehr kluger und schlagfertiger Hund tut alles, um den Besitzer glücklich und glücklich zu machen.

Dieses Haustier ist stark an den Besitzer gebunden und erfordert maximale Aufmerksamkeit für sich. Diese Rasse kommt gut mit Kindern aus, liebt aktive Spiele im Freien und im Winter kann das Wetter sie mit Schlittenfahrten unterhalten. Drathaar ist ein Hund - ein Partner, es ist wichtig für ihn, ein Freund zu sein, bei der Arbeit zu helfen, zu jagen, oft zu spielen, man kann mit ihm laufen, Fahrrad fahren, schwimmen gehen. Er vermisst seinen Meister in seiner Abwesenheit sehr und ist eifersüchtig auf andere Tiere oder sogar Menschen. Bei unzureichender Aufmerksamkeit kann es unkontrollierbar werden und Pflege mit lautem, unaufhörlichen Bellen erfordern.

Diese Hunde sind unübertroffene Jäger mit einem zarten Duft, vielseitiger Ausdauer und beneidenswerter Aktivität. Sie zeigen die besten Ergebnisse auf der Jagd nach Wild im Wasser, aber sie werden oft bei der Verfolgung großer Tiere eingesetzt. Dichte Wolle schützt, wenn sie von Ästen und Büschen rennt, in unpassierbarem Dickicht auf den Weg. Diese Tiere sind furchtlos und gleich gut in verschiedenen Jagdbedingungen und bei jedem Wetter. Drathaar - der Führer unter allen Jagdrassen.

Diese Rasse hat sich als erfolgreicher Sportler etabliert. Sie verwirklichen sich perfekt in Ski-Joring, Fahrradfahren, Trockenland und vielen anderen modernen Sportarten.

Einen Welpen auswählen

In den meisten Fällen sind Welpen dieser Rasse für Jäger interessant, die nicht am Aussehen des Hundes, sondern an seiner natürlichen Leistung interessiert sind. Jedes Jahr werden nur ein paar hundert Welpen der Rasse Drathaar mit reinem Stammbaum und Begleitdokumenten geboren. Daher ist es am besten, eine Entscheidung zu treffen, basierend auf den Empfehlungen erfahrener Jäger, die mit den Eigenschaften der Mutter oder des Vaters des Welpen vertraut sind.

Sie können sicher einen Welpen kaufen, Eltern, die Diplome und Auszeichnungen in Wettbewerben besitzen. Solch ein Welpe wird notwendigerweise einen Jagdinstinkt haben.

Für die Jagd ist es praktischer, einen Hund zu bekommen, da ein weiblicher Drathaar eine Jagd wegen Hitze oder Schwangerschaft überspringen kann.

Es ist wünschenswert, einen Drathkhaar im Alter von 3,5 Monaten zu kaufen, wenn es sicher ist, die Übereinstimmung mit allen Standards dieser Rasse durch Aussehen und Charakter zu bestimmen. Ein kleiner Drathaar sollte aktiv, gesellig sein und nicht mit äußeren Reizen feige sein. Der Preis eines Welpen variiert in der Region von 15.000 Rubel.

Video züchten

Video züchten

Merkmale der Wartung und Pflege

Trotz der Gesamtgröße ist dieser Hund sowohl in der Voliere als auch in der Wohnung geeignet. Gebildeter Hund wird immer in der Lage sein, mit Jagdinstinkten umzugehen, wenn er in einer kleinen Familie in einer Familie lebt. Die Hauptsache ist, die Nutzung seiner Aktivität und Lebendigkeit zu finden. Eine gute Option wäre es, spezielle Clubs zu besuchen, in denen solche Jagdhunde all ihre Energie ausschütten und alle verfügbaren Talente zeigen.

Es ist wichtig, das Aussehen Ihres Haustiers zu überwachen: kämmen Sie die Haare mindestens 2 Mal pro Woche, kürzen Sie die Krallen, wenn sie nicht abgenutzt sind, und reinigen Sie die Ohren.

Diese Hunde sind jedoch sehr robust und stark und anfällig für Krankheiten. Es besteht eine Neigung zu Arthritis, Hauterkrankungen, Ohrentzündungen und Augenproblemen. Die Lebensdauer eines Drathaar beträgt von 14 bis 16 Jahren mit ordnungsgemäßer Wartung.

Das Futter des Hundes muss ausgewogen sein und sowohl mit Trockenfutter als auch mit hausgemachten Produkten gefüttert werden. Es ist nützlich, Getreide, Fleischprodukte, Milchprodukte zu verwenden.

Vor- und Nachteile

  • Hingabe an den Meister;
  • Compliance-Training;
  • Kraft und Aktivität;
  • ausgezeichnete Sicherheits- und Jagdeigenschaften;
  • Schlichtheit in Wartung und Pflege;
  • Goodwill
  • übermäßige Nervosität in Abwesenheit von Aufmerksamkeit;
  • Vorsicht und Schüchternheit im Umgang mit Außenseitern;
  • Wunsch, ihr Territorium zu dominieren und zu kontrollieren.

Rasse Drathaar ist ideal für aktive Menschen, die Bewegung und Sport lieben. Die Vorteile beim Erwerb eines solchen Haustieres sind viel größer, und die Nachteile können immer mit der richtigen Annäherung des Besitzers und der angeborenen Zurückhaltung und Intelligenz des Hundes ausgebügelt werden.

Drathaar

Drathaar ist ein universeller Jagdhund, dessen Arbeitsqualitäten den Jagdbegeisterten und dem ursprünglichen Aussehen - um sie herum nicht gleichgültig sind. Ein charakteristisches Merkmal des Aussehens von Drathaar ist eine harte Wolle, die den Namen der Rasse gab. Wörtlich übersetzt heißt "Drathhaart" Drahtwolle (Haar).

Geschichte der Herkunft

In Deutschland, der Heimat von Drathaar, gab es gute Jagdhunde, auf die die Deutschen sehr stolz waren. Aber alle diese Hunde waren in der Regel hochspezialisiert. Und dann hatten die Hundeführer die Idee, einen universellen Jagdhund zu bekommen, der die besten Arbeitseigenschaften berühmter Rassen kombiniert. Um die Wende des XIX-XX Jahrhunderts. Die Arbeit begann mit dem Genmaterial. Die Grundlage der Rasse waren Deutsche:

  • Greifen (deutsche Borstenbullen);
  • kurzhaariger Polizist;
  • Shtihelhaara;
  • Zeiger

Bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts gab es eine Debatte über das Äußere, die Herkunft und die Arbeitsqualität. Und obwohl die Drathkaras auf Ausstellungen erschienen, unterschieden sie sich doch sehr in der Qualität der Wolle und der Anwesenheit von Bart und Schnurrbart.

Der Standard wurde erstmals 1890 formuliert. Der Anbau der Rasse setzte sich fort, es wurden Gesellschaften gegründet, die die Wiederherstellung der ursprünglichen Rasse von stämmigen Cop-Hunden forderten. Im Jahr 1924 wurde der Rassestandard angenommen, und die Drathkhaars wurden aus Deutschland genommen.

Im Zweiten Weltkrieg war es schwierig, die Reinheit der Rasse zu überwachen und bis 1965 wurde der Zeitpunkt des endgültigen Abnahme Rassestandard erlaubt, sobald das Blut anderer Jagdhunde schwanken.

Drathaar sind nicht nur in Deutschland beliebt, sondern auch in Europa, Amerika. Auch in unserem Land gibt es einen Hundeschulverein "German Drathaar". Es befindet sich in St. Petersburg und vereint Kenner dieser seltenen Hunde.

Beschreibung der Drathaar-Rasse

Der deutsche Drathar ist ein mittelgroßer Hund. Widerristhöhe Rüden 61-68 cm und Hündinnen -. 57-64 cm wiegt 27-32 kg, kann aber bis zu 40 kg betragen, da das Gewicht der Hundezuchtstandards ist nicht angegeben. Der Standard beschreibt Vollblut Vertreter wie folgt:

  1. Der Schädel ist abgerundet, an den Seiten etwas konvex, keilförmig. Stirnbogen und Wangenknochen ausgesprochen. Der Übergang von der breiten Stirn zur Nase ist spürbar, tief.
  2. Die Nase ist breit, lang, mit einem kleinen Schritt, mit ausgeprägtem großen, dunkel gefärbten Lappen und offenen Nasenlöchern.
  3. Lippen dick, dicht schlies auf die Zähne, dunkel pigmentiert, bilden die Ecken eine kleine Falte, aber ohne übermäßige Absacken.
  4. Kiefer stark, stark, mit einem Scherengebiss. Zähne sind weiß, dreieckig, volles Gebiss.
  5. Augen von mittlerer Größe, nicht hervorstehend und nicht zu tief in den Augenhöhlen. Das Aussehen ist zäh, intelligent. Die Iris ist dunkel gefärbt. Die Augen sind gut mit den Augenlidern bedeckt, dicht am Augapfel und dunkle Pigmentierung entlang der Kante.
  6. Mittelgroße Ohren, hoch angesetzt, lose hängend, dreieckig mit abgerundeten Spitzen. Beim Liegen unter die Jochbögen fallen.
  7. Der Hals ist mittellang, kräftig, etwas gewölbt, trocken - ohne Wamme.
  8. Der Rücken ist stark, bedeckt mit Muskeln, fällt leicht bis zum Schwanz. Die Lende ist stark, das Becken ist breit, der Widerrist ist ausgeprägt.
  9. Brust oval, breit, mit entwickelten Muskeln, tief.
  10. Der Bauch ist leicht ausgewählt, bildet eine elegante Linie ohne Federung.
  11. Der Schwanz ist lang, ziemlich dick, für Jagdzwecke wird er gestoppt.
  12. Gliedmaßen stark, parallel, ausreichend lang mit ausgeprägten Gelenkwinkeln. Die Pfoten sind oval, gewölbt mit fest geballten Fingern und kräftigen Pads.

Dank gut entwickelter Muskeln, langen Gliedmaßen und dem Fehlen einer auffälligen Fettschicht bewegt sich der Hund leicht und gerade, springt hoch. Beim Fahren gibt es Kraft und Schnelligkeit. Die Bewegungen sind fließend, aber glatt.

Breite Brust und abgerundete Rippen, die voluminöse Lungen umgeben, erhöhen die Ausdauer des Hundes bei der Verfolgung.

Farben und Fell

Wolle hart, ähnlich wie der Draht, dicht am Körper. Die Unterwolle ist dick und dicht. Längeres Haar bildet ausgeprägte Augenbrauen, Schnurrbart und Bart. Etwas kürzer als die Haare auf den Pfoten, Schwanz und Bauch. Auf der Rumpf und Kopf psoviny Länge nicht überschreitet 2-4 cm. Wolle ist ein guter Schutz Hund vor Verletzungen an das Gestrüpp zu überwinden, das Wetter und die Kälte, aber ein starken und flexible Körper nicht verbergen.

Die Farbe ist meist dunkel, dominiert von Kaffee Farbe. Es kann fest, verdünnt mit gut sichtbaren Flecken, mit grauem Haar oder stahlgrau mit Kaffee sein. Es passiert schwarz mit grauen Haaren, manchmal schwarz.

Charakter

Die glücklichen Besitzer der Drathkhaars bemerken ihre extreme Zuneigung für den Haushalt, besonders den Besitzer. Diese Hunde sind Besitzer und monogame Männer, sie sehnen sich allein und versuchen, so viel Zeit wie möglich mit der Person zu verbringen.

In diesen universellen Hunden sind auf der Jagd nicht nur stark, sondern auch territoriale Instinkte, so wird es das Eigentum und das Gebiet mit Eifer und Mut zu schützen. Der Hund ist ungläubig gegenüber Außenseitern und kann bösartig und vorsichtig sein.

Drathaar ist ein kluger, schlagfertiger Hund, der unabhängige Entscheidungen treffen kann. Diese Charakterzüge werden während der Jagd sehr geschätzt, können aber beim Training ein Ärgernis darstellen.

Ausgezeichnetes Leben mit Kindern. Ein aktiver, bewegender Hund ist bereit, den ganzen Tag mit den Kindern zu rennen und zu toben. Mit der frühen Sozialisierung toleriert die Anwesenheit von Haustieren, aber kann intolerant von Mitgliedern ihres Stammes sein und Katzen jagen. Aber es ist nicht die absurde Natur und Aggressivität, sondern der Jagdinstinkt.

Es gibt auch eine gewisse Tendenz zu Ausreißern, aber diese Eigenschaft wird sich manifestieren, wenn der Hund keine Interessen daran interessiert. Von zu Hause weg läuft der Hund auf der Suche nach neuen Sensationen und Abenteuern.

Drathaar setzt seine Liebe nicht durch, sondern folgt dem Besitzer aufmerksam und erwartet von ihm Aufgaben, Ermutigung und emotionale Unterstützung. Unter den Bedingungen einer Stadtwohnung ist ein Drathaar gelangweilt und kann unartig sein - Möbel, Dekoartikel, Schuhe zu verderben. Der Charakter des Hundes wird während der Jagd voll verwirklicht, obwohl er mit professioneller Ausbildung und Ausbildung verschiedene Funktionen erfüllen kann.

Ausbildung

Das Training eines Drathaars erfordert Geduld, Kenntnisse über die Eigenschaften der Natur und natürliche Neigungen. Willensqualitäten und Unabhängigkeit des Hundes können alle Bemühungen eines unerfahrenen Hundeführers zunichte machen. Nervous Hunde-System ist so konzipiert, dass es Ihnen sofort wechseln zu verschiedenen Aktivitäten ermöglicht, so dass die Arbeit in der Ausbildung sollte raubend interessant, abwechslungsreich und nicht an der Zeit sein.

Der Hund ist glücklich, die Übungen zu machen, die seinen Witz, Intelligenz, gute physische Daten und eine Tendenz zur Suche beinhalten. Trotz der Tatsache, dass die Hundeführer über den gute Empfänglichkeit drathaarov zur Ausbildung sprechen, kann der gesamte Prozess dauert Jahre bis ½, und soll in Stufe durchgeführt werden.

Wenn Nataskan Welpenjagdhunde eine vertrauensvolle Beziehung zwischen "Schüler" und "Lehrer" aufbauen müssen. Vor allem wird ein Welpe unterrichtet, furchtlos zu sein - keine Angst vor lauten Geräuschen, Wasser, dunklem dichtem Dickicht. Ein Welpe kann nicht geschlagen, geschrien oder bestraft werden.

Unhöflichkeit kann nicht nur zu Sturheit und Unwillen führen, Befehle auszuführen, sondern auch zu Aggression, Angst. Nataska drathaar - ein langer Prozess, der Beharrlichkeit, Geduld und Wissen erfordert. Der Jagdinstinkt enthält nämlich nicht alle Anforderungen, die für einen guten Universaljagdhund wichtig sind und die geimpft werden müssen.

Pflege und Gesundheit

Drathaar unprätentiöse Pflege. Seine dichte harte Wolle erfordert keine Pflege, häufiges Waschen, Bleichen. Aber sie hat eine dichte Unterwolle, die in der warmen Jahreszeit ausfällt und in der Kälte dicker wird. Um den Hund von toten Haaren zu befreien, muss er regelmässig gekämmt werden, besonders während der Entbindung und zu Hause.

Der Hund wird sehr saisonal geschädigt, und das tägliche Kämmen wird die Besitzer von Wollfetzen in der Wohnung entlasten. Sie werden mit einer speziellen Bürste mit Metallzähnen ausgekämmt - andere Arten sind der "Drahtwolle" der Drathaar einfach nicht gewachsen. Manche Besitzer ziehen es vor, den Hund mit einer Schreibmaschine abzuschneiden, um sich während der Häutungszeit vor Pflegeproblemen zu schützen.

Gesunde Zähne - eine wichtige Voraussetzung für einen Jagdhund, so dass für sie ist es notwendig, sorgfältig zu suchen - gereinigt Plaque zu entfernen, Zeit, um die Kranken und beschädigte Zähne zu untersuchen und zu behandeln.

Dichte Vegetation auf dem Gesicht des Hundes kann schmutzig und müssen für den Bart und Schnurrbart drathaara kümmern. Viele Besitzer werden sie nach jeder Fütterung gewaschen, und einige - verkürzen Sie die Haare, um es aus der Schale, aber solche Maßnahmen verderben ursprüngliche Aussehen des Hundes.

Die hängenden Ohren eines Drathaar erfordern auch Inspektion und Pflege. Sie müssen für die Augen des Hundes sorgen, da sie eine Prädisposition für Augenkrankheiten haben. Ein aktiver, sich schnell bewegender Hund, der einen dicken Busch überwindet, kann sich verletzen oder Zecken "feststecken". Pet Haut muss nach dem Gehen überprüft werden. Sie inspizieren nicht nur Wolle, sondern auch die Haut, so dass keine Kratzer, Wunden oder Stacheln darauf liegen.

Es ist auch notwendig, die Pfoten zu überprüfen, die Nägel zu kürzen, besonders wenn der Hund nicht jagt und auf dem weichen Boden rennt. Stellen Sie sicher, dass Sie sich an den Impfplan halten und jedes halbe Jahr entwurmen. Mit dieser Pflege wird der Hund bis zu 14-16 Jahre in guter Gesundheit leben.

Rassenkrankheiten

Die Rasse ist gekennzeichnet durch Krankheiten, die aktive Hunde mit hoher Belastung der Gelenke der Gliedmaßen betreffen:

  • gemeinsame Dysplasie;
  • Luxationen und Subluxationen von Gelenken.

Aber außerdem gibt es im Drathaar:

  • Augenkrankheit;
  • Infektionskrankheiten der Ohren;
  • Dermatitis und Dermatose;
  • bösartige Hautläsionen;
  • Diabetes.

Zusätzlich zu diesen Pathologien ist die Gesundheit von Drathaar im Allgemeinen ausgezeichnet, stark. Aber das bedeutet nicht, dass der Hund nicht mit parasitären Krankheiten oder Krankheiten von Fleischfressern infiziert werden kann. Daher sollte Drathaara regelmäßig untersucht werden, um Routineimpfungen zu verhindern und zu machen.

Fütterung

Es wird angenommen, dass Jagdhunde nur mit einer überwiegenden Menge an Proteinen gefüttert werden müssen. Aber heute gibt es eine Reihe von speziellen Fertigfutter, die den Besitzer von der Notwendigkeit befreien, eine Ration der Kategorie Premium, Super-Premium oder ganzheitlich vorzubereiten.

Bei der Fütterung natürlicher Nahrung in der Nahrung sollten 30-40% tierische Proteine ​​enthalten sein. Vollkorn und Innereien. Die Ernährung von jungen Hunden und Welpen sollte Knorpel, Venen enthalten - Produkte, die Baumaterial für die Gelenke enthalten.

Brei und Gemüse sollten 60-70% sein. Es ist unmöglich, drathaar zu überfüttern, da ein lockerer Hund ein schlechter Jäger ist, der zu schweren systemischen Krankheiten neigt. Bei natürlicher Fütterung zusätzlich Vitamin- und Mineralstoffpräparate.

Hundeinhalt

Vor allem ist ein Drathaar ein Jagdhund, aktiv, wendig, temperamentvoll, deshalb ist er besser geeignet für die Aufbewahrung in einem Landhaus, auf einer Farm, wo genug Platz ist, um herumzulaufen, den Jagdinstinkt zu suchen und zu befriedigen.

Dank einer dichten Unterwolle verträgt der Hund Kälte und schlechtes Wetter gut. In einem Freiluftkäfig muss das Tier jedoch ein warmes und trockenes "Haus" mit einer Ofenbank haben, damit es sich verstecken und ausruhen kann.

Drathara kann in städtischen Gebieten gehalten werden, wenn das Tier genügend Zeit hat, um in der Luft zu gehen und die notwendige körperliche Aktivität. Wenn der Hund gelangweilt ist oder beim Spielen und Trainieren keine Energie verbraucht, wird er durch die Wohnung eilen und Dinge verderben.

Einige Hundebesitzer beschweren sich über einen starken Geruch, der von Drathaarwolle kommt, über reichlichen Haarausfall und Ungenauigkeit beim Essen. Daher sind unter den Bedingungen einer Wohnung nur loyale Amateure dieser Rasse oder eifrige Jäger, die oft mit einem Haustier zur Natur reisen, bereit, einen Drathaar zu tolerieren.

Foto von Drathara

Video von dratyaar

Wo kann man einen Welpen kaufen?

Die Beliebtheit der Drathaar nimmt in unserem Land allmählich zu, so dass die Jäger und Züchter, die sich für die Zucht dieser Rasse entscheiden, daran interessiert sind, wo sie Welpen kaufen können.

Nach wie vor wird den Zwingern im Hause Drathara der Vorrang eingeräumt. Hier sind Welpen sehr strenge Auswahl und Beurteilung der Arbeitsqualitäten. Die Kosten für "ausländische" Welpen betragen 400-2500 Euro. Der Preis wird vom Geschlecht beeinflusst und wird zu Testergebnissen.

Es gibt Kindergärten in der Ukraine und in Russland. In Russland liegen die Kosten für Welpen zwischen 5.000 und 25.000 Rubel. In der Ukraine beginnt es von 8000 Griwna. In Moskau können Welpen von Drathaar in Baumschulen gekauft werden:

  • "Weißer Tau" - http://vddbelyerosy.com;
  • Der Kindergarten der Deutschen Drathkaras Von der Nebelau- http://www.nebelau.ru;
  • Zwinger Von Honeverg - http://dog.pet2me.com/ru/club/id/4073/.

In Kiew können Sie Welpen in der "EGER GROUP" kaufen - https://www.uahunter.com.ua/forum/doych-drathaar-pitomnika-eger-group-gulenko-kiev-t69213.html.

Drathaar ist ein Hund für aktiv, mutig und hartnäckig. Du solltest es nicht damit beginnen, dass du auf der Couch liegst und vor Freunden demonstrierst. Diese treue, vertrauensvolle Kreatur wird von ganzem Herzen an die Familie gebunden sein und wird den Besitzerwechsel und die lange Trennung von ihnen nicht unterstützen. Bevor Sie also einen Welpen kaufen, sollten Sie überlegen, wie Sie ihm die nötige Pflege, Liebe und emotionalen Komfort bieten können.

Smart und Devotee: Beschreibung und Foto der Jagdhunderasse Drathaar

Drathaar, oder der Deutsch Wirehaarige Vorstehhund, wird von Jägern wegen seiner Sensibilität und Ausdauer sehr geschätzt. Diese vierbeinigen Freunde werden von Menschen mit einem aktiven Lebensstil als Begleiter gewählt. In unserem Artikel beschreiben wir die Beschreibung und Merkmale von Hunden dieser Rasse, ihren Charakter und die richtige Pflege für sie.

Beschreibung und Foto

Drathaar ist ein mittelgroßer Hund. Unterscheidungsmerkmale von Hunden dieser Rasse sind der Bart mit einem Schnurrbart und klebend angedocktem Schwanz.

Drathaars haben starke Muskeln und eine Konstitution, ein wenig gedehnter Körper. Der Kopf ist keilförmig, Stirn glatt ins Gesicht. Die Augenfarbe ist normalerweise braun. Bei jungen Hunden ist es gelb, verdunkelt sich aber schließlich. Ohren an den Kanten abgerundet, mittlere Größe. Der Schwanz ist von mittlerer Dicke, horizontal oder leicht erhöht. Pfoten sind rund oder oval mit gepressten Zehen und starken Krallen.

Rassestandard

  • Lebensdauer: 12-16 Jahre.
  • Wurf: durchschnittlich 10 Welpen.
  • Klasse: Jagdhund.
  • Fellfarbe: schwarz oder braun mit grau, grau, braun mit einem weißen Fleck auf der Brust.
  • Widerristhöhe: Männchen - 62-68 cm, Weibchen - 57-64 cm.
  • Gewicht: 20-34 kg.
  • Wolllänge: 2-4 cm.

Die Natur der Hunde

Drathaar unterscheiden sich in Intelligenz, Aktivität, Hingabe an den Besitzer und sogar etwas Eifersucht. Um die Manifestationen der Eifersucht zu minimieren, müssen Sie Welpen sozialisieren und ihnen zeigen, dass die Aufmerksamkeit anderer keine Bedrohung darstellt. Welpen dieser Rasse zeichnen sich durch hohe Energie und späte Reifung aus. Sie reifen nur um zwei Jahre voll.

Drathara muss ständig Geschäfte machen oder aktiv mit ihm auf der Straße spielen - aus Untätigkeit kann er sich langweilen und unkontrollierbar werden.

Die deutschen rothaarigen Bullen haben ein gut entwickeltes Territoriumsgefühl und schützen das Haus perfekt.

Getrennt über die Jagd

Ein Drathaar ist vor allem ein Jagdhund. Wenn sein Meister ein Jäger ist, wird er sein großer Helfer und Begleiter im Wald, Feld, auf dem Wasser sein.

Die Hunde dieser Rasse zeichnen sich durch scharfes Gehör und guten Geruchssinn aus, so dass sie Beute aufspüren und zum Besitzer bringen können. Sie sind robust, unermüdlich und energisch. Die Suche erfolgt im Galopp und wird zum Trab.

Sie werden bei der Jagd nach Wasservögeln und Wachteln verwendet. Aber mit einem guten Training kann die Jagd mit einem Drathaar bei großen Tieren, wie Elchen und Wildschweinen, durchgeführt werden.

Zuchtgeschichte

Die Rasse stammt aus dem Ende des XIX Jahrhunderts. Für ihre Schaffung verwendeten die Selektoren aus Deutschland folgende Rassen der Bullen: Pudel-Zeiger, Shtihelhaar, Griffon-Kortals.

Der Zweck der Zucht dieser Rasse war es, einen Assistenten für die Jagd zu finden. Offiziell wurde Drathkaras in Deutschland in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts anerkannt. Zur gleichen Zeit erschienen sie in den Vereinigten Staaten, wurden aber erst 1959 als eigenständige Rasse mit dem Namen "German Wire-haired Pointing Dog" anerkannt. In der UdSSR wurde Drathkharas in den Nachkriegsjahren sehr populär, als viele Trophäenhunde ins Land gebracht wurden.

Jetzt ist diese Rasse sehr beliebt bei Jägern, besonders in Deutschland.

Wie wähle ich einen Welpen aus?

Um sich bei der Auswahl eines Welpen nicht zu irren, müssen Sie einige Regeln beachten:

  • Stellen Sie sicher, dass die Eltern des Welpen keine Fälschung von Dokumenten haben. Dies kann in spezialisierten Clubs erfolgen;
  • das Aussehen beider Elternteile und des Welpen selbst auf Einhaltung der Rassestandards überprüfen;
  • Schau dir das Verhalten des Welpen an. Es sollte aktiv sein, aber keine Aggression und Angst vor äußeren Reizen zeigen.

Abhängig vom Zweck, für den der Welpe gekauft wird, hängt sein Preis ab. Sie sind von verschiedenen Arten:

  • Arbeiter. Für diejenigen, die einen Welpen-Begleiter für die Jagd aufziehen möchten. Der Preis dafür ist normalerweise nicht mehr als 500 Dollar;
  • Haustierklasse Tiere, die als Haustiere gekauft werden. Sie können kleine Fehler in der Rasse haben, die es ihnen nicht erlauben, Belohnungen zu erhalten. Der Preis ist ein Durchschnitt von 300 Dollar;
  • Brückenklasse Sie sind Elitevertreter, sie nehmen an Ausstellungen und Wettbewerben teil und setzen ihre Zucht fort. Ihre Kosten beginnen bei $ 1.000 und höher.

Die besten Bedingungen für ein Haustier

Für einen neu erworbenen Welpen müssen Sie sofort einen Platz im Haus auswählen, in dem er sich wohl fühlen wird. Zu helle und kalte Orte und der Korridor sollten ausgeschlossen werden. Müssen 2 Schalen für Essen und Wasser legen. Wir brauchen auch spezielle Spielzeuge für Welpen und Haarpflegeprodukte.

Wartung und Pflege

Die Pflege eines deutschen Drathaar ist relativ unkompliziert und zeitraubend und investiert.

Wolle

Die Häutung von Drathkaras kommt zweimal im Jahr vor. Es ist notwendig, ihre Wolle mit Hilfe einer steifen Bürste zu pflegen, mit der sie mehrmals pro Woche gekämmt werden.

Baden

Die Wolle dieser Tiere neigt zur Selbstreinigung, zusätzlich baden sie bei der geringsten Gelegenheit in Wasser. Es wird notwendig sein, ein Haustier nicht mehr als zweimal im Jahr zu baden. Dafür brauchen Sie spezielle Shampoos für Hunde, die die Haut von Drathaar nicht reizen.

Augen, Ohren, Krallen, Zähne

Augen sollten regelmäßig untersucht werden. Einmal wöchentlich wird empfohlen, sie mit einem in Tee getauchten Wattestäbchen abzuwischen.

Ohren für Infektionen und Reizungen sollten jede Woche überprüft werden. Gesunde Ohren - Rosa, ohne unangenehme Gerüche. Wenn es Rötungen und Entzündungen gibt, sollten Sie Ihren Tierarzt kontaktieren.

Nägel müssen nach Bedarf einmal pro Monat oder öfter getrimmt werden. Zähne sollten einmal pro Woche gereinigt werden, um Probleme und frischen Atem des Tieres zu vermeiden.

Körperliche Bewegung

Drathaar sind ständig in Bewegung. Regelmäßige Bewegung ist für ihre Gesundheit notwendig, sonst wird das Tier Streiche spielen, Dinge zerstören und Aggression zeigen.

Sie müssen zwei Mal am Tag für eine lange Zeit, in der Regel zwei vor drei Stunden gehen. In diesem Fall muss der Hund mindestens zwei Kilometer laufen. Zu diesem Zeitpunkt wird empfohlen, das Training zu meistern.

Wie füttere ich Drathara?

Ernährung Drathara besteht aus drei Arten:

  • Natürlich. Brei, Fleisch, Gemüse, Quark Kefir. Um die Wolle schön zu machen, empfiehlt es sich, ein Ei zur Ernährung hinzuzufügen.
  • Bereit trockenes Essen. Es ist wichtig, eine gute Qualität zu wählen. Es muss daran erinnert werden, dass qualitativ hochwertiges Essen nie billig sein wird.
  • Kombiniert (Naturkost + Trockenfutter). Aber es sollte daran erinnert werden, dass das Mischen von Bio-Lebensmitteln und Trockenfutter in einer Fütterung streng verboten ist.
In den ersten drei Monaten werden die Drathkaras hauptsächlich mit Milchprodukten gefüttert. In ihrer Ernährung sollte immer noch Fleisch, Gemüse, Obst sein.

Bei Welpen sollte 5-6 mal täglich gefüttert werden. Wenn ein Hund reift, wird die Anzahl der Mahlzeiten reduziert und die Portionen selbst erhöhen sich. Im Alter von einem Jahr sollte das Tier 2 mal am Tag essen.

Training und Training

Das Training eines Drathaar sollte ab dem Welpenalter beginnen. Sie zeigen Intelligenz, Einfallsreichtum und verstehen leicht den Besitzer, der hartnäckig sein muss und keine Zugeständnisse an das Tier erlauben muss. Der Unterricht muss nicht rechtzeitig verschoben werden, damit das Haustier nicht gelangweilt wird.

Es ist besser, einen Drathaar in Stufen zu trainieren, im Allgemeinen kann es bis zu sechs Monate dauern. Wenn Sie vorhaben, den Hund für die Jagd zu verwenden, reicht es nicht aus, ihn zu einfachen Befehlen zu trainieren. Drathara sollte unterrichtet werden, die Angst vor Wasser und den Klang von Schüssen nicht zu erleben.

Um die Angst vor lauten Reizen los zu werden, müssen Sie 150-200 Meter vom Hund schießen. Wenn sich der Hund unwohl fühlt, erhöht sich die Entfernung, so dass das Tier nur seinen Kopf zu diesem Geräusch erhebt, aber nicht versucht zu entkommen. Allmählich muss die Entfernung reduziert werden, um die Angst des Schlagzeugers vor dem Klang eines Schusses vollständig zu eliminieren.

Rassenkrankheiten

Oft gibt es solche Krankheiten in den Drathkaras:

  • Hüftdysplasie;
  • Augeninfektionen;
  • Ohrenprobleme;
  • Blähungen;
  • Melanom.
Der Tierarzt sollte einen individuellen Impfplan für den Hund erstellen, aber oft sieht das Schema so aus:

  • Die erste Impfung erfolgt nach 6 Wochen. Ein paar Wochen bevor Sie Würmer loswerden müssen. Nach der Impfung fühlt sich das Tier möglicherweise nicht sehr gut an, aber nach einigen Tagen wird es vergehen;
  • ein zweiter Impfstoff sollte einen Monat nach dem ersten gegeben werden;
  • der dritte Impfstoff wird nach 6 Monaten gegeben;
  • im Alter von 12 Monaten machen sie die letzte Impfung, nach der einmal in 1-2 Jahren es notwendig ist, eine obligatorische Impfung zu machen.

Wenn Sie den Hund rechtzeitig impfen, kann er viele Krankheiten vermeiden und wird lange leben. Drathaar ist ein anspruchsloser, intelligenter, engagierter und aktiver Hund. Mit der richtigen Pflege und Ausbildung wird sie ein großer Helfer bei der Jagd und ein treuer Begleiter sein.