Wie pflegt man Papillon?

Elegantes und liebevolles Papillon - ein anerkannter Favorit unter den dekorativen Hunden. Aufgrund des Aussehens, der Schlagfertigkeit und der guten Natur hat diese Rasse seit mehr als hundert Jahren die Herzen der Menschen erobert. Es hat auch eine gute Gesundheit und das Fehlen von Krankheiten, die für Papillons im Allgemeinen charakteristisch sind. Die prächtige Papillonwolle, Augen und Ohren bedürfen jedoch immer noch regelmäßiger Aufmerksamkeit. Überlegen Sie, wie Papillon genauer behandelt wird.

Von den ersten Tagen an

Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Haustier von klein auf Hygiene beibringen. Papillon, dessen Pflege und Wartung nicht so kompliziert sind, benötigt die folgenden Verfahren:

Grooming und Haarschnitt

Papillon Wolle ist ein Stolz und ein Indikator für Gesundheit. Es sollte regelmäßig gekämmt werden, wobei auf die Ohren, Achselhöhlen und zwischen den Hinterbeinen geachtet werden muss. Dafür gibt es einen praktischen Kamm und Massagepinsel. Während der Häutungszeit ist es gut, einen Pukherker oder Furminator zu verwenden. Wenn es Matten gibt, hilft eine spezielle Feuchtigkeitscreme zum Kämmen. Und wenn Sie nicht kämmen können, wird es nur Papillon Haarschnitt helfen.

Zur Pflege von Papilon gehört auch das regelmäßige Waschen von Wolle mit Shampoo und Balsam. Die empfohlene Häufigkeit ist einmal alle zehn Tage oder wie es verschmutzt ist. Vor dem Eingriff ist es notwendig, die Wolle zu kämmen, da die Benetzung die Verwirrung erhöht. Es ist notwendig, mit einem Haartrockner zu trocknen und dann auch zu kämmen.

Papillon Haarschnitt ist ein unverzichtbares Element der Pflege. Es ist zu Hause und von einem Spezialisten erforderlich. Zu Hause, Pflege für Papillon besteht aus dem Schneiden der Haare zwischen den Fingern und auf den Pads, schneiden den Bauch in der Nähe der Genitalien des kleinen Mädchens, um die Mädchen-Schleife, und auch um den Anus. Aus diesem Grund verhindert getrimmtes Papillon, dass Kot auf langen Haaren klebt. Komplexere Manipulationen, die ein vollständiges Schneiden eines Papillons beinhalten, werden am besten im Salon durchgeführt.

Augenhygiene

Bei Hunden kommt es normalerweise zu einem leichten Ausfluss aus der Augenschleimhaut. Nach dem Trocknen sollten sie mit einem Wattestäbchen entfernt werden. Sie können es in einer speziellen Lotion für die Augen nass machen. Der Mangel an Hygiene provoziert die Vermehrung von Bakterien und schweren Krankheiten.

Nagelausschnitt

Haircut Krallen ist auch ein obligatorischer Artikel für die Pflege von Papillon. Zu lange stören Sie den Hund, um die Pfoten richtig zu setzen. Weil Haarschnitt sollte alle paar Wochen erfolgen. Dies kann mit speziellen Pinzetten oder einer Guillotine oder mit Spezialisten erfolgen. In den Klauen des Hundes an der Stelle des Beginns des Wachstums sprießt das Gefäßgitter, daher sollte nur die äußerste Spitze abgeschnitten werden. Wenn viel abgeschnitten wird und Blutstropfen vorhanden sind, muss mit Wasserstoffperoxid behandelt werden.

Ohrhygiene

Zweimal im Monat sollten die Ohren gereinigt werden. Es ist besser, dies mit einer speziellen Lösung zu tun, die nicht nur Schwefel entfernt, sondern auch das Wachstum von Bakterien verhindert. Wenden Sie es gemäß den Anweisungen an. Wenn Petit schmerzhaft reagiert auf das Berühren der Ohren, kratzt sie mit einem Fuß und schüttelt den Kopf, eine Lösung wird nicht ausreichen. Sollte ein Tierarzt konsultieren - das sind Symptome einer Ohrmilbe.

Zahnhygiene

Mangelnde Hygiene der Mundhöhle provoziert die Bildung von Plaque und Zahnstein. Neben schlechtem Atem kann es Schmerzen beim Essen geben. Um die Folgen des Zähneputzens einmal alle 10 Tage oder so zu vermeiden. Es wird mit speziellen Bürsten oder einfach mit einer um den Finger gewickelten Bandage durchgeführt. Es wird Zahnpasta für Hunde angewendet. Innerhalb von 2-3 Minuten erfolgt die eigentliche Reinigung, wobei die Zähne von allen Seiten bearbeitet werden.

PFLEGE FÜR WOLLE. OHREN - DEKORATION VON PAPILLON

HAAR BESCHICHTUNG UND PFLEGE

Papillon Haar ist seidig anfühlt, in erwachsenen Hunden ist es lang und sehr elegant.


Welpen werden mit kurzen Flaumhaaren geboren und sehen im Alter von 1,5 - 2 Monaten wie lebendes Spielzeug aus. Wenn sie älter werden, beginnt das Haar der Wächter zu durchbrechen, und das Daunen geht allmählich weg. Nach etwa 5 Monaten ist der Welpe vollständig von Welpenflaum befreit. In diesem Alter sehen kleine Papillons wie hässliche Entchen aus, aber im Laufe des Jahres und noch früher kleiden sie sich in die luxuriöse Wolle eines erwachsenen Hundes. Mit zunehmendem Alter wächst die Wolle, die Lappen an den Ohren werden länger.

Eine Besonderheit der Rasse ist das Fehlen der Unterwolle (und umgekehrt, die Anwesenheit der Unterwolle ist eine Stammesehe), daher gibt es keine ausgeprägten Verbindungen.

Weibchen, die Welpen mästen, "werfen" Wolle ab (wie bei allen anderen Rassen), und Männchen verschütten überhaupt nicht. Wenn dein Hund plötzlich Wolle verliert, musst du die Ursache für dieses Phänomen herausfinden. Es gibt viele Möglichkeiten: das ist im Winter zu trockene Luft in der Wohnung, Mangel an Vitaminen und Kalzium, ungesunde Ernährung. Wolle kann durch den langen Aufenthalt des Hundes bei direkter Sonneneinstrahlung usw. abbrechen. In diesem Fall müssen Sie sich mit dem Züchter oder einem spezialisierten Groomer in Verbindung setzen, die Ursache herausfinden und beseitigen.

Papillon Haarpflege ist nicht kompliziert. Der Hund sollte regelmäßig (wenn er kontaminiert ist) mit Shampoo gewaschen werden, was Ihnen der Züchter oder Tierhandlung Verkaufsberater empfehlen wird. In der Regel werden Shampoos in konzentrierter Form verkauft. Es ist notwendig, die Verhältnisse des Verhältnisses zu beachten, wenn das Shampoo mit Wasser verdünnt wird, das auf der Verpackung angegeben ist. Nachdem Sie den Hund gewaschen haben, müssen Sie einen Conditioner auf die Wolle auftragen (vorzugsweise, wenn der Conditioner von derselben Konsistenz wie das Shampoo ist) und ihn 1-2 Minuten lang sanft mit den Fingern reiben. Danach solltest du dein Haustier endlich ausspülen. In ein großes Handtuch gewickelt, halten Sie den Hund für 10 Minuten, so dass die Feuchtigkeit aus der Wolle ohne zusätzlichen Aufwand verschwunden ist, und nur dann können Sie den Hund mit einem Fön trocknen.

Sie sollten immer daran denken, dass übermäßiges Trocknen mit einem heißen Fön zum Trocknen der Wolle und damit zum Brechen der Haare führt. Während Sie einen Hund trocknen, können Sie leicht Wolle mit der folgenden Zusammensetzung aus einem Pulvilizer sprühen: 1:10 oder 1:15 Ölglanz, mit destilliertem Wasser verdünnt.

Im Sommer, wenn es warm ist und es keine Zugluft gibt, können Sie überhaupt keinen Fön benutzen, und nach dem Waschen können Sie den Hund natürlich trocknen lassen (das ist, wenn Sie den Hund nicht für die Show waschen).

Papillon sollte nach Bedarf gekämmt werden, alle Hunde haben ihre eigene Wollspezifität, und hier ist es schwierig, Empfehlungen zu geben, wie und wie viel Papillon gekämmt werden sollte.

Bei manchen Hunden ist die Wolle an Ohren und Hosen leicht gespitzt, jemand hat ein schweres und glattes Fell, das fast keine Pflege benötigt. Jeder für sich bestimmt den Grad der Pflege für sein Haustier. Aber du solltest dich immer daran erinnern: Kämme niemals deine schmutzige, trockene Wolle - das führt zu Schäden und Zerbrechlichkeit.

Und dennoch gibt es eine Meinung, dass Hunde nicht häufig gewaschen werden sollten, was für Wolle schädlich ist. Wenn Sie ein gutes Shampoo, Conditioner verwenden, dann gewaschen den Hund noch einmal, nicht nur nicht beschädigen sein Fell, im Gegenteil, es gibt ihm Elastizität und Glanz.

Erinnern Sie sich an das gute Sprichwort der professionellen Groomers: NUR REINE WOLLE wächst gut.

Papillon erfordert keine speziellen Trimmen und Haarschnitte. Im täglichen Leben ist es notwendig, regelmäßig Haarsträhnen zwischen den Fingern zu schneiden, sie stören den Hund und Schmutz wird in ihnen gesammelt.

Vor der Ausstellung werden, wie bei anderen Rassen, die Barthaare, lange Vibrissen über den Augenbrauen und auf den Wangen getrimmt.

Das längliche Haar an der Innenseite der Fessel wird auf das Kissen getrimmt, um der Pfote ein gepflegtes Aussehen zu verleihen und die Länge der Stäbe zu betonen. Auf den Hinterbeinen sind die Haare auf dem Tarsus bis zum Sprunggelenk verlängert. Sie können klebendes Haar an anderen Stellen des Körpers schneiden, solange Ihr Hund im Ring sauber und gepflegt aussieht.

Ein separates Gespräch über den Stolz von Papillon, ihre wunderschönen Ohren, weil der Name der Rasse darüber spricht (papillon - übersetzt aus dem Französischen - Schmetterling). Das Haar eines erwachsenen Hundes ist lang und seidig. Im Alarmzustand bilden die Ohren eine Neigung von etwa 45 Grad. Der Eindruck, dass ein prächtiger Schmetterling auf dem Kopf des Hundes sitzt.

Es ist nicht schwierig, sich um die Ohren zu kümmern, es ist notwendig, sie regelmäßig zu kämmen, achten Sie darauf, es mit einer Lösung (Öl + Wasser) zu bestreuen. Erlauben Sie nicht die Bildung von Matten! Aber wenn es wirklich passiert ist, behandle den Koltun zuerst mit einem "Antikottun" -Spray (verschiedene Präparate zum einfachen Kämmen sind heute in allen Zoohandlungen erhältlich) und dann den Koltun geduldig und sanft zerlegen und die Fransen kämmen.

Autor - Vasilchikova L.A. (Besitzer des Zwingers "LAV Image")

OHREN - DEKORATION VON PAPILLON

Papillons große, originale, lange gefranste Ohren, die den Eindruck eines Schmetterlings auf dem Kopf erwecken, machen die Rasse einzigartig, einzigartig erkennbar.

Papillons Ohren sind eher dünn, aber groß in Bezug auf den Kopf und stark. Bei der Untersuchung mit den Händen sollte der Ohrmuschel am Ende nicht scharf enden. Sie sind auf dem Kopf ziemlich weit hinten gelegen, breit genug, um die leicht abgerundete Form des Schädels zu zeigen.

Die Ohrmuschel ist gut geöffnet, der innere Rand der Ohrmuschel bildet einen Winkel von etwa 45 Grad zur Horizontalen. Auf keinen Fall darf das Ohr in der Art von Spitz senkrecht ausgerichtet werden. Die Innenseite der Ohrmuschel ist mit einem dünnen, welligen Haar bedeckt, die längsten Haare gehen über den Rand des Ohres hinaus. Draußen sind die Ohren mit langen, seidigen Fransen bedeckt.

Im Ring werden die Ohren nicht in Bezug auf den Kopf, klein, spitz und ohne den Hauptmerkmal der Rasse - Fransen.

Weiße Flecken oder ein Fleck, oder eine weiße Kante am Rande des Gehörgangs, sind auch nicht an den Ohren willkommen.

Autor - Vasilchikova L.A. (Besitzer des Zwingers "LAV Image")

Bei der Verwendung von Materialien ist der Bezug auf den Standort der Baumschule erforderlich.
Jede Verwendung von Materialien von der Website ist nur nach Benachrichtigung des Eigentümers der Gärtnerei erlaubt.
Das Copyright des Designs und alle Informationen auf der Website gehören dem LAVI Kennel, Bild T. 8-903-006-99-48

Papillon Pflege

Die Pflege des Papillons ist keine unüberwindbare Schwierigkeit, hat aber eine Reihe charakteristischer Merkmale.

Eigenschaften der Papillonpflege

Papillon Haarpflege

Die Papillon Wolle erfordert besondere Aufmerksamkeit. Es muss mindestens 2 Mal pro Woche gekämmt werden. In diesem Fall wird Ihr Haustier immer attraktiv aussehen. Während der Häutung wird das Kämmen von Papillon öfter vorkommen.

Schuppen Papillon 2 mal im Jahr. Aufgrund des Fehlens einer Unterlage mit großer Qual wird Sie dieser Prozess jedoch nicht brauchen.

Baden verdient besondere Erwähnung, da es ein wichtiger Teil der Papillonpflege ist. Es ist notwendig, das richtige Shampoo zu wählen, damit es keinen gelben Farbton auf der Wolle hinterlässt. Spülen Sie das Fell des Hundes gründlich mit Wasser ab. Wenn das Shampoo dort verbleibt, wirkt sich dies auch negativ auf den Zustand des Fells Ihres vierbeinigen Freundes aus.

Wenn die Wolle in einem ausgezeichneten Zustand gehalten werden kann, ist zusätzliche Feuchtigkeit oder das Auftragen von Cremes nicht notwendig. Aber für Papillon kann eine kleine Creme verwendet werden, in deren Farbe schwarze und rote Flecken sind - es wird ihrer Wolle keinen Schaden zufügen, weil sie gewöhnlich etwas trockener ist als die Wolle anderer Farbenpapillons. Wenn Sie eine Papillon-Creme mit einer anderen Farbe verwenden, sieht das Fell eher unordentlich aus und wirkt fettig.

Es wird empfohlen, Haare aus hygienischen Gründen in der Nähe der Pfotenpolster, um den Anus, in der Leistengegend und auf dem Bauch zu schneiden.

Wenn Sie Papillon ausstellen möchten, müssen Sie höchstwahrscheinlich die Dienste eines professionellen Groomers in Anspruch nehmen.

Hygienische Papillonpflege

Überprüfen Sie regelmäßig Papillons Ohren. Sie sind normalerweise sauber und trocken.

Putzen Sie regelmäßig Ihre Zähne und schneiden Sie die Krallen.

Sorgfältige Pflege erfordert Papilonaugen, da diese Hunde eine Neigung zum Reißen haben. Reinigen Sie täglich die Augenwinkel mit einem Wattepad. In Vetaptekah und Tierhandlungen, die Augenpflegeprodukte verkaufen.

Wenn Sie Anzeichen einer Entzündung (Eiter, Rötung) bemerken, wenden Sie sich so schnell wie möglich an Ihren Tierarzt. Reißen kann auch das Ergebnis einer Verletzung oder eines Fremdkörpers sein, der in das Auge eintritt. Ohne die Intervention eines Tierarztes ist nicht genug.

Papillenpflege: richtiges Gehen

Trotz ihrer winzigen Größe sind Papillen energische Hunde und brauchen daher Bewegung. Es ist wichtig, täglich mit Ihrem Haustier zu gehen. Tablett als Toilette und rund um die Uhr zu Hause bleiben ist schmerzhaft für sie.

Papillons sind liebevoll, deshalb brauchen sie dringend ständige Kommunikation und Aufmerksamkeit. Wenn Sie sie davon berauben, werden Hunde sehr reizbar.

Papillon pflegen

Papillon, wie ein kleiner Elf, ist voller leichter Anmut und sanftem Charme. Und sein Charakter kann als makellos bezeichnet werden. Verspielter und gehorsamer, liebevoller und ungewöhnlich intelligenter Hund wird ein wunderbarer Begleiter und treuer Freund für jeden sein. Ja, und Papillon Care ist nicht so kompliziert, wie es auf den ersten Blick scheinen mag.

Die Hauptsache ist, niemals zu vergessen, dass neben dir eine kleine und zerbrechliche Kreation ist, die nur Pflege und Aufmerksamkeit braucht. Handhabung papillon erlaubt keine Unhöflichkeit und Starrheit. Ja, es ist nicht notwendig. Diese intellektuelle Hundewelt wird er sehr schnell lernen, dich sofort zu verstehen.

Von den ersten Tagen an

Papillon Welpenpflege umfasst Fütterung, Walking, Toilettentraining, Parasitenprävention, Hygiene und Pflege.

Es ist besser, das Thema der Fütterung des Babys mit seinem Züchter zu besprechen. Wenn er die Eigenschaften der Rasse, Probleme mit der Verdauung oder das Vorhandensein von Allergien bei einem der Vorfahren des Welpen kennt, wird er Ihnen helfen, das optimale Menü für Ihr Haustier zu erstellen. Höchstwahrscheinlich wird es Fleisch und Gemüse mit dem Zusatz von Quark, Getreide und Seefisch oder am besten geeignet für Papillon, Fertiggerichte sein.

Es ist wichtig, nicht zu versuchen, den Welpen mit etwas Neuem zu füttern. Sogar sehr nützlich und lecker! Denken Sie daran, dass es für ihn Stress ist und die erste Woche besser ist, nur die Produkte zu geben, die er vom Züchter erhalten hat.

Sowohl Welpen als auch erwachsene Papillen lieben es zu laufen. Selbst wenn Sie zeitlich begrenzt sind, sollten zwei oder drei Spaziergänge pro Tag für 15-20 Minuten und drei bis vier eineinhalb Stunden pro Woche die Norm für Sie werden. Und je öfter du einen Welpen draußen trägst, desto eher wirst du aufhören ihn in der Wohnung zu putzen. Für Papilononen ist es selbstverständlich, dass sie außerhalb des Hauses auf die Toilette gehen, aber wenn sie möchten, können sie sich leicht an das Tablett gewöhnen.

Vergessen Sie nicht alle drei Monate, Ihren Welpen (und erwachsenen Hund) anthelminthisch zu behandeln, und in der Frühling-Sommer-Saison, Ihr Haustier mit Präparaten gegen Flöhe und Zecken zu behandeln.

Verwende sofort das kleine Papillon und die notwendigen hygienischen Verfahren. Nämlich:
-Ohren putzen (alle zwei Wochen mit Spezialwerkzeugen)
-Untersuchung und Reinigung der Zähne (nach Bedarf)
-Krallen pflegen (wie sie wachsen)
-Entfernung von angesammeltem Schleim in den Augenwinkeln (bei Bedarf mit speziellen Lotionen)

Es wird eine ganze Weile dauern und Sorgfalt dafür, dass Papillon Ihnen vertraut und nicht lästig wird. Und das Baby wird zu einem wirklich schönen, unendlich loyal und immer bereit, Ihnen zu folgen.

Wie pflegt man Papillonhaare richtig?

Ein Blick auf Papillon genügt, um zu verstehen, was genau der größte Sorge für seinen Meister ist. Natürlich ist das Hundehütchen! Die Pflege des Papillons ist ohne das tägliche Zähneputzen und regelmäßige Waschen nicht denkbar.

Das Haar war immer seidig und glänzend. Verwenden Sie nur spezielle Shampoos für Hunde. Eine gute Ergänzung zu ihnen wird eine pflegende und feuchtigkeitsspendende Conditioner sein. Es wird auf reine Wolle aufgetragen und in wenigen Minuten gründlich ausgespült.

Wie oft müssen Sie Papillon waschen? - Optimal - einmal in 7-10 Tagen. Der Hauptindikator ist jedoch der Grad der Kontamination des Hundes.

Von den allerersten Tagen an, in denen Ihr Welpe bei Ihnen zu Hause ist, beginnen Sie ihm das Bürsten beizubringen. Um dies zu tun, sollten Sie eine spezielle Massagebürste (ohne Kunststoffkugeln an den Enden der Zähne) und einen Metallkamm kaufen. Es ist wichtig, dass ihre Zähne die empfindliche Haut des Papillons nicht verletzen.

Streichen Sie das Tier mit einem speziellen Spray-Conditioner auf einem leicht angefeuchteten Fell optimal aus. Besondere Aufmerksamkeit sollte den Bereichen hinter den Ohren, unter den Armen und der Wolle um die Genitalien gewidmet werden. an diesen Stellen wird es oft verworren und Matten können erscheinen.

Die Pflege eines Papillons während der Häutungszeit unterscheidet sich von der üblichen dadurch, dass ein Hund zweimal am Tag gekämmt werden muss. Und dafür brauchst du eine Pukhoderka. Bei der Wahl eines Pukhoderka bevorzugen Sie eine nicht starre, mit mittleren Zähnen, ohne Kunststoffkugeln an den Enden.

Lavatera Papillons

Über die Pflege

Papillon Pflege

Pflege für Papillon ist nicht schwer - Wolle waschen, gelegentliches Kämmen und hygienischer Haarschnitt. Papillon neigt wegen der fehlenden Unterwolle nicht zu einer starken saisonalen Häutung, was seine Pflege in der Wohnung erheblich erleichtert.

Je nach Zustand des Fells können Sie die Gesundheit Ihres Hundes beurteilen. Brilliant Healthy Pet Haar spricht auch über die Pflege des Besitzers. Das Geheimnis liegt in der regelmäßigen Pflege durch die Verwendung von sorgfältig ausgewählten Kosmetika, die für die Wolle Ihres Papillons geeignet sind.

Bis heute wird angenommen, dass das Waschen von Hunden oft schädlich ist. Dies ist mehr ein Mythos als eine Realität. Bis heute gibt es eine große Auswahl an "Hundeschampoos" für verschiedene Arten von Wolle. Die meisten von ihnen sind für den regelmäßigen Gebrauch geeignet.

Es ist wichtig, Kosmetika und Reinigungsmittel für Hunde richtig zu verwenden. Achten Sie während des Waschens darauf, dass das Wasser mit Shampoo nicht in die Ohren und Augen des Tieres fällt, nicht in Mund und Nase. Und natürlich ist es wichtig, dass sich Ihr Haustier nach dem Waschen nicht erkältet. Daher muss es gründlich getrocknet werden. Herbst und Winter - die Zeit, in der Sie fast jeden Tag einen Hund waschen müssen. Für häufiges Waschen ist es besser, spezielle Zooshampoos mit einer milden Waschmittelformel aufzuheben, und natürlich können Sie keine Seife und normale Shampoos für Leute verwenden. Selbst Kinder-Shampoos sind nicht zum Waschen von Tieren geeignet, da sich bei Hunden der pH-Wert der Haut vom menschlichen unterscheidet.

Zum Schutz vor Herbstschmutz kaufen viele Hundebesitzer ihnen Overalls. Sie sind eine große Hilfe, müssen sich aber trotzdem die Hände waschen. Daher haben einige Unternehmen spezielle sanfte Shampoos für das Waschen von Pfoten für sehr häufige Verwendung entwickelt. Solche Shampoos umfassen eine antiseptische und wundheilende Komponente. Pfoten nach dem Waschen brauchen nicht nur gründlich zu wischen, sondern auch zu trocknen. Ansonsten kann die Wolle schwitzen. Bei Rassen ändert sich die Farbe und nimmt rötliche Farbtöne an.

Für Papillon ist kein Haarschnitt erforderlich, nur ein kleiner hygienischer Eingriff. Das Haar wird auf die Pfoten der Pfoten (Abbildung 1) getrimmt, der Fuß wird wie eine "Kaninchenpfote" oben (Abbildung 2.3) und die Hinterbeine geschnitten (Abbildung 4), der Bereich um den Anus (Abbildung 5) und der Leistenbereich (Abbildung 6) werden abgeschnitten.
Klicken Sie auf das Bild und Sie werden es im Großformat sehen!

Papillons Krallen erfordern ebenfalls eine sorgfältige Wartung. Wenn sie nicht auf dem Asphalt schleifen, müssen sie regelmäßig getrimmt werden, sonst beginnen sich die Krallen zu wölben, graben sich in die Fingerbeere und verursachen Schmerzen für das Tier. Krallen müssen mit speziellen Zangen geschnitten werden. Verwenden Sie auf keinen Fall Manikürzangen oder Seitenschneider - mit diesen Werkzeugen können Hundekrallen anfangen zu schälen, zu bröckeln.

Tun Sie dies sehr vorsichtig, um die Blutgefäße nicht zu verletzen. Am besten, beleuchten Sie die Krallen, wenn Sie sie von der gegenüberliegenden Seite aus beleuchten, um das Blutgefäß deutlich zu sehen. Die Klaue sollte 2-3 mm vom Behälter entfernt sein. Achten Sie besonders auf die Länge der Krallen im Winter, wenn die Kruste oder das Eis auf der Straße erscheint. Zu dieser Zeit bei Hunden knacken oft lange Krallen.

Vergessen Sie nicht die Pflege der Ohren und Zähne Papillon. Der innere Teil des Ohrs wird mit einem Wattepad mit einer kleinen Menge Gel für die Pflege der Ohren gerieben. Zähne erfordern besondere Aufmerksamkeit. Für Hunde gibt es Zahnbürsten und Zahnpasten und um Ihre Zähne gesund zu halten, müssen Sie regelmäßig aufpassen.

Papillon Care - Site Valean-Griff!

Pflege für Papillon ist nicht schwer - Wolle waschen, gelegentliches Kämmen und hygienischer Haarschnitt. Papillon neigt wegen der fehlenden Unterwolle nicht zu einer starken saisonalen Häutung, was seine Pflege in der Wohnung erheblich erleichtert.

Je nach Zustand des Fells können Sie die Gesundheit Ihres Hundes beurteilen. Brilliant Healthy Pet Haar spricht auch über die Pflege des Besitzers. Das Geheimnis liegt in der regelmäßigen Pflege durch die Verwendung von sorgfältig ausgewählten Kosmetika, die für die Wolle Ihres Papillons geeignet sind.

Bis heute wird angenommen, dass das Waschen von Hunden oft schädlich ist. Dies ist mehr ein Mythos als eine Realität. Bis heute gibt es eine große Auswahl an "Hundeschampoos" für verschiedene Arten von Wolle. Die meisten von ihnen sind für den regelmäßigen Gebrauch geeignet.

Es ist wichtig, Kosmetika und Reinigungsmittel für Hunde richtig zu verwenden. Achten Sie während des Waschens darauf, dass das Wasser mit Shampoo nicht in die Ohren und Augen des Tieres fällt, nicht in Mund und Nase. Und natürlich ist es wichtig, dass sich Ihr Haustier nach dem Waschen nicht erkältet. Daher muss es gründlich getrocknet werden. Herbst und Winter - die Zeit, in der Sie fast jeden Tag einen Hund waschen müssen. Für häufiges Waschen ist es besser, spezielle Zooshampoos mit einer milden Waschmittelformel aufzuheben, und natürlich können Sie keine Seife und normale Shampoos für Leute verwenden. Selbst Kinder-Shampoos sind nicht zum Waschen von Tieren geeignet, da sich bei Hunden der pH-Wert der Haut vom menschlichen unterscheidet.

Zum Schutz vor Herbstschmutz kaufen viele Hundebesitzer ihnen Overalls. Sie sind eine große Hilfe, müssen sich aber trotzdem die Hände waschen. Daher haben einige Unternehmen spezielle sanfte Shampoos für das Waschen von Pfoten für sehr häufige Verwendung entwickelt. Solche Shampoos umfassen eine antiseptische und wundheilende Komponente. Pfoten nach dem Waschen brauchen nicht nur gründlich zu wischen, sondern auch zu trocknen. Ansonsten kann die Wolle schwitzen. Bei Rassen ändert sich die Farbe und nimmt rötliche Farbtöne an.

Für Papillon ist kein Haarschnitt erforderlich, nur ein kleiner hygienischer Eingriff. Die Haare werden auf die Beinpolster geschnitten (Abbildung 1), der Fuß wird von oben als "Hasenpfote" (Abbildung 2.3) dargestellt und die hinteren Pfoten werden abgeschnitten (Abbildung 4) und abgeschnitten.

der Bereich um den Anus (Abbildung 5) und der Leistenbereich (Abbildung 6).

Papillons Krallen erfordern ebenfalls eine sorgfältige Wartung. Wenn sie nicht auf dem Asphalt schleifen, müssen sie regelmäßig getrimmt werden, sonst beginnen sich die Krallen zu wölben, graben sich in die Fingerbeere und verursachen Schmerzen für das Tier. Krallen müssen mit speziellen Zangen geschnitten werden. Verwenden Sie auf keinen Fall Manikürzangen oder Seitenschneider - mit diesen Werkzeugen können Hundekrallen anfangen zu schälen, zu bröckeln.

Tun Sie dies sehr vorsichtig, um die Blutgefäße nicht zu verletzen. Am besten, beleuchten Sie die Krallen, wenn Sie sie von der gegenüberliegenden Seite aus beleuchten, um das Blutgefäß deutlich zu sehen. Die Klaue sollte 2-3 mm vom Behälter entfernt sein. Achten Sie besonders auf die Länge der Krallen im Winter, wenn die Kruste oder das Eis auf der Straße erscheint. Zu dieser Zeit bei Hunden knacken oft lange Krallen.

Vergessen Sie nicht die Pflege der Ohren und Zähne Papillon. Der innere Teil des Ohrs wird mit einem Wattepad mit einer kleinen Menge Gel für die Pflege der Ohren gerieben. Zähne erfordern besondere Aufmerksamkeit. Für Hunde gibt es Zahnbürsten und Zahnpasten und um Ihre Zähne gesund zu halten, müssen Sie regelmäßig aufpassen.

AUSSTELLUNG GUMMI PAPILLON

Modell: Papillon ATTICA SELENA

Schlampe, Farbe - Bel-sob.

Grumer: Titenkova Tatiana (Aus der glitzernden Welt)

Messepflege Papillon beginnt mit dem Waschen des Hundes. Bereiten Sie im Voraus ein großes Handtuch (vorzugsweise Mikrofaser, aber Sie können auch ein Frottee haben), einen Behälter zum Verdünnen von Reinigungsmitteln (spezielle Flaschen, die die Dosierung von Shampoo / Conditioner oder eine Plastikschüssel erleichtern), einen großen weichen Schwamm und die Reinigungsmittel selbst.

In unserem Test wurde das Modell auf professionelle amerikanische Kosmetik Vellus vorbereitet. Sie können jede andere Kosmetik verwenden, die für Ihren Hund geeignet ist. Die Hauptsache ist professionelle Kosmetik für das Hundeausstellungstraining, die speziell für Hunde bestimmt ist. Die italienische Kosmetik Iv San Bernard ist ebenfalls nicht weniger beliebt und von guter Qualität. Ich empfehle :)

Unmittelbar vor dem Waschen ist es notwendig, das Shampoo und Conditioner (Balsam) gemäß den Anweisungen zu verdünnen. Unverdünntes Shampoo und Conditioner lassen sich nur sehr schwer in das Fell einreiben und beeinflussen den Zustand eher aggressiv. Professionelle Werkzeuge können im Verhältnis 1: 10-20 verdünnt werden. Bei Raumtemperatur mit Wasser verdünnen. Die Mischung sollte mit einem Schwamm gut geschlagen werden, um einen reichhaltigen Schaum zu bilden.

Wir legen den Hund ins Bad (wenn der Boden des Bades sehr rutschig ist, dann ist es besser, ihn mit einer Gummimatte zu bedecken, um Verletzungen zu vermeiden). Wir haben die Wolle gründlich nass gemacht. Die Wassertemperatur sollte ungefähr 38-39 Grad betragen, d.h. nicht heiß und nicht kalt. Versuchen Sie, den Hund nass zu machen, damit kein Wasser in Nase und Ohren gelangt.

Wenn das Haar gut getupft ist, ziehen Sie das Shampoo mit verdünntem Hund an. Es ist besser, mit einem großen feinporigen Schwamm sozusagen den Schaum in die Wolle einzuhämmern. Nachdem Sie das Shampoo aufgetragen haben, können Sie das Haar sanft glätten (am besten nicht, um die Wolle zu verwechseln). Dann waschen wir das Shampoo sehr gut ab. Ich empfehle, den Hund auf diese Weise zweimal zu waschen (in unserem Fall wurde der Hund zum ersten Mal mit Shampoo "Clarifying Shampoo Concentrate" gewaschen, das zweite Mal - "Show Shampoo Concentrate". Jedes Shampoo erfüllt seine Funktion, so dass zweimaliges Waschen notwendig ist). Nach dem letzten Spülen sollte das Wasser absolut transparent vom Hund ablaufen. Und schließlich wenden wir eine Klimaanlage auf den Hund an (wir haben "Vellus Show Conditioning Concentrate"). Auf die gleiche Weise auftragen wie Shampoo - Schwamm. Es ist notwendig, den Conditioner sofort nach der Anwendung oder, wenn in der Anleitung angegeben, in 2-3 Minuten abzuwaschen. Es wird nicht empfohlen, den Conditioner längere Zeit auf der Wolle aufzubewahren, wenn dies nicht besonders notwendig ist (z. B. beschädigte Wolle).

Nach dem Waschen die Hände des Hundes gründlich auswringen und in ein großes Handtuch wickeln. Sie können spezielle superabsorbierende Handtücher verwenden. Wir lassen den Hund 10-15 Minuten in einem Handtuch liegen, damit er das Wasser so gut wie möglich aufnimmt.

Während der Hund nass ist, ist es sehr wichtig, ihn vor Zugluft zu schützen!

Lassen Sie einen Hund nicht zu klein, besonders im Winter. Es besteht die Gefahr, dass Sie Ihr Haustier abkühlen, und die Wolle nach dem natürlichen Trocknen erweist sich als übermäßig gekräuselt, was zu ihrer Verwicklung beiträgt.

Also, die Wolle ist getrocknet. Legen Sie den Hund auf den Tisch, um die Haare mit einem Fön zu trocknen.

Zum Trocknen ist es besser, leistungsstarke Haartrockner mit mehreren Temperaturregimes und idealerweise mit einem Luftionisator zu verwenden, um die Wolle vor starker Trocknung zu schützen.

Das Trocknen der Wolle ist für das Wachstum bei den minimalen Temperaturbedingungen notwendig (aber nicht zu kalte Luft!).

Auf den Ohren, dem Auslaufen der Vorder- und Hinterbeine und auf dem "Rock" sollte die Wolle vorsichtig heruntergezogen werden, wobei der Luftstrom streng von oben nach unten gerichtet wird.

Ich empfehle nicht, eine Pukhoderka (Slicker) zum Trocknen und Abziehen von Wolle zu verwenden. Es besteht die Gefahr, die Haut zu schädigen und das Haar zu beißen, ohne vorherige Erfahrung mit diesem Werkzeug. Es ist besser, ein Trocknungsverfahren mit einem guten Massagekamm ohne Kugeln auf den Zähnen zu erzeugen.

Während der Hund nicht vollständig trocken ist, können Sie seine Krallen schneiden, Ihre Ohren und Zähne putzen.

Es ist sehr bequem, die Klauen der Hunde nach dem Bad zu schneiden - der Hornteil wird weich gemacht. Es ist notwendig, die Krallen mit speziellen Klauen zu schneiden, besser als jene, die als Gartenschere hergestellt werden - sie zerquetschen die Krallen nicht.

Auf der linken Seite ist ein Diagramm des Klauenausschnitts. Linie A ist der falsche Haarschnitt: Wenn man es so schneidet, ist der lebende Teil der Klaue (Blutgefäße, Gewebe, Nervenfasern) verletzt, der Hund ist verletzt und blutet.

Linie B - korrekter Haarschnitt: Nur die "tote" Spitze der nachwachsenden Klaue wird entfernt.

Manchmal sind die "toten" Spitzen der Klauen von Hunden weiß lackiert, was als zusätzlicher Hinweis dient, diese Spitze kann sicher entfernt werden!

Aus meiner Praxis: Sie können ca. 1-3 mm nachwachsende Klaue sicher abschneiden!

Und vergiss nicht, die Krallen an den fünften Zehen der Vorderpfoten zu schneiden!

Der innere Teil der Ohren sollte sehr sorgfältig gereinigt werden, vorzugsweise mit einem Wattepad und einer speziellen Lotion zum Reinigen der Ohren (zum Beispiel: Lotion zur Reinigung des Ohrausflusses, 8 in 1, USA; Bars Lotion, Agrovetzashchita National Exhibition Centre, Russland).

Sie können Ihre Zähne mit einer speziellen Zahnpasta mit einer Zahnbürste (einschließlich einer elektrischen Zahnbürste) putzen. In keinem Fall kann menschliche Zahnpasta verwendet werden! Dies kann zu Vergiftungen führen! Die Zusammensetzung der speziellen Hundepaste ist so konzipiert, dass die Paste beim Verschlucken den Magen-Darm-Trakt nicht reizt und diese Paste nach der Anwendung nicht mehr gespült werden muss.

Wenn ein Hund Zahnstein auf seinen Zähnen hat, kann er mit einem speziellen Zahnschaber - einem Zahnsteinentferner - entfernt werden. Aber denken Sie daran, wenn Sie keine Erfahrung mit diesem Werkzeug haben, ist es besser, dass diese Prozedur von einem erfahrenen Tierarzt durchgeführt wurde, sonst können Sie Ihrem Hund Zahnfleisch und Zähne beschädigen!

Nun, der Hund ist nach der Hygiene und dem Trocknen fertig zum Schneiden!

Wir gehen direkt zum Schnittprozess über.

Wir beginnen unseren Haarschnitt mit dem Behandlungsbereich um den Anus herum. Schneide den Bereich um die Priester im Abstand von ca. 1 cm vorsichtig mit einer Schere (siehe Abb.), Schneide das überschüssige (klebende) Haar am Schwanzansatz ab, etwa 2 cm bis zur Schwanzspitze.

Als nächstes fahren Sie mit dem Schneiden der Pfoten fort. Wir rasieren (oder schneiden mit einer Schere; auf dem Foto ist zum Beispiel eine Pfote mit einer Schere beschnitten, die zweite ist mit einer Schreibmaschine rasiert) und die Unterseite der Pfoten schneidet die gesamte hervorstehende Wolle bis zur Höhe der Polster ab.

Als nächstes schneiden Sie vorsichtig die ganze Wolle zwischen den Fingern. Gleichzeitig versuchen wir, nicht zu viel Wolle abzunehmen, so dass sich zwischen den Fingern kein Loch bildet und eine Pfote keinen visuellen Nachteil bekommt - "locker".

Der nächste Schritt: Geben Sie die richtige Form der Pfote. Wichtig: Papillons Pfote sollte etwas verlängert sein, also die sogenannte "Hasenpfote"! Deshalb sollten die Klingen der Schere entlang der Pfote gehen, um sie nicht rund zu machen - "Katze". Die Pfote ist sozusagen dreieckig mit der Spitze in den Spitzen der mittleren Krallen (siehe Foto).

Das Foto unten zeigt den Unterschied zwischen den getrimmten und nicht getrimmten Beinen,

sowie die korrekte Form der Pfote.

Jetzt fahren wir fort, die Feder des Hundes zu trimmen. Alle Wolle auf dem Metatus vorsichtig otchesyvaem zurück. Wir richten die Scherenklingen streng parallel zur Tarsuslinie des Hundes und versuchen, die maximale Menge an Wolle in einem Arbeitsgang vom Schaftrücken bis zum Pfotengrund zu schneiden. Dadurch wird ein sichtbarer Riss der Tarsuslinie und ungleichmäßiges Schneiden der Haare vermieden und es entsteht kein gekrümmter Tarsus.

Wir fangen an, die vorderen Beutel zu trimmen. Bürsten Sie die Wolle vorsichtig auf und ab. Schneiden Sie die Wolle aus der Kontur und senken Sie die Stäbchenlinie vorsichtig vom Ellbogen bis zur Pfotenbasis ab. Rund um die Linie.

Jetzt müssen wir die Grundlinie des Hundes bilden, damit das Bild fest ist und der Hund ordentlich aussieht. Nun, wir kämmen alle Wolle auf der Brust und Bauch des Hundes. Wenn die Wolle zu dick ist, müssen Sie sie zuerst mit einem Spray-Conditioner für diese Art von Wolle befeuchten. Wir schneiden die Wolle aus der allgemeinen Kontur ab, beginnend mit dem höchsten Punkt im Brustbereich des Hundes, wobei die untere Linie allmählich auf die hinteren Gliedmaßen reduziert wird (siehe Foto). Es sollte keine abrupten Übergänge geben. Wie viel Wolle abzuschneiden ist - das ist für jeden Hund individuell entschieden! Meine Herangehensweise ist folgende: Je "gestrippter" ein Hund in einer bestimmten Zeit ist, desto mehr Wolle muss abgeschnitten werden. Dementsprechend, wenn der Hund gut gekleidet ist, dann ist alles, was nötig ist, die zusätzlichen Haarspitzen zu entfernen, die aus der allgemeinen Silhouette des Hundes herausfallen.

Als nächstes, legen Sie den Hund zurück zu ihm und schneiden Sie die "Hosen" zwischen den Beinen. Das Prinzip ist das gleiche: Wir schneiden die klebenden Enden der Haare ab und bilden eine saubere Linie.

Jetzt bleibt es übrig, die Spitze des Schwanzes zu trimmen und den Scherkörper fertigzustellen. Papillons Schwanz kann nicht getrimmt werden, aber ich bevorzuge ein komplett harmonisches Bild und mag es nicht, wenn der Schwanz auf dem Boden schleift, also lasse ich meinen Hund die Länge des Schwanzes - bis zum Ende der getrimmten unteren Linie.

Und abschließend bleibt es, den Rand der Ohren zu schneiden und den Schnurrbart des Hundes zu schneiden (Sie können es schneiden, können Sie nicht; in unserem Modell ließ ich einen Schnurrbart, weil sie ordentlich und nicht lange darin sind - nicht viel von der Industrie seit dem letzten Haarschnitt :).

Wir bürsten die Ohren vorsichtig nach unten auf die Ohren (wenn die Wolle weiter ist, befeuchten wir mit Spray-Conditioner). Schere von oben nach unten schneiden wir alle hervorstehenden Haare ab, die aus der allgemeinen Kontur herausgeschlagen sind. Hier ist die Hauptsache, es nicht zu übertreiben! Und es ist notwendig, von der Spitze der oberen Kante der Haarspitzen zu schneiden Dies ist ungefähr in der Mitte des Ohres (siehe Foto).

Nun, das ist alles! Dein Papillon ist bereit für die Show!

Lobe deinen Hund für Geduld und behandle dich mit etwas Leckerem :)

Das Ergebnis des Haarschnitts ist in den letzten Fotos dargestellt.

Interessante Artikel - Website elmirada!

Obwohl Papillons meinen Gastgebern nicht viel Ärger machen, ist es dennoch notwendig etwas über die Pflege ihrer Wolle zu wissen.

Damit Ihr Liebling der Papillon-Rasse (Papillon) schön aussieht, müssen Sie regelmäßig auf sein Fell achten, was Zeit und gewisse Fähigkeiten erfordert. Papillon Wolle sollte sauber und gekämmt sein. Wenn die Wolle schmutzig und trocken ist, sollte sie niemals gekämmt werden, da dies die Haare schädigt. Derzeit können Sie unter den Haustierprodukten viele verschiedene Kosmetikprodukte für die Hundepflege finden; Unter diesen können Sie diejenigen auswählen, die am besten für die Pflege der Papillon-Haare (Papillon) geeignet sind. Es sollte gesagt werden, dass gute Werkzeuge nicht billig sind, aber sie sind es wert.

Wie oft sollte Papillon (Papillon) gewaschen werden? Wenn Hunde anderer Rassen normalerweise einmal im Monat oder sogar seltener gewaschen werden, benötigt Ihr Haustier Papillon regelmäßige Wasserbehandlungen (mindestens einmal alle zwei Wochen). Hygienische Pflege ist notwendig, damit Wolle und Haut Schadstoffe entfernen, den natürlichen Feuchtigkeitshaushalt wieder herstellen, den natürlichen Glanz erhöhen. Wenn man Papillons Haar lange nicht beachtet, wird es unordentlich, wirr, spröde und stumpf. Für ein Waschen und Kämmen ist es nicht möglich, ihm das gewünschte Aussehen zu geben, in dem das Haar mit Kraft gegossen und reich pigmentiert wird. Dieser Effekt kann nur mit regelmäßiger Pflege erreicht werden.

Bevor man zu den Badeprozeduren übergeht, ist es notwendig, zwei Behälter (einen für Shampoo, den zweiten für einen Conditioner), zwei Schwämme, mehrere Handtücher, eine Bürste und einen Kamm vorzubereiten. Shampoo wird in warmem Wasser, Conditioner in einem anderen Behälter verdünnt (es erhält eine weißliche Farbe).

Am Boden des Bades ist es wünschenswert, eine Gummimatte anzubringen, die es den Pfoten des Hundes nicht erlaubt, zu rutschen. Sie wird sich sicherer fühlen und sich daher beim Waschen ruhiger verhalten. Alle Wolle gründlich mit Wasser angefeuchtet. Dann mit einem Schwamm eine Lösung aus Shampoo auftragen und gleichmäßig über die gesamte Schicht verteilen. Achten Sie darauf, dass Shampoo und Wasser nicht in die Augen des Hundes gelangen! Das Shampoo wird mit klarem Wasser abgewaschen, bis es vollständig transparent ist. Dann wird das Einseifen und Spülen wiederholt. So wird zuerst der Schmutz abgewaschen und anschließend eine gründliche Tiefenreinigung der Wolle und der Haut vorgenommen. Wenn Ihr Hund nicht auf der Straße läuft und Sie ihn regelmäßig waschen, genügt ein einmaliges Einseifen.

Nach dem Spülen sollte die Wolle vollständig sauber und gründlich von den Resten der Shampoo-Lösung abgewaschen werden. Um dies zu überprüfen, nimm einen nassen Strang und zwinge ihn zwischen deine Finger: Er muss quietschen. Aus einer gut gewaschenen Wolle fließen Wassertropfen wie Tautropfen herab.

Nach der Säuberung und der Befreiung der Wolle und der Integument vom Schmutz, muss man ihre Struktur wiederherstellen. Verwenden Sie dazu einen Conditioner (Spülung) mit den notwendigen Nährstoffen und Aminosäuren, die nach der Verarbeitung zu einem guten Conditioner elastisch, elastisch, ungewöhnlich schön und glänzend werden. Für beste Ergebnisse können Sie mehrere Spülungen und Conditioner mischen.

So sollte auf eine gut gewaschene Wolle vorverdünnte Spülung aufgetragen werden, die nach 3-5 Minuten abgewaschen wird. Das Wasser sollte auch absolut transparent sein. Zur Berührung richtig gewaschene Wolle - elastisch und elastisch, auf keinen Fall nicht seifig.

Der gewaschene Hund wird mit einem Handtuch angefeuchtet: Um die Wolle vor dem Verheddern zu bewahren, darf das Tier nicht gewischt, sondern als Ba ausgewrungen werden. Danach wird Papillon in ein trockenes Handtuch gewickelt und dann zum abschließenden Trocknen gebracht. Unter dem warmen Luftstrom des Trockners wird die Wolle mit einer speziellen Bürste bis zur völligen Trockenheit gekämmt.

Für Haartrockner gibt es zwei Möglichkeiten: Man gibt einfach einen erhitzten Luftstrom ab. Mit einem Haartrockner müssen Sie vorsichtig sein und die Temperatur des Luftstrahls überwachen. Der Kopf und die Leiste des Hundes sind besonders empfindlich gegenüber heißer Luft - diese Bereiche sind besser in einem leicht warmen Modus getrocknet. Die zweite Art von Haartrockner bezieht sich auf professionelle Werkzeuge: die Luft strömt unter hohem Druck aus, was sich positiv auf die Wolle auswirkt. Die Feuchtigkeit wird durch die warme Luftströmung ausgeblasen, die, ohne das Haar zu verbrennen, dazu beiträgt, die Wolle zu zerlegen und zu glätten.

Auf keinen Fall darf der Hund nach dem Waschen nass bleiben und darf von selbst trocknen: Dies ist gefährlich für seine Gesundheit (er kann sich erkälten), und ungekämmte, feuchte Wolle fällt in Matten.

Laut der Zeitschrift "Freund der Hunde"

Papillon

Der offizielle Name der Rasse - Continental Toy Spaniel spiegelt nicht die ganze Essenz der Einzigartigkeit dieser Hunde wider. Ein vertrauter Name, Papillon wird aus dem Französischen als Schmetterling übersetzt, genauso klein, leicht und unwiderstehlich schön. Sofort reservieren Sie den Jagdrassen, der Schmetterlingshund hat trotz des Namens "Spaniel" eine mittelmäßige Beziehung. Dekorative Babys, die die Blicke von Menschen aus der Kunst und von Passanten auf sich ziehen, waren in der Antike beliebt und sind heute noch der Neid.

Historische Referenz

Lassen Sie uns zunächst klären, wie der Zierhund, der in der gleichen Gruppe mit Spielzeug-Terriern steht, den Namen "Spaniel" erhalten hat. Die offizielle Version erklärt diese Metamorphose durch die Ursprünge der frühen Papillons. Es wird angenommen, dass die Vorfahren der "Schmetterlinge" Zwerg-Spaniel waren, wie es in Spanien und Italien üblich ist. Die Geschichte der Rasse erstreckt sich über mehr als 1000 Jahre, und wir werden nicht wissen, ob diese Information zuverlässig ist, aber es ist schwierig, die Beliebtheit von Papillon schon damals zu bestreiten. Es ist bekannt, dass Miniaturhunde in den königlichen Höfen weit verbreitet waren und sogar von Monarchen für Steuergelder gehalten wurden. Zum Beispiel wurde die Verschwendung des Staatsschatzes für den Herrscher Frankreichs Heinrichs III. Berühmt, der sein Papillon unter den luxuriösesten Bedingungen enthielt.

Frankreich war zu Recht der Patron des Landes, aber die wolkenlose Existenz der Rasse dauerte eine relativ kurze Zeit, etwas mehr als 200 Jahre. Die Große Französische Revolution (1789), die 10 Jahre dauerte, endete nicht nur für viele Menschen auf tragische Weise.

Das Aussterben der "Rebellion" lancierte einen Mechanismus zur Vernichtung der Rasse, als Symbol alter Gewohnheiten. Ein Teil des Viehbestands wurde durch Export in die friedlichen Länder zu dieser Zeit gerettet. Die Hauptrolle in der Wiederbelebung der Rasse spielten die nach Belgien exportierten Hunde. Es ist leicht zu erraten, dass der Versuch, die "Schmetterlinge" bewusst zu zerstören, zu einem Mangel an Stammesvertretern führte. Die Rasse blieb bis Anfang des 19. Jahrhunderts fremd.

Das ist interessant! Aktive Züchtungsarbeit führte zu einem ziemlich schnellen Anstieg der Anzahl der Tiere, zusätzlich erhielten die Züchter ein Papillon mit einem Hängeohr. Die Art wurde nach ihrem Bruder benannt - Falen, was übersetzt aus dem Französischen als Motte.

Die erste Veröffentlichung von "Schmetterlingen" vor englischen Kynologen und Amateuren fand 1923 statt. Das Debüt endete mit einem Triumph, der zu aktiverer Stammesarbeit führte. Schon 1935 eroberte Papillon die Vereinigten Staaten und danach die ganze Welt. Heute bleibt die Rasse prestigeträchtig und ziemlich selten. Die Hauptbevölkerung ist in Amerika und England konzentriert, obwohl die Kindergärten vieler Länder das Arbeitstempo schnell erhöhen.

AUSSEHEN

Die Papillon-Hunderasse wird als ausschließlich dekorativ empfunden und bevorzugt die Existenz eines "Kissen-Sofas". In der Tat sind Miniatur-Vierbeinern in allen Bereichen des Lebens aktiv, verpassen Sie nicht die Möglichkeit, einen Maulwurf oder einen Käfer zu fangen, vielleicht ist dies die Wirkung von Spaniel-Genen. In seiner natürlichen Form ist der Continental Toy Spaniel ein kleiner Hund (Gewicht bis 4 kg), mit großen Ohren und luxuriösem Fell. Trotz der Größe haben Vierbeiner eine harmonische Konstitution, entwickelte Muskeln und ziemlich starke Gelenke.

Der Standard der Rasse, das Aussehen des Hundes wird durch den Ausdruck "luxuriöser kleiner Spaniel" definiert - es ist besser, es nicht zu sagen. Papillons Ohren sind wie die Flügel eines großen Schmetterlings, und ein hübsches Gesicht und ein lebhafter Blick runden das Bild ab und unterstreichen die Intelligenz des Hundes. Gesondert zu bemerken ist das Fliegen, der elegante Gang und das aristokratische Verhalten.

Die zulässigen Größen der Beschreibung der Rasse sind in Kategorien unterteilt:

  • Höhe unabhängig vom Geschlecht bis zu 28 cm.
  • Das Gewicht reicht von 1,5 bis 2,5 kg.
  • Gewichtsstandard von 2,5 bis 5 kg.

Beschreibung der Rasse Papilon

Das Papillon von Natur aus hat eine luxuriöse Erscheinung und einen guten Körperbau. Dieser Hund ist in Harmonie miteinander. Die Bewegungen des Hundes sind sanft und leicht, wie von Aristokratie und Gnade durchdrungen.

Ein charakteristisches Merkmal von Papillon sind die berühmten Schmetterlingsohren.

Grundlegende Rassestandards:

  1. Maße: Widerristhöhe (Höhe) - 20-28 cm.
  2. Das Gewicht eines erwachsenen Hundes beträgt 3-5 kg. Zwergpapillon (Mini-Hunde) hat ein Gewicht von 1,5-2 kg.
  3. Der Kopf ist klein, entspricht der Größe des Körpers. Der Schädel ist abgerundet. Die Linie des Übergangs von der Stirn zum Gesicht ist ausgeprägt.
  4. Die Nase ist klein, abgerundet, schwarz. Wenn Sie auf den Boden schauen, kann es scheinen, dass es etwas abgeflacht ist, in der Tat ist der "Rücken" der Nase gerade und gerade.
  5. Lippen - dünn, dicht, durch starke Pigmentierung gekennzeichnet. Passen Sie sich gut an den Kiefer an.
  6. Der Kiefer ist stark. Dieser Hund hat einen starken und starken Griff.
  7. Scherengebiss.
  8. Die Zunge sollte hinter den Zähnen versteckt sein. Ein schwerwiegender Defekt, wenn sich die Zunge nicht in die Mundhöhle zurückzieht und von oben herausragt (dies ist ein Hinweis für den Hundezüchter, wie er feststellen kann, ob das Papillon Defekte aufweist).
  9. Die Augen sind groß und breit, haben eine Mandelform. Sie sollten nicht gekackt werden. Der Look ist ausdrucksstark. Die Augenfarbe ist dunkel, die Augenlider sind pigmentiert.
  10. Mündung leicht nach oben gedreht, spitz. Dünn, elegant. Die Schnauze ist etwas kürzer als der Schädel.
  11. Die Ohren sind fest eingestellt, leicht vorgespannt, groß. Standards für stehende und hängende Ohren sind gleich. Die Ohrspitze sollte nicht mit einem harten Knorpel enden.
  12. Heck - abgesenkt, hoch auf die Backline gesetzt. Optisch ähnelt sie einem fließenden Springbrunnen. Wenn der Hund aufgeregt ist, wird der Schwanz auf die Hüfte oder den Rücken geworfen. Wenn der Schwanz zu einem Halbring oder Ring gefaltet ist, ist dies ein schwerwiegender Defekt.
  13. Die Krallen sind kräftig, dick, meist schwarz (wenn der Hund weiß ist, können die Krallen auch weiß sein).
  14. Die Pfoten sind sehr lang, mit beweglichen Fingern.
  15. Das Fell ist seidig, dick, gesund, weich und lang, ohne Unterwolle.
  16. Wie viele Papillen leben? Lebenserwartung - 13-16 Jahre (bei richtiger Pflege). Wenn der Hund richtig gefüttert wird, kann er sogar 20 Jahre leben.
  17. Kleine Statur, langer Körper.

Wie sieht ein Papillon-Welpe aus? Kinder unterscheiden sich äußerlich nicht von Erwachsenen. Welpen erreichen ihr endgültiges Wachstum um sechs Monate.

Farben papilno

Traditionell ist Papillonwolle weiß mit Flecken in verschiedenen Farben - rot, schwarz, blass Zitrone, Kastanie. Mottle ist erlaubt, aber nach außen schmückt es nicht immer den Hund.

Die beliebtesten Farben von Papillon:

  • Zobel (Weiß-Zobel) - das Haar hat eine rote und schwarze Farbe, meistens "Zobel" ist auf den Ohren gefunden (auf dem Gehörgang wird die rote Farbe in eine schwarze Einfassung);
  • Tricolor (Tricolor) - die umstrittenste Version der Farbe;
  • zweifarbig - rot-weiß und schwarz-weiß;
  • Jagdtrikolore - "Zobel" auf dem Kopf, ein oder mehrere schwarze Flecken auf dem Körper.

Das ist interessant! Die Farbe des Hundes verändert sich, wenn er älter wird. Diese Farbe manifestiert sich in sechs Monaten, kann sich aber im Laufe des Lebens ändern.

Charakter

Papillons unterscheiden sich ausnahmslos liebevoll, gesellig und lieben alle Familienmitglieder. Welpen dieser Rasse müssen jedoch frühzeitig sozialisiert werden, da sich ein Haustier in einer ungewohnten Umgebung ängstlich und sogar aggressiv verhalten kann.

Trotz seiner geringen Größe ist das Papillon kein "Spielzeughund", sondern kann den ganzen Spaziergang in den Händen des Besitzers verbringen. Er wird gerne herumtollen, Insekten jagen und an Spielen teilnehmen, die der Besitzer anbietet. Es ist gut, wenn es einen Park oder einen Platz in der Nähe gibt, wo Sie Ihr Haustier frei lassen können und nicht den Spaziergang auf Leine beschränken.

Mit anderen Hunden traf Papillon freundlich auf der Straße. Aggression mit richtiger Erziehung ist jedoch grundsätzlich nicht ihr Element.
Es ist sehr unerwünscht, das Haustier für eine lange Zeit alleine zu lassen: leidenschaftlich den Menschen gewidmet, wird er sehr deprimiert sein. Papillon, der jeden Tag viel Zeit verbringt, ohne mit Menschen zu kommunizieren, wird reizbar und skandalös.

Lernfähigkeit

Papillons sind aufgrund ihrer außergewöhnlichen Intelligenz leicht zu trainieren. Eine Kraft und Verspieltheit machen sie zu brillanten Athleten in Agility, Hundefrisbee und anderen Hundesportarten. In der Gesellschaft ihres geliebten Meisters lernen sie mühelos sowohl die Standards für Gehorsam als auch Zirkus-Stunts - Hauptsache, der Trainer sollte nicht auf Lob verzichten.

Solch ein Haustier täuscht nicht in Tänzen - es ist ziemlich oft möglich, Papillons bei Freestyle-Wettbewerben zu treffen.

Darüber hinaus sind diese Kinder unabhängig vom Alter immer bereit zu lernen und zu spielen, was die beliebte Weisheit "Kleiner Hund - Welpen bis ins hohe Alter" bestätigt.

Pflege und Wartung von Papillon Hunden

Papillons erfordern keine besondere Pflege, jedoch müssen die Besitzer noch hart arbeiten. Wenn wir von der "jungen Generation" sprechen, ist das Wichtigste hier Sorgfalt und Aufmerksamkeit, aber es muss auch Standardpflege vorhanden sein.

Papillon Welpen sind süße Krümel, die aussehen wie Wollkugeln, die Wärme und Pflege brauchen. Kinder sind sehr verletzlich und empfindlich, die Stimmung des Besitzers und seine Einstellung zu ihnen ist sofort spürbar.

Regeln für die Pflege von Welpen der Papilon-Rasse:

  • Ein wachsender Körper braucht eine ordentliche, regelmäßige und gesunde Ernährung. Für Papillonbabys haben Experten spezielle Fütterungsregeln und eine entsprechende Ernährung entwickelt.
  • Ein Welpe muss, genau wie ein ausgewachsener Hund, täglich mindestens zweimal täglich gehen. Auch wenn es Ihnen an Zeit mangelt - versuchen Sie, Ihrem Haustier mindestens 25-30 Minuten für seine Spiele im Freien zu widmen.
  • Sie müssen ständig die Sauberkeit Ihrer Augen, Ohren, Nase und Fell überwachen, damit Ihr Hund sauber und gepflegt aussieht.

Pflege für einen Erwachsenen Papillon erfordert auch nicht viel Aufwand. Das Wichtigste ist das Fell des Hundes. In einem gesunden Papillon sollte die Wolle sauber, dick und glänzend sein. Wenn Sie bemerken, dass es gebleicht und heruntergefallen ist, zeigen Sie sofort Ihr Tier dem Tierarzt, da dieser Zustand des Haarkleides den Ausbruch der Krankheit anzeigt.

Die schicke Wolle eines Hundes ist seine "Visitenkarte", daher ist es notwendig, sich täglich darum zu kümmern. Es ist notwendig, einen Hund im Prozess der Verschmutzung durch spezielles Hundeshampoo zu baden.

Papillon Wolle muss 2-3 mal pro Woche mit Handschuhen und speziellen Haarbürsten gekämmt werden. Im Frühjahr und Herbst (während der Häutungsphase) wird der Eingriff jeden Tag durchgeführt.

Die Krallen von Haustieren müssen ebenfalls gepflegt werden: Es ist notwendig, regelmäßige Inspektionen durchzuführen, die Wucherungen rechtzeitig zu entfernen und zu entfernen. Die Haare zwischen den Krallen sollten regelmäßig abgeschnitten werden.

Einige interessante Fakten

  • Nervosität und Aggression sind bei dieser Rasse nicht vorhanden. Vermeiden Sie Welpen mit einer Disposition.
  • Das Wichtigste für Papillen ist eine ausreichende Aufmerksamkeit von einer Person.
  • Welpen dieser Rasse sind sehr sanft. Sie können in jungen Jahren beim Spielen mit kleinen Kindern geschädigt werden.
  • Papillons sind nicht für Familien mit sehr kleinen Kindern geeignet.
  • Papillon gehört zu Hunden, die besonders empfindlich auf Anästhesie reagieren. Vergiss es nicht, wenn du eine Operation machen musst.
  • Kaufen Sie niemals Welpen von zufälligen Züchtern. Tun Sie es mit bewährten Hundezüchtern, am besten auf Empfehlung von Freunden und Verwandten.

Krankheiten

Diese lebhaften und mobilen Hunde haben auch Schwachstellen. Sie müssen den Gesundheitszustand des Tieres sorgfältig überwachen und im Falle dessen sofort den Tierarzt kontaktieren.

Die häufigsten Erkrankungen des Papillons:

  • Entropie;
  • angeborene Taubheit;
  • progressive Netzhautatrophie;
  • Dislokation der Patella;
  • Hypoglykämie;
  • Katarakt;
  • umgekehrtes Niesen.

Sehr oft unter den Vertretern dieser Rasse findet eine Patellaluxation statt. Es tritt auch bilaterale Dislokation auf (entweder in medialer Richtung). In schweren Fällen müssen Sie möglicherweise auf eine Operation zurückgreifen, da das Tier sonst für den Rest seines Lebens hinkt.

Genetische Erkrankungen umfassen progressive Netzhautatrophie. Zuerst verliert das kranke Tier seine Nachtsicht und nach einer Weile verschlimmert sich auch der Tag. Um die Krankheit zu identifizieren, verwenden Sie spezielle Tests. Diese Krankheit führt zu einem vollständigen Verlust des Sehvermögens.

Wenn wir über diese Krankheit als Taubheit sprechen, dann ist sie sowohl angeboren als auch erworben. Wenn ein Hund während der Schwangerschaft eine Infektion bekommen hat, besteht die Möglichkeit, dass ein Junge taub geboren wird. Andernfalls kann das Tier krank werden und allmählich sein Gehör verlieren, so dass Sie ständig die Fähigkeit des Hundes überprüfen müssen, zu hören.

Papillon Ernährung

Papilons werden nach Alter und Größe ohne Überfütterung gefüttert, so dass sie kein "viereckiger Elefant" werden.

  • In dem Papillon mit normalem Gewicht können Sie die Rippen fühlen.
  • Nach dem Essen muss sich der Hund für eine gute Verdauung des Essens ausruhen.
  • Um die Haltung von Papillon nicht zu verschlechtern, sollte die Schale auf den Ständer gestellt werden.
  • Um zu verhindern, dass Eiter und pathogene Bakterien auf der Schüssel erscheinen, waschen Sie die Schüssel nach dem Essen.
  • Neben dem Essen sollte auf einer Schüssel mit frischem Wasser stehen.

Essen sollte immer frisch sein, da verdorbenes Essen zu Enteritis und Vergiftung führt. Es sollte nicht weich und gereinigt sein. Kleine Welpen werden in kleine Stücke geschnitten, sie werden in Würfel geschnitten, die sie nicht ersticken können, aber kauen können.

Im ersten Lebensjahr legt und bildet eine gute Ernährung einen starken Knochen, eine ausgezeichnete Wollschicht, stärkt die Sehkraft und den Geruchssinn, fördert das Wachstum. Die richtige Ernährung ist der Garant für ein ausgezeichnetes Äußeres in Papillon. Bei einem Mangel an Produkten können sich Rachitis und Erblindung entwickeln, es kann sich eine unregelmäßige Pfotengröße bilden und die Wolle wird nicht scheinen und scheinen, aber sie wird selten und kurz sein. Bei schlechter Ernährung ist der Hund locker und feucht, was für diese Rasse nicht charakteristisch ist.

Hier können Sie Papillon nicht füttern:

  • Essen von Ihrem Tisch - es enthält zu viel Salz und Fett;
  • gekochte oder rohe Knochen, besonders Hühnerknochen - sie verletzen Magen und Darm und werden überhaupt nicht verdaut, was zum Tod des Hundes führen kann;
  • salziges und süßes Essen mit Gewürzen und Zwiebeln;
  • fettige und frittierte Speisen, insbesondere Schweinefleisch und Schmalz, weil Sie Leber und Bauchspeicheldrüse "pflanzen" können, und Schweine leiden an den gleichen Krankheiten wie Hunde;
  • Schokolade und Pralinen - sie können ein Haustier töten;
  • rohe und sogar gekochte Milch - es wird Durchfall geben, Milchbrei gekocht mit dem Zusatz von Wasser (2: 1); geräuchertes Fleisch und Fisch mit scharfen Knochen.

Fütterung Papillon Welpen in den ersten Monaten nach der Entwöhnung von der Muttermilch sollte mit essentiellen Mineralien, Vitaminen, Proteinen und Fetten für normale Entwicklung und Wachstum ausgeglichen werden. Sie füttern Welpen 5-6 mal pro Tag für bestimmte Stunden. Nach 6-7 Monaten wird der Hund zu einer 2-fachen Mahlzeit überstellt. Nach einem Jahr können Sie den Hund einmal am Tag füttern, aber viele Züchter füttern weiterhin zweimal am Morgen und in der Nacht.

Einen Papillon Welpen wählen

Das erste, was Sie tun müssen, ist zu entscheiden, ob Sie wirklich ein Papillon brauchen. Wenn Sie die Vor- und Nachteile abwägen, dann studieren Sie sorgfältig die Regeln für die Wahl eines Welpen Papillon.

In der Tat ist es unmöglich, klare Auswahlkriterien für jene Menschen zu definieren, die sich einfach in diesen Hund verliebt haben und ihn zu seiner eigenen Freude und ästhetischen Schönheit gebären.

Viele Menschen wählen Welpen einfach nach ihrem Aussehen - flauschiger oder mit einem attraktiven Gesicht.

Aber wenn Sie sich entscheiden, sich ernsthaft mit Ihrem Hund zu beschäftigen - um an Ausstellungen und verschiedenen Wettbewerben teilzunehmen, dann müssen Sie einige Kriterien für die Wahl eines Welpen Papillon berücksichtigen:

  • der Welpe sollte von Eltern stammen, die einen guten Stammbaum haben;
  • es ist notwendig, auf die Fellfarbe zu achten, die den Standards entsprechen muss;
  • die physischen Daten des Welpen sollten seinem Alter entsprechend normal sein;
  • korrekte Proportionen von Körperteilen, insbesondere des Kopfes;
  • die korrekte Position des Schwanzes und der Gliedmaßen des Papillons, die bereits seit zwei Monaten sichtbar ist;
  • Bewerten Sie den emotionalen Zustand des Welpen - für Nervosität und Aggression.
  • Wenn Sie einen tapferen Hund brauchen, der Sie begleitet und Sie überall schützt, müssen Sie auf das Temperament des Welpen achten - er sollte kühler sein und auf Provokationen reagieren, indem er die entsprechende Reaktion zeigt.
  • Ein ebenso wichtiges Kriterium bei der Wahl eines Papillon-Welpen ist der Züchter selbst - wenn er eine verantwortungsvolle Person ist, erhalten Sie einen ausgezeichneten gesunden Welpen. Es ist notwendig, sich von Hundeführern und Tierärzten beraten zu lassen, die bestimmte Kenntnisse in dieser Richtung haben - schließlich sind sie mit den meisten Züchtern dieser Rasse vertraut.
  • Eilen Sie nicht zur Wahl eines Welpen - beobachten Sie deren Bewegungen und Verhalten, schauen Sie sich jeden einzelnen genauer an und erst danach können Sie Ihre Wahl treffen.

Besitzerbewertungen über papillon

Eine sehr kluge Rasse, in der Rangliste unter allen Rassen für schnellen Verstand, sie sind auf dem 8. Platz, aber unter kleinen Rassen sind sie auf 1. Und die Wahrheit ist sehr schlau, sie erraten nur Ihre Gedanken. Ich denke nur aufzustehen, um in die Küche zu gehen, und sie stehen schon vor mir und das ist nur ein Beispiel von vielen. Wenn jemand nabedokurit beginnt sich zu verstecken, während er denjenigen versteckt, der nabezviznichal. Sie verstehen dich auch sehr, wenn sie immer zu dir kommen und sie auf ihre Weise trösten, wer kann. Nicht skurril in Pflege, Haarschnitt ist nicht erforderlich, waschen Sie 1 Mal 10-14 Tage, trockenes Haar mit einem Fön, dann wird die Wolle mehr flauschig, Kamm 2 mal pro Woche ist mehr als genug. Sie lieben es, mit Kindern zu spielen, aber gleichzeitig zeigen sie ihre Laune, aber sie berühren nicht, natürlich gibt es Ausnahmen. Sie gehen gerne sehr viel, sie wollen einfach nicht nach Hause gehen.

Tatjana

Als ich diese Rasse kaufte, konnte ich mir nicht einmal vorstellen, dass ich ein MIRACLE kaufte! Natürlich hatte ich vielleicht nur Glück mit dem Charakter meines Hundes, aber in der Kommunikation und dem Feedback von Papillons-Fans inspirieren sie alle zu Entzücken und Respekt für ihre Intelligenz und Intelligenz. Dies ist ein kleiner Mann, sonniger Hase!

Sehr sauber, gut, sehr (für unsere Familie ist es wichtig), ein Stück Papier fallen zu sehen, aufzuheben und zu zerreißen, wegzutragen, Spielzeug zu waschen, gerne nur sauber zu spielen (oder auf die Toilette zu bringen und zu warten, bis sie es waschen oder in ein Wasserbecken werfen lege es absichtlich ab und warte darauf, dass es gewaschen wird.)))

Seit ihrer Kindheit gab es keine Kleiderprobleme mehr - ein Dandy, sie ist glücklich mit jedem Anzug, trägt gerne Schuhe, liebt alles neue. Sehr geduldig, gehorsam, nicht aufdringlich, die Stimmung fühlend. Und wie redselig redest du, und er antwortet. (Ich weiß nicht, vielleicht haben wir das?) Fröhlich, frech, aber in Maßen. Das Essen ist nicht wählerisch, aber das Essen ist besser oder in Dosen oder natürlich, mag Beeren! Gesundheit ist gut. Unser Papillon Wächter, aber bellt ein wenig, nur auf Fremde, nicht beißen. Aber er spielt nicht gern mit anderen Hunderassen, sie mögen Pudel.

Der Hund ist nicht selbstsüchtig - umsonst wacht er nicht auf, er stört sich nicht im Unterricht. Grooming ist nicht schwierig, aber Kleidung wird benötigt, diese Rasse ist ohne Unterwolle, sie friert im Winter.