Die Ursachen von Akne auf dem Gesicht eines Mops und Methoden für ihre Beseitigung

Entzündliche Hauterkrankungen, die sich als Akne oder Mitesser manifestieren, werden häufig als Akne bezeichnet. Sie finden sich nicht nur beim Menschen, sondern auch bei vierbeinigen Haustieren. Und wenn eine Person manchmal mehr über die Tatsache besorgt ist, dass Akne eine negative Wirkung auf das Aussehen hat, dann für ein Tier, wo das große Leiden durch Beschwerden verursacht durch den Entzündungsprozess verursacht wird.

Hunde kämmen Pickel und machen sie dadurch nur noch schlimmer, da die Infektion tiefer in die Hautschichten eindringt und Entzündungen verstärkt. Außerdem werden die Pusteln nass, wenn der Hund Wasser trinkt, wodurch sich der Heilungsprozess verlangsamt.

Anzeichen von Akne

Häufig treten Pusteln in Möpsen auf dem Hintergrund der Seborrhoe auf - eine Krankheit, bei der es zu einer erhöhten Sekretion von Talg kommt, wodurch die Poren an der Schnauze des Hundes blockiert werden und seltener auf der Rückseite ihres Körpers Akne oder Akne auftritt. Dies kann bei jedem Hund vorkommen, aber kurzhaarige Rassen mit Hautfalten im Gesicht sind besonders anfällig für Akne. Und natürlich sind Möpse auch in Gefahr.

Äußerlich manifestiert sich die Krankheit wie folgt: auf dem Gesicht eines Hundes, auf seinem Kinn und manchmal auf den Lippen erscheinen rötliche Tuberkel, die Papeln oder Pickel ähneln. Wenn sich eine sekundäre Infektion entwickelt, zum Beispiel, wenn ein Mops Akne gekämmt hat, dann können Ekzeme oder Abszesse auf der Akne-Stelle auftreten. Dies ist sehr besorgt über den Hund, es winselt vor Schmerzen und erlaubt es nicht, die entzündeten Bereiche der Haut zu berühren.

WICHTIG!

Wenn Sie die Krankheit beginnen, kann Akne verkrustet werden, und die betroffene Haut wird entzündet, verdicken und sogar die Farbe ändern.

Ursachen

Trotz der Tatsache, dass zu diesem Thema immer wieder eine gründliche Forschung zu diesem Thema durchgeführt wurde, war es nicht möglich, die genauen Ursachen für Akne bei Hunden zu ermitteln. Mehrere angebliche Ursachen dieser Krankheit wurden jedoch identifiziert. Dazu gehören:

  1. Schlechte Ökologie.
  2. Schlechte Qualität oder falsch ausgewähltes sublimiertes Futter.
  3. Fehler in der Zucht.
  4. Inaktive Lebensweise von Tieren.
  5. Hormonelle Veränderungen im Alter von 6 - 10 Monaten.
  6. Unsachgemäße Pflege des Fells und der Haut des Tieres.

ACHTUNG!

Möpse sind Rassen, die anfällig für Allergien sind, deren häufige Manifestation nur Akne ist. Daher können Sie den Hund nicht mit Essen von Ihrem Tisch füttern, und selbst bei der Auswahl eines professionellen Futters ist es wünschenswert, hypoallergenen Lebensmitteln den Vorzug zu geben.

Arten von Hautausschlag

Wie bereits erwähnt, kann Akne auf dem Gesicht eines Mops zwei Arten sein: primär, oft ein Zeichen von Allergie oder im Allgemeinen Teenager und durch sekundäre Infektion verursacht.

Es ist fast unmöglich für einen Spezialisten zu bestimmen, was Akne bei einem Hund verursacht, außer in Fällen, in denen der Ausschlag nicht von anderen Symptomen begleitet wird, wie zum Beispiel im Falle von Nahrungsmittelallergien.

Hier ist es jedoch möglich, auf den ersten Blick häufige Akne von der durch Sekundärinfektion verursachten zu unterscheiden. Häufige Akne sieht aus wie Beulen auf der Haut, oft rötlich, aber die Ausschläge, die durch die Hinzufügung einer sekundären Infektion aufgetreten sind, sind nichts anderes als pustulöse Läsionen der Haut.

ACHTUNG!

Die Richtigkeit der Behandlung hängt von der Richtigkeit der Bestimmung der Art der Läsionen ab.

Unten zeigt das Foto illustrative Beispiele von Akne.

Was ist zu tun, um das Problem zu beheben?

Eine Diagnose stellen

Damit die Diagnose richtig gestellt werden kann, muss der Mops dem Tierarzt gezeigt werden. Es ist inakzeptabel, selbst eine Diagnose zu stellen, da es viele Krankheiten gibt, die äußerlich fast gleich aussehen wie Akne. Der Tierarzt wird in der Lage sein, die notwendigen Tests durchzuführen und dadurch das infektiöse Agens zu etablieren, aber das ist zu Hause unmöglich.

Hier ist eine Liste von Krankheiten, die bei der Diagnose von Akne ausgeschlossen werden sollten:

  1. Demodekose ist eine nicht-ansteckende Krankheit, die durch Krätze verursacht wird. Es beginnt mit der Bildung von Papeln im Gesicht und Kahlheit, in der Regel von starkem Juckreiz begleitet.
  2. Bakterielle Hautinfektionen.
  3. Fremdkörper haften in der Haut und verursachen Entzündungen: Splitter, Getreidesamen und so weiter.
  4. Hautreizung durch Allergien oder Chemikalien.

Bei der Diagnose von Hautentzündungserkrankungen, einschließlich Akne, wird häufig ein Kratzen von der Oberfläche der Haut eines Hundes genommen, nach dessen Untersuchung es normalerweise möglich ist, den Erreger der Krankheit zu identifizieren. Es ist jedoch häufig die Ursache für Akne, sowohl primäre als auch durch sekundäre Infektion verursacht, sind Staphylococcus.

ACHTUNG!

Oft ist die Ursache von Akne im Gesicht eines Mops die Schwächung der Immunität des Tieres. Darüber hinaus kann Staphylococcus selbst die Entwicklung von Immunschwäche hervorrufen, die für einen Hund unsicher sein kann, der beginnt, sich buchstäblich an irgendeine andere Infektion zu "klammern".

Behandlung

Die Methode zur Behandlung von Akne in einem Mops hängt davon ab, was genau ihr Aussehen verursacht hat. Wenn es sich um ein altersbedingtes Phänomen handelt, das durch hormonelle Veränderungen im Körper eines jungen Welpen verursacht wird, ist eine Behandlung möglicherweise nicht notwendig. Es genügt, die Kontrolle über die Haut zu verstärken und das Gesicht des Hundes nach dem Essen gründlicher abzuwischen. Es kann notwendig sein, die Pickel mehrmals mit Grün oder Terramycin zu beschmieren.

Es ist auch zulässig, Desinfektionsmittel zu verwenden: jodierter Alkohol, Chlorhexidin, Septogel oder Wasserstoffperoxid. Sie müssen die Falten an der Stelle abwischen, an der der Ausschlag aufgetreten ist, und dann gründlich die Haut des Tieres abwischen.

ACHTUNG!

Alle anderen Arzneimittel, wie spezielle Salben oder Antibiotika, werden nur gemäß den Anweisungen des Tierarztes verwendet. Es ist völlig inakzeptabel, ihrem Hund sein eigenes zu geben, sowie menschliche Aknemittel für seine Behandlung zu verwenden!

In der modernen Veterinärmedizin gibt es auch eine Tendenz, bei der Behandlung von Akne auf Antibiotika zu verzichten, um das Immunsystem des Tieres zu stimulieren. Einige Tierärzte verschreiben homöopathische Arzneimittel für diese Krankheit, deren Nutzen nicht durch wissenschaftliche Studien bestätigt wird. Höchstwahrscheinlich wird ihnen nichts schaden, aber niemand kann garantieren, dass diese Mittel sich als nützlich erweisen werden.

Prävention

Wie jede andere Krankheit ist Akne leichter zu verhindern als zu heilen. Darüber hinaus ist oft die Ursache für das Auftreten der primären Akne eine unsachgemäße Pflege für das Tier.

Alle glücklichen Besitzer von Möpsen müssen sich an Folgendes erinnern:

  1. Es ist notwendig, die Falten auf dem Gesicht des Tieres jeden Tag zu untersuchen und bei geringsten Entzündungszeichen mit einem Desinfektionsmittel wie Chlorhexidin abzuwischen.
  2. Von den ersten Tagen des Erscheinens im Haus eines Mops Welpen, müssen Sie das richtige Essen für ihn wählen und nicht ändern, es sei denn, absolut notwendig. Es ist natürlich besser, das Haustier mit hypoallergenem Futter der Fabrikproduktion zu füttern, und das Futter sollte mindestens Premiumklasse sein.
  3. Wenn der Mops sich auf natürliche Weise ernährt, ist es notwendig, dem Hund Nahrungsmittel zu vermeiden, die Allergien auslösen können. Und keine Gewürze, exotische Früchte und natürlich süß!
  4. Während des Gehens und sogar zu Hause müssen Sie sorgfältig überwachen, dass der Mops nichts chemische riecht, sammelt nicht Schmutz und Staub auf dem Gesicht, das sich in den Tiefen der Hautfalten ansammeln und Entzündung und Akne verursachen kann.
  5. Nach dem Füttern, sowie Spaziergängen und aktiven Spielen, besonders denen, die mit dem Graben des Bodens verbunden sind, ist es notwendig, das Gesicht des Hundes abzuwischen, um alle Spuren der Verschmutzung von ihm zu entfernen.
  6. Es ist ratsam, Kunststoffschalen zugunsten von Keramik oder Glas zu verzichten, da Kunststoff Hautentzündungen verursachen kann.
  7. Es ist notwendig, das Gesicht des Hundes mit speziellen antibakteriellen Mitteln zu wischen.
  8. Bei den ersten Anzeichen einer Entzündung der Haut, verwenden Sie eine Kompresse aus der Calendula-Abkochung.
  9. Verwenden Sie prophylaktische Medikamente.
  10. Tragen Sie immer eine Benzoylperoxid enthaltende Salbe in einem Verbandskasten.

WICHTIG!

Sie können nie Pickel und Pusteln auf dem Gesicht des Haustieres drücken. Sie müssen sich öffnen, aber wenn ein Abszess in der Haut des Hundes zerdrückt wird, kann dies zu noch schlimmeren und umfassenderen Entzündungen führen.

Akne auf dem Gesicht eines Mops, wenn rechtzeitig bemerkt und richtig behandelt, gilt nicht als eine ernsthafte und hartnäckige Krankheit. Aber manchmal, wenn sie beginnen und eine Sekundärinfektion entwickeln können, kann Akne eine lebenslange Krankheit werden, die der Hund nicht vollständig loswerden kann.

Die Aufgabe jedes verantwortlichen Eigentümers ist es, dies zu verhindern. Beobachten Sie den Zustand Ihrer Haustierhaut, behandeln Sie die geringste Manifestation der Entzündung rechtzeitig und dann wird Akne keine einzige Chance haben.

Mops Muschi

Akne in einem Mops kann auf dem Gesicht, um den Anus und auf den Hüften gefunden werden. Solche Manifestationen können darauf hinweisen, dass Streptokokken oder Staphylococcus in die Hautschichten eingedrungen sind. Diese eitrige Hautkrankheit wird Pyoderma genannt. In jüngster Zeit tritt eine ähnliche Hautläsion häufiger auf.

Ursachen von Mops Akne:

inaktiver Lebensstil.

Eine Diagnose stellen

Möpse in Möpsen erscheinen zuerst an den Oberschenkeln und dem Bauch in Form eines pustulösen Ausschlags, der schnell verschwindet, wenn es nicht die Ursache einer Viruserkrankung ist.

Ein Hautausschlag kann zu einer Pyodermie zweier Formen werden: Staphylokokken können eine eigenständige Krankheit oder eine Sekundärinfektion sein. Es gibt keinen Unterschied zwischen den beiden Formen, in beiden Fällen ist die Ursache der Pyodermie eine Schwächung des Immunsystems, und Staphylococcus kann Immunschwäche selbst hervorrufen. Andere Krankheiten der Leber und des Darmes provozieren zusätzlich die Entwicklung der Krankheit, und Akne in einem Mops beginnt sich zu entwickeln.

Eine rechtzeitige Diagnose erleichtert die richtige Behandlung von Pyodermie erheblich. Es ist besser, die Ergebnisse der Laboranalyse zu sichern. Aber manchmal können nur klinische Zeichen die Diagnose bestätigen. Für einen erfahrenen Tierarzt ist das eine Kleinigkeit.

Behandlung

Behandeln Sie Pickel in einem Mops wie folgt: befreien Sie die Läsion vom Fell, entfernen Sie dann die trockenen Krusten und behandeln Sie den Bereich mit Terramycin oder leuchtend grüner Lösung. Desinfektionsmittel verwenden: jodierter Alkohol, Chlorhexidin, Septogel oder Wasserstoffperoxid.

Das Ausmaß der Erkrankung und der Allgemeinzustand des Tieres können die Verschreibung von Antibiotika (Cephalosporin, Tylosin), Staphylokokken-Toxoid, Gammaglobulin beeinflussen.

Nicht schlecht stimulieren das Immunsystem homöopathische Arzneimittel. Die Anwendung von Katozal und Gamavita hat eine gute Wirkung auf die Regenerationsrate.

Führende Ärzte haben aufgehört, Antibiotika zu nehmen, da solche Medikamente eine sehr geringe therapeutische Wirkung haben. Tierärzte verwenden zunehmend die Methode der Immunokorrektur, die hervorragende Ergebnisse und Indikatoren für wiedergewonnene Hunde hat.

Mops Muschi

Es ist schwer zu glauben, aber mein Mops hat Akne im Gesicht. Die echte Akne, nicht einige Warzen dort und Akne. Sag mir, das ist normal? Haben wir diesen Übergang begonnen? Was tun mit dieser Akne?

Mit Schlussfolgerungen, um früh zu eilen. Akne Pugs sind nicht ungewöhnlich. Die Gründe können unterschiedlich sein. Wenn der Hund jung ist, dann kann es durchaus ein Übergangsalter sein und Akne mit der Zeit wird vergehen. Möpse in Möpsen sollten nicht zerdrückt werden, sie müssen mit strahlendem Grün oder einem Desinfektionsmittel geölt werden. Manchmal kann Akne am Kinn und den Wangen des Mops auf Darmprobleme hinweisen. In diesem Fall sollten Sie Ihrem Hund Medikamente wie Lactobacterin oder probifor geben, die helfen, die Verdauung zu verbessern. Und Sie können immer noch eine Narbe geben. Kutteln mögen und fördern die Verdauung.

Mops Pickel können allergisch sein. Akne tritt auf, wenn das Essen nicht geeignet ist, Reinigungsmittel oder Kosmetika. Versuchen Sie, das Futter zu ändern oder Proteinzufuhr zu reduzieren, es kann auch die Ursache von Akne bei Möpsen sein. Sehr oft passiert eine Allergie mit dem Huhn, gib dem Mops kein Huhn. Wechseln Sie das Reinigungsmittel. Zu Hause ist es nicht einfach, das Allergen zu berechnen. Kontaktieren Sie Ihren Tierarzt und nehmen Sie Tests. Er wird herausfinden, ob das eine Allergie oder eine andere Krankheit ist. Vielleicht ist es eine Art von Infektion, Juckreiz oder Pilz. Wenn Akne den Mops quält und wenn sie nicht nur im Gesicht auftauchen, sondern auch am Körper, ist es besser, zum Tierarzt zu gehen.

Pugs Akne kann aufgrund von Schmutz erscheinen, vor allem im Sommer, wenn es heiß ist. Möpse haben viele Falten auf ihren Gesichtern, Schmutz sammelt sich dort an, schwitzt und sogar Essen kann kommen. Sogar Möpse schniefen und schnüffeln an ihren Nasen, Ausscheidungen aus der Nase sammeln sich ebenfalls in den Falten und können zu Entzündungen führen. Das Mops muss sorgfältig überwacht und regelmäßig gepflegt werden. Es ist notwendig, die Falten mit einem Tuch abzuwischen oder spezielle Tierpflegetücher in der Tierhandlung zu kaufen. Wischen Sie sie ab, Gesicht Mops.

Möpse haben Akne in jungen Jahren. Berühre sie nicht wert. Muss selbst mit der Zeit gehen. Sie können sie mit grüner Farbe schmieren, vor allem, wenn es sich mit Blut füllt. Ich rate nicht, zu zerquetschen, aber wenn Sie müssen, vergessen Sie nicht, den Pickel und die Hände zu desinfizieren, dass dies nicht die Infektion ist. Überwachen Sie den Zustand des Hundes, wenn Akne zu viel ist, dann kontaktieren Sie Ihren Tierarzt.

Die Ursache von Akne bei einem Mops kann schwache Immunität sein. Immunmodulatorische Medikamente und Vitamine werden in der Tierklinik verschrieben. Vitamine sind für Hunde notwendig, aber welche Sie Ihrem Mops geben können, kann nur von einem Tierarzt beraten werden.

Ich denke, dass sie etwas damit nicht gefüttert hat, weil Möpse sehr ölgenerische Hunde sind.

Akne-Behandlung für Möpse

Pugs von alters her zogen die Aufmerksamkeit des Menschen auf sich. Ihre außergewöhnliche Erscheinung lässt niemanden gleichgültig. Diese erstaunlichen Augen - aufmerksame dunkle Perlen, fauler Gang und lautes Atmen - lassen Sie lächeln.

Möpse sind vollwertige geliebte Familienmitglieder, ihre Gesundheit kümmert sich nicht weniger als die Gesundheit des Rests des Haushalts. Plötzlich auftretende Akne im Gesicht - das Thema Unruhe. Sie bringen doggy Unbehagen, und in vernachlässigten Fällen - Leiden. Es ist notwendig, sie zu behandeln, und dafür müssen Sie die Ursachen und Methoden der Behandlung identifizieren.

Ursachen von Akne

  • Ein unangenehmes und schmerzhaftes Phänomen - Pickel im Gesicht bei Möpsen können durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Um festzustellen, was ihr Aussehen verursacht hat, kann nur ein Arzt - ein Tierarzt sein. Eine unabhängige Diagnose führt zu einer falschen Behandlung und folglich zu Komplikationen.

Allergische Reaktionen. Es gibt drei Arten solcher Reaktionen bei Hunden: allergische Dermatitis, die durch das Vorhandensein von Flöhen, inhalativer Dermatitis und Nahrungsmittelallergien verursacht wird. Sublimiertes, falsch ausgewähltes Futter kann zu Hautausschlägen führen. Solche Reaktionen führen dazu, dass der Mops im Gesicht Akne erscheint, die er dann stark kämmt, manchmal auch mit dem Blut.

Falscher Inhalt Manchmal treten Akne (sie werden auch Akne genannt) und Geschwüre auf, weil die Besitzer die Hygienevorschriften für Hunde nicht einhalten. Hunde werden unregelmäßig gewaschen, in schmutzigen Räumen gehalten, ihre Schüsseln nicht gereinigt, die Bettwäsche nicht gewaschen.

Hygiene fördert die Entwicklung einer bakteriellen Infektion. Es verursacht nicht nur schmerzhafte Formationen, sondern auch viele andere gefährliche Krankheiten.

Die durch Zecken übertragene Krankheit ist Demodikose. Die Krankheit verursacht eine Hundezecke, die sich im Schweiß und den Talgdrüsen des Tieres festsetzt. In den Wollfollikeln verteilt.

Die Haut verdickt sich, wechselt die Farbe und bald gibt es Akne im Gesicht. Wenn Sie die Behandlung nicht rechtzeitig beginnen, besteht die Gefahr einer schweren Vergiftung des Körpers, die in einigen Fällen tödlich verläuft.

  • Eine unangenehme Hautbildung kann aufgrund von Hormonstörungen, genetischer Veranlagung und Störungen der Verdauungsprozesse auftreten. Auch ist Akne charakteristisch für Welpen, in einem frühen Alter erscheinen sie, und verschwinden dann von selbst. Manchmal kann diese Krankheit aufgrund von Stress auftreten.

Akne-Behandlungsmethoden

Um die notwendigen medizinischen Verfahren zu beginnen, müssen Sie die richtige Diagnose stellen. Dies wird dem Tierarzt helfen. Wenn die Krankheit nicht erkannt wird, aber der Mops, Akne erscheint im Gesicht, können Sie mit grüner Farbe auskommen. Nach einer Weile werden sie passieren. Die Verwendung von nicht-medikamentösen Mitteln wird nicht überflüssig sein:

Antibakterielle Seife und Lotion - Gesichtshunde müssen täglich mit einer Lösung gespült werden. Substanzen, die in diesen Produkten enthalten sind, können Bakterien abtöten und ihr weiteres Wachstum verhindern;

  1. Calendula enthält Flavonoide und Salicylsäure. Ein altes Mittel gegen Entzündungen hilft bei der schnellen Heilung von Wunden. Bewerben Gaze angefeuchtet in Calendula-Lösung auf die betroffenen Stellen - sie machen eine Kompresse;
  2. Salben, die Benzoylperoxid (z. B. Baziron) enthalten;
  3. Tinktur aus wildem Apfel Bach, hat eine beruhigende Wirkung. Darüber hinaus beeinflussen die Tinkturen von Dr. Bach die psychische Stabilität von Mensch und Tier. Jede Pflanze ist für den physiologischen Bereich oder die Gewohnheit verantwortlich. Nach Bach wirkt sich die Apfeltinktur positiv auf die Sauberkeit aus;

Wenn Volk und Kosmetik nicht helfen und Akne im Gesicht nicht verschwindet, wenden Sie sich an Antibiotika.

  • Cefalexin ist ein antimikrobielles Medikament, das eine ölige gelbe Flüssigkeit ist. Das Medikament wird intravenös nur ambulant verabreicht.
  • Minocyclin - das Medikament ist noch nicht zugelassen, aber das Interesse daran steigt aufgrund der positiven Ergebnisse, die es bei der Behandlung dermatologischer Erkrankungen zeigt. Studien haben die optimale Dosierung für Hunde gefunden - 5 mg pro 1 kg Tiergewicht, 2 mal am Tag.
  • Unidox ist in der Lage, die Proteinsynthese in Zellen zu hemmen, die Dosierung ist die gleiche wie die von Minocyclin. Die Medikamentenüberprüfungen sind positiv, es sollte nur wie vom Arzt verschrieben genommen werden, da es eine Reihe von Nebenwirkungen hat und nicht jeder Hund tun wird.
  • Erythromycin ist ein bekanntes Antibiotikum, das die meisten Bakterien abtöten kann. Erhältlich in Form von Pulver, Suspension oder Tabletten. Es gibt keine offensichtlichen Kontraindikationen für das Medikament, es heilt Akne im Gesicht des Hundes. Bei längerer Anwendung wurde jedoch eine vergrößerte Leber und allergische Reaktionen diagnostiziert.
  • Isotrethionin - eine Substanz, die in der gleichnamigen Zubereitung enthalten ist, hat einzigartige Eigenschaften zur Behandlung von Hautkrankheiten bei Hunden, insbesondere bei Möpsen.
  • Isotrethionin ist Retinsäure oder Vitamin A. Es reinigt die Hautzellen, reduziert die Produktion von Unterhautfett, trocknet die Haut. Dieses Arzneimittel in Form eines gelben Pulvers wird sowohl äußerlich als auch oral angewendet.

Krankheits-Mops, warum der Hund krank ist

Möpse sind die Lieblinge vieler Familien in Russland und im Ausland, aber manchmal fangen Haustiere an, krank zu werden.

Der Gesundheitszustand des Hundes ist buchstäblich auf sein Gesicht geschrieben - ein trauriger Mops mit all seinem Aussehen zeigt, dass er etwas Wundes hat.

Was ist in solchen Situationen zu tun und zu verstehen, was mit dem Haustier passiert ist?

Es gibt Grundsymptome, die jeder kennt, denn sie sind auch charakteristisch für Menschen - Akne spricht über Hautprobleme, gerötete Augen - Keratitis oder Allergien, Durchfall - Probleme im Magen-Darm-Trakt.

Augenkrankheit

Es ist in den Augen der Tiere wie auch der Menschen eines der empfindlichsten Organe, daher ist es äußerst vorsichtig und verantwortungsvoll, sich ihrer Behandlung zu nähern.

Darüber hinaus können verschiedene Krankheiten die gleichen Symptome haben. Also, wenn die Augen des Mops rot sind, dann können wir über verschiedene Krankheiten sprechen, sowohl Augenkrankheiten, wie Keratitis, als auch allgemeine, wie Allergien.

Hauptkrankheiten:

Wenn die Augen des Mops rot sind und der Apfel selbst stark geschwollen ist, gibt es Photophobie, die auf ein Glaukom hindeutet.

Es ist mit einem ernsten Risiko der völligen Erblindung verbunden, also müssen Sie einen Tierarzt kontaktieren und er wird eine Behandlung vorschreiben.

Rote Augen, verbunden mit einer deutlichen Abnahme des Sehvermögens und der Trübung des Augapfels können auf einen Katarakt hinweisen.

Dies ist auch eine gefährliche Augenkrankheit, die mit Hilfe eines chirurgischen Eingriffs geheilt werden kann.

Hornhautprobleme

Wenn innerhalb des Auges eine deutliche Punkttrübung auftritt, sprechen wir von Hornhautschaden. Insbesondere bei Keratitis ist Keratitis üblich - ihre Entzündung.

Oberflächliche oder pigmentierte Keratitis äußert sich im Auftreten von Geschwüren, Trübungen, Rötungen und Schmerzen.

Diese Krankheit kann als Folge einer äußeren Exposition gegenüber den Augen auftreten. Darüber hinaus gibt es Pigmentkeratitis, die sich als ein übermäßiges Wachstum von Augenpigmenten manifestiert.

Meistens hinterlässt die oberflächliche Keratitis keine Spuren auf dem Auge. Pigmentierte Keratitis wird mit Hilfe chirurgischer Eingriffe und der Verwendung einer Reihe von lokalen Präparaten behandelt, zum Beispiel Tropfen in den Augen.

Keratitis, einschließlich Pigment, kann eine der Manifestationen schwerer Allergien bei Möpsen sein.

In solchen Fällen ist die am besten geeignete Behandlung antiallergisch.

Hautkrankheiten

Der Grund für die Sorge um die Gesundheit des Tieres ist oft das Auftreten von "Problemzonen" auf der Haut des Mops - Akne, kahle Stellen und feuchte Wunden bilden sich dort.

All dies deutet auf ernsthafte Probleme hin. Zuallererst ist es notwendig, die Ursache der Probleme zu verstehen.

Wenn der Hund schwer fällt oder Akne auf dem Gesicht erscheint, kann dies ein Zeichen von Mops-Allergie sein.

Auch die Haare bei Hunden fallen durch Stress, schlechte Vererbung und Akne kann das Auftreten von Parasiten anzeigen.

Akne auf dem Gesicht ist besonders gefährlich für Möpse wegen der Anwesenheit von Falten im Gesicht.

Sie können sowohl eine allergische Reaktion auf Nahrung oder äußere Reize als auch eine Demodekose, eine durch Zecken verursachte schwere Hauterkrankung, anzeigen.

Einzelne Akne, die manchmal außerhalb der Falten erscheint, ist fast normal, wenn sie nicht zu oft auf dem Gesicht erscheinen und keine ernsthaften Unannehmlichkeiten für den Mops verursachen.

Solche Akne ist in der Regel mit grün verschmiert, nichts mehr zu tun. Sie werden selten Gründe, zum Tierarzt zu gehen.

Wenn die Akne jedoch nicht weiß, sondern rot ist, mit einem roten Punkt in der Mitte, kann der Hund Flöhe haben.

Sie können die entsprechenden Spuren finden, indem Sie die Hinterbeine spreizen - sie befinden sich normalerweise im Genitalbereich und auf dem Bauch.

Wenn ein Hund stellenweise stark abfällt, erscheinen auf der Haut haarlose schuppige Läsionen, auf denen gelegentlich Akne auftritt - dies kann das Auftreten von Demodikose bedeuten.

Diese Krankheit wird durch Milben verursacht, die die Haarfollikel beschädigen. Sie ist schrecklich, weil die fehlende Behandlung den Tod eines Haustieres verursachen kann.

Andere Krankheiten

  • Atemprobleme;
  • Probleme mit dem Verdauungstrakt;
  • Probleme mit dem Bewegungsapparat.

Wenn ein Hund schnarcht, dann manchmal - es ist nur seine Eigenheit, und nichts muss getan werden. Das plötzliche Auftreten von Schnarchen kann auf Bronchitis oder Rhinitis hinweisen.

Darüber hinaus schnarcht der Mops manchmal und schnarcht wegen der strukturellen Merkmale der Schnauze.

Anzeichen für Magenprobleme sind fast immer Durchfall. Der Stuhl des Tieres wird durch Vergiftung sowie bei Infektion mit Infektionen flüssig.

Durchfall kann auch ein Virus wie die Schweinegrippe verursachen. In solchen Fällen ist es wichtig, die Ursache zu behandeln, die den Durchfall verursacht hat, da dies eine Konsequenz ist.

Wir dürfen nicht vergessen, dass Durchfall durch Mangelernährung verursacht werden kann.

Es kann durch übermäßige Mengen von fettigen, süßen oder salzigen Lebensmitteln verursacht werden.

Darüber hinaus ist Durchfall eine der Manifestationen von Gastritis und Kolitis. Aber einzelne Durchfälle sind kein Zeichen von Krankheit - sie können durch Unterkühlung oder nervöse Erregung entstehen.

Aber wenn der Durchfall nicht aufhört, ist es besser, eine strenge Diät mit Pug-Medikamenten zu machen - einen Einlauf zu machen, Kräutertee-Abkochung für 3-5 Tage zu geben, und nur wenn der Durchfall endet, können Sie dem Hund Fleisch und frischen Quark geben.

Panik an den Besitzern verursacht, wenn die Möpse die Hinterbeine ablehnen. Normalerweise sprechen wir bei dieser Rasse von Nekrose des Hüftkopfes - die Hinterbeine beginnen in diesem Fall zu schmerzen, und der Hund weigert sich einfach, sich mit der Zeit zu bewegen.

Es gibt nur einen Ausweg - um die Operation durchzuführen. Bei Dysplasien oder einer leichten Dislokation des Gelenkes können die Hinterbeine verirren.

Pfoten können auch aufgrund weniger bedeutender Probleme wund sein - Splitter oder Wunden, die Lahmheit verursachen.

Video

Bei einer Möpenkrankheit ist es besser, dem Tierarzt zu zeigen - er wird Ihnen die passende Behandlung sagen und Ihnen sagen, was Sie nicht genau machen können. Nachdem Sie dieses Video gesehen haben, können Sie selbst eine vorläufige Diagnose stellen.

Wir empfehlen zu lesen:

Krankheiten eines Mops, warum der Hund krank ist: 1 Kommentar

Vielen Dank. Wir haben ein Problem mit dem Auge (Bildung im Unterlid), mehrere Meinungen von Ärzten wissen nicht, wem wir glauben sollen. Sie können den Namen der Medizin für das Herz schreiben.

Über Haustiere - informative Seite über Haustiere

Neueste Nachrichten

  • Wir alle sind diesen schönen Geschöpfen nicht gleichgültig - Hunde, Katzen, Vögel und viele andere Tiere! Hast du ein Haustier? Dann erinnere dich an diese Seite und lerne viele neue und nützliche Dinge über Pflege und Pflege.

Warum haben Möpse ein Warzengesicht?

Sag mir bitte, unser Mops hat immer eine Art Warzen. Ich kann nicht verstehen, womit es verbunden ist?

Warzen wie Maulwürfe sind so schwarz? Also unsere 4 Stücke-2 auf einer Wange und 2 auf der anderen! Und sie sind meiner Meinung nach sehr muffig und verderben nichts mit deinem Gesicht. :-D

Warzen im Gesicht sind ein Zeichen für den Stammbaum. Du hast es nicht gewusst?

Nein, ich wusste es nicht, danke. Aber sie erscheinen mit einer gewissen Periodizität.

Fliegende Untertassen? (fr) Ich weiß es nicht. Wir hatten Windeln. Nach anderthalb Monaten alles an ihren Plätzen! Wie es sein sollte!

Yana, und was sind diese "Warzen"? Sind sie wie rosa, dichte Pickel? Und wie alt ist dein Mops, wenn nicht ein Geheimnis?

Die speziellen Merkmale von MOPS sind klar definiert: die Maske im Gesicht, Ohren, Warzen auf den Wangen, die Stelle auf der Stirn und der "Gürtel" auf dem Rücken sollten in Schwarz so intensiv wie möglich sein, je dunkler und ausgeprägter, desto besser.

Jungs sind ein Rassestandard! Und das ist keine Infektion irgendeiner Art.

Meine Fionka hatte Warzen, als sie ein Teenager war, jetzt hat sie seit 3 ​​Jahren nichts mehr. Ich denke, das ist, wie Teenager haben Akne))) :-)

Es ist eine Sache "Warzen", und eine andere Sache ist die kleinen schwarzen "Fliegen" auf dem Gesicht. "Warty" sind charakteristisch für viele Kurzgesichtige, besonders für Welpen, im Allgemeinen gibt es bis zu einem Jahr, aber es kann auch bei Erwachsenen sein. Gerade entzündete Haarfollikel. Mahlen Sie es einfach mit grüner Farbe, aber nicht mit Jod, es ist zu giftig. Und Sie können sich mit Tierarzt beraten.

Und ich denke, dass Warzen-Pickel (nicht Fliegen) von einem Mangel an Vitaminen erscheinen! Das sagt zumindest unser Tierarzt. In diesem Fall müssen Sie natürlich entweder die Ernährung diversifizieren oder Vitamine hinzufügen! ;-)

Vielen Dank für die Antworten. Mein Baby ist 8 Monate alt. Die Warzen erscheinen und verschwinden, es scheint mir wegen des Essens, ich gebe den Brei mit gekochtem Fleisch, alles ist in Ordnung, aber wenn man Wurst oder Wurst gebacken hat, gießt es sofort.

Yana, wenn du Warzen wie unsere hast, dann hat uns dieser Tierarzt gesagt, dass der Züchter sagte, es sei eine Allergie. Höchstwahrscheinlich Protein.

Warzen sind allergisch! Sie können Tabletten (wenn schwere Allergien) Suprastin 1 Tablette 2 p pro Tag, Tag 3 anwenden.

Also Lassen Sie uns die Begriffe definieren.

1. "Warzen, Fliegen, Maulwürfe - ein Zeichen der Rasse" - ist in keiner Hunderasse. Vibris Haare, schwarz und hart, wachsen von ihnen. Der Mops befindet sich auf den Wangen, Wangenknochen und unter dem Unterkiefer, ohne die Augenbrauen und den Schnurrbart zu zählen. :-D

2. "Warzen" von Allergien, Funktionsstörungen der Leber, Magen-Darm-Trakt - das ist entweder Akne (nebenbei, Pugs haben Jugendalter Akne, wie bei Menschen), oder Klebstoffe (Verstopfung der Talgdrüsen).

3. FRAUEN richtig - eine Viruserkrankung, oft manifestiert mit einer geschwächten Immunität (nach Impfungen, Leckagen, Schwangerschaft, Krankheiten). Es ist übrigens ansteckend.

Es wird relativ leicht behandelt - mit Hilfe von antiviralen Medikamenten und parallel dazu mit der Erhöhung der Immunität.

Unser Junge hatte auch diese Warzen, es ist wirklich eine Nahrungsmittelallergie, beachten Sie, dass es auf ein Huhn kann.

Noch einmal - WARTS - Viruskrankheit!

Allergien können durch Akne, Sirup, Ekzeme manifestiert werden.

Pickel haben einen Mops im Gesicht

Auf unserem kleinen Gesicht hatte unser Mops plötzlich echte Akne. Warum solch eine Katastrophe und wie können Sie dem Hund helfen? Vielen Dank im Voraus für Ihre Antworten und Empfehlungen!

Ich denke, das ist eine Allergie gegen Lebensmittel. Sehen Sie, was Essen Pickel nach erscheinen, und versuchen, allergenen Lebensmitteln aus der Ernährung Ihres Hundes zu beseitigen. Jeder Mops hat eine individuelle Allergie. Einige tolerieren kein Huhn, andere - bestimmte Arten von Trockenfutter und andere - fetthaltige Nahrungsmittel. Versuchen Sie, Mops 1 Diazolin Tablette für Kinder zu geben. Dies ist eine antiallergische Droge. Es schmeckt süß, also wird der Hund wahrscheinlich nicht ablehnen! Die Hauptsache - schieben Sie die Akne nicht hinaus!

Diazolin ist für Hunde eher schwach. Tavegil ist besser. Besser noch, verwenden Sie spezielle Tierarzneimittel. Ich würde jedoch ohne die Empfehlung eines Tierarztes auf Medikamente verzichten. Weiße Akne kann nicht nur aus Allergien, sondern auch aus süßer Nahrung oder einem Überschuss an Protein austreten. Ein anderer Grund ist das Übergangsalter, dh die Periode der aktiven Pubertät. Wie Menschen können Pugs zu dieser Zeit Akne haben. Im Sommer treten Akne durch den Pilz auf, und dieser Angriff geschieht bei 90% der Hunde.

Akne auf dem Gesicht des Mops besagt, dass es Unregelmäßigkeiten in der Darmflora gegeben hat. Das heißt, der Hund leidet an einer Kolitis. Wenn es mehr Ausschläge auf den Wangen gibt, dann ist die Krankheit im Dünndarm. Wenn - am Kinn, dann in der Dicke. Dem Hund können Medikamente Enifarm, Bifidumbacterin, Lactobacterin oder Probifor verabreicht werden. Sie helfen, die Verdauung zu normalisieren. Es ist gut, in die Ernährung eines Mops Rind oder Schaf Narbe aufzunehmen - nicht gewaschen, sondern geschüttelt. Im Magen von Pflanzenfressern bleiben Partikel von halbverdauten Lebensmitteln, die spezielle Enzyme enthalten. Dank ihnen entwickeln Hunde keine Gastritis und Kolitis.

Bekämpfende Akne auf dem Gesicht eines Hundes

Hundeakne
Das Problem der Akne im Gesicht tritt am häufigsten bei kurzhaarigen Hunden auf, insbesondere bei solchen mit Falten im Gesicht (Möpse, Boxer, Bulldoggen und Rottweiler). Meistens tritt dies bei Welpen und Jugendlichen auf
(5-8 Monate), und nach Erreichen des Jahres können sie ohne zusätzliche Maßnahmen von selbst verschwinden.

Die Ursachen von Akne sind nicht vollständig verstanden, die Wahrscheinlichkeit einer hormonellen Beeinflussung, erbliche Veranlagung, Hautläsionen sind nicht ausgeschlossen.

Symptome von Akne:

  • das Auftreten von Papeln und Mitessern im Bereich der Bryzel (Falten im Gesicht) und am Kinn des Hundes
  • wenn die Infektion Eiter von Pickel bekommt
  • jucken
  • der Hund, beunruhigend, reibt seine Mündung auf verschiedenen Oberflächen

Akne-Diagnose (Akne):


-äußere Untersuchung des Tieres
-Ausschluss von Krankheiten, die in Symptomen ähnlich sind wie
* Demodikose (Skin Scraping wird für die mikroskopische Untersuchung verwendet)
* Ringelflechte (Impfen von Pilzen im Labor anwenden)
* juvenile Pyodermie (bei dieser Erkrankung bei Hunden werden Lethargie und Appetitlosigkeit beobachtet)


Behandlungen für Akne bei Hunden:


-Mündungsinhalt sauber
* Waschen mit antibakterieller Seife oder speziellen Mitteln (Acne Free Purifying Cleanser)
* mit Calendula an den betroffenen Stellen komprimieren
* die Verwendung von Salben, einschließlich in seiner Zusammensetzung 5% Benzoylperoxid (Baziron AU 5% Gel)
-die Essenz des wilden Apfelbaums von Bach 4 mal am Tag, 4 Tropfen oral eingenommen werden
-Verwenden Sie Glas- und Keramikschalen für Nahrung und Wasser (Plastik, wenn es mit der Haut irritiert ist)

In schweren fortgeschrittenen Fällen, wenn ein infektiöser Prozess angefügt wird, verwenden sie:

  • Antibiotika (Cefalexin, Erythromycin, Doxycyclin, Minocyclin, Unidox, Ciprofloxacin)
  • Pillen (Isotretionin-Roaccutan ist ein starkes Medikament mit einer Reihe von Nebenwirkungen)
  • antibakterielle Lotionen und Salben (Danne Benzoylperoxid-Lotion 5%, Akne-freie Reparatur-Lotion, Akne-freie Akne und Blackhead Terminator, Proactiv)

Krankheits-Mops, warum der Hund krank ist

Möpse sind die Lieblinge vieler Familien in Russland und im Ausland, aber manchmal fangen Haustiere an, krank zu werden.

Der Gesundheitszustand des Hundes ist buchstäblich auf sein Gesicht geschrieben - ein trauriger Mops mit all seinem Aussehen zeigt, dass er etwas Wundes hat.

Was ist in solchen Situationen zu tun und zu verstehen, was mit dem Haustier passiert ist?

Es gibt Grundsymptome, die jeder kennt, denn sie sind auch charakteristisch für Menschen - Akne spricht über Hautprobleme, gerötete Augen - Keratitis oder Allergien, Durchfall - Probleme im Magen-Darm-Trakt.

Augenkrankheit

Es ist in den Augen der Tiere wie auch der Menschen eines der empfindlichsten Organe, daher ist es äußerst vorsichtig und verantwortungsvoll, sich ihrer Behandlung zu nähern.

Darüber hinaus können verschiedene Krankheiten die gleichen Symptome haben. Also, wenn die Augen des Mops rot sind, dann können wir über verschiedene Krankheiten sprechen, sowohl Augenkrankheiten, wie Keratitis, als auch allgemeine, wie Allergien.

Hauptkrankheiten:

Wenn die Augen des Mops rot sind und der Apfel selbst stark geschwollen ist, gibt es Photophobie, die auf ein Glaukom hindeutet.

Es ist mit einem ernsten Risiko der völligen Erblindung verbunden, also müssen Sie einen Tierarzt kontaktieren und er wird eine Behandlung vorschreiben.

Rote Augen, verbunden mit einer deutlichen Abnahme des Sehvermögens und der Trübung des Augapfels können auf einen Katarakt hinweisen.

Dies ist auch eine gefährliche Augenkrankheit, die mit Hilfe eines chirurgischen Eingriffs geheilt werden kann.

Hornhautprobleme

Wenn innerhalb des Auges eine deutliche Punkttrübung auftritt, sprechen wir von Hornhautschaden. Insbesondere bei Keratitis ist Keratitis üblich - ihre Entzündung.

Oberflächliche oder pigmentierte Keratitis äußert sich im Auftreten von Geschwüren, Trübungen, Rötungen und Schmerzen.

Diese Krankheit kann als Folge einer äußeren Exposition gegenüber den Augen auftreten. Darüber hinaus gibt es Pigmentkeratitis, die sich als ein übermäßiges Wachstum von Augenpigmenten manifestiert.

Meistens hinterlässt die oberflächliche Keratitis keine Spuren auf dem Auge. Pigmentierte Keratitis wird mit Hilfe chirurgischer Eingriffe und der Verwendung einer Reihe von lokalen Präparaten behandelt, zum Beispiel Tropfen in den Augen.

Keratitis, einschließlich Pigment, kann eine der Manifestationen schwerer Allergien bei Möpsen sein.

In solchen Fällen ist die am besten geeignete Behandlung antiallergisch.

Hautkrankheiten

Der Grund für die Sorge um die Gesundheit des Tieres ist oft das Auftreten von "Problemzonen" auf der Haut des Mops - Akne, kahle Stellen und feuchte Wunden bilden sich dort.

All dies deutet auf ernsthafte Probleme hin. Zuallererst ist es notwendig, die Ursache der Probleme zu verstehen.

Wenn der Hund schwer fällt oder Akne auf dem Gesicht erscheint, kann dies ein Zeichen von Mops-Allergie sein.

Auch die Haare bei Hunden fallen durch Stress, schlechte Vererbung und Akne kann das Auftreten von Parasiten anzeigen.

Akne auf dem Gesicht ist besonders gefährlich für Möpse wegen der Anwesenheit von Falten im Gesicht.

Sie können sowohl eine allergische Reaktion auf Nahrung oder äußere Reize als auch eine Demodekose, eine durch Zecken verursachte schwere Hauterkrankung, anzeigen.

Einzelne Akne, die manchmal außerhalb der Falten erscheint, ist fast normal, wenn sie nicht zu oft auf dem Gesicht erscheinen und keine ernsthaften Unannehmlichkeiten für den Mops verursachen.

Solche Akne ist in der Regel mit grün verschmiert, nichts mehr zu tun. Sie werden selten Gründe, zum Tierarzt zu gehen.

Wenn die Akne jedoch nicht weiß, sondern rot ist, mit einem roten Punkt in der Mitte, kann der Hund Flöhe haben.

Sie können die entsprechenden Spuren finden, indem Sie die Hinterbeine spreizen - sie befinden sich normalerweise im Genitalbereich und auf dem Bauch.

Wenn ein Hund stellenweise stark abfällt, erscheinen auf der Haut haarlose schuppige Läsionen, auf denen gelegentlich Akne auftritt - dies kann das Auftreten von Demodikose bedeuten.

Diese Krankheit wird durch Milben verursacht, die die Haarfollikel beschädigen. Sie ist schrecklich, weil die fehlende Behandlung den Tod eines Haustieres verursachen kann.

Andere Krankheiten

  • Atemprobleme;
  • Probleme mit dem Verdauungstrakt;
  • Probleme mit dem Bewegungsapparat.

Wenn ein Hund schnarcht, dann manchmal - es ist nur seine Eigenheit, und nichts muss getan werden. Das plötzliche Auftreten von Schnarchen kann auf Bronchitis oder Rhinitis hinweisen.

Darüber hinaus schnarcht der Mops manchmal und schnarcht wegen der strukturellen Merkmale der Schnauze.

Anzeichen für Magenprobleme sind fast immer Durchfall. Der Stuhl des Tieres wird durch Vergiftung sowie bei Infektion mit Infektionen flüssig.

Durchfall kann auch ein Virus wie die Schweinegrippe verursachen. In solchen Fällen ist es wichtig, die Ursache zu behandeln, die den Durchfall verursacht hat, da dies eine Konsequenz ist.

Wir dürfen nicht vergessen, dass Durchfall durch Mangelernährung verursacht werden kann.

Es kann durch übermäßige Mengen von fettigen, süßen oder salzigen Lebensmitteln verursacht werden.

Darüber hinaus ist Durchfall eine der Manifestationen von Gastritis und Kolitis. Aber einzelne Durchfälle sind kein Zeichen von Krankheit - sie können durch Unterkühlung oder nervöse Erregung entstehen.

Aber wenn der Durchfall nicht aufhört, ist es besser, eine strenge Diät mit Pug-Medikamenten zu machen - einen Einlauf zu machen, Kräutertee-Abkochung für 3-5 Tage zu geben, und nur wenn der Durchfall endet, können Sie dem Hund Fleisch und frischen Quark geben.

Panik an den Besitzern verursacht, wenn die Möpse die Hinterbeine ablehnen. Normalerweise sprechen wir bei dieser Rasse von Nekrose des Hüftkopfes - die Hinterbeine beginnen in diesem Fall zu schmerzen, und der Hund weigert sich einfach, sich mit der Zeit zu bewegen.

Es gibt nur einen Ausweg - um die Operation durchzuführen. Bei Dysplasien oder einer leichten Dislokation des Gelenkes können die Hinterbeine verirren.

Pfoten können auch aufgrund weniger bedeutender Probleme wund sein - Splitter oder Wunden, die Lahmheit verursachen.

Video

Bei einer Möpenkrankheit ist es besser, dem Tierarzt zu zeigen - er wird Ihnen die passende Behandlung sagen und Ihnen sagen, was Sie nicht genau machen können. Nachdem Sie dieses Video gesehen haben, können Sie selbst eine vorläufige Diagnose stellen.

Wir empfehlen zu lesen:

Krankheiten eines Mops, warum der Hund krank ist: 1 Kommentar

Vielen Dank. Wir haben ein Problem mit dem Auge (Bildung im Unterlid), mehrere Meinungen von Ärzten wissen nicht, wem wir glauben sollen. Sie können den Namen der Medizin für das Herz schreiben.

Akne bei Hunden - die Ursache und Vorbeugung

Entzündliche Hautkrankheit, begleitet von dem Auftreten von Akne oder Mitessern, nennt man ein generalisiertes Konzept - Akne. Trotz der großen Anzahl von klinischen Studien wurden keine eindeutigen Ursachen der Erkrankung identifiziert, dies gilt sowohl für die Tiermedizin als auch für die Humanmedizin. Es wird vermutet, dass Akne bei Hunden vor dem Hintergrund von Hormonstörungen, Verletzungen oder einer Erbkrankheit auftritt.

Anzeichen von Akne bei Tieren

Die Krankheit entwickelt sich auf dem Hintergrund der Seborrhoe, die durch übermäßige Sekretion von Talg gekennzeichnet ist, als Folge - Verstopfung von Poren und Akne bei Hunden im Gesicht, seltener im Bereich des Schwanzes, Kruppe, Anus. Gefährdet sind kurzhaarige Hunde mit Hautfalten im Gesicht - Boxer, Dobermänner, Shar Pei, Möpse, Bulldoggen und andere. Die Krankheit erfordert eine Behandlung, aber der Ansatz hängt vom Grad der Schädigung ab. Herkömmlicherweise gibt es drei Arten der Entwicklung von Akne, die von den folgenden Symptomen begleitet sind:

  • Am Kinn, manchmal, die Lippen des Hundes erscheinen rote Beulen - Papeln oder Pickel, zum Beispiel auf dem Foto.
  • Mit der Entwicklung der Sekundärinfektion wird Akne in Ekzemen oder Geschwüren wiedergeboren. Der Hund zeigt Angst, reagiert schmerzhaft auf das Gefühl der betroffenen Haut. Bei eitrigen Entzündungen wird eine Kinnpyodermie diagnostiziert, und es wird vermutet, dass das Haar in die Haut des Hundes einwächst.
  • Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, werden die Papeln verkrustet, die betroffene Haut verdickt sich, vergröbert sich, verfärbt sich.

Beachten Sie! Akne kann Juckreiz verursachen, was das klinische Bild ähnlich zu bakteriellen Hautläsionen macht.

Wie kann ich die Diagnose bestätigen?

Ein erfahrener Züchter, und besonders ein Spezialist in der Rasse, unterscheidet Akne "mit dem Auge". Dennoch, die Prozedur und die Behandlung, die von einem Tierarzt vorgeschrieben werden, der, um die Diagnose zu bestätigen, ausschließen sollte:

  • Demodekose ist keine ansteckende Krankheit des Krätze-Typs. Hunde sind genetisch anfällig für Demodikose, die mit der Bildung von Papeln und Kahlheit der Schnauze beginnt, begleitet von Juckreiz.
  • Fremdkörper in der Haut des Hundes - Ährchen, Splitter usw.
  • Bakterielle Infektionen.
  • Hautreizungen - Allergien, die Wirkung von Chemikalien und so weiter.

Wenn es schwierig zu diagnostizieren ist, wird aus dem betroffenen Hautareal ein Kratzen gemacht, das es ermöglicht, mögliche Erreger von Hautkrankheiten zu identifizieren.

Beachten Sie! Am häufigsten leiden junge Hunde im Alter von 3 bis 12 Monaten an Akne, was das Risiko einer sekundären bakteriellen Infektion erhöht.

Akne-Behandlung bei Hunden

Zu Hause sollte man sich auf Spezialwaschmittel mit Benzoylperoxid beschränken. Seien Sie vorsichtig, halten Sie den Test auf einem kleinen Bereich der Haut des Hundes und strikt befolgen Sie die Regeln der Anwendung, der Wirkstoff kann zu Reizungen führen, die die Situation verschlimmern wird. Verwenden Sie nicht für die Behandlung von Papeln Zelenku oder Jod, es schädigt die Haut weiter, aber wird keine heilende Wirkung geben.

Wie vom Tierarzt vorgeschrieben, werden Salben, Kortikosteroide und andere Medikamente verwendet, um den Talg und die Hormone des Tieres zu regulieren. Mit einer schwachen Reaktion auf die Behandlung wird ein Antibiotikakurs mit paralleler, regenerierender Therapie der Darmmikroflora verordnet.

Beachten Sie! Früh Stadium Akne ist keine gefährliche Krankheit, aber es bringt Unbehagen für das Tier. Meistens geben Tierärzte positive Vorhersagen über die Behandlung, aber die Therapie braucht Zeit und Regelmäßigkeit. In seltenen Fällen wird die Krankheit chronisch und erfordert eine lebenslange Behandlung.

Akne-Prävention

Gehört Ihr Hund zu "gefalteten" glatthaarigen Rassen? - In diesem Fall sollten Sie und Ihr Haustier sich an vorbeugende Maßnahmen gewöhnen:

  • Folgen Sie der Hygiene - wischen Sie die Schnauze des Feldes füttern, gehen, den Boden graben, aktive Spiele.
  • Bei Kunststoff- oder Glasschalen kann Kunststoff Hautirritationen hervorrufen.
  • Waschen Sie Ihren Hund mit speziellen antibakteriellen Mitteln.
  • Bei den geringsten Entzündungszeichen, verwenden Sie eine Kompresse aus der Calendula-Abkochung.
  • Verwenden Sie prophylaktische Medikamente wie die Essenz eines wilden Apfels.
  • Tragen Sie immer eine Benzoylperoxid-haltige Salbe (bis zu 5%) in einem Verbandskasten.

Es ist wichtig! Niemals Pickel oder Geschwüre quetschen. Die Papel sollte sich öffnen, Druck ausübend, riskierst du, den "Tank" mit Eiter in der Haut des Haustieres zu zerquetschen, was eine umfassendere Entzündung verursachen wird.