Türkische Kangal-Zucht

Türkischer Kangal (englischer Kangal-Hund) ist eine Zucht der Wächterhunde, die von Kangal in Sivas-Provinz, die Türkei stammen. Dies ist ein mastiffartiger Hund mit einer einfarbigen, gelb-braunen Fellfarbe und einer schwarzen Maske auf seinem Gesicht. Nach den Standards der offiziellen Amateurorganisationen in der Türkei, Kynologie-Föderation der Türkei (KIF) und Ankara Kangal Derneği (ANKADER), können Hunde weiße Markierungen und eine Maske haben.

Obwohl sie meistens als Hirtenhunde beschrieben werden, ist es nicht so, das sind Wachhunde, die die Herde von Wölfen, Schakalen und Bären bewachen. Ihre schützenden Eigenschaften, Loyalität und Freundlichkeit mit Kindern und Tieren, führten zu einer wachsenden Popularität als Beschützer der Familie.

Zuchtgeschichte

Der Name kommt von der Stadt Kangal in der Provinz Sivas und hat wahrscheinlich ähnliche Wurzeln wie der türkische Name des Kanli Stammes. Der Ursprung des Ortsnamens, der dem Hund und der Stadt den Namen gab, ist noch nicht geklärt. Wahrscheinlich verließ der Kanal-Stamm Turkestan, und nachdem er nach Anatolien ausgewandert war, bildete er das Dorf Kangal, das bis heute überlebt hat.

So kommen Hunde eher aus Turkestan und nicht aus der Türkei. Die Hypothesen, dass sie babylonischen oder abessinischen Ursprungs sind, werden von Genetikern nicht bestätigt. Die Version, dass diese Hunde von einem Paar indischer Hunde stammen, die in die Türkei exportiert werden, wird nicht ernsthaft in Betracht gezogen.

Eines ist klar, das ist eine alte Rasse, die den Menschen sehr lange gedient hat. Es ist nur so, dass menschliche Intrigen in seine Geschichte eingegangen sind, wo verschiedene Länder und Völker sich das Recht anmaßten, der Geburtsort dieser Hunde genannt zu werden.

Beschreibung

Es gibt subtile Unterschiede in dem in verschiedenen Ländern verwendeten Rassestandard. In der Heimat von Hunden, in der Türkei, beschreibt der Kynologie-Verband der Türkei Standard die Höhe eines Hundes von 65 bis 78 cm, plus minus zwei Zentimeter.

In diesem Fall unterscheidet KIF nicht zwischen einem männlichen und einem weiblichen. Obwohl die Standards anderer Länder ziemlich gut aufeinander abgestimmt sind, stimmen sie nicht mit dem KIF-Standard überein. Im Vereinigten Königreich sollte die Widerristhöhe für die Männchen von 74 bis 81 cm, für die Weibchen von 71 bis 79 cm betragen, ohne das Gewicht zu berücksichtigen.

In Neuseeland, für Männer, ist die Höhe von 74 bis 81,5 cm und Gewicht von 50 bis 63 kg angegeben, und für Frauen von 71 bis 78,5 cm, mit einem Gewicht von 41 bis 59 kg. In den USA ist diese Rasse nur im UKC anerkannt, und der Standard beschreibt Männchen mit Widerristhöhe von 76 bis 81 cm mit einem Gewicht von 50 bis 66 kg und Hündinnen von 71 bis 76 cm mit einem Gewicht von 41 bis 54 kg.

Ihre Unterwolle schützt vor dem rauhen anatolischen Winter und dem heißen Sommer, und die Außenschicht schützt vor Wasser und Schnee. Diese Wolle ermöglicht es Ihnen, die Körpertemperatur gut zu regulieren, während sie dicht genug ist, um vor den Reißzähnen der Wölfe zu schützen.

Schwarze und weiße Flecken, längere Haare gelten nicht als Zeichen der Kreuzung, der KIF-Standard ist vollkommen tolerant gegenüber Fellfarbe und etwas wählerischer an weißen Flecken. Sie sind nur auf der Brust und an der Spitze des Schwanzes erlaubt, während sie in anderen Organisationen auch auf den Pfoten sind.

Aber in anderen Clubs sind Wolle und ihre Farbe die wichtigsten Merkmale, die die Rasse von akbashy und anatolischen Hirten unterscheiden. Es sollte kurz und dicht sein, nicht lang oder flauschig, und die Farbe grau-gelb, grau-braun oder braun-gelb.

Alle Kangals sollten eine schwarze Maske auf dem Gesicht und schwarze Markierungen auf den Ohren haben. Abhängig von den Standards sind weiße Markierungen auf der Brust, Pfoten und Schwanz sowohl erlaubt als auch nicht erlaubt. Das Andocken der Ohren erfolgt aus verschiedenen Gründen, auch zum Schutz, da sie im Kampf zum Ziel des Gegners werden können.

Es wird auch angenommen, dass auf diese Weise ihr Gehör verbessert wird, da der Klang leichter in die Spüle gelangen kann. Im Vereinigten Königreich ist das Ohr-Schröpfen jedoch gesetzlich verboten.

Charakter

Hunde dieser Rasse sind ruhig, unabhängig, stark, kontrollieren die Situation und sind gut geschützt. Sie mögen für Fremde unfreundlich sein, aber ein gut trainierter Kangal kommt mit ihnen zurecht, besonders mit Kindern.

Er kontrolliert immer die Situation, reagiert sensibel auf Veränderungen, reagiert sofort und adäquat auf Bedrohungen. Sie sind ausgezeichnete Befürworter für Vieh und Menschen, aber sie sind nicht für unerfahrene Züchter geeignet, da Unabhängigkeit und Intelligenz sie zu schlechten Schülern machen.

Während sie die Herde bewachen, nehmen diese Hunde eine Höhe ein, von der aus man bequem die Umgebung sehen kann. An heißen Tagen können sie Löcher in den Boden graben, um abzukühlen.

Junge Hunde bleiben dem Alten nahe und lernen aus der Erfahrung. Normalerweise arbeiten sie in Paaren oder Gruppen, abhängig von der Größe der Herde. Nachts nimmt die Intensität ihrer Patrouillen zu.

Alarmiert hebt der Kangal seinen Schwanz und seine Ohren und gibt den Schafen ein Zeichen, sich unter seinem Schutz zu sammeln. Sein erster Instinkt besteht darin, sich zwischen eine Bedrohung und einen Wirt oder eine Herde zu stellen. Sobald sich die Schafe hinter ihm versammelt haben, kontrolliert er die Invasion.

Im Fall des Wolfes gibt es manchmal genug Drohung, aber nur, wenn der Hund nicht gegen das Rudel ist und wenn es nicht auf seinem Territorium ist. Es gibt spezielle Wolfshunde, die zu Hause als "kurtçu kangal" bekannt sind.

In Namibia wurden diese Hunde zum Schutz der Tiere vor Gepardenangriffen eingesetzt. Ungefähr 300 Hunde wurden seit 1994 an die Bauern in Namibia übergeben, die Cheetah Conservation Fund (CCF) Cheetah Protection Community und das Programm war so erfolgreich, dass es nach Kenia verteilt wurde.

14 Jahre lang wurde die Zahl der Geparden, die in den Händen des Bauern starben, von 19 auf 2,4 reduziert, in den Betrieben, in denen die Rinder Kängale bewachten, gingen die Verluste um 80% zurück. Getötete Geparden versuchten das Vieh anzugreifen, während früher Farmer jede in der Gegend gesehene Katze töteten.

Wenn man das weiß, ist es leicht zu verstehen, dass ein türkisches Kangal ein Hund ist, nicht für eine Wohnung, und nicht zum Spaß. Mächtig, treu, intelligent, sie sind geschaffen, um zu dienen und zu schützen, brauchen Einfachheit und harte Arbeit. Und nachdem sie zu Gefangenen von Wohnungen geworden sind, werden sie gelangweilt und gemobbt.

Zuchthund Kangal

Kangal ist eine reine Seele, ein wahrer Hirte. Mutig, schnell, fähig, unabhängig zu denken, aber auch wachsam und misstrauisch gegenüber Fremden und Tieren. Kangal ist jedoch ein gehorsamer Hund, im Leben wird er keinen Fremden kneifen oder knurren. Kangal eignet sich nicht für das Leben in der Stadt, der Hund braucht viel Platz, Freiheit, frische Luft.

Geschichte von

Die anatolische Karabash, die älteste einheimische Hunderasse, die bis heute überlebt hat, lebt seit Jahrhunderten in Kleinasien. Ein riesiger Wachhund mit einem unabhängigen Charakter wurde immer von einer Person bewundert und respektiert.

Anatolisches Karabash ist der Welt seit den Zeiten des alten Babylon bekannt. Der Mensch verwendete immer bemerkenswerte körperliche Stärke und Kampfqualitäten von Hunden, Hingabe an den Besitzer und unübertroffene Wächterfähigkeiten. Anatolische Hunde wurden als Krieger (Kampfhunde) in Schlachten und als Großwildjäger in Friedenszeiten eingesetzt. Die Hunde würden Löwen und wilde Pferde jagen. Hunde vertrieben die Wölfe leicht von der Herde.

Hunde sind schwer dem Hirten zuzuschreiben - Hunde bewachen die Herden perfekt, aber betreiben keine Herdenaktivitäten. Der Hirtenhund sammelt nicht nur die Herde, sondern sammelt auch Schafe zur Herde, treibt sie zum Gehege, sucht das verlorene Schaf. Die Hirten in der Nähe des anatolischen Karabash wussten, dass die Herde und die Menschen vor dem Angriff von Wölfen und anderen Räubern gut geschützt sind.

Der Hund Anatolian Shepherd Dog ist selten zu finden, es ist teuer, ihn in einer Wohnung zu halten. Die Rasse hat interessante Wurzeln, die tief in die Geschichte eingehen. Zunächst gab es Informationen, dass die Rasse Anatolian Shepherd in der Türkei geschaffen wurde. Der Name kommt vom Ursprungsort - Anatolisches Plateau.

Trotz der Tatsache, dass der Name und die individuellen Daten auf die Türkei hinweisen, bestreitet das Land die Rasse kategorisch. In der Türkei leben lebende Hunderassen, die nach ausgewählten Quellen als die Vorfahren einer wunderbaren Rasse gelten. Mit dem bloßen Auge besteht eine Ähnlichkeit zwischen dem anatolischen Schäferhund und dem türkischen Kangal. Der anatolische Schäferhund gilt jedoch nicht als türkische Hunderasse.

Ausgewählte Hundezüchter behaupten, dass die anatolischen Schäferhunde ihre Wurzeln in Belgien haben, wo die Rasse selektiv erschaffen wurde. Die Information ist nicht vollständig bestätigt, es ist nur bekannt, dass die Rasse vor zwei Jahrhunderten nach Belgien gebracht wurde.

Tiere sehen bedrohlich und rebellisch aus, aber Temperament zeichnet sich durch Freundlichkeit und Formbarkeit aus. Hunde sind ruhig, extrem intelligent, erfordern keine multiplen Erklärungen. Es gibt Dutzende von Zwingern auf dem Planeten, die nur die Rasse der Hunde züchten. Im Gegensatz zu allem ist es möglich, Hunde in der Wohnung nur zu halten - nicht in einem kleinen "odnushku". Eine gute Ausbildung und Ausbildung ermöglicht es dem Hund, ohne Schwierigkeiten und Unannehmlichkeiten in der Wohnung trotz der Langsamkeit und Größe zu koexistieren.

Rasse Beschreibung

Kangal ist ein alter türkischer Schäferhund. Türkische Hirten lieben ihren Assistenten, der in der Lage ist, Disziplin in der Herde aufrecht zu erhalten, vor verschiedenen Raubtieren zu schützen und zu schützen. Die Hunderasse ist ruhig, nicht aggressiv, wie andere türkische Rassen. Kangal schwimmt nur dann, wenn es nötig ist. Die Rasse ist stark und energisch, unermüdlich in der Arbeit.

Der Kangal Hund ist überhaupt kein Haustier. Ohne Zweifel liebt der Hund den Besitzer und liebt es, in der Nähe zu sein, aber denken Sie daran, vor Ihnen - ein Arbeitshund, nur dann - ein Haustier. Seit alten Zeiten hat Kangal einen Wunsch nach Service entwickelt, der Hund wird nicht glücklich sein, den ganzen Tag auf der Couch zu liegen und sich zurückzulehnen. Ohne Arbeit fängt das Haustier an, aktiv Rowdytum zu sein, Enttäuschung dem Eigentümer zu liefern.

Der türkische Hund Kangal ist Fremden gegenüber äußerst misstrauisch. Zu Fremden gehören Personen, mit denen der Besitzer den Hund nicht persönlich vorgestellt hat, das Haustier ist ideal zum Schutz. Der Hund hat Instinkte entwickelt. Beim Training ist es wichtig, den Hund wissen zu lassen, dass die Hauptsache der Besitzer ist, niemand sonst.

Im Karabash ausgedrückt alle Eigenschaften, die einem großen Hund inhärent sind. Zurückhaltung, Selbstabsorption, scheinbarer Infantilismus. Alles protzig, Karabash - aktiver, sensibler, wacher und mutiger Hund, der jederzeit bereit ist, das Territorium zu stürzen und zu schützen. Der Hund hat primitive Instinkte bewahrt, ein Gefühl der Angst ist für den Riesen unverständlich.

Karabash versteht sich mit anderen Tieren gut, bot schon in jungen Jahren die allgemeine Bildung an. Fremde, Tiere oder Menschen sollten vorsichtig sein, wenn sie sich Karabash nähern. Wenn der Hund von einem Fremden dargestellt wird, ist es möglich, keine Angst vor dem Hund zu haben.

Die Art des Schutzes des von Karabash genutzten Territoriums ist interessant. Wie ein Löwe klettert der Hund einen Hügel hinauf und folgt von dort dem Territorium. Ein solches Verhalten weist auf eine hohe Intelligenz des anatolischen Karabash hin.

Karabashi sind robuste Hunde, die das ganze Jahr im Freien leben können. Aber seien Sie nicht faul, ein Haus für das Haustier zu bauen, einen Freiluftkäfig mit einem Dach und einer Kiste darin.

Es ist inakzeptabel, Hunde in grausamen Aktivitäten wie Hundekämpfen zu benutzen. Unglücklicherweise, wegen eines grausamen Tieres - ein Mann, werden in den Kämpfen der illegalen Hundekämpfe ausgezeichnete Exemplare der Hunderasse getötet.

Aussehen

In der Türkei ist Karabash in drei Arten unterteilt. Das Hauptmerkmal, durch das diese Hunde geteilt werden, ist Farbe. Karabash ist in Tiger, Schwarz und Trikolore verbreitet, akbash ist ein rein weißer Wachhund, der als direkter Nachkomme des großen Pyrenäenhirten gilt. Der dritte Typ wird als Kangal erkannt, der Hund hat eine schwarze Maske mit schwarzen Ohren.

  1. Das Land ist die Türkei;
  2. Die Lebenserwartung beträgt 10-11 Jahre;
  3. Gruppe - 2 (ohne Arbeitstests).

Die Kangal Hunderasse sieht ziemlich gut aus:

  • hoher Hund Die Höhe des Hundes erreicht 71 - 81 cm.
  • Gewicht ca. 40-65 kg.
  • starker Aufbau.
  • starker Körper.
  • Kopf ist groß, breit, schwer.
  • Scherenbiss.
  • kräftiger Hals.
  • stabile kräftige Gliedmaßen.
  • Gewicht von 35 bis 75 kg.
  • Das Fell des Hundes ist dick und kurz, mit einer dicken, weichen Unterwolle.
  • Die Farbe des Cangals ist grau-gelb, grau-braun oder braun-gelb. Weiße Farbe ist nicht markiert.

Kangals Bewegungen sind frei und energisch: Beim Gehen hält Kangal Kopf und Nacken in einer Linie mit seinem Rücken, so dass der Hund scheinbar nicht läuft, sondern schleicht.

Die Nichteinhaltung der aufgeführten Normen gilt als Mangel. Disqualifikationen unterliegen Hunden, die den Standard nicht erfüllen und ernste mentale Anomalien aufdecken. Die Anzeige von Feigheit und unangemessener Aggression ist inakzeptabel. In der natürlichen Umgebung werden Welpen von den Ohren gerissen, was als Zeichen der Tierquälerei gilt, die Psyche des Hundes stark beeinflusst und pathologisch aggressiv macht.

Charakter

Kangal ist ein Hund mit einem unabhängigen Temperament. Der Hund gehorcht einer respektierten Person - dem Besitzer oder dem, in dem er innere Stärke spürt. Es ist besser, bei der Aufzucht von Kangal keine körperliche Gewalt anzuwenden - das Haustier wird böse werden, du wirst einen solchen Hund nicht lieben können. Wenn du Gehorsam vom Hund erreichen willst, brauchst du Geduld und Ausdauer. Jeder Kangala-Besitzer sollte wissen, wie man seinem Hund einfache, aber wichtige Befehle erteilt.

Geben Sie Ihrem Haustier die Möglichkeit, mit Hunden und Menschen zu kommunizieren, damit der Hund ruhig und überschaubar wird. Bei Kindern erlebt der Hund keine Aggressionen, lässt sich streicheln und streicheln. Kann Spiele spielen. Sei vorsichtig - ein Hund von beträchtlicher Höhe, eine große Chance, das Baby zu verletzen oder fallen zu lassen.

Super Aussehen wird andere abschrecken, aber die Laune des Hundes passt nicht zum Aussehen. Der erregte Zustand des Hundes wird leicht durch den Schwanz bestimmt. Wenn der Hund ruhig ist, ist der Schwanz leicht verdreht, wenn der emotionale Hintergrund spritzt - ein längerer Schwanz reicht bis zum Rücken. Es wird gesagt, dass die Rasse nicht anfällig für plötzliche Angriffe der Aggression ist.

Welpen des Anatolischen Schäferhundes sind groß, aber Langsamkeit verleiht Hunden nur Charme. Kinder sind voller Energie und natürlicher Neugier. Lassen Sie keine wertvollen Gegenstände auf dem Boden liegen, Drähte - Objekte, die auf Zerstörung warten. Sie können einen Welpen für ein Verbrechen nicht schlagen, genug harten Ton. Bestien sind schlau und leicht zu lernen, du musst nur ernsthaft die Erziehung aufnehmen.

Die Rasse der Hunde Anatolian Shepherd ist weit verbreitet, aber Welpen sind teuer. Pet wird ein tolles Geschenk für jede Person sein. Der wichtigste negative Aspekt ist eine große Höhe und Gewicht. Hunde sind zum Schutz geschaffen, müssen regelmäßig trainiert werden. Die Natur hat Hunden mit schicker Muskulatur und einem starken Skelett zugesprochen, Spaziergänge werden sicherlich von körperlicher Anstrengung begleitet.

Kangal ist kein Haushund

Kangal - ein Hund, dessen Preis von 80 Tausend Rubel beginnt. Kangal schlecht angepasst an das Leben in einer Wohnumgebung. Erstens ist es eine große Hunderasse. Zweitens, energisch, braucht das Haustier mehr Platz und frische Luft. Drittens ist es der wahre Zweck, Vieh zu füttern.

Lange Spaziergänge und körperliche Anstrengung - Kangal ist unbedingt erforderlich. Je mehr der Hund mit anderen Tieren und Menschen kommuniziert, desto besser ist die Ausbildung.

Richtige Pflege

Hunderasse Kangal eignet sich gut zum Schutz des Hauses. Erfordert keine unglaubliche Sorgfalt, erträgt ruhig Hitze und Kälte. An der Leine zu halten wird nicht empfohlen, es ist besser zu versuchen, die Freiheit des Hundes im Territorium des Hauses zu gewährleisten. Im Sommer lohnt es sich, in den Stauseen spazieren zu gehen. Hunde lieben es zu schwimmen, besonders mit ihren Lieblingsbesitzern.

Wolle Anatolian Shepherd Schuppen schwer, vor allem in der Zeit der intensiven Häutung, ist seltene Pflege erforderlich.

Die richtige Pflege des Anatolischen Hirten garantiert eine anständige Erscheinung und Fröhlichkeit. Ein Welpe muss einen Platz zum Ausruhen und Schlafen erhalten, eine Schale zum Essen und Trinken. Tiere lieben es, mit ihren Lieblingsbesitzern auf dem Bett zu entspannen. Da sie Babys sind, wiegen sie ein wenig, aber Monat für Monat, wenn sie an Körpergewicht zunehmen, werden sie zu sehr schweren Kälbern. Nachdem man einem Hund in jungen Jahren beigebracht hat, in der Nähe zu schlafen, werden die Besitzer eine Reihe von Unannehmlichkeiten haben, wenn das Tier aufwächst.

Die Rasse hat einen kurzen Mantel, der keine besondere Pflege erfordert. Genug einmal wöchentlich um eine halbe Stunde intensiv zu bürsten. Es wird nicht empfohlen, den Hund mehr als einmal im Monat zu waschen. Das Tier ist so ausgelegt, dass es insgesamt eine Stunde pro Tag laufen kann. Zu Fuß geht es dreimal am Tag. Das Tier muss den Darm zweimal am Tag entleeren. Dieser Aspekt weist auf die richtige Ernährung und das einwandfreie Funktionieren des Darms hin.

Tiernahrung

Einen Hund zu füttern ist ein wichtiger Teil bei der Pflege von Kangal. Es ist besser, für den Hund ein nahrhaftes und gesundes Essen aus Fleisch oder Fisch zu kochen. Es ist erlaubt, Gemüse und Produkte vom Tisch des Meisters zu geben. Die Trockenrationen für Hunde überschreiten nicht die auf dem Etikett des ausgewählten Lebensmittelpakets angegebene Dosis!

Tipp: Advance Hundefutter gilt als gutes und gutartiges Produkt.

Damit der Welpe gesund aufwächst und die erforderliche Größe erreicht, sollte der Hund mehrmals täglich ausreichend mit Futter versorgt werden. Welpenfutter wird für nahrhafte, gesunde, ausgewogene Vitamine und Mineralstoffe bereitgestellt.

Erwachsene Hunde essen weniger oft, viel weniger als ihre eigene Größe. Karbash ist besser mit einer natürlichen, ausgewogenen Mahlzeit zu ernähren. Es ist nicht leicht, es erfordert eine Übermenge an Freizeit.

Jedes Tier muss zur festgesetzten Zeit voll essen. Um die Welpen des Anatolischen Hirten zu füttern, ist es möglich, aus den Büchern zu lernen, dass es keine Besonderheiten in der Ernährung gibt. Die Tagesration beinhaltet Fleisch in der vorgeschriebenen Menge.

Die Rasse ist anfällig für übermäßiges Essen, nicht zu viel Essen bei jeder Mahlzeit. In der Tierhandlung kaufen Sie eine Schüssel für einen durchschnittlichen Hund. Es stellt sich heraus, auferlegen Haustier verlässt bündig mit der Höhe der Schüssel. Tiere trinken viel, neben dem Trog steht immer eine Schüssel mit frischem Wasser. Wechseln Sie das Wasser mindestens zweimal am Tag. Trotz der beeindruckenden Größe und Ungeschicklichkeit ist die Rasse für ihren Ehrgeiz und gute Zucht bemerkenswert, die Hunde werden es nicht besonders züchten.

Rassenfehler

Karabash ist kein Hund für alle. Der Besitzer des Hundes muss die dominierende Person sein, um vom Hund anerkannt zu werden. Ein Haustier benötigt eine kompetente und konsequente Ausbildung, sonst wird es zu einem unkontrollierbaren Tier, das sogar den Besitzer erschreckt.

Hunde sind empfindlich auf Anästhesie!

Karabash gilt als großer, hochbeiniger und schwerer Hund, der allmählich die Erkrankung der Gelenke bis hin zur Dysplasie entwickelt.

Die oben genannten Eigenschaften gelten für die Rasse als Ganzes, bedeutet nicht, dass der gekaufte Hund genau so sein wird.

Erziehung und Ausbildung

Karabash ist ein riesiger Hund, zeigt eine Tendenz zu dominieren. Um nicht zur Hundeabteilung zu werden, musst du einen Welpen großziehen, der deutlich zeigt, wer der Boss ist. Und ohne Gewalt und Grausamkeit, die die Psyche eines Welpen ernsthaft verletzen wird.

Halten Sie Karabash in der Wohnung ist inakzeptabel, der Hund ist Raum, ein beträchtliches Territorium konzipiert. Frühe Sozialisation des Welpen ist notwendig. Karabash versteht sich gut mit Haustieren. Der Hund hat keinen Jagdinstinkt, er wird nicht wegen Jagdjagd töten.

Der Hund braucht schwere körperliche Anstrengungen, die in der Stadt schwer zu leisten sind.

Die Schutzinstinkte des Hundes sind gut entwickelt, der Karabash ist misstrauisch gegenüber Fremden. Der Unterricht findet vom ersten Monat an statt und ständig und aggressiv. Der Hund ist stur, bedeutungslos, nach dem Hund, wird die Übung nicht tun.

Nicht autorisierter Hund ist schwer zu trainieren. Wenn Sie es schaffen, den Kurs zu beenden, wird der Hund gehorsam und vollführend.

Anatolische Karabash-Welpen wachsen spät auf, die Immunität entwickelt sich auch spät und präventive Impfungen sind rechtzeitig erforderlich.

Kangals sind intelligent und unterwürfig.

Um die Hauptmannschaften zu lernen, braucht man nicht viel Zeit und Mühe. Tiere bellen nicht ohne Grund. Ihr wahrhaft furchtbares Bellen zu hören ist nur unter ernsten Umständen möglich. Hunde werden die Familie bei Bedarf verzweifelt beschützen. Die Autorität des Besitzers für sie ist unbestreitbar, Ungehorsam ist nicht akzeptabel.

Türkischer Kangal, Foto und Beschreibung

Kangal Karabash oder Kangal ist ein türkischer Hütehund, eine der stärksten und ältesten Rassen. Im Gegensatz zu vielen Wolfshunden ist dies eine ruhigere und weniger aggressive Rasse, energisch und sehr fleißig. In einer Herde hat ein Kangal immer Ordnung, und Räuber haben keine Chance, von einem Schaf zu profitieren, das von diesem Hund bewacht wird.

Foto: Türkisches Kangal

Kangal ist ein gesetzlich anerkannter nationaler Schatz der Türkei und die Regierung hat ihre Ausfuhr in andere Länder sowie alle Fragen im Zusammenhang mit der Zucht der Rasse in dem Land verboten.

Türkisches Kangal

Kangal Zuchtgeschichte

Diese Rasse ist so alt, dass ihre Ursprünge aus Legenden bestehen. Nach einer von ihnen, einer der Erben des indischen Thrones präsentierte diesen Hund der osmanischen Padischah. Dieser Hund kämpfte mit einem Löwen und besiegte ihn, was großes Interesse an der Padischah weckte. Aber sie verschwand in der Nähe von Kangal, als die osmanischen Truppen eine Kampagne machten. Es wird vermutet, dass dies der Stammvater der Rasse war, der Kangal für sein Leben wählte.

Die Gründer des Osmanischen Reiches, ein Vertreter dieser Rasse wurde nach Anatolien gebracht und es wird angenommen, dass viele europäische Schäferhunde Kangal Blut haben können. Dies ist eine der reinsten Rassen, die sich seit Hunderten von Jahren nicht verändert hat.

Kangale Größe

Die Widerristhöhe am Kangal beträgt 89 cm, Gewicht - 69 kg. Sein Fell ist kurz, dick und hart, dicht am Körper.
Die Farbe ist grau-gelb, grau-braun oder braun-gelb, schwarze Maske ist obligatorisch auf dem Gesicht.

Eine Spezies inspiriert Respekt nicht nur für Tiere, sondern auch für Menschen. Es ist ein harmonisch gebauter großer Hund mit einem kraftvollen Körper und einem starken Körperbau, starken schlanken Gliedmaßen.

Auf seinem großen Kopf hängen dreieckige Ohren, an den Enden abgerundet. Sein Schwanz ist lang und hoch angesetzt, der in einem erregten Zustand auf den Rücken des Hundes gebeugt ist.

Trotz seiner Größe ist er ein harmonischer und geschickter Hund. Beim Gehen hält sie ihren Kopf in Einklang mit ihrem Rücken, von dem sie zu schleichen scheint.

Charakter

Kangal Hunde gewannen besonderen Ruhm für ihre Schlichtheit und Effizienz. Sie können ihren Dienst unter den schwierigsten klimatischen Bedingungen und sogar auf Kosten des Lebens leisten. Gleichzeitig benötigen Kangals im Vergleich zu vielen anderen Rassen praktisch keine Wartung.

Hirten sagen, wenn ein Schaf von der Herde verloren wird, kann der Kangal das verlorene Schaf tagelang ohne Nahrung und Wasser bewachen. Landwirte schätzen auch den Mut und die Stärke dieses Hundes. Es ist bekannt, dass dies der einzige Vertreter von Haushunden ist, der einen Wolf leicht erwürgen kann. Für solch eine Leistung schneidet der Eigentümer der Herde immer für einen persönlichen Widderhund.

Aus der Sicht der Heimzucht von Kangala ist dies keine geeignete Rasse. Dies ist nicht nur ein Arbeitshund, sie liebt ihre Arbeit und braucht sehr große Lasten. Daher wird sie, tagelang auf dem Teppich liegend, traurig und aggressiv und unruhig werden.

Im Extremfall ist ein solcher Hund geeignet, auf dem Territorium eines Landhauses zu bleiben, wo er herumlaufen und "sein" großes Territorium bewachen kann.

Aber bei allem Respekt für den Besitzer ist dieser Hund sehr unabhängig und unabhängig. Und als Welpe beim Training sollte er sehr genau zeigen, wer hier zuständig ist.

Fotos von Türkisch Kangal

9 ANMERKUNGEN

Kasachisches tobet ist stärker, härter,

Marat, wie immer, Kasachisch Ponte, über allem))) Es gibt keine Rasse von Hunden, die man mit Kangal vergleichen könnte! Wie oft habe ich Alabai und Tobet gesehen, wenn Wölfe erscheinen, in eine Jurte oder ein Zelt, zu einem Mann, zum Schutz. und immer noch ein armenischer gampr, eine rute auf einem wolf eins zu eins.Rastil alabayev auf einer wolf skin, im alter von 1 jahr, wurden auf einem wolf gejagt. Und es gibt keinen sinn, eins nach dem anderen haben sie angst kaskyra zu gehen!

Bei allem Respekt, Sultan, Sie haben eine unprofessionelle Herangehensweise an das Thema. Bei Hunden wie beim Menschen kommt es auf den einzelnen Hund an. Ob ein Hund angstlos in einen Frontalangriff auf einen Wolf, Luchs oder gar einen Bären geht, hängt nur vom psychotypischen Hund ab. Es gibt sieben Psychotypen... Alfa, Beta, Gamma, Delta, Tetta, Vega und Omega....Nyodine Hund mit Gamma-Psychotyp oder etwas, das nicht passt das Raubtier, sondern nur obsossitsya und Schwanz wird weglaufen, nur den Geruch eines Räubers zu spüren. Eine andere Sache, zum Beispiel Alpha und Delta. Delta ist nicht weniger mutig als Alpha, er ist nur ein Einzelgänger und behauptet niemals, ein Anführer zu sein, aber mit Eigenschaften, die dem ewigen Anführer Alpha nicht unterlegen sind. Ich züchte seit vielen Jahren Wolfshunde, nicht zum Verkauf (ich habe ein völlig anderes Geschäft, und ich verteile Welpen in guten Händen), im Moment habe ich 9 Hunde... Das sind Alabai, Kaukasier und Georgian Shorthair..... Ich habe ihre Gewohnheiten seit vielen Jahren studiert und kann mit Zuversicht zu sagen. Es ist unmöglich zu sagen, welcher Boxer zum Beispiel stärker und mutiger ist, Russe, Armenier, Holländer oder, sagen wir, zypriotisch... Alles hängt von einem bestimmten Individuum ab. Ähnlich, Hunde. "Von 5 Rüden kann ich mit vollem Vertrauen nur von einem meiner eigenen sagen, dass er den frontalen und brutalen Attacken aller Arten von Raubtieren auf jeden Fall nicht ausweichen wird. Dies ist der Alpha-Mann Alabai, der dies in der Praxis mehrmals bewiesen hat. Und nun, endlich, wurde mein Traum wahr, vor einer Woche wurde mir ein 2 Monate alter Kangal gebracht. Hurra. Die Geschichte ist wahr geworden, weil. Sie sind sich der Schwere des Exports dieser Rasse aus der Türkei bis zu einer schweren Haftstrafe bewusst. Aber mein Hund ist schon bei mir, jetzt warte ich auf ein Weibchen. )))) Mal sehen, mal sehen... Aber um über die ganze Rasse zu sprechen, sagen sie, dass sie stärker ist als die andere, es ist eine komplette Entweihung. (Ich entschuldige mich, um Himmels willen, nicht im Verdruss. Mit freundlichen Grüßen.

Ich stimme nicht zu! Sie haben sogar unterschiedliche Spezifikationen. Tobet ist nach ihren Fähigkeiten immer noch mehr Wachhund. Es mag mächtiger aussehen, aber es ist nur äußerlich. Es gibt viele Videos aus verschiedenen Zeiten im Internet, wo der Kangal im Kampf ist. So kann man nicht nur sehen, wie er mit rivalisierenden Hunden verschiedener Rassen umgeht, sondern auch, wie er Wildschweine würgt und den Tiger auf Augenhöhe schlägt, und auch den Vorteil hat. Sehr schneller, agiler und zielgerichteter Hund!

Anonymous, du weißt was falsch ist. Wenn du Hundekämpfe meinst, die sogenannte. Test-Tests, sie sagen nichts. Bei einem Hund mit einer stabilen Psyche gibt es nur vier Gründe, einen Gegner anzugreifen.... Nahrung, Aufmerksamkeit des Besitzers, Weibchen mit Hitze und ein Gebiet mit einer Hierarchie darauf (wenn es mehrere Hunde im Gebiet gibt)... Und künstliche Erleichterung spricht nicht über irgendetwas.... Zum Beispiel Ein Kenner georgischer Schäferhunde, Vartanov, gibt ein Beispiel, als die Hirten in einem Lager in den Bergen kreuzten und zwei Männchen hervorbrachten... Einer von ihnen verließ den Kreis und weigerte sich zu kämpfen. Und dann, im nächsten Jahr, geschah es, dass wieder die gleichen Hirten mit Herden, wieder im Lager getroffen..... Aber in einer der Herden gab es einen Schorf mit Hitze und die gleichen zwei Hunde klapperten ohne zu bluten. Und er, der Hund, der nicht kämpfen wollte, riss letztes Jahr den letzten Täter in Stücke. )))) Und im Allgemeinen, Männer für TI, sind sie mit einer gebrochenen Psyche. Und nicht die Tatsache, dass der Super-Duper-Champion, der alle Brüder gewonnen hat, zum Räuber gehen wird. ((Und der Kampf mit dem Räuber ist eine ganz andere Sache als der künstlich organisierte Kampf mit einem Gefährten. Die alten Hirten, ich habe gehört, vor langer Zeit, als ein Kind noch, eine Legende, angeblich hat der Wolf giftige Wolle, weil danach Ein Kampf mit ihm, ein Hund hat oft lockere Zähne... Eigentlich gibt es natürlich gar kein Gift, nur ein Raubhund beißt manchmal verzweifelter als sein Gegenstück, aber mit einer solchen Kraft, dass seine Zähne für einige Zeit verlieren. Ziehen Sie nun Schlüsse..... Mit Respekt, alles Gute für Sie und Gott segne Sie.

Nun, darüber kannst du reden, nachdem du behauptet hast, dass ein Hund auf Augenhöhe mit einem Tiger kämpft. )))))))))) Hast du eine Ahnung was ein Tiger ist? )))) Hattest du jemals eine einfache Hauskatze? Also, die kleine Katze, die sich mit seinen kleinen Krallen verhakt, besonders rudimentäre, macht einen Menschen bewegungsunfähig. ))))) Und der Tiger, und die Reaktion und Plastik, jeder Vertreter der Katzenrasse...... Selbst gegen den Luchs hat der Hund wenig Chance, und in der Tat ist der Trab mehrere Male kleiner als Kangal. )))) Ich schweige schon über Leopard, zum Beispiel gibt es dort buchstäblich 2 Sekunden Kampf und der Hund ist in Fetzen gerissen. Und du hast den größten Vertreter der Katzenbruderschaft gewählt (Amur, auch bekannt als Ussurian Tiger, die größte Katze auf dem Planeten, Momente wie ein Mann, erreicht 350-380 kg. Welcher Kangal ist mein Freund))))) Ja, mindestens zehn Kangals und ein Dutzend Tobets. In einer halben Minute, auf dem Boden gibt es ein Hackfleisch von 20 Männern. Sie können sich die Stärke und Reaktion des Tigers einfach nicht vorstellen. Hier gibt es nichts zu diskutieren. Nichts für ungut und mit großem Respekt, aber du hast das falsche Video gesehen, aber hier musst du beten, dass du es glaubst. )))))))))) Alles Gute. Tiger... Daaaaa... Es ist nicht einmal lustig. )))))))

Es ist nur ein mittelasiatischer Schäferhund

Ja... Und die Spezifika und der Zweck von Alabai mit Kangal sind absolut identisch. Dies sind Hütehunde, und ihr Zweck ist es, die Herden vor Fressfeinden zu schützen. Aber mit einem Tiger ist generell Schluss. )))) Nichts für ungut. )))) Wie könntest du daran glauben, indem du einen gefälschten Film ansiehst? ))))) Um 10 Zentimeter Krallen und 8 cm Eckzähne, hauptsächlich Männchen, 320-350 kg reine Muskeln. Was Kangal, Kumpel. )))))))) Ja, sogar Dutzende von Kangals zusammen. )))) Jeder Pfote-sofortiger Tod eines Hundes. Ich spreche nicht von den Fangzähnen. Ein Hund, der nach einem Tiger sticht, ist ein Mückenstich für Menschen. ))))) Und du sprichst von Eins-zu-eins-Kampf. Nun, man muss verstehen, Schatz, dass es sich um einen rein gefälschten Film handelt oder ein rauflustiges Tigerjunges, mit dem Kangal, der mit ihm aufgewachsen ist, gefilmt wurde. Tiger gegen einen Hund ist stark, es gibt nichts mehr zu sagen. )))))) Nichts für ungut, mit Respekt.

Ja, und der Artikel ist nicht so heiß: ((((Natürlich ist das nicht die einzige Rasse, deren Hund einen Wolf besiegt hat. Aber es passiert sehr selten. Und wir müssen daran denken, dass dies Steppenwölfe sind, deren Dimensionen um ein Vielfaches kleiner sind als die der Wolfshunde, sogar Tobeta Aber in Kangal ist das maximale Gewicht eines solchen Wolfes irgendwo zwischen 40 und 45 kg, und die Widerristhöhe irgendwo 60 cm... Aber wenn Kangal und Alabai irgendwo mit dem Polarpolaren kreuzen könnten oder nur ein Taigawolf, 80 kg schwer, es gibt keine Chance von tausend von tausend bei einem Hund, aber sogar Steppenwölfe sind Wölfe und schreiben, dass er einfach wie ein Witz ist, leicht Es ist Besetzt mit Wolf ist eine Manifestation sehr unprofessionell. ((((((

Kangal - bedrohlicher türkischer Hirte

Ein tapferer Hirte, der sich durch seine blitzschnelle Reaktion und Aufmerksamkeit auszeichnet, ist Kangal. Das ursprünglich aus der Türkei stammende Tier zeichnet sich durch seinen misstrauischen, aber sehr ausgeglichenen Charakter aus. Dieser Hund ist für Landleben und ist völlig ungeeignet für das Leben in einer Wohnung. Kangal ist der türkische Nationalschatz. Auf dem Foto sieht man sie zwischen den Feldern und Wiesen neben der Herde.

Der Hund mit der ältesten Geschichte

Niemand kennt das genaue Datum des Auftretens der Rasse. Aber eins ist sicher: Es ist so alt, dass sogar Legenden darüber gemacht wurden. Einer von ihnen sagt: einst hat der indische Thronfolger dem osmanischen Padischah einen Hund geschenkt. Dieser Hirte kam aus einem Kampf mit einem Löwen, der den neuen Besitzer sehr interessierte. Aber sein geliebtes Haustier wurde in der Gegend von Kangal während der nächsten Kampagne der osmanischen Truppen verloren. Der Legende nach war dieser Hund der Stammvater der Rasse.

Kangal - der Liebling der türkischen Hirten. Er ist ein unentbehrlicher Helfer für sie, der die Herde vor Feinden schützt und Disziplin darin aufrechterhält. Er ist robust und geduldig, zeichnet sich durch sein Gleichgewicht und seine Ruhe aus, zeigt Aggression nur wenn es nötig ist.

Türkisches Kangal - Haustier ist nicht für die Wohnung. Dies ist vor allem eine arbeitende Rasse. Das Tier wird nicht das Vergnügen haben, auf der Couch zu ruhen und Müßiggang.

Es wird angenommen, dass der echte türkische Hirte eine Rasse ist, die die Türkei nicht verlässt. Das lokale Gesetz verbietet den Export dieser wertvollen Hunde außerhalb des Staates. Gemäß einer anderen Version ist es noch möglich, einen Welpen herauszunehmen, alle notwendigen Dokumente ausgefüllt und einen Haustierimpfstoff gemacht. In den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde die Rasse in die USA exportiert, danach begann die Zucht in europäischen Ländern.

Die Rasse wird auch Kangal Karabash und Anatolian Shepherd genannt.

Kangals sind an Hundekämpfen beteiligt, wie zahlreiche Videos zeigen. Ihre Rivalen sind oft die Alabai, die gleichen großen und mächtigen Hunde.

Aussehen: kraftvoll und anmutig

Zur Auswertung der externen Daten kann der Hund auf dem Foto sein. Sie ist groß - bis zu 90 cm am Widerrist, ihr Gewicht variiert zwischen 35 und 75 kg, ihr Körper ist stark, ihr Nacken ist stark, seine Beine sind stark. Normalerweise sind Männer größer als Frauen.

Die Rasse hat ein dichtes kurzes Haar mit einer entwickelten Unterwolle. Die Farbe kann von verschiedenen Arten sein: grau-gelb, braun mit gelb oder grau-braun. Weiße Wolle ist nicht erlaubt. Auf dem Gesicht ist "schwarze Maske" erforderlich - es ist leicht auf dem Foto zu sehen.

Trotz seiner Massivität kontrolliert der Hund leicht seinen Körper, seine Bewegungen zeichnen sich durch Energie und Leichtigkeit aus.

Kangals leben im Durchschnitt bis zu 15 Jahren.

Haustier Charakter

Die Natur des Tieres ist unterschiedliche Unabhängigkeit. Diese Rasse wird nur demjenigen übergeben, den sie respektieren wird. Der Besitzer muss Respekt vor dem Welpen erlangen, indem er Strenge, Festigkeit und innere Stärke zeigt. Wenn man ein Tier aufzieht, sollte körperliche Gewalt vermieden werden - es wird nur Ärger seinerseits. Mit Hilfe eines speziellen Videos können Sie sehen, wie Sie Ihrem Haustier grundlegende Pflichtbefehle beibringen können. Selbst im Welpenalter muss er die Standard-Kommandos beherrschen und verstehen, was der Besitzer von ihm verlangt.

Die Liebe zur Freiheit und Eigenständigkeit schließt die positiven Eigenschaften des Kangals nicht aus: Türkische Hirten sprechen nur positiv von dieser Rasse. Wachsam, ruhig, an jedes Wetter angepasst, unterscheiden sich Kangals von ihren "Kollegen" in Abwesenheit von Grausamkeit und Wut.

Ein Hund braucht seit seiner Kindheit Sozialisation, damit er als Erwachsener gehorsam ist und sich mit anderen Hunden oder Tieren angemessen verhält. Von einem frühen Alter an muss es anderen Tieren und Menschen vorgestellt werden. Dies wird dazu beitragen, ein ruhiges und ausgewogenes sowie ein gemanagtes Haustier zu wachsen.

Der türkische Schäferhund ist gut für Kinder. Sie zeigt keine Aggression gegenüber ihnen und ist sogar bereit, mit ihnen zu spielen. Wie jede Herdenrasse behandeln Kinder sie als eine zu haltende Herde. Aber Sie sollten in diesem Fall vorsichtig sein: absichtlich wird das Tier das Kind nicht verletzen, aber auf Kosten seiner Dimensionen kann es versehentlich schädigen.

Kangals werden auch Wolfshunde genannt, da sie in der Lage sind, mit einem Wolf und einem größeren Tier, wie einem Bären, fertig zu werden. Die Bauern waren immer erstaunt über ihre Furchtlosigkeit, Schlichtheit und Stärke.

Haftbedingungen und Merkmale der Pflege

Dieser türkische Schäfer ist ein Hund für ein Landhaus, nicht für eine Wohnung. Sie braucht Platz und frische Luft. Sie liebt lange Spaziergänge, denn ihr Ziel ist Viehweiden. Die Arbeit liegt in den Genen des Tieres, und in seiner Abwesenheit beginnt es sich zu langweilen und sich schlecht zu benehmen.

Zweimal pro Woche muss das Tier ausgekämmt werden und bei Bedarf gebadet werden. Während der Häutung sollte der Kangal häufiger und mit Hilfe eines speziellen Kamms gekämmt werden.

Ein Tier ist anspruchslos gegenüber den Lebensbedingungen. Gut angepasst an unterschiedliche Temperaturbedingungen.

Die Wahl der Methode der Fütterung - für den Besitzer. Dies kann natürliche Nahrung (Fleisch, Fisch, Gemüse mit Früchten) oder Trockenfutter sein. Im ersten Fall sollte der Besitzer die Ernährung des Haustiers befolgen. Es muss alle notwendigen Elemente in ausreichenden Mengen enthalten. Dies ermöglicht Kangals, ein langes Leben zu führen und gesund zu sein. Trockenfutter muss eine spezielle Rasse aufnehmen und gemäß den Empfehlungen auf dem Etikett füttern.

Es ist wichtig, dem Hund ein Gebiet zur Verfügung zu stellen, in dem er gefahrlos laufen kann. Es wird nicht empfohlen, es an der Leine zu halten. Sie muss jeden Tag eine Menge körperlicher Aktivität machen.

Im Allgemeinen hat das Tier eine gute körperliche Verfassung und Gesundheit. Aber sie sind auch anfällig für bestimmte Krankheiten. Vor allem - Knochen, weil sie eine große Körpermasse haben. Risiko und Sehorgane.

Einen Welpen auswählen und kaufen

Sie können einen Welpen auf dem Vogelmarkt oder auf einer Anzeige im Internet finden. Die Besitzer verbreiten manchmal neben Fotos auch Videos mit Welpen und ihren Eltern. Bei einem solchen Kauf gibt es jedoch keine besonderen Garantien, dass das Tier ein echter Kangal ist. Daher ist es besser, in spezialisierten Gärtnereien nach einem Welpen zu suchen, wo er den Stammbaum und detaillierte Informationen über den Inhalt und die Lebensbedingungen der Tiere dieser Rasse liefert und ihnen die notwendigen Impfungen gibt.

Der Preis von Welpen ist ziemlich hoch - in der Region von 1 tausend Dollar. Alles hängt von der Verfügbarkeit von Dokumenten, der Farbe des Welpen, seinem reinen Blut ab. Aber die hohen Kosten zahlen sich aus durch die Tatsache, dass diese Rasse ein ausgezeichneter Wachmann und ein funktionierender Hund ist, was eine bedeutende Unterstützung und Hilfe für den Besitzer sein wird.

Kangal ist eine arbeitende Rasse. Dieser Hirte wird ein unentbehrlicher Helfer, ein guter Wächter und ein treuer Freund. Es wird starken, willensstarken Menschen passen, die zeigen können, wer die Verantwortung trägt. Das Tier wird mit Respekt behandelt werden.

Der Wolfshund Kangal ist ein nationaler Schatz der Republik Türkei

Der Wachhund Kangal ist auch als Anatolischer Hirte, Kangal Karabash und Anatolischer Karabash bekannt. In der Türkei wird es seit der Antike als Hirtenhund geschätzt, der Herden vor Wölfen schützt. Die Türken betrachten die Kangala als ihr Eigentum, bis vor kurzem wurde der Export der Rasse aus dem Land verboten. Erst seit den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts hat dieser Hund weltweit an Popularität gewonnen. In Russland und Europa wird Karabash als Wächter eingesetzt. In Afrika schützen Kängale Herden von Haustieren vor Geparden.

Herkunft


Die türkische Kangal-Rasse (Foto) ist sehr alt. Es ist nicht bekannt, wessen Blut in ihnen fließt, aber die Vorfahren dieser tapferen Tiere kämpften einst mit Löwen. Es gibt eine Legende darüber, wie diese Hunde in der Türkei gelandet sind.

Der erste Kangal wurde dem Herrscher des Osmanischen Reiches als Geschenk aus Indien überreicht. Als die Armee in die Schlacht zog, verließ der Hund die Armee in der Nähe der Stadt Kangala in der Provinz Sivas und wurde der Vorfahre der neuen Rasse.

In den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts wurden türkische Kangals in die USA gebracht. Die seltenste Rasse, die für ihre genetische Reinheit bekannt ist, hat ihre Eigenschaften außerhalb der Türkei durch Kreuzung mit anderen anatolischen Schäferhunden verloren. Der Rassestandard wurde noch nicht endgültig festgelegt. Kynologie-Experten schlagen vor, dass der Standard des anatolischen Schäferhundes abgeschafft wird, und stattdessen ein Kangal-Standard eingeführt wird.

Äußeres

Ein typischer türkischer Kangal ist eine Rasse mit einem großen Kopf, einem starken Hals, einer starken Brust und starken Pfoten. Die Widerristhöhe kann 90 cm erreichen, das Gewicht sollte 75 kg nicht überschreiten. Der mächtige Hund sieht schlank und schlank aus aufgrund seines harmonischen Körpers. Kangal läuft leicht und schnell, während er den Kopf gesenkt hält. Es scheint, dass sich schleichen.

Ein charakteristisches Merkmal des Cangals ist sein Schwanz. Wenn ein Hund angreift oder einfach gute Laune hat, ist sein Schwanz in einem Ring auf dem Rücken verdreht. Ein körperlich entwickelter Hund hat starke Kiefer, aber er benutzt sie selten. Die Ohren sind groß und hängenden. Kangals, die die Herde bewachen, haben ihre Ohren im Alter von 2 Monaten abgeschnitten. Dies geschieht, damit der Wolf dem Hund nicht weh tut und ihm das Ohr abbeißt.

Das Karabash-Fell ist dicht, von mittlerer Länge oder kurz. Die Unterwolle ist sehr dick. Eine Vielzahl von Kangala-Farben sind akzeptabel: cremefarben, hellgrau, hellbraun und gelb-braun. Sie muss eine schwarze "Maske" auf ihrem Gesicht haben ("Karabash" in der Übersetzung "schwarzer Kopf").

Charakter

Ein treuer Hund liebt seinen Herrn sehr. Ein ausgeglichener und intelligenter Kangal ist ein Hund mit einer stabilen Psyche. Er bellt nie ohne Grund. Manifestationen von Grausamkeit und Wut sind nicht charakteristisch für den Kangal Karabash. Die Rasse ist freundlich, nicht anfällig für Aggression und benötigt Kommunikation mit der Person.

Beziehung mit anderen Haustieren

Anatolischer Karabash versteht sich gut mit allen Haustieren. Der Hund behandelt sie wie eine Herde, die bewacht werden muss. Es gibt Fälle, in denen er tagelang in einer Herde von Kangal gehalten hat, dass das Tier von der Herde abgewichen ist.

Beziehung zu Kindern

Kangal Karabash ist eine großartige Kinderfrau. Er wird niemals ein Kind verletzen und wird damit gerne spielen. Angesichts der beträchtlichen Größe, ist es nicht notwendig, Kinder mit unbeobachteten Kangal-Erwachsenen zu lassen, es kann dem Kind unbeabsichtigt schaden.

Um zu passen

Leistungsstarker türkischer Kangal - Arbeitshund zum Schutz des Viehbestandes. Vertreter dieser Rasse sind große Wächter, ein robuster und fleißiger Hund meistert seine Aufgaben perfekt. Das freiheitsliebende Kangal eignet sich absolut nicht für Inhalte wie Urbanität. Sein Platz im Landhaus, wo er selbstlos das Eigentum des Besitzers schützen wird.

Inhalt

Türkischer Schäferhund ist anspruchslos zu den Lebensbedingungen. Sie duldet Kälte und Hitze und lebt auf der Straße. Der Hund braucht lange tägliche Spaziergänge, weil seine übliche Arbeit Grasen ist.

Wenn der Hund in der Stadt lebt, sollte er mindestens dreimal am Tag entfernt werden. Ein Kangal, der keine ernsthafte körperliche Anstrengung zu verrichten hat, ist in der Lage, "in Hysterie zu verfallen" und eine Wohnung völlig zu zerstören, wenn sie lange Zeit allein gelassen wird.

Es wird nicht empfohlen, den Kangal an der Leine oder in einer Voliere zu halten. Er wird sich in einem eingezäunten Garten wohl fühlen, in einer Ecke liegen und andere beobachten.

Was zu füttern

Der Hund kann natürliche Nahrung, einschließlich Fisch, Fleisch, Gemüse und Früchte in der Diät gefüttert werden. Fertigtrockenfutter muss für diese Rasse geeignet sein und den Hund streng nach den Empfehlungen füttern.

Kangal-Hunderassen neigen zu Überernährung und dementsprechend zu Fettleibigkeit. Es wird empfohlen, nur stundenweise zu füttern, die Futtermenge pro Tag sollte 20% des Gewichts des Hundes nicht überschreiten.

Pflege ist ziemlich einfach. Das Tier wird zweimal wöchentlich mit einem speziellen Kamm gekämmt und während der Häutung wird der Kangal mit einem speziellen Kamm gekämmt. Aus einem dicken Unterrock stricken Sie sehr warme und weiche Fäustlinge.

Der Outdoor Hund wirft zweimal im Jahr. Wenn Sie es in der Stadt behalten, "fliegt" Wolle jeden Tag um die Wohnung herum. Bat Karabash nach Bedarf, aber nicht mehr als einmal im Monat.

Zucht

Kangala Welpen (Foto) ist besser in spezialisierten Zwingern zu kaufen. Sein Preis kann 50.000-100.000 Rubel erreichen. Ein Welpe ohne Stammbaum kann für 15.000 - 30.000 Rubel billiger gekauft werden. Im Durchschnitt lebt 12 Jahre, kann bis 15 Jahre leben.

Krankheiten

Kangal Karabash hat eine ausgezeichnete Gesundheit. Aufgrund ihres hohen Gewichts können sie Gelenkprobleme haben. Genetisch sind Hunde dieser Rasse anfällig für Augenkrankheiten.

Merkmale des Trainings

Ein unabhängiger und intelligenter Hund wird nur der Person gehorchen, die sich selbst zum Respekt zwingen wird. Dafür müssen Sie Klarheit und Konsistenz beim Lernen zeigen. Es wird empfohlen, mit einem Haustier an einem erfahrenen Hundezüchter zu arbeiten, der in der Lage ist, ein Tier ohne die Verwendung von roher körperlicher Gewalt zu unterwerfen. Gewalt ist bitter und wird zu weiteren inhaltlichen Schwierigkeiten führen.

Der schlaue türkische Kangal gibt dem Training gut nach, der Welpe kann bereits in Grundbefehlen trainiert werden. Ein Hund mit hoher Intelligenz kann an Befehle denken, die vom Besitzer gegeben werden.

Schon in jungen Jahren muss dieser große und starke Hund sozialisiert werden: mit anderen Tieren und Menschen vertraut machen. Die richtige Herangehensweise an die Erziehung wird helfen, ein gemanagtes Haustier wachsen zu lassen.

Ein richtig ausgebildeter Hund Türkischer Kangal wird niemals eine Person angreifen. Er wird das Eigentum seines Herrn beschützen, ungebetene Gäste aus dem Schutzgebiet vertreiben und ihnen nicht erlauben, zu seinen Familienangehörigen zu gehören.

Kangal - Anatolischer Hirte

Anatolischer Schäferhund - eine Rasse mit einer alten Geschichte, gezüchtet in der Türkei auf der Anatolischen Hochebene.
Kangal ist ein kluger und hingebungsvoller Hund, ein großer Wachmann und ein Hirte. Dieser Hund gibt perfekt dem Training nach, besitzt ausgeglichenen Charakter und liebt Menschen.

Geschichte der türkischen Rasse

Kangal ist die einzige türkische Hunderasse, die weltweit anerkannt ist. Er wird als nationaler Schatz geehrt und ist im ehemaligen Osmanischen Reich als Symbol dargestellt. Der Export dieser Hunde wird vom Staat kontrolliert.

Kangal wurde in den 1980er Jahren weltweit berühmt, als es zum ersten Mal in die Vereinigten Staaten exportiert wurde und von dort aus in Westeuropa verbreitet wurde.

In der Türkei wird die Rasse als Schäferhund geschätzt, von dem man sagt, dass er von Hunden aus dem Norden abstammt, was durch einen gebogenen Schwanz und kurze Haare belegt wird.

Auf die Arbeitsqualität dieses Hundes hat kein Gleicher, oft Kangal verwendet, um die Herde vor Wölfen und anderen Raubtieren zu schützen. In Russland und europäischen Ländern spielt der Hund die Rolle einer Wache.

Charakter und Temperament

Kangal ist ein kluger und treuer Hund, fleißig und bereit, dem Meister und seiner Familie zu dienen. Die Natur des Tieres spricht für sich selbst:

  • Hohe Intelligenz. Sehr dünne Gedanken, diese Hunde sind perfekt trainierbar und können über die Befehle des Besitzers nachdenken.
  • Poise. Hunde dieser Rasse haben einen ruhigen und ausgeglichenen Charakter, nicht hysterisch und nicht laut. Sie arrangieren keine Pogrome in Häusern und verhalten sich sehr anständig und zurückhaltend.
  • Hingabe. Kangal ist seinem Meister treu, seine Loyalität wird sogar zu einer proprietären Haltung - der Hund wird es Fremden nicht erlauben, Dinge von ihren Familienmitgliedern zu nehmen.
  • Freundlichkeit Anatolian Shepherd ist freundlich und zeigt niemals grundlose Aggression, versteht sich gut mit anderen Tieren. Braucht Kommunikation mit einer Person.
  • Freiheit. Trotz ihrer überraschenden Loyalität sind sie freiheitsliebend, weshalb es nicht empfohlen wird, Hunde dieser Rasse in beengten Stadtwohnungen zu halten. Kangaloo braucht viel Platz, frische Luft, Bewegung.
  • Watchdog-Qualität. Ein guter Wachmann, der seine Arbeit perfekt ausführt, robust und fleißig.
  • Liebe für Kinder. Sie verstehen sich gut mit Kindern, das sind vierbeinige Kindermädchen, mit denen Sie die Kleinen sicher verlassen können.

Es ist wichtig! Wenn Sie sich entscheiden, ein Kangala zu beginnen, denken Sie daran, dass dies ein Dienst und starker Hund ist, der nur körperliche Anstrengung, lange Spaziergänge und Arbeit braucht. Ohne diese Komponenten wird der Hund lethargisch und manchmal sogar aggressiv.

Wartung und Pflege

Die beste Sache, um einen Hund zu halten, ist ein Landhaus, in einer Stadtwohnung wird es beengt und nicht bequem sein. Die idealen Bedingungen für die Kängurus, die ihrem ursprünglichen Zweck möglichst nahe kommen, sind Viehweiden.

Pflege bringt den Besitzer des Problems nicht - der Mantel des Hundes ist kurz und hat keine Unterwolle. Es genügt, den Kangalo-Pelz einmal pro Woche für 15-30 Minuten zu kämmen. Es ist notwendig, Wasserverfahren wie notwendig, aber nicht öfter als einmal im Monat zu nehmen.

Es ist auch wichtig, den Zustand der Augen und Ohren zu überwachen, um die Krallen zu schneiden. Vergiss nicht zu laufen, zumindest solltest du dreimal am Tag laufen.

Fütterung

Das Futter eines Hundes muss vollständig und ausgewogen sein. Die Ernährung muss natürliches Fleisch, Fleischnebenerzeugnisse, Getreide, Getreide und Gemüse umfassen, mit Ausnahme von Reis und Kartoffeln sollten diese Produkte ausgeschlossen werden. Außerdem können Sie keine Süßwaren und Butterprodukte geben.

Natürliche Nahrung kann durch Trockenfutter ersetzt werden, aber nur wenn Sie Premium- und Super-Premium-Futter bevorzugen.

Bitte beachten Sie, dass Sie nur eine Art von Futter auswählen müssen. Sie können natürliche Nahrung nicht mit Trockenfutter kombinieren, da dies die Gesundheit des Hundes beeinträchtigen kann.

Die Rasse ist anfällig für Überernährung und Fettleibigkeit, so ist es wichtig, den Hund zu bestimmten Stunden zu füttern, sollte die tägliche Rate der Nahrung etwa 20% der Masse des Kanals sein. Für weitere Informationen über die Fütterung der anatolischen Rasse, empfehlen wir Ihnen, spezialisierte Tierhandlungen oder Tierkliniken zu kontaktieren.

Hundetraining

Kangals sind intelligente und gehorsame Tiere, deren Zweck im Leben ist, ihren Leuten zu dienen. Von Hunden dieser Rasse können Sie glänzende Ergebnisse im Training erwarten.

Das Training kann ab den ersten Lebensmonaten begonnen werden, die frühe Sozialisation des Tieres kommt ihm auch zugute.

Sie erinnern sich sehr gut an die Befehle, aber für ihren Erfolg sollte das Training für sie interessant sein, streng, aber nicht grausam. Hunde dieser Rasse sind erzogen und ordentlich, geben ohne Grund keine Stimme, aber unter ernsten Umständen können Sie ihr wahrhaft furchtbares Bellen hören. Die Autorität des Gastgebers für Kangals ist unbestreitbar, hier Respekt und Liebe und Freundschaft.

Gesundheit und Lebenserwartung

Wie bei allen Hunden großer Rassen sind die Kälber anfällig für Krankheiten, die direkt mit dem Skelettsystem in Zusammenhang stehen. Calciummangel in Nahrungsmitteln führt oft zu Unterentwicklung von Knochen bei Welpen, Dysplasie der Knie- und Ellbogengelenke bei erwachsenen Hunden. Darüber hinaus sind sie anfällig für Erkrankungen der Sehorgane: Eversion und Torsion des Jahrhunderts.

Um Infektionskrankheiten, einschließlich Tollwut, zu vermeiden, ist die Impfung eines Tieres obligatorisch.

Mit großer Sorgfalt leben die Anatolischen Schäferhunde im Durchschnitt 10-12 Jahre.

Wo zu kaufen und wie viel kostet es

Wenn Sie sich für einen Kangal-Hunderassen entscheiden, wenden Sie sich am besten an einen spezialisierten Zwinger. In diesem Fall werden Sie sicher sein, dass der Welpe reinrassig ist und alle Eigenschaften dieser Rasse aufweist und die Gesundheit des Tieres erhöht (die Welpen werden zuerst in der Gärtnerei geimpft, suchen Sie nach einem Pass). Darüber hinaus beraten Sie professionelle Züchter über Inhalt, Pflege, Fütterung und Training.

Achten Sie bei der Auswahl eines Babys auf sein Aussehen und Verhalten - der Welpe sollte fett sein, das Fell sollte glänzen, die Nase sollte feucht sein und die Augen und Ohren sollten sauber sein. Ein gesunder Welpe sollte keine Aggressionen zeigen.

Preiswelpe: 20 000 - 90 000 Rubel.

Fotos von Kangals

Um diese Hunde besser kennenzulernen, schaut euch die Fotogalerie an.

Türkischer Kangal - Kangal Hund

Geschichte von

Wussten Sie, dass es eine türkische Rasse wie einen türkischen Kangal gibt? Diese Hunde gehören zum Wachhund. Es gibt eine Stadt Kanwal, die in der türkischen Provinz Sivas liegt. Manche Leute nennen diese Rasse den Anatolischen Hirten oder Kangal Karabash.

Äußerlich ähneln Hunde Mastiffs. Ihr Mantel ist gelb mit braunen Tönen und auf dem Gesicht ist eine schwarze Maske. In der Türkei gibt es Vereine, die Kängaliebhaber vereinen, zum Beispiel ANKADER oder Ankara Kangal Derneği, KIF oder Kynologieverband der Türkei. Manche Hunde haben weiße Abzeichen, andere haben keine Maske.

Kangals sind ausgezeichnete Verteidiger, sie sind loyal gegenüber der Familie und benehmen sich sanft mit Kindern und anderen Tieren. Ihre Popularität nimmt allmählich zu.

Es gibt eine Version, dass die Kanäle ein Stamm sind, der von Turkestan nach Anatolien wanderte, und dort entstand ein Dorf namens Kangal. Es steht in unseren Tagen. Nach dieser Version ist der Geburtsort der Rasse nicht die Türkei, sondern Turkestan.

Hypothesen über den abessinischen oder babylonischen Ursprung von Hunden wurden vorgebracht, aber Wissenschaftler führten genetische Studien durch und ähnliche Versionen wurden nicht bestätigt. Es gab eine Hypothese, dass diese Hunde Nachkommen eines Paares aus Indien sind, aber Wissenschaftler halten diese Version für leichtfertig. Eine Sache ist klar, dass die Rasse alt ist und diese Hunde Menschen seit Jahrhunderten gedient haben. Viele Länder wollen ihre Heimat von diesen wunderbaren Hunden.

Einige glauben, dass türkische Schäferhunde nicht aus dem Land genommen werden können, da es gesetzlich verboten ist, andere sagen, dass es offiziell möglich ist, mit Dokumenten geimpft zu werden. Im XX. Jahrhundert. in den 80er Jahren Vertreter der Rasse wurden nach Amerika gebracht. Hunde werden dort und jetzt gezüchtet. Verkaufen, kaufen wollen.

Wenn Sie Hundekämpfe mögen, können Sie sie mit Kangals online beobachten. Oft sind die Rivalen dieser großen Hunde die gleichen großen Alabai.

Aussehen

Kangals bewegen sich kräftig, federnd. Beim Gehen ist der Kopf mit dem Hals bündig mit dem Körper. Von außen scheint es manchmal, dass der Hund schleicht und nicht seinen Geschäften nachgeht.

Kangals hoch im Widerrist. Beginnend von 70 und endend mit 90 cm Und sie wiegen von 35 und erreichen 75 kg. Männer sind größer als Hündinnen.

Der Build in Hunde ist stark. Der Körper ist gut entwickelte Muskeln. Sie stehen fest auf ihren Pfoten. Der Nacken von Hunden ist stark.

Die Hunde haben eine kurze und mit einer dicken, warmen Unterwolle. Sie sind grau mit gelb, braun mit gelb, grau mit braun. Es gibt keine weißen Hunde in dieser Rasse.

Charakter

Kangal Hunde unprätentiös. Dies sind voll funktionsfähige Hunde. Sie sind in der Lage, Menschen in einem rauen Klima zu dienen, und sie müssen nicht so hart wie andere Vollblüter betreut werden.

Hirten teilen Geschichten, dass wenn ein Schaf verloren ist und der Kangal es findet, es beschützt und er selbst vielleicht nicht mehrere Tage lang isst oder trinkt. Dieser Hund kann einen Wolf im Zweikampf besiegen und eine Schafherde schützen. Wenn dies geschieht, schlachtet der Hirte den besten Widder und gibt ihn seinem treuen Beschützer und Gewinner.

Der Charakter des Kangals unabhängig. Er respektiert und gehorcht seinem guten, gerechten und innerlich starken Besitzer. Wächst ein Haustier, versuch ihn nicht physisch zu bestrafen, um nicht zu verbittern. Schließlich wird es schwer für dich sein, dich in einen bösen, ungehorsamen Hund zu verlieben.

Wenn Sie grundlegende Haustierteams unterrichten, zeigen Sie Fleiß und Ausdauer. Um richtig zu sozialisieren, ist es notwendig, dass er seit seiner Kindheit mit seinen Verwandten und Menschen kommuniziert.

Wenn Sie Kinder in Ihrer Familie haben und Sie im Zweifel sind, ob Sie einen solchen Hund kaufen können oder nicht, zögern Sie nicht, ihn zu nehmen. Diese Hunde mit Kindern verhalten sich gut. Pet, wenn er groß ist, wird sich streicheln lassen und manchmal sogar den Schwanz ziehen.

Die Hauptsache ist, dem Kind beizubringen, das Lebewesen zu respektieren und nicht zu verletzen. Aber denken Sie daran, dass der Favorit ziemlich groß ist und zufällig, vorbei rennen, das Baby berühren kann und es fallen wird. Daher empfiehlt es sich, mit dem Hund anzufangen, wenn die Kinder ein wenig, und noch besser im Alter von 8-10 Jahren, aufwachsen, damit das Kind mit dem Haustier auf der Straße gehen kann.

Wenn Sie in einer Stadtwohnung leben, dann beginnen Sie ein Kagala ist nicht die beste Idee. Immerhin arbeitet die Rasse und wenn der Hund nicht die Möglichkeit hat sich viel zu bewegen, wird es traurig und kann sich ärgern, Aggression zeigen. Sie werden mindestens 2 Stunden am Tag brauchen, um mit Ihrem Haustier zu gehen. Hast du Zeit für so lange Spaziergänge?

Einen solchen Hund zu kaufen, um ein Landhaus zu schützen, ist eine erfolgreichere Woche. Er hat viel Spaß und wird das Leben mit dir genießen. Aber denken Sie daran, dass dies eine ernsthafte Rasse ist und Sie von Kindheit an zeigen müssen, dass Sie ein Führer in Beziehungen und ein Rudelführer sind. Spiele mit einem Welpen, trainiere ihn.

Kangal ist eine ziemlich seltene Hunderasse und es gibt solche Welpen von 50 Tausend Rubel. Viele Leute sind daran interessiert, und warum sollten Sie kein Kangala für die Instandhaltung von Wohnungen beginnen? Große Hunde, Spaziergänge und Spiele mit ihm müssen viel Zeit bezahlen. Er ist im Wesentlichen ein Wächter und ein Hirte, und er ist glücklich, wenn er sich viel bewegt und über das Vieh wacht.

Es ist sehr wichtig, ein Haustier vom Welpenalter zu sozialisieren, ihm die Möglichkeit zu geben, mit anderen Hunden zu gehen, um mit Fremden zu kommunizieren. Wenn du dein Kind an die Leine bringst, nimm es mit dir mit, um zu überfüllten Orten zu gehen, zum Beispiel im Park, auf dem Markt. Teenager während solcher Spaziergänge, tragen Sie eine Schnauze. Es ist sehr wichtig, wenn Sie das Baby zu sich nach Hause nehmen, es zu sozialisieren.

Wir haben bereits betont, dass es am besten ist, einen solch großen Hund im privaten Sektor zu gründen, aber wenn Sie in einer Wohnung leben, versuchen Sie es so lange wie möglich zu gehen und es 3-4 Mal am Tag besser zu entfernen.

Kämmen Sie ein gutes Haustier mindestens 2 Mal pro Woche, aber es kann öfter sein. Auf ihn geworfen wird, wie andere Hunde, im Herbst und Frühling sein. Versuchen Sie in dieser Zeit, seine tote Unterwolle auszukämmen. Kauf ihm einen dickeren Pinsel mit starken Eisenzähnen. Baden Sie Ihr Haustier, wie es schmutzig wird. Wenn er nicht viel schmutzig wird, genügt es, diesen Vorgang zweimal im Jahr durchzuführen.

Kahal wird sich an alle Lebensbedingungen anpassen. Oh, er duldet Hitze und Kälte gut, aber wenn Sie ihm eine Voliere mit einer erwärmten Kabine bauen, wird er für die Pflege dankbar sein.

Wie füttere ich? Wählen Sie für sich selbst. Sie können Super Dry Premium-Qualität Lebensmittel geben (folgen Sie den Empfehlungen auf der Verpackung) oder kochen Fleisch oder Fisch mit Brei, geben Sie rohes Fleisch und Innereien. Fügen Sie Gemüse mit Früchten hinzu.

Experten empfehlen keine gebundenen Hunde dieser Rasse. Sie sind schlau und können verbittert werden. Sie müssen ein Gebiet zuweisen, in dem sie frei laufen können. Dies und eine gute Sicherheit Land Herrenhaus.

Krankheiten

Da Hunde groß sind, besteht ein Risiko für Dysplasie in den Hüftgelenken. In der Diät eines Welpen müssen Sie eingeben: Hüttenkäse, Kefir, Ryazhenka und geben Sie spezielle Vitamine mit Spurenelementen. Erwachsene Hunde dieser Rasse haben manchmal Sehprobleme, zum Beispiel im Alter.

Kosten von

Träumst du einen reinrassigen Kangal? Kontaktieren Sie nur die Kinderkrippe, die im Club ist und pflegt ihre Welpen gewissenhaft. Wenn der Züchter unerfahren ist, kann er schlechte Kinder wachsen lassen, nicht sozialisieren und Sie müssen Charakterfehler selbst korrigieren.

Diese Züchter erlauben nicht die Zucht von Hunden mit einem schwachen Phänotyp oder mit genetischen Krankheiten und impfen Babys. Puppy kann von 50 000 bis 100 000 Rubel gekauft werden. Kaufen Sie nur ein gesundes Baby mit einer starken Psyche.