Häufiger Östrus bei Hunden

Der Fluss (Östrus, Pustovka) ist ein natürlicher physiologischer Prozess im Körper des Hundes, der mit dem Sexualzyklus verbunden ist.

Bei Haushunden, unter normalen Bedingungen, regelmäßiger Östrus 1-2 mal im Jahr - die Häufigkeit hängt von den individuellen Eigenschaften jedes Hundes, seiner Größe und Rasse ab. Normalerweise beginnt die Zeit der sexuellen Jagd bei einem Hund in gleichen Zeitabständen, ein klarer Zyklus wird im Alter von 1,5 bis 2 Jahren festgestellt. Für den Besitzer ist es wichtig, die Häufigkeit der Rutschen zu kennen - dies wird sowohl dazu beitragen, den Hund richtig zu binden (oder unerwünschte Züchtung und Schwangerschaft zu vermeiden), als auch Verletzungen im Zyklus rechtzeitig zu bemerken. Solche Verstöße können ein alarmierendes Symptom sein.

Techka öfter 2 mal im Jahr

Wenn Ihr Hund öfter als 2 Mal im Jahr (oder 3 Mal in 14 Monaten) oder weniger als 4 Monate zwischen Östrus jagt, kann dies ein Zeichen für eine Reihe von Krankheiten sein.

Häufiger Östrus kann durch hormonelle Störungen oder eine Fehlfunktion der Gebärmutter / Eierstöcke verursacht werden.

Eine der häufigsten Ursachen für Misserfolge im Sexualzyklus ist eitrige Entzündung der Gebärmutter oder Pyometra. Eines der Symptome von Pyometra ist der Austritt aus der Schlinge, der von den Besitzern oft als Zeichen des Östrus angenommen wird. Diese Krankheit erfordert eine Operation, Verzögerung der Operation kann schwere Intoxikation, Entwicklung von Peritonitis und Tod des Tieres verursachen.

Es gibt auch eine Reihe von Krankheiten, die im Blut von Hunden einen hohen Östrogengehalt provozieren, was auch zu ungeplantem Östrus führt. Dieses Symptom kann bei Endometritis, polyzystischer Ovarialhyperplasie der Vaginalschleimhaut, Tumoren der Eierstöcke und des Uterus auftreten. Um diese Krankheiten zu diagnostizieren, ist eine Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle erforderlich, und in einigen Fällen sind Bluttests erforderlich.

Manchmal beruhigen sich die Besitzer von Hündinnen mit häufigen Hitzejagden, die die Aufmerksamkeit von Hunden auf einen Hund richten, und glauben, dass die Störung des Zyklus nicht mit einer Entzündung in Verbindung gebracht werden kann, da die Hunde ansonsten nicht auf das strömende Weibchen reagieren würden. Dies ist jedoch ein Missverständnis - Männer sind nicht so empfindlich, um Krankheiten zu unterscheiden, sie werden vom Geruch von Sekreten angezogen.

Die zweite Ursache für Verstöße kann ein Versagen des Hormonsystems des Hundes sein. In diesem Fall kann eine Diagnose nur von einem professionellen Endokrinologen gestellt werden, und es wird auch notwendig sein, eine Reihe von Tests für Hormone zu bestehen.

Sie sollten auch Ihren Tierarzt kontaktieren, wenn Östrus länger als 25-35 Tage dauert - das ist ein Symptom, ähnlich wie häufiger Östrus, auch wenn die oben genannten Erkrankungen des Fortpflanzungssystems auftreten.

Junge Weibchen haben manchmal eine sogenannte Spaltwärme. Der Hund beginnt das Probestadium, dann wird er unterbrochen und nach kurzer Zeit kommt ein weiterer Proestrus. Dies kann auf die Pathologie der Follikelentwicklung während des ersten Östrus zurückzuführen sein. Dieses Problem verschwindet, sobald der Hund ausgereift ist und die Geschlechtszyklen etabliert sind. Wenn ein junges Tier (bis zu 2 Jahre alt) aktiv ist, einen guten Appetit hat und Tests keine Anomalien zeigen, ist eine Behandlung nicht erforderlich.

In einigen Fällen versuchen die Besitzer, den Zyklus des Hundes zu regulieren, indem sie Hormone zur Hemmung der sexuellen Erregung verabreichen. Es kann in keiner Weise getan werden, weil diese Drogen normalerweise Östrogen enthalten, plötzliche Änderungen in seiner Konzentration im Blut nur die Störungen verschlimmern und die Entwicklung von Tumoren und Entzündungen der Gebärmutter provozieren können.

Die wichtigste und effektivste Methode der Vorbeugung und Behandlung des Syndroms der häufigen Lecks und der damit verbundenen Krankheiten ist die Sterilisation (Kastration) einer Hündin.

c) Veterinärzentrum für die Behandlung und Rehabilitation von Tieren "Zoostatus".
Warschauer Autobahn 125 p.1. tel. 8 (499) 372-27-37

Techka haben Hunde. Symptome, Häufigkeit, Dauer. Was macht der Besitzer mit Östrus?

Kontseks Neo Tropfen für Katzen und Hündinnen

Ist dein Hund während der Hitze unruhig?

Finde die nächste Tierhandlung auf der Karte

Um alle Probleme des Östrus im Hund zu lösen, hilft Kontseks Neo

Finde die nächste Tierhandlung auf der Karte

Techka-Hund: Verhalten von Haustieren während dieser Zeit

Hündinnen sind ihrem Besitzer sehr verbunden, sie haben einen gutmütigen und freundlichen Charakter. Der Inhalt des Hundes ist jedoch oft mit einigen Unannehmlichkeiten verbunden, die vorbereitet werden müssen.

Eine dieser Unannehmlichkeiten ist der natürliche und unvermeidliche Prozess des Östrus bei einem Hund, während dieser Zeit zeichnet sich ein ruhiges und gehorsames Haustier ab und wird unkontrollierbar. Das Tier reagiert nicht auf die Teams, versucht ständig die Leine abzubrechen und davonzulaufen, und geht auf dem Hof ​​in einen schwierigen Prozess, um lästige Männer vom Hund wegzuschrecken.

Um Probleme während der speziellen Perioden des Lebens Ihres Hundes zu vermeiden, ist es notwendig, genau zu wissen, wann der Hund Östrus beginnt, Symptome und Dauer dieses Prozesses.

Fließen bei Hunden: Zeichen der Zeugungsbereitschaft

Ein Techka ist die Zeit des Lebens eines Hundes, die mit der Manifestation einer sexuellen Jagd, einer positiven Reaktion des Hundes auf das Männchen, einhergeht.

Der Beginn der Pubertät bei einem Hund hängt von der Rasse, den Bedingungen und der Ernährung ab. Bei Hunden kleiner und mittlerer Rassen beginnt die erste sexuelle Jagd im Alter von 6-7 Monaten, bei großen Hunden findet der Östrus im Alter von 11-18 Monaten statt. Um gesunde Nachkommen zu gebären, zu zeugen und wachsen zu lassen, muss der Hund nicht nur sexuelle, sondern auch physiologische Reife erreichen. Es tritt ungefähr im Alter von zwei Jahren auf. Der Zeitpunkt des Beginns der physiologischen Reife bei einem Hund hängt von der Rasse des Tieres ab.

Wenn der Hund Östrus beginnt, treten Veränderungen im Verhalten des Haustieres auf. Das Tier beginnt sich unruhig zu verhalten, kann Aggressionen gegenüber anderen Hunden und Menschen zeigen. Während des Spaziergangs hört das Haustier nicht auf die Befehle des Gastgebers, es kann die Leine abbrechen und wegrennen. Bei einigen Hunden kann der Beginn des Östrus durch physiologische Zeichen bestimmt werden: blassrosa Ausfluss aus der Schleife, beginnt der Hund häufiger auf der Straße oder in der Wohnung zu markieren.

Wie viele Tage ist Östrus bei Hunden: die Stadien von Östrus und ihre Dauer

Der Sexualzyklus bei Hunden hat vier Stufen. Es ist besonders wichtig, das Stadium des Östrus in Ihrem Hund für diejenigen zu kennen, die vorhaben, einen Hund zu stricken, da eine erfolgreiche Paarung nur an bestimmten Tagen des Östrus stattfinden kann.

Der Hund hält etwa 21 Tage. Es beginnt mit dem Auftreten von rosa Sekreten. Das Ende des Östrus kann in Betracht gezogen werden, wenn der Hund mit einem Männchen unwirtlich wird.

Die Häufigkeit von Östrus bei Hunden kann von 6 bis 8 Monaten variieren. Einige Faktoren, wie Jahreszeit, erbliche Veranlagung und emotionaler Zustand, beeinflussen die Zeit des Östrus.

Der Beginn des Östrus (Proestrus) dauert 6-9 Tage. Während dieser Zeit ändert sich das Verhalten des Hundes: Er markiert oft das Gebiet und zieht Männchen an. Hunde des anderen Geschlechts nehmen sensibel Chemikalien wahr, die im Urin als Pheromone ausgeschieden werden. In der Zeit des Beginns des Östrus lässt der Hund sich keinen Hund zu. Als er versucht, sich zu nähern, springt der Hund ab, setzt sich, knurrt und verjagt den Hund.

Die zweite Phase des Zyklus - Östrus oder Östrus selbst - dauert 9 Tage. Zu dieser Zeit beginnt der Hund zu markieren, flirtet mit dem Hund, es ist bereit für die Paarung. Bei Berührung von hinten zieht es den Schwanz zur Seite, fällt auf die Vorderpfoten.

Die dritte Phase des Zyklus ist Metestrus. Dies ist die Zeit der Wiederherstellung aller Prozesse im Körper des Hundes. Seine Dauer beträgt 60-150 Tage. Während der gesamten Zeit erlaubt der Hund sich keinen Hund.

Die vierte Phase des reproduktiven Zyklus - Anestrus oder die Periode der sexuellen Ruhe. Es dauert von 100 bis 150 Tage.

Der Hund markiert: was zu tun ist und wie man die Schwierigkeiten von Östrus vermeidet?

Um die Manifestationen von Östrus bei Hunden zu bewältigen, empfehlen Züchter und Besitzer von Hunden die Verwendung von Medikamenten zur Regulierung der Sexualjagd.

Die Medikamente der Marke KontrSex Neo sind moderne Hormonpräparate zur Regulierung des sexuellen Verlangens und zur Verhinderung ungewollter Schwangerschaft bei zufälliger Paarung.

Viele Züchter und Hundebesitzer verwenden Countersex Neo aus folgenden Gründen:

Hohe Effizienz

Mit Hilfe der Drogenkontseks Neo ist es möglich, das Verhalten des Hundes effektiv zu korrigieren, die Probleme der Aggression, der Zeichen bei Hunden während des Östrus zu lösen; verhindern Sie ungewollte Schwangerschaft

Sicherheit

Kontseks Neo - eine neue Generation von bihormonellen Drogen. Die Droge ist sicher wegen des minimalen Inhalts von zwei modernen Wirkstoffen

Bequemlichkeit

Das Medikament Kontseks Neo ist in Form von Tropfen und Tabletten erhältlich. Jeder Besitzer kann für seinen Hund die bequemste Form der Droge wählen, in der er sich wohl fühlt, wenn er das Tier gibt

Reversibilität der Aktion: In Zukunft können Tiere Nachkommen haben

Der Besitzer kann die Droge ohne zusätzliche Konsultation des Tierarztes selbständig für den Hund verwenden.

4 einfache Regeln, einen Hund während des Östrus zu halten

Ein wichtiger Faktor ist, den Hund während des Östrus zu halten. Wenn Sie nicht vorhaben, einen Hund zu stricken und Welpen davon zu bekommen, müssen Sie beim ersten Anzeichen von Östrus folgende Vorsichtsmaßnahmen beachten:

  • Beobachten Sie den Hund während des Spaziergangs, schließen Sie alle Kontakte mit Hunden des anderen Geschlechts aus;
  • Den Hund an einer kurzen Leine führen: Selbst das gebildeter und fügsames Haustier während des Östrus kann davonlaufen, ohne auf Befehle zu achten;
  • Die Paarung des Hundes nicht erlauben - die Tiere während des Geschlechtsverkehrs auseinander zu ziehen ist fast unmöglich;
  • Nehmen Sie den Hund während der Hitze nicht bei Wettkämpfen und Ausstellungen. Dies wird den auf der Ausstellung anwesenden Männern Sorge bereiten. Darüber hinaus nimmt der Hund Befehle während der Hitze schwach wahr und kann ungezogen sein.

Sauberkeit vor allem

Es ist wichtig, die Sauberkeit des Hundes während des Östrus zu überwachen. Die meisten Hündinnen sind sehr sauber und lecken sich selbst. In einigen Fällen ist es jedoch notwendig, zusätzlich auf das Haustier aufzupassen. Wenn Ihr Hund gut erzogen ist und den Befehl "Platz" kennt, der in der Wohnung ist, wird er in seinem Schlafplatz bleiben. Ihre Aufgabe wird nur sein, den Müll regelmäßig zu wechseln oder zu reinigen. Wenn das Haustier daran gewöhnt ist, frei durch die Wohnung zu laufen, müssen Sie die unvermeidlichen Spuren beseitigen. Bestrafe niemals einen Hund dafür.

Einige Besitzer, um Wärmezeichen zu vermeiden, tragen spezielle Höschen oder Hosen am Hund. Solche "Kleidung" wird in der Lage sein, die Baumschule während einer bestimmten Zeit ihres Lebens zu schützen und das Auftreten von Flecken auf dem Boden, Teppichen und Möbeln in der Wohnung zu verhindern.

Wie viele Tage sind in Hitze in Hunden: die Antworten Hundeführer. Alles was du wissen wolltest

"Jeder will lieben: sowohl der Soldat als auch der Seemann", wird in einem berühmten Lied gesungen. Unsere vierbeinigen Freunde sind keine Ausnahme. Nur sie werden nicht durch geistige Impulse getrieben, sondern durch den Fortpflanzungstrieb. Die Zeit, in der der Hund bereit ist, Welpen zu empfangen (Binden), wird Östrus genannt und wirft viele Fragen von den Besitzern auf. Wenn Sie Glück haben, der Meister des Schwanzes der Braut zu werden, ist es besser, sich mit Wissen über solch ein heikles Thema zu bewaffnen. Unser Artikel wird Ihnen helfen, herauszufinden, wie viele Tage Hunde in Wärme gehen, wie sie sich manifestiert, Verhaltensmuster und vieles mehr.

Ein paar Worte zur Terminologie

Um einen erfahrenen Hundezüchter von einem Neuling zu unterscheiden, können Sie einfach fragen: "Wer ist mit Ihnen?". Höre mit Stolz zurück: "Bitch!", Weißt du, vor dir - ein erfahrener Besitzer. Canine Dame definitiv - Frauen und Herren - Männer, die sie nicht daran hindert, Mädchen, Jungen, Töchter und Sohn geliebt zu werden.

Also, die inneren Genitalien der Hündin:

  • Eierstöcke
  • Gebärmutter
  • Eileiter
  • Scheide

Die Vagina endet mit einer Vulva (Schleife) - äußeres Geschlechtsorgan. Die Schleife befindet sich etwas unterhalb des Anus. Während des Östrus nimmt er an Größe zu, schwillt an, wird weich.

Wie viele Tage sind Östrus bei Hunden und wie man den Anfang nicht verfehlt

Aufmerksame Besitzer können zukünftige Hitze in ein oder zwei Wochen vor dem Beginn vorhersagen. Es ist einfach, wenn Sie wissen, worauf Sie achten sollten.

Erhöhter Appetit

Hormonelle Prozesse stehen kurz vor dem Beginn und der Körper warnt den Hund, dass er viel zu essen braucht. Pet ohne ersichtlichen Grund in eine immer hungrige Kreatur verwandelt? Holen Sie sich die erste Warnung.

Häufige Tags

Bei einem Spaziergang setzt sich die Hündin zum Urinieren öfter als sonst hin, die Urinmenge ist klein und neigt dazu, alle 500-600 Meter Spuren zu hinterlassen. Also in den kommenden Tagen die Kontrolle über die Situation unter dem Hundeschwanz stärken.

Die Reaktion von jungen Männern

Typische Hunde Kommunikation

Bis zu einem Jahr begannen die tapferen Männer, erhöhte Aufmerksamkeit zu schenken, während es immer noch keine äußeren Anzeichen von Leere (Östrus) gibt. Du kannst einen jungen Hund nicht täuschen. Er spürt einen potentiellen Partner im Voraus, und aus Mangel an Erfahrung ist es ihm egal, ob der Östrus des Hundes begonnen hat oder wie viele Tage er geblutet hat. Während erwachsene Pfleger nur dann auf die Hündin achten, wenn sie bereit zur Befruchtung ist.

Verhaltensänderung

Verhaltensprobleme, die sich akut im ersten oder zweiten Östrus manifestieren, werden mit dem Alter und der richtigen Antwort des Wirts langweilig. Eine Hündin kann zärtlich werden vor Aufdringlichkeit oder umgekehrt, zeigt Aggression, Angst, ignoriert Befehle, weigert sich zu arbeiten. Gib ihr einen Urlaub, aber lass sie nicht auf deinem Hals sitzen.

Außerhalb der Saison verschütten

Das Phänomen ist häufig, aber aufgrund der Tatsache, dass der Zeitplan zweimal im Jahr passiert, nicht so wichtig.

Physische Zeichen des Östrus

Der Countdown beginnt erst mit dem Auftreten der ersten körperlichen Symptome. Die rechtzeitige Verfolgung der vorläufigen Zeichen ermöglicht es Ihnen, den Beginn der Lücke bis zu einem Tag zu bestimmen. Beachten Sie die Kuriositäten?

  • Überprüfen Sie den Zustand des Scharniers täglich und wischen Sie es mit einem sauberen Tuch ab.
  • Die Tatsache, dass Östrus bereits begonnen hat, signalisiert eine vergrößerte Vulva, das Auftreten von blutigen Ausfluss.
  • Eine saubere Hündin kann oft unter dem Schwanz lecken, die Intensität der Blutsekretion variiert von unbedeutend bis reichlich, also sollten Sie sich nicht schützen lassen.

Um genau zu wissen, wie viele Tage der Östrus des Hundes dauert, besorge dir einen Kalender. Das Datum der ersten rosa Flecken auf der Serviette dient als Startdatum. Die systematische Überwachung des Zyklus Ihres Haustieres wird Ihnen in Zukunft helfen, eine günstige Zeit für die Paarung zu wählen, um den Alarm bei Abweichungen auszulösen.

Wie viele Tage ist der Hund in der Hitze: Mythen zu zerstreuen

Häufigkeit, Dauer, Zeit - die Indikatoren sind streng individuell, nur Ihre Erfahrung und Notizen geben Ihnen ein genaues Bild von ihnen in jedem speziellen Fall. Sogar Hündinnen aus dem gleichen Wurf (Schwestern) können auf verschiedene Arten fließen.

Wie viel kostet Östrus bei Hunden?

Abhängig von den individuellen Eigenschaften der Hündin dauert die Periode des Östrus 20 bis 28 Tage. Zum ersten Mal kann es schneller enden, mit leichten Symptomen. Sie müssen sich auf den zweiten und folgenden pustovki konzentrieren: im Alter von 2 wird der sexuelle Zyklus schließlich stabilisieren und ziemlich vorhersehbar werden.

Starke Abweichungen in der einen oder anderen Richtung (verlängerter oder zu kurzer Östrus) sind Grund für Panik und sofortigen Besuch beim Tierarzt.

Wie lange dauert der Östrus bei Hunden kleiner, mittlerer, großer Rassen?

Zerstreuen Sie den verbreiteten Mythos, dass die Dauer des Östrus von der Größe und Rasse abhängt. Vererbung, Gesundheit, Alter und physiologische Eigenschaften haben eine echte Wirkung. Der einzige Unterschied ist, dass die Krümel die Pubertät schneller beginnen und die erste Liebesjahreszeit schon sechs Monate später beginnen kann.

Wenn der erste Östrus kommt

  • Bei kleinen Hunden - im Alter von 6 bis 10 Monaten
  • Mittelgroße Hunde sind zwischen 8 und 14 Monate alt.
  • Bei Hunden großer Rassen: im Alter von 10 Monaten bis 1,5 Jahren

In der ersten Hitze stricken! Auch wenn Sie wirklich vierbeinige Enkelkinder babysitten wollen, ist die Gesundheit des Hundes wichtiger. Das optimale Alter für die erste Paarung beträgt 1,5 bis 2 Jahre!

Sie müssen verstehen, dass alle dargestellten Daten eine durchschnittliche Statistik sind. Wie bei der Wettervorhersage ist das Zusammenfallen oder nicht Zufall. Daher die einzig richtige Antwort auf die Fragen: "Wie lange dauert Östrus bei mittelgroßen Hunden? Wann wird mein Hund auslaufen? ", Passen Sie Ihre Freundin auf, und wenn die Indikatoren deutlich von den empfohlenen Grenzwerten abweichen, vergessen Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen.

Wie oft ist Östrus?

Haushunde neigen dazu, zweimal im Jahr zu fließen (polyzyklisch). Die Ausnahmen sind Vertreter von einheimischen Rassen oder, wie sie auch genannt werden, primitive Rassen (Huskys, Huskies, kaukasische Schäferhunde, Basenji). Für sie ist die Leere einmal alle 365 Tage keine Pathologie (monocyclisch).

Wie ist der Fluss und wie viele Tage sind in Wärme: temporäre Funktionen

Um zu verstehen, wie viele Tage Hunde in Wärme gehen, betrachten Sie die Phasen des sexuellen Zyklus.

Start oder Probespiel

Die Zeit der großen Veränderungen im Körper des Tieres: Es gibt einen großen Ansturm von Blut im Geburtskanal und Hörner der Gebärmutter, die Vaginalwand verdickt sich. Das blutige Geheimnis der Schleife wird jeden Tag reicher und erhält eine leuchtend rote Farbe. Die Dauer der ersten Phase beträgt ca. 7-10 Tage. Erinnere dich an die Statistiken!

Die Hündin flirtet aktiv mit Männchen, lässt sie aber nicht zu. Eine menschliche Analogie ausführend, ist dies eine Süßigkeit-Strauß-Zeit, wenn eine Schönheit Augen macht, flirtet, aber es gibt wirklich nichts, auf das man zählen kann.

Sex Jagd oder Östrus

Es ist die Reifung der Eier, bereit für die Befruchtung. Der Abfluss bekommt einen schleimigen Charakter, die Schlaufe wird vor dem Verseilen vergrößert, sie wird locker. Die Hündin kommt auf die Jagd und ist bereit sich zu paaren. Sie zeigt deutlich ihre Sehnsucht nach anderen: Beim Anblick eines Hundes akzeptiert sie bequeme Körperhaltungen zum Geschlechtsverkehr, dreht sich von Schwanz zu Schwanz. Solch unmoralisches Verhalten dauert 4 bis 13 Tage. Wenn Sie nicht stricken wollen, müssen Sie in dieser Phase die dreifache Vorsicht walten lassen.

In keinem Fall greifen Sie auf medizinische Methoden zurück, um die Sexualjagd zu unterbrechen oder zu verhindern! Hormonelle Arzneimittel schädigen die Gesundheit des Hundes irreparabel und verursachen Krebs! Es ist besser, auf seine Fertigstellung zu warten und ernsthaft über die Sterilisation des Tieres nachzudenken.

Posttechka oder Metaöstrus

Die Schwellung der Vulva fällt allmählich, die Zuteilungen hören auf. Aber die Wahrscheinlichkeit der Empfängnis bleibt erhalten. Im Falle der Paarung beginnt der Körper sich auf die nachfolgende Geburt vorzubereiten.

Ruhe oder Anestrus

Du kannst "Hurra" rufen und Mützen in die Luft werfen. Die Erholungsphase ist gekommen. Dein Hund ist derselbe geworden und vergisst Schnörkel. Und jetzt weißt du alles über Hundehitze.

Wie lang ist Östrus bei Hunden?

Bei Hunden aller Rassen durchlaufen Hündinnen periodisch einen Östrusstatus, was bedeutet, dass der Hund bereit ist, schwanger zu werden. Ein Hund dauert etwa drei Wochen, und während dieser Zeit treten im Körper der Hündin einige physiologische Veränderungen unter dem Einfluss von Hormonen auf. Der aufmerksame Besitzer wird definitiv die Veränderungen im Verhalten der Hündin vor dieser Periode bemerken, und dass sie beginnt, zwei oder drei Wochen vor dem Beginn des Östrus aktiv zu vergießen.

Die Häufigkeit des Auftretens von normalem Östrus kann auf der Basis der ersten drei Zyklen berechnet werden, da er sich normalerweise während der Fertilitätsperiode des Hundes nicht ändert. Geburten beeinflussen nicht die Häufigkeit von Östrus.

Hund in Hitze (Zustand und Verhalten)

In der Regel dauert Östrus bei Hunden 20-22 Tage

Also, ein Hund vor dem Östrus, etwa einen Monat vor seinem Auftreten, beginnt sich intensiv zu vergießen, unabhängig von der Jahreszeit und dem vorherigen jahreszeitlichen Wechsel der Wolle. Der Charakter eines Tieres verändert sich, es wird spielerischer, ungehorsam, stur und kann sogar etwas Aggression gegenüber anderen zeigen. Ihre Brustwarzen werden deutlicher und die Schlinge nimmt leicht zu.

Der Beginn des Östrus ist in den ersten zwei Tagen spärlich, und dann mehr Blut aus der Schleife, bemerkbar, wenn der Hund aufsteht. Besonders saubere Hündinnen lecken so gut, dass der Besitzer den Beginn des Östrus nicht mitbekommt, oder sogar die erste Periode auslässt. Das Verhalten des Hundes zu dieser Zeit bleibt gleich, er erlaubt Hunden nicht, zu sich selbst zu kommen, sondern flirtet bereitwillig mit ihnen. Meistens zeigen Männchen in den ersten sieben Tagen keine erhöhte Aufmerksamkeit auf sie.

Eine Woche später nimmt die Menge an Ausfluss ab, sie werden schleimig und verfärben sich rosa. Dieser Zustand dauert vom achten bis zum sechzehnten Tag, mit dem Beginn der zweiten Periode, während der der Eisprung auftritt, für jeden Hund einzeln.

Einige Hündinnen sind bereits am achten Tag bereit, sich zu paaren, während andere nur am vierzehnten Tag paaren können.

Während des zweiten Zyklus vergrößert sich die Schlinge, wird weich, die Brustdrüsen schwellen an, das Wasserlassen wird häufiger, die Hündin kann beginnen, das Gebiet zu markieren.

Das Verhalten zu dieser Zeit ändert sich, beim Schnüffeln durch einen Hund zieht die Hündin den Schwanz zur Seite und hebt die Schleife an, sie begrüßt aktiv bekannte Hunde und will mit ihnen spielen. Es ist in der zweiten Periode von Östrus, dass die Hunde gepaart werden, vorausgesetzt, dass die Spermatozoen für zwei Tage lebensfähig bleiben, die Paarung wird zweimal mit einem Intervall von achtundvierzig Stunden durchgeführt.

Details, wie man ein Hundehaus herstellt und es für Winter vorbereitet.

Wie man Ohrmilbe loswerden kann, finden Sie hier.

Unabhängig davon, ob eine Befruchtung stattgefunden hat oder nicht, endet der Östrus mit der dritten Periode, während der sich die Hormonspiegel allmählich normalisieren. Zuteilungen hören auf, werden hellbraun, die Schlinge nimmt ab, der Charakter des Hundes nach dem Östrus wird gleich.

Die Häufigkeit von Östrus

Während des Lebens des Hundes ist
von 10 bis 20 Butter

Normalerweise beginnt der erste Östrus bei Hunden im Alter zwischen sieben und zwölf Monaten, und die Besitzer bemerken dies möglicherweise nicht einmal, da die Entladung in der Regel unbedeutend ist und manchmal keine Lust besteht, sich zu paaren. Der wiederholte Östrus beginnt in sechs Monaten, weniger oft - in einem Jahr hängt es von der Rasse des Hundes, seiner Größe und seinen konstitutionellen Merkmalen ab.

Bei Hunden kleiner Rassen ist Östrus weniger verbreitet, ebenso bei Huskies, bei zentralasiatischen Schäferhunden und einigen anderen.

Es ist wichtig zu wissen, dass häufiger Östrus bei Hunden, das heißt, wenn wiederholte Östrus beginnt weniger als zwei oder drei Monate nach dem vorherigen, ist ein Zeichen für ein hormonelles Versagen oder eine Art von Krankheit in dem Tier. Mangel an Östrus ist auch ein Zeichen für ein Ungleichgewicht im Fortpflanzungssystem und der Grund für die Kontaktaufnahme mit der Klinik.

In den ersten zwei Jahren packt die Hündin normalerweise nicht, zu diesem Zeitpunkt erlebt sie bereits eine hohle und zwei volle Hitze. Es wird angenommen, dass das Tier bis zu zwei Jahren noch wächst und sich bildet, und eine frühe Paarung kann die harmonische Entwicklung des Hundes schädigen. Besitzer der Hündinnen, die sich während der Hitze gründlich lecken, sollten die Schleife jeden Morgen mit einem Wattestäbchen überprüfen, um den Beginn der Periode nicht zu verpassen und den optimalen Zeitpunkt für die Paarung zu berechnen.

Der Fluss geht weiter bis zum Alter des Hundes, die Häufigkeit des Eisprungs wird mit jedem Jahr immer seltener und hört schließlich ganz auf. Tierärzte empfehlen, einen Hund nicht öfter als einmal im Jahr bis zum Alter von sieben Jahren zu stricken. Häufiger oder längerer Gebrauch einer Hündin für Nachkommen ist nur in sehr seltenen Ausnahmefällen gerechtfertigt.

Alles über Hunde züchten Greif. Was sind die Arten, wie enthalten und was zu füttern?

Um zu erfahren, welche Symptome der einen oder anderen Krankheit bei Hunden entsprechen, lesen Sie diesen Artikel.

Der Besitzer der Hündin muss wissen, was zu tun ist, wenn der Hund Östrus gestartet hat. Es ist wichtig sich zu erinnern:

  • Der erste Östrus bei einem Hund tritt im Welpenalter auf, und der nächste muss nicht früher als fünf Monate oder länger auftreten.
  • Du solltest den Hund während des Östrus nicht wegen Streiche und Ungehorsam schimpfen, da die Hündin eine hormonelle Explosion hat und ihr Verhalten nicht kontrollieren kann. Während dieser Zeit ist es am besten, Situationen zu vermeiden, die ein Tier provozieren, da die Hündin sogar davonlaufen kann.
  • Wenn eine Paarung nicht geplant ist, dann ist es notwendig, alle Maßnahmen zu ergreifen, beginnend mit dem Beginn des Zyklus, um das freie Gehen der Hündin oder den Zugang zu den Männchen zu verhindern. Verlassen Sie sich nicht auf den Unterschied im Wachstum der Hündin und des Hundes des Nachbarn, da die Tiere in Bezug auf die Fortsetzung des Rennens sehr kreativ sind.
  • Wenn eine unerwünschte Paarung auftritt, sollten Sie Ihrem Hund keine Medikamente verabreichen, die die Schwangerschaft unterbrechen - dies kann zu Komplikationen führen, die zu einer vollständigen Unfruchtbarkeit des Tieres führen.
  • Hunde in Hunden halten bis zum Einsetzen des Alters, im Durchschnitt überlebt eine Hündin bis zu zwanzig Zyklen in ihrem gesamten Leben, bei Hunden kleiner Rassen ist es etwa zehn.

Tychkahunde von A bis Z: Symptome, Dauer, Probleme

Ein Leck ist eine der Stufen des sexuellen Zyklus bei einem Hund, was die Bereitschaft des Weibchens anzeigt, das Rennen fortzusetzen. Ein anderer Name für Östrus ist pustovka. Experten weisen darauf hin, dass in diesem Zeitraum psychologische und physiologische Veränderungen im Körper des Tieres auftreten, die von zukünftigen Besitzern berücksichtigt werden sollten.

Inhalt:

Wie ist Östrus?

Wenn der Züchter sich der wichtigsten physiologischen Aspekte des Prozesses bewusst ist, gibt es keine besonderen Probleme. Wenn der Besitzer nicht weiß, was im Körper des Hundes passiert, ist das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft hoch. Bei Zuchttieren, die zur Zucht bestimmt sind, kann dies zu späterem Keulen führen. Deshalb ist es wichtig zu verstehen, wie die Hitze durchgeht und welche Gefahren in dieser Zeit auf das Haustier warten.

Phasen in der Hitze

Die gesamte Zykluszeit kann in vier Phasen unterteilt werden. Jeder von ihnen hat seine eigenen physiologischen Nuancen und Verhaltenszeichen.

1. Probes. Diese Phase wird auch Vorläufer genannt. Die Dauer reicht von 7 bis 10 Tagen. In dieser Phase äußerte der Hund die ersten Anzeichen der bevorstehenden Hitze. Die Blutzufuhr zu den äußeren Geschlechtsorganen ist erhöht, sie vergrößern sich und schwellen an. Nach einigen Tagen tritt die erste Blutung auf. Für die bequemste Wartung im Haus sollten Sie spezielle Hosen für Hunde kaufen, mit denen Sie unangenehme Überraschungen auf dem Boden und den Innengegenständen vermeiden können.

Das Verhalten von Haustieren verändert sich ebenfalls erheblich. Das Tier wird weniger kontrolliert, markiert aktiv das Territorium, zeigt Interesse an Hunden. Er flirtet, aber er ist noch nicht bereit für die Paarung. Wenn man sich paaren will, zeigt es Aggression, bewegt sich zur Seite oder sitzt auf dem Boden.

2. Estrus. Der zweite Phasenname ist Brunft. Sofort die Periode der sexuellen Aktivität. Während der ersten 2-3 Tage nach dem Einsetzen des Östrus tritt der Eisprung auf. Aus den Eierstöcken kommen mehrere Eizellen, die zur Befruchtung bereit sind. Diese Phase beginnt im Durchschnitt 11 Tage nach Beginn der Blutung. Der Besitzer sollte sich daran erinnern, dass der Hund Hunde für mehrere Tage, und nicht nur zum Zeitpunkt des Eisprungs, zulässt. Folglich dauert das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft bei ausgewachsenen Hunden ziemlich lange.

Ein klassisches Zeichen, das die Bereitschaft eines Weibchens zur Paarung zeigt, ist die völlige Abwesenheit von Sekreten sowie eine Veränderung des blutigen Farbtons in transparent oder hellrosa. Eine stark geschwollene Schlaufe ist auch ein charakteristisches Zeichen für die Bereitschaft eines Hundes zur Paarung. Beim Versuch, an der Basis des Schwanzes zu streichen, entfernt das Weibchen es zur Seite, hebt das Becken an und friert in dieser Position ein.

3. Metaöstrus. Seine Dauer beträgt ca. 60-100 Tage. Entladung gestoppt, die Größe der Vulva nimmt allmählich ab. Das Weibchen zeigt Aggression gegen Männchen, die Interesse an ihr zeigen. Allmählich die Abschwächung der sexuellen Aktivität.

In der gleichen Phase hat das Tier eine erhöhte Menge an Progesteron. Das Ergebnis ist oft eine falsche Schwangerschaft.

4. Anestrus. Dieser Name ist der Zeitraum zwischen zwei Fersen. Seine Dauer beträgt 4 bis 8 Monate. Die Dauer des Zeitraums variiert je nach Rasse, Größe und Alter des Tieres sowie den individuellen Eigenschaften des Organismus.
Unterschiedliche Zykluszeiten können sogar bei einem Individuum beobachtet werden, und dies hängt von seinem physiologischen und psychologischen Zustand sowie einer Anzahl anderer Faktoren ab.

Wie viele Tage ist Östrus?

Die Gesamtdauer des Östrus variiert im Bereich von 3 bis 4 Wochen. Tierärzte erinnern jedoch daran, dass dieser Indikator sehr bedingt ist und sogar bei einem Tier in verschiedenen Lebensphasen Veränderungen erfahren kann.

Anzeichen und Symptome von Östrus

Für einen erfahrenen Züchter wird der erste Östrus nie eine Überraschung sein. Aber was, wenn das dein erster Hund ist oder du nur Hunde in der Gegenwart hast? Tierärzte erinnern daran, dass es eine Reihe von Zeichen gibt, die dem Beobachter helfen, den sich nähernden Östrus zu erkennen und sich auf seinen Beginn vorzubereiten.

Zu den charakteristischsten Anzeichen für die Pubertät eines Hundes gehören:

  • Schwellung der Genitalschleife. Zuerst ist es leicht bemerkbar, aber nach einigen Tagen nimmt die Schwellung zu;
  • Häufiges Wasserlassen;
  • Das Auftreten einer Beimischung von Blutungen im Urin;
  • Das Auftreten von Blutungen;
  • Verhaltensänderung Das Tier wird aggressiv gegenüber anderen Weibchen, es wird nervös;
  • Vielleicht eine Änderung des Appetits. Der Hund darf die Nahrung vollständig ablehnen oder in größeren Mengen als üblich aufnehmen;
  • Flirtet mit Männern;
  • Im Moment des Berührens der Beckenregion gefriert der Hund, bewegt den Schwanz zur Seite;

Ein anderes Zeichen von Östrus ist zu vergießen. Es ist in der Lage, zusätzliche Probleme für den Besitzer, zusätzlich zu den klassischen Entlastung in diesem Zeitraum zu liefern.

Es ist wichtig zu verstehen, dass in der ersten Hitze die Zeichen nicht ausgesprochen werden und den Beginn des Zyklus ziemlich leicht verpassen können. Männer, in diesem Fall, achten möglicherweise nicht auf das Weibchen. Und sie können erhöhte Aufmerksamkeit darauf zeigen. Dies liegt an dem hormonellen Hintergrund des Tieres und die Vorhersage der Entwicklung von Ereignissen ist praktisch unmöglich.

Wie verhält sich das Verhalten des Hundes während des Östrus?

Während des Brunstes verändert sich die Stimmung und das Verhalten des Hundes signifikant. Das Tier wird weniger überschaubar. Es kann Schwierigkeiten mit dem Verhalten zum Zeitpunkt des Gehens geben. Der zuvor ideal ausgebildete Hund kann sich weigern, elementare Befehle auszuführen, zeigt Unzufriedenheit mit dem Ende der Wanderung, reagiert aggressiv auf andere Hündinnen und zeigt erhöhte Aufmerksamkeit für Hunde jeder Rasse.

Negative Reaktionen auf Personen gleichen Geschlechts bestehen während der gesamten Dauer der sexuellen Jagd fort. Aber das Weibchen beginnt Männer aus der zweiten Phase aufzunehmen. Aus diesem Grund neigen Hundeführer und erfahrene Züchter dazu, dem Hund beizubringen, spezielle Hosen zu tragen, und bevorzugen es, das Tier nur an der Leine zu führen. Dies reduziert das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft und behält die Kontrolle über das Verhalten des Tieres.

Das Begrenzen des Gehens eines Hundes an überfüllten Orten vermeidet die Folgen unangemessenen Verhaltens und verringert das Risiko unangenehmer Situationen.

Wie oft ist Östrus?

Es gibt keine einzige Antwort auf diese Frage. Einige Individuen zeigen alle sechs Monate Anzeichen von sexueller Aktivität, während andere für einen längeren Zeitraum untätig bleiben.

Deshalb sollten Züchter berücksichtigen, dass Östrus ein- bis dreimal im Jahr auftreten kann. Aber die klassische Version der Physiologie der Hündin impliziert das Auftreten eines Pustovki zweimal im Jahr.

Der erste Östrus im Hund

Dieser Indikator kann im Bereich von 6 Monaten bis 1 Jahr variieren. Es ist äußerst selten für große Rassen, dass der erste Östrus auftreten kann und näher an zwei Jahre herankommt.

Wenn nach 36 Monaten seit der Geburt des Tieres der erste Östrus der Hündin nicht auftritt, ist eine Untersuchung durch einen Tierarzt notwendig. Dieser Zustand deutet auf eine ernsthafte Pathologie hin. Kann eine langfristige Medikation oder Operation erfordern.

Daten des Beginns des ersten Östrus bei Hunden verschiedener Rassen

In der Regel treten weibliche Miniaturrassen viel früher als die größeren weiblichen Freunde in die Pubertät ein.

So kommt es bei Yorkshire Terriern, französischen Schoßhunden, italienischen Greyhounds und Toy Terriern im Alter von 5-6 Monaten zum ersten Östrus.

Für mittelgroße Tiere verschiebt sich diese Periode auf 7-9 Monate. Hündinnen, die großen Rassen angehören (Schäferhunde, Labradore, Rottweiler), treten näher in das Jahr der Pubertät ein.

Und Vertreter von Riesenrassen (St. Bernards, Deutsche Doggen) reifen nach einem Jahr und ihr erster Östrus erscheint viel später als der Rest der Hündinnen.

Probleme während des Östrus

Eines der häufigsten Probleme, mit denen Hundebesitzer konfrontiert sind, ist häufiges Wasserlassen kurz vor Beginn der Pustice. Wenn das Tier nicht daran gewöhnt ist, sich zu beschränken, dann wird empfohlen, die Häufigkeit der Spaziergänge zu erhöhen oder das Tier in die Voliere zu bringen, wo es alleine sein wird.

Durch die Verwendung spezieller Hosen und die ständige Überwachung können Sie ungewollte Schwangerschaften vermeiden. Wenn der Hund aufhört, dem Besitzer zu gehorchen und einen Fluchtversuch während des Spaziergangs zeigt, dann wäre die beste Lösung, das Tier während der Jagd an der Leine zu führen.

Bei manchen Hündinnen kann sich die Häufigkeit des Östrus, seine Intensität oder das Auftreten von uncharakteristischen Sekreten ändern. Versuchen Sie nicht, das Problem selbst herauszufinden. Sie sollten Hilfe von einem Spezialisten suchen, der die Ursache dieses Zustandes des Hundes identifiziert. Und auch helfen, den Östrus-Zyklus zu korrigieren.

Unerwünschte Wirkungen von Östrus

Die Anzahl der nachfolgenden Komplikationen kann der Paarung einer kleinen Frau mit einem großen Männchen zugeschrieben werden, die zur Bildung großer Früchte führt. Unabhängige Lieferung ist in diesem Fall schwierig. Und wenn der Züchter den Zeitpunkt der Paarung verpasst hat, ist es notwendig, den Tierarzt zu überwachen, um den Zustand der Hündin zu überwachen.

Es besteht auch das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft bei Auszügelinnen bei zur Zucht bestimmten Weibchen. Wenn dies bekannt wird, wird das Haustier für immer das Recht verlieren, an der Verbesserung der Linie und der Erhaltung der Reinheit der Rasse teilzunehmen.

Unerwünschte Schwangerschaft

Wenn der Züchter den Verdacht hat, dass die Hündin trotzdem gefesselt ist, wäre die einzige vernünftige Entscheidung, zum Tierarzt zu gehen. Der Spezialist untersucht den Hund und wählt aufgrund seines physiologischen Zustandes die Droge für Abtreibung.

Es sollte verstanden werden, dass eine solche Entscheidung schwierig sein wird und in der Zukunft bestimmte gesundheitliche Probleme für die Hündin verursachen kann. Moderne Hersteller bieten eine breite Palette von Arzneimitteln an, die sowohl am ersten Tag nach der Paarung als auch einige Tage später verwendet werden können.

Eine radikale Entscheidung kann eine Abtreibung sein. In diesem Fall ist der Hund nicht mehr zur Zucht geeignet, da er den Uterus vollständig entfernt. In jedem Fall sollte die Entscheidung nur nach Rücksprache mit einem Tierarzt getroffen werden. Der Spezialist wird Sie über die möglichen Komplikationen und negativen Auswirkungen einer Züchterwahl informieren.

Falscher Schtschenost.

Wenn die Hündin nicht gefesselt war, kann sie nach kurzer Zeit Anzeichen einer Schwangerschaft haben. Dieser Zustand wird als "falsche Oberflächlichkeit" bezeichnet und ist mit einem erhöhten Progesteronspiegel im Körper des Tieres verbunden.

Es ist extrem selten, dass ein Hund mit dem Problem fertig wird und sein hormoneller Hintergrund allmählich wieder normal wird. In den meisten Fällen benötigen Sie die Hilfe eines Tierarztes, der einen Kurs von Arzneimitteln wählt, um den hormonalen Hintergrund zu normalisieren und den psychologischen Zustand des Kinderzimmers zu stabilisieren.

Wir haben bereits früher über falsche Hunde bei Hunden geschrieben: Falsche Schwangerschaft bei Hunden - was tun und wie behandeln?

Wie man Männchen während des Östrus ablegt

Es ist nicht möglich, Männchen während der Hitzeperiode vollständig zu verwerfen. Aber Hersteller bieten eine ganze Reihe von hochwertigen und wirksamen Sprays an, die helfen, den Geruch teilweise zu beseitigen und die Anzahl angezogener Männer zu reduzieren.

Auf dem Inlandsmarkt sind solche Werkzeuge wie:

  • Spray von der Firma BioVaks "Flirt? Nein!";
  • "Loyal Freund" - der Liquidatorgeruch in der Hitze;
  • Der Hersteller Le Artis bietet das "Touchy" Spray an;
  • Vom heimischen Hersteller von Chemol in den Regalen der Geschäfte finden Sie die Droge "Antikobelin".

Es sollte sofort bemerkt werden, dass es nicht möglich sein wird, den Geruch der Hündin vollständig zu entfernen, und die Männchen werden sie weiterhin während des Freilaufens verfolgen. Aber der Geruch, der sie anzieht, wird deutlich geringer und die Wahrscheinlichkeit, Tiere aus weiter entfernten Gebieten anzulocken, wird viel geringer sein.

Wie man eine Hündin und einen Hund im selben Raum hält, wenn die Hündin in Hitze ist

Die sichere Haltung eines Hundes und einer Hündin im selben Raum während der Jagd ist eine schwierige und mühsame Aufgabe. Für eine Hündin müssen Sie eine große Anzahl von speziellen Hosen, die sicher an ihrem Körper befestigt sind, auffüllen und ungeplantes Stricken verhindern. Die Verwendung von Sprays kann die Intensität des Geruchs reduzieren und den Zustand des Hundes teilweise lindern.

Auch bieten Hersteller von Tierarzneimitteln Beruhigungsmittel an, die Ihrem Haustier helfen werden, die gefährlichste Periode von pustovki zu überleben. Wie sicher sind diese Medikamente? Natürlich sind sie nicht vorteilhaft für die Gesundheit eines Hundes. Soll ich für den Hund Beruhigungsmittel verwenden, wenn die Hündin in Hitze ist? Die Antwort auf diese Frage muss der Besitzer der Tiere nehmen.

Einer der effektivsten und effizientesten Wege ist die Trennung von Hunden in der Östruszeit. Es ist notwendig, die Tiere in verschiedenen Räumen zu platzieren, um das Risiko einer unerwünschten Paarung so weit wie möglich zu eliminieren. Auch einige Züchter üben "Urlaub". Für die Zeit des Östrus wird Stala einfach an enge Freunde oder Verwandte geschickt.

Tierärztliche Beratung

Die richtige Haltung des Besitzers während der Hitze des Hundes ist der Schlüssel zu seiner Gesundheit und seinem Wohlbefinden im nächsten Leben. Tierärzte erinnern daran, dass wenn ein Züchter nicht vorhat, von einem Hund jetzt Nachwuchs zu bekommen, dann sollte er nicht gestrickt werden.

Jede Paarung ist ein großes Risiko für eine ungewollte Schwangerschaft. Vor dem Östrus kann der Tierarzt eine Reihe von Medikamenten verschreiben, die den Eisprung stören.
Nach dem Ende des Östrus müssen Sie den Zustand des Tieres sorgfältig überwachen. Nach 2 Monaten können Anzeichen einer falschen Schwangerschaft auftreten. In diesem Fall benötigen Sie Expertenrat und möglicherweise die Ernennung von Drogen.

Wenn der Besitzer nicht plant, eine Hündin zu stricken, dann ist die Sterilisation ein guter Ausweg, der das Problem der ungewollten Schwangerschaft sofort lösen wird.

Wie viele Jahre leben Hunde verschiedener Rassen. Bestimmen Sie das Alter des Hundes nach menschlichen Maßstäben

Ein Hund hat Durchfall: Was ist der Grund, was zu tun ist und wie zu behandeln ist

Alles, was Sie über den Östrus bei Hunden wissen müssen

Der Beginn des Östrus bei einem Hund ist eine neue Zeit in ihrem Leben, wenn sie bereit ist, Welpen zu tragen. Die Zeit des Östrus erfordert vom Besitzer maximale Aufmerksamkeit und Pflege für sein Haustier.

Wann fängt ein Hund an?

Der Besitzer des Hundes kann nicht im Voraus vorbereiten, und den Moment bestimmen, wenn der Östrus beginnt (pustovka, Jagd). Für verschiedene Rassen ist die Zeit, in der sie zur Geburt bereit sind, unterschiedlich alt. Das Auslaufen von Hunden kleiner Rassen kann im Alter von 6 Monaten, in größeren Fällen von 1 bis 2 Jahren erfolgen.

Mit sechs Monaten sind kleine Hunde noch nicht bereit für den Wurf. Pustovka können sie sich auf verschiedene Arten manifestieren und nur ein paar Tage dauern. Sie kann plötzlich auftauchen und auch plötzlich verschwinden, ohne auch nur eine Reaktion der Männchen zu verursachen.

Bei Vertretern großer Rassen tritt die Pubertät zwischen einem und eineinhalb Jahren auf und kann auch inexpressiv verlaufen. Die Bildung des Körpers von großen Hunden endet um 2-3 Jahre.

Wie das Auftreten von Östrus zu bestimmen?


Stellen Sie genau die Dauer des sexuellen Zyklus ein, die Start- und Endzeit können nur Labormethoden sein. Um dies zu tun, wird Blut auf der Ebene von Progesteron-Hormon und Abstrich genommen. Aber der Besitzer, der seinen Hund gut kennt, wird keine Schwierigkeiten haben zu bestimmen, dass sie mit der Jagd begonnen hat.

Er wird charakteristische Merkmale unterstützen:

  • Verhaltensänderungen, das Tier wird aktiver, spielerischer und das Verhalten kann von aggressiv bis träge variieren;
  • reduzierte Disziplin, sobald ein gehorsames Haustier Befehle nicht ausführen kann, schlecht gehorchen;
  • häufiges Wasserlassen, hinterlässt oft Spuren auf dem Gang;
  • Interesse am anderen Geschlecht, das Tag für Tag steigt;
  • es gibt Blutungen, Spuren davon können in der Ruhestätte des Hundes gefunden werden;
  • Bei vorsichtigem Berühren der Schlaufe nimmt die Hündin den Schwanz zur Seite und friert ein;
  • bei einigen Hündinnen beginnt die Häutung.

Phasen des Sexualzyklus


Der Fluss bei Hunden (Sexualzyklus) ist in 4 Perioden unterteilt:

  • Phase 1. Der Beginn des Östrus (Proestrus) - die Phase dauert durchschnittlich 6-9 Tage. Während dieser Zeit ändert die Hündin ihr Verhalten, sie interessiert sich für Männchen, aber sie lässt sie nicht in ihre Nähe kommen. Hunde versuchen, Blutabfluss zu lecken, so dass sie schwierig sein können.
  • Phase 2. Jagd (Östrus) - dieses Stadium, das von 4 bis 9 Tagen dauert, ist durch vollständige Bereitschaft des Hundes für die Kopulation gekennzeichnet. Hündinnen mit starker Blutung in der ersten Phase, im Östrusstadium werden sie immer schwächer. Der Eisprung kann zu Beginn dieser Phase oder für 2-4 Tage auftreten.
  • Phase 3. Erholung (Diöstrus) - diese Periode dauert 8 bis 10 Tage. Dies ist die Zeit, wenn die Hündin keinen Hund mehr nehmen will. Die Schwellung der Vulva nimmt ab. Die Blutung hört auf, aber das Auftreten von Schleimausfluss ist möglich. In diesem Zeitraum erhöht sich, unabhängig davon, ob ein Tier befruchtet wird oder nicht, das Progesteron, das sogenannte Schwangerschaftshormon. Einige Hündinnen scheinen in dieser Hinsicht Anzeichen einer falschen Schwangerschaft zu sein, die in der Regel nach einigen Tagen wieder verschwindet.
  • Phase 4. Zeitraum der sexuellen Ruhe (Anestrus). Es dauert bis zum nächsten Start der Jagd. Die Dauer hängt von vielen Faktoren ab: Jahreszeit, Fütterungsbedingungen, Unterkunft, Rasse usw. In den meisten Fällen findet die Jagd im Abstand von 6 Monaten statt.

Die Intervalle zwischen den Phasen des Sexualzyklus sind für 6 Jahre stabil, danach nehmen die Ruhezeit und der Abstand zwischen den Östruszeiten zu.

Nach dem achten Lebensjahr dulden Hunde bereits keine Schwangerschaft und Welpenaufzucht. Für die Zuchthündin ist das achte Lebensjahr das letzte, wenn sie gestrickt wird, um Nachkommen zu zeugen. Häufige Lieferung ist schädlich, daher wird angenommen, dass sie nicht mehr als 6 Würfe haben sollte.

In der Regel dauert die Pustice 3 Wochen und umfasst die ersten 3 Phasen des Zyklus, aber Fälle von 9 bis 30 Tagen sind möglich.

Verletzungen des Zyklus


Der Sexualzyklus ist der wichtigste Indikator für die Tiergesundheit. Denn wie lange der Östrus bei Hunden dauert, die Besitzer können ihre Gesundheit beurteilen. Etwaige Anomalien signalisieren das Vorhandensein einer Krankheit.

Verletzungen können folgende sein:

  • Pustowka kommt öfter oder weniger als zweimal im Jahr vor (mit Ausnahme der Prädisposition der Rasse).
  • Die langwierige Phase des Beginns der Jagd - die Entlassung dauert länger als 3 Wochen, aber die Hündin ist noch nicht zur Befruchtung bereit. Die häufigste Ursache ist der Mangel an Hormonen, die die Arbeit der Geschlechtsdrüsen regulieren.
  • Der zersplitterte Östrus ist durch wiederholte Symptome gekennzeichnet. Die Hündin hat alle Anzeichen von Östrus und verschwindet schnell, aber nach ein paar Tagen erscheint sie wieder. Dies liegt an der fehlenden Synthese eines Hormons, das die Freisetzung von Eiern aus den Eierstöcken stimuliert. Dieses Phänomen ist charakteristisch für junge Tiere bis zu 2 Jahren. Es kann aber auch eine Folge von entzündlichen Erkrankungen sein.
  • Aggressives Verhalten bei Rüden während der Jagd.
  • Protracted Östrus für mehr als 3 Wochen, wenn der Eisprung nicht auftritt und keine Schwangerschaft auftritt.
  • Es gibt so etwas wie trockene oder versteckte Hitze. Zur gleichen Zeit gibt es keine Anzeichen äußerer Anzeichen der Bereitschaft zur Paarung: Blutsekrete und eine geschwollene Sexualschleife. Aber die Hündin kann trotzdem sicher schwanger werden.

Wenn die Entladung lang ist (mehr als 30 Tage) und noch mehr, wenn sie grünliche Flecken enthält und der Hund Appetit verloren hat und Fieber besteht, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Was macht der Besitzer?


Der erste Östrus bei einem Hund bedeutet nicht, dass sie zur Paarung bereit ist. Darüber hinaus ist es strikt verboten, ein Tier zu stricken. Frühzuchten verlangsamen nur die Entwicklung des Körpers. Außerdem sind die Milchdrüsen noch nicht gebildet, so dass Welpen von jungen Müttern keine ausreichende Ernährung erhalten.

Sehr sorgfältig müssen Sie dem Tier während eines Spaziergangs folgen. Wir können keine zufällige Paarung zulassen. Dies kann die Station nicht nur körperlich, sondern auch psychisch schädigen. Lasse den Hund nicht von der Leine. Sie können spezielle Windeln tragen, um sie vor Kabeln zu schützen, so dass sie nicht den Geruch ihrer Entladung spüren.

Wenn der Hund eine Ausstellung ist, dann ist es für die Zeit der Jagd besser, nicht an der Ausstellung teilzunehmen oder Drogen in Form von Sprays zu nehmen, die während dieser Zeit den Geruch schlagen.

Während des Östrus muss die Hündin vor Unterkühlung geschützt werden. Reduzieren Sie die Zeit für das Laufen bei regnerischem, kaltem Wetter. Nicht mit aktivem Training laden.

Die Meinungen von Hundezüchtern, Züchtern und Tierärzten sind geteilt in der Frage: ist es möglich, einen Hund während des Östrus zu baden? Einige glauben, dass Östrus ein ganz normaler und normaler physiologischer Prozess ist, die Schleife ist nicht mehr geöffnet als in einem ruhigen Zustand, und daher besteht keine Notwendigkeit, das Leben des Tieres zu verändern. Andere argumentieren, dass Schwimmen, insbesondere im offenen Wasser, zu einer Infektion des Genitaltraktes führen kann.

Ebenfalls offen ist die Frage der Sterilisation während des Östrus. Einige Tierärzte glauben, dass die Sterilisation keine Gefahr für das Tier darstellt. Der andere Teil weist auf ein mögliches Blutungsrisiko und weitere hormonelle Störungen hin.

Entscheidet sich der Besitzer, einen Hund zu stricken, muss er 2 Monate vor der Paarung entwurmt werden. Tierärzte und Tierärzte empfehlen, das Tier 1-2 Monate vor der dritten Hitze mit Vitaminen und Mineralstoffen zu füttern. Dies stärkt nicht nur ihre Immunität, sondern auch zukünftige Welpen.

Nach dem Geschlechtsverkehr gehen Sie weiter an der Leine, da der Östrus bei Hunden noch nicht endet, und sie werden weiterhin Männchen anziehen.

Unterdrückung der Jagd


Bei der Hauspflege kann der Östrus bei Hunden zu erheblichen Unannehmlichkeiten für die Besitzer führen. Tabletten, die die Jagd verhindern oder stoppen, sehen die beste Möglichkeit, Unannehmlichkeiten zu beseitigen. Aber hier, um pustovka zu verhindern oder aufzuhören, wird es nur Hormondrogen geben. Phytotherapeutische und homöopathische Mittel sind im Angebot, aber sie sind unwirksam.

Tabletten, Schüsse sättigen den Körper mit synthetischen Sexualhormonen und unterdrücken die Prozesse, die Östrus verursachen. Der Effekt ist da, aber Sie müssen sich an die Konsequenzen erinnern. Einem Hund solche Verhütungsmittel zu verabreichen bedeutet Krankheiten der Leber, Nieren, Eierstöcke zu verursachen, verschiedene Tumore, Zysten zu provozieren.

Hormonelle Pillen, als eine einmalige Maßnahme, die impliziert, dass das Tier noch Nachkommen hat, kann zu Störungen des sexuellen Zyklus, Unfruchtbarkeit, schwierige Geburt, tot geborene Welpen führen.

Aber wenn ein Hund nicht zur Zucht, sondern als Haustier angelassen wird, sollte der Besitzer über eine Sterilisation nachdenken.

Die Operation wird auf zwei Arten durchgeführt:

  • Ligatur der Eileiter;
  • Entfernung der Gebärmutter und der Eierstöcke.

Im ersten Fall findet der Östrus bei Hunden im üblichen Zyklus statt: Es wird eine Pustanka geben, eine Paarung, aber sie können nicht schwanger werden. Im zweiten Fall hört Östrus vollständig auf.

Hund in Hunden

Das ist auch interessant!

Wenn eine Hündin in die Pubertät kommt, signalisiert ihr Körper, dass sie bereit ist, schwanger zu werden und zu zeugen. Mit zyklischer Periodizität entwickelt ein Hund einen Östrus, während dessen sein Ei durch Geschlechtsverkehr zur Befruchtung durch eine männliche Samenzelle bereit ist.

Erste Hitze

Die Durchschnittsraten des Beginns der ersten Hitze sind durch einen Zeitraum von 7 bis 18 Monaten angegeben. Aber das sind ziemlich konventionelle Grenzen. Es hängt alles von den Eigenschaften der Rasse im Allgemeinen und von jedem einzelnen Organismus im Besonderen ab. Die Größe der Baumschule spielt ebenfalls eine wichtige Rolle.

Der erste Östrus wird viel kürzer sein als der folgende. Eine intensive Häutung wird der Vorbote ihres Anfangs sein. Männchen empfinden instinktiv die unvollständige Bereitschaft eines jungen Hundes, sich zu paaren, weshalb sie ihr Interesse während des Östrus nicht so aktiv zum Ausdruck bringen, als zu erfahreneren und reiferen Individuen.

Dauer

Die Dauer des Prozesses hängt direkt mit den Stammbaummerkmalen und -dimensionen der Station zusammen. Zum ersten Mal werden kleine Arten von Hunden im Alter von etwa einem halben Jahr behandelt (dies sind ungefähre Daten). Zur gleichen Zeit können einige Rassen, wie der Yorkshire Terrier, nur auf den ersten Östrus im Bereich von einem Jahr warten.

Im Allgemeinen, mit kleinen Hunderassen müssen besonders vorsichtig während des Östrus sein. Männer, im Prinzip gibt es keinen Unterschied, welche Größe Ihr Haustier hat. Der mächtige Sexualinstinkt löscht alle dimensionalen Grenzen. Aber für Ihr Baby kann dies eine große Bedrohung sein, da das Verletzungsrisiko wahrscheinlich ist. Auch wenn durch einen glücklichen Zufall die spontane Paarung ohne Folgen für die Hündin erfolgt, passt der Sprössling eines großen Hundes einfach nicht in den kleinen Schoß des Tieres, und das ist voller Tod.

Ein Hund in Hunden, unabhängig von der Rasse, dauert mindestens 20-22 Tage zweimal im Jahr bei jungen Hunden und einmal bei alten Hunden.

Bei großen Hunderassen kommt der Zeitpunkt der Pubertät etwas später, bei etwa 12-18 Monaten. Die Dauer des Östrus ist individuell für jedes Individuum, aber es wird angenommen, dass der optimale Zeitpunkt für eine erfolgreiche Paarung 12-14 Tage von Anfang an ist, wonach die Hündin gegenüber den Übergriffen der Männchen immer inerter wird und nach 23 Tagen vollständig auf sie reagiert.

Anzeichen von Östrus

Das erste, was über den Ansatz des Östrus sagt - ist eine Veränderung im Verhalten einer Hündin. Gestern war sie gehorsam, sie kann unkontrollierbar werden, zu verspielt, will nach den Feierlichkeiten nicht nach Hause zurückkehren. Und wenn es innerhalb von vier Wänden ist, macht es Lepra für sie ungewöhnlich. Dies ist die Wirkung von Hormonen, die vor Beginn der Hitze wüten.

Große Hunde werden zu dieser Zeit extrem aggressiv, gehorchen nicht mehr den elementaren Befehlen, weil die Bewegung mit ihnen in der Stadt begrenzt sein sollte.

Ein Tier kann zeigen: unbändige Freude; sei traurig Speichelfluss ist möglich; erweiterte Pupillen; Verletzung der Orientierung im Raum.

Die Katze strebt auch immer mehr danach, auf der Straße zu stehen, denn vor dem Urinieren uriniert sie öfter. Auf Wanderungen wird die Hündin von den buntesten "Grooms" verfolgt. Bluttropfen erscheinen auf dem Boden in der Wohnung. Diese Funktion ist nicht immer vorhanden. Manche Hunde sind pathologisch sauber und erlauben dem Besitzer niemals, den Boden zu "markieren". Sie werden gründlich geleckt, wobei nach dem Aufwachen besonders auf den Intimbereich geachtet wird.

Eine erfahrene Hündin fühlt selbst, wann eine Empfängnis eintritt und lässt einen Hund nicht vor der fälligen Zeit zu. Im Durchschnitt kommt die Zeit "X" an 10-14 Tagen, wenn die Entladung vom blutigen in den Schleim umwandelt. Jetzt beginnt der Hund selbst, sich für die Herren zu interessieren, und sieht, wenn er den Hund sieht, eine charakteristische Haltung mit dem beiseite gelegten Schwanz. Die Dauer der Zeit, wenn Befruchtung des Eies möglich ist, dauert etwa eine Woche. Das heißt, die für die Empfängnis günstige Zeit beträgt 11-17 Tage vom Beginn des Zyklus an. Einige Personen behalten ihre Fähigkeit für bis zu drei Wochen.

Der Besitzer des Hundes sollte den zyklischen Östrus beachten, um den Zeitpunkt der Paarung in der Zukunft genau zu bestimmen. Um die Böden in der Wohnung nicht zu verschmieren, können Sie spezielle Hundehosen verwenden. Tierärzte raten jedoch, sich das Leben nicht zu erleichtern, sondern das Tier an Sauberkeit zu gewöhnen und ihn dazu zu zwingen, ihre Unordnung aufzuräumen. Dies sollte von der allerersten Hitze und für die Zeit ihres Flusses getan werden, um Teppiche vom Boden zu entfernen, und der Hund sollte nicht auf Polstermöbeln sitzen dürfen.

Phasen oder Phasen der Hitze

  • Stadium 1 - Proestrus - leichte Blutungen, aber Spuren bleiben, wo immer der Hund war. Zu diesem Zweck werden spezielle saugfähige Unterhosen verwendet;
  • Stadium 2 - Östrus - beginnt 10 Tage nach den ersten Anzeichen einer Blutung. Zu dieser Zeit gibt die Hündin sich einen Hund zur Befruchtung zu. Die Fortsetzung dieser Phase dauert 7 Tage. Bei Zuchtwelpen ist es nach der Befruchtung besser für die Hündin, sich vor anderen Männchen zu schützen;
  • Die dritte Stufe - Diöstrus - die letzte Stufe, zu dieser Zeit zieht die Hündin immer noch Männchen an, erlaubt sie aber nicht. Die Periode dauert bis zu 10 Tage, nach dem Ende der Etappe tritt der Östrus erst nach sechs Monaten auf.
  • Anetus. Die Zeit zwischen Östrus. Der normale Zustand einer Hündin, deren hormoneller Hintergrund normal ist.

Was macht der Besitzer des Hundes (Empfehlungen)

Wenn keine zukünftige Lieferung geplant ist, wird die Paarung nicht ausgeführt. Gleichzeitig ist es notwendig, dem Haustier besonders aufmerksam zu folgen, da häufig falsche Geisterbilder auftreten. Vor dem Östrus können Sie Medikamente verabreichen, um den Eisprung zu beseitigen, aber nur mit Genehmigung des Tierarztes, da nach einem solchen Verlauf Komplikationen auftreten können, die den Verlauf der zukünftigen Geburt beeinflussen. Wenn Anzeichen einer falschen Schwangerschaft auftreten, wird empfohlen, den Tierarzt zu verständigen und sich mit ihm über die Behandlung zu beraten.

Wenn überhaupt kein Nachwuchs geplant ist, ist es besser, das noch junge Tier zu sterilisieren. Danach wird keine Wärme mehr vorhanden sein, da keine Fortpflanzungsorgane vorhanden sind. Folglich kommt die Geburt auch bei diesen Hunden nicht vor.

  1. Vor jedem Spaziergang von großen und kleinen Hunden auf der Straße tragen spezielle Höschen. Sie können den Besitzer nicht nur vor der unangenehmen Pflicht bewahren, die Böden und andere Flächen hinter dem Hund zu wischen, sondern auch verhindern, dass der Hund ihn auf unerwünschte Weise bedeckt.
  2. Kontrollieren Sie regelmäßig Perioden von Östrus, besonders bei Dackel und bei Hunden kleiner Rassen. Vom ersten Östrus an sollte man anfangen, einen Kalender zu führen, in dem die ersten und letzten Tage des Östrus markiert werden. Solch ein Kalender wird helfen, im Voraus für den Östrus auch in Hunden von kleinen Rassen vorzubereiten, indem man einen passenden Hund findet. Darüber hinaus hilft ein Kalender, rechtzeitig Probleme mit der Gesundheit des Hundes zu erkennen.
  3. Vor dem Östrus sollten Sie Teppiche reinigen und wenn Sie eine Schwangerschaft und nachfolgende Geburt erreichen möchten, können Sie homöopathische Arzneimittel verwenden, die die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung erhöhen. Einige Besitzer versuchen, die Dauer des Zeitraums zu ändern. Verringern Sie die Zeit erheblich, um die Ordnung im Haus wieder herzustellen, indem Sie Ihrem Hund beibringen, verunreinigte Wolle um die Schleife zu lecken.
  4. Wenn ein natürlicher Östrus aus mehreren Gründen nicht auftritt, kann der Tierarzt es künstlich nennen, was ein ganz gewöhnlicher Vorgang ist, der das normale Funktionieren des Körpers des Hundes nicht stört.