Lernen, die Höhe eines Hundes am Widerrist zu messen

Der Widerrist ist nicht nur ein wichtiger Teil des Rückens, von dem alle Messungen ausgehen, die zur Bestimmung der Größe eines Hundes notwendig sind. Es ist auch ein Ort, an dessen Basis sich eine große Ansammlung von Blutgefäßen befindet, was den Widerrist zu einer idealen Grundlage für die Anwendung verschiedener Medikamente macht. In unserem Artikel werden wir versuchen zu bestimmen, wo sich der Widerrist bei Hunden befindet und wie man das Wachstum eines Haustiers korrekt misst.

Der Widerrist des Hundes: was es ist und wie man es findet

Der Widerrist ist ein Teil der Wirbelsäule zwischen den Schulterblättern der Vierbeiner. In der Regel ist dies für viele Tierarten der höchste Punkt des Körpers. Aus dem Widerrist wird das Wachstum von Hunden und Pferden gemessen. Der Widerrist bei Hunden besteht aus fünf Wirbeln der Wirbelsäule.

Warum muss der Tierhalter wissen, wo das Tier verrottet ist? Die Antwort ist ziemlich einfach: Es ist üblich, Messungen eines Tieres an einem bestimmten Punkt durchzuführen. Darüber hinaus werden viele Medikamente in diesem speziellen Bereich des Rückens angewendet. Tatsache ist, dass dieser Teil des Rückens buchstäblich von einem Netzwerk kleiner Gefäße durchdrungen wird, und dies ermöglicht es, dass die Drogen gut absorbiert werden. Meistens werden im Bereich des Widerrists Injektionen oder Präparate für Flöhe und Zecken gegeben. Das Foto unten zeigt detailliert, wie die Widerristposition zu bestimmen ist.

Wir messen die Höhe des Hundes

Jede Kontrolle über die Entwicklung von Welpen sowie die Bestimmung des Standards einer bestimmten Rasse erfordert bestimmte Messungen. Vor allem ist es ein Maß für das Wachstum. Wir werden darüber sprechen, wie diese Maßnahme korrekt entfernt wird.

Aus dem Video "Medizinische Verfahren und Widerrist eines Tieres" erfahren Sie, wie Sie in diesem Bereich des Rückens richtig spritzen.

Anweisung

Im Folgenden finden Sie eine vollständige Liste der Elemente, nach denen Sie das Wachstum korrekt identifizieren können. Die Höhe wird bestimmt, indem der Abstand vom höchsten Punkt des Tierkörpers (Widerrist) zum Boden gemessen wird. Damit die Messungen genau sind, muss das Tier auf einer flachen, horizontalen Oberfläche platziert werden. Höchstwahrscheinlich benötigen Sie einen Assistenten, der das Tier in einer waagrechten Position hält, ohne die Muskeln und Beine zu belasten.

Kleine Rassen werden am besten auf einer flachen Tischoberfläche gemessen, während große Tiere sich auf dem Boden wohler fühlen. Korrekt bestimmen Sie den Bezugspunkt, wenn Sie am Widerrist ein Lineal oder ein Buch anbringen. Verwenden Sie für die Messung in der Regel einen speziellen Höhenmesser. Wenn Sie es jedoch nicht zur Hand haben, können Sie die folgenden Methoden verwenden.

  • Zwei Zeilen. Einer von ihnen sollte auf der Rückseite des Haustieres gelegt werden, der andere, um den Abstand vom Boden zum zweiten Lineal zu messen. Der beste Weg, dies zu tun, ist in unserem Foto gezeigt.
  • Kindermethode. Wenn Sie der Besitzer eines großen Hundes sind, können Sie Ihr Haustier messen, während Sie Kinder messen. Legen Sie das Tier in die Nähe der Wand und markieren Sie die Stelle, an der sich die Klingen befinden. Diese Methode wird wahrscheinlich nicht für kleine Rassen geeignet sein.

Die Höhe hängt direkt von der Größe der Rasse ab, zu der das Tier gehört. Es ist wichtig zu verstehen, dass dieser Parameter von den Rassestandards abweichen kann, wenn die Eltern Ihres Welpen aus verschiedenen Zuchtgruppen stammen. Außerdem ist es bei den Mischlingen und den Stammbaum-Hybriden im allgemeinen unmöglich, dies vorherzusagen, da dort eine große Menge Blut gemischt wird. Daher kann die Größe eines erwachsenen Welpen die Größe seiner Eltern erheblich überschreiten.

Für was wird die Größe eines Tieres gemessen?

Die Höhenmessung des Haustiers kann vom Besitzer in folgenden Fällen benötigt werden:

  • Kontrolle der körperlichen Entwicklung des Welpen;
  • Definition der Zugehörigkeit zur Rasse;
  • Bestimmung der möglichen Höhe des Sprungs eines an Geschicklichkeitswettbewerben teilnehmenden Hundes;
  • Auswahl und Kauf von Hundetragen;
  • Kauf Kleidung oder shlek für Haustier.

Lassen Sie uns über jeden einzelnen Artikel sprechen. Eine Analyse der körperlichen Entwicklung eines Welpen ist unmöglich, ohne seine Größe zu bestimmen. Daher ist es für den Besitzer wichtig zu wissen, was nicht nur das Gewicht und die Größe eines kleinen Haustieres ist, sondern auch die Brust- und Pfotengreifer.

Bei jeder Hundezuchtausstellung besteht der vorgeschriebene Teil der Untersuchung darin, die Höhe der Tiere zu bestimmen und in Anwesenheit eines Experten sicherzustellen, dass die Widerristhöhe dem Hund entspricht. Dieses Ritual ist erforderlich, um die Zugehörigkeit eines Tieres zu einer bestimmten Rasse festzustellen. Die Tabelle zeigt das Wachstum von Hunden verschiedener beliebter Rassen.

Wo der Hund ist Widerrist: wie man das Wachstum des vierbeinigen Haustieres misst

Der Widerrist bei Tieren ist der höchste Punkt des Körpers. Es ist für sie gemessenes Wachstum Haustier. Zu wissen, wo der Hund ist Widerrist ist notwendig, um die gewünschte Größe des Geschirrs zu bestimmen, zu tragen, sowie die Entwicklung des Welpen zu überwachen. Außerdem ist dieser Parameter einer der wichtigsten im Rassestandard.

Wo ist der Widerrist des Hundes?

Der Widerrist des Hundes beginnt unmittelbar hinter dem Nacken. Dies - der Anfangsteil des Rückens, befindet sich zwischen den Schulterblättern. Es besteht aus den ersten fünf Wirbeln des thorakalen (spinalen) Teils der Wirbelsäule.

Äußerlich sieht der Widerrist des Hundes wie eine kleine Beule aus. Es ist beweglich und elastisch, es ist einfach, eine Haut hier eine Hand zu heben. Es ist für ihre Hündin kleine Welpen zu tragen.

Die Struktur des Widerrists umfasst Dornfortsätze der Wirbel - sie befinden sich auf der gleichen Höhe wie die oberen Enden des Schulterblatts. Sie sollte groß, breit, entwickelt und ziemlich muskulös sein. Dies ist wichtig, weil mit seiner Hilfe die Vorderbeine und der Nacken in Bewegung gesetzt werden.

Der Widerrist wird schließlich bei Hunden in Abhängigkeit von der Rasse um 2-3 Jahre gebildet.

Normalerweise sollte der Widerrist der höchste Punkt des Tieres sein. Daher wird Wachstum daran gemessen. Im Falle von falsch geformten Individuen - mit einem hockenden oder gekrümmten Rücken aufgrund von Entwicklungsdefekten - kann dieser Parameter die Standards nicht erfüllen.

Was brauchst du, um die Höhe des Hundes am Widerrist zu wissen?

Widerristhöhe ist ein wichtiger Parameter für Hunde. Es ist einer der drei wichtigsten Standards im Äußeren, zusammen mit der Länge des Körpers und dem Umfang des Metacarpus. Darüber hinaus muss seine Position und das Wachstum des Haustiers bekannt sein für:

  • Bestimmen der erforderlichen Höhe des Sprunges bei Sportwettkämpfen;
  • Vergleich von Tierparametern mit anerkannten Standards der äußeren Rasse;
  • Identifizieren von Abweichungen in der Welpenentwicklung;
  • Auswahl der richtigen Größe des Gurtes, Tragens und der Kleidung.

Auch um zu wissen, wo der Widerrist des Hundes ist, ist es notwendig für veterinäre Manipulationen: Injektionen, Impfungen, antiparasitäre Behandlung.

Im Unterhautfettgewebe befindet sich eine Vielzahl von Blutgefäßen, die für eine gute Resorption von Medikamenten sorgen. Und auch dieser Ort zeichnet sich durch reduzierte Empfindlichkeit aus. Daher sind die Verfahren so schmerzfrei wie möglich und mit den geringsten Beschwerden verbunden.

Die Fülle der Blutgefäße erhöht auch die Wirkung von Medikamenten aus Flöhen, Zecken, Würmern. Die Temperatur an diesem Ort ist etwas höher als in anderen Teilen des Körpers. Ein Haustier kann seine Zunge oder Zähne nicht mit Medikamenten erreichen.

Wie misst man die Widerristhöhe eines Hundes?

Die Höhe des Hundes wird in ruhigem Zustand gemessen. Vor dem Eingriff ist es besser, das Tier nicht zu füttern, ihm ein Werkzeug zu schnüffeln und es zu beruhigen. Das Tier muss auf einer ebenen Fläche stehen - auf dem Boden oder Tisch.

Auf dem Tisch ist es bequem, kleine Haustiere, und mittlere und große - auf dem Boden zu messen.

Es ist ratsam, den Hund von der zweiten Person zu unterstützen, aber ohne Anstrengung. Pfoten in einem Haustier sollten gerade sein, nicht angespannt. Es ist schwieriger, Wachstum bei Welpen zu messen, da diese sich ständig drehen. Wenn es nicht notwendig ist, die Entwicklungs- oder Ausstellungsparameter zu kontrollieren, ist es besser zu warten, bis das Baby erwachsen wird.

Wenn Sie die Entfernung nicht sofort messen können, weil das Haustier herausgezogen wird, ist es besser, den Vorgang zu stoppen. In Zukunft wird der Hund in mehreren Stufen allmählich daran gewöhnt. Dies gilt insbesondere für junge und aktive Haustiere.

Um die Höhe des Hundes zu messen, benötigen Sie:

Es ist nicht notwendig, alle Werkzeuge zu verwenden. Abhängig von der gewählten Methode werden möglicherweise nur einige von ihnen benötigt.

Der einfachste Weg, die Widerristhöhe mit einem Stadiometer zu messen. Es ist jedoch schwer zu finden, und nicht jeder Hundebesitzer hat es.

Die Wachstumsmessung ist wie folgt:

  1. Das Haustier befindet sich auf einer ebenen Fläche, wenn möglich, fixiert.
  2. Bestimmt durch den Widerrist des Hundes.
  3. Ein Buch, ein Konstruktionsmesser, einer von zwei Linealen oder ein anderes flaches Objekt wird auf die Klingen gelegt.
  4. Das zweite Lineal oder Meter misst die Entfernung vom Boden bis zum Widerrist des Hundes. Es muss sichergestellt werden, dass das Werkzeug vollständig ausgerichtet ist (im Falle eines Nähmessers), nicht zur Seite geht und keine Fußleisten, Teppiche und andere Gegenstände auf dem Boden vorhanden sind, die die Ergebnisse verfälschen könnten.

Es ist wünschenswert, dass dieselbe Person die Höhe des Hundes zur gleichen Tageszeit misst. Für genauere Ergebnisse werden die Parameter mehrmals entfernt.

Eine andere Möglichkeit, die Widerristhöhe zu bestimmen, ist die sogenannte "kindliche Variation". Das Tier wird zum Türpfosten gebracht (vorher kann eine spezielle Anzeige angebracht werden), und an der Wand wird eine Markierung von der Oberseite der Klingen angebracht. Dann bleibt es nur, um den Parameter mit einem Lineal oder Meter zu messen. Diese Methode ist für mittlere und große Rassen geeignet.

Die Höhe des Hundes, abhängig von der Rasse

Die Widerristhöhe hängt von der jeweiligen Rasse ab. Dieser Parameter kann bei verschiedenen Hundetypen stark variieren.

Also gibt es eine allgemein akzeptierte Klassifizierung, die die Rasse in drei Kategorien unterteilt:

  1. Klein - bis zu 28 cm. Vertreter - Yorkshire Terrier, kleiner Spitz, Chihuahua.
  2. Durchschnittlich - von 28 bis 56 cm. Dazu gehören Pudel, Bigley, Cocker Spaniels.
  3. Large - eine durchschnittliche Größe von 60 cm Diese Gruppe umfasst Hunde, Bernhardiner, Kaukasische Schäferhunde und andere.

Außerdem kann jede der Rassen in einer Kategorie die Widerristhöhe stark variieren. Zum Beispiel, zwei Vertreter der mittleren Arten: der Australian Shepherd Dog und der American Staffordshire Terrier, haben eine andere Höhe. Der Durchschnittsparameter für den ersten beträgt 55 cm, für den zweiten 46 cm.

Die Höhe hängt auch vom Geschlecht des Tieres ab. Hündinnen sind in der Regel um einige Zentimeter kleiner als die Männchen. Und auch Abweichungen von 3 cm nach oben oder unten sind zulässig. Daher ist es in jedem Fall notwendig, sich auf die FCI-Standards, die Größe der Eltern und die individuellen Merkmale des Hundes zu konzentrieren.

Die Situation ist komplizierter mit Mestizen und Mischlingen. Es ist unmöglich, genau zu bestimmen, was das Wachstum am Widerrist eines Haustieres sein soll, da es Gene verschiedener Rassen vermischt.

Die notwendigen Parameter für die Auswahl des Zubehörs

Wenn der Besitzer das Geschirr, die Kleidung oder die Kleidung für das Tier kaufen will, so ist neben dem Wachstum, die zusätzlichen Parameter zu berücksichtigen:

  1. Für das Geschirr muss auch gemessen werden:
    • Länge vom Widerrist bis zum Schwanzansatz;
    • Umfang des Sternums an der breitesten Stelle direkt hinter den Ellenbogen der Vorderpfoten (zusätzlich können Sie ein paar Zentimeter hinzufügen);
    • Halsband.
  2. Um dich zu tragen, musst du wissen:
    • Gewicht des Tieres, damit das Design nicht bricht;
    • Länge vom Hals bis zum Schwanz.
  3. Für Kleidung muss auch bestimmen:
    • Brustumfang;
    • Rückenlänge;
    • Halsband;
    • Fesselgröße;
    • Taillenumfang.

Bevor Sie Zubehör kaufen, sollten Sie alle Parameter sorgfältig überprüfen. Falsch ausgewähltes Geschirr, Kleidung oder Tragen werden den Körper des Tieres in dem einen oder anderen Teil überwältigen.

Kleine Jacken oder Pullover reiben die Haut, behindern die Bewegung, in einigen Fällen wird der Hund in ihnen einfrieren. Im Falle des Tragens kann es zu klein und zu groß sein. In der ersten Ausführungsform fühlt sich das Haustier unwohl und hat keine Möglichkeit, sich normal zu bewegen. In der zweiten wird der Boden der Struktur unter dem Gewicht durchhängen, während das Haustier die Wände schlagen wird, wenn es schwingt.

Es ist auch wichtig, das richtige Gurtzeug zu wählen: konstantes Reiben verursacht Schmerzen, übt Druck auf Wirbelsäule und Brust aus und kann die Haltung Ihres Haustieres beeinflussen. Zwischen dem Gürtel und dem Körper des Haustieres sollte Ruhe sein. Insbesondere betrifft es die Reitbahn, die für Sportwettkämpfe verwendet werden.

Um zu wissen, wo der Hund am Widerrist ist, ist es notwendig, das Wachstum des Tieres, die Übereinstimmung der Parameter mit dem akzeptierten Rassestandard, die Auswahl des Zubehörs und die Verfolgung der Welpenentwicklung zu bestimmen. Die genaue Höhe des Haustiers kann im Alter von 2-3 Jahren gefunden werden, wenn das Skelett vollständig gebildet ist. Verzögerte oder kranke Personen sollten wöchentlich gemessen werden. Dies wird helfen, Verbesserung oder Verschlechterung festzustellen.

Wie man die Höhe des Hundes misst, was Wachstum am Widerrist bedeutet

Um die Entwicklung von Welpen und die Identifizierung von Hunderassen zu überwachen, verwenden Sie eine Reihe von Parametern. Der wichtigste ist die Höhe des Hundes am Widerrist. Bei Wettkämpfen zwischen vierbeinigen Teilnehmern und beim Kauf eines Trage- oder Gurtzeuges ist es notwendig, sie zu messen. Nützliche Informationen und Fotos helfen sogar einem Anfänger, korrekt zu messen.

Standort und Schwere des Widerrists

Was bedeutet die Größe eines Hundes? Wenn Sie von oben auf das stehende Tier schauen, dann wird ein hervortretender Punkt an der Verbindung des Halses im Rücken zwischen den Schulterblättern sichtbar. Es wird von den fünf Wirbeln der Brustwirbelsäule gebildet. Dies ist der Widerrist - der funktionelle Teil der Vorderbeine.

Um die Proportionen des Körpers und die Bildung der Muskeln des Tieres zu beurteilen, ermöglicht das Auftreten des Widerrists:

  • deutlich ausgeprägt und weit nach hinten reichend - ein Zeichen für die volle Ausbildung der Brachialgegend, die Entwicklung der Brustwirbel, deren längliche Fortsätze eine zuverlässige Muskelanlagerung ermöglichen; eine solche Struktur ist eine Garantie für ausreichende Breite einer Stufe und freien Ausgleich während der Bewegung;
  • kurz und flach in Kombination mit den leeren Ellenbogenmuskeln - ein Defekt, der die Ausdauer beeinträchtigt, was zu einem frühen Verlust der Arbeitsleistung vor dem Älteren führt: Vermeiden von Springen, übermäßige Ermüdung.

Universelle Messregeln

Um einen Hund am Widerrist richtig zu messen, sollte man sich mit den einheitlichen Anforderungen der Hundeorganisationen für dieses Verfahren vertraut machen. Die Umgehung der festgelegten Regeln führt zu Diskrepanzen bei der Erzielung von Ergebnissen. Um Inkonsistenzen zu vermeiden, lassen Sie uns fünf einfache, aber strenge Regeln hervorheben:

  1. Die Messung der Widerristhöhe erfolgt mit einem speziell dafür entwickelten Werkzeug - einer Messlinie. Die Verwendung eines Maßbandes oder eines Maßschneiders ermöglicht einen Fehler von 1 bis 3 cm in Richtung einer Überschätzung des Ergebnisses.
  2. Die Messung wird dreimal mit einer Pause von 30-60 Sekunden durchgeführt. Das Endergebnis wird das arithmetische Mittel der erhaltenen Werte sein.
  3. Das gemessene Tier befindet sich im Ausstellungsstand auf einem ebenen Boden oder Boden.
  4. Der Höhenmesser wird fest, aber ohne starken Druck, leicht auf den Körper des Tieres gedrückt, wobei das Haar leicht heruntergedrückt wird. Langes Haar an der Kontaktstelle mit dem Werkzeug ist geteilt.
  5. Regelmäßige Messungen vor dem Füttern des Hundes. Die Tageszeit ist gleich gewählt.

Von der Theorie zur Praxis

Bevor Sie die Höhe des Hundes am Widerrist messen, müssen Sie ein spezielles Lineal - Höhenmeter kaufen. Professionelles Werkzeug ermöglicht es Ihnen, den Abstand vom höchsten Punkt der hinteren Linie zum Boden genau zu bestimmen. Dies wird die Höhe des Hundes am Widerrist sein.

Die Messung beginnt mit der Position zwischen den Schulterblättern parallel zum Boden eines dichten Buches oder Quadrats. So finden Sie den oberen Punkt der Messung. Dann wird der Höhenmesser angebracht, der den gewünschten Wert anzeigt.

Wie misst man das Wachstum eines Hundes am Widerrist in Abwesenheit eines speziellen Messgeräts? Pet legte sich dicht an die Wand. Auf dem Widerrist - parallel zum Boden - legen sie ein Buch und docken es an eine senkrechte Fläche an. An der Stelle des Kontakts schreiben Bücher und Wände Zeichen. Ermitteln Sie mit Hilfe eines langen Holz- oder Metalllineals den Abstand von der Marke zum Boden.

Zum Zeitpunkt der Manipulation muss das Tier ruhig und gleichmäßig stehen, ohne seinen Kopf zu senken oder anzuheben. Um eine solche Fixierung zu erreichen, kann das Tier von der Hand gefüttert werden. Es wird in einer Höhe gehalten, die der natürlichen Position des Kopfes entspricht. Um den Prozess im Detail zu sehen, wie man das Wachstum eines Hundes am Widerrist misst, hilft das Foto.

Korrelation mit Standard

Für jede Hunderasse werden Wachstumsstandards festgelegt. Zum Beispiel geben wir die Werte, die für Kabel der gängigen Rassen charakteristisch sind:

  • Dalmatiner - 56-62 cm;
  • Labrador Retriever - 56-57 cm;
  • Deutsche Dogge - 80-90 cm;
  • Bernhardiner - 70-90 cm;
  • Riesenschnauzer - 60-70 cm;
  • Deutscher Boxer - 57-63 cm;
  • Beagle - 33-40 cm;
  • Maltesisch - 21-25 cm.

Das Wachstum eines Haustiers kann nicht mit dem Standard übereinstimmen, wenn seine Eltern verschiedenen Rassen angehören. Unvorhersehbares Wachstum ist charakteristisch für reinrassige Welpen: Sie können aufwachsen, viel größer oder niedriger als ihre Eltern sein.

Der höchste Hund der Welt - die Deutsche Dogge, Zeus - hat eine Widerristhöhe von 111,8 cm Der Gott Olympus lebt im US-Bundesstaat Michigan. Die Besitzer sagen, dass ein Haustier mit einem Gewicht von 70 kg 14 kg Hundefutter pro Tag isst. Der bellende Riese passt nicht in einen Pkw, deshalb musste ich für Landausflüge einen Lastwagen kaufen.

Nationale und physiologische Vorfälle

Die Messung des Hundewachstums in der Alten und Neuen Welt wird auf verschiedene Arten durchgeführt. In den Ländern der IFF wird der Widerrist als Ausgangspunkt genommen, in den USA ist es die Spitze des Klingenwinkels. Wie die Praxis zeigt, divergieren die Messergebnisse.

In einer Art Konstitution einiger moderner Vertreter der Hundefamilie mit einem schwach zurückgezogenen Schulterblatt verlagert sich der Messpunkt in den Nacken. Dies führt zu einer Verschiebung der Oberlinie und Abweichung vom Standard in Richtung abnehmenden Wachstums. Der Defekt der Skapulierzone beeinflusst auch den visuellen Effekt: Von den beiden Hunden sieht der mit der richtigen Struktur der Klingen höher aus.

Wie man die Höhe eines Hundes am Widerrist misst - eine Fähigkeit, die für jeden Besitzer notwendig ist

Warum müssen Sie wissen, wie man die Höhe eines Hundes am Widerrist misst? Elementar, Wachstum am Widerrist ist einer der grundlegenden Indikatoren für den Standard jeder Rasse. Auch wenn Ihr Hund ein Bastard ist, benötigen Sie möglicherweise Messungen für die richtige Auswahl von Munition und Zubehör.

Wo sollte ich nach Widerständen suchen?

Der Widerrist eines Hundes ist ein Teil des Körpers, wo der untere Punkt des Halses und die Neigung der Schulterblätter zusammenlaufen. Die Definition von Widerrist und Falten der Haut ist eine grundlegende Fähigkeit, die jeder Besitzer braucht.

Sie werden dieses Wissen brauchen, weil:

  • Die meisten antiparasitären Tropfen werden auf den Widerrist aufgetragen - Insektizide werden allmählich durch die Widerristhaut absorbiert, was ihren scharfen Eintritt in das Blut verhindert. Einige Tropfen sammeln sich in den Hautzellen und am Widerrist ist es weniger empfindlich.
  • Subkutane Injektionen werden in die Falte der Widerristhaut eingeführt - es ist bekannt, dass der Widerrist des Hundes durch geringe Empfindlichkeit gegenüber leichten Verletzungen und Einstichen gekennzeichnet ist. Darüber hinaus gibt es in dem Hohlraum zwischen der Widerristhaut und den Muskeln eine Volumen-Tasche, die es Ihnen ermöglicht, die gesamte Dosis der Injektion gleichzeitig einzugeben.
  • Die Kontrolle über das Wachstum und die Entwicklung des Welpen erfolgt durch Wiegen und Messen des Wachstums des Hundes am Widerrist.
  • Die Munition und das Zubehör für den Hund werden auf der Basis des Widerristumfangs (und nicht nur) ausgewählt.

Unerfahrene Besitzer müssen oft "schwitzen", um eine Hautfalte bei Hunden mit einem nicht standardmäßigen Körperbau zu erkennen. Es gibt eine Methode, um die Falten am Widerrist zu bestimmen, unabhängig von der Größe des Hundes.

Legen Sie Ihre Hände auf die Schultern des Tieres und drücken Sie sie an den Körper, beginnen Sie, Ihre Hände nach oben zu bewegen, straffen Sie die Haut, bis Sie eine Falte in Ihren Händen haben. Senken Sie die Arme so ab, dass sie auf den Schulterblättern aufliegen. Die Haut, die Sie in Ihren Händen haben, wird als Knick am Widerrist oder Nacken bezeichnet.

Beachten Sie! Die Leute nennen den Widerrist Rock. Es ist für die Hautfalte am Widerrist, dass der Mutterhund Welpen trägt (trägt sie am Kragen).

Widerristhöhe - Wie misst man?

Bei jeder Show oder Zuchtprüfung muss der Welpe auf einen Ständer gestellt werden, um seine Widerristhöhe zu messen. Warum messen Sie nicht die Höhe von Kopf oder Nase? Tatsache ist, dass der Satz im Nacken und Kopf von Hunden derselben Rasse variieren kann, was bei Messungen zu einem gewissen Fehler führen wird.

Die Widerristhöhe ist der Abstand von der Stütze bis zu dem Punkt, an dem die Hals- und Schulterblätter zusammentreffen. Außerdem ist der Widerrist des Hundes der höchste Punkt am Körper. Der Widerrist besteht aus einem Rückenabschnitt von fünf Wirbeln. Unabhängig von der Abstammung des Stammbaums, der Größe, dem Alter und anderen Merkmalen des Hundes gelten die fünf höheren Wirbel, die sich zwischen den Schulterblättern befinden, als Widerrist.

Um die Höhe des Hundes zu messen, müssen Sie das Tier in ein Rack legen. Showhunde unterrichten eine bestimmte Pose für das Team. Wenn Ihr Haustier nicht in der Haltung geschult ist, können Sie es unterscheiden, wenn der Hund im Stehen etwas genau beobachtet. Die Position von Kopf und Nacken des Tieres wird nicht berücksichtigt.

Um das korrekte Maß zu entfernen, sollte das Tier auf einer ebenen Fläche stehen. Damit der Hund nicht über seine Schnauze abgelenkt wird, müssen Sie ein Leckerli oder ein Lieblingsspielzeug behalten. Außerdem hängt alles vom Verhalten des Haustieres ab. Wenn der Hund ruhig ist, können Sie ein Maßband oder ein langes Lineal verwenden. Wenn das Tier nicht still stehen kann, sich hinsetzen oder versuchen zu springen, ist es das Vernünftigste an der Wand zu markieren.

Das Wachstum junger, sich entwickelnder Hunde muss regelmäßig gemessen werden. Üblicherweise werden Messungen vor einer Mahlzeit durchgeführt, wenn der Hund besser auf die Stimulation mit einer Belohnung reagiert. Für jede Rasse gibt es statistische Tabellen, die die Normen für Höhe und Gewicht widerspiegeln. Wenn Ihr Welpe in der Höhe zurückbleibt, sollten Sie Ihren Tierarzt um Rat fragen. Die Ursachen können variiert werden, aber häufiger ist die Wachstumsverzögerung auf ein Ungleichgewicht in der Ernährung zurückzuführen.

Es ist wichtig! Das Wachstum eines erwachsenen Hundes kann alle 2-3 Monate gemessen werden. Dieses Bedürfnis wird durch die Tatsache diktiert, dass bei einigen Erkrankungen der Wirbelsäule und der Beckenknochen der Widerrist des Hundes gleichsam absackt.

Aus welchen Gründen ist ein Hund verkümmert?

Was tun, wenn Ihr Welpe zurückbleibt? Natürlich ist es besser, sofort einen Arzt für eine allgemeine Untersuchung und gegebenenfalls für eine detaillierte Untersuchung zu konsultieren. Wenn dies nicht möglich ist und Sie eine Weile warten müssen, bevor Sie zum Tierarzt gehen, können Sie einige Maßnahmen zu Hause ergreifen.Ein dramatischer Wachstumsstillstand kann mit dem Prozess des Zahnwechsels, der zwischen 4 und 6 Monaten auftritt, zusammenhängen. Alle Ressourcen des Körpers, einschließlich Spurenelementen, die als Baumaterial für Knochen und Gelenke dienen, werden für die Bildung und Stärkung von Molaren verwendet. Einige Hunde mit aufgerichteten Ohren erweichen sogar den Ohrknorpel vor dem Hintergrund eines Milchzahnwechsels.

Eine andere häufige Ursache für Wachstumsstörungen ist Helminthic Invasion. Selbst wenn Ihr Welpe nicht auf der Straße läuft und nie mit anderen Hunden in Kontakt gekommen ist, kann er sich mit Parasiten aus rohen Lebensmitteln oder Ihren Vorräten anstecken. Im Alter von drei bis vier Monaten werden Welpen durch spezielle Baby-Suspensionen, die zwar sicher sind, aber nicht das Ergebnis nach der ersten Dosis garantieren, vor Parasiten geschützt. Für eine wirksamere Prävention sollte das Medikament nach 10-14 Tagen wiederholt werden.

Der Grund für das Stunting bei Welpen und jungen Hunden ist der Mangel an Mineralien. Der Mangel an Mineralien wird durch eine Überprüfung der Ernährung oder durch spezielle Futtermittelzusatzstoffe ausgeglichen. Die Verletzung des Wasser-Salz-Stoffwechsels ist oft zeitweilig und normalerweise mit extremer Hitze oder Dehydratation verbunden.

Ein anderes häufiges Problem bei der Wachstumsverzögerung des Welpen ist mit einer unangemessenen Knochenbildung verbunden. Normalerweise treten solche Probleme beim Züchten von Hunden großer Rassen auf. In der Tat hört der Welpe nicht auf zu wachsen, aber unter dem zunehmenden Gewicht sinken seine Gelenke. Es stellt sich heraus, dass der Besitzer misst und keine Veränderung des Wachstums sieht. Gleichzeitig werden die Gelenke an den Vorder- und Hinterbeinen gegenüber der Oberfläche schiefer.

Es ist wichtig! Übergewicht kann das falsche Wachstum oder seine Verzögerung beeinflussen. Bei einer unausgewogenen Ernährung kann sogar ein junger Hund beeindruckendes Übergewicht bekommen. Lose Knochen und Gelenke sind nicht bereit für zusätzliche Belastungen, Fettleibigkeit führt in diesem Fall zu einer Verzögerung ihrer Bildung oder Absackung.

Die Wachstumsverzögerung eines jungen Hundes oder Welpen kann aufgrund von angeborenen oder erblichen Pathologien auftreten. Bei großen Hunden ist die Erbkrankheit eine Dysplasie der Gelenke, meist Hüfte, bei einigen Hunderassen gilt die Osteochondrose als Erbkrankheit, die von einem Tierarzt kontrolliert und individuell behandelt werden muss. Mit dem Versuch, das Beste zu tun, fängt der Besitzer an, den Welpen mit Kalzium und anderen Spurenelementen zu füttern, und im Falle der Osteochondrose können solche Maßnahmen nur Schaden anrichten.

Wenn Ihr Welpe nicht mehr scharf wächst, sollten Sie nicht zu Extremsituationen übergehen oder sich selbst behandeln. Wurden keine antihelmintischen Maßnahmen ergriffen, sollte auf den Tierarzt zurückgegriffen werden. Tatsache ist, dass das Wachstum von Welpen, sowie von Jungtieren, ein individueller Indikator ist. Die meisten Welpen wachsen in Schüben, und die Verzögerung kann die natürliche Entwicklung von Systemen oder Organen anzeigen.

Messungen von Widerrist für den Kauf von Munition und Zubehör

Viele Besitzer bekommen die Ausrüstung und Zubehör für ihre Haustiere in Online-Shops. Um die Größe eines Gurtzeugs, Halsbands, einer Kleidung oder eines Hundes richtig zu wählen, ist es notwendig, die Maße korrekt zu messen.

Wenn Sie bezweifeln, dass die Größe des Zubehörs geeignet ist, können Sie auf Tricks zurückgreifen. Bringen Sie Ihr Haustier in eine große Zoohandlung und versuchen Sie mehrere Modelle mit verschiedenen Zubehörteilen oder anderen Accessoires, die Sie interessieren. Nachdem Sie die richtige ausgewählt haben, bitten Sie den Verkäufer, die grundlegenden Maße zu nehmen oder es selbst zu tun.

Tipp! Wenn Ihnen ein bestimmtes Geschirr gefallen hat, Sie es aber billiger kaufen möchten, notieren Sie sich die Marke und suchen Sie im Internet nach seinen Repräsentanzen.

In jedem Fall, mit den Maßen des fertigen Produkts, können Sie mit dem Verkäufer aus dem Online-Shop aus der Ferne konsultieren, um sicherzustellen, dass das Produkt, das Sie wählen, passt Ihr Haustier.In der Regel werden mehrere Messungen verwendet, um die Größe des Hundes zu bestimmen: der Umfang des Widerrists, Hals und Brust. Diese Parameter können die korrekte Größe des Gurtzeugs, der Kleidung oder anderer Munition bestimmen.

Bei der Auswahl der Kleidung, zusätzlich zum Umfang des Widerrists und der Brust, müssen Sie vom Widerrist bis zum Schwanz messen. Diese Messung wird entfernt, indem das Zentimeterband von dem Punkt, an dem die Nacken- und Schulterblätter zusammenlaufen, bis zu dem Punkt, an dem der Schwanz beweglich wird, gelegt wird. Auch wenn Sie bezweifeln, dass der Anteil Ihres Haustiers den Standards entspricht, können Sie in der Tierhandlung Zubehörteile anprobieren, die Sie mögen, und vom fertigen Produkt messen lassen.

Für die richtige Wahl des Tragens ist es notwendig, nicht nur die Höhe des Hundes am Widerrist, sondern auch das Gewicht zu berücksichtigen. Bei der Auswahl eines Spediteurs müssen Sie verstehen, warum Sie ihn kaufen. Um beispielsweise einen Hund in einem Flugzeug zu transportieren, sollte das Tragen geräumig sein und dem Hund erlauben, aufzustehen. Für den kurzfristigen Transport, zum Beispiel zu einer Tierklinik und zurück, können Sie den Träger verwenden, der den Hund vollständig aufnimmt, aber nicht aufstehen lässt.

Widerrist

Holka - ein Platz an der Wirbelsäule zwischen den Schulterblättern eines vierbeinigen Tieres. In vielen Arten ist es der höchste Punkt des Körpers; bei Pferden und Hunden der Standardort zur Messung der Höhe von Tieren (im Gegensatz zu Rindern, die in der Regel vom oberen Teil des Oberschenkels aus gemessen werden).

Inhalt

Bei Pferden bildet der Widerrist einen Teil der Wirbelsäule zwischen dem 3. und 11. Rückenwirbel (die meisten Pferde haben 18 Rückenwirbel), die in diesem Teil des Körpers ungewöhnlich lang sind. Bei einem Pferd können die Wirbelkörper über 30 cm lang werden.

Da sich der Widerrist relativ zum Boden nicht bewegt (sowohl bei Pferden als auch bei Hunden), wird er verwendet, um die Höhe eines Pferdes zu messen. Normalerweise wird die Höhe eines Pferdes in den Handflächen gemessen - 4 Zoll (10,16 cm) in einer Handfläche. Pferde können signifikant unterschiedliche Wucherungen haben - von kleinen Ponys bis zu großen Schweinen. Die durchschnittliche Widerristhöhe eines reinrassigen Pferdes beträgt 16 Handflächen (1,6 m), für Ponys - 14,2 Handflächen (1,44 m).

Die Widerristhöhe eines Hundes wird oft gemessen, um die Sprunghöhe eines Hundes in verschiedenen Sportarten zu bestimmen, und um zu bestimmen, ob das Aussehen eines Hundes den Qualitätsstandards seiner Rasse entspricht.

Der Widerrist eines Hundes wird von den ersten fünf Wirbeln des thorakalen (spinalen) Teils der Wirbelsäule gebildet. Dieser Ort sollte der höchste Punkt des Rückens eines ruhigen Hundes sein [1].

Entzündungen der Schleimbeutel (Bursitis) in diesem Bereich werden oft als fistulöse Widerristfistel bezeichnet [2].

Widerrist

Holka - ein Platz an der Wirbelsäule zwischen den Schulterblättern eines vierbeinigen Tieres. In vielen Arten ist es der höchste Punkt des Körpers; bei Pferden und Hunden der Standardort zur Messung der Höhe von Tieren (im Gegensatz zu Rindern, die in der Regel vom oberen Teil des Oberschenkels aus gemessen werden).

Inhalt

Pferde

Bei Pferden bildet der Widerrist einen Teil der Wirbelsäule zwischen dem 3. und 11. Rückenwirbel (die meisten Pferde haben 18 Rückenwirbel), die in diesem Teil des Körpers ungewöhnlich lang sind. Bei einem Pferd können die Wirbelkörper über 30 cm lang werden.

Da sich der Widerrist relativ zum Boden nicht bewegt (sowohl bei Pferden als auch bei Hunden), wird er verwendet, um die Höhe eines Pferdes zu messen. Normalerweise wird die Höhe eines Pferdes in den Handflächen gemessen - 4 Zoll (10,16 cm) in einer Handfläche. Pferde können signifikant unterschiedliche Wucherungen haben - von kleinen Ponys bis zu großen Schweinen. Die durchschnittliche Widerristhöhe eines reinrassigen Pferdes beträgt 16 Handflächen (1,6 m), für Ponys - 14,2 Handflächen (1,44 m).

Hunde

Die Widerristhöhe eines Hundes wird oft gemessen, um die Sprunghöhe eines Hundes in verschiedenen Sportarten zu bestimmen, und um zu bestimmen, ob das Aussehen eines Hundes den Qualitätsstandards seiner Rasse entspricht.

Der Widerrist eines Hundes wird von den ersten fünf Wirbeln des thorakalen (spinalen) Teils der Wirbelsäule gebildet. Dieser Ort sollte der höchste Punkt des Rückens eines ruhigen Hundes sein [1].

Medizinische Probleme

Entzündungen der Schleimbeutel (Bursitis) in diesem Bereich werden oft als fistulöse Widerristfistel bezeichnet [2].

Die Widerristhöhe ist

Regelmäßige Messungen des Hundes müssen vorgenommen werden, während der Welpe wächst und sich entwickelt, um die Proportionen des Körperbaus des Tieres zu bestimmen und die erhaltenen Werte zu vergleichen. Jede einzelne Rasse hat ihre eigenen äußeren Standards, auf die sie sich verlassen können, Sie können in die richtige Richtung verstehen, ob Ihr junges Haustier sich entwickelt und wie gut es die Rassestandards erfüllt.

Gemäß der Norm zur Bewertung von Hunden gibt es 3 grundlegende Messungen, von denen eine die Höhe des Tieres am Widerrist (oder die Wachstumsrate) ist. Die anderen beiden sind der Umfang des Metacarpus und die schräge Länge des Körpers.

Wo ist der Hund verwelkt?

Wissen Sie, wo der Hund jeden Widersacher verlieren sollte. Das gewonnene Wissen wird nicht nur nützlich sein, wenn Sie Ihr Haustier messen, sondern auch, wenn Sie als Hausheiler für Ihre vierbeinige Station fungieren müssen (sehr oft für verschiedene Krankheiten, Tierärzte verschreiben hypodermatische Injektionen zum Widerrist).

Das Wachstum des Tieres wird am höchsten Punkt der Linie des oberen Rückens bestimmt. Dieser Ort wird mit Hilfe der ersten fünf Wirbel gebildet, die sich in der Thoraxregion oder, wie es auch genannt wird, der Wirbelsäulenabschnitt der Wirbelsäule des Tieres befindet. Mit anderen Worten, der Widerrist (im gemeinsamen Nacken) - das ist der höchste Punkt auf der Rückseite.

Wie misst man die Größe eines Hundes?

Um die beschriebene Messung durchzuführen, ist es notwendig, dass das Tier ruhig auf geraden Beinen auf festem und ebenem Boden steht (kleine Hunde können auf dem Tisch gemessen werden). Es ist wünschenswert, dass die Messungen jedes Mal von derselben Person durchgeführt werden. Die beste Zeit zum Messen ist die Mitte der Lücke zwischen den Fütterungen des Hundes.

Für Messarbeiten werden spezielle Werkzeuge verwendet, idealerweise ein Höhenmesser, aber nicht jeder Hund hat einen solchen Meter und ist nicht immer leicht zu bekommen. In diesem Fall werden Sie durch ein langes hölzernes Lineal, Gebäudeebene oder ein normales Buch gerettet. Es ist nicht erwünscht, ein Maßband zu verwenden (Abweichungen der Anzeigen können +/- 3 cm erreichen).

Vor Beginn der Messung sollte der Hund mit Messgeräten eingeführt (schnuppern lassen) werden, um Angst und unerwünschte Reaktionen beim Tier zu vermeiden. Messarbeiten sind wünschenswert, um drei Menschen hervorzubringen: Der Besitzer hält und beruhigt das Tier, der andere nimmt Messungen vor und der Dritte - zeichnet die Messwerte auf.

Der einfachste Weg, um einen Hund mit Hilfe von improvisierten Werkzeugen zu messen, ist wie folgt. Der Hund wird an die Wand gestellt, eine dünne Buch- oder Gebäudeebene wird auf den Widerrist gesetzt (ohne Druck), eine Wachstumslinie wird an der Wand mit einem Bleistift markiert und dann wird die letzte Messung mit einem Lineal vorgenommen.

Die Widerristhöhe von langhaarigen Hunden wird entsprechend dem Teil gemessen. Auch kann das Wachstum des Hundes mit Hilfe eines Quadrats gemessen werden, das einfach über den Widerrist gelegt wird und mit Hilfe eines Bandes, an dessen Ende sich ein Lot befindet, werden die Indikatoren für das Wachstum des Tieres bestimmt. Es ist ratsam, ein paar Messungen vorzunehmen, um das genaueste Ergebnis zu erhalten.

Widerlich bei Hunden - was ist es und wo ist es, wie man mit seiner Hilfe das Wachstum eines Tieres messen kann?

Ein Hund ist der beste Freund des Menschen. Über Ihr Haustier sollte jeder Besitzer so viel wie möglich wissen. Zum Beispiel, was ist verwelkt, wo man es findet und wie man damit das Wachstum eines Tieres messen kann. All dies sind wichtige Informationen, die nicht zu ignorieren sind.

Was ist Widerrist?

Finden Sie diesen mysteriösen Ort ist ganz einfach. Der Widerrist ist der Bereich auf dem Rücken des Hundes, zwischen den Schulterblättern, auf der Wirbelsäule. Die Quintessenz ist, dass dies der höchste Punkt auf der Rückseite ist. Von hier aus werden alle Messungen durchgeführt, um beispielsweise das Wachstum eines Tieres zu bestimmen, das Volumen der Brust herauszufinden, ein Gurtzeug zu finden, einen geeigneten Träger zu finden usw.

Es gibt auch viele Blutgefäße, Muskeln und Nervenenden. Dieser Teil ist sehr wichtig für den Hund.

Wo ist es?

Wie oben erwähnt, beginnt der Widerrist unmittelbar nach dem Hals. Dies sind die ersten fünf Wirbel, ungefähr im Einklang mit den Vorderpfoten. Wenn Sie das Tier von der Seite betrachten, können Sie sehen, dass dies der höchste Punkt auf der Rückseite ist.

Eine Person kann diesen Teil des Körpers fühlen. Es ist ein kleines, aber wahrnehmbares Tuberkel am Halsende. Dies ist eine weiche Stelle, die Haut ist hier perfekt gestreckt. Es kann sogar in die Faust genommen werden und das Tier wird nicht verletzt. Es ist für Widerrist, dass Eltern ihre Welpen bringen. Dieselbe Person tut es.

Widerrist beginnt unmittelbar nach dem Hals.

Wenn der Widerrist nicht der höchste Teil des Tierkörpers ist, findet irgendeine Art von Pathologie statt. Zum Beispiel kann es eine Krümmung der Wirbelsäule, zurücksinken, Gliedmaßen Probleme sein.

Es ist wichtig zu verstehen, dass der Widerrist der höchste Teil des Rückens ist, nicht das Tier selbst.

Es ist klar, dass der Hals und vor allem der Kopf viel höher sind. Aber wenn das Haustier sein Gesicht zum Beispiel auf den Boden neigt, wenn es isst, dann können Sie sehen, dass der höchste Punkt nur der Widerrist sein wird. Seine Höhe kann nur durch Biegen der Pfoten verändert werden, aber ein solcher Spaziergang ist für den Hund wahrscheinlich nicht angenehm.

Warum braucht ein Hund Widerrist?

Es ist klar, dass dies ein Teil des Körpers des Tieres ist, bzw. ein spezifisches Bedürfnis dafür besteht. Es konzentriert die wichtigsten Muskelbündel und Bänder, die die Arbeit der Vorderbeine, Rücken, Nacken, Brust kontrollieren. Es ist nichts Seltsames daran, dass starker Widerrist erhöhte Kraft des ganzen Hundes verursacht. Die Stärke des Rückens und der Vorderpfoten hängt auch von diesem Faktor ab.

Es ist klar, dass nicht alle Rassen einen entwickelten Widerrist aufweisen können, wie zum Beispiel Kampfhunde. Es ist unwahrscheinlich, dass ein kleiner japanischer Spitz einen solchen Vorteil hat. Dieser Bereich des Körpers kann jedoch trainiert werden. Zum Beispiel, um den Hals mit Hilfe von Gewichten zu laden. Das Tier braucht nicht bemitleidet zu werden - körperliche Anstrengung ist sehr nützlich für ihn, außerdem erlaubt es ihm, diesen Teil des Körpers zu trainieren, so dass er stärker und belastbarer wird.

Warum die Widerristhöhe messen?

Die Höhenbestimmung des Widerrists ist ein sehr wichtiger Messparameter bei Hunden. Zum Beispiel ist es einer der bestehenden Rassestandards. Das heißt, einige Tiere müssen in diesem Teil des Körpers eine Höhe haben, die den festgelegten Standards entspricht. Dieser Parameter unterscheidet auch die Sorten innerhalb derselben Rasse. Zum Beispiel ein Pudel, der Zwerg, klein und königlich sein kann.

In der Regel wird die Höhe bei verschiedenen Ausstellungen und Wettbewerben gemessen. Dies ist notwendig, um viele wichtige Parameter zu bestimmen:

  • Streckindex (Verhältnis von Höhe zu Körperlänge);
  • langbeinig;
  • Halslänge;
  • Massivität;
  • Brustvolumen;
  • Ausdauer;
  • Korrektheit der Entwicklung und vieles mehr.

Im Widerrist sind die wichtigsten Muskelbündel und Bänder konzentriert, die die Arbeit der Vorderbeine, Rücken, Nacken, Brust kontrollieren

Je nachdem, für was diese Parameter gemessen werden, können sie als Vorteile auf Messen interpretiert werden oder um die Koeffizienten zu bestimmen, die für die Durchführung von Wettbewerben erforderlich sind. Zum Beispiel, wenn dieser oder dieser Hund den bestehenden Standards der Rasse am nächsten kommt, kann er als der Gewinner des Wettbewerbs anerkannt werden.

Aber selbst wenn Sie nicht mit Ihrem Haustier an Ausstellungen teilnehmen, ist die Fähigkeit, Widerrist zu finden und seine Größe zu messen, immer noch sehr wichtig. Dank dieses Wissens können Sie die notwendigen Informationen über Ihren Hund herausfinden und eine Reihe von Aktivitäten durchführen.

Das Gleiche gilt für das Geschirr. Das ist kein Halsband, es kann einfach nicht aufheben. Ein Geschirr bedeckt die Brust und den Widerrist des Tieres. Wenn sie klein ist, kannst du sie einfach nicht an ein Haustier ankleiden.

Das Tragen ist ein weiterer Grund, sich mit dem Ort und der Höhe vertraut zu machen. Es ist notwendig, den Träger nur durch diesen Parameter und nicht durch die Höhe des Kopfes auszuwählen, wie viele Leute denken.

Dies ist einer der wenigen Orte am Körper des Tieres, an den es nicht gelangen kann. Das heißt, das Haustier wird nicht in der Lage sein, die Medizin zu lecken. Deshalb hier Präparate für Flöhe und Zecken anzuwenden.

Die gleiche Zone sollte regelmäßig auf Parasiten untersucht werden. Auch sie lernen schnell, dass die Zähne des Hundes sie hier nicht erreichen, und parasitieren sie daher am Widerrist.

Dies kann zum Beispiel während eines Besuchs beim Tierarzt notwendig sein, um das Tier auf den Tisch zu legen und es zu reparieren. Es ist auch wichtig, dass, wenn Sie den Hund am Widerrist halten, er nicht in Ihre Hand reichen und ihn beißen kann.

Die Messung der Widerristhöhe ist ein wichtiger Punkt.

Messen Sie die Höhe Ihres Haustiers richtig, Sie können es sogar zu Hause tun. Sie brauchen kein spezifisches Wissen oder eine Reihe von Werkzeugen. Alles, was Sie brauchen, ist ein Lineal (Meter, Maßband, etc.), sowie Geduld und Fähigkeit, mit einem Hund umzugehen.

Sie können Hunde jeder Größe messen - klein, mittel oder groß. Natürlich gibt es bestimmte Arten von großen Hunden, und es kann schwierig sein, ihr Wachstum zu Hause zu messen. Aber in der Regel haben die meisten Hundezüchter dieses Problem nicht.

Sie können Hunde jeder Größe messen - klein, mittel oder groß

Sie können ein einfaches Messwerkzeug erstellen. Nehmen Sie dazu zwei Holzbohlen, die eine etwa einen Meter lang, die andere etwa 20 cm lang, und diese Bretter sind so miteinander verbunden, dass ein Buchstabe G auf die Bodenplatte geklebt wird. Es ist sehr einfach, ein selbstgemachtes Werkzeug zu verwenden - es wird auf den Hund gesetzt, und seine Höhe wird durch das Klebeband bestimmt.

Sie können mit Standardwerkzeugen arbeiten - dem gleichen Meter oder Maßband. Vor dem Ereignis ist es ratsam, das Tier nicht zu füttern. Der Hund muss ruhig sein, die Gliedmaßen gleichmäßig und entspannt sein. Es ist ratsam, zusammen zu messen - der eine misst, der andere streichelt den Hund. Welpen sind sehr schwer zu messen, da sie unruhig sind, und es ist äußerst problematisch, sie zu beruhigen.

Das Messwerkzeug wird auf den höchsten Punkt zwischen den Messern aufgebracht. Wenn der Mantel dick ist, bewegen Sie ihn auseinander. Messen Sie bis zum Boden.

Es gibt eine noch einfachere Möglichkeit - Sie müssen den Hund zum Türpfosten bringen, seine Höhe messen und die entsprechende Serife machen. Dann messen Sie einfach diese Kerbe mit einem Lineal oder Maßband und erhalten Sie das gewünschte Ergebnis.

Beginnend, die Höhe des Hundes am Widerrist vorzugsweise von zwei oder drei Jahren zu messen. Tatsache ist, dass zu dieser Zeit das Skelett vollständig gebildet ist, was bedeutet, dass die Messungen am genauesten sind.