Spaniel-Klub. Alles über Spaniels.

Es gibt viele Gerüchte über Red Cocker Spaniels. Alle von ihnen sind mit einem Verhalten verbunden, das für andere Vertreter von Haushunden nicht typisch ist. Besitzer bemerken manchmal Aggression, wollen nicht spielen, Mangel an Interesse an Tags auf dem Territorium, Essen verstecken. All dies ist nicht von irgendwo entstanden.
Um das Verhalten des roten Cocker zu verstehen, muss man seine Vorfahren installieren. Die meisten Hunde stammen von Wölfen ab, sie haben keine rote und schokoladenbraune Farbe. Vermutlich haben alle roten Hunde eine Beimischung von Cocker, als die ältesten Vertreter der Schokoladenhunde. Es bleibt eine offene Frage, wo haben sie eine solche Farbe bekommen. Die mumifizierten Überreste von roten Hunden wurden in den Gräbern der Pharaonen in Ägypten gefunden. Sie waren wahrscheinlich die Vorfahren von roten Hunden.
Eine solche Farbe konnten sie wiederum von den Schakalen quälen, die in diesem Gebiet lebten. Die Lebensweise des Schakals unterscheidet sich sehr vom Wolfsrudel. Dies ist ein Ein-Mann, der mit anderen Räubern auf dem gleichen Territorium lebt und Essen von ihnen trägt. Schakale Individualisten. Ein anderer möglicher Vorfahre sind wilde Hunde. Sie leben in Rudeln, aber nach humaneren Regeln kümmert sich das ganze Rudel um die Welpen und erlaubt ihnen, zuerst zu essen.

Red Cocker Spaniels: Farbe und Verhalten

Wenn wir von dieser Annahme ausgehen, werden viele Merkmale ihres Verhaltens erklärt. Und wenn der Besitzer anfängt, sie wie Wölfe zu behandeln, werden die Cocker ihre Besitzer als "seltsame Tiere" betrachten und sie meiden. Da Hunde Individualisten sind, ziehen sie es vor, in kleinen Familien zu leben. Ein Besitzer eines Hundes ist sein Gott. Mag keine roten Hähne von großen Familien wegen des Lärms, der häufigen Streite, des mangelnden Verständnisses des Lebensstils.

Wenn Sie ein Tier mit Liebe behandeln, wird es auf die gleiche Weise reagieren. Cocker fühlt gute Laune des Besitzers, erinnert sich an alle seine Gewohnheiten. Er wird nicht für ein Sofa, ein Bett streiten, er wird es ablehnen, die Essensreste vom Tisch zu tragen und ruhig an den Fetzen auf der Straße vorbeizugehen. Er wird sich nicht mit anderen Hunden um Territorium streiten, wird nicht für eine Hundehochzeit laufen, da ihre Vorfahren der Schakale keine Kämpfe um Territorium haben und die Weibchen selbst geeignete "Freier" wählen.

Dies ist ein großartiger Begleiter und Jäger. Sie fangen an, vom ersten Besuch im Wald zu jagen. Zur gleichen Zeit werde ich keine städtischen Vögel jagen, da sie unangenehm riechen. Der Hund kann Aggressivität nur dann zeigen, wenn er falsch aufgezogen wird, sie werden ziemlich grausam behandelt.

Die Wohnung für den Cocker ist sein Loch, in dem mehrere "Tiere" übernachten. Und damit sich alle innerhalb des "Lochs" sicher fühlen können. Nur ein gepflegter Cocker wird nach dem Spaziergang nicht sofort zum Sofa laufen - das Loch färbt nicht.

Red Cocker ist eine Rasse in einer Rasse. Toller Hund, der einen diplomatischen Ansatz in der Ausbildung erfordert.

Der englische Cocker Spaniel ist schwarz, rot, Schokolade und weiß. Färbt erwachsene Hunde und Welpen. Zeige Wollstandards

Englisch Cocker Spaniel, die Farben sind sehr unterschiedlich, aber zuerst wollen wir über Wolle reden. Als natürlicher Jäger muss er hochwertige und dicke Wolle haben, die vor Wind und Wetter schützt.

Vor Jahrhunderten hatte Wolle eine ausschließlich schützende Funktion, aber in den letzten Jahren wurde den Spanielfarben mehr Aufmerksamkeit geschenkt.

Genetische Modifikationen der Farben und kompetente Auswahl haben zu einer breiten Palette von klassischen Schwarztönen, Blau, Schecken und frischen Farben geführt. Dank diesem kann der Besitzer ein Haustier wirklich "für jeden Geschmack und Farbe" wählen, und mit der richtigen Zucht kann es auch Welpen einer bestimmten Farbe bekommen.

Wollstandards für den English Cocker Spaniel

Bei der Auswahl eines qualitativ hochwertigen Welpen für Zucht- oder Ausstellungsaktivitäten sollten Sie auf die Struktur der Wolle achten. Es unterscheidet sich von American Cocker Spaniel Wollstandards.

Der Standard schreibt dem English Cocker glattes, glänzendes und seidiges Haar vor. Es sollte auch weich und mäßig dick sein. Das Vorhandensein von Locken, Locken und Wellen ist nicht erwünscht.

Anders als der amerikanische Cocker Spaniel hat Englisch ein glattes, glänzendes Fell mit einer mäßig entwickelten Unterwolle. Wenn die Unterwolle dicht und dick ist, wird die Wolle matt, weniger glänzend.

Federn werden auf die Vorder- und Hinterbeine, den Rumpf gelegt. In diesem Fall hat ein junger Hund (etwa 1 Jahr alt) eine dichtere Bürste.

Das dominante Wolle-gewelltes Gen wurde von einem englischen Cocker von einem Wasserspaniel geerbt. In diesem Moment gab es keine Trennung von Vertretern in Rassen. Auch Wasserspaniels belohnten ihre Nachkommen mit einer Art "Perücke" auf ihren Köpfen, die herausgezogen werden müssen. Als Ergebnis der kompetenten Auswahl, können Sie einen reinrassigen, schönen Hund bekommen, der die besten erblichen Gene der Vorfahren vereint und durch die Anstrengungen des Menschen erworben wird.

Damit das Fell Ihres Haustiers immer schön und gesund aussieht, müssen Sie unbedingt alle Regeln für die Fütterung des English Cocker Spaniel befolgen. Es ist durch richtige Fütterung, dass Sie ein spektakuläres Aussehen und einen herrlichen Glanz von Hundehaaren erreichen können. Und damit auf der ersten Ausstellung alles super lief und Ihr Tier die höchste Punktzahl erhielt, sollten Sie ihm zumindest in der Mindestmenge beibringen.

Englisch Cocker Spaniel: Foto von roten Erwachsenen und Welpen, schwarz und Schokolade

Die Geschichte der Farbenbildung

Zu Beginn der Bildung einer Rasse schätzte der Mensch Physiologie und Jagdqualitäten in einem Spaniel. Die Farbe der Wolle war auch rein praktisch. Zum Beispiel hat der Jäger offensichtlich einen einfarbigen Cocker bekommen, da er besser verkleidet war und durch das Spiel beim Tracking weniger auffällig war. Andere Jäger bevorzugten dagegen bunte Haustiere, die während des Trainings leicht zu sehen sind, um sie nicht versehentlich zu erschießen. Es gab auch Besitzer, die die Farben von Hunden für die Arbeit auf dem Feld, auf Stauseen usw. aufgriffen.

Zu dieser Zeit hat die Genetik nicht aufgepasst. Moderne Züchter halten alle Faktoren für Farbe, Exterieur und Zustand für wichtig. Es wurde festgestellt, dass mehr vorhersagbare und klare Farben in der Streu entstehen, wenn einfarbige Vertreter getrennt von den gefleckten Exemplaren gepaart werden.

Beim Überstreichen einfarbiger Vertreter mit gefleckten können seltene Farben (Zobel, Blau, etc.) auftreten, die in modernen Ausstellungen noch nicht erkannt werden.

Viele Clubs kultivieren weiterhin Englisch Cocker Spaniels mit einer Bräunung (monochrom mit Bräunung, getupft mit Bräunung), obwohl Standards es ihnen erlauben, an Ausstellungen teilzunehmen.

Manchmal haben monochrome Coker charakteristische weiße Flecken in Brust, Schnauze und Fingern. Oft verschwinden die Markierungen, wenn der Welpe aufwächst. Spotted Spaniels werden selten im Ring bestraft.

Moderne Genetik ermöglicht es Ihnen, das Wissen über dominante und rezessive Farben erfolgreich zu nutzen, um reinrassige, qualitativ hochwertige Welpen zu bekommen - die besten Vertreter der Rasse.

Nützliches Video

Sehen Sie, wie interessant die English Cocker Spaniels aussehen. Dieses Video zeigt zwei wunderschöne Mädchen:

Standards fester englischer Spaniel

Eine Vielzahl von Schattierungen von Wolle führte dazu, dass im Moment die Farbe des English Cocker Spaniel (Foto oben) in 2 anerkannte Gruppen eingeteilt wurde: fest und gefleckt.

Monochrome Englisch Cocker (einfarbig)

  • schwarz (Pigmentierung dichte schwarze Farben des Rabenflügels, das dominante Merkmal);
  • rot (Pigmentierung schwarz oder braun);
  • Schokolade (Pigmentierungsmerkmal braun, rezessives Merkmal);
  • golden oder rot (Pigmentierung schwarz oder braun).

Dies sind die Hauptfarben, die Cocker Spaniel Englisch hat. Schwarze (Foto oben) Farbe existiert zunächst in 2 genetischen Varianten. Das Vorhandensein von Verunreinigungen anderer Gene (rot, gold, Schokolade, Piego, etc.) kann mit der richtigen Sorgfalt maskiert werden. Wenn Ihre Wahl genau Englisch Cocker Spaniel ist, wäre ein schwarzer Welpe die beste Option für einen Anfänger Hundezüchter. Mit ihm wird es deutlich weniger Arbeit geben, um die Haare in Ordnung zu bringen, und viele Defekte sind perfekt maskiert.

Spaniel Englisch Cocker rot ist in der Regel eintönig. Aber er ist es, der anderen eine schöne Bräune verleiht, besonders dunklere Farben.

Es gibt auch einen fast weißen Cocker Spaniel Englisch, aber sehr selten. Diese Farbe ist auch eintönig. Dies verhindert in der Regel, dass sich die Träger auf Messen souverän durchsetzen, da nicht alle Richter die Einhaltung des allgemein anerkannten Standards anerkennen.

Braunes Pigment in der allgemeinen Farbe gilt als rezessiv.

Rote Farbe hat viele Variationen der Bräunung, Übergang von Tönen auf Tows, usw.

Auch möglich, eine Bräune in einfarbigen Farben zu haben.

  • schwarz (rotbraun);
  • Schokolade (rotbraun);
  • rot (hellbraun rot);
  • golden oder rot (schwach kaum wahrnehmbar).

Die Farbe der Bräune ist möglich, sowohl Licht (Stroh, Weizen) und dunkel (Kastanie, Nuss). Je klarer die Punkte und Streifen sind, und je reicher die Farbe ist, desto reicher und qualitativ sieht die Farbe aus.

Seltene monochrome Farben, die nicht als Standard erkannt werden:

  • Zobel (zweifarbige Haare, bunte Farbe);
  • grau oder blau (einschließlich Bräunung).

Standards Englisch Englisch Cocker entdeckt

Und hier sind die Vertreter der Rasse in kühle (weiße Haare sind buchstäblich mit der Farbe der Hauptfarbe verflochten) und Schecken (weiße Zonen auf der Hauptfarbe) unterteilt.

Königliche englische Cocker

  • schwarz und rot (mit schwarzer und brauner Pigmentierung);
  • Schokolade und Roan (mit brauner Pigmentierung);
  • rot und rot (mit schwarzer und brauner Pigmentierung);
  • golden-roan (mit schwarzer und brauner Pigmentierung).

Das Vorhandensein von brauner Pigmentierung ist ein rezessives Merkmal.

Es kommt oft vor, dass die Eltern eines Spanielwelpen Träger des Gens tan sind. In diesem Fall bleibt die Hauptfarbe chhaly, aber in einigen Bereichen (in der Regel, Schnauze, Pfoten) gibt es Flecken von tan Flecken.

Unter gefleckten Rassen gelten Gen-Chaps als dominant. Markierungen befinden sich an den Ohren, um den Schwanz, symmetrisch an der Schnauze, im Nacken, an den Beinen, am Rumpf.

Pinto Spaniels

  • schwarz und scheckig (helle pejiny und schwarze Pigmentierung);
  • Schokoladenscheck (braune Pigmentierung);
  • rot-pied, golden-pied (mit schwarzer Pigmentierung).

Auch in Piebald-Spaniels ist eine Bräunung oder ein Farbtonwechsel zulässig, insbesondere wenn beide Elternteile des Welpen ein ähnliches Gen tragen.
Wenn Sie einen englischen Spaniel für Ausstellungstätigkeiten kaufen, laden Sie ein, mit dem Züchter einen professionellen Kynologen zu treffen. Nur ein Fachmann kann anhand bestimmter Eigenschaften die Qualität des zukünftigen Fells, die Farbsättigung und die Farbe vorhersagen. Und um zu wissen, wie all diese Parameter hell und ausgeprägt sind, lesen Sie den Artikel Pflege und Pflege des English Cocker Spaniel.

Englischer Cocker Spaniel Hund: Wie man einen zärtlichen Begleiter des "agilen Jägers" erzieht

Viele, die das Wort "Spaniel" gehört haben, stellen einen wendigen Hund dar, der nach einer Ente sucht, die in einen Sumpf gefallen ist. Der Umgang mit der Jagd kommt nicht zufällig vor. Die äußere Beschreibung der Rasse English Cocker Spaniel widerspricht der Natur des Tieres. Ein eleganter langhaariger Hund würde in großen, komfortablen Schlafzimmern gut aussehen. Aber die Seidenspaniel schöner Frischluft und Abenteuergeist.

Ein schöner Hund mit intelligenten Augen zeichnet sich durch Hingabe an den Besitzer, Intelligenz, Mobilität aus. Cocker wird eine ausgezeichnete Gesellschaft in Reisen, Reisen, Spielen auf dem Luftweg sein. Spaniel sind Begleithunde, die überall ihren Besitzern folgen.

Beschreibung der Rasse Englisch Cocker Spaniel

Es ist ein kleiner, muskulöser und robuster Hund mit langen lockigen Haaren und hängenden Ohren. Die an Ausstellungen teilnehmenden Hunde der Rasseklasse unterliegen strengen Anforderungen für die Einhaltung der Rasse. Eine kurze Beschreibung des Standards und der Merkmale der Rasse ist nachstehend angegeben.

  • Gewicht Hündinnen und Rüden haben ungefähr die gleiche Gewichtsklasse. Das Gewicht kann zwischen 13 und 15 kg variieren.
  • Wachstum am Widerrist. Weibchen - 38-39 cm, Männchen - 39-41 cm.
  • Farbe Verschiedene Farben von English Cocker Spaniel sind erlaubt. Der Hund kann eine monophone, zwei- oder dreifarbige Farbe haben. Die häufigsten sind blau, rot und schwarz und weiß (gefleckt).
  • Lebensdauer. Cocker sind Langleber unter Hunden. Das Durchschnittsalter eines Haustieres beträgt 13 Jahre. Manche Menschen leben 15 bis 16 Jahre alt.
  • Charakter. Spaniel zeichnen sich durch Geselligkeit, Wohlwollen, Gehorsam, Energie aus. Einige Mitglieder der Rasse sind stur.
  • Intellekt Kluge Hunde, die leicht zu erlernen sind und schnell die Anforderungen des Besitzers verstehen.
  • Sicherheit und Wachhundpotential. Pet ist besser geeignet als Begleiter. Der Hund wird in der Lage sein, das Eigentum und den Besitzer nur nach dem Training zu schützen.

Charakter und Gewohnheiten

Spaniels zeichnen sich durch Scharfsinn, Freundlichkeit und Gehorsam aus. Ein gut gezogener Hund, ohne seine Würde und seinen Adel zu verlieren, empfindet den Besitzer als einen guten Mentor. Ein Spaziergang mit einem Cocker wird ein echtes Abenteuer - der Duft des Hundes kann zu unerwarteten Entdeckungen führen.

In einer Familie, in der ein kleines Kind lebt, sollte die Kommunikation des Hundes mit dem Baby kontrolliert werden. Cocker zeigen niemals unmotivierte Aggression, lieben es zu spielen und Spaß zu haben. Aber ein leidenschaftlicher Spaniel kann ein Kind schieben, beißen oder kratzen. Es ist auch notwendig, dem Kind zu erklären, dass das Spielzeug des Hundes nur zu ihr gehört. Spaniels sind eifersüchtig auf persönliche Dinge und können ihr Eigentum mit Aggression verteidigen.

In der Figur, Verhalten und Gewohnheiten des Spaniels können positive und negative Seiten identifiziert werden. Vor dem Kauf eines Welpen sollten alle Merkmale der Rasse berücksichtigt werden. Vor- und Nachteile von Cocker sind in der Tabelle beschrieben.

Tabelle - Charaktereigenschaften

Entstehungsgeschichte und interessante Fakten

Das Wort "Englisch" im Namen der Rasse deutet deutlich auf die Herkunft der Spaniels hin. Es waren die englischen Züchter, die der Welt keine einzige Hunderasse gaben, die Cocker zur Jagd brachten. Ahnherr aller modernen Spaniels war der männliche Obo. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts schenkte der Hund den zähen Nachkommen gute jagdliche Instinkte und ein tapferes Herz. Es waren die Nachkommen von Obo um 1880, die nach Amerika auswanderten, wo sie die amerikanische Linie der Spaniels hervorbrachten.

Die Geschichte der englischen Cocker Spaniel Rasse in Russland begann erst im zwanzigsten Jahrhundert. Obwohl die ersten Vertreter der Rasse in den späten 1850er Jahren hier erschienen. In den 1930er Jahren züchteten russische Züchter die nationalen Unterarten von Spaniels. Englisch Cocker und Springer Spaniels dienten als Eltern. Der Zweite Weltkrieg stoppte die Entwicklung der Rasse. Die gezüchteten Hunde wurden zerstört.

Die russische Rasse wurde in den 50er Jahren wiederbelebt und verbreitete sich in den 60er Jahren. Die Popularität trug zu dem Schriftsteller Mikhail Prishvin bei, der vier Spaniels behielt und sie oft in ihre Geschichten einfügte. Darüber hinaus widmet sich das Kinderbuch von Eugene Charushin "Tomka" einem Spanielwelpen. In den 80er Jahren wurde die Rasse weithin bekannt. Ausstellungen und Klubs begannen in Russland.

Arten

Es gibt zwei Unterarten des englischen Cocker Spaniel - amerikanische und russische Jagd. Hunde haben äußere Unterschiede, aber im Charakter bleiben russische und amerikanische Spaniels neugierige und bewegliche Jäger. Die Tabelle zeigt die Artenunterschiede.

Tabelle - Unterscheidungsmerkmale von Unterarten

Anforderungen an den Inhalt und die Ernährung

Die Größe eines Erwachsenen Englisch Cocker Spaniel passt perfekt in eine durchschnittliche Stadtwohnung. Die Neugier und Beweglichkeit des Hundes erfordert jedoch mindestens eine kleine Grünfläche in der Nähe des Hauses. Der ausgedehnte Park wird ein großartiger Ort für die Manifestation der angesammelten Energie sein.

Spaniels mögen keine Einsamkeit. Die Hunde, die für lange Zeit allein gelassen werden, werden anfangen zu bellen, Dinge zu nagen, die unter ihre Zähne gefallen sind, und sogar "Rache" haben, was in der Wohnung wenig Bedürfnis beseitigt.

Greifbar minus den Inhalt des Cocker in der Wohnung - Schuppen. Lange Wolle bleibt auf den Händen, Möbeln, Teppichen. Das Problem ist gelöst, wenn Sie das Haustier sofort kämmen und trimmen.

Körperliche Aktivität

Die English Cocker Spaniel Hunderasse ist bekannt für ihre Aktivität, Neugier und Fröhlichkeit. Cocker mag es nicht, zu Hause zu sitzen und gelangweilt zu sein. Er muss laufen, rennen, spielen, aufspüren. Das ständige Auffinden des Hauses und die kurzfristigen Ausflüge können den Charakter des Haustiers schlecht beeinflussen. Holen Sie den Hund zwei vor drei Stunden pro Tag. Beispiele für Spaß mit Ihrem Haustier hängen sind unten aufgeführt.

  • Joggen Sportler und Hobbyläufer können mit ihrem Haustier an der frischen Luft trainieren. Spaniels machen gerne morgens eine halbstündige Runde.
  • Spiele Cocker sind Intellektuelle, sie lieben es zu lernen und zu spielen. Diese Aktivitäten wecken Interesse und steigern die Aktivität. Die Besitzer müssen oft Phantasie zeigen, sonst wird das Haustier es satt, dasselbe zu spielen.
  • Schwimmen Nun, wenn es ein Reservoir in der Nähe des Hauses gibt. Ein großzügiger Pool ist ebenfalls geeignet. Spaniels sind ausgezeichnete Schwimmer, die gerne spielen "Bring ein Spielzeug aus dem Wasser."
  • Die Jagd Es ist nicht notwendig, ein Jäger zu sein, um mit dem treuen Begleiter nach der "Beute" zu gehen. In der Jagd können Sie spielen. Ein Cocker mit einem ausgezeichneten Duft findet sein Lieblingsspielzeug im Unterholz und wird es genießen, mit Freude durch den Wald zu gehen und unter jeden Busch zu schauen.

Diät

Cocker, wie wahre Fährtenleser und Jäger, lieben es, Nahrung zu finden und zu essen. Oft klettert ein neugieriger Spaniel in den Müll und feiert auf den Resten des Abendessens. Diese vierfüßigen Vielfraße sind unwahrscheinlich, eine Extraportion Nahrung abzulehnen, weil sie die Maße nicht kennen. Daher ist es wichtig, im Voraus herauszufinden, was und wie man den English Cocker Spaniel füttert, so dass das Haustier beweglich, fröhlich und nicht übergewichtig bleibt.

Zuerst müssen Sie entscheiden, welche Art von Futter zu wählen. Traditionell unterrichten Hundezüchter Haustiere entweder "trocken" oder "naturalka". Mischarten werden nicht empfohlen. Trockenfutter sollte von höchster Qualität sein und neben ausgewogenen Eiweißen auch Fette, Kohlenhydrate, alle notwendigen Vitamine und Elemente enthalten. "Trocknen" ist bequem auf der Straße und beim Wandern. Dies ist eine gute Option, wenn Sie planen, einen Haustierreisenden zu wachsen. Der Besitzer wählt natürliche Ernährung unabhängig.

Gesunde und richtige Fütterung eines Hundes beinhaltet fünf Aspekte, die von einem liebevollen Besitzer verfolgt werden müssen.

  1. Mobilität Ein Tier, das beispielsweise während des Agilitätstrainings viel Energie verbraucht, benötigt kalorienreiche Nahrung. Ein vierbeiniger Freund muss eine Diät einhalten und mäßig essen, um kein Übergewicht zu bekommen.
  2. Alter Jedes Alter hat seine eigenen Bedürfnisse. Welpen werden nur fünfmal täglich in kleinen Portionen mit natürlichem Futter gefüttert. Nahrung sollte reich an Proteinen sein. Ab einem Alter von sechs Monaten können Sie nach und nach das "Trocknen" eingeben. Seit dem Jahr werden die Mahlzeiten auf zwei Mal am Tag reduziert. Viele Hundeexperten empfehlen, einmal täglich einen ausgewachsenen Spaniel zu füttern. Für Erwachsene sind Kohlenhydrate wichtig. Ältere Hunde kosten eine minimale Menge an Kalorien, weil Führen Sie keinen aktiven Lebensstil.
  3. Modus. Es ist wichtig, dem Hund zu lehren, gleichzeitig zu essen. Dies wird Magenprobleme und Disziplin lindern.
  4. Allergien. Alle Zierhunde sind anfällig für Nahrungsmittelallergien. Wenn Sie ein neues Produkt in die Diät geben, müssen Sie daher in kleinen Portionen testen.
  5. Menü. Die Ernährung des Hundes sollte variiert werden. Trotz der Prädation benötigt das Haustier Gemüse, Früchte, Milchprodukte und Getreide.

Externe Pflege

Spaniels erfordern eine sorgfältige Wartung. Die Krallen zu schneiden und die Pfoten zu waschen ist nicht genug. Lange seidige Haare und Ohren erfordern besondere Aufmerksamkeit. Die Tabelle bietet die Grundlagen der Pflege für die Vertreter der Rasse.

Englisch Cocker Spaniel - Rasse Beschreibung, Pflege und Wartung

Sie wurden zum Jagen herausgeholt, aber es stellte sich heraus, dass es ein äußerst niedliches Geschöpf mit so nettem Aussehen und charmantem Charakter war, dass diese Hunde sehr bald zum Gefährten eines Mannes wurden, zu seinen Füßen saßen, in die Seele kletterten und dort zu herrschen begannen.

Der Englisch Cocker Spaniel ist zu vielen Dingen fähig - um ein Modell von ausgezeichneten Manieren zu sein, nach Vögeln zu hetzen, Beine nicht zu fühlen, süße Augen zu bauen, um einen leckeren Bissen zu betteln und treu zu lieben, deinem Meister von ganzem Herzen bis zum Grund deiner fröhlichen und positiven Seele zu dienen.

Herkunft

Mit dem Namen ist klar, wo diese Rasse gezüchtet wird. Die Bedeutung des Wortes "Cocker" ist aus dem Englischen übersetzt "Waldschnepfe" - eine Art von Wildvögeln, für die Jagd, für die die Rasse geschaffen wurde. Cocker musste den Vogel riechen, erschrecken, finden und den Besitzer bringen.

Die Bedeutung des Wortes "Spaniel" wird nicht so eindeutig gedeutet, es gibt Diskrepanzen. Eine der Versionen bezieht sich auf den Ursprung des Wortes in der alten phönizischen Sprache, in der "Spani" ein Kaninchen oder einen Ohrenhund bedeutete. Diese Hypothese scheint auch deshalb überzeugend zu sein, weil die alten Phönizier Hunde hatten, die zur Jagd auf Vögel verwendet wurden, und dann nach Westeuropa und nach England gebracht wurden.

Die ersten Cocker Spaniels waren größer als die heutigen, bis sie mit den Japanern gekreuzt wurden, die der Königin von England gespendet wurden. Die Vermischung des Blutes führte zur Erscheinung von Individuen von kleiner Statur mit einer charakteristischen Farbe - kastanienrote Flecken auf weißem Hintergrund.

Die Briten haben viel für diese Rasse getan. Sie verbesserten die Jagdeigenschaften des Spaniels, brachten ihm bei, mit seiner Stimme zu arbeiten und warnten vor dem gefundenen Spiel. Cocker konnten ihren Weg durch dichtes Dickicht, hohes Gras und dorniges Schlehdorn finden, die sich durch ihre Arbeitsfähigkeit und ausgewogene Freundlichkeit, Intelligenz und Einfallsreichtum unterschieden. Es dauerte mehr als ein Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts.

Am Ende des 19. Jahrhunderts tauchte der erste englische Cocker Spaniel Club auf, aber der Rassestandard wurde erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts beschrieben.

Bis zur offiziellen Anerkennung der Rasse wurden die englischen Cocker Spaniels auf Ausstellungen als "Feldspaniel" bezeichnet, und untereinander "fröhliche Cocker".

Beschreibung und Rassestandard

Die häufigste Farbe von Englisch Cocker Spaniel - Golden

Der English Cocker Spaniel hat eine kompakte Größe - nicht mehr als 41 cm im Widerrist für Rüden, 1-2 cm weniger für Hündinnen. Das Gewicht variiert in den Grenzwerten 12 bis 15 kg. Alle Parameter sind streng durch die beschriebenen Standards festgelegt, und Abweichungen von ihnen gelten als eine Ehe.

  • Die Konstitution ist quadratisch, dh die Widerristhöhe ist gleich der Körperlänge. Ein starker muskulöser Körper, verhältnismäßig, mit flexiblen Biegungen, erzeugt kein Gefühl von Schwere, sondern Ausdauer und guter körperlicher Gesundheit.
  • Der Kopf der richtigen Form, mit einem klaren Übergang von der Stirn zur Nase. Die Schnauze ist rechteckig, die Nase breit, beißt wie eine Schere.
  • Die Augen sind groß, nur braun, aber unterschiedliche Schattierungen sind möglich. Das Aussehen ist hell, lebendig.
  • Hängende Ohren, dünn, an den Seiten des Kopfes auf Augenhöhe gelegen, mit welligem, weichem Haar bedeckt. Die Länge erreicht die Nase des Hundes.
  • Gliedmaßen stark, muskulös, großzügig mit Haaren bedeckt. Rear entwickelt stärker als die Front, die die Geschwindigkeit des Laufens gibt. Englisch Cocker Spaniel bewegt sich schnell und anmutig im Galopp.
  • Der Schwanz befindet sich unterhalb der Rückenlinie. Es ist in der Hälfte oder 2/3 der Länge angedockt.
  • Der Mantel ist lang und weich, mit einer dichten Unterwolle, leicht gewellt, aber ohne Krümmung. Am unteren Teil des Körpers bildet das lange Haar einen "Rock", und auf den Pfoten bildet es über die gesamte Länge eine Franse. Der Rassestandard schließt das Fehlen von Unterwolle, Locken und Daunen aus.

Bei der Wahl eines Welpens English Cocker Spaniel wird vor allem auf den richtigen Körperbau aufgrund strenger Anforderungen an den Standard geachtet, insbesondere wenn der Welpe zur Zucht und zur Teilnahme an Ausstellungen bestimmt ist. Ein gesunder englischer englischer Cocker wird eine pralle Erscheinung, schöne glänzende Haare, ein lebhaftes und klares Aussehen, eine nasse Nase und gepflegte Seidenohren haben.

Die Farbe des English Cocker Spaniel ist vielfältig und kann eintönig schwarz, schokoladenbraun, sand / golden, beige / rot, fleckig sein.

Aufgrund der Farbenvielfalt kann der zukünftige Besitzer einen schwarzen, gepunkteten, roten oder anderen englischen Cocker Spaniel wählen

Es wird angenommen, dass die einfarbige Farbe keine weißen Flecken zulässt, da dies eine Ehe ist, und im Ring hat ein solcher Hund wenig Chancen zu gewinnen. Aber Sie sollten wissen, dass einige monochrome Welpen bei der Geburt kleine weiße Markierungen an den Spitzen der Schnauze und der Finger haben, die verschwinden, wenn der Hund reift.

Seltene und unerkannte Farben gelten als unifarben: Zobel, bläulich oder grau sowie weiß mit schwarzen oder braunen Flecken.

Völlig weiße oder schwarze englische Cocker sind selten und werden von Züchtern, vor allem weißen, nicht gern gesehen, da diese Farbe oft das Taubheitsgen trägt.

Die in Osteuropa populärste Farbe des englischen Cocker Spaniels ist goldrot.

Unterschied zwischen Englisch Cocker Spaniel und American

Die Ähnlichkeiten zwischen ihnen sind viel größer als die Unterschiede und sie wurden nicht bis Mitte der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts geteilt, aber dann bestanden die englischen Gründer der Rasse darauf, dass die Unterschiede zwischen der amerikanischen und der englischen Version offiziell aufgezeichnet werden.

  • American Cocker Spaniel ist eleganter und dekorativer als Englisch. Die Briten haben sich immer auf die Arbeitseigenschaften der Rasse verlassen. Und der amerikanische Blick unterscheidet sich in der prächtigen Wolle, den langen Aufhängungen auf dem Bauch und den Pfoten.
  • Englisch Cocker ist 5-7 cm höher als American.
  • Unterschiedliche Struktur des Kopfes. Der Amerikaner stupsnäsig und sein Kopf ist kleiner, was der Engländer und Allrounder ist.
  • Besonderheiten des Verhaltens. Der English Cocker Spaniel hat die Gewohnheiten eines aktiven Jägers beibehalten. Er braucht Bewegung und regelmäßige Spaziergänge, während sein amerikanischer Kollege sich gerne mit dem Besitzer auf dem Sofa hinlegt.

Englisch Cocker Spaniel Charakter

Auf der Suche nach Beute ist der English Cocker Spaniel total auf den Prozess bedacht und ignoriert die Umgebung völlig.

Der English Cocker Spaniel ist ein vielseitiger Hund. Sie hat alle notwendigen Eigenschaften, um ein wahrer Freund zu werden, ein aufmerksamer Begleiter, unermüdlich in Spielen und auf der Jagd.

Englisch Cocker Spaniel versteht sich gut mit einem kleinen Kind. Es wird ihm gut gehen und in einer Familie, in der Teenager leben. Die Unermüdlichkeit, Neugier und ständige Bereitschaft des Cocker für Spaziergänge, Spiele und Laufen wird nützlich sein. Dieser Hund ist geeignet und als Begleiter für eine ältere Person.

Aufgrund der Tatsache, dass dieser Hund klug und schlagfertig ist, ist es einfach, die Basismannschaften zu trainieren und Gehorsam zu erreichen, da die Cocker mit ihrem Dienst an den Menschen blutbefleckt sind und dem Besitzer gefallen.

Zu beachtende Funktionen

  • Verfolge die Leidenschaft

Vom Jäger hat der Englische Cocker Spaniel nicht nur wunderbaren Geruch und Sehvermögen, sondern auch eine Schwäche für alle Vertreter von Vögeln hinterlassen. Er kann nicht still sitzen, wenn er eine Krähe oder eine Taube sieht, die hochfliegt. Die Leidenschaft des Verfolgers flammt auf und treibt den Cocker nach der Beute.

Diese Eigenschaft sollte vom Besitzer berücksichtigt werden, der sich entschieden hat, sein Glücksspieltier in einer stark frequentierten Stadt von der Leine zu nehmen.

  • Wählt einen Besitzer

Mit all seiner Freundlichkeit und Geselligkeit wählt der English Cocker Spaniel einen Besitzer aus, für den er eine echte Zuneigung empfindet.

Es gibt Fälle, in denen der Hund den Besitzer so sehr liebt, dass er völlig abhängig und unabhängig ist. Das Problem wird durch die erhöhte Empfindlichkeit dieser Rasse verstärkt. Cocker Spaniels sind extrem anfällig für sowohl Wiesel und Schreien, harte Behandlung. Körperliche Bestrafung für diese Hunde ist inakzeptabel.

Diese Hunde neigen dazu, dominante Positionen in der Familie einzunehmen. Besonders anfällig für weibliche Dominanz.

Manifested in Bezug auf ihr Hundespielzeug und Zubehör. Cocker Spaniels mögen es nicht, sie zu teilen.

Alle Spaniels haben einen guten Appetit und Englische Cocker sind keine Ausnahme. Sie neigen dazu, zu betteln und gehen zu verschiedenen Tricks, um einen Snack zu bekommen. Und das Leckerste für sie ist alles, was man essen kann.

Der Besitzer sollte dieses Merkmal berücksichtigen, um sein Haustier nicht zu überfüttern und seinen Magen nicht zu verderben.

Pflege und Wartung

Nach jedem Spaziergang muss das Fell des English Cocker Spaniel von Schmutz befreit werden.

Die Schönheit des English Cocker Spaniel ist in seiner prächtigen Wolle, glänzend und seidig, in großen, ausdrucksvollen Augen, hängenden Ohren. Aber damit alle diese Indikatoren das richtige Aussehen haben, braucht der Hund regelmäßige Pflege. Für das englische Cocker ist dieses Postulat besonders relevant. Das soll nicht heißen, dass diese Rasse leicht zu pflegen ist.

Dick, mit einer dichten Unterwolle, während die weiche Wolle des Englischen Cocker leicht fällt, wenn sie nicht regelmäßig gekämmt wird. Plus eine Häutung, die bei Cocker kein saisonales, sondern ein konstantes, träges Phänomen ist. Um "Fetzen in den Seitenstraßen" nicht zu überdenken - auf Teppichen und Möbeln muss der Hund mit Hilfe eines speziellen Kammbinders gekämmt werden.

Fachleute raten auch, tägliche Massage mit einem speziellen Pinsel mit kurzen Borsten durchzuführen, die ein nützliches Verfahren für die trockene Reinigung von Wolle von Staub und Schmutz mit Vergnügen für ein Haustier kombinieren können. Cocker lieben es, zerkratzt zu werden.

Englische Cocker Spaniels können nicht häufig gewaschen werden. Es trocknet die Haut aus, das Fell wird matt und Schuppen erscheinen.

Einmal pro Woche werden die Ohren auf Ausfluss und Entzündung untersucht, Schwefel wird entfernt. Überschüssiges Haar im Ohr am Gehörgang wird getrimmt.

Augen durch den Tag mit einem Wattebausch abgewischt, der in Tee oder abgekochtes Wasser getaucht wurde.

Dieser aktive und sportliche Hund braucht täglich Vollzeitlauf mit Jogging und Spielen.

Was zu füttern

Während des Essens können Hunde ihre Ohren in einer Schüssel bekommen, also sollten Sie eine spezielle mit einer konischen Spitze kaufen.

Die Aufgabe für die Besitzer von English Cocker Spaniels ist es, ihre Haustiere nicht zu überfüttern und sie daran zu hindern, Fettleibigkeit zu erwerben, indem sie eine ausgewogene Ernährung mit Sport kombinieren.

In der Diät sollte sein:

  • rohes Fleisch - Rind, Lamm;
  • geschmortes Gemüse (ausgenommen Kartoffeln);
  • Getreide (ohne Lockvögel und Gerste);
  • Seefisch (fettarme Sorten);
  • Hüttenkäse, Eier (1 Mal pro Woche);
  • fermentierte Milchprodukte - Joghurt, Kefir;
  • Wasser ist rund um die Uhr frei verfügbar.

Gesalzene, geräucherte, süße, Mehlhunde können nicht gegeben werden. Kein Köder und Snacks vom Tisch des Meisters. Die Diät eines Erwachsenen Cocker - 2 mal am Tag.

Pflegen

Das wichtigste Verfahren zur Pflege eines English Cocker Spaniel ist ein Haarschnitt.

Um die Wolle des English Cocker Spaniel richtig pflegen zu können, müssen Sie sich mit einem Arsenal an Hilfsmitteln und Werkzeugen eindecken:

  • 2 Haarbürsten - mit häufigen und seltenen Zähnen - zur Verhinderung von Matten;
  • Massagebürste mit kurzen Borsten zum Massieren und Trockenreinigen von Wolle;
  • kamm-trimmen von podhodorka, loswerden von häuten grundierung;
  • Schere zum Schneiden der Haare an den Pfoten und in den Ohren;
  • elektrische Maschine für allgemeine Haarschnitte.

Puppy aus der Kindheit muss gepflegt werden. Er sollte ruhig auf den Grümer Tisch reagieren, geduldig alle Pflegemanipulationen ertragen.

Richtige Frisur englische Cocker

Nach den englischen Regeln werden Cocker Spaniels in einem natürlichen Stil geschoren, so dass beim Anblick eines Hundes das Gefühl entsteht, dass sich ihre Wolle so gelegt hat. In der Tat wird dieser Effekt dank der sorgfältigen Arbeit des Meisters erreicht.

Haircut hat eine Reihe von Feinheiten:

  • Sie müssen Ausdünnungsscheren verwenden.
  • Schneiden Sie in 2 Stufen: Zuerst den Kopf und den Rumpf, dann die Pfoten und Ohren.
  • Wolle im Rücken schneidet nicht. Wenn Sie das Schutzhaar entfernen, fällt es nicht wie nötig. Um die gewünschte Länge zu erreichen, wird der Mantel auf der Rückseite des Cockers aus der Unterwolle ausgekämmt. Nur in diesem Fall liegt der Rest flach und fest.
  • Englisch Cocker Spaniels beginnen früh zu schneiden. Die meisten Züchter geben ihren neuen Besitzern Welpen mit dem ersten Haarschnitt.

Erziehung und Ausbildung

Damit ihnen der Trainingsprozess nicht langweilig wird, ist es wichtig, die Übungen zu ändern und das Element des Spiels vorzustellen

Es gibt keine Probleme mit der Ausbildung von English Cocker Spaniels, wenn die Angelegenheit konsequent angegangen wird und die persönlichen und Stammbaumeigenschaften des Hundes berücksichtigt werden. Cocker sind intelligent und schlau - sie müssen nicht ein Team 20 Mal wiederholen.

Hunde sind verletzlich und empfindlich - sie können nicht geschrien und zerdrückt werden, die Lebkuchen-Methode wird viel effektiver sein. Ernährungsmotivation wirkt sich auf die kleinen Gluttone einwandfrei aus.

Der Bildungsprozess beginnt im Alter von 3 Monaten - Lernen und Sichern der Grundbefehle.

Der Ausbildungsverlauf hängt von den Zwecken ab, für die der Hund eingesetzt wird - für die Heimpflege als Begleiter, für Ausstellungen oder für die Jagd.

Krankheiten und Behandlung

Im Allgemeinen hat die Rasse eine gute Gesundheit und wird selten krank.

Die meisten Beschwerden, die bei Cocker auftreten, sind erblich: Hysterie, Neigung zu Panik, Aggression, Hautallergien, Nahrungsmittelallergien.

Hunde mit einer einheitlichen Farbe neigen zur Aggression.

Die Schwachpunkte der Cocker sind die Augen und Ohren. Es gibt Katarakte, Glaukom, Volvulus, Kirsch Auge, Otitis. Wenn Sie die ersten Symptome dieser Beschwerden erleben, sollten Sie sofort einen Tierarzt kontaktieren.

Selten gibt es eine Hüftdysplasie.

Spaniels haben keine Probleme mit dem Appetit, aber manchmal machen Cocker Hungerstreiks. Die Ablehnung der vorgeschlagenen gesunden Ernährung kann sich auf bis zu zwei Tage verzögern. Es funktioniert die natürliche Sturheit dieser Rasse. In diesem Fall ist eine strikte Beharrlichkeit vom Eigentümer erforderlich. Wenn Sie nachgeben, wird der schlagfertige Manipulator seine "Hungersnot" regelmäßig nutzen, um zu bekommen, was er will.

Wie viele leben

Die normale Lebensdauer eines English Cocker Spaniel beträgt 14-16 Jahre. Der Hund bis ins hohe Alter behält eine lebhafte und spielerische Veranlagung, die Sorgfalt, Aufmerksamkeit und Sorgfalt voraussetzt.

Zucht

Weiblicher englischer Cocker Spaniel kann von 3 bis 10 Welpen haben

Welpen zu verkaufen ist ein zeitaufwändiger Prozess, der Wissen, Fähigkeiten, Fähigkeiten, Zeit und finanzielle Investitionen erfordert.

Paarung

Vor der Zählung wird der genetische Test der Hündin durchgeführt und es werden Tests durchgeführt, um zu bestätigen, dass der Hund gesund ist. Die physiologische Bereitschaft zur Paarung wird durch die Anzahl der Rutschen bestimmt, der Ratenindikator - 2 mal pro Jahr. Die Zeit wird vor dem nächsten Östrus gewählt - der für die Befruchtung günstigsten.

Der Prozess der Paarung wird von Züchtern kontrolliert. Tiere geben sich Zeit, sich aneinander zu gewöhnen. Während der Paarung wird die Hündin am Kopf und unter dem Bauch bis zum Moment der "Sperre" gehalten, die etwa 10 Minuten dauert. Es wird empfohlen, die Paarung in 2-3 Tagen zu wiederholen.

Cocker Spaniels dauern ungefähr zwei Monate. Der Zeitpunkt des Geburtsbeginns wird durch Messung der Rektaltemperatur bestimmt. Ein Rückgang auf 37 ° C zeigt an, dass Sie sich vorbereiten müssen. Die erste Geburt erfordert die Anwesenheit eines Tierarztes im Fall der Notwendigkeit eines Kaiserschnitts.

Die Geburt des Cocker Spaniel ist ein ziemlich langer Prozess. Das Intervall zwischen dem ersten und zweiten Welpen beträgt 3 Stunden. Die folgenden sind schneller geboren.

Welpenpflege

Wenn die Mutter keine Milch hat oder nicht genug, müssen die Welpen alle zwei Stunden, einschließlich der Nacht, aus einer Flasche warmer Milch gefüttert werden.

Die erste Impfung erfolgt in 2,5 Monaten, bevor diese Welpen die Wohnung nicht verlassen.

In der Zugangszone müssen mobile und aktive Kinder alle Gegenstände entfernen, mit denen sie sich selbst verletzen oder verderben können - Elektrokabel, Waschmittel, Reinigungsmittel, Medikamente, Bücher, Zeitungen usw.

Kleine Cocker müssen mit zwei Händen nehmen und festhalten. Diese Kreaturen sind sehr wendig und flink, können herausfallen.

Cocker Spaniel Welpen werden im Alter von 1,5 Monaten in ein neues Zuhause gegeben. Zu dieser Zeit saugen sie nicht mehr Mutter und machen festes Essen. Dies können Premium-Premium-Lebensmittel oder hausgemachte Speisen sein, die speziell für einen Welpen zubereitet werden.

Der Welpe wird mit gekochtem Fleisch von Truthahn, Huhn, Rindfleisch, Rinderleber, Quark, gekochtes ohne Knochen Seefisch, Omeletts, Getreide, in Fleischbrühe gekocht (Haferflocken, Buchweizen) serviert.

Wie man nennt

Die Auswahl eines Spitznamens für einen Welpen ist eine wichtige Aufgabe für den Besitzer

In der Welpenkarte, die der Besitzer zusammen mit dem reinrassigen Welpen erhält, ist der Name des Haustieres angegeben. Es kann "unverdaulich" sein, aber keine Angst davor haben. Wir müssen ihm eine sonore verkürzte Version einfallen lassen. Viele geben ihrem Haustier einen eigenen Namen.

Für Cocker Spaniels sind geeignete Spitznamen, die das Wesen seines Charakters, Temperaments, externer Daten widerspiegeln. Hauptsache, es ist kurz, leicht auszusprechen und nicht lächerlich.

Spitznamen für English Cocker Spaniel Boys

Angesichts der Tatsache, dass die Rasse Englisch ist, klingen Namen wie Jim, Chaplin, Casper, Patrick, Watson, Simon und Jerry gut.

Wenn Sie Ihr Haustier aus der Menge auswählen möchten, können Sie etwas Originelles wählen: Rolex, Mickey, Hobbit, Tiktak, Fruit.

Besitzer der interessanten Fellfarbe können diese Tugend schlagen: Yuki (Schnee), Braun, Braun, Grau, Goldie, Ryzhik, Chernysh.

Namen wie Dexterous, Sly, Rustle, Jumper, Schamane, Zirkusspieler, Voiced, Zador, Cowboy werden Ihren eared und lebhaften lebhaften Zinkern passen.

Hund Spitznamen

Englischer Akzent kann in den Namen für Mädchen gehört werden: Molly, Gabby, Mary, Dezi, Cherie, Shaya, Yukka, Koni, Linda.

Russische Optionen mit einem sanften Klang: Knopf, Knop, Toffee, Gamma, Schneeball.

Beliebte japanische Spitznamen, die oft durch den Monat der Geburt des Petit oder Jahreszeit gegeben sind: Natsuko (Sommer), Sakura (Kirsche, das heißt, Frühling), Akito (Herbst), Shinju (Winter).

Für spielerische und schelmische Naturen, wie Quince, Tracy, Laima, Helga, Roxy, Irma, Ora.

Sie können sich von Ihrem Lieblingsschriftsteller oder dem Helden der Serie inspirieren lassen. Die Hauptsache ist, dass der Spitzname sonor ist und zum Kinderzimmer geht, das Wesen seines Charakters widerspiegelt, und nicht verwirrend und nicht verzeihend, wie Cutie oder Kutka. Immerhin handelt es sich um eine reinrassige Natur, in deren Blut edle und verehrte Gene die uralten Bemühungen englischer Hundezüchter sind.

Wenn Sie Hingabe und Loyalität schätzen, werden Sie von Enthusiasmus und Lebensenergie überwältigt, Sie schmelzen braune Augen im Pool und Sie werden vom Glitzern der Seidenwolle gequält, dann ist der English Cocker Spaniel Ihr Hund. Und seien Sie sicher, 15 Jahre, gefüllt mit Zärtlichkeit und berührender Zuneigung eines intelligenten und herzlichen Wesens, werden Ihnen zur Verfügung gestellt!

Mein Wachhund

Hunde Blog - Mein Wachhund

Amerikanischer Cockerspaniel

Stupsnase, lange Ohren mit Locken und zottige Stirnlocke verstecken sich hinter einer ernsthaften Jagdrasse. Der American Cocker Spaniel hat ein ausgezeichnetes Flair und wird seit mehreren Jahrzehnten zur Jagd auf Wildvögel eingesetzt.

Rasse Eigenschaften

Familienanhang

Einstellung zu Kindern

Beziehung zu Fremden

Die Neigung zu trainieren

Geschichte der Herkunft

Ein American Cocker Spaniel in den USA wurde gezüchtet. In welchem ​​Zustand und welche Rassen zum Überqueren verwendet wurden, wurden keine zuverlässigen Informationen erhalten. Es ist bekannt, dass die Rasse 1880 offiziell anerkannt wurde, und in nur wenigen Jahrzehnten hat sie sich auf der ganzen Welt verbreitet. Der Hund wurde als Jagdhund eingesetzt, der Spaniel kommt besonders gut mit dem Vogel zurecht: Ente, Auerhahn, Perlhuhn. Der Hund bekommt das gepolsterte Wild aus jedem Reservoir oder Strauch.

American Cocker Spaniel Beschreibung

Anders als der englische Cocker hat der amerikanische Spaniel ein klobiges Äußeres. Wolle auf Pfoten, Ohren und Krone ist länger und dicker. Der Hund gehört zu den hyperaktiven Rassen, und viele Züchter vergleichen ihn mit dem batteriebetriebenen Elektrozaungerät. Der American Cocker Spaniel liebt Outdoor-Spaß und nimmt gerne an Ballspielen teil oder holt auf. Aber trotz der übermäßigen Aktivität ist die Rasse ausgewogen und reagiert gut auf Veränderungen. Dicke Wolle und weiche Unterwolle schützen einen Hund vor Frost im Winter und Feuchtigkeit im Sommer. Aber der American Cocker Spaniel ist nicht für den Outdoor-Einsatz geeignet, da die Rasse anfällig für Erkrankungen des Atmungssystems ist. Winde und kalte Winde können Lungenentzündung und katarrhalische Krankheiten verursachen.

Rassestandard (Aussehen)

Rassebeschreibung muss mit dem Äußeren übereinstimmen:

  1. Körper. Kompakt, muskulös, fast quadratisch.
  2. Pfoten. Gerade, aber nicht kurz, mit einer trockenen Muskulatur. Pfoten sind dicht, Pads sind entwickelt, Krallen sind lang. Die Farbe der Krallen entspricht der Farbe der Wolle, ist aber häufiger schwarz. Die Pfoten sind vollständig mit langen flauschigen Haaren bedeckt.
  3. Zurück. Gerade, breit, ohne Durchhängen.
  4. Kopf Rund mit einer breiten Stirn und einem ausgeprägten Übergang zum Gesicht. Auf ihrem Kopf ein lockiger dicker Mantel aus dicker Wolle.
  5. Fang. Kurz, der Nasenrücken leicht nach oben gezogen. Der Übergang von der Schnauze zur Stirn bildet einen Winkel von 90 Grad.
  6. Nase Calyx runde Form, schwarz mit gepflegten Nasenlöchern.
  7. Augen Runde Form, flach gepflanzt, aber nicht hervorstehend. Das untere Augenlid ist leicht hängend.
  8. Beißen Standard, Schere.
  9. Ohren. Runde Form, hängend, von oben mit langem und dichtem Haar bedeckt. Zur Basis erweitern. Nach dem Standard sollte die Ohrspitze bis zur Nase reichen, aber mit der Haut, nicht mit dem Fell. Ohren tief angesetzt.
  10. Schwanz Dick, Säbel, mit langen Haaren bedeckt. Zuvor wurde der Standard American Cocker Spaniel Schwanz gestoppt. Dies erleichterte die Bewegung der Jagdrasse bei der Arbeit an Sträuchern und hohem Gras. Jetzt werden Spaniels häufiger als Begleiter verwendet, und der Schwanz kann nicht gestoppt werden.
  11. Farbe Nach dem Standard von jedem. Aber die gebräuchlichste der Farben - mit brennend. Die dominierenden Farben sind Schwarz, Schokolade oder Braun, Kitz. Der hellcremefarbene oder blaue American Cocker Spaniel mit braunen Tan-Markierungen sieht ungewöhnlich aus.
  12. Wolle. Enge auf dem Rücken, auf den Pfoten, Brust, Bauch, Ohren, lang, weich mit ausgeprägten Locken. Auf dem Kopf ist ein charakteristischer Chubchik, aber nicht so ausgeprägt wie in Pudeln.
  13. Größe Ein ausgewachsener Rüde kann 39,4 cm erreichen, eine Hündin bis 36,8 cm, es gibt Mini-Vertreter der Rasse, die nicht 30 cm groß werden.
  14. Gewicht Ein ausgewachsener Spaniel wiegt bis zu 15-20 kg.

Amerikanischer Cockerspaniel-Charakter

Der American Cocker Spaniel unterscheidet sich nicht sehr von anderen aktiven Rassen. Folgende Charakterzüge werden unterschieden:

  • Cocker liebt seinen Meister und ist an jedes Familienmitglied gebunden. Er liebt Kinder und wird glücklich sein, Zeit mit ihnen zu verbringen;
  • mobiler Hund, der schwer an einem Ort zu sitzen ist. Ohne die Freisetzung von Energie wird der Hund eine Beschäftigung für sich selbst erfinden. Die Wohnung wird zu einer Art Sportplatz;
  • toleriert keine Einsamkeit. Während der langen Wartezeit können die Eigentümer ihr Eigentum beschädigen: nagelnde Pantoffel, Teppich, Möbel;
  • liebt es, Vögel während eines Spaziergangs zu jagen. Der Jagdinstinkt ist besser entwickelt als andere, und der Hund wird die Vögel jagen, während der Besitzer das Tier nicht beeinflussen kann;
  • mag keine Zugluft und hat oft eine Erkältung, deshalb zieht es vor, auf einem Stuhl oder in einem Bett mit dem Besitzer zu schlafen;
  • Die Rasse ist aktiv und braucht tägliche Spaziergänge. Der Hund geht immer von der Leine, die minimale Gehzeit beträgt 2 Stunden;
  • Der Hund liebt Wasser, deshalb werden im Sommer Spaziergänge näher am offenen Wasser gewählt. Schwimmen ist das beste Training für einen Spaniel;
  • Behandle andere Haustiere gut. Sie schläft mit der Katze oder dem Hund und fühlt sich wie in einer Packung.
  • der amerikanische Cockerspaniel bellt selten, er gibt nur dann eine Stimme, wenn er ein Spiel jagt;
  • die Rasse bewacht nicht und weiß nicht, wie man das Haus oder den Eigentümer schützt;
  • behandelt Fremde mit Vorsicht, kommt aber schnell in Kontakt und beginnt mit einer guten Einstellung einer Person zu vertrauen. Beißen in seltenen Fällen, Unzufriedenheit drückt Knurren aus;
  • die Rasse gehört zum Sporttyp, also braucht sie Lasten: Laufen, Springen, Schwimmen;
  • American Cocker Spaniel ist eine sehr empfindliche Rasse. Der Hund reagiert auf Änderungen im Verhalten des Besitzers.

Amerikanische Cockerpflege

American Cocker Spaniel gehört zu launischen Rassen. Der Hund hat ein langes und dickes Fell, daher muss das Tier ständig gepflegt werden. Damit sich der Hund wohl fühlt, gelten folgende Regeln:

  1. Hundehaar wird jeden Tag gekämmt. Besondere Schwierigkeiten werden durch das Kämmen der Ohren verursacht. Dieses Organ des Spaniels ist empfindlich und es ist notwendig, die Haare auf den Ohren sorgfältig zu kämmen. Es ist notwendig, den Hund von frühester Kindheit an dem Verfahren zu unterweisen.
  2. Es ist notwendig, den Hund mit speziellen Shampoos und Spülungen mindestens zweimal im Jahr zu waschen, aber häufiges Baden schädigt auch das Tier, da Seifenlösungen die schützende Fettschicht auf der Haut des Hundes abwischen.
  3. Nach dem Waschen werden Pfoten, Ohren und Brust mit einem Fön getrocknet. Übermäßige Feuchtigkeit provoziert die Entwicklung von bakteriellen Hautläsionen.
  4. Im Sommer und vor der Show wird die Wolle leicht mit Babynuss gepudert. Es sammelt überschüssige Feuchtigkeit und lässt keine Wolle in hässliche Strähnen streuen.
  5. Hunde krallen alle zwei Wochen. Im Sommer wird der Vorgang seltener ausgeführt, da Krallen auf Asphalt und Beton abgerieben werden.
  6. Wolle zwischen den Pads wird abgeschnitten, da sie Schmutz sammelt und eine günstige Umgebung für die Entwicklung von Bakterien schafft.
  7. Die Ohren werden einmal wöchentlich mit einem Wattestäbchen, das in eine Alkohollösung von Borsäure getaucht ist, abgewischt.
  8. Die Augen werden alle zwei Tage behandelt, Schleim, Staub und Schmutz werden entfernt. Es ist einfacher, die Augen mit einem feuchten Wattepad und Kamillen-Dekokt zu reinigen.
  9. Es ist notwendig, einen Hund von einem frühen Alter zu schneiden. Der Mantel an Pfoten, Ohren und Brust gleicht sich aus. Auf der Rückseite ist der Mantel kürzer und steifer, er ist regelmäßig genug zum Kämmen.
  10. Dem Hund wird ein separater Platz im Haus zugewiesen. Das Bett liegt abseits der Zugluft. Für American Cocker werden separate verengte Schalen gekauft, die beim Essen die Ohren des Hundes schützen.

Lesen:

Zucht Gesundheit

Welpen lösen sich nach 1-1,5 Monaten von der Mutterbrust ab. Bis zu einem Jahr ist der Welpe anfällig für verschiedene virale und bakterielle Erkrankungen. Die ersten Impfungen werden vor dem Wechsel der Milchzähne bei Cocker vorgenommen. Zunächst wird der Hund gegen Pest und Enteritis geimpft. Sie können einen Mono-Impfstoff verwenden. Aber komplexe Medikamente verringern das Infektionsrisiko, da der Impfstoff gegen Pest, Hepatitis, Enteritis, Leptospirose, Adenovirus in einer Ampulle kombiniert werden kann. Tollwut wird getrennt, näher am Jahr des Tieres geimpft. Der Welpe benötigt eine Impfung und Wiederholungsimpfung mit einem Intervall von nicht mehr als 3 Wochen. Ein genaueres Datum der erneuten Impfung wird den Tierarzt nach der ersten Impfung veranlassen.

Der American Cocker Spaniel unterliegt folgenden Krankheiten:

  1. Otitis. Eine Ohrentzündung kann durch rechtzeitige Verarbeitung und Anwendung von Antiseptika vermieden werden.
  2. Grauer Star, Konjunktivitis und andere Augenkrankheiten. Mit speziellen Tropfen und Antibiotika behandelt werden.
  3. Lungenentzündung, Bronchitis. Hund kann nicht unterkühlen und in den Entwürfen liegen.
  4. Allergische Reaktion. Hauptsächlich mit Essen verbunden.

Die Lebenserwartung hängt von der genetischen Veranlagung, Ernährung und Pflege der Tiere ab. Im Durchschnitt beträgt die Lebensdauer einer Rasse bis zu 13 Jahren.

Welpentraining

Es ist notwendig, einen Welpen sofort zu trainieren, nachdem er sich an einen Spitznamen gewöhnt hat. Der Hund wird in grundlegenden Befehlen trainiert: zu sitzen, zu platzieren, fu, sich hinzulegen, zu mir, nahe, zu gehen. Das Training findet in Form eines Spiels statt, ansonsten verliert der aktive Hund das Interesse am Lernen und fordert zu laufen.

Im Training wird der Hund durch spezielle Köstlichkeiten animiert. Spaniel passen nicht zu menschlichen Keksen oder Würstchen, da die Rasse eine Veranlagung für Nahrungsmittelallergien hat.

Für das Training brauchen Hunde eine Leine, einen Halsband oder ein Geschirr. Mini-Vertreter der Rasse führen am Geschirr, um nicht die Haare am Hals zu waschen. Für Spaniels ist der Grundkurs ausreichend. Service und Wachplatz Rasse ist nicht geeignet. Für die Jagd bringt der Besitzer das Tier mit erfahrenen Hunden in den Wald.

Fütterung

Der American Cocker Spaniel leidet oft an Verdauungsstörungen und ist anfällig für Fettleibigkeit. Nahrungsmittelallergien machen auch Anpassungen an der Diät, so ist es einfacher, spezialisierte Trockenfutter für die Fütterung zu verwenden: Royal Canin Cocker Adult, Go Sensitivity Shred Putenrezept, Brit Care. Jede Marke eignet sich für kleine Rassen mit empfindlicher Verdauung und Anfälligkeit für Allergien.

Mischfütterung ist ebenfalls erlaubt. Natürliche Nahrung wird zu der Diät hinzugefügt:

  • fermentierte Milch: Hüttenkäse, Kefir, fettarme saure Sahne;
  • mageres Fleisch: Rindfleisch, Truthahn, Kaninchenfleisch;
  • Getreide: Reis, Buchweizen, Haferflocken;
  • Wachteleier, nicht mehr als 1 pro Tag;
  • Meeresfrüchte ohne Gruben und Muscheln.

Wenn die Diät eines Hundes nur aus natürlicher Nahrung besteht, wird sie mit Vitaminkomplexen ergänzt. Vitamine geeignet für den Spaniel: Excel 8 in 1 Multivitamine für Welpen, Hokamix 30, Beaphar Duo Active.

Video

Das Foto zeigt einen schwarz-weißen amerikanischen Cocker Spaniel. Schwarze und lockige Ohren verleihen dem Hund Attraktivität.

Feedback von Züchtern

Elena: Ein Cocker Spaniel braucht Pflege und ist nicht für Menschen mit wenig Freizeit geeignet. Ohne alltägliches Gehen beginnt der Hund depressiv zu werden, Aggression und Reizbarkeit manifestieren sich. Der Hund wird unkontrollierbar.

Oleg: Spaniels sind geeignet für Familien mit Kindern, die einen aktiven Lebensstil führen, und auch für ältere Menschen, wenn sie bereit sind, ihre Hunde täglich in Begleitung anderer Hundebesitzer zu führen. Ein Hund dieser Rasse braucht Gesellschaft und lange Spaziergänge.

Yaroslav: Cocker haben sehr weiche und dicke Wolle, die jeden Tag gekämmt werden muss. Wenn Sie eine Prozedur auslassen, dann ist das Kämmen der Ohren und Beine sehr schwierig, die Wolle wird zerfetzen. Das Kämmen der Ohren des Hundes gibt praktisch nicht und vom Eigentümer wird besondere Geduld gefordert.

Welpe Preis

Sie können einen reinrassigen Welpen in speziellen Clubs oder in einer der Kindergärten kaufen. Ein Hund ohne Stammbaum kann auf dem Markt gekauft werden, aber niemand kann garantieren, dass ein amerikanischer Cocker Spaniel aus einem Welpen herauswachsen wird.

Der Preis eines Welpen in der Ukraine beginnt von 9.800 UAH, in Russland von 18.000 Rubel.

Wo kann man einen Welpen kaufen?

Sie können einen reinrassigen Welpen mit Dokumenten in einem der offiziellen Zuchtzwinger kaufen.

Der American Cocker Spaniel eignet sich nicht nur als Arbeitshund für die Jagd auf Wildvögel, sondern wird auch ein echter Freund für einen Teenager oder eine aktive Person. Aber die Rasse erfordert eine gewisse Sorgfalt und tägliches Gehen ohne Leine, daher ist es nicht empfehlenswert, einen Welpen mit wenig Freizeit zu bringen.