Sibirische Husky Wolle

Sibirischer Husky ist der Besitzer der doppelten Wolle: eine weiche Grundierung wird durch eine harte Deckschicht geschützt. Die äußere Schicht hat wasserabweisende Eigenschaften und die Unterschicht behält Wärme. Der Mantel ist so konzipiert, dass das Tier ohne gesundheitliche Schäden das ganze Jahr über auf der Straße kalt leben kann.

Trotz der dicken Wolle des Sibirischen Husky riecht es nicht, denn der Mantel hat selbstreinigende Eigenschaften. Daher brauchen Vertreter der Rasse kein häufiges Baden, was einen unangenehmen Geruch verursacht. Es reicht, wenn Sie Ihr Haustier 1-2 mal im Jahr baden, da sonst Hautprobleme auftreten können. Schließlich werden natürliche Öle abgewaschen, die eine Selbstreinigung der Abdeckung von Schmutz fördern.

Siberian Husky verschütten

Die erste Häutung tritt bei Welpen im Alter von 10-14 Monaten auf. Während dieser Zeit gibt es einen Wechsel der Haare. Bei erwachsenen Hunden dauert der Häutungsprozess bis zu 6 Wochen.

Die Häutungsperiode für die Husky-Besitzer mag alptraumhaft erscheinen, da die Wolle reichlich fällt, leicht von den Büscheln herausgezogen werden kann, dort bleibt, wo der Hund vorbeiging. Deshalb müssen Sie neben dem Kämmen das Haus regelmäßig mit einem Staubsauger und einer Bürste reinigen.

Beschleunigen Sie den Prozess der Häutung Sibirischer Husky wird regelmäßige Kämmen ermöglichen. Neben der Entfernung von toten Haaren trägt das Kämmen aufgrund der leichten Massagewirkung zu einem schnelleren Wachstum neuer Haare bei.

Haarausfall regt die Wärme an. Daher ist es möglich, die Huskys während der Zeit der reichlichen Häutung in warmem Wasser zu baden, dann mit einem warmen Handtuch zu wickeln und zu versuchen, dem Tier nicht zu erlauben, das Handtuch für mindestens eine Stunde loszuwerden. Unter dem Einfluss von Hitze fällt das Haar intensiver aus. Es bleibt nur übrig, verlorenes Haar zu kämmen.

Zusätzlich zum Kämmen während der Häutung wird mindestens einmal pro Woche eine Pflege aus Siberian Husky-Wolle benötigt. Regelmäßige Pflege hilft, den Glanz und das gesunde Aussehen des Fells zu erhalten.

Siberian Husky Haarpflege

Es ist besser, Ihre Pflege Ihrem Haustier seit der Welpenzeit beizubringen, da der Vorgang des Kämmens der Wolle regelmäßig durchgeführt werden sollte.

Verwenden Sie zum Kämmen einen breit gezahnten Kamm mit gebogenen Zähnen, um die Haut nicht zu beschädigen. Während der Häutungszeit ist es ratsam, einen Slipper, Furminator oder Groomer zu verwenden.

Es sollte mit dem Kopf beginnen und in Richtung des Schwanzes arbeiten, sanft das verwirrte Haar entwirren. Dann, mit Hilfe eines weichen Pinsels, durch die Wolle zuerst gegen ihr Wachstum und dann in Richtung des Wachstums gehen.

Die Lösung des Conditioners für Wolle und Wasser, die als Abschluss des Kämmvorgangs verwendet wird, hilft, das Fell von Verunreinigungen zu reinigen und verleiht Frische und Glanz.

Es wird nicht empfohlen, die Husky-Wolle abzuwaschen, da das Fell nicht nur die Körpertemperatur des Hundes reguliert, sondern auch die Haut vor den schädlichen Auswirkungen der Sonne schützt. Wenn Sie Ihre Haare rasieren, erhöht sich das Risiko, Hautkrankheiten, einschließlich Krebs, zu entwickeln. Außerdem wachsen die Unterwolle und die Schutzhaare nach der Rasur ungleichmäßig, was in manchen Bereichen des Körpers bemerkbar ist.

Wolle überall, tragen Sie einen Staubsauger: Mauser in Hunden

Seit der Mann den Hund gezähmt hat, ist sie ein sehr enger Freund von ihm geworden. Und oft sogar - ein Familienmitglied. Bei der Auswahl eines Hundes orientieren sich die Menschen an unterschiedlichen Vorlieben. Jemand liebt große Tiere, jemanden klein, jemanden zottelig oder umgekehrt kahl.

Aber die zunehmende Beliebtheit von glatthaarigen Hunden hat gute Gründe. Denn ein wesentlicher Bestandteil des Lebens mit einem Hund ist die Pflege und Reinigung von ihm. Besonders - in der Zeit der Häutung.

Der zweimalige Hundeabwurf ist ein normaler Vorgang. Dies ist jedoch kein einfacher Test für die Hosts. Was kann getan werden, um diesen Prozess zu beschleunigen? Und was tun, wenn das Tier plötzlich schwer vergossen wurde?

Was ist das

Tierhaare unterscheiden sich signifikant von den Haaren, die auf dem menschlichen Körper wachsen. Natürlich hat jede Hunderasse ihre eigenen Eigenschaften von Haaren. Aber alle haben eines gemeinsam: das zyklische Wachstum und den Haarausfall. Hundehaare wachsen nicht kontinuierlich. Nach der sogenannten Ruhezeit beginnt der Hund intensiv zu wachsen. Nach einiger Zeit stirbt diese Wolle ab und wird verworfen. Gleichzeitig wird während der Häutung fast die gesamte Wolle am Körper des Tieres erneuert.

Danach beginnt das Haar einen neuen Zyklus - sie beginnen wieder zu wachsen. Diese Periode dauert durchschnittlich 130-140 Tage.

Der Beginn und die Dauer der Häutung hängen davon ab, ob der Hund in seinem natürlichen Klima ist. Zum Beispiel, der Husky, der im Norden lebt, verschwindet nie abrupt, sondern ändert Haaransatz ständig während des ganzen Jahres. Ein Hund der gleichen Rasse, der in der zentralen Zone lebt, wirft Wolle wie andere Hunde - zweimal im Jahr.

Hundehaare sind in drei Arten unterteilt:

  • Taktil - es ist ein Schnurrbart, Augenbrauen und kurze Haare in den Ohren.
  • Ostevogo - harte Wolle, die vor Feuchtigkeit, Parasiten schützt und dazu dient, das Tier zu verkleiden.
  • Unterwolle - hilft, die richtige Körpertemperatur zu erhalten, schützt vor Kälte und Feuchtigkeit.

Normalerweise häuten sich Hunde im Frühjahr und frühen Herbst und dauern eine oder zwei Wochen. Aber es gibt eine Reihe von Ergänzungen zu dieser Regel:

  1. Langhaarige Hunde (z. B. solche wie der Afghane, der Südrussische Schäferhund) müssen das ganze Jahr über kämmen, unabhängig von der Jahreszeit. Ihre Mantelschicht ändert sich kontinuierlich.
  2. Bei Hündinnen beginnt während des Östrus eine außergewöhnliche Häutung. Normalerweise ist es kürzer, aber intensiv.
  3. Normalerweise häuten sich Hündinnen härter als Männchen.
  4. Ein Hund kann schlecht verblassen, wenn er sich plötzlich in ein heißes Klima bewegt.
  5. Bei Hunden mit einer dicken Unterwolle kann die Häutungszeit bis zu 3 bis 3,5 Wochen dauern. Tatsache ist, dass der Hund zuerst einen Teil der Rückgratschicht ablegt und danach die Unterwolle abwirft.

Es gibt auch Hunde, die nicht vergießen. Es ist wichtig, solche Hunde von erfahrenen und bewährten Züchtern zu erwerben, da diese Eigenschaft von Pedigree überwacht wird. Aber Sie sollten nicht erwarten, dass Sie im Haus nie Haare finden werden - immer noch gelegentlich, aber die Wolle solcher Hunde fällt aus. Solche Rassen sind: Pudel, Chinese Crested, Standard Schnauzer, Riesenschnauzer, Fox Terrier, Airedale Terrier, Yorkshire Terrier, weißer Scotch, Boston und Staffordshire Terrier, Brüssel Griffon, Bichon Frise, Basendji.

Wann ist saisonal und seine Ursachen

Wann beginnt der Haarausfall unserer nassen Nasen? Der Mantel des Hundes wird zweimal im Jahr erneuert. Dies ist ein natürlicher und logischer Prozess, der genetisch festgelegt ist. Schließlich hilft das Haar dem Tier, sich an die Wetterbedingungen anzupassen und sich bei Temperaturänderungen wohl zu fühlen.

Wann beginnt der saisonale Frühling? Im Frühjahr verliert der Hund sein dickes, langes Fell - die Deckschicht. Die Unterwolle wird viel seltener und weicher. Die Frühlingsmausbildung bei Hunden beginnt in der Regel nach dem Ende des Frostes.

Im Herbst werden leichte Haare durch eine gröbere mit dicker, dichter Unterwolle ersetzt - damit der Hund bei kaltem Wetter nicht friert.

Wie lange dauert es?

Die durchschnittliche Dauer einer Häutung beträgt 7 bis 14 Tage. Alles hängt zuerst von der Rasse des Haustieres ab. Je länger und dicker die Wolle ist, desto länger dauert es, bis die Abdeckung ersetzt ist. Zweitens reagieren Tiere, die das ganze Jahr über in einer Wohnung oder einem Haus leben, nicht mehr stark auf Temperaturänderungen. Daher kann das Häuten von ihnen das ganze Jahr dauern, nur leicht im Frühling und Herbst zunehmen.

Der beschriebene Prozess bezieht sich auf natürliche oder geplante Häutung. Es ist unmöglich, es zu vermeiden oder seine Geschwindigkeit zu beeinflussen, deshalb ist es in solchen Perioden wichtig, Ihrem Haustier zu helfen, indem es es täglich auskämmt.

Der Zustand des Fells des Hundes ist ein Indikator für seine Gesundheit. Idealerweise sollte das Fell glatt, seidig und glänzend sein. Wenn Sie feststellen, dass die Haare jeden Tag mehr und mehr stumpf werden, die Wolle ständig ausfällt, kahle Stellen aufweist oder schlampig aussieht, wenden Sie sich sofort an einen Spezialisten. Je früher Sie die Ursache der Erkrankung diagnostizieren, desto schneller können Sie mit der Behandlung beginnen.

Warum fällt im Winter Wolle?

Wenn es Probleme mit dem Hund gibt, bemerkt der Besitzer die alarmierenden Symptome nicht, bis der Haarausfall beginnt. Was liegt hinter der Mauser im Winter und was zu tun?

Leider ist eine außerplanmäßige Wintermolte ein Problem, dem die meisten Hundeliebhaber gegenüberstehen. Wenn Sie bemerken, dass das Tier scheidet, analysieren Sie sorgfältig den vorherigen Monat - gab es irgendwelche störenden Symptome? Vielleicht juckte der Hund mehr als sonst oder war sehr lethargisch und inaktiv.

Ursachen der frühen Mauser im Winter (zum Beispiel im Februar):

  1. Untersuche dann sorgfältig die Haut des Haustiers. Wenn es Rötungen gibt, haben Sie wahrscheinlich mit Dermatitis zu tun. Es ist leicht zu heilen, aber es sollte nur unter der Aufsicht eines Spezialisten erfolgen.
  2. Oft reagiert ein Hund auf Shampoos oder andere Reinigungsmittel. Im Winter waschen Sie Ihren Hund häufiger als üblich?
  3. Der Mangel an Vitamin A und E, sowie die fettigen Aminosäuren Omega-3 und Omega-6 verschlechtern den Hautzustand des Hundes, besonders im Winter und in der Nebensaison. Achten Sie darauf, Vitamin-Kurse zu nehmen, wenn Sie Ihren Hund Trockenfutter füttern.
  4. Störungen der Körperfunktionen können eine Reaktion auf die Umwelt sein. Das Tier kann negativ auf das Reagenz oder Salz reagieren, das auf die Gehsteige gestreut wird. Untersuchen Sie die Pfoten des Haustiers sorgfältig - gibt es irgendwelche Wunden und Wunden? Ein schlechtes Symptom ist auch ein unangenehmer Geruch.
  5. Der Grund kann auch eine Infektion mit Parasiten sein. Flöhe oder Esser können sogar im Winter auf dem Tier erscheinen. Überprüfen Sie den Mantel, insbesondere die Ohren, Bauch, Innenseite der Oberschenkel. Achten Sie nicht nur auf die Insekten selbst, sondern auch auf Spuren ihrer vitalen Aktivität - rote Punkte von Bisse, Larven.

Wann beginnt der erste?

In welchem ​​Alter tritt der erste Wollverlust auf? Age Molting ist ein natürlicher Prozess, dem alle Hunde in einem bestimmten Alter ausgesetzt sind. Die erste Häutung tritt im Alter von etwa zwei Monaten (oder weniger) auf - wenn der Welpen durch die erste Wolle ersetzt wird. Diese Wolle hat normalerweise eine andere Farbe als der Welpe. Es kann ein paar Schattierungen dunkler oder heller sein. Jugendwolle in Struktur und Eigenschaften ähnelt bereits der Wolle eines erwachsenen Tieres.

Die nächste Häutung tritt bei etwa sechs Monaten auf. Von diesem Punkt an ändert sich der Haaransatz des Hundes allmählich und bildet eine dichtere und dickere Schicht. In einigen Hunderassen (langhaarige mit einer dichten dichten Abdeckung) für eine komplette loswerden von Teenager-Wolle sollte durch einige Häutungen gehen.

Wie man kämpft: Express (künstlich)

Zur Zeit verfügbarer Service, sogenanntes "Express Molting" für Hunde. Es wird in fast jedem Zoosalon angeboten, obwohl einige Besitzer dieses Verfahren zu Hause selbst durchführen.

Express-Versteck für Hunde zu Hause - wie geht es? Wie beschleunigt man die Häutung?

Es besteht darin, mit einem speziellen Mittel in sehr warmem Wasser zu waschen. Dann wird eine Maske angewendet. Das Tier ist mit Folie und oben mit einem Handtuch bedeckt. Dies erzeugt einen Saunaeffekt. Dadurch öffnen sich die Poren und die Wolle, die zum Ablösen bereit ist, wird viel schneller entfernt.

Die Maske wird abgewaschen und die Wolle wird sorgfältig ausgekämmt, wobei die Haare mit Hilfe eines Föns mit heißer Luft angegriffen werden. Mit Hilfe einer Express-Häutung werden fast 90% der Schuppenwolle entfernt.

Was wenn sehr stark?

Ganz anders sieht es aus, wenn eine ungeplante, verlängerte oder sehr intensive Häutung beginnt. Dies kann ein Signal oder altersbedingte Veränderungen oder Störungen in der Funktionsweise des Körpers des Tieres sein.

Wenn Sie bemerken, dass die Mauser Ihres Tieres stärker oder länger als gewöhnlich ist, kontaktieren Sie zuerst Ihren Tierarzt. Es ist besser, sofort eine Inspektion durchzuführen und gegebenenfalls Tests zu bestehen.

Die häufigsten Ursachen für schweren Haarausfall:

  • Unzureichende oder unausgewogene Ernährung.
  • Mangel an Vitaminen und Spurenelementen.
  • Dehydration.
  • Immunerkrankungen.
  • Infektion mit Parasiten.
  • Hormonelle Störungen.
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes, Nieren, Leber.
  • Endokrine Störungen.
  • Hepatitis.
  • Starker Stress (zum Beispiel durch lange Zeit mit dem Besitzer).
  • Zu häufiges Baden mit Shampoos und anderen Waschmitteln.
  • Allergien (für Lebensmittel, Shampoos, Umweltgüter usw.).

Um Ihrem Haustier während der intensiven Häutung zu helfen, brauchen Sie täglich kämmen Sie es. Einfach mit zu tun verschiedene Kämme und Bürsten, in Zoohandlungen verkauft. Wählen Sie die geeignete Art von Wollpinsel und führen Sie diesen Vorgang mindestens einmal am Tag durch.

Dies wird nicht nur Wolle auf dem Boden und den Möbeln loswerden, sondern auch den Häutungsprozess erheblich beschleunigen. Wolle wird schneller erneuert und seidiger, weil Sie mit einer Bürste auf eine Schicht der Hundehaut einwirken und die Blutzufuhr zu den Haarfollikeln erhöhen.

Wie man beschleunigt und reduziert?

Es ist unmöglich, den Prozess des Haarausfalls vollständig zu stoppen. Aber du kannst es beschleunigen. Dies wird Ihrem Haustier helfen, sich so schnell wie möglich zu erholen.

  1. Eine wesentliche Voraussetzung ist das tägliche Kämmen von Wolle.
  2. Um die Haarerneuerung zu beschleunigen, können Sie Ihren Hund in warmem Wasser mit Proteinshampoo oder einem speziellen Tiermittel während der Häutung waschen. Nachdem Sie das Haustier gewaschen haben, müssen Sie es für 1-2 Stunden in ein Handtuch wickeln. Es ist wichtig, den Zustand genau zu überwachen, um eine Überhitzung zu vermeiden. Dann muss das Tier sorgfältig gekämmt werden. Dies wird den Prozess der Häutung beschleunigen, aber nicht zu oft auf diese Methode zurückgreifen.
  3. Wenn Sie den Zustand des Fells verbessern möchten, ist es wichtig, Ihr Haustier richtig zu füttern. Während dieser Zeit gibt der Hund viel Energie auf die Bildung eines neuen Haarstrichs. Ein Vitaminkomplex und eine ausgewogene Ernährung helfen dem Tier, gesund zu bleiben.
  4. Pflanzliche Öle oder Fischöl können pro Berechnung zu Lebensmitteln hinzugefügt werden: 1 Teelöffel pro 4,5 kg Körpergewicht. Einmal pro Woche können Sie Seefischfilets geben.

Mittel und Pillen aus: Welche Vitamine gibt es rechtzeitig?

Pharmazeutische Unternehmen bieten eine reiche Auswahl an Vitamin-Mineral-Komplexen, die Ihrem Tier helfen, schnell wieder gesund zu werden und ungeplante Häutung zu vermeiden.

Es ist wichtig zu verstehen, welche Vitamine für Haut und Fell notwendig sind:

  • Vitamin A - das wichtigste Vitamin gegen Häutung, ist das wichtigste bei der Synthese von Kollagen, Elastan und Keratinfasern. Wenn es fehlt, wird die Schicht stumpf und spröde. Vitamin A (oder Retinol) ist ein wesentlicher Bestandteil eines Komplexes für Hundehaare.
  • Vitamin E - hilft, die negativen Auswirkungen der Umwelt zu bewältigen. Es wird auch "Tocopherol" genannt. Tocopherol reduziert die Haarmenge deutlich.
  • Vitamin C - verbessert die Durchblutung und Ernährung der Haarfollikel. Bei einem Mangel an diesem Vitamin wird das Haar des Tieres trocken und spröde.
  • Vitamine der Gruppe B sind unersetzlich bei der Behandlung von Hautkrankheiten und Fehlfunktionen der Talgdrüsen. Diese Vitamine sind wichtig, nicht nur während der Krankheit, sondern auch für die Prävention.
  • Vitamin PP oder Nicotinsäure hat eine positive Wirkung auf das Niveau der Pigmentierung. Pet Haar wird hell und glänzend sein.
  • Obengenannte Fettsäuren. Omega-3 und 6 helfen, Haare schnell zu aktualisieren. Wolle wird weich, geschmeidig und glänzend. Bei regelmäßiger Einnahme nähert sich die Omega-Wolldichte der für die Rasse optimalen Dichte.
  • Zink unterstützt das reibungslose Funktionieren der Schilddrüse.
  • Schwefel hilft nicht nur bei Seborrhoe und Hyperkeratose, sondern verbessert auch die Funktion der Talgdrüsen.
  • Die Kombination von Phosphor und Calcium ist notwendig, um den natürlichen Glanz des Fells zu erhalten.
  • Mangan wird für die Keratinsynthese benötigt.
  • Kupfer ermöglicht die Bildung von Kollagen, das die Wolle weich macht und die Sprödigkeit eliminiert.

Als Vitaminkomplexe und Tabletten, die von Pharmaunternehmen angeboten werden, können wir die Komplexe Yumega Boost, Virbac Megaderm, VitsCan und Safari Skin and Coat unterscheiden.

Prävention

Wie schütze ich dein geliebtes Haustier vor ungeplanter Mauser? Diese Frage wird oft Besitzer von Hunden gefragt. Schließlich wäre es wünschenswert, dass der vierbeinige Freund immer kräftig und gesund war. Aus diesem Grund ist ständige Pflege und Pflege wichtig.

  • Geplanter Besuch beim Tierarzt.

Oft kann nur ein erfahrener Spezialist die Krankheit in den frühen Stadien ersetzen, die schnell ein Haustier heilen wird.

  • Systematische Inspektion des Tierhauses.

Es ist wichtig zu prüfen, ob es Parasiten auf dem Tier gibt, ob der Zustand seiner Haut, Wolle, Zähne und Zahnfleisch normal ist.

  • Empfang von Vitaminen und richtiger Ernährung.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Haustier regelmäßig frisst und nur frisches Futter für sein Alter und Rasse.

  • Regelmäßiges Waschen und Kämmen von Wolle.

Trotzdem sollten Sie den Hund nicht zu oft baden, aber es ist nicht wünschenswert, die Hygiene zu vernachlässigen.

  • Ruhe

Jeder Stress verursacht irreparable Schäden an der Psyche des Tieres. Versuche es zu vermeiden.

  • An die frische Luft gehen.

Spazieren Sie den Hund täglich, auch bei schlechtem Wetter. Aber sei vorsichtig - erlaube keine Überhitzung oder Unterkühlung des Tieres.

Daher ist es sehr wichtig, den Zustand Ihres Haustiers zu überwachen und ihm nicht nur in Stresssituationen zu helfen, sondern auch eine angemessene Prävention zu gewährleisten. Der Hund ist nicht nur eine Quelle der Freude, sondern auch eine große Verantwortung.

Video

Meister, schöpf mich auf! Was guckst du? Aufräumen

Fazit

  1. Lilka bei Hunden ist in natürliche und ungeplante unterteilt.
  2. Die natürliche Mauser tritt in der Nebensaison auf, also im Frühjahr und frühen Herbst.
  3. Eine ungeplante Häutung kann aus natürlichen Gründen (Östrus, Stress, plötzlicher Klimawandel) auftreten und kann ein Indikator für schwere Krankheiten sein.
  4. Der Hund wird im Alter von sechs Monaten geboren.
  5. Es ist wichtig, den Hund regelmäßig zu bürsten - dies hilft, den Mantel nicht zu rollen.
  6. Sie können Ihrem Haustier in dieser schwierigen Zeit helfen - mit Hilfe von Express-Häutung, richtiger Ernährung und Einnahme von Vitaminen.

Sicherlich hat jeder von euch seine eigenen Geheimnisse. Was machst du beim Häuten? Wie geht man mit der Menge Wolle im Haus um? Wie fühlt sich dein Hund an? Teile Informationen und natürlich ein Foto von deinem wundervollen Haustier!

Die erste Maus in Husky

Es scheint, dass du jeden Tag Wolle in deinem Haus und auf dem Hof ​​siehst, die gestern das schöne Äußere deines Haustiers geschmückt hat, aber glaub mir, das ist nur der hundertste Teil von dem, was du beim ersten Husky-Werfen sehen wirst!

Shedding ist der Prozess der Veränderung der Körperbedeckung bei Tieren. Die erste Häutung eines Husky ist die wichtigste und voluminöseste Häutung im Leben eines Hundes. Deshalb ist es notwendig, dies gemeinsam zu ertragen und zu überwinden. Glauben Sie, Ihr Hund ist nicht besser als Sie.

Sie kämpft ständig mit Klumpen, Haaren in ihrem Mund, Krätze... aber mit ihr, ein paar Geheimnisse zu wissen, können Sie alles überwinden! Es ist wichtig, die Hunde jeden Tag zu bürsten und eine gute Schorf zu haben. Gleichzeitig helfen Sie den Händen, ziehen Sie die Wolle entlang ihres Wachstums. Bügeln Sie den Hund nicht sehr oft im Haus und bereiten Sie das Haus natürlich so vor, dass einer seiner Bewohner stürzt! Entfernen Sie Teppiche und Teppiche und bereiten Sie Bettzeug vor, an dem sich keine Wolle ansammeln kann.

Wolle, die gekämmt hat, versucht nicht wegzuwerfen und in einem vorbestellten Kissenbezug aus Naturmaterial zu sparen. Am Ende der Häutung können Sie entscheiden, ob Sie ein solches Kissen mit Hundehaaren haben möchten. Die meisten Leute werfen Wolle weg und bedauern es dann. Schließlich ist Husky-Wolle einzigartig. Es kann mehr als 60 Prozent Feuchtigkeit speichern und fühlt sich nicht nass an.

Es ist sehr wichtig als Kissenfüller von Menschen mit Problemen des Bewegungsapparates, sowie des Kreislauf- und Nervensystems. Solche Pads sind sehr nützlich für Kinder. Deshalb, in der ersten Molt, wenn der Husky seine Unterwolle verändert hat - hetzen Sie nicht, um die Wolle zu werfen und wütend auf den Hund zu werden. Versuchen Sie, den Prozess in eine positive Richtung zu lenken!

Husky Grooming Prozess ist lang und mühsam. Versuchen Sie, einen professionellen Groomer zu kontaktieren, der schnell und kostengünstig alle notwendigen Verfahren durchführt.

Siberian Husky Haarpflege

Wolle ist eines der Dinge, auf die man sich bei einem Husky konzentriert. Es ist wirklich erstaunlich: Der Hauptstapel ist ziemlich dicht und die Unterwolle ist weich. Aber natürlich nicht, ohne auf sie aufzupassen. In diesem Artikel werde ich nur über die richtige Pflege in verschiedenen Perioden der Wolle des Siberian Husky sprechen.

Wie man sich täglich um die Wolle des Sibirischen Husky kümmert: die Regeln

Beginnen wir mit einer Liste der wichtigsten Nuancen, die bekannt sein sollten:

  • Regnerisches, verschneites Wetter ist ein Grund dafür, Besitzer zu lieben, um darüber nachzudenken, wie man das Fell eines Tieres irgendwie trocknet. Die Siberian Husky Rasse ist in dieser Hinsicht äußerst bequem - ihre Abdeckung schützt nicht nur vor Frost und starkem Wind, sondern dient auch als eine Art Barriere gegen Wasser. Der Hund macht mehrere Shakes - und jetzt ist der Mantel wieder trocken. Daher die gesamte Pflege vom Besitzer in einem ähnlichen Fall - ein wenig den Hund mit einem trockenen Handtuch abwischen.
  • Im Hinblick auf die jüngere Generation sind die Empfehlungen hier jedoch etwas anders. Ein Welpe hat einen weicheren Mantel als ein ausgewachsener Husky. Daher, nachdem die Feuchtigkeit darauf gekommen ist, würde ich empfehlen, zuerst einen Fön und dann nur ein Handtuch zu benutzen.
  • Auch wenn es noch lange nicht häutet, müssen Sie die Wolle noch kämmen. Und ich merke, dass diese Pflege wöchentlich sein sollte! Meistens ist es nicht notwendig, da der Siberian Husky außerhalb der Häutungszeit selten Wolle verliert. Es ist notwendig, für die Pflege mit einem Schaber, einem Kamm und speziellen Bürsten mit einer mittleren Länge Zähne aus Metall zu bevorraten. Ab welchem ​​Alter müssen Sie den sibirischen Hasku auskämmen? Von frühestens. Nur für Babys empfehle ich eine weiche Massagebürste, die an den Enden der Zähne abgerundet ist.
  • Die Richtung des Kämmens sollte auf dem Wachstum von Wolle und gegen sein Wachstum sein. Ich empfehle, es in Schichten zu produzieren, das heißt, eine Hand zu kämmen, und die zweite - um noch rohe Abdeckung zu halten.
  • Wolle benötigt eine spezielle Behandlung im Bereich des Kragens, der Hose, des Schwanzes, hinter den Ohren und im Bereich zwischen den Vorderbeinen.
  • Rasieren, Schneiden - all dies kann nicht in die Pflege von Huskie einbezogen werden. Beim Kämmen werden tote Haare entfernt, so dass auf radikale Maßnahmen verzichtet werden kann. Wolle sogar zu berauben, ist schädlich angesichts ihrer nützlichen Funktion für Huskys. Übrigens, ein Haarschnitt für den Sommer - meiner Meinung nach der häufigste Fehler. Viele Leute denken, dass Wolle in der Hitze stören wird. In der Tat schützt es das Tier vor der sengenden Sonne.

Über das Baden

Der sibirische Hund braucht keine häufigen Wasserbehandlungen. Im Durchschnitt kann ein komplettes Schwimmen zwei oder drei Mal pro Jahr durchgeführt werden. Einige Besitzer ziehen es vor, ihre Haustiere im Allgemeinen einmal pro Jahr an solche Verfahren anzuhängen. Was übrigens auch normal ist.

Ich werde bemerken, dass ich jetzt über das Waschen von Kopf bis Fuß spreche und nicht darum, die Pfoten nach dem Gehen in Ordnung zu bringen. Die letzte Pflege wird natürlich öfter benötigt. Ich würde es nach jedem Abschlussball überhaupt empfehlen. Außerdem reagiert der sibirische Hund nicht immer günstig auf Neigungen, seine Pfoten zu waschen. Daher ist es sehr wünschenswert, eine solche Pflege ab einem Welpenalter zu praktizieren, so dass das Tier daran gewöhnt ist.

Wie wählt man Shampoo? Spezialisiert für Hunde natürlich. Aber die Aussicht hängt von den Bedürfnissen ab. Mittel sind wie folgt:

  • Heilung;
  • Volumen geben;
  • Bleichen;
  • Geeignet für eine bestimmte Hautart.

Spezielle Conditioner für Hundemantel sind ebenfalls erhältlich.

Zum Baden ist das gewöhnliche Bad geeignet, aber bei warmem Wetter ist es durchaus möglich, es auf der Straße zu machen. Hauptsache, das Wasser war warm. Ich empfehle, Wolle mit einem Schwamm und vorsichtig zu tränken, da es keinen Kontakt mit Nase, Augen, Mund und Ohren geben sollte.

Es ist auch wichtig, die gründliche Auswaschung von Shampoos, Seifen zu folgen. Diese Mittel häufen sich häufig zwischen den Vorder- und Hinterbeinen an und verursachen Irritation bei Tieren.

Wenn der Hund nach dem Schwimmen Zugang zur Straße hat, empfehle ich, ihn gut zu beobachten. Tatsache ist, dass er seinen natürlichen Geruch wiedererlangen möchte und ihn durch das Filzen auf dem Boden beschleunigen wird. Ich denke, das ist das letzte, was der Besitzer will nach Minuten im Bad verbringen.

Nach 2 oder 3 Tagen nach den Badeprozeduren rate ich Ihnen, eine vorbeugende Behandlung der Abdeckung von Zecken und Flöhen durchzuführen. Die Wahl der Mittel für einen solchen Zweck ist jetzt ziemlich breit - das sind Tropfen, Lösungen, Sprays.

Verschütten: Was Sie wissen müssen

Viele Leute, die Huskies zuerst gebracht haben, warten auf dieses Ereignis als ein Albtraum. In der Tat wurde viel über Häutung im Herbst und Frühling gesagt. Die erste Häutung kann bei einem Welpen nach etwa 3-10 Monaten auftreten. Wolle für etwa drei Wochen fällt aktiv, und in einem warmen Klima kann es in der Regel das ganze Jahr über ein wenig aktualisiert werden. Aber mit der richtigen Sorgfalt wird es keine Katastrophe geben.

Es ist notwendig, täglich Zeit zu widmen, um das Haustier zu kämmen. Es ist möglich, dass Sie dies sogar zweimal am Tag tun müssen.

Zuerst müssen Sie den Pelzmantel mit einer Schriftrolle durchgehen - es wird die so genannte tote Unterwolle entfernen. Dann müssen Sie den Kamm mit häufigen Zähnen oder einer Metallbürste ausstatten. Aber was auch immer das Kämmen ist, die Bewegungen sollten glatt sein. Keine Idioten, Klicks!

Über andere Ursachen von Haarausfall

Allerdings klettert Wolle nicht nur wegen einer Mauser. Es gibt andere Gründe. Zum Beispiel, hormonelle, die durch den gleichmäßigen Verlust der Deckung bestimmt werden kann. Dies geschieht, wenn:

  • Pubertät.
  • Übermäßiges Hormoncortisol - der Hund trinkt in diesem Fall mehr als gewöhnlich, nimmt schnell an Gewicht zu, geht oft auf die Toilette. Rückfall von Infektionskrankheiten ist nicht ausgeschlossen.
  • Mangel an Hormonen, die von der Schilddrüse produziert werden. Wolle wird brüchig, trocken. Der Hund nimmt aktiv zu, während er träge wird. Oft krank.
  • Östrogenmangel - Dies geschieht nach der Sterilisation.
  • Östrogenüberschuss.

Ursachen und nicht-hormonelle Natur:

  • Vitaminmangel - die häufigste von ihnen. Grundsätzlich benötigt der Körper des Hundes Vitamin B. Neben speziellen Zusätzen finden Sie ein solches Vitamin in Fleisch, Leber, Fisch, Käse und Gemüse.
  • Hündinnen verlieren oft vor der ersten Hitze ihre Deckung. In diesem Fall müssen Sie nicht tun - der Körper wird sich im Laufe der Zeit anpassen.
  • Durch zu häufiges Baden oder unsachgemäß ausgewähltes Shampoo. Ich würde empfehlen, das Werkzeug auf einem kleinen Stück Wolle Husky zu überprüfen. Wenn es eine solche Möglichkeit gibt, ist es besser, Seife vorzuziehen.
  • Allergie. Und Huskies können auf alles reagieren, wie eine Person. Zum Beispiel die Reinigungsmittel im Haus verwendet. Es kann sogar eine Pollenallergie geben, die blüht. Oft passt der Hund nicht zu einer bestimmten Trockenfuttersorte - in diesem Fall muss der Besitzer nach einer Alternative suchen. Eine Allergie gegen natürliche Nahrung tritt übrigens seltener auf.
  • Stress. Hunde leiden wie Menschen manchmal unter verschiedenen unangenehmen Situationen, die sich auf die Gesundheit auswirken.
  • Pilz - am häufigsten ist es Ringelflechte.
  • Erbliche Gründe.

Siberian Husky Haarpflege

Nach dem Rassestandard sollte Sibirische Husky Wolle doppelt, weich, angenehm im Griff, flauschig, von mittlerer Länge sein. Die Unterwolle ist weich und dick, während die Unterwolle während des Ablösens vollständig fehlen kann. Ostevogo Haar von mittlerer Länge, glatt, nicht zu weich und nicht zu hart. Zu lange, grobe und harte Wolle ist nicht erlaubt.

Das Fell des Sibirischen Husky schützt die Tiere perfekt vor eindringender Kälte, kühlendem Wind, Frost und anderen atmosphärischen Erscheinungen sowie einer Wasserbarriere. Huskies gerade genug, um abzuschütteln, da die Wolle wieder trocken wird, also nach der Rückkehr nach Hause nach einem Spaziergang von regnerischem Wetter, um den Mantel zu trocknen, wischen Sie es mit einem trockenen Handtuch ab. Im Gegensatz zu erwachsenen Hunden sind die Haare der Welpen weicher und vor dem Baden müssen die Babys nach dem Baden oder Regen sorgfältig mit einem Fön getrocknet und mit einem Handtuch abgewischt werden, damit das Haustier nicht krank wird

Richtige Pflege des Fells

Pflege für Siberian Husky Wolle kommt auf regelmäßige Bürsten, also sofort nach dem Welpen in Ihrem Haus, müssen Sie spezielle Bürsten mit Medium-Metall Metallzähne, einen Kamm und eine puhoderka kaufen. Es ist notwendig, Ihr Haustier von klein auf mit hygienischen Verfahren vertraut zu machen. Husky ist eine sehr saubere Hunderasse, Wolle hat keinen charakteristischen Geruch und ist selbstreinigend. Das Lieblingstier sah gepflegt aus, hatte ein attraktives Aussehen, und der Mantel war sauber, schön, elastisch und glänzend, es genügt, den Hund einmal in der Woche zu bürsten. Huskys werden zweimal im Jahr, im Frühjahr und Herbst, geschoren und während dieser Zeit werden Hunde täglich ausgekämmt, wobei zuerst ein Puhoher verwendet wird, der das gesamte tote Unterhaar und dann einen häufigen Kamm oder eine Metallbürste entfernt. Es ist notwendig, mit glatten Bewegungen, ohne Zuckungen und starkes Drücken entlang der Strecke und gegen das Wachstum von Wolle auszukämmen. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Schwanz, "Hosen", Kragen, Wolle zwischen den Ohren und auf den Vorderpfoten geschenkt werden. Wenn der Husky in der Wohnung ist, ist es am besten, das Haustier zweimal am Tag während der Mauser zu wischen.

Bis zu 5-6 Monate sollten Sie sich daran erinnern, dass das Haar des Welpen sehr weich ist. Um die Haut nicht versehentlich zu verletzen, kämmen Sie die Tiere bis zur Bildung des Schutzhaares mit einem weichen Massagebürstchen mit abgerundeten Spitzen auf den Zähnen.

Sibirischer husky baden

Baden Sibirische Huskies kosten nicht zu oft. Das Baden von Haustieren mit speziellen Shampoos für Tiere wird zwei- oder dreimal pro Jahr durchgeführt, da das Fell kontaminiert ist. Nach jedem Spaziergang ist es wichtig, die Pfoten Ihres Haustiers zu waschen und dieses hygienische Verfahren direkt nach dem ersten Spaziergang zu unterrichten, da nicht alle Huskys dieses Verfahren genießen.

Wie bereits erwähnt, verwenden sie zum Baden nur Shampoos und Conditioner für Hunde. Nach den Wasserbehandlungen wird der Hund mit einem Handtuch abgewischt und mit einem Fön getrocknet, wenn das Geräusch einer Arbeitseinheit keine Angst und Unbehagen beim Tier verursacht. Nachdem das Fell vollständig trocken ist, wird das Fell zunächst mit einer Massagebürste, dann mit einem Kamm oder einer Metallbürste mit häufigen Zähnen ausgekämmt.

Für prophylaktische Zwecke wird Wolle mit antiparasitischen Wirkstoffen behandelt - Sprays, Tropfen, Lösungen. Es ist erwähnenswert, dass die Behandlung von Hunden mit Flöhen und Zecken am besten 2-3 Tage nach dem Baden eines Haustieres durchgeführt wird.

Hunde vertreiben

Besitzer von Hunden verschiedener Rassen müssen sich zwangsläufig mausern. Dies ist ein völlig natürlicher Prozess, der am deutlichsten bei langhaarigen Haustieren stattfindet. Natürlich mag niemand Wollfetzen, die sich in der Wohnung ausbreiten und an Kleidern kleben, aber es ist unmöglich, den Hund nicht zu vergießen. Es stellt sich heraus, dass Tiere auf diese Weise auf den Wechsel der Jahreszeiten reagieren. Wenn die Maus sich außerhalb der Saison befindet, kann sie zu einem Indikator für die Krankheit werden. Wir hoffen, dass unser Artikel Ihnen helfen wird, diese Zeit mit minimalen Verlusten zu überstehen, den Hund während der Häutung richtig zu pflegen und dadurch Ihrem Haustier das Leben zu erleichtern. Nach der Erneuerung wird die Wolle wieder glänzend und schön, und während des Spaziergangs wird Ihr Haustier bewundernde Blicke der Passanten anziehen.

Saisonmaus

Zweimal im Jahr, im Frühling und Herbst, wird der Mantel des Hundes natürlich erneuert. Dieser Prozess steht in direktem Zusammenhang mit der Gesundheit des Tieres, seiner Immunität und seinem Wohlbefinden. Wenn die Wolle in der Sonne scheint - das ist ein ausgezeichneter Indikator, aber wenn es langweilig und nicht seidig ist - bedeutet es, dass Sie mehr Aufmerksamkeit auf den Körper des Haustieres richten müssen.

Die wichtigsten Funktionen von Hundehaaren:

  • schützt die Haut des Tieres vor dem Eindringen von verschiedenen Arten von Parasiten, Flöhen, Zecken;
  • erlaubt nicht die Entwicklung von Infektionskrankheiten;
  • schützt vor aggressiven Wetterbedingungen: Schnee, Regen, Wind.

Gleichzeitig ist das schöne Fell verantwortlich für das attraktive Aussehen und die Pflege des Hundes. Solch ein Haustier wollen Sie so oft wie möglich bügeln, was die Stimmung beider Parteien verbessert und zu einem engeren taktilen Kontakt beiträgt.

Was ist der Unterschied zwischen Frühjahrs- und Herbstmolch?

In der Herbstperiode der Häutung wird Sommerwolle ersetzt und das Wachstum neuer, dichter und warmer, mit Unterwolle, zur Erwärmung im Winter. Die Dauer der Herbstmolte ist länger als der Frühling, obwohl das Haar in dieser Zeit viel weniger ist. Ein Favorit kann visuell an Volumen zunehmen, weich und zart anfühlen.

Die Frühlingsmaus bei Hunden beginnt nach dem Ende des Frostes. Eine warme Unterwolle und dicke Wolle werden weggeworfen, die Häute werden bis zum Sommer aktualisiert. Die Dauer der Frühlingsmolte ist kurzlebig, obwohl sie für die Wirte viel schwieriger zu tolerieren ist. Reichlicher Haarausfall beeinträchtigt die Stimmung der Bewohner der Wohnung und verschmutzt Kleidung, Möbel und den Boden.

Wann beginnt der erste Abwurf?

Welpen älter als 6 Monate sind physiologisch bereit, ihre Wolle zu vergießen. Die erste Häutung hängt jedoch nicht vom Geburtsdatum ab, sondern von den jahreszeitlichen Bedingungen und dem allgemeinen Gesundheitszustand des Hundes.

Wie lange mausert der Hund?

Natürliche saisonale Mauser dauert 7-14 Tage. Zu diesem Zeitpunkt ist es notwendig, eine erhöhte Pflege des Tieres zu zeigen. Wir werden das Haus viel öfter als sonst säubern müssen, da die allgegenwärtige Wolle ständig erscheint. Dank des sorgfältigen Kämmens oder der Dienste eines Hunde-Barbiers kann diese Zeit sowohl für sich selbst als auch für den vierbeinigen Freund gelindert werden.

Außerhalb der Saison verschütten

Bitte beachten Sie, dass ein in einem Apartment lebender Hund das ganze Jahr über vergießen kann. Ihr Körper ist nicht für natürliche Zyklen konfiguriert, so dass jede Veränderung der Umgebung Haarausfall hervorrufen kann. Bei einigen Frauen wird das Haar während des Östrus oder während der Geburt weggeworfen.

Reichlicher Haustierhaarverlust über Zeit dient als ein ernster Grund, um Hundegesundheit zu überprüfen. Tatsache ist, dass Wolle nicht sofort innere Krankheiten signalisiert, da das Haarwachstum langsam ist. Etwaige Veränderungen des Aussehens des Hundes sind einen Monat nach den Komplikationen sichtbar, weshalb es sich lohnt, dem Glanz des Fells beim Auswerfen bei Hunden besondere Aufmerksamkeit zu schenken. In seiner Abwesenheit lohnt es sich, sofort eine Tierklinik zu kontaktieren.

Wann sollten Sie zum Tierarzt gehen?

Ein längerer Hundeschutz sollte Anlass zur Sorge geben, wenn:

  • Wolle fällt in Klumpen aus
  • sieht unordentlich und langweilig aus
  • Ändern der Struktur und Dicke der Abdeckung,
  • langsameres Haarwachstum.

Warum schüttet ein Hund sehr lange?

Verlängerte Häutung bei einem Hund kann mit verschiedenen Faktoren verbunden sein. Eine der häufigsten Ursachen für Hunde-Kahlheit ist eine allergische Reaktion auf Nahrung, Wasser, Innen- oder Außenpflanzen. Die Schwächung der Haarfollikel kann aufgrund von Stress durch Trennung vom Besitzer, Wohnortwechsel oder Operation auftreten. Zu häufiges Baden kann auch zu Häutung führen. Das Shampoo kann die schützende Fettschicht ausspülen, die für die Gesundheit wichtig ist. In diesem Fall beginnen die Haarfollikel zu schwächen und die Haare fallen aus.

Die folgenden Gründe verursachen auch verlängerte Häutung bei Hunden:

  • das Fehlen einer ausreichenden Menge an Vitaminen, essentiellen Spurenelementen, individuell nicht ausgewogenes Essen;
  • schlechte Qualität Essen;
  • Hormonstörungen (gekennzeichnet durch gleichmäßigen, dauerhaften Haarausfall);
  • das Vorhandensein von Parasiten;
  • schlechtes Mikroklima in der Wohnung, künstliche Beleuchtung, Mangel an frischer Luft;
  • Krankheiten des Verdauungssystems, der Nieren und anderer Organe;
  • Störung des Immunsystems;
  • Ekzem oder Pilzkrankheit.

Sich um einen Hund während der Häutung kümmern

Um diesen Zeitraum angenehm zu verbringen, folgen Sie den Empfehlungen für die Pflege.

Tägliche Pflege des Fells Ihres Hundes mit einem speziell ausgewählten Pinsel, Feller für Unterwolle oder Massagekamm. Solche Manipulationen sind für das Tier vorteilhaft, weil sie dazu beitragen, tote Haare zu entfernen und das Wachstum neuer Haare zu beschleunigen; stimuliert die obere Schicht der Epidermis, die die Blutzirkulation und die Versorgung der Haarwurzeln mit Nährstoffen verbessert; verbessern Sie das Aussehen des Haustieres, weil das Haar glatt und seidig wird. Darüber hinaus wird die tägliche Pflege des Hundes reduzieren die Notwendigkeit, ständig zu saugen und zu reinigen, die Menge an Wolle im Haus zu reduzieren.

Verwenden Sie einen speziellen Conditioner für Hunde, der die Struktur des Fells verbessert und die Haut nährt. Das Werkzeug ermöglicht es Ihnen, die Haare lockerer zu machen, sie werden beim Kämmen nicht verwirrt.

Es wird nicht empfohlen, den Hund oft zu baden, aber wenn es wirklich notwendig ist, verwenden Sie ein Zoo-Shampoo, das Protein enthält und das Fell stärkt. Verwenden Sie ein Reinigungsmittel, um die Haarfollikel nicht mehr als einmal im Monat zu füttern.

Fügen Sie der gewohnten Ernährung Ihres Hundes kaltgepresste Öle, Mineralien und Vitamine hinzu. Es wird empfohlen, spezielle komplexe Zubereitungen zu verwenden, die die Qualität der Wolle verbessern. Wenn Sie Ihren Hund "naturk" füttern, erhöhen Sie den Proteingehalt im Tagesmenü. Wolle besteht aus Keratin und es sind die Proteinkomponenten, die das Baumaterial des Haares bilden und es elastisch machen. Es ist wünschenswert, hochwertiges Protein in Form von fettarmen Fleisch-, Leber- und Hühnerherzen hinzuzufügen. Sie können Ihrem Haustier mageres Seefisch geben und dabei sicherstellen, dass es keine Knochen berührt. Günstig auf die Gesundheit des Hundes wirkt sich die Verwendung von natürlichem Fischöl aus. Auch sollte die Diät mit Getreide und Gemüse angereichert werden, und wenn das Tier sie nicht mag, können Sie Gemüse in Dosen zu Lebensmitteln hinzufügen.

Werkzeuge zum Kämmen von Wolle

Um das herausfallende Haar sanft auszukämmen und die gebildeten Verwicklungen schmerzfrei zu entfernen, gibt es verschiedene Geräte:

  • Kamm aus gehärtetem Stahl, die beste Option - mit einem vernickelten. Dieses Werkzeug wird verwendet, um die Grundierung am häufigsten zu pflegen;
  • Pukhoderka. Diese Bürste ist für empfindliche Hunde geeignet, die keinen Metallkamm vertragen. Sie kämmte sanft und behutsam das angesammelte Haar;
  • Pinselhandschuh wird verwendet, um tote Haare zu kämmen und zu sammeln. Sie zieht sich bequem zur Hand und entfernt effektiv Wolle;
  • Der Furminator ist ein modernes Werkzeug, das alle oben genannten Geräte ersetzen kann. Der Furminator ähnelt einem Kamm, während er eine Stahlklinge mit Zähnen und einem bequemen Gummigriff hat. Dank der Klinge mit Schnitten kann die Unterwolle leicht vom Fell entfernt werden, ohne die lebenden Haare zu beschädigen.

Wichtig: Sie können den Furminator nicht verwenden, wenn die Haut des Tieres Reizungen, Entzündungen, Wunden oder ähnliche Schäden aufweist. Auch ist die Benutzung des Gerätes nicht erlaubt, wenn der Hund Matten hat. In diesem Fall müssen sie vorher vorsichtig entfernt werden, damit der Pelztier das Tier nicht verletzt.

Regelmäßiges Zähneputzen verhindert, dass sich Haare auf Möbel und Boden absetzen. Es ist am bequemsten, Wolle zu üben, indem man ein Haustier auf eine Zeitung oder Zellophan legt. So wird es sehr schnell die gefallene Wolle entfernen.

Expressvergießen

Professional Zoosalonakh bietet einen besonderen Service, es heißt "Express Molting". Seine Essenz ist wie folgt: Die Meister kämmen den Hund sorgfältig mit verschiedenen Werkzeugen und baden ihn dann mit speziellen Shampoos und Masken, um die Poren zu öffnen und die abwerfende Wolle zu entfernen. Während des Trocknens werden die heruntergefallenen Haare mit einem kräftigen Föhn geblasen, während gleichzeitig das Fell gekämmt und abgelegt wird.

Das Verfahren ist für alle Arten von Hunden geeignet, außer für die Glatze, und kann die Menge der in der Wohnung deponierten Wolle signifikant reduzieren.

Merkmale der Häutung bei Hunden mit verschiedenen Arten von Wolle

Jede Hunderasse während der Häutung erfordert eine individuelle Herangehensweise. Welche Verfahren erforderlich sind, hängt in der Regel von der Länge und den Eigenschaften des Fells ab. Die wichtigsten Fellarten und ihre Pflege werden im Folgenden näher betrachtet.

Langhaarig

Flaumige und zottelige Hunde schütten reichlich, sie müssen regelmäßig gepflegt und gekämmt werden. Während der Häutung dürfen langhaarige Hunde zweimal im Monat schwimmen. Wenn rechtzeitig und ständig nicht folgen die Wolle - es wird beginnen, in die Matten zu streuen, und Wunden und Rötungen werden auf der Haut erscheinen. Ein vernachlässigtes Tier kann anfällig für Viren, pathogene Bakterien und Parasiten sein.

Besitzer von langhaarigen Haustieren während der Häutung sollten immer einen Pinsel und viel Geduld zur Hand haben.

Für Pudel, englische und amerikanische Cocker Spaniels, Australier, Samojeden, Shih Tzu, Collies, Golden Retriever und Bernhardiner ist eine ganze Reihe von Pflegemaßnahmen erforderlich.

>>> Langsame Mauser beim Hund

Der Prozess des Fellwechsels ist für Tiere absolut natürlich. Zweimal im Jahr, im Frühling und im Herbst, werden unsere Tiere alte, tote Haare los und geben der Wolle einen Schub. Normalerweise dauert der Prozess 2-3 Wochen und der Hund verblasst den Rest der Zeit praktisch nicht.

Trotz der Tatsache, dass die meisten unserer Tiere weiterhin nach natürlichen Rhythmen leben, ist ein anormaler Abgang nicht so selten. Oft verlieren die Tiere nicht nur den größten Teil der Wolle, bis zur Bildung von kahlen Stellen, sondern auch das ganze Jahr über, was die Besitzer dazu zwingt, in einer ewigen Wollwolke zu leben.

Was ist eine langwierige Mauser und wie mit erhöhtem Haarausfall umzugehen?

Gründe

Die häufigste Ursache für den ganzjährigen Haarausfall ist die schlechte Ökologie unserer Städte und die eher warme Temperatur in dem Zimmer, in dem die Tiere leben. In Wirklichkeit ist das Problem jedoch viel tiefer und nicht auf diese beiden Faktoren beschränkt. Hier sind einige der wahrscheinlichsten Gründe für Ihre langhaarigen Freunde:

  • Falsche Ernährung. Ein Mangel an den wichtigsten Mineralstoffen oder einfach ungeeignetes Futter kann zu einer erhöhten Häutung führen. Die Wolle hat neben dem Haarausfall auch ein ungesundes Aussehen - stumpf und verblasst mit Schuppen.
  • Stress. Unwillkürliche Schäden am Haarfollikel mit einem starken emotionalen Schock können auch zu einem kahl werdenden Haustier führen. Achten Sie darauf, ob die Häutung nach Veränderungen im Leben des Tieres zugenommen hat - Umzug in eine neue Wohnung oder der erste Besuch auf dem Trainingsplatz.
  • Hormonelle Schwankungen. Paarung Männchen oder Östrus in Hündinnen kann lange Auswurf auslösen. Separat lohnt es sich, über Haarausfall nach der Geburt nachzudenken, die auch einen hormonellen Hintergrund hat.
  • Hautpathologie. Was Sie für eine langwierige Häutung nehmen, kann durchaus eine Manifestation der Erkrankung der Epidermis sein, ausgedrückt in fokaler oder partieller Glatze und genereller Schwächung der Haarlinie.
  • Parasiten. Nicht nur Flöhe, sondern auch Helminthen provozieren oft einen verlängerten Haarausfall. Der Verlust der Haare ist mit der allgemeinen Vergiftung des Körpers durch Parasitenprodukte verbunden und ist nur die Spitze des Eisbergs.
  • Krankheiten der inneren Organe. Ein Mantelwechsel signalisiert gleichzeitig auch gesundheitliche Probleme. Natürlich ist es in diesem Fall nicht das einzige Zeichen.
  • Allergie. Falsch gewählte Nahrungsmittel- oder Flohtropfen können eine allergische Reaktion des Körpers verursachen und einen intensiven Wollverlust aufweisen. Zusätzlich zur aktiven Häutung kann die Reaktion auf das Allergen durch Sekretionen aus den Ohren und der Nase sowie durch starken Juckreiz ausgedrückt werden.
  • Ändern Sie Babymantel. Ab ca. 3 bis 9 Monaten werden die meisten Welpen von einer sanften Kanone befreit, an deren Stelle ein dauerhafter Haarkleid wächst. All diese flauschige Pracht, die den Körper des Haustieres nach und nach innerhalb von sechs Monaten schmückte, entpuppt sich auf Ihren Teppichen und Sofas. Trotz der Fülle an gefilzter Wolle ist dies ein absolut natürlicher Prozess und sollte keine Angst haben.

Diagnose und Möglichkeiten, mit dem Problem umzugehen

Auf dem Kaffeesatz zu raten, welche der Gründe, warum Ihr Haustier seine intensive Häutung verdankt, ist eine undankbare Aufgabe. Die richtige Diagnose ermöglicht Ihnen, die Ursache der Pathologie genau zu bestimmen und den effektivsten Weg zur Lösung des Problems zu finden.

Vor allem sollten Sie eine gründliche klinische Untersuchung des Haustiers durchführen. Ein erfahrener Tierarzt wird Sie zusätzlich zu einem allgemeinen Bluttest beraten, einen Giardia-Test zu machen (Protozoen können auch Haarausfall verursachen), Marker auf Schilddrüsenhormone überprüfen und auch alle Arten von Abschürfungen von der Hautoberfläche machen.

Wenn alles in Ordnung ist, lohnt es sich, die alltägliche Seite des Hundes genauer zu betrachten. Überprüfen Sie die Ernährung des Tieres, um zu sehen, ob es für ihn angenehm ist, an seinem Platz zu schlafen - es gibt Zeiten, in denen harte unbequeme Couch oder grobes Gewebe der Matratze Haarausfall provoziert, besonders bei kleinen Hunden mit dünnem Haar.

Es sollte daran erinnert werden, dass es Rassen gibt, die anfangs ihren Mantel intensiver verlieren als andere Hunde. Dies bezieht sich meistens auf die nördlichen Aborigines, die nicht daran gewöhnt sind, in warmen und engen Wohnungen zu leben. Für einen Malamute, Husky oder Husky ist langwierige Mauser in städtischen Umgebungen ganz natürlich.

Wie man die Häutung beschleunigt

Um die Häutung schneller und effizienter zu machen, beraten erfahrene Groomers, wie man Tierhaare für den Prozess vorbereitet:

  • Um zu beginnen, lösen Sie vorsichtig ein Haustier mit einer Klimaanlage. Haare, befreit von der Belastung durch Schmutz und Talg, ist es einfacher, die Haarfollikel zu verlassen. Das anschließende Auskämmen eines vierbeinigen Freundes mit einem Furminator oder einem Gummihandschuh (je nach Länge und Struktur der Wolle) beschleunigt die Abstoßung und den Haarwechsel mehrmals.
  • Achten Sie beim Baden im Badezimmer auf die Temperatur des Wassers. Es ist besser, wenn es etwas warm ist. Kaltes Wasser wird Ihr Haar nicht richtig waschen, zu heiß wird den Haarverlust erhöhen.
  • Trocknen Sie Ihren Hund am besten bei normalen Temperaturen. Zu heiße Luft des Trockners erhöht auch die Intensität der Häutung sowie zu starkes Reiben mit einem Handtuch, wodurch die Hautstruktur beschädigt wird.
  • Ein idealer Weg, überschüssige Feuchtigkeit loszuwerden, besteht darin, das Fell des Tieres sanft mit einem saugfähigen Tuch (Frotteetuch oder einem speziellen Mikrofasertuch, das Wasser ansaugt) zu füllen.
  • In der Häutungsphase wird es auch eine verbesserte Vitamintherapie geben. Eine Öllösung aus biologisch aktiven Substanzen stärkt schwache Haare und verleiht dem Fell des Tieres zusätzlich Festigkeit und gesunden Glanz.

Während man sich über die lang anhaltende Häutung beschwert, sollte man sich daran erinnern, dass sich die Struktur der Wolle mit dem Alter verändert, was bedeutet, dass die Intensität des Prozesses mit jedem Jahr zunimmt.

Ein aufmerksamer Gastgeber, der solche Veränderungen bemerkt, wird definitiv versuchen, die Gründe für die Prozessverlängerung zu finden. Wenn es alles um physiologische Prozesse geht, sollte man das Unvermeidliche akzeptieren und sich den Veränderungen anpassen. Wenn sich die Gesundheit Ihres Haustiers verschlechtert hat, hilft Ihnen ein intensiver Haarausfall, auf das Problem aufmerksam zu machen und einem Freund, der von Ihrer Aufmerksamkeit abhängt, die richtige Behandlung zu verschreiben.

Blaskompressor. Video

Wolle mit einem Kompressor trocknen

Eine große Hilfe während der Häutung eines Hundes ist ein Kompressor zum Trocknen von Wolle. Wir haben darüber im Artikel "Shedding in Dogs" ausführlicher gesprochen. Wolle mit einem Kompressor blasen. Video! Dort finden Sie eine Videoanleitung und finden heraus, warum neben dem Kämmen ist es so nützlich, ein Hundehaar mit einem Haartrockner zu blasen. Wie oben erwähnt, schalten Sie die starke Erwärmung der Luft im Kompressor während der Dauer der starken Häutung nicht ein.

Magst du es? Mit Freunden teilen:

Ich empfehle Ihnen, den E-Mail-Newsletter zu abonnieren, um nicht die neuesten Artikel und kostenlose Video-Tutorials zu verpassen!

* Vertrauliche Daten garantiert! Kein Spamming!

Alles über mausende Hunde

Das Ausspucken bei Hunden ist ein natürlicher Prozess, dem sich jeder Besitzer eines vierbeinigen Freundes stellen muss. Aber nicht alle Besitzer wissen, wann, wie und wie oft im Jahr die Tiere sich mausern, aus welchen Gründen es passiert, wie lange es dauert und was zu tun ist, wenn der Hund schwer zu vergießen beginnt.

Was ist das?

Hilfe! Shedding ist ein Wechsel von alten Mantel für einen neuen. Der Prozess wird von der Natur selbst geleistet und erfolgt schrittweise über eine bestimmte Zeit. Nach dem Ablösen wird der neue Mantel glänzend, glatt und seidig, was das Aussehen des Hundes zum Besseren verändert.

Ursachen von Haarausfall

Für Hundebesitzer ist das Shedding immer eine entscheidende Zeit, besonders wenn die Rasse langhaarig ist. Ursachen für Haarausfall können natürlich und pathologisch sein. Im ersten Fall handelt es sich um eine geplante, von der Natur konzipierte Häutung, die jährlich im Frühjahr und Herbst auftritt und zur festgelegten Zeit endet. Dies ist ein normaler Prozess und es gibt nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste.

Aber wenn ein Hund "nicht rechtzeitig" oder schlecht abwirft, dann kann das folgende Ursachen haben:

  • hormonelles Versagen;
  • Hautkrankheiten;
  • Würmer;
  • Hautparasiten;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Infektionskrankheiten;
  • unsymmetrische Fütterung;
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes.

Aber nicht nur Fehlfunktionen im Körper des Hundes verursachen ungeplante Häutung, sondern auch Umwelteinflüsse. Zum Beispiel schafft eine niedrige Luftfeuchtigkeit und warme Luft in dem Raum, in dem sich das Haustier befindet, der fast ständig in einer Wohnung lebt und selten nach draußen geht, eine Umgebung für chronischen Haarausfall. Das Ergebnis ist, dass das Tier ganzjährig, nicht nur im Frühling und Herbst, sondern auch im Sommer und Winter ständig abwirft.

Temporäre Häutung kann zu akutem Stress führen, zum Beispiel bei Operationen oder Umzug an einen neuen Wohnort, Hündinnen können während des Östrus oder nach der Geburt beginnen, zu vergießen. Falsche Hundepflege ist eine weitere häufige Ursache für pathologische Mauser. Der Täter kann ein unangemessenes Tiershampoo oder eine Seife sein, die der Besitzer für ihn auswählt oder zu häufig wäscht, die Haut entfettet, wodurch die Haare schneller ausfallen und Schuppen auftreten können.

Wann passiert es und wie lange dauert es?

Hunde mausern im Herbst und Frühjahr, also 2 mal im Jahr. Wie lange hält die Federmole? Von 2 bis 3 Wochen, aber in einigen Fällen kann es etwas verzögert werden. Der Herbstaustrieb dauert länger als der Frühling, aber die Wolle fällt in dieser Zeit viel weniger als im Frühling. Nach dem Winter passiert alles anders herum, da der Hund eine dicke Unterwolle und eine alte Granne loswird.

Wann beginnt die Frühlingsmaus bei jungen Tieren? Normalerweise beginnen Welpen nach 6-7 Monaten zu vergießen. Im gleichen Alter tritt die erste Herbstmolte bei im Frühjahr geborenen Hunden auf. Wie lange die Häutung im Frühjahr dauert, hängt auch davon ab, welcher Rasse der Hund angehört, von seinem Gesundheitszustand, seiner Ernährung usw.

Tipps Zeit: Was ist mit dem Besitzer zu tun

Der Beginn der Frühjahrs- oder Herbstmolte zeigt sich in Wolle auf dem Boden und Polstermöbel, sowie im veränderten Verhalten des Hundes. Wie verhält sich das Verhalten des Tieres während der Häutung? Der Hund fängt an zu kratzen, reiben an Möbeln, rollen auf dem Boden auf der Straße. Was sollte der Besitzer im Frühjahr tun, wann die Häutung begann, wie man sie beschleunigt und wie man dem Tier hilft, überschüssige Wolle schneller loszuwerden? Lesen Sie weiter unten.

Wie kratzt man?

TIPP! Der einfachste Weg, nutzlose Wolle zu eliminieren, ist es, sie mit einem speziellen Pinsel - einem Furminator - zu kämmen. Es hat häufige und dünne Metallzähne, die jede, auch sehr dicke und dünne Wolle einfangen und entfernen können, bevor sie von selbst herausfällt.

Wie man das Tier schnell und korrekt während einer Häutung kämmt? Es ist notwendig, die Bürste in die Richtung des Wachsens der Wolle zu führen, indem man leicht auf den Griff drückt, so dass die Bürste tiefer in das Fell eindringen und die alte Wolle in ihrer ganzen Tiefe ergreifen kann. So können Sie allmählich das gesamte Tier auskämmen. Wenn es Kratzer, Wunden, Irritationen am Körper des Hundes gibt, ist es am besten einen Schütze zu benutzen.

Wie beschleunigt man das Kämmen von Wolle zu Hause? Wollhaare werden besser herausfallen, wenn das Verfahren unmittelbar nach dem Baden des Tieres durchgeführt wird. Sie werden nass und werden leichter zu zeichnen.

Was zu füttern?

Wie sonst kannst du mit alten Hundehaaren kämpfen? Um sich schneller zu mausern, muss das Tier mit einer guten Nahrung, vorzugsweise natürlich, mit einem Übergewicht an Protein versorgt werden, aus dem die Wolle stark und glänzend wird. Daher müssen Sie in der Nahrung eines Haustiers Fleisch und Innereien einschließen, die in roher Form gegeben werden können.

Hilfe! Auch in der Diät sollte Fischöl, Leber, Getreide und Gemüse, Hülsenfrüchte, Hefe sein, die alle Vitamine und Mineralien enthält, die für das Tier während dieser Periode notwendig sind. Sie können Ihrem Hund auch Trockenfutter von guter Qualität geben, z. B. Hills, Royal Canin, Pro-Plan, Origin, Eukanuba, Belkando usw.

Welche Vitamine geben Sie Ihrem Haustier bei saisonalem Haarausfall?

In jeder Tierhandlung oder Tierklinik können Sie Vitaminpräparate für Hunde kaufen, die zusätzlich zu Ihrer Ernährung hinzugefügt werden können. Die folgenden Verbindungen müssen im Vitaminkomplex vorhanden sein:

  • Gruppen B, die Wolle schneller wachsen helfen;
  • Biotin, das zur Synthese von Kollagenfasern verwendet wird und den Protein- und Fettstoffwechsel reguliert;
  • Calciferol, in dessen Gegenwart Calciumabsorption auftritt;
  • Ascorbinsäure, die die Blutgefäße stärkt und dadurch die Ernährung der Follikel verbessert;
  • Tocopherol, das den Zustand der Haut verbessert;
  • Niacin, Dermatitiswarnung und trockene Haut.

Ein solcher Satz von Vitaminen hilft Ihrem Haustier, so schnell wie möglich ein gesundes und glänzendes Fell zu entwickeln. Mehr zum Thema Vitamine finden Sie in diesem Artikel.

Brauche ich ein spezielles Shampoo?

Ist es möglich, einen Hund während einer Häutung zu waschen? Natürlich kannst und brauchst du es auch. Nach dem Baden wird alte Wolle viel schneller entfernt, so dass der Häutprozess reduziert wird. Aber auch beim Waschen sollten Sie sich nicht zu sehr hinreißen lassen: Auf trockener Haut bilden sich Schuppen, die zusätzliche Probleme bereiten. Schuppen während der Häutung können mit einem speziellen feuchtigkeitsspendenden Shampoo beseitigt werden.

Hilfe! Sie können jedes Shampoo verwenden, um Ihr Haustier während der Häutung zu baden, aber es ist besser, es speziell für die Häutung von Hunden oder proteinhaltigen Produkten (einschließlich Conditioner und Balsame) zu verwenden. Ein Komplex von Hundepflegeprodukten wird den zeitaufwendigen Prozess viel einfacher machen.

Zusätzliche Tipps

Was ist, wenn die Mauser stark ist und der Hund viel Wolle verliert? Zuallererst müssen Sie seine Ursache feststellen, und dies kann nur von einem Tierarzt getan werden. Es ist notwendig, den Gesundheitszustand des Tieres mit den ersten alarmierenden Symptomen zu überprüfen, da ein starker Haarausfall oft ein Zeichen für eine ernsthafte Erkrankung ist.

Die Ursache für unnatürliche Häutung können oft Parasiten sein, die sich im Körper oder auf der Haut des Hundes vermehrt haben. Sie können ihr helfen, indem Sie Insekten einfach entwurmen oder zerstören. Um dies zu tun, muss das Tier Tabletten für Würmer in der Dosis gegeben werden, wie in der Gebrauchsanweisung für die Medikamente empfohlen. Wie man Flöhe und Läuse loswird? Sie können Parasitentropfen verwenden, die Sie benötigen, um das Fell des Tieres zu behandeln oder um einen Anti-Parasiten-Kragen anzulegen.

Gibt es spezielle Heilmittel für starke Häutung?

Mit Hilfe von komplexen Vitaminpräparaten und Nahrungsergänzungsmitteln können Sie starke Häutungen bei Hunden stoppen. Wenn das nicht hilft, müssen Sie sich an den Tierarzt wenden, der nach der Untersuchung eine Entscheidung trifft und Ihnen sagt, wie Sie dem Tier helfen können.

Was ist Expressvergießen, Bewertungen und Preise

Hilfe! Die Express-Häutung ist ein professionelles Kämmen, das vom Meister im Salon für Tiere durchgeführt wird. Besonders wirksam bei der saisonalen Häutung, kann aber auch bei Tieren, die ganzjährig im Stall leben und mausern, jederzeit durchgeführt werden.

Natürlich kann jeder Besitzer im Haus oder auf dem Hof ​​seinen Hund kämmen, aber nicht jeder weiß, wie man es richtig macht, sie wissen nicht, wie man es kompetent kämmt und wie man mit dem Werkzeug und den Tieren umgeht. Unsachgemäßer Umgang kann zu Hautschäden mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, zerrissenen Haaren und Stress durch einen Hund führen. Außerdem hat nicht jeder Zeit und Lust, sich zu kämmen, oder es kann einen anderen Grund geben - jemand in der Familie ist allergisch gegen Hundehaare. Mit Express-Häutung von einem Profi durchgeführt, all dies kann vermieden werden.

Wie äußern Sie Mauser? Der Meister legt das Tier auf den Tisch und kämmt es mit einem festeren Pinsel. Dann wird das Tier mit Shampoo und Maske gebadet und die Haare werden mit einem speziellen Haartrockner getrocknet. Mit Hilfe dieser Verfahren wird fast 90% der unnötigen Wolle sofort entfernt, unter der sich ein glänzender neuer Pelz befindet. Dank eines schnellen Auskämmens sieht das Tier gut gepflegt aus und die Wolle rollt nicht mehr um das Haus herum, was nach den Bewertungen der Hundebesitzer der Hauptvorteil des Verfahrens ist. Die Wirkung der Express-Häutung besteht für 2-3 Monate. Der Preis hängt von der Größe des Hundes, der Dicke und der Länge des Fells ab. Express-Häutung zu Hause wird nicht ausgeführt, es wird nur in Fachgeschäften gemacht.

Hunde, die nicht vergießen

Für Menschen, für die das Abgeben von Hunden ein Problem darstellt, ist es besser, ein Tier zu wählen, das zu einer der Rassen gehört, die kaum vergossen haben. Zum Beispiel können Sie einen Welpen von kurzhaarigen und mittelhaarigen Rassen mit minimaler Ausscheidung kaufen. Dazu gehören:

    • Pudel (Standard, Miniatur, Spielzeug);
    • Irischer Wasserspaniel;
    • Yorkshire Terrier;
    • Basenji;
    • Xolo (Mexikanischer Nackthund);
    • Border Terrier;
    • Welsh Terrier;
    • maltesischer Schoßhund;
    • Kerry Blau Terrier;
    • Shih Tzu;
    • Weizenterrier;
    • Chinese Crested;
    • Bedlington Terrier;
    • Bichon Frise und andere

Wir empfehlen Ihnen, diesen Artikel zu lesen und sich mit nicht ausgestorbenen Gesteinen näher vertraut zu machen.

Oft vergießen diese Hunderassen nicht nur nicht, sondern gehören auch zu den Rassen "geruchloser Hund". Einige von ihnen sind Rassen ohne Geruch und praktisch ohne Wolle (Xolo und Chinese Crested), andere haben weiche, mittellange Wolle ohne Geruch, und wieder andere haben kurze, harte Wolle. Rassen sind geruchlos und nicht verblassend sind perfekt für Allergien und diejenigen, die einen bestimmten Hundegeschmack nicht tolerieren.

Nützliches Video

Video über Express-Mauser kann hier angesehen werden: