Ungarisch überlebt

In Moskau und der Region Moskau, St. Petersburg und dem Leningrader Gebiet sowie in allen anderen Regionen und Republiken Rußlands haben sich die Bekanntmachungen über den Kauf und Verkauf von Welpen und Hunden der ungarischen Rasse erhalten. Direkte Kontakte Züchter, Fotos, Videos.

Kaufen Ungarisch vyzhlu: Ich suche einen Gastgeber für einen großartigen Welpen, Novosibirsk

  • Datum hinzugefügt: 08/24/2018
  • Staat, Stadt: Nowosibirsk

Kaufe Ungarisch vyzhlu: Ungarisch vyzhla, Tula

  • Hinzugefügt am: 15/08/2018
  • Region, Stadt: Tula

Wundervolle Welpen des ungarischen kurzhaarigen Vyzhla

  • Hinzugefügt am: 30/07/2018
  • Region, Stadt: Twer

Kaufe Ungarisch vyzhlu: Ungarische Vyzhla Welpen. Ungarische Vizsla Welpen, St. Petersburg

  • Hinzugefügt am: 26.07.2018
  • Region, Stadt: St. Petersburg

Kaufen Ungarisch vyzhlu: Ungarisch vyzhla k / sh, Jaroslawl

  • Hinzugefügt am: 20.07.2018
  • Region, Stadt: Jaroslawl

Kaufen Ungarischer vyzhlu: Welpen Porzellanhund (Porselin), Tomsk

  • Hinzugefügt am: 13.07.2018
  • Region, Stadt: Tomsk

Geben Sie die Website ein

oder durch soziale Netzwerke schnell

Werde ein VIP-Nutzer

Diejenigen, die den VIP-Status erwerben, können bis zu fünf Anzeigen mit unbegrenzter Dauer und ohne Moderation einreichen, was für diejenigen von Vorteil ist, die sich ernsthaft mit dem "Hundegeschäft" beschäftigen. Sobald Sie die vip-Gruppe verlassen, wird Ihre Anzeige natürlich nach 60 Tagen gelöscht, wenn Sie sie nicht in der Liste der Anzeigen auswählen. Werde ein VIP-Nutzer

Ungarisch überlebt

Ungarischer Vyzhla, oder anders gesagt, der Pointing Dog - ein luxuriöser Arbeitshund mit hervorragenden natürlichen Eigenschaften und elegantem Aussehen. Die Rasse hat eine lange Geschichte, ihre Vertreter sind nicht nur ausgezeichnete Jäger, sondern auch freundliche und offene Begleiter. Jedoch sollten die Besitzer die Eigenschaften des Hundes berücksichtigen - wenn es keine Jagd gibt, müssen Sie andere Unterhaltung für das vierbeinige Haustier erfinden.

Herkunft der Rasse

Die erste Erwähnung der Hunde, die die Vorfahren der ungarischen Bullen sind, stammt aus dem 10. Jahrhundert. Es wurde in der Wiener Chronik von 1375 entdeckt, dann wurde das Land von Louis dem Großen regiert. Rothaarige Hunde wurden als großartige Jäger von Hasen und anderem Kleinwild beschrieben, die das flache Territorium des Staates bewohnten.

Was die ungarische vyzhla betrifft, ist es eine Rasse universeller Jagdhunde, die in der Lage sind, auf dem Feld, in Waldgebieten und auf Wasser zu arbeiten. Das Blut verschiedener Jagdrassen aus Deutschland und England fließt in seine Adern, und viele Forscher sind sicher, dass es nicht ohne den Einsatz von arabischen Windhunden war.

Solch ein Hund hat einen ausgezeichneten Instinkt, eine Liebe zu Wasser und einen angeborenen Wunsch, zu reisen. Lange Zeit standen diese Bullen ausschließlich der ungarischen Aristokratie zur Verfügung, wodurch sie Aussehen und Arbeitsqualität von Hunden erhalten konnten.

Im Jahr 1825 begannen Züchter, Daten über die Nachkommen in einem Zuchtbuch zu erfassen und Daten über Stammbäume und Standards zu speichern. Zur gleichen Zeit erhielt die Rasse offizielle Anerkennung in ihrem Heimatland. Die lokale Verbreitung dieser erstaunlichen Hunde wurde durch das lokale Gesetz behindert, das den Export von reinrassigen Tieren aus dem Ausland lange Zeit verbot.

Ungarische Zuchtbeschreibung vyzhla

Hunde dieser Rasse werden bewundert - elegant, proportional gebaut, muskulös. Die Höhe der Hunde variiert von 54 bis 64 cm, es ist ein ziemlich großer Polizist, mit einer goldenen, gleichmäßigen Farbe und einem ausdrucksvollen Gesicht eines Aristokraten.

Die Norm legt die folgenden Anteile und die Beschreibung der Tiere fest:

  1. Der Stamm ist von mittlerer Länge, mäßig verlängert, die Brust ist nicht zu breit und tief. Der Rücken ist stark, geht in eine kurze Lende und eine kleine abfallende Kruppe. Die Rippen sind etwas abgerundet.
  2. Die Gliedmaßen sind schlank, gerade, mit gut entwickelten Muskeln und ovalen, gut verbundenen Pfoten.
  3. Schwanz plump an der Basis, näher am Ende verengt sich.
  4. Der Kopf ist abgerundet, mit einer breiten Stirn und unausgesprochenem Nacken, bedeckt mit elastischer Haut.
  5. Schnauze mit ausgeprägten Wangenknochen, dicken, gestrafften Lippen, pigmentiert in der gleichen Farbe wie die Nase. Die Nase ist groß, mit weit geöffneten Nasenlöchern, die etwas dunkler sind als die Fellfarbe.
  6. Die Augen sind klein, mit einem erhöhten äußeren Bereich, der eine gewisse Würze verleiht. Die Iris ist dunkelbraun.
  7. Die Ohren sind niedrig, dünn, herabhängen, an den Seiten der Schnauze.

Mantel und Farbe

In der ungarischen vyzhla ist es kurz, bedeckt den ganzen Torso in einer dichten Schicht, grob und hart, einschichtig - es gibt keine Unterwolle. An den Vorhöfen und am Kopf ist das Haar kürzer und weicher, an der Unterseite ist der Schwanz etwas länger, und im Bauch ist es nicht so üppig wie am Körper.

Die Fellfarbe variiert von Weizen bis Rotgold. Im Bereich der Ohren kann es etwas dunkler sein. Der Standard erlaubt das Vorhandensein eines weißen Flecks auf der Brust, aber sein Durchmesser sollte 5 cm nicht überschreiten, sowie weiße Markierungen an den Pfotenenden.

Charakter

Obwohl diese Bullen ausschließlich für die Jagd verwendet wurden, lebten sie immer Seite an Seite mit einer Person und wurden in die Familie aufgenommen. Als Ergebnis entwickelten sie die Eigenschaften von Begleithunden, die es ihnen erlaubten, nicht zu verschwinden, wenn die Jagd ihre Relevanz verlor. Der ungarische Vyzhla möchte ständig bei seinem Meister sein.

Sie leidet schwer unter der Einsamkeit, es ist nicht zu empfehlen, ein Haustier längere Zeit ohne Kommunikation zu verlassen. Nicht alle Vertreter der Jagdrassen sind zu solch engen, vertrauensvollen Beziehungen mit dem Besitzer fähig, wie dieser Polizist. Der Hund liebt den Besitzer unendlich und ist ihm sehr ergeben.

Es lohnt sich zu bedenken, dass Freundschaft nicht nur für Familienmitglieder und Leute, die oft das Haus betreten, gilt. Der Hund wird gastfreundlich sein, um alle Gäste zu treffen und sie nicht kennenzulernen. Daher wird ein solches Haustier nicht in der Lage sein, Wächter oder Wächter zu werden, da es weder Wachsamkeit noch Aggression gegenüber Fremden gibt. Aber Sie können den Hund in alarmierenden Situationen zur Stimme bringen.

Der Heimkehrer wird immer von einem fröhlichen, springenden und wedelnden Tier begrüßt. Und es spielt keine Rolle, ob die Person den ganzen Tag abwesend war oder 5 Minuten weg war. Vyzhla wird versuchen, auf seine Brust zu springen und das Gesicht des geliebten Meisters zu lecken.

Darüber hinaus kommen Vertreter dieser Rasse gut mit Kindern aus. Sie können unermüdlich spielen und gemeinsame Lektionen finden. Richtig ausgebildete Vyzhly werden zu sehr sanften und geduldigen Tieren, kein Wunder, dass sie erfolgreich als therapeutische Hunde eingesetzt werden.

Der Hund, hart und konzentriert während der Jagd, kehrt bei seiner Heimkehr in ein freundliches, liebevolles Haustier zurück. Nachdem die überschüssige Energie bei der Arbeit verbraucht wurde, wird sie ruhig, fügsam, fast perfekt.

Die meisten Vertreter der Jagdrassen kommen gut mit ihren Brüdern aus, und die ungarischen Vyzhly sind keine Ausnahme. Sie sind an selbständiges Arbeiten gewöhnt, können aber auch produktiv im Rudel jagen. Ein Hund wird nicht leiden, dass kein anderer Hund im Haus ist, wenn einer erscheint, wird der Hund meistens froh sein.

Diese Hunde sind nicht anfällig für Dominanz, sie sind nicht eifersüchtig und werden ihr Territorium nicht bestimmen und schützen. Und wenn den meisten vierbeinigen "Jägern" nicht empfohlen wird, in ein Haus mit anderen Tieren aufgenommen zu werden, gibt es dafür keine Einschränkung.

Das Wort "überlebt" wird übersetzt mit "suchen", das heißt, die Aufgabe des Hundes ist es, dem Besitzer Spiel zu bringen und zu bringen, was bedeutet, dass der Hund das Tier nicht angreift und es nicht vergiftet. Daher kommt dieses Haustier auch mit Katzen gut aus. Konflikte können auf der anderen Seite entstehen - nicht alle Katzen freuen sich über eine solche aktiv-positive Nachbarschaft.

Ein Hund kann nur für kleine Tiere eine Bedrohung darstellen - Meerschweinchen, Hamster. Manche Hunde können sich das Vergnügen der Jagd nicht verkneifen.

Die Tatsache, dass sie nicht schützen, Herden halten oder bewacht werden konnte, beeinträchtigt ihre geistigen Fähigkeiten nicht. Sie ist schlau, klug, spielend, hat eine gute körperliche Verfassung. All diese Eigenschaften machen den Schütze zu einem großartigen Sportler, der Hund zeigt gute Gehorsamkeit und Agilität. Auch Vyzhl wird im Guide Case erfolgreich trainiert und sie machen gute Suchmaschinen.

Jeder Hund hat eine Individualität, daher gibt es unter ihnen Individuen mit untypischen Charaktereigenschaften für diese Rasse. Die meisten von ihnen versuchen jedoch, den Besitzer zufrieden zu stellen, die Stimmung zu erwischen und sich nicht zu langweilen.

Bildung und Ausbildung

Vyzhla - nicht der Hund, der die Aufgabe blind ausführt, es ist wichtig für sie zu verstehen, dass sich das Team wirklich lohnt. Hunde dieser Rasse werden bereits als Welpen einer speziellen Prüfung mit einer Angel unterzogen, an die ein Flügel aus Federwild an einem Seil gebunden ist. Ein solcher Test erlaubt natürlich nicht, herauszufinden, wie Vyzhla bei der Jagd erfolgreich sein wird, sondern zeigt, ob das Tier beim Anblick einer möglichen Beute im Rack steht.

Bereits ab sechs Monaten kann man einen Welpen zur Jagd mitnehmen, so dass er im Jahresverlauf den Großteil des Spiels "kannte" und gut trainiert war. Ein Hund muss obligatorisch geübt werden. Aber die meisten Jäger verlieren dieses Merkmal aus den Augen und warten bis zu 1,5 Jahre, wenn das Tier reift. Der erwachsene Hund wird jedoch etwas desorientiert.

Vyzhla arbeitet großartig im Wasser und findet einen verletzten Vogel, der dank eines sensiblen Geruchssinns möglich ist. Es kann sowohl von Wasser als auch von Sushi portioniert werden. Vertreter dieser Rasse sind nicht eigensinnig und selbst in der Hitze des Tages verlieren sie nicht den Kontakt mit dem Besitzer. Ein solches Haustier ist während der Suche leicht zu kontrollieren, und das Training in jedem Ort verursacht keine Schwierigkeiten.

Sie hat überlebt - ein sensibles Tier, das sensibel selbst auf eine Veränderung der Intonation reagiert, was bedeutet, dass starre, grobe Methoden der Erziehung und Ausbildung für sie nicht geeignet sind. Der Hund ist schwer zu körperlicher Belastung zu tolerieren. Ja, lispeln und verwöhnen während des Trainings kann nicht sein, es ist wichtig, Festigkeit und Inflexibilität zu zeigen. Aber der Besitzer muss fair, geduldig sein und seinen vierbeinigen Freund verstehen.

Pflege und Gesundheit

Es gibt keine besondere Schwierigkeit, sich um ungarische Vyzhla zu kümmern. Hunde haben einen kurzen Mantel, der nicht gekämmt werden muss. Selbst während der Häutung genügt es, das Tier mehrmals wöchentlich mit einem speziellen Pinsel oder Fäustling zu reinigen. Zwischen den Häutungen kann dieses Verfahren noch seltener durchgeführt werden - einmal 7-10 Tage.

Sie baden Hunde einmal in 1-2 Monaten, aber angesichts der besonderen Schwäche für Wasser in der warmen Jahreszeit ist es wünschenswert, dem Haustier die Möglichkeit zu geben, in lokalen Gewässern zu spritzen. Wenn der Hund leicht kontaminiert ist, können Sie auf das Waschen verzichten und den gewünschten Bereich mit einem feuchten Tuch abwischen.

Ein Hund ist ein ordentliches Tier, er leckt sich mit besonderer Sorgfalt, außerdem besitzt er nicht den charakteristischen Geruch eines Hundes. Aufmerksamkeit sollte den Zähnen des Hundes geschenkt werden, wie sie oft auf der Zahnschmelzplatte und dem hinterlegten Zahnstein erscheinen. Um dies zu vermeiden, sollten Sie die Zähne Ihres Haustiers wöchentlich mit einem für Hunde geeigneten Pinsel und Werkzeug putzen.

Krallen Vyzhlam getrimmt alle 4-5 Wochen. Die Ohren werden auf Parasiten und Entzündungen untersucht, ebenso die Augen.

Rassenkrankheiten

Der ungarische Pointer ist eine Rasse von starken und ausdauernden Hunden, aber selbst diese sind nicht gegen vererbte Krankheiten versichert. Häufiger als andere Krankheiten vyzhl diagnostiziert:

  • Epilepsie;
  • Netzhautatrophie;
  • Hüftdysplasie;
  • Hypothyreose.

Bei älteren Hunden ist Krebs nicht ungewöhnlich, zum Beispiel Lymphosarkom.

Fütterung

Die meisten Züchter füttern ihre Stationen mit Trockenrationen und wählen Premium-Produkte. Nur hochwertiges Futter kann das Tier mit allem Notwendigen versorgen und den Körper nicht schädigen. Dieselbe Praxis wird zunehmend von den Besitzern übernommen, indem sie sich vom Kauf und der Zubereitung von Nahrungsmitteln für das Tier befreien.

Es gibt eine zweite Möglichkeit - natürliche Nahrung zu füttern. In diesem Fall muss der Besitzer eine ausgewogene Ernährung entwickeln. Zunächst einmal sollten Sie die Möglichkeit, den Hund mit Abfall vom Tisch zu füttern, sofort beseitigen, da dieses Essen ernste Gesundheitsprobleme verursachen und die Lebensdauer des Tieres erheblich verkürzen kann.

Ungarisch vyzhlu wird empfohlen, fettarmes Fleisch (mindestens 50% der Gesamtmenge), Gemüse, gekochten Seefisch, Hüttenkäse, Kefir, gekochte Nebenerzeugnisse, Früchte zu füttern. Hunde dieser Rasse müssen nicht viel Fett konsumieren, aber das Protein, insbesondere das Tier, muss dem Körper in ausreichender Menge zugeführt werden.

Getreide kann auch in der Nahrung des Tieres enthalten sein, aber in kleinen Mengen, da sie viele schwer verdauliche Kohlenhydrate enthalten. Wenn der Besitzer den Hund mit Trockenfutter füttert, sind zusätzliche Quellen für Vitamine und Mineralstoffe nicht erforderlich. Aber mit natürlicher Fütterung sind sie notwendig, und es lohnt sich in diesem Fall, einen Tierarzt zu konsultieren.

Hundeinhalt

Ungarisch überlebte zu häuslich und gesellig, um in einer Voliere oder einem Zwinger zu leben. Darüber hinaus macht der Mangel an Unterwolle den Hund anfällig für niedrige Temperaturen. Deshalb sollte sie mit einer Person leben, und für eine lange Zeit, sie in Ruhe zu lassen, wird nicht empfohlen.

Wie alle Polizisten braucht ein solcher Hund tägliche körperliche Anstrengungen. Aktive, lange Spaziergänge sollten täglich gemacht werden - morgens und abends. Außerdem, auch wenn der Besitzer kein Jäger ist, nehmen Sie ein Haustier auf der Natur - rennen, toben, er muss immer noch.

Fotos von ungarischen vyzhla

Video über ungarische vyzhle

Einen Welpen kaufen

Es ist ratsam, sich mit voller Verantwortung an den Kauf eines Tieres zu wenden. Wenn Sie einen Welpen für die spätere Teilnahme an der Jagd benötigen, ist es besser, ihn von berufstätigen Eltern zu erwerben. Außerdem spielt es keine Rolle, ob das Baby etwas älter ist - ein Spezialist kann seine Jagdqualitäten genauer einschätzen.

Wenn der Besitzer mit seinem vierbeinigen Freund in verschiedenen Ausstellungen teilnehmen möchte, sollten Sie auf die Kinder der Show-Klasse achten, die Eigenschaften haben, die so nah wie möglich an den Standards sind.

Einen Welpen von zufälligen Leuten zu kaufen, die keine erfahrenen Züchter sind, ist eine echte Lotterie. Ein Kind ohne Dokumente ist vielleicht gar kein Ungar, sondern ein gewöhnlicher Mischling. Und selbst wenn Sie Glück haben, einen reinrassigen Schützen zu kaufen, gibt niemand Garantien über seinen Gesundheitszustand.

Unter diesen Rassen ist der ungarische Vorstehhund ein ziemlich teurer Hund. Der Mindestpreis der in einer spezialisierten Gärtnerei mit guten Daten und Stammbaum erworbenen Nachkommen beträgt 45.000 Rubel. Ein Welpe mit kleinen Fehlern, der es ihm nicht erlaubt, an Ausstellungen teilzunehmen und Zuchtkosten zwischen 20.000 Rubel, und für ein hochklassiges Haustier, das eine großartige Showkarriere hat, muss er 70.000-100.000 Rubel bezahlen, und in einigen Fällen mehr.

Die besten Kindergärten befinden sich in der Ukraine:

  • Zwinger Csodaret, Kiew https://vizsla-csodaret.jimdo.com/%D1%83%D1%81%D0%BB%D1%83%D0B3%D0%B8/;
  • Kiew Kastanien, Kiew https://ukrvizsla.jimdo.com/.

Vielleicht ist Ungarn unter den Begleitjägern der beste. Es ist leichter als Windhunde, ohne Aggression, im Gegensatz zu Beizhunden, und kann ohne Jagd gehen. Aber solch ein Haustier ist nicht für faule oder oft abwesende Besitzer, also bevor Sie sich für einen Welpen entscheiden, sollten Sie Ihre Zeit und Energie berechnen.

Ungarischer Vyzhla oder Zeiger

Der ungarische arme Hund oder Ungar Vyzhla oder Magyapska Vyzhla, ist ein berühmter Jagdhund mit einer interessanten Geschichte der Herkunft, präsentiert in Übereinstimmung mit der ICF von zwei Rassen: der Ungarisch Kurzhaar Vyzhla (nach der Norm 57) und der Ungarisch Rothaarige Vizhla (nach der Norm 239).

Inhalt des Artikels:

Zuchtgeschichte

Vyzhly erschien im späten siebzehnten Jahrhundert. Pannonia (eine alte römische Provinz an der Donau) gilt als Geburtsort der Rasse. Für alle Jagdhunde dieser Provinz war eine besondere Mantelfarbe hellgelb mit einem rötlich-goldenen Farbton, dank dem die Vertreter der Rasse "goldene Jagdhunde" genannt wurden. In 1375-1455 Tiere dieser Rasse wurden in das Gebiet von Mitteleuropa gebracht.

In Übereinstimmung mit den historischen Chroniken des XIV. Jahrhunderts können Sie den Gebrauch von "goldenen" Hunden auf der Jagd nach Rehen oder Hasen verfolgen. Der ungarische Graph Bela Hadik, ein großer Experte für Magyar Vyzhly, beschrieb die Existenz eines Paares von Hunden. Der erste Typ wurde ausschließlich in der Falknerei verwendet, der zweite in der Arbeit auf dem Weg und der Jagd nach großem Wald. Falkenhunde besaßen eine rotblütige Farbe, und Bluthunde hatten eine außergewöhnlich "goldene" Fellfarbe.

Das ist interessant! Die moderne reinrassige Zucht vyzhla begann erst 1920, und nach 16 Jahren wurde der ungarische Kurzhaar als FCI anerkannt.

Das Datum der Kreuzung von zwei Arten ist nicht sicher bekannt, aber, nach Experten, hat auch der arabische Hund, slyugi, von dem alle Mitglieder der Rasse starke Knochen, anmutige Bewegungen und elegante Erscheinung bekamen, am Ursprungsprozess teilgenommen. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts gelangten englische und deutsche Polizisten, die in den ersten Feldversuchen eingesetzt wurden, in das Gebiet von Ungarn.

Vyzhla konnte nicht mit solchen Hunden konkurrieren, so dass es weniger populär als Zeiger wurde. Nach dem Zeugnis von Enthusiasten, die versuchten, die Population einer solchen Rasse wiederzubeleben, gab es sehr wenige reine "goldene" Bullen im Blut, aber sie wurden die Vorfahren der modernen Arten des nationalen ungarischen Hundes.

Beschreibung des ungarischen Vyzhla

Der ungarische Vorstehhund ist eine der intelligentesten und begabtesten Hunderassen, die nicht nur mit einer großen Anzahl von Talenten ausgestattet ist, sondern auch mit einer sehr spektakulären Erscheinung, die perfekt durch anmutige und anmutige Bewegungen ergänzt wird. Die Widerristhöhe beträgt 58-64 cm und die Weibchen 54-60 cm, wobei Symmetrie und Gesamtgleichgewicht bei dieser Rasse wichtiger sind als die Größe des Individuums. Reinrassige ungarische Vyzhla sind intuitive und sensible Haustiere.

Rassestandards

Der mittelgroße, elegant aussehende Hund hat ein edles Aussehen und ein kurzes rotbraunes Fell mit goldenem Farbton. Die Hauptstandards für reinrassige Hunde sind folgende:

  • Widerristhöhe ist etwas geringer als die Länge des Körpers;
  • die Tiefe des Brustwirbels ist halb so groß wie das Tier am Widerrist;
  • Mündung etwas kürzer als die Hälfte der Länge des Kopfes;
  • der Kopf ist edel und trocken, mit guten Proportionen;
  • der Schädel ist leicht konvex und mäßig breit, mit einer leicht ausgeprägten Rinne, die vom nicht deutlich ausgeprägten Hinterhauptbein zum Fuß verläuft;
  • mäßig entwickelte Augenbrauenbögen und -füße;
  • Nasenflügel ist breit und gut entwickelt, mit den breitesten Nasenlöchern;
  • die Farbe des Bogenlappens stimmt mit der Fellfarbe überein, kann aber etwas dunkler sein;
  • Mündung dumpf, ohne zu schärfen, mit starken und starken Kiefern;
  • Lippen fest, ohne zu hängen;
  • Kiefer kräftig, mit Scherengebiss;
  • die unteren Zähne überlappen eng mit den oberen Zähnen;
  • Zahnformel - 42 stark und vertikal in den Kiefer des Zahnes gesetzt;
  • starke Wangenknochen haben gut entwickelte Muskeln;
  • die Augen sind leicht oval, mittelgroß, mit eng anliegenden Augenlidern, von dunkler Farbe, mit einem schlauen und lebhaften Ausdruck;
  • Ohren in mittlerer Höhe, etwas hinten, eng an den Wangenknochen, mit einer V-förmigen Krümmung am Ende;
  • der Hals ist von mittlerer Länge, im Einklang mit den allgemeinen äußeren Daten, mit einem muskulösen und leicht konvexen Nacken, trocken, ohne Federung;
  • Widerrist muskulös und gut definiert;
  • der Rücken ist stark, hat gut entwickelte Muskeln, gerade und stark, mit Dornfortsätzen, die mit Muskeln geschlossen sind;
  • die Lendengegend ist kurz und breit, stark und muskulös, gerade und leicht gewölbt;
  • der Bereich der Kruppe ist breit und ziemlich lang, leicht geneigt, mit gut entwickelten Muskeln;
  • die Thoraxregion ist tief, weit und gut entwickelt, muskulös mit einer mäßig ausgeprägten Frontalzone;
  • die Ellenbogen und das Brustbein sind auf gleicher Höhe, und die falschen Rippen haben eine mäßige Beule;
  • eine leicht ansteigende Grundlinie wirkt wie ein eleganter Bogen, der auf die hinteren Gliedmaßen gerichtet ist;
  • der Schwanzteil ist ziemlich niedrig, dick an der Basis, dann verjüngt sich gegen Ende, aber in einigen Ländern ist es erlaubt, etwa ein Viertel der Gesamtlänge zu stoppen;
  • Von vorne gesehen sind die vorderen Gliedmaßen parallel und völlig gerade, mit sehr guten Knochen und starken Muskeln;
  • Schulterblätter schräg und lang, fest und fest, ohne dem Tier Plastizitätsbewegungen zu nehmen;
  • Humerusknochen von maximaler Länge mit guten und gut entwickelten Muskeln;
  • der Ellbogen Teil, dicht am Körper, nicht verletzt die Plastizität der Bewegungen, mit guten Winkeln zwischen den Unterarmen und dem Humerus;
  • dicke und starke Handgelenke und Metakarpalia mit unausgesprochener Neigung, kurz;
  • Vorder- und Hinterpfoten von ovaler Form, mit gut zusammengebauten, starken und ziemlich gewölbten Zehen, die in starken braunen Klauen enden;
  • die Hinterbeine sind parallel und gerade, haben gute Winkel und starke Knochen;
  • Oberschenkel ziemlich muskulös und lang;
  • die richtige Länge des Unterschenkels hat eine prominente und gut entwickelte Muskulatur;
  • Sprunggelenke sind trocken, stark und sehnig, mit einer eher niedrigen Lage;
  • Tarsi kurz, vertikal, trocken.

Die für die ungarische Vyzhla typischen Bewegungen sind lebendiger und leichter, sehr eleganter Luchs, sowie ein langer und ausgeglichener Schritt, der von der richtigen Aneignung des Raumes begleitet wird. Die Arbeit auf dem Feld erfordert keinen anstrengenden Galopp. In Bewegung zeigt der Hund dieser Rasse einen soliden Rücken und eine gerade, solide Oberlinie mit einer schönen Haltung. Äußerst unerwünscht ist der Rundgang.

Das ist interessant! Gemäß den Standards hat ein reinrassiger Hund eine rötlich-goldene Farbe zu einer wheaten Farbe von verschiedenen Schattierungen mit einem Haarkleid, aber die Färbung der Ohren kann etwas dunkler sein.

Gut pigmentierte Haut sollte eine gute Passform haben, ohne Falten. Der Mantel bedeckt den ganzen Körper des Hundes, kurz und ziemlich dicht, hart und rauh, ganz ohne Unterwolle. Im Bereich des Kopfes und der Ohren ist das Fell dünner, weicher und kürzer.

Hund Charakter

Durch seine Natur, reinrassiger Vyzhla - der Hund ist sehr anhänglich und freundlich, leicht und schnell konvergierend mit Menschen jeden Alters. In der Familie wählt ein solches Haustier in der Regel fast sofort einen Besitzer für sich aus.

Unglaublich energischer, aktiver und wendiger Hund, bleibt extrem selten in Ruhe, daher bevorzugt er Spiele im Freien und körperliche Übungen. Das tägliche Leben sollte mit Bewegungen und einer ausreichenden Anzahl aktiver Aktivitäten gefüllt sein.

Das ist interessant! Gemäß Experten ist der Hund freundlich und lebhaft, mit einem ausgeglichenen Wesen, der Hund ist leicht ausgebildet, hält bereitwillig Kontakt mit seinem Eigentümer im Prozess der Ausbildung, aber toleriert keine raue Behandlung.

Vyzhla - ein sehr loyaler und ergebener Freund für erwachsene Familienmitglieder, sowie ein verspielter und gar nicht aggressiver Begleiter für Kinder unterschiedlichen Alters. In der Regel zeigt ein sehr ausgeglichener und ruhiger Hund selten Aggression auch gegenüber Fremden. Ein mutiges und intelligentes Haustier ist leicht erzogen und lernt schnell, wie man irgendwelche Befehle ausführt, und der Prozess der Sozialisierung ist nahtlos.

Lebensdauer

Die durchschnittliche offiziell registrierte Lebenserwartung von Vertretern der ungarischen Rasse überlebte in der Regel nicht länger als fünfzehn Jahre.

Ungarischer Zeiger Inhalt

Aus Sicht der Pflege überlebten Vertreter der ungarischen Rasse absolut unprätentiös, und die Wolle eines solchen Tieres braucht auch während der Häutungszeit kein häufiges Bürsten. Aber in diesem Fall ist es erforderlich, ein Lanolin-Spray speziell für die Pflege des Fells eines Jagdhundes zu kaufen, was dazu beitragen wird, eine Verschmutzung in schwierigen Tagen oder während der Nebensaison zu verhindern.

Diese in vielen Ländern sehr beliebte Rasse ist unter anderem in der Lage, sich nahezu augenblicklich an Veränderungen des Klimas, des Wetters und der Bedingungen anzupassen. Unabhängig von Alter, vyzhly sehr gut tolerieren Reisen und sogar lange Reisen, sowie fast auf der Straße im Winter einfrieren.

Pflege und Hygiene

Es empfiehlt sich, zu diesem Zweck eine langhaarige Wochenwoche mit einem harten Pinsel zu kämmen. Badevertreter dieser Rasse sind zu oft nicht notwendig, aber solche Tiere sind sehr gern mit Wasserbehandlungen. Standardpflege für Hundeaugen ist ihre tägliche Inspektion durchzuführen. Falls notwendig, sollten die Augen eines vierbeinigen Tieres mit kamillenwarmer Infusion oder kochendem Wasser gewaschen werden.

Das ist interessant! In zu kalten Wintern ist es ratsam, Kleidungsstücke zum Laufen in Form von Decken oder Overalls aus strapazierfähigem und leichtem Stoff zu kaufen, die die Bewegung des Tieres nicht einschränken.

Die Entfernung von Schmutz und überschüssigem Schwefel aus den Ohren erfolgt im wöchentlichen Modus mit speziellen Lotionen oder Pharmazie-Wasserstoffperoxid. Die Zähne werden dreimal pro Woche mit einer Fingerspitze und Zahnpasta vom Zahnbelag gereinigt. Einmal im Monat werden die Klauen des Hundes mit speziellen Klöppeln getrimmt.

Ungarische Diät vyzhly

Der ungarische Vorstehhund gehört zu den recht energischen und aktiven Hunden, daher sollte seine Nahrung von höchster Qualität, wohltuend und kalorienreich sein.

Eine natürliche Ernährung, die Fleisch und Fisch sowie Milchprodukte umfasst, muss mit speziellen Vitamin-Mineral-Komplexen ergänzt werden, die vom Tierarzt bestellt werden.

Optimal geeignet für die präsentierten Cops-Produkte:

  • mageres Fleisch in Form von Rindfleisch und Putenfleisch;
  • fettarmer Hüttenkäse;
  • Milch;
  • Rinderleber;
  • Wachteleier;
  • Karotten und Zucchini;
  • Filet von magerem Seefisch;
  • Bananen, Aprikosen und Birnen.

Fisch und Fleisch, sowie Innereien, sollten vorzugsweise gründlich gekocht werden, bevor Sie Ihr Haustier geben, während Gemüse, Kräuter und Früchte mit kochendem Wasser behandelt werden sollten.

Es ist wichtig! Preisgünstige, trockene, fertige Rationen oder minderwertige Dosennassgelees, die der Budgetkategorie angehören, sollten von der Ernährung des ungarischen Zeigers vollständig ausgeschlossen werden.

Es ist notwendig, eine große Menge Getreide, sowie Backwaren und Teigwaren aus der Ernährung des Hundes auszuschließen.

Krankheiten und Brutfehler

Vertreter der Rasse, die volle körperliche Anstrengung und Qualität Nahrung erhalten, sind starke und krankheitsresistente Hunde. Solche Tiere sind überhaupt nicht anfällig für Katarrhalenkrankheiten und allergische Reaktionen, was bei kurzhaarigen Vierbeintieren selten ist.

Es gibt jedoch eine Reihe von so genannten Berufskrankheiten, deren Auftreten nicht ausgeschlossen werden kann:

  • Schilddrüsenpathologie;
  • einige hormonelle Störungen;
  • Netzhautatrophie;
  • Katarakte des Auges;
  • Konjunktivitis;
  • Mittelohrentzündung;
  • Dysplasie;
  • Epilepsie.
  • onkologische Erkrankungen, die sich besonders oft in entfesselten und unsterilen Hündinnen entwickeln.

Nachteile und Fehler

Sie können durch Abweichungen von den für die Rasse festgelegten Standards und durch Tiere mit folgenden Eigenschaften dargestellt werden:

  • Aggressivität oder Feigheit;
  • offensichtliche körperliche oder Verhaltensauffälligkeiten;
  • merkliche Abweichungen von den Merkmalen der Rasse;
  • starke Abweichungen vom Geschlechtstyp;
  • atypischer Kopf;
  • teilweise unbemalter Nasenflügel;
  • übermäßig feucht oder sabbernd;
  • Unter- und Überschuß;
  • Kieferschrägstellung und irgendwelche Übergangsformen dazu;
  • das Fehlen von Zähnen: Schneidezähne, Eckzähne oder Prämolaren;
  • zusätzliche Zähne außerhalb des Gebisses;
  • Wolf Himmel;
  • Lippenspalte;
  • hellgelbe Augen;
  • schlaffe Augenlider;
  • Elektropie oder Entropie;
  • in eine Reihe von Wimpern gewickelt;
  • ausgeprägte Suspension;
  • Afterkrallen;
  • schwere oder eingeschränkte Bewegungen;
  • atypischer Mantel;
  • dunkelbraune oder hellgelbe Farbe;
  • gefleckter oder ungleichmäßig gefärbter Mantel;
  • zu großer weißer Fleck in der Brust;
  • weiße Pfoten;
  • Pigmentmangel an den Augenlidern und Lippen oder auf der Haut;
  • schwaches Temperament;
  • signifikante Abweichungen von etablierten Wachstumsstandards.

Es ist wichtig! Denken Sie daran, dass Zucht kann nur klinisch und funktionell gesunde Hunde, die charakteristisch für die Rasse Merkmale sind verwendet werden.

Ein Mann sollte ein Paar normal entwickelte Hoden haben, die vollständig in den Hodensack abgesunken sind.

Erziehung und Ausbildung

Die ungarischen Bullen lernen und erfüllen mit großem Vergnügen die Gebote ihres Meisters und reagieren auch gut auf taktiles Lob oder Nahrungserhöhung der gemeisterten Fähigkeiten. Unhöfliche Behandlung wird von solch einem Haustier für eine lange Zeit in Erinnerung behalten, deshalb ist es absolut inakzeptabel, wenn man vyzhly aufbaut und trainiert. Der allgemeine Kurs des Hundetrainings beinhaltet die Beherrschung der grundlegendsten Fähigkeiten. Zu den Grundteams gehören: "Hinlegen" und "Sitzen", "In der Nähe", "Fu" oder "Kann nicht" sowie "Standort" und "Ko mich".

Training eines Jagdhundes für ein Spiel ist ab dem Alter von sechs Monaten erlaubt. Zu diesem Zweck empfiehlt es sich, eine große Angelrute und einen Flügel von getötetem Wild zu verwenden, der an einem Haken befestigt ist. Der Trainer muss den Vogelflügel neben dem Welpen auf den Boden senken und dann auf die Reaktion des Hundes warten. Der Hund muss wachen und aufstehen und versuchen, das "Spiel" zu fangen.

Absolut stellt keine Schwierigkeit in der Entwicklung des ungarischen Überlebens des Exports dar. Diese Rasse zeichnet sich durch die Liebe zum Laufen und Fangen eines Plastikbumerangs oder einer Platte in einem Sprung aus. Regelmäßig und ausreichend für körperliche Aktivität sind notwendig, damit das Tier Kraft, Geschwindigkeit und Koordination voll entfalten kann. Es ist anzumerken, dass der Hund nur nach dem frühen Start in der Jagd oder in Wettkämpfen eingesetzt wird, sowie den ganzen Verlauf von speziellen Übungen zu meistern.

Kaufen Sie Ungarischer Zeiger

Derzeit ist die ungarische Rasse von FCI, AKC, UKS, KCGB, SKS und ANKS anerkannt. Es sollte daran erinnert werden, dass die rothaarige Varietät von Vyzhla derzeit nicht von den US- und UK-Clubs gezüchtet wird. Solche Vertreter der Rasse haben eine längere, starre und lose Fellschicht. Im Maulbereich ist der wollhaarige Hund neben und kurz, und an der Schnauze befinden sich Bart und Augenbrauen, kleine Barthaare, die Borsten ähneln.

Es ist ratsam, einen reinrassigen Bullen nur von etablierten und bewährten Züchtern oder in speziellen Zuchtzüchtern zu erwerben. Gute einzüchtige Baumschulen befinden sich heute nicht nur im Ausland, sondern auch in Russland und im Gebiet der Nachbarstaaten.

Worauf zu achten ist

Bei der Auswahl eines Welpen müssen nicht nur die Gesundheit des Tieres, sondern auch seine charakteristischen Merkmale berücksichtigt werden:

  • rötlich-goldene Farbe oder verschiedene Schattierungen dieser Farbe im Fell;
  • Vertreter der Rasse können Drahthaar und kurzhaarig sein, aber im ersten Fall sollte die Wolle nicht zu eng an den Körper des Hundes sein;
  • breiter und merklich tiefer Brustbereich, starke Gliedmaßen und starke Taille;
  • die Verfassung sollte muskulös sein, aber nicht ohne Anmut und Gesetz;
  • Kopf und Schnauze eines rechteckigen Formats, mit tiefliegenden hängenden Ohren, die an den Enden Rundungen aufweisen;
  • Augen sollten braun sein, ein Ton mit Haaren oder etwas dunkler als er;
  • Flecken an den Beinen, der Nase und den Krallen müssen notwendigerweise mit der Fellfarbe übereinstimmen.

Das ist interessant! Es ist nicht wünschenswert, dass ein Welpe einen rötlichen oder dunkelbraunen Ton hat, aber ein kleiner weißer Fleck im Brustbereich ist akzeptabel.

Das letzte Zeichen erlaubt uns, einen reinrassigen Welpen von einem Rhodesian Ridgeback und einem rothaarigen Hund zu unterscheiden, die schwarze Pfoten und Nase haben.

Preiswelpe vyzhly

Unter diesen Jagdrassen sind die Vertreter des ungarischen Zeigers ziemlich teure Hunde. Der Mindestpreis für Nachkommen in einer spezialisierten Gärtnerei, die gute Daten und Abstammung hat, beträgt 45-50 Tausend Rubel. Welpen mit kleinen Fehlern, die es ihnen nicht erlauben, an Ausstellungen teilzunehmen, und Zuchtkosten von ungefähr zwanzigtausend Rubel, und ein hochklassiges Haustier, das eine ausgezeichnete Showkarriere aufbauen kann, werden meistens mit hunderttausend Rubel und noch mehr geschätzt.

Besitzer Bewertungen

Die meisten der Besitzer des ungarischen Vyzhla sind Jäger, aber sie bewerten diese Rasse als multidimensional und prüde, in der Lage, im Wald und auf dem Feld, sowie auf dem Wasser zu arbeiten. Alle reinrassigen Vertreter der Rasse haben einen ausgezeichneten Geruchssinn, eine beständige Suche, ausgezeichneten Durchfall und die Fähigkeit, die Situation sogar im Wasser zu verfolgen.

Die Erhaltung der Reinheit wurde von dem ungarischen Adel, der die Hunde dieser Rasse sehr schätzte, sehr sorgfältig überwacht, so dass er als Universalhund überlebte, der für die Jagd in gebirgigem Gelände verwendet werden kann und vom Jäger direkt aus dem Wasser gejagtes Wild füttern kann. Der Hund ist sauber und auch von Natur aus nicht zu sehr auf Fremde angewiesen, was es dem Besitzer eines solchen Hundes erlaubt, sich auf seine sehr guten Wächterqualitäten voll zu verlassen.

Jagdhunde kommen mit den schwierigen Geländeverhältnissen und mit schlechtem Wetter bestens zurecht, haben keine Angst vor Schüssen und unterscheiden sich nicht von Schüchternheit. Richtig sozialisiertes vierbeiniges Haustier hat keine Probleme mit anderen Hunden, Katzen und Kindern zu kommunizieren. Dank eines sehr leichten und absolut freundlichen Charakters, der die gute Anpassungsfähigkeit ergänzt, ist es durchaus möglich, Ungarisch als loyalen und treuen, sehr intelligenten und intelligenten Begleithund zu Hause zu halten.

Ungarische Vyzhla - Beschreibung der Rasse, Eigenschaften, Pflege, Fotos der ungarischen Vyzhla und vieles mehr

Ungarisch hat überlebt - das ist eine sehr interessante Hunderasse. Solche Hunde sind nicht nur intelligent, sondern haben auch viel Talent. Eine weitere Besonderheit ist eine spektakuläre Erscheinung.

Galerie der Rassen Hunde - Foto Ungarisch vyzhl

Die ungarische Zuchtgeschichte hat überlebt

Der ungarische Vorstehhund stammt von Hunden mit ziemlich dichtem Körperbau mit langsamem Lauf, die während einer Vogeljagd mit einem Netz verwendet wurden. Mit dem Aufkommen von Jagdwaffen entstand der Bedarf nach einer leichten Rasse mit schneller Laufgeschwindigkeit. Daher wurden die Vorfahren der Vyzhla mit anderen Jagdrassen gekreuzt, zum Beispiel mit türkischen Hunden, die sich durch einen leichten Aufbau und einen schnellen Lauf auszeichneten.

So erschien der ungarische kurzhaarige Vorstehhund - ein Tier mit den gewünschten Eigenschaften, das seine Verantwortung für die Jagd auf den Feldern gut verkraftete. Während des Ersten Weltkriegs überlebte ich, als die Rasse praktisch verloren ging.

In den zwanziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts beschlossen ungarische Züchter, ihren nationalen Jagdhund zu retten. Für Zuchtmaterial wurden mehrere Hunde ungarischen Vyzhla verwendet. Als Ergebnis der Arbeit der Hundeführer im Jahr 1936 wurde die Rasse gezüchtet, die als ungarischer Kurzhaar anerkannt wurde

Rassebeschreibung Ungarisch, Merkmale

Heute ist Vyzhla ein universeller Jagdhund. Es führt verschiedene Aufgaben an Land und im Wasser aus, gekennzeichnet durch einen leichten Kurs und einen schönen festen Stand. Mit großer Leidenschaft streift sie im Schilf, schwimmt und bringt Beute vom Boden und vom Wasser

Video: Ungarischer Hund mit einer perfekten Laune

Charakter vyzhl

Ungarisch Vyzhla - freundlicher, zärtlicher und geselliger Hund. Unterscheidet sich spielerisch, zeigt niemals Aggression. Dies ist ein wahrer Freund, der dem Besitzer unendlich treu ist und sich jederzeit für seine Verteidigung einsetzt.

Vyzhla smart, mit einem einzigartigen Geruchssinn ausgestattet. Der Hund hat ein gut entwickeltes Jagdrevier, also leistet er mit seiner Arbeit auf dem Feld, im Wald und auf dem Wasser hervorragende Arbeit.

Die Natur dieses Hundes hängt vom Temperament des Besitzers ab, da die ungarischen Vyzhla intuitiv und sensibel sind und versuchen, dem geliebten Besitzer zu gefallen. In diesem Fall, alle vyzhla hyperaktiv, und auch im Haus ständig in Alarmbereitschaft: schnüffeln, suchen und beobachten.

Ungarisch vyzhla versteht sich gut mit Kindern, kann eine Kinderpflegerin werden, sogar für ein kleines Kind. Mit diesem liebevollen und gutmütigen Hund kannst du das Baby ohne Angst verlassen, sie wird ihn nicht selbst verletzen und niemandem das erlauben.

In Bezug auf andere Tiere ist die Rasse tolerant. Sie wird schnell ihren Partner in Hundespielen finden. Aber es ist ziemlich schwierig und manchmal unmöglich, ungarische vyzlu an Vögel und Nagetiere zu gewöhnen, weil der Jagdinstinkt immer noch funktioniert.
Aber es gibt vyzhla und negative Qualitäten:

  • Groll.
  • Rührigkeit
  • Der Wunsch, den Gastgeber zu manipulieren.

Malvorlagen Ungarisch vyzhl

Erlaubte Farbe nur eins - Gold. Entsprechend der Norm sind Rot (auch bekannt als Rot) und Braun ein Nachteil, und die Linie zwischen diesen Paletten ist sehr dünn. Nach der Erfahrung der Besitzer von Showhunden können wir sagen, dass die Farbpalette keine Schlüsselrolle bei der Bewertung des Äußeren spielt, was über seine Intensität nicht gesagt werden kann. Der Standard erlaubt auch mäßig abgedunkelte Ohren, einen weißen Fleck (bis zu 5 cm im Durchmesser) auf der Brust oder Vorderseite des Halses, eine kleine Menge weißer Haare an den Fingern.

Ungarischer Rassestandard vyzhla

  • Ungarischer Rassestandard FCI Nr. 57 / 06.04.2000
  • Heimat: Ungarn
  • Klassifizierung (FCI): Gruppe 7, Abschnitt 1
  • Gesamtansicht
    Allgemeine Ansicht des ungarischen vyzhla - Eleganz kombiniert mit einer energischen Disposition. Dies ist ein gewöhnlicher Bullenhund mit einer rechteckigen Schnauze an einem sehr trockenen Kopf. Die Augen sind ein wenig dunkler oder in der Farbe des Fells, und das Aussehen ist wachsam und lebhaft. Nase mit breiten Nasenlöchern, braun, ziemlich groß. Ohren hängen und lang. Der Schwanz ist nicht dünn, niedrig angesetzt, normalerweise um ein Drittel angedockt. Der Körper ist mit kurzen, glänzenden, eng anliegenden und dichten Haaren bedeckt.
  • Verhalten und Charakter
    Ein sehr wendiger Hund hat überlebt, der selten in Ruhe ist. Gleichzeitig sorgt der ausgeglichene Charakter des ungarischen Zeigers für Gehorsam und Hingabe. Normalerweise fühlen sie intuitiv Kinder und verhalten sich freundlich und freundlich zu ihnen. Mit großer Freude nehmen sie an harmlosen Spielen im Freien mit Kindern teil, ohne die geringste Spur von Unhöflichkeit oder Sorglosigkeit. Vyzhla hat eine angeborene Leidenschaft für die Jagd und nimmt mit Leidenschaft an aktiven Veranstaltungen teil. Solche überraschend liebevollen Hunde hängen schnell und dauerhaft an ihren Besitzer und seine Familie.
    Ungewöhnliche Hingabe an eine Person lässt ihn jede Gelegenheit nutzen, einer lieben Person nahe zu sein. Ausdauer vyzhly macht es zum besten Partner für Joggen oder lange Strecken.
  • Schädelregion
    • Schädel: leicht gewölbt, von mittlerer Breite, mit hervorstehendem Hinterhauptbein.
    • Halt: glatt

  • Vorderteil
    • Kopf: edel aussehend, trocken und proportional zum Körper.
    • Nase: Weit, gut entwickelt, mit geradem Rücken und beweglichen Nasenlöchern. Die Farbe ist etwas dunkler als die Farbe von Wolle.
    • Fang: nicht angespitzt und eher stumpf.
    • Wangenknochen: mit starken Muskeln.
    • Kiefer: Kräftig, gut entwickelt, mit einem dichten Scherengebiss.
    • Lippen: dicht an den Kiefern.
    • Zähne: ein komplettes Set von Zahnformeln.
    • Augen: Leicht schräg, mittelgroß, mit eng anliegenden Augenlidern. Die Farbe ist braun und ein dunklerer Farbton ist erwünscht.
    • Ohren: eng an den Wangen anliegend, tief angesetzt und leicht zurückgesetzt. Die Basis ist breit und verjüngt sich zum Ende hin. In der Länge gleich einem Drittel der Länge des Kopfes.

  • Wohnen
    • Hals: proportional zum Körper, von mittlerer Länge.
    • Widerrist: Gut definiert, lang, muskulös.
    • Rücken: stark, stark, gut bemuskelt, gerade und stark. Die Wirbelsäule ist mit einer dichten Muskelschicht bedeckt.
    • Kruppe: Lang genug, muskulös, weit. Mit leichtem Gefälle, ohne scharfe Abschrägung und mit fließendem Übergang zum Heck.
    • Lende: breit, kurz, gerade und kompakt, muskulös, leicht gewölbt. Haltbarer Übergang vom Rücken zur Taille.
    • Abdomen: gestrafft, aber nicht übertrieben.
    • Brust: breit, tief, gut bemuskelt und gut entwickelt.
    • Schwanz: dick am Ansatz mit Einschnürung am Ende, tief angesetzt. Nicht angedockt kommt auf das Niveau des Sprunggelenks. Der Hund hält ihn auf der Höhe seines Rückens in der Sichel oder horizontal, wobei er nicht zu viel auf seinen Rücken wirft. Der Schwanz ist mit dichten dichten Haaren bedeckt.

  • Frontend
    • Gliedmaßen: parallel und gerade, mit gut entwickelten Muskeln und Knochen.
    • Schultern: lang, flach und schräg angesetzt, mit ausgeprägter Artikulation und kräftigen, mageren Muskeln.
    • Schultern: Lang, mit gut entwickelten Muskeln.
    • Ellenbogengelenk: klar definiert.
    • Unterarm: Gerade, lang, mit hellen Muskeln.
    • Pasterns: kurz, leicht abfallend.

  • Hinteres Ende
    • Gliedmaßen: parallel und gerade, mit ausgezeichneten Knochen- und Gelenksatz.
    • Kniegelenk: ausgesprochen.
    • Oberschenkel: mit ausgeprägten Muskeln und starkem Hüftgelenk, lang.
    • Unterschenkel: Lang, muskulös und sehnig. Die Länge ist ungefähr gleich der Länge des Oberschenkels.
    • Sprunggelenk: ausgeprägt, stark, trocken, mit entwickelten Bändern.
    • Metatarsus: kurz, vertikal gesetzt, trocken.

  • Pfoten
    In Bewegung und in einer Zahnstange parallel, mit dicht gequetschten starken Fingern, leicht oval. Fingerpads elastisch, langlebig, grau. Braune Krallen sind gut entwickelt.
  • Bewegungen
    Der typische leichte und hüpfende Trab, mit einer breiten Freilassung von Pfoten. Auf der Jagd nach einem Feld im Galopp.
    Der Rücken beim Bewegen ist stark und auf gleicher Höhe. Gerade und korrekte Haltung. Das Schwimmen ist äußerst unerwünscht.
  • Mantel
    • Das Fell ist hart und kurz, dicht an der Haut. Auf Kopf und Ohren ist das Fell weicher und kürzer. Auf der Unterseite des Schwanzes ist das Fell etwas länger und auf dem Bauch ist es spärlich. Keine Unterwolle.
    • Farbe
      Monophon: von dunkelrot bis goldrot mit beigem Farbton und einer Beimischung von Zobel.

  • Höhe und Gewicht der ungarischen Vyzhla
    Höhe: 54-64 cm.
    Gewicht: 22 -30 kg
  • Nachteile
    Geringfügige Abweichungen von den oben genannten sind Nachteile. Betrachtet abhängig von der Schwere.

Video: Hunderassen - Vyzhla

Ungarisches Essen vyzhl

Die Grundlage der natürlichen Fütterung sollte Fleisch von fettarmen Sorten, Gemüse und Getreide sein. Die Diät umfasst auch Milchprodukte, Hüttenkäse, Eier 2 mal pro Woche. Täglich in der Nahrung einen Esslöffel Pflanzenöl hinzufügen.

  • Süß und Mehl.
  • Kartoffeln
  • Gebratene und geräucherte Produkte.
  • Essen mit Gewürzen.

Natürliche Ernährung muss mit Vitaminen und Mineralstoffen für Hunde ergänzt werden.

Es ist bequem, dem Hund Trockenfutter zu füttern. Sie müssen Premium-Marken wählen. Die Futtermenge sollte mit der auf der Packung empfohlenen Menge übereinstimmen, andernfalls führt Überfütterung zu Fettleibigkeit. Übergewicht wird nicht nur das Aussehen des Hundes beeinträchtigen, sondern auch zur Entwicklung von Erkrankungen der Gelenke führen.

Sorge für die ungarischen Vyzhla und Hunde halten

  • Wolle vyzhly besondere Pflege erfordert nicht, es braucht nicht zu kämmen, auch während des Vergießens. Es genügt, den Hund einmal wöchentlich zu bürsten.
  • Bathe vyzhlu braucht nicht mehr als einmal im Monat. Der Rest der Zeit, der Hund selbst leckt ab, es gibt keinen charakteristischen Hundegeruch davon. Zwischen dem Baden können Sie den Mantel mit einem feuchten Tuch abwischen, das mit einer speziellen Lotion befeuchtet ist.
  • Einmal pro Woche muss das Haustier geputzt werden. Verwenden Sie zum Reinigen eine spezielle Zahnpasta und einen Pinsel, der auf den Finger gelegt wird.
  • Einmal im Monat wird der Hund abgeschnitten.

Ausbildung und Training von ungarischen vyzhla

Vyzhla, die ihre Energie nicht oft frustriert und gelangweilt ausschütten kann, was zu Problemen im Charakter und manischen Verhalten führt.

Die Spaziergänge

Der ungarische Vorstehhund braucht tägliches Gehen, gemeinsame Abfahrten mit dem Besitzer, Spiele im Freien und Sport. Wird sich freuen, dass dieser "Jäger" durch den Wald spaziert. Das Gehen des Hundes ist ohne Leine wünschenswert.

Impfungen vyzhlam

Die Impfung wird gegen folgende Krankheiten durchgeführt:

  • Pest von Fleischfressern oder Staupe;
  • Parvovirus Enteritis - der Erreger Parvovirus;
  • infektiöser Hepatitis - Hepnavirus-Erreger;
  • Parainfluenza;
  • Tollwut
  • Leptospirose;
  • Coronavirus;
  • Trichophytose.

Wann ist der erste Impfungswelpe?

  • In 2 Monaten die erste Impfung. Nach der Injektion des Welpen kann nicht gewaschen, überfüttert und auf der Straße angezeigt werden. Immunität nach dem ersten Impfstoff entwickelt sich innerhalb von 12 Tagen, diese Zeit wird zum gefährlichsten für das Baby. Eine Person braucht viel Mühe, um den Zustand des Welpen zu lindern. Nach der ersten Impfung haben die Welpen eine hohe Körpertemperatur, allgemeine Schwäche und Durchfall.
  • Nach 3 Wochen wird dem Welpen eine zweite Impfung verabreicht, jedoch mit dem gleichen Impfstoff. In der Regel fühlt sich der Hund nach der zweiten Impfung viel besser, aber innerhalb von 12 Tagen sollte er vor anderen Tieren geschützt werden, vor Zugluft und nicht herausgehen. Nach dieser Zeit sind Spaziergänge erlaubt.
  • Im Alter von 6 Monaten wird ein Welpe gegen Tollwut und einen umfassenden Impfstoff gegen mehrere Krankheiten geimpft. Es ist verboten zu impfen, wenn sich die Zähne des Hundes ändern. Sie müssen auf die Zeit warten, bis alle Zähne ersetzt sind, und dann das Baby impfen.
  • Im Alter von einem Jahr erhält der Hund eine umfassende Impfung.
  • Dann sollte der Hund einmal im Jahr mit dem gleichen umfassenden Impfstoff geimpft werden.

Wie man einen Welpen impft?

Vor der Impfung sollte er den Hund untersuchen, seine Körpertemperatur messen und nur wenn alles normal ist, eine Injektion durchführen. Die Impfung wird entweder im Nacken oder im Oberschenkel des Hundes vorgenommen. Die gesamte Zusammensetzung der anhaftenden Impfungen durch einen Tierarzt muss in einen Hundepass aufgenommen werden. Es gibt auch das Datum der Impfung an, dann wird der Besitzer selbst das voraussichtliche Datum der nächsten Impfung wissen.

Ungarische Krankheiten, Symptome und Behandlung

  • Pathologien in der Schilddrüse, hormonelle Störungen.
  • Dysplasie.
  • Katarakt- und Netzhautatrophie.
  • Onkologische Erkrankungen, insbesondere bei nicht sterilisierten und entfesselten Hündinnen.
  • Epilepsie.

Ungarisch Techka vyzhl

Was sollte der Besitzer einer Hündin wissen?

  • Das Alter des Auftretens der ersten Hitze bei einer Hündin beträgt 12-14 Monate;
  • die Dauer des Östrus - 20-22 Tage, manchmal bis zu einem Monat;
  • Östrus-Frequenz - 1-2 mal pro Jahr mit einem Intervall von 6-9 Monaten;
  • Anzeichen von Östrus - Schwellung der äußeren Geschlechtsorgane des Hundes, Spotting;
  • häufiges Wasserlassen - häufiger gehen als üblich;
  • psychologische Zeichen - Verhaltensänderung des Hundes - von aggressiv zu träge;
  • vielleicht ändert sich der Appetit und der Hund trinkt mehr Wasser;
  • Oft beginnen Hündinnen vor Hitze zu vergießen;
  • Lege eine Schlinge intensiv ab.

Wie bemerkt man den Beginn des Östrus?

Annäherung an Östrus kann während eines Spaziergangs mit dem Hund gesehen werden. Verhalten kann sich ändern, oft wird der Hund aktiv, verspielt und ungezogen, oder umgekehrt sieht unglücklich und lethargisch aus. Eine Hündin macht häufige Male - Geruch "Köder" für Hunde, Urinieren ist häufiger. Die Schleife wird mehr und mehr geschwollen, mit Druck kann man eine Entladung von hellrosa oder unklarem Rosa sehen. Wenn Sie eine Veränderung im Verhalten des Hundes feststellen, seien Sie nicht faul und überprüfen Sie den Hund täglich auf die Ankunft des Östrus, indem Sie mit einer Serviette oder einer Toilettenpapierschleife auf die Hündin treten. Rosa Entladung und wird der Anfang von Östrus sein - markieren Sie diesen Tag im Notizbuch des Hundes.

Der Fluss des ersten Östrus im Hund.

  • Der erste Östrus bei Hunden ist nicht der gleiche wie der folgende.
  • Es kann kürzer oder länger als die übliche Leckzeit sein.
  • Eine Hündin hat entweder nur schwache Wärmeerscheinungen oder, umgekehrt, sehr starke Entladung.
  • Der erste Östrus kann plötzlich unterbrochen werden und nach einiger Zeit kann er wieder beginnen.
  • Es kann Schleimaustritt aus der Schleife geben, der Geruch, der Männchen anzieht, und Östrus selbst wird nach einer Weile beginnen.
  • Versuchen Sie, die Startzeit des ersten und später des zweiten Östrus nicht zu verpassen, um die Intervalle zwischen Östrus korrekt zu bestimmen, deren Datum und Dauer zu kennen.


Vorsichtsmaßnahmen während des Östrus.

Wenn Sie keine Welpen von einem Hund erhalten möchten, sollten Sie während des Östrus Vorsichtsmaßnahmen treffen:

  • den Hund NUR an der Leine führen: Selbst der gehorsamste Mensch kann heutzutage einfach davonlaufen, ohne auf die Mannschaften zu achten;
  • Erlaube dem Hund nicht, in die Hundemänner einzudringen: im Falle des Geschlechtsverkehrs ist es fast unmöglich, sie fortzuziehen;
  • auf einem Spaziergang im wörtlichen Sinne des Wortes ziehen Sie nicht Augen von einem Hund, sogar Brot in einem Zelt zu kaufen, auszuschließen oder zu minimieren Kontakt mit Männern;
  • Es besteht die Gefahr, dass ein Hund während der kalten Jahreszeit kalt wird. Der beste Weg, sich zu schützen, besteht darin, bei kaltem Wetter nicht lange zu laufen und Hundekleidung zu tragen.
  • Wenn Ihr Hund in Ihrem Territorium im freien Modus lebt, dann schließen Sie seit dem Beginn des Östrus den Hund in der Voliere.

Viskös ungarisch

Es ist am besten, eine Hündin für 2 Jahre, sowie Hunde zu stricken. In den letzten zwei Jahren können Männer auf keinen Fall gestrickt werden. Frühes Sexualleben fügt keinem Hund oder Nachkommen Gesundheit hinzu.

  • Bevor zähflüssige Tiere gut laufen müssen, sollte Futter nicht sein. Es ist besser, Hunde in neutralem Territorium bekannt zu machen, damit sie sich treffen und laufen können, und dann zum Territorium eines Hundes führen.
  • Die Paarung ist immer nur beim Rüden notwendig. Eigentlich kann der Akt der Liebe während der Datierung stattfinden, also interferiere nicht mit dem Prozess.


Du bist also auf dem Territorium eines Hundes. Höchstwahrscheinlich wird kein Eingreifen erforderlich sein, und die Hündin, die genug mit dem männlichen Hund gespielt hat, wird erlauben, dass der Kader dem hartnäckigen Bewerber gemacht wird.

Nach der Ejakulation gibt es ein Kneifen. Mann kann auf einer Hündin sein oder sich zu ihr zurückziehen. Die Tiere werden es selbst herausfinden. Wenn eine Dame jedoch versucht zu fliehen oder sich hinzulegen, lassen Sie sie nicht ein wenig davon halten. Versuchen Sie auch, Hunde nicht zu erschrecken.

Es kommt vor, dass nach der Paarung das Kleben nicht stattfindet und der Hund sofort das Interesse an der Frau verliert.

Schwangerschaft Ungarische vyzhl und Geburt

Vom Tag der ersten Paarung bis zur Geburt vergeht sofort von 56 bis 72 Tage. Es ist ratsam, den Tag der Paarung zu beachten, um zu wissen, wie lange die Schwangerschaft bei Hunden dauert. Eine zu frühe und zu späte Geburt führt oft zum Tod des Wurfes, daher sollten Sie in beiden oben genannten Fällen die Hilfe eines qualifizierten Tierarztes suchen. Die Tragzeit bei Hunden kann aufgrund der geringen Anzahl von Nachkommen reduziert werden.

Die Anzahl der Würfe nimmt zu, wenn der Hund 3-4 Jahre alt wird, und nimmt dann wieder ab. Die Dauer der Schwangerschaft bei Hunden ist nicht zu lang, um festzustellen, dass der Hund schwanger ist, ist nicht so einfach.

Offensichtliche Anzeichen einer Schwangerschaft bei Hunden treten in relativ späten Stadien auf. Weder das Sondieren noch das Aussehen der Katze in einem frühen Stadium der Schwangerschaft wird dem Besitzer sagen, ob die abgebundene Hündin auf den Nachwuchs wartet oder nicht. Die ersten Zeichen beziehen sich nicht so sehr auf das Aussehen als auf den Geisteszustand, also auf das Verhalten der trächtigen Hündin. Der Hund wird in der Regel ruhiger, zeigt öfter die Liebkosungen und fordert die Umarmung der Menschen herum. Manchmal scheint ein Tier nicht einmal ganz gesund zu sein.

Wenn die Schwangerschaft normal verläuft, kann ein Spezialist während der Sondierung in der dritten Woche eine Schwangerschaft feststellen. Am Ende des Monats nimmt der Bauch des Hundes deutlich zu, in der fünften Woche werden die Milchdrüsen aufgehellt und aufgehellt. Kurz vor der Geburt sinkt der Bauch der Hündin. Ein charakteristisches Zeichen der Annäherung an die Arbeit ist eine reichliche Entladung aus der Schleife, gelblich oder grünlich.

Bereiten Sie auch ein "Delivery Kit" vor, so dass alles, was Sie benötigen, zur Hand ist:

  • alte Bettbezüge oder große Wegwerfwindeln (60 * 90), auf denen die Hündin wedelt (Wegwerfwindeln sind vorzuziehen - weniger Waschen und mehr Sauberkeit);
  • viele kleine weiche Tücher, mit heißem Eisen gebügelt, aus alten Betten (Welpen wischend);
  • sterile Gaze-Servietten (in der Regel ohne Notwendigkeit, der Mund des Welpen wird mit einem Stück Stoff getrocknet, in den tatsächlich der Welpe genommen wird);
  • Stift, Notizbuch, Schuppen und dicke Wollfäden oder Bänder (es ist besser, Zahnseide zu benutzen, weil das Weibchen die Wollfäden zerrissen hat und sie entfernt);
  • Schüssel für die Nachgeburt;
  • eine Schachtel oder Schale für Welpen mit einem Heizkissen (in eine Windel wickeln) - dies ist für den Fall, dass sich die Hündin bei der Arbeit unruhig verhält und das Risiko besteht, die Welpen zu verlieren... die beste Option ist eine Hündin, die Welpen an den Nippeln zur Welt bringt;
  • sterile Scheren und medizinische Klemme (es ist nicht notwendig zu kochen; zu Beginn der Wehen, legen Sie in ein Glas mit Alkohol);
  • Milchschokolade-Riegel;
  • antiseptisch, besser Spray (Aluminium, Ksidikol, Septonex) für die Behandlung der Nabelschnur.


Sowie ein Kit für Reanimation Welpen:

  • Cordiamin zur Stimulierung der Herzaktivität (für ein neugeborenes Tröpfchen pro Zunge);
  • Sauerstoffflasche (geben Sie einem schwachen Welpen einen Atemzug), es kostet ungefähr 400 Rubel in Apotheken;
  • kleine Gummiheizung;
  • Ein kleiner Einlauf für das Absaugen von Schleim aus dem Mund eines sehr schwachen Welpen.

Es wird auch Stunden dauern, um die Geburtszeit der Welpen zu markieren und ein Notizbuch, um die Einzelheiten des Wurfes aufzuzeichnen (sie werden in der Zukunft nützlich sein), an prominenter Stelle ist die Telefonnummer Ihres Tierarztes. Es ist auch toll, Waage für das Wiegen von neugeborenen Welpen zu haben. Das Gewicht des Welpen bei der Geburt, neben anderen Details der Geburt, sollte auch in einem Notebook aufgezeichnet werden.

Normalerweise brüten Weibchen zwischen 58 und 63 am Nachmittag. Große Würfe werden früher geboren, und kleine Würfe etwas später.

Vor der Geburt ist es gut, der Hündin ein nicht sehr starkes Abführmittel zu geben, damit sie die Eingeweide befreit.

Verschiedene Fragen zur ungarischen Rasse vyzhla

Stimmt es, dass ein grauer oder blauer Ungar überlebt hat?

Diese Frage interessiert sich sehr für "junge" Fans der Rasse. Außerdem wird um die blauen Hunde herum ein künstlicher Rausch erzeugt! In der Tat wird jeder Hund, der Vyzhlu ähnlich ist, aber nicht dem Standard entspricht, als Mestizen anerkannt. Wenn der graue Ungar Ihr Traum geworden ist, ist es wert zu verstehen, dass ein solcher Hund nie als Pedigree erkannt wird und sicherlich nicht in die Zucht darf. Unter dem Deckmantel eines teuren Welpen mit einer exklusiven Farbe, riskieren Sie (nicht die Tatsache, dass reinrassige) Weimaraner zu kaufen.

Verwandte Rassen

Weimaraner

Weimaraner und Ungarisch vyzhla

Auf den ersten Blick erobert der Weimaraner Wolle und Bernsteinaugen mit seiner silbergrauen Farbe. Darüber hinaus gelten sie als das "blaue Blut" der Hundewelt für ein hohes Maß an Intelligenz, ausgezeichnetes Gedächtnis und die Fähigkeit, unabhängige Entscheidungen zu treffen.

Weimaraner werden Intellektuelle unter Hunden genannt. Sie sind sehr zart und haben gute Manieren. Sie lieben Kommunikation und sind sehr freundlich, obwohl man nicht vergessen sollte, dass dies Jagdhunde und das Böse im Blut sind. Außerdem haben diese Hunde eine sehr freiheitsliebende Natur und tolerieren nicht, wenn sie eingesperrt sind. Sie wollen als Familienmitglieder akzeptiert werden. Ja, und rufen Sie das Haustier Weimaraner auch irgendwie scheitert. Auch sie ist schlau und schlau, außerdem leicht zu lernen und kann einige Haushaltsaufgaben leicht ausführen. Das ist der Charakter dieser silbernen deutschen Hunde mit sehr intelligenten Augen. Deshalb ist ihr Preis auf der ganzen Welt ziemlich hoch.

Kleidung für Ungarisch

Kaufen Sie Kleidung für Vyzhly jetzt ist nicht schwer. Viele Geschäfte, die Kleidung für Tiere verkaufen, haben in ihrem Sortiment stilvolle und schöne Dinge für Hunde jeder Rasse.

Hundenamen: Ungarische Namen

Die meisten Menschen ziehen es vor, einen kurzen klangvollen Namen für ihren Hund zu wählen.

Sie müssen den Namen des Hundes mehrmals am Tag aussprechen, und wenn es zu lang ist, wird es langweilig.

Wenn Sie wählen, was Ungarisch vyzhlu zu nennen, können Sie zwei Methoden verwenden.

  • Die erste und einfachste: Öffnen Sie eine Liste der am besten geeigneten Namen für diese Rasse und wählen Sie die, die Ihnen am besten gefällt.
  • Die zweite Möglichkeit besteht darin, einen ungewöhnlichen Namen aus anderen Quellen zu beziehen, zum Beispiel aus der Mythologie oder Literatur, einen Hund nach einem Lieblingsstar zu nennen oder seinen eigenen exklusiven Namen zu erfinden.
  • Ara,
  • Jerry (jedoch gibt es einen weiblichen Namen Jerry),
  • Jule,
  • Gaston,
  • Don,
  • Iris.

Bewertungen der Eigentümer über das ungarische Leben


Der Hund ist sehr gehorsam. Ich bin den ganzen Tag allein zu Hause, aber ich kaue nicht an einer einzigen Sache. Auch wenn seine Spielsachen sauber gezogen sind, nagt es nicht. Er spielt gerne mit meinem Sohn, er ist 10 Jahre alt. Läuft mit ihm, wenn er Fahrrad fährt. Teams haben sehr schnell gelernt.

Ich empfehle nicht, es in Ruhe zu lassen. Sie ist sehr gelangweilt und wird dir schaden (entweder Mist oder Träne). Sofort Empfehlung: einfach nicht darauf achten, unabhängig von den Schäden und Ihrer Unordnung. Wie sie im Internet sagen - das ist wirklich ein klebriger Hund, und Sie müssen sich daran gewöhnen, Ihr Geschäft mit ihrer Nase in der Hand zu tun, manchmal scheint es, dass sie einfach ein Magnet für eine Person ist.

Sie liebt jeden und alles. Sie freut sich alle, absolut. Aber glaube nicht, dass wenn du es nicht schaffst, sie sich ruhig zu deinen Füßen niederlassen wird. NEIN! - Sie wird finden, was zu tun ist. Und außerdem bekommen sie dich mit ihren Spielen, springen und eilen herum. Dies ist ein superhyperreaktiver Hund. Daher ist es notwendig, mit ihr entweder einen langen Spaziergang zu machen, oder eine Gesellschaft von Hunden zu finden, mit der sie ohne Leine in der Lage sein wird, Wut zu züchten. Wenn sie älter wird, ja, wird sie ruhiger, aber nicht zu viel, wenn jemand zu Hause ist, wird sie sich nicht für eine Minute hinlegen.

Äußerlich, ja, das ist ein sehr schöner Hund, wir können nirgendwohin gehen ohne nur viele Komplimente zu bekommen, jeder will es anfassen, die Kinder sind entzückt, ABER ich werde sofort bemerken, dass es wegen seiner Beweglichkeit sehr unvorsichtig ist und es leicht umwerfen kann, beißen in das Spiel des Kindes, so mit sehr kleinen Kindern rate ich nicht, vyzhlu zu halten. Es riecht nicht - ja, ist es tatsächlich, aber vielleicht auch, weil es fast jeden Tag nach den abendlichen Spielen mit einer Herde mit Wasser gespült werden muss. Das Fell ist kurz und glatt, es gibt keine Unterwolle, aber es ist stark. So ist ein kurzhaariger Hund der Wolle nicht entkommen. Außerdem gräbt sie sich in Kleidung, nicht immer ist die klebrige Rolle leicht zu entfernen. Speichel fließt nicht, wenn auch mit Floh. Wenn er etwas sehr Leckeres isst, mit einem scharfen Geschmack, kann er den Schaum auf seine Lippen peitschen und das wars. Isst wenig, stimmt nicht immer zu, wählt, pingelig. Was sonst - der Hund ist einfach hyper klug, außer dass es nicht heißt, ohne Probleme und bereitwillig zu trainieren. Auf der Straße jagen ständig Tauben. Es ist sehr schwierig, an anderen Hunden vorbeizugehen, sogar, es ist unmöglich, sich zu beruhigen - Sie müssen dringend spielen.

Schlussfolgerung: Wenn Sie keine Erfahrung mit Hunden haben, wenn Sie inaktiv und faul sind, wenn Sie nicht gerne längere Zeit an der frischen Luft gehen, wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, ins Land zu gehen (Datscha), beginnen Sie nicht energisch.

Wählen eines ungarischen Welpen züchten vyzhla

  • Bei der Entscheidung, auf den aktiven, mobilen Welpen zu achten.
  • Er sollte wohlgenährt sein, aber nicht fett, mit glänzendem Fell.
  • Es wird empfohlen, einen mittelgroßen Welpen zu wählen.
  • Er sollte keine Augen- und Ohrenfehler haben.