Mein Wachhund

Jeder möchte zu Hause ein schlaues und süßes Haustier haben, also beschäftigen sich Hundetrainer des American Kennel Club mit dem Verhalten von Tieren und rangieren die intelligentesten Hunderassen. Diese Kriterien zu bestimmen, unter Berücksichtigung der Genauigkeit der Ausführung von Befehlen und deren Verständnis von Anfang an.

Es ist wichtig, dass alle Haustiere eine hohe Intelligenz haben, aber die Art des Denkens ist anders, auf deren Grundlage Schlussfolgerungen gezogen werden. Daher haben Experten drei Hauptkategorien identifiziert:

  • instinktives Denken, wenn der Hund nur die von ihm gesetzten Befehle ausführt;
  • adaptives Denken, wenn der Hund selbständig Entscheidungen trifft;
  • Arbeitseinstellung mit der Fähigkeit, neue Befehle zu lernen und auszuführen.

Beantworten Sie die Frage - welche Rasse als die intelligenteste gilt, werden wir 15 Vertreter zuweisen.

Australischer Schäferhund

Top of the intelligenteste Hunde der Welt öffnet Australian Shepherd, der in Amerika für Weidevieh erschien. Diese Haustiere lieben den Besitzer und versuchen ihn zu erfreuen, zeichnen sich durch Fleiß und Hingabe aus. Auch der Hund ist inhärente Aktivität und zwischenmenschliche Fähigkeiten. Haustiere lernen schnell, Teams erinnern sich an das erste Mal, sie lieben Outdoor-Spiele und lange Spaziergänge.

Border Collie

Die Border Collie Rasse erschien zuerst in England und gilt als der intelligenteste und hingebungsvollste Hund der Welt. Pet zeichnet sich durch Aktivität, zwischenmenschliche Fähigkeiten, Loyalität, Intelligenz, Aufmerksamkeit und Verantwortung aus. Sie sind leicht zu trainieren, aber du musst es immer tun, genau wie Training und physische Spiele.

Welsh Corgi Pembroke

Der Welsh Corgi Pembroke erschien auch in Großbritannien, der Legende nach wurden Welpen der Menschheit von Feen präsentiert, die sie früher als Schlittenhunde benutzten. Daher ist auf der Rückseite immer noch ein Fleck in Form eines Sattels vorhanden. Äußerlich ist es ein kleiner Hund, der sich durch Aktivität, gute Natur, Geduld und Zuneigung für seinen Besitzer auszeichnet. Einfach mit anderen Tieren auszukommen, Kinder lieben, nie ungezogen. Das Auswendiglernen der Mannschaften findet ab dem zweiten Mal statt, aber sie können sogar von Zirkusnummern trainiert werden.

Dobermann

Glatthaariger Dobermann, trotz seiner großen Größe, wird nicht nur als Beschützer und Wächter für eine Wohnung, Haus, sondern auch ein guter Begleiter verwendet. Denn er lernt schnell, reagiert gelassen auf Reizungen, liebt Kinder und die ganze Familie. Außerdem ist der Hund inhärente Loyalität und Ausdauer. Benötigt ständiges Training und Dressing für die Ausführung von Befehlen.

Goldener Apportierhund

Unter den intelligentesten und besten Hunden ist auch der langhaarige Golden Retriever. Weil der Hund inhärente Energie, gute Erinnerung und Duft ist. Aufgrund dessen, was das Haustier bei der Jagd verwendet, sucht die Polizei nach Menschen als Begleiter und Begleiter. In der Natur des Retrievers legte Freundlichkeit, Ruhe, Zuneigung für Kinder, Empfänglichkeit. Daher muss der Hund viel Zeit und Aufmerksamkeit aufbringen.

Kurtshaar

Die Rasse Kurzhaar wurde in Deutschland für Jagd und Tierhaltung gezüchtet, obwohl sie auch als Wächter diente. Bei Hunden sind Intuition, Aufmerksamkeit und Geduld gut entwickelt. Der Charakter ist inhärente Zurückhaltung, Loyalität und genaue Ausführung der Host-Befehle, obwohl der Hund in schwierigen Situationen selbst Entscheidungen trifft.

Labrador Retriever

Labrador dient als Begleiter, Assistent bei der Suche nach Drogen und vermissten Personen, Beschützer und Wächter. Der Retriever hat einen freundlichen, ruhigen Charakter, er ist inhärente Aktivität, ausgezeichneter Duft, gutes Gedächtnis, Gehorsam und Aufmerksamkeit. Gezeigt werden auch Zuneigung, Furchtlosigkeit und schnelles Lernen. Bei Welpen ist es unmöglich, Aggression und Wut zu erzeugen.

Deutscher Schäferhund

Der Deutsche Schäferhund gilt als eine der intelligentesten Hunderassen der Welt, die dank ihres Gedächtnisses, ihrer Geduld, ihrer Aktivität und Hingabe mehrere Arten von Teams gleichzeitig erlernen können. Die Deutschen werden immer führend in der Teamarbeit, sie gehorchen ihrem Meister und sind für den Rest ihres Lebens an ihn gebunden. Auch Nicht-Profis können den Hund trainieren. Die Intelligenz des Tieres wurde von Professor Stanley Koren bemerkt, der die Spitze der intelligentesten Hunde machte.

Deutscher Spitz

Diese Rasse gilt trotz ihrer geringen Größe als sehr intelligent, intelligent und aufmerksam. Auch die deutsche Spitz-Aktivität, Achtsamkeit und Geduld. Sie versuchen ihrem Meister zu gefallen, sie lernen schnell, sie können bellen und tanzen, wenn sie gut trainiert sind. In Abwesenheit von Bildung und Aufmerksamkeit anfällig für Aggression.

Papillon

Papillon (Papillon) rangiert in der Rangliste der weltbesten auf Platz acht, und der zweite unter den dekorativen nach dem Pudel. Denn das Tier erinnert sich schnell an das Team (das erste Mal), aufmerksam, gehorsam und liebt den Besitzer. Erfordert Dressing, Diät und körperliche Aktivität.

Pommerschen Spitz

Features züchten flauschigen Spitz - exzellentes Hören, Loyalität und Aktivität. Der Spitz lernt schnell, weil er dem Besitzer gefallen will, Spiele und körperliche Anstrengung liebt, alle Befehle ausführt, schlau ist. Die Schwierigkeit besteht darin, dass Sie Ihr Haustier ständig, seit der Kindheit, trainieren müssen, denn es ist inhärent in Selbstsucht, Unzufriedenheit und Feindseligkeit gegenüber anderen.

Pudel

Pudel belegen den zweiten Platz in der Rangliste der intelligentesten Rassen unter Ziertieren. Es wird von scharfem Intellekt, Aufmerksamkeit, Aktivität, Geselligkeit diktiert. Pet bewältigt leicht Zirkusnummern oder komplexe Teams, nach denen es dem Besitzer und seinen Mitmenschen vorgeführt wird. Kann Jäger, Wächter und Begleiter sein.

Rottweiler

Die Rasse wurde für Arbeit und Schutz gezüchtet, deshalb sind die Tiere fleißig, aktiv und robust. Der Rottweiler ist ziemlich aggressiv, an einen Besitzer gebunden, liebt Outdoor-Spiele und Aufmerksamkeit. Nur eine Person muss ihn trainieren und den Kontakt mit Kindern vermeiden. Das Team arbeitet klar und genau, erinnert sich an sie vom zweiten bis zum dritten Mal.

Schottischer Schäferhund

Alle Collie-Arten gehören zu den ersten Plätzen in den Top 5 der intelligentesten Hunderassen, da das Tier für Ausdauer, Aufmerksamkeit, guten Geruchssinn und Gedächtnis berühmt ist. Der Hund bewegt sich gerne, trifft Entscheidungen auf der Ebene der Instinkte. Dank Geselligkeit und Einfallsreichtum kann man an Wettbewerben, Ausstellungen teilnehmen, Begleiter und Wächter sein.

Zwergschnauzer

Rasse unterscheidet sich in hoher Intelligenz, trotz der kleinen Größen. Miniatur-Zwergschnauzer führen alle Befehle des Gastgebers aus, erinnern sich an sie vom ersten Mal. Sie können ihre eigenen Entscheidungen treffen und die Familie schützen. Hunde sind furchtlos, gesellig, aber vorsichtig mit Fremden, nur dem Besitzer unterworfen. Eigenschaften, die der Hund immer dem Besitzer gefallen und nützlich sein will. Daher können Verbände und Aufmerksamkeit nicht vermieden werden.

Dies ist nicht die ganze Liste der klügsten Hunde auf der ganzen Welt, denn selbst ein dekorativer Terrier kann einfache Befehle und Gehorsam lernen. Man muss nur entscheiden, welche Art von Geist Sie für ein Haustier suchen.

Frischer

Neue Kommentare

Top 5 pro Tag

  • Die seltsamsten und lächerlichsten Phobien (Kommentare: 2)
  • Was Ausländer über russische Küche denken (Kommentare: 3)
  • Ein Video zum neuen Film "Gogol. Schreckliche Rache "mit Sex, Matten und Stimme Shnurov (Kommentare: 3)
  • Seltsamkeiten und Launen des großen Künstlers Ilya Repin (Kommentare: 2)
  • Einfache Wege, um Rost zu reinigen (Kommentare: 2)

Bewertung der intelligentesten Hunderassen von einem Hundepsychologen

Es ist alles andere als einfach, das Niveau des Geistes des Hundes zu beurteilen. Der berühmte Hundepsychologe Stanley Koren schrieb in den 90er Jahren in seinem Buch, dass es einen adaptiven Geist gibt (der es dir erlaubt, sich an eine Situation anzupassen), einen arbeitenden Verstand (der dir erlaubt, Befehle auszuführen) und einen instinktiven Verstand (angeborene Fähigkeit). Und das ist nicht das räumliche, kinästhetische, zwischenmenschliche usw. Denken.

Tierverhaltensexperte Franz Waal argumentierte, dass wir Menschen die geistigen Fähigkeiten unserer jüngeren Brüder oft zu Unrecht bewerten, indem wir ihnen falsche Kriterien zuweisen.

Fachleute von der Yale University und anderen Universitäten auf der ganzen Welt haben, während sie dieses Thema studierten, bisher einen Indikator verwendet, der mehr oder weniger objektiv bewertet werden kann - dies ist der Arbeitsgedanke von Hunden.

Koren hat in seinem Buch "The Dog's Mind" die Ergebnisse von Befragungen von 199 Richtern vorgestellt, die auf Ausstellungen bezüglich des Gehorsams verschiedener Rassen arbeiten.

Die Ergebnisse, so sagte er, ermöglichen es, eindeutige Schlussfolgerungen zu ziehen, obwohl viele Richter festlegten, dass es für jede Rasse Ausnahmen gibt und vieles natürlich von Bildung abhängt.

Also, das hat er herausgefunden:

Die zehn intelligentesten Hunderassen, die in weniger als fünf Lektionen ein neues Team meistern und in 95 Prozent der Fälle tun, was sie tun müssen

  1. Border Collie
  2. Pudel
  3. Deutscher Schäferhund
  4. Goldener Apportierhund
  5. Dobermann
  6. Sheltie
  7. Labrador Retriever
  8. Papillon
  9. Rottweiler
  10. Australian Cattle Dog

Die zweite Klasse der klügsten Hunde sind auch ausgezeichnete Arbeitstiere. Sie lernen neue Befehle für 5-15 Stunden und sie gehorchen den Besitzern in 85 Prozent der Fälle:

  • Welsh Corgi Pembroke
  • Zwergschnauzer
  • Englisch Springer Spaniel
  • Belgischer Schäferhund
  • Belgischer Schäferhund
  • Collie, schottischer Schäferhund
  • Deutsch Kurzhaar Pointer
  • Englisch Cocker Spaniel, Zwerkschnauzer
  • Bretonisches Epanol
  • Cocker Spaniel, Weshlandian Retriever
  • Weimarer Zeiger
  • Belgischer Malinois, Berner Sennenhund
  • Pommern
  • Irischer Wasserspaniel
  • Ungarisch überlebt
  • Welsh Corgi Cardigan

    Die dritte Klasse von Hunden sind Tiere mit einem überdurchschnittlichen Arbeitsgedanken. Sie brauchen 15 bis 25 Workouts, um ein neues Team zu erlernen. Diese Hunde werden in 70 Prozent der Fälle gehört.

  • Chesapeake Bay Retriever, Kugeln, Yorkshire Terrier
  • Riesenschnauzer, portugiesischer Wasserhund
  • Airedale Terrier
  • Border Terrier, Briard
  • Walisischer Springer Spaniel
  • Manchester Terrier
  • Samojede Wie
  • Feldspaniel, Neufundland, australischer Terrier, amerikanischer Staffordshire Terrier, Gordon-Setzer, bärtiger Collie
  • American Like, Steinhaufen Terrier, Kerry Blue Terrier, Irish Setter
  • Norwegischer Schwarzer wie Elch
  • Affenpinscher, Silky Terrier, Zwergpinscher, Englisch Setter, Pharaoh Hound, Clamber Spaniel
  • Norwich Terrier
  • Dalmatiner

    Die vierte Klasse von Hunden lernt neue Tricks für 25-40 Workouts. Diese Tiere werden in etwa 50 Prozent der Fälle gehört.

  • Weich überzogener Wheaten Terrier, Bedlington Terrier, glatter Foxterrier
  • Curly Coated Retriever, irischer Wolfshund
  • Ungarischer Kuvasz, australischer Schäferhund
  • Saluki, finnischer Spitz, Zeiger
  • Royal Spaniel, Deutsch Drathaar, Schwarz und Tan Coonhound, American Water Spaniel
  • Sibirische Schlittenhunde, Bichon Frise, Englisch Toy Spaniel
  • Tibetanischer Spaniel, Englischer Foxhound, Otterhund, Amerikanischer Foxhound, Windhund, Harrier, Lackierter Gryphon
  • West Highland White Terrier, Havana Bichon, Deerhound
  • Boxer, Deutsche Dogge
  • Dackel, Staffordshire-Bullterrier, Shiba Inu
  • Malamute
  • Whippet, Chinese Shar Pei, Draht Fox Terrier
  • Rhodesian Ridgeback
  • Ibizan Greyhound, Welshterrier, Irish Terrier
  • Boston Terrier, Akita

    Fünfte Klasse sind Hunde, die ein neues Team in 40-80 Workouts lernen und in etwa 40 Prozent der Fälle auf Befehle reagieren.

  • Himmelterrier
  • Norfolk Terrier, Sealyham Terrier
  • Mops
  • Französische Bulldogge
  • Brüssel Griffon, Malteser Terrier
  • Italienischer Windhund
  • Chinese Crested
  • Dandie Dinmont Terrier, Griffon, tibetanischer Terrier, japanisches Hin, Lakeland Terrier
  • Alter englischer Schäferhund
  • Großer Pyrenäenhund
  • Scottish Terrier, St. Bernhard
  • Bullterrier
  • Chihuahua
  • Lhasa Apso
  • Bullmastiff

    Und die letzte, sechste Klasse sind die kurzsichtigen Hunde, die mehr als 100 Wiederholungen erfordern, um neue Teams zu meistern, und die in etwa 30 Prozent der Fälle gehört werden.

  • Shih Tzu
  • Basset Hound
  • Mastiff, Beagle
  • Pekingese
  • Bluthund (Bluthund)
  • Windhund
  • Chow Chow
  • Bulldogge
  • Basenji
  • Afghane
  • Die 10 intelligentesten Hunderassen, die einfach zu trainieren sind

    Sie planen einen Hund, wissen aber nicht, welche Rasse Sie wählen sollen? In diesem Artikel stellen wir Ihnen die Felsen vor, die als die intelligentesten und leicht zu trainierenden Steine ​​gelten.

    Wenn Sie sich dazu entschließen, ein Haustier zu gründen, das ein vollwertiges Mitglied Ihrer Familie wird, seien Sie nicht faul, zuerst eine Studie darüber durchzuführen, welche Rasse von Hunden am besten zu Ihnen passt. Finden Sie heraus, ob dieser Hund mit Kindern auskommen kann? Kannst du in einer Wohnung leben? Ist es schwierig, Wolle zu pflegen? Und vor allem: Wie ist diese Rasse lernfähig? Ein Hund, der nicht auf die Befehle des Besitzers reagiert, kann mehr Ärger in Ihr Zuhause bringen als Freude.

    Unsererseits haben wir für Sie eine Liste der 10 intelligentesten Hunderassen erstellt. Eine kurze Beschreibung ist beigefügt.

    10. Australischer Cattle Dog

    Auf Platz zehn ist der Australian Shepherd's Dog. Diese Rasse ist sehr freundlich zu Menschen, erfordert aber viel Platz für das Leben und viel körperliche Aktivität (mindestens drei Stunden pro Tag). Aus diesem Grund sind australische Schäferhunde schlecht geeignet, um in den vier Wänden zu leben. Das Fell dieser Hunde ist kurz und erfordert keine besondere Pflege.

    9. Rottweiler

    Der Rottweiler ist ein sehr starker Hund, der für die hohe Schmerzgrenze bekannt ist. Muskulöser Körper - eine Besonderheit von Rottweiler. Auf der einen Seite sind sie sehr freundlich und auf der anderen Seite sind sie Verteidiger ihres Meisters.

    Dieser Hund kann fast überall leben, sogar in einer Wohnung, wenn Sie ihm täglich die Möglichkeit geben, Energie zu verbrauchen. Einfach zu trainieren.

    8. Dobermann

    Wenn Sie sich entscheiden, einen Dobermann zu starten, dann wissen Sie, dass er einen mächtigen Chef braucht. Diese Hunde sind stark und gut trainiert. Alle Arten von körperlicher Aktivität sind für sie wichtig: Dobermänner müssen ständig mit irgendeiner Art von körperlicher Arbeit oder Bewegung belastet werden, so dass sie Energie verbrauchen.

    Dobermänner sind einer der furchtlosesten und gefährlichsten Hunde der Welt. Nichtsdestotrotz können sie ausgezeichnete Haustiere werden, wenn Sie sie mit Kindern aus dem Welpenalter erziehen.

    Dobermannwolle ist kurz und erfordert keine besondere Pflege. Aber Sie sollten wissen, dass diese Hunde anfällig für Kälte sind, so dass es an frostigen Tagen besser ist, etwas an ihnen zu tragen.

    7. Papillon

    Papillon ist ein kleiner aber sehr energischer Hund. Die Besonderheit der Rasse sind die Ohren, die den ausgebreiteten Schmetterlingsflügeln ähneln. Papilions sind leicht zu trainieren, aber das Leben auf engstem Raum ist schwer für sie.

    Diese kleinen Hunde können überall bellen, was oft Probleme für sie selbst schafft. Papillon Wolle erfordert besondere Pflege. Sie müssen jeden Tag folgen und putzen.

    6. Labrador Retriever

    Die Natur belohnt diese Hunde mit Schwimmfüßen, was sie zu ausgezeichneten Schwimmern macht. Labradors haben keine Angst vor der Kälte und können sich an fast alle Lebensbedingungen anpassen.

    Labrador Retriever ist ein sehr freundlicher Hund. Wenn Sie eine große Familie haben und ein Haustier wollen, kann ein Labrador eine gute Wahl sein. Hunde dieser Rasse kommen sehr gut mit Kindern aus und beißen nicht.

    5. Sheltie

    Sheltie sind vielleicht die empfindlichsten Hunde auf dieser Liste. Sie können sogar den Ton der Stimme einer Person verstehen. Und wenn der Besitzer grob mit ihnen kommuniziert, reagieren sie einfach nicht auf seine Befehle. Das sind sehr freundliche Hunde, die den gleichen freundlichen Besitzer brauchen. Sie verstehen sich gut mit Menschen und sind leicht zu trainieren.

    Hunde dieser Rasse neigen dazu, vor allen Fremden vorsichtig zu sein. Um unangenehme Momente zu vermeiden, sollten sie daher immer unter der Aufsicht des Eigentümers stehen.

    Sheltie kann mit dir im Haus leben, aber unter der Bedingung, dass du ihr täglich die Möglichkeit gibst, außerhalb der vier Wände Dampf abzulassen.

    4. Goldener Apportierhund

    Dies ist wahrscheinlich die beliebteste Hunderasse. Und die Sache ist, dass der Retriever sehr gut mit Menschen auskommt und sehr liebevoll ist.

    Es ist ebenso wichtig, dass diese Hunde einen "weichen Mund" haben, das heißt, sie können sogar rohe Eier tolerieren, ohne sie zu beschädigen. Dies ist eine Funktion, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Kinder in Ihrer Familie sind.

    Hunde dieser Rasse sind aufgrund ihrer Schwimmfüße ausgezeichnete Schwimmer. Leicht zu trainieren, im Vergleich zu vielen anderen Rassen. Kann in fast allen Bedingungen leben. Vertragen Sie sich gut in Wohnungen und Häusern. Aber ihre Wolle erfordert tägliche Pflege.

    3. Deutscher Schäferhund

    Das ist wirklich ein furchtloser Hund. Es sind ihm keine Gefahren. Kaltes Wetter ist für ihn kein Problem. Lernen ist sehr einfach. Sie können ihm alles noch schneller beibringen, als Sie erwarten.

    Deutscher Schäferhund versteht sich gut mit Kindern und Besitzern. Aber Gäste und Fremde müssen im Umgang mit diesem Hund vorsichtig sein, weil er von Natur aus der Beschützer seines Besitzers ist. Dieser Hund kann in Ihrem Haus und sogar in einer Wohnung leben. True, lange Wolle kann eine Menge Ärger verursachen.

    2. Pudel

    Ein Pudel ist ein edler Hund. Das Fell eines Pudels ist sehr spezifisch, manche nennen es gar nicht Haare, sondern Haare. Und diese Eigenschaft macht die Rasse zur bevorzugten Wahl für Menschen mit Allergien und diejenigen, die keine Wolle auf dem Boden und den Dingen mögen.

    Der Pudel belegt die zweite Reihe in der Liste der intelligentesten Hunde.

    1. Border Collie

    Border Collies gelten als Vertreter der intelligentesten Hunderasse, da die Natur ihnen eine hohe Konzentrationsfähigkeit verliehen hat. Sie können ihnen alles in Rekordzeit beibringen.

    Border Collies sind sehr aktive Hunde, die in einer Wohnung nur schwer miteinander auskommen. Sie brauchen Platz und konstante Aktivität. Wenn Sie ein großes Haus haben, kann dieser Hund ein Mitglied Ihrer Familie werden. Aber die Border Collie Hyperaktivität wird ein Problem sein, wenn Kinder im Haus sind.

    Grooming ist ziemlich einfach. Regelmäßiges Kämmen reicht für diese intelligente Rasse.

    Fazit

    Also, jetzt wissen Sie, welche Rassen von Hunden als am fähigsten betrachtet werden, und Sie können Ihre Wahl treffen. Welche Rasse magst du am meisten? Schreibe in die Kommentare.

    Bewertung und Liste der Hunde durch Intelligenz

    Das Buch "Intelligenz der Hunde" wurde 1994 veröffentlicht. Der Autor, Stanley Koren, ist Professor für Psychologie und lehrt an der Universität von British Columbia (Vancouver). Dieser Wissenschaftler ist in der Tat der erste, der die geistigen Fähigkeiten von Hunden untersucht.

    In seiner Arbeit zitiert Koren auch eine von Hand gezeichnete Intelligenzbewertung von Hunden. Es liegt an ihm, dass viele Kynologen es immer noch benutzen.

    Experten stellen jedoch fest, dass der Autor nur einen Aspekt als Grundlage für die Bestimmung des Niveaus der Intelligenz - Gehorsam - verwendet hat. Eine solche einseitige Herangehensweise verursachte jedoch heftige Kritik, da sie nicht die Fähigkeiten sowohl der Reit- als auch der Jagdrassen berücksichtigt, die in einigen Fällen in der Lage sein müssen, selbst Entscheidungen zu treffen. Diese Funktion führte dazu, dass sie weniger anfällig für die Ausführung von Befehlen sind.

    In der Rangliste wurden alle Rassen je nach Lerngrad von einem Spezialisten in mehrere Gruppen eingeteilt.

    Arten von Intelligenz bei Hunden

    Herr Koren bemerkt, dass es drei Aspekte der Hunde Intelligenz gibt:

    Die erste ermöglicht es dem Tier, die Aufgaben zu erfüllen und sich dabei auf seine eigenen Stärken und Lösungen zu verlassen.

    Die zweite wird in der Regel durch genetisch eingearbeitete Eigenschaften (Wächter, Hirte) bestimmt.

    Gehorsam ist die Grundlage für die Fähigkeit von Hunden zu lernen.

    Wie Koren selbst zugibt, ist seine Analyse unvollkommen. Kritiker weisen auch darauf hin, dass er der schwächste Teil des ganzen vorher erwähnten Buches ist. Der Versuch des Professors, Hunde in Bezug auf Gehorsam zu teilen, basierte nicht auf Laborforschung, die in der wissenschaftlichen Gemeinschaft akzeptiert wurde. In der Tat interviewte er einfach Hunde Richter in den Vereinigten Staaten und Kanada. Und von ungefähr 500 sprachen nur 208 Leute mit ihm. Unter ihnen wurden nur die Antworten 24 - berücksichtigt.

    Daher sollte man sich mit einem gewissen Maß an Skepsis auf die unten stehende Bewertung beziehen, da eine Reihe anderer Studien zeigen, dass die Intelligenz verschiedener Hunde sehr ähnlich ist, nur dass jede Rasse ihre eigenen Besonderheiten und Fähigkeiten hat. Letztendlich wird niemand den Verstand eines theoretischen Physikers anzweifeln auf der Grundlage, dass er die moderne Poesie oder die intellektuellen Fähigkeiten eines Chirurgen, der einen kaputten Hahn nicht reparieren kann, nicht versteht.

    Die am wenigsten fähigen Hunde

    Dazu gehören diejenigen, die das neue Team erst nach 80-100 Wiederholungen beherrschen. Von diesen führt nur jeder vierte Hund die Aufgabe das erste Mal durch. Diese Kategorie umfasst:

    • Afghanischer Windhund (80. Platz);
    • Basenji (79);
    • Englische Bulldogge (78);
    • Chow Chow (77);
    • Russischer Windhund (76);
    • Bluthund (75);
    • Pekingese (74);
    • Beagle (73);
    • Mastiff (72);
    • Basset Hound (71);
    • Shih Tzu (70).

    Darüber hinaus, nach Koren, zum Beispiel:

    • Chihuahua nimmt nur 67 Platz;
    • Yorkshire Terrier - 25;
    • Mops - 52.

    Außerdem werden solche klugen Männer wie Alabai, Canne Corso oder Jack Russell Terrier überhaupt nicht erwähnt.

    Bestes in der Hundeintelligenz

    Nach Aussage des kanadischen Professors sind die fähigsten diejenigen, die ein Team in 5, maximal 15 Wiederholungen lernen können. Auf diese Weise:

    • am 26. Platz im Kopf war ein Welsh-Corgi-Cardigan;
    • 25. bekam ungarischen vyzhl;
    • 24 - Irischer Wasserspaniel;
    • 23 - Pommern;
    • 22 zum Belgischen Schäferhund und Berner Sennenhund;
    • 21 - zu Weimaraner;
    • 20 - Amerikanischer Cockerspaniel;
    • 19 - Bretonisches Epanyl;
    • 18 - Englisch Cocker Spaniel, Straight-Hair Retriever, Mittelschnauzer;
    • 17 - Kurzhaar;
    • 16 - Deutscher Spitz, Collie (beide langhaarig und kurzhaarig);
    • 15 - Schipperke;
    • 14 - Belgischer Schäferhund;
    • 13 - Englischer Springer Spaniel;
    • 12 - Zwergschnauzer;
    • 11 - Welsh Corgi Pembroke.

    Top 10

    Die folgenden Rassen waren allen anderen Entwicklungshunden überlegen und konnten mit nur 5 Wiederholungen ein neues Team erlernen:

    • Border Collie kommt zuerst;
    • 2 - bekam einen Pudel;
    • 3 - besetzt den deutschen Schäferhund;
    • 4 - bekam einen Golden Retriever;
    • 5 - Dobermann;
    • 6 - Sheltie;
    • 7 - Labrador;
    • 8 - Papillon;
    • 9 - Rottweiler;
    • 10 - Australischer Hütehund.

    So bestimmen Sie die geistigen Fähigkeiten Ihres Hundes

    Es gibt mehrere einfache Übungen, die für den Service und für kleine dekorative Hunde geeignet sind. Wenn Ihr Haustier die in den Tests aufgelisteten Befehle nicht kennt, verwenden Sie andere, die ihm bekannt sind.

    • klatschen Sie zweimal in die Hände und geben Sie den Befehl "Sitzen!";
    • nachdem ich das Tier gelobt habe;
    • Wiederhole 10 Wiederholungen;
    • 11 Mal klatschen Sie einfach zweimal in die Hände.

    Wenn das Tier diesen Laut wahrnimmt und den Befehl ohne eine verbale Anweisung ausführt, ist seine Intelligenz sehr hoch. Andernfalls wiederholen Sie den Test erneut. Im Durchschnitt benötigt ein gewöhnlicher Hund 50 Wiederholungen, um den Algorithmus zu beherrschen, und daher sollte dieser Wert als Norm betrachtet werden.

    • Befeuchten Sie einen Wattebausch in Vanille-Essenz;
    • lass ihn sein Haustier riechen und befehle ihm, sich hinzulegen;
    • Wiederholen Sie die Schritte wie in der vorherigen Methode beschrieben.

    Wenn der Hund beginnt, den Befehl nur durch den Geruch ohne Worte auszuführen, legen Sie einen sauberen Tampon ohne Vanille unter seine Nase - wenn das Tier sich hinlegt, wenden Sie sich ab und ignorieren Sie es für eine halbe Minute, und wiederholen Sie den Test. Das Ziel ist, dass das Tier als Team auf den Duft reagiert.

    Intelligenz Hunde Bewertung: die genaueste Abstufung von Stanley Koren.

    Tags

    Egal welche Rasse ein Hund ist, er wird immer noch an seinen Besitzer verraten. Aber die intellektuellen Fähigkeiten aller Hunde sind unterschiedlich. 1994 hat der kanadische Professor Stanley Koren eine Intelligenzskala für Hunde zusammengestellt. Er berücksichtigte 3 Aspekte: die instinktive und adaptive Intelligenz sowie die Intelligenz des Gehorsams.

    Der Leitartikel "So Simple!" Wird Ihnen sagen, welche Hunde als die Klügsten erkannt werden und welche für die Freude der Augen geeignet sind.

    Hunderasse Bewertung

    Einsteins sind die fähigsten Hunderassen.

    1. Border Collie
      Diese Hunde arbeiten gerne. Du wirst sie nie in der Sonne liegen sehen. Sehr einfach zu trainieren, freundlich und sehr kinderlieb. Sie können überall benutzt werden: als Wächter, als Babysitter und einfach als intelligente Haustiere.
    2. Pudel
      Die meisten Menschen unterschätzen diese Rasse wegen ihrer komischen Erscheinung. Pudel sind sehr intelligente Hunde und sind nicht nur in der Lage, Zuschauer in einem Zirkus zu unterhalten und zeigen Stunts. Zuvor dienten Pudels als Retter und Beobachter. Sie schwimmen gut und können eine ertrinkende Person retten. Je nach Größe können sie für die Jagd und zum Schutz verwendet werden.
    3. Deutscher Schäferhund
      Diese Hunde sind einfach perfekt für Zuhause. Sie sind sehr engagiert und bereit, sich für den Besitzer zu opfern. Sie können als Wächter und als Haushunde und für Polizeibedarf verwendet werden. Aus irgendeinem Grund ist die Popularität dieser Rasse in letzter Zeit zurückgegangen, und sie wird durch exotische Rassen ersetzt, die weit davon entfernt sind, so clever und nicht so schön zu sein.
    4. Goldener Apportierhund
      Es kann leicht mit einem Labrador verwechselt werden. Aber der Golden Retriever ist viel schlauer und fähiger. Diese Hunde können Rettungsschwimmer sein, Drogen entdecken, als Führer arbeiten. Übrigens, Retriever sind sehr geduldig, also können Sie keine Angst haben, sie zu starten, wenn Kinder im Haus sind.
    5. Dobermann
      Es ist etwas edel und unverständlich in diesem Hund. Dobermänner müssen trainieren, sonst wirst du unkontrollierbarer Hund, der machen wird, was er will. Diese Hunde erschienen 1800, als eine Rasse benötigt wurde, die schützen und angreifen konnte. Es ist erwähnenswert, dass diese Hunde sehr aktiv sind.
    6. Sheltie
      Hunde dieser Rasse haben eine starke Ähnlichkeit mit Collies. Sheltie hat ein sehr gutes Gehör und riecht, trotz ihrer offensichtlichen Zierlichkeit können sie ihren Meister beschützen.
    7. Labrador Retriever
      Labrador Retriever leben in fast jedem Land der Welt. Sie dienen, wie Rottweiler, in der Polizei - schließlich sind diese Hunde in der Lage, auch geringe Dosen von Drogen zu erkennen. Sie werden von blinden Menschen als Führer benutzt. Labrador Retriever arbeiten auch als Retter.
    8. Papillon
      So eine kleine, süße und lustige Hunderasse. Papillons waren und bleiben ein Symbol für Eleganz. In der Renaissance hielten viele hochrangige Persönlichkeiten, darunter Könige, Hunde dieser Rasse bei sich. Sie sind sehr intelligent und diskret.
    9. Rottweiler
      Viele halten diese muskulösen Schönheiten für gefährlich und schwer zu kontrollieren. Ja, einmal waren sie Mörderhunde, die mit einer Kuh und sogar einem großen Bullen fertig werden konnten. Die heutigen Rottweiler sind etwas kleiner, aber immer noch sehr stark. Ihre geistigen Fähigkeiten sind allgemein bekannt.

    Rottweiler arbeiten manchmal in der Polizei, und früher haben die Besitzer dieser Hunde ihnen beigebracht, Feuerholz und andere Gewichte auf den Markt oder nach Hause zu tragen. Der ideale Schutz für das Heim, aber es erfordert Training und Training.

  • Australian Cattle Dog
    Diese Rasse ist berühmt für ihre Intelligenz, Fähigkeit, den Besitzer sofort zu verstehen, ist es einfach zu trainieren. Diese Hunde sind sehr gehorsam und vollführend.
  • Gute Mädchen - nur fähige Hunderassen

    1. Welsh Corgi Pembroke
    2. Zwergschnauzer
    3. Springer Spaniel
    4. Belgischer Schäferhund
    5. Collie
    6. Deutscher Spitz
    7. Kurtshaar
    8. Englischer Cocker
    9. Pommerschen Spitz
    10. Welsh Corgi Cardigan

    Fähige Jungs - Hunderassen mit guten Daten

    1. Yorkshire Terrier
    2. Riesenschnauzer
    3. Airedale Terrier
    4. Bouvier
    5. Briard
    6. Springer Spaniel
    7. Samojede
    8. American Staffordshire Terrier
    9. Setzer Gordon
    10. Steinhaufen Terrier
    11. Kerry Blue Terrier
    12. Irischer Setter

    Harte Arbeiter - Hunderassen mit durchschnittlichen Fähigkeiten

    1. Bedlington Terrier
    2. Spielzeug Terrier
    3. Irischer Wolfshund
    4. Saluki
    5. Zeiger
    6. Cavalier King Charles Spaniel
    7. Schlittenhund
    8. Windhund
    9. Boxer
    10. Fox Terrier

    Stubborn - Rassen von Hunden mit geringen Fähigkeiten

    1. Mops
    2. Französische Bulldogge
    3. Italienischer italienischer Windhund
    4. Japanisch Hin
    5. Bobtail
    6. Scotch Terrier
    7. Chihuahua
    8. Lhasa Apso
    9. Bullmastiff
    10. Himmelterrier

    Schön - Hunderassen mit sehr geringen Fähigkeiten

    1. Mastiff
    2. Der Beagle
    3. Pekingese
    4. Chow Chow
    5. Bulldogge

    Redaktionsausschuss

    Selbst ein Hund mit hohen intellektuellen Fähigkeiten muss gut trainiert und behandelt werden. Denn wie sich das Tier verhält, hängt direkt vom Besitzer ab.

    Auf jeden Fall sind alle Hunde die besten Freunde des Menschen. Sagen Sie uns in den Kommentaren über Ihr Haustier, aber besser zeigen. Und vergiss nicht, interessante Informationen mit deinen Freunden in sozialen Netzwerken zu teilen!

    Top Smart Hunderassen

    30. Riesenschnauzer öffnet die Top 30 der intelligentesten Hunderassen. Dies ist ein echter, aber stolzer Hund, der gegenüber Fremden völlig gleichgültig und mit dem Besitzer liebevoll ist.

    29. American Water Spaniel - bedingungslos dem Besitzer unterstellt, sehr freundlich und liebevoll. In den Augen dieses Hundes wird unendliche Loyalität und Liebe gelesen.

    28. Irish Terrier ist beschwichtigend und zuvorkommend, kann aber bei unsachgemäßer Erziehung verwöhnt werden und sich vorstellen, dass er die Hauptsache im Haus ist!

    27. Border Collie ist ein ruhiger Hund, der es gewohnt ist, lange Zeit an einem Ort zu sitzen und zu beobachten, was um ihn herum passiert.

    26. Dobermann Pinscher - stark und mutig. Doberman Pinscher wurde ausschließlich als Wachhund gezüchtet. Er ist unerschütterlich in seiner Entscheidung und übernimmt schnell Verantwortung für sich selbst in einer kritischen Situation. Wird alles tun, um den Besitzer vor Ärger zu schützen.

    25. Chinese Shar Pei hat ein sehr attraktives Aussehen, ist aber unabhängig und stur. Es ist in Händen nur in sehr guter Stimmung gegeben!

    24. Großer Schweizer Sennenhund - ein echter Wächter: ruhig, ausdauernd, mutig.

    23. Coton de Tulear ist ein verspielter und sanfter Eingeborener von Madagaskar. Der Hund ist sehr kontaktfreudig, aber empfindlich und leicht deprimiert.

    22. Bouvier von Flandern ist sehr ruhig und fügsam. Mit Zärtlichkeit und Ehre bringt Kindern, die mit ihm fertig werden können, alles, was ihnen in den Sinn kommt!

    21. Continental Toy Spaniel ist ein sehr kleiner, süßer, fröhlicher Hund.

    20. Basenji - Jagdhund. Sie liebt lustige, aktive Spiele, besonders mit dem Ball, extrem neugierig, aber empfindlich.

    19. West Highland White Terrier ist ein lebendiger, intelligenter und loyaler Freund für Ihre Kinder.

    18. Ein kleiner belgischer Hund ist eine sehr gesellige Kreatur, genauso gut wie der Wirt für Fremde.

    17. Norwegian Elkhound ist ein schöner, flexibler Hund, der zu einem echten Stolz des Besitzers werden kann.

    16. Der Englische Bullterrier gilt als aggressiv, dies ist jedoch nicht der Fall. Gerade dieser Hund ist extrem entwickeltes Gespür für den Schutz des Eigentümers und des Territoriums. Gut ausgebildete Hunde tolerieren in aller Ruhe Fremde, sowie sehr freundlich und süß.

    15. Beauceron ist ein Vertreter einer der intelligentesten Hunderassen. Dieser große Hund, der zum Schutz des Besitzers gezüchtet wurde, hat ein hohes Maß an Intelligenz und ist leicht zu trainieren.

    14. Sheltie ist ein körperlich starker und ausdauernder Hirtenhund, dessen Haupteigenschaften Angenehmtheit, Geselligkeit und Freundlichkeit sind.

    13. Der Welsh Springer Spaniel ist ein mittelgroßer Sporthund, sehr freundlich, aber stur.

    12. Der Manchester Terrier ist ein kleiner, ergebener Freund, der eine Person anspricht, die Zuneigung und Verständnis braucht.

    11. Australian Short-tailed Cattle Dog - eine Kurzschwanz-Rasse.

    10. Der Australian Cattle Dog ist mittelgroß. Sie ist sehr aktiv, ehrlich und stolz, aber gleichzeitig auch befriedigend und liebevoll.

    9. Mops - ein kleiner Hund, der ein vollwertiges Mitglied der Gastfamilie wird. Er zeichnet sich durch hohe Intelligenz, nicht aggressives Verhalten und Liebe für Kinder aus.

    8. Bearded Collie stammt aus Schottland. Er ist intelligent, agil und sehr sanft.

    7. Der Rottweiler wird als ein sehr starker Hund mit einer Blitzreaktion und einem eisernen Griff kategorisiert. Mit entsprechendem Training wird der Rottweiler Welpe zum stolzen Beschützer seiner Familie.

    6. Der Pudel lernt leicht. Dies ist ein sehr lustiges Wesen mit einem fügsamen Temperament. Er liebt es, mit Kindern und Erwachsenen zu spielen, er ist ein sehr loyaler und treuer Hund.

    5. Boxer ursprünglich aus Deutschland. Er sieht sehr stark und stark aus, jedoch zeigt er Loyalität gegenüber Fremden und Tieren, wenn auch manchmal ein wenig stur.

    4. Yorkshire Terrier behandelt kleine Hunde. Dies hindert ihn jedoch nicht daran, ein hochintelligenter und ruhiger Hund zu sein.

    3. Der Golden Retriever ist sehr stark. Er lebt, aber ausgeglichen, liebt Aufmerksamkeit und Zuneigung.

    2. Deutsche Schäferhunde sind extrem zurückhaltend, sie werden erfolgreich ausgebildet und gehorchen Befehlen.

    1.Labrador Retriever - die intelligenteste Rasse von Hunden.

    Labrador Retriever ist groß und völlig nicht aggressiv. Dies ist die intelligenteste Hunderasse. Unterscheidet bemerkenswerten Geist, Einfallsreichtum, gute Natur, Toleranz und sanfte Haltung gegenüber dem Besitzer.