Zwergpinscher (Zwergpinscher), Rassenbeschreibung

Zucht Zwergpinscher (tsvergpinscher) wurde in Deutschland gezüchtet. Es ist ein kleiner Hund, 25-30 cm groß, das Gewicht variiert je nach Geschlecht zwischen 4 und 6 kg. Kann 15 Jahre oder länger leben.

Foto: Zwergpinscher

Der Charakter eines unermüdlichen Welpen und ein toller Tanzspaziergang sind die ersten Dinge, die die Liebhaber dieser Hunde feiern werden. Ein eleganter Spielzeughund bewegt sich wie ein kleines Pferd, legt anmutig seine starken Beine und schaut sich stolz um, denn er ist nicht jemand, sondern der Zwergpinscher!

Nach der FCI-Klassifikation gehört der Zwergpinscher zur Gruppe der Arbeitshunde. Es ist einer der kleinsten Arbeitshunde zusammen mit dem Zwergschnauzer. Eine starke Physis ermöglicht es, in verschiedenen Arten von Sporttraining (Freestyle, Agilität, IPO, etc.) verwendet werden

Foto: Zwergpinscher oder Zwergpinscher

Ursprünglich sollte ein reinrassiger Hund einen angedockten Schwanz und Ohren haben. Aber in letzter Zeit hören die Ohren des Pinschers immer weniger auf.

Zwergpinscher

Aus der Geschichte des Miniaturpincher

Heimat dieser Rasse, die oft als Zwerg- oder Zwergpinscher bezeichnet wird, ist Deutschland. Es ist schwer zu sagen, wann genau die Geschichte dieser kleinen Hunde beginnt, aber es ist bekannt, dass die Erwähnungen von Hunden wie Pinschern im 15. Jahrhundert erschienen sind!

Als Zwergpinscher in der deutschen Region aufgewachsen, gewannen sie schnell die Liebe der Menschen: Während sie in den Ställen lebten, fingen kleine Hunde regelmäßig Ratten und schützten das Eigentum der Besitzer. Deshalb wurden sie liebevoll "Greife der Ställe" genannt.

Wenig später begannen kühne und zähe Kinder, Waggons und Postkutschen zu begleiten, während der gesamten Reise das inbrünstige Bellen der Nachbarschaft anzukündigen und damit mögliche Groller zu erschrecken. Oft wurden die Krümel auf die Jagd gebracht: Mit einem Wort, trotz ihrer Miniaturgröße war es ein universeller Hund, der alle ihm übertragenen Aufgaben erfolgreich erfüllte.

Zwergpinscher Standard: Höhe, Gewicht

Interessanterweise ist der Zwergpinscher dem Dobermann sehr ähnlich, aber es gibt keine Beziehung zwischen ihnen. In der Tat bewunderte ein gewisser Herr namens Doberman die Minipinscher so sehr, dass er beschloss, einen ähnlichen größeren Hund herauszubringen.

Der Mini-Pinscher ähnelt in seiner Erscheinung einem Dobermann in Miniatur: Ein Hund ist nicht größer als 30 cm und wiegt 5 kg.

Ein schlanker, mit gut entwickelten Knochen und Muskulatur, der Pinscher hat hohe starke Beine, mit dem Rücken etwas länger als die Front, eine kleine, aber proportionale Kopf mit einem sehr deutlichen Übergang von der Stirn bis zur Nase, eine elegante, mäßig langen und dicken Hals, ovale Augen einer dunklen Farbe und glattes, glänzendes Fell. Außerdem muss der klassische Zwergpincher Schwanz und Ohren angedockt haben, aber immer mehr tun dies Besitzer und Züchter nicht, um Tiere nicht zu foltern.

1880 wurde der Rassestandard offiziell verabschiedet und 15 Jahre später eröffnete der erste Club der Zwergpinscherzüchter in Deutschland. Dank ihnen begann sich die Rasse zu entwickeln und vermehrt auf Ausstellungen in anderen Ländern zu erscheinen. Zum Beispiel lernten wir in Europa nach einer Ausstellung in Frankreich, wo der Hund als "glatthaariger Terrier aus einem Stall" vorgestellt wurde, über Mini-Pinchers. Und dann wurden die kleinen Hunde mit fröhlichem Gemüt zum Publikumsliebling, doch wie es bei vielen Rassen der Fall war, bedrohten Weltkriege die Existenz des Zwergpinschers. Nur dank der Bemühungen der Züchter und Zuchtliebhaber gelang es, diese wunderbaren Tiere zu retten.

Sie zeichnen sich durch monochrome, nämlich braun-rote und zweifarbige, schwarz-braune Zwergpinscher aus, und die Bräune sollte sehr klare Grenzen haben: am Hals, über den Augen, an der Innenseite der Hinterbeine, am Schwanzansatz und zwei identischen Dreiecken auf der Brust. Interessanterweise erlaubte der Standard die dritte Farbe - braun und braun, aber jetzt werden Hunde mit dieser Fellfarbe nur in den Vereinigten Staaten gezüchtet.

Charakter des Miniatur-Pinchers

Zwergpinscher eignet sich gut für die Unterbringung in einer Wohnung, erfordert aber erfahrene Hundezüchter, die nicht vom Hund geführt werden. Es ist von großer Wichtigkeit für diese Rasse eine frühe und richtige Erziehung zu haben, die helfen wird, Probleme mit solchen Eigenschaften wie Sturheit und Unreinheit zu vermeiden.

Aber im Charakter des Zwergpinschers gibt es auch Zärtlichkeit, Zärtlichkeit, Kraft. Sie kommen sehr gut mit Kindern aus, aber es ist notwendig, Kindern beizubringen, dass diese kleinen Hunde überhaupt keine Spielsachen sind und aufgrund ihrer Größe sehr verletzlich sind und persönlichen Raum benötigen.

Foto: Zwergpinscher

Mit anderen Tieren im Haus kommt Zwergpinscher in der Regel gut zurecht. Im Verhältnis zu anderen Hunden können Pinscher aggressiv sein. Sie verstehen sich nur gut mit jenen Hunden, die schon von klein auf bekannt sind.

Natürlich verdächtig, diese Hunde sind anfällig für übermäßiges Bellen. Wenn daher häufige Gäste im Haus sind, muss der Hund speziell ausgebildet sein, um Gäste ruhig zu empfangen, die den Besitzer nicht bedrohen. An öffentlichen Orten muss dieses Baby an der Leine gehalten werden.

Auf der einen Seite sind sie fröhliche und treue Hunde, auf der anderen Seite sind sie anspruchsvoll und willensstark. Aber mit ihren negativen Eigenschaften kann erfolgreich durch rechtzeitiges Training gemanagt werden. Zum Glück lernen Pinscher gerne, und dafür sind sie schlau genug. Wenn ein Pinscher seinen Meister erkennt, wird er gerne erfahren, was der Meister will.

Dieser Hund ist ideal für Menschen, die auch in einer kleinen Stadtwohnung leben, weil sie wenig Platz und selten Ställe benötigt, außerdem ist sie eine sehr schlagfertige Rasse, die leicht trainiert werden kann.

Die Hauptsache bei der Kommunikation mit einem Tier ist, den Pinscher nicht zu verderben, da er sehr eigensinnig und eigensinnig sein kann, wenn Sie nicht seit frühester Kindheit mit seiner Erziehung beschäftigt sind. Und der Rest ist ein süßer und sanfter Hund, der seine Familie liebt, immer bestrebt ist, dem Besitzer in allem zu gefallen.

Sie kann ein großer Freund für Ihre Kinder werden, wenn sie nur verstehen, dass ein kleiner Hund kein Spielzeug ist. Pinchers kommen auch gut mit anderen Haustieren aus, können aber gegenüber Hunden aggressiv sein, wenn sie nicht von früh an mit ihnen vertraut sind.

Aber für Außenstehende ist diese Rasse sehr vorsichtig. Als ein geborener Wächter wird der Zwergpinscher Fremde mit wütendem Gebell treffen, sein Fell wird sofort stehen bleiben, und seine Augen werden funkeln, weil dieser Hund nicht feige ist und bereit ist, seine Besitzer und ihr Zuhause tapfer zu beschützen.

Während des Spaziergangs ist der Zwergpinscher ruhiger und erkundet interessiert alles um ihn herum. Überraschenderweise ist solch ein Kind immer voller Lust zu kämpfen, und selbst wenn der Gegner den Mini-Pinscher in Größe und Stärke übertrifft, wird das den tapferen Hund nicht aufhalten!

Zwergpinscher sind tolle Begleiter für einsame Menschen, lustig, verspielt und neugierig. Sie lieben es, Haushaltsgegenstände zu spielen, die manchmal eine Gefahr für das Tier darstellen.

Im Allgemeinen ist der Zwergpinscher eine ziemlich gesunde Hunderasse, hat aber auch eine eigene Anfälligkeit für Krankheiten wie Diabetes, Urolithiasis, Pannus, Schulterluxation, Glaukom, Katarakt und andere Augenkrankheiten sowie eine Neigung zu Taubheit und Epilepsie.

Pflege und Wartung von Miniatur-Pincher

In der Obhut ist dies eine sehr einfache Rasse. Es genügt, mehrmals wöchentlich einen Zwergpincher zu kämmen und manchmal mit einem feuchten Tuch abgestorbene Wolle zu entfernen.

Ein kleiner Hund braucht nicht viel Futter, aber umso wichtiger ist es für den Hund, immer aktiv und gesund zu sein.

Es ist notwendig, Zwergpinscher vor Kälte und Zugluft zu schützen und in der kalten Jahreszeit müssen sie in Kleidung gehen. Es sollte jedoch bedacht werden, dass der Zwergpinscher aufgrund seiner Beweglichkeit bei ein wenig Kälte nicht viel gefriert. Erst bei minus 7-10 Grad beginnen seine Pfoten zu frieren. Zum Winterwandern braucht man daher nicht nur einen Jumpsuit, sondern auch Stiefel.

In der Hitze ist der kleine Pincher vom Hitzschlag bedroht. Daher ist es notwendig, Wasser für einen langen Spaziergang zu trinken, und bei besonders heißem Wetter sollte der Hund leicht benetzt werden, besonders wenn der Hund schwarz und braun ist.

Sie müssen auch einen relativ mobilen Lebensstil bieten, da diese Rasse anfällig für Übergewicht ist. Ein Appartementhund sollte, auch wenn er an das Tablett gewöhnt ist, regelmäßig, idealerweise zweimal täglich, mindestens eine halbe Stunde lang aktiv laufen. Es ist besser, ihm ständig aktive Spiele anzubieten: Frisbee usw.

Zwergpinscher mag es nicht, ohne Beschäftigung alleine zu Hause zu bleiben. Deshalb solltest du ihn lange Zeit nicht allein lassen, oder er wird sich ohne die besondere Erlaubnis der Besitzer mit etwas beschäftigen, das nicht dafür bestimmt ist.

Dies ist eine kluge Hunderasse und um die Entwicklung destruktiven Verhaltens zu vermeiden, benötigen sie eine konstante geistige Aktivität. Sie können ihnen etwas für das Leben beibringen.

Der Zwergpinscher ist auch ein großartiger Kamerad, denn die Vertreter dieser Rasse leben seit geraumer Zeit in unserem Klima, haben eine gute Gesundheit und brauchen die einfachste Pflege.

Winzige Hunde, die sich mehrmals pro Woche kämmen lassen, und sie streicheln mit dem Pinsel wie eine Art Zuneigung, die sie sehr gern kämmen.

Sie können den Pinscher nicht an den Vorderpfoten oder am Nacken ziehen, um die Sehnen nicht zu verletzen, ist es besser, den Hund unter dem Bauch zu tragen. Es ist auch notwendig, das Baby vor der Kälte zu schützen und die Leine an öffentlichen Plätzen nicht loszulassen. Aber Sie müssen Ihr Baby mehrmals am Tag gehen, denn diese Rasse ist anfällig für Fettleibigkeit, was bedeutet, dass regelmäßige körperliche Bewegung für ein Haustier unbedingt notwendig ist.

Es ist nicht wünschenswert, die Mini-Pinchers zu waschen, da sich der Hund nach dieser Prozedur leicht erkälten kann. Also baden Sie nach Bedarf - nicht mehr.

Es ist wichtig, die Klauen rechtzeitig zu kürzen, weil der Hund ein geringes Gewicht hat und keine Zeit hat, bei Bewegung zu schleifen, was sogar zu einer Verlagerung der Pfote führen kann.

Damit der Zwergpinscher lebenslang gesund und kräftig bleibt, ist es wichtig, seine Ernährung zu überwachen. Für diese Rasse wird natürliche Nahrung bevorzugt, wobei die meiste Nahrung rohes Rindfleisch und Pferdefleisch sowie Geflügel ist.

Ein Pincher sollte strikt pünktlich Essen bekommen, danach leckt er am besten seinen Teller und ruht sich aus. Wenn der Hund nicht gegessen hat oder im Gegenteil mit traurigen Augen in der Nähe der Platte steht, sollte die Portion reduziert oder entsprechend erhöht werden. Manchmal kann das Menü frisch gehackten Knoblauch zur Prävention von Würmern und Darmerkrankungen enthalten.

Die Geschichte der Zwergpinscher ist mehr als 300 Jahre alt und in dieser Zeit haben sie wiederholt bewiesen, dass sie trotz ihrer Miniaturgröße mutige und treue Gefährten sind. Und wenn Sie nicht glauben - überprüfen Sie!

Preiswelpen und wo zu kaufen

Wie viel kostet ein Zwergpinscher? Zurzeit beträgt der Preis für die Zwergpincher-Welpen zwischen 10.000 und 30.000 Rubel. Die Kosten hängen von mehreren Faktoren ab. Die billigsten Welpen - keine Stammbäume oder Stammesehe. Ihre Kosten werden 10 000 Rubel nicht überschreiten. Von 10 000 bis 20 000 können Sie Welpen mit Stammbaumdokumenten in Zwingern kaufen. Und zu einem Preis von 20.000 Rubel und bis zu 30.000 Rubel müssen Sie für einen Welpen zahlen, dessen Titel Eltern sind, und der Welpe selbst hat glänzende Ausstellungsperspektiven.

Wo kann man einen Welpen eines Zwergpinschers besser kaufen, um sich nicht zu irren?

Kaufen Sie den Hund auf keinen Fall aus den Händen oder auf dem Geflügelmarkt. Auch mit Misstrauen ist es notwendig, private Anzeigen in Zeitungen oder im Internet zu behandeln. Es ist am besten, einen Welpen von echten Züchtern auszuwählen, die ihr eigenes Kinderzimmer haben. Diese Spezialisten wissen alles über die Rasse und werden den besten Welpen nach Ihren Wünschen auswählen.

Zwergpinscher

Der Zwergpinscher ist vielen unter dem Namen Zwergpinscher oder Zwergpinscher bekannt. Dies ist eine kleine quadratische Hunderasse, gekennzeichnet durch Kraft, muskulösen Körper und starke Gliedmaßen.

Der Ursprung der Rasse

Der Geburtsort der Zwergpinscher ist Deutschland, wo vor fast drei Jahrhunderten die ersten Zwergpinscher, sogenannte Miniatur-Dobermänner, auftauchten.

Das ist interessant! Es gibt keine zuverlässigen Quellen, die den Ursprung des Zwergpinschers anzeigen, aber die allerersten Erwähnungen von Hunden, die wie Zwergpinscher aussehen, stammen aus der Mitte des 15. Jahrhunderts.

Nach einigen Versionen wurden die skandinavischen Hunde, die an der Ostsee und in der Nähe der Schweizer Seen lebten, Vorfahren der Rasse. Am wahrscheinlichsten wurde der englische Terrier der schwarzen und braunen Farbe aus Großbritannien in das Gebiet Deutschlands eingeführt.

Auf der Grundlage dieses Hundes wurde eine kleinere Rasse, reich an verschiedenen Farben, einschließlich braun, Schokolade, hellrot, blau und auch glänzend schwarze Farbe mit sehr ausgeprägten Brandflecken, herausgebracht. Hunde mit einer sehr originellen Hirschfarbe in Deutschland werden "Re-Pinscher" genannt.

Zwergpinscher sind eine alte Rasse, und einige äußerliche Ähnlichkeit mit Dobermännern wurde post-facto erworben. Zunächst wurden Pinscher in Ställen angesiedelt, wo kleine Hunde nicht nur als Wächter, sondern auch zum Fangen verschiedener Nagetiere eingesetzt wurden.

Im Laufe der Zeit hat diese Rasse jedoch zunehmend an Aufmerksamkeit gewonnen und sich allmählich zu einem beliebten Haustier entwickelt. Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts begannen deutsche Züchter gezielte Züchtungsarbeiten mit dem Ziel, die Zucht des Zwergpinschers zu verbessern.

Aussehen und Beschreibung

Der Zwergpinscher ist eine ungewöhnliche Hunderasse, die sich charakteristisch durch eine spezifische Gangart auszeichnet, die dem Schritt eines Reitpferdes ähnelt. Charakteristisch für die Rasse ist auch die elegante und schlanke Erscheinung.

Rassestandards

Die allgemein akzeptierte Standard-FCI-Rasse Tsvergpinscher Nummer 185:

  • der Schädel ist stark, länglich, ohne hervorstehenden oder ausgeprägten Hinterhauptshöcker, mit einem flachen Vorderteil;
  • der Übergang von der Stirnregion zur Schnauze hat keinen sehr deutlichen Hinweis;
  • gut entwickelte Nase hat eine charakteristische schwarze Färbung;
  • die Lippen sind glatt, von schwarzer Farbe, mit einem festen Sitz an den Kiefern und geschlossenen Ecken;
  • Kiefer kräftig, mit vollem Scherengebiss und stark ausgeprägter Kaumuskulatur;
  • Augen sind oval, dunkel gefärbt, mit eng anliegenden und gut pigmentierten schwarzen Augenlidern;
  • Ohren, die am Knorpel des Typs stehen oder hängen, mit einer hohen Passung, dreieckig oder V-förmig;
  • Halsbereich edel gebogen, mittellang, mit weichem Übergang zum Widerrist, trocken und ohne Federung;
  • Oberlinie mit leichter Neigung vom Widerrist zur Tuber ischiadica;
  • der Rücken ist kurz und ziemlich elastisch, mit einer starken Lendengegend;
  • der Bereich der Kruppe ist leicht gerundet und geht unmerklich in die kaudale Basis über;
  • mäßig breite Brust mit bis zu den Ellenbogen reichendem ovalem Querschnitt, mit ausgeprägtem Sternum;
  • der Schwanz ist von einer charakteristischen Säbel- oder Sichelform;
  • die vorderen Glieder sind stark und aufrecht, mit nicht zu nahe beieinander, mit Schulterblättern dicht an der Brust, stark entwickelten und muskulösen Unterarmen und starken und starken Handgelenken;
  • Hinterbeine etwas entfernt, etwas länger als die vorderen Extremitäten, mit mäßig langen, ziemlich breiten, sehr muskulösen Oberschenkeln und senkrecht auf den Metataren.

Die Bewegungen des Hundes sind harmonisch und selbstbewusst, leicht und glatt, stark genug, mit einem freien und schwungvollen Trab. Die Größe eines erwachsenen Hundes und einer erwachsenen Hündin am Widerrist variiert von einem Viertel Meter bis 30 cm, mit einem durchschnittlichen Gewicht im Bereich von 4-6 kg.

Zwergpinscher Charakter

Sehr elegante glatthaarige Hunde mit einem quadratischen Torso zeichnen sich durch Genialität aus. Diese sind lebhaft und geben sehr leicht der Erziehung und Ausbildung von Hunden nach, die sich durch Beweglichkeit, Zurückhaltung und Verspieltheit innerhalb der Familie sowie durch Misstrauen gegenüber allen Außenstehenden auszeichnen.

Zwergpinscher wird ein wunderbarer Wächter sein, der tapfer auf irgendwelche Übertreter des geschützten Gebiets hineilt. Mit einem Mangel an Aufmerksamkeit und Mangel an Bildung kann ein Hund dieser Rasse schlecht verwaltet werden.

Lebensdauer

Zwergpinscher oder Zwergpinscher sind nach allgemeinen statistischen Angaben relativ lange Lebern unter anderen gängigen Hunderassen. Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei 12 bis 16 Jahren, bei strenger Einhaltung der Regeln der Instandhaltung und der guten Pflege.

Inhalt Zwergpinscher zu Hause

Die Miniaturzucht ist relativ einfach zu pflegen, sauber und braucht keine besondere Pflege für Wolle. Dennoch ist es sehr wünschenswert, einige wichtige Regeln zu beachten, die das Leben eines Haustieres einer solchen Rasse angenehm und lang machen.

Pflege und Hygiene

Die kurzen Haare des Zwergpinschers oder Zwergpinchers müssen nicht zu oft und aktiv gekämmt werden. Diese Rasse verursacht keine Probleme während der Häutung, aber einmal pro Woche ist es ratsam, den Mantel mit nicht zu groben Borsten zu bürsten.

Wenn die Ohren richtig und rechtzeitig angehalten wurden, dann muss ein gesunder Hund selten die Ohren putzen, so dass die Standardpflege auf wöchentliche Vorsorgeuntersuchungen reduziert wird.

Unbehauene oder halb hängende Ohren erfordern mehr Aufmerksamkeit. Es ist auch notwendig, systematisch die Klauen des Hundes zu schneiden, die beim Gehen auf der Straße extrem selten abgeschliffen werden.

Es ist wichtig! Tierärzten wird geraten, das Waschen eines Haustiers einer solchen Rasse durch Reiben mit einem nassen Handtuch zu ersetzen, wodurch das Risiko einer Störung des natürlichen Gleichgewichts der Hautmikroflora des Pinschers vermieden wird.

Der Mundhöhle des Zwergpinschers und seiner Zähne muss mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden, da Zahnstein oft zu einem sehr ernsten Problem wird, das eine obligatorische qualifizierte medizinische Intervention erfordert. Die beste Option ist wöchentliche Vorbeugung in Form von Zähneputzen.

Wie füttere ich einen Zwergpinscher

Die Zusammensetzung der Nahrung des Zwergpinschers unterscheidet sich nicht wesentlich von den Regeln für die Fütterung von Hunden anderer Rassen:

  • die Fleischmenge beträgt nicht weniger als ein Drittel der gesamten täglichen Menge anderer Lebensmittel. Zu diesem Zweck dürfen mageres Rindfleisch, Kaninchenfleisch und Geflügel verwendet werden;
  • Die Menge an pflanzlichen Lebensmitteln liegt in der Größenordnung von ¼ der gesamten Tagesration. Gemüsepflanzen wie Karotten, Zucchini, Rote Beete und Kohl, die entweder roh oder gedünstet mit einer kleinen Menge Pflanzenöl gegeben werden können, sind am besten geeignet;
  • die Menge an Getreide ist etwa ein Drittel des gesamten täglichen Futters. Es wird empfohlen, Haferflocken, Reis und Buchweizengrütze zu verwenden.

Ungefähr ein paar Mal pro Woche müssen Sie Fleischprodukte durch knochenlose Filets von Meeresfischen mit fettarmen Sorten ersetzen.

Das ist interessant! Die korrekte Berechnung der Futtermenge ist eine Garantie für die Gesundheit eines Haustieres über viele Jahre hinweg. Die ungefähre einzelne Portion sollte ungefähr 25 Gramm pro Kilogramm Hundegewicht betragen.

Trockenrationen hoher Qualität sind am bequemsten zu verwenden und eignen sich hervorragend zur Fütterung des Zwergpinschers, unabhängig vom Alter.

Solche Lebensmittel sind für lange Zeit perfekt konserviert, sie sind bequem auf der Straße zu nehmen, und unter anderem ist die Zusammensetzung der fertigen Diät vollständig ausgeglichen. Es ist wichtig, daran zu denken, dass Sie Konserven oder eine trockene Diät nicht mit natürlichen Produkten mischen können.

Krankheiten und Brutfehler

Die häufigsten Fehler und Disqualifizierungsfehler des Zwergpinschers sind:

  • grobe oder unnötig leichte Zugabe;
  • kurze oder hohe Beine;
  • schwerer oder runder Schädel;
  • Falten auf der Stirn;
  • kurze, spitze oder enge Schnauze;
  • direkter Biss;
  • helle, zu kleine oder zu große Augen;
  • niedrige oder sehr lange Ohren;
  • Ohren mit verschiedenen Arten von Set;
  • das Vorhandensein der Dehydratisierung;
  • zu lang, straff oder weich und zurückgebeugt;
  • abfallende Kruppe;
  • Schritt oder Tänzeln;
  • seltene Wolle.

Ein Hund dieser Rasse sollte nicht feige, aggressiv, bösartig oder nervös sein und sollte keine Über- oder Unterbisse, Kieferverzerrungen haben. Zu den häufigsten Erb- und Stammbaumkrankheiten des Zwergpinscher gehören:

  • Urolithiasis;
  • Trachealkollaps;
  • Diabetes mellitus;
  • Schulterluxation;
  • Legg-Calve-Perthes-Krankheit
  • Pannus;
  • progressive Netzhautdegeneration;
  • Augenhornhautdystrophie;
  • Twist des Jahrhunderts;
  • Glaukom und Katarakt;
  • epileptische Anfälle;
  • angeborene Taubheit.

Ziemlich oft in Zwergpinscher Polytrauma, die sich entwickelt, wenn ein Haustier aus großer Höhe fällt. Unter anderem muss der Zwergpinscher vor Kälte und Zugluft geschützt werden, und zur Erhaltung der Gesundheit ist es erforderlich, das Tier mit systematischen vorbeugenden tierärztlichen Untersuchungen, rechtzeitiger Impfung sowie langen Spaziergängen mit mobilen Spielen auszustatten.

Zwergpinscher (Miniature Pincher) kaufen

Energisch und unglaublich loyal zu ihrem Meister, Zwergpinscher sind die kleinsten Service-Hunde der Welt. Aufgrund der relativ hohen Popularität, mit dem Erwerb eines Haustieres dieser Rasse, gibt es in der Regel keine Probleme.

Wenn es keinen Wunsch gibt, einen vierbeinigen Freund zu einer Vielzahl von Ausstellungen zu führen oder ihn in der Zucht zu verwenden, ist es durchaus möglich, einen Hund mit einer Stammesehe zu kaufen. Wie jedoch die Praxis zeigt, können nur verantwortungsbewusste oder geprüfte Züchter und Züchter, die sich auf die Zucht einer bestimmten Rasse spezialisiert haben, die volle Gesundheit eines Tieres garantieren.

Worauf zu achten ist

Zwergpincher neigen dazu, die Beziehung zu ihrem Besitzer zu dominieren, daher empfehlen Experten kategorisch nicht, einen bereits ausgewachsenen Hund mit einem bereits etablierten Charakter zu erwerben.

Unter anderem kann ein solches Haustier viele Probleme im Verhalten haben, und ihre Korrektur erfordert in der Regel viel Zeit und Mühe. Die beste Option wäre, einen kleinen Welpen zu bekommen.

Das ist interessant! Wie die Praxis zeigt, sind die Welpen der Zwergpinscher, die von ihrer Mutter weggebracht wurden, in der Lage, sehr schnell und stark an ihren Besitzer gebunden zu werden, daher ist es am besten, ein monatliches Haustier zu kaufen.

Beim Kauf eines kleinen Welpen ist es wichtig, die Verhaltensmerkmale seiner Eltern zu bewerten. Hunde müssen ein vollständig kontrolliertes und völlig nicht aggressives Verhalten haben. Das Vorhandensein einer übermäßigen Erregbarkeit in der Natur der Mutter eines Welpen muss den potentiellen Käufer unbedingt warnen.

Der Welpe selbst muss sehr aktiv, ziemlich selbstsicher und sehr freundlich sein und auch gesunde Neugier zeigen. Es wird empfohlen, den Züchter des Zwergpinschers zu bitten, den Appetit verkaufter Welpen zu demonstrieren.

Es ist ebenso wichtig, das Äußere des kleinen Pinschers richtig zu bewerten. Bei Bedarf können Sie die Wahl eines Welpen einem professionellen Hund oder einem erfahrenen Hundebesitzer Miniaturpinscher anvertrauen.

In jedem Fall sollte der Welpe dunkle und saubere Augen, glänzendes und glattes Fell ohne Glatzenbildung oder weißliche Flecken haben. Die Gliedmaßen sollten glatt sein und die Konstitution sollte kompakt und regelmäßig sein. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass mit dem Alter die Färbung der Augen etwas heller wird, weißliche Flecken in der Farbe werden nicht verschwinden, und die Krümmung auf den Pfoten wird nicht ausgleichen.

Hundepreis

Die Kosten für einen Welpen einer Zwergpinscherzucht hängen direkt von vielen Faktoren ab, beginnend mit der Region, in der sich der Einzwingzwinger befindet und enden mit der "Klasse" der verkauften Tiere, ihrem Alter und den Eigenschaften der Fellfarbe.

Show-Class-Welpen, von einem elitären Elternpaar erhalten, mit einem vollständigen Satz von Dokumenten, werden zu höheren Kosten als Tiere ohne Stammbaum verkauft. Zum Beispiel, die Kosten eines Stammbaum Welpen mit Dokumenten von RKF ist am häufigsten in der Größenordnung von 800-1000 Dollar, und in Anwesenheit von Dokumenten von SCOR, durchschnittlich 400-500 Dollar.

Besitzer Bewertungen

Rasse Zwergpinscher ist beliebt bei heimischen Hundezüchtern, aber glatte und gar nicht lange Haare sind nicht in der Lage, ein solches Haustier gut zu schützen, also achten Sie darauf, spezielle Kleidung für Winterwanderungen zu kaufen.

Ein kleiner Hund benötigt erhöhte Aufmerksamkeit und erfordert Zuneigung, so dass diese Rasse nicht sehr geeignet für diejenigen ist, die aufgrund bestimmter Umstände nicht in der Lage sind, genug Zeit für ein Haustier zu widmen.

Es ist wichtig! Schon von klein auf erkennt der Zwergpinscher nur seinen Herrn und seine Familienangehörigen, deshalb ist er allen Aussenstehenden gegenüber sehr misstrauisch.

Doberman in Miniatur hat eine hohe Intelligenz, ist also mit einer beneidenswerten Leichtigkeit in der Lage, eine Vielzahl von Teams zu meistern. Pincher kommen gut mit Kindern und anderen Haustieren aus.

Es ist notwendig zu berücksichtigen, dass der Zwergpinscher, der sehr pflegeleicht und relativ anspruchslos ist, einen solchen Nachteil hat wie eine Tendenz zu einer ausreichend schnellen Gewichtszunahme, deshalb empfehlen Experten, das Fütterungsregime strikt zu befolgen und das Volumen der täglichen Portion nicht zu überschreiten.

Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass ein eher kompakter Zwergpinscher oder Zwergpinscher ein sehr dekorativer Hund ist. Ein solches Haustier hat jedoch Kraft, Ausdauer, Anspruchslosigkeit und auch eine ziemlich gute Gesundheit, daher ist es perfekt an fast alle Bedingungen angepasst, mit Ausnahme des Straßen- und Ketteninhalts.

Merkmale der Rasse Zwergpinscher: Wie wählt man den "Mini-Dobermann" aus?

Die äußere Ähnlichkeit des Zwergpinschers mit den Dobermännern ist in der Tat trügerisch - nur Vorfahren sind ihnen gemeinsam. Allerdings können Babypincher mit einer allgemein akzeptierten Zuordnung zu Gefährten den Besitzer auch mit einem offiziellen Griff und einem Schutzinstinkt überraschen. Sollte ich solch einen Hund bekommen, werde ich mithelfen, eine detaillierte Beschreibung der Rasse Zwergpinscher zu entscheiden.

Die Vorsilbe "Tsverg" im Namen der deutschen Rassen bedeutet wörtlich "Zwerg" oder "Zwerg", aber das bedeutet keineswegs, dass diese Hunde Erbfehler aufweisen, die für ein solches genetisches Versagen charakteristisch sind. Deutscher Zwergpinscher ist elegant, proportional, beweglich und voller Charme.

Zwergpinscher: Beschreibung der Rasse

Der Rassestandard der International Canine Federation (FCI) klassifiziert diese Hunde als eine Gruppe von Pinschern und Schnauzern. Dies ist eine Miniaturnachbildung von ehemaligen Jägern und Elite-Diensthunden der Neuzeit mit schnellen Bewegungen, erkennbarem Trab beim Laufen und selbstbewusstem Charakter.

Der Zwergpinscher sieht aus wie ein kleiner, viereckiger, glatthaariger Hund. Die optimalen Proportionen des Körpers - 1: 1 zwischen Höhe und Länge. Die Schnauze ist ein stumpfer Keil, die Nase ist nur schwarz. Die Ohren sind aufrecht oder halb hängend, der Schwanz ist säbelförmig oder sichelförmig. Der Rücken ist stark, kurz, leicht schräg zum Schwanz.

Die Hauptmerkmale der Rasse umfassen mehrere Gegenstände.

  • Gewicht Erwachsene Hunde wiegen ca. 4-6 kg.
  • Wachstum Gemäß der Norm beträgt das Widerristwachstum 25-30 cm, Abweichungen vom angegebenen Bereich innerhalb eines Zentimeters werden als Nachteil angesehen, mehr als zwei - ein Disqualifizierungsdefekt.
  • Farbe Es gibt nur zwei von ihnen. Der erste ist rehbraun. Kann fast alle Brauntöne enthalten - von Gold über Schokolade bis hin zu Braun. Zur gleichen Zeit wird reine braune Farbe nur in Amerika akzeptiert, FCI erkennt es nicht an. Die zweite ist schwarz mit Verbrennungen unter den Augen, an Hals, Brust, Pfoten und unter dem Schwanz. In der Farbe fehlen Imprägnierungen von Grau, Beige, Weiß oder Weiß.
  • Wolle. Zwergpinscher hat einen kurzen, glatten Mantel ohne Unterwolle.
  • Lebensdauer. Individuen dieser Rasse leben normalerweise 12-16 Jahre.
  • Charakter. Freundlich und ausgeglichen. Diese Hunde sind nicht typisch für Aggression, aber sie brauchen eine gute Ausbildung, da ein energetisches Temperament Disziplin und körperliche Aktivität erfordert.
  • Intellekt Zugegeben, ziemlich hoch. Trotz der Diminutivität und des Heimzwecks behielt der Zwergpinscher das Denken von Diensthunden weitgehend bei. Sie sind gut ausgebildet und gelten als geeignete Rasse für verschiedene Sportarten mit Hunden.
  • Sicherheit und Wachhundpotential. Mehrdeutig wegen der Größe, aber von der Art des eingearbeiteten. Zwergpinchery verriet den Besitzer, wachsam, aber ohne Scheu, gehört zu Fremden und hat einen guten Wachhundinstinkt.

Vorteile und Nachteile

Der Zwergpinscher ist eine Miniatur, aber eine mobile Rasse, die nicht zu Hause oder Menschen mit schlechter Gesundheit passt. Diese Hunde erfordern aktives Spiel und körperliche Anstrengung, aber sie sind unprätentiös in Essen und Lebensbedingungen, fast nicht vergossen, sie können sogar in einer kleinen Wohnung gepflegt werden. Die wichtigsten Vor- und Nachteile der Rasse werden in der Tabelle analysiert.

Tabelle - Vor- und Nachteile der Zergpinscher Hunderasse.

Entstehungsgeschichte und interessante Fakten

Die ersten Erwähnungen ähnlicher Hunde finden sich in den Materialien des 15. Jahrhunderts, obwohl Wissenschaftler glauben, dass die Geschichte der Zergpinscher Rasse viel umfangreicher ist und ähnliche kleine Hunde in Nordeuropa in alten Zeiten gefunden wurden.

Im späten Mittelalter lebten diese lebhaften Tiere in den Ställen, jagten Nagetiere und dienten als Alarmanlage. Im Laufe der Zeit zogen kühne, schlagfertige und kompakte Hunde in die Häuser des Meisters und im 19. Jahrhundert - in die Salons Böhmens und des Adels. Der bestehende Name der Rasse erhielt 1836. Miniaturknipser dieser Zeit waren in vielerlei Hinsicht den modernen ähnlich, aber es gab viele Farben, einschließlich grau und scheckig.

Arten

Direkt züchtet die Rasse der Hunde Zwergpinscher nicht in Sorten. Tatsächlich ist sie selbst eine Unterart in der großen Familie der Pinscher. Die nächsten Verwandten der Zwergpinscher sind Hunde der folgenden Rassen.

  • Dobermann. Der äußere Zwilling des Zwergpinschers ist nur zwei bis drei Mal höher und viel schwerer. Es ist merkwürdig, dass die größte Sorte in der Familie später gezüchtet wurde als am Ende des 19. Jahrhunderts. Es kann angenommen werden, dass die bekannten Servicequalitäten von Dobermännern das Ergebnis von Pincher-Ursprung sind und diese Giganten von kleineren Brüdern erben.
  • Deutscher Pinscher. Als eine Rasse am Ende des XVIII Jahrhunderts isoliert. Mittelgroßer Pinscher, der an der Zuchtwahl anderer Subtypen teilgenommen hat.
  • Affenpinscher. Es ist auch eine Zwerg-Unterart und das einzige langhaarige Mitglied der Familie, obwohl es für Schönheit überhaupt nicht angezeigt wurde, aber als ein Schädlingsbekämpfungskämpfer. Bekannt seit Anfang des 17. Jahrhunderts.
  • Österreichischer Pinscher. Jung, in Bezug auf die Geschichte der Rasse, Unterart, in Österreich zum Schutz der Betriebe von Nagetieren gezüchtet. Es hat einen länglichen Mantel und eine mittlere Größe.

Anforderungen an den Inhalt und die Ernährung

Halten Sie diese Hunde können nur in der Wohnung oder in einem privaten Haus sein, auf der Straße nur für Spaziergänge. Es ist nicht nur die Miniaturgröße eines erwachsenen Zwergpinschers, sondern auch ein einzelner Wollmantel. Sie haben keine Isolierung in Form von Unterwolle, so dass selbst in gemäßigten Klimazonen der Hund friert und im Herbst und Winter Kleidung braucht.

Wohnungsvorbereitung

Kompaktheit ist der unbestrittene Vorteil des Miniatur-Pinchers (Miniatur-Pinscher). Diese Hunde können sogar in der bescheidensten Wohnung gehalten werden, aber je kleiner die Wohnfläche, desto vorsichtiger ist es, sich auf die Vorbereitung eines neuen Mieters vorzubereiten. Schon vor dem Kauf sollte ein Hund auf einige Nuancen achten.

  • Erstellen Sie eine Sitzecke mit einer Ofenbank oder Decke. Der Hund braucht einen Platz nicht nur zum Schlafen, sondern auch als persönlichen Raum, in dem Sie sich ausruhen oder verstecken können, wenn Sie Gäste empfangen.
  • Kaufe Schüsseln für Essen und Wasser. Es ist sinnvoll, ein spezielles Set auf dem Boden zu machen, um die Reinigung nach dem Füttern des Tieres zu erleichtern.
  • Kaufe ein Tablett und einen Füller. Wenn Sie planen, Ihrem Haustier das Tablett beizubringen. Entscheide genau, wo er stehen wird, damit der Hund ein für alle Mal an einem Ort benutzt wird.
  • Sicherer Platz. Entfernen Sie vom Boden und anderen niedrigen Oberflächen des Drahtes, Lade von Telefonen, Konsolen usw., die der Welpe kauen kann. Besorgen Sie sich besondere Spielsachen, auf die Sie ein Tier umschalten können, das sich die Zähne kratzen möchte.
  • Kaufen Sie eine Leine mit einem Halsband oder Geschirr. Wenn Sie das Tier in der kalten Jahreszeit mitnehmen wollen, erwerben Sie sofort den passenden Overall für den Welpen und eventuell Schuhe.

Zuschneiden

Traditionell wurden die Ohren und der Schwanz des Pinchers, einschließlich des Zwergs, gestoppt, wodurch das allgemein erkennbare Bild der Rasse entstand. Aber heute, in den kynologischen Kreisen des Westens, ist der allgemeine Trend die Weigerung, die Erosion als solche zu stoppen. In einigen Ländern sind diese Operationen verboten oder eingeschränkt, der moderne Standard der Rasse erfordert nicht das Festhalten des Miniatur-Pinchers, sowie Schwanzarretierung. Die Entscheidung wird letztendlich vom Besitzer getroffen, basierend auf seinen eigenen ästhetischen Vorlieben und Karriereplänen für den Hund.

Diejenigen, die sich noch dazu entscheiden, nach dem Entfernen der Stiche aufzuhören, müssen die Ohren des Tieres setzen. Um dies zu tun, erstellen Besitzer oft ein einfaches Rahmen-Design von Klebeband, Wattestäbchen oder ähnlichen hygienischen Materialien, die es Ihnen ermöglicht, die Ohren des Hundes in der gewünschten Position zu fixieren. Der Prozess dauert bis zu zwei Wochen. Einmal alle drei Tage wird die Konstruktion entfernt, so dass die Haut ein wenig ruht, dann wird eine neue entnommen.

Allgemeine Empfehlungen für Pflege und Ernährung

Wie andere Zwergrassen tsvergpincherov oft gewohnt, auf dem Tablett in die Toilette zu gehen. Um dies zu tun, ist es in den ersten Tagen, wenn der Welpe noch immer nicht auf der Straße gehen darf, notwendig, ihn genau zu beobachten und mit den ersten Anzeichen von Angst auf das Tablett zu tragen. Einige Züchter glauben, dass diese Rasse auch in Bezug auf die Verhinderung von Urolithiasis nützlich ist, da der Hund nicht ausharren muss, bis Sie von der Arbeit nach Hause kommen.

Bitte beachten Sie, dass das Tablett bei jedem Komfort keine Spaziergänge ersetzen kann. Körperliche Aktivität ist der Schlüssel zur Gesundheit dieser Rasse. Ansonsten benötigt der Inhalt des Miniatur-Pinchers nicht viel Zeit und Mühe. Die Hauptverfahren und ihre Regelmäßigkeit sind in der Tabelle beschrieben.

Table - Pflege für Miniatur-Pincher

Im Futter ist diese Rasse unprätentiös, und wie man den Zwergpinscher füttert - Fertigfutter oder Naturfutter, ist Sache des Besitzers. Trockenes Essen benötigt keine Zeit zum Kochen, es ist länger und bequemer zu verwenden. Naturkost ermöglicht es Ihnen, die Qualität jedes Produktes zu kontrollieren und das Menü zu diversifizieren. Die Hauptanforderung für beide Energiesysteme ist eine hohe Qualität und Ausgewogenheit.

Zwerg Pincher sind aktiv und energisch, sie müssen ihre Energie vollständig auffüllen, aber sie haben einen ausgezeichneten Appetit und neigen mit dem Einverständnis des Besitzers zu Übergewicht. Wenn Sie sich entscheiden, Trockenfutter zu füttern, sollte es nicht billiger als Premium sein. Die Anzahl wird durch die Empfehlung des Herstellers unter Berücksichtigung des Alters des Hundes bestimmt.

Die natürliche Ernährung von Erwachsenen Miniatur Pincher muss umfassen:

  • mageres Fleisch;
  • knochenloser Fisch;
  • fermentierte Milchprodukte;
  • Eier;
  • Gemüse und Früchte (grüne Äpfel, Karotten, Rüben).

Die Rasse ist nicht besonders anfällig für Nahrungsmittelallergien, aber einige ihrer Vertreter leiden immer noch unter dieser Verletzung.

Trainingsfragen

Zwergpinscher erbte viele Merkmale von Arbeitshunden und war dem Training gerne zugänglich. Ihr lebhafter Geist und gutes Gedächtnis machen es leicht, zu Hause zu lernen, wenn der Besitzer mehrere Schlüsselregeln beachtet.

  • Führung Sie sollten immer für Ihre "Herde" verantwortlich sein. Wenn Sie sich in Welpen-Launen verlieben, wird der Hund dominieren und sich weigern, Ihre Forderungen zu akzeptieren.
  • Die Regeln. Sie sind unzerbrechlich. Sie sind vom ersten Tag an installiert, immer unverändert und für die ganze Familie verpflichtend. Wenn der Hund nicht in Ihrem Bett schlafen kann - Sie können nie, egal wie die Kinder und der Ehepartner nicht gebeten werden, das Baby zu kuscheln.
  • Zurückhaltung. Gewalt ist völlig inakzeptabel. Seien Sie hartnäckig, konsequent, aber in der Bildung zurückhaltend.
  • Schweregrad Ermutigen Sie kein unerwünschtes Verhalten. Egal wie sehr Sie von den Possen eines kleinen Welpen berührt werden, das Lob wird die falschen Handlungen konsolidieren und legalisieren.

Pet-Kommunikation mit der externen Umgebung

Nach dem Beginn regelmäßiger Spaziergänge beginnt die Sozialisation des Welpen. Für das Üben der Teams ist es besser, verlassene Orte zu wählen, an denen nichts den Hund ablenkt. Es ist aber auch notwendig, mit einem Welpen und an überfüllten Orten sowie Spazierwegen anderer Hunde zu gehen, so dass er sich an Straßenlärm und Kommunikation mit Verwandten gewöhnt hat und nicht fürchtet.

Bedenken Sie, dass die soziale Seite des Lebens Ihres Haustieres auch Ihre Gesellschaft ist. Zwergpinscher, vor allem ein kleiner, mag Einsamkeit nicht, deshalb lehre ihn, ohne Besitzer allmählich zu Hause zu sein. Der erste scharfe Ausgang Ihres Urlaubs von der Arbeit zur Arbeit kann im Pogrom einer Wohnung mit einem miserablen Hund enden.

Es ist möglich, Mini-Pinchers aus vier Monaten zu trainieren - das ist eine gewisse Jugend, wenn ein Welpe Charakter und Natur in der Natur zeigt. Die Zeit ist nicht einfach, der Hund gewinnt Selbstvertrauen, kann versuchen, den Besitzer zu betrügen und zu manipulieren.

Krankheiten und Behandlung

Miniatur-Pinchers sind im Allgemeinen gesunde Rasse mit guter Immunität. Schützen Sie den Hund vor Infektionskrankheiten sollte rechtzeitig geimpft werden. Der erste Welpe kommt oft vom Züchter. Die nächste Impfung dauert etwa drei Monate und ein Jahr. Der Impfplan sollte mit einem Tierarzt auf der Grundlage der Regeln für die Anwendung eines Impfstoffs erstellt werden.

Zusätzlich zu Urolithiasis und Allergien haben diese Hunde am häufigsten die folgenden Beschwerden.

  • Augenkrankheiten. Katarakt, Glaukom, Augenlidumkehr und Netzhautatrophie - führen zu teilweisem oder vollständigem Sehverlust.
  • Diabetes mellitus. Eine Dysfunktion der Schilddrüse, die zu einem Mangel an Insulin im Körper führt.
  • Legg-Calve-Perthes-Krankheit. Pathologie des Knochengewebes des Hüftkopfes, manifestiert sich durch schmerzhafte Empfindungen und Hinken.
  • Verletzungen. Prellungen, Verstauchungen und Brüche durch Sprünge aus der Höhe, charakteristisch für kleine Rassen.

TOP Spitzname

Bei der Auswahl eines Namens für den Miniatur-Pincher muss der Besitzer nur ein paar Nuancen berücksichtigen: Harmonie, Einfachheit in der Aussprache und Wahrnehmung, Mangel an Übereinstimmung mit den Teams. Der übrige Spielraum für Kreativität ist nahezu unbegrenzt. Viele Besitzer dieser Hunde versuchen Namen auszuwählen, die für ihre energetische und glühende Natur geeignet sind. Einige orientieren sich an der deutschen Herkunft der Rasse, andere - siehe in den Pet-Features von Filmstars und Showbusiness.

Zum Beispiel können Sie den Zwerg Pinscher- "Junge" nennen:

Um den Zwerg Pinscher- "Mädchen" zu nennen:

Foto-Review

Jäger und Wächter der "Pocket" -Größe: Fotos von Welpen und Hunden der Zwergpinscher Rasse sind mit Eleganz, Intelligenz und Charme dieser kleinen, aber stolzen Rasse gefüllt.

Kosten und wo zu kaufen

Zwergpinscher sind eine relativ häufige und relativ erschwingliche Rasse. Der Preis des Welpen des Zwergpinschers wird schließlich abhängig vom Stammbaum, den Auszeichnungen und Titeln der Eltern sowie den Karriereperspektiven des Welpen selbst bestimmt. Im Durchschnitt in Moskau und St. Petersburg ist der Preis für einen Stammbaum Welpen etwa 15-20 tausend Rubel (Daten für Januar 2018). Privatpersonen bieten Miniatur-Pinchers von 3-5 Tausend Rubel, aber bevor Sie ein Haustier sparen, sollten Sie ernsthaft über das Risiko, ein Mischling oder ein krankes Tier zu bekommen.

Einen Welpen auswählen

Wenn Sie einen Hund wollen, der nicht nur wie ein Zwergpinscher aussieht, sondern auch mit allen Tugenden dieser Rasse, sollten Sie einen Welpen nur in einem Zwinger oder von seriösen Züchtern mit einem guten Ruf erwerben. Versuchen Sie, Informationen in den Netzwerken und Hundeclubs in Ihrer Region zu sammeln, unterhalten Sie sich mit den Besitzern von Zwergpinscher.

Welpe für Ausstellungen oder Teilnahme an der Zucht, um schwieriger zu finden und zu wählen. Vielleicht lohnt es sich in diesem Fall, sich vorab für einen Welpen aus der geplanten Paarung geeigneter Eltern zu registrieren und die Hilfe eines unabhängigen Experten in Anspruch zu nehmen. Bitte beachten Sie, dass Ihr zukünftiges Tier im Alter von zwei Monaten ein charakteristisches Rack für Pinscher, einen normalen Scherenbiss, Wolle in Übereinstimmung mit Standardfarben haben sollte.

Wenn Sie selbst Züchter werden wollen, achten Sie besser auf die Mädchen. Das Äußere der zukünftigen Zuchthündin muss den Anforderungen des Standards entsprechen, aber sie selbst muss nicht die ersten Ausstellungsorte beanspruchen.

Baumschulen

Züchtungszwinger der Zwergpinscherzucht sind ziemlich häufig, und wenn Sie sich entscheiden, einen solchen Hund zu haben, dann wird einer von ihnen sicher in Ihrer Region gefunden werden. Zum Beispiel:

  • Valtera`s (Moskau) - http://zwergpinschers.ru;
  • "MULTATULI" (St. Petreburg) - http://www.multatuli.ru;
  • "Black Kalitva" (Woronesch) - http://kalitva-vrn.ru;
  • NIKKIRA (Krivoy Rog, Ukraine) - https://nikkira.jimdo.com;
  • ROBUSTO EVO DOG (Minsk, Weißrussland) - http://rob-evo.ru.

Zwergpinscher (Bewertungen der Besitzer bestätigen dies) ist ein toller Begleiter Hund. Aber gut erhaltene Arbeitsinstinkte der Rasse, abhängig vom Temperament des Wirtes, können sowohl der Hauptvorteil als auch der Nachteil sein.

Besitzer Bewertungen

Gekauft.... Charmante Rothaarige Kreation, liebevoll, gesellig, liebend zu spielen..... Aber! Vandalismus begann von Anfang an, es lohnt sich, Sofas, Schuhe, Schuhe, Kleider hängen von den Gang hängen, die dort hängen und auch Knirschen (obwohl alle Arten von Knochen, Spielzeug zu nagen und andere Hunde Dinge auf einmal einen ganzen Haufen gekauft wurden). Sprach mit dem Züchter und kaufte eine Voliere. Wenn jemand auf der Treppe geht, springt sie in die Voliere und tut mir leid. geschrieben werden...
Der Hund ist sehr! Sehr aktiv, es dauert Stunden mit ihr zu gehen, nicht so sehr, dass sie dreimal täglich 20 Minuten mit ihr ausging und das war's. Gehen mit einem Pincher, wenn er nicht trainiert ist, ist auch ein Test, also gingen wir auf die Website und übten Training.

Ein anderes Problem ist, dass es alles auf der Straße aufnimmt, schon mehrere Male vergiftet wurde, so dass nur Tropfer gerettet wurden, und nicht davon abzubringen, durch irgendwelche Kräfte aufzuheben = ((Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Rasse für diejenigen ist, die viel Freizeit haben) und die Gelegenheit, diese Zeit dem Hund zu widmen, zuhause ist es wünschenswert, dass sie nicht allein bleibt, es ist notwendig, mit ihr viel viel spazieren zu gehen!

1,5 Jahre lang nagte der Hund an allem, was er konnte, angefangen von den Drähten bis hin zu meiner Schuhkollektion. Sie schrieb auf einen Lappen, manchmal auf das Sofa. Dann hat er ziemlich schnell gelernt, in das Tablett zu schreiben. Dieser Hund ist ein echter Dobermann in Charakter, nur in Miniatur und es muss entsprechend erzogen werden. Dem Ehemann ist es leider nicht gelungen, Kinder zu erziehen - zwei kurze Spaziergänge pro Tag und Zugeständnisse. Diese Rasse braucht eine starke Hand.

Diese Hunde sind ziemlich klug und schlau, schnell trainierbar. Normalerweise gierig. Sehr mutig - sie haben keine Angst vor irgendjemand und nichts trotz der geringen Größe und egal welche Größe der Gegner hat.

Unsere Eva - ein Mädchen mit einem komplexen Charakter. Sie haben Angst, uns zu besuchen - Sie können mit der zerrissenen Hose gehen. Sehr laut. Ich musste sogar die Bänder mit dem Aussehen des Babys im Haus schneiden (obwohl das Volumen schon zurückgekehrt war, als ob es nicht verschwunden wäre). Er verhält sich normal mit dem Kind, trotz der Tatsache, dass er sie zusammendrückt wie er will. Ziemlich eifersüchtig. Sie mag es, sehr viel zu essen und sogar manchmal kann sie Essen stehlen, wenn sie zufälligerweise zufälligerweise Glück bringt. Wenn Sie einen Zierhund brauchen, der in Ihrer Nähe auf dem Sofa rollt und mit dem Sie gnädig sein werden - dann kommen Sie vorbei, diese Rasse ist nicht für Sie!

Olya Lolche, http://irecommend.ru/content/sobaka-ne-dlya-slabykh

Für diejenigen, die solche Schönheit für sich selbst erwerben möchten, möchte ich sagen, dass diese Rasse einen starken Charakter hat. Auf der Straße wird er dich mutig sogar vor den größten Hunden schützen. Natürlich ist das manchmal sehr gefährlich, da Sie sich wehren müssen. Auch diese Hunde sind sehr schlau und stark. Sie haben einen starken Druck im Kiefer und ziemlich beeindruckende Zähne (na ja, wenn man die Größe des Hundes berücksichtigt). Im Allgemeinen empfehle ich nicht zu streiten.

Mein Spysic ist sehr kontaktfreudig und hasst es einfach alleine zu sein. Bevor du also mit so etwas anfängst, überlege dir, ob du ihm genug Zeit widmen kannst. Das Gehen dieser Hunde ist nicht notwendig, weil sie leicht gelehrt werden, auf einer Windel zu laufen. Von diesen Hunden riecht es nicht nach Hund. Der Haupt- und einzige Minuspunkt ist ein lautes Bellen. Aus diesem Grund mussten wir meinen Spaysik meiner Mutter geben, denn mit dem Aufkommen des Babys in der Familie war der laut bellende Hund einfach unvereinbar mit dem Baby. Natürlich liebe ich meinen Hund sehr und wenn meine Mutter es nicht schafft, ihn abzuholen, müsste er irgendwie miteinander auskommen.

Zwergpinscher (Miniaturpinscher): Foto, Pflege, Charakter

Charakteristischer Zwergpinscher

Zwergpinscher - eine kleine Hunderasse, ist eine exakte kleine Kopie des deutschen glatthaarigen Pinschers. Trotz seines kleinen Wachstums ist er ein vollwertiger, starker Hund, er ist sehr flink und immer bereit für verschiedene Tricks und Streiche.

Zwergpinscher (Miniatur Pincher) Charakter

Im Gegensatz zu anderen kleinen Rassen hat der Zwergpinscher eine starke Psyche, die Vertreter dieser Rasse sind keine nervösen und nicht hysterischen, sondern eher lustige und verspielte Hunde.

Ich möchte einen Zwergenpinscher kaufen, denken Sie daran, über sein Selbstvertrauen und seine Standhaftigkeit, denn er ist kein einfacher Zwerghund, sondern ein Vertreter der eindrucksvollen Pinscher. Daher muss seine Ausbildung sehr ernst genommen werden, er braucht sensible Aufmerksamkeit und konsequente Bildung.

Der Zwergpinscher ist tapfer, schlagfertig, wendig, stets bereit, den Besitzer vor verdächtigen Fremden oder großen Hunden zu schützen, seine Hauptwaffe sind starke Zähne und ein guter Griff. Er hat eine blitzartige Reaktion und ist bereit, den Feind anzugreifen, bevor er seinem Meister Schaden zufügt.

Zwergpinscher sind kompakte kleine Leibwächter, es ist nicht einmal furchtbar, mit ihnen nach Hause zu kommen, weil er so ein Gebell erheben kann, dass es aussieht, als hätte sich ein ganzes Rudel von Hunden gesammelt, kann den Wohnungsdieb leicht zurückschlagen.

Vertreter dieser Rasse zeichnen sich durch gute Gesundheit aus, sie sind ausgeglichen, ruhig, aber eher neugierig, haben einen guten Appetit und sind hervorragend im Training.
Passt sich leicht an jede Wohnsituation an, kann sowohl im Dorf als auch in einer Stadtwohnung wohnen.

Die Pflege eines Zwergpinschers ist nicht schwierig, Pflege für Wolle ist minimal, und es braucht nicht viel Zeit, der kurze Mantel eines Hundes verblasst praktisch nicht.

Einer der Hauptnachteile dieser Rasse ist ein sehr dominanter Charakter. Auch wenn im Haus noch Haustiere leben, die größer sind als Pinscher, ist es immer noch der Hauptdarsteller. Allerdings ist noch nicht klar, wie er es macht.

Auf dem Foto Zwergpinscher Welpen posieren für ein Foto

Der Miniatur-Pinscher ist fest mit dem Host verbunden, obwohl er eine völlig unabhängige Person ist. Er kann mit anderen Hunden spielen, durch den Park oder durch den Wald rennen, aber wenn du ihn nur anrufst, die Richtung der Wanderung änderst oder die Straße abbiegst, wird er sofort zu deinem Ruf eilen oder in einem schnellen, energischen Galopp auf deinem Weg rennen.

Das Training dieser Krümel muss mit der ganzen Verantwortung angegangen werden, sie brauchen ernsthafte Ausbildung, ebenso wie große Rassen. Es ist notwendig, alle Mittel, die fordern und Zuneigung, Freundschaft und Disziplin verwenden.

Dies ist ein guter Begleiter, ideal für eine Familie, die einen sensiblen und aufmerksamen Gastgeber braucht. Er ist gerne immer in der Nähe, folgt ihm auf den Fersen, steigt auf die Knie, bleibt aber unauffällig und kann lange auf Aufmerksamkeit warten.

Er mag es, in der Kälte und im Regen zu laufen, toleriert Reisen und Reisen in jedem Transport. Erlernt schnell und einfach Shells auf der Website für das Training. Es kann springen und in jede Höhe springen.

Er ist ein ausgezeichneter Wächter, kein einziges Rascheln entgeht ihm, er hat erstaunlich feinfühlige Aufmerksamkeit, braucht keine Erklärung wo "sein" und wo ist "fremd", aber er ist extrem ungläubig gegenüber Fremden.

Pflege Zwerg Pincher (Zwergpinscher)

Foto Zwergpinscher auf dem Schnee

Die Pflege dieser Rasse ist ziemlich einfach.

Wolle sollte ein paar Mal pro Woche gekämmt werden, und um tote Wolle zu entfernen, verwenden Sie ein feuchtes Handtuch, das Sie nur brauchen, um das Haustier abzuwischen, oder einen speziellen Handschuh.

Nach klassischem Standard müssen Zwergpinscher den Schwanz und die Ohren festhalten. Obwohl die Ohren in letzter Zeit nicht aufhören.

Beobachte die Augen und Krallen, aber wenn der Hund viel läuft, werden die Krallen von selbst gelöscht.

Das Essen für diese Rasse braucht ein wenig, aber es muss von hoher Qualität sein.

Pet ist besser, nicht zu überfüttern, weil diese Rasse anfällig für Fettleibigkeit ist. Machen Sie regelmäßig Sport mit ihm, und Ihr Haustier wird aufmerksam und gesund sein.

Sie möchten nicht alleine zu Hause bleiben, brauchen keine regelmäßige geistige Aktivität.

Wenn du einen Pinscher bekommst, wirst du erkennen, dass du der wunderbarste, freundlichste und liebste Gastgeber für ihn bist. Damit wird Ihr Leben gefüllt mit interessanten Ereignissen und positiver Energie.

Zwergpinscher Krankheit

  • Diabetes mellitus
  • Legg-Calve-Perthes-Krankheit (Osteochondropathie des Hüftkopfes)
  • Vaskulärer Pannus (aktive Hornhautvaskularisation)
  • Progressive Netzhautdegeneration
  • Hornhautdystrophie
  • Umkehrung des Jahrhunderts
  • Glaukom
  • Katarakt
  • Urolithiasis
  • Dislozierte Schulter
  • Epilepsie
  • Angeborene Taubheit
  • Progressive Netzhautatrophie
  • Trübung des Kristalls